Xiberus

Member
  • Inhalte

    101
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     463

Alle erstellten Inhalte von Xiberus

  1. Dann hast du in den 3 Jahren vermutlich etwas nicht richtig gemacht. Weißt du, welcher Körpertyp bist? Wie sieht es mit deinem Testosteronwert aus? Wie der Vorposter schon sagte. Mindstens 50% ist Ernährung, einen richtigen Trainingsplan und Disziplin. 3 Mal die Woche sollte man schon da sein. Und zu allererst kommt es nicht drauf an, was irgendjemand hier als männlich definiert. Nochmal die Frage: Was definierst du als männlich? Unter welchen Umständen würdest du dich männlich fühlen? Und warum fühlst du dich männlich? Wie ist es um deinen Selbstwert bestellt? Welche Erfahrung hast du bisher mit Frauen gemacht? Alles Dinge, die du dir beantworten solltest. Xib
  2. Was verstehst du unter sehr dünn? Und ja, ne Lauchstange hat es schwer, als Mann wahrgenommen zu werden. Du musst da sehr viel kompensieren. Aber mit dem nötigen Selbstbewusstsein und Auftreten, kann man ds schon was machen. Aber um hard work wirst du nicht drum herum kommen. Geh doch einfach ins Studio, wenn du dir selber zu dünn bist. Und die Disziplin, die es dafür braucht, ist gleichzeitug etwas, was als männlich wahrgenommen wird. Allerdings. Was definierst du denn als männlich? Wiki sagt folgendes eher physische Merkmale: (Körper-)Kraft – demgegenüber „weiblich“: (Körper-)Schwäche, Schönheit markant, „eckig“ – demgegenüber „weiblich“: abgerundet, rund rohe Sinnlichkeit – demgegenüber „weiblich“: Zartheit, ganzheitliche Erotik eher charakterliche Merkmale: Mut, Risikobereitschaft und Abenteuerlust – demgegenüber „weiblich“: Familiensinn, Furchtsamkeit, Zaghaftigkeit Aggression im Sinne von aktivem Zupacken, Angriffslust bis hin zum Extrem: Gewaltbereitschaft – demgegenüber „weiblich“: Friedfertigkeit, Geduld, oder mentaler Widerstand beispielsweise in Gestalt von List Führungsanspruch, Dominanz, Verlässlichkeit – demgegenüber „weiblich“: Duldsamkeit, Fügsamkeit, Wankelmut Besonnenheit, Selbstbeherrschung, auch Gefühlskälte, Coolness – demgegenüber „weiblich“: Impulsivität, Warmherzigkeit eher mentale Merkmale: technische und organisatorische Fähigkeiten – demgegenüber „weiblich“: soziale Kompetenzen Rationalität, auch: Abstraktes Denken, Zielstrebigkeit, Eigensinn – demgegenüber „weiblich“: Einfühlsamkeit, Spontaneität, Anpassungsfähigkeit, Irrationalismus
  3. Mein Alter: 28 Ihr Alter: 27 Anzahl Dates: so 30-40 Etappe der Verführung: Alles durch Moin Moin, ich hab hier grad ein komisches Problem. Ich versuch mich relativ kurz zu halten. Ich habe Mitte Dezember eine Frau bei Facebook angetextet, die ich von früher kannte. Habe 2 Nachrichten mit Ihr gewechselt und nach einem Date gefragt. Das lehnte Sie erst mit der Begründung ab, dass Sie einen Freund hätte. Habe ich so abgenickt und gesagt, dann gehen wir halt einen Tee trinken. Daraufhin habe ich mich nicht mehr gemeldet. 3 Wochen später Frage Sie, wie es um unseren Tee steht. Aus dem Tee wurde dann aber Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. War ganz Schick. Ein paar Tage später lud ich Sie auf einen Cocktail in einer schicken Baar ein. Der Abend war dann so gut für Sie, dass Sie mir ein paar Tage später schrieb, dass Sie seitdem immer an mich denken muss. Daraufhin folge ein Kinobesuch und ein Essen, an dem es zu einem sehr intensiven Kuss, bei dem Sie mir schon fast an die Wäsche ging. Standen ca. 40 min. da rum und haben uns aufgefressen während Sie mir immer weiter am Schritt rumfummelte. Ich sagte, wenn Sie so weiter macht, nehm ich Sie mit nach Hause. Da kam nur: Ich weiß nicht blablabla. Nagut, hab Sie dann nach Hause geschickt. Paar Tage später lud ich Sie zu mir ein, FC etc. 4 Monate, einen Wanderurlaub von 5 Tagen, unzählige treffen und 2 gerissene Kondome später wird sie auf einmal frostig. Schreibt kaum noch, wird bissig. Das fing jetzt vor 2 Wochen an. Da wurde von Ihr der Kontakt runtergefahren. Nach 4 Tagen stille fragte ich, ob alles in Ordnung ist. Sie meinte, dass Sie nur beschäftigt sei und keine Zeit hatte. Na gut dachte ich mir. Frag ich mal, wann Sie wieder Zeit hat. Da haben wir ein neues Treffen ausgemacht und gingen in einen Kletterwald. Paar Tage vorher schrieb ich Ihr, dass ich viel an Sie denke und ich Sie in mein Herz geschlossen hab. Darauf hat sie nichts geantwortet. Auf Anfrage meinerseits, warum Sie dazu nichts sagt, meint Sie, dass Sie darüber sprechen will, wenn wir uns sehen. Hab allerdings eingewendet, dass wir das besser besprechen, bevor wir dahin gehen. Soweit so gut. Dann meinte Sie, dass Sie glaubt gerade unsicher zu sein, dass Sie nicht weiß, ob sie mir geben kann, was ich will, dass sie mich nicht enttäuschen will aber gleichzeitig auch nicht nein sagen kann. Sie aber auch sehr gerne Zeit mit mir verbringt.(War ich zu needy?) Sie fühlt irgendwas, weiß aber nicht was und dennoch fühlt Sie sich sehr wohl mit mir. Ich sagte ihr darauf, dass ich keinen Bock habe auf eine dauerhafte Affaire, die sich im Kreis dreht und nicht tiefer wird. (Sie hat mich eig. nie wirklich hinter Ihre Mauer blicken lassen), fragt mich aber im Bett, warum ich nicht hätte früher kommen können. Dieses Gespräch hatten wir auch ca. einen Monat nach dem ersten treffen. Da meinte Sie, dass Ihr Verstand nein sagt, Ihr Herz aber voll in der Sache drinn ist, Sie gerne mit mir zusammen ist und gerne mit mir schläft. Danach FC. Nun gut, nach dem Kletterwald verabschiedeten wir uns noch, küssten uns aber Sie wollte nach hause, weil Sie müde sei. Daraufhin schrieb ich Ihr noch, dass es ein schöner Tag war und bedankte mich dafür. Das erwiederte Sie. Daraufhin meinte ich noch Scherzhaft, dass wir beim nächsten Mal Bungee springen. Das hat Sie 3 Tage ignoriert, woraufhin ich schrieb, dass Sie es vergessen hätte und schrieb noch, was Sie an dem Tag so vor hat. Ich schrieb noch was dazu, aber da kam dann nichts mehr. Das war vor 5 Tagen. Man muss allerdings sagen, dass wir bis vor 3 Wochen noch jeden Tag geschrieben haben. Aber ich seh es jetzt auch nicht ein, da hinterherzuschreiben und die eine Fluchtbewegung nach vorne zu machen, während Sie in die entgegengesetzte Richtung geht. Das erstmal die Kurzfassung der Situation. Noch wichtiges: -Sie hat Ihren Freund nur 2 Mal erwähnt. Und das war am Anfang. Danach war er nie Thema und ich habe da auch nicht großartig nachgebohrt, weil mir das da noch relativ Rille war und irgendwie glaube ich auch nicht, dass Sie da besonders zufrieden mit ist. Ich hab mein Sache durchgezogen, Sie hat es mit sich machen lassen. - Sie meinte, wir hätten in einen Monat mehr gemacht, als die 2 Jahre vor mir ( Wtf ist das für ein Freund, wenn der existiert???) - Ich hab ihr schon nach 2 Monaten gesagt, dass ich mich in Sie verschossen habe - Ich habe durch diese Distanzierung ihrerseits sehr meinen Frame fallen lassen. Ich habe mich da aber zurückgehalten, weil ich nicht schreibe, wenn ich Emotional so besetzt bin, zumindest versuche ich das. (Da merkt man schön, wie viel Arbeit noch vor einem liegt, da ich auch dazu tendiert habe, ihren Onlinestatus zu stalken...) - Ich habe durchscheinen lassen, dass ich neben ihr keine andere habe, obwohl Optionen da sind, weil ich das scheisse und verletzend finde (Ist vlt ein bisschen Naiv, da sie eigentlich diejenige ist, die vergeben sein sollte) -> Evtl habe ich da an Ihr Gewissen appeliert? - Sie hat die selbe Geschichte vor Jahren schonmal jemanden erzählt und mit ihm geschlafen. (Kann ich so einer Frau überhaupt über den Weg trauen? Ich hab es eh schon schwer mit Vertrauen) Da ich jetzt zur Arbeit muss, muss ich das hier beenden. Meine Frage: Wie gehe ich am Besten mit der Situation um? Ich tendiere zwischen Drama und der Frage, was der Scheiss soll und ob Sie mich jetzt verarschen will, obwohl sie meint, dass sie mich nicht veräppeln und verletzen will, weil ich das nicht verdient habe (Allerdings macht Sie jetzt so einen Kindergartenscheiss, obwohl sie immer einen auf extrem erwachsen und abgeklärt macht und meint, dass Sie keine Spiele spielt) oder einfach drauf scheissen und warten, bis Sie ankommt und dann da weitermachen, wo ich aufgehört habe und wenn nicht, die Sache einfach abhaken? Ich tendiere immer zwischen beiden aber habe da noch keine Entscheidung gefunden. Alle Fragen werde ich auf jedenfall so ausführlich beantworten wie es geht. TschauKakao Noch zu dem Frameverlust Während der ersten kontaktstille habe ich mich dazu verleiten zu lassen, Ihr das mit den Gefühlen zu schreiben und das mich das richtig kirre macht und ich dadurch noch mehr lust auf Sie bekomme. Evtl. hat sie gemerkt, dass ich da needy werde und möchte das jetzt ausreizen? Ich habe ihr am Anfang nämlich gesagt, dass ich ihr nicht hinterherrennen werde (Inkongruenz?) Sie hat mir in den ersten monaten immer wieder gesagt, dass Sie erstmal schauen muss, ob ich ein Psycho bin und mich analysiert. Das jetzt könnte auch durchaus ein sehr fieser Test sein.
  4. Mag sein. Allerdings hab ich keine lust mehr krankhaft alles richtig machen zu wollen um das zu bekommen, was ich will. Ja klar, die Tips der drei Seiten lese ich mir auch immer wieder durch und die sind echt gut. Aber mir erschließt sich nicht, warum ich anders handeln sollte als ich mich fühle. Das fühlt sich unauthentisch und fake in dem Moment an. Keine Lust, was zu sein, was ich noch nicht bin. Und das rummanipuliere und was mit Hintergedanken darauf zu antworten, da hab ich zur Zeit keinen Bock drauf. Wenn mich etwas stört, dann stört es mich. Die Antwort darauf war vielleicht "unkalibiert" aber da cool mit "ist okay" zu antworten hätte ich in dem Moment NUR geschrieben, um zu manipulieren und doch noch was zu bekommen. Aber damit mache ich mir selber etwas vor. So hab ich offen auf den Tisch, was auch bei mir los ist. Und ja, zur Zeit bin ich emotional labil. Weil ich mich grad, wie auch aus der Antwort darauf ersichtlich ist, mit meiner Kindheit auseinander setze was ich viel zu lange nicht mehr gemacht habe. Und es ist immer wieder das selbe in meinen Beziehungsdynamiken. Ich werd zur Lusche, die alles mit sich machen lässt, die needy wird etc und nicht den Mund aufbekommt, wenn mir was nicht passt und meine Grenzen ständig übertreten lasse und das ist auch nicht der richtige Weg. Irgendwas muss anders laufen. Selbst wenn das heißt, damit auf die Fresse zu fallen. Achso ja, und ich hab vor 1 1/2 Wochen die Raucherei sein gelassen. Lag vlt auch darsn 😄
  5. Kurzes update. Am Montag hat sie sich gemeldet mit folgendem: Also ich hab jetzt echt lange darüber nachgedacht, was du mir da angeboten hast und ja, wir können da beide nicht wirklich nein sagen. Ich befürchte aber, dass irgendwann jemand verletzt wird. Also ich kann das nicht. Tut mir wirklich leid "neutraler smiley" Darauf hin hab ich geschrieben (ich war auch ziemlich geladen) Dieses Gefühlsgequatsche und hätte hätte Fahrradkette und das negative Kopfgeficke geht mir sowas auf den Sack. Von dir und von mir. Ich versteh es halt null und hab aufgehört es verstehen zu wollen. Ich fühl mich eh hart missverstanden. Wir haben uns beide schöne Augen gemacht. Du hast mich genau so verführt wie ich dich. Und hör auf mir was anderes reinzulabern. Wir haben Spaß zusammen, harmonieren auf vielen Ebenen. Alles andere ist mir scheiss egal. Aber ich hab auch ehrlich gesagt keinen Bock mehr. Ich scheiss mir deswegen nicht die Hose voll. Und ja, vermutlich bin ich der verletzte.Wäre nicht das erste Mal. Aber Herr Gott im Himmel, können wir mal wieder auf den Teppich kommen? Danach noch son kram wie, dass ich eh kein Bock mehr auf ne Beziehung hab, da mir das zur Zeit zu kompliziert ist und ihr Kommunikationsverhalten in sachen, die mir wichtig wären, eh totaler rotz und für ne gesund geführte Beziehung absolut unbrauchbar ist. Aber das Problem ist, dass mich noch keine Frau dermaßen herausgefordert und mir so eiskalt den Spiegel vorgehalten hat und das der Scheiss ist, auf den ich stehe. Du wirst einfach nicht langweilig. Das ich auch toxische Muster hab, die meine Eltern mir durch ihre verkorkste beziehungen vorgelebt haben. Und ich ihr im endeffekt sogar dankar bin. Fühl dich gedrückt. Bist ne tolle Frau. Time to man the fuck up. Diese weibische Verhalten an mur geht mir zu sehr auf den Sack. Feddich geredet. Aus die Maus. War vielleicht ein bisschen too much, aber hat sich gut angefühlt, meine Meinung dazu frei raus und ungeschont zu kommunizieren. Ich Schluck zu oft den Mist, den Mädels teilweise abziehen aufgrund der Angst, sie zu verlieren und lass mir deshalb zu oft auf der Nase herumtanzen. Find ich irgendwie nicht sehr maskulin. Hatte darüber nachgedacht, besonnener zu reagieren, aber in der Situation und der Tarsache, dass uch mir übel verarscht und ausgenutzt vorkomme, war das irgendwie nicht angebracht. Hab sowas zu oft mit samthandschuhen geregelt. Das werd ich aber nicht mehr machen, wenn mir was nicht passt. Xib Ps: Mein Kontakt hat sie noch nicht gelöscht... lol. Hätte ich eig. erwartet
  6. Ich bin mal gespannt, ob da noch was kommt. Als es das letzte Mal aus war, habe ich das eingeleitet. Und zwar mit nem knall weil mir diese ganzen Widersprüchlichkeiten auf den Keks gegangen sind. Da habe ich aber auch zu einem massiven Schlag ausgeholt, der mich auch ziemlich platt gemacht hat. Danach kam Sie nach 3 Wochen wieder an, wollte sich treffen. Da kamen dann so Dinge, dass Sie Mist gebaut hat und keiner Ihr das jemals so direkt gesagt hat. Hätte Sie gewusst, wie ich zu Ihr stehe (was Sie wusste), hätte Sie sich anders verhalten dies das.Die kommt halt aus nem Frauenhaushalt, wo Daddy nicht mehr viel zu sagen hat. Ich glaube kaum, dass da mal auf den Tisch gehauen wurde. Vor 2 Tagen hats noch mächtig weh getan, hab 2 Tage Depris geschoben, bisschen geheult und mich innerlich verabschiedet und versucht das erstmal zu akzeptieren. Jetzt habe ich auf jeden Fall die Motivation da raus gezogen, wieder aktiver zu werden. Nervt mich tierisch, dass ich da wieder so reingefallen bin. Aber das Gute ist ja, wenn Mann es richtig anstellt, leidet man nicht all zu sehr. Wäre ja auch der sichere Tot, wenn die Zeiten noch wie vor noch wie vor ein paar hundertausend Jahren wären. Ja, diese Dramaschieberei und in Selbstmitleid verfallen und anfangen zu betteln habe ich mir mit vielen Erfahrungen und der notwendigen Selbstreflexion gut aberzogen. Irgendwann ist man halt zu alt dafür. Da frage ich lieber erstmal vernünftig nach und wenn nichts anständiges kommt, geh ich halt mehr oder minder Kommentarlos. Tatsächlich habe ich diesen Standpunkt, dass Sie auch geilen Sex haben will und mein Schwanz dafür braucht, nicht so wirklich verinnerlicht. Was auch irgendwie, jetzt beim Schreiben, mir ziemlich dämlich vorkommt. Sie will ja auch etwas von mir, was ich scheinbar ganz gut kann. Sie muss artig bleiben, um das zu bekommen. Und wie du schon sagtest. Ein Großteil der Männer ist da genau so. Sexneedy und das Spiegelt sich im Charisma. Da muss ich garnichts zugeben. Da hab ich nichts zu verstecken. Natürlich hab ich Sie genau deswegen immer wieder gebumst. Aber zu meiner Verteidigung. Es ist ja nicht so, dass da garnichts außer das rumgekommen ist. Mir hat es tatsächlich Spaß gemacht, Sie immer wieder zu verführen und Sie zu knacken und dabei zu sehen, wie Sie immer weiter aufgetaut ist. Da war ich aber auch voll in meinen Inner Game Routinen und konnte das alles ganz gut managen. Das ist son Mädel, von dem du denkst, dass Sie dir in die Fresse haut, wenn du Sie ansprichst. Wirklich schön, aber nach außen hin kühl, bedacht und rational. Gefährliche Kombination. Schon beim ersten Treffen wurde ich direkt und langsam mit einem argwöhnischen Auge von oben bis unten durchgemustert. Ich glaube die Meisten Kerle wären da schon eingeschüchtert gewesen. Aber es gab durchaus auch Bindungsversuche, Annäherungen und deepe Gespräche. Aber halt nur in den Häppchen, dass ich an der Stange bleibe. Und das Ende hab ich halt durch Kommentare eingeleitet wie: Dass ich nicht immer deine Affäre bleiben werde und das mir das zu wenig ist und das wurde mehr, je weiter ich mich emotional in der Situation wiedergefunden habe. Wird abgespeichert. Das Problem für mich, was ich sehe, ist, dass ich halt nicht wie mein Vater sein wollte. Nichts davon. Der War ultra-dominant und zu teilen auch sehr hart in seinen Erziehungsmethoden. Und dann wurde ich in meiner Hauptprägungsphase aufgrund von Scheidung von meiner Mutter groß gezogen, die auch nicht die besten Beziehungen geführt hat. Gefährliches Spiel. Ich hab mir selber das väterliche Vorbild und damit meinen eigenen Bezugspunkt meiner Männlichkeit genommen und wurde auf ne weibliche Seite gezogen. Und irgendwann sind mir diese Einmischungen von meiner Mutter in mein Beziehungsleben so hart auf die Nerven gegangen, dass ich da auch die Bombe hab platzen lassen. Seit dem ist da mehr oder minder Ruhe. In letzter Zeit spiele ich mit den Gedanken, die Verbindungen dahin mal für ne Zeit lang komplett auf Eis zu legen um Einflussfrei ein wenig zu reflektieren. Und da spiegelt sich halt mein Verhalten in so kennenlernphasen. Ich drifte schnell ins weibliche Ideal und die Bindungsversuche kommen von mir und nicht von der Frau, bzw grätsche ich da rein. Und da meine Mutter mir selber immer wieder toxische Beziehungen vorgelebt hat, hab ichs nie anders kennengelernt. Aber ich habe meinen Vater, den ich lange von mir gestoßen habe, wieder mehr und mehr in mein Leben integriert. Der war ein harter abgebrühter Hund. Davon sollte ich tatsächlich mehr einfließen lassen um diese weibliche Seite zumindest in der kennenlern und Annährungsphase von mir weg zuschieben Wichtiger und guter Ansatz. In einer Beziehung zu leiden, ist nicht nur ein Zeichen davon, dass etwas bei der Frau falsch läuft sondern auch etwas beim Mann. Wer sich darin hält, ist vermutlich extrem bedürftig, masochistisch, hat null Selbstwert und hat seine männliche Essenz zu gunsten von rationiertem Sex aufgegeben. Wie ein Drogenkranker, der leidet und alles tut, um ein wenig Pussy zu bekommen. Aber demgegenüber steht das "Alpha" Ideal. Der Unabhängige, Zielorientierte und starke Mann. Wenn man das verkörpert, gibt es keinen Grund in Beziehungen zu leiden. Denn die Frau braucht dich und nicht andersherum (Evolutionstheoretisch). Aber diese Form von Unabhängigkeit und durch sein Charisma der Frau zu signalisieren, dass, wenn Sie faxen macht und auch bei Gesprächen nicht mehr Einsichtig ist, sofort! alleine weitermachen kann, ist ein brutal hartes Stück Arbeit. Körperliche und Mentale Stärke sind da, denke ich, Grundvoraussetzung. Und wenn ich das weiterdenke, dann ist es erstmal egal, ob du äußerlich ein HG 1 oder 10 bist. Wenn du einfach schwäche Ausstrahlst, dann wirst du nur schwache Frauen anziehen und es genau auf diese abzielen, da dich starke und selbstbewusste Frauen eher nicht beachten werden. Da kannst du noch so sehr hinterhersabbern Exakt.. die Erfahrung hatte ich schon. Warum bleibst du bei mir, wenn ich dich nicht mal behandle wie jemanden, den ich auf allen Ebenen ernst nehme. Du bist halt nur Vergnügen. Hab ich mir auch Gedanken drum gemacht. Das Herz eines Mannes zu brechen ist ein verdammt gefährliches Spiel für eine Frau, betrachtet man die Situation mal ein wenig mehr in der Vergangenheit. Nicht, dass Sie heute noch direkt mit Ihrem Leben spielt, aber so Dramatiken bekommt man ja immer wieder mit. Also warum macht Sie das? Warum bricht Sie mein Herz? Da kann im Schluss nichts Gutes stehen. Aber eine Frau mit Furcht zu binden, ist heute nicht mehr notwendig? Weil Ich bin nicht derjenige, der Bindet sondern die Frau. Sie muss zusehen, dass die Kinder geschützt sind von einem Mann, der da Interesse dran hat. Also hat Sie dafür zu sorgen, dass das Interesse immer! hoch ist, das Mann bereit ist, sein Leben für die Sache zu riskieren und ein Verhältnis eingeht, dass Ihn als Individuum erstmal schwächt und mehr stärke und geschärftere Sinne erfordert. Da macht die Betaisierung schon sehr viel Sinn. Damit willst du sagen, dass ich von Bindungsversuchen von meiner Seite komplett ablassen soll und tatsächlich nur noch auf ausgeprägte Bindungsversuche der Frau reagiere? Und dann, wenn das tatsächlich passiert, entscheide, ob es die Sache Wert ist oder nicht? Und solange keine Bindungsversuche kommen, ist es, wie du sagst, eine Schlampe die ich Ficke und dann weiterschicke. Wenn Sie wiederkommt, dann auch immer wieder. Aber sich von so einer nicht in eine Dramaschiene ziehen lassen, da Sie eh nicht mehr für mich ist und sich dahingehend auch null qualifiziert hat.( Deswegen braucht man ein knallhartes Innergame und muss, wie du sagst, businessmäßig damit umgehen und seine Gefühle außen vor lassen und sie kontrollieren, sobald sie da sind) Sie kann es werden, wenn Sie mir zeigt, dass es wert ist, von Ihr gebunden zu werden. Überzeugt Sie mich und bringt genügend förderliche Qualitäten mit, kann ich nach und nach drauf eingehen. Wenn nicht, bleibt es Ihre Entscheidung, ob Sie weiter mit mir verkehrt oder nicht. (Ich denke, dass meinst du mit Sexneedy? Männer, wenn Sie rangelassen wurden, fangen an, die weibliche Rolle zu übernehmen und versuchen Sie zu binden, um Sex zu bekommen. Und diese Machtposition wird von der Frau ausgenutzt. Deswegen sind alternativen so verdammt wichtig. Damit triggerst du das Bindungsverhalten einer Frau. Man muss Sie spüren lassen, dass ich auch sehr gut ohne Sie kann.) Wenn ich aber on bin und finde, dass Sie genug hat, steige ich in die Sache voll ein und fordere Sie quasi damit auf, eine Entscheidung für sich zu treffen. Entweder Sie steigt mit ein oder Sie geht. Auch wenn es für mich dann weh tut. Aber damit ist die Sache schneller erledigt und das Leid nicht so ausgeprägt, da sich ein Mann nicht erlauben kann, längere Zeit von sowas außer gefecht gesetzt zu werden. Das ist sone krasse Gegenposition zu dem, was heute in der Gesellschaft akzeptiert ist. Alle verheiratet, alle wollen unbeding ne Beziehung, ein ruhiges Leben blablabla. Aber das Leben eines Mannes ist das nicht. Es ist nicht ruhig, nicht langweilig, nicht ungefährlich sondern die Instinkte und das uns immer bestimmende Unterbewusste hat sich in einem Zeitalter gebildet, in dem eine tödliche Gefahr an jeder Ecke vermutet werden musste. Mir kommt das so vor, als ob die komplette menschliche Spezies immer weiter von Ihren Wurzeln abdriftet, männlein wie weiblein. Was auch irgendwie nachvollziehbar ist, da die Gesellschaft so nicht existieren würde, wie wir sie heute vorfinden. Aber zu glauben, dass Instinktive würde in uns nicht noch genau so arbeiten wie damals, ist reichlich naiv. So schnell schreitet die Evolution nicht voran und das Einzige, was ich mir vorstellen kann ist, dass die Instinkte noch sehr viel komplexer geworden ist. Die Gefahren sind andere, aber immer noch da. Ich finds richtig flashig darüber nachzudenken. Vor allem in den letzten Tagen habe ich mir das durch den Kopf gehen lassen. Menschen sind nach wie vor Tiere. Die Denken aber ein wenig zu viel und zerficken sich zu hart den Kopf. Aber das bringt im Endeffekt nichts, weil dein Wesen durch das unbewusste bestimmt wird. Danke für den wertvollen Input. Ich finde, dass ist eine brutal Gute Auseinandersetzung. Deswegen halte ich das so ausführlich wie möglich, da diese Problematik nicht nur mich angeht sondern vermutlich in unterschiedlichen Tiefen sogut wie jeden, der hier vorbeischaut. Xib
  7. Das ist kein bereuen. Du siehst dich mit dir selber schonungslos konfrontiert und das tut mitunter weh und ist unangenehm. Du kriegst Dinge gezeigt, die du selber nicht mehr gesehen hast, weil dein gepushtes Ego durch deinen vermeindlichen Erfolg vernebelt war. Aber gerade dieser Spiegel ist es doch, der dich jetzt und hier weitergebracht hat? Für sowas wird dir hier keiner auf die Schulter klopfen und das ist verdammt gut so. Manchmal braucht man ne ordentliche watsche, um wieder straight zu denken. Und die bekommst du hier. Kommt vor. Aufstehen und weitermachen. Viel Spaß in der Schatzkiste. Niää ich persönlich halte von fake it till you make it nicht viel. Damit kratzt du nur an der Oberfläche. Aber ein Versuch ist es wert. Dann wirds Zeit, was anderes zu lernen und darin gut zu werden. Anpassungsfähigkeit ist die Stärke des Menschen. Da hast du voll recht. Aber es gibt bessere Möglichkeiten, um deine Fähigkeiten zu testen. Das, was du da gemacht hast, war halt nicht toll. Und das solltest du auch einsehen. Du hast deine "Machtposition" ausgenutzt um zu bekommen, was du in dem Moment begehrt hast. Das ist keine Stärke sondern schwach. Behauptet auch erstmal keiner. Nur die Aktion und der Text war es. Xib
  8. Es mangelt dir auf jeden Fall nicht an der Fähigkeit, dir selber etwas vor zu machen. Lass es doch einfach bleiben oder ist da etwa mehr als nur der vergeigte Dreier?
  9. Tut ein wenig weh beim lesen. Aber vielleicht geht das nur mir so. Kratz deinen Stolz zusammen und man the fuck up. D.h du akzeptierst diese Entscheidung bedingungslos. Carlos ist schon da und verführt Sie besser als du. Wenn er nicht auch schon seine Finger im Spiel hatte (höhö) Du nutzt Ihre Unsicherheit und Ihre emotionalen Verwerfungen schamlos aus. Das ist nicht cool mein Freund. Kappe alle Verbindungen. Die kann in einem Hotel pennen. Mit der Aktion von dir hast du den Ofen komplett ausgemacht, da Sie sich zuhause vor sich selbst und vermutlich vor dir ekeln wird. Ende Gelände. Von einem stabilen inner Game bist du nach 2 1/2 Jahren hausgemachter Betaisierung noch weit entfernt. Xib
  10. Und wo ist das Problem? Wenn Ihr euch trefft, ist Sie on. Du Projezierst zu viel in Ihr Textverhalten. Hat Sie Bock auf Texterei, reagiere entsprechend. Hat Sie keinen Bock auf Texterei, reagiere entsprechend. Sie macht sich Rar. Die kleine ist nicht blöd. Spiel besser als Sie und servier deine Eier nicht gleich auf einem Silbertablett. Xib
  11. Nein, nicht Nachfragen. Sie weiß, wann Ihr euch verabredet habt. Sie ist kein Goldfisch. Du Bist der Preis. Wenn Sie kein Bock auf den hat, ist das Ihr gutes Recht. Das kannst du nicht herbeiquatschen sondern dich nur so Verhalten. Ich Zitiere: "Hast du Ihren Kopf gefickt, wird Sie sich melden. Verliebte Frauen wirst du nicht so leicht los". Wenn dem nicht so ist, weißt du ja, was du zu tun hast. Kopf Hoch, weitermachen und weiter an dir arbeiten. Manchmal muss man auf die Kirsche verzichten. Bei so etwas ist es eh eher ne Sauerkirsche, die nicht süß ist. Warum willst du Sie unbedingt dabei haben? Frag dich das mal. Xib
  12. Es war vllt dumm zu sagen sie solle mir die nächsten 10 Tage nicht mehr schreiben...vorallem 3 Tage nachdem zweiten Treffen war es erst zu 100% fest...sie wollte gucken ob sie da selber nichts hat und sich melden...sagte sie mir persönlich...aber auf meine Nachricht kam nichts...das Date wäre in nichtmal einer Woche...und sonst nehme ich mir etwas anderes vor...wie mache ich das jetzt geschickt... Nichts ist fest. Frauen sind emotional. Hängt irgendwas quer, wirst du es merken, wie man sieht. Mach dir keinen Kopf (Ich weiß, schwerer Getan als gesagt.) Merkst du, dass du emotional abgleitest, dich wieder auf dich und deine Ziele Fokussieren. Wenn ich eine geschlossene Frage stelle mit Ja/Nein, kann sie einfach absagen. Bullshit Statements...ein Bild von mir... Ganz schwierig so was reinzuschieben, wenn Sie grad ne unsichere Phase hat. Nagel Sie nicht fest. Sie wird sich aufgrund negativer Emotionen noch weiter verabschieden. Lass Sie kommen. Ich weiß es nicht...meine Option B die ich sonst als überraschung zusätzlich eingeladen hätte zickt rum. Wohnt dummerweise auch weiter weg. Wie soll ich jetzt vorgehen. 1. War es ein Fehler zu sagen, melde dich erst wenn du am BF bist? Führung. Du kannst dich zwischendurch melden und fragen, wie es ausschaut. Solltest ja eigentlich wissen, wie die Züge fahren. Aber sei dir genau über deine Intention bewusst. Nicht mahcen, wenn du eigentlich nur Aufmerksamkeit willst. Diese holst du dir anders. Sieh es aus der Perspektive. Die Männer unserer heutigen Gesellschaft sind darauf gepolt, Ihren Selbstwert aus der Bestätigung der Frau zu holen. Mach es anders, denn Sie wissen ganz genau, dass Sie nur kulleraugen machen müssen, um dich um den Verstand zu bringen. Aber dadurch wirst du nicht mehr interessant. 2. Bin ich inkongruent, wenn ich ihr jetzt nochmal schreibe, weil sie vllt auch diese Spannung haben will und dann doch da steht und mir schreibt oder wird das wohl nen Flake? Auf keinen Fall noch mehr hinterherschieben. Needy AF (selbe Problem hab ich auch zur Zeit) -> Impulskontrolle und dich auf Mädels konzentrieren, die nich rumeiern. Wenn die nicht da sind, Hobby, Interessen etc. 3. Ist sie verschreckt, da das letzte Treffen vom FC her echt schlecht lief und nimmt einen ihrer anderen Männer ran? Hat dich nicht zu interessieren. Tauch nicht in die Eifersuchts- und Stalkerschiene ab. Das Mädel ist 22 und muss nur mit dem Finger Schnippen, um ne Gangbang zu feiern, wenn Sie bock hat. Sei nicht wie 98% der anderen Kerle und schreib verzweifelt hinterher. Ist schwer, i know. Sich abzusetzen vom Mainstream und dadurch interessant zu werden, ist ein fetter Haufen Arbeit. 4. Das schreiben mit ihr ist eine Qual. Sie antwortet andauernd nicht. Hatte ich schon mal. Persönlich haben wir uns etwas zu sagen, aber nicht per Chat. Aber über 9 Tage nicht zu schreiben bis zum Date ist auch blöd. Was soll ich machen. Will nicht Inkongruent sein aber will auch wissen ob sie kommt oder nicht kommt. Ganz einfach. Muss meine Woche planen. Ein einfaches ja ist in Ordnung. Kenne ich. Hab ich zur Zeit auch einen Extremfall. Setz dir innerlich ne Deadline. Bis dahin sollte Sie zusagen. Wenn nicht, planst du was anderes und lässt Sie auflaufen und zeigst damit, dass Sie bei dir nicht rumeiern kann. 5. Sie meinte selber zu mir ich sage mal das eine und dann doch wieder will ich das andere...ich will das sie mir schreibt aber irgendwie auch nicht...weil schreiben hat 0 Sexuelle Spannung bei ihr...sie geht nicht drauf ein wenn ich ihr schreibe was ich mit ihr anstellen will...sollte man sowas lassen? Oder kommt das Dominant? Sexuelle Spannung nur bei realem Kontak. Du hast das Textgame nicht drauf (ist ohnehin nicht sehr leicht.) Sexting kannst du betreiben, wenn Ihr euch besser kennt und du weißt, worauf Sie anspringt und da klarheit über Ihre Defence hast und wie man da am besten vorgeht. 6. Anderen gemeinsamen Freunden schreibt sie...helft mir mein Wochenende zu retten und ein schönes Date zu haben...hatten soviel geiles geplant im persönlichen Gespräch... Ich glaub niemand hier kann dir das Wochenende Retten. Du solltest das vor allem nicht Abhängig machen von einer Rumeiernden Frau. Wenn Sie dich will, wird Sie das kommunizieren. Wenn nicht, beschäftige dich mit Dingen, die dich vorran bringen. Xib NAchtrag "weil schreiben hat 0 Sexuelle Spannung bei ihr. " Sie ist auch nicht dafür zuständig für sondern du. Aber wenn du Sie erst 2 Mal getroffen hast und da wenig Erfahrung mit hast, dann lass es lieber und konzentriere dich auf die realen Dates (eskalation etc.)
  13. Und bei diesem "Kante zeigen und Grenzen setzen" schein ich mich etwas doof anzustellen. Ich verstehe, dass das richtig ist und ich bin auch schon seit geraumer Zeit dabei, dass zu realisieren, aber gegenüber einer Frau bzw. allgemein sollte man eine Verletzung dieser Grenzen doch eher mit Taten beantworten und nicht direkt im Angriff verbalisieren? Anstatt ein Shitstorm loszubrechen und die beleidigte Leberwust zu spielen sollte man der Frau einfach weniger entgegenkommen und seine Zeit mit produktiveren Dingen verbringen und sie dann mal auflaufen lassen und sowas eher direkt verbalisieren, wenn sie drauf besteht? Das verstehe ich zb unter "cool und lässig".Sie fängt an, faxen zu machen. Einzige Antwort darauf ust sich rar zumachen und den Invest rauszunehmen. Ganz ohne Streit und andere Problematiken. Ganz explizit bei den Erwartungen die ich setze. Sie kann ja nichts dafür, dass sie diesen nicht entsprechen kann sondern ich bin derjenige, der zu viel projeziert. Und das Gleiche bei rumgeeiere. Macht sie das, entziehe ich meine Aufmerksamkeit, die sie sich erst zurück verdienen muss (klingt logisch) Sehe ich das richtig? Bei der Perle, um die es jetzt geht zum Beispiel, würde ja eine direkte verbalisierung zu noch mehr Distanz führen und die ganze Geschichte noch komplizierter machen und, falls ich das wollen würde, jede Möglichkeit verbauen, da ne f+ Fuckbudy geschichte draus zu drehen, falls sie wieder ankommt. Das Angebot habe ich ihr ja gemacht und das sie nicht explizit einen Korb verteilt sondern sich rar macht, werte ich schon eher in der Richtung, dass sie sich diese Möglichkeit durch den Kopf gehen lässt und darauf zurück kommt. Und vielen Dank für deine Hilfe.
  14. Ja, irgendwie hatte ich ja erst das Gefühl, bzw kein Gefühl mehr und dachte tatsächlich, dass ich da ne Freundschaft draus werkeln kann. Das erste was Sie mir auch nach dem Kontaktstart von meiner Seite aus sagte, dass sie sich gewünscht hätte, dass ich mich früher melde. Darauf folgen dann noch weitere Sachen. Das wir zusammen Wandern gehen, zusammen in die Therme. Ne Anspielung da und mal dort. Sie hat Anfangs sehr viele Vorwände in den Raum geschmissen, um mich zu sehen. Ein Teil von mir hat dann angefangen zu glauben, dass Sie auch an sich gearbeitet und da Interesse bekundet hätte. Und ich bin ehrlich gesagt niemand, der jemanden einfach so wegschmeißt oder von sich wegdrückt und unwillig wäre, egal wie hart das ist, zusammen an einer zweiten Chance zu arbeiten. Aber ich denke, dass ich sie da wieder kurz abgelenkt hab und Ihr schöne Gefühle der Zuneigung gegeben habe. Ich kann Ihr das nicht mal verübeln. Will ich auch nicht und ich will ehrlich gesagt auch keine vorgespielte Negativität in mein Leben integrieren nur um irgendwas durch manipulative Taktierei zu erreichen . Jeder ist so wie er ist und jeder hat meistens verdammt gute Gründe dafür. Und irgendwie hatte ich gehofft, das Sie die Mauer mal fallen lässt und ich zu ihr durchdringe. Aber ja, ich muss akzeptieren, dass das nie was wird und innerlich abschließen lernen. Normalerweise tue ich das mit einem Abschiedsbrief. Aber ich werds jetzt einfach lassen und an mir arbeiten. Und seit dem ich da auch ehrlich mit mir selber bin und von anfang an auch ehrlicher zu den Frauen, fällt es mir sehr viel leichter mit ihnen spielerischer Umzugehen und zu flirten. Dazu gehört auch, in meiner Kommunikation ehrlich zu sein. Wenn ich jemanden Attractiv finde, dann sage und zeige ich das. Alles andere bringt einen nicht weiter und Endet meist nicht gut. Nur das Halten ist meistens das Problem. Irgendwann bröckelt mein Frame und meine Gedanken kreisen sich zu sehr um Dinge, um die sie sich nicht drehen sollten. Da fehlt einfach noch die Durchsetzungskraft mir selbst gegenüber. Eben weil ich es hab lange schleifen lassen . Und hier wars jetzt eig. auch nicht soo schnell. Kontakt besteht wieder seit März. Von daher trifft das, was du da sagst schon gut auf die Situation. Klingt alles sehr nachvollziehbar. Ja, dieses "Cool und Entspannt" klappt meist nur am Anfang 😄 Aber dann wirds kritisch das aufrecht zu erhalten. Immerhin: Es hat in mir wieder einiges aufgeweckt. Ich war vor nem Jahr noch echt ziemlich gut dabei, was innergame angeht. Aber das Jahr ist echt Scheisse brudi.
  15. 😄 Ich bin dem glauben verfallen, dass ich das handlen könnte.. indem ich halt einfach sogut wie nichts investiere und sie immer kommen lasse. Hat nicht funktioniert, da ich emotional etwas abgedriftet bin und wieder anhänglich wurde.. shit happens. Hilft schon einiges, von euch klare Ansagen zu bekommen und ich da mit den Gedanken nicht alleine bin
  16. Wenn ich einfach wieder den Impuls verspüre, hinterherzuschreiben, lese ich einfach den Ex-Back thread. Hat zwischendurch ganz gut geklappt um das schlimmste zu verhindern und nicht komplett in needyness und unterstes AFC verhalten abzudriften 😄 Wie ich da lese, geht es immer noch ne nummer schlimmer
  17. Aiai Chef. Wird mal wieder Zeit, meine Literatur zu wälzen und mich um Alternativen zu kümmern. Jein. Ich hab schon gemerkt, dass mich die letzten Monate etwas abgefuckt haben. Naja, für nächstes We hab ich ein Date. Hobbys hab ich eigentlich mehr als genug. Ich lass mich von den Pussys nur zu sehr vernebeln 😄 Vor allem von Ihrer. Vielleicht sollte ioch mal auf meinen Vater hören. Als er noch lebte, hat er immer gesagt, dass die Weiber ein unheimliches Talent dafür haben, dich mit dem, was Sie zwischen Ihren Beinen haben, um den Verstand zu bringen. Ja, dass ist das, was mich grad dermaßen ärgert. Ich raff das ja. Das hab ich auch schon vor 3 Wochen, als Sie gesagt hat, dass Sie in nächster Zeit viel arbeiten muss. Aber irgendwie ist es da wieder mit mir durchgegangen. Ich sag mir immer: Junge, halt die Füße still, es gibt nichts zu verlieren. Aber irgendwie sind da so merkwürdige Impulse und Phasen (vor allem Morgens), wo ich es nicht mehr schaffe, den Impuls anständig umzulenken ohne Ihr dabei auf den Sack zu gehen. Ich muss einfach jede Freie Minute von mir mit produktiven Kram vollstopfen, der mich erfüllt und der nichts mit Frauen zu tun hat
  18. ICh mein, so wenig tu ich eig nicht. Ich Mache fast täglich Sport (Fitness und Kampfsport, da ich da Trainer für bin), hab einen guten SC, bin kaum in Negativität gefangen. Aber das sind alles nur äußere Sachen. Das Inner Game habe ich leider vernachlässigt. Da war ich stark drann, bevor ich die Kleine kennengelernt habe und genau so habe ich Sie auch rumgekriegt denke ich. Aber jetzt merke ich wieder relativ stark, dass ich da einfach konstant drann bleiben muss und das nicht schleifen lassen darf. Vielleicht sollte ich dieser Situation dankbar sein, da Sie mir schonungslos vor Augen hält, dass ich da immer noch ein Problem habe.
  19. In letzter Zeit nicht viel weil ich nicht so emotional involviert war, dass ich es so deutlich spüre, wie in letzter Zeit und jetzt. Ich mein, klar. Ich wünsch mir schon ne Beziehung. Irgendwas tiefergehendes. Aber vielleicht sollte ich mir mal dieses klassische Denken abgewöhnen, dass sowas nur in einer "Beziehung" im klassischen Sinn funktioniert. @Jimmy McNulty Vielen Dank dafür. Ich werde da nachher nochmal drauf eingehen, wenn ich wieder zuhause bin
  20. Ich glaube erst war es aus einer Laune heraus, da wir uns, als es das letzte Mal krachend zu bruch ging, darauf geeinigt haben, dass man Freundschaftlich kann und man ne Vertrauenperson hätte. Habe dann alle Kanäle geschlossen und keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme gelassen. ICh glaube aber die Wahrheit ist, dass ich unzufrieden war und mir dachte, dass ich es ja nochmal bei Ihr versuchen könnte. Vielleicht hatte sich bei Ihr was geändert und bei mir. Aber es ist der selbe Käse. Ich bin teilweise recht Beziehungsneedy. Zwischendurch war ich auch wieder recht gut drauf und auf Kurs, bis mir dann diese nicht sehr gute Idee gekommen ist. Eine von den Frauen, die ich zwischendruch hatte, habe ich auch damit verheizt. Aber da war ich emotional nicht so involviert und konnte das recht gut wegstecken.
  21. Heiße Platte anfassen. 😄
  22. Ich kram den Thread hier nochmal als Warnung aus. Ich hab mich nach nem halben Jahr Kontaktstille wieder bei Ihr gemeldet und dachte, das wir das auf Freundschaftlicher Ebene führen können. Man beachte, dass ich dazwischen was mit 3 anderen Frauen hatte. (1.Mal Tinder date. War aber strange, da Sie gewürgt werden wollte. Ein 2 tägigen FC-Marathon in Afrika mit einer aus Rotterdam und eine, die ich an einer Sportfortbildung kennengelernt habe, die ich quer durchs Schwimmbad geworfen habe :D) Soweit so gut. Nach dem ersten Mal treffen hab ich gemerkt und ihr im besoffenen Kopf gesagt, dass ich Ihr nicht freundschaftlich gegenübertreten kann, ich nicht neutral bin und ich den Kontakt abbreche, wenn Sie jetzt mal nicht langsam klar kommt, da von meiner Seite aus zu viel noch da ist und ich das bei dem Treffen gemerkt habe, dass Sie auch nicht so neutral ist. Einen Tag später habe ich nochmal vernünftig geschrieben, dass ich den Kontakt abbrechen muss, da ich nicht alles kaputt machen will. Ne Woche später kommt Sie wieder an. Bin drauf eingeangen, haben uns entschuldigen und gut war. Danach hat Sie jeden Tag von sich aus geschrieben, bis wir uns nochmal getroffen haben. Dann FC. Danach ist Sie wieder frostig geworden. Nach 4 Tagen funkstille, wo ich auch nicht weiter geschrieben habe, hab ich gesagt, dass wir mal quatschen sollten, da ich das Gefühl habe, dass es Ihr nicht gut geht. Hat da auch gestimmt. (Allerdings muss ich hier zugeben, dass Sie gesagt hat vorher, dass Sie 12 Tage am Stück arbeiten muss und nicht viel Zeit hat. Ich ärge mich massivst, dass ich nicht die Füße still halten kann.) Hier der Verlauf (Wall of Shame.) Sie: ja.. Also ich hab die letzten Tage zu viel zu tun gehabt. Aber ich fühle mich auch nicht besonders gut Wir können nicht einfach befreundet sein. Aber eigentlich haben wir das alles schon mal durchgekaut...Also weiß ich auch nicht was jetzt das beste ist. Ich: Ich raff das Problem grad nicht. Ich kann nicht mit dir befreundet sein, du nicht mit mir. Meine Gründe kennst du,Ich deine noch nicht so wirklich, da du vor kurzem noch was anderes gesagt hast. (Sie meinte, als ich micht gemeldet habe, dass Sie sich gewünscht hätte, dass ich mich schon vorher melde, aber verstehen kann, dass ich auch erstmal auf neutralen Boden kommen muss) Sprich dich mal aus, damit ich hier nicht millionen von Möglichkeiten interpretieren muss. Sie: Ich kann es nicht genau sagen. Aber ich weiß, dass du dir was festes wünscht.. und ich dir das nicht bieten kann bzw das nicht meinen Gefühlen entspricht. Ich: Und was entspricht deinen Gefühlen? Mal so aus Interesse. Ich mein, du hast mit mir geschlafen, trotz dieser Erkenntnis, die du auch schon davor hattest. Wird ja einen Grund haben. Und sag mir nicht, dass hättest du nicht eingeplant 😄 Doof bin ich nicht. (mittlerweile, nach einiger Reflektion, denke ich, dass die mich mit verscheidenen Anspielungen getestet hat. Direkt vom Anfang. Wir sind mal ins Gespräch gekommen und da habe ich Ihr gesagt, dass mein Chinesisches Sternzeichen Pferd ist. Sie meinte, dass Ihres Affe ist und was das wohl zu beudeten hat? Bin ich aber nicht drauf eingegangen. Ihr wisst, was ich im ersten Moment gedacht habe) Sie: Ich weiß es nicht.. vielleicht hötten wir uns garnicht treffen sollen.. Ich: Dafür ist es zu spät. Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Aber lass Vegangenheit mal vergangenheit sein und das selbe mit der Zukunft. Sie Ja, hast du recht. Ich: Ich sag dir was das beste ist. Ich hatte vorerst nicht vor, dich nochmal gehen zu lassen (neeeeedy) und dabei werde ich auch bleiben. Ich werde mich aber etwas zurücknehmen. Ich habe gemerkt, dass ich ein paar unbearbeitete Baustellen habe, die, auch wenn ich mir ne Beziehung wünsche, nicht zulassen, soetwas gesund zu führen. Von daher liegt das von meiner Seite auch weit in der Zukunft. Ich (einen Tag später) Ich mach dir einen Vorschlag. Wir vergessen mal diesen ganzen Beziehungskram und machen uns da keine Sorgen mehr drumm. Ich werde mir das aus den Kopf wischen und meine Erwartungen rausnehmen. Wir verbringen gerne Zeit miteinander. Du schläfst gerne mit mir und kannst nicht nein sagen genau so wenig wie ich das kann und wir genießen mal, was wir da haben. ----Keine Antwort--- Ich 4 Tage später (Heute) Wollen wir diesen Knoten hier nicht endlich mal lösen? Ich glaube wir fühlen uns beide nicht sehr gut. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Jetzt überlege ich, Ihr ne Abschiedsnachricht zu schicken und gut ist. Aber ich weiß auch, dass das garnichts mehr ändern wird. Schreibt Ihr Abschiedsnachrichten um für euch abzuschließen oder sagt ihr euch einfach innerlich next, keine Nachricht mehr, fertig. Am Anfang kamen übrigens von Ihr aus wieder haufensweise sachen A la´ : ich möchte mit dir Wandern gehen, möchte mit dir in die Therme blablabla, hab keinen, der das mit mir macht. Ex/Affäre Back??? DO NOT DO IT. Das reißt nur wunden auf und wenn man Persönlichkeit schleifen lässt, zieht es dich schneller in die AFC needy schiene als du das Alphabet sprechen kannst Roast me Senpai. Warum bin ich manchmal so fucking lernressistent Xiberus
  23. Dafür musst du auch bereit sein, Menschen zu verlieren. Aber das ist ok. Willst du Menschen in deinem Leben, die dich und deine Grenzen nicht akzeptieren, nur damit du nicht alleine bist? Lerne mit dir selber klar zu kommen. Du musst mit dir bis zum rest deines lebens zusammenleben. Und das, was ich dir jetzt schreibe, tätowierst du dir bitte unter die Vorhaut: Deine Inkongruenz hat nicht nur Einfluss auf die Attraction bei Frauen, sondern zerreißt dir auch dein Urteil, welches du über dich selber hast. Sie zersägt du deinen Selbstwert und Selbstbewusstein. Jedes Mal, wenn du eine Entscheidung triffst, die nicht in einer Linie mit dir selbst ist, sinkt dein Selbstwert. Drum Frage ich dich: Bist du wirklich zufrieden und im Reinen mit dir selbst? Wenn ja, was ich nicht glaube, dann denk nochmal genau drüber nach. Sonst würdest du nicht so handeln. Wenn nein: Warum bist oder warst du in einer LTR!? Da hast du nichts zu suchen, solange du unzufrieden bist. Das ist Toxisch und du leider massiv manipulierbar. Und das dem so ist, kotzt dein mädel halt an und sie sagt es dir direkt. Aber frag sie nicht nach dem Warum. Das weiß sie selber nicht. Aber der Grund ist ziemlich klar. Darum lass das Mädel ziehen. Nichts schreiben, nicht antworten, nicht stalken und behalt deine Gedanken bei dir und fang an, an dir zu arbeiten. Du ziehst das an, was du selber verkörperst. Law of attraction. Das trifft inbesondere deine Partnerwahl. Nemand, der leicht manipulierbar ist, zieht manipulative Menschen an. Its as simple as that. Aufgabe für dich: Lösch alle verbindungen zu dem Mädel und mach endlich einen emotionalen Cut. KEIN KONTAKT!!! Egal was passiert. Erst, wenn die komplett verheult und nackt vor dir steht denkst du darüber nach, den Kontakt wieder aufzunehmen. Alles andere ist bullshit. Tu dir selber den Gefallen und zueh dich Drama und Kommentaos zurück. Keine Abschiedmail, kein letztes sehen, kein klärendes gespräch. Jeglicher Invest von dir ist nutzlos und hält dich weiter da, wo du bist. Und der freeze ist nicht für sie, sondern für dich. Und zu guter letzt, wenn du deine hoffnungen auf Verbesserung nicht aufgeben kannst: Die wirklich einzige Chance, die du noch hast, damit das mädel wieder zahm wird, ist der komplette freeze. Am besten 1 Monat und mehr und in dieser Zeit unternimmst du rein garnichts außer, dass du dich mit dir selbst beschäftigst. Mach mehr Sport, ernähr dich gesünder. Falls das Mädel wieder ankommt, HAST DU GEFÄLLIGST GEIL UND GESUND AUSZUSEHEN UND NICHT BESCHISSENER ALS VORHER!!! Die muss sehen, dass du jetzt ohne sie ein viel geileres Leben hast und du zum Chad geworden bist, der ihr in der Disco versautes zeug ins ihr flüßtert um sie danach zu ballern. Peace Out PS: Und Bitte Bitte Bitte Schieb nie wieder Drama!!! Lass dich darauf nicht ein. Drama schieben ist Rolle der Frau. Du bist der Fels, der Zen-Mönch, der stets freundliche und gelassene Don Juan, der Menschen kommentar und dramalos gehen lässt, wenn sie Distanz haben und nicht an deinem geilen Leben teilhaben wollen. Reisende soll man nicht aufhalten. Dein Frame ist aus Stein und sie kein Steinbeißer. Egal was kommt, du behälst deinen Frame. Selbst wenn jemand mit der Abrissbirne kommt. Den darfst du zukünftig nur aufgeben, wenn ein enges Familienmitglied gestorben ist oder dergleichen. Und bis es soweit ist, nickst du jedes Drama freundlich ab und gehst weiter. Aber nicht kalt werden. Du darfst und musst wärme und Comfort ausstrahlen. Aber sobald du merkst, dass du negativität fährst, sofort zurückziehen und drüber reflektieren
  24. Find mal deine Grenzen, verteidige diese und ziehe entsprechende Konsequenzen. Dieses ständige hin und her und dann vögelst Sie auch noch als belohnung. Du bist nicht kongruent in dem was du sagst und tust. Wie Pudding. Sie mag wohl keinen Pudding. Sie findet ihn zum kotzen aber in der not frisst der Teufel fliegen. Fang dich mal auf und arbeite an deinem Selbstwert. Viele Mütter haben schöne töchter. Die warten nur drauf, dir deine Schwächen aufzuzeigen, damit du dich mal beweisen und entwickeln kannst.