Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 12.01.2017 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    Der ein oder andere mag es kennen, du hältst dich für den größten, du hattest viele Frauen/Männer, du hast unglaubliches geleistet und aus dir gemacht. Doch dann kommt da einer von diesen Menschen, die du sicherlich auch kennst, die deren Nähe du magst und zu denen du eine Verbindung spürst. Dabei kann es egal völlig egal ob Jahre seit der Begegnung vergangen sind, es fühlt sich toll an. Du planst alles, hast auf jeden Kommentar die passende Antwort. Und dann legt er/sie Jacke ab und das einzige was du rausbringst ist "Oh langer Pulli...find ich toll". Und bäm - es hat dich in die Steinzeit katapultiert. Du weißt was ich meine? Völlig egal wie er/sie es geschafft hat - was ist passiert? Du hast die Kontrolle über das Gespräch verloren und zwar mit fliegenden Fahnen. Wenn du dann noch angeschlagen bist, kriegst du die echt nicht leicht wieder. Und du fühlst dich wie der letzte Depp, das Treffen war kacke und du denkst dir, das wars jetzt. Warum schreib ich dir das? Aus zwei Dingen, erstens ich will nicht das du den gleichen Fehler machst wie ich und zweitens will ich dir meine Lösung zeigen wie du da wieder herauskommst. Die gute Nachricht zuerst, das Problem ist lösbar. Damals vorm Krieg, als ich noch Pickup betrieben habe wie sonst was, hatte ich ein großes Ziel: "Niemand soll in der Lage sein mich verletzen zu können." Keine Frau, keine unkontrollierten Gefühle, egal welche Frau. Das ist mir auch gelungen. Hat sich gut angefühlt (für mich). Was andere um mich herum machen denen ich wichtig bin? Völlig egal. ICH! Solche Menschen, wie oben beschrieben, habe ich aus meinem Leben komplett ausgeschlossen. Wenn du aber die Ebene des FTOW verlässt und du eine (richtige) Beziehung führen willst ist diese "Stärke" sehr hinderlich, denn man verpasst viel. Wenn ich heute überleg was für ein selbstsüchtiger Arsch ich war als ich meine heutige Freundin kennenlernte und sie ist immer noch hier. Heute sehe ich das anders. Gefühle wieder zu zulassen, Verletzbarkeit zumindest teilweise zuzulassen hat weitaus mehr Vorteile. Das ist harte Arbeit Jungs/Ladies! Ich rede nicht davon wie der letzte Schimpanse sich nur von Emotionen leiten zu lassen. Nein, mit Stil! Momentan arbeite ich genau diese Grenze aus und versuche mittels feiner Justierung die perfekte Mischung zwischen Gefühlen die ich zulasse und diesem Schutzschirm zu finden. Und diese Menschen, wie oben beschrieben, helfen dir dabei. Zum einen zeigen Sie dir das du doch noch ein Mensch bist und zum anderen kannst du ziemlich gut üben :). Es gibt eben diese Scheiß Momente. Wie löst du eine solche Situation? Regel Nummer eins: erstmal Abstand. Keine SMS, kein WhatsApp gar nix. 4-6 Wochen ist kein Problem. Danach ein neues Treffen ausmachen, aber nicht um jeden Preis. Investiere nicht zuviel. Wenn er/sie dir wirklich wichtig ist (und er/sie ein echt verpeilter schwieriger Fall ist), kannst du auch gern die Tür aufmachen, durchgehen muss der andere. Wenn er/sie es nicht tut, dann ist's nicht so ein Mensch. Und du hast wieder Zeit gespart das er/sie dir gezeigt hat das er/sie deine Zeit nicht wert ist. Vermeide es dich mit diesen Menschen zu treffen wenn du krank bist, oder traurig. Die Gefahr die Führung zu verlieren ist recht groß. Und ganz wichtig, plane nicht. Die unbezahlbarsten Momente kommen ungeplant, wenn alles stimmt und ihr beide in der richtigen Stimmung seit. :D Mach nicht den gleichen Fehler wie ich, schließe diese Menschen nicht aus. Wenn du so einen hast, hab Spaß mit ihm denn die sind selten (10000 Approaches zu 1). Sie bescheren dir so tolle Momente und du kannst sie kaum vergraulen. Mal die Kontrolle zu verlieren gehört dazu, denn das ist menschlich. Und davon ab, die andere Seite schätzt das genau so ;).
  2. 2 Punkte
    Sie findet dich attraktiv! Fr. Dr Monica Moore (St. Louis, USA) hat 52 Verhaltensweisen die sie als „flirtend“ definiert – Verhaltensweisen die dazu dienen, Männer anzuziehen. Sie hat auch festgestellt, dass die Frauen die die meiste Aufmerksamkeit von Männern erhalten sind die Frauen, die die meisten Signale senden. Auch die Vielfalt der Signale spielt dabei eine Rolle: je mehr desto anziehender. Dr. Moore veröffentlichte ihre erste Analyse im Jahr 1985 und eine Folgestudie in 1989. Einige der häufigsten Flirtsignale die sie feststellte sind: Kichern / Lachen Lächeln Nicken Kurze Blicke Kurzes aber anhaltendes Starren Zurechtmachen (Körper, Haare, Kleidung) Zur Schau stellen (besonders Brüste, Beine, Arsch) Lippen lecken Schmollen Hier sind 15 Phasen des Flirtens. Einige wiederholen sich innerhalb der Reihenfolge. 1. Lachen 2. Augenkontakt (anhaltend) 3. Kopf in den Nacken werfen 4. Haare zur Seite streifen oder werfen 5. Lippen lecken 6. Parade (zur Schau stellen) Die Frau geht durch den Raum, wiegt sich in den Hüften (schau mal hin, ich kann deine Kinder gebären!) mit Brüsten rausgestreckt (ich kann auch deine Kinder stillen!) und mit Kopf hochgehalten. 7. Augenkontakt 8. Kokett Lächeln (Teil einer Versprechen-Rückzug-Sequenz: abwechselnd gibt sie dir positive Zeichen und zieht sich zurück) 9. Nacken-Präsentation (Ich bin harmlos) 10. Gegenstand Streicheln (auch den eigenen Körper) 11. Sich Zurechtmachen – (Haare, Kleidung, Körper „in Ordnung“ bringen) 12. Allein Tanzen – Körper bewegen und wiegen 13. Augenkontakt und Wegschauen (wiederholt eine Versprechen-Rückzug-Sequenz) 14. Schmollen 15. Augenbrauen Hochziehen Die Information und Bilder habe ich (übersetzt) von Lovebucketblog.com (52 female signals of flirting her love bucket):
  3. 2 Punkte
    So gut ich Deine Zusammenstellung auch finde - ich hab gleich wieder die Sorge, dass unerfahrene Jungs das wieder als Ausrede missbrauchen. Threads mit dem Thema "es kam kein IOI" oder "von ihr kommt nichts" gibt es regelmäßig. Am besten die Leute würden erst von IOI erfahren wenn sie schon Erfahrung im Ansprechen und im Eskalieren haben. Klar das geht nicht - weiß ich ja. Vielleicht mal ne Anti-IOI-Liste machen. Mit konkreten Signalen bei denen man nicht Ansprechen oder nicht Eskalieren soll. Mit der Botschaft: wenn sie nichts von dem macht was auf der Liste steht, dann MUSST Du Ansprechen/Eskalieren. Na ja, nur so ein Gedanke ...
  4. 2 Punkte
    5. Mehr du selbst zu sein und weniger auf die Meinung anderer zu hören. Insbesondere wenn dies das Blondieren deiner Haare und Tragen von Absätzen beinhaltet.
  5. 2 Punkte
    Machs doch erstmal befristet. Dorfi bleibt Dorfi. Das kann ich dir sagen. Ne Stadt ist am Anfang schon spannend, aber wenn du den Menschenschlag da mal näher beobachtest, dann macht einen das depressiv. Durchtherapiert, auf Selbstoptimierung getrimmt, oberflächlich und vor allem verkaufen sie ihren simplem, primitivenm Hedonismus als "interessantes Leben". Was im Dorf noch als Schrulligkeit durchgeht, potenziert sich bei Städtern zur Neurose. Ich bin auch vom Land und ich gehöre hier her. Ich habe mehrmals in (Groß)Städten gewohnt. Wer da nicht sozialisiert wurde, frustriert dort. Da prallen Welten aufeinander, und die Unterschiede wirst du spüren (müssen). Aber mach es wirklich mal. Irgendwie braucht man das auch. Diese Erfahrung. Aber frage dich vorher ganz genau, warum du weg willst. Denn wenn du die Motive genau benennen kannst, dann ist es möglich, nach ner gewissen Zeit zu evaluieren. Ob das eingetreten ist, was du erhofft hast. Ist das nicht der Fall, dann geh wieder weg. Dann biste fürs Land geboren. Dann gtibst du wenigstens keinen Platz für (ältere) Städter frei, die aufs Land kommen und da kläglich scheitern und sich mit jedem anlegen, weil sie die informellen Gesetze einer Kleingemeinde nicht begreifen bzw. kennen. Ich verzweifle auch oft an der Engstirnigkeit und Kleingeistigkeit die hier verbreitet ist. Aber, das ist alles ehrlich hier. Kein falsches Lächeln, wer sich nicht mag geht sich ausm Weg und soziale Kontrolle funktioniert. Authentischer halt. Edit: Am schlimmsten sind Großstädter mit Dorfhintergrund. Die machen das Stadtleben zur Hölle. Damit haste alles was du brauchst. Eliminiert die Neugier aber nicht. Geh der nach. Aber sei ehrlich zu dir, und vor allem: bleib zufrieden.
  6. 2 Punkte
    Ich habe diesen Typ Frau schon (zu) oft gesehen. Für mich sind das Wesen, die mit dem Thema Sexualität für den Rest ihres Lebens bereits abgeschlossen haben. Allerdings gibt es unter den auf diese Weise gekleideten Damen durchaus auch Exemplare, bei denen durch diesen Einheitslook sowas wie 'Personality' hindurchschimmert. Solche Frauen sind dann sehr interessant. Es gibt halt diese Frauen, denen kannst du ungeschminkt einen Jutesack anziehen, und trotzdem kommt da etwas rüber. Da ist 'Substanz' vorhanden. Sie wirken immer elegant. Diese Eleganz hat ihren Ursprung in der Körperhaltung, im Gang, in der Körpersprache, in den Augen. Aus mir unerfindlichen Gründen verstecken sich immer mehr Frauen hinter einer grauen Einheitsmontur, um möglichst unsichtbar zu bleiben. Am schlimmsten sind meistens die Schuhe. Irgendwann erstellen die dann in einem letzten heroischen Akt ein Profil bei Elitepartner. Natürlich ohne Foto. Sie suchen dort ihren Seelenverwandten. Und sie möchten für ihre 'inneren Werte' 'geliebt' werden. Die anderen Frauen halten sie natürlich für billige Flittchen...
  7. 2 Punkte
    Kommt drauf an ob die Schuhe zum Schnüren sind oder mit Reißverschluß.
  8. 2 Punkte
    Uff...lieber Te. Wenn ich eine neue Flamme in die Höhle des Löwen aka meinen Freunden vorwerfe, dann ist mir daran gelegen - gesetz dem Fall ich will den Herrn behalten - dass er eine gute Figur macht und bei meinen Leuten gut ankommt. Das fördere ich nicht, indem ich am laufenden Band versuche, ihn lächerlich zu machen oder dumm dastehn zu lassen. Im Gegenteil. Sobald das angefangen hat, hatte sie dich imho schon gedanklich gecancelt und war damit beschäftigt umzuframen von "das ist mein neuer Mr. Right!" hin zu "achso und das ist der Depp den ich ab und zu mal flachlege hihi". Die Frage ist, wie kam sie drauf... In meinem Hirn kommt´s nicht zueinander, dich zu diesem Event einzuladen "nur" um dich dann systematisch sozial zu vernichten. Ich glaube, sie hat irgendwo auf dieser Party stillschweigend mit die "Schluss" gemacht, die Frage ist, wann und was hat das ausgelöst. Irgendwas muss passiert sein, das dich rausgeschossen hat. Irgendwo zwischen "Blickkontakt und Geschenk rumzeigen" und "auf deinen Eiern Tango tanzen vor Publikum"
  9. 2 Punkte
    Mit zunehmender Reifung verliebt man sich weniger häufig und vorschnell, wächst in den Ansprüchen (bestenfalls), ist über die Phase viele Kreben in Bettpfosten = toller Mann hinausgewachsen (sollte man wenigstens). Es stellt sich vielmehr die Frage "was will ich mit 38?" Wenn Du jetzt sagst viele NCs, eine Frau die noch nicht verbraucht ist, eine Frau die schon aus den Gröbsten raus ist, ein devotes Babe, eine extrem selbstbewusste Powerfrau, eine Frau die Dich auch Mann sein lässt, oder Du suchst eine Mutti für dein Sohn von der kaputten Kräck-Nutte, ... ... kein Plan was dein Plan ist, aber relativ ziellos die Traumpartnerin suchen bringt mehr Frust als Erfolg. Dafür auch noch eine Anmachanleitung für Teenager mit 38 abarbeiten wollen. Geschätzter Kollege, nicht das Wort, sondern die Tat macht den Erfolg. Geh aufrecht durchs Leben mit breiter Brust und Frohsinn, etwas Kind bewahre Dir, aber Humor und Ernst sind gleichsam deine Mitte. Dann wirst Du merken wie Frauen Dich begerhen, weil Sie in Dir etwas sehen, was Ihnen fehlt oder gefällt oder auch Ihren Paarungstrieb antriggert. Jedenfalls ist dein Plan draußen rumzulaufen und Frauen zu suchen die Dir gefallen recht mühselig. Mach z.B. beim Einkaufen eine Passion daraus mit Kundinnen und Angestellten Damen zwanglose Gespräche zu führen. Sei stets Gentleman, halte Türen auf für die Damen, gewähre Vortritt, sei zuvorkommend und höflich, spare nicht an Komplimenten wo diese auch hinpassen. Klar zu sagen, dass ein Kleid eine tolle Figur betont, von Kennern hört sich jede 30+ Lady das ziemlich gern an. Gewöhne Dir z.B. auch mal an Frauen mit Begleitung dezent anzuflirten. Kann sein, dass etwas Eifersucht entsteht, kann aber auch sein, dass der Typ JBF, Bruder oder schwul ist. Allein der Mut dazu wird oft schon wohlwollend registriert.Und wenn es der Mann ist, dann sag dem, dass er um seine Maid beneidet werden kann. In normalen Kulturkreisen bekommst Du dafür kein Messer und keine Duellherausforderung. Bei Prolotreffs und unkultivierten Testosteronemissionen garantiere ich das allerdings nicht. Ganz wichtiger Schritt wird sein Empathie auf Rezept. Beschäftige Dich mit Körpersprache. Dir wird nie langweilig und mit der Zeit, kannst Du die Signale so schnell deuten, dass Du rein gar nichts anbrennen lässt und immer alles schön lecker mit nimmst, was Dir a gefällt und b sich Dir anbietet. Der Trick ist, dass Du die Signale aussendest, aber immer authentisch und kongruent. Also tue nur Dinge die vom Herzen kommen. Männer die das trotz Reife und Abgeklärtheit tun, haben deine Probleme jedenfalls nicht. Ich kann Dich ein gutes Stück weit verstehen. Geh das Thema von innen an. Sicher gibt es Orte wo die Frequenz und Auswahl extrem hoch ist, die Konkurrenz der Du Dich stellen musst, ist dort auch hoch. Also zieh das Thema in deinen Alltag und sei stets freundlich. Du wirst es doppelt zurückbekommen und gewohnte Kontakte erwarten das. Falls Du dann mal nicht liefern kannst, wirst Du mit Freundlichkeit beschenkt. Ein Lächeln und freundliche Gesten sind immer die erste Basis für einen Flirt, nach dem Blickkontakt den Du suchen musst, um zu selektieren.
  10. 1 Punkt
    Du wertest sie ab. Und damit wertest du dich ab. Wer Bedürftige datet, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit selbst bedürftig. Gleich und gleich gesellt sich gern und so. Auch wenn es nur Spaß war, ist schon ein wenig in your face, zumal sowas ein wunder Punkt sein kann.
  11. 1 Punkt
    Feminismus ist nicht gleich feminismus. Das wird hier vergessen. Gegen selbstbestimmte Sexualität ohne moralische Wertung, Gleichberechtigung, Frauen auch in höheren Ämter hat kein einigermaßen normaler Mann was. Nur gibt es leider in den letztenJahren eine radikale Richtung, die durch ihre Lautstärke alles überdeckt. Die überall den Sexismus vermutet, die die höhere Bürgerstochter mit abgeschlossenem Studium für Benachteiligter hält als einen Jungen der vom Hartz IV seiner Mutter lebt und keine Jobperspektivr hat. Und ganz schlimm wild irgendwelche Zahlen biegt und Falschbehauptungen erhebt, die voneinander abgeschrieben werden. Falschbeschuldigungen werden als Tatsache verkauft und harmlose Aussetzer ala Brüderle werden mit einer Hetzjagd verfolgt. Das ist so "emanzipiert" wie die AFD "konservativ" ist. Und Frau Schwarzers neue Hetzjagd mit wild erfundenem Anschuldigungen gegen die Islamverbände zeigt, wie verwandt diese Denkweisen letztlich sind. Das dumme nur, dass damit alle berechtigten Anliegen und differenzierte Feministinnen dadurch mit diskreditiert werden. Es gibt Feminismus und Feminismus. Man muss schon sagen, welchen man verteidigt bzw beschuldigt.
  12. 1 Punkt
    Werter TE Im Grunde ist es alles eine Frage des Frame. Deines Frame. Einfach von missverstandene Frau auf geile Sau reframen...salopp gesagt. Lass die Frauen seien wie sie wollen. Alles eine Sache von Angebot und Nachfrage. Völlig irrelevant, wenn man eigene Standards hat und Dinge, welche nicht im eigenen Einflussbereich liegen, einfach akzeptiert. Alles andere ist irgendwie Lebenszeitverschwendung. Im übrigen: Man kann auch über PU reden ohne das Kind beim Namen zu nennen. Ganz im Sinne Shakesperes: "Was ist ein Name? Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften." Wenn man das mal ausführlich macht, stellt man fest das man sehr viel Zustimmung für die dargestellten Dynamiken und Ideen zwischenmenschlicher Interaktion bekommt. Gerade von Frauen. LeDe
  13. 1 Punkt
    Noch ein Grund mehr die Finger von panischen Muttertieren um die 30 zu lassen ;)
  14. 1 Punkt
    Genau diese unscheinbare Einheitsmontur meine ich. Und nein, ich meine nicht mich selbst, ich trage gern figurbetont, Accessoires und habe viel Malzeug fürs Gesicht. Aber dieser Typus Frau, der sich schon in jungen Jahren am liebsten verstecken möchte, sozusagen Mimese betreibt, der verbreitet sich irgendwie rasant, und ich frage mich auch, warum. Andererseits ringt es mir Respekt ab, wenn man so überhaupt nichts darauf gibt ob andere einen attraktiv finden. Man ist schlicht und praktisch angezogen. Flache bequeme Schuhe, alles unauffällig und als einziger Farbfleck einen bunten Schal. Ich glaube auch daß es in Deutschland mehr solcher Frauen gibt als in anderen Ländern.
  15. 1 Punkt
    Fakt ist Teilzeit ist supi. Aber wie NEICE schon sag es kommt drauf an was man damit subkommuniziert. Ist man faul oder hat man ein ausgefülltes Leben? 1. Hast du z.B. wenig Hobbies & sonstige Tätigkeiten und Frau sieht das kommt es einfach nur faul rüber. 2. Der Verdienst muss auch einigermaßen hoch genug sein damit du glaubhaft vertreten kannst "ich muss nicht Vollzeit arbeiten". Bei 1200 netto werden das viele Frauen als nicht gegeben ansehen, wenn sie teilweise allein so viel Miete zahlen. 3. Was soll der Vorteil sein ob man nun um 14 Uhr aus dem Büro geht oder um 16 Uhr? Ich seh da kaum einen. 4. Entsprechende Targets oder Mehrwert den du Frauen gibst. Was kannst du als Ausgleich in die Waagschale werfen? Entweder du suchst dir Frauen die Freigeist oder sehr antimateriell eingestellt sind. Oder du musst den Frauen irgendetwas Besonderes bieten. Man denke da an den ein oder andren Eso Halodri der die Frauen beschwatzt und so für manche Frauen eien Art "wert" darstellt als Ausgleich zu ihrem Job. 5. Oder du hälst fürs reine Game einfach die Klappe und ziehst du Affairen einfach so durch. Die ersten 6 Monate wirds ne Frau schon nicht merken wie deine Arbeitszeiten sind.
  16. 1 Punkt
  17. 1 Punkt
    Was mir hier etwas Sorgen macht, @folcs : Du hinterfragst Dich, was Du falsch gemacht hast. Hinterfragst, wie Du irgendwas richtig hättest machen können. Ordnest Dich völlig unter. Klingt nach ner ungesunden Einstellung zu Dir selbst. Und nem ungesunden Blick auf andere Menschen und die Art und Weise, wie sie einen Behandeln. Jo, Du hast Dich halt hintenraus needy verhalten. Passiert jedem mal. Aber sich da immer noch selbst geißeln, anstatt zu sehen, dass das Verhalten des Gegenübers eventuell nicht so ok gewesen sein könnte? Reflektieren, wie das eigene Verhalten so ist/wirkt, ist eine gute Sache. Sich dafür kasteien, weil es einen vermeintlichen Guten Grund für so eine Behandlung geben "muss" - das ist hingegen keine Gute Sache.
  18. 1 Punkt
    Tag der Schwafelei Freunde, ihr habt verkackt. Wer hier denkt, er würde in diesem Beitrag interessante Frauengeschichten lesen können, hat sich geschnitten. Stattdessen serviere ich euch ein paar meiner Gedanken, garniert mit schlechtem Humor und dem Versuch, philosophisch zu klingen. Wenn ich du wäre, würde ich mir den Scheiß nicht reinziehen. Ganz ehrlich. Ok, ich habe dich gewarnt. Neues Jahr - Neue Gewohnheiten Das Jahr 2016 ist vorüber und ich hoffe, jeder von euch Schlawinern hatte eine Menge Spaß. Wie das nun mal so ist mit neuen Jahren, nehmen sich die Leute gerne Vorsätze für das neue Jahr, zu diesen Leuten gehöre auch ich. Letztes Jahr hatte ich mir vorgenommen, nach zwölf Jahren exzessiven Zockens am Computer diesem Kapitel ein für alle Mal ein Ende zu bereiten und besser im Umgang mit Frauen zu werden. Hat beides funktioniert. Meinen Rechner habe ich Ewigkeiten nicht angerührt und meine PS4 mittlerweile meinem Bruder geschenkt. Das mit den Frauen ist zwar noch in Arbeit, aber diesen Vorsatz kann ich auch guten Gewissens als umgesetzt ansehen. Ich bin zwar immer noch ein Mongo, aber immerhin ein sympathischer. Das Jahr davor habe ich mir vorgenommen, einen Marathon zu laufen. Auch das hat geklappt. Jetzt fragt ihr euch vermutlich, was der Otto euch eigentlich mit dem Scheiß hier erzählen will. Berechtigte Frage. Ich will mit dieser behinderten Einleitung eigentlich nur so stilvoll wie möglich mitteilen, dass ich mir auch dieses Jahr Vorsätze gesetzt habe. Was ist also eine Steigerung zu meinen Vorsätzen aus den letzten zwei Jahren? Wenn ich bedenke, dass ich ein kettenrauchender Wichser bin, der jedes Bier mit Kusshand empfängt, fällt die Entscheidung hier nicht schwer. Das Jahr 2017 wird mein erstes zigaretten- und alkoholfreies Jahr seit langem. Kacke, ey. Jetzt habe ich so eine große Fresse gehabt. Wenn die Scheiße nicht klappt, kann ich mich hier nie wieder blicken lassen. Ach, ja. Als wäre das nicht schon genug des Größenwahns, habe ich mir auch einen sportlichen Vorsatz genommen. Bis Ende Juni Fortgeschrittenen-Kraftwerte in Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen. Muss nur noch rausfinden, wo hier das nächste Fitti ist, haha. Das sind natürlich nicht meine einzigen Vorsätze, aber zumindest die, die komplett neu hinzugekommen sind. Zu denen, die ich mir bisher angeeignet habe, werde ich noch in einem späteren Eintrag kommen. Juckt keinen, weiß ich. Aber das hier ist mein Log, also fickt euch :D Rieke Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, habe ich sie in Hamburg kennengelernt und sie wollte sich treffen, als sie vor ein paar Tagen Berlin besucht hat. Es ist echt gar nicht so einfach, Leute abzuweisen. Frauen sind glaube ich viel eher daran gewöhnt, so etwas zu machen als Männer. Ich will mir jetzt angewöhnen, immer auf mein Bauchgefühl zu hören, so auch in diesem Fall. Mein Bauchgefühl sagt nein, also treffe ich mich nicht mit ihr. Angelica Mit Angelica hatte ich neulich ein Date. Auch bei ihr war ich unschlüssig und habe mich wie auch bei Rieke dazu entschieden, mich nicht noch mal mit ihr zu treffen. Scheiß drauf, wie viele Frauen ich wegen so etwas potentiell nicht ins Bett kriege. Ich scheiße auf Nummern, wenn ich kein gutes Gefühl dabei habe. Da ist sie wieder, die "Ich werde Mönch"-Phase Ich checke es nicht. So alle paar Wochen/Monate habe ich diese Phase. Frauen laufen mir auf der Straße entgegen und es könnte mich kaum weniger interessieren. Ich nehme sie zur Kenntnis, ja. Da hört es dann aber auch wieder auf. Ich stelle mir nicht vor, wie gut sie ins Muster meines Bettlakens passen würden. Komplette Asexualität ergreift von mir Besitz. Es fühlt sich nicht so an, als bräuchte ich gerade eine Frau in meinem Leben. Auf der einen Seite liebe ich diese Phase. Ich habe in dieser Phase keine Lust, durch Clubs zu ziehen oder Frauen zu daten. Ich chille einfach wie Seetang, man. Als wäre ich eine gechillte Alge im Wasser, die sich einen Joint zieht. Heyo, warum rauchen Algen eigentlich keine Joints. Ich schweife ab, Kaffee am Abend ist nicht gut für meine Zurechnungsfähigkeit. Jedenfalls feiere ich diese Phase auf der einen Seite. Sie hält meist ein paar Wochen an und in der Zeit juckt es mich nicht, ob sich Frauen mit mir treffen wollen, ob ich Sex habe oder nicht. Das Problem an dieser Phase ist nur, dass es mir in dieser Zeit schwerfällt, mich zu verbessern, so wie das gerade der Fall ist. Wenn ich keine Impulse verspüre, Frauen kennenzulernen, dann muss ich mich vor jeder Situation noch mühsamer als sonst dazu überwinden, Kontakt zu ihnen herzustellen. Nervt irgendwie, weil ich eigentlich besser im Umgang mit Frauen werden möchte und dann will ich sie plötzlich doch nicht. Mistkacke, da muss ich wohl einfach durch. Dieser Moment, wenn du dich fragst, was du bisher eigentlich alles verpasst hast... Seit ich Frauen am hellichten Tag anspreche, ist mir eine Sache bewusst geworden: Es gibt verdammt viele interessante Menschen auf dieser Welt. Menschen, welche die exotischsten Orte dieser Erde bereist haben, die verrücktesten Dinge erlebt haben, die witzigsten und skurrilsten Geschichten erzählen können...Menschen, welche du nur schwer oder zumindest nicht in dieser Regelmäßigkeit über Online-Dating oder soziale Kreise kennenlernen wirst. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr beschleicht mich das Gefühl, dass ich noch viel zu wenig in meinem Leben erlebt habe. Im letzten Jahr, nachdem ich aktiv angefangen habe, Frauen anzusprechen, habe ich schon wesentlich mehr erlebt als die Jahre zuvor in meinem Leben und ich bin froh, dass mein Leben diese Entwicklung genommen habt. Im gleichen Moment bereue ich aber auch, nicht schon vorher in meinem Leben so aktiv geworden zu sein. All die verpassen Gelegenheiten, all die verpassten Erlebnisse... Fuck, ich habe eine Menge nachzuholen. Das wird mir von Tag zu Tag mehr bewusst. Drauf geschissen, ob ich Frauen habe oder nicht. Ich will eine geile Zeit haben, behinderten Scheiß erleben und das Leben feiern, völlig unabhängig davon, ob Frauen involviert sind oder nicht. Wenn es mal nicht so läuft Hin und wieder läuft es dann auch mal nicht so toll und das ist eine Sache, mit der man irgendwann umzugehen lernen muss. Daran wächst man. Von daher gibt es hier eine kleine Sammlung an Abfuhren. Drüber stehen und lächeln. Das Leben geht weiter. Oder halt hier im Forum zu jeder einzelnen Abfuhr einen Thread öffnen und erfragen, wie man weiter vorgehen sollte. Haha, als gäbe es nur ein Fischchen im Meer. #1 Sheriff: Ziemlich gemein von dir :/ Amelie: War doch eh nichts ernstes. Meine Beziehung ist mir wichtiger tut mir Leid. Trotzdem bist du ganz nett und ich mag dich, nur irgendwie bereue ich dich kennengelernt zu haben. Sheriff: Zimelich harte Worte. Finde ich sehr schade. Amelie: Was hast du dir denn jetzt vorgestellt? Sheriff: Ich hab mir nichts vorgestellt, man kann eh nie wissen, wo Sachen hinführen. Deswegen find ichs schade, weil ich dich cool fand. Aber du scheinst deine Entscheidung ja schon getroffen zu haben Amelie: Ich finds auch schade, weil ich dich leider mag. Aber ich hab keine Ahnung wie so etwas - sei es eine Freundschaft oder was auch sonst - funktionieren könnte. Sheriff: Das macht doch auch ein bisschen den Reiz aus. Hatte mich auf Freitag gefreut, aber das wird dann ja wohl auch nichts mehr #2 Luise: Hey. Ich hoffe, dir geht es gut! Ich hatte gestern ein sehr langes Gespräch mit meinem Freund. Das Resultat davon war, dass er sich damit nicht wohl fühlt. Wir haben beide beschlossen, dass wir diesen Schritt nicht gehen wollen. Fakt ist aber auch, dass ich dich sehr gern hab und dich trotzdem gern weiterhin sehen möchte. Allerdings eben auf einer freundschaftlichen Ebene. Was meinst du dazu? Wäre das für mich machbar? Möchtest du das so? Es tut mir echt leid, dass es irgendwie so kompliziert ist. Ich möchte nicht, dass du dich unwohl fühlst. Sei also ganz ehrlich und sag mir, was du dazu denkst. Sheriff: Hey. Dann lassen wir das besser sein, das wird ansonsten zu kompliziert. Freut mich trotzdem, dass ihr es für euch klären konntet. Jetzt seid ihr um eine Erfahrung reicher. Schöne Woche noch Luise: Wirklich? Das fände ich sehr schade... Sheriff: Ja, wirklich. Luise: Es tut mir Leid. Sheriff: Ist schon gut, du wusstest es einfach nicht besser. Luise: Aber anscheinend hast du dann schon eher nach etwas bestimmtem gesucht, oder? Sheriff: Nein. Ich weiß nur, dass das freundschaftlich nicht funktionieren wird, weil es bei uns schon in die andere Richtung ging Luise: Ich weiß es nicht. Aber wahrscheinlich ist es gut, dass du der vernünftige von uns beiden bist. Ich wette, wir werden uns trotzdem noch des öfteren über den Weg laufen Sheriff: Könnte passieren :D Luise: Und was denkst du dir jetzt? Das ich ein bisschen durchgeknallt bin? Sheriff: Haha, nein. Ich glaube du hast euer Beziehungskonzept einfach nicht ganz durchdacht Luise: Das haben wir beide wohl nicht...:DEs tut mir leid, dass du da halt irgendwie mit rein geraten bist. #3 Sheriff: Hey Sarah, hat mich dich kennenzulernen. Hast du die Rosinen noch gefunden? ;D Rosinengirl: Hey, ja gleichfalls. Ja habe dann nochmal gefühl 100 Stunden gesucht aber dann gefunden :D Sheriff: Was tut man nicht alles für Rosinen. Ist der Schlumpf auf dem Foto deine gefährliche Schwester? Rosinengirl: Ja genau die bissige :) Sheriff: Ahh. Hast du eigentlich Facebook? Stalke voll gerne Sheriff: Du hast was zu verbergen, ich merke schon :D Rosinengirl: Jede Frau hat was zu verbergen (Smiley) nein sorry war auf dem XYZ-Markt mit einer Freundin also ja ich habe fb bin aber eher bei instagram aktiv aber ich heiße bei fb vorname nachname du Stalker Sheriff: Instagram ist mir schon wieder zu cool (Smiley) Alright, habe dich mal geaddet, mal sehen, ob ich ein paar Leichen in deinem Keller finde. Wie war's denn auf dem Markt? Sheriff: Ich merke schon, du bist keine große Tipperin :D Bin übers Wochenende in Hamburg, also lass uns danach doch am Montag oder Mittwoch gegen 18 Uhr ein Bierchen trinken :) ROsinengirl: Ja da hast du wohl recht (Smiley) vor allem wenn ich unterwegs bin gucke ich da selten drauf ^^Ich bin ab Montag in der Heimat bei meinen Eltern deswegen kann ich erst im neuen jahr wieder Sheriff: Hab ich mir schon fast gedacht. Dann holen wir das im neuen Jahr nach, mit besten Vorsätzen und neuer Energie (Smiley) Sheriff: Frohes Fest :) Rosinengirl: Dir auch frohe Weihnachten :) grüh Stadt XYZ von mir (Smiley) Sheriff: Mache ich. Und du grüßt bitte Stadt XYZ von mir (SMiley) Sheriff: Hey. Bist du gut ins neue Jahr gerutscht? :) Sheriff: Juckt die nicht :D Hast du Lust diesen Donnerstag gegen 19 Uhr oder Sonntag gegen 18 Uhr was zu unternehmen? Rosinengirl: Du ich melde mich demnächst bei dir, ist gerade nicht so ne gute Situation, wir hatten einen Todesfall in der Familie und deswegen habe ich gerade keinen Kopf! Ich wünsche dir auf jeden Fall auch ein frohes neues Jahr! #4 Sheriff: Hey Nele, hat mich gefreut dich kennenzulernen :) Viel Spaß heute Abend Nele: Hey Sheriff, ich fand es wirklich total charmant, wie du mich gestern angesprochen hast! (Smiley) Normalerweise finde ich solche Situationen immer total komisch. Das Problem ist, dass ich ganz frisch getrennt bin, sodass ich mich nicht wirklich auf was Neues einlassen kann und will. Das ist für dich jetzt sicher bla bla, aber ich will einfach fair mit dir sein! Behalt dir unbedingt die Art bei so ein Mädchen anzusprechen!! Das war nämlich wirklich sehr süß!! Hab einen schönen Tag und genieße deine Zeit in Berlin Sheriff: Kann ich verstehen, nach meiner letzten Beziehung habe ich auch erstmal viel Zeit für mich gebraucht. Normalerweise würde ich jetzt sagen wir können schauen, ob sich was Freundschaftliches entwickelt, aber dafür bist du offen gestanden zu attraktiv. Bleibt also nur Option B. Ich melde mich in einem Monat noch mal bei dir und wenn du dann kein Interesse hast, ist das eben so. Oder du wirst bis dahin lesbisch, man weiß ja nie (Smiley) Nele: Haha so machen wir es (Smiley) #5 Sheriff: Hey Gesa, hat mich gefreut dich kennenzulernen :) Gesa: Mich auch. Was hast du noch so gemacht? :D ... paar Nachrichten später Gesa: Hey du Es tut mir jetzt voll leid aber ich denke mit unserem Treffen wird das erstmal nix weil ein Freund von mir, der lange weg war, gerade wieder gekommen ist und Gefühle für mich entwickelt hat und wir jetzt erstmal unsere Beziehung klären müssen. Ich würde mich schlecht fühlen und fände es auch dir gegenüber nicht fair mich mit euch parallel zu treffen. Aber ich wollte auf jeden Fall noch sagen dass ich es echt super fand dass du mich angesprochen hast - ich habe mich wirklich darüber gefreut :) Cheers rsc
  19. 1 Punkt
    Ganz ehrlich, ich bin dieses mal nicht der Meinung der meisten Leute hier. Krank mir Ankündigung, klingt für mich nicht gut. Sie hat dich doch schon lauwarm drauf vorbereitet! Eine Frau, die richtig Bock drauf hat, tut sowas mMn nicht, die beißt sich durch und fährt trotzdem. Bin schon paar mal mit Mädels in Wellness Urlaub gefahren, die krank waren, Nieren Entzündung hatten, whatever und wenn es nur darum geht das gewohnte Umfeld zu verlassen und den ganzen Tag im Zimmer zu chillen und Fernsehen zu gucken. Für die kam zuhause bleiben nie in Frage. Die wollten trotzdem immer fahren. Wenn in ein paar Tagen kommt, die hat keine Zeit und die treffen werden weniger, liege ich mit meiner Vermutung richtig, ansonsten täusche ich mich gerne. Hör auf Phos und Schnapp dir einen guten Kollegen und fahrt da hin. Gab es in den letzten Wochen, Streit, Distanz und vor allem, wie war ihr Verhalten, wenn sie sonst krank war? Viel wichtiger!!!! Fordert sie dich auf, trotzdem zu fahren???????
  20. 1 Punkt
    Das mag für dich funktionieren, aber wenn du dir die Probleme anschaust, die viele PU-Anfänger haben, ist das nicht der richtige Rat. Genug Typen gehen smooth feiern und fokussieren sind nicht auf die Frauen. Und was ist das Ergebnis? Sie haben einen coolen Abend (solange man nicht zu viel säuft - scheiß Alkohol!), aber mit Frauen geht da meist nicht viel. Wenn du Fortgeschrittener PUler bist oder Natural, ist das anders. Denn dann passiert das "es passierte einfach so" sehr viel häufiger. Und zwar ohne dass man es extrem forciert. Eben "einfach so". Aber das liegt daran, dass du bereits entsprechende Mindsets und Verhaltensweise internalisiert hast. Daraus zu folgern, dass das jetzt der richtige Ansatz für jeden Anfänger sei, ist aber falsch. Es funktioniert, wenn du etwas Erfahrung hast und "Verkrampfung" oder unsmooth sein dein SP ist. Und in den Fällen, in denen Anfänger hier ihren größten SP haben, ist es auch für sie ein guter Ansatz. Ansonsten eher nicht. Das ist so als wenn Christiano Ronaldo dir Fußball erklärt und sagt "Training ist nicht so wichtig. Das wichtigste ist, dass du locker bist und den Ball einfach ins Tor schießt". Nun heißt es noch lange nicht, dass du jeden Tag 50 Sets machen musst, aber ohne viel Erfahrung, wird man nicht gut werden, wenn man die typischen Probleme der PU-Anfänger hat. Jedenfalls nicht solange "gut" zunächst einmal bedeutet smoother im Umgang mit Frauen zu werden und sich qualitativ oder quantitativ zu steigern. Jetzt sagt @Aldous, dass man Frauen auf ein Podest stelle, wenn man darüber "gut werden" definiert und entsprechend Zeit investiert. Das stimmt nur teilweise. das "gut werden" ist das Mittel, um letztendlich unabhängiger zu werden. Wenn ich weiß, dass ich jeden Tag ohne Probleme tolle Frauen kennen lernen kann, macht es mich unabhängiger. Man muss also znächst mal viel investieren, um letztendlich unabhängiger zu werden. Der Shortcut ohne Invest am Anfang funktioniert aus meiner Erfahrung nicht. Außerdem bedeutet es nicht, nur weil Frauen ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben sind, dass ich sie auf ein Podest stelle. Frauen und allgemein andere Mensche sollten bei jedem eine zentrale Rolle einnehmen. Denn das ist ganz normal, weil wir eine soziale Spezies sind. Dazu zählt auch, dass mir Wertschätzung anderer wichtig sein kann, ohne dass ich von ihr abhängig bin oder sie als Selbstbestätigung brauche. Gleiches gilt für den Rat, den man hier öfters bekommt, sich nur auf Frauen zu konzentrieren, die wirklich zu einem passen. Ja, das ist richtig, wenn man die Auswahl hat. Aber zunächst geht es darum Erfahrungswertenzu sammeln. Jemand, der kaum Date-Erfahrung hat, sollte erstmal möglichst viele Dates machen, um überhaupt zu wissen, wie das läuft. Da bringt es gar nichts, wenn er drauf wartet, dass alle 6 Monate mal die potentiell Richtige vorbeikommt, mit der er eh das Date in de Sand setzen wird. Und wahrscheinlich wird er sie nicht mal richtig ansprechen, da das nicht gemacht hat. Außerdem ist "hohe Ansprüche" haben ein major Risk, eine Excuse aufzubauen, um nicht aktiv zu werden. Hier gilt genauso: du kannst nicht annehmen, dass das, was für dich jetzt funktioniert, das richtige für einen Anfänger ist. Abhärten ist der falsche Begriff und der Bezug zum Krieg totaler Unsinn, aber womit der TE Recht hat, ist, dass viele einfach nur labern, im Forum abhängen und an ihrem Inner Game arbeiten und in diesem Sinne "zu weich sind". Wer sich ändern will, muss raus gehen und seine Comfortzone verlassen. Masse ist dabei nicht alles. Denn wenn ich nicht gewillt bin zu lernen und mich zu verändern, dann wird sich auch durch 1000 Approaches nichts ändern. Und dann erreiche ich auch nie das Level, an dem man weg gehen kann von "Masse" und einfach nur smooth in einer Bar abhängen kann und es trotzdem funktioniert.
  21. 1 Punkt
    Also blöde Frage: Warum lässt du das mit dem (wenig erfolgversprechenden) Streetgame einfach sein, und gehst am Wochenende nicht entsprechende Bars, Kellerclubs, Komzerte wo das Publikum zwischen 30 und vierzig ist? Ist doch so wesentlich leichter Frauen kennenzulernen als auf der Straße.
  22. 1 Punkt
    22-Jährige sind, nun ja, einfach sehr jung. Es gab bisher nur wenige in diesem Alter (oder jünger), mit denen man sich in der Tat mal getroffen hätte. In unserem Alter hatte man bereits einige Freundinnen, des Öfteren Sex ;) und auch junge Freundinnen (damals wie auch heute). Diese Frauen müssen schon etwas mehr für unsere Altersgruppe als einen tollen Körper bieten. Sicher, den einfach zu habenden Sex würden wir nicht verschmähen, doch die Mühen dorthin nimmt nicht mehr jeder in unserem Alter auf sich. Aber jeder hat seine eigenen Präferenzen. Selbst fühle und sehe ich jünger aus - ich habe ja jeden Tag mit diesen jungen Dingern zu tun - aber dennoch zieht es mich selten zu einer. Es fehlt einfach an Substanz: Reife und Lebenserfahrung, eben wie ein unbeschriebenes Blatt. Wer nur auf Sex aus ist, gut.. Ich sitze direkt neben den jungen Dingern, arbeite und komme denen sehr nahe und sehe, dass die eben keine Schönheiten sind, die nur von "dezenter" Schminke vorgetäuscht wird. Letztendlich sind es doch alles nur Menschen, die ebenso mit Wasser kochen. Ernüchternd. Ich stehe auf Naturschönheiten, von denen es kaum welche gibt. @Rabenzahn Ich mag dir zustimmen, schrieb sicher darüber: In den Sportvereinen trifft man meist nur die Kinder, Jugendlichen, eher wenige Studentinnen (bei Schönwettersportarten meist nur im Sommer), die "Restefrauen" Ü30 und die Ü45-jährigen. Ganz wenige um die 30 verirren sich in die Vereine. Gerade im riesigen Sportverein mit seinen vielen Abteilungen haben wir mit den Vorständen über dieses "Problem" geredet. Gerade die Frauen probieren alles aus und bleiben selten hängen. Sie betreiben, wenn überhaupt, ihre schon immer ausgeführte Sportart. Es ist ein großes Problem, Frauen in die Vereine zu ziehen. Ab einem gewissen Alter kommen auch wieder die Frauen, meist, wenn die Kinder flügge geworden sind. Ansonsten sieht man die Mädels in den Handballabteilungen oder wie neulich beim Volleyball. Dort sind sie unter sich - hätte mal mitmachen sollen. Frauen stehen auch mehr auf die sozialen Sportarten, individual ist nichts für sie. Die Frauen um 30, die bei uns in der Gruppe Letzteres betreiben, sind optisch nicht der Hit und haben keinen Freund. Es gibt aber viele zahlende Frauen um die 30 bis 40, die aber nicht (mehr) zum Sport kommen und nur noch deren Freunde/Männer den Sport ausüben. Abends sitzen wir gerne in einer Runde nach dem Sport zusammen. Wer ruft an und sagt, dass das Essen auf dem Tisch steht, was der Herr gerne nach dem Sport zu essen haben möchte? *locklocknachHause* Wir haben auch ehemalige Hochleistungssportlerinnen, auch welche, die bei der Olympiade/Deutschen Meisterschaften waren, von der Bundeswehr gefördert wurden. Die haben alle ihren Sport zu den Akten gelegt und betreiben Familienplanung. Haben/wollen sich einen langjährigen Freund zum Mann machen und bauen sich ihre Heimnester. Sport findet nicht mehr statt, ab und an Laufen gehen oder eine Kindergruppe übernehmen. Aber selbst das nur für eine Saison. Diese Frauen sind aus dem öffentlichen Leben ausgeblendet. Ich erhielt ein paar Einblicke meiner ehemaligen Mitbewohnerin, 28. Sie hatte auch ein paar Singlefreundinnen, die sie alle untereinander im geschlossenen Freundeskreis verkuppeln wollte. Bei vielen hat es mich nicht gewundert, dass sie Single sind. Ehrlich. Rabenzahn, niemand schrieb, dass es mit den Frauen läuft. Es mag am Alter und den Erfahrungen liegen. Ich möchte mir die Frau schon aus- und heraussuchen. Man wird anspruchsvoller und muss sich nichts mehr beweisen. Für "Zwischendurch" gäbe es schon Frauen (die auch Signale senden), aber wir sind hier doch bei der Feststellung, dass die gesuchten Frauen nicht/kaum im öffentlichen Leben auftauchen und teilnehmen. +22-jährige Studentinnen könnte man schon haben, sind aber nicht die Zielgruppe. Puh, ich könnte mir nicht vorstellen, eine solch junge Frau zur Freundin zu haben. Vielleicht als Betthasen? Sicher, die gesellschaftliche Prägung tut ihr übriges... Nebenbei: Die Tage war ich wieder auf dem Weihnachtsmarkt. Ein Kumpel arbeitet dort alleine in einem Stand für Süßwaren. Das lockt vor allem Frauen an. Ohne an etwas zu denken, nicht ans Flirten, ans Forum oder sonst etwas, war ich mit den Damen flirtig und habe sie zum Kauf verleitet und geneckt. Meist waren es Mädels um die Anfang bis Mitte 20. Sicher, unsere Stimmung war aufgeladen, doch ich sehe in der Retroperspektive eher den Spaß daran, mit den Damen zu flirten, sie aufzuziehen und das mit meiner Erfahrung und Wissen um Mädels/vergangene Beziehungen. Ich habe sie auch nicht als mögliche Freundin und FB etc. gesehen, nein, als weibliches Wesen, aber außerhalb meines eigentlich nicht vorhandenen Beuteschemas. Nummer hätte ich bekommen können, aber das kam mir nicht in den Sinn. Es war, wie jeder Flirt, ein Spiel (nur hier ohne Hintergedanken). Frauen um die 30 kamen nicht vorbei, erst wieder viele um die 50, die auch flirtfreudig waren. [Der Weihnachtsmarkt ist für die jüngeren Männer unter uns, oder die auf die jungen Dinger stehen, das optimale Spielfeld, sofern man keine Berührungs- und Ansprechängste hat. Aber selbst auf dem Wochenmarkt läuft es mit den Frauen; ich komme mit vielen sehr einfach ins Gespräch und werde gerne aufgenommen. Aber auch hier sind es zumeist die Studentinnen. Leider sehe die meisten als Kumpelin - unsere deutschen Petras sind nicht weiblich/sexuell genug.]
  23. 1 Punkt
    Es gibt Frauen, die stehen einfach auf dich. Sind echt über Monate und vielleicht sogar Jahre an dir interessiert. Selbt, wenn du dich ihnen eher freundschaftlich näherst. Darauf würde ich aber nie bauen. Es ist halt häufig so - und glaub mir, das habe ich früher mehrfach erlebt, eigentlich war das die eine Sache, die mir immer wieder passiert ist - dass Frauen irgendwann (meist sehr viel scheller als du denkst) das Interesse verlieren. Neggen, CF, leichtes Kino, etc ist toll. Aber sollte vor allem von einem eindeutigen/sexuellen nonverbalen Handeln begleitet werden. Das heißt: you wanne pull the trigger. Du willst schnell körperlich werden. Frauen wollen wie gesagt begehrt werden. Sie wollen nicht nur begehrt werden, sie reagieren sehr gut auf tatsächliche Verführung. Viele Frauen assoziieren das einfach mit einem Mann, der entsprechend seiner Wünsche handelt. Fehlt dieser Teil, bzw. dauert es sehr lange, bis du wirklich körperlich wirst, sie küsst etc, dann sehen sie dich nicht mehr als Verführer. Es gibt hier endlose Beiträge, die sich mit dem Eskalieren beschäftigen. Warum es sehr viel besser ist schnell zu eskalieren. Wenn du Wochen damit wartest, dann denkt eine Frau im besten Fall: a) 'hmm....ganz so interessiert ist er wohl doch nicht'. und im schlimmsten Fall: b) 'er hat gewaltige Hemmungen sich mir zu nähern. Mich zu küssen'. Vergiss mal Begriffe wie das Date. Du hattest vor und nach dem Job sicher unzählige Möglichkeiten. Oder sogar während der Arbeit. Ich kann mir vorstellen, dass ihr unzählige Male zumindest für ein paar Augenblicke oder sogar viele Minuten alleine ward. Verschieb das nie. Nutze solche Gelegenheiten. Manche Männer schrecken davor zurück, es bei einer Frau zu versuchen die sie etwa im Job oder in der Uni nach einem Korb immer wieder sehen. Ich würde das an deiner Stelle allerdigns echt ein paar Mal tun. 1.) passiert nicht schlimmes, denn letztendlich ist dein Versuch das ultimative Kompliment. Frauen werden dich danach so gut wie nie seltsam behandeln. Du bist einfach ein Typ, der selbstbewusst war und auf sie stand an dem sie aber nicht interessiert war. 2.) nimmt dir das die Angst. Du siehst, dass du dich einer Frau auf diese Art und Weise genähert hast, dass du ein Korb gekriegt hast, danach noch ganz normal mit ihr umgehen kannst und nichts passiert. Dein Ego wird sich zwar wahrscheinlich melden und du wirst häufiger daran erinnert, dass du nicht bei ihr landen konntest, wenn du sie siehst. Aber es ist gut, all das häufiger zu erleben. Sehr bald wird das für dich einfach nichts besonderes mehr sein. Du wirst meist einfach nur Stolz sein, dass du mutig warst. Das fühlt sich 1000 Mal besser an, als dich selbst dabei zu erleben, wie du Wochen und Monate Angst hast und dann danach frustriert grübelst 'hätte ich mal irgendwas getan. Einen Move gemacht. Was wäre passiert, wenn ich einfach mal mutig gewesen wäre. Wären wir jetzt zusammen? Hätten wir richtig geilen/leidenschaftlichen Sex? Was wäre passiert, wenn.....' Glaub mir. Diese Fragen, diese Erkenntnis, dass du etwas verpasst und es nicht konfrontiert hast sind richtig fucking übel. Selbst 10 oder sogar 100 Körbe direkt nacheinander sind nicht einmal ansaztweise so übel, wie die Erkenntnis, dass du etwas wirklich tolles verpasst haben könntest. Wenn du eine Frau im Job oder wo auch immer kennenlernst und siehst, dass ihr sofort lachen könnt. Dass sie dich anlächelt, dich sogar leicht berührt..... Dood....worauf wartest du noch? Beim Job erlebt ihr euch in einem sehr kurzen Abschnitt über mehrere Stunden kennen. Nach ein - zwei Tagen Job habt ihr dann bereits mehr Zeit zusammen verbracht, als das selbst auf 4 oder 5 Dates der Fall wäre. Diese anfängliche Spannung. Diese Aufregung jemanden kennenzulernen erreicht irgendwann ihren Zenit. Und nimmt dann häufig ab. Immer weiter ab. Bis da einfach nur noch wenig Spannung ist. Sie fühlt sich dann zwar wohl in deiner Gegenwart, aber diese sexual Tension geht dann oft flöten. Ich hätte versucht sie bereits nach einem gemeinsamen Tag im Job oder spätestens nach dem zweiten Mal zu küssen. Oder hätte ihr davor noch ein sehr direktes Kompliment gemacht. Nach ein paar Mal zusammen lachen, ein paar Std. CF und Blickkontakt. Ein paar Mal (leichtes) Kino, hätte ich sofort gehandelt. Du hattest ja quasi schon Dateähnliche Kontexte. Ihr ward ja zusammen beim Job. Ihr konntet ja Zeit verbringen. Das ist der einzige Grund für ein Date. Thats the purpose of any Date. Ob du das Date nennst oder nicht spielt keine Rolle. Es geht nur darum, dass du ihr näher kommen kannst. In den meisten Fällen werden Männer von ihrer Angst zurückgehalten. Das ist der Grund, warum sie zunächst warten. Wenn du das nächste Mal in so einer Situation bist, dann warte nicht. Sag dir 'entweder kriege ich einen Korb oder ich lande in ihren Armen'. Und dann handel entsprechend. Such mal hier im Beiträgen nach dem Begriff Eskalieren. Es gibt hier eine Reihe Beiträge, die zeigen, wie man das von Anfang an tun kann. Wie man einen Kuss einleitet bzw. sich daran gewöhnt, sich einer Frau ganz selbstverständlich körperlich zu nähern. Etwa ihre Hand nehmen, Haar hinters Ohr streichen, ihr Kinn/Wane berühren, Flüstern (ein sehr direktes Kompliment flüstern - sag z.B. 'ich muss dir was sagen', dann näherst du dich ihr, tust so, als ob du was sagen willst, und riechst dann einfach an ihr, dann sagst du 'sorry....das musste ich einfach tun. Gott...du riechst soo gut', - kann ultra effektiv sein. Das ist eine fantastische Mischung aus absolut sexuellem, direktem, maskulinem Verhalten und Frauen kriegen nicht selten eine Gänsehaut), oder sie sogar einfach direkt küssen. Verführung beginnt immer sobald du eine Frau kennenlernst. Nicht erst irgendwann später. Nicht erst nächste Woche oder nächsten Monat. Erstens verlieren sehr viele Frauen relativ schnell das Interesse, wenn du dich als zu harmlos präsentierst. Und zweitens sind hübsche Frauen begehrt. Sie könnte am selben Tag ein paar Std später einen anderen Mann kennenlernen, der absolut mutig ist und sie verführt. Die Wahrscheinlchkeit dass ein anderer Mann ganz einfach schneller war steigt exponentiell, je länger du wartest. Den besten harmlosen Kumpel spielen ist keine gute Strategie. Und entgegen der Einschätzung wahrscheinlich 95 % aller Männer, wachsen deine Chancen nicht, wenn du wartest. Auf einer kognitiven Ebene können Männer zwar nachvollziehen, dass es wahrscheinlich besser wäre echt mal sofort zu handeln, aber auf einer emotionalen Ebene fühlen sie meist 'das ist jetzt noch nicht richtig, glaube ich. Ich bin noch nicht bereit. Ich gehe lieber auf Nummer sicher und setze erst mal auf Zeit. Ja....das ist besser. Nichts überstürzen'. Dieses Gefühl ist extrem stark bei nicht ganz so erfahrenen oder sehr schüchternen Männern ausgeprägt. Und jedes Mal, wenn sie sich so verhalten, verpassen sie die Chance hierbei mutiger und erfahrener zu werden. Sie tun immer das, was sich sicherer anfült. Wollen quasi klettern lernen, aber üben immer nur an einer flachen zwei Meter wand ohne jedwedes Handicap. Und immer wenn sie vor der steilen Handicap 6 Wand die sogar Überhang hat stehen, schütteln sie den Kopf und gehen wieder zu dem winzigen Übungshügel für Kinder. Jedes Mal. Und dann wundern sie sich, dass sie absolut zero Erfahrung haben, wenn sie immer wieder vor dem Berg stehen. 'Ich wünschte, ich wüsste jetzt aufgrund meiner Erfahrungen, der Körbe, der Blocks und auch der Erfolge, was ich jetzt ganz selbstverständlich tun könnte'. Das wissen sie aber (noch) nicht, weil sie sich dieser Angst immer wieder hingeben. Du sollst Angst haben und dich unsicher fühlen. Du sollst nicht wissen, was du jetzt tun könntest. Du sollst ja an deine Grenzen gehen und absolut neues lernen. Etwa einfach mal fucking mutig zu sein. Jedes Mal wenn du unsicher, aufgeregt, nervös usw bist, weisst du, dass du genau jetzt etwas lernst. Dass du genau jetzt Erfahrungen sammelst. Jede Nanosekunde in der du deine Comfortzone verlässt und einfach mal mutig bist und es drauf ankommen lässt, wirst du mit einer Flut von Eindrücken belohnt. Du erlebst dich dabei, wie du einer Frau etwa ein absolut eindeutiges Kompliment machst. Oder wie du ihr was ins Ohr flüsterst und dann versuchst z.B. ihren Hals zu küssen. Oder sie einfach anlächelst und versuchst sie direkt zu küssen. Du erlebst dich dabei und siehst 'shit....ich bin zwar aufgeregt, aber es passiert absolut nichts schlimmes. So schlimm ist das alles gar nicht. Das ist sogar fucking aufregend. Das nächste Mal werde ich das sogar noch schneller und selbstverständlicher tun können denke ich'. Erlaub dir selbst geblockt zu werden oder einen Korb zu kriegen. Genau so wirst du erfahrener. Bist du erfahrener, wachsen deine Chancen exponentiell.
  24. 1 Punkt
    Probiers mit nem "Hi" ...oder etwas bezogen auf ihr Profilbild. Sei kreativ.
  25. 1 Punkt
    Jeder Topf hat seinen Deckel. Das ist gut so. Weil der Deckel auf den Topf passt. Das funktioniert bei Menschen eben nicht, weil Menschen keine Töpfe sind. Jeder der nur irgendwie denkt, mit seiner Ex wieder irgendwann eine Beziehung führen kann, der ist keinen Schritt weiter als nach der Trennung. Es hat seinen Grund warum sich Menschen trennen. Nein, man kann eine Beziehung nicht alleine gegen die Wand fahren, da gehören schon 2 dazu. Gehen wir vom Optimalfall aus, dass jeder nach der Trennung reflektiert und seine Fehler einsieht. Dann ist das zwar schön und gut, aber eben auch Fehler machen eine Beziehung aus. Liebe ist ein Mischverhältniss von positiven und negativen Geühlen. Nehmen wir auch noch an, es ist genau 1 Jahr seit der Trennung vergangen. Wenn ich die Zeit nutze und intensiev an mir arbeite, dann werde ich auch neue Menschen kennen lernen. Dann werde ich auch eine Frau finden, mit der ich eine Beziehung führen möchte. Wer seine Ex als was besonderes sieht, der steckt immer noch in einer Oneitis. Es gibt nichts, aber absolut nichts, was dir eine andere Frau nicht geben kann. Mal abgesehen von kleinen Charakterzügen, die in meinen Augen aber noch keine Beziehung ausmachen. Solange ich immer wieder am Gedanken fest hänge, dass ich vielleicht irgendwann unter umständen, wenn das Wetter passt und die Sterne richtig stehen, noch einemal eine Beziehung mit der Ex eingehen kann, der hat immer noch nicht los gelassen. Der sollte sich dann auch nicht wundern, wenn er sich nicht neu verlieben kann, er liebt ja noch sein altes ich, um es mal auf das Resonanz Gesetz zu bringen. Auch wenn es weht tut, lasst die Ex endlich los. Hört auf euch selbst zu belügen, es gibt kein erfolgreiches, (absichtliches) Ex-Back. Männer (oder auch Frauen) die meinen sie können sich nicht neu verlieben, bei denen passt doch was nicht. Ich kann euch auch sagen was nciht passt. Die neuen Frauen werden mit der Ex verglichen. Das passiert unbewusst und aus dem Grund, weil die Ex nicht los gelassen wurde. Natürlich ist keine Frau wie die Ex, weil jeder Mensch einzigartig ist. Es gibt auch keine besseren Frauen, es gibt nur Frauen die anders sind. WUnderbar in ihrer Art, in ihrem Aussehen, im Bett, in ihrer Liebe und im Umgang mit dir. Diese Frauen sind es wert gefunden zu werden. Jetzt!
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen