Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 21.10.2020 in allen Bereichen an

  1. 14 Punkte
    Ja genau. Im Prinzip ist jeder der im Supermarkt keine Maske trägt, gerne mit 500 leuten saufen geht oder mit 7 kumpels die gleiche Shisha raucht ein armes verfolgte Schwein. Mindestens so arm dran wie die Juden 1936. 150 Euro Bußgeld. Das is tja quasi zwie mal Theresienstadt und zurück Nein! Sie sind keine Opfer, sie sind Helden. Wie Stauffenberg. Mindestens. Opfern sich selbst für die Freiheit. Eure Vergleiche sind gerade so dermaßen hart behindert. Dachte nur der Hildmann wäre bescheuert genug sich so weit runter zu lassen. Kommt mal wieder runter von eurem Trip.
  2. 8 Punkte
    Nochmal: Gewaltenteilung. Die unmittelbare Gefahrenabwehr ist in D Behördensache. Also Sache der Exekutive (Regierung abwärts). Solange die Maßnahmen verhältnismäßig sind, geeignet und möglichst niedrigschwellig. Wenn es da Zweifel gibt, beurteilen Gerichte (Iudikative), ob diese Kriterien so gegeben sind. Findet derzeit laufend statt. Wenn die Gerichte meinen, dass die gesetzliche Grundlage dann doch zu arge gestreckt wird, verweisen Sie es gerne an die Gesetzgebung (Legislative) zurück, deren Aufgabe es dann ist, diese Grundlagen auf parlamentarischem Wege zu schaffen. Oder eben auch nicht, wenn‘s keine Mehrheit dafür gibt. Auch das findet derzeit statt, Stichwort Infektionsschutzgesetz. Wo vor diesem Hintergrund der Eindruck entsteht, dass das Parlament (nebenbei: gibt ja auch noch die Länder) komplett ausgehebelt würde, erschliesst sich mir nicht. Man kann über die einzelnen Entscheidungen und Nahtstellen trefflich diskutieren, mir gefällt da auch nicht alles. Aber der prinzipielle demokratische Prozess scheint mir zu funktionieren. Kleiner Unterschied zu 1933. von daher finde ich dahin gehende Vergleiche unangemessen.
  3. 8 Punkte
    Die Vergleiche in die Richtung sind und bleiben halt bescheuert. Sollte klar sein wenn man sowas wie Geschichtsunterricht hatte. Es ist nicht im Ansatz vergleichbar mit dem Zustand ab 33. Weder Merkel noch Spahn haben auch nur irgendwo ansatzweise so viel Macht wie der gescheitelte damals. Söder und Laschet können aus gutem Grund mehr oder weniger machen was sie wollen. Unsere Gerichte haben nicht nur eine Verordnung gekippt. Zehntausende können ohne jede Konsequenz ohne Maske inmitten einer weltweiten Pandemie vorm Parlamentssitz Gruppenkuscheln. Der Vergleich zum dritten Reich den du und der unbeschnittene da bringen ist und bleibt haltlos.
  4. 7 Punkte
    Es gibt immer einen Weg, Dinge zu ändern. Doch leider ist im Kollektiv derart die Mentalität der Wirkungslosigkeit verankert, dass es immer wieder zu ganz paradoxen Erscheinungen kommt - wo diese sehr nachteilige Auswirkungen auf die Gesellschaft hat. Gibt kaum ein anderes Mindset, welches der Gesellschaft derartigen Schaden zufügt. Wirkungen sind vielfältig. Nicht nur das unmittelbar eigene Handeln ist von Bedeutung, sondern auch die nach außen abgestrahlte Wirkung. Ob du alleine nun wählen gehst oder auf Fleisch verzichtest, macht keinen Unterschied. Ob du die Plastikflasche vom Boden aufhebst und dort wegwirfst, wo sie hingehört, werden die Straßen nicht gleich schöner. Aber du prägst dein Mindset positiv und formst einen konstruktiven kollektiven Gedanken, der nachhaltig das gesellschaftliche Klima verbessern wird. „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“―Marie von Ebner-Eschenbach
  5. 5 Punkte
    Da bist du nicht alleine. Vieles was derzeit läuft lässt mich das was damals passiert ist, emotional wesentlich besser verstehen. Das denunzieren, das bevormunden, das wegschauen, der Egoismus usw. Ich kann mir mittlerweile sehr gut vorstellen wie die Menschen damals drauf waren und mit welchem Mindset diese ganzen Dinge passieren konnten. Das ist mMn. die wahre Erkrankung die der Virus mit sich bringt. Er lässt uns als Gesellschaft auseinander brechen. Ich hab das Thema Nationalsozialismus in der Schule gehasst, weil ich fand das mein Klassenlehrer es damals echt übertrieben hat uns das einzutrichtern. Heute stehe ich fassungslos da und muss zugeben das er Recht hatte. Wir haben uns sozial nicht weiterentwickelt, wir sind noch genauso wie die Menschen damals. Das macht mir viel mehr Angst als der Virus.
  6. 4 Punkte
    Das ist der Dreck, an dem unsere Gesellschaft irgendwann ersticken wird. Pauschalierende Diffamierung. Meine Fragen, die übrigens nicht rhetorischer Natur waren, bleiben indes unbeantwortet. Stattdessen Juden und Theresienstadt. Mehr hast du nicht drauf? Deswegen nochmal für unsere Demokraten: Wieso und seit wann können bitte Bürgermeister eine Ausgangssperre verhängen? Wo ist hierfür die gesetzliche Grundlage? Wo bitte leben wir denn?? Wo ist das Parlament? Ist das entmachtet worden?
  7. 4 Punkte
    Mach mal Grundkurs Demokratie. Gewaltenteilung: Legislative. Exekutive. Iudikative. Der ganze Scheiss. Im Prinzip ist der Gedanke dahinter ja durchaus der gleiche: Abwehr eines ausserordentlichen Gefahrenzustands, der sich auf dem 'langsamen', gründlichen Weg (Konsens herstellen, Gesetzgebung einstielen) nicht bewältigen lässt. Aber die Umstände drumherum sind dann doch gründlich andere. Da jetzt Parallelen zum Dritten Reich zu ziehen ist schon ziemlich geschichtsvergessen.
  8. 3 Punkte
    Auch von dir verstehe ich so eine Reaktion nicht. Ihr habt doch sonst immer eine sehr respektable und ausgewogene Sicht der Dinge. Warum sehe ich die hier in dem Thread nicht? Der Thread ist mMn. nach ein Ort an dem eine nicht emotionsgeladene Diskussion nur noch schwer möglich ist. Da seit ihr nach meinem Empfinden irgendwie auf einem Trip.
  9. 3 Punkte
    Fuchs, ich schätze dich und deine Beträge sehr. Aber hier könntest du mal vielleicht selber prüfen, ob du nicht gerade auf einem Trip bist. Ich habe nur meine Wahrnehmung geschildert. Ich will hier niemanden überzeugen oder belehren. Es ist für mich okay das für viele hier im Faden, der Virus die große Gefahr darstellt. Aber das Thema hat auch andere Aspekte und ich finde die sollten wir nicht komplett ignorieren.
  10. 3 Punkte
    Das Problem ist das selbe wie mit dem Jungen der immer wieder "Wölfe" schrie - irgendwann nimmt man/Frau es Dir nicht mehr ab. Denn hast du davor nicht schon oft und ehrlich Besserung gelobt? Und es hat nicht geklappt - also wird es hier auch nicht klappen. Oder du hast damals unehrlich Besserung gelobt. Dann hättest du sie angelogen, nur um sie für dein Ego zu manipulieren - was nicht gerade für echte Gefühle spricht. Wie man es dreht und wendet, es wird kein Schuh draus und Anziehung erlabert man sich nicht.
  11. 3 Punkte
    Falsch. Anstatt 0 Dates fahren sollte man einfach das liken, was man wirklich scharf findet, anstatt zu rageliken oder aufgrund totaler Verzweiflung echt runter zu daten. Ich empfehle da mein Motto: lieber bis zum Ende der Tage nix mehr layen, als nur einen Pommespanzer zu layen. Bis jetzt habe ich das beherzigt. /edit: Klar gibt's Männer, die auf dicke Frauen stehen. Die lasse ich jetzt mal außen vor. Ich meine die Kerle, die tatsächlich verzweifelt handeln. Soll es ja durchaus geben.
  12. 3 Punkte
    Warum? Weil sie es will! 🤦‍♂️ Und nun versucht ihr Handeln durch infantile Argumentationslogik sich zurecht zu rationalisieren. 25 Seiten und keine Besserung. Verstehe nie, weshalb sogar hier im Forum WhiteKnights unterwegs sind, und nur weil der TE sich als eine Frau ausgibt, man diese dann auch ellenlang mit Samthandschuhen anfassen muss. Einem Kerl hätten wir schon längst den Thread gesperrt. Einem Kerl hätten wir aber auch schon längst mit der Moral Keule die Fresse eingeschlagen. Und einem Kerl hätten wir schon längst dazu geraten, endlich die Verantwortung zu übernehmen um etwas an der prekären Situation zu verändern.
  13. 3 Punkte
    Das Abnehmen und Trainieren hat dir immerhin gezeigt das du etwas erreichen kannt wenn du es willst. Das war eine sehr gute Leistung, die du da geliefert hast. Zum Rest: Du beschreibst Symptome einer akuten, mittelschweren Depression. Bitte such dir professionelle Hilfe, lass dich vom Hausarzt zu einem Therapeuten bzw. Psychater überweisen, zur Not gehste mal zwei Wochen irgendwo stationär und schaust das du auf die Reihe kommst. Du bist krank Ben. Das was du da hast, das bist nicht du. Das muss nicht dein Leben sein. Du würdest ja auch nicht mit einem gebrochenem Bein einfach weiter arbeiten gehen.oder?
  14. 3 Punkte
    Was dir in meinen Augen am meisten helfen würde, wäre, einen mentor in direkter umgebung zu suchen. Das sollte eine Person sein zu der du aufschaust. Kann ein Familienmitglied, Freund oder bekannter sein. Geh auf die Person zu und sag ihr dass du zu ihr aufschaust und gerne mehr Zeit mit ihr verbringen willst, weil du ein besseres Leben führen willst und Glücklich wie die Person sein willst. Das hat bei mir immer einen großen Schub ausgelöst. Beispiel: Ich habe ein online Business. Als ich es gestartet hab, waren meine Eltern total dagegen und mein Vater hat sich sogar von mir abgewandt, weil ich nicht auf ihn gehört habe, es nicht zu tun und ich deswegen mein Studium auf Eis gelegt hab. Das was sehr hart und eine dunkle Zeit für mich, in der mich innere Leere, existenzängste und Ablehnung täglich begleitet haben. Mittlerweile habe ich Kontakt zu vielen Unternehmern, die die gleichen oder ähnliche Probleme gemeistert haben und zu denen ich aufblicke. Auf diese Menschen bin ich zugegangen und hab sie nach Rat gefragt, und sie haben sehe viel Spaß daran, mir zu helfen. Seitdem läuft mein Business super, auch wenn mein Vater weiterhin nichts von mir wissen will, bis ich wieder studiere. Wichtig ist, dass du Menschen zeigst, dass es sich lohnt, dir zu helfen, denn dann wollen sie dir auch helfen. Neulich hast du ein Foto hoch geladen, wo deine Entwicklung drauf deutlich zu sehen war. Dadurch sind viele hier weiter motiviert, dir zu helfen! Weil in dir wirklich Potential steckt. Du selbst siehst es nur nicht so gut. Das zu sehen kann einige Zeit dauern und du musst es dir auch selbst beweisen. Dazu gehört Arbeitsmoral und Einsatzwille. Und die hast du, wenn du dein Ziel erreichen willst!
  15. 2 Punkte
    Ja, dann können wir alle Gesetze sein lassen. Denn der Gesunde Menschenverstand sagt auch das Körperverletzung, Mord, ... scheisse ist, trotzdem braucht es in einer Demokratie eine Rechtsgrundlage um das Recht durchzusetzen und diese Rechtsgrundlage (Gesetze oder Verordnungen) willst du tatsächlich durch den „gesunden Menschenverstand“ ersetzen? Wobei mich diese letzte Aussage nach den vorherigen auch nicht mehr verwundert...
  16. 2 Punkte
    Du hast doch mit dem 3. Reich gestartet also komm jetzt nicht mit opferhaltung. Für dich als waschechten Demokraten etwas zum lesen: https://www.google.com/amp/s/www.haufe.de/amp/recht/weitere-rechtsgebiete/strafrecht-oeffentl-recht/sind-alle-regelungen-zur-corona-abwehr-mit-dem-gg-vereinbar_204_513412.html Oha es gibt eine Rechtsgrundlage. Oha es gibt Gerichte die die Rechtmäßigkeit überwachen.
  17. 2 Punkte
    What Für irgend so eine dich gleich scheiden lassen? Junge entweder hast du dir die Heirat nicht gut überlegt oder du siehst einfach zu viel in der anderen. Was wenn die neue dann auch schluss macht? Ob du mit deiner Frau zusammen bleibst oder nicht solltest du mal nicht von anderen Frauen abhängig machen, dass ist immer ein griff ins Klo.
  18. 2 Punkte
    Selbst Schäuble redet schon von tiefgreifenden Eingriffen in Freiheitsrechte. Tatsächlich erinnert mich das Ganze an die Notverordnungen im 3. Reich. Die Ähnlichkeit dieser Verordnungsfreude heute und damals ist frappierend. Wieso und seit wann können bitte Bürgermeister eine Ausgangssperre verhängen? Wo ist hierfür die gesetzliche Grundlage? Wo bitte leben wir denn?? Wo ist das Parlament? Ist das entmachtet worden?
  19. 2 Punkte
    Jop, ich kenns, teilweise auch nach längerer Zeit, hat mittlerweile mehr was von angenehmer Melancholie. Warum auch nicht, war (damals) aus guten Grund meine Wahl, konnte ne Menge lernen, sowohl worauf ich zu achten habe und welche Verhaltensweisen zur Trennung geführt haben/ich selbst ablegen sollte als auch die guten Zeiten. Gibt's aber auch kein Hätte, Wäre, Wenn. Ohne wäre es nicht zu der ein oder anderen Erkenntnis gekommen. Nervt, aber für irgendwas ist es gut, auch wenn es nicht sofort ersichtlich ist. Ebenso bewusst ist mir, es handelt sich "nur" um Gedanken, an denen Gefühle geknüpft sind. Die Interpretation eben dieser entspringt meinem Filter, wie ich die Realität wahrnehme. Und diesen Filter hab ich stark auf die Probe gestellt, warum Eifersucht, warum negative Emotionen bei Flashbacks, etc. Mir ist zumindest klar geworden, es war nie meine bewusste Entscheidung. Ja Mangelgefühl ist da und haben auch ihre Berechtigung, aber das ist ok. Mitnehmen und akzeptieren, nicht dran aufhängen. Denn die Sache ist, selbst in der Beziehung würdest viel lieber immer wieder Highs erleben und wenig Downs, dafür bist aber immer nur du (auch als Single) verantwortlich, sonst niemand. Um kurz auf Eckhart Tolle zu kommen, dein Verstand spielt dir gut Streiche, weil du im Kreis läufst und deine Muster immer wieder mit Gefühlen befeuerst, loslassen geht nicht, weil dann hätte dein Verstand nichts zu tun. Oder geht das? Bei dir ist recht gut zu sehen, immer wenn dein Verstand zur Ruhe kommt, stürzt er sich auf irgendwas, nur um ein Bild aufrecht zu halten und sich in diesem "Drama" zu laben. Versteh mich nicht falsch, einen Cut zu einem Menschen zu machen, mit dem man Zeit verbracht hat, Gefühle und Zukunftspläne sich entwickeln, ist ätzend, immer. Du kannst dich dadurch heftig verrennen und negative Muster entwickeln, die dich daran hindern zu genießen, was links und rechts von dir passiert. Finde deine Haltung und die Sicht der Dinge auch solide. Was dir nicht gut tut ist das ständige Vergleichen. Vergleichen ist Bewerten, ... von deiner Lebenssituation, deiner Selbst, Eigenschaften anderer. Versuch mehr in die Richtung zu gehen "Mag ich, mag ich nicht". Es ist alles individuell, passt es zu dir oder nicht? Wenn es daten derzeit nicht ist, dann lass es lieber.
  20. 2 Punkte
    Wichtig ist, lasst euch von Niemandem einreden, wie ihr zu leben habt! Lebt nicht die Erwartungen Anderer; ist der sicherste Weg zum Unglück! Sehnsucht nach eigener Familie und Kindern? Dann zeuge Nachwuchs! Deine Eltern wünschen sich Enkel und fragen, wann endlich geheiratet wird - während du dir nicht sicher bist? Mittelfinger nach oben! Möchtest mit Ü30 noch über junge Dinger drüber, während deine Freude Windeln statt Bier kaufen? Einfach machen! Oftmals sind die Kommentare nur Neid, weil diese Menschen selbst auf die Erwartungen anderer reingefallen sind. Nur will keiner Fehler zugeben, daher werden die Arschbacken für ca 20 Jahre zusammengekniffen. Lebe niemals dein Leben fremdbestimmt! Gerade hier in Westeuropa haben wir maximale Freiheit. Andere Länder und Kulturen würden für unsere Wahlmöglichkeiten töten.
  21. 2 Punkte
    Du kannst ein Yuppie mit Topsachen sein, dessen Konsum zehnmal.nachhaltiger ist, als.von einem Hippie. Beispiel: Grünes Mädel kauft Doc Martens während du dir Crockett & Jones Chelsea läuft's. Deine Stiefel wurden umweltgerecht zu.fairen Löhnen hergestellt und halten locker 15 Jahre. Ihre Stiefel sind aus Billigstleder aus Bangladesh, wo der Chrom viele Landstriche auf Jahrzehnte vergiftet. Da ihre Stiefel spätestens nach zwei Jahren hinüber sind, ist nicht nur ihre C02 Bilanz massiv schlechter, sie gibt langfristig auch viel mehr Geld aus. .... Das ist zwar zugespitzt, aber ich meine es ernst: Die Sache ist doch nicht, ob man konsumiert, sondern wie. Ob ich jeden Tag Billigfleisch esse, oder mir zwei Mal pro Woche besonders leckeres Fleisch gönne ist ein Unterschied. Ebenso bei allen anderen Gütern, wie Kleidung oder Möbeln: Wenn du weggehst von dem Wegwerfkonsum und auf Qualität setzt, ist es nicht nur nachhaltiger für die Umwelt, du hast auch viel mehr Freude daran. Ob es das gute Essen statt Billigfraß, die Kommode vom Schreiner statt Ikeaschrott oder eben die Qualitätsschuhe sind. Qualität statt Quantität ist langfristig sogar billiger!
  22. 2 Punkte
    Leider kann ich dir da aus meiner Sicht nicht wirklich viel Hoffnung machen... Mein LTR ist jetzt über 7 Monate her und derzeit bekomme ich auch wieder heftige Backflash's obwohl ich dachte das dieses Kapitel nun endlich abgeschlossen sei, geschissen... Denke es liegt wohl auch vermehrt daran das all die Dates die ich bis dato hatte Ihr in jeglicher Hinsicht nicht das Wasser reichen konnten/können! Ich hätte dafür auch gerne ein Lösung aber da gibt es außer Abstand und Zeit keine die mir bekannt ist. Denke ich werde das Daten jetzt auch erstmal wieder einstellen und mich auf andere Dinge Fokussieren, bringt so nix, macht es eher schlechter...
  23. 2 Punkte
    Ich glaube mal wieder, dass mind. 70% der Herren den Frame des Alpha falsch versteht. Alpha heißt nicht Ansagen machen oder dauernd Dinge bestimmen. Alpha heißt, für die Gruppe das große Ganze im Blick zu behalten und für das Wohl und die Sicherheit zu sorgen. das ist eigentlich ein Scheißjob, weil das ständige Aufmerksamkeit, Aufpassen und Entscheidungen fordert. Das kostet dauerhaft Kraft. Oh, hier gibts bald kein Essen mehr —> Leute wir ziehen weiter. bleibt zusammen, sonst frisst doch der Wolf. Trödel nicht! Lauf nicht so schnell da vorne! Halt dich vom Glatteis gern, sonst brichst du ein. Leg noch Holz nach, das Feuer geht sonst aus... Alpha heißt du bist der Kindergärtner der Gruppe. Du trägst die Verantwortung, dass es allen gut geht. Während die Sorglos chillen, denkst du drei Wochen ins Voraus. Und die folgen dir, weil du nen guten Job machst. Im Gegenzug kriegste den Kaffee gebracht und das dickste Stück der Kuh. bist du ein ausbeutender Tyrann, folgt dir - vertraut dir - die Gruppe nicht.
  24. 2 Punkte
    Die Dame ist einfach erwachsen geworden und hat gemerkt, dass sie mit Pseudo-Alpha-Getue auf Dauer nicht klar kommt. Nimm das normale Abflachen der Attraction nach drei Jahren dazu und das war es dann. Führung per Kommando ist was für die Army. Eventuell etwas weniger für zu Hause.
  25. 2 Punkte
    SergioTerra, danke dir. Das gibt mir Mut. Heute gab es die 3. Auf Arbeit haben wir ne neue Werksstudentin, die alle 2 Wochen für 2h da ist. Sie ist nahe des persönlichen Idealbildes, eine "9" für mich. Mir war heute innerhalb von ein paar Sekunden klar, dass ich sie ansprechen muss, da ich mir sonst in den Arsch beiße. Sie hatte eine dermaßen positive Ausstrahlung und Freundlichkeit, dass es mich echt weggeballert hat. Sie kramt unten sitzend im Regal rum. Ich: "Hey sag mal, weißt du, wo ich xyz finde? (Hab es wirklich gesucht, aber war froh, einen Grund zu haben) Sie: *strahlt mich an* "Ja, da und da." Ich: "danke für die Info." und ich gucke sie für etwa 5-10 Sekunden einfach an. Direkt in die Augen. Genieße sie. Sie hält dem stand und wir beide funkeln uns an. Dann beuge ich mich ein bisschen näher zu ihr runter: "Ist dir eigentlich klar, was du für eine unfassbar freundliche Ausstrahlung hast?" Sie: *wird rot und kriegt sich nicht mehr ein....guckt nach unten und sagt zitternd danke. Danach schaut sie mich wieder an. Ich: gehe weg und hole xyz und gehe wieder zurück, sie kramt wieder. Ich: "Ja danke, habs gefunden." und gucke ihr wieder ne Weile lächelnd in die Augen. Sie ebenfalls wieder. Leute, ich hätte sie im Lager gerne zerrupft, glaubt mir. Das war Augensex. Sie: "Kein....Ding." Ich: Beuge mich näher heran "Ich möchte dich nächste Woche nach der Arbeit sehen" Sie: "Es tut mir so leid, ich hab leider echt einen Freund. Wirklich! Er arbeitet auch hier! Tut mir leid!!" Ich: "Alles gut, wirklich. Vor allem, wenn er sogar hier arb..." Sie dazwischen: "Nein nein schon in Ordnung, wirklich, sehr toll von dir. Tut mir leid". Ich war nicht mal enttäuscht, es war einfach so ein Hochgefühl und ich hab mich wie der King gefühlt 😂 Als sie Feierabend hatte, ging sie nochmal nen Kreis in meine Nähe und schrie fast "TSCHÜSS SCHNEADLE" ich sagte dann auch nett tschüss. Das war für mich heute einfach ein Highlight und ich bin SO FROH, mich überwunden zu haben. Wir haben uns beide den Tag heute gegenseitig so richtig versüßt. Sie grinste wirklich den Rest des Tages wie ein Honigkuchenpferd und ich kam mir vor wie der Gorilla persönlich. Werde aber natürlich nicht mehr weitermachen bei ihr, es sei denn, sie drängt unbedingt und ist wieder single. Bin neu in der Firma und ich mag die Mitarbeiter viel zu sehr dort. Das ist es nicht wert, selbst, wenn sie kaum da ist. Obligatorischer edit: Mir ist durch die Aktion wieder klar geworden, warum ich das überhaupt mache. Geiler kann man seinen eigenen Tag nicht mehr formen bzw. gestalten. Und vor allem lernt man einfach, was für eine Art Frau man überhaupt geil findet und später mal haben will. Rawr.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen