sensos

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     20

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über sensos

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

180 Profilansichten
  1. Dann muss es wahre Liebe sein.
  2. An XOR2 und SLOWFOOD: könnt ihr euer Drecksgelaber woanders austragen? Wahnsinn, dass ich mir sowas durchlesen muss im Glauben, da steht was sinnvolles zum Thema. Apropos : Wie bereits von anderen erwähnt, selbst mit angesehen und selbst erfahren dürfen : das wird vermutlich nichts mehr, so leid es mir tut. Selbst, wenn es jetzt wieder kurzfristig klappen würde, warum sollten ihre Zweifel nicht wieder kommen? Sie wird nicht aufwachen und sich denken: "Das ist der Eine, wie blind war ich nur." Es ist verdammt gefährlich so jung zusammen zu kommen. Aber : ihr lebt beide noch circa 50 Jahre. Da ist potenziell mehr vor euch, als hinter euch. Was spielt die Vergangenheit da für eine Rolle?
  3. Lösch zumindest den Verlauf, wenn du sie nicht blockieren möchtest. Von deiner Seite aus keine Nachricht mehr. Sie beruhigt nur ihr Gewissen mit ihrer Nachricht. Wie immer die Kontaktsperre. Da ich kurz deinen Anfangspost rausgesucht habe: die Meinung, dass sie dich noch liebt trügt dich leider. Aber das ist normale Verdrängung und Teil des Ganzen. Ging mir vor fast einem Jahr nicht anders. Noch an der Haustür 5min nach der ausgesprochenen Trennung durfte ich mir anhören sie liebe mich. Später wird dir auffallen: "was für ein Schwachsinn". Wer liebt kann über fast alles hinweg sehen. Mein Fehler? Nicht in schallendes Gelächter ausgebrochen zu sein und sie zu fragen, ob sie noch ganz klar ist. Verarschen kann man sich bekanntlich selbst am besten. Aber keine Sorge. Die Zeit lässt dich vieles klarer sehen.
  4. Gebe hier meinem Vorposter recht. Noch nie gesehen wie jemand von : "was kann ich tun, um das Ding zu retten" zu "Ach jetzt hat sie schluss gemacht, na gut. Beim nächsten mal mach ich es besser." Entweder Realitätsverweigerung oder du hast dich tief in dir auch schon lange verabschiedet. Das Hinterherlaufen lassen und den angeknacksten Stolz gerade lieber ausblenden.
  5. Kopf hoch! Bei mir sind's 7 Monate. Dauert halt seine Zeit, nimm sie dir. Wegen Instagram : ich hab es inzwischen deinstalliert. Frisst nur Zeit und bringt was? Zieh dir lieber Podcasts rein. Da bist du mit Themen beschäftigt, die dich interessieren und Social Media macht die meisten Leute nachweislich unglücklicher. Wozu also?