Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 06.01.2021 in allen Bereichen an

  1. 12 Punkte
    Ey TE wo istn da dein Problem? Ich blende jetzt mal Pickup aus: Dein bester Kumpel sagt dir „Jo, ich geh nicht mit Ali zum KFC. Kein Bock.“ Dann fährst du zufällig am KFC vorbei und er sitzt dort mit Ali. Wie würdest du dich fühlen? Deine Freundin sagt „Werd doch nicht mehr zum Weinfest gehen. Irgendwie müde.“ Danach siehst du auf Insta ein Foto von ihr und ihren Freundinnen vom Weinfest. Wie würdest du reagieren? Was ich hier sehe ist einfach ne Frau die dich noch am kennenlernen ist und skeptisch prüft ob du ein guter Typ bist in den man Vertrauen investieren kann. Du sagst Insta nää Danke. Sie sieht aber oho er ist auf Insta aktiv. Du sagst was und die Handlung ist das Gegenteil. Weiß nicht ob das was mit Pickup zu tun hat oder typisch Frau oder solch ein Zeug. Dein neuer Personalchef fragt: Haben Sie bei der Firma XY gearbeitet. Du sagst nää. Später findet er heraus das du doch dort gearbeitet hast. Glaubst das kommt dir gut zur Probezeit? Eure Beziehung hat auch ne Probezeit. Wieso fiel es dir eigentlich so schwer einfach ihr kurz und bündig zu erklären was da los ist? Dann wäre das sofort vom Tisch. Wenn sie nach deiner kurzen Info austickt und Drama ohne Ende macht, dann hat diese Frau ein Problem und sollte von dir skeptisch betrachtet werden. Und glaub mir eins was das Thema Beziehungen betrifft: PU tritt in den Hintergrund. Vertrauen in den Vordergrund. Und zum Thema Vertrauen in Beziehungen gehört auch gelegentlich sich zu erklären. Dein Verhalten löst jetzt eine unkontrollierbare Spirale eines Machtkampfes aus. Lass den Shit. Mit dem bisschen PU Know how suchen zu viele Typen alles mögliche bei der Frau: Oh da! Drama! Aha! Das da war bestimmt ein Shit-Test! Hier: LSE Merkmale, überall!! Und somit denunzierst du sie auf das kleine dumme drama machende Mädchen. Vorbei ists mit Augenhöhe. Sie: Ey dachte bist nicht mehr auf Insta!! Du: Jo du Spionin 😉 Hab nen Deal bekommen und bin für die Zeitspanne wieder online. Ich persönlich seh das einfach nur rationell: Ich sage nö bin nicht auf Insta aktiv. Sie sieht aber ich bin auf Insta aktiv. Für mich total logisch das sie mistrauisch ist. Kurz erklären was Sache ist und gut ist. Das gefährliche an meiner Ansicht ist: Es ist nicht modern. Es passt halt nicht in die heutige Tinder-Medien-Welt. Passt nicht zudem was man so überall im Internet und Youtubekanälen sieht. Ich sag dir das nur als ergänzende Möglichkeit die nicht aus Internet und Co kommt, sondern aus eigener Erfahrung.
  2. 7 Punkte
    Ist vielleicht eine unpopuläre Meinung, aber wieso hast du sie denn angelogen? Ich wäre auch irritiert gewesen, wenn mir beteuert wird, dass etwas nicht getan wird und nachher bekomme ich mit, dass es so nicht gestimmt hat. Klar, schiebt sie Drama, aber ich sehe da keine Manipulation ihrerseits. Rede doch einfach mal mit ihr, abseits von PU. Sie schreibt, dass sie kein Problem mit dem Insta-Ding an sich hat, sondern mit deiner Unehrlichkeit. Finde ich durchaus verständlich. Deine Smalltalkversuche finde ich auch etwas unpassend. Klärt doch erstmal das Problem, danach kannst du immer noch das Feuer entfachen und Versöhnungssex haben.
  3. 6 Punkte
    Ich denk mal ihr Ex ist ein ganz anderes Kaliber gewesen (nicht vom Value her sondern wie er sie behandelt hat). Die kleine ist definitiv kein Engel. Und damit meine ich nicht dass sie schon nen anderen fickt oder am Start hat (was sehr wahrscheinlich ist) sondern dass sie einfach ne andere Behandlung braucht. Also ich bezweifle sehr stark das aus euch beiden ohnehin was wird, deswegen kann ich jetzt auch bedenkenlos zu zwei Optionen raten: Option 1: Du sagst/schreibst ihr, dass du nachgedacht hast. Dann bist du zu dem Entschluss gekommen, dass das Treffen mit ihr kein Sinn ergibt, weil sie sich nicht wirklich auf dich einlassen will oder kann, deswegen jetzt nen Cut machen willst und ihr Geschenk an die Tinder-Bekanntschaft verschenken wirst (völlig egal ob das stimmt, sag es einfach). Wünscht ihr alles gute und ziehst dann die Kontaktsperre durch. Option 2: Am besten fickst du am gleichen Tag davor ne andere oder ein Tag davor. Kannst es ihr erzählen oder nicht. Eskalierst bis zum FC und wenn sie blockt schmeißt du sie raus und ghosted sie inklusive kontaktsperre. Wenn sie nicht blockt, fickst du sie und meldest dich ne Woche nicht, antwortest auch nicht auf ihre Nachrichten. Denke nicht dass du der Typ für Option 2 bist, oder das jetzt so easy durchziehen kannst, ist aber auch egal, weil du dir auch ein vernünftiges Mädel suchen kannst. Du scheinst eig nen korrekter Dude zu sein, auch wenn dein Mindset bisschen losermäßig ist. Du hast da irgendein "Fehler" in deinem Bindungsmechanismus, der dich needy werden lässt. Da musste in Zukunft immer wieder ein Auge drauf haben. Da sind noch paar Kognitionen, die nicht vorteilhaft sind. Wenn eine Frau so lange unkomplizierten versauten Sex mit dir hat, dann kannste rein von der Attraktivität und Value-Geschichte komplett drauf scheißen, weil der dann reicht. Wenn du schon so RedPill-Gedanken anwendest, dann doch auch mal andersrum. Wenn du ne Frau schon einfach so fickst, dann haste schon halbgewonnen als Mann. Als Mann kannste immer davon ausgehen, dass du geil genug bist, wenn du ne Frau fickst. Als Frau nicht. Ganz einfach. Der Rest ist Kompatibilität und Bindungsmuster. Wahrscheinlich screenst du nach Frauen die unverfügbar erscheinen und wo die Geschichte dann "safe" machen willst, weil du irgendeine Scheiße aus deienr Kindheit nachspielst. Oder auch nicht. Jedenfalls hör damit auf das auf deinen Selbstwert zu beziehen.
  4. 6 Punkte
    Es spielt gar keine Rolle, ob es nun Social Media oder deine Haltung gegenüber Hundekäfigen oder zum Schokoriegel Snickers ist. Du hast A gesagt („Ich esse keine Schokoriegel mit Nüssen mehr.“) und dann B gemacht (Snickers, als sie im Angebot waren, in großen Mengen gekauft.“) Es geht darum, dass sie jetzt Zweifel hat, was sie die dir glauben kann. Ein Mann, ein Wort. Das vermisst sie bei dir und sagt dir offen und ehrlich gleich zu Anfang, dass sie dir gerne vertrauen möchte. Du bist ein Glückspilz, dass sie so offen kommuniziert. Absolut nicht die Regel bei Frauen. Sei dankbar dafür. Aus deiner Sicht mag sie überreagieren. Ich kann dir aber versichern: Das wird dir immer wieder, bei jedem Thema passieren, dass dir eine Frau da Probleme macht. Frauen ist das u.a. instinktiv so wichtig, weil Kinder z.B. haargenau das selbe machen. Es gibt eine gute Vorlesung von Dr.Peterson bzgl. Kindererziehung. Er schildert, dass einem Kinder richtig die Hölle heiß machen und aus der Reihe tanzen, wenn man nicht tut, was man sagt. Zurecht. Weil man damit an ihrer Basis, auf der sie ihr Leben aufbauen, rüttelt. Passt den kleinen Jungs hier im Forum immer nicht. Aber die Messlatte an uns Männer liegt nun mal extrem hoch, u.a. weil die Entwicklung unserer Nachkommen so immens komplex ist. Ein Mann, ein Wort. So einfach gesagt, so schwer gelebt. Das Richtige hier wäre gewesen: „Du hast Recht. Das entsprach nicht dem, was ich gesagt und geplant hatte. Das Angebot war so lukrativ, dass ich das entgegen meiner ursprünglichen Planung in mein Leben wieder einbauen musste. Ich war da vielleicht etwas voreilig mit meiner Aussage. Und wenn ich so eine Aussage mache, hätte ich dich abholen sollen, dass ich mich unentschieden habe. Ich muss mir da nochmal Gedanken drüber machen, wie ich das (Wort und Tat in Einklang bringen) in Zukunft regeln möchte.“ Nochmal: Es geht NICHT um Instagram. Es geht nur darum, dass er A sagt und ohne irgendwas zu sagen B gemacht hat. Es geht auch nicht um Kontrolle durch sie. Es geht darum, dass sie nun unschlüssig ist, ob du überhaupt in der Lage bist, einen „Frame of reference“ für euch beide für eine Partnerschaft zu etablieren und vorzuleben. Denn das erwartet sie von dir als Mann. Das ist auch Teil von Führung. Also: sag in Zukunft besser weniger, damit du dich selbst nicht in eine solche Lage bringst. Denn das hat ja keiner verlangt, dass du Instagram runterschaubst, richtig? Du hast nur gesagt, du willst es tun wegen deiner Festanstellung und hast es dann dennoch fortgeführt. Die Rückfrage von ihr hätte auch von nem Kumpel kommen können. Der würde dir das auch nicht krumm nehmen. Aber dich wohl auch darauf hinweisen, dann besser einfach nicht solche Ankündigungen zu machen. Man kann dann nämlich weniger ernst nehmen, was du sagst. Der Ubterschied ist: Der Kumpel ist nicht eventuell schwanger von dir und instinktiv darauf ausgelegt, sein Leben und das der Frühchen, die sie gebährt, in deine Hand zu legen. Daher sieht sie das auch so kritisch. Ich würde das ernst nehmen an deiner Stelle. Und im Grunde ihr auch dankbar sein. Und in Zukunft genau darauf achten, was du sagst. Denn Frauen erwarten von dir, was man von ihnen nicht erwartet: „A man‘s word is his bond.“
  5. 5 Punkte
    LOL Das ist wieder mal das PUF.... ihr alle zeigt ihm doch, wie es nicht geht. In dem Mann das Thema von `ner Mücke zum Elefanten macht. Das macht er.... ... und ihr in euren höchst theoretischem Rumgewichse und Angezicke wie 12 jährige. Hättest du einfach hier nicht mehr mitgespielt beim Drama Express... ... wäre das Thema gar nich so hochgekocht. Gewöhne dir mal ab, der Dame jede Laune aus der Nase ziehen zu müssen. Warum macht man das? Wenn es ein Problem gibt, soll sie es dir ansprechen und nicht so einen auf „bitte frag mich“ machen. Man muss nicht alle 5 Stunden sinnvoll über sinnlose Textnachrichten kommunizieren. Genauso wenig muss man dann noch hinterher telefonieren. Du nimmst die dir bestimmte Rolle „schuldig“ zu sein, gerne an. Da hakt es doch. Und kommt doch jetzt nicht mit der „Vertrauensfrage“ hier um die Ecke. Das ist doch Käse. Macht er kein großes Ding draus, vergisst die den Quatsch schneller, als der gucken kann. Aber ich sehe ihn schon heute Abend am ausdiskutieren....
  6. 4 Punkte
    Ich lese hier die ganze Zeit nur mit, sehe aber ein Muster, was wohl häufiger bei dir durchscheint. Du fühlst dich nur dann gut, wenn du das Gefühl hast die Zügel in der Hand zu haben, also du sie korbst und du die KS einleitest. Somit bist du der, der sich ihr entzieht und somit der Stärkere. Was du dabei aber vergisst ist, dass es für sie keine Rolle spielt, ob du der bist, der die Kontrolle über die Situation hat oder sie. Da sie emotional absolut nicht auf deiner Wellenlänge ist, hat sie immer die Kontrolle, ganz einfach deshalb, weil es ihr egal ist. Dass sie dich anpingt, kann haufenweise mögliche Gründe haben, aber keiner davon ist der, den du dir von ihr wünschst. Im Grunde ist es genau deshalb total egal, ob du nur die Zügel in die Hand nimmst und die Kontaktsperre einleitest oder dich enttäuscht schweigend zurück ziehst, es läuft auf das gleiche Ergebnis hinaus: du gibst die Hoffnung nun auf. DAS ist der Weg, den du gehen solltest, ganz egal, ob mit oder ohne Kontrolle. Klar, mit Kontrolle fühlst DU dich besser, aber dieses „besser und schlechter“ ist eine Wertung deinerseits. Gut wäre es für dich, wenn du dich wieder gut fühlen kannst, emotional stabil und das geht nur dann, wenn du die Hoffnung nun endlich sterben lässt und anfängst dein Leben wieder zu leben. Der erste Schritt dahin ist die Erkenntnis, dass es in eurer Situation auf nichts mehr zu hoffen gibt. Absolut nichts. Ebenfalls ein Traum, den du aufgeben solltest. Sie tut, was sie tut, weil sie keine Gefühle aufbauen konnte und das wird auch so bleiben. Du tust, was du tust, weil du Gefühle entwickelt hast und auch das wird so bleiben, egal wie sehr du abkühlst. Es wird immer von neuem anfangen, sobald du sie triffst und so bleibt ihr immer in diesen Rollen. Worauf hoffst du? Dass sie jetzt doch bemerkt, dass sie dich will und du der one and only bist? Warum sollte sie das jetzt, nach all der Zeit bemerken? Warum nicht nach Ende Nummer 1? Oder Ende Nummer 3? So lange du in ihrem Orbit bleibst, bleibt alles gleich. Sobald du aus diesem ausgebrochen bist, wird dir auch Jana egal sein. Oder die Kontrolle.
  7. 4 Punkte
    Glaube nicht, dass es hier noch groß was zur Sache tut, aber wollte das mal loswerden: Dass "er" sich gerne auch mit anderen Frauen treffen kann (soll), sage ich auch schon mal einem Typen, der mir zwar gefällt aber in Richtung Neediness driftet. Wo ich weiß, wenn er noch 2-3 Mal eine auch nur unterschwellig erkennbare needy Aktion bringt, wird meine Vagina unumkehrbar trocken gelegt und werde ich ihn weder weiter vögeln noch kennenlernen wollen. Mache ich (im Wissen, dass dies auch nur eine Krücke ist) nur bei Typen, die mich genügend interessieren, dass ich sie gerne weiterhin attraktiv finden würde 😉 Natürlich keine Ahnung, wie das bei deiner Jana ist, ich erinnere mich nur dunkel daran, dass sie deinen Kollegen direkt vor/nach dem 1. Date abgeschlossen hat, weil er ihr da schon zu nervig am Arsch klebte. Insofern haben sich mir beim Lesen deines Threads regelmäßig die Fußnägel hochgerollt. Wie es sein kann, dass eine Frau sich nach 3 Monaten Treffen nicht sicher ist bzw. auf einen einlassen möchte? Die muss ja zwangsläufig bindungsgestört oder nicht wirklich interessiert an einem sein!!11 Vielleicht ja, vielleicht aber auch nicht, falls der (an sich anziehende) Kerl schon nach einem der drei Monate unterschwellig (zu) anhängliche Signale sendet und Frau die weiteren 2 Monate statt mit entspanntem Kennenlernen mit "nicht genervt werden und gefühlt Verantwortung für seine Emotionen tragen" verbringt. Es gibt sozusagen keinen Raum, auf dich zuzugehen, wenn du schon da stehst. Wie gesagt, keine Ahnung, ob das bei Jana der Fall ist, oder sie doch einfach eine desinteressierte LSE oder whatever ist. Diese Abhängigkeit von Zuneigung oder positiver Bestätigung wird dir denke ich jedoch auch bei anderen Frauen auf die Füße fallen, auch sonstig besserer Kompatibilität.
  8. 3 Punkte
    Vs. Hä? Klingt nach Bullshit, sorry. Mach die Option 1 von Ryanstecken. Ich hatte deine Option Nr. 2 letztens bei der Geschenkeübergabe gemacht. Geht auch, brauchste aber einen Bärenframe + Geduld im Nachgang. Seh ich bei dir nicht. Lass das einfach mit Geschenken bei ner FB die solche Sprüche raushaut:
  9. 3 Punkte
    Inzwischen ist seine Immobiliengeschichte so windig, dass ich fest davon ausgehe, dass auch sein PUblabla nur laue Luft war. Mies finde ich insbesondere, dass seine Coachingdienste auf die Naivsten der Naiven abzielen. Er muss nur jeden Monat einen Dummen zum Coachen finden, damit er seine angestrebten 5000 Euro Einnahmen hat. 12 Dumme pro Jahr, 120 Dumme in 10 Jahren. Ca. 500 Dumme bis zum Lebensende. Von 0 auf 500 Dumme in etwas über 40 Jahren. Die Wohnungen sind inzwischen nur noch Staffage für die Coachings. Konkret: In seinem letzten Video sind bspw. seine Rechnungen, mit denen er belegen will, dass man auch in dieser Marktphase noch Immobilien kaufen soll, einfach inkorrekt. Zudem stellt er seine Vorgehensweise (Kauf mit 100-110% Fremdfinanzierung) in seinem Vergleich einseitig im Vergleich mit einem Sparer dar (der natürlich sein Geld in seinem Beispiel beim Sparen nur auf dem Konto liegen lässt und nicht durch Investion in andere Assets Zinsen erwirtschaftet). Er muss jetzt das Kaufen von Immobilien schönreden, hängen doch sämtlichen Einkünfte direkt oder indirekt davon ab, dass viele Leute ihr Geld in Immos investieren. Dabei sind in wenigen Jahren in D und E Lagen aufgrund der Demographie erhebliche Rückgänge in der Nachfrage nach Mietwohnungen zu erwarten. Zurück zu PU: Auch hier hat er wohl auf D und E "Lagen" gesetzt. Ich hoffe, dass seine Frau auch noch bei ihm bleibt, wenn sie sich und ihren Kindern einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland gesichert hat. Sonst würde es wirklich tragisch. Und damit bin ich hier raus.
  10. 3 Punkte
    Du meinst, diese rationale Schiene verfängt da? Ich stehe ja gern mal im Verdacht, Frauen nicht (zu) ernst zu nehmen. Spricht man mit dem logisch-verstandesorientierten Ansatz die richtige Seite der Frau an? Und woran liegt es, from a catpointofview, wenn das ne Frau mit 30, 40 noch macht? Mir wäre so ein Verhalten zu anstrengend. Ich lass mich kern von Kel widerlegen, aber ich hätte nicht die zen-artige Geduld, so ner kleinen Zicke das alles zu erklären. Das mag ein Fehler sein, aber ich bin nicht ihr Daddy oder Psychiater und hab die Spuren eines verkorksten Selbstwertgefühls auszubeulen. Ich mach das, was ich immer mache, und was die Kapitalkatze auch gesehen hat: ich denk mal drüber nach, was man als Typ hätte anders machen können. Ihr seid zwei (2!) Monate zusammen. Da ist noch keine Zeit für so einen Streß, Kontrolle und Beweisführung. "Süße, das ist Business. Ich breite das nicht alles aus vor Dir. Und auch nicht alles andere aus meinem Leben. Schau, wir lernen uns gerade kennen. Also streß nicht so." Damit bremst Du sojemanden ein. Du musst allerdings damit rechnen, dass Du auch mal an eine selbstbewusste Frau gerätst, die Dir dann den Mittelfinger ausrollt und geht. So what. Mein Ansatz mag nicht der originellste sein, aber ich hab auch keine Lust, Frauen zu erziehen oder zu therapieren.
  11. 2 Punkte
    Ich schreibe ihr den Text und leite dann das Ghosting ein. Alles andere macht keinen Sinn. Klar, es killt nicht die Resthoffnung. Dessen bin ich mir vorerst bewusst. Das war auch bei der Ex anfangs der Fall, aber spätestens wenn ich rausbekomme, dass sie einen Neuen am Start hat, wovon ohnehin auszugehen ist, ist für mich dann auch die Sache final abgeschlossen. So war es bei der Ex ja letzten Endes auch. Da wir aufm Dorf leben und ich Freunde von ihr kenne, gelangen solche Infos schnell an mich. Als Fazit schließe ich daraus, dass die Attraction gereicht hat, sie zu vögeln und das nehme ich als positive Erfahrung mit. Es wird mir für die Zukunft genug "Sicherheit" geben, Frauen anzusprechen, die in ähnlich hohen Ligen spielen, denn das habe ich bis dato noch nicht gemacht. Aber erstmal arbeite ich an den bekannten Baustellen weiter. Es ist durchaus richtig, dass ich mich besser fühle, wenn ich meine, die Kontrolle zu haben. Scheint eine Schutzstrategie von mir zu sein, auch da kann ich Verbindungen sehen, die auf vergangene Tage zurückzuführen sind, weiteres bespreche ich mit dem Profi. Ich danke euch allen für den Input und das Geraderücken. Rational weiß ich bereits, dass dieses Kind längst in den Brunnen gefallen ist und schon ertrunken ist. Emotional denke ich aber immer noch, ich könnte es hochziehen und wiederbeleben. Aber auch das vergeht.
  12. 2 Punkte
    Die Vorredner haben alles gesagt. Die Frau braucht jemanden, der ihr eiskalt zeigt wo der Hammer hängt. Daher ist folgender Frame das absolute Gegenteil von dem, was diese Frau braucht: Du bist komplett im Frame dieser Frau gefangen. Du gleichst jede deiner Handlungen mit ihrer Bewertung und Sichtweise ab. Für die Zukunft, versuche es mal so zu sehen: Wenn die Frau spürt, dass du dir die ganze Zeit solche Gedanken machst, bürdest du ihr eine Verantwortung auf, die jede Form von Lust im Keim erstickt. Schonmal bemerkt, wie sich kleine Kinder von Erwachsenen abwenden, die total verkrampft mit ihnen spielen wollen? Bleib zu 100% bei dir. Wenn Jana pingt, wirst du sie ignorieren. Weil du weißt, dass man tote Pferde nicht mehr reiten kann.
  13. 2 Punkte
    Also Option 2 von @RyanSteckenwäre episch und auch irgendwie genau was die Jana brauchen würde. Aber wenn du @Celica2kweisst, dass es nix gibt was dich angeht lass es. Option 1 ist auch maximal unnötig. Was soll denn da belabbert werden was nicht 100x besprochen wurde?! Scheiss auf die Geschenke, die kannste mir geben für meine Jungs auch wenn wir nen R32, R33, R34 und R35 haben🤷🏻‍♂️ Mal ohne Witz mein Freund...scheiss auf die, weil sie dir nicht gut tut. Wenn ne Frau dir schon sagt du sollst andere treffen ist das Thema sowas von durch...hab ich dir heute Morgen aber schon geschrieben u.a. Die braucht n Arschloch der ihr die Bestätigung geben kann, dass sie es verdient kacke behandelt zu werden. Ist etwas gestört und auch nicht das was du brauchst. Die tut dir überhaupt nicht gut man, echt nicht. Alles was @RyanSteckenda von sich gegeben hat, ist absolut korrekt. Grad was das vögeln zwischen Männlein und Weiblein angeht.
  14. 2 Punkte
    Das beste an dem Thread war der Link zu diesem Interview: http://chinese-school.netfirms.com/Paul-Tudor-Jones-interview.html @AltJungfer, nochmals danke dafür. Kann nur empfehlen, das zu lesen, wenn man merkt, man dreht grad etwas durch. Ich persönlich bin, wie viele grade, natürlich auch angefixt von der Crypto-Performance. Aber ich versuche, 2 Prinzipien einzuhalten (die nicht für jeden Sinn ergeben müssen): 1) Nur BTC und Ether (ich verstehe zu wenig vom Rest, um andere Coins bewerten zu können) 2) Nicht mehr als ca 5% des Anlagevermögens Punkt 1 hat mich vor Ripple bewahrt, durch Punkt 2 habe ich Ende des Jahres ordentlich Gewinne mitgenommen (oder auch liegen gelassen, je nach dem).
  15. 2 Punkte
    Gsundes Neues meine Kerle! Ich habe Hellofresh behalten, aber meine ETFs verkauft. Ich maße mir an, den Index dauerhaft schlagen zu können, zumindest den MSCI World. Rendite beträgt 95% (TTWROR, seit 02.2017). Neu drin sind (Depotanteil in %): Booking 4,82% Mastercard 3,04% Peloton 1,59% Zoom Video 1,55 %
  16. 2 Punkte
    Wow. Was geht hier eigentlich ab? Vor allem , wie das im Thread aufgebauscht wird in Richtung Grundsätze ist beeindruckend. Die Sache mit der Verläßlichkeit und Ehrlichkeit ist n Punkt. Aber hier tappen einige Leute n bisschen in die Falle: Ist eine Sache, "A sagen und B machen" nicht cool zu finden. Ne andere ist die Wertigkeit. Und wenn sichs so drastisch darstellt (Generalisierung auf: kann dir nicht trauen, ehrlichkeit) inklusive "Kann nicht schlafen" - Das geht n paar Spuren zu weit und über Grenzen - und ist n Punkt, an dem sich der TE mal überlegen sollte, ob nicht genau die Reaktion der Freundin FÜR IHN nicht evtl was ist, das eigentlich nicht in Ordnung ist. Die beiden sind seit kurzer Zeit zusammen. Und sie haut ihm echt mit der ganz grossen Ehrlichkeitskeule aufn Deckel wegen was, das nüchtern betrachtet keine grosse Sache ist? Und dann kommt auch noch die Kongruenz-Keule hier im Thread? Lol. Sache erklären, gleichzeitig ne Grenze aufzeigen, dass die Freundin schon was weit mit der Reaktion gegangen ist. Die Seite mal nicht vergessen. Vertrauen ist nämlich ne zweiseitige Sache - Nämlich einerseits, sich so zu verhalten, dass der andere Vertrauen kann. Die andere Seite ist, kein riesen Fass aufzumachen. Und sich halt auch nicht rausnehmen, ner Sachlage wie dem hier so ne Wertigkeit zuzumessen. Kann man von Leuten Ende 20er erwarten. Muss der TE für sich entscheiden, ob er das auf Dauer will, falls das stelllvertretend fürs Konfliktverhalten der Freundin ist. Wenns irgendwann nochmal n Missverständnis gibt (und das passiert in Beziehungen des öfteren) - dann sollte da ne andere Kommunikation her. Und das ist nicht nur sein Job - sondern auch der der Freundin.
  17. 2 Punkte
    Verstehe dein Problem nicht so ganz. Du hast doch meinen Post kritisiert und deine Erfahrungen rein interpretiert...
  18. 2 Punkte
    Ich weiß nicht, ob das verfängt, ich weiß aber, was in ihr passiert oder meine es zu wissen. Weil ich erzogen wurde wie Dinge so zu sein haben, das eine ist total richtig, das andere nicht. Dass es sich da nur um Weltanschauungen handelt, persönliche Präferenzen und Frau in sich auch irgendwelche Ängste trägt, das war mir zu der Zeit einfach nicht bewusst. Ich war so etwa 30 als ich das begriffen habe aber erst durch Gespräche mit einem Mann, der mir klar gemacht hat, wie ich selbstverständlich alles annehme. Dass es Parallelwelten geben kann, niemand wirklich recht hat, sondern es lediglich um Schwerpunkte und Vorlieben geht. Auch eine Schulung war mal hilfreich zum Thema Ärger, wir sollten uns zu bestimmten Situationen auf einen Zahlenstrahl von 1 bis 10 einordnen, 1 ärgert Sich kaum, 10 massiv, eine Situation, jemand verspätet sich, die Gruppe stand über den ganzen Strahl verteilt. Die 1 erklärt der 10 warum sie das nicht stört und begründet es, die 10 erklärt, warum sie das Verhalten in den Wahnsinn treibt. Neue Frage, alle stehen genau umgekehrt, Begründungen folgen. Nach einigen Durchgängen wird eines sehr deutlich. Ich bin nur eine Zahl irgendwo auf diesem Strahl und es gibt x Menschen mit X Wertungen, das hat mir sehr zu denken gegeben, dass es wirklich einfach nicht böse Absicht ist. Es geht nicht darum jemanden zu therapieren aber sich selbst zu offenbaren, das ist ein großer Unterschied. Ich plädiere lediglich dafür, sich zu erklären aber nicht zu rechtfertigen, das ist ein großer Unterschied. Es hat sich mal jemand bei mir die Mühe gemacht. Ich habe dafür andere Dinge vielleicht ein wenig zurecht rücken können. Ein Mensch ist ein Mensch und kein Konsumgegenstand, den man mal eben austauscht, nicht in meiner Welt. Wenn jemand ehrliche Gefühle zeigt und das sehe ich bei ihr, dann kann sich das lohnen, denn sie öffnet sich, andere ziehen sich zurück und zicken nur doof. Sie will eine Reaktion aber ist ungeschickt. Aber er verhält sich nun auch nicht gerade sonderlich klug, das ist nun mal so. Aber Sprechenden kann geholfen werden. Die Menschen machen es sich einfach zu leicht. Deine Formulierung würde ich als herablassend und großkotzig einordnen, Stress nicht so, wäre genau schön. Ich würde Sich nie wieder stressen aber ich denke, ich wäre Dir bei so einem Satz auch egal. Sonst käme so was nicht. Für mich einfach keine Antwort für einen Mann, der zu dem stehen kann was er tut. Einfach zu sagen, Du, hab mir da gar nix groß bei gedacht... das wäre auch ehrlich, kann ihr passen oder nicht aber würde auf Augenhöhe und mit Respekt für mich ablaufen. Wer mich nicht ernst nimmt, den lasse ich stehen. Shit happens....
  19. 2 Punkte
    Stimme den Vorredner zu. Gleichzeitig bin ich der Meinung, dass du dem "Streit"/ Missverständnis mehr Bedeutung und Raum zukommen lässt als nötig. Ich weiß, du hast die Aufklärung auf den nächsten Tag verschoben, weil man Drama und Co. nicht auf Whatsapp löst. Dann habt ihr aber auch noch telefoniert und du hast in dem Gespräch immer noch offen gelassen, wieso weshalb warum. Das Thema wäre direkt vom Tisch gewesen, hättest du einfach direkt ne kurze Sprachnachricht verschickt und kurz erklärt, dass du diesen Werbedeal gekriegt hast und er für dich lukrativ war. Also nicht unnötig die Lösung für ein vermeintliches Problem aufschieben, weil sie sich in dem Moment ausmalt, was es für zich Günde hat obwohl das mit ner kleinen Nachricht aus der Welt wäre.
  20. 2 Punkte
    Bisher ist das alles noch total harmlos, weil sie über ihre Gefühle spricht, sie ist verwirrt und ent- täuscht sich, hat Fragezeichen im Gesicht. Irgendwie muss es ihr wichtig gewesen sein, dass Du diesen Kanal nicht bespielst und hat dem eine besondere Bedeutung beigemessen, die Du nicht kanntest, so ist das nun mal mit Missverständnissen. Das Problem ist eben, dass sie mit Deiner Versicherung sicher eine innere Angst und Unsicherheit bekämpft hat, die für sie latent von Insta ausgeht. Das ist so weit noch okay. Darüber kann man reden ohne Drama, sie fühlt sich hintergangen, weil sie eben meint, die Bedeutung, die sie Insta beimisst hätte allgemeine Gültigkeit. Das Problem haben aber viele Menschen, dass sie sich und ihr persönliches Wertesystem als den Nabel der Welt erachten und daran messen ob Dinge „falsch“ oder „ richtig“ laufen, sie hat eben noch nicht so viel Erfahrung damit gemacht wie sie etwas günstiger kommunizieren kann. Darüber kann und muss man jetzt sprechen. Du kannst sagen, dass Du verstehen kannst, dass sie verwirrt ist, weil sie offenbar Insta eine ganz andere Bedeutung beimisst als Du. Das ist wichtig, das genau herauszustellen! Genau deshalb hast Du nicht über den Vertrag gesprochen, denn das Kommerzielle hat eben wenig Romantik an sich und Du hättest Dich wie ein Wichtigtuer/Angeber gefühlt, hättest Du das erwähnt, darum kam es Dir nicht wichtig vor, aus ihrer Reaktion erkennst Du aber, dass sie sich gewünscht hätte, dass Du sie da einbeziehst und das hast Du verstanden. Das kannst Du so sagen und dann Punkt. Was jetzt nicht kommen darf, es tut mir so schrecklich leid. Ganz einfach deshalb, weil eine Frau, wenn sie etwas gereift ist, damit anders umgehen kann, dann fällt die Reaktion aus wie folgt- Du, sag mal, Du hattest mir doch gesagt auf Insta läuft bei Dir nichts mehr, aber ich sehe nun da kommt täglich ein Bild von Dir... was soll das? Das irritiert mich und ich fühle mich total schlecht damit. Ich dachte, wir sind ehrlich miteinander und das passt so gar nicht, magst Du mir das mal erklären? Was an ihrer Reaktion gar nicht geht, ist das Nachtreten dass sie nun sich mit anderen Themen mit Dir nicht austauschen kann, weil ihr Streit habt. Das bedeutet, sie überträgt Probleme im Verhalten direkt auf die Person als Ganzes und das ist ihr nicht klar, dass sie da noch was lernen muss. Sie ist jung. Das ist dann eben noch so aber es ist eben etwas, wo sie noch etwas zu lernen hat. Alsokeine Entschuldigung Deinerseits, merk Dir das, Verständnis darfst Du jede Menge zeigen, das bedeutet lediglich, dass Dein Verstand ihre Argumente greifen kann aber es geht nicht darum ihr Recht zu geben. Du kannst sehr wohl entgegen halten, dass Du verstehen kannst, dass Dein Verhalten für sie irritierend ist, Du Dir aber nichts Böses gedacht hast, ihr lernt Euch nach so kurzer Zeit ja noch immer erst noch kennen und einzuschätzen, aber Du Dir von Deiner Partnerin einen anderen Umgang schon wünscht und zwar, dass sie nach fragt und nicht sofort etwas Böses in Deiner Absicht unterstellt und Dich dann noch straft, weil sie in keiner passenden Stimmung ist. Wenn Du das hier nicht zufriedenstellend mit ihr löst, legst Du den Grundstein für viel Stress in Eurer Beziehung also sei wachsam. Ich war als ganz junge Frau genau wie sie und darum kann ich gut verstehen was in ihr los ist. Sie will Dir eigentlich sagen, wie sehr sie Dich liebt aber das drückt sich gerade total anders aus, ich weiß das. Aber Du musst das ganz sauber lösen. Nicht nachgeben, sei sehr ruhig, sehr besonnen, zeige sehr viel Verständnis, denn dahinter ist verborgen was Du ihr alles bedeutest. Ich weiß das. Aber ich weiß auch, wie dämlich sie sich verhält und das muss sie aber noch lernen. Du kannst ihr dabei helfen uns so Eich helfen und zukünftig lernen, ihr einfach anzuvertrauen was in Deinem Leben so passiert. Du wirst erstaunt sein wie viel an dem was Du nichtig hältst ihr etwas bedeuten wird. Sie überträgt nur alles, was sie glaubt, fühlt und denkt auf Dich ohne zu ahnen, dass Männer so total anders ticken. Ich weiß das heute. Entschuldige Dich nicht, leid tun, dass sie traurig ist, das ist okay aber unterstreiche tausendmal, das ist ein Missverständnis und das liegt eventuell auch an ihrer stillen Erwartungshaltung. Du bist weder bösartig noch telepathisch veranlagt. Sag ihr das:“ Schatz, immer wenn man etwas doof und nett verstehen kann, glaube mir, ich habe es wirklich nett gemeint.“. Das hat mir mal sehr geholfen. Ihr vielleicht auch, sei Dir sicher, das ist jetzt zwar echt blöd und nervig aber Du bedeutest ihr extrem viel, auch wenn das Kompliment gerade etwas zickig wirken mag. Ich war auch mal so. So ist man eben in dem Alter.
  21. 2 Punkte
    Uh da is aber jemand neidisch... Nicht jeder Mann mit 40 will ne unreife, nervige, Drama schiebende 20 Jährige... Viele der ü35 Fraktion wollen einfach ne entspannte, schlanke, intelligente Frau an ihrer Seite, der sie nichts mehr beweisen müssen. Die mit beiden Beinen im Leben steht und weiß was sie Will..... In den 20ern will Mann vorallem pralle titten, stramme Bäuche und ihre Latte überall reinschieben.... Völlig normal. Aber wenn man das oft genug hatte und merkt, daß ist doch gar nicht so geil auf Dauer.... Dann ist mann wohl schon 30.... Die prios verschieben sich, da kommt ihr auch noch alle hin
  22. 2 Punkte
    Ach, hier gibts in letzter Zeit auch kaum Stories vonner Schüssel. Inspiriert von @Kaiserludis Statusantwort ("Wenn du nie scheißt, dann stirbst du irgendwann daran. Für ein paar Tage kannst du das Scheißen durchaus mal unbeschadet aufschieben und Ausreden dafür suchen, nicht zu kacken, aber das mehrere Wochen lang am Stück zu tun ist definitiv nicht ungefährlich."), möchte ich also hier eine Geschichte mit dem Titel "Rien Ne Va Plus" teilen. Es ist einige Jahre her, komme aus nem Asienurlaub zurück, mehr als 24 Stunden unterwegs. Jetzt kann ich irgendwie nicht gut gehen, auf so Flugzeugklos. Eigentlich Wurst. Aber 2 Tage später fiel mir das erste Mal auf, dass immer noch nix mit Nummer 2 war. Den nächsten Sonntag dann bei meiner Omma zum Essen. Es gibt mein Lieblingsessen. Tag 8 ohne Stuhlgang. Ich starre auf die Griessklösse und brech zusammen. Ich ess nix mehr, sag ich. Mein Körper ist voll. Ich heul ein bisschen. Wenn ich auch nur noch einen Kloss esse, dann platze ich. Ich bin sicher. Wo ist das ganze Essen? Irgendwo in mir. Das kann doch gar nicht sein. 20 Mahlzeiten oder was und n Haufen Snacks. Ich stelle mir die vielen Dinge vor, die ich gegessen habe. Im Leben kann das nicht reinpassen. Neben dem Essen ist da plötzlich noch ein unglaublich grosser Brocken Elend in mir. Man beschliesst, ich solle beim Notfalldienst anrufen, denn es ist ja Sonntag. Ich hab Verstopfung, erklär ich der Dame am Hörer. Ja, das hätten viele, zwitschert sie, ich solle doch einfach viel Wasser trinken und spazieren gehen. Ich war seit einer Woche nicht auf dem Klo, kreische ich leise. Kurze Stille. Aha. Jetzt werde ich ernstgenommen. Einlauf und sonst mal ins Krankenhaus. Mutig bestelle ich in der Notfallapotheke ein Klistier. Ich mache alles sorgfältig nach Packungsanweisung. Es passiert... nichts. Ich bin enttäuscht. Lasse das Wasser wieder raus. Also Notaufnahme. Ich erzähle dem ca. 30jährigen, gutaussehenden Sanitäter von meinem Kackproblem. Einlauf. Sagt der. Hab ich zuhause schon gemacht, bringt nix. Sag ich. Trotzdem Einlauf. Er nimmt mich nicht ernst. Hier kommt der Punkt, an dem ich meine Komfortzone endgültig hinter mir lasse. Sie ist gerade noch als schmaler Streifen am Horizont erkennbar. Ich liege seitlich auf der Krankenliege und ziehe meine Hose gerade so über meinen Po runter. Reicht so? Frag ich. Ich gucke ihn an. Er guckt mich an. Meine Gefühlswelt scheint sich in meinem Gesicht widerzuspiegeln und er sagt: Ja, für mich ist das auch nicht angenehm. So ein Arsch. Also er. Nicht meiner. In spätestens 30 Minuten gehts los, behauptet der charmante Sanitätertyp, nachdem ich vollgelaufen bin und bevor er sich wieder echten Notfällen widmet. Ich lehne an der Wand im Gang und schaue auf das bunte Treiben. Ich gucke auf die Uhr. Nach einer guten Dreiviertelstunde bleibt der Sanitäter stehen, anstatt wie sonst an mir vorbeizuflitzen. Nichts?, fragt er erstaunt. Nichts., antworte ich. Für kurze 2 Sekunden blitzt Triumph in mir auf. Bin wohl doch nicht zu blöd, mir nen Einlauf zu verpassen. Dann holt mich die Realität wieder ein. Man scheint mich nun mittlerweile ernst zu nehmen und schickt mich zum Röntgen. Eine Ärztin betrachtet fachmännisch das Foto von meinem Darm. Wär wohl nur Kacke, sagt sie. Also, in gehobenem Ärztedeutsch sagt sie das natürlich. Ich krieg Schiss, dass jetzt ein neuer Einlauf droht. Irgendein krasserer Einlauf, den man sich für die harten Fälle aufspart. Aber endlich kriege ich ein richtiges Medikament. Irgendeinen Rohrreiniger. Ich schlucke das Zeug und plötzlich geht alles ganz schnell und schmerzlos. Manchmal, da ist Glück auch einfach, eine ganze Woche Essen in einem Aufwasch in die Schüssel zu legen.
  23. 2 Punkte
    Weil hier noch viel mehr gesagt wird. Du hast irgendwann einfach aufgehört weiterzulesen. Geld und Aussehen und tschüss. Lies dich in PU ein und du wirst sehen das wir hier drin noch viel mehr gesagt haben. Handwerkboss: Hallo liebe Handwerker! Heute zeige ich euch was man alles benötigt um ein Haus zu bauen [Auflistung an dieser Stelle mit etwa 20 Werkzeugen, Maschinen, Materialien]... merkur87: Ja aber mein Haus steht immernoch nicht! Ich habe doch einen Hammer und Nagel wie du gesagt hast! Hab den geilsten Hammer und den geilsten Nagel der Welt gekauft. Aber Haus steht immernoch nicht! Kann mir keiner helfen? Hallo? Thread aufmachen. Und noch ein Thread aufmachen. Chefkoch: Hallo liebe Hobbieköche! Heute zeige ich euch wie man einen Kuchen backt [Auflistung an dieser Stelle zehn Backzutaten, Maschinen, Geräte, Werkzeuge] merkur87: Ja aber mein Kuchen krieg ich nicht gebacken! Hab doch wie du gesagt hast Wasser und eine Schüssel! Das beste und teuerste Wasser was es gibt in einer diamantenbesetzten Schüssel von der Queen! Aber hab immernoch kein Kuchen! Hallo? Thread aufmachen. Und noch ein Thread aufmachen. Pickupper: Hallo liebe Verführer! Heute zeige ich euch was man alles benötigt um Erfolg bei Frauen zu haben [Bisschen am Aussehen schrauben, Geld ist nicht nötig aber kann ein Vorteil sein, lege aber eher Wert auf soziales ansprechendes Verhalten, etwas Humor, habe ein eigenes Leben, Selbstbewusstsein - also Persönlichkeit, sei sexuell, küsse sie, eskaliere, sei charmant, führe.....] merkur87: Ja aber ich krieg keine Matches! Krieg keine Frau auf der Straße klar gemacht! Hab doch schon 10000 Euro in Jawline, Muskeln, Klamotten, Makeup investiert und bin vermögend! Hallo? Thread aufmachen. Nochn Thread aufmachen. merkur87: Ich glaube ganz einfach, ich brauche noch mehr Wasser und noch wertvollere Schüsseln und einen noch besseren Hammer und noch geileren Nagel und einfach noch besseres Aussehen und vielleicht zehn Millionen Euro. Ja, es muss extremer in diese Richtung gehen. Bin letztens mit 180 Sachen gegen einen Baum gefahren. Beim nächsten mal bin ich noch weniger nüchtern, noch weniger Angeschnallt, noch kaputtere Bremsen.
  24. 2 Punkte
    Eben. Ich eskaliere fast nie in Date 1. Das ist kein Problem. Wäre schön gewesen @Pharkaz, weil wenn die Frau interessiert wäre, dann braucht es schon 3-5 Dates ohne jeden Move, bis sie sich zurecht reden, warum sie nicht mehr interessiert sind. Es gibt auch genug Frauen, die vorher eigene Moves machen. Nicht unbedingt so viele, dass man sie bei 8 Dates oft hat. Aber nicht alle Frauen sind total passiv. Das bedeutet nicht, dass es nicht an Mann-Frau Interaktion liegt. Aber das bekommt man nicht immer dadurch abgestellt, dass man aus dem Nichts unkalibriert eskaliert. Was Du machen kannst: 1. VIEL !!! mehr Dates. Je mehr Dates Du hast, desto routinierter und souveräner wirst Du. Das kommt selbstbewusst rüber und boosted Deinen Erfolg. 8 Dates sind gut. 12 sind besser (inkl. 2. Dates). Pro Monat! 2. Feste Struktur. Such Dir zwei "Dates" aus, die Du immer wieder machst. Nicht zu viel Invest. Nicht zu wenig. Lass uns "Cocktails trinken". Will sie nicht, weil keinen Alkohol trinkt? Hier kommt Plan B: "Lass uns ....". Werde gut in diesen Dates. Du kannst nicht eskalieren, weil sie am Tisch gegenüber hockt? Dann sorge bei der nächsten Frau dafür, dass sie nicht gegenüber hockt. Die Tische sind alle so aufgebaut, dass man nur gegenüber sitzen kann? Nimm eine andere Bar. 3. Bereite ein zweites Date vor. Während dem ersten Date. Wo ist das Date? Bei Dir zu Hause. Du gibst auch keine Körbe oder meldest Dich nicht. Du machst IMMER ein Date 2. Du musst sie ja nicht ausziehen. Du brauchst erstmal Routine. Wie geht das? Du: Magst Du Waffeln? Sie: JA !!!! Du: Ich mache die besten Waffeln der Welt. Sie: Wir können ja mal Waffeln machen. Du: Super Idee. (und dann greifst Du das später wieder auf). Nur als Beispiel. Ideal, wenn man dabei Alkohol trinkt. Also kochen mit Alkohol. Das ist schon Mann-Frau Interaktion. 4. Beziehung / Datethemen Du willst beim Thema Beziehung mit 28 bei "locker mal schauen und wenn es passt, dann...." landen. Mit 28 haben Männer normalerweise geschnallt, dass Sex toll ist, man aber nicht mit jeder Frau in eine Beziehung sollte. Verhalte Dich altersgemäß. Geht auch in die Richtung "Souverän, erfahren, Mann weiß, was er da tut". Dates haben immer eine gewisse Struktur, die Du vorgeben und führen kannst. Ich kann Dir da ein paar Tipps geben. Wichtig wäre für mich vorher zu wissen, warum Du nicht einfach eine Mann-Frau Dynamik einbaust. Bist Du da gehemmt? Hast Du Angst? Oder woran liegt das? Das Schöne ist, dass die Abläuft immer gleich sind. So unterschiedlich reagieren dann Frauen auch nicht. Läuft etwas nicht, kannst Du es bei der nächsten anderes / besser machen. Irgendwann hat man den Dreh raus.
  25. 2 Punkte
    Ich war früher auch jemand der nie eskalierte und immer gute Gespräch mit Frauen geführt hat. Dadurch bin ich jedesmal in die Friendzone gerutscht obwohl ich jedesmal mehr wollte. Bis ich eines Tages ein Schlüsselerlebnis hatte, als ein Date mit einem HB 8.5 bevorstand. Sie war damals mein "Crush". Das war bevor ich überhaupt wusste was Pickup eigentlich ist. Auf dem besagten Date lief alles super, die Spannung zwischen uns war bombe. Sie warf mir sogar den Dreiecksblick zu, ich registrierte ihn, traute mich aber nicht sie zu küssen. Wir beide fuhren ungeküsst nach Hause. Zuhause angekommen, regte ich mich über mich selbst auf warum ich so eine Pussy bin und mich nicht traue einen KC anzusetzen obwohl ich es will. Ich hab ein zweites Date ausgemacht und mich vorher gefragt: Was will ich eigentlich? Was muss ich dazu machen? Ich hab mir dann beim zweiten Date fest vorgenommen mind. zum KC anzusetzen. Das zweite Date kam. Wir beide fuhren an einen See und suchten uns ein ruhiges Plätzchen. Wir redeten natürlich wieder viel und lachten.... Langsam ging die Sonne unter und es wurde dunkel und kälter. Ich wusste, jetzt oder nie... Ok, durchatmen... Dann bin ich kurz in mich gegangen und hab mich selbst gefragt: Will ich heute wieder nachhause fahren ohne es wenigstens probiert zu haben? Über was reg ich mich mehr auf, es probiert zu haben und zu scheitern? Oder es nicht zu probieren und eine verdammte Pussy zu sein? Es kommt bestimmt ein anderer der ziehts einfach durch und bei dem klappt es dann vielleicht. Also, hab ich ihr in die Augen gesehen. Dann auf die Lippen, bin langsam näher zu ihr... Augen zugemacht und Boom ich spüre ihre Lippen und wir küssen uns. Alles easy, wer wagt gewinnt. Mittlerweile fällt mir das eskalieren viel leichter und wenn es doch mal ein wenig Überwindung braucht denke ich mir: Hazard, die Frau trifft sich mit dir alleine und sie weiß auch ganz genau auf was das hinaulaufen wird. Also mach und zeig ihr, dass du nicht nur ihr bester Freund werden willst. Die sind nicht blöd und rasieren sich extra für dich, sogar beim ersten Date, auch wenn sie sagt, sie ist nicht so eine. Da hatte ich letztens erst so einen Fall wo ich einen Thread hier im Forum aufgemacht habe.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen