Leverixx

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über Leverixx

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 27.10.1996

Kontakt Methoden

  • Skype
    Revolutio

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Bayern
  • Interessen
    Verführung, Manipulation, Papageien, Videospiele

Letzte Besucher des Profils

1.047 Profilansichten
  1. Hey Leute, Ich suche auch einen Wing. Ich bin 20 Jahre alt, wohne in der Nähe von Landshut.... mit mir könnt ihr jeden scheiß machen und ich nimm pick gleichzeitig sehr ernst und sehr locker, wenn ihr wisst was ich meine :). Schreibt mir einfach mal eine private Nachricht, wenn ihr noch nach einem Wing sucht. Ich brauch nämlich einen ;)
  2. Hey Leute, ich wohne in Landshut. Seid ihr hier im Forum noch aktiv? Schreibt mir bitte eine private Nachricht, ob ihr einen Wing gebrauchen könnt! :)
  3. Hey, suchst du noch nach einem Wing? Ich glaube wir würden gut zueinander passen.
  4. Hey Leute, findet das Treffen immer noch regelmäßig statt? Ich hätte großes Interesse teilzunehmen.
  5. Hey bist du immer noch auf der Suche nach einem Wing?
  6. Danke für deinen Beitrag Nightie! Du sprichst wahre Worte. Du hast ein paar sehr wichtige Punkte angesprochen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wie sich mein Game - unter Anwendung eurer Ratschläge - weiterentwickelt.
  7. Hey .monstaR, ich finds cool, dass du dich, ein Stotternder wie ich, hier meldest. Du hast das gleiche Problem wie ich und machst auch Pick Up. Bestimmt wäre es nützlich, sich mal auszutauschen. Für mich ist es auch gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin, der mit Stottern Pick Up betreibt. Das gibt mir Mut und ich glaube auch, dass ICH DIR Mut gegeben habe. Du schreibst " Während des Games ist es bei mir so das die Frauen erstmal nicht groß drauf eingehen und auch Interesse zeigen. " Bei dir wird das Stottern von der Frau also eher ignoriert (im positiven Sinne)? Ich glaube, sehr viele Menschen nehmen an, dass Stottern eine Konsequenz von hoher Unsicherheit oder mangelndem Selbstwertgefühl ist. Da bin ich gleicher Meinung. In gewisser Weise ist dieses Vorurteil ja auch berechtigt und verständlich, trotzdem regt mich sowas auf - und dich wahrscheinlich auch, weil es einfach falsch ist und für uns ein Hindernis darstellt. Wenn man aber dem Target locker und positiv gestimmt sagt, dass man stottert, dann ist es meiner Meinung nach gut möglich, dass das Target beeindruckt ist, dass man sie trotz des Stotterns approacht. An deiner Theorie der Unvereinbarkeit von Stottern und freche Sprüche, Cocky and Funny ist sicher was dran, aber ich weiß, dass ich zumindest (bisher nur zu Hause) auf jeden Fall so Stottern kann, dass ich beim Stottern keine Unsicherheit zeige und darauf kommt es an! Klar, viele Menschen nehmen an, Stottern ist eine Folge von Unsicherheit, aber wenn man sich stolz, vom Stottern unbeeindruckt, und sicher zeigt, dann verblasst sicher die Annahme, dass der, der mich grad anspricht, unsicher ist. Wie alt bist du denn? Und wo genau in Bayern wohnst du?
  8. Haha der Spruch ist gut ;) "Krasser Typ" :) Thanks man
  9. Hey Leute, ich bin beeindruckt und (für die GUTEN Beiträge) dankbar und finds cool, was ihr so für Antworten geschrieben habt. Im Folgenden gehe ich auf eure Antworten ein und fasse sie gewissermaßen zusammen. Vor allem was mir hilfreich und wichtig erschien, habe ich - entweder in meinen eigenen Worten oder in den Worten des PUAs - mit dem dazugehörigen User-Name wiedergegeben und kommentiert. Andererseits habe ich auch falsche Annahmen aufgeklärt. @ passswort vergissen ich möchte und werde mich sicher nicht so von meinem Stottern einschränken lassen, dass ich mich nur mit Hilfe von speziell ausgewählten Wörtern ausdrücke. Ja, ich werde mutig sein und mein Game einfach fortsetzen @ Tullius es kommt drauf an wie man damit umgeht. Nimmt man es als ein Problem war, nehmen auch die HBs es als Problem war und fühlen sich somit unwohl. Geht man damit lässig, offen, entspannt und mit der Einstellung/Frame um"Ja, ich stottere. Aber ich lass es mich nicht behindern und bin insgesamt ein großartiger Mensch", dann ist das ein DHV für die HBs und verbessert das Inner Game und mein Wohlbefinden. @SirRoyTh Danke für das Kompliment, dass du es bewundernswert findest, dass ich trotz des Stotterns Game. @DerLink Danke, dass du es klasse findest, dass ich mit dem Hintergrund gamen gehe. Ja, indem ich das Stottern als Thema kurz einbaue, zeige ich Offenheit und Ehrlichkeit, was die HB sich auf jeden Fall wohl fühlen lässt. @ JollyJ Nein, für Stottern gibt es keine Ursachen in der frühen Kindheit. Das ist eine weit verbreitete falsche Annahme @toniok Danke für das Video. Das Video kenne ich, ich habe es mir schon öfters angeschaut. Ich finde es Wahnsinn und ich hoffe, dass es auch kein Fake ist. Danke, dass du mich dran erinnert hast und mir den Ansporn gegeben hast, mich weiter über Tony Robbins zu informieren. @Dakota Wenn man unbekümmert und Selbstbewusst mit dem Stottern umgeht, macht das Game auf jeden Fall mehr Spaß und wird erleichtert @ Nubes Ich weiß auch deinen (!) Beitrag zu schätzen. Die Meinung einer Frau ist bei diesem Thema sicher hilfreich. Der Tipp mit dem Witz ist sehr gut....das wird sich glaub ich gut in mein Game einbauen lassen :) @ Lafar Ich sollte souverän damit umgehen. Auch Leute mit anderen Handicaps können gutes Game betreiben. Ich habe deinen Beitrag "Stottern - Ein Symptom das dein Game zerstört" und die Kommentare anderer Leute dazu gelesen. Ich finde ihn teilweise sehr motivierend, teilweise aber auch sehr falsch. Ich kann dir nämlich als Stotterer, der sich selbst und auch andere Stotterer und Stottertherapeuten kennt, sagen, dass Stottern nicht einfach durch Selbstbewusstsein oder Geduld "heilbar" ist bzw. sich die Symptome vermeiden lassen. Wie stark ein Stotterer stottert, hängt zwar oft von der jeweiligen sozialen Situation ab, ich stottere aber trotdem z.B. wenn ich entspannt daheim auf der Couch liege und mit meinem umgänglichen, geduldigen Vater spreche. Stottern ist eine Sprechstörung, deren Symptome simpel gesagt vor allem auf eine Anomalie des Gehirns bzw. auf eine Anomalie der Koordination zwischen dem Gehirn und den Sprechmuskeln zurückzuführen ist. Das Stottern ist bei so gut wie allen Stottern NICHT auf frühere Ereignisse im Leben zurückzuführen und auch kein direktes Symptom von Unsicherheit, mangelndem Selbstwertgefühl etc. "Wenn du kein großes Ding daraus machst, macht die Frau auch kein großes Ding daraus" Das macht sehr Sinn. Danke für den Tipp. "Zitat von meinem Kumpel: Im nachhinein sagte sie, sie dachte ich sei einfach nervös. Aber sie fand das Stottern voll süß und zeigte ihr, das sie mir direkt vertrauen konnte, was mich halt sympathisch machte." Das find ich ziemlich cool. Ich hab schon öfters gehört, Frauen würden Stottern sogar ein bisschen süß finden. Ich finds jedenfalls auch bei manchen Frauen ein bisschen süß.
  10. Leute schreibt mir eure Meinung! So viele Leute wie möglich xD
  11. kannst du den Satz bitte noch mal formulieren. So macht er nämlich keinen Sinn und ich möchte verstehen, was du damit sagen wolltest.
  12. Hey Leute! Ich habe ein Problem und fänds cool von euch, wenn ihr mir eure Meinung/Lösungsvorschläge sagen würdet. Sicher wird der eine oder andere dabei sein, der mir helfen kann. Mein Problem, oder zumindest das, was ich als Problem sehe, ist, dass ich stottere. Damit meine ich nicht, dass ich öfters mal über meine eigenen Worte "stolper", weil ich nicht mehr weiter weiß oder zu nervös bin... sondern ich habe die diagnostizierte Sprechstörung "Stottern". Knapp zusammengefasst bedeutet das bei mir, dass ich nicht so flüssig und elegant sprechen kann, wie man es sich wohl als PUA wünscht. Wenn ich spreche, komm ich oft ins Stocken, kann plötzlich ein paar Sekunden lang nichts sagen, dehne bestimmte Laute oder ich wiederhole einzelne Wörter oder Satzteile - alles Symptome vom Stottern. Jetzt mal angenommen, es gäbe wirklich keine einzige Möglichkeit, das Stottern zu therapieren. Was glaubt ihr, inwiefern, das Stottern meine skills als PUA vernichtet? Ist es ein Problem? Sollte ich versuchen, das Stottern zu kompensieren? Wird das Target womöglich sogar beeindruckt sein, dass ich Sie anspreche OBWOHL ich stottere? Sagt mir einfach eure Sicht der Dinge. Ich habe jetzt schon einige Approaches hinter mir - ohne stottern zu müssen. Daher habe ich noch keine Erfahrung damit, wie HBs auf mein Stottern reagieren. So wie ich meine Symptomatik aber kenne, werde ich früher oder später auch mal heftig stottern, wenn ich sargen gehe. Ich bin hoch motiviert und möchte mich vom Stottern nicht geschlagen geben! Ich habe genauso ein Recht darauf, Spaß zu haben wie Leute die einwandfrei sprechen können. Meine zweites Anliegen: Ich habe tatsächlich eine Intensivtherapie gegen das Stottern gemacht. Das Ergebnis: wenn ich in eine Art "Sprechtechnik" rede, wobei sich mein Sprechen sehr unnatürlich, geplant, und einfach nicht "normal" anhört, schaffe ich es einigermaßen flüssig zu sprechen. Dabei rede ich ein bisschen langsamer, beginne Sätze/Satzteile sehr weich und rede insgesamt sehr "gebunden". Es ist schriftlich schwer zu beschreiben, aber es ist auf jeden Fall auffällig. Meine Frage: Was glaubt ihr inwiefern mich diese Sprechweise in meinem sargen beeinträchtigen würde? Ist es egal? Mach ich mir zu viele Gedanken? Sollte ich der Frau von Anfang an sagen, warum ich etwas anders rede? Spuckt einfach alles aus, was ihr dazu meint. Ich bin gespannt, was ihr so für Antworten schreibt! und danke schonmal im Voraus für eure Mühe! Euer Leverixx
  13. Leverixx

    Experten fragen?

    Hey Leute, Ich wollt euch mal fragen ob denn die Experten in den experten threads noch aktiv sind? Ich sehe nämlich, dass die letzten Posts dort teilweise schon ziemlich lange her sind. Ich habe eine wichtige persönliche Frage, die ich einem der Experten hier stellen möchte.
  14. Cooler gruß an euch werdenden PUAs! Es folgt eine Beschreibung meines letzten Abends beim Üben des Club Game. Meine Motivation war an diesem Abend sehr hoch und ich setzte mir ein klares Ziel: Einfach Approachen, Approachen und dabei Spass haben. Vor allem aber war mir wichtig, dass ich Rejections möglichst schmerzfrei verkrafte, mich von ihnen nicht negativ beeinflussen lasse und sie sogar als etwas Positives sehe, da man aus Fehlern bekanntlich mehr lernt als aus Erfolgen. Ich probierte an diesem Abend etwas neues aus: Um sofort in die richtige Stimmung und State zu kommen, ohne zuerst zwei bis drei warm-up Approaches durchzuführen, nutzte ich verschiedene mp3 Dateien. Hier handelt es sich zum einen um längere zum anderen um kurze Versionen, in denen zunächst gewisse emotionale Anker mithilfe von NLP gesetzt werden. Die kurzen Versionen des mp3-Systems spielte ich dann vor ungefähr der Hälfte aller Approaches an dem Abend ab, um mich sofort in einen guten State zu versetzen. Meiner Ansicht nach funktioniert dies zu 60% gut und zuverlässig. Insgesamt führte ich an diesem Abend in dem leiseren Bereich der Disko namens "Stars" 6 Approaches durch. Trotz meines Vorhabens, insgesamt 3 verschiedene Openers zu verwenden, nutzte ich immer nur den einen "Wer lügt mehr?"-Opener. Ich merkte an diesem Abend, dass eine große Schwäche meinerseits ist, dass ich noch nicht zu 100% eine geschmeidige Transition nach dem Opener machen kann. Ich bekam zwar einige hörenswerte Antworten auf den Opener, musste aber bei 3-4 der Approaches die Interaktion selber abbrechen, da ich nicht mehr weiter wusste - meiner Meinung nach aus dem Grund, dass ich die entsprechende Theorie noch nicht verinnerlicht hatte. Bei zwei der 6 Approaches erhielt ich sogar sehr krasse Rejections. Einmal hat man mir gesagt: "Jetzt kannst du wieder gehen". Das andere mal hat die HB zu mir gesagt: "Lern erst mal richtig Deutsch, dann komm wieder" (obwohl ich völlig normal und dialektfrei gesprochen habe, tatsächlich war sie diejenige, die mit einem Dialekt gesprochen hat.). Rein zum Zwecke des Spaßes machte ich hier dann die sarkastische Bemerkung: "Okay, war ja ein schönes Gespräch mit euch. Viel Spass noch." mit einem herablickenden Gesichtsausdruck. Bei einem Mädchen allerdings spürte ich bereits wenige Sekunden nach dem Opener, dass ich sie tatsächlich sympathisch und süß finde. Sie war eher schüchtern und eine 7. Sie reagierte insgesamt positiv auf meinen Approach und Opener und ich spürte, dass ich eine gewisse Attraction bereits aufgebaut hatte. Es ist mir jetzt klar, dass sie einige IOIs gemacht hat. Sie hat entspannt Blickkontakt gehalten, mich angelächelt, hatte eine offene Körpersprache und war mir direkt zugewandt. Aufgrund meiner mangelnden Erfahrung mit Transitions aber habe ich die Interaktion kurz nach dem Opener abgebrochen. So setzte ich mich zurück zu meinem Wing an die Theke (der Approach fand auch an derselben Theke statt). Kurz darauf aber setzte sich die HB neben mir und drückte auch ihr Bein gegen meins - IOI. Aus zwei Gründen aber habe ich ihre Attraction nicht ausgenutzt, um die von mir abgebrochene Interaktion weiterzuführen: Erstens: Ich wollte zunächst desinteressiert und unabhängig wirken, um noch mehr Attraction aufzubauen. Zweitens: Ich habe zu lange überlegt, wie ich am besten vorgehen sollte. Das Ergebnis: Ich schenkte ihr keine Beachtung und HB ging (wahrscheinlich enttäuscht) weg. An diesem Abend merkte ich, dass meine AA bereits extrem gesunken ist und dass ich über "Misserfolge" legitim lachen konnte. Rejections bedrücken mich nun in so gut wie keinster Weise mehr und ich habe eine positive Sichtweise ihnen gegenüber entwickelt. Mit meiner Anzahl der Approaches (6) bin ich sehr glücklich, da dies wieder eine Steigerung meiner Leistung ist. Außerdem spürte ich zum ersten mal, wie ich wirklich Spass hatte, fremde HBs zu approachen ohne dabei zu sehr auf Outcome fokusiert zu sein. Ich habe mit einem insgesamt sehr guten und selbstzufriedenen Gefühl nach Hause fahren können. Leverixx
  15. Ein Beitrag gerichtet an alle werdenden Master Pick Up Artists! Dies ist ein zusammenfassender Bericht über meinen letzten Disko-Abend, an dem ich mich wieder ein Stück weiter überwinden und entwickeln konnte. Gegen Anfang des Abends geling es mir wieder meinen Mindset so zu trimmen, dass Misserfolge auf mich so gut wie keine negativen Auswirkungen haben würden. Außerdem machte ich mir wieder mein Ziel klar: Ich würde mich wieder einmal weiter im Umgang mit dem anderen Geschlecht überwinden. So ging ich mit einer durchaus positiven und nicht allzu ängstlichen Einstellung in die Disko, während aber mein "Pick Up Freund" etwas lustlos und eingeschüchtert wirkte, was sich leider negativ auf die eigene Motivation auswirkte. Zu Beginn in der Disko, tanzte ich hemmunglos auf der Tanzfläche, ich überwand mich ein paar Mal, attraktive Mädchen anzutanzen. Im Gegensatz zu früheren Abenden verlief dies erfolglos. Möglicherweise lag es an meiner Unsicherheit, die ich bis dato beim "Antanzen" von Mädchen spüre. Darauffolgend fingen ich und mein Buddy an, zum ersten Mal zu approachen. An diesem Abend vollbrachte ich meine ersten vier approaches. Ich wand vor allem folgenden Opener an: "Mein Freund hat hier in der Disko ein Mädchen kennengelernt. Sie waren aber beide betrunken zu dem Zeitpunkt, und er mag sie eigentlich gar nicht mehr so wie als er sie kennengelernt hat. Was glaubst du sollte er ihr am besten sagen, um dem ganzen ein Ende zu setzen?". Dieser Opener kam vorwiegend positiv an. Die Mädchen redeten gerne über das Thema und waren froh, ihr weibliches Wissen anwenden zu können. Ich war sehr zufrieden, überhaupt ein paar fremde Mädchen angesprochen zu haben. Bei zwei Mädchen war ledeglich der Opener Inhalt des Gesprächs, bei den zwei anderen Mädchen entwickelte sich ein "normales", aber auch eher langweiliges Gespräch mit verschiedenen Inhalten. Insgesamt bin ich mit diesem Abend sehr zufrieden, da ich von nun an weitaus weniger Hemmungen haben werde, fremde Frauen bzw. Mädchen anzusprechen. Coole Grüße, Leverixx