Fiesta12

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     87

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Fiesta12

  • Rang
    Neuling

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

515 Profilansichten
  1. Danke für die gute Analyse! Du hast es auf den Punkt gebracht
  2. Hey danke für die schnelle Antwort! Das krasse ist, ich war im Sommer mega beschäftigt hatte viel mit Freunden zu tun - da ich jetzt weniger unterwegs bin projiziere ich mehr in sie hinein. Auf einmal will ich mehr Aufmerksamkeit von ihr... und wir sehen uns seltener, da beruflich nicht mehr als alle drei wochen treffen drin ist. Beste Grüße
  3. Hallo an Alle, 1. Alter 28 2. Ihr Alter 29 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3-4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: wenn wir uns sehen täglich 7. Gemeinsame Wohnung?: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: siehe unten 9. Fragen an die Community Kurz zu mir, ich bin 28 Jahre alt - mit meiner Freundin jetzt 1,5 Jahre zusammen, mit Höhen und Tiefen und wir führen NOCH eine Fernbeziehung. Aber zum Ende des Jahres möchte Sie in meine Stadt ziehen. Noch keine gemeinsame Wohnung, erstmal holt sie sich eine eigene. Nun zu meinem Problem: Ich habe festgestellt, das Investitionsverhältnis ist nicht mehr ausgeglichen, ich habe das Gefühl ich gebe mehr in die Beziehung als Sie und werde abhängiger so mehr ich investiere. Und durch unsere Entfernung sehen wir uns auch nur alle 3 Wochen... und das macht mich aus diesem Grund schon abhängiger. Früher war ich derjenige, der entspannt sich zurück gelehnt hat - sie hat mehr investiert jetzt hat sich das getauscht. (Ich denke mir, ich soll den Invest zurückfahren und schauen, wie sie sich verhält um somit das Investitionsverhältnis wieder auf einem gesunden Level zu heben - und sie damit ankommen zu lassen) Für mich ist es auf jeden Fall eine Belastung, das Gefühl zu haben, Sie lehnt sich zurück und lässt mich machen.... - ich werde abhängiger und abhängiger und wir wissen alle wie schlecht das ist für eine Beziehung Was sagt Ihr dazu? Gibt mir bitte ein paar Tipps und Tricks. Beste Grüße an alle und ein schönes Wochenende!
  4. Ja, da hast du recht! An Hobbys und Freundschaften muss ich definitiv was verändern und schrauben. Ich habe auch festgestellt, dass ich durch diese Phase relativ abhängig geworden bin. Weil ich Sie als Mittelpunkt gesetzt habe. Ich werde einfach wieder bisschen mehr meinen Player Lifestyle leben - flirten und Smalltalks haben mit Frauen. Reicht ja schon mal. Ich werde Ihr auch bewusst Raum geben, mich nicht mehr als erster melden bei Ihr - Richtig?
  5. Sie sagte mir, dass es jetzt an mir liegt mit der Beziehung. Der Ball liegt bei mir. Damit suggeriert Sie mir ja, das Sie möchte. Bloß ich soll mich entscheiden.
  6. Fiesta12

    Langsame Betaisierung

    Hallo Freunde 👍, kurz zu mir: Alter: 28, Lays: knapp 100 Erfahrungsstufe: fortgeschritten, PU seit über 6 Jahren, Beziehungen in meinem Leben 2, davon beide knapp 2 Jahre. Sehr stark im Day und Nightgame. Nun zu dem Problem, ich lernte vor 1,5 Jahren ein Mädchen kennen in meiner Stadt, sie war anfangs sehr down und alles und wir führten die Beziehung ein dreiviertel Jahr. Sie zog für Ihr Studium nach Bayern und wir sahen uns alle 2 Wochen im Takt. Ich war die ganze Zeit überwiegend sehr entspannt und lässig und das Investitionsverhältnis war 50/50 sogar paar Prozent mehr von ihr. Unterm Strich es war angenehm. Die Dynamik stimmte. Jetzt zu dem Vorfall - wir waren auf einem Wochendtrip in München gewesen für 1 Übernachtung, jedoch stritten wir uns sehr krass, dass sie dann einfach abgehauen ist in das Hotelzimmer hat ihre Tasche geholt und ist in Ihre Wohnung gefahren. Ich hatte Ihre Entscheidung akzeptiert, dachte mir soll sie das gerne machen ich bleib trotzdem in München und mach mir einen schönen Tag- hatte ich auch gemacht, traf Frauen lenkte mich ab und hatte echt ein schönes Erlebnis. (Und die Münchner sind sehr gastfreundlich) 2 Tage später rief ich sie an um mit Ihr alles zu klären, wir beide einigten uns, dass wir uns ne Weile nicht sprechen um einfach nachzudenken. Ich hab Ihr einen Freeze Out gegeben, beschäftigte mich mit meiner Arbeit, war erfolgreich, machte viel Sport und natürlich ging ich auch in Clubs und Bars;) unterm Strich, vertrieb ich mir die Zeit und hatte ein schönes Leben. Drei Wochen später rief Sie mich von alleine an, schrieb mir bei WhatsApp und alles und wir telefonierten und führten unsere Beziehung fort. Jedoch flog sie drei Wochen in Ihre Heimat zurück (Kiew) und wir sahen uns nur am Abflugtag, weil sie aus meiner Stadt flog. Wir hatten Sex gehabt und ich brachte sie zum Flughafen. Jetzt mein Problem - ich entwickelte auf einmal in den drei Wochen eine Betaisierung, fühle mich komischerweise abhängig von Ihr und bin nicht mehr so entspannt. Jetzt ist Ihre Mutter noch mit zu Ihr geflogen ist noch einmal für drei Wochen bei Ihr und wir schreiben zwar miteinander, jedoch fühle ich mich abhängig und es fühlt sich so an, als ob ich Ihr fast anfange hinterherzulaufen. Und diese Dynamik muss ich unbedingt ändern. Meistens schreibe ich Ihr, von Ihr kommt weniger. Das nächste mal, wenn wir uns sehen ist in drei Wochen. Jungs, sagt mir - was ist mit mir los? Ich bin fast vor der Betaisierung und alles bin mega unausgeglichen und es fühlt sich definitiv nicht richtig an. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Meinen Invest zurückfahren um wieder Ausgeglichenheit zu schaffen? Ich freue mich echt auf eure Nachrichten und wünsche nen erfolgreichen, schönen Donnerstag 👍 Grüße Fiesta
  7. Hey Leute ich hoffe euch geht es gut und ihr seit gut reingerutscht in das neue Jahr!! also... fangen wir direkt an. Ich habe sie auf dem Bahnsteig kennengelernt, wir haben uns gut unterhalten - sie war offen mit der Körpersprache, hat viel gelacht und es war eine angenehme Unterhaltung. Ich habe nach circa 8-10 Minuten auf ein weiteres Treffen gepusht und ihr zwei Tage gesagt, wo wir uns treffen könnten, sie hat Ja gesagt und wir haben Nummern getauscht. Haben jetzt 3 Tage gut miteinander geschrieben, sie hat gut investiert und alles... ich habe Ihr jetzt 2 Tage für unser Treffen die Woche gegeben und sie meinte daraufhin: „Yeah machen wir aber nächste Woche weil ich diese Woche keine Zeit habe oder wenn ich Zeit habe schreibe ich dir 😊😊😊„ —> wie darauf reagieren Euer Meinung nach? 1. Hinhaltetaktik von ihr? 2. oder hat sie wirklich was zu tuen(kann natürlich auch sein) ?! bin gespannt über eure Ideen und Vorschläge!!!
  8. Das ist eine starke Vorgehensweise 💪😎
  9. Jo Leute ! ... ich frage mich öfters mal, wo fängt Hartnäckig bei auch an und wo hört sie auf um nicht in die Bedürftigkeit oder Needyness zu rutschen ?! dabei meine ich, wie oft fragt ihr Sie nach einem Date? (Vorallem wenn Sie euch absagt) seit ihr immer der erste der die Konversation startet? Bin mal gespannt auf eure Beiträge!
  10. Also ich hab das alles mal gelesen, ich würde massiv offensiv vorgehen wenn ich sie sehe (bei dem Bowling) hättest du persönlich zuschlagen müssen im real life sie zu verführen ist viel besser wenn sie zumal auch einen Freund hat