Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 30.08.2020 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    Dann guck mal auf die bekannten Twitteraccounts. Die üblichen diversen Fahnen, Division hier, Divison da, Volkssturm und sonstige Annäherungen an das Verbotsgesetz. Aber das ist ja kein Problem, nicht wahr? Reichsbürger waren da. Das sind meine speziellen Freunde. "Wir lehnen den Staat ab". Das geförderte Wohnen, das Hartz4 Geld und die Krankenversicherung wird natürlich angenommen. Redet mal halt nicht laut drüber 😜 Die "Scheiss EU" ist sowieso an allem schuld, die Ausländer nehmen die Arbeitsplätze weg. Wenn die eigene Oma im Heim liegt ist Olga aus Russland oder Polen eh ganz ok, und was in Strassburg genau passiert, oder Brüssel (= ist eh dasselbe in deren Welt) und wer dort regiert? Keine Ahnung. Denn " WIR SIND DAS VOLK" mit 5 Zähnen im Mund, komplett am eigenen Weiterkommen desinteressiert. Mit denen kannste auch keine Debatten führen. Denen fehlts so ziemlich an allem. Vor allem in der Birne. Sieh doch nach Österreich! Die hatten in den letzte 20 Jahren 3x rechte Regierungen. Nach kurzer Zeit -> Aufgelöst. 😂 Orban in Ungarn. Dreht die Medien einfach zu, etc. Nee Du, es läuft einiges nicht rund auf dieser Welt. Diese Vögel jedoch haben noch weniger Plan. Die sollen eine Sekte gründen und auf ne Insel auswandern. Da können sie mal sehen wie das läuft..so ohne Sozialstaat.
  2. 3 Punkte
    Der Unterschied ist: ihr habt Kinder. Anderes Level als hier...
  3. 3 Punkte
    Du weist doch ganz genau was du willst. Das was du schreibst ist eine Super-Ansage. Du hast ganz klare Vorstellungen von dem was du willst. Mein Vorschlag: Fick mal 9 weitere Frauen dann hast du deine 10 Lays voll, und dann geht es dir besser. Danach kannst du dir immer noch überlegen, ob du dann noch zig weitere Frauen ficken willst. Du weisst ja dann wie es geht. Ach komm, rechtfertige dich doch nicht in diesem Forum dafür, dass du dich ersteinmal so richtig austoben willst. Ach weisst du, ich habe den Sex mit meine FBs nie so stump gefunden. Ficken mit vielen Frauen macht einfach Spass. Ich will ja keine Quantenphysik mit den HBs betreiben. Doch das kann man den Frauen so kommunizieren. Viele Frauen wollen nämlich selber nur ficken. Allerdings sollte man das nicht durch Worte kommunizieren sondern durch Taten. Einlesen und machen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich weiss ja nicht, wo deine Stickings-Points sind. Fang am besten gleich morgen mit Daygame/Streetgame an. Diese Skills sind universell einsetzbar. Kommst du zufällig aus dem Rhein/Main/Neckar-Gebiet können wir am Wochenende zusammen losziehen (PM an mich). Kommst du wo anders her, gleich einen Eintrag in der Wingsuche in der entsprechenden Stadt machen.
  4. 2 Punkte
    Werteste Community, In diesem Thread möchte ich meine Learnings aus der letzten Zeit festhalten, seitdem ich mich mit Pickup auseinandersetze. In diesem Thread steckt sozusagen das wichtigste aus meinem Erfahrungsschatz, den ich durch den Sex mit Frauen bekommen habe und es hat einige Zeit gedauert, das ganze hier zu reflektieren und sauber auszuformulieren. Der Punkt dieses Threads ist nicht, damit anzugeben oder dass ich mich in besseres Licht rücken will. Mir geht es vielmehr selbst um die Reflexion und darum, mein Wissen zu teilen. Es wird vieles dabei sein, was bekannt ist, aber auch ein paar Inhalte, über die hier im Forum weniger gesprochen werden. Ich habe versucht, das ganze knackig zu halten. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nie die Intention hatte, mit möglichst vielen Frauen zu schlafen, sondern viel mehr Frauen zu finden, die ich tatsächlich mag. Die Frauen, die ich wirklich attraktiv finde und die in mir was auslösen. Als ich mit Pickup angefangen habe, wusste ich das allerdings nicht genau. Ich wusste generell nicht, was ich wollte. Und ich hatte auch nicht viele Optionen mit Frauen. Am Anfang habe ich alles mitgenommen, was ging. Und das solltet ihr auch tun, um rauszufinden, was ihr wirklich wollt, bzw. auch NICHT wollt. Also, kommen wir zu meinen Learnings: Es ist viel leichter, mit Frauen im Bett zu landen, die du wirklich gut findest. Die weibliche Sexualität lässt sich von der des Mannes führen (bzw verführen). Frauen reagieren auf dich und Frauen spüren, ob du sie attraktiv findest oder nicht. Dementsprechend verhalten sie sich auch gegenüber dir, und wenn sie wirklich merken, dass du Interesse hast, lassen sie sich viel mehr auf dich ein. Niemand will Zeit mit einer Person verbringen, die einen nicht wirklich mag. Und nur weil eine Frau attraktiv aussieht, heißt es nicht, dass sie dir gefallen wird. Das findest du erst in der Interaktion mit ihr raus. Mit Frauen, die ich wirklich toll finde, eskaliere ich automatisch viel schneller. Es fühlt sich auch nach weniger Aufwand an. Und das ist es auch. Wenn du es mit Frauen fakest, nur um mal wieder einen weg zu stecken, dann hast du schon so gut wie verkackt. Sie merkt das und es wird für dich sehr schwer sein, sie zu verführen. Lass es einfach. Außerdem kannst du bereits im Kopf entscheiden, ob du mit ihr heute schon im Bett landen willst, oder erst nach dem xten Date. Diese Dynamik strahlt von dir auf sie über und mit der Einstellung klappt die Verführung viel schneller. Du hast die Hebel in der Hand. Die Größe deines besten Stücks zählt fast gar nicht. Über 90% der Frauen geben nichts darum, wie groß dein Penis ist. Wir Männer zerbrechen uns ehrlich gesagt viel zu sehr den Kopf darüber. Und die Frauen, denen es wirklich wichtig ist, haben meistens einfach einen so großen Eingang, dass ein paar cm oder ein bisschen mehr Umfang auch keinen Unterschied machen würden. Glaubt mir, wenn ihr mit eurem besten Stück umzugehen wisst, dann habt ihr eine mächtige Waffe, mit der ihr ordentlich was anrichten könnt. Das kommt mit der Erfahrung, neue Stellungen ausprobieren und auch darüber lesen. Der Penis hat ein eigenes Gehirn. Mein Penis sagt mir genau, ob ich eine Frau mag, oder nicht. In den Fällen, wo es zum FC kam, und ich große Mühe damit hatte, am Anfang eine Latte zu kriegen, lag es daran, dass mein Unterbewusstsein mir damit sagen wollte, dass diese Frau keine Zukunft für mich hat und sie mir nicht gut tun wird. Und es war auch so. Der Körper wehrt sich dagegen, mit dieser Frau zu schlafen. Ihr könnt in so einem Fall einfach weiter versuchen, einen Steifen zu kriegen oder aber ihr lasst es einfach mit dem Weibstück. Je nachdem, was ihr am Ende mehr bereuen würdet. Vorzeitiges Ejakulieren ist häufiger, als man denkt. Frauen haben mir oft erzählt, dass viele Männer es nicht länger als 5 Minuten schaffen, im Bett durchzuhalten. Manche schießen das Tor schon in der ersten Minute auf dem Platz. An sich ist das nicht schlimm, aber es ist entscheidend, wie du damit umgehst. Außerdem kannst du das kontrollieren lernen. Wenn du dich dafür entschuldigst oder du zeigst, dass dir das unangenehm ist, macht dich das sau unattraktiv, und es könnte sein, dass du die zweite Runde mit ihr direkt vergessen kannst. Wenn du es allerdings gut verpackst, indem du daraus ein Kompliment formst, z.B. indem du sagst: Hey, ich finde dich einfach so heiß, ich hatte mich nicht mehr unter Kontrolle. Stichwort ist hier reframing! Und dann geht’s nach einer Weile in die nächste Runde. Die zweite Runde ist dann meistens viel entspannter für euch beide und du kannst sowieso länger. Meistens liegt es daran, dass du nervös warst, oder aber zu aufgeregt. Oder aber, dass du ewig keinen Sex hattest. In allen Fällen kannst du deine Aufmerksamkeit am besten von deiner Geilheit ablenken, indem du dich auf deinen Atem fokussierst. Das habe ich in der Meditation gelernt und es hilft enorm, um länger durchzuhalten, bevor die Kanone zündet und der Schuss unweigerlich losgeht 😄 Du bekommst immer, wo nach du fragst. Frauen können auch nicht Gedanken lesen und wissen nicht, welche Fantasien du hast und was du mal ausprobieren willst. Du musst ehrlich und offen kommunizieren über das, was du willst. Und wenn auch nicht immer verbal, sondern körpersprachlich oder durch die Blume. Wenn ihr z.B. miteinander schlaft und du willst was Neues ausprobieren, wird sie dich schon stoppen oder es dir sagen, wenn es ihr nicht gefällt. Und diesen Punkt solltest du erreichen. Finde ihre Grenzen heraus. Taste dich vor. Wenn die Frau dich wirklich mag, ist sie ziemlich offen für neue Dinge mit dir. Die unschuldig aussehenden Frauen sind meistens die besten im Bett. Ich hab es oft erlebt, dass wenn eine Frau besonders cool, bitchy oder selbstbewusst rüberkommen wollte, da nicht besonders viel hinter der Fassade ist. Bei den Frauen, die unschuldiger wirken, die eher aussehen wie so kleine Engel, geht es im Bett meistens viel mehr zur Sache. Vielleicht kompensieren sie damit was. Ich habe das zu schätzen gelernt. Deswegen suche ich mir gezielter auch die unschuldig aussehenden Frauen aus. Mit denen hatte ich bis jetzt den wildesten Sex. ONS werden insgesamt total überbewertet. Ich habe noch nie wirklich was davon gehalten, bloß die Frau für Sex zu benutzen, und dann weiterzuziehen. In solchen Fällen war der Sex auch eher im unteren Drittel. Ich halte es für viel erfüllender, FBs und Beziehungen aus den Begegnungen zu formen. Alles andere gibt mir nicht viel. Es sieht zwar cool aus, raus zu gehen, und eine Frau innerhalb von einer Stunde ins Bett zu kriegen. Für andere bist du dann der „Chad“ oder „Alpha.“ Aber was andere meinen, zählt nie so viel, wie deine eigene Meinung. Es ist auch viel mehr Arbeit, sich ständig neue Geschlechtspartner zu suchen und da ca. 20% sowieso irgend eine STD haben, ist es eh scheiße. Auf Pilze und Tripper oder beides auf einmal haben wir alle kein Bock. Generell immer mit Gummi. Umso öfter du mit einer Frau schläfst, umso besser stellt ihr euch aufeinander ein und es wird konstant bei jedem mal besser. Es geht mir mehr um Qualität, als um Quantität. Ich würde auch eher nur mit einer Frau schlafen, mit der es richtig geiler Sex ist, als mit 10 Frauen, wo der Sex durchschnittlich ist. Ist vielleicht schwer zu verstehen, wenn man keinen Sex hat, aber genau das ist mir mit der Zeit immer mehr klar geworden. Dies sind alles nur meine Erfahrungen und es gibt noch viel mehr Dinge, die ich hier aufzählen könnte, aber dann würde es zu detailliert und zu viel für einen Thread werden. Das hier waren die wichtigsten Punkte in meinen Augen, die mein Mindset verändert haben. Vielen Dank, dass ihr bis hierhin gelesen habt! Ich hoffe, für euch war etwas neues dabei oder ihr konntet eure eigenen Erfahrungen in meinen bestätigt bekommen. Wenn ihr Fragen habt, etwas ergänzen wollt oder Feedback dalassen wollt: ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch. Gerne könnt ihr auch eure eigenen Erfahrungen hier drunter schreiben, auch wenn die meisten das bereits schonin anderen Posts gemacht haben. Euer Kakao 🙂
  5. 2 Punkte
    Was wäre denn aus deiner Sicht eine erwachsene Antwort auf die Frage: wie geht es dir?Soll ich jetzt Floskel-Konform antworten: gut und wie geht es dir? Wenn sie etwas fragen würde das auch eine Relevants hat, z.B. wie es ihren Katzen geht oder wenn es noch etwas zu klären gibt, bekommt sie auch eine Antwort. Bei einfachen Anping Nachrichten sehe ich keinen Grund zu antworten. Nicht weil ich eingeschnappt wäre oder so, sondern einfach weil ich für mich keinen Sinn darin sehe.
  6. 2 Punkte
    Interessantes Thema, finde ich persönlich immer sehr schwierig zu handeln. Im Grunde weiß man instinktiv immer, solange man mit der Person Zeit verbringt, dass man mit dieser Person keine LTR eingehen will. Die Gründe hierbei können verschieden sein. Entweder es stört einen etwas an der Frau, Bindungsängste oder einfach der Wunsch frei ficken zu wollen. Das ist auch erstmal vollkommen Ok. Sei mal ehrlich - ging es dir nicht sehr häufig so, dass du innerlich genau gewusst hast: „diese Frau ist es nicht!“? In deinem Fall hat es dann aber im Nachhinein immer, wie der Vorposter richtig geschrieben hat, mit dem Ego zu tun. Ist die Person nicht mehr da, werden sich Gründe zurecht rationalisiert warum man diese Person auf jeden Fall in der LTR haben will. Verlustängste. Der Rat vieler, dieses Problem mit der Antwort: „werd dir klar was du willst!!“ lösen zu wollen, ist meiner Meinung nach auch immer etwas zu schwammig, obgleich natürlich richtig. Wie soll man sich denn nun dessen klar werden? Wir leben in einer so schnelllebigen Zeit mit soviel Überschuss an Stimulierungen, Informationen und Vergleichsmöglichkeiten, es ist fast unmöglich sein Ego auszuschalten. Es möchte immer mehr gefüttert werden. Mehr Geld, mehr Macht, mehr Frauen, hübschere Frauen - und immer sucht es nach einem Upgrade. Nichts ist gut genug und jeder und alles ist austauschbar. Vielleicht finde ich ja eine bessere/ einen besseren, etc. Deshalb: du wolltest die Frau instinktiv nicht als du sie hattest, der Grund spielt (erstmal) keine Rolle. Das ist Fakt. Vertraue mal auf dein erstes Gefühl. Das war dein wahres Ich. Akzeptiere als erstes, dass es da irgendetwas gab, dass dich davon abgehalten hat, eine längere und intensivere Beziehung mit dieser Person einzugehen. Im zweiten Schritt, sei ehrlich zu dir selbst und hinterfrage was diese Gründe sein könnten. Und genau da setzt du an. War sie dir nicht hübsch genug? War sie unzuverlässig? Wolltest du einfach nur mit vielen anderen Frauen vögeln? Oder bist du womöglich mit dir selber unzufrieden? Bist du der Mensch der du sein willst? Unzufriedenheit mit sich selbst ist meiner Meinung nach der häufigste Grund warum man in solche Situationen gerät. Dies trägst du nach außen und es erschwert es dir, dich anderen Personen zu öffnen. Arbeite erstmal daran, der Mensch zu sein, der du sein möchtest. Auf deinem Weg dorthin betrachtest du alle zwischenmenschlichen Beziehungen, obgleich beruflich, sexuell oder freundschaftlich, als Bereicherung in deinem Leben - und wie alles im Leben hat dies immer ein Ablaufdatum. Nichts ist für die Ewigkeit. im letzten Schritt freust du dich darüber, dass du das Mädel kennen lernen durftest, dass sie dich im Leben ein Stück weiter gebracht hat und dass sie nun die Möglichkeit hat, jemand neuen kennen zu lernen, der die gleichen Vorstellungen hat wie sie. Uwe
  7. 2 Punkte
    Reichskriegsfahnen sind Ersatz für Hakenkreuzfahnen. Wer da mitmarschiert, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Sowas ist unerträglich, sowohl für demokratische Mitte als auch für Linke.
  8. 2 Punkte
    Stehe ich dahinter, dass das allen unser Traum ist, der auch seit der Kindheit, u.a. durch Filme so konditioniert wurde, und scheinbar glückliche Nachbarn. Aber eine Frau kann einem das nicht geben, zumindest auf Dauer, und wird es auch nicht. Zumindest nur so lange wie man ihr etwas bieten kann. Es gibt in diesem Zusammenhang eben keine Bedingungslosigkeit. Gerät einmal etwas aus dem Gleichgewicht, dass das Kartenhaus aufrecht erhält, sei es die Tilgungsrate des Kredits. Oder noch besser, man wohnt im Altbau, und plötzlich steht was ganz dickes an: Ein neues Dach. Sowas geht massiv ins Geld. Aber selbst neben der Geld Variable. Der Frau kann der Alltag auf dem Land gefallen. Entspannt im Garten arbeiten, mit dem Hund rausgehen, die Autos waschen, einkaufen. Aber es kommt irgendwann immer die Frage nach mehr bei ihr. Er macht mir keine Komplimente mehr, war das wirklich schon alles?, der Alltag ist eintönig, kann er in Zukunft alle Rechnungen bezahlen, wir gehen kaum noch aus in die Stadt-immer sind wir nur zu Hause. Eine Frau wird zwangsweise unglücklich wenn ihre Gelüste nach Up and Down von Emotionen nicht getriggert werden. Und mit gleichbleibender Harmonie bleibt eine Frau nunmal nicht glücklich. Ich habe x Fach de Erfahrung gemacht. Die Fehler werden in den Krümeln gesucht und schwups ist sie weg. Und dann ist man über jede nicht bestehende Verbindung froh. Keine Kinder, kein gemeinsamer Kredit, keine Ehe, keine Dinge die einem im Nachhinein das Leben zur Hölle machen. Deshalb habe ich keinen Neid auf andere Männer, die denken die richtige gefunden zu haben, sondern ich bemitleide sie eher, wann sie aus ihrer Traumvorstellung aufwachen werden. Man kann im Endeffekt wohnen wo man will. Aber man sollte persönlich, als auch finanziell und rechtlich, immer bereit sein, morgen seine Koffer zu packen, und wieder in die Stadt zu ziehen, oder auch alleine klarzukommen. Obs ein Haus auf dem Land ist, oder was auch immer.
  9. 2 Punkte
    Gerade im RT-Stream: Atilla Hildmann spricht, faselt wieder irgendetwas von Impfstoffen, die unsere DNA verändern und uns nachhaltig schädigen sollen, und als er seine Rede beendet hat und abgeführt wird, skandieren die Zuschauer "Putin! Putin! Putin!". 😄 😄 Meinen die denselben Putin, der sich über sämtliche Standards zur Einführung eines neuen Impfstoffs hinweg gesetzt hat und der Teile der Bevölkerung unfreiwillig zu Versuchskanninchen machen will? Wie dämlich kann man bitte sein?
  10. 2 Punkte
    @Eneloop12 Wenn du daran scheiterst, dass deine Gespräche blöd sind, musst du dich zu Gesprächsführung einarbeiten. Wenn du daran scheiterst, dass du unsicher bist, musst du dich mit deinem Innergame beschäftigen und Erfahrungen sammeln. Wenn du an deinem Aussehen scheiterst, musst du Sport machen, dich gut ernähren und an deinem Kleidungsstil arbeiten. Wenn Frauen in dir nur nen gute Kumpel sehen, musst du an deinem Flirting und sexuellem Auftreten arbeiten. Es ist so simpel, aber sicher nicht einfach. Wo ist dein grösster Sticking Point? Erkennen und beseitigen.
  11. 2 Punkte
    Ich mach seit neustem Telefonbuch-Game. Suche nach weiblichen Vornamen darin und rufe die Nummer einfach an. Klar, ist ein Numbers Game, sind bestimmt viele dabei, die gerade nicht suchen oder einen Freund haben. Aber man kann es ja mal versuchen
  12. 2 Punkte
    Leinen. Günstig. Fällt schön. Ultra bequem. As luftig as they come. Auch super wenn´s stark regnet im Herbst. Viel besser als Baumwolle. Ist rubbeldiekatz trocken und saugt einem nicht das Leben aus dem Leib, wie´s durchtränkte Baumwolle tut. Unter 5° dafür etwas frisch. Einzig wirkliches Con. Ist recht steif und daher fragil. Also wenne ne Hose gefunden hast, die dir taugt, am besten gleich mehrere kaufen. Meine hielten bisher jeweils nur 1-3 Sommer. Bin mitunter aber auch recht ruppig zu meinen Freizeitklamotten. Waden hochkrempeln beim clubben, baden gehen, oder wandern unso.. ist für so´n steifes Gewebe natürlich Folter, wenn man sich dann hinkniet, oder irgendwo in den Sand lümmmelt etc.. Arsch ist auch ne typische Sollbruchstelle. Sitzt man vergleichsweise schnell durch. Wichtig. Beim Kauf darauf achten, dass das Gewebe nicht zu durchsichtig ist.
  13. 2 Punkte
    Mal so als Einwurf von der Seite: Woher dieser fixe Gedanke, du könntest auch in Zukunft nur mit Gummi Sex haben??? Ich bin ne Frau Anfang 30, und ja, auch ich nehme keine Hormone (und werde sie NIE wieder anfassen). Aber warum zum Geier sollte ich deshalb auf Sex ohne Gummi verzichten müssen oder wollen??? Es gibt die Kupferkette, den Kupferball, die gute alte Kupferspirale. Und wem das immernoch nicht minimalinvasiv genug ist, für den gäbe es dann noch NFP - plus die Vasektomie oder den entsprechenden Eingriff bei der Frau, die ich mal außen vor lasse, weil es halt schon recht einschneidend ist. Erfahrung hab ich keine damit, aber das Diaphragma wäre auch noch eine Option. Das ist eine Menge an Möglichkeiten, ohne Hormone UND ohne Kondom zu verhüten. Ich verstehe also nicht, warum du um diesen Gedanken so derartig kreist? Ehrlich gesagt hab ich das Gefühl, DAS ist es, was deine Nudel hängen lässt - und es ist völlig unnötig. Als kleine Bemerkung nebenbei: Frauen setzen nicht die Hormone ab, weil sie "Angst vor Unfruchtbarkeit" haben. Das ist eigentlich noch das Geringste Problem, tatsächlich sind die Gründe für den Verzicht auf Hormone wesentlich gravierender. Da wird die Knochendichte schlechter, es kann Depressionen auslösen, Kreislauf, Stimmung, Fetteinlagerungen werden beeinflusst. Lipödem kann dadurch ausgelöst und gefördert werden, und nicht zuletzt gibt es die - mit zunehmendem Alter steigende - Wahrscheinlichkeit einer Thrombose, die ja schnell auch mal tödlich endet...
  14. 2 Punkte
    Ist schon zum Kotzen hier. Der TE will mit attraktiven Frauen schlafen. Stellt ne komische Frage, denn was einem persönlich wichtig ist. Ob er auf grosse Titten, tiefsinnige Gespräche, süsse Asiatinnen oder BDSM steht, das kann hier ja keiner beantworten. Haut noch son paar Baustellen raus: Nicht viel Erfahrung, kann nicht so gut Gespräche führen, geniesst die Anwesenheit von Frauen nicht. Aber paar Posts weiter, sind wir dann bei Gesichtssymmetrie, dass Frauen leicht an casual Sex mit Luschen und auch mal nem Hottie kommen, und dass das im Endeffekt unfair ist. Und zum Glück ist das für Frauen nicht von Dauer. Habense verdient. Was soll das eigentlich? Können wir da mal n Thread für die Fraktion aufmachen? Dass die nicht immer überall reinscheissen müssen. Und hier nicht jeden Typen, der an sich arbeiten will, direkt mit sonem Schwachsinn entmutigt wird. Versteh nicht, warum die Moderatoren sone kacke nicht konsequent löschen. Hilft niemandem.
  15. 2 Punkte
  16. 2 Punkte
    Immer wenn ich einkaufen gehe, nehme ich mir ganz fest vor keine Süßigkeiten einzukaufen. Sobald ich dann aber vor dem Regal stehe und die vielen bunten Packungen mich so verführerisch anlächeln habe ich direkt alle guten Vorsätze vergessen 😏 So in etwa gehts dann auch den Mädels die solche Sätze bei Tinder schreiben.. du musst eben „nur“ alles richtig machen.
  17. 1 Punkt
    Kommt eher auf den Schnitt an, weniger bedingt durchs Material. Moderne Schnitte sind eher "skinny". Ich trage eher weite Hosen, sowas z.B.: Bei Jeans genauso. Ansonsten: Ventilator unterm Schreibtisch. Sackschwitzen abgestellt. Leinen im Sommer immer ne gute Idee. Besonders wenns jenseits der 25°C geht. Und nein... skinny Leinen Hosen sind NICHT! effektiv.. Leinenhosen /hemden dann bitte locker sitzend vom Schnitt. Eine Luftschicht wirkt immer isolierend.
  18. 1 Punkt
    Nö. Soll jeder machen wie er meint. Menschen sind unterschiedlich, so auch ihre Befindlichkeiten, Vorlieben, etc. Wenn's für dich funktioniert und du glücklich damit bist - Go for it! Das von mir geschriebene soll nicht als allgemeingültiger Fakt da stehen sondern sind lediglich als meine subjektiven Erfahrungen, Meinungen und Reflexionen zu verstehen. Es wäre mehr als vermessen von mir, hier den Leuten erklären zu wollen wie Verliebtsein zu funktionieren hat. Meine Ansichten sollen einfach nur zum Nachdenken anregen. Wenn sich dann jemand denkt "jo klingt cool, Versuch ich Mal." Find ich's cool. Wenn nicht ists auch vollkommen ok. Gegenfrage: Es ist Wissenschaftlich erwiesen dass es zwischen Verliebtheit und Liebe grundlegende Unterschiede gibt weil im Hirn jeweils vollkommen andere Areale zu Gange sind. Also bei Verliebt sein andere als bei Lieben. Es ist ebenso Fakt dass das Verliebtheitsgefühl nach 6 - 12 Monaten langsam nachlässt und sich in Liebe wandeln kann (nicht muss). Wenn also die Verliebtheitsphase nachlässt und langsam Liebe draus wird, was mit wesentlich weniger Achterbahn zu tun hat, was tust du dann? Sehnst du dich nach den Highs und suchst dir je Neue die dir das geben kann, wenn auch nur zeitlich begrenzt? Das gibt's nämlich wirklich, dass manche Menschen die Beziehung beenden sobald die Rosarote Brille nachlässt weil sie sich denken es sei ohne Highs keine Gefühle mehr für den Partner vorhanden. Is ne spannende Frage finde ich. Verständlich. Aber mach nicht den Fehler zum denken jede Frau müsse exakt das Gleiche bei dir auslösen. Ich spreche jetzt nur für mich, aber bei mir hat jede Frau in die ich verliebt war etwas anderes in mir ausgelöst. Ich wüde es in allen Fällen als Verliebtheit betiteln, auch wenn es sich jedesmal ein bisschen anders angefühlt hat. Gut war's immer, aber eben auch immer n bisschen anders. Sehr ich auch so. Hinzu kommt dann noch die Gewissheit aus der eigenen Situation irgendwie das Beste machen zu können. Thema Selbstvertrauen. Was die Schuld betrifft, da bin ich nach wie vor beim Thema "Verzeihen". Hat in mir was gemacht als ich z.b. meiner Oneitis ganz bewusst verziehen hab. Genauso ist es auch wichtig sich selbst verzeihen zu können wenn man Mal Scheiße gebaut hat. Muss aber n bewusster Vorgang sein finde ich. Schließe mich den Vorrednern an. Richtig cooler Thread mit coolen Protagonisten und ner schönen, angenehmen Diskussionskultur. Danke zwischendrin an alle, macht richtig Spass hier ❤️
  19. 1 Punkt
    Ist doch immer so, wenn es zu sehr nach Sex riecht, passiert nix 😉 Oft wollen die Mädels auch einfach nur mal testen ob du drauf anspringst. Und bei Nummer 5 warste einfach nicht ihr Typ. Und das du es hasst zu reden liegt wahrscheinlich eher daran das du nix zu erzählen hast. Was interessiert dich? Wofür brennst du? Stell dir diese Fragen mal und versuche rauszufinden wer du eigentlich bist. Schreiben kannst du, ließt sich gut was du tippelst, das hat Potential.
  20. 1 Punkt
    Jeder will irgendwie n Haus... ich will nur ne Hobbithöhle mit Speisekammern und nem großen Masturbatorium....
  21. 1 Punkt
    du bist verliebt. und zwar einseitig und so fühlt sich das an... es ist egal was du machst, ob du entspannt bleibst und sie in ruhe lässt bis sie kommt oder was auch immer, es ändert nix daran dass ihr niemals zusammenkommen werdet oder zusammen wirklich glücklich werdet. in ihrem kopf schustert sie sich das so zurecht, warum sie mit dir sex hat ohne tiefere beziehung: "der ist so lieb und ich weiß auch nicht. aber iwi steh ich auf arschlöcher, ich muss total krank sein." so hat sie sich vor all ihren freunden gerechtfertigt, um als opfer ihrer gefühle (so n blödsinn, jeder weiß wie man emotional zu jemanden wirklich steht) und nicht als schlampe dazustehen. die wahrheit ist aber eine andere: sie hat gerne mit dir sex (weil du qualitäten hast und nicht nur lieb bist!), will aber single bleiben weil sie meint sie findet was besseres. autsch, aber ihr gutes recht. das heißt, du verlierst sie nicht weil du kein arschloch warst (deswegen hast du dich vermutlich damit bei pickup gemeldet?) sondern du hättest ihr herz niemals gewinnen können und du kannst froh sein dass sie mit dir keine fake- oder rebound-beziehung eingeht, nur um sich vor anderen nicht dafür rechtfertigen zu müssen weshalb sie außerhalb einer beziehung sex hat, worunter du noch mehr leiden würdest... sie nutzt dich immer wieder als fuckbuddy, weil sie keine ist, die dauernd querfickt, sondern am liebsten mit der großen liebe. nur ist sie gerade nicht in sicht. und du bist derjenige, der ihr das bisschen nähe geben kann, das sie braucht um gestärkt weitersuchen zu können. ja es klingt wie trostpreis und scheiße. aber sieh es anders: du hast eine beziehung zu ihr aufgebaut, auch wenn du nix davon spürst. aber sie kann nicht anders als dich so zu behandeln, weil die gefühle fehlen, und es ist ihr peinlich mit dir über deine gefühle zu sprechen, weil sie dir nix sagen kann was du gerne hören möchtest. deswegen lass locker, bleib du selber, änder deine haltung zu eurer beziehung. sei da gnädiger. du hattest sicherlich auch schon eine frau "gehalten", die du eihentlich nicht wolltest, aber die gut genug war um sich gut zu fühlen, wenn man mit ihr etwas nähe teilt? man sucht sich für den job ja keinen häßlichen oder jemand der n vollidiot ist, besonders frauen nicht. aber damit sie gefühle für dich entwickeln könnte, fehlt dir was, was sie eh nicht erklären kann. es ist ja ein gefühl... jeder weiß wie sich verliebt sein anfühlt, und das ist sie nicht. deswegen mach dich doch nicht fertig, sondern lobe dich mal n bisschen selber. du hast sex mit einer heißen frau, die dir ihre geschlechtsorgane zur verfügung stellt weil du gut im bett bist und andere dinge gut machst. sie lässt dich emotional nicht an dich ran, weil sie dir nichts vormachen will. ich erkenne da kein arschloch-verhalten bei ihr, sondern kongruentes verhalten. es ist auch nix worüber man sprechen muss, man fühlt es doch wenn man einseitig verliebt ist. und es ist deine aufgabe deine selbstachtung zu wahren. und zwar erstmal in dem du die realität anerkennst (es fühlt sich nicht vollständig an) und dich damit aussöhnst (ich kann meine gefühle nur selber kontrollieren und sie nicht verliebt machen). entweder indem du in der rolle als fuckbuddy was gutes siehst (und kein ausnutzen) oder indem du für dich entscheidest, dass so eine beziehung nix für dich ist und der kontakt dich zu sehr aufwühlt. aber vergiss es, wertschätzung wie ein freund, dh loyalität, authentizität, hilfe, offenheit, ehrlichkeit etc., von jemanden erhalten zu wollen, der klar für sich definiert hat: gelegentlich sex ja, ab und zu ein date fürs sexuelle knistern (verführt werden), aber eine echte beziehung, etwas was man langfristig in seinem leben haben möchte: nein. und du wirst sie verlieren, sobald sie ihren traumtypen gefunden hat. das wird so sein. daher vergiss bei f+ das konzept mit der freundschaft. ein "freund" bist du in einer f+ solange bis entweder der sex enttäuschend wird oder jemand einen partner gefunden hat. und dann bist du nix mehr, komplett gestrichen aus ihrem kosmos. f+ ist ein wegbegleiter durchs singleleben ich merke eher dass du hin und hergerissen bist. willst du weiterhin sex mit der gefahr, dich noch weiter ungeliebt von ihr zu fühlen (oder ausgenutzt, außer du änderst deine sichtweise auf f+, was unheimlich schwer ist solange man emotional verstrickt ist. hoffnung ist nämlich das arschloch) oder willst du deine eigenen emotionalen grenzen respektieren und wahrst deine selbstachtung damit du schneller heilst. und angst zu haben sie zu verlieren, musst du nur, wenn du dich emotional nicht in den griff hast und anfängt vor lauter verzweiflung das arschloch zu spielen. selbst ohne direkten kontakt ist man immer iwi verbunden, über social media oder iwas. uns sei es nur mal man hat etwas erlebt, was sie wegen ihrer interessen spannend finden könnte. ist doch schön, zu wissen, dass man jemanden hat, den man sowas teilen kann, weil man das bedürfnis hat (und nicht um sie in die kiste zu kriegen). wenn du dich immer korrekt verhalten hast, dann wird sie auch immer korrekt zu dir sein. ich kann nur sagen: 95% der menschen überstehen keine f+ ohne dass man emotional schwer abgleitet, weil sex mit einer person in die man verliebt ist, die komplette hirnchemie durcheinander bringt. ich würde dir raten den kontakt abzubrechen, ohne erklärung. und den weiteren kontakt zu meiden bis deine gefühle sich reguliert haben und dich persönlich mit klarer birne weiterentwickelst, um 1. deine bedürfnisse nach echter beziehung immer an erster stelle zu setzen (denn auch du hast liebe verdient! deswegen verhalte dich immer echt und jeder frau gegenüber gut) und um 2. sobald man merkt dass es einseitig verliebt ist (was jedem passieren kann!), dass man sehr gnädig mit sich und der frau umgehen kann, keine schuld bei sich oder der frau suchst, sodass man vllt einfach die leichten momenten genießen kann bevor man emotional zu sehr verstrickt ist. ja das kann man lernen, und zwar mit jeder negativen erfahrung mehr, wird man eigene gefühle auch immer besser von den gefühlen des anderen trennen können.
  22. 1 Punkt
    Dass die Moderation entsprechende Beiträge entfernt, sollte klar sein. Ansonsten gilt Obenstehendes. Es gab in der Forengeschichte niemanden, auf den ähnlich viel Rücksicht genommen wurde - er hat nur auf jegliche Gesprächsangebote und Chancen geschissen, um für seine Anhänger weiter seine Show abzuziehen. Mit "jeder hat mal einen schlechten Tag" hatte das absolut nichts mehr zu tun. Wenn du von den Inhalten eines Autors profitieren willst, zahl gefälligst für seinen Aufwand. Glaubst du ein Shao fände es cool, wenn man hier seine Bücher kostenlos rumschickt? Mal abgesehen davon, dass auch dies verboten ist.
  23. 1 Punkt
    Auch um hier nochmal meinen Senf dazuzugeben. Der TE ist ein ganz normaler Typ, ein gute Partie, loyal, hat Werte, nicht auf den Kopf gefallen, für Frauen sogar ein Traum, möchte man meinen, da er prinzipiell nichts gegen eine Familienplanung hätte, und auch so aussieht, dass er das in absehbarer Zukunft stemmen könnte. Ein Mann der im Leben steht. Und man kann nicht von jedem erwarten, nach 3 Jahren, in Extremsituationen, red pill mustergültig zu handeln. Die Frau ist im Kern keine böse, aber sie ist hypergam, sie ist leicht oberflächlich, sie ist sprunghaft in ihren Gefühlen, und sie brauch dafür keine Legitimation, da sie eine Frau ist. Unsere Gesellschaft ist leider so aufgebaut. Deine Ex Freundin ist ein Paradebeispiel dafür. Nach 3 Jahren LTR, erwartet man als gesunder Mann eben, dass man auf die Worte seines Gegenübers etwas geben kann. Und normalerweise ist das auch so. Aber Frauen lieben anders als Männer. Wer das verstanden hat, kann mit mehr Leichtigkeit ins Liebesleben gehen, wer aber dagegen ankämpft, wie der TE, wird leiden. "Aber ein Kumpel hätte mir niemals eine 3-jährige Freundschaft einfach aufgekündigt, weil er "weiter" müsse".. höre ich dich sagen. Und diesen Vergleich bringen viele an. Denn auch die Partnerin, ist ein Mensch, mit dem viel Zeit verbracht wird, über Jahre, auch hier entsteht etwas zwischenmenschliches, freundschaftliches, abseits der Liebesbeziehung. Wie @Suane aber richtig sagt, ist 24-25 meist das Alter wo das Sicherheitsprogramm der Frau immer mehr erstarkt. Erste Ahnungen von Vergänglichkeit, ihres höchsten Kapitals, des Aussehens, gepaart mit der unterbewusst wahrgenommen Konkurrenz jüngerer Frauen, führt zwangsläufig zu einer Veränderung der Strategie auf dem sexuellen Marktplatz. Meist wird dies gepaart mit einem letzten großen Bruch im Leben, und dem letzten großen Versuches der Bindung eines noch besseren, noch zukunftsfähigeren Partners. So kanalisiert die Frau Gründe, wie in deinem Fall das sinnlose Drama, um vor sich selbst, und ihrem Umfeld, eine Rechtfertigung für die Trennung zu haben. Frauen die dieses Exit Szenario im Kopf haben, lässt sich nur eisern entgegentreten. Das hast du hier leider nicht gemacht. Aber auch eisern, wäre ihr hypergamer Kreisel, spätestens mit Beginn der LDR angesprungen. Sei froh, dass es nun schon passiert ist. Lieber TE, verlier nicht deine höfliche, leicht träumerische Art. Frauen sind keine Monster. Lern sie zu verstehen, lern sie zu lieben. Aber lern, dass deine idealistische Liebe, dir immer ein Dolch im Rücken werden kann. Eine Frau ist kein Kumpel, und dementsprechend, musst du hart bleiben, wenn sie sich von dir abwendet. Eine Frau liebt opportunistisch, verurteile sie dafür nicht. Es werden neue kommen, aber erzwing es nicht zu früh. Alles gute
  24. 1 Punkt
    Ja. Auf Bildern siehst du schlanker aus
  25. 1 Punkt
    Beileid erst einmal zum Trauerfall. Kommt mir leider alles bekannt vor, irgendwie. Nimm das ernst, @pyronoob. 'Herzstolpern' an sich ist nichts ernstes, haben wohl etwa 20-30% der Bevölkerung aus Veranlagung. Kann jedoch eine Vorstufe zu deutlich ernsteren Arrhythmien sein, Vorhofflimmern zum Beispiel. Kleiner medizinischer Exkurs, auch wenn es bei Dir nicht so weit kommen muss. Es gibt für solche Attacken auch ein paar Trigger körperlicher und seelischer Art. Auf der körperlichen Ebene: achte auf einen guten allgemeinen körperlichen Zustand. Regelmäßiges Essen. Ausreichender und regelmäßiger Schlaf. Ausreichende und regelmäßige Bewegung/Sport. Ausreichende und regelmäßige Flüssigkeitszufuhr. Elektrolyte (Stichwort Kalium-Dysbalance; Bananen und Trockenobst helfen). Und der große seelische Trigger: Stress. All das weißt Du irgendwo oder explizit schon. Jetzt tue auch was dagegen. Sofort. Keine Job und kein Team sind wichtig genug, dass Du Deine Gesundheit dafür aufs Spiel setzt. Ich lese bei Dir heraus, dass Du Dich von Deiner Arbeit zum Beispiel von Sport abhalten lässt. Vielleicht auch von regelmäßigen Mahlzeiten oder ähnlichem? Geht vielen 'Heissdüsen' Anfang 30 so, die meinen, sich im Job beweisen zu müssen. Das lässt sich aber nicht durchhalten. Stell das bitte sofort(!!!) um. Bring Regelmäßigkeit in Deine Tage. Kappe Deine Arbeitszeiten zur Not für eine Weile. Erklär Deinen Chefs, dass Du im nächsten halben Jahr Dein Studium zu Ende bringen wirst. Gib ihnen eine konkrete Perspektive. Wenn sie Dich auch nur irgendwie schätzen, werden sie Verständnis dafür haben, wenn Du mal ne Zeit lang 'nur' 8 Stunden täglich machst (was übrigens normal sein sollte in Vollzeit). Was die Mitarbeiterin betrifft: Du bist noch nicht voll in der Führungsfunktion angekommen. Überleg mal, warum Du wegen Susi in einem PU-Forum postest? Komm davon runter, dass das eine 'Beziehungsproblematik' ist, die von Dir zu lösen sei. Ihr seid keine Gleichen, Du und sie. Und ihr habt keine LTR. Lerne, Dich innerlich von Deinen Mitarbeitern zu distanzieren. Du hast Deinen Teil als Chef zum Konfliktmanagement beigetragen. Hast Einzel- und vielleicht auch Gruppengespräche geführt. Wenn sie dennoch weiterhin nicht damit klar kommt, dass eine weitere Frau im Team ist, ist das irgendwann allein ihre Sache, Sympathie und fachliche Qualifikation hin oder her. Da muss dann eine Ansage her, und zwar von Dir: komm klar Frau. Jetzt. Sonst werde ich personalrechtliche Maßnahmen ergreifen müssen. Als Vorgesetzter darfst und solltest Du verstehen, wie Deine Mitarbeiter ticken. Was sie umtreibt, was sie motiviert. Aber Du musst Distanz haben. Darfst Dir ihre Sorgen und Wünsche nicht zu eigen machen. Kleiner cold-read: bist Du innerhalb der Firma zum Vorgesetzten aufgestiegen? Ist ne klassische Falle. Druck abzulassen durch zum Beispiel mal nen schönen Barabend mit Freunden ist an sich nicht verkehrt, Du merkst ja, dass es Dir hilft. Du solltest aber möglichst schnell dahin kommen, dass sich solcher Druck gar nicht erst wieder aufbaut.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen