Quoool

Member
  • Inhalte

    328
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     18

Quoool gewann den letzten Tagessieg am November 29 2011

Quoool hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

269 Bereichernd

Über Quoool

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.595 Profilansichten
  1. Mystery ist jahrelang rausgegangen und hat nüchtern und prozessorientiert exakt das gemacht, wovor 99% aller heterosexuellen Männer solche Angst haben, dass sie eher in Kriege ziehen, aus Flugzeugen springen, Berge besteigen usw. ... nämlich Frauen anzusprechen mit dem Ziel, mit ihnen zu schlafen. Wieviel Eier das braucht kann man, wenn jemals irgendwo, dann wohl in diesem Forum nachvollziehen. Die Mystery Method ist einfach bis ins Kleinste analysierte und rückwärtsaufgedröselte "Verführung", aus hunderten oder gar tausenden Approaches nach dem Trial and Error-Modell rauskristallisiert. Sie ist zeitlos gültig, basiert auf menschlicher Biologie und ist meiner persönlichen Ansicht nach (aufgrund des aus heutiger Sicht beinahe unvorstellbaren Experimentierwillens, der bereits zitierten Eier und der Kompromisslosigkeit, mit der Mystery dieses System analysiert und dann auch noch für die Nachwelt festgehalten hat) ein beschissener Akt der Schönheit. Der nachvollziehbarerweise häufig karikierte Tech-Sprech (PUA: "Bin mit Opener XY und einem False-Time-Constraint in A1 rein, hat gehooked, dann übelst geamogt in A2 , daraufhin IOD, Takeway und DHV ..." Random Dude: "OMG du Roboter-Keller-Nerd, sei einfach DU SELBST dann findest du auch irgendwann eine FREUNDIN!") hatte auch weniger den Sinn, junge Männer in Roboter-Keller-Nerds zu verwandeln, sondern diente vielmehr dazu, den Scheiß in Foren im Internet, wo PU entstanden ist, kurz, knackig und prozessorientiert diskutieren zu können. Statt in fünfhundert Worten zu sagen: "Bin in Club XY und hatte riesen Bammel, hab mich dann aber doch überwunden und zu dem blonden Mädel an der Bar gesagt: "Nettes Top" woraufhin sie ..." konnte man schreiben: "Opener XY in A1, hat gehooked, daraufhin Routine XY in A2" und andere Leute im Netz wussten sofort, woran sie waren. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Mystery Method in ihrer zugrundeliegenden Struktur ist zeitlos und ohne würden wir uns heute alle hier nicht unterhalten. Bin kein Fanboy von Mystery, btw, auch wenn es vielleicht so klingt 8-D ... dass er selbst psychisch nicht der Stabilste zu sein scheint wurde ja oft genug belegt, nicht zu letzt in "The Game" selbst. Ich persönlich finde auch, dass er in seinen Videos häufig Vibes ausstrahlt, die in Richtung eiskalter Narzisst bis hin zur Creepiness gehen. Aber sein Werk steht für sich.
  2. Quoool

    Trennung ohne Grund

    Huhu joca, du bist needy, hast Null Auswahl, klammerst, stellst die Frau auf ein Podest, fährst PDM (Pussy-Diagnose-Modus) und bist schlicht nicht attraktiv für sie: Kurz, du machst so ziemlich jeden Fehler, den man als Anfänger machen kann. Das ist auch völlig normal, du hast einfach null Tau von Beziehungsdynamiken und wie man Attraction generiert als Mann. Also von dem, worum es in diesem Forum hier geht. Nimm dir Zeit und lies dich gründlich ein (Schatztruhe). Gib alle Begriffe, die ich oben angeführt habe ("Auswahl" = Scarcity/Abundance with Women, Podestdenken + Frauen, Oneitis, Pussy-Diagnose-Modus, Attraction Pua in die Suchfunktion hier im Forum und in Google ein. Lies dich durch alles, was du dort findest. Dann schau dir dieses Video an. Besser wirds selten irgendwo zusammengefasst. Zu deinen Fragen: Nicht vorbeifahren, keinesfalls einen Brief schreiben. Geh raus und triff andere Menschen, mach Sport, triff dich mit Kumpels, sprich Frauen an (lies dich dazu ein, aka "Bootcamp"). Du musst erst mal die Basics der sexuellen Anziehung zwischen Mann und Frau begreifen lernen. Das hat ultimative Priorität und ist langfristig hundertmal wichtiger als dieses einzelne Mädel. Alles Gute.
  3. Ist der älteste Shittest der Welt. Einfach gar nichts machen, nicht ansprechen, nüscht. Körperverletzung, my ass. Ich wiederhole: Ist der älteste Shittest der Welt. Falls noch nicht bekannt, Suchfunktion benutzen oder googeln. Ist alles völlig normal. Sie will dich binden. Dass du dich womöglich nicht binden lassen möchtest und noch andere Frauen am Laufen haben könntest (aka böse böse verbotene POLYAMORIE ohmeingott!) erregt sie. Leider hast du verbal "Exlusivität mit abgesegnetem Flirten nebenher" mit ihr vereinbart. Das war ein herber Schlag für die Attraction. Jetzt hat sie, gemäß eurer "verbal vereinbarten Exklusivität mit abgesegnetem Flirten nebenher", mit einem anderen Typ geflirtet. Vor dir. Wie erstaunlich (ältester Shittest undsoweiter). Leider bist du daraufhin eifersüchtig geworden und hast ihr die "Tanzpartnerschaft gekündigt", lol. Das war ein herber Schlag für die Attraction. Deine Tanzparterin hat nun das Gefühl, dich nur allzugut zu kennen und ihre Erregung ist dahin wie ein unstetes Frühlingslüftchen. Doch noch ist nicht alles im Argen: (Sub)kommuniziere deutlich und mit 100%-iger Unmissverständlichkeit dass der Scheiß mit Exklusivität und legalem Flirt ebenfalls dahin ist wie ein unstetes Frühlingslüftchen und bringe deutlich in Wort und Tat deine Absicht zum Ausdruck, mit unzähligen attraktiven Frauen zu flirten, tanzen und wilden hemmungslosen Sex zu haben. Auch und gerade vor ihr (deiner Tanzpartnerin). Prognose: Daraufhin wird sie wieder "austicken", aber, wenn du standhaft bleibst und alles richtig machst, wird dieses "Austicken" mit dir zusammen im Bett passieren. Und das ist die beste Art Austicken, weil einzige wo Spaß macht. Ernst gemeint. Alles Gute.
  4. Army of Darnkess ist Kult. Knarre links, Motorsäge rechts, und dann Untote zerlegen. Beste.
  5. Du bist ihr Orbiter. Benutz die Such_funktion mit diesem Begriff.
  6. Nothing happened, except Hirnfick. Auf allen Seiten. Und das Mädel hatte noch ihren kleinen erregenden Drama-Kick, hamstert/manipuliert sich den Ex als notgeilen Orbiter zurecht und den aktuellen Typ als rasend Eifersüchtigen. Im Ernst, TE: Nichts ist passiert. Einfach gar nichts machen. Keinen Kontakt mehr zu dem Mädel, egal in welcher Form. Zu dem Typ schon gar nicht. Andere Mädels. Jetzt.
  7. Ich liebe Threads wie diesen. @ TE: Einfach mal Gratulation. Zu allem hier.
  8. Falsche Prämissen. Weder wird "eigentlich jede deutsche Stadt mit mit mehr als 12 Einwohnern systematisch gecrasht", noch wäre das ein Problem, wenn es so wäre. Häufige Befürchtung von Keyboard-Jockeys (no offense) und aufstrebenden Aufreißern nach PU-Schema mit verfälschend selektiver Wahrnehmung und (häufig) canned Material; "wer lügt mehr?", "Erdbeerwiese" (falls es das überhaupt noch gibt außerhalb des Internets, kp) Antwort darauf: Wer als "professioneller-Pick-Up-Aufreißer-Finsterling" wahrgenommen wird, macht grundsätzlich was falsch. Gehe zurück auf Null und reboote. Lösung: Game-Basics und PU-Prinzipien aneignen (zb Schatztruhe hier im Forum), verstehen, internalisieren, in die eigene Persönlichkeit integrieren und dann aus der eigenen Persönlichkeit heraus in der realen Welt (aka Club- oder Daygame) praktisch anwenden. So läuft das. Peace.
  9. Huhu. Ein Tipp, fernab von Lagerdenken, Polemik und Whatever. Versuch so vorurteilsfrei wie möglich an die Sache ranzugehen. Nimm dir die Zeit und lies dir die empfohlenen Texte im Reddit durch (Sidebar) und vor allem auch was hier steht --> http://therationalmale.com/. Reflektiere, was du da liest auf dein Leben, deine Umgebung und deine Erfahrungen mit Frauen. Versuch das so ehrlich und offen wie möglich zu tun ohne redundant rumzulabern dabei oder in flache Polemik der einen (aka "alles frauenhassende Kellernerds!") oder der anderen (aka "Frauen sind Aliens und schuld am Untergang der zivilsierten Welt!") Seite zu verfallen. Wenn du feststellst, dass sich das, was als "Red Pill" bezeichnet wird mit deinen Erfahrungen, deinem Leben, deinem Umfeld und deinen Erlebnissen mit Frauen deckt, dann handle nach den Empfehlungen, die dir die Red-Pill-Perspektive nahelegt und beobachte, was passiert. Wenn du feststellst, dass sich das, was als "Red Pill" bezeichnet wird mit deinen Erfahrungen, deinem Leben, deinem Umfeld und deinen Erlebnissen mit Frauen keinesfalls deckt, dann lass das, was als "Red Pill" bezeichnet wird souverän beiseite und such dir irgendwas anderes, dem du deine wertvolle Lebenszeit widmest. Idealerweise etwas, das auch Spaß macht und dir was bringt. So geht das. Weltfrieden für alle.
  10. Du hast deine Situation und dich selbst schon sehr gut analysiert. Aus PU-Perspektive ist nicht viel hinzuzufügen. Du bist ein AFC der inzwischen "die Matrix" (bitte Gongschlag imaginieren an dieser Stelle) sieht und eine ausgeprägte Oneitis hat. Die Antwort ist so simpel und doch so schwer: Vergiss diese Frau. Triff andere Frauen. Sprich mit ihnen, flirte mit ihnen, berühr sie, küss sie, schlaf mit ihnen. Schalte das Objekt deiner Oneitis aus dem Leben raus. Du bist im Moment (noch) nicht der Mann, um damit umgehen zu können. Irgendwann vielleicht, ja. Im Moment verstärkt jeder Move in ihre Richtung nur deine Abhängigkeit. Alles Gute.
  11. Jedes Ansprechen dieser :db: zufällig gesehenen Nachricht :db: ist ein Stich ins Herz der Attraction. Don't do it. Jede Nachricht dieser Art jedoch von einem anderen Mädel die sie in deinem Handy :db: zufällig findet :db: pimpt die Attraction aufs nächste Level. So is das. Fröhliche Weihnachten.
  12. PDM + durchschnittlich stark ausgeprägte Oneitis. Es könnte so einfach sein und ist doch so schwer: Einfach nicht drauf hören, was sie labert sondern schauen, was sie macht. Sie kommt aktiv auf dich zu und will Sex. Was "mehr" als das brauchst du denn für eine FB? Das ist die Definition einer FB. Dieses "mehr", dass du möchtest, scheint ihre verbale Zusage zu einer LTR zu sein? Genau das ist das Symptom für deine Oneitis. Verlangen, Anziehung, Attraction und ultamativ eine LTR kann man niemals verbal herbeiverhandeln. Sie entsteht aufgrund der vorhandenen sexuellen Anziehung und kompatiblen Persönlichkeiten organisch und "quasi von selbst" oder eben nicht, jedenfalls aber ohne A: "Lass ma LTR!" B: "Ok!" A: "Super, ab jetzt haben wir also eine LTR!!" Warum sie das labert nach dem Sex, Buyers Remorse, zurechthamstern, Chick Logic ... alles irrelevant. Der Sex zählt. Du musst sie nicht zwangsläufig nexten, ist doch Anziehung da und ihr habt eine geile Zeit, so wie das klingt. Wenn du das für dich regeln kannst und es schaffst, einfach die Zeit zu genießen ohne auf das "ultimative Ziel: LTR hinzuarbeiten!", dann läuft das. Das Problem liegt allerdings allein bei dir. Du hast eine Oneitis und hängst in Beta-Denke fest in Bezug auf diese Frau. Alles Gute.
  13. Quoool

    Kinobody

    Hallo Alc, thanx für den Input. Ich finde vor allem seinen Intermitted-Fasting-Ansatz clever und sehr alltagstauglich: Einfach das Frühstück auslassen und die erste Mahlzeit des Tages für 4-7 Stunden nach hinten verschieben, je nach Gefühl und Umständen. 100% praxistauglicher als Leangains mit einem strikt festgelegten Zeitfenster an das man sich dann krampfhaft halten muss. Und Intermitted-Fasting in Kombination mit Reverse-Pyramid-Training erzeugt Ergebnisse, ich sehe es gerade an mir selbst. Es funktioniert.
  14. Aus Red-Pill-Perspektive ist deine Identität in Bezug auf Frauen der berühmte Burden of Performance. Wenn du Frauen, Ficken und LTRs willst, musst du "performen". Mit Game, Geld, Aussehen, Status, whatever. Immer. Es hört nie auf. Wie du für dich selbst deine Identität definierst, ist natürlich eine andere Frage. Hoffentlich besteht dieser Identitätsbegriff nicht nur, (aber zu einem gesunden Teil auch) aus Frauen, Ficken und deiner LTR. Sonst wirds über kurz oder lang übel enden. Der "Disney-Mechanismus" in Bezug auf Frauen kommt paradoxerweise dann zum Tragen, wenn du so und so lange an dir gearbeitet und deine Persönlichkeit entwickelt hast, Game, PU und Red Pill verinnerlicht hast, dass es ein Teil von dir geworden ist der sich in kontinuierlich messbaren Erfolgen (Sex) niederschlägt. Dann musst du quasi nichts mehr "machen", du bist dann "einfach attraktiv" für Frauen. Aber nicht aufgrund einer mystischen metaphysischen inneren Persönlichkeit die immer da war, sondern weil du die Basics verstanden, deine Komfortzone regelmäßig verlassen und nie aufgehört hast, dich und deine Persönlichkeit zu entwickeln. Das finde ich auch das Schöne und irgendwie Grundehrliche an PU, und deswegen gönne ich es jedem Typ, der sich einliest, approacht und danach fickt, egal wie unsympathisch oder bescheuert er mir als Persönlichkeit auch erscheinen mag. Es braucht als durchschnittlicher Mann Arbeit (an sich selbst) und Eier dazu, sein Leben so zu regeln, dass man in Bezug auf Frauen und Sex erfolgreich und zufrieden wird. Propz an jeden, der in dieser Hinsicht versucht zu verstehen, und dann auch aktiv was macht.
  15. Hallo IamFox, ja, es stimmt: Du bist unsicher, hast wenig bis null Selbstbewusstsein, fährst permanenten PDM und (cyber)-stalkst deine Freundin, die sich, zumindest nach deinen Angaben hier, völlig korrekt verhält und dir noch nicht mal irgendwelche krassen Eifersuchts-Tests reindrückt. Wenn du ungefähr Anfang Zwanzig bist, ist das alles allerdings relativ normal. Solltest du Ü30 sein, wär das alles schon relativ bedenklich. Kann hier nichts "Krankhaftes" entdecken. Einfach normaler Typ mit durchschnittlich niedrigem Selbstwert in Bezug auf Frauen und Sex und daher permanentem Hirnfick. Ein gewisses Maß an Eifersucht ist in jedem Mann biologisch angelegt. Unsere Gene wollen einfach nicht, dass ein anderer uns da reinfickt (wörtlich). Und ja, es stimmt: Es liegt alles an und in dir. Je mehr du dich selbst magst, je mehr du mit deinem Leben, deinen Beziehungen zu Frauen, deinem Äußeren, deinen Plänen und Zielen, deiner beruflichen/schulischen/finanziellen Situation usw. zufrieden wirst, desto weniger eifersüchtig wirst du sein. Mir hat folgendes Mindset für meine eigene Eifersucht geholfen: Versuch, deine Eifersuchtsgefühle mental von deiner Freundin abzukoppeln, so weit das geht. Versuch zu internalisieren, dass es viel wichtiger für dich (dein Leben, deine Zukunft) ist, deine Eifersucht in den Griff zu bekommen als die jeweilige Frau, die diese Gefühle in dir auslöst. Egal wie toll, super, hübsch, geil usw. deine Freundin auch ist, dein Ziel ist es nicht, sie zu behalten, von anderen Typen fernzuhalten und vom "Fremdgehen" abzuhalten. Dein Ziel ist es, dein eigenes Leben in die Richtung zu gestalten, dass es dir nichts mehr ausmacht, wenn deine Freundin "fremdgehen" würde. Indem du mit dir selbst zufrieden wirst und mit dir ins Reine kommst, in Bezug auf Frauen und in Bezug auf dein Leben. Und je mehr du dich diesem Ziel näherst, desto weniger wird deine Freundin paradoxerweise Grund haben, "fremdgehen" zu wollen, wenn sie mit dir zusammen ist.