AmonLight

Member
  • Inhalte

    191
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.082

Ansehen in der Community

219 Gut

Über AmonLight

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

5.223 Profilansichten
  1. Ganz simples Beispiel: Er macht immer Witze darüber, dass ich ein geiziger Schwabe bin und ich, dass er ein nicht so heller Ostfriese ist. Der Inhalt ist gar nicht so wichtig. Das Problem ist eben die vorsätzliche Umdeutung des Kontextes meiner Aussage durch die Freundin. Vielleicht noch als Beispiel, wenn sich zwei Afro-Amerikaner in Detroit beim Chilln mit "Yo, mah N-word" ansprechen hat das einen anderen Kontext, als wenn der fremde, weiße Bankangestelle das gleiche zu einem der beiden sagen würde.
  2. Hintergrund: Timo ist einer meiner besten Freunde. Wir kennen uns fast 10 Jahre, arbeiten im gleichen Unternehmen und würden füreinander durchs Feuer gehen. Bei Timo läufts gut mit Frauen und seit einem Jahr hat mal wieder etwas Festeres mit der es wohl auf eine Familiengründung hinauslaufen wird. Die Frau ist ganz in Ordnung und wir kamen immer aller gut miteinander aus und hatten schon viele schöne Zeiten gemeinsam. Problem: Vor ein paar Monaten bekam ich von Timo eine WA-Nachicht mit einem Foto von Ihm und seiner Freundin bei einem Ausflug. Ich freu mich für beide, tippe einen kleinen scherzigen 2 Zeiler. Er frotzelt etwas zurück und alles ist gut. Nachdem anschließend ein paar Wochen Funkstille war, bekomme ich von Tino mitgeteilt, dass diese Nachricht von seiner Freundin an mich geschrieben wurde (was ich nicht wusste) und sie den angesprochenen Scherz gar nicht mehr witzig findet. Ich habe die Sache immernoch leichtherzig genommen und geantwortet, dass sie eben damit rechnen muss, wenn sie sich in eine Männerunterhaltung heimlich einschleicht -Zumal es ja offensichtlich ein Witz war. Beim nächsten Treffen unseres gemeinsamen Freundeskreises ging das Drama aber los. Sie wolle nicht dass ich dazu komme, bis ich mich bei ihr entschuldigt hätte (PS: Wir sind alle um die 30). Timo hat mich dann vor dem Haus unseres Treffens abgefangen und mir eine Moralpredigt gehalten, wie ich seine Freundin so beleidigen könne und allgemein schon immer viel zu grenzwertige Witze mache. Seine Freundin kam dann ebenfalls in Erwartung eine förmlichen Entschuldigen hinzu. Ich sagte ihr sinngemäß, dass es mir Leid tut, falls sie etwas falsch verstande habe, es nie meine Intention war irgendjemanden zu beleidigen und ich es nicht nachvollziehen kann, warum diese Kleinigkeit seit Wochen so hochgeocht wird. Weiterhin könne ich es nicht nachvollziehen, warum sie wegen eines Scherzes solche Wortklauberei betreibt und mich nicht einfach persönlich angesprochen hat, dass sie ein Problem damit hat - statt dessen jedoch passiv aggresiv mich von meinem besten Freund und Freundeskreis fern halten will. Der Tenor aus dem Freundeskreis ist, dass sie mir ebenfalls keine Böswilligkeit unterstellen und die Reaktion der Freundin nicht nachvollziehen können, ich mich jedoch um des Lieben Friedens Willen bei ihr Entschuldigen soll. Meine Ansicht: Offenbar erwartet sie die totale Kapitulation für eine "Tat" die nur in ihrem Kopf begangen wurde - wie gesagt, solche Witze waren Gang und gebe zwischen uns. Und falls ich mich jetzt auch Entschuldigen sollte, bestünde ja die Gefahr, dass sie bei der nächsten Äußerung, die ihr nicht passt, sofort wieder das gleiche Spiel anfängt. Das ganze ist Mitlerweile schon 3 Monate her und ich habe kaum bis keinen Kontakt mehr zu Timo und ich würde es sehr Schade finden, wegen so einer meiner Meinung nachen Banalität alles zu verlieren.
  3. Du willst sagen, dass du in 10 Tagen 500g am Tag abgenommen hast? Bei rund 7000 kcal pro kg Fett wäre das ein Defizit von 3500 kcal pro Tag. Das klingt mir etwas viel.
  4. Bitch Transformation möglich? Freue mich über eure Antworten! 🤔

     

  5. Bitch Transformation Einiges ist in letzter Zeit geschehen, doch dazu ein ander Mal. Ich habe ein HB (HB8, 24) kennen gelernt mit dem ich drei tolle Dates hatte und deren Gesellschaft ich sehr genieße. Nach etlichen Jahren des Datings bin ich froh, eine gefunden zu haben, die bisher keine Red Flags oder sonstigen Macken hat. Wir harmonieren einfach gut. Die Verführung lief nach Lehrbuch und wir sind beim 3. Date im Bett gelandet und hier kommt das Problem. Leider war die Performance unterdurchschnittlich (wenig Initative, kein BJ, allgemein passiv). Das ist der Nachteil des krassen Rumgefickes mit HBs die sich 2h nach dem ersten Treffen direkt in den Arsch vögeln lassen. Bei den normalen Mädchen fehlt mir dann einfach was. Ich hoffe, sie war vielleicht noch etwas schüchtern und ich werde sie beim nächsten Treffen auf ihr Verhältnis zu Sex ansprechen. Denn so Leid es mir tut, könnte ich mir nicht mehr vorstellen, wenn es so bleiben sollte. Schade fände ich es dennoch sehr. Nun zur konkreten Frage: 1. Hat sich eher schlechter Sex mit einem HB bei euch im Laufe der Zeit zu gutem entwickelt? 2. Habt ihr euch ein unerfahrenes HB zu mehr sexueler Offenheit "erzogen"? Wenn ja, wie?
  6. Ich bin seit deinem ersten Thread (mitlerweile gelöschtem) hier dabei und auch sehr gerührt. Vielen Dank fürs Teilhaben lassen an deiner Reise und alles Gute!
  7. Everybody's Darling is everybody's Depp. Jeder, der im Leben etwas erreichen will, muss irgendwann realisieren, dass wenn er aus der grauen Masse herausstechen will, er von eben dieser auch mitunter kritisiert wird. Das ist völlig normal. Being a man is a lonely business. Warum kümmert es dich, was deine Friseuse denkt? Sie wird, wenn sie sich am Abend eine Soap reinzieht sicher auch nicht an dich denken, wenn du lernt oder Überstunden schiebst. Und wegen deiner "Alterniven" Bekannten solltest du dich fragen, warum du dich mit Leuten umgibst, die so eine negative Grundeinstellung und offenbar auch konträre Lebensziele zu dir haben.
  8. TFW: Wenn du nach einem Wochend-Lay XX neue Besucher auf deinem Xing Profil hast, und es nur das HB und ihre Kommilitoninnen sind. #incognitoON  😄 

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  3 weitere
    2. spirou

      spirou

      Die ganz jungen benutzen mittlerweile TikTok, wie ich im Buschfunk mitbekommen habe ...

    3. Bonvi

      Bonvi

      Wasn xing? 

       

      Und ja tik tok ist das neue Instagram, was einst das neue Facebook war, was einst das neue Skype war, was einst das neue msn war und so weiter.

  9. Seit Ewigkeiten keinen Kontakt mehr. Ich sehe sie aber alle paar Monate mal auf Tinder und Bumble, was mir zeigt, dass sie trotz ihrer top looks Niemanden dauerhaft binden kann.
  10. Man geht man solchen Frauen um, in dem man sie umgeht. Sie wird dieses on off Spielchen noch ne ganze Weile spielen, so lange du immer drauf an springst. Das ist dein Hauptproblem. Du solltest dich mal in einem ruhigen Moment fragen, warum dir Drama, Stress, emotionale Achterbahnfahrt gefällt. Ein "normaler" Mensch strebt in einer zwischemenschlichen Beziehung nach Harmonie, Respekt, gegenseitigem Austausch, Entwicklung etc. Also konstruktiven und nicht wie bei dir gerade, destruktiven Eigenschaften. In diesem Punkt sehe ich noch großes Entwicklungspotenzial bei dir.
  11. Hier meine Borderline-Story auf kompakten 3 Forenseiten. 😉 # GönnDir #lohntsich
  12. Die wollten einfach nur ihren Lehrgang vollbekommen für eine gute Auslastungsquote. Besonders wenn der Lehrgang jedes Quartal ist, gibt es hier keinen Grund dich noch später anreisen zu lassen. Aber die Personaler bei diesem "Sicherheitsunternehmen" arbeiten kaum im Sinne ihrer Kundschaft und versuchen durch Teilinformation, Halbwahrheiten und zeitlichen Druck die Leute nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.
  13. Das was meine Vorredner sagen UND Such dir einen Job, wo Leute und Themen sind, von denen du was lernen kannst und du nicht mit einen Informatikstudium der einäugige Blindenkönig bist. Viel Erfolg!
  14. Das ist nicht gut. Bevor du deine Sinnkrise angehst, musst du erstmal dein physische Fundament in den Griff bekommst. Alles was du aufzählst ist Gift für einen gesunden Lebensstil. Ich wette, auch dein Testosteronspiegel ist durch Schlafmangel, Stress und falsche Ernährung ebenfalls viel zu niedrig. Du musst deiner Maschine ausreichend Kraftstoff geben, ansonsten ist auch dein Training fast sinnlos. Das hat auch nichts Appetit zu tun, sondern mit Vernunft. Du kannst locker 10kg Muskelmasse zulegen und wärst immer noch zu leicht. Ich kann nicht genug betonen wie essentiell oben genanntes für eine gesunde Psyche ist. Stichwort: Akzeptanz! Du wirst das Geschehene und deinen Vater nicht ändern können. Dazu ein Zitat einen schlauen Römers: "Ehre schenkt sich jeder Mann selbst". Nichts was irgendjemand auf der Welt zu dir sagt, kann das Bild, das du von dir hast, beeinflussen. Nur du allein bestimmst deinen Selbstwert. Vergiss das nie! Ich habe eher Mitleid mit meinem Vater. Niemand ist gerne ein Arschloch, doch ich kenne die Lebensumstände die ihn dazu gemacht haben, wir er heute ist und ich bedauere, dass er nicht den Mut und die Kraft hat, sein Leben so zu ändern, dass er besser mit seinem Sohn auskommt. Wir haben vielleicht noch 20 gute Jahre zusammen und darum versuche ich unsere Treffen wie positiv wie möglich zu gestalten. NO FUCKING Selbstmitleid! Du lebst in einem der reichsten Länder der Erde und bist satt, warm und trocken. Bestes Zitat dazu: "Ich habe nie ein wildes Tier gesehn das Selbstmitleid empfand. Ein Vogel, der erfroren ist, wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben." (D.H. LAWRENCE) Du siehst, dein Grübeln in deiner eigenen Echokammer hat dich nicht weiter gebracht und wird es auch nicht. Du brauchst neuen Input von Außen. Mach einen Instagram Kanal mit deinen Fotos, geh auf Fotowalks, fahr am WE zum örtlichen Bikepark. Hol dir frischen Input und neue Perspektiven. Alle großen Künstler/Schriftsteller usw. standen ihr Leben lang mit Gleichgesinnten in Kontakt und haben sich gegenseitig inspiriert und Feedback gegeben. (vgl. Briefwechsel Goethe/Schiller oder Hemingway/Fitzgerald).
  15. Marketing. Reiche alte Männer gibt es viele. Ein reicher alter Mann der böse Wörter in den Mund nimmt und sein dankbares Publikum "beschimpft" ist ein weitaus eigenständigeres Narrativ. Stichwort personal branding.