grandmasterkermit

Member
  • Inhalte

    1.766
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     3.491

grandmasterkermit gewann den letzten Tagessieg am Oktober 5 2019

grandmasterkermit hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.053 Ausgezeichnet

1 Abonnent

Über grandmasterkermit

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.643 Profilansichten
  1. Der einzige, bei dem hier das Nachdenken blockiert ist, bist offenichtlich du. Rechne einfach mal die Entfernung in Zeit um und du verstehst, weshalb die Frauen, unter diesen Umständen, keine Beziehung mit dir wollen. Die eigendlche Frage ist aber: Warum willst du dir selber das antun? Unter der Woche wirst du wohl kaum hinfahren können. Und übers Wochenende macht das bei den Entfernungen auch nichtmehr wirklich Sinn. Selbst wenn du dich freitagabends nach der Arbeit, noch mehrere Stunden hinters Lenkrad klemmst, und dann irgendwann in der Nacht zum Samstag ankommst... musst du trotzdem Sonntags am Nachmittag wieder los, damit du Montagmorgen auf der Arbeit bist. Dadurch hast du im besten Fall einen ganzen und einen halben Tag pro Woche mit deiner Freundin. Du musst schon echt keine Alternativen haben, um solche Konstellatiionen ernsthaft in Betracht zu ziehen.
  2. An dem Punkt hätte dir klar sein müssen, dass du den Pull garnicht erst versuchen brauchst. Eine Frau, die selbst isoliert, jeder Eskalation deinerseits ausweicht, ist Zeitverschwendung. Berührungen sind auch nicht gleich Berührungen und vorallem über die "Lapdanceposition" kann man wahrscheinlich nochmal diskutieren. Nach deiner Schilderung war da kein sexuelles Intresse ihrerseits, sondern nur "normales Tanzen", vielleicht ein bisschen intensiver, um den Typen etwas geil zu machen. Wenn du es auf SNL anlegst, musst du deine Targetauswahl etwas verfeinern. Es bringt nichts den ganzen, oder zumindest einen Großteil des Abends an einer Alten rumzubaggern, bei der praktisch von Anfang an feststeht, dass diese später nicht mit dir nach Hause geht.
  3. Such dir Alternativen, anstatt ewig lange auf der Alten rumzubrutzeln. Du verschwendest nur deine Zeit, sie hat kein Intresse. Im Supermarkt muss sie nett zu dir sein, weil die dort arbeitet und du dort Kunde bist. So einfach ist das. Keine Ahnung warum sich die Leute immerwieder was drauf einbilden. Nett sein bekundet kein sexuelles Intresse. Vergiss sie einfach und kümmer dich um andere Frauen.
  4. 1. Wenn sich eine Frau, mit der du Sex hattest, sich nach dem Sex niewieder bei dir meldet, war der Sex scheiße. Passiert dir das regelmäßig, solltest du einfach mal deine Fähigkeiten als Liebhaber kritisch hinterfragen. Schlechter Sex ist der Hauptgrund, weshalb eine Frau einen Mann nicht wiedersehen will. 2. Wenn du immer wieder das selbe machst, wirst du auch immer wieder zum selben Ergebnis kommen. Geht garnicht anders. Erste Masßnahme sollte also sein, einfach mal was an deinem Game zu verändern. Was mir dabei konkret ins Auge springt ist folgendes: Warum nicht? Einfach mal ausprobieren. Du hast jetzt schon keine zweiten Dates, schlechter kanns also nicht werden. 3. Wenn es kein zweites Date gibt, dann war das erste Date auch nicht erfolgreich. Ein erstes Date ist dann erfolgreich, wenn sie dich zu einem zweiten Date wiedersehen will.
  5. Erstmal ganz grundsätzlich: Apps sind eine neue Technologie, die überwiegend von jungen Menschen genutzt wird. In der Altersgruppe U30 kommst du auf ganz andere Nutzerzahlen, als bei Menschen Ü40. Gerade klassische Datingseiten, die nicht (vollständig) über Apps laufen, sind bei Menschen jenseits der 40 beliebt, weil sie diese halt noch von "früher" kennen, als das Internet noch neu war. Menschen sind Gewohnheitstiere, Frauen die auf normalen Datingseiten genug Anfragen bzw. Aufmerksamkeit von (jüngeren) Männern bekommen, haben keinen Grund woanders zu suchen. Und sonst: Mach dich nicht älter als du bist. Du suchst nach Frauen, die auf jüngere Männer stehen. Also sei ein jüngerer Mann... ich würde eher zwei Jahre abziehen, als dazu erfinden. Oder wie Madonna es mal gesagt hat: "Nimm dir einen 18jährigen. Der hat zwar keine Ahnung was er macht, aber er macht es die ganze Nacht."
  6. Das hat nichts mit deinem Alter zu tun. Du hast einfach nicht genug Attraction oder anders gesagt: sie findet dich einfach nicht sexuell anzieheng genug, um mit dir zu flirten. Ist genau das gleiche, als wenn eine Frau direkt sagt, dass sie angeblich einen Freund hat. Sind einfach unpersöhnliche und dadurch sozial verträgliche Körbe mit vorgeschobener rationaler Begründung. Es ist halt einfacher jemandem zu sagen, dass er "zu alt" ist, als zu sagen, dass er einfach unattraktiv ist oder creepy rüber kommt. Im ersten Fall wird der Korb in der Regel angenommen, im zweiten wollen die Typen dann oftmals anfangen zu diskutieren. Wobei es natürlich auch Männer gibt, die im ersten Fall die Abfuhr nicht verstehen (wollen) und dann anfangen zu diskutieren. Deshalb zu deiner eigendlichen Frage: Es gibt nichts, was du noch sagen kannst, um das Set zu retten. Wenn du raus bist, bist du raus. Wenn eine Frau dich intressant findet, spielt dein Alter erstmal keine Rolle.
  7. Wenn du dir noch ein Buch kaufen willst, dann hol dir einen der Klassiker. Die alten Bücher sind immernoch die besten. Die ganzen Neuerscheinungen sind nur aus den alten Büchern abgeschrieben, oftmals falsch und mit irgendwelchem Bullshit verwässert. Die ganzen neunen Namen und Veröffentlichungen, die du auf Amazon so findest, sind Sachen, die von Leuten geschrieben wurden, die Geld verdienen wollen... und eben das schreiben, was sich gut verkaufen lässt. Unabhängig davon, ob das funtkioniert. Im Zweifelsfall, mal kurz nachdenken, mit wievielen Frauen der Autor wirklich Sex hatte (oder wie auch immer du den Erfolg bei Frauen messen willst). Jeder KJ kann sich einlesen und dann ein Buch schreiben. Liest sich dann theoretisch richtig gut, funktioniert dann in der Praxis aber nicht. Woran du dich allgemein beim Bücherkauf orientieren kannst, sind die (alten) Texte aus der Schatztruhe hier. Da findest du viele Texte (oftmals aus dem englsichen übersetzt) von Gründervätern der Community. Einige von denen haben auch Bücher geschrieben.
  8. Selbstüberschätzung. Wenn du wirklich so gut wärst, wie du hier behauptest, hättest du nicht solche Probleme. Es gibt genug Männer, die auf Tinder, Lovoo, etc. ficken. Nur weil du nicht dazu gehöhrst, sagt das nichts über die Schwierigkeit aus. Zum Thema einlsen, umsetzen und besser werden. Dann klappt das auch mit den Frauen. Nur vom rumheulen und beschweren, kriegst du keine Muschis,
  9. Erstmal solltest du schauen, wie du zur Arbeit/ Uni kommst. Da musst du jeden Tag hin, der Weg ist also wichtiger. Der nächste Punkt ist dann die Verkehrsanbindung, hast du eine Ubahn in der Nähe, bist du mobil. Ohne eine gute Anbindung an die Öffis, macht Wohnen in der Stadt keinen Spaß. Zu deiner eigendlichen Frage: Je näher dran, desdo besser. Im Notfall Taxi. Bei einem Pull solltest du nach Möglichkeit innerhalb einer halben Stunde bei dir zu Hause (oder Laylocation) sein.
  10. Vom Prinzip her gebe ich dir vollkommen Recht, aber Pareto lässt sich auch die Kleidung anwenden. Und wenn man sich mal anschaut, wie die meisten Menschen (Männer und Frauen) in Deutschland so angezogen sind... ich sag mal so: Locker 90% der Bevölkerung würde sehr stark davon profitieren einfach mal den Kleiderschrank auszumisten. Und das kann man dann wieder nach Pareto machen: 20% Aufwand für 80% Erfolg. 20% Aufwand heisst hier einfach nur, alles aussortieren, was Müll ist und dann ein paar Basics in passender Größe kaufen. Das ist wirklich nicht viel Arbeit und kostet auch nicht die Welt. Wenn man wenig Geld hat, kann auch sehr viel sparen, wenn man hochwertige und daher teure Kleidungsstücke secondhanf kauft. Gerade so Sachen wie Jacken oder Mäntel kriegt man gebraucht, in praktisch neuwertigem Zustand, für einen Bruchteil des Neukaufpreises. @Ben: Wie schon geschrieben, einfach mal ein paar Secondhandläden in deiner Stadt abgrasen. Die Sachen sind fast immer so gut wie neu und kosten fast nichts. Da solltest du auch mit deinem begrenzten Geldbeutel was shoppen können. Und was ansonsten, was ganz allgemein Kleidung betrifft: Niemand kommt ernsthaft auf die Idee in einer Jogginghose zu einem Vorstellungsgespräch zu gehen. Wenns um einen neuen Job geht, will man halt einen guten Eindruck machen. Soweit klar. Wenn es dann aber um die Freizeit geht, finden es die gleichen Leute, dann aber vollkommen normal, rumzulaufen, wie die hinterletzen Penner. Ein solches Verhalten ist einfach maximal unllogisch. Ein Approach ist doch nichts anderes als ein Vorstellungsgespräch im wörtlichsten Sinne. Entsprechend kann und sollte man einen gewissen Wert darauf legen, einen guten Eindruck zu hinterlassen.
  11. Was war schlimmer, der Korb von der Frau, oder die dummen Sprüche von deinen Kollegen? Mein erster Ratschlag ist, geh erstmal alleine raus. Oder mit Leuten aus dem Lair. Also mit Jungs, die dich wirklich unterstützen wollen. An deiner Stelle hätte ich auch keine Motivation, irgendwas zu machen, wenn ich solche "Freunde" dabei habe. Entweder alleine oder Leute, die dich pushen und dir auch sinnnvolle Tips geben können. Zur Belustigung von anderen, Körbe sammlen, macht nunmal keinen Spaß. Um sowas zu vermeiden, kannst du dir vorher einen Opener zurecht legen. Einfach mal über das Thema richtig einlesen. Die Mystery-Methode liefert da eine sehr genaue Strategie, mit der man die ersten zwei Minuten locker überwinden kann. Hat das Set erstmal gehooked, läuft das Gespräch praktisch von alleine.
  12. Du Kleidung ist Kommunikation. Du kannst garnicht anders, als durch deine Kleidung eine Botschaft zu transportieren. Arm dran ist man dabei nur, wenn die gewählte Kleidung eine negative Aussage übermittelt. Betrachte einfach mal die Realität: Niemand hier wird noch von seiner Mama angezogen oder geht mit seiner Mama einkaufen. Die Kleidung und das Styling sind selbst gewählt- du bist so angezogen, wie du angezogen bist, weil du so angezogen sein willst. Und bei schlechter Kleidung heisst das im besten Fall: "Mir ist egal, wie ich aussehe." Das ist keine positive Botschaft. Worüber wir hier sprechen ist: Kleider machen Leute. Zugehöhrigkeit zu einer bestimmten Personengruppe oder sozialem Mileu erkennt man über die Kleidung. Einerseits sind das offizielle Uniformen (Polizei, Schützenverein, etc.) oder auch inoffizielle Uniformen (Bauarbeiter, Nutten, etc.). Wenn du jemanden in Arbeitskleidung mit einer Warnweste und einem Werkzeuggürtel siehst, dann weisst du dass das ein Arbeiter ist. Oder vermutest es zumindest. Das gleiche gilt, wenn du abends eine leichtbekleidete Frau abends an der Straße stehen siehst. Du hälst diese automatisch für eine Nutte und hast damit wahrscheinlich recht. Sind jetzt erstmal einfache Beispiele, damit die Leute hier das Konzept überhaupt erstmal verstehen. @Ben: Du wirst von anderen Menschen, die dich nicht kennen, anhand deiner Kleidung einsortiert. Und dann entsprechend behandelt. Wenn du rumläufst, wie ein Obdachloser oder Hartzer, dann wirst du von fremden Menschen auch so behandelt, als wärst du ein Obdachloser oder Hartzer. Und genauso funktioniert das anders herum: Trägst du gute Kleidung, die einen hohen sozialen Status vermittelt, wirst du anderen Menschen entsprechend behandelt. Deshalb musst du dir folgendes Merken: Zieh dich nicht an, wie ein Assi. Vernünftige Kleidung ist Pflicht, wenn du Erfolg im Leben haben willst.# Der erste Eindruck zählt. Und der erste Eindruck, den du machst, wird sehr stark von deiner Kleidung beeinflusst. Anhand deiner Kleidung wirst du "einsortiert". Entsprechend solltest du dich darum bemühen, in der "richtigen" Schublade zu landen. Überleg dir also, welchen Eindruck du, beim Kennenlernen, hinterlassen möchtest, und wähle dann entsprechende Kleidung. Und lass dir nichts erzhälen, von wegen das Kleidung egal wäre.
  13. Das Problem mit deiner Kleidung ist nicht, dass du kein Geld hast, sondern dass du nicht aus dem Quark kommst. Hochwertige Kleidung kann man auch Secondhand kaufen. In jeder größeren Stadt, auch bei dir in Gelsenkrichen, gibt es Secondhandshops. Einfach mal vorbeigehen und schauen, ob du etwas findest. Die meisten Sachen, die da verkauft werden sind praktisch neu oder so gut wie neu. Und kosten nur einen Bruchteil dessen, was du bezahlen würdest, wenn du die woanders kaufst. Der Punkt an der Sache ist: Was du an Geld sparst, musst du als Zeit investieren. Entsprechend auch regelmäßig mal Ebay usw., abchecken wegen Jacken. Viele Leute müssen jedes Jahr das neueste Modell haben und stellen ihre "alte" Jacke dann online. Wobei "alt" bei einem "Winter" wie dieses Jahr heisst, kaum getragen. Du musst halt regelmäßig gucken, ob was gutes dabei ist. Ist bei den Secondhand läden übrigens das gleiche. Einfach ein paarmal hingegen und den Leuten, die dort arbeiten, etwas anfreunden. Wenn du was bestimmtes suchst, und die zufällig was in die Richtung reinkriegen, legen die das dann für dich zurrück. Und bei deinen Sozialproblemen wird es dir auchnicht schaden, einfach mal ein bisschen einkaufen zu gehen und so unter Leute zu kommen.
  14. Wenn das Target von deinem Wing, sich an dich ranschmeißt, dann hast du dich nicht zurrück gehalten. Zum einen kannst du dein Game so anpassen, dass du weniger Attraction fährst, und zum anderen kannst du vernünftig wingen, und deinem Wing so viel Socialproof geben, dass sein Status höher ist als deiner. Praktisch jeder Aufreißer mit deinem "Problem", berteibt kein richtiges Winggame. Beim flirten nebeneinander stehen bzw. zu zweit ein Set eröffnen, ist noch keine aktive Zusammenarbeit. Wenn die Targets von deinem Freund regelmäßig bei dir landen, macht ihr beide was falsch. Vorallem liegt der Fehler aber bei dir. Als erfahrener Player, ist es deine Aufgabe, deinen Freund zu unterstützen. Notfalls musst du dafür auchmal deinen Frame anpassen oder absichtlich deinen Status senken.
  15. [1] Du kalibrierst scheiße. Keine ahnung was du genau machst, aber die Signale der Frau deutest du entweder falsch oder ignorierst diese komplett. Das Problem kannst du ganz einfach dadurch lösen, dass du die Reaktionen deines Targets bei der Eskalation berücksichtigst. Gerade wenns in der Häufigkeit passiert, ist das ein Stickingpoint, den du beheben musst. [2] Die Milf ist kein Problem. Wenn du keine scheiße machst und du vorher klar kommuniziert hast, dass es sich um ein Date handelt, läuft das praktisch von alleine. Also läuft von alleien, solange du keine Scheiße machst. Wenn eine erfahrene Frau, sich einen jungen Mann mitnimmt, dann immer zum ficken. Mach dir deswegen also keinen Kopf.