Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 22.11.2017 in allen Bereichen an

  1. 12 Punkte
    Du redest zu viel. Du solltest einfach nicht mehr versuchen, irgendwie was sexuelles herbeizureden, und schon im Vorfeld die Absolution von der Frau zu bekommen. So funktioniert das nämlich nicht, Frauen übernehmen fürs Sexuelle so gut wie nie die Verantwortung - und die schiebst du ihr ja zu, wenn du auf ein verbales ok wartest. Ist übrigens auch etwas feige von dir, dich nicht zu trauen, einfach aufs Ganze zu gehen - und nichts anderes wird der Grund sein, die Sache mit dem Verletzen ist eher ein Excuse. Sicher ist nämlich auch: Wenn du eskalierst, und es kommt zum Sex, bedeutet das noch lange kein Commitment - und Frauen in der heutigen Zeit wissen das. Selbst meine Oma weiß, dass der Typ bei dem ich übernachte deshalb noch lange nicht mein Freund sein muss! Das heißt, nur weil es mal (oder auch ein paarmal) Sex gibt, bist du noch lange nicht genötigt, über dieses Thema überhaupt zu reden. Wenn Sie dich direkt fragt, belüge sie niemals! Aber alles andre ist erstmal nicht dein Bier, und sollte nicht beredet werden - erst recht nicht, wenn ihr noch nicht miteinander im Bett wart.
  2. 5 Punkte
    Ein erhebliches Maß unserer Glückseligkeit wird durch emotionales sowie auch allgemein kognitiv bekanntes Terrain beeinflusst. Du erlebst das gerade. Das sind völlig neue Stimuli, bei dem fast jeder Schritt deutlich aus einer bisherigen Comfortzone erfolgt und auf verwandte oder benachbarte Unsicherheiten oder Blockaden und vor allem Konditionierungen stößt. You are way too impatient. Mach dir immer wieder eins klar: dont trust your emotions. Unser sog. Gefühl - auf das wir uns nicht nur meist verlassen, sondern, dass uns vieles auch verbietet - ist einer der mächtigsten Puppetmaster in deinem Hirn. Its quite powerful. Mehr noch....man nennt das ganze nicht umsonst Comfortzone. Cause outside of it....you are on uncharted terrain. Es gibt nichts, was uns Menschen so sehr misfällt, wie sich insgesamt irgendwie down, mies, traurig, einsam zu fühlen. Nur ein Gefühl der Machtlosigkeit ob des Unbekannten fühlt sich noch hoffnungsloser an. Ist noch beängstigender. No mission in life. No love for ages. No sex. Maybe a few friends but all you do is drinking and joking. Unterschätz dein Ego nicht. Du hörst das gerade, ziemlich laut. Und diesem Teil in deinem Hirn wird es überhaupt nicht gefallen, dass du dich plötzlich nicht mehr so sicher, nicht mehr so geborgen fühlst. Youre ego will try to tell you to stop hurting yourself. Du wirst immer wieder den starken Impuls spüren, deinen Gemütszustand auf ein erträglicheres Level zu heben - vor allem in Situationen, in denen man gerade begonnen hat aktiv zu gamen und zwangsläufig noch ziemlich zart beseitet ist - was direkt übersetzt die kaum zu überhörende, energische Aufforderung ist mit all jenen Sachen aufzuhören, die ja Schuld daran sind, dass man sich schlecht fühlt. Weisst du, was mir damals geholfen hätte? Wenn jmd. gesagt hätte: 'Du wirst tatsächlich gelassener und robuster und auch sehr viel besser im Umgang mit dem eigenen sexuellen Interesse werden.....wenn du nur eine moderate Zeit mal diese Ängste konfrontierst. Es wird 100% nach x Tagen so weit sein'. Hätte mir das jmd. glaubhaft versichern könnnen, hätte ich da am Anfang nicht so massive Unsicherheiten durchlebt. Ich dachte eine Ewigkeit 'ja, okay. Das klappte bei den und den Typen online, aber das sind ja alles andere Männer. Keiner weiss, ob ich so jemals mehr Einfluss auf mein Liebesleben nehmen könnte'. Und letzteres ist tatsächlich eine Unsicherheit, die dir niemand anderes nehmen kann. Theres only one of you. Was ich dir allerdings versichern kann, ist, dass deine Wahrnehmung sich radikal verändern wird. Nimm das was du jetzt alles spürst als verwirrtes Hintergrundrauschen wahr. Schenk all diesen negativen Assoziationen, Stolz, Ego, dass man sich blamiert, dass scheinbar alle Frauen Körbe verteilen, blabla, 90 % weniger Beachtung, als du das sonst tun würdest. Stell dir vor, das sind Eindrücke aus einem anderen Kopf, die sich in deinen Schädel verirrt haben. They have literally nothing to do with reality. Oder zumindest den Realitäten, die du kontinuierlich selbst erleben und gestalten wirst. Du wirst gelassener sein. Und viel, sehr viel weniger gestresst und nervös und hözlern sein wenn du vor für dich attraktiven Frauen stehst. Das allein ist jeden Aufwand 100 fach wert. Die meisten Leute sind irgendwie interessant, haben was zu erzählen, haben Humor, ihre eigene Art. Leute scheitern an dem aller ersten Kontakt bzw. daran das Eis zu brechen. So lange ein Typ dabei vor allem Angst spürt, wird er sich ultimativ kaum überwinden können, das zu tun. Cause we do not enjoy doing things that feel like shit. Menschen sind außerdem Meister im Verdrängen. Du wirst dich häufig dabei erwischen, wie du Sachen verschiebst. Oder die Frau dann doch lieber morgen ansprichst, weil sie da ja jeden Tag arbeitet. Deswegen geht ja auch morgen. Alles was hier mit Blick auf physische Verführung stets angesprochen wird, (beim Initialkontakt, beim körperlichen Annähern, küssen etc) wird von diesem zögerlichen, bremsenden, hemmenden Gefühl des Unwohlseins korrumpiert. Typen sehen meist nur den für sie gerade vordergründig relevanten Teil: Kontexte in denen sie flirten wollen, Interesse haben. Entziehen sie sich also den vermeintlich negativen, belastenden und neuen Stimuli (Körbe sammeln. approachen, flirten lernen, gelassener werden) und schwimmen zurück in die Comfortzone, sei alles wieder gut. Man könne den Bereich einfach gekonnt umschiffen. An dieser Stelle neigen viele Männer dazu einen Irrtum zu unterliegen. Fear gives the worst possible advice. Fühlst du dich also schlecht, weil du gerade fies gekorbt wurdest und die Frau dich abfällig disst, obwohl du höflich und respektvoll warst, glaubst du nur, dass das miese Gefühl jetzt hier in dieser Situation entstanden. Das war nur der Trigger, der diesen Bereich deines Egos mal ordentlich belastet hat. That can hurt. Es gibt plausible Gründe, warum wahrscheinlich mindestens 50 % der Männer vor allem in unseren Breitengraden quasi nie flirten und alles versuchen werden Frauen irgendwie via Firmenchat oder Facebook oder via Tarnkappenbomber zu approachen. Those guys simply do not want to feel like shit. Verständlich. Wer fühlt sich schon gerne mies. Was du allerdings gerade fühlst, muss absolut nicht Realität deiner Wahrnehmung und Gefühlswelt bleiben. So leicht beeinflussbar, konditionier und verängstigt wir Menschen so sind, haben wir eine fantastische Fähigkeit. And that is better than magic: Wir können uns quasi an alles gewöhnen und uns anpassen. Wenn man seine Ängste konfrontiert und etwas mutiger wird und versucht sich zu entwickeln, dann wird man sich anders fühlen. Also nicht vielleicht oder vermutlich oder wahrscheinlich. Its gonna happen. Faster than you think. Aber im Augenblick wird sich das immer mal wieder unangenehm anfühlen. Es lohnt sich allerdings. Stell dir vor, dass du nicht mehr denkst 'omg....was denken alle Leute von mir, wenn ich diese hübsche Frau jetzt anspreche. Vor den Leuten. Ich bin überhaupt nicht relaxed genug, um dabei irgenwdie gut auszusehen. Außderdem...fuck die ist total hübsch. Ne, Mann. Das wäre übelst peinlich', sondern stattdessen ein sehr viel angenehmeres Bild im Kopf hast. Und zwar, dass du bereits jetzt zu grinsen anfangen musst, weil du dir gerade bildlich vorstellst, ihr in Augen zu gucken - zum ersten Mal - und ihr so ein schönes Kompliment zu machen. Dir macht schon die Vorstellung Spaß und gleichzeitig erlebst du so etwas wie Achterbahn-Aufregung. You feel very good, you are smiling, you are excited and very much alive. Das sind zwei völlig gegensätzliche Dispositionen. Ich könnte dir noch extremere Gegensätze schildern. Und das alles erlebt man in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum. Aber ich kann dir nicht sagen wie lange das dauert. Es hängt davon ab, wie zufrieden du sonst bist in deinem Leben, wie sehr du etwa besser flirten lernen willst. Deine Motivtation sollte massiv sein. Also man muss schon etwas fanatisch sein. Also ich wollte das zu dem zeitpunkt mehr als alles andere. I mean....holy fucking shit. I would have done anything. Literally anything. Ich konnte die anfänglichen übelsten Blockaden überhaupt nur durchbrechen, weil ich echt richtig angepisst war und nicht nur sprichwörtlich mit den Zähnen geknirscht habe. Wut kann helfen starke Angstkonditionierungen zu durchbrechen. Was du gerade tust, ist nicht nur das Lernen oder erleben und erfahren von Flirten/Daten/Verführen. Du lässt bei diesen Dingen quasi das Sicherheitsseil los, an dem wir uns gerne festhalten. Du konfrontierst, dass es eine ganze Reihe Frauen geben wird, die kein Bock auf Sex mit dir haben. So einfach das klingt: Wenn ihr euch im Stadtzentrum umseht, könnt ihr davon ausgehen, dass das Gros der Leute panisch for dieser simplen Wahrheit wegläuft, panisch verängstigt, dass das hilflos atrophierte Ego das nicht überleben könnte und eine Welt zusammenbricht. Secret sagte das schon....we are pussys. Sobald du anfängst nicht mehr davor wegzulaufen und das als völlig normal und absolut harmlos und höchstens lustig zu empfinden, hast du schon gewonnen. Dood. Wenn ich irgendwo jmd. anspreche und die Frau will keine Drillinge mit mir zeugen, dann lächel ich hinterher und erkläre, dass wir im nächsten Leben 10 Kinder kriegen und eine Großfamilie gründen. XXL. Ich hätte nie gedacht, dass ich so etwas jemals witzig finden könnte. Also nicht nur versuche das lustig zu sehen, sondern es tatsächlich fucking lustig finde. Später wirst du die Dinge anders wahrnehmen. Auch deine Gefühle werden dir etwas völlig anderes sagen. Trau deinen Gefühlen also nicht. Dein Ego wird dir konstant suggerieren, dass dies und das schlecht und nicht gut sei und du das besser nicht tun solltest. Das gleiche Ego, dass Angst davor hat, dass diese und jene Frauen ganz einfach nicht auf dich stehen. Klingt wie jmd. der sich leicht einschüchtern lässt. Würdest du auf so jmd. hören? Oder eher auf den Typen hinter ihm, der dich anguckt und erklärt: lets not be pussys today and run away like scared little babies. Die Stimmte gibts auch. Auf die Stimmen aus dem bisherigen Ego würde ich nicht hören. Eine gesündere Wahrnehmung ist, dabei weder Angst noch Stress zu empfinden. Denn sei mal ehrlich....was könnte angenehmer sein, als vor süßen, lächelnden, harmlosen, meist geschmeichelten Frauen zu stehen, die einfach toll anzusehen sind, schöne Stimmen haben und kleine enge Pu***** zum niederknien. Dood. Its supposed to be unholy fun and pleasure. Not stress or fear. So lange man sich dabei nicht so fühlt, sollte man den Assoziationen und EIndrücken in diesem Bereich nicht trauen. Theyre just throwing your own fears in your face, again and again and over again. Der Trick ist tatsächlich sich nicht mehr anhand diesen so lähmenden Eindrücken zu orientieren. Sagst du dir also 'ich habe total Bock mal eine Frau zu daten, sie zum lachen zu bringen, ihr in die Augen zu gucken....ich will das', und du weisst und spürst, dass du das absolut und bei vollem Bewusstsein willst, dann nimm das mal an. Sagt dein Ego dir dann Dinge, die dafür Sorgen, dass dieses Ziel geringere Chancen auf Erfolg hat, dann belügt dich dein Ego. Sagt dir, dass du das und das nicht willst, weils sich scheisse anfühlt, aber du wolltest eigentlich etwas ganz anderes. Es ist völlig normal, dass du am Anfang gestresst und sogar demotiviert bist. Compliment a few girls, do some direct or even indirect approaches. Hol dir ein paar Körbe. Klopf dir auf die Schulter, dass du Frauen tatsächlich mal angesprochen hast und mach ein paar Tage oder 1 - 2 Wochen etwas völlig anderes. Oder tausch dich mit anderen aus, wie gut es sich angefühlt hat, ein paar Augenblicke nicht mehr so schissig zu sein. Lass dir immer Raum und Zeit, um das was du erlebst zu verarbeiten. Dein Hirn wird dabei eine Flut an neuen Eindrücken erleben und das allein kann Stress auslösen. Kombiniere das mit den allgemeinen unsicherheiten in diesem Bereich und massiven, surrealen Ängsten und man versteht, warum man sich dabei nicht zu viel zumuten darf. Nimm as aber nicht als Ausrede kaum aktiv zu sein. Das heißt nur, dass du mal tatsächlich mehrmals aktiv wirst und deine Comfortzone komplett verlässt. Beanspruche dein Ego ruhig mal richtig. Dann eine Pause machen, chillen, Sport machen, Freunde treffen, schreib was drüber oder zock Xom 2 auf Legendary Ironman erklär mir wie ich dafür Sorge, dass meine Elitesoldaten nicht ständig draufgehen.
  3. 4 Punkte
    @maran - ich habe den Post gerade eben noch einmal quer gelesen, und möchte Dir noch einen Gedanken mitgeben. Du schreibst viel davon, dass Du Dich für die Entwicklung Deines Ex interessierst. Dass Du nur sein bestes willst. Dass Du es selbstverständlich findest, dass man für eine Beziehung auch arbeiten muss und darf. Für sich genommen ist das alles richtig. In Verbindung mit der Persönlichkeit Deines Ex - so wie Du sie hier beschrieben hast - wird jedoch leicht eine etwas ungesunde Dynamik daraus. Er lässt sich hängen, Du willst ihm helfen. Er kommt bei sich nicht voran, Du willst ihn entwickeln. So funktioniert eine Beziehung unter Gleichen aber auf Dauer nicht, das gerät dann eher zu einer Mutter/Kind-Beziehung. Dein Erwachsenen-Ich spricht mit seinem Kinder-Ich (aus der Transaktionsanalyse grob nach Berne, bin da kein Fachmann, aber es erklärt mir immer wieder Dinge auf plausible Art und Weise). Das ist der Tod jeder sexuellen Beziehung, auf Dauer. Und dazu tragen beide(!) ihren Teil bei, denn nur einer von beiden kann dieses Spiel nicht spielen. Heisst, je mehr Du ihm hilfst, desto mehr stabilisierst Du diese Rollenaufteilung. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, habe eine LTR/Ehe unter ähnlichen Vorzeichen verloren, inklusive einer Nadine/Carlos. Was vielleicht geholfen hätte: das Spiel frühzeitig zu unterbrechen, auszusteigen. Wenn Dich die vergangene Beziehung jetzt wieder einholt, dann überleg Dir gut - und sei ehrlich zu Dir - was Dich antreibt. Attraction, Begehren? Oder der Wunsch, Deine Mutterrolle wieder einnehmen zu können? Ist jetzt ein wenig zugespitzt formuliert, aber ich denke, Du brauchst Klarheit über Deine Motive, nicht? @Peterpan81 - Quatsch mit Soße. Was klappte den damals, 'vor der Evolution', besser bitteschön? Persönlichkeitsentwicklung und in der Verlängerung PUm haben in keiner Weise mit Abstumpfung zu tun. Sondern damit, Gefühlre und innere Programme besser zu verstehen und konstruktiv damit umzugehen.
  4. 4 Punkte
    Meine letzte hat sich 4 Jahre im Klo eingeschlossen. Also nicht am Stück, aber doch jedesmal. Die hat sich schon geschämt, wenn man laut "Pimmel" gesagt hat. Gläubige Oma und so, Hopfen und Malz verloren. In den Arsch ficken hat sie sich aber doch lassen. P.S.: Anal ist nicht pervers. Pervers ist, einen Tittenfick antäuschen und dann auf den Bauch kacken.
  5. 3 Punkte
    Hey kingcr10, wie ich schon geschrieben hab, finde ich, dass du die Sache gut meisterst. Dass du ihr hinterher rennst, kann ich nicht erkennen. Ich sehe eher die Gefahr, dass du ihr gegenüber emotional total abkühlst.. Genau so kontraproduktiv! Sie zeigt ja momentan Invest, ich würde ihr Verhalten "spiegeln". Keiner kann sagen wie das am Ende ausgeht. Lass dir aber nicht einreden, dass das eh nichts mehr wird. Sowohl Gleichgültig- als auch Abhängigkeit bringen dich nicht weiter.
  6. 3 Punkte
    Ich denke man/frau kann da nun stundenlang drüber schreiben in endlosen Wordwalls... Am Ende steht nur die Frage im Raum was für den Menschen gut ist... und ich denke sowohl für dich @maranals auch für deinen Ex wäre ein Kontaktabbruch gut. Ihr beide müsst nach so einer langen Beziehung erst einmal lernen mit euch alleine zurecht zu kommen. Ich hatte selbst eine lange Single-Zeit nach einer noch längeren Beziehung und diese Zeit möchte ich absolut nicht missen. Das hat mich sehr viel weiter gebracht als jede Unterhaltung/Aufarbeitung mit der Ex. Die Ex war eher kontraproduktiv und wenn du dich hier etwas eingelesen hast (Ex-Back-Thread), dann solltest du erkennen, was deine eventuelle Kontaktaufnahme deinem Ex antun wird. Folglich: Nimmst du den Kontakt wieder auf, dann nur aus Eigennutz und auf seine Kosten. Nach so kurzer Zeit wird er kein neuer Mensch sein und selbst nach Jahren, selbst wenn er mit neuen Frauen keine Probleme hat, wird deine Person seine schlechten/schwachen Seiten immer wieder triggern. Dass du dich gleich nach der Trennung in eine Affäre, FB, F+ gestüzt hast, wird ihm zudem gleich nochmal das Herz brechen... wie schnell man doch ausgetauscht wird usw... möchtest du das? Wenn ja, dann ist das Ganze hier wirklich nichts bzgl Trennungsschmerz/Gefühle, sondern Egoismus. Apropos: So eine Überlegung bzgl Ex-Back, obwohl vor 2 Wochen deine Affäre, FB, F+ aktuell war, sagt auch etwas über dich aus. Denn so wie der Ex an dir hängt, scheinst auch du ein Problem mit dem Alleinsein zu haben, oder? Das ist erstmal nicht deine Schuld, sondern ein Resultat deiner Vita mit langer Beziehung usw... dein Part ist es aber jetzt nicht gleich den leichtesten Weg zu nehmen und dich nicht möglichst zeitnah über einen neuen/alten Sozial-Wirt zu stülpen. Bleib einfach mal alleine, lerne mit dir selbst auszukommen, lerne die selbst zu schätzen... Ich verspreche dir: Es wird sich lohnen ☺️
  7. 3 Punkte
    @maran, Die Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, bei mir waren es noch ein paar Jahre länger als eure LTR. Da ich in so ziemlich dem ähnlichen Loch gesteckt hab und die gleichen "Fehler" gemacht hab, wie dein Ex, lass mich dir raten, lass ihn in Frieden/ Ruhe. Besser für euch beide, nur so könnt euch beide weiterentwickeln, unabhängig voneinander. Manchmal ist einfach besser, los zu lassen, sich auf was neues einzulassen, statt an alten Sachen herumzudoktern und zu klammern. Deine Beiträge in diesem thread lesen, sich für mich à la: "Wenn er das und das geändert hätte, wenn er endlich die Führung übernehmen würde, wenn er endlich an meinen Hobbys teilnehmen und Spaß haben würde, dann würde ich ihm wieder ne Chance geben, aber nur wenn er mir so ist, wie ich ihn haben will." Ausuferndes Geschwafel, nur weil es viel Text ist, muss es noch nicht selbstreflektiert sein. Es liest sich eher so, als würdest du um Absolution bitten, aber die kannst du eh nur dir selbst geben. Ehrlich, es macht für mich den Eindruck als wärst du übelst possessiv. Mit welchem Recht willst du jetzt mal schauen, wie er sich so entwickelt hat? Sorry, aber bei sowas kommt mir einfach das kalte Kotzen, z. B. das Ding mit den Möbeln und der Wohnung. Scheiß auf die Möbel, scheiß auf die Wohnung! Frage dich doch mal, ob du dir da nicht 6 Monate lang unbewusst ein Hintertürchen aufgehalten hast, wenn du wieder mit dir im Reinen bist, hast du ja noch die Möbel dort zu stehen und wenn er sich gebessert hat, in jeglicher Hinsicht, dann... Das scheint mir eher ein unbewusstes Machtspielchen von dir zu sein, dein Ex ist doch kein Haustier oder ein Spielzeug, was man sich zurechtformen kann. Du quälst ihn und dich auch mit deinen Kontaktversuchen und merkst es nur am Rande. Was hast du ihm denn zu bieten? Hast du deinen Anteil an der Betaisierung schon mal hinterfragt? Da gibt es auch als Frau durchaus Mittel, da bewusst gegenzusteuern, ganz allgemein und nicht persönlich z.B. weniger nörgeln/ Drama schieben oder offene und humorvolle Kommunikation statt passiv-aggressives Verhalten, wenn er ihre unausgesprochenen Erwartungen mal wieder nicht erfüllt hat, ihm verklickern, dass er sich ihre Problem nur anhören, aber keine Lösung liefern soll... Zumindest liegt die Verantwortung nicht allein beim Mann, wie es hier auch im Forum öfter mal propagiert wird. Du stellst so viele Erwartungen an deinen Ex. Hast du das in der Beziehung auch so gemacht, ich mein, etwas erwartet, aber nicht offen kommuniziert? Sorry für die offenen Worte maran, aber wie gesagt, ich kann mich mit der vermeintlichen Perspektive von deinem Ex sehr gut identifizieren. Gönn ihm seine Freiheit und dir deine, in dem du loslässt und die Chance solltest du ihm auch geben. Hier noch ein Buchtipp: https://www.amazon.de/lieb-dich-nicht-liebst-Liebesbeziehungen/dp/3548366554 Zwar bar jeder Romantik, es geht eher um verschobene Machtgefälle in Beziehungen, aber genau so etwas lese ich bei deinen Beiträgen hier im thread raus, zu deinen Gunsten und das ist nicht gut, denn damit eine Beziehung gut funktionieren kann, sollte es sich die Waage halten, zumindest nicht dauerhaft in Schieflage geraten. Wünsch euch beiden das Beste, ob nun zusammen oder unabhängig voneinander. Und du maran, lass doch erstmal ordentlich krachen: Kopf aus, Muschi an. ;)
  8. 2 Punkte
    Mein Partner ist die Person, die mich unterstützt. ich feiere meinen Mann, wenn er joggen gehen will. Oder Sonntags mit Patenkind und dessen Vater in Herrenrunde segeln geht. Oder mal in den Club zieht, sein Geld für Männerspielzeug ausgibt oder sonst was tut, was ihm Freude macht. Auch mit Frauen flirten - ist doch normal. Im Gegenzug werden Pläne und Wünsche abgesprochen. Das große Ziel dabei ist, das es uns gut geht. Da kann es manchmal sein, das ich zurückstecke, weil das Thema für ihn deutlich wichtiger ist. Manchmal ist es umgekehrt. Meistens erarbeiten wir einen win:win So sollte das laufen. du hast folgende Optionen: 1. weitermachen wie bisher 2. Trennung und sich jemand suchen, mit dem eine richtige Beziehung steht 3. du bringst ihr bei, wie das funktionieren sollte überleg dir mal, was du möchtest und unternimm entsprechende Schritte
  9. 2 Punkte
    Statt nach Tipps zu fragen solltest du dich eher fragen: Warum tue ich mir das weiter an? Wegen Liebe/Gefühle? (C'mon!) Für 2mal Sex die Woche?😴 Sollte es wirklich so schlimms sein, dass das Negative überwiegt, steht es dir frei dich zu trennen. Gerne auch mit der Info, dass es an ihrer Eifersucht/Anfällen lag, damit sie was auf dem Nachhauseweg lernt. Du siehst ja wie es verläuft. Dein Ignorieren triggert sie umso mehr und ich persönlich sehe hier nicht, dass du zu viel Zeit für dich alleine nimmst. Du bist noch jung. Warum solltest du nun deinen gesamten SC streichen und Bauch ansetzen? Damit sie sich besser fühlt? Damit du ein paar Klassen runter kommst? (Man lasse sich deine Beispiele auf der Zunge zergehen, das Mädel zeigt schlicht geistig krankhaftes Verhalten!) Stell dir vor, du würdest den Wünschen deiner Freundin nachgeben und nur noch das tun was sie gerne hätte: Was wäre die Folge? Dass diese Beziehung/Person dich nicht zu einem besseren, sondern schlechteren Menschen macht. Den würde sie dann auch baldigst verlassen/austauschen... denn so eifersüchtige Mädels halten es sehr oft selbst nicht so sehr mit ihrer Treue. (Obacht☝️) Behalte das im Hinterkopf und änder dein Verhalten. Suche das ultimative Gespräch, nur Not hau richtig auf den Tisch, mach ne Ansage, geh all-in und wenn sie es nicht lernt, dann such dir eine die dir mit Mitte 20 keine grauen Haare macht. Würde ich mir persönlich keine Woche antun sowas.
  10. 2 Punkte
    Scheisse....der Bengel erlebt wahrscheinlich zum ersten Mal was Loslassen bedeutet. Der Spruch dass er ohne dich nicht leben kann/will zeugt von einem hohen Maß an Sensibilität in dem Bereich. Bei mir kannte ich das als ich mich zum ersten Mal in meinem Leben verliebt hatte. Ich meinte auch zu meiner Ex nachdem ich sie weinend bat mich nicht zu verlassen, dass ich ohne sie nicht leben könnte. And fucking hell....those were dark times. Dein Ex braucht alles, aber im Augenblick ganz sicher keine Frau und nichts was in die Richtung geht. Er soll mal vernünftig loslassen und wieder alleine Spaß am Leben finden. Before that my advice for him would be: ignore women for at least 12 months. So wie du ihn beschreibst wird er nicht aus eigener Kraft loslassen können. Glaub mir, meine Ex ließ mich 6 Monate baumeln, vögelte mal mich mal den neuen und aus einem Ende mit Schrecken wurde ein endloses Nightmare. Kp wies ihm geht aber ich hätte damals weniger gelitten, wenn sie sich einfach nicht mehr gemeldet hätte.
  11. 2 Punkte
    Hey Champ, der Post von SirRoyth bringt es schon gut auf den Punkt, aber einen wichtigen Tipp habe ich noch. PickUp und Flirten ist dann anstrengend wenn du eine Rolle spielst. Klar wir sind alle nicht immer 100% authentisch, aber bei dir als Jungfrau ist es wichtig dass du dir darüber bewusst bist wer du bist. Du bist (noch) kein krasser Aufreisser oder sonst was. Akzeptiere mal deinen Ist-Zustand und fange von da an. Wenn ich du wäre würde ich mir ne Frau suchen die ich wirklich sympatisch finde und ihr dann irgdnwann erzählen dass du Jungfrau bist und dann durchstarten - ist viel entspannter. Das mit den vielen Frauen ansprechen hilft natürlich auch - versuche hierbei deine Unsicherheit nicht immer zu kaschieren sondern bleibe authentisch. Sage mal zwischendurch hey ich bin unsicher oder sowas! Die Anstrengung kommt nur daher dass du permanent jemanden darstellen willst der du in Wirklichkeit garnicht bist. Wenn du rausgehen würdest und direkt sagen würdest Hey ich bin Jungfrau wer will mich entjungfern (das machst du natürlich nicht, zumindestens nicht direkt am Anfang)) dann wäre es überhaupt nicht anstrengend. Zeige mal bischen was von dir! Good luck!
  12. 2 Punkte
    Also selten so viel Mist gelesen im PUF wie in diesem Thread. Ich war öfter in der Situation der Frau und kann das gut nachvollziehen. Ihr Fehler ist dass sie zu viel Verantwortung für den TE übernimmt. Was du zu tun hast? Ihr diese Verantwortung abnehmen indem du zeigst dass sie mit dir eine gute Zeit haben kann ohne Erwartungen.
  13. 2 Punkte
    Wow, danke euch allen, weiß eure Unterstützung echt zu schätzen! @Hafenmeister Ja, so ist der Plan. Bin auch eher der Telefonierer. Das mit "ich bin der Preis" ist momentan mein Versuch. @Romaninho Sehr gute Einsicht, danke dafür! (großes +1, schade, dass man dir noch keine Likes geben kann) Hatte so noch nicht drüber nachgedacht, aber kann gut sein. Hab durch mein naturwissenschaftliches Studium viele alten Interessen (Literatur, auch philosophische Texte) vernachlässigt. Machte mir aber sehr viel Spaß, nur hat man mich in ein, zwei Erfahrungen hier nicht sehr ernst genommen. Dass es bei ihr in Gesprächen hier möglich war, sich auszutauschen und sie mich ernst nahm, hat sie in meinen Augen sehr hochgestellt. So jemand imponiert mir dann sehr und es kann sein, dass ich mein Wertesystem dann zu sehr in Frage stelle, bzw. ihr einfach schnell zustimme. Meditation mache ich schon, nur eben nicht sehr regelmäßig. Hatte eine starke Krisenphase vor einigen Jahren und da hatte es mir sehr geholfen im Rahmen vieler anderer Dinge. Hast Recht. Vielleicht ist es mal wieder Zeit sich da wieder mehr drauf zu konzentrieren. Guter Tipp. Finde es tatsächlich schwer mich nicht immer wieder bei ihr in Frage zu stellen (weil ich wohl im Kopf irgendwo mir einrede "wow, die ist so toll, die MUSST du haben, hoffentlich imponierst du ihr auch"). Schwäche zeigen war für mich schon länger kein Problem mehr. Eben nur, als sie mir mal in einem Gespräch von PU erzählte, bzw. dass sie vieles der Ansichten (Gesunde Rollenverteilung Mann und Frau) teilt und findet, dass viele Männer das heutzutage nicht mehr ganz so machen leider. Hat mich eben verunsichert, dass ich dachte "ja keine Schwäche zeigen) und wie du auch richtig sagst @Yolo hab mich zu sehr auf dieses PU Ding konzentriert. Eben weil ich bei ihr keine Fehler machen wollte und das ja scheinbar Teil ihrer Anschauungen ist. Da muss ich jetzt raus, also aus dem Versteiften. Vor allem hat es ja lustigerweise davor immer viel besser geklappt. Wie du sagst, ich konzentriere mich so sehr auf die Theorie und will alles richtig machen. Bringt nur nichts, wenn man dann nicht mehr sich selbst sein kann. Und was ist ein Cat, das hier mitlesen könnte? Sollte es so sein dass sie mitliest, ist es jetzt dann echt einfach zu spät und ich kann sie mir endgültig abschreiben. Kann mir aber das aber zum Glück nicht vorstellen, haben uns immerhin dazwischen auch getroffen, trotz meinem Rumgeheule und Unsicherheiten. Schlussendlich werde ich jetzt vor allem einfach wieder "in mich kehren", mich mehr mit meinem Selbst beschäftigen (ja, wohl mehr meditieren), mehr ich selbst sein und versuchen es so locker wie möglich mit ihr zu sehen. Ehrlich, danke für alle Ratschläge hier!
  14. 2 Punkte
    Büroauflösung Faszinierend, wie viel dann doch noch in einem "eigentlich" schon leerem Büro steht. Das Dumme ist, dass ich da ein paar Leute bezahlt habe den Kram zusammen zu packen und vor meine Tür zu stellen und selbst in die Taunus Therme gefahren bin. Hatte da mit 3-4 Kartons gerechnet, die ich dann später schnell rein trage. Vielleicht hätte ich mir das vorher noch mal anschauen sollen.
  15. 2 Punkte
    Wie wär's mit Empathie? Ein wenig zumindest! Ihr führt keine Beziehung auf Augenhöhe. Sie ist unsicher. Das triggert ihre Verlustangst, wie von soul schon richtig angesprochen wurde. Und schürt ihre Eifersucht ... Wie wär's, wenn du der Fels in der Brandung bist, der ihr Sicherheit gibt. Eine Schulter zum Anlehnen. Sie einfach mal in den Arm nimmst. Das wäre Alpha - !!!
  16. 2 Punkte
    Ich werde für mich und die Kinder leben und ich werde den Kindern später zeigen, wie eine normale Beziehung zu einer Frau aussieht. Sie ist mir wirklich egal und das meine ich wirklich Ernst, da bescheiss ich mich und euch auch nicht! Das mit dem Pussy Diagnose Modus stimmt wohl aber ich kann sie nicht zu 100% ignorieren, wenn sie hier zu hause ist. Das wird erst richtig klappen, wenn wir getrennte Wohnungen haben. Aber ich gehe ihr so gut es geht aus dem Weg und melde mich von mir aus nur bei ihr, wenn es um die Kinder geht. Ich werde sie niemals mehr zurücknehmen. Ich habe soviel jetzt gehört usw., dass ich mir schon dumm vor komme das alles nicht früher gerafft zu haben! Ich danke euch aber allen vielmals. Habt mir in dieser Zeit wirklich sehr stark geholfen und mir zur richtigen Zeit die Arschtritte verpasst, die ich brauchte ;)
  17. 2 Punkte
    Hey Annelie, quite adorable. Ich bin in einer LDR mit einer starken Frau meines Alters. Anspruchsvoller Job mit freier Zeiteinteilung, eigener großer Freundeskreis, mehrere eigene Hobbies, sehr sportlich. Keine Kinder. Für mich gilt das selbe. Ich finde dieses Setting großartig. Liegt auch daran, dass sie sich ihre Weiblichkeit bewahrt hat. Ich möchte keine Frau (mehr), für die ich den Daddy spielen muss. So hübsch oder versaut oder whatever sie auch sein mag. Ich erwarte, dass eine Frau ihr Leben komplett selbständig auf die Reihe bekommt. Je erfolgreicher, desto besser. Es turnt mich total ab, wenn ich nach zwei oder drei Dates die Baustellen einer Frau präsentiert bekomme, die sie gerne von mir gelöst hätte (Finanzen, Wohnsituation, Heimwerken, Kinderbetreuung etc.). Ich habe mein Leben im Griff. Das selbe erwarte ich von einer Frau. In der gemeinsamen Zeit haben wir Sex und unternehmen schöne Dinge. Wir lösen nicht die Probleme des anderen. Ich bin echt erstaunt, wieviele Frauen im Alter von 35 bis 49 offenkundig nicht in der Lage sind, ihr Leben selbständig zu meistern oder es einfacher finden, jemanden anderes die Arbeit machen zu lassen, gleich, ob mit Kindern oder ohne. Ich bin der Auffassung von Fastlane, dass starke Frauen starke Männer brauchen, weil sonst die Mann-Frau-Dynamik aus der Balance gerät. Eine starke Frau kann mit einem AFC nichts anfangen (ein AFC ja auch nicht mit einer starken Frau, wie wir hier täglich auf's Neue zu lesen bekommen). Verliert eine starke Frau dennoch ihr Herz an einen nicht so starken Mann, muss sie meines Erachtens versuchen, ihn in seine Rolle zu verweisen. Denn wenn er die Rolle des (Ver-) Führers nicht ausfüllt, wird sie den Respekt vor ihm verlieren. Das ist nicht gut für ihn, aber auch nicht für sie. Just my 2 cents. Explorer
  18. 2 Punkte
    @ jasonbourne, JB, alter Weggefährte. Schon von Dir zu hören. Ich hoffe Du hattest einen starken Herbst. Das sind 2 sehr gute Fragen, die ich in 2 Posts beantworten werde. Aber jetzt habe ich nur Zeit für die 1. Frage: Wie ich mein Game auf die Top 10 % der Ladies angepasst habe (oder Du nennst es Top 20 %)? Da kommen wir direkt zu einem dunklen Geheimnis der PU-Szene, über das gerne der Mantel des Schweigens gehüllt wird: Die Qualität der Ladies. Die Wahrheit ist: 90% aller PUAs im Field kriegen keine Ladies der Top 20 % (oder anders ausgedrückt 9er und 10er). Der überragende Teil der PUAs layt 5er und 6er oder mal ne 7. Und wenn das Leben einen guten Tag hat, dann vielleicht mal ne schwache 8. Wie einige von Euch wissen, habe ich mit einigen der großen Namen der internationalen PUA-Community gegamt - von Osteuropa über England und Deutschland bis USA. Fast alle dieser Jungs gehen nicht auf die Top 10%. Das ist die Wahrheit. In den FRs und LRs liest sich das dann natürlich ganz anders. Aber so siehts aus. Ich kann die Jungs in der Community, die wirklich konstant auf die Top-Ladies gehen, an einer Hand abzählen. In Deutschland kenne ich neben mir von den deutschen PUAs nur FIMA. Und meine Erfolge sind da sehr gemischt. So viel Ehrlichkeit muss sein. Deshalb bringen die meisten Tipps der Community auch nichts. "Fake it till you make it" klappt bei nem HB5. Aber nicht bei einem HB9. Die sieht durch Dich durch wie Fensterglas. Alles kommt darauf zurück, dass Frauen immer nach oben daten wollen. Das bedeutet bei einem HB9/10: Du musst ein super Package haben, um dort zu landen. Ich habe das Beispiel meiner Ex-Freundin hier schon mal beschrieben:. Als ich sie gegamt habe, waren meine Konkurrenten ein TV-Star einer bekannten dt. Soap, ein reicher Berater, der nebenher noch gemodelt hat und ein fucking Lufthansa-Pilot... Das ist die Konkurrenz, der Du Dich bei den Top-Babes gegenüber siehst. Der einzige Grund, warum man immer mal wieder die Stories von nem Durchschnittstypen mit nem HB9/10 hört/sieht: Das Top-Babe kommt vom Dorf oder geht nicht viel raus und hat dadurch keinen Zugang zu besseren Männern. So sieht die Wahrheit aus. Ich war erst vor ein paar Wochen in New York auf einem Date mit einem russischen Modell. Raketenschuss. Im DG approacht. Wirklich gutes Set. Die "Russian Minute" durchbrochen. Lief alles super. Dann 1. Date. Date war gut, aber nicht überragend. Danach war ich sofort raus. Die hat so viel anderes zu tun und so viele andere Typen am Start. Das gilt vor allem für Top-Ladies, die im Nachtleben oder Medien/Fashion/Modelling unterwegs sind. Das bedeutet: 1. Punkt: Dein Value und Dein Package müssen top sein. Denn Deine Konkurrenz wird starke Packages haben. Das HB6 hat derartige Typen nicht am Start. Das HB9 schon. Denkt immer dran: Wenn Dich die Lady sieht, fragt sie sich (oftmals unterbewusst): Ist das ein Typ, der Top-Ladies kriegt? Spielt der in meiner Liga oder (noch besser) eine Liga höher? Deshalb muss Dein Aussehen stimmen. Deine Fashion und vorteilhafterweise auch Dein Body. Wobei ich der Beweis bin, dass der Body nicht unbedingt notwendig ist. Wenn wir uns einen George Clooney oder Brad Pitt anschauen, dann wissen wir sofort: Ja, der kriegt Top-Ladies. Und das nicht nur wegen dem Fame und der Kohle. Die Jungs strahlen das einfach aus. So wie Du es beschrieben hast, liegt da ein Punkt mit Verbesserungspotential für Dir. 2. Punkt: Du musst ein interessanter Mann sein. Mit einem Leben, wo das Top-HB sich denkt: Da wäre ich gerne Teil von. Noch mal: Bei den Top-HBs konkurrierst Du im Nachtleben mit DJs, Partyveranstaltern , kleinen und großen Celebs. Da muss man(n) schon was bieten. Das ist der Ursprung für die ganzen alten DHV-Mystery-Routinen. Der Kollege hat sich dabei schon was gedacht. Das hast Du ja mit Deinen Reisen etc. schon gut drauf. Beispiel: Für nen Date muss man was Cooles, Originelles am Start haben. Man muss sie nicht nach Ibiza fliegen. Aber "Dinner & Movie" oder die Weinbar um die Ecke reicht da eben nicht mehr. 3. Punkt: Social Standing und hoher Social Value. Erklärt sich selbst. 4. Punkt: Männlichkeit. Das ist der Punkt, bei dem wir von PU den größten Vorteil haben. Denn die meisten Männer sind Lappen. Und ein Top-HB reagiert genau so auf einen echten Mann wie ein HB5. 5. Punkt: Tight Game. Das dürfte ja wohl klar sein. Fuck, ich muss weg. Aber ein Punkt noch, der oftmals völlig falsch verstanden wird. Es stimmt, dass viele der Top-HBs, vor allem in jungen Jahren, in Wirklichkeit sehr unsicher sind. Da punkten wir auch wieder mit Männlichkeit. Stichwort: Rock in the sea. Aber: Das bedeutet nicht, dass wir mit massiven Comfort-Game punkten. Comfort ohne das notwendige Attraction-Package wird zwar dafür sorgen, dass Du ihre Nummer kriegst oder Dich mit ihr triffst - aber eben als ihr neuer BFF und nicht als Lover/BF. So, ich muss weg. Ich weiß: Das klingt jetzt alles erst mal was ernüchternd. Aber es ist die Wahrheit. Was soll ich Euch irgendwelchen Scheiss vorlügen. Um die Top 10 % (oder 20 %) konstant zu kriegen, muss man eben selbst Top 10 % sein. So siehts nun mal aus. Aber das Gute ist: Das sollte ja sowieso das Ziel von jedem hier sein. Also nicht rumheulen, sondern die Ärmel hochkrempeln und an sich arbeiten. See ya, Sharkk
  19. 1 Punkt
    - Win 10 Pro / Chrome, - Android 7.0 / chrome - ios11 / safari jeweils aktuellste versionen
  20. 1 Punkt
    Windows 7. Firefox(AktuelleVersion). Es taucht einfach randommäßig das Fenster auf, dass der Chat abgestürzt ist. Dann klickt man rauf und man ist wieder drin. Scheint mir so eine Art MiniDisconnect zu sein und ein fehlerhaftes wiederautomatisch Verbinden.
  21. 1 Punkt
    Also wie ich das sehe, sind das ganz normale Versuche von ihr Dich endlich kontrollieren zu können. Das macht doch jedes Mädchen irgendwie. Leider scheinen die Mittel Deiner Kleinen da begrenzt zu sein. Hat vermutlich in der Vergangenheit ausgereicht, wenn sie genörgelt und gedroht hat. Soweit hast Du (aus meiner Sicht) sehr viel richtig gemacht. Einzig der Punkt mit den Grenzen - da solltest Du beizeiten dran arbeiten. Wenn Du sagst, dass Du zum Sport gehst und Hasi fängt an mit Theater. Da darfst Du auch gerne mal ne klare Ansage machen. Du packst das!
  22. 1 Punkt
    Irgendwas stimmt da doch nicht.... Stinkst du? irgendwelche Hakenkreuz Tattoos auf dem Hals? Salafisten Outfit? nein quark... Wenn du offen und selbstbewusst und Freundlich durch leben gehst und den Sozialen Umgang suchst und unter Leute gehst ist der erste Schritt doch schonmal gemacht. Was ist denn mit leuten aus dem Rugby, Gym etc. Anknöpfpunkte durch gleiche interessen gibt es doch en mass, gerade bei diesen Hobbys müsste deine Erscheinung doch eher willkomen sein in diesen Sozialen Kreisen . Wo genau der Busch brennt kann mann schwer einschätzen ohne dich zu kennen. Meistens ist die eigene Selbstwarnehmung auch verzerrt, da muss mann ehrlich zu sich selbst sein. ("Ich verstehe nicht warum sie schluss gemacht hat, ich war der Perfekte Liebhaber" - "Ich verstehe nicht warum ich nicht dazu gehöre - an mir liegst bestimmt nicht") Ich hatte z.B. immer das Problem das ich richtig Böse geguckt habe, wenn mann dabei fast 1,90 und breit wie ein Beton scheißhaus ist, kann dass sicher den einen oder anderen Abschrecken, habe das aber nicht bewusst wahr genommen, aber dann dran gearbeitet weil mich unabhängig voneinander Menschen drauf angesprochen haben. Es ist manchmal ganz interessant wie man auf andere Wirkt vs. Deine subjektive Selbstwahrnehmung.
  23. 1 Punkt
    das sehe ich ähnlich. Bei seinem Videos habe ich immer das Gefühl, dass man den Inhalt auch von 70 Minuten auf 5 hätte herunter brechen können. Ich finde einiges von ihm durchaus gut. Das habe ich anderswo so in der Art nicht gesehen. Für mich ist aber zu viel "Füllstoff" dabei. Da überlege ich mir, ob ich mir in den Workshops nicht auch zum Teil seine Lebensgeschicte anhören muss und dann noch dafür bezahle. Fazit: Die frei zugänglichen Angebote schaue ich mir ab und an gerne an. Für `nen Workshop ne Stange Geld auszugeben, ist mir zu heikel.....
  24. 1 Punkt
    Nö, sagt auch keiner. Wobei er in einem Swingerclub wahrscheinlich gar net so schnell schauen könnte wie er dranwäre wenn er das bekanntgibt. Aber die "ich fühl mich grad unsicher" Ansage, wenn sie authentisch ist, funktioniert hervorragend.
  25. 1 Punkt
    Solche Frauen gibt es in Massen. Jede ist einzigartig und viele haben die gleichen Interessen wie Du. Du solltest dir die Mühe machen dich einfach weiter umzusehen. Es kann nicht gesund sein, und so klingt es auch nicht, jetzt nach langer Zeit der Abstinenz genau diese eine zu wollen, nur weil man mal früher zusammen gepasst hat. Wobei...... so gut hat es ja gar nicht gepasst. Sie als HSE und Du als LSE? Nicht ohne Grund hast Du dich von ihr getrennt. Du glorifizierst dir da was zusammen.
  26. 1 Punkt
    Hier. Für die naiven Menschen unter uns, die denken dass die Roboter die Menschen nicht ersetzen können. Ein neues Video von Boston Dynanics.
  27. 1 Punkt
    Du solltest nicht so autonomiebedürftig sein und sie nicht so klammern. Ihr passt schlicht nicht zusammen, weil ihr euch gegenseitig triggert. Ich meine, was ist das für eine Beziehung, wo eine so gravierende Entscheidung wie ein Umzug nicht besprochen wird, sondern festgelegt? Ihr tut euch beide nicht gut und habt eine eher toxische Beziehung. Das einzige was helfen könnte ist, dass ihr euch zusammensetzt und das besprecht und entweder man arbeitet zusammen dran oder ihr geht halt auseinander und sucht euch einen Partner, der ähnliche Bedürfnisse hat.
  28. 1 Punkt
  29. 1 Punkt
    Ok coole story. Aber jetzt mal Hand aufs Herz. Du gehst aus diesem Laden - nachdem du pseudopubertäre Sprüche im Stile von 16 jährigen Waldorfschülern geklopft hast - ohne auch nur einen cm in Richtung Aufriss zu machen, und feierst dich anscheinend so dafür, dass du diese jämmerliche Story in einem Internetforum postest? Das, mein lieber Freund, war weder cool, noch mutig, noch gewitzt noch sonst irgendetwas positives. Es war mehr als unpassend, zeugt von schlechtem Stil und auch sonst von eher mäßigem Verstand. Denn eines ist klar. Alle Beteiligten in dem Laden haben sich nach deinem Verlassen an den Kopf gefasst. Also für was die ganze Aktion? Wäre es nicht sinnvoller aus dem Laden zu gehen, und als charmanter, attraktiver Mann wahrgenommen zu werden?
  30. 1 Punkt
    Du bist doch ein erwachsener Mann! Du triffst Entscheidungen, nicht die Community. Wenn es dir so wichtig ist, Madame mit auf die Party zu nehmen, dann lade sie ein. Ich würde es allerdings nicht per Textnachricht machen, sondern durch einen Anruf. Mit dem ungefähren Wortlaut : ....blabla, Hb, du darfst mich gerne begleiten...blabla. Bitte sie nicht, sondern verklicker ihr, dass Du der Preis bist. Sie sich glücklich schätzen darf, dich zu begleiten. Mal etwas überspitzt ausgedrückt. Damit kannst Du ein bissl Führung suggerieren. Sollte sie dich gedanklich nocht nicht gekillt haben, sehe ich eine kleine Chance, dass sie einwilligt. Frauen finden Privatpartys in Bars eigentlich immer toll. Musst ihr halt im Telefonat erzählen, was das für ne geile Bar ist, dein Kumpel ein toller Hecht, blabla. Stelle deinen Kumpel aner bitte nicht im Wert über dich, sonst will sie am Ende den noch daten. Ob Du allerdings mit der Aktion das Ruder rumreißen kannst, steht an anderer Stelle. Versuche es einfach! Lehnt sie die Einladung ab, dann lässt Du sie ein für alle mal in Ruhe. Du willst für dich Gewissheit, dann rufe sie an. Viel Erfolg!
  31. 1 Punkt
    Größerer Sex-Instinkt nach einer Woche ohne Sex/Mastrurbation. Du sprichst die Frauen mehr triebgesteuert und mt einer männlichen Agression an, bei mir gabs deshalb oft weniger Ansprechangst. Dazu wird der Sex weniger plakativ und oberflächlich. Ich habe früher viele Pornos geschaut und deshalb haben mich immer nur einzelne bestimmte Handlungen erregt. Nicht der Sex als Gesamtheit. Pornos sind eine Lüge. Es ist kein wirklicher Sex. Es sind zwei (oder mehr) Menschen, die unter anderen Umständen garnicht miteinander ficken würden, und Dinge machen, auf die sie oft garnicht stehen. Wenn man das weiß, ist alles cool. Aber wer das nicht unterscheiden kann und schon mit sehr jungen Jahren mit Porno Konsum beginnt, kann später Probleme kriegen, bishin zu Errektionsproblemen.
  32. 1 Punkt
    Du willst halt direkt die Champions League gewinnen obwohl du noch nicht mal Kreisliga gespielt hast. Du bist unerfahren und machst dir Druck von allen Seiten. Also dir selbst: alle haben schon, ich muss doch jetzt auch, alle hier im Forum sind die überficker, Nö sind wir nicht, wir sind auch nur Menschen. Und überhaupt eine Jungfrau mit 26 kann ja mal nix sein. Das ist mMn dein mindset. Das ist das was unterbewusst bei dir im Kopf abläuft. Dazu kommt dass du sehr verzweifelt bist aber gleichzeitig ziemlich arrogant (hässliche Frauen). Entschuldige meine harten Worte. Ich wollte dich nur mal reflektieren. ich kann dich absolut verstehen. es ist ein scheiss Gefühl. zu deiner Frage: outcome independence ubd Selbstwert sind deine Stichworte: Habe Spaß mit Frauen um des Spaßes willen. Mach selbst Späße, erzähle lustige Geschichten die du cool findest etc. gehe auf Dates auf die du Bock hast Und noch viel wichtiger: erwarte nicht zu viel und gehe schritt für schritt Setz dich nicht so sehr unter druck. Es ist vollkommen egal, was andere tun. Du bist du und machst dein Ding. Hauptsache du machst es auch :) ixb weiß, das ist alles leichter gesagt als getan aber da musst du selber gucken. Du kennst dich am besten: das können Stammlokale, Hobbies whatever sein alles was dich sicherer, selbstbewusster und natürlicher im Umgang mit Frauen macht und vor allem alles was dir selbst Spaß macht und natürlich kannst du Frauen kennenlernen bei Dingen die du gerne machst. Die dich interessieren. und dann üben üben üben Sprich viele Frauen direkt an. Also wirklich mind. so 100-200 Dabei wirst auch mal auf die fresse fliegen aber irgendwann wirst du besser werden... das geht nicht von heute auf morgen und man muss dran bleiben aber wenn dann packst du das :) viel erfolg
  33. 1 Punkt
    Ich seh das wie Helmut, geh dahin wo du Spass hast und game dort wo es dir Spass macht. Es sollte klar sein das du immer besser wirst, wurde dir sicher oft erzaehlt ist tatsaechlich so. Im Grunde kann jeder der gerade keine HB am Start hat ganz grob deine Genervtheit nachvollziehen. Mit steigendem Einsatz, steigender Erfahrung und steigendem Nummernpool wird das ganze dann automatisch entspannter. Wenn Du wie Helmut schreibst ein paar Stammlokale am Start hast sollte sich der Rest wohl von alleine ergeben. Ansonsten halt Daygame. Im Endeffekt wirst dann entspannt sein wenn Du viele Telefonummern und potentielle HBs flachlegen kannst. ( bzw schon am flachlegen bist ). Dann machts auch nix mehr aus wenn es bei der naechsten nicht klappt. Daher : Mehr Einsatz bitte.
  34. 1 Punkt
    Frag dich mal, woher das kommt, dass dich die Markieren - Geschichte auf Facebook so wurmt. Dann bist du schonmal einen guten Schritt weiter. Was du da beschreibst ist das normale Verhalten unter Kollegen. Ich schreib auch Niemanden aus meiner Uni in der Freizeit an, außer Es geht um Projekte die in der Freizeit erledigt werden müssen, oder 1-2 mit denen ich auch mal Musik mach. Dass man Nichts von Denen hört ist normal, außer Sie finden dich interessant oder als besonders krassen Charackter. Selbst dann kommen jedooch die Wenigsten von sich aus auf Dich zu , außer du kannst einen guten Provider für VIP Tickets, Geld etc. abgeben. PS: Mach dir keinen Kopf. Ich habe soweit ich zurückdenken kann nur 1 gehabt, mit Denen ich über Dinge, die mich belasten, reden kann. Und diese Person war zeitweise mal für 1 Jahr nicht hier, oder ich war weg etc. Heißt im Endeffekt hatte ich über längere Zeiträume gar keinen zum Reden und hab Es in mich reingefressen, auch wenn Er wieder da war wollte ich dann nicht solche traurigen Geschichten auspacken , sondern Wir hatten eine gute Zeit. Es ist ne ungeheure Belastung und manchmal könnte man platzen, aber es ist nicht unmöglich, damit klar zu kommen. Man muss nicht Alles bereden oder Jedem seine Lasten aufbinden. Dass Es "nicht gut" ist, alles in sich reinzufressen, mag vllt stimmen, aber Es ist bei Weitem nicht so krass, wie der Spruch aus dem Volksmund einem suggeriert. Sieh es einfach als Lektion zum eigenständigen und unabhängigen Leben/ Selbstbewusstsein. Am Ende musst du sowieso Alles mit dir selbst ausmachen, da helfen auch keine aufmunternden Worte. Viel Glück noch
  35. 1 Punkt
    Angst vor Ablehnung ist bereits genannt worden. Ich würde das eher differenzierter sehen: Nämlich dass hinter der Prahlerei ein instabiles Selbstbewusstsein steckt. Dass du andere Menschen danach beurteilst, was sie dir bieten können. Zusammmen mit einem übergroßen Ego, welches die Fassade vor tieferliegenden insuffizienzgefühlen darstellt, wäre das hinweisend auf eine narzistische Persönlichkeitsstörung. Ich will dir natürlich nichts unterstellen, bloß dass Merkmale vorhanden sind, die in diese Richtung weisen. An deiner Stelle würde ich mich auseinandersetzen mit 1) wie du zwischenmenschliche Beziehungen für dich gestaltest, welche Rolle Frauen in deinem Leben einnehmen 2) wie empathisch du auf andere Menschen zugehst 3) wie stabil deine Emotionen sind, wenn du mit Kränkung oder Abweisung konfrontiert wirst
  36. 1 Punkt
    @ Mobilni, Das war eigentlich genau was ich nicht wollte: Ich wollte eigentlich genau nicht in diese Richtung laufen. denn es verunsichert viele Leser nur. Fakt ist: Dieses Thema ist in Wirklichkeit vielleicht für 5-10% aller PUler relevant. Aber es schreckt Leute ab, die denken, dass PU also nichts bringt. Das stimmt nicht, wie wir beide wissen. PU kann, richtig angewendet und eingesetzt, das Leben eines Mannes in Dimensionen verändern, die sich die Newbies nicht mal annährend vorstellen können. Fangen wir mit Deiner 1. Frage an: Natürlich findest Du solche Ladies kaum in kleineren Städten. Rein statistisch ist die Wahrscheinlichkeit gering. Den Top 10%-Ladies wachsen nicht auf den Bäumen. Das führt direkt zur 1. wichtigen Lehre für Leben: Egal ob Job/Karriere, Lebensträume oder Ladies: Wenn Du "Top" haben willst, dann musst Du dahin gehen, wo "Top" ist. Deshalb ziehen die Top-Börsenleute nach New York oder London (oder Hongkong in Asien). Deshalb ziehen angehende Schauspieler nach LA und Electro-DJs nach Ibiza. Ist wie Fussball: Wenn Du Champions League spielen willst, dann musst Du zu einem Verein gehen, der CL spielt. Bei den Ladies bedeutet dies: Wenn Du auf alternativere Top-Ladies und natürlichen Look stehst, ist Berlin die 1. Adresse. Denn da gibt es zwar alles, aber da findest Du die höchste Dichte dieser Ladies. Wenn Du auf Schicki-Ladies stehst, dann ist München die 1. Adresse. Solche Ladies hängen nicht auf Malle rum, sondern auf den Yachtparties und VIP-Räumen/DJ-Pults in Ibiza (wenn sie Clubberinnen sind). Es hat seinen Grund, warum jeder der Top-PUAs, egal in welchem Land, in Großstädten und Metropolen lebt. Aber dieses Leben ist nicht für jeden. Es ist okay zu sagen: Ich mag eine kleinere Stadt oder das Landleben. Ist nix für mich, aber verstehe ich. Doch dann dürfen diese Leute den Deal mit dem Leben nicht vergessen: If you play small, you get small. If you play big, you get big! Zu Frage 2: Du hast teilweise Recht und teilweise eine falsche Sichtweise. Fangen wir mit der falschen Sichtweise an. Du fokussierst Dich sehr auf Game. Aber wichtiger ist bei diesen Ladies Dein Package. Denn das ist Deine Eintrittskarte. Game haben mehr oder weniger fast viele der Typen, gegen die Du da antrittst. Das wird nicht der entscheidende Unterschied zu Deinem Vorteil sein. Faktoren wie z.B. Männlichkeit oder Top-Sex sind da entscheidender. Und das Package ist für mich gar kein Stress. Denn es besteht ja aus dem Leben, dass ich leben will und mir aufbaue. Sie kann dann Teil davon sein oder es lassen. Stressig und Performancedruck kommen nur auf, wenn man für eine Lady etwas völlig anderes macht, als man eigentlich machen will. Wenn eine Top-Lady auf Rockstars steht, dann bin ich der falsche Typ für sie. Ich werde mir nicht den Arm tätowieren lassen und in ne Band eintreten in der Hoffnung, sie zu kriegen. Ich will ein Top 10%-Leben haben, wie ich es für mich definiere. Wenn das für sie passt, super. Now we can talk... Nach meiner Erfahrung ist der Aufbau eines Top 10%-Lebens nur stressig für Menschen, die eben nicht hohe Ansprüche haben. Für die ist es wirkliche Arbeit, nach einem Top 10%-Leben zu streben. Weil sie nicht den internen Antrieb dazu haben. Nimm beispielsweise das Fit-Studio: Für die Bodybuilder ist es keine Arbeit 2 Stunden im Fit Studio zu ackern. Sie lieben es. Aber für viele andere Leute ist es quälende Knochenarbeit - und deshalb brechen viele das Training ab und werden nie geile Bodies haben. Damit zu den Top 10%-Ladies - und das ist der Punkt, wo Du völlig Recht hast. Es ist anstrengend mit diesen Ladies. Absolut. Und viele dieser Ladies sind langweilig, nicht fun und haben vor allem hohe Defizite in Bereichen wie Social Skills oder Lebensziele. Denn seit die ca. 14 Jahre sind, wurde ihnen aufgrund ihrer Schönheit von Männern oder Business (Modeling, Hollywood etc.) der Arsch hinterher getragen. Die mussten nie lernen, wie man mit anderen Menschen umgeht, Freunde gewinnt, Konflikte löst etc. Zudem sind viele versaut vom Luxusleben, big Money etc. - vor allem wenn sie im Nachtleben aktiv sind. Aber wenn sie geerdet und charakterlich was drauf haben, dann ist das High, was man mit ihnen erleben kann, unglaublich. Aber da dies nur der kleine Teil der Top-Ladies ist, läuft die Entwicklungskurve bezüglich der Top-Ladies bei den der Top-PUAs oder Top-Naturals anders, als die Newbies denken: Alle Top-Gamer, die ich je kennengelernt haben, gehen am Ende lieber auf ein HB8, das aber dafür voll mit der Persönlichkeit, Sexual Chemistry etc. punktet. Denn das ist am Ende mehr bereicherend und mehr Fun. Denn das ist dann eine Lady aus Deinen "Top 10%" - und das ist es ja, was wir am Ende wollen. Aber das war nicht die Frage von JasonBourne. Er wollte wissen, was mit den Top 20% geht - und das bezieht sich nur aufs Aussehen. Ich hoffe das klärt die Dinge was auf. See ya, Sharkk
  37. 1 Punkt
    Ich denke, da muss man wirklich differenzieren @Black-Jack. Irgendwann am Anfang hatte ich mal etwas dazu geschrieben. Man muss da IMO etwas unterscheiden. Wähle ich Arbeitgeber entsprechend aus, kann fachlich an einem viel größeren Rad drehen. Ich arbeite z.B. heute darauf hin, eine Maschine in 2018 zu kaufen. Mit so einem Ding hatte ich mit 19 schon in der Ausbildung zu tun. Selbst musste ich da jetzt ewig drauf hinarbeiten. Und mit dem Dive und der Energie hätte ich mit 25 solche Maschinen auch verkaufen können. Ausbildung im Vertrieb beim anwendenden Unternehmen. BWL Studium. Zu einem Hersteller wechseln. Mit 35 wäre ich Keyaccount Manager gewesen und hätte die Maschinen weltweit verkaufen können. Und mein(!) Wert für neue Arbeitgeber wäre immer weiter gestiegen. Das ist der normale Karriereansatz. Aber wie viele Leute arbeiten in Deutschland nur, weil sie müssen. Haben mal ne Ausbildung gemacht und machen den ganzen Tag irgendwelchen Kram, der sie nicht bockt. Haben mehr oder weniger angenehme Kollegen. Die wollen keinen Stress, etwas Spaß auf der Arbeit und ihr Gehalt. Das ist der Fokus. Klar gehört da die Produktion von Prüfplaketten dazu. Auftragssachbearbeitung. Buchhaltung. Im Ernst: Wer tippt denn schon gerne Zahlen und Buchstaben als Lebensinhalt in einen PC. Ich akzeptiere das vollkommen. Es wäre nicht mein Lebensentwurf. Wenn keine große Überraschung kommt, lebt man nur einmal und ich möchte nicht den Großteil meines Lebens damit verbracht haben, irgendwelche Zahlen in einen PC zu tippen, im Stau zu stehen, finanziell gerade so über die Runden zu kommen und zu schlafen. Den Lebensentwurf akzeptiere ich aber. Habe ich kein Problem mit. Womit ich ein Problem habe ist, dass diese Leute mir erklären wollen, dass "Unternehmertum" riskant ist. Und ich mache das nun seit 22 Jahren und lebe davon in Vollzeit seit 16 Jahren. Damit kann ich aber auch noch leben. Ich bin etwas verwundert, dass diese Glaubenssätze so tief sitzen, dass man dagegen nicht mit logischen Argumenten ankommt. Aber ich habe auch kein Interesse daran, ihnen das klar zu machen. Aber es geht ja noch weiter: Sie versuchen auch jeden davon abzuhalten, der dies machen möchte. Mit den selben dämlichen Argumenten. Unternehmertum ist etwas Tolles, wenn man die Basics raus hat. Wenn man Value bieten kann. Und wenn man in Bereichen tätig ist, wo Kunden das entsprechend entlohnen. Wenn es einem liegt. Ich kann jeden dazu ermutigen, der glaubt, das sei etwas für ihn. Man kann es vollkommen risikolos ausprobieren. Man kann es nebenbei starten. Nie(!) waren die Möglichkeiten dank Internet und Onlinevertrieb besser. Und sie werden auch nicht besser werden, weil der Bereich immer professioneller wird und man irgendwann immer mehr Geld in die Hand nehmen muss. Wer vor 20 Jahren das Ding aufbauen wollte, was ich hier aufgebaut habe in dem Log, der musste - 2 Jahre lang telefonieren und Termine vor Ort(!) machen. - 2 Jahre auf 4-6 Messen pro Jahr sein. - 2 Jahre 25.000 EUR pro Jahr in Werbeanzeigen stecken. Unter 250.000 EUR Eigenkapital musste man daran nicht denken. Und es ging nur in Vollzeit. Also noch mal 50.000 EUR, um da über die Runden zu kommen. Heute? Shop aufsetzen. Werbung schalten. Kooperationen abschliessen. Und los. Klar. Die richtige Strategie. Die passende Werbung. Die richtigen Einkaufskonditionen. Aber das geht mit 50 EUR im Monat. Nebenbei. Klein. Vor 20 Jahren waren danach die 300.000 EUR weg und man stand vor dem Nichts. Ggf. vor dem Ruin, wenn man noch das Haus beliehen hat. Es war nie einfacher. Es wird nie wieder so einfach werden. Und nie hat sich eine Gesellschaft so geändert inkl. Abläufe. Nie haben sich so viele gute Nischen gezeigt. Die meisten Jobs werden sich in den nächsten 10 Jahren radikal ändern. Da ist so viel vorhanden, wo man Value schaffen kann. Und wenn das erkennt und Spaß dran hat und glaubt, dass man sich da was aufbauen könnte, dann sollen Menschen, die davon null Plan haben einfach mal die Fresse halten. Weil sonst hat man schnell das Problem, dass man sich gegen sein ganzes Umfeld samt ihrer dämlichen Tipps durchsetzen muss. Und wer das dann anfängt auch noch ernst zu nehmen, der begräbt dann seine Idee auch schnell wieder. Wäre schade.
  38. 1 Punkt
    Es ging in meinem Beitrag nicht um das monatliche Gehalt, das ist auch bei einem Unternehmer (meistens) immer gleich. Ich bekomme als Geschäftsführer meines eigenen Unternehmens auch jeden Monat das gleiche Gehalt. Es ging um den Gewinn am Jahresende, das ist eine komplett andere Sache. Den Gewinn kann man ausschütten oder vortragen, in beiden Fällen wird er (wenn auch unterschiedlich) versteuert. Oder man mindert den Gewinn durch eine solche Investition in zukünftiges Geschäft. Hat dann weniger Jahresgewinn, aber mehr Zukunft.
  39. 1 Punkt
  40. 1 Punkt
    Jeder von uns kann etwas, etwas Besonderes, hat irgendwelche Verbindungen oder Möglichkeiten! Dementsprechend kann jeder jemandem Helfen oder Beraten! Ich schlage vor, jeder der etwas Außerordentliches kann, hier es rein zu schreiben, seine Koordinaten (damit man Kontakt aufnehmen kann) und den Ort wo er bereit ist es zu machen. PickUp ist Lifestyle und Community ist nicht nur zum Sarging dar! :)
  41. 1 Punkt
  42. 1 Punkt
  43. 1 Punkt
    Dark Souls irgendjemand? Was eine tolle Spielserie. Auf den ersten Blick sehr simple und oberflächlich, auf den zweiten kann man kaum glauben, wie viel Tiefe es hat, sowohl spielerisch als auch von der Geschichte und wie organisch, authentisch es wirkt. Man hat das Gefühl, man erkundet als erster die tiefsten Geheimnisse einer verlassenen und verfluchten Welt bei der man nie weiß, was einen als nächstes erwartet.
  44. 1 Punkt
    Pussy Diagnose Modus, Du Plattfisch! Du willst es einfach nicht raffen, oder? Die Kollegen und selbst ich wollen dir helfen! Wirklich, mein Freund! Nur... Du willst es nicht checke, dass Du dich immer mehr ins Aus schießt! Kauf dir n Haustier, ne Katze.. kümmere dich um dich selbst!
  45. 1 Punkt
    Selbstbewussten Frauen ist es egal ob du ein Player bist. Die kennen ihren Wert. Und die wissen auch ganz genau wann der Gegenüber ehrliches Interesse hat. Ich hatte mal ein kurzes Intermezzo mit einem Natural. Richtiger Frauenheld. Ich bin auch kein Topmodel. Der Kerl fing sofort an zu binden. Der hätte mich auch ohne Beziehungsgedöns im Bett haben können, ich war nach einer 10-jährigen LTR in der Ausprobierphase. Ich habe mir nie Gedanken um andere Frauen gemacht. Dein Date hat super reagiert und findet dich sympathisch. Sicherlich spürt sie auch dein aufrichtiges Interesse. Sie wird dich sicherlich nicht wegen der Show deiner Ex-FB sausen lassen. Die ist schlau genug um sich ein eigenes Urteil zu bilden. Hör auf zu denken. Es läuft.
  46. 1 Punkt
    Ach Herrje, eine total verfahrene Situation für den TE, wie es scheint. Er soll um sie kämpfen und vllt. gibt sie ihm ja noch eine Chance. Ah ja. Netter Versuch ihrerseits. Also ich finde es sogar sehr großzügig von ihr, dass er zumindest noch um sie kämpfen darf. Nein, TE, das machst Du nicht. Und zwar ganz und gar nicht. Ich schließe mich da @satsang voll und ganz an. Du wirst sie garantiert verlieren, wenn Du um sie kämpfst. Unterstellen wir mal folgendes: eine Frau will in einer Partnerschaft Sicherheit und Leidenschaft. Die Sicherheit gibst Du ihr, was ihr fehlt ist die Leidenschaft und die holt sie sich woanders. Indem Du um sie kämpfst (wofür eigentlich ?) belässt Du ihr die Sicherheit und sie kann sich die Leidenschaft ganz gemütlich bei ihrem Lover holen. Perfekte Situation für sie, weshalb sie Dir auch "erlaubt", um sie zu kämpfen, denn das belässt ihr die Sicherheit. Mein Vorschlag wäre folgender: Du wirfst sie aus Eurem gemeinsamen Schlafzimmer raus und ab sofort schläft sie im Gästezimmer (Sicherheit: -). Du gehst ab sofort alleine Abends weg, während sie die Kinder hütet, sprich ihr macht das abwechselnd (Sicherheit -). Du erklärst ihr offen, dass ihr nun eine sog. "offene Ehe" führt (Sicherheit: -). Du arbeitest optisch an Dir, sprich: schlank, gepflegt, gute Klamotten (Sicherheit: -). Du triffst Dich aktiv mit anderen Frauen, schreibst mit ihnen auch in ihrer Anwesenheit und versuchst wirklich alles (ja, wirklich alles) um die anderen Frauen flachzulegen. Gelingt Dir das (was nur eine Frage der Zeit ist), dann strahlst Du etwas aus, was auf sie sehr anziehend wirkt (Leidenschaft: +). Und dann, ja, dann machst Du damit weiter ! Immer weiter. Keine Diskussion, kein Streit, ihr führt schließlich eine offene Ehe. Vllt. hast Du ja mal Lust, Natasha in Eurem (bis dato) gemeinsamen Ehebett zu vögeln. Tu es. Das mag Dir alles total hardcore erscheinen, aber das ist alternativlos. D.h. nicht, dass Du ein schlechter Vater oder Ehemann wärest. Nein, Du bist ein Mann in einer offenen Ehe. Punktum. Und das lebst Du. Du drehst den Spieß einfach um. Du hast eine WG-Mitbewohnerin, die sich um die Kinder kümmert, während Du Deinen Spaß mit anderen Frauen hast. Ist doch super. Und Du wirst dieses Leben entweder gar nie mehr aufgeben oder erst dann, wenn sie Dich drum bittet. Aber natürlich nicht beim ersten Anzeichen. Nein, Du findest es toll, andere Frauen zu vögeln. Macht Dir so richtig Spaß (macht es im Übrigen auch). Warum solltest Du das aufgeben. Passt doch alles. Dieses Verhalten wirkt auf sie zweifach. Einerseits entzieht es ihr nach und nach ALLE Sicherheit und andererseits zeigt es ihr Deine potentielle Leidenschaft. Es ist für sie der maximal mögliche trigger und genau den willst Du finden. Dann gibt es zwei Alternativen: 1. Die Ehe zerbricht und jeder geht seiner Wege (ist ja klar, dass sie auszieht aus Deinem Haus, gell ?) und Du hast eine total heiße Affäre mit Natascha und Candy und die Chance auf einen Dreier und was weiß ich nicht alles. 2. Sie WILL Dich wieder zurück. In diesem Falle kannst Du Dir dann überlegen, ob Du SIE noch willst und dafür Natascha aufgibst. Könnte sein, dass Du das dann irgendwie doof findest. TE, das alles ist Dir zu hart ? So bist Du nicht ? Stell Dir mal vor, was wäre passiert, wenn Du Deine Frau angerufen hättest und ihr gesagt hättest, dass Du gerade in Natasha drin bist und Dich deshalb um ca. 1 Stunde verspäten wirst, nein, sagen wir besser 2 Stunden. Ich vermute mal, Du hättest Dich nur noch unter Polizeischutz nach Hause getraut. Das Hochzeitsgeschirr hättest Du jedenfalls im Geiste schon abgeschrieben. Würdest Du ihr in solch einer Situation anbieten, um Dich zu kämpfen ? Siehst Du....
  47. 1 Punkt
    Besonders dann wenn die Mutter absichtlich 600 km wegzieht. Und der Vater wegen Unterhaltszahlung nicht nachziehen darf. Gängige Praxis um das Besuchsrecht des Vaters unmöglich zu machen oder zu unterbinden. Oder es wird zum Jugendamt gegangen. Und zusammen mit der Mitarbeiterin eine Geschichte erfunden. Um dem Vater das Sorgerecht / Besuchsrecht zu entziehen. Auch gängige Praxis. Oder der Vater bekommt einfach keinen Zugang zum Kind. Weil Mutter gerade keine Zeit oder Bock hat. Da hilft Dir dein Besuchsrecht / Sorgerecht auch nicht viel. Hier Zitate zu der Frage: Hat hier schon mal jemand versucht seinem Ex-Mann das Sorgerecht zu entziehen? "7 Mal bist du dem nachgelaufen wegen 2 Unterschriften??? Du hättest es schon längst gerichtlich ersetzen lassen können! 2 Mal und dann ist er das Sorgerecht los, so wurde es mir mal mitgeteilt. " "Unterschrift vom Gericht ersetzen lassen. Mir wurde gesagt, daß das Gericht sowas zwei Mal macht, dann ist er das SR los - die haben nämlich besseres zu tun. Ich habe es dann gelassen, weil - wie gesagt - eh nicht notwendig." "Unterschrift des Vaters? NUR bei Kontoeröffnung musste ich nachweisen, dass ich alleiniges Sorgerecht habe. Selbst beim Personalausweis brauchte ich dies nicht. Vielleicht weil die Stadtämter untereinander verknüpft sind? Keine Ahnung!Weder KiGa noch Schule wollten jemals eine weitere Unterschrift oder den Nachweis sehen. Wir wohnen in NRW - vielleicht auch länderabhängig." So läufts in der Realität ab...
  48. 1 Punkt
    Ja 100.000 pro Jahr sind ja so wenig... Sind in 10 Jahren ganz Köln. Sorry, aber ich finde das 100 000 keine Zahl ist die auf irgendwelche Weise, ethisch oder moralisch, gerechtfertigt wäre.
  49. 1 Punkt
    Hey Sheva, danke für die Frage, weil die ist echt sehr gut. Ich musste für diese Antwort eine Weile recherchieren und habe unten ein paar Sachen aus dem Jahr 2010 zusammengefasst, denn mit diesem Thema habe ich mich vor einigen Jahren mal intensiv auseinandergesetzt. Warum? Ich hatte ein ähnliches Problem wie du. Ich saß da mit einer Frau (einmal lag ich sogar auf einem Sofa neben einer) und habe irgendwie gemerkt dass es nicht knistert. Also hab ich das gemacht was du gemacht hast. Das Thema Sex angesprochen. Ist auch irgendwie naheliegend aber nun knapp 6 Jahre muss ich dir mitteilen: Das zieht nicht. Erstaunlicher- und bedauerlicherweise hat es relativ lange bei mir gebraucht um festzustellen, dass sexuelle Spannung nicht etwas ist was man "herbeiquatschen" kann. Gut dass es bei dir schneller ging! Das ist auch Murks. Muss ich dir ehrlich mal sagen. Ich weiß, dass Pickupper das gerne so propagieren aber das Game funktioniert so nicht. Meiner Meinung nach gibt es keine "Phasen" in einer Verführung. Eine Verführung läuft parallel auf verschiedenen Ebenen ab. Sexuelle Spannung gehört zu Attraction und zu Attraction gehört Comfort und andersrum. Aber das ist nur meine Meinung und ein anderes Thema. Habe hier was von einer Dame aus Amerika, was das Thema bzw. das Problem schon recht gut auf den Punkt bringt: (Für alle die in Englisch nicht aufgepasst haben damals empfehle ich den google translator) Das dickmarkierte ist der Kasus Knackus. Es heißt ja nicht umsonst sexuelle SPANNUNG. Ich verstehe das mittlerweile als etwas was unausgeprochen im Raum steht, sich aufbauscht und entladen werden muss. Nun aber zu deiner eigentlichen Frage wie du diese Aufbaust. Hier mal meine Erkenntnisse: 1) Nicht zu schnell bewegen. Achtet mal drauf. Wenn ihr in der Disco oder in der Bahn oder sonstwo steht: Wie schnell wandern eure Blicke umher? Ich denke hier kann man einen sicheren Mann von einem unsicheren unterscheiden. Ein sicherer souveräner Mann ist sich seiner Umwelt bewusst und strahlt eine gewisse Ruhe aus. Hektisches hin und her bewegen der Augen oder sogar des Kopfes strahlt Unsicherheit aus. 2) Sprache Für die Geschwindigkeit der Sprache gilt das Selbe wie für die Bewegungen. Ein gestandener Mann redet nicht wie ein Wasserfall. Er redet mir ruhiger, tiefer aber klar verständlicher Stimme. 3) Pausen Ist denke ich sehr wichtig. Wenn im Gespräch Pausen aufkommen knistert es meistens am Stärksten. Der Verführer weiß das und baut sie bewusst ein. Man neigt zu denken "peinliche" Pausen beim Date wären etwas schlechtes. Das ist stark Kontext abhängig. Ja, es gibt peinliche Pausen. Wenn man zB ein Thema beendet hat und krampfhaft das Nächste sucht. Ja ist Scheiße. Aber wenn sie dich was fragt, du 3 oder 4 Sekunden wartest und sie anschaust bevor du Antwortest dann löst das etwas ganz anderes in ihr aus. Probier es mal. 4) Augenkontakt Augenkontakt ist für mich ein Grundelement des Games und des Lebens generell. Immer halten, aber nicht starren. 5) Chill. Guck dir James Bond an. Hank Moody oder wie sie alle heißen. Klar fiktive Charaktere aber was sie alle gemeinsam haben ist eine ruhige Attidüte. Ich kann Jungs die krampfhaft den Entertainer in großen Gruppen oder Dates machen nicht ernst nehmen. Kann mir auch nicht vorstellen dass die viel ficken. Dieser Punkt korreliert auch mit den bisher genannten. Ein Mann, der sich und seiner Sexualität bewusst ist, wirkt fast immer attraktiv auf Frauen und schafft es sexueller Spannung aufzubauen (siehe dazu auch den Text der Ami-Braut oben) und diese Attribute vermittelst du mMn nur mit einer gewissen Grundgelassenheit. 5) Drüber reden, aber richtig. Ganz wichtiger Tipp. "Auf was für Sex stehst du so?" oder "Wie wichtig ist dir Sex?" sind keine Fragen und Ansätze sexuelle Spannung aufzubauen. Meinen ersten AHA-Moment in diesem Bereich hatte ich mit 21 oder so.. Ich saß mit einem Mädel auf einem Date an einer Bar und sie zeigte mir ihr Tattoo auf dem Oberarm und es war irgendwie ersichtlich, dass es über den Rücken runter bis zum Arsch ging.. Ich: "oh, schönes Tattoo wenn das bis nach da hinten geht werde ich mir das später aber noch mal genauer angucken" Sie mit leichtem grinsen: "Achja, meinst du?" Ich: "Absolut" --> Blickkontakt halten 5 Sekunden Pause. Sie hat dann irgendwas gefragt, einfach nur um diese Stille zu brechen und irgendwie hat es mich wie ein Blitz getroffen. In dem Moment hatte ich sexuelle Spannung aufgebaut. Ich denke das Prinzip ist klar: Achte auf deine Körpersprache und ruhe in dir selbst, dann lass gut kalibrierte Andeutungen fallen und sie diese Spannung brechen. Gut kalibrierte Andeutung heißt übrigens nicht ihr nach 10minDate zu erklären wie du sie auf dem Badezimmer boden ficken wirst (wobei bei manchen geht selbst das), sondern am Besten so subtil wie möglich aber dennoch konkret. Wenn das Gespräch gerade keine konkreten Möglichkeiten bietet (was es aber eigentlich immer tut wenn man aufmerksam ist) greife ich gerne auf folgende Sachen zurück: 1) "hm wenn du so guckst/redest/whatever wird mir irgendwie warm... lass das" --> Wie wird nachfragen du sagst "egal" und lässt sie die Spannung brechen. IdR checken sie was du meinst. 2) Mach ihr Vorwürfe sie würde dich anmachen. Sie wird es leugnen oder so. Gucke sie nach der Leugnun/Rechtfertigung an, halt den Blickkontakt und die Spannung. Für diese Grundlagen gibt es so viele Mögliche Varianten, dass diese im Hinterkopf eigentlich reichen. Wenn sie vor dir geht sagt sie soll bitte neben dir gehen damit du dich besser konzentrieren kannst, wenn sie nah neben dir steht sag sie soll bitte etwas weg gehen weil der Geruch dich wuschug macht usw usf. Ich denke das Schema ist klar. Es lässt sich auf super viele Situationen anpassen. Wichtig ist nur dass du die Spannung danach entstehen lässt und das sie diese bricht... Manche Frauen springen darauf sehr gut an, dann kannst und solltest du konkreter werden. Merkst es kribbelt da immer noch nix, dann wie immer 2 Schritte vor und einen zurück. Es funktioniert. Versprochen.
  50. 1 Punkt