Jazzika

PickUp Cat
  • Inhalte

    373
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    3
  • Coins

     16

Jazzika gewann den letzten Tagessieg am April 24 2016

Jazzika hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

861 Super

1 Abonnent

Über Jazzika

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Female
  • Interessen
    Reisen, Fitness, Sprachen, Analverkehr (aktiver Part)

Letzte Besucher des Profils

2.755 Profilansichten
  1. Es ist fast 2018 und hier wird tatsächlich immer noch vanilla SS empfohlen? I think I spider
  2. Relevanter Teil: Bench - 5x3x100kg DB Curls - 3x6x17,5kg paused Close Grip Bench - 1x10x60kg some rows for dem hoes Irrelevanter Teil: Squats und Facepulls
  3. SS + Gomad, dann steht er auch
  4. Infos zu den Adipower würden mich auch interessieren. Kennt jemand den Adidas Drehkraft (ja der heißt wirklich so) bzw hat Erfahrung damit?
  5. How to be a Spartan: Schritt 1: Über das Wesen des Essens philosophieren Schritt 2: Den ganzen Tag in der Küche stehen und mit Rezepten rumspielen Beachte: Auf keinen Fall (!) essen und liften
  6. 1) Wer länger als 2 Wochen SS macht, und dann nicht 240kg squattet macht eh alles falsch und hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Die Newbie Gains sind nach 2 Jahren forever gone und du wirst nie mehr layen, weil Shaos Trainees (die alle 240kg nach 2 Wochen squatten) dir alle Chayas vor der Nase wegschnappen. 2) 531 ist nur für advanced Sportler. Wenn du nicht mindestens 400kg squattest solltest du nichtmal daran denken. Es reicht aber auch wenn du anfängst die RPE Skala zu verwenden. Durch den Cheat wird man praktisch insta advanced. 3) Kraft = Masse, Milch = Macht 4) Volumen und Sätze über 5 sind nur was für Bros (siehe Superbro) und Lse Optikpumper. So jemand willst du nicht sein.
  7. @jon29 Ich dachte mir auch die meiste Zeit über "die ist jetzt so awesome? Alle sind verrückt nach ihr? Warum?", wurde dann aber doch einigermaßen entschädigt als sie ihre "Verwandlung" durchmacht. Und darum geht es in der Model Branche ja auch, die Models müssen das Potenzial haben sehr gut auszusehen, und nicht es von Natur aus tun (obwohl das oft Hand in Hand geht, aber eben nicht immer). Charismatisch war sie nie, das stimmt, und Jena Malone war ne Bombe in jeder Hinsicht. Keanu Reeves auch in einer interessanten Rolle. Kam es dir eigentlich auch so vor als würde der Film ewig dauern? Ich hatte das Gefühl er geht 3+ Stunden, war aber nie gelangweilt. Im Kino saßen am Anfang 6 Leute, bis zum Abspann geblieben bin nur ich. Zum Rest hast du ja schon was gesagt. Ich muss sagen, dieser Film hatte einige Szenen, die wirklich extrem(!) beeindruckend waren in Hinblick auf Farbwahl, Kontrast, musikalische Untermalung. Atmosphärisch war er auch sehr dicht.
  8. Krass, wie weise du bist. Danke für die Erleuchtung.
  9. Hoffe du hattest auch ein generi...zeitloses hellblaues Hemd und Bootsschuhe an, stilsicher abgestimmt auf die Jeans. Ein guter PUA muss halt auch beim joggen S&F approved auftreten.
  10. Du machst halt was falsch wenn du bei null mit einem 3er Split anfängst.
  11. Werd doch einfach Fitness YouTuber. Inzwischen hast du dich doch etwas eingelesen und bist nicht mehr der ärgste Bro (aber Intensity>Volumen im Cut, ist doch klar), außerdem gilt in dieser Branche (leider) immer noch Physique > Skill. Dein Marketing und Kommunikationswissen sollte dir dabei helfen. Dazu ein cooler Name der Klicks zieht, wie TerminatorTobiT1000 und schon dem YouTube Money rain on deez bitches. Wenn du genug Reichweite hast baust du noch Network Marketing mit irgendeinem dubiosen Produkt ein. Und das beste: Du kannst das alles nebenbei laufen lassen, und trotzdem normal auf Jobsuche gehen. Wenn du dann deine 500k Abonnenten hast, dann wird das schon als "praxisrelevante Erfahrung" Eindruck schinden. Wenn deine Freundin liftet und gut aussieht, bau sie unbedingt mit ein, damit du mehr Klicks von den notgeilen Teenies bekommst (Sophia Thiel kann doch keiner mehr sehen/hören) aber verschweige die Info dass sie deine Freundin ist, sonst gibt es nur negatives Feedback von eben jenen Afc Teens.
  12. Grundpower aufbauen. 1,5-2xBW Squat 2-2,5xBW Deadlift 1-1,5xBW Bench Olylifts sind von Vorteil, aber kein Muss. Danach Krafttraining auf 1 (GK) - 2 (OK/UK) mal pro Woche reduzieren, parallel dazu mit Kampfsport anfangen. Inb4 Diskussion was das beste ist. Boxen, Thaiboxen, MMA, Krav Maga, alles gut. Ich tendiere zu Boxen und/oder Krav Maga. Thaiboxen hat ne Menge toller Kicks und Stuff, aber effektiv kannst du eh nur Frontkick und Lowkick einsetzen in Jeans. Deshalb die Zeit lieber sparen und ins Boxen investieren. MMA auch toll wegen dem Boden- und Takedown Aspekt, aber an Groundgame reicht auch das was man im Krav Maga lernt. Und Escapes sind eh schlauer als die krassesten Submissions Eddie Bravo Style. Also, entweder zuerst Power aufbauen, dann Power halten und Kampfsport erlernen, oder versuchen beides unter einen Hut zu bringen. Geht auch. Deine Entscheidung.
  13. Jazzika

    Modafinil

    Das stimmt, aber nur teilweise. Man muss nämlich nur einmal recherchieren, profitert aber bei allen zukünftigen Tasks von dem Stoff. Kurzfristig gesehen hast du also recht, mittel- und langfristig rentiert sich allerdings Modafinil (bzw andere Substanzen) Nice try.
  14. "Heute nen PR um jeden Preis" ist ein zweischneidiges Schwert, bei dem sich die Spreu von dem Weizen trennt. Manche zerbrechen daran und fahren den Karren in den Sand, andere machen schnellen Progress, der wiederum motiviert und den Glauben an das Programm stärkt, der wiederum zu Progress führt, repeat. Man kann dem Template ja nicht vorwerfen dass es undurchdacht ist (zyklisch, Übungsauswahl, mehrere Progresshebel, Set und Reprange etc.) Ist es ein zeitloser Klassiker wie SS, der einer großen Zielgruppe absehbare Gains bringt? Nein. Ist es ein wertvolles Werkzeug das gewisse Zielgruppen nutzen können um schnell stark zu werden ud Fleisch draufzupacken? Auf jeden Fall. Sieh es als Hybrid zwischen zyklischer Periodisierung (Worksets) und linearer Progression (Downset) Außerdem ist es deutlich cooler als TM, und spricht die selbe Zielgruppe an. Vor einiger Zeit galt hier noch SS - TM - 531 als Königsweg (Strength). Aber die Zeit von Greyskull - modified 531 - 531 wird kommen. Ist doch so ähnlich wie mit autoregulativem Training. Manche gehen es zu locker an und "missbrauchen" die Autoregulation (ob bewusst oder unbewusst) um rumzupimmeln, während andere durch die Decke gehen. Du bist schon auf die 531 Zyklen eingegangen. Deload - mega easy 3x5 - sehr easy 3x3 - hart 531 - Medium Wir haben also in einem Monat 2 leichte Wochen, eine harte, eine mittelharte. Primitiv ausgedrückt, von 4 Wochen trainierst du 1,5 Wochen hart und entspannt dich 2,5 Wochen lang (mittelhart = 0,5 x hart). Nuff said. Meinst du wirklich dass Yolo (no offense, gilt auch für andere) sich 2,5 Wochen lang erholen muss bei Training mit seinen Arbeitsgewichten? Es ist auch eine interessante Diskussion und du kriegst Karten sowohl zu Weihnachten als auch zu Ostern.