Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'China'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. Moin Community, es gibt hier im Forum bereits einige ältere Threads, in denen von Erfahrungen in Süd-Ost-Asien berichtet wird. Auch spezifisch aus Japan findet man einige Berichte, allerdings handelt es sich dabei um eher außergewöhnliche Stories und viele Vermutungen, wie es sein könnte. Da ich bald mit einem Kumpel (gutaussehend, aber AFC²) nach Japan und China (evtl. auch nach Hongkong) reisen möchte, würden mich mal eure Erfahrungsberichte in Bezug auf das Game dort interessieren. Wie sieht es dort mit der Logistik aus? Die soll ja vor allem in Japan recht kompliziert sein, weshalb man dort gerne mal in Love Hotels ausweicht. Worauf muss man achten, wenn man mit HB im Bett und nicht alleine im Knast landen will? Es wäre super, wenn das hier ein wirklich hilfreicher Thread für Asien-Reisende werden würde, der nicht auf Vermutungen und Erfahrungen mit asiatischstämmigen Girls in Deutschland basiert.
  2. Hi, ich bin so mittelmäßig was PU angeht, habe aber trotzdem schon überdurchschnittlich viel Erfahrung mit Frauen sammeln können. Ich bin Yogalehrer, habe 3 Jahre in Thailand gelebt und es dort krachen lassen, stehe auf Asiatinnen, speziell Japanerinnen, finde aber auch Chinesinnen, Koreanerinnen, Thailänderinnen und andere Asiatinnen heiß. Ich bin sehr sehr gut im Yoga, bilde auch Yogalehrer aus und kann das bei den Frauen gut nutzen, außerdem mache ich gerne Wellness und bin gern in der Natur. Deshalb suche ich nach möglichst großen Einrichtungen in asiatischen Ländern, in denen möglichst viel Yoga angeboten wird, also z.B. Große Sporthotels Riesige Hotels mit großem Yogaangebot Wellness + Fitnesscenter Riesige Yogastudios mit Wellnessbereich etc. Große Sportuniversität mit großem Yogaangebot Ich möchte dann in der Einrichtung Yoga unterrichten und sehr viele girls layen. Optimal wäre es, wenn das Lohnniveau hoch ist, damit ich besser verdiene, ist aber keine Voraussetzung. Wichtig ist auch noch, dass sich die Einrichtung nicht in einer versmoggten Stadt befindet, weil ich gerne in der Natur bin. Wenn die Einrichtung also in einer Stadt ist, sollte diese schön sein, die Luft in Ordnung und einige Parks vorhanden sein. Am optimalsten wäre ein riesiges etwas gehobeneres Sporthotel nicht weit weg von einer Großstadt in der Natur gelegen. Ein riesiges Sporthotel hat den Vorteil, dass es viele junge hübsche Mitarbeiter hat (andere Fitnesstrainer etc.), aber auch ständig wechselnde Gäste. Kein grottenschlechtes Englisch bei den Einheimischen wär natürlich auch sehr gut. Wäre cool wenn ihr mir verschiedene Locations nennen könntet, dann würde ich diese ausprobieren und dann vielleicht immer zwischen diesen wechseln oder mich bei einer Niederlassen. Wenn hier andere mit ähnlichen Vorlieben sind schreibt mir, dann können wir gemeinsam an so einem Ort Urlaub machen oder sogar eine WG gründen. Aber leider frühestens in 1 Jahr, weil ich momentan noch ein Projekt verfolge. Ich bin 29, sehe aber aus wie 24 und interessiere mich neben Frauen und Yoga auch für alle anderen Techniken zur Bewusstseinserweiterung, Finanzen (passives Einkommen, Vermögensaufbau), Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit.
  3. Griaß Eich, ein User hat mich auf die Idee gebracht, einmal die Frage selbst zu stellen. Wo sind die Hotspots in Österreich wo vermehrt Asiatinnen = Japanerinnen, Koreanerinnen, Chinesinnen, auftreten? Ich stelle die Frage in den Anfänger Thread, da im Unterforum "Österreich" tote Hose ist. Das Wien die Hochburg ist, ist für mich mit einer Autofahrt von 2 Stunden, keine Alternative. Danke Paz
  4. Tag zusammen, ich habe vor etwa einer Woche nach etwas gesucht, was ich selber sehr gerne haben würde. Da ich das Produkt jetzt nicht hier offenbaren möchte, mache ich einfach einen Vergleich. Das Grundprodukt ist vorhanden, allerdings handelt es sich bei meinem Produkt um eine signifikante Verbesserung, die von vielen gefragt wird. Auf dem Englischem Markt hat sich dieses Produkt auch scheinbar schon länger etabliert. Zumindest finde ich, sobald ich im Englischen Google bin einige Produkte dazu. Im deutschen Markt gibt es allerdings noch kein einziges Produkt dieser Art! Wirklich keines. Der Markt ist in dem Bereich zZ extrem groß und es steckt mMn sehr viel Geld drin'. An Reichweite zu kommen stellt in dem Bereich ebenfalls kein großes Problem dar, da es sehr viele Platformen gibt, aufdenen man große Reichweite erreichen kann. Ich möchte natürlich nicht zu viel über das Produkt sagen, ich bin mir aber sehr sicher, dass es sehr großes Potential hat. Ich hatte bereits mehrere Ideen, allerdings sticht diese aus allen klar hinaus. Auch habe ich schon diverse Leute in meinem Umfeld gefragt, was sie denn davon halten würden, wenn es dieses Produkt gäbe und selbst die wenigen Leute, die ich gefragt habe meinten, dass sie sich so ein Produkt wünschen würden, wenn es nicht zu teuer wäre (natürlich..). Es ist definitiv eine Geschäftslücke un der Markt ist sehr groß in diesem Bereich. Ich nehme, um es ein wenig einfacher zu machen jetzt einfach mal das Beispiel Kochtopf (hat nichts mit dem Produkt zu tun, erleichtert aber vielleicht das erklären). Undzwar ist es Möglich diesen Kochtopf von Chinesischen Prodkuktionen und auch großhändlern zu kaufen. Der Einkauf läge rund bei 0.80€ - 1€ pro Stück und es würde sich auf jeden fall von 20€ - 25€ verkaufen. Die Mindestbestellmenge wären 1000 Stück, was jetzt nicht gerade die Welt ist. Da ich mir zu 95% sicher bin, dass ich das Ding durchziehen will, muss ich mich jetzt erstmal mit dem ganzen rechtlichem Zeug befassen, danach kommt Business Plan etc. pp. Zuerst würde ich wahrscheinlich ein Kleingewerbe anmelden, um das ganze überhaupt erstmal legal zu machen. Eine große Herausforderung wird der Import aus China sein. Bei dem Kochtopf handelt es sich glücklicher weise nicht um ein Lebensmittel oder um Elektronik, daher sind die Vorschriften und Patente wahrscheinlich nicht so ein großes Problem. Allerdings müsste ich mich da wahrscheinlich trotzdem noch mit einem Patentanwalt zusammen setzten. Was vorallem wichtig ist, wieviel Geld muss ich investieren? Das Produkt selber fordert natürlich erstmal keine allzu große Investition bei 1€ pro Stück bei einer Menge von 1000. Hinzu kommt natürlich noch Zoll, Transport etc. pp. Hat da jemand Erfahrungen? Was sind Dinge, die ich einfach noch regeln muss? Möglich es ist auf jeden Fall. 2 Kollegen von mir sind sich zZ selber soetwas am aufbauen (Import aus China), allerdings nicht mit etwas neuem. Bei Ihnen geht es bald wohl bereits los. Büro wurde von denen schon gemietet (was ich für unnötig halte) und eingetragen sind sie soweit ich weiß auch. Ich hoffe es gibt hier ein paar Leute, die Eventuell schon Erfahrung in dem Bereich haben und mir diesbezüglich ein wenig helfen können, bzw. Informationen geben. Lg, J5
  5. Hey Leute, ich stecke in einer misslichen Lage. Kurz zusammengefasst: seit der Trennung mit meiner Freundin vor ungefähr 3-4 Monaten geht meine Erfolgsrate kontinuierlich bergab. Meine Ausgangslage ist eigentlich fantastisch. Ich lebe und arbeite gerade in Shanghai, bin um die 30, mache Sport, bin fast 2 Meter und mein friendcirkel ist gut und der erweiterte auch recht groß. Die mädels sind gebildet und gutaussehend und fast alle Singles. Dazu kommt das die Französinnen, Italienerinnen und was weiß ich nicht auf Chinesen stehen und die Chinesinnen ganz besonders auf Ausländer abgehen. So war meine Erfolgsrate zum lay ca. 1 zu 3. vor der besagten Beziehung. Also mit 3 in Kontakt getreten hbs hat man davon mit einer auch was. Ungefähr, denn normalerweise denke ich nicht in Raten. Kurz nach der Trennung war ich auf sonner fake VIP Party auf einen der Wolkenkratzer. Fake, weil es eigentlich eine Werbeveranstaltung für das Restaurant war und all die armen Berufseinsteiger anlockte, die sich über die kostenlose Bar gefreut hatten. Bei solchen Sachen sind dann auch ein Haufen dieser russischen und chinesischen Models, die echten 10ner. Ich hatte dort super viele ios bekommen und bin von einem Flirt in den nächsten gegangen. Zwei davon waren auch richtig hinter her. Für irgend nen close hatte ich aber keine Lust. Nach einer Woche zu pietätlos. Seit dem geht immer weniger. Es gab zwar noch am Anfang zwei erfolgreiche tinder Dates und ne Freundin von ner Freundin, bei der ich es doch lieber lassen hätte sollen. Danach fast jedes Wochenende einen kissclose oder einen neuen Kontakt. Im Grunde genommen passiert der step "finden und heranzuziehen" ganz gut. Nur danach nippelt es auf magischer Weise ab. Es kommt kein sexueller invest mehr von der Frau. Jetzt kämpfe ich schon wieder mit sowas wie friendzones oder Freezeout Krams. Und außerdem geht es auch etwas an die Substanz, wenn man z.b. gleichzeitig mit 4 Frauen in Kontakt ist oder seit landen letzten Monaten schon Unmengen an Frauen kennen gelernt hat und überall scheitert es. Ich werde auch langsam mächtig needy. Gibt es hier jemanden dem es mal so ähnlich erging? Kann ich den Prozess irgendwie umkehren? Lg pp
  6. Hey liebe Traveller, Backpacker, Auslandsjobber, Austauschstudenten usw., Ich will dies einen Thread werden lassen, in dem Erfahrungen bezüglich asiatischer Frauen geteilt werden. Also schreibt von euren länger andauernden Beziehungen, wie auch kurzen Aufeinandertreffen im Ausland oder in der Heimat mit Asiatinnen. Ich kann darüber berichten, dass ich in Korea alles erfahren habe. Schnelle Beziehungen, die in Null-Komma nichts starten und problemlos immer unerschütterlicher werden. In diesen Fällen wurde ein Europäer nahezu gesucht. Und verhaltene Beziehungen die mit flirten und Nummernaustausch beginnen und dann erst nach Monaten leichten Antastens beginnen. Gleiches gilt für Intimitäten: Küssen gibt es erst Beziehungen ist die eine Fraktion, während die andere westliche Fraktion unsere westlichen Schemata kopiert! ...und es somit einem Europäer leichter macht in die Beziehung einzutauchen. Sex ist häufig auch erst nach Monaten Beziehung möglich! Alles in Allem trifft vor allem auf Koreanerinnen alles zu, sie sind: Exotisch, zeigen bekanntes Verhalten und verwirrendes Verhalten, absolut zuvorkommend, devot, biestig, sie sind Verschlossen bestimmten Themen gegenüber und manchmal erschreckend offen! Schießt los!
  7. iseesharp

    Anzug Shanghai

    Hallo liebes Forum! Fahre nächste Woche für knappe 2 Wochen nach Shanghai. Ein Freund hat mir den Tipp gegeben, dass es dort maßgeschneiderte Anzüge für roundabout 80 gibt. Habt ihr zufällig eine gute Adresse wo ich hingehen sollte? Wo hingehen? Auf was achten? Was darf er kosten? Vielen dank!
  8. Hi Community, ich befinde mich gerade in China und habe vor 4 Wochen ein Mädel kennengelernt. Um euch einen groben Überblick zu geben was in den letzten 4 Wochen vorgefallen ist habe ich möglichst chronologisch die Ereignisse niedergeschrieben: Erste Date (Dienstag): Reine Unterhaltung (sehr angenehm) Zweite Date (Freitag): KC Dritte Date (Montag): FC Sie: 24 (Indischer Herkunft) Ich: 26 Soweit so gut. Da sie bei mir ganz in der Nähe wohnt, haben wir uns die folgende Woche fast täglich gesehen (Abendessen, kleinere Ausflüge). Hauptsächlich mussten wir uns aber an öffentlichen Plätzen treffen. Ich darf keine Besucher in mein Zimmer bringen (Asien…) und Sie hatte während dieser Zeit Probleme mit ihrem Vermieter und wollte nicht den Anschein erwecken, dass ich bei ihr halb „wohne“. Dazu aber noch später mehr. Zu ihr ist noch zu sagen, dass sie in den vergangenen 12 Monaten zwei Beziehungen hatte. Jeweils nur 6 Monate, dann haben Sie die Typen verlassen (sind in ihr Heimatland zurück). Ihre letzte Beziehung ist vor ca. 1.5 Monaten So beendet worden. Nach ca. 1.5 Wochen fingt sie stark vermehrt damit an, von ihrem Ex zu erzählen und was sie alles unternommen haben. Ich bin nicht darauf eingegangen und habe möglichst versucht auf nen anderes Thema zu schwenken. Jedoch ist mir das nach ein paar Tagen dann ein wenig zu blöd geworden weil sie, auch wenn wir uns getroffen haben, ständig mit anderen Leuten chattet, u.a. auch mit dem Ex. Während dieser Zeit erzählte sie mir auch, dass sie keine Beziehung will. Rumvögeln wäre ok aber nicht mehr. (Meine Zeit hier ist auch auf 5 Monate begrenzt, ich wäre also ein potenzieller Dritter der Sie nach einem knappen halben Jahr verlassen könnte). Tobi baut Mist: Zuerst hab ich noch an einen Test geglaubt (ständiges Erzählen vom Ex) der sich durch nicht drauf eingehen und einfach meinen Weg weitergehen verflüchtigen würde. Doch als sich nach 3-4 weiteren Treffen immer noch abzeichnete, dass sie ständig mit ihrem Ex chattet und skyped hat es mich so langsam angefressen. Ich habe dann versucht, ihr das Handy spielerisch wegzunehmen und mehr Zeit mit ihr in ihrem Raum zu verbringen. Das hat jedoch dazu geführt, dass sie mich schlussendlich gar nicht mehr in ihr Zimmer holen wollte, was mir noch mal einen Frustschub gegeben hat (Sie baute Distanz zu mir auf). In der darauf folgenden Woche haben wir uns dann nur noch 2-mal gesehen. Sie hat viel Zeit mit einer Freundin unternommen und einem Bekannten. Ich habe dann leider irgendwann die Nerven verloren und hab mit ihr über unsere Beziehung geredet. Sie sagte mir, dass ich alles kaputt gemacht hätte mit dem ständigen drängen auf ihr Zimmer gehen zu wollten und Sie keine Gefühle für mich hätte und sie keine Beziehung mit mir will. Das hat mich leider ziemlich mitgenommen. Ein paar Stunden später textete Sie mir, dass sie sich wie eine Bitch fühle und sich mit mir treffen will. Blöd wie ich war bin ich (mit feuerrotem Kopf\Augen) 10 Mins später hingegangen… In dem Gespräch hat Sie dann hauptsächlich erzählt wie sehr Sie ihren Ex vermisst..blablabla Nach dem Gespräch rief sie mich dann an und sagte mir, dass Sie doch Gefühle für mich hätte und es nur gesagt hat weil Sie sauer auf mich war. In den darauf folgenden 5 Tagen hatten wir nur sehr wenig Kontakt. Ich habe mich bei ihr nicht gemeldet sowie nicht getroffen und bin viel feiern gegangen an den Wochenenden. Von ihrer Seite aus kam auch fast keine txt-msg (Genau weiß ich es nimmer..hab den Verlauf gelöscht). Aktuelle Situation: Gestern hat sie mir dann geschrieben, dass sie umzieht und als ich nicht reagierte habe hat sie angerufen. Da sie per txt auch nach einem Treffen gefragt hat, habe ich zurück gerufen. Wir trafen uns und bei dem Gespräch kam heraus, dass sie vergangene Woche 2-mal bei dem Bekannten geschlafen hat, der sie schon eine Weile angräbt. Nach ihren Aussagen hat Sie es nur gemacht, weil nach dem Feiern der Heimweg so weit war. An einem Abend haben Sie sich geküsst…mehr wäre nicht gelaufen. Sie Frage, mich ob es mich jetzt stören würde, dass sie sich geküsst hätten worauf ich dies verneinte und ihr sagte, dass sie machen kann was sie will da ja keine Verpflichtungen zueinander haben. Persönlich find ich es aber schon verdammt Scheisse von ihr das zu machen, vor allem in dem zeitlichen Kontext. Am Ende des Treffens gestern hat sie mich gefragt, ob ich sie heute in ihrer neuen Wohnung besuchen möchte. Ich erwiderte, dass ich mich diesbezüglich noch mal melde. Heute habe ich sie dann per txt gefragt, ob wir zusammen essen wollen am Abend (Neediness schlug extrem durch bei mir). Darauf fing Sie an mir zu erzählen, dass sie sich krank fühl… ich fragte nur scherzhaft ob der Krankenwagen schon verständigt sei und sagte ihr, dass wir das Treffen dann besser verschieben, vielleicht auf Ende der Woche. Heute Abend schrieb sie mir und fragte wie es mir geht. Ich habe nicht geantwortet bisher. Mein Ziel: Sie zum dauerhaften FB machen wenn noch möglich. Beziehung kann denke nicht gut gehen, da Sie noch einige Probleme mit sich selbst klären muss (Ex-Freunde..). Jetzt zu meiner Frage: Wie würdet ihr weiter vorgehen? Ich hatte den Plan ihre Nachrichten völlig zu ignorieren und am Wochenende wieder feiern zu gehen, ohne Sie natürlich. Ich habe jetzt jedoch Zweifel bekommen ob gar nicht auf txten/anrufen zu reagieren nicht doch falsch sei und ich lieber keine Treffen vorschlagen und potenzielle Vorschläge von ihr absage mit Begründungen „ hab viel zu tun, schon was vor etc.“. Generell aber ab und an mal zurück schreibe\anrufe. Treffen dann nächste Woche irgendwann anpeile. Vielen herzlichen Dank schon mal an alle die bis hierhin gelesen haben! Ich habe meine blödesten Fehler unten noch mal aufgelistet. Über Kommentare, Tipps bin ich dankbar! Tobi Meine Fehler die ich sehe: - Jeden Tag getroffen am Anfang und nix mehr alleine/mit anderen unternommen (kenne hier auch noch nicht so viele Leute). Ich hatte einfach viiiel zu schnell irgendwelche Erwartungen an sie. -> hätte nichts erwarten sollen und mich nicht zu so viele Treffen hinreißen lassen sollen. - In einer Wohnung zu wohnen wo man keinen Besuch haben kann. - Versucht ihr zu „verbieten“ mit dem Ex zu schreiben-> sollte mir entweder egal sein oder halt bye bye sagen. - Nach der deutliche Abfuhr (keine Gefühle für dich) nicht gefrezzed out. - Heute nach dem Treffen gefragt -> Sie hätte mMn zuerst reagieren müssen und mich erneut fragen. - Meine Gefühle meinen Kopf überstimmen lassen (?)
  9. VITAL

    Hong Kong Lair

    Ich bin für die nächsten 3 Monate in Hong Kong. Wer auch dort ist, schreibt mich an VITAL
  10. Hallo liebe Community Aus einigen früheren Beiträgen habe ich gesehen, dass es hier im Forum einige Leute gibt die momentan in Asien leben und/oder dort schon ein Praktikum gemacht haben oder sogar Vollzeit dort arbeiten. Ich würde mich sehr dafür interessieren im asiatischen Raum ein 2-4 monatiges Praktikum zu absolvieren und hoffe ihr könnt mir einige Tipps geben zum Bewerbungsprozess, mögliche Unternehmen die Praktika anbieten und Internetseiten/Vermittlungsfirmen bezüglich dem Thema. Ausserdem freue ich mich eure persönlichen Erfahrungen und Ratschläge zu hören. Hier einige Infos zu mir um ein Bild über mich und die Voraussetzungen zu erhalten: Ich bin Schweizer und habe auch in der Schweiz studiert und im Sommer meinen Bachelorabschluss in BWL erfolgreich abgeschlossen. Meine Noten waren übers Studium ziemlich gut und ich habe auch einen ansprechenden Endnotendurchschnitt. Ich mache jetzt ein Zwischenjahr bevor ich im September 2013 mit meinem Masterstudium beginnen werde. Momentan arbeite ich gerade für eine angesehene internationale Revisionsgesellschaft bei der ich ein 6monatiges Praktikum absolviere. Danach würde ich wie gesagt, sehr gerne noch ein internationales Praktikum machen, vorzugsweise in Asien. Alternativ fände ich auch die USA interessant, falls jemand da Tipps hat könnt ihr mir die gerne auch mitteilen. Zum einen will ich im Ausland Erfahrung sammeln und denke, dass speziell ein Praktikum in Asien eine sehr interessante Erfahrung sein würde. Ich bin an den Menschen und den Kulturen in Asien, speziell China, sehr interessiert und wollte schon immer mal eine Zeit lang dort leben. Am liebsten würde ich wohl in Shanghai oder Hong Kong arbeiten/leben. Aber auch Peking, Singapur etc. wären sehr interessante Städte. Ich denke ich würde persönlich viel profitieren und für den CV wäre es sicherlich auch ein grosses Plus. Meine Englisch Kenntnisse sind sehr gut und sollten kein Problem darstellen. Ich habe gedacht ich könnte ein Praktikum in China evtl. auch noch mit einem Sprachkurs in Chinesisch verbinden. Zeitpunkt wäre so ab Anfang Mai, wie gesagt für 2-4 Monate. Könnte aber auch später erst im Juni beginnen. Ich habe mich schon ein bisschen im Internet umgeschaut und mir ist aufgefallen, dass es relativ viele Praktika im Asiatischen Raum gibt die vermittelt werden, aber für die man eine Gebühr zahlen muss. Gibt es da von euch Erfahrungen dazu? Lohnt sich so etwas? Viel lieber würde ich natürlich mich direkt bei einer Firma bewerben. Kennt ihr einige Firmen die (regelmässig) Praktika in Asien anbieten? Am besten natürlich im Wirtschaftsbereich. Kann aber auch in der Industrie oder anderen Branchen sein. Ich freue mich sehr auf eure Antworten und ihr würdet mir, und anderen hier im Forum die vielleicht dieselbe Idee haben, sehr weiterhelfen! Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende! Rodaile
  11. Servus zusammen! Mein Auslandspraktikum hier in China neigt sich dem Ende zu und die Kofferwaage bestätig leider, was die Kreditkartenfirma mir schon erzählt hat: Ich habe zu viel eingekauft. Das Gute ist: die Koffer sind nur knappe 2.5 Kilo zu schwer. Das Schlechte: Allein das kostet mich schon locker flockige 137€ Die Damen (und Herren, die aber hier vernachlässigt werden) am Check-In haben ja zum Glück ein bisschen Spielraum. Plan ist also, mir eine Mitarbeiterin auszusuchen, die trotz der Uhrzeit (5:30am) nicht vollkommen böse aussieht und dann versuchen, das Übergepäck wegzulächeln. Nun ein paar Fragen: Was ist hier ein dankbares Target (sowohl bezüglich Alter & Aussehen, als auch des Kulturkreises. Da der Flug mit Emirates ist, ist sicher einiges vertreten?) Was ist hier ein guter Ansatz, um die Dame dazu zu bewegen, bei mir ein Auge zuzudrücken? Eine nette Story erzählen und so fröhlich vom Thema abhalten oder wirklich aggressiv drauf gehen? Ich freue mich auf Meinungen zu diesem mal ein bisschen anders gestrickten Thema grüße ganz herzlich aus Shanghai!