Freund in LTR ist sich unsicher über seine "größe"

27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 19
2. Sein Alter: 19
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ~5-6 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: in Ordnung. 2-3 mal die Woche, meistens am Wochenende.
7. Gemeinsame Wohnung?: Nein
8. Probleme, um die es sich handelt:

Ich und mein Freund sind nun schon 2 Jahre zusammen und es lief eigentlich ganz prima, obwohl er in einer anderen Stadt wohnt und wir uns nicht jeden Tag sehen können und meistens auch nur am Wochenende. Er kann manchmal ziemlich eifersüchtig sein, er mag es zum Beispiel nicht, wenn ich Ausschnitt zeige und ist eher sehr "nervig" wenn ich mal mit meinen Mädels ausgehe, meistens bleibt er sogar so lange wach und wartet, bis ich wieder zu Hause bin und ihm schreibe, dass ich gut angekommen bin, damit er schlafen gehen kann. Das war bisher nicht so das Problem für mich da ich ihn ein bisschen verstehen kann da ich obenrum gut bestückt bin (zu leiden meines Rückens) und ich definitiv mehr Aufmerksamkeit bekomme von anderen Männern, je mehr Ausschnitt ich zeige.

Das Problem, was damit nun zusammen hängt, ist das all das viel schlimmer geworden ist, seitdem ich vor ca. 2 Monaten mit einem Freund von ihm getextet habe und sein Freund wohl etwas falsch verstanden hat und etwas als "flirten" angesehen hat und er mich nach einem Bild meiner Brüste gefragt hat. Ich habe es erst nicht ernst genommen, aber nach dem er dann mehrmals nachgefragt hatte, habe ich ihm einfach ein Bild von mir in einem BH geschickt, damit er aufhört zu fragen (man sieht ja darauf nicht mehr als am Strand) darauf hin wollte er mir ein Bild von seinem Penis schicken, was mir dann aber zu bunt wurde und ich es meinem Freund erzählt habe und ihm die Nachrichten gezeigt habe. Mein Freund ist quasi ausgetickt und war mehr wütend auf ihn als auf mich und er wollte das ich ihn sofort lösche, blockiere und nie wieder mit ihm schreibe (was ich auch nicht mehr getan habe).

Einige tage später haben wir darüber geredet und er sagte mir er würde mich niemals verlassen, egal was ich mache oder was passiert und ich fragte dann was wäre, wenn ich mit ihm geschlafen hätte und er meinte selbst dann nicht, aber er wäre mehr als sauer auf mich und ihn und dann fragte ich scherzhafter weise oder eher dummerweise, ob er so sauer über diese Situation gewesen ist, weil er denkt das sein Kollege vielleicht besser bestückt als er. Ich dachte, das wäre nur halb so wild da mein Freund weiß, dass ich noch nie mit jemanden anderen geschlafen habe und die Größe deswegen für mich nicht so wichtig ist, aber ihn hat das so sehr mit genommen, dass er mir gegenüber so seltsam ist bis heute, wenn es um das Thema Sex geht und auch beim Sex ist er etwas anders (er scheint es nicht mehr so zu genießen bzw. haben wir uns vorher mehr Zeit gelassen und seitdem fühlt es sich mehr wie schnelle 2-4 Minuten quickies an und davor hatten wir viel länger Sex). Er wirkt auch sehr viel eifersüchtiger als sonst. Erlaubt mir nun auch absolut gar kein Ausschnitt mehr zu tragen oder Hosen die meinen Po betonen.

Auch wenn ich nicht so meine Erfahrung habe weiß ich das sein Penis nicht der größte ist (ich schätze ihn so auf 12-14 cm hart) und mein Kommentar ihn deswegen so fertig gemacht hat oder es der Grund ist warum er jetzt so anders ist als vorher.

9. Fragen an die Community?:

Was soll ich jetzt machen um ihn zufrieden zu stellen, oder wie kann ich ihn beruhigen und ihm sagen das alles okay ist und seine Größe nicht so das Problem ist? Seine eifersucht fängt an ein wenig nervig zu werden und den alten Sex vermisse ich auch etwas, wo er was länger gebraucht hat zum kommen. Ich möchte ja das er glücklich ist und sich keine Sorgen machen muss und ich finde das ich auch so alles befolge was er verlangt und ich sogar darauf verzichte einen Ausschnitt zu zeigen. Letzte Woche zum Beispiel als ich einen Ladies Abend hatte, hat er mich bestimmt alle 20 Minuten angetextet und gefragt mit wem ich rede, ob viele Kerle da sind, ob ich angebaggert wurde und all das. Sowas hat er normalerweise auch gemacht aber nicht mal annähernd so häufig und vorallem nicht wenn ich auf einen Ausschnitt verzichtet habe.

Ich habe angst, wenn ich das jetzt anspreche, dass ich es noch schlimmer mache als es schon ist. Ich bin absolut ratlos wie ich jetzt mit der Situation umgehen soll.

Was haltet ihr von seinem verhalten? Was denkt ihr sollte ich machen? Soll ich mit ihm darüber reden oder es einfach auf sich beruhen lassen oder was anderes machen?

Trennen will ich mich von ihm definitiv nicht (so schlimm ist es nun noch nicht geworden, da sein Kontrollzwang und diese Eifersucht sich nur zeigt wenn ich ausgehe oder so). Ich will ihn nur glücklich machen so gut ich es kann und würde alles dafür tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dene aktion war nicht coll mit dem bild und kommentar was die groesse betrifft

aber dein freund hat ein absolutes selbstwert problem lass dir nicht einreden was du zu tragen hast oder mit wem du wann wo redest

entweder er vertraut dir oder eben nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seine Penisgröße ist voll o.k. Dein "ihn in Konkurrenz setzen" ist kein liebevoller Move. Du hast keinen Respekt vor ihm. Tue ihm und dir einen Gefallen und beende diese Beziehung.

  • LIKE 1
  • OH NEIN 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, tomatosoup schrieb:

Seine Penisgröße ist voll o.k. Dein "ihn in Konkurrenz setzen" ist kein liebevoller Move. Du hast keinen Respekt vor ihm. Tue ihm und dir einen Gefallen und beende diese Beziehung.

Ich soll die Beziehung beenden weil ich einen Scherz gemacht habe?? Ich habe doch Respekt vor ihm und mache sogar was er will und verzichte sogar darauf einen Ausschnitt zu tragen aus Respekt vor ihm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für diesen Thread! 😂

Bitte weitermachen... 

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BH Bilder schicken, nur um jemanden loszuwerden ist aber auch echt nicht die beste Idee. Frag mich auch was dein Freund für Freunde hat. Unter Freunden schreibt man eigentlich nicht die Freundinnen der anderen an und fragt nach Nackt Bildern.

Ums ansprechen wirst du letztlich nicht drumherum kommen. Was seine Eifersucht angeht musst du eine klare Grenze setzten, du merkst ja schon selber das es dich stört.

  • LIKE 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Crafter schrieb:

BH Bilder schicken, nur um jemanden loszuwerden ist aber auch echt nicht die beste Idee.

Kommt ein bisschen auf die Bilder an, moruk

  • HAHA 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

habe ich ihm einfach ein Bild von mir in einem BH geschickt

Du müsstest mir das Bild schicken, damit ich objektiv hier urteilen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

Was haltet ihr von seinem verhalten? Was denkt ihr sollte ich machen? Soll ich mit ihm darüber reden oder es einfach auf sich beruhen lassen oder was anderes machen?

Trennen will ich mich von ihm definitiv nicht (so schlimm ist es nun noch nicht geworden, da sein Kontrollzwang und diese Eifersucht sich nur zeigt wenn ich ausgehe oder so). Ich will ihn nur glücklich machen so gut ich es kann und würde alles dafür tun.

Wie andere es schon benannt haben, hat dein Freund quasi kein Selbstbewusstsein oder Selbstwertgefühl. Ist mit 19 irgendwie noch normal. 

Meiner Meinung nach kannst du daran leider nichts ändern. Gegen die Stimme in seinem Kopf "ich bin nicht genug" kommst du leider nicht an.

Muss er selbst schaffen. 

Das beste, was du für ihn tun kannst ist, diese empfindlichen Themen nicht anzusprechen.

Das beste, was du für dich selbst tun kannst, ist, dich regelmäßig zu fragen ob du mit dieser Beziehung glücklich bist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

wohl etwas falsch verstanden hat und etwas als "flirten" angesehen hat und er mich nach einem Bild meiner Brüste gefragt hat. Ich habe es erst nicht ernst genommen, aber nach dem er dann mehrmals nachgefragt hatte, habe ich ihm einfach ein Bild von mir in einem BH geschickt, damit er aufhört zu fragen (man sieht ja darauf nicht mehr als am Strand)

Oh man... bist ja noch jung und "naiv" aber sowas geht gar nicht. Da fragt einer schick mal Bild von Titten und du machst es🤦‍♂️

Da kann das Vertrauen in dich schnell schwinden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

Ich will ihn nur glücklich machen so gut ich es kann und würde alles dafür tun.

Kapier ich nicht.

 

Erstmal solltest selber glücklich sein. Zweitens kannste halt Mal anfangen zu verstehen, warum er wegen der ganzen Dinger nicht so glücklich ist. Drittens sollteste Dich Mal abgrenzen. Also, die Eifersuchtsspielchen nicht mitspielen. Unter der Prämisse sollteste dann aber auch Integer sein.

 

Einerseits weisste, dass er eifersüchtig ist, andererseits gabs da halt Aktionen, bei denen man sich aus Männersicht fragen kann, ob's Grund zur Wachsamkeit gibt. Was jetzt was bedingt, ist unterm Strich auch egal. Aber ist halt ratsam, in dem Kreislauf nicht weiter mitzumischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann es halt irgendwie nicht erst nehmen, dass es die adäquate Reaktion sein soll, dass man auf das Nerven und Betteln nach einem sexy Bild von einem (angeblichen) Freund, nachgibt und so ein Bild schließlich von seinen eigenen Brüsten im BH schickt, nur damit er endlich Ruhe gibt. Wie wäre es mit: abwürgen, ihm sagen, dass er bescheuert ist, und ggf. einfach Blockieren? Alles andere heißt, hey ich lasse mich auf das Spielchen ein... was soll es denn sonst transportieren?

Frage dich doch mal wirklich, was Dir da durch den Kopf ging.  

Dieser angebliche Freund verhält sich scheiße, aber was ist mit deinem Verhalten? Selbst, wenn du dir dabei wirklich gar nichts gedacht hättest —was ich dir jedoch nicht abnehme — hätten andere Mechanismen spätestens dann greifen müssen, z.B. die Tatsache, dass das ein Freund deines Freundes ist/sein soll. Und  zB. dass DU einen Freund hast. Du hast einfach so viele Ebenen ignoriert. 

Und dann schüttest du noch „Kerosin ins [F]euer“, wie Rudelfuchs richtig sagt. 

Wechsel doch mal die Perspektive, beispielsweise, wenn eine Freundin Dir das erzählen würde: 

(Angepasst auf Verhältnismäßigkeit und w/m (besorgtes) Verhalten)

vor 13 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

Das Problem, was damit nun zusammen hängt, ist das all das [meine Unsicherheit / meine Eifersucht]viel schlimmer geworden ist, seitdem mein Freund vor ca. 2 Monaten mit einer Freundin von ihm getextet hat  und seine Freundin wohl [/ angeblich] etwas falsch verstanden hat und etwas als "flirten" angesehen hat und sie ihn nach einem Bild von ihm in engen Shorts /o. Arsch/  o. Penis gefragt hat. Er hat es erst nicht ernst genommen, aber nach dem sie dann mehrmals nachgefragt hatte, hat er ihr einfach ein Bild von sich in engen Shorts (ggf. in Pose)  (Anm. die, in denen sich alles gut abzeichnet - wie bei einem BH Bild) geschickt, damit sie aufhört zu fragen (man sieht ja darauf nicht mehr als am Strand) darauf hin wollte sie ihm ein Bild von ihren Brüsten / ihrem Arsch schicken, was ihm dann aber zu bunt wurde [er ein schlechtes Gewissen bekommen hat]und er es mir erzählt hat und mir die Nachrichten gezeigt hat. [...]

Einige tage später haben wir darüber geredet und ich sagte ihm, ich würde ihn niemals verlassen, egal was er macht oder was passiert und er fragte dann was wäre, wenn er mit ihr geschlafen hätte und ich meinte selbst dann nicht, aber ich wäre mehr als sauer auf ihn und sie und dann fragte er scherzhafter weise oder eher dummerweise, ob ich so sauer über diese Situation gewesen bin, weil ich denke das seine Kollegin vielleicht eine schönere Figur hat als ich / schönere oder größere Brüste hat als ich.

Er dachte (wohl), das wäre nur halb so wild da ich ja wissen müsste, dass er mich sexy findet und meine Figur / meine Brüste, aber mich hat das so sehr mit genommen, dass ich ihm gegenüber so seltsam bin bis heute, wenn es um das Thema Sex geht und auch beim Sex bin ich etwas anders ich kann es nicht mehr (...) genießen bzw. [fühlt es sich anders an]. Ich bin auch sehr viel eifersüchtiger als sonst. Achte darauf, mit wem er schreibt / weggeht und frage ihn immer was er macht. 

Ich denke, das schmeckt wie Essig, oder? Egal wie sich die Enttäuschung, Wut und Verunsicherung bei mir manifestieren würden, und was das schlussendlich für Konsequenzen hätte, diese Gefühlspaletten würde ich ebenso fühlen, wenn ich mich da versuche hinein zu versetzen.  

Dass dein Freund grundsätzlich sehr unsicher ist, und das sich in übersteigerter Form in Eifersucht (und Kontrollverhalten) äußert, ist ein Problem, ja. Das ist etwas woran er langfristig arbeiten sollte. Sein Päckchen. Du kannst deswegen deine Konsequenzen ziehen und die Beziehung beenden. Jedoch, wenn du das nicht möchtest, kann deine Antwort darauf aber auch nicht sein, dass du dich für ihn verbiegst, alles so und so machst, weil er es so und so will. Damit bedienst du nur sein Kontrollverhalten und lernst nicht dich selbst abzugrenzen; deine eigenen Grenzen zu wahren. Zumal Änderungen in deinem Verhalten, eigene Grenzen abstecken und wahren, die Chancen maximieren, dass er ebenso umdenken kann; und beispielsweise schließlich sieht, (salopp) hey, sie kann dieses und jenes machen und rennt mir trotzdem nicht weg. Du kannst ihm Hilfestellung geben, in dem du dich immer kongruent, ihm wohl gesonnen und zugewandt, und dennoch dich selbstbestimmt und auch Dir selbst loyal gegenüber verhältst. Deine Vertrauenswürdig behältst du nicht, weil du ihm nach dem Mund redest, alles für ihn tust oder weil du einfach behauptest, du seist es. Man verhält sich vertrauenswürdig. Und selbst, wenn dein Freund kein Thema mit Eifersucht oder Kontrolle hätte, ist es zu 100% nachvollziehbar, dass ihn deine Aktion nachhaltig negativ beeinflusst. Du hast dich nicht vertrauenswürdig verhalten und ihn zu allem Überfluss noch in mehrere Konkurrenzsituationen gesetzt; und on Top hast du [unter Vorbehalt, weil ich bin kein Mann, jedoch ist das meine Einschätzung darüber] indirekt seine Männlichkeit angegriffen. Frauen können auch Komplexe haben, und furchtbar leiden, wenn sie der Ansicht sind, dass ihr Körper ihnen selbst, generell anderen oder eben dem eigenen Freund nicht (mehr) gefällt, sie (einen) zu kleine(n) oder zu große(n) Brüste / Hintern haben, zu dick sind/ oder sich zu dick fühlen, hier diese und jene Falte oder Cellulite / paar Schwangerschaftsstreifen haben usw. Sowohl Männer als auch Frauen können denken, dass sie nicht genügen, oder irgendwie nicht richtig sind, so wie sie sind. 

In der Regel stellen Frauen aber deswegen nicht per se ihre Weiblichkeit in Frage, bzw. die weibliche Identität ist weniger mit Leistung / Größe verknüpft, und/ oder sehr auf ein Körperteil fixiert. Der Penis, die Penis-Größe ist / kann für ein Mann echt ein sensibles Thema (sein), ist er / sie m.E. auch mit Männlichkeit(-sgefühl) für Männer, und auch direkt mit einem Leistungsgedanken verknüpft (natürlich nicht ausschließlich, Männlichkeit ist mir vielen Attributen verknüpft, jedoch ist diese Verbindung m.E. hervorzuheben oder wird besonders betrachtet/ wahrgenommen).

Das ist weder plump, dumm, noch oberflächlich oder ähnliches. Es ist wie es ist. Darüber blöde Scherze zu machen ist einfach Mist und kann nachhaltig verunsichern, vor allem einen sehr jungen Mann, mit gerade mal 19 Jahren. 

(Wie gesagt, dass ist jetzt u.a. auch eine Interpretation von mir, Tendenzen, resultierend aus Gelesenem und Erzählungen von Männern. Ich kann natürlich nicht eindeutig erfassen, wie Männer individuell solche Themen empfinden/sehen.)

Ich habe keine Ahnung, ob ihr alle eure Probleme hinkriegen könnt. Wenn du vielleicht etwas aus dieser Geschichte mitnehmen kannst, dann, deine eigenen Grenzen und Werte kennenzulernen, auf diese zu achten und ebenso die deines (zukünftigen) Partners zu respektieren und zu wahren, und nicht auf seine Kosten Spielchen zu spielen, ihn unnötig in Konkurrenzsituationen zu bringen, sondern vielmehr ihn als Mensch, Mann und Partner loyal gegenüber zu stehen, und ihn nicht zu verunsichern, gar (vermeintliche) Unsicherheiten zu fördern. 

bearbeitet von hanju

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Geschichte ist recht einfach:

Der alte ist schon ein bissi fad, der neue macht das Höschen feucht. (Ohne Schuldzuweiseung, so ist nun mal der Lauf der Dinge, wenn man die Beziehung schleifen lässt)

Auch zu beobachten hier, geradezu ein Paradebeispiel: Ich kann ja nix dafür, er ist so lästig, ich musste ihm meine Titten zeigen.

Peinlich peinlich.

Natürlich kommt seine Eifersucht dazu, er ist halt erst 19, da muss er noch übern und an sich arbeiten. Aber zerschossen hast du die ganze Geschichte. Steh dazu.

Ansonsten das, was Botte sagt

 

bearbeitet von Omnomnom
Nachtrag, Botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter, riecht das hier auffällig nach nem alten, behaarten Troll im Wifebeater. Hat das irgendnen Grund, dass hier alle so fein übers Stöckchen springen?

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Hannah_Honeybee schrieb:

1. Mein Alter: 19
2. Sein Alter: 19
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ~5-6 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: in Ordnung. 2-3 mal die Woche, meistens am Wochenende.
7. Gemeinsame Wohnung?: Nein
8. Probleme, um die es sich handelt:

Ich und mein Freund sind nun schon 2 Jahre zusammen und es lief eigentlich ganz prima, obwohl er in einer anderen Stadt wohnt und wir uns nicht jeden Tag sehen können und meistens auch nur am Wochenende. Er kann manchmal ziemlich eifersüchtig sein, er mag es zum Beispiel nicht, wenn ich Ausschnitt zeige und ist eher sehr "nervig" wenn ich mal mit meinen Mädels ausgehe, meistens bleibt er sogar so lange wach und wartet, bis ich wieder zu Hause bin und ihm schreibe, dass ich gut angekommen bin, damit er schlafen gehen kann. Das war bisher nicht so das Problem für mich da ich ihn ein bisschen verstehen kann da ich obenrum gut bestückt bin (zu leiden meines Rückens) und ich definitiv mehr Aufmerksamkeit bekomme von anderen Männern, je mehr Ausschnitt ich zeige.

Das Problem, was damit nun zusammen hängt, ist das all das viel schlimmer geworden ist, seitdem ich vor ca. 2 Monaten mit einem Freund von ihm getextet habe und sein Freund wohl etwas falsch verstanden hat und etwas als "flirten" angesehen hat und er mich nach einem Bild meiner Brüste gefragt hat. Ich habe es erst nicht ernst genommen, aber nach dem er dann mehrmals nachgefragt hatte, habe ich ihm einfach ein Bild von mir in einem BH geschickt, damit er aufhört zu fragen (man sieht ja darauf nicht mehr als am Strand) darauf hin wollte er mir ein Bild von seinem Penis schicken, was mir dann aber zu bunt wurde und ich es meinem Freund erzählt habe und ihm die Nachrichten gezeigt habe. Mein Freund ist quasi ausgetickt und war mehr wütend auf ihn als auf mich und er wollte das ich ihn sofort lösche, blockiere und nie wieder mit ihm schreibe (was ich auch nicht mehr getan habe).

Einige tage später haben wir darüber geredet und er sagte mir er würde mich niemals verlassen, egal was ich mache oder was passiert und ich fragte dann was wäre, wenn ich mit ihm geschlafen hätte und er meinte selbst dann nicht, aber er wäre mehr als sauer auf mich und ihn und dann fragte ich scherzhafter weise oder eher dummerweise, ob er so sauer über diese Situation gewesen ist, weil er denkt das sein Kollege vielleicht besser bestückt als er. Ich dachte, das wäre nur halb so wild da mein Freund weiß, dass ich noch nie mit jemanden anderen geschlafen habe und die Größe deswegen für mich nicht so wichtig ist, aber ihn hat das so sehr mit genommen, dass er mir gegenüber so seltsam ist bis heute, wenn es um das Thema Sex geht und auch beim Sex ist er etwas anders (er scheint es nicht mehr so zu genießen bzw. haben wir uns vorher mehr Zeit gelassen und seitdem fühlt es sich mehr wie schnelle 2-4 Minuten quickies an und davor hatten wir viel länger Sex). Er wirkt auch sehr viel eifersüchtiger als sonst. Erlaubt mir nun auch absolut gar kein Ausschnitt mehr zu tragen oder Hosen die meinen Po betonen.

Auch wenn ich nicht so meine Erfahrung habe weiß ich das sein Penis nicht der größte ist (ich schätze ihn so auf 12-14 cm hart) und mein Kommentar ihn deswegen so fertig gemacht hat oder es der Grund ist warum er jetzt so anders ist als vorher.

9. Fragen an die Community?:

Was soll ich jetzt machen um ihn zufrieden zu stellen, oder wie kann ich ihn beruhigen und ihm sagen das alles okay ist und seine Größe nicht so das Problem ist? Seine eifersucht fängt an ein wenig nervig zu werden und den alten Sex vermisse ich auch etwas, wo er was länger gebraucht hat zum kommen. Ich möchte ja das er glücklich ist und sich keine Sorgen machen muss und ich finde das ich auch so alles befolge was er verlangt und ich sogar darauf verzichte einen Ausschnitt zu zeigen. Letzte Woche zum Beispiel als ich einen Ladies Abend hatte, hat er mich bestimmt alle 20 Minuten angetextet und gefragt mit wem ich rede, ob viele Kerle da sind, ob ich angebaggert wurde und all das. Sowas hat er normalerweise auch gemacht aber nicht mal annähernd so häufig und vorallem nicht wenn ich auf einen Ausschnitt verzichtet habe.

Ich habe angst, wenn ich das jetzt anspreche, dass ich es noch schlimmer mache als es schon ist. Ich bin absolut ratlos wie ich jetzt mit der Situation umgehen soll.

Was haltet ihr von seinem verhalten? Was denkt ihr sollte ich machen? Soll ich mit ihm darüber reden oder es einfach auf sich beruhen lassen oder was anderes machen?

Trennen will ich mich von ihm definitiv nicht (so schlimm ist es nun noch nicht geworden, da sein Kontrollzwang und diese Eifersucht sich nur zeigt wenn ich ausgehe oder so). Ich will ihn nur glücklich machen so gut ich es kann und würde alles dafür tun.

Sein Verhalten ist das Resultat davon, dass Du Ihn im doppelten Sinne unterhalb der Gürtellinie getroffen hast. Ich sehe Ihn nicht als Problem sondern Dich. 

Alleine wieviel Bedeutung deinem Ausschnitt in deinem Thread zukommt find ich seltsam. Klingt so, als wenn Du darüber Aufmerksamkeit und Anerkennung beziehst und dein Freund reagiert dementsprechend (über).

Was Du tun kannst? Ne coole Freundin sein die keine Bilder an seine Kumpels verschickt ihn in Konkurrenz setzt o.ä.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, ja den Satz das er dich nie verlassen würde schon mega Bedenklich. Das ist ja ein Freischein für schlechtes benehmen.

Wenn ich dein Freund wäre und du meinen Kumpel nen BH Bild schicken würdest, wärt ihr alle beide durch bei mir, weil ich dir nicht mehr vertrauen würde und mir denken würde es gibt eine geeignetere Frau für eine Ltr.

Davon abgesehen, durch solche Aktionen machst du sein verhalten ja nur schlimmer.

Das er Baustellen hat, ist jedem Hier klar, aber muss man auch noch tief in der Wunde bohren?

Ist Charakterlich scheise.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wuerde ihm das direkt sagen dass es dir leid tut was du ueber seinen penis gesagt hast und dass du immer zufrieden mit ihm warst. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.9.2019 um 23:03 , Hannah_Honeybee schrieb:

Ich soll die Beziehung beenden weil ich einen Scherz gemacht habe?? Ich habe doch Respekt vor ihm und mache sogar was er will und verzichte sogar darauf einen Ausschnitt zu tragen aus Respekt vor ihm

Ist in etwa so, als würde einer zu dir sagen "bist halt nicht die hellste Kerze auf der Torte, für Sex aber aber ganz o.k." Und drei Tage später: "War´n Scherz, lass uns vögeln".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundert, dass dein Freund nicht Schluss gemacht hat. Nach so einer Aktion würde mich nichts mehr bei der Frau halten. Allerdings hätte ich auch meinen Freundeskreis hinterfragt. Vielleicht hätte er einen kompletten Neuanfang starten sollen.

bearbeitet von Benjiro
Edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Benjiro schrieb:

Mich wundert, dass dein Freund nicht Schluss gemacht hat. Nach so einer Aktion würde mich nichts mehr bei der Frau halten. Allerdings hätte ich auch meinen Freundeskreis hinterfragt. Vielleicht hätte er einen kompletten Neuanfang starten sollen.

Ihr Freund hat null Selbstwertgefühl, was du schon daran erkennst, dass er sagt er würde sie "niemals verlassen". Vermutlich ist sein Rang im Freundeskreis auch nicht besonders hoch dann. Also wundert es mich auch nicht das seine Freunde sich an seine Freundin ranmachen. Bezweifle ehrlich gesagt auch das die Beziehung lange hält. Auch wenn die beiden jung sind, die wenigsten Frauen haben Lust auf einen solchen Lappen. Womöglich ist das der Thread Erstellerin auch bewusst und sie fand es ganz geil das sich da mal jemand für sie interessiert der kein ultra Beta ist.

bearbeitet von Crafter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.