Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 04.03.2017 in allen Bereichen an

  1. 5 Punkte
    Totaler Schwachsinn, wie sich die Elite-Freificker hier wieder aufspielen. Fremde Zunge im Hals? Ist doch nicht so schlimm! Fremder Schwanz im Arsch? Ach, ich drück meinen auch noch rein! Es ist vollkommen in Ordnung, wenn ihr das mit euren Damen so handhabt. Ich denke jedoch nicht, dass dieses "ist doch nicht so schlimm"-Gefasel auch nur im Ansatz einem TE hilft, der genau deswegen ein Topic aufmacht, weil es für ihn ein Problem darstellt.
  2. 3 Punkte
    Typisches Redpiller Geflenne. Gibt halt immer Typen die es nicht packen und es dann auf "die Gesellschaft", "die Smartphones", "das Internet", "den Feminismus" usw schieben. Der Text ist scheiße, die Gedankengänge dahinter sind scheiße und RooshV isn Kackvogel. Die einzige Veränderung, die ich im Clubgame beobachten kann, ist dass die Mädels mehr unter Beobachtung stehen bzw zu stehen glauben. Was ein Faktor ist, den man ins Game einbauen kann, Stichwort Diskretion und unter dem Radar gamen. Kann aber auch sein, dass das Einbildung ist. Und es schon immer so war, ich aber dafür früher nur keinen Blick hatte. Ansonsten hat sich in den letzten 10 Jahren eigentlich nicht wirklich was im Clubgame verändert. Nur die Kackvögel die über Clubgame herziehen um entweder ihre eigenen Komplexe zu rechtfertigen, Frauen allgemein schlecht zu machen, uns allen zu erzählen wie unfair, gemein und fies das Leben ist, oder die einfach arme Würstchen sind, sind über die Jahre andere geworden. Die gabs aber auch schon vor 10 Jahren genauso wie das Geflenne über den Tod des Club- Street- oder Onlinegame. Wenn man nach den Kackvögeln geht, stirbt eigentlich jede Art von Game andauernd und andauernd sind Tinder, der Feminismus, Smartphones, Facebook, Instagramm, StudiVZ, die Illuminaten oder sonstwer dran schuld. Naja, Kaackvögel halt. Brauchen was zum Flennen um das eigene Versagen auf andere schieben zu können.
  3. 2 Punkte
    @Halbork Das schwierige bei deiner Frage ist die hohe Varianz. Es kommt sehr drauf an. Das liegt bspw. daran, dass es im Game keine 100% geltenden Regeln gibt wie "rechts vor links". Da es soziale Interaktion ist, ist es sehr viel komplexer. Und es gibt auch keine 100%ige Instanz, die dein Lehrer ist. Für den Führerschein musst du die Prüfung bestehen und das ist klar definiert. Und eine beliebige Fahrschule hat ausreichend Kompetenz dir das Fahren beizubringen. Im Game gibt es unzählige "Lehrer", die dir verschiedenste Sachen sagen. Wenn du auf jeden beliebigen "Guru" oder Poster im PUF hörst, wird das nichts. Das ist alles way more fuzzy. Am meisten hängt es davon ab, von wo du startest. Und das ist für Nightgame und Daygame identisch: Looks, Social Skills und Game: Je nach dem wie gut du in diesen Punkten schon aufgestellt bist, desto einfacher oder schwieriger wird es. Wenn du optisch ein HG10 bist, ist es natürlich relativ easy. Wenn du im Allgemeinen gute social Skills hast, d. h. offen auf Leute zugehst, sie schnell für dich gewinnst, dich für Menschen interessierst, auch in Gruppen schnell wahrgenommen wirst etc, dann ist es natürlich auch einfacher, als wenn du das erstmal lernen musst (was die meisten Anfänger aber müssen). Und finally, wenn du sowieso schon viel Kontakt mit Frauen hast und nur Verbesserungspotential in einzelnen Bereichen hast, reduziert es auch erheblich den Aufwand. Die gute Nachricht ist, dass du, egal welche Startbedingungen du hast, dich immer relativ zum Startpunkt deutlich verbessern kannst. Du wirst dann natürlich nicht nach einem Jahr jede Woche ein HB 8 klar machen, aber du wirst deutlich mehr Erfolg haben als vorher - solange du die folgenden beiden Sachen beachtest. Umsetzungswille: Bist du ein Theoretiker und KJ oder gehst du auch wirklich raus? Wenn du bspw. mehr Forenbeiträge geschrieben als Set gemacht hast, dann wohl ja. Wenn du nicht deutlich mehr Zeit in Set verbringst als mit Theorie (Bücher, Foren, Blogs etc), dann ebenfalls. Wer die Dinge nicht umsetzt und ausprobiert, wird lange auf den Erfolg warten. Das sind dann Leute, die auch mit 500+ Beiträgen noch Fragen, wie sie bei einem Date zum KC ansetzen sollten (beliebiges Beispiel). Wer das Gegenteil macht, braucht auch wesentlich weniger Zeit für seinen "Game-Führerschein". Für Nightgame solltest du jede Woche mind. 2 Abende weggehen. Sonst ist es einfach zu wenig. Nicht nur in Summe ist es zu wenig, sondern es ist auch einfach unter der kritischen Masse, damit du stetig besser wirst, weil der Übungsfaktor zu gering ist. Dazu zählt auch, dass du nicht sofort aufgibst, weil es scheiße läuft. Denn " he who gets rejected, gets laid ". Lernbereitschaft: Es gibt auch Leute, die haben Voraussetzungen, die ok sind, und machen Sets und werden trotzdem nicht besser. Weil sie nichts daraus lernen und auch nicht auf Ratschläge hören. Das siehst du hier im PUF auch immer wieder. Da wird ewig rumdiskutiert und der TE sieht seinen Fehler einfach nicht ein. Ok, so be it - selber Schuld. Dann braucht man sich aber auch nicht wundern, wenn man nichts reißt. Das wird dann natürlich schnell auf äußere Umstände geschoben ("das Nightgame ist tot", "nur die Chads ficken im OG", "Frauen wollen nur noch einen HG10 dank Insta" etc). Den Fehler bei sich selber suchen, ist eben anstregender. Wobei es eigentlich "Verbesserungspotentiale" sind und keine "Fehler". Aber es gibt auch Leute hier, die genau das Gegenteil machen. Die holen sich einen Ratschlag und dann setzen sie ihn auch direkt um und schauen, ob es für sie funktioniert. That's the way it works. Ich freue mich immer wieder, wenn ich Posts von solchen Leuten hier lesen. Was das konkret in Monaten oder Jahren bedeutet, kann dir nur jemand sagen, der viel Erfahrung mit Coachings hat. Dazu ist meine Stichprobe zu klein. Ich kenne mich mit Frauen aus, aber nicht mit Männern. Denn da kann ich nur für mich, ein paar Freunde und ein paar Beispiele aus der Community sprechen. Für mich persönlich kam der erste richtige Sprung sofort, d. h. vor Allem durch Abstellen der AA und weniger needy sein. Das hat die Anzahl meiner Lays sofort deutlich erhöht. Nach 6 Monaten mit 2 mal pro Woche Nightgame gab es den nächsten Sprung - vor Allem bei der "Qualität". Es kommt natürlich auch drauf, ob du einen Führerschein machen willst oder Formel 1 fahren willst. Die drei m. M. n. besten PUAs ever haben deutlich mehr Zeit investiert, wobei sie nach eigenen Angaben auch schlechte Startvoraussetzungen hatten. Aberdie wollten in die Formel 1. Brad P hat 8 Monate 7 Abende pro Woche Nightgame gemacht, bevor er erste richtige Erfolge hatte. Das heißt Full Time nichts anderes. Sinn hat es ähnlich für Daygame gemacht. Captain Jack hat ebenfalls über einen langen Zeitraum 5-7 mal pro Woche Nightgame gemacht und ist des öfteren heulend nach Hause gefahren zu Beginn. The bottom line is: it's hard work but it pays off.
  4. 2 Punkte
    'Alleinsein' und 'Einsamkeit' ist nicht das gleiche - großer Unterschied! Die Kunst ist in der Tat, temporär allein zu sein ohne sich einsam zu fühlen.
  5. 2 Punkte
    Wirklich krass finde ich, dass inzwischen 40% der Amerikanerinnen fettleibig sind. Nicht übergewichtig sondern fettleibig, also BMI > 30. Bei den Männern sind es "nur" 35%. http://time.com/4359637/obesity-americans-women-men/ Kein Wunder dass Frauenmangel im Club herrscht, es passen halt nicht so viel rein, hihi.
  6. 2 Punkte
    Ich: blablabla, ja cool, lass uns mal kennenlernen. hier meine Nummer 0815/6969666 Sie: Ich geb dir meine Nummer noch nicht. Ich: Ok. Dann wirds aber schwer mit nem Treffen ausmachen und kennenlernen. Sie: Wir können uns auch hier kennenlernen. Is wie SMS schreiben. (ab hier war ich einfach nur noch neugierig was der Guten im Kopf rumgeht) Ich: Ok.....also nur damit ich das richtig verstehe: Wir lernen uns hier über Sprachnachrichten kennen und dann gibst du mir die Nummer? Sie: Die Nummer bekommst du wenn wir eine Beziehung haben denn du könntest ja sonst nebenher noch mit anderen schreiben. Ich: Ähhh...sorry, ich schnalls nicht. Wir lernen uns hier über Sprachnachrichten kennen bis wir beschließen eine Beziehung zu haben und dann gibst du mir deine Nummer weil ich sonst nebenher mit anderen schreiben könnte. Seh ich das richtig? Sie: Genau. Andere Dame, wir sind gerade dabei ein Treffen auszumachen und plötzlich, aus dem nichts, fängt sie an weird zu werden: Sie: Ok, aber du solltest wissen dass ich drauf bestehe dass du mich einlädst. Ich: Sorry, aber auf was du bestehst oder was du erwartest is dein Ding. Ob ich das dann mache wirst du wohl oder übel mir überlassen müssen. Sie: Ich empfinde das als Höflichkeitsgeste. Schließlich opfere ich dir ja meine Zeit. Ich: Ich fahre über 30 km in deine Stadt und soll dich einladen weil du mir netterweise deine Zeit schenkst....Wie is das bei dir mit Emanzipation und so? Sie: Emanzipation finde ich wichtig. Aber ich erwarte dass der Mann für mich zahlt. Das sind alte Werte. Deswegen trage ich auch ein Zeichen der 50er Jahre unter der Haut. Ich: Dir ist klar dass es einen Namen gibt für Frauen welche sich ihre Zeit von Männern bezahlen lassen? Dann kam komischerweise nix mehr von ihr....
  7. 2 Punkte
    Du sabotierst dich selbst und siehst the game vor allem aus der Leistungsperspektive. "du bist jungfrau und hast doch gar keine Ahnung wie Man(n) das hier macht" Männer bzw. Menschen sind so konditioniert. Wir wollen Erfolg haben. Das allein wäre auch kein Problem, aber wir erlauben uns keinen Entwicklungsprozess. Alle nötigen und eigentlich auch spaßigen Schritte, um z.B. tatsächlich zu lernen, sind bei dem Gros der Männer negativ besetzt, wenn es um das Trainieren der sozialen, romantischen & somit wahrscheinlich auch sexuellen Fähigkeiten geht. Männer - so wie du etwa - erlauben sich selbst nur entweder sofort, hier und jetzt der souveräne, erfahrene, selbstbewusste, smoothe Loverboy zu sein oder aber quasi gar nichts zu sein. Alles was nicht sofort dem 100 %tigen Idealbild des perfekten Verführers entspricht (einschließlich einer hierbei und diesbezüglichen wohligen, angenehmen, sicheren, erfahrenen, guten Gefühls), wird kategorisch abgelehnt, da es unweigerlich mit Schwäche assoziiert wird. Das ist ein giftiges, bremsendes und sozusagen unmögliches Mindset. Was tuts du, wenn du physisch konditionierter oder kräftiger oder definierter werden willst? Was tust du, wenn du etwa sehr blass bist und im Sommer wieder mehr Farbe kriegen willst? Was tun etwa Männer, wenn sie gerade echt hunger haben und der Magen knurrt? Was tun sie, wenn sie Bock auf Unterhaltung haben und mit einem Kumpel abhängen wollen? Was tun sie, wenn sie kacken müssen? Sie schießen wie ein Pfeil direkt auf's Ziel zu. Sie tun, was nötig ist, um das nächste Level zu erreichen, um sich ihrer Agenda (Wünsche, Träume, Neigungen, Interessen, Selbstverwirklichung) ziemlich effizient und ohne Umwege anzunähern. Nicht jedoch, wenn es um Frauen geht. NIcht, wenn es um ihre romantischen/sexuellen Träume geht. An dieser Stelle kann man sich einen übermenschlich lauten Donnerschlag hören. So, als ob Zeus mit der Faust auf den Tisch im Olymp schlägt. Männer erlauben sich hier gar nichts. Wer sich selbst nicht als 007 versteht, wer sich hierbei nicht sowieso sehr selbstbewusst fühlt, wird sich dabei ertappen, wie er mit Blick auf das Lovelife gar nichts tut. Also wirklich gar nichts. Denn wie oben beschrieben, ist jedwedge Bewegung - egal in welche Richtung - schwach. Schau, was du dir selbst einredest. Lies dir nochmal mein Zitat von dir durch. Du fühlst dich im Angesicht für dich attraktiver Frauen unsicher, aber bestrafst dich sofort ziemlich erbarmungslos, jedes Mal, wenn du dich bei diesem so natürlichen Gefühl ertappst. Du erlaubst dir das nicht, wendest dich ab, ärgerst dich über dich selbst und versteckst dich weiterhin. So lange du dir selbst nicht erlaubst, unsicher oder etwa unerfahren zu sein, wirst du dich immer weiter dafür schämen und versuchen dich selbst dafür zu bestrafen. Weiter hat überhaupt erst diese Angst, dass du irgendwelchen Ansprüchen (von Frauen) nicht gerecht wirst dafür gesorgt, dass du 27 Jahre lang an Frauen vorbeiläufst. Überleg doch mal. Du bist wahrscheinlich an 100.000 für dich attraktiven Frauen vorbeigelaufen, die du heiß findest in den letzten Jahren, aber überzeugst dich selbst davon, dass du keine Option für diese Frauen bist, weil du wenig Erfahrungen hast und versuchst es dann erst gar nicht. Und sobald du dann in einer Situation bist, in der du mit einer Frau flirten könntest, handelst du nicht, weil du ja keine Erfahrung hast und den Ansprüchen dieser Frau somit nicht gerecht werden könntest. Du zwingst dich selbst und freiweillig in diesen Teufelskreis rein aus dem es scheinbar kein Ausweg gibt. So lange du dich weiter dafür schämst, dass du unsicher und unerfahren bist, wirst du dich aus diesem Kreislauf nicht befreien können. Mann, du hast alles vor dir. Die ganze Aufregung. Einer Frau näher zu kommen, dich mit ihr fallen zu lassen, schön zu flirten, Herzrasen......dood....das alles macht ohne Ende Laune und fühlt sich gut an. Das ist nix, vor dem du Angst haben sollst oder vor dem du weglaufen musst. Du betrachtest das ganze wie einen tollwütigen 4 Meter Bären, der dich auffressen will. Frauen sind keine Monster und es gibt keinen Grund Angst vor ihnen zu haben. Shit, klar haben einige Frauen Bock auf den vollendeten Verführer. Anderer Frauen - sogar in diesem Forum - haben explizit gesagt, dass sie es irgendwie auch anziehend finden können, wenn ein Typ nicht so erfahren oder sogar schüchtern ist, so lange der Typ irgendwie Eier in der Hose hat. Alles was du tun musst, ist keine Pussy zu sein. Steh zu deiner Erfahrungslosigkeit. Steh zu deiner Unsicherheit. Sei halt fucking aufgeregt, sei unsicher. Das alles ist kein Problem. Das einzige Problem schaffst du selbst, indem du dir das alles einfach nicht erlaubst und dieses Verbot dann auch noch voll im RL durchsetzt und einfach konsequent nicht handelst. Diesen Teufelskreis kannst nur du selbst durchbrechen, wenn du handelst. Steh zu deinem Interesse. Zeig, was wirklich in dir vorgeht. Wenn du das nicht tust und dich weiter sabotierst und dich für deine Erfahrungslosigkeit schämst, wird das immer so weiter gehen. Wenn du ein einziges Mal wahrlich mutig bist, nur 1 Mal und kongruent sagst und zeigst, was wirklich in dir vorgeht, wirst du dich ab diesem Zeitpunkt für den Rest deines Lebens an diese Stärke erinnern. Das allein, ist ein mächtiger Impuls. So hast du dir selbst gezeigt, dass du stärker bist als deine Ängste. Hier und Jetzt warst du selbst mächtiger. Das ist der erste und wichtigste Schritt. So durchbrichst du selbst die stärksten Konditionierungen: Handle entsprechend deiner Wünsch. Setz deinen Willen brutal durch, egal, wieviel Schiss du hast. Deine Ängste und Konditionierungen werden dir in diesen Kontexten immer sagen "Tu es nicht, Mann. Das ist gefährlich, das ist schlecht, das ist schlimm und peinlich". Hör mal ein einziges Mal nicht auf diese Ängste, geh etwa zu einer Frau die du toll findest (verarsch dich nicht selbst und geh zu Frauen, bei denen du keine Aufregung spürst. Wenn du das tust, verarscht du dich selbst) und sag etwa: "Hi....ich muss dich kurz stören. Das hört sich jetzt etwas verrückt an, aber ich habe gerade an 1000 mögliche Gründe gedacht, wie ich dich ansprechen könnte und es fällt mir unglaublich schwer, ein einziges Mal wirklich ehrlich zu sein. Selbst jetzt kommt mir das super seltsam vor, aber ich habe keine Lust mein Leben lang Schiss zu haben, daher muss ich dir sagen: Wow....du siehst toll aus mit deinen langen Haaren, dem figurbetonten Outfit und wie du genau jetzt lächelst. Erschlag mich.....aber shit, das musste ich dir sagen, denn genau daran habe ich gerade gedacht". Und dann schau mal was passiert, wenn du so ehrlich bist. Wenn du also zum ersten Mal einfach nur ehrlich bist, wenn du Frauen begegnest. Als ich das das erste Mal in meinem Leben tat, war das so, als ob eine gewaltige Blockade, eine undefinierbare, monströse Angst in mir sich einrfach so auflöste. Das war eins der erhabensten Gefühle, die ich je in meinem Leben erlebte. Ich kann mich immer noch daran erinnern. Und danach lief ich ne ganze weile dämlich grinsend durch die City und strahlte jeden Menschen an wie ein verwirrtes Kind.
  8. 1 Punkt
    Deals werden auch künftig von Menschen gemacht. Lerne verhandeln, spezialisiere dich auf eine Industrie, um auch die Verhandlungspartner zu verstehen und um lösungsorientiert zu argumentieren.
  9. 1 Punkt
    Früher haben besorgte Väter eventuelle Schwiegersöhne betrunken gemacht um etwas über deren Charakter zu erfahren. Ich finde man tut unter Alkoholeinfluss nichts, was nicht Bestandteil des Charakters ist. Manches vielleicht deutlich extremer, aber Alkohol macht meiner Meinung nach definitiv nichts mit Dir zu was Du keine Tendenz hast. Es heißt ja auch nicht umsonst "Betrunkene und kleine Kinder sagen die Wahrheit". Es enthemmt eben.
  10. 1 Punkt
    Herzdame hat so recht :) du hast sie am ausgestreckten Arm verhungern lassen, ihr dein tolles Leben ohne sie gezeigt und wunderst dich dann, dass sie da keinen Bock mehr drauf hat. Eigentlich hast du ihr klar gesagt: Ich brauch dich nicht und du hast nur einen Platz in meinem Leben, wenn es mir gerade in den Plan passt. commitment zeigen wäre echt noch das Beste, was du tun kannst. Sie kann an dem Wochenende nicht? Ja, dann musst du eben zügig nochmal herkommen. Notfalls ne Woche Urlaub nehmen, Termine verschieben... ihr zeigen, dass Du dir Mühe gibst und dir Aufwand machst. Und dann redest du mal offen und vernünftig mit ihr und vergisst das PU-Lehrbuch. dazu gehört auch, dass du ihr sagen kannst, wie deine nächsten Schritte sind (aka Projektplan) und dann zeigen, dass du deine Milestones (Auto, Wohnung, Job...) angehst und abarbeitest. Taten sind gefragt. Du wirst jetzt zeigen müssen und zwar massiv. Und wenn du Pech hast, hat sie, bis sie dir wieder vertraut, nen anderen. wenn sie es dir Wert ist, probierst du es trotzdem.
  11. 1 Punkt
    Gott im Himmel, hör sich einer diese Moral-Apostel an: Auf die fresse hauen, Freundeskreis sprengen, die Sonne anzünden, trallala - der TE und sein Kumpel haben das geklärt und ende. Besoffen geknutscht. Ohlala, Scheiß doch der Hund drauf. wem das so die Socken auszieht sollte mal als erstes seine Eier checken. Drama veranstalten wegen nem Küsschen bedeutet nicht automatisch ehrhaft und alpha zu sein... ist doch nichts passiert. Ich hör bei diesem ganzen Geschreie immer nur Teenager-Ängste raus. locker bleiben, die Brautjungfer aufn Schoß nehmen, nachher mal mit den beiden durchsprechen und großzügig sein. ist doch nichts los... und außerdem kann man danach auch wieder ein wenig lockerer mit anderen Mädels sein. Grüße, PP
  12. 1 Punkt
    Schade. Ich dachte, wir wären Freunde.
  13. 1 Punkt
    Ich geh auch nicht mehr vor der Tür um zu vermeiden, überfahren zu werden.
  14. 1 Punkt
    Viele Grundlagen wurden wie erwähnt besprochen bei individuellerer Beratung musst du dir erst selbst einige Fragen beantworten: Was ist dein Anlagehorizont, zeitlich sowie monetär? Ok du willst 50k sparen und wie gehts weiter? wenn du danach direkt liquide sein möchtest sehen Anlagen anders aus als wenn du an deine Rente denkt: -> fürs Alter, Auto, Haus? So wie du das für die nächsten 2 Jahre durchgegangen bist einfach mal gedanklich weiterspinnen. Habe mir vor 2 Jahren nen ganz simples Excel gemacht mit Jahr, jährlicher Rendite, Gesamtkapital, erwartetem Einkommen und der daran angepassten Sparrate. Klar kann man das nicht genau planen aber hilft dir deutlich zu machen was möglich ist. http://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php Wie risikoscheu bist du? -> Schiebe mal nen kleinen vierstelligen Betrag auf einige solide Einzelwerte. Mal gehts hoch mal runter, wie beeinflusst dich das? Checkst du dann mehrfach am Tag wo die Werte stehen? Wie viel Zeit möchtest du investieren und wie interessiert bist du generell an der Thematik? Ansonsten wie Nice immer betont: Sparrate ist anfangs alles. Bist auf nem guten Weg
  15. 1 Punkt
    Keine Ahnung, was in USA gerade los ist, aber auf DE treffen die Punkte nicht zu. In den letzten 10 Jahren hat sich das Nachtleben kaum verändert. Es gibt auch kein Club-Sterben oder Ähnliches (vgl. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/155673/umfrage/umsatzsteuerpflichtige-bars-und-diskotheken-seit-2002/). Und auch die Umsätze als Indikator für die Besucherzahlen haben sich kaum verändert (vgl. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/275563/umfrage/umsatz-der-steuerpflichtigen-diskotheken-und-bars-in-deutschland/). Geht doch mal raus und überzeugt euch selber davon. Die Bars und Clubs in deutschen Großstädten sind voll. Der Männeranteil war auch schon vor 15 Jahren scheiße in bestimmten Locations - insbesondere wenn die Türpolitik lasch ist. Dafür gibt es genügend Locations, wo auf einen ausgeglichenen Anteil geachtet wird und wo auch Frauen nach Aussehen selektiert werden. Es sind übrigens mehr Männer, die immer fetter werden (vgl. https://www.bpb.de/nachschlagen/datenreport-2016/226582/uebergewicht-und-adipositas). Eine der Challenges im Nightgame waren auch schon immer die vielen Ablenkungen. Das sind absolute Nightgame Basics. Deshalb muss Mann solide Attraction aufbauen, aber das Smartphone ändert daran nichts. Wenn dich eine Whatsapp-Message aus dem Set kickt, war deine Attraction einfach zu gering. Abgesehen davon merkt im Club fast niemand, wenn er eine Whatsapp-Message bekommt. Es ist viel zu laut, das Phone in der Handtasche etc. Wenn dann wäre das eher beim Date ein Problem, da das Smartphone immer griffbereit ist. Es gab auf einer dieser pseudo-journalistischen Blogseiten alá Bento auch mal einen Jammer-Artikel, dass auf Parties jetzt alle tindern würden, anstatt sich face to face kennen zu lernen (der Autor meinte, dass die Leute lieber an der Bar sitzen und tindern anstatt sich zu unterhalten). Das deckt sich ebenfalls einfach überhaupt nicht mit meiner Erfahrung. Und es ist außerdem kein Problem eine Frau zu öffnen, die gerade am Telefon etwas tippt. Dafür gibt es gute Opener, die sehr oft funktionieren. Und dass jetzt Frauen Angst hätten, alleine raus zu gehen, sehe ich auch nicht. In meinem Umfeld hat keine Frau ihr Ausgehverhalten geändert durch Silvester in Köln etc. Das Problem mit dem Ausgangstext ist einfach, dass er nur negativ ist. Über die Inhalte kann man diskutieren, aber in dem Text geht es nicht darum, wie man sein Clubgame an Veränderungen anpassen könnte (das wäre konstruktiv), sondern es ist einfach nur Polemik. Und darauf springen dann Leute auf und meinen ernsthaft, dass sie besser nur noch OG machen sollen. Geht lieber raus und macht eure eigenen Erfahrungen. Und arbeitet an euch. Klar, wenn ich als complete AFC raus gehe, kann das frustrierend sein. Auch unattraktive Frauen wollen nicht mit einem reden, das Smartphone ist interessanter etc. Das liegt aber daran, dass Euer Game noch scheiße ist. Geht raus und verbessert das und auf einmal wird Nightgame das Geilste überhaupt sein. Ich liebe es einfach. Nirgendwo passieren geilere Sachen. Wo bekommt man sonst nach 10 Min. einen Blowjob von einer Fremden, wo landet man sonst nach 10 Min. im Hinterhof oder einer dunklen Ecke zum FC, wo geht man sonst mit 4 Frauen nach Hause, die man vorher nicht kannte. Daygame und OG haben auch ihre positiven Seiten, aber wer behauptet, dass Nightgame tot sei, hat keine Ahnung. I just fucking love it. Es ist eben "der Spielplatz" der Erwachsenen und auf dem Spielplatz hat man Fun - so wie schon als Kind. And Girls just wanna have Fun too...
  16. 1 Punkt
    Daygame ist immer ziemlich kryptisch formuliert. Viele Leute denken etwa bei Daygame immer an Streetgame, was ich persönlich komisch finde. Auf Straßen habe ich kaum jemals Frauen angesprochen, weil da ja Fahrzeuge usw. fahren. Selbst in Fußgängerzonen habe ich vergleichsweise nur einen kleinen bis moderaten Teil der Frauen in den letzten Jahren kennengelernt. Hier mal ein paar Locations, die mEn gut sind. Cafés: Ich scanne direkt und sofort, ob da Frauen sind die mir gefallen könnten und setze mich dann ggf. direkt an den Tisch neben die Frauen. Wenn das nicht möglich ist, dann an einen Tisch in der Nähe. Wenn dann frei ist, wechsel ich einfach. Ob Frauen das merken oder nicht, ob Dritte das merken oder nicht spielt keine Rolle. Who gives a shit. They pretty, I wanne flirt with them. Manchmal merke ich auch erst später, dass da ein HB sitzt. Wenn ich einmal daneben sitze und das Gespräch überhöre, kann ich meist sofort feststellen, ob diese Frau irgendwie interessant, süß, lustig etc. ist. langweile ich mich bereits nachdem ich nur wenige Sekunden zuhöre, dann kann ich bereits hier screenen und trinke nur meine heiße Schokolade und komplimentiere wahrscheinlich ausschließlich die junge Oma mit dem tollen Hut auf der anderen Seite. Cafés sind jedoch ein richtig gunter Huntingground. Klamottengeschäfte. Sind einfach gut. Geht nicht unbedingt zu Primark. Nichts gegen Leute die auf Kinderarbeit scheissen oder keine Kohle haben, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen die bei Primark einkaufen etwas....nun....einfältig im Kopf sind. Also das Gehirn ist eher klein geraten. Also das war meine Einschätzung. Dort wo Leute sich mit anderen Leuten treffen. In Hannover ist das um den Eingang beim HBF herum sowie beim Kröpcke. Der Vorteil hier: Leute und somit auch die HBs denen ihr an die Wäsche wollt haben etwas Zeit. Sie warten auf jmd. Sie haben also absolut Zeit für ein paar Minuten tolles Gespräch mit euch. Wenn Leute warten sind sie häufig in Laberlaune. Und in Flirtlaune.Warten ist halt langweilig. Ach shit, was sage ich. Die ganze City oder der Park oder Geschäfte.....its all pretty good. Und sehr viel leichter dort richtige hot Babes abzuschleppen als ein CLub. ALso einfach viel leichter. Wen kümmerts also ob das Nightlife lebt oder nicht lebt. Warum mit 10000 stinkenden Barbaren in einen stinkenden Club quetschen um dort die geringe Anzahl von höchstens 20 HBs zu jagen, wenn ihr draußen ungestört eine unendliche Anzahl HBs jagen könnt. Und das auch noch viel, viel leichter. Mit viel, sehr viel besseren Erfolgsaussichten. Daygame > Nightgame
  17. 1 Punkt
    In Bezug auf, dass die Leute sich eher auf die Smartphones fokussieren ist mir schon lange aufgefallen. Jedoch kam bei mir im Onlinegame nie wirklich was zu stande. Heute ist mir etwas aufgefallen, welches mir schon bestätigt wurde und durch diesen Text unterstützt wird. Es geht darum, dass die Leute keine konversation wollen und alles mögliche dafür nicht angesprochen zu werden. Sei es mit Kopfhörer hergehen, wegschauen oder stehenbleiben und in die gegenrichtung schauen (letzteres ist mir gestern passiert -.-). Naja, wenn ich auf die Leute zugehen kann - sei es, nur damit ich ihnen auf den Sack gehe, dann tu ichs... Genau darum um so mehr XD
  18. 1 Punkt
    So simpel und kompliziert das ist: Man muss sich ein Leben aufbauen, dass auch ohne Frauen geil ist. Lernen, sich selbst die nötige Bestätigung zu geben, sich selbst wertzuschätzen. Hat man sich ein solch solides Fundament aufgebaut, wird man automatisch richtig reagieren, sobald die nächste Oneitis um die Ecke steht/sie einen derben Shittest raushaut/einen Mies behandelt. Für den Anfang: Wieder an das Reißbrett. Unabhängig von Pickup, unabhängig von Frauen. Mal einen Tag spazieren gehen, sich hinsetzen und darüber nachdenken, was man im Leben erreichen möchte. Überlegen, welche Ziele man im Leben hat und einen groben Plan skizzieren, wie sich diese erreichen lassen. Dabei schadet ein Blick nach hinten auch nicht. Welche Ziele hat man bereits erreicht? Hat diese Frau irgendetwas dazu beigetragen? In den seltensten Fällen, man selbst hat das ganz alleine geschafft. Dann gilt es diese Ziele nach und nach umzusetzen und der Kopf wird wie von selbst mitziehen, sodass man wieder auf ein gesundes Maß an Selbstwert und Selbstbewusstsein kommt.
  19. 1 Punkt
    @Funknavigator Bitte keine Artikel mehr auf ze.tt lesen. Miteingeschlossen sind unter anderem auch sämtliche NEON- und Vice-Artikel sowie deren Töchter namens Broadly etc. Ganz ganz schlecht zum Bilden. Allerdings sehr gut für ein 5-minütiges Lachen.
  20. 1 Punkt
    Pack das Ding in ein Päckchen. Adresse drauf. DHL fertig.
  21. 1 Punkt
    Hallo, jetzt mal so vom zertifizierten NLP Lehrtrainer zum NLP Master Coach: The magic happens between the lines ;) Damit will ich sagen, dass du als "native" mit Büchern von Bandler in Original Sprache bestens bedient sein müsstest. Zumindest gehts mir so , wenn ich seine Transkripte lese. Die Struktur seiner Vorgehensweise kannst du dann in jede Sprache transferieren. Egal, wenn du in deutsch tief einsteigen willst, dann lies am besten die Practitioner und Master Handbücher von Klaus Grochowiak. Gruß
  22. 1 Punkt
    Tachchen zusammen! Bevor ich das erste mal in sie eindringe, tease ich sie ne Weile mit meinem Schwanz an ihrer Muschi! Ihr kennt das Spiel...just the tip und so weiter.... Und dazu erzähl ich ihr ganz im Detail wie sich mein Schwanz gleich für sie anfühlen wird, wie er sie ausfüllen wird, wie er sie dehnen wird, wie er ihr das Gefühl geben wird komplett mit mir gefüllt zu sein ect.... Ich fordere sie dazu auf sich genau vorzustellen wie es sich gleich anfühlen wird. Zwischendurch frag ich sie, ob meinen Schwanz jetzt endlich haben will? (Ihre Antwort dürfte klar sein). Ich mach das ne ganze Weile bis sie wirklich absolut am DURCHDREHEN ist, DANN geb' ich ihr nen schön langsamen Countdown von 5 auf 0, was die meisten absolut wahnsinnig macht und schieb ihn ihr langsam bis zum Anschlag rein! Holla die Waldfee... Hab schon Damen gehabt, die hier mit dem ersten Stoß gekommen sind.
  23. 1 Punkt
    Flammkuchen mit Ziegenkäse und karamelisierten Feigen und einmal klassisch mit speck und zwiebeln <3 Danke an dieser Stelle an Noodle der mich dazu inspiriert hat
  24. 1 Punkt
    Einen großen Burger mit Rindfleisch, Jalapenos, Chester, Cheddar, Gouda, Camembert, Mozzarella, Hirtenkäse, Zwiebeln, Röstzwiebeln, Bacon, Broccoli, Champignons, Ei, Frikadelle, Gewürzgurke, Mais, Oliven, Giros, Hähnchenbrust, Putenbrust, Salami, Schinken, Sucuk, Thunfisch, Ananas, Banane, Mandarine, Preiselbeeren und Vanillesauce. Ich glaube, ich bin schwanger.
  25. 1 Punkt
    Burger mit dreifach Fleisch, doppelt Käse, Bacon und Spiegelei.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen