Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'nervosität'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

13 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen! Mir ist aufgefallen, dass Personen in meiner Gegenwart oft sehr nervös werden. Ich kann das absolut nicht verstehen. Also meistens keine engen Freunde, aber Leute die ich neu kennenlerne oder nur selten sehe. Ein kleines Beispiel: Ich bin mit meinem Partner (wir sind beide Inhaber unseres Unternehmens) auf einer Konferenz. Wir treffen einen möglichen Geschäftspartner. Mein Kollege und er unterhalten sich ganz normal. Ich stelle eine Nachfrage, der mögliche Geschäftspartner wendet sich mir zu und man merkt richtig wie er nervös wird (Tränen in den Augen, am Blinzeln, ..). Komischerweise habe ich das so in sehr vielen Situationen. Bekannte von mir sind in einem Raum und unterhalten sich, man hört sie lachen und alles ist gut. Ich komme in den Raum rein - stille. Eine Person fragt fragt "Hey, und? Wie gehts dir?", ich halte kurz Small-Talk und verlasse den Raum. Ein paar Minuten später hör ich wieder wie sie sich blendend unterhalten. Wie schaffe ich es, dass die Leute in meiner Gegenwart sich wohler fühlen? Ich habe teilweise schon angefangen Augenkontakt zu vermeiden bzw. nicht meine Aufmerksamkeit der Person zu widmen. Das hat manchmal geklappt, aber das kann ja nicht die Lösung sein. Also ich persönlich sehe mich als super entspannte vielleicht manchmal etwas verbissene Person, aber ich weiß natürlich nicht, wie die anderen Leute mich sehen. Es gibt halt einige Situationen bei denen ich am liebsten bei Freunden/Bekannten bleiben würde um mitzureden, gleichzeitig merk ich aber richtig die Anspannung im Raum und denke mir "Ach, lass die ihren Spaß haben" und gehe dann wieder. Ist schon traurig. Es ist natürlich nicht immer so, wahrscheinlich nehme ich die Situationen in denen es so ist viel präsenter wahr. Aber ich möchte irgendwie, dass die Leute sich wohler in meiner Gegenwart fühlen.
  2. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Sex Hi, Ich bin letzte Woche auf eine alte Freundin meiner Schulzeit getroffen. Für meine Begriffe eine HB8-HB9. Wir hatten uns über alte Zeiten unterhalten und irgendwann fing sie an mich zu berühren. Das Problem war, dass leider ein Freund von mir dabei war und ich sie aufgrund der Situation nicht isolieren konnte. Eskaliert wurde schon soweit, mit Berührungen in Intimstellen. Soweit so gut. Sie war auch 0 Schüchtern damit und ging direkt voll zur Sache. Natürlich so dass es niemand gesehen hat. Also: NC und neues Date 2 Tage später. ALLEINE! Sie gestand mir dann dass sie offensichtlich Gefühle für mich und sie so ein "kribbeln im Bauch" bei mir hätte und jetzt kommt das Problem: Mein ganzer Körper fing ab dann an zu zittern und war wie lahmgelegt, wenn ich in ihrer Nähe bin. Ich bin einfach zu nervös. Ich wills mir mit ihr absolut nicht versauen, aber umso nervöser werde ich. Dann wollten wir Sex haben. Ich habe keinen hochbekommen. HB hat natürlich meine Nervösität mitbekommen und meine Schlaffe Nudel als Resultat davon. Stimmung war dementsprechend dann auch am Ende. Ich habe ihr gesagt dass es nicht an ihr liegt, aber ich glaube der "Nicht-Sex" hat massiv Attraction gekillt. Ich habe sonst eigentlich einen Super Abend mit ihr gehabt. Ich bin Nachts nach Hause gefahren und sie hatte mir morgens geschrieben, dass wir uns hoffentlich bald wiedersehen. Keinen Plan wie ich das bewerten soll. Wann ist die richtige Zeit, es ein zweites Mal zu versuchen? Wie lange sollte ich jetzt warten? Sollte ich überhaupt es nochmal probieren oder soll ich freezen? Und wie zum Teufel bleibe ich ruhig in ihrer Nähe? Wie soll ich Sex mit ihr haben, wenn ihre bloße Anwesendheit schon Körperreaktionen in mir hervorruft als würde ich Stromschläge erhalten? Wie soll einen hochbekommen? Ich bin echt am Ende mit den Nerven. Dieser Abend hat in mir unfassbaren zusätzlichen Stress obendrauf ausgelöst.
  3. Hallo liebe Pickup Community, Ich bin 21 und mega der schüchterne Typ. So schüchtern , dass sogar Telefonieren mit Fremden Leuten mir etwas Sprech Angst besorgt. Hab auch nie eigentlich was mit Frauen gehabt bzw eine Freundin gehabt. Ich will das natürlich ändern. Deswegen bin ich auch hier. Letzter Zeit habe ich mich viel mit Pickup und Ansprechen auseinander gesetzt. Hab mir auch vorgenommen meine Komfortzone zu zerstören. Bin extra in die Stadt und hab Frauen Angesprochen. (Was eigentlich mega ein Erfolg ist , weil ich die letzten 20 Jahren keine Frau Angesprochen habe wegen meiner Schüchternheit) Ihr direkt gesagt , dass ich sie Attraktive Finde und sie besser kennenlernen will. Heute bin ich extra in eine Großstadt gefahren um weiter zu üben. Fast 2 Stunden Fahrt 😅. Leider auch hier nur Körbe. Nach meinem Approach ( schreibt man das so? ) werde ich auch innerlich mega nervös. Und weiß auch nicht genau was ich sagen soll und kann nicht klar denken. Bei manchen Frauen traue ich mich zum Beispiel auch nicht hin wenn die zu hübsch ist oder in einer Gruppe unterwegs ist. Obwohl ich ja extra zur Stadt Fahre um meine Schüchternheit zu besiegen. Was kann ich machen , dass ich eine Klare beruhigende Stimme hab nach dem Ansprechen und nicht so nervös bin? Vom Aussehen Skala würde ich mich zu 6 - 7 schätzen. Mfg
  4. Hey, ich bin sehr neu im Pickup und kümmere mich gerade primär um mein Innergame. Es gibt ein HB (vllt. sogar meine oitis, da ich eifersüchtig bin wenn sie typen trifft*) die ich mag und die ich regelmäßig in einem Kurs sehe. Ich würde mich als Autoritätsperson beschreiben. Sie ist 18, ich bin 22. Sie beendet nie das Gespräch, sondern bleibt solange im Gespräch bis ich das Gespräch beende, wenn ich ein Anliegen habe oder etwas möchte, dann macht sie das. Eigentlich haben wir wenig Gemeinsamkeiten aber wenn wir reden haben wir einen massiven Rapport. Sie spiegelt sehr viele Bewegungen, Verhaltensweisen und Ausdrucksweisen. Wenn ich an einem Tag oft das Wort X benutze, verwendet sie das am nächsten Tag auch. Ich weiß, dass sie Dates mit anderen Typen in ihrem Alter hat und gehe nicht davon aus, dass sie Jungfrau o.ä. ist. Aber wenn ich mit ihr rede und Augenkontakt aufbaue wird sie immer extrem nervös. Ihre Augen fangen an zu tränen, man sieht ihren schnelleren Herzschlag. Einmal bin ich mit einer alten Freundin zum Kurs gekommen und man hat gesehen wie sie meine Freundin gemustert hat. Wir waren bisher auf einem Date, aber jedes mal wenn ich sie berühre zuckt sie zusammen und geht auf Abstand. Was ist das? Hat sie Angst vor mir? Will sie nur Freundschaft? Nach dem Date (an dem nichts gelaufen ist und es eigntl. so war wie als wäre ich mit einem Kollegen unterwegs) ist sie etwas auf Abstand gegangen, kommt seit dem mit irgendeinem Typen zum Kurs und irgendwie etwas zickig mir gegenüber geworden. Ich weiß nicht ob das Date einfach scheiße war weil nichts lief, weil ich zu needy geworden bin, sie gesehen hat, dass das mit uns nicht passt o.ä.. Ich fand es einen schönen Tag, nur dass da absolut kein Kino war weil sie die ganze Zeit weggesprungen ist sobald man sich berührt hat. Sie hat mich von ihr aus noch nie berührt. Alle Berührungen gehen von mir aus. *innergame verbesserung scheint noch nicht ganz abgeschlossen zu sein 😉
  5. Hi zusammen, schon öfter folgende Situation gehabt: Ich lerne eine hübsche Frau kennen, wir albern ein bisschen rum. Dann kommt so ein Moment, wo das ganze von lustige Sprüche zu echtem Gespräch übergeht. In dem Moment scheint die Frau sehr nervös zu sein. Knappe Antworten, lächeln, dann wieder weggucken, zusammenhanglose Fragen von ihr. Wo könnte das Problem liegen? Ich bin eher ein ruhigerer Typ, das heißt ich rede nicht die ganze Zeit und auch nicht gerne über das Wetter oder ob sie öfter hier ist. Vielleicht liegt es daran? Also es ist jetzt auch kein peinliches Schweigen, aber vielleicht wäre es einfacher, wenn ich das Gespräch mit mehr Smalltalk anreichern würde, damit gar nicht erst die Angst aufkommen kann, dass es zu einem peinlichen Schweigen kommen kann? Vielleicht ist auch der Übergang von lustigen Sprüchen zu richtigen Gespräch zu wenig fließend? Mit lustigen Sprüchen baut man ja nun nicht unbedingt Comfort auf, oder? Eine Idee, wie man das besser gestalten könnte? Ich will nicht die Möglichkeit außer acht lassen, dass ich vielleicht einfach unterbewusst nervös bin und das auf die Frau übertrage... In dem Fall: Was tun? Bin mir echt nicht sicher. Aber wenn ich es nochmal lese, klingt es für mich so wie "zu wenig Führung" im Gespräch. Stimmt das? Wenn ja, gibt es dazu vielleicht was in der Schatztuhe? Oder habt ihr grade ein paar Tips, wie man das üben kann? Grüße David
  6. Ich habe eine Frage zum Thema Aufregung, aber weg von der üblichen AA. Und zwar bin ich immer sehr aufgeregt, wenn eine Frau offensichtlich Gefallen an mir hat und mit mir flirtet. D.h. wenn sie neckt, wenn der Augenkontakt länger gehalten wird, wenn man provoziert wird, Shit Tests kommen etc. Klar, ich will in solchen Momenten nicht falsch machen und muss gleichzeitig noch sehr schlagfertig reagieren. Das ist geistig anspruchsvoll, und dazu noch die generelle Aufregung, weil im weiteren Sinne die sexuelle Spannung da ist, die man mit anderen Menschen nicht hat. Das ganze nervt mich mittlerweile so sehr, dass ich einer Konfrontation bewusst aus dem Weg gehe. Im Verein etwa habe ich in meiner Leitungsposition z.B. akut andere Dinge zu tun und nicht die Nerven für Flirten. Bei einer HB bin ich kürzlich bewusst nicht auf die Idee eingegangen, gemeinsam trainieren zu gehen, weil ich so angespannte 1 1/2 Stunden erleben würde, anstelle meiner ruhigen und entspannenden Trainingseinheit alleine. Ganz anders verhält es sich, wenn ich Frauen für mich gewinnen will, die zurückhaltender oder nur interessiert sind. Damit kann ich ganz gut umgehen, vor allem wegen der ausbleibenden Shit Tests usw. Gibt es irgendeinen Weg, cool und ruhig zu bleiben, wenn man weiß, dass das Gegenüber einen attraktiv findet? Oder gehört die Anspannung einfach dazu? Wie geht ihr damit um?
  7. Hallo, ich habe große Probleme bei meinen Dates. Ich hatte jetzt schon einige Dates aber es funktioniert noch nicht wirklich. Ganz am Anfang verliefen meine Dates noch mieserabel (ich war sehr needy, hab HB verliebt angeschaut usw.). Also es war wirklich schlimm. Mittlerweile sind meine Dates schon viel viel besser geworden ich stehe auch allgemein selbstbewusster im Leben. Leider läuft es bei meinen Dates immernoch nicht so wie ich es gerne hätte. Kein KC. Ich bin normalerweise kein Angsthase und traue mich sehr viele Sachen und hab auch schon den Ruf, dass ich viele Sachen einfach spontan mache. Manche Sachen mache ich auch unüberlegt mit negativen Konsequenzen, aber bisher verlief immer alles gut. Ich stehe sehr gut im Leben, sozial, beruflich und auch finanziell läuft es sehr gut. Leider bin ich im Bereich der Frauen einer der größten Schisser überhaupt. Beispiel HB Nr. 1: Date 1: Ich treffe mich (freundschaftlich) mit ihr, wir gehen etwas essen. Einige ihrer Charakterzüge gefielen mir nicht, aber grundsätzlich mag ich sie. Ich verhalte mich ähnlich wie wenn ich mit männlichen Kollegen rausgehe, ab und an mal ein etwas intensiverer Augenkontakt und eine kurze Berührung aber nichts besonders. Sie hat ihren Fokus auf mich gesetzt und flirtet nicht mit anderen Typen. Sie umarmt mich, schubst mich spielerisch usw. ich werde sehr(!) nervös und weiß nicht wie ich reagieren soll. Wir verabschieden uns, sie steht mit gefalteten Händen und eingezogenen Schultern vor mir und schaut auf den Boden. Ich denke mir: Jetzt wär der perfekte Zeitpunkt für einen Kuss - aber traue mich nicht Date 2: Lange Zeit ist vergangen (ich hatte beruflich sehr viel zu tun). Wir treffen uns wieder. Ich möchte mich mit ihr in ihrem Apartment treffen, aber sie sagt sie habe nicht aufgeräumt. Wir gehen also raus. Ähnliches Eskalationsprofil wie bei Date 1. Ich bringe sie nach Hause. Stehen vor dem Haus, sie sagt "ich habe nicht aufgeräumt". Wir gehen dennoch rein, sie holt den Aufzug, ich bin wieder sehr(!) nervös (ähnlich wie bei Date 1). Der Aufzug ist angekommen, aber sie geht nicht in den Aufzug, sie erzählt etwas von einem Typen den sie kennengelernt hat. 5 Minuten stehen wir vor dem Aufzug und unterhalten uns, ich denke mir, dass sie anscheinend nicht möchte, dass ich in ihr Zimmer gehe. Irgendwann ist mir das Gespräch zu doof geworden. Ich verabschiede mich, sie ist sehr erstaunt. Ich gehe nach Hause, sie schreibt mir noch eine SMS, dass sie den Abend sehr schön fand usw. Date 3: Ich nehme mir vor, diesmal zu eskalieren. Ich treffe sie. Anders als bei Date 1 und 2 fang ich mit viel Kino an (Schulter berühren, irgendwas an ihrem Körper zeigen, Hand nehmen usw.). Anders als bei Date 1 und 2 fängt sie jetzt an mit anderen Typen intensiven Augenkontakt aufzubauen und zu flirten. Ich umarme sie, hab einen Arm um sie gelegt. Wir gehen zu ihr, der Aufzug kommt, ich gehe in den Aufzug (bei Date 2 habe ich darauf gewartet, dass sie vorgeht). Wir sind in ihrem Zimmer. Ich bin wieder sehr(!) nervös. Sie sitzt neben mir, ich halte die Nervösität nicht aus und lege mich hin und mache mit Kino(Berührung am Bein usw.) weiter. Irgendwann sitze ich wieder neben ihr, schaue sie an, sie dreht ihren Kopf und schaut mich an, ich werde wieder nervös und leg mich wieder hin. Ihr wird das ganze anfassen von mir zu viel und sie sagt, dass ihr das unangenehm ist. Sie setzt sich weg und erzählt mir, dass sie einen Freund hat. Ich gehe nach Hause. Habe ihr einige Tage später nochmal geschrieben, aber sie scheint kein Interesse mehr zu haben. HB Nr. 2: Um die Nervösität zu bekämpfen hab ich vor dem Date eine kleine Dosis Johanneskraut geschluckt. Ich war das ganze Date über sehr konfus. Habe nicht gedacht, dass das Johanneskraut so stark ist. War zwar am Anfang nicht nervös. War wieder "authentisch" wie bei Date 1 und 2 und habe nicht die ganze Zeit Körperkontakt gesucht. Wir gehen Richtung meiner Wohnung, aber sie will lieber in eine andere Richtung gehen.Wir unterhalten uns. Wenig Köprerkontakt meinerseits, von ihr kommt auch nicht viel. Erst am Ende werden wir beide "warm", wir unterhalten uns, intensiver Augenkontakt, mehr Körperkontant. Ich bin wieder nervös, frage ob wir zu mir gehen sollen. Sie möchte auch, wir schauen auf die Uhr und sehen, dass sie ihren letzten Zug verpassen würde. Wollte eigentlich vorschlagen, dass sie bei mir schlafen könnte, aber hab mich nicht getraut (war wieder sehr nervös). HB Nr. 3: Die HB die ich am meisten mag. Vom Aussehen her zwar nicht die Schönste, aber ich mag sie sehr. Ich kenne sich von sehr lange aus unserem Freundeskreis. Irgendwann haben wir angefangen uns zu zweit zu treffen. Date 1(zeitlich vor dem ersten Date von HB Nr. 1): Ich treffe sie, wir gehen zu mir, sie sitzt auf meinem Bett. Ich neben ihr. Ich bin sehr(!) nervös. Sie ist sehr nervös. Ich habe wieder wie bei Date 3 sie berührt, aber für einen KC hat mir der Mut gefehlt. Sie geht nach Hause. Ich fühle mich sehr scheiße. Seit dem haben wir uns öfter mal getroffen, aber sie wollte nicht mehr zu mir in mein Zimmer und auch wollte sie nicht, dass ich sie besuche. Wir sind immer nur rausgegangen und meistens auch mit nem einer anderen Freundin die dabei war oder sie hatte direkt gesagt, dass sie nach unserem Treffen irgendwohin gehen muss. Das letzte Date: Wir haben uns lange nicht gesehen (ich hatte beruflich wieder sehr viel zu tun). Wir treffen uns draußen, ich bin wieder "normal". Kein Johanneskraut, kein massives Kino, ganz normal, wie ich auch mit Kollegen rausgehen würde. Wir hatten einen sehr schönen Tag. Ich fand es war das beste Date, wahrscheinlich nicht von der Eskalation her, aber es war ein sehr schöner und unterhaltsamer Tag. Sie lädt mich zu ihr ein. Wir sind bei ihr. Ich bin wieder sehr nervös. Ich sage irgendwann: "Lass uns in dein Zimmer gehen". Sie sagt "nein, mir gefällts hier besser, ich habe nicht aufgeräumt". Wir verabschieden uns. Kein KC. Während des Dates hat sie durchgänig mir in die Augen und dann auf Mund geschaut, sie sah ein wenig verliebt aus. Ich hätte gerne mehr Körperkontakt gesucht (Arm um sie legen) o.ä. Das war jetzt nur ein Ausschnitt. Ich hatte noch eine menge weiterer Dates, aber ich hab es mal bei den interessantesten belassen. Was kann ich gegen die Nervösität/Angst machen?
  8. Die Frage mag indirekt mit PU zu tun haben, doch beschäftigt diese mich seit geraumer Zeit. Gibt es irgendwelche Methoden oder Übungen mit der man Aufgeregtheit oder Nervosität abstellen kann? Folgende Situation: Ich musste in der Uni ein Referat halten. Mein Mindset ist: "Ich schaffe das. Ich kann alles. Ich sehe keine Probleme vor einer Gruppe zu referieren." --> Jedoch war es so, dass ich 1-2 Tagen vor dem Referat total nervös war und kaum was essen konnte.(Das hatte ich noch nie.) Ergebnis war aber nichts desto trotz: Selbstsicheres, lautes, klares und deutliches Referat. Um das Ergebnis geht es aber nicht, sondern um die Tatsache dass ich häufig solche unterbewussten Ängste habe (obwohl ich selber weiß, dass diese irrational sind) Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, danke im Voraus!
  9. Hallo, ich habe große Schwierigkeiten das Gespräch am laufen zu halten, egal mit wem. Entweder fällt mir kaum was ein oder, und das ist mein größtes Problem, da Deutsch nicht meine Muttersprache ist, es fällt mir schwer fehlerfrei zu sprechen! Zu Hause wird leider nur English geredet. Wenn ich also besser mit Menschen (vor allem mit Frauen) reden möchte oder irgendwo eine Rede halten will, hilft folgendes weiter?: Ein random Thema aussuchen (z.B. Katze), sich vor dem Spiegel stellen und einfach mal 5-8 Minuten über das Thema quatschen. Jeden Tag ein Thema! Habt ihr schon mal ähnliches gemacht, um eure Sprachfertigkeit zu verbessern? Hat es euch geholfen? Was kann man noch machen?
  10. Ich habe wohl unbewusst etwas richtig gemacht. Es begann vor etwa vier Wochen. Es gab dort eine Veranstaltung, zu der ich gerne hin wollte. (Es handelte sich um ein öffentliches Picknick der Gothic- bzw. Schwarzen Szene.) Aber im Freundeskreis hatten mal wieder alle keine Zeit, keine Lust, kein weißichnichtwas. Gut, dass es Facebook gibt, diese tolle Erfindung. Ich schreibe ein paar Facebook-Freunde an, die auf Teilnahme geklickt haben und frage, ob sie wirklich hingehen und ob ich mich anschließen kann. Darunter ist eine Frau, die wie hier mal Sandra nennen. Ich kenne sie relativ oberflächlich seit ein paar Monaten, da wir in der selben politischen Jugendorganisation sind. Sie antwortet, dass sie mit ihrer Mitbewohnerin und einer Freundin hingeht und ich könne auch mitkommen. Also sitzen wir zu viert bei diesem Picknick. Ich kann mich ganz gut mit Sandra unterhalten, wir finden gemeinsame Gesprächsthemen und sie lacht über meine Witze. Als wir wieder zur S-Bahn gehen regnet es. Wir laufen zusammen unter dem Regenschirm und sie hakt sich bei mir ein. Ich habe in der einschlägigen Literatur genug über die Macht von Berührungen gelesen, um das als IOI zu deuten. Am nächsten Tag werde ich wohl ausgiebig bei Facebook gestalkt, sie liket mehrere, auch ältere, Beiträge und Fotos von mir. Ich nehme das alles sehr interessiert zur Kenntnis. Zwei Wochen später schreibt sie auf ihrem Facebook-Profil: „Ich suche noch nach zwei Lieben, für die CSD Parade, die mit mir unseren Truck der [Organisation] begleiten.“ Da ich ohnehin vorhatte, dahin zu gehen antworte ich: „Ich weiß zwar nicht ob ich ein Lieber bin, aber den Truck begleitet ich gerne.“ Als Antwort kommt prompt: „[Mein Name] du bist ein Lieber.“ Interessanterweise wird der Kommentar nach wenigen Minuten wieder gelöscht. Auf dem CSD selbst haben wir nur relativ wenig Kontakt, sie ist die meiste Zeit auf dem Wagen, ich laufe als Ordner mit. Sie baut den Wagen hinterher mit ab, ich bin am Info-Stand besagter Organisation. Wir sehen uns dort dann noch kurz, reden ein wenig, sie ist aber auch mit Freunden unterwegs. Am darauffolgenden Sonntag liege ich verkatert im Bett und lese bei Zeit Online gerade einen Artikel über eine Neubewertung der Renaissance, als über den Messenger folgende Nachricht von ihr eintrifft: „[Mein Name], ich freue mich, dass wir mehr Zeit gemeinsam verbringen.“ Ich bin jetzt wie gelähmt. Ich kenne das Gefühl und es ist irgendeine körpereigene Droge, die sehr unangenehm ist. Dieses Gefühl hat mir im Leben schon viele Situationen komplett verpatzt. Es ist das Gefühl der totalen Nervosität, die alles in mir lähmt. Gibt es da irgendein Mittel dagegen? Auch wenn ich hier zu den älteren Semestern gehöre, bin ich ein Bloody Beginner, was Frauen angeht. Nach 13 Minuten schaffe ich es, eine Antwort zu formulieren: „Sandra, das freut mich auch sehr.“ Mir ist klar, dass das keine tolle Antwort ist, aber ich dachte mir, es ist besser als gar nicht zu antworten. Und zu Kreativerem war ich geistig-mental leider gerade nicht in der Lage. Am übernächsten Tag gehe ich zur Sitzung besagten politischen Jugendverbandes. (Ich gehe da normalerweise fast nie hin, aber es ist eine günstige Gelegenheit, sie wieder zu treffen.) Ich werde mit einem „Schön dich wieder zu sehen“ begrüßt. Im Sitzungsraum werde ich „Kann ich mich neben dich setzen?“ gefragt. Oh ja, das darfst du. Ich spüre noch ein paar Berührungen ihrerseits, aber leider ist so eine Sitzung natürlich kein Ort, wo man sich näher kommen kann. Und leider fährt sie mit dem Fahrrad nachhause, während ich die S-Bahn nehme. IOIs ohne Ende, würde ich mal sagen. Aber wie geht es jetzt am besten weiter? Es wäre natürlich am besten, sich mit ihr mal alleine zu treffen. Wann ist ein guter zeitlicher Abstand, danach zu fragen? Es heißt ja immer, dass man Needyness vermeiden soll, aber gleichzeitig heißt es, dass Attraction nicht lange anhält. Und was kann man gegen diese verdammte Nervosität machen? (Ja, FTOW, aber dafür ist jetzt gerade keine Zeit. Ich will wissen, wie man aus dieser Situation das beste machen kann.)
  11. Ich habe mal einen FR geschrieben, ist mein erster Bericht dieser Art, seht mir das bitte nach. Bin mit dem Game ganz zufrieden, allerdings hatte ich oft Unsicherheiten was mein Innergame betrifft Erste Begegnung: Mittwoch 20 Uhr, ich komme vom Sport/ noch voll mit Adrenalin/ Vorfreude/ nacher Party auf einer Studentenverbindung/ Ich sehe fucking gut aus/ overdressed für die Stadt – scheiß drauf / Rote Stoffhose, Lackschuh, blau-weißes Kontrastkragenhemd mit Haifischkragen, dunkelblaues Sakko, knalliges Einstecktuch, Pin am Revers, Patrick-Bateman-Gedenk-Frisur, natürliche Bräune, Augenringe mit Concealer gefixt In 30 min treffe ich meine Begleitung, ich habe Zeit zu überbrücken, ich hasse warten. Treffe einen Kommilitonen/ Smalltalk/ Wir holen uns ein Bier Eine Freudin von ihm kommt an (HB7,5)/ sie stellt sich vor/ hübsch aber irgendwie strahlt sie geistige Tristesse aus/ nichts für mich Da sehe ich SIE – ihre Freundin/ kommt nicht rüber/ 10m bis zum Target/ Blazer, Bluse, lange blonde Haare, gelbe Hotpants, hohe Absätze und lange Beine/ verdammt lange Beine. Ich muss unfreiwillig an Office-Porns denken/ Jackpot, sie lächelt mich an Gehe auf sie zu/ mache auf halben Weg Stop/ winke sie zu mir rüber Wer mich so lieb anlächelt darf ruhig rüberkommen!/ ich setzte mein Vertreterface auf/ Alexander Markus/ Florian Silbereisen ist ein scheiß gegen mich „Ich bin Lynx, Hey!“ „Ich bin Pia (Name geändert)“ Sie hat hohe Wangenknochen, volle Lippen, blau-grüne Augen und eine ausgeprägte Mimik beim Kommunizieren./ HB 9 würd ich sagen/ 10nen gibt es nicht/ Sie hat eine richtig versaute Stimme, egal ob sie sich recht gewählt auszudrücken scheint. Aus ihrer Tasche lukt ein Hemmerskript/ Sie studiert also auch Jura/ Verdammt warum kenn ich sie nicht? Wissensvorsprung nutzen; Cold Read: „Lass mich raten du studierst auch Jura?“ „Ja stimmt“/ Gemeinsames Thema/ super Ich erzähle ihr, dass ich parallel ein Managementstudium absolviert habe und auch kurz vorm Examen stehe (Sie ist attracted) Ihre Freundin und mein Kumpel sind dazugekommen/ Wir gehen kurz Richtung einen Supermarkt. Pias Zug fährt in 20 Min. Ich drück ihr mein Handy in die Hand: „Adde dich mal gerade bei Facebook, ich will dich kennenlernen“ „Wir haben uns doch schon bei Facebook, ich hab dich mal geaddet, weil mir dein Bild gefallen hat“ „Echt? Sorry, wenns Unileute sind, nehme ich sie eigentlich immer an, ohne nachzusehen“ „Du hast sogar ein Foto von mir geliket neulich“ „Das kann sein, sowas mache ich HaHa…was für ein Foto denn?“ „Das Bild, wo ich den Kopf in Nacken geworfen habe, meine Freunde fanden es zu arrogant“ „Ich liebe arrogante Frauen, deshalb habe ich wohl dein Bild geliked…zufällig in Sepia gehalten und du trägst Perlenohrringe?“ „Ja genau, daran erinnerst du dich, aber an mich nicht!“ „Dann hast du wohl das Glück zu den wenigen Menschen zu gehören, die in Natura schöner als im Internet sind…naja bisschen verbraucht vielleicht“ (C&F) Sie haut mir auf den Arm/ ich schubs sie spielerisch weg (Kino, hier Kino verdammt!) (hier dachte ich vergeige es, ohne Scheiß) Wir sind mittlerweile im Supermarkt/ Die Mädels kaufen Süßigkeiten/ Mein Kumpel feuert auch C&F: „So viele Süßigkeiten, nicht dass ihr irgendwann mal in der Hölle landet, wenn ihr vom Einser springt!“ Ich quatsche mit ihrer Freundin und mache ihr mehr oder weniger ernst-gemeinte Komplimente. (Konkurrenz wecken) Pia kommt näher, den Zug hat sie mittlerweile Verpasst/ das heißt weitere 20 minuten für mich/ Ich rufe meine Begleitung an, dass ich später komme und bestelle sie zum Bahnhof, statt in die Altstadt. Mein Kumpel kauft sich noch ein Bier/ Pia erzählt, dass sie letze Woche trotz Repetitorium jeden Abend Sekt getrunken hat und deshalb heute nichts trinken will/ Ich stelle sie als versoffen dar/ in dem Kontext lässt sie die Bemerkung fallen: „Ich habe schon ein Tischkärtchen in der Hölle!“/ Ciah, sie wird flirty.. Ich schlag vor: „Lass uns ne Vip-Ecke nehmen“ bla bla Bisschen C&F/ ich plaziere ein paar DHV-Storys, als wir über Hobbys reden, erzähle von meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Hochschul und Kommunalpolitik und im Vorstand eines Wohltätigkeitsclubs/ Sie ist attracted/ Statusgame und SocialProof zünden bei ihr (merken) Zur Verabschiedung umarme ich sie länger als normal, erzwinge ein Küsschen links/rechts auf die Wange, halte sie in der Umarmung und frage sie, ob wir demnächst nicht mal feiern gehen wollen. Meine Begleitung kommt gerade noch zeitig an, dass Pia sie sieht. Südländischer Typ, auffällig teuer gekleidet (HB 7), Sie küsst mich auf den Mund Pias Blick ist leicht schmächtig. 10 min später schickt sie mir bei Facebook ihre Handynummer und wünsch mir viel Spaß Text&Telefongame: Ich habe sie dann 3 Tage nicht angeschrieben, Sonntag gab es sporadischen Whatsapp-Kontakt Sonntag hatte ich zufällig mein erstes Shooting/ ich spiele in einem aufwendigen Werbespot mit Ich antworte ihr nicht auf ihre Nachrichten. Sonntagabend rufe ich sie angetrunken und völlig erschöpft vom Shooting aus einer Cocktailbar an und erzähle ihr, was ich gemacht habe (DHV-Story) Ich schicke ihr paar Pics vom Shooting/ unter anderen mit einem Ford Mustang und einem Kamerawagen und ein bild wo ich mit einem Model drauf bin. Sie erzählt mir, dass sie auch mal gemodelt hat und dann gekniffen hat, als sie zu so einer bestimmten Agentur gehen sollte. Sie sagt sie sei schüchtern. „Das nehme ich dir nicht ab, wer eine Tischkarte in der Hölle hat, der kann doch nicht schüchtern sein. Vielleicht gibt’s du dich nur nicht so leicht her, was nicht schüchtern ist sondern geil“ „Hm kann nein, irgendwie fand ich den Scout auch komisch und naja…im Nachhinein finde ich das total dumm von mir“ „Ich glaube du hast alles richtig gemacht: Entweder man findet etwas und denkt „Verdammt man, das ist jetzt das Ding überhaupt! …oder man denkt, Joa…aber wenn man nicht gleich Feuer und Flamme für etwas ist, dann ist es auch nichts. Einfach weils mittelmäßig ist. Wir fahren ja auch nicht mit der Absicht in die Stadt, mittelmäßige Schuhe zu kaufen. (Sie sammelt Schuhe) Ich frage sie, ob sie Lust hat, Mittwoch mit auf eine Jura-Party zu kommen. Sie pendelt jeden Tag eine Stunde nach hause. (Sie ist Einzelkind, wohnt auf 170m2 Fachwerkhaus in eigener Etage bei ihren Eltern, kann weder kochen noch waschen noch aufräumen und findet es auch nicht schlimm, dass ich noch zuhause wohne – nur mal so zu dem hier diskutierten Thema, dass man nicht landen kann, wenn man zuhause wohnt) Sie braucht einen Schlafplatz/ findet keinen/ fragt mich nach einem Gästezimmer/ ich schreibe, dass ich sie gerne bei mir aufnehme, aber dass sie kein Gästezimmer kriegt/ Sie besteht auf ein Gästezimmer/ ich sage ihr ein Gästezimmer zu (Hier habe ich kein C&F gewählt, um ihren Aufenthalt in trockene Tücher zu bringen) Danach Funkstille, sie schickt mir ab und an Fotos von Klamotten, die sie Online gekauft hat. Cocktailkleider usw. Ich mache einmal ein Kompliment, dass sie sicherlich heiß darin aussieht Der Tag X: Sie will um 19 Uhr bei mir sein/ Sie ist verspätet/ Ich habe mich schön gemacht, wieder so ein richtig schmerzfreies Schnöseloutfit mit korallfarbener Hose und Sakko/Hemd-Kombi Ich werde nervös/ stehe in der Hofeinfahrt und trinke einen Gin-Tonic zur beruhigung Sie kommt vorgefahren/ ihr Auto ist laut, sie hat scheinbar eine Sportauspuffanlage und Dämmwolle rausgenommen wie ich vermute/ Sie steigt aus/ abgehetzt Enge schwarze Jeans, Bluse, Patch-Blazer, Pumps mit ca. 13cm Pfennig-Absätze, sie stinkt nach Haarspray und zuviel Parfum/ Sie ist aufgedreht Scheiße sieht sie geil aus, ich bin nervös/ wirke reserviert/ schüchtern Ich rette mich in ein selbstgefälliges Mindset/ ich habe mich versucht dem State auf so eine Fingerbewegung zu ankern und dabei an einen Song zu denken: Bright Lites – Lana Del Rey: "I look for you in magazines, I look for you in magazines, I look for you in magazines, I'm taking off my wedding ring" Der Track macht mich geil Ich fange mich/ Pia ist ganz begeistert von meinen beiden übergewichtigen British Kurzhaar Katern/ Sie platzt ins Wohnzimmer, mit jeden ihrer Schritte leide ich mit dem Stäbchenpakett mit, ich sage aber nichts. Ich zeig ihr das Gästezimmer/ wir setzen uns in Wohnzimmer/ ich gieße ihr einen Prosecco ein Wir quatschen etwas/ schlechte Nachicht, sie will nicht wie angedacht auf mein Vortrinken mitkommen, sondern trinkt mit 5 Freunden in einer Bar vor und wir sehen uns dann erst auf der Party in der Uni (Shittest?) Ich sag, dass das kein Problem ist und wir uns dann einfach dort treffen/ ich spiele so fucking gelassen Sie sagt, dass ihre Freunde, mit denen sie vortrinkt cool sind, aber etwas langweilig, weshalb sie auf der Party dann zu mir kommen will. Dass ihre Freunde aber auf sie stehen und ihr geraten haben, nicht bei mir zu pennen. Ich frage „Und, was für dich dabei, kannst ruhig einen Typen mitnehmen hierhin, haha“ „Nein, ich steh nicht auf die. Das sind gute Freunde, nur die stehen auf mich, kommt mir manchmal so vor. Kennste dass, wenn die einen so angucken“ „Ja cool Pia, du hast Fans. Jede hübsche Frau hat Fans. Ich habe auch solche Freundinnen, gönn dir!“ „Naja, manchmal nervt das!“ „Augen zu und durch, Fans sind doch super Taschenträger, so Freundschaften musste pflegen…eine Freundin von mir, nennt die Leute Schmetterlinge, weil sie einen ansehen, wie verliebte Schmetterlinge…so herrlich kitschig der Vergleich haha“ Wir quatschen weiter, ich fahre leichtes Kino, bringe DHV-Storys und switche auf persönliche Themen. Sie schüttet zum Teil ihre Seele aus, ich pace ihre Bewegungen und ihren State. Sie erzählt was von der 4 Temperamentenlehre und dass sie sanguin mit allen negativen Facetten sei, dass sie rücksichtslos ist und deshalb mit vielen Leuten aneckt und dass sie richtig ausrasten kann und das sie mich vorwarnen will. (Okay, Dramaqueen, passt zu ihrer ausgeprägten Mimik) Sie erzählt, dass sie bestimmte Merkmale von Persönlichkeitsstörungen zeigt, sie habe im Inet einen Test gemacht. Ich versuchs mit Cold-Reading: Lass mich raten histrionische Persönlichkeitsstörung und viele Merkmale vom Narzissmus, oder?/ ich grinse sie an Sie schaut ertappt/ hm, ja stimmt, woher weißte das? „Das sind diese Merkmale da …Cluster-B oder was das war…ich habe so einen Test auch mal gemacht… Haha du bist eine von den guten“ Grinse sie verschwörerisch an/ Sie grinst auch Sie versuch sich im Cold Reading: „Du bist früher bestimmt auch ständig ausgerastet, bevor du durch die Mühlen der Softskills-Mafia gegangen bist, oder? Und du warst früher ein Arschloch-Kind“ (Treffer) Sie merkt an, dass sie eigentlich nie über solche Themen spricht und das sie einiges das außer mir nur 3 Leuten erzählt hat und sie gar nicht weiß warum sie das getan hat. Wir reden über unsere Lieblingsfilme/ Wir teilen 3 Lieblingsfilme/ Im Auftrag des Teufels (Deshalb wollte sie immer Jura studieren), Wallstreet 1 (Sie kann Gekkos Greed-is-Good-Zitat auch angetrunken und fehlerfrei in Englisch aufsagen) und American Psycho (Sie hat dazu Filmszenen auf den Handy die sie mir zeigt) -…jetzt bin ICH attracted. Wir gehen zum Zug, weiterhin auf dem Weg zu getrennten Vortrinktreffen. Ich nehme sie an die Hand/ mit Schuhen ist sie einen halben Kopf größer (ich bin 183, sie 176 plus 13 Absatz) Sie geht auf der Straße/ „damit ich dich nicht überrage!“ (shittest?) „Stört mich nicht, bin ich gewohnt, außerdem hat das Stil…Sarkozy-Swag, Haha“ Wir trennen uns/ auf zum Vortrinken Die schickt mir ein Pic mit 4 Kerlen drauf, 2 im Arm (na will mich a jemand eifersüchtig machen??) Auf meinem Vortrinken sind 11 Mädels eingeladen. Ich mache ein Pic, wo ich mit 7 von ihnen drauf bin. (HB 6 bis 8 alles dabei, hauptsächlich Jura-Stereotypinnen) Ich spiele mit den Mädels Looping Lui, ein trinkspiel/ scheiße, ich muss halbwegs fit bleiben! Bin zu spät/ Sie schreibt, sie ist schon da!/ 2 andere HBS habe ich vor den Eingang bestellt/ Social-Proof ihr Hafensänger In der Unihalle, ich sehe sie dort stehen/ ich werde nervös, noch 50 meter bis zum Target/ Ich gehe zwischen 2 Schwestern/ Zwischen 2 Schwestern aufzumarschieren kommt immer geil/ es weckt 3er-Asoziationen, begründet oder nicht/ bin da Schüttel paar Hände/ gehe zu ihr Pia ist gut angetrunken, hat wohl noch Cocktails gekippt und eine Whiskey-Cola. Die nette Studentin (HB6,5) an der Kasse shakert mich an und möchte scherzhaft meinen meinen Perso sehen./ Pia stellt mich ihren Fans vor/ einer ist mein Parteifreund/ Sie muss auf Toilette Ich quatsche die „Fans“ mit irgendeinen Mist voll/ ziehe vor ihren Augen mein Handy, gehe zu dem Mädel an der Kasse und lande einen NC Pia wieder da/ ich habe vielleicht 60-70 Shakehands, sie als Pendlerin kennt kaum Mitstudenten/ Wir gehen rein, es spielt die Juraband (Professoren- und Studentenband) „Hey, kaufst du mir einen Whiskey Cola?“/ vorher hat sie sich beschwert, dass zu wenig Whiskey drin ist/ Einzelkind :P „Nee, ich kaufe Frauen grundsätzlich nichts, aber komm mit, ich hole uns Mischen“ Ich nehme die Barkeeperin in Arm (Kenn sie aus der Fachschaft) shaker sie ein wenig an, bekomme 2 Mischen umsonst und sage „Hey, aber mach mal bitte RICHTIGE Juristenmischen, haha“ Sie macht 2 50-50 Mischen klar/ Pia strahlt über beide Ohren/ Ach du scheiße, das muss ich alles trinken??/ ich werde nervös Pia erzählt, dass ein Prof der da ist (richtiger Aufreißer mit Jaguar usw. vögelt immer Studentinnen) ihr versaute Mails geschickt hat und sie versucht hat abzuschleppen und sie hätte nicht gewollt und seit dem habe er ein halbes Jahr nicht mit ihr geredet, obwohl sie bei ihm im Kurs ist (DHV ihrerseits) Der Prof ist da, diesmal an der Theke, direkt gegenüber/ 5m Abstand „Wie der mich anguckt, siehst du das?“ Er guckt tatsächlich rüber/ ich fahre Kino, lege meinen Arm um Sie/ er guckt Ích flüster ihr ins Ohr „Weißt du was unbezahlbar ist?“ Sie überrascht „nein?“ Ich packe sie am Haarschopf, ziehe sie sanft aber bestimmt zu mir hin und küsse sie/ Sie sperrt nicht und ich habe direkt die Zunge in der Frau (KC) Ich ziehe zurück/ Sie ist überfordert/ der Prof guckt uns immer noch an Ich sage „Sein Blick!“ „Wie böse du bist“ Sie lacht/ zieht mich ran/ küsst mich wieder/ ich gehe ihr an die Wäsche/ Hände an die Hüften/Oberschenkel (Makeout) Sie muss auf Toilette/ wir gehen Arm in Arm in die Richtung/ Sie sagt 20 m vom Klo „Warte hier bitte“/ Sie befürchtet wohl Eskalation Sie kommt 15min nicht vom Klo (Shittest?) Ich gehe zu einer Gruppe von 3 Mädels die in der Unihalle rumstehen und trinke ihnen etwas von ihren Hugo weg und laber sie mit Müll voll/ fahre leichtes Kino/ bin sehr angetrunken/ touchy Pia kommt vom Klo zurück/ aufgedreht schwankt leicht/ aber strahlt/ schieft paar mal auf/ hat gezogen oder geheult Sie hat sich beim Händewaschen die Hose nassgekleckert „Guck mal, ich bin feucht“ sie spielt mit ihren Haaren und schmatzt auffällig mit ihrem Kaugummi Wir gehen wieder in den Partyraum/ Habe meine Hand in ihrer Arschtasche geparkt Ich besorge noch 2 Mischen Wir setzen uns auf die mittlerweile leere Bühne/ der DJ hat übernommen/ er ist schlecht/ kenne den nicht/ laber trotzdem kurz mit ihm/ Er soll mehr Electro spielen/ Social Proof Im Sitzen küsse ich sie wieder/ gehe mit der Hand in ihren Schritt unter die Bluse/ liege mittlerweile auf ihr/ Drücke ihr meine Erektion entgegen/ Sie sagt mir versaute Sachen ins Ohr Ich will von der Bühne runter, andere machen Fotos von uns und geben Kommentare ab/ Ich frage sie, ob sie es mag, beim Küssen an die Wand gedrückt zu werden Sie nickt und grinst versaut/ Ich stehe auf, nehme sie an die Hand, tanze kurz mit ihr/ Sie tanzt meinen Schritt mit ihrem Arsch an und bückt sich usw./ großes Kino/ alle gucken Wir gehen zur Wand, ich drück sie an die Wand und mache mit dem Makeout weiter Sie will raus rauchen/ wir gehen raus/ treffen einen Kumpel von mir/ völlig schmerzfreier Natural / krasser Typ/ High Value/ leider amogt er alles, wenn sie ihm gefällt/ Er kennt sie, meinte wir beide auf einem Haufen, da wäre der Exzess ja vorprogrammiert/ hält sich gottseidank zurück in einem Moment, weil er eine andere an der Angel hat./ Wir Draußen Sie: „Gut dass ich keinen Rock anhabe“ Ich „Hm..sonst würdest du ihr jetzt mit der Kippe danach stehen, weißte, oder?“ Sie „Du hast mich noch gar nicht gefragt, ob ich einen Freund habe“ Ich „Meinst du, ich würde dann irgendwas anders machen, haha“ Küsse sie/ sie haut mich auf den Arm/lacht sich kaputt/ „Und du bist Single sagt Facebook, das glaub ich dir nicht“ „Doch seit über 6 Jahren“ (das stimmt sogar) Sie zittert ein bisschen/ ihr ist kalt/ sie will nach Hause Ich rufe meinen Bruder an, er ist so lieb und spielt heut Taxi Wir gehen zum Ausgang/ Es kommt wieder zum Makeout/ ich habe die Hand in ihrem Schritt/ Der Sicherheitsmann guckt uns zu/ Sie bemerkt das und geht verstärkt aufs Makeout ein/ Sie winkt dem Sicherheitsmann dabei und meint, sie fände es geil, wenn andere zugucken Mein Bruder ist da/ Wir setzen uns auf den Rücksitz, ich habe die Hand in ihrem Schritt und sie lutscht an meinen Zeigefinger rum/ mein Bruder fährt wie ein bescheuerter/ 140 innerorts usw. gib ihn… Ich sag er soll langsamer fahren/ Pia nörgerlt rum, er soll lieber heizen, sie hat nie Angst Zuhause trinken wir Wasser/ sie will eine doppelte Asperin-Komplex/ Makeut in der Küche Wir gehen hoch/ ich steuer meine Zimmertür an/ sie ist unentschlossen/ schaut auf die Gästezimmertür/ sie zögert „Naaa, und jetzt ins Gästezimmer oder doch lieber zu mir?“ „Ich weiß nicht, normalerweise mache ich sowas ja nicht so em…ich würd ja schon gerne“ Habe dann ihre Hand genommen und gesagt „jaa jaa das Gewissen…ich empfehle dir die Verantwortung einfach outzusourcen, du machst dich jetzt ganz locker und dann ziehe ich dich gaaaanz unerwartet ins Zimmer, okay? Schuld sind immer die anderen, so lebt es sich besser! Sie lacht dreckig/ ich ziehe sie ins Zimmer/ Makeout… Sie erwiedert die Nähe nicht mehr/ aber sie ist definitiv erregt/ jetzt schon Buyers Remorse?? – Ihre Smokeyeyes tränenverschmiert/ das sah einfach unglaublich geil aus, ohne Witz Sie „Eigentlich fischt man ja nicht in eigenen Gewässern, wir studieren zusammen und so, verstehste…man sieht sich immer zwei mal“ Ich: „Pia guck mal, jeder von uns hat sein eigenes Gewässer, zwei richtig schöne Privatseen, die jeweils nur uns beiden gehören und die Seen liegen ganz nah beieinander – es sind aber eigene Gewässer und dazwischen liegt nur ein ganz langer begrünter Steg und es duftet nach Zitronenbäumen …(ich streichel ihren Bauch und gehe dabei ganz langsam südwärts Schritt) Sie guckt entspannt, lächelt ein bisschen Ich weiß nicht weiter/ rich discriptions hin oder her, ich weiß nicht was ich sagen soll/ ich bin kein Yogalehrer verdammt/ nimmt die mir das überhaupt ab??? /ich werde nervös Ich entscheide mich für eine humorvolle Option, indem ich die Situation bewusst unpassend crashe: „…und auf diesem Steg können wir beide den ganzen Tag in der Sonne liegen, uns zusaufen und rummachen soviel wir wollen“ Sie lacht wieder „Du hast das doch von Anfang an geplant, dass ich nicht ins Gästebett gehe, oder?“ „Genauso wenig wie du vorhattest wirklich drüben zu schlafen, HaHa“ „Du bist fies, seit wann hattest du das vor?“ /Sie lächelt/ räkelt sich/ ich streichel ihren flachen Bauch und ihre markanten Hüftknochen (sie scheint etwas wenig zu essen) „Als du mich letzte Woche Mittwoch das erste mal angelächelt hast“ …Makeout geht weiter/ sie geht über mich, reißt mir das Hemd auf/ wir liegen halbnackt übereinander/ ich gehe mit der Hand unter ihr Höschen, es ist schon von außen nass/ ich küsse sie dabei, sauge an ihrer vollen Oberlippe, fange immer wieder mit den Zähnen sanft ihre Zunge ein, küsse zwischendurch ihre Nippel… Ich merke dass ich zuviel getrunken hab/ der Max steht halbwegs, aber ich müsste, dass ich nicht komme oder erst nach ganz langer Zeit/) Ich bin wieder nervös/ was tun?/ ich kann super lecken, das weiß ich/ Ich küsse sie langsam den Bauch runter/ küsse die Innenseiten ihrer Schenkel, ziehe immer wieder die Zunge zurück und mache pausen um sie zu teasen/ gehe nochmal hoch küsse sie/ forder einen weiteren Kuss ein und gehe genau so weit auf Distanz, dass sie nicht an mich rankommt/ Sie hat ihre Zunge ausgestreckt, ich berühre sie minimal/ gehe wieder runter fange an sie zu lecken/ Sie atmt schneller, wimmert etwas/ ich höre auf sie zu lecken/ sie wird endlich bissiger/ „mach weiter!“ Ich tue einfach gar nichts, bleibe aber mit dem Kopf zwischen ihren Beinen und schaue sie an mit so einer Art Hundeblick/ Sie packt mich am Hinterkopf und drückt meinen Kopf in ihrem Schritt/ ich lecke sie/ mache bestimmte Zungenbewegungen ähnlich wie ABC-Lecken und sauge immer wieder an ihr/ Sie ist komplett nass/ Sie drückt mir ihr Becken ins Gesicht und grindet mit ihrer Pussy meine Nase/ Sie kommt Sie geht mit mit der Hand in den Schritt/ ich bin geil/ ich weiß dennoch, das wird nichts mehr Ich lache (scheiße, bin ich nervös) „Das wird heute nichts mehr, das nächste mal musste besser auf mich aufpassen und mir nicht so viel Whiskey-Cola geben..er hat heut Urlaub…wir holen das nach“ „Macht nichts, hauptsache ich habe meinen Spaß“ /ich liebe diese Selbstgefälligkeit, andere fragen dann obs an ihnen liegt/ Sie spreizt ihre Beine, ich finger sie relativ grob mit 2 Fingern und drücke ihren unteren Bauch dabei/ Sie kommt wieder/ meine Hand ist klatschnass/ ciah! Hab sie dann noch 2 mal so gefingert und am Ende war sie total erschöpft hat mich dann so zwischen ihren Beinen eingeklemmt und meinte „jetzt hätte sie mich gefangen und sie möchte so einschlafen.“ Morgens mussten wir relativ früh raus, da wir Termine hatten, also blieb keine Zeit um Sex nachzuholen oder zusammen zu duschen. Aber dafür waren wir gefühlt auch zu fertig Wir haben dann schnell einen Kaffee und ne Aspirin-Komplex getrunken und dann mussten wir zu den Autos. Hatten dann noch einmal ein relativ intensives Makeout, als ich sie an die Heckklappe gedrückt habe. Seit dem haben wir uns noch einmal getroffen und wir schreiben viel. Geplant ist ein Revival, auf der nächsten Party dieser Art, nächstes mal wollen wir die Vorstellung nochmal toppen. :D Gebt mir mal Tips, ich betreibe PU erst seit einigen Monaten, musste aber nicht von Null aufbauen
  12. Heyho, vor meinem Beitrag lasse ich noch ein paar Worte zu mir los. Wie ihr seht, ist es der erste Beitrag den ich schreibe, & damit verbunden wirkt natürlich alles was ich zum Thema PU schreibe Newbie-bzw AFC-haft. Beschäftige mich mit der Marterie seitdem sich meine mehrjährige LTR 'aufgelöst' hat - vor ca. 7 Monaten. Man muss dazu sagen, ich bin vergleichsweise jung & hatte mit ihr auch mein erstes Mal. Hier beginnt auch schon der Komplex an Fragen, die ich habe. Sollte das evtl. das falsche Unterforum sein, bitte Ich zu verschieben. Die Suchfunktion habe ich auch schon benutzt, allerdings nichts gefunden, was in meinen Augen besonders hilfreich war. Ich habe sogesehen das typische AFC-Problem: Nach außen hin funktioniert das Game mittlerweile hervorragend, das InnerGame gleicht allerdings einem ziemlichen Minenfeld, weswegen ich u.a. auch eine Psychologin aufsuche, bzw hab ich es bis jetzt erst hinbekommen mein Innergame Phasenweise, für vl. 1 Monat, hochzusetzen & bin daraufhin wieder 'abgestürzt'. Numero 1 Bei meiner Ex Freundin verhielt es sich so, dass wir relativ schnell ins Bett gekommen sind - Ich war jedoch zu voll, als das etwas gegangen wäre; war damals auch nicht so schlimm, denn bei den nächsten Versuchen gestaltete sich das als garkein Problem, sodass Sex praktisch über die Jahre jederzeit möglich war. & die 2. HB Die Trennung vor einem halben Jahr nahm mich ziemlich mit, ich hatte zu der Zeit ebenfalls einen erhöhten Sexdrive, trotz kurzzeitlicher Trennungsdepressionen & bald auch die nächsten HB gefunden. Eine war vergleichsweise besonders; 4 Jahre älter als Ich (18 -22) & auch erfahrener, wenngleich ich dominanter war. Wenige Zeit davor hatte sie noch übergewicht, was man an gewissen, für meinen Geschmack zu sehr hängenden Körperteilen (ich bin sehr oberflächlich!) auch deutlich erkennen konnte; sodass es mir schwer gefallen is' einen Hoch zu bekommen .. hat am ersten Abend beim 3. Versuch oder so doch noch geklappt, allerdings nie wirklich besonders mit Ihr, & ich hab das ganze auch recht schnell beendet, obwohl sie der Meinung war der Bettsport wäre großartig gewesen. Zu dieser Zeit war ich noch nicht sonderlich der Meinung, Probleme zu haben, warum auch? Körperlich hat sie mir mit der Zeit eher wenig gefallen, während besagte Ex um einiges schärfer war. Nummer 3 - eig. alles in Ordnung? Dann kam vor wenigen Wochen wieder ein Mädchen in mein Leben, bei der Ich mir unter Anderem mehr vorstellen könnte. Ich sage das deswegen, weil sie bereits bei mir im Bett lag & wir trotz schlechten Gewissens ihrerseits so gut wie alles 'gemacht haben' - bis auf Sex. Dort hab ich dann auch dementsprechend einen hochgekriegt (obwohl es mir so vorkam als würde mein Sexdrive stark sinken in der letzten Zeit), hab mir allerdings gedacht ich belasse es dabei, statt sie am selben Abend zu vögeln, gerade weil sie so unsicher war. Im Nachhinein bereu ich das auch keineswegs, ich treffe mich bald nochmal mit Ihr & evtl hat sie Potenzial zur LTR. Man muss dazu sagen dass vorher eine Party stattfand, es war alles ziemlich ausgelassen & keiner von uns war in mieser Stimmung oder aufgeregt. ___________________________________ Soviel zur Vorgeschichte was die Erektionsscheiße angeht... ich war der Meinung das Problemchen lag wirklich nur daran dass ich Nr. 2 nicht so geil fand wie die anderen, dann kam aber der gestrige Tag, der mir von jetzt auf gleich sämtliches Selbstbewusstsein zerbröselt hat. #4 - Selbstbewusstsein Adé Die Bekannte eines Freundes - subjektive HB9 würde ich ihr tatsächlich geben. (!) - hat den Drang sich immer wieder neue Kerle anzulächeln, wenn auch abblitzen zu lassen & so war ich am Zug, PU hier, Desinteresse da, etcpp. & gestern hab ich sie schließlich zu mir Heim gefahren. Perfekter Körper, wild, nass & auch noch eng wie sonst was. Nur ein Problem: Mein Schwanz hat nicht nur keine Lust aufzustehen, er macht sogar anstalten sich verkriechen zu wollen ... (Normalerweise kann ich locker damit angeben dass er weit über den Durchschnitt reicht - aber ohne scheiß, in dem Moment kams mir vor als wäre er kaum zu erkennen.. war auch nicht grad förderlich) Also, was hab ich gemacht? Frame gehalten & ihr als Ausrede erklärt dass Ich zur Zeit Medikamente wg. einem Sonnenstich nehme & deshalb momentan nichts geht. (Hatte Donnerstag bis Freitag/Samstag tatsächlich einen & die ein oder andere AspirinComplex genommen - kann es damit zu tun haben?) Sie war regelrecht enttäuscht & Ich hatte genug Stress damit, sie wieder on zu bekommen, sodass es sehr wahrscheinlich zu einem erneuten Treffen kommt. Für gewöhnlich is' sie eher ein leichtes Mädchen, hier & da mal Spaß und sich nie wieder melden, eigl genau das was mir am liebsten ist. Ab dem 12. bin ich für eine Woche in Berlin, während sie mir erzählt hat, dass ein Freund von mir sie in dieser Zeit zum "Saunagang bei sich zuhause" eingeladen hat - Ich hab kein Problem damit, aber abturnen täts mich schon, weswegen ich versuchen würde sie vorm 12. nochmal zu mir bekommen, sprich innerhalb der nächsten 5 Tage, was ihrerseits ws möglich wäre. _________________________________________________ Natürlich kennt man die "harten" medizinischen Mittel bzgl der Dysfunktion, allerdings muss das mit 18 nicht sein, & wäre innerhalb weniger Tage sowieso nicht zu besorgen. Hinzu kommt dass ich schon immer einen übertriebenen Sexdrive hatte, bis auf die letzte Zeit. Ich bin im Abiturstress, rauche & 'konsumiere' sehr viele Pornos und hol mir genau so oft einen runter. Manchmal 3-5 mal am Tag. Ich "glaube" das kommt ebenfalls erschwerend hinzu. Allerdings hab ich dadurch keinerlei Probleme, erst nach 'ner Stunde zu kommen. Bei Abstinenzt hab ich Angst dass durch diese 'mediale Enthaltung' das ganze wieder absinkt. Jetzt die wesentlichen Fragen an die Community: Ich lese immer, InnerGame aufwerten, entspannen beim Sex, aber im Ernst - gerade da ich Treffen 1 verkackt hab bleibt mir wohl nurnoch diese eine Chance mit HB9, wer würde da nicht innerlich durchdrehen? Wie zur Hölle soll/kann ich mich genug entspannen im Vorraus, wenn sie wieder vorbeikommt? Das ganze bohrt sich seit gestern in meinen Kopf, alles löst sich auf, was ich an InnerGame aufbringe, hinzu kommt mein Berlin-Trip, der im wesentlichen darauf ausgelegt is' mit Freunden zu layen; ich seh schon eine Katastrophe nahen. Wo kann ich am besten ansetzen? Rauchen aufhören? Pornokonsum & die damit verbundene Aktivität? Oder doch irgendwelche Mittelchen? Sportliche Betätigung erhöhen? Gibt es Tricks, kniffe? Wenn Rauchen & Pornokomsum einstellen - ist es dann nicht auch Wahrscheinlich, dass ich viel schneller komme? Ich hasse nichts mehr als verpasste Chancen, auch gerade im Bereich Frauen. Mir ist aufgefallen dass ich regelrecht 'mitzähle' & mir das 'Ich hab sie gevögelt' mindestens genau so wichtig ist wie der Akt an sich .. wie soll ich das 'aus mir raus bekommen'? Das belastet mich stark & ist mitunter auch der Grund weswegen ich dieser HB ohne wirkliche Oneitis hinterherjage & mein InnerGame leidet: Ich hab den Inbegriff meiner HB9 ins Bett gekriegt, aber dann versagt, wie so oft.. Wie komme ich aus diesem 'Loch' wieder raus? Denn spätestens jetzt bin ich drin & werde davon verfolgt.. "Darüber reden" geht bei dieser HB übrigens nicht - dazu bin ich einen in meinen Augen viel zu hohen Frame gefahren. Außerdem: Was würdet ihr machen - sofort, vor Berlin nochmal treffen & versuchen oder danach (ab 20.4.), mit dem Risiko 1. des Interesseverlustes ihrerseits, 2. dass mein Kumpel sie schon genagelt hat 3. dass mein Auto vermutlich bis dahin nicht mehr verfügbar ist? Das war doch hoffentlich mal'n anständiger erster Beitrag.. Sk1scraper
  13. Hallo, lese hier schon seit einiger Zeit mit und möchte nun auch eine Frage stellen, da ich deswegen gerade etwas unsicher bin. Ich (männlich, 23J.) habe das Problem, dass ich beim ersten Kontakt mit einer Frau immer recht entspannt bin, beim zweiten Wiedersehen dann aber urplötzlich recht nervös bin und mir so das "Game" versaue. Beispiel von vergangener Woche, was mich gerade auch etwas runter zieht: Im Fitnessstudio ist mir seit einiger Zeit ein Mädel (19) aufgefallen, da sie mit mir immer sehr viel intensiven Blickkontakt gehalten hat und sich recht oft in meiner Nähe aufgehalten hat. Sie macht dort eine Ausbildung als Trainerin. Letzte Freitag war ich dann allein im Freihantelbereich, als sie dazu kommt und dort aufräumt. Ich hab ein Gespräch mit ihr angefangen und Small Talk gehalten. Dabei war ich recht entspannt habe aber zwei Fehler gemacht 1. mich nicht vorgestellt und 2. sie nicht nach einem Treffen gefragt. Außerdem war ich leicht unter Zeitdruck und bin leider ohne mich zu verabschieden gegangen. Hab mir hinterher selber Vorwürfe gemacht und mir einen "Plan" überlegt wie ich es beim nächsten Mal besser mache. Am Sonntag war ich dann wieder da (Beintraining) und habe sie schon beim betreten des Studios gesehen. Sie hat mich auch bemerkt, da sie sich fast den Hals ausgerenkt hat. Hab sie dann mit einem "Hallo" begrüßt, was auch erwidert wurde. War dann trainieren und hab sie dann nach dem Training im "Trainerbüro" gesehen. Als ich sie dort sah wurde ich plötzlich nervös und meine Konzentration verflüchtigte sich, ohne dafür eine Erklärung zu haben. Bin dann aber trotzdem zu ihr gegangen und hab aufgrund meiner Nervosität einige Fehler gemacht. Ich also zu ihr, sie lächelte. Hab mich dann erstmal vorgestellt und NICHT gefragt wie es ihr geht. Anschließend fragte ich sie wann sie das nächste Mal frei hat, woraufhin sie mir sagte, dass sie Donnerstags immer Berufsschule hat und danach Zeit hat. Dann fragte ich sie ob sie lust hätte mal etwas zusammen zu machen, ihre Antwort: "Oh ja seh gerne, und was?". Ich: "Das überlege ich mir noch". Dann fragte ich sie "ob sie ein Handy hat und mir ihre Nummer gibt". Sie hatte ihre Handy nicht dabei und wusste ihre Nummer auch nicht auswendig, woraufhin sie mich aufforderte meine Nummer auf einen Zettel zu schreiben, den sie mir gab. Ich schrieb meine Nummer auf und sie anschließend meinen Namen darüber. Ich sagte ihr das es reicht wenn sich mir eine SMS schickt und ich dann zurück rufe. Sie lächelte und klang glücklich. Dann haben wir uns verabschiedet und ich bin gegangen. Hab dann bis heute gewartet. Es folgte (natürlich) kein Anruf oder eine SMS. War dann heute nochmals im Studio und hab sie gleich gesehen und ihr ein neutrales "Hallo" entgegnet, was auch erwidert wurde, jedoch nicht mehr so glücklich wie das letzte Mal. Hab sie auch nicht groß angesprochen, da ich niemanden hinterher rennen möchte. Sie kam auch nicht mehr in meine Nähe oder schaute mich an. Nun meine Fragen: Kann ich noch damit rechnen dass sie sich meldet?^^ Habe ich durch meine Nervosität und die Fehler beim zweiten "Kontakt" meine Chancen versaut? Wie kann ich diese Nervosität abstellen? Ich zweifel bei so etwas immer an mir selbst und mache mir Vorwürfe, dass ich es nicht so oder so gemacht habe, was widerum dazu führt das ich mich schlecht bzw. nicht mehr so locker fühle. Wie kann ich dies abstellen? Grüße Tagsessuppe