BloodEye

User
  • Gesamte Inhalte

    68
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

30 Neutral

2 Abonnenten

Über BloodEye

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

184 Profilansichten
  1. Absolut. Nein ich meinte damit nur das ich endlich mal eine daten möchte die attraktiver ist als die Frauen die ich sonst so getroffen habe. Ich habe einen Typ Frau auf die ich abfahre aber ich schaffe es nicht solche auf ein Date mit mir zu bringen. Das weiß ich gar nicht so richtig. Mehr verreisen, mehr Unternehmungen, länger draußen um die Häuser ziehen mit Leuten die ich echt gut leiden kann. Als Arzt praktizieren zu können, eine Freundin zu haben die ich nicht nur körperlich total geil finde sondern die auch meinen dämlichen Humor teilt. Mit 30-35 spätestens den ersten Nachwuchs gezeugt zu haben, ob Junge oder Mädel ist unwichtig. Sprich Vater zu sein und meine Mutter zur Großmutter zu machen. Ein unkomplizierteren Lebensstil zu haben, sich nicht ständig Gedanken um jeden Cent zu machen den man ausgibt. Weniger Fleisch zu konsumieren (ich kann der Massentierhaltung nichts ab). Momente zu erleben die einem gut in Erinnerung bleiben, emotionale Momente. Mehr fällt mir grad nicht ein, vieles was da oben steht ist eh eng miteinander verknüpft. Und ich weiß, der Mensch ist nie glücklich und zufrieden weil es immer etwas gibt was er noch haben kann. Ich werd alles probieren einen besseren Stand zu erreichen, so wie mein Leben derzeit ausschaut ist nicht sonderlich viel zu holen.
  2. Neue Hürde: Ich stelle fest das ich anscheinend selber hohe Ansprüche an die Frauen habe. Vor kurzem ein Date gehabt mit einer an die ich mich nicht mehr so gut erinnern konnte, als ich sie dann da am Treffpunkt stehen sah wußte ich nach einer Sekunde schon "mit uns wirds wohl nichts". Ich stehe generell nicht auf kleine Frauen wenn sie nichts haben um das zu kompensieren, lange Frauen haben meinen Motor schon immer gestartet. Die Sache ist nur, ich habe nur Dates mit Frauen die mich jetzt nicht so vom Hocker reißen. Ich merke das ich dabei wenig sexuellen drive habe und sie kaum bis gar nicht berühren will. Sie machte mich halt nicht an. Getroffen habe ich mit ihr dennoch so nach dem Motto sei offen für alles, oder sag niemals nie. Die Frauen die ich begehre wollen sich nie mit mir treffen obwohl ich sie genauso game, sind halt begehrte Frauen. Das da mehr Konkurrenz ist verstehe ich. Und nicht falsch verstehen, ich suche keine HB 10 oder 9. HB 7 und ich wäre durchaus schon sehr zufrieden mit meinem Stand. Aber die meisten die ich game sind nichtmal 5. Zum üben bringt es auch nichts. Ich habe keinerlei Angst bzw Nervösität wenn ich mit denen auf ein Date gehe. Und jetzt denke ich halt, das ich und das was ich zu bieten habe ( Beruf, Social Circle, Lifestyle, Charakter ) eben nicht ausreicht um mal eine Frau zu daten auf die ich auch stehe. Klingt alles sehr oberflächlich aber ich denke es läuft halt erstmal so, am Anfang schaut man immer erst wen man vor sich hat bevor man dessen Charakter kennenlernt. Habe mir jetzt vorgenommen mein Leben ein wenig aufzumotzen, mehr Unternehmungen andere Klamotten mal probieren und den SC erweitern ganz wichtig!!! Hab das Gefühl die meisten lernen sich da umkompliziert kennen. Vielleicht noch ein bisschen Lovoo (wobei ich da auch weniger Erwartungen an das Resultat habe). Bloodeye ist zurzeit also zu wählerisch und bleibt freiwillig single, bis mal eine dabei ist die ihn vom Hocker haut. Statement Ende.
  3. @Herzdame ich werde weiterhin diesen hier für solche Zwecke benutzen falls sich was konkretes ergibt. Allgemein kann ich nur sagen, dass ich im Moment noch etwas mehr Energie darin investiere mein Leben schöner zu gestalten. Mehr Unternehmungen sorgen für mehr Gesprächsstoff den man mit seinem Date teilen kann. Das macht es leichter finde ich, denn oft frage ich mich immer was ich mit denen reden soll, da ist es schwer ein harmonisches Gespräch aufzubauen wenn man kaum was zu erzählen hat. Und wer ein cooles und abwechslungsreiches Leben führt weil er/sie viel rumkommt, der wirkt doch automatisch attraktiver und interessanter. Das Jahr ist noch nicht vorbei, ich kann aus 2017 noch so einiges rausholen :)
  4. Das ist ein wahrer Goldklumpen den Doc sich da aus dem Popo gepresst hat also halte dich echt mal dran Beim lesen dachte ich nämlich auch das du sie nicht wirklich willst. Du hast coole Sprüche drauf aber hälst einen gewissen Abstand zu ihr. Bei den Kondomen wurde es mehr als eindeutig. Das war die subtile Übersetzung "oh hier liegen Kondome rum, was kann man damit wohl machen?" Die waren für deinen Kumpel bestimmt, den Kumpel unten in deiner Hose der dich an dem Abend vermutlich auch gehasst hat. Insgesamt aber gut gegamed würd ich sagen, das Physische fehlt noch.
  5. Update: Treffen mit einer u20 Lady mit der ich eine Knutscherei hatte. Sie war angezogen von mir und ließ alles zu. Gefickt habe ich sie nicht, denn um ehrlich zu sein finde ich sollte man sich zumindest erstmal etwas kennenlernen bevor man das tut (ich weiß viele habe hier eine ganz andere Politik aber egal). Dann fuhr sie für zwei wochen weg nach dem Abend und als sie wieder da war schrieb sie, das sie es sich mit uns nun doch anders überlegt hat. Sie findet wir passen einfach nicht zusammen etc. Da ich für sie auch nichts übrig hatte und jetzt nicht mega traurig bin deswegen sagte ich ihr das es voll okay ist und ich auch finde wir passen nicht zueinander da sie viel zu jung ist für mich (was ich auch wirklich denke). Ein zweites Treffen hätte ich aber zumindest noch durchgezogen da ich finde es war ganz schön so. Habe auch extra nicht viel geschrieben oder anderweitig invest betrieben weil ich ja mittlerweile weiß wie schnell man sich da alles zerschießt. Obwohl ich schon geahnt habe das es irgendwie nicht nochmal zu einem treffen kommt ( ihre antworten wurden immer knapper auf whatsapp) bin ich jetzt dennoch geknickt. Wieso kann es nicht einmal andersrum sein, warum bin immer ich derjenige der verlassen wird oder bei dem es heißt "du, ich hab dich echt lieb gewonnen und so...aber". Das sorgt dafür das ich echt unproduktiv werde und den elan verliere. Weil ich mir so denke, sie HATTE doch Interesse an mir gehabt, wo ist das hin? Wie konnte ich das denn auch hier vesemmeln obwohl wir nicht groß getextet haben als sie im urlaub war. Sie hat nachgedacht, ja da war mir schon alles klar. Ich gebe zu, ich bin ein Nestbauer. One night stands und dieser ganze scheiß bei dem keine emotionen dabei sind ist einfach nichts für mich. Trotzdem kann es doch nicht sein das sich keine Frau mal wirklich dauerhaft für mich interessiert. Bei mir rennen sie weg, anfangs noch interesse und danach aus. Kein Wunder das auf mir so ein unheimlicher Druck lastet perfekt rüber zu kommen. Obwohl ich relativ relaxt war, ausnahmsweise mal nicht total verunsichert (was wohl auch an ihrem alter lag). Ich hab sie dann, damit ich irgendwas draus lernen kann, gefragt wieso sie denn nun so verunsichert ist mit uns. Daraufhin kamen Antworten wie "ja ich möchte derzeit doch lieber alleine sein" oder "ich möchte mich nicht mehr mit meinen eltern streiten" (sie hat sich rausgeschlichen ist halt gerade mal 18 jahre alt), ich dachte nur so "Bullshit Private Paula, Bullshit!!". Sie hat das Interesse verloren und ich versteh nicht wieso. Vorallem für die Zukunft wird es für mich wichtig sein zu wissen wie ich es nicht verkacke, und obwohl ich ne menge gelernt habe verlieren die Damen noch immer das Interesse an mir nach dem Date. Ich weiß nicht mehr was ich noch verbessern soll, bzw ist es ohnehin schon schwer sich zu ändern um mal mehr anziehung auf frauen auszuüben. Kerle die schon immer gefickt haben werden das auch weiterhin ohne große mühe tun. Und ich gehe solange auch weiterhin leer aus, wenn ich nicht begreifen kann was hier ständig schief geht. Echt das ganze ist doch keine Wissenschaft....
  6. "Ich habe nachgedacht" 100%ter Satz der nichts gutes verheißen mag. Könnte eine Naturkonstante sein.

  7. Also wenn mir so eine Situation untergekommen wäre, hinge mein weiteres Vorgehen von grob einer Sache ab. Nämlich ob das Mädel die mich da gerade begleitet es auch wert ist. Ist sie es, dann kann von mir aus auch Cristiano Ronaldo persönlich vor mir stehen und sein Glück probieren, der wird auch gut ohne Worte merken das ich die dreiste Anmache nicht dulde. Blicke, Körpersprache etc sagen viel mehr als so ein stumpfes "verpiss dich". Ist sie es nicht eben weil sie sich total leicht auf einen Flirt einlässt obwohl wir gerade eine gemeinsame Zeit verbringen, sie also voll drauf eingeht und meine Gegenwart für sie nicht von Belangen ist, dann ciau und viel Spaß mit deinem neuen Dick. Nicht falsch verstehen, sie könnte ja auch durchaus Fan dieses Spielers sein und deshalb einfach die Gelegenheit nutzen mit ihm zu quasseln, aber wie viele andere schon vorher gesagt haben, der Status macht echt einiges. Und Fußballer sind nunmal die best Verdiener in dieser Gesellschaft, da kann das Hösschen schnell mal feucht werden.
  8. Bei Diskutionen gewinnt niemand, diskutieren heißt streiten. Sogar wenn du bei einer Diskution am Ende zustimmst damit sie vorbei ist, wirst du immernoch denken das deine Meinung die richtige ist. Ich sehe das du zu bist TE, du bist nicht offen. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, als ob ich mit 19 Jahren auf alles gehört habe was man mir geraten hat. Wenn du besser werden möchtest mit den Mädels dann versuche dir mehr Dates klar zu machen. Es gibt keine Anleitung dafür, das ist die Wahrheit. Du bist zwar überzeugt was wert zu sein ( Mukkies geiler Körper etc ) aber dennoch unsicher beim anderen Geschlecht. Das soll es auch geben. Muskeln sind eine Folge des erfolgreichen Trainings im Gym, aber ganz sicher kein Garant ein geiler Ficker zu sein dem alle Frauen hinterherlaufen müssen. Beweg mal selber deinen kleinen Arsch und investiere, es lohnt sich ganz sicher. Du hast eine Nymphomanin 9 Monate durchgeballert? Krass das du dennoch so ungewiss bist, Bestätigung hast du jedenfalls schön öfters bekommen mein Lieber. Um mal auf dein Selbstbewußtsein zu sprechen, man kann auch denken das man selbstbewußt ist und trotzdem den Schwanz einziehen wenn es zur Sache geht. Bislang scheinen die Frauen dich ja gefickt zu haben weil du es nur zulassen musstest. Wenn du wirklich narzistisch bist, führt kein Weg dran vorbei das Stufenweise therapeuthisch zu reduzieren. Dafür gibt es Professionelle Fachkräfte ( tolles Wort ). Die beste Investition ist die in sich selbst. Könnte hier noch eine Menge reintexten aber ich habe Hunger, also.....
  9. Im Moment habe ich echt viel um die Ohren mit der neuen Wohnung und dem Studium. Frauen sind mir jetzt gerade so richtig egal geworden. Fühlt sich super an so beschäftigt zu sein, zudem mache ich jetzt auch wieder intensiver Kraftsport was auch einfach nur endgeil ist. Eine hat mich gestern wieder angeschrieben, mit der ich mich bald treffe. Eine andere werde ich bald zu mir in die neue Wohnung zum Kaffee einladen, alles locker und unkompliziert. Mal sehen was sich da so ergibt, habe gottseidank gar keine Zeit mehr darüber zu mindfucken. Edit: Und ich muss meiner Mutter bald mal wieder sagen das ich sie lieb hab, das steht schon länger auf meiner to-do-Liste.
  10. Ich geh schlafen...
  11. Nice Hibana freut mich das du dich überwinden konntest. Deutsche Ware halt ;)
  12. Das Buch ist jetzt fast durch, habe nur noch ein Kapitel zu lesen :D Zum Thema Hirnfick, ja das ist nicht gut. Ich weiß das. Es sind erlernte Muster die ich jeden Tag wiederhole, wenn ich es nicht schaffe mir in den Situationen klar zumachen, dass es jetzt mal anders gemacht werden soll. Immer wenn ich in Kontakt mit anderen komme schaltet sich die Maschine oben ein, mustert die Umgebung, die Menschen, was sagen sie, wie sagen sie es, loben sie dich, beachten sie dich oder werten sie dich ab? Dann folgt die Interpretation daraus, man da geht echt schon der ganze Spaß flöten. So macht es mit anderen halt keinen Spaß, aber obwohl ich das weiß wiederholen sich diese Muster aktiv jeden Tag. Immer wieder. Ein dickeres Fell würde mir sicher gut tun, weniger sensibel sein auch, keine Interpretationen mehr die sind unnötig. Trotzdem kämpfe ich jeden Tag mit meinem alten ich. Mein Problem ist, ich lebe nicht erst seit gestern so. Diese Denkweisen und Verhaltensmuster haben sich über die letzten 15 Jahre krass eingeprägt. Und der Albtraum nimmt kein Ende, ich stehe mir leider immernoch selbst im Weg. Aber wenigstens habe ich in den letzten Monaten erkannt, das ich im Grunde niemand anderen brauche. Ich stärke die Beziehung zu mir selbst jeden Tag, dann finde ich halt keine Partnerin und ende als Jungfrau. Sei es drum. Ich brauche das alles nicht mehr. Der Druck bringt eh nichts. Und das das Leben nicht immer fair ist stellt auch keine neue Erkenntnis für mich da. Wir werden halt nicht alle mit den selben Startbedingungen geboren, einige haben mehr Glück als andere. Ich habe das Gefühl, das wenn ich in Zukunft noch weiter auf meine inneren Bedürfnisse höre und mich nicht mehr anpasse, dann kann ich sehr glücklich werden in diesem Leben. Ihr denkt jetzt vielleicht "ach Bloodeye halt die Fresse und approach weiter" aber um ehrlich zu sein habe ich darauf keine Lust. Jedesmal dieser Druck "was sagst du jetzt, wie schaut sie dich an, du musst eskalieren, du musst dominant sein, du musst zeigen das du Humor hast, du musst ihr zeigen das du der Preis bist....du musst du musst du musst...." fuck it. Wenn Frauen Interesse haben sollen die mich doch anlabern und unterhalten. Ich bin es so leid mich so anzubiedern und den Frauen wie ein Hund hinterherzulaufen. Lustige und coole Gespräche sollten spontan ablaufen und nicht weil jemand sich mal eben entscheidet eine Frau vollzuquatschen die von A nach B will. Ich hol mir meine Nummern dann doch lieber in der Disko, da passt es halt einfach. Mein Fazit für meine Persönlichkeitsentwicklung (seit Erstellung des Threads) bisher: Sich wahrhaftig zu verändern ist ein langwieriger Prozess. Gerade die gewohnten Muster zu durchbrechen erfordert ein hohes Maß an Bewusstheit in der Situation. Ängste können durch regelmäßiges aussetzen dieser gemildert werden (approaches). Ich stelle ein besseres Harmoniegefühl fest, einen kleinen Zuwachs an Selbstbewußtsein. Handeln ist wichtiger als im Forum abzuhängen. Frustration gehört zum Prozess dazu und muss ausgehalten werden. Wer ficken will muss auch sozial funktionieren, Einzelgänger überzeugen kaum. Gesprächsführung ist wichtig und muss regelmäßiger geübt werden. Eine positivere Ausstrahlung kann durch weniger nachdenken und mehr im "Jetzt" sein erreicht werden.
  13. Nein bist du nicht. Ich wette die ganzen Guys mit ihren Infield Videos zu Werbezwecken sind nichtmal halb so drauf wie die sich vor der Kamera geben. Und sie approachen wahrscheinlich wirklich nur um Kunden zu gewinnen und um die Message zu verbreiten "du kannst das auch, geh hin und hol sie dir Tiger". Und dann kommen da so Anfänger ins Video wo ich mir selbst nur denke "lasst doch die armen Mädels in Ruhe....."
  14. @Picker-Leo Meiner Ansicht nach sind Frauen heutzutage absolut superior, bzw werden sie so dargestellt. Kenne so viele selbstbewußte Frauen da können die Männer einpacken, sowie vom Status als auch von der Wortgewandtheit. Leider wirkt sich diese Entwicklung nicht so gut auf uns Männer aus, ich mit meinen 27 Jahren bin kein Einzelfall was das Dauersinglesein angeht. Und ja, auch viele hässliche Entlein werden gefickt und umworben, wo ich mir nur denke "never". Selbst richtig dümmliche Mädels brauchen keine großen Qualitäten aufweisen um an einen Mann zu kommen, die Frage ist hier wie fruchtbar so etwas auf Dauer wäre. Allerdings bin ich damit durch Frauenhass zu schieben, es ist halt so wie es ist. Mehr als an mir "arbeiten" kann ich jetzt auch nicht. Es tut nur so weh wenn du dir so denkst "alter, ich bin nichtmal gut genug für eine da draußen". Frauen zeigen an mir leider kaum Interesse, ich möchte mich da eigentlich nicht aufdrängen wenn es eh zu nichts führt. Wenn die Dame am Ende eh nur denkt "boah alter nerv nicht". Da erzählst du halt auch nichts mehr von dir. Es reicht nicht Interesse an Frauen zu haben, die Mädels müssen sich auch freuen dich kennenzulernen. Ich motiviere mich gerade öfters rauszugehen, habe letzte Woche viel erlebt wenn man das mit dem vergleicht was ich sonst so gemacht habe. Letzte Woche war ich zweimal grillen, bowlen, im Kino, im Biergarten und einmal noch feiern. War ungewohnt anstrengend, gibt mir aber zumindest ein besseres inneres Gefühl als wenn ich dauernd zu Hause gammel. Außerdem erinnerte ich mich an einen Satz der hier im Forum oft fällt, nämlich "du bist der Preis". Ich habe das ganze mal hinterfragt weil ich mir dachte die Frau kann doch genauso gut der Preis sein bzw wir kennen es doch nur so aus Filmen das sich Männer den Arsch aufreißen müssen um die Frau zu gewinnen. Warum sind wir also der Preis? Ganz einfach, die Frau hat ihren Teil der Anziehung bereits erfüllt, indem sie sich hübsch und zurecht macht für uns. Wenn sich eine Frau auf ein Date einlässt wissen wir bereits nach sekunden ob wir sie sexuell interessant finden oder nicht. Die Frau weiß umgekehrt aber nicht ob sie uns auch ranlässt. Das muss sie erst herausfinden in Gesprächen shittests etc. Deshalb sind wir der Preis, die Frau entdeckt uns und soll möglichst fasziniert von unserem männlichem Charakter sein. Ich versuche meine Begeisterung für Hobbies bzw Ziele besser zum Ausdruck zu bringen, ich glaube nichts turnt Frauen mehr an wenn wir von unseren Interessen frei und mit Begeisterung erzählen können. Warum tun wir die Dinge die wir tun, was für Gefühle spüren wir dabei? Frauen sind ja nicht umsonst sehr emotional, da hat ein rationaler Mathematiker weniger gute Karten. Wir sind der Preis den die Frau für sich entdecken kann, auch wenn wir die Frau auch kennenlernen und nicht nur auf ihr äußeres reduzieren. Eine Frau die mir optisch nicht gefällt kann ich nicht sexuell wahrnehmen. Aber Männer die wir selbst als weniger attraktiv einordnen, können immernoch punkten wenn sie wissen wie sie sich interessant machen. Ich arbeite derzeit an meinem Körper, finde ich bin ein bisschen zu dünn. Vielleicht kommen sich die Mädels in meiner Gegenwart ja fett vor. Ein wenig Optik ist immer entscheidend. Ps: Die Asiatin war nur ein smalltalk, wir gingen nach einigen Minuten getrennte Wege.
  15. Darüber denke ich ja nicht nach, das ist ja natürlich. Ich glaube ich gehe zu wenig meinen eigenen Weg, hoffe das ich Menschen treffe die mich mögen und mich hochziehen, das wird nicht passieren. Ich bereichere so niemanden. Also muss ich mich selbst finden.