Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'direkt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

14 Ergebnisse gefunden

  1. Hi, Ich bin 20 und seit ca 1.5 Jahren in der Szene mit dabei. Eigentlich sollte ich mit 1.5 Jahren schon Routine haben, evt gehört der Post auch ins report forum, wer weiss. Aber lest selbst: Erst hatte ich einige Male Clubgame versucht. hat mir aber keinen spass gemacht, schliesslich hab ichs gelassen. Also hab ich mit Streetgame begonnen, ich hatte extreme AA und Berührungsängste. Mit dem ersten Wing (damals ebenfalls Anfänger) war ich 2 Monate unterwegs, beide erfolgslos, er verschwand aus der Szene, ich nicht. Nach längerer Pause trainierte ich mit dem Wing nr. 2 in einer 3 Monate challenge die AA ab (ich hab 0 AA mehr). Wir machten jede Woche gut 30 Sets. Erst zum Schluss der Challenge merkte ich, dass sie ausschliesslich auf Anzahl und verlieren der AA getrimmt war. Gut laufende Sets hatte ich selten, NC ebenfalls selten, ein einziges HB aus dieser Zeit datete ich schlussendlich auch. Danach wider Pause, ich musste in den obligatorischen Militärdienst der Schweizer Armee. Ok, nach dem Militär wollte ich das Daygame wider vorantreiben, wir waren aber nur sehr unregelmässig unterwegs, ich hatte 1 halbherzig laufendes instantdate und ca 2 Nc. Vor zweieinhalb Wochen dann die neue Challenge mit dem alt(bewährt)en Wing. Jede Woche mindestens 2 Mal Streetgame. Diese Challenge werde ich etwas ausführlicher schildern: Woche 1: Wir waren 2 Mal unterwegs, jedes mal ca 8 Sets. Jedoch kein einziges, das richtig gut lief. Woche 2: Ich war alleine, da mein Wing patzte, 3 Mal unterwegs, jedes mal ca 8 Sets, diesmal mit super Mindset wie nie zuvor. Es gab einige NC's, mit einer liefs im SMS game dann auch hervorragend. Ich werde sie daten, wenn sie aus dem Urlaub zurück ist. Ich war glücklich, weil mein Game wirklich flüssig und schön lief, wie ich es mir jahre zuvor nur erträumt hatte . Woche 3: Am Montag ging ich mit dem Wing los, und je länger der Abend wurde, desto mehr ging das von der Vorwoche noch hervorragende Mindset in die Brüche. Schliesslich gabs doch noch einen NC, doch das SMS game mit ihr liess zu wünschen übrig. Mittwochs, also heute abend, ging ich nochmal alleine los, um mir noch das letzte verbleibende Stück meines Mindsets erfolgreich zu zerdeppern. Frag nicht, wie ich mich angestellt habe, aber keine Frau hat mir mehr als ne Abfuhr gegeben. ----> Sooo, und nun hab ich gerade den ganzen Bock am daygame verloren, sitz gerade am pc und frag mich, wo der Fehler liegt, dass das Daygame bei mir eine derart schlechte Erfolgsquote hat. 2 Dates auf ca 3-400 Sets und ca 20 NC (von denen sich nur ca 4 auch zurückmeldeten) sind verdammt wenig, das kann keiner abstreiten. Die meisten Approaches (alle direkt) beginnen so: "Hi, ich hab dich gerade gesehen, und find dich mega hübsch, da musst ich ma schnell vorbeikommen. Ich bin der Manu." Dann würde ich ihr spontan etwas unterstellen wie: "Du siehst aus als würdest du ...blabla...". Wie auch immer, heute bin ich ausnahmslos bei jedem HB mit dem ersten Satz durchs Raster gefallen. Entweder bring ich den Opener derart flach rüber, dass es jede Frau heute als blöde Anmache aufgefasst hat. Oder mein Innergame wurde zunehmend schlecht und den Frauen ist dies aufgefallen. Oder die Frauen waren schlecht drauf, denn derselbe Opener hat letste Woche ja noch (einigermassen) hingehauen. Evt. sollte ich auch an einer anderen Passage gamen, vielleicht sind dort die leute weniger gestresst. So, und ich weiss immer noch nicht, wieso ich eine derart schlechte Erfolgsquote hab. Weshalb meine opener (die ich ja nicht selbst erfunden habe) bei anderen funktionieren und bei mir nicht. Evt kann mir jemand weiterhelfen? Merci für die Antworten, gruss Manu
  2. Hallo Pickup-Community, seit einigen Tagen beschäftigen mich bestimmte Gedanken immer mehr, die ich versuche zu unterdrücken oder zu leugnen. Ich bin männlich und 19 Jahre alt und sehe recht gut aus (nein, ein Bild lade ich jetzt nicht hoch :p). Vielleicht ist es aber wichtig, bei dem, was ich vorhabe. Eigentlich kocht JEDE einzelne Zelle meines Körpers in mir, die mir sagt, dass ich Frauen einfach auch mal sowas sagen soll!: "Wir hätten bestimmt richtig guten Sex". Oder so ähnlich. Ich habe als Kind (7-10) sehr viel Zeit mit meiner ca 11-12 Jahre älteren Tante und großen Schwester (drei Jahre älter) verbracht, wo dann in der Stadt immer sowas kam wie: Ah guck mal den, wie pervers der ist, der will nur XXX und bla bla. Seitdem habe ich immer angst, direkt daran zu denken, sexuelle Bemerkungen bei Frauen abzugeben, sexuell zu gucken oder sonst was. Ich denke dann immer, dass ich dann als perverses Schwein oder sonst was angesehen werde. Und ich habe es hier noch nicht gepostet gehabt bis jetzt, weil ich wohl unterbewusst einfach gedacht habe, dass ihr das auch so sieht. Aber als ich mir mal diese Gedanken angeschaut habe, habe ich gedacht: Hey alter, das kann doch nicht sein. Ich habe einen Nebenjob an der Kasse in nem Laden. Dort kommt ab und zu ne schöne Südländische ältere Frau rein, die mich immer lieb anlächelt usw. Mein Gehirn sagt mir so: Nächstes mal wenn sie kommt sie sowas fragen (weil sie einmal mit Kindern da war): Waren das letztens deine Kinder? Wenn die Antwort ja sein sollte: Und der passende Mann ist nicht mehr da? Wenn wieder ein ja kommen sollte (EINFACH NUR AUS SPASS, weil mein INneres mir einfach sagt, dass ich es sagen soll, um mit ihr Spaß zu machen, oder wie man das auch sonst nennt, flirt mirt): Schade, ich kann mir richtig gut vorstellen, dass wir guten Sex gehabt hätten. Und dann nett grinsen. Ich vermeide jeglichen perversen Blick von mir, da ich angst habe, wie ein perverses Schwein oder sonst was rüberkommen zu können, da ich ja denke, dass sich sowas nicht gehört. Also ich könnte niemals einer Frau ins Gesicht gucken und dabei einfach hart denken , wie ich sie gerade ficke oder sonst was und das gleichzeitig auch ausstrahlen, ohne dafür zu sorgen, dass sie nicht merkt, was ich denke (Achtung, wenn ich sie geöffnet habe dann ja, als Kino dann oder aus Jucks mal zum Spaß). Also wenn ich sowas denke, habe ich panische Angst, dass diese Person das nicht merkt, weil ich eben denke, dass sich das nicht gehört. Wenn dann solche Empfindungen/Lüste/Gedanken bei mir hochkommen, habe ich immer so ein Bild von einem Mann im Kopf, der EIGENTLICH ja nur einer Frau sexuelle Signale mit einem Spruch oder/und plus interessierten/grinsenden Blick zuwirft. Dann als KInd Interpretationen mitbekommen: IH, der war ja voll eklig, wie der geguckt hat. Perverses Schwein! Ich habe dann halt immer extreme Angst, dafür (für mein Handeln, also wenn ich es doch mache) als perverses Schwein verurteilt zu werden. Jetzt fällt mir gerade auf. ABer nicht von der Person, bei der ich es mache, sondern eher von meiner Familie. Was sagt ihr dazu? Legitimes Verhalten oder ein No-Go? Und ist es normal, dass man als Kind die Dinge genau SO aufnimmt und sich so selbst blockiert, oder ist es meine spezielle Charakteristische Art? Denn mir fällt auf, dass ich auf anderen Ebenen genau so meine Rückschlüsse gezogen und mich damit leider auch selbst blockiert habe/noch blockierer, da noch nicht bewusst. Bin schon gespannt auf die Antworten! Danke!
  3. Moin, ich habe nun vor ungefähr vier Monaten damit begonnen, Pick Up ernsthaft zu betreiben. In dieser Zeit habe ich es auf 150 bis 200 Approaches geschafft (allesamt im Club). Die Anfänge sind (und wie könnte es anders sein?) mühselig, aber zugleich auch sehr lehrreich. Ich habe mich am Mittwoch mit einem User aus dem Forum getroffen, und wir sind gemeinsam am Donnerstag, Freitag und Samstag losgezogen. Ich habe dabei sehr viel mitnehmen können und wurde auf viele verschiedene Problemzonen hingewiesen, die ich bisher nicht bedacht habe. Ich habe nun für mich persönlich die beiden (wie ich glaube) größten Problemzonen herausgefiltert, und ich würde diese gerne mit euch teilen und Ratschläge zu diesen einholen. Direktes Eröffnen - Erfolgsrate tendiert gegen 0 Ich liebe es, die Gespräche direkt zu eröffnen. Ein einfaches "Hi, du bist süß!" oder "Hey, mir gefällt dein Kleid!" oder "Hey, du siehst echt heiß aus!" fühlen sich für mich einfach natürlich an. Die Frauen reagieren "häufig" gut darauf, bedanken sich, fragen, wer ich denn sei, ihre Freundinnen drehen sich weg und lassen uns in Frieden - alles verhältnismäßig gute Ausgangsbedingungen. Nun ist mir im Verlaufe der letzten Tage aber eine sehr entscheidende Sache bewusst geworden: ich habe nie versucht, das Level zu halten, auf dem ich mich beim Einstieg in das Gespräch befinde. Soll heißen: Sobald ich in das Gespräch eingestiegen bin und eine Reaktion erhalten habe, habe ich angefangen, mich über den Standard-Kram zu unterhalten. "Was machst du beruflich?" oder "Was machst du in deiner Freizeit?" oder "Was machst du überhaupt heute Abend hier?", gepaart mit einer gewissen Form von Anspannung und einigen weiteren, kleineren Missgeschicken. (beispielsweise für einige Augenblicke meine eigentliche Frau aus den Augen zu verlieren und den Gesprächskreis zu erweitern, indem ich ihre Freundinnen mit einbeziehe, was die Luft irgendwie noch mehr aus dem Geschehen nimmt) Ich habe mittlerweile nachvollziehen können, dass es so nicht funktioniert. Die Frauen hegen natürlich eine gewisse Erwartungshaltung, nachdem ich sie auf eine solche Art und Weise angesprochen habe - Gesprächsthemen wie Beruf oder Freizeitaktivitäten sollten maximal pro forma mit einfließen. Aber worum geht es dann im Kern? Wie macht man weiter? Was ich immer wieder gesehen und nun auch umzusetzen versucht habe: sie drehen oder sie offensichtlich "abchecken". Aber was kann man noch machen? Wie sähe hier ein idealer Verlauf aus? Es ist eigentlich ziemlich witzig, wenn ich die Erfolge meiner indirekten und meiner direkten Gesprächseinstiege ins Verhältnis zueinander setze und lediglich konstatieren kann: obwohl ich bestimmt zu 90% direkt in die Gespräche einsteige, habe ich mindestens (!) genauso viele Erfolge durch das indirekte Einsteigen vorzuweisen, welches ich bedeutend seltener betreibe. Ich scheine es also mit der direkten Variante irgendwie zu verbocken - konkrete Antworten auf die vorigen Fragen wären daher wünschenswert. Die Art der Gesprächsführung - weniger Clown sein Die zweite große Problemzone ist die Gesprächsführung im Allgemeinen. Ich war eigentlich lange Zeit der Überzeugung, ich müsste im Club immer einen auf "High Energy" machen. Für mich bedeutet das: wenn du mit ihr sprichst, dann versuche, das Gespräch aktiv voran zu treiben, sie zum Lachen zu bringen, zu beeindrucken und mit ihr dadurch zu "connecten". Nun, das funktioniert irgendwie nicht so wirklich - egal, ob ich direkt oder indirekt einsteige, oder ob ich noch nicht einmal wirklich bewusst irgendwo einsteige und sich die Gespräche rein zufällig ergeben. In den letzten Tagen habe ich hierzu entsprechende Hinweise erhalten und versucht, die Gespräche anders zu führen. Ich bin sehr viel ruhiger an die Sache heran gegangen, habe nicht darauf gepocht, die Gespräche aktiv voranzutreiben, sondern ihr einen mindestens genauso großen Anteil daran zu geben wie mir, generell ein besserer Zuhörer zu sein, empathischer zu sein, die Dynamiken zu erkennen und mich darauf einzustellen. Das klingt nun alles sehr analytisch, aber die Unterschiede in den Reaktionen waren immens. Vorher war ich meistens immer der Clown. Ich habe durch meine Art irgendwie ein ziemlich hohes Maß an Bedürftigkeit ausgestrahlt ("Bitte, lache über meine Witze und akzeptiere mich!"), habe mich wenig auf mein Gegenüber eingestellt, sondern mehr auf mich und meinen Redeanteil geachtet - und dementsprechend überhaupt keine Verbindung aufgebaut. Nicht selten wurde ich auch einfach als "weird" abgestempelt (denke ich zumindest), weil mein Humor nicht wirklich verstanden wurde. (was rückblickend betrachtet auch vollkommen berechtigt war) Die Gespräche, die ich nun in den letzten Tagen geführt und bei denen ich die andere Persönlichkeit anzunehmen versucht habe, haben mir da einige Überraschungen offenbart. So habe ich beispielsweise ein Gespräch direkt eröffnet (drei Mädels), mein Ziel war bereits ziemlich betrunken und wohl auch irgendwie vergeben, aber sie hat sich bedankt und ich bin eine Weile bei ihnen stehen geblieben und habe mich mit ihnen unterhalten. Aber eben "normal", ohne den Versuch, dem Gespräch meinen Stempel aufzudrücken. Ich habe einfach zugehört, intuitiv ihren Humor durchschaut, das eine oder andere Mal etwas gesagt oder einen Witz eingestreut, und plötzlich fängt die Gruppe insgesamt an, mich total abzufeiern. "Du bist mega lustig! Nicht so wie die anderen hier", sagte die eine, "Juhu, du verstehst unseren Humor, Faust drauf!", sagte die andere. Ich dachte einfach nur: "What? Ich verstehe deren Humor und SIE gibt MIR die Faust? Sonst ist es immer genau umgekehrt, und ich habe hier fast überhaupt gar nichts gemacht außer locker rumzustehen und mich in die Gruppe einzubinden." Klar, klingt alles absurd, wenn man es eh von Natur aus kann, aber für mich war das recht überraschend, und ich habe ähnliche auch noch einige weitere dieser Erfahrungen gemacht, die mir ganz klar die Vorteile aufgezeigt haben. Jetzt frage ich mich aber: Wie gelingt es mir, den Clown in mir dauerhaft ruhen zu lassen? Wie werde ich empathischer, lerne, ein offeneres Ohr für andere zu haben und mich von dem Zwang zu lösen, Gespräche immer aktiv führen zu wollen? Das hat bisher eben immer nur in manchen Gesprächen funktioniert, sehr häufig bin ich auch einfach in meine alte Rolle zurückgefallen, bei der die dazugehörigen Gespräche gerne einmal in "Wir gehen dann jetzt mal auf's Klo!" münden. Ich würde das gerne langfristig komplett ersetzen. Natürlich, hier ist Praxis gefragt, aber vielleicht hat jemand ähnliches durchlebt und hat hier einige Abkürzungen parat.
  4. Jo Leute, kann man beim flirten zu direkt sein? Versuche mich gerade im Schreibgame. Bin da sehr direkt. Bin sexuell und lege meine Absichten klar auf den Tisch. Sollte dazu sagen, dass ich damit komplett im reinen bin. Ich mache das nicht als Strategie oder so. Ich sage einfach was ich denke. Die Frage: Wirkt das vielleicht abschreckend? Ich kann ja nicht beeinflussen wie mein Gesagtes beim Gegenüber rüberkommt. Vorallem nicht beim Schreiben. Soll ich mich zum Wohle des höheren Erfolgs etwas zügeln?
  5. Ich habe das einfach runter geschrieben und nicht mehr groß überarbeitet. Es möge Kritik hageln! Das ist der längste Post aller Zeiten. Falls ein extrem gelangweilter Mod Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler korrigiert, erwähne ich ihn in meinem Nachtgebet. Wer sonst ekelhafte Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler findet, bitte per PN an mich. Danke. Wollte das eigentlich nochmal in schönere Form bringe etc. Poste das erstmal so, für Kritik usw und überarbeite ggF. EDIT Danke für das positive Feedback! Habe in den Kommentaren versucht, alle Fragen zu beantworten, also lest euch die auch durch. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- INHALT Einleitung Was Du wissen MUSST - It's a numbers game - Der erste Eindruck bzw. Dein Erscheinungsbild - Soziale Defizite zuerst ausgleichen, dann Frauen ansprechen - Direkt sein - Dates und Logistik - Opportunitätskosten und Ziele Was Du wissen SOLLTEST - Warum klassisches „Game“ Bullshit ist - Kleinkram oder „Was soll ich schreiben?“ - Spielchen spielen vs. Machen was man will - Respekt und Ehrlichkeit - Die „Mir egal“-Einstellung - Die Rolle des Charakters Was Du wissen KANNST - Als PUA entlarvt - Die Rolle des Inner Game - Wird mich Rumvögeln glücklich machen EINLEITUNG Ich bin in letzter Zeit wieder sehr aktiv im Forum, speziell im Beginners-Bereich und dem KFKA-Thread. Es macht mir definitiv Spaß Hilfestellung zu geben und sogar Probleme zu lösen, aber es ist auch ermüdend zu sehen, dass immer wieder ähnliche oder sogar gleiche Fragen gestellt werden. Lange Threads lese ich mir gar nicht erst durch, denn die Probleme sind NIE so speziell, dass sie sich nicht kurz und prägnant darstellen lassen würden. Das Ziel dieses „Guides“ soll nun sein eine klare, einfache Anleitung für diejenigen zu geben, die einfach nur möglichst oft vögeln wollen. Nicht mehr und nicht weniger. Dadurch sollten viele Fragen im Vorhinein beantwortet werden. Wenn Du kompletter Newbie bist, ist dieser Guide nichts für Dich. Er richtet sich an Typen, die einfach mehr und/oder schneller vögeln wollen. Du solltest keine oder nur wenig Angst haben. Du MUSST ohne Probleme ansprechen, eskalieren und führen können. Dieser Guide soll Dir zeigen, wie Du möglichst schnell und mit möglichst minimalem Zeitaufwand mit möglichst vielen Frauen schläfst! Er zeigt Dir ein Extrem des Spektrums auf, dass Du aber kennen und verstehen solltest. Ich will Dir nicht zeigen, wie du eine Freundin findest, ich will Dir nicht zeigen, wie Du interessante Frauen kennenlernst und ich will Dir auch nicht zeigen wie Du eine schöne Zeit mit Frauen verbringst. Es geht wirklich nur und ausschließlich um Sex. Über die moralische Verwerflichkeit dieses Ziels lässt sich sicher diskutieren, aber bitte an anderer Stelle. Der Guide unterteilt sich in drei Kategorien. Die erste, „Was Du wissen MUSST“, beinhaltet die Dinge, die für das Ziel obligatorisch sind. Fast jeder erfolgreiche „Natural“ oder „PUA“ wird mir in diesen Punkten zustimmen. Mit erfolgreich meine ich Typen, die jede Woche ficken, WENN SIE WOLLEN. Die zweite Kategorie, „Was Du wissen SOLLTEST“, beinhaltet alles, was ich für wichtig erachte, aber was nicht notwendig ist. Ich empfehle allerdings jedem, diese Kategorie zu lesen und zu verstehen. Die dritte und letzte Kategorie, „Was Du wissen KANNST“, besteht aus Zusatzinformationen. Die mögen für einige interessant sein, für andere weniger. Sie sind definitiv nicht ausschlaggebend für Deinen Erfolg, aber es kann sicher nicht schaden. Bei allem was ich schreibe spreche ich aus Erfahrung. Erfahrungen von mir und von anderen Typen, die viel ficken. Parallelen zu anderen Autoren sind zufällig. Ich habe das nicht bei denen abgeguckt, sondern gegebenenfalls die gleichen Erfahrungen gemacht wie diese. Es sei gesagt, dass ich 21 Jahre jung bin und logisch noch nicht seit zehn Jahren so „erfolgreich“. Wenn dieses Jahr weiter so läuft, wird das definitiv mein bestes. Das mag zum einen daran liegen, dass ich lange nicht viel raus gegangen bin, zum anderen aber auch daran, dass ich das schnell und viel Vögeln erst Mitte bis Ende letzten Jahres „begriffen“ habe und es damit erst seitdem konsistent gut läuft. Um Zahlen in den Raum zu setzen: Beispielsweise in den letzten 4 Wochen habe ich mit 8 neuen Frauen geschlafen (+-1) plus alte FBs. Im Sommer ist es echt besser. Eine davon aus dem Internet (lustigerweise die heißeste), der Rest aus dem Club und von der Straße. Aus dem Club Onenightstands, von der Straße Nummern sammeln und auf dem ersten Date dann. Alle waren irgendwo zwischen 18 und 26 Jahre alt. Kann ich schlecht beweisen, Du wirst mir einfach glauben müssen. Oder auch nicht. Falls Du schon viel fickst, wirst Du mir zustimmen, dass auch drei bis vier neue Frauen die Woche möglich sind, je nachdem wie viel Zeit man investiert. Alles im Guide bezieht sich darauf, dass Du fremde Frauen ansprichst. Die Grundsätze lassen sich aber auch auf OnlineDating, Freundeskreis et cetera übertragen. Dtf = down to fuck = will Sex (mit Dir) Was Du wissen MUSST It's a numbers game Du kannst nicht jede Frau bekommen. Es gibt hunderttausend Gründe, warum es nicht klappt, und die Chancen stehen immer gegen Dich, dass es gerade mit DIESER einen klappt. Die gute Nachricht ist, du kannst es danach bei der daneben versuchen. Wenn das nicht klappt, bei der daneben. Und wenn das nicht klappt, … Du siehst worauf ich hinaus will. Wenn Du jede Woche mit einer neuen Frau schlafen willst, wirst Du nicht darum herum kommen jede Woche mehr als eine Frau anzusprechen. Viel mehr... Je mehr du ansprichst, desto höher sind Deine Chancen. Damit es aber nicht zu viele werden, kannst Du einige Dinge tun, um Deine Chancen zu erhöhen. Die einfachste und effektivste Option ist Dein Erscheinungsbild zu verbessern. Wenn Du viel ficken willst, wirst Du an Deinem Aussehen arbeiten müssen. Wenn Du das nicht einsiehst, spar Dir die Zeit und hör hier auf zu lesen. Nachfolgend zähle ich Punkte auf, die Deine Chancen bei der breiten Masse erheblich erhöhen und durch die Du weitaus effektiver wirst. Du musst nicht JEDEN Punkt umsetzen. Beispielsweise zieht ein Freund von mir sich sehr modisch an. Das ist nicht ideal, da er so nicht „männlich“ wirkt, aber ihm ist Mode wichtiger, als der Chancenvorteil. Er kann es sich aber erlauben, da er sonst in fast allen Punkten sehr gut dasteht. Der erste Eindruck bzw. Dein Erscheinungsbild Vorweg, dieser Abschnitt wird definitiv die meiste Kritik abbekommen. Es tut mir Leid, ich habe die Regeln nicht gemacht! Wir Männer stehen auf attraktive Frauen und Frauen stehen nun mal auf attraktive Männer. Du musst die Hand, die Du bekommen hast, einfach möglichst gut ausspielen. Na dann: Wenn Du eine Frau ansprichst, sieht sie als erstes nur Dein Äußeres. Bevor Du den Mund aufmachst, hat sie sich bereits eine Meinung über Dich gebildet. Dein Erscheinungsbild ist Deine Eintrittskarte. Wenn die nicht gut genug ist, bringt Dir Dein „Game“ rein gar nichts. Je attraktiver Du bist, desto höher schätzt sie Deinen Marktwert und sozialen Status ein. Die wichtigsten Faktoren sind (in keiner wertenden Reihenfolge): Gesicht, Größe und Körperbau. Weniger aber immer noch wichtig sind Kleidung und wie gepflegt Du bist. Es gibt keinen unattraktiven Typen, der regelmäßig Onenightstands pullt. Ja, Du hast da aber diesen Freund, der ist dick und hässlich und immer mit den heißesten Frauen unterwegs! Bro, mach die Augen auf. Selbst wenn er eine von denen ficken sollte, würde er die niemals innerhalb von 10 Minuten aus der Bar nach Hause bekommen. Das Vielficker-Spiel wird von den attraktiven Männern gespielt. Anstatt jetzt rumzuheulen, verbesser was Du verbessern kannst und werde Teil des Teams. Bin jedes Mal geflasht, wenn ungepflegte Typen in scheiß Klamotten eine Frau nach der anderen auf der Straße ansprechen und sich wundern, dass es nicht klappt. Anstatt dann ihr Äußeres zu ändern, arbeiten sie an ihrem Opener oder der Körpersprache, haha. Am Gesicht kannst Du ohne Schönheits-OPs nicht viel ändern, Deine Größe durch Schuhe mit Absätzen und/oder Einlagen. Dein Körper lässt sich einfach verändern, ab ins Fitnessstudio. Zu breit ist auch nicht mehr gut, aber einen gut trainierten Körper finden die meisten Frauen am besten. Deine Kleidung sagt viel über Dich aus. Du solltest cool und/oder sexy und/oder männlich aussehen. Du möchtest nicht „schwul“ aussehen, wie es oft bei sehr modischer Kleidung der Fall ist. Auf keinen Fall möchtest Du langweilig aussehen. Zieh Dein Outfit an, guck in den Spiegel und frage Dich „Sehe ich besser aus als 2/3 der Typen?“. Beispiele unten. Es ist zu beachten, dass es natürlich stark darauf ankommt, wie alt Du bist und in welcher Szene Du Dich bewegest, wenn man "coole" Outfits definiert. Die Beispiele sollen aber nur klar machen wie man in guten Outfits „männlich“ und wie ein Ficker aussieht und in schlechten langweilig und „ungefährlich“. Der Kontrast sollte erkennbar sein. Die S&F-Kollegen werden mich zerreißen. Die Bilder sollen nur den Unterschied klarmachen! Ich sage nicht, dass jeder genau so rumlaufen soll. Es muss auch zu Dir passen. Diese Typen sehen gut / männlich aus: Diese Typen sehen "ungefährlich" aus: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Wie Du siehst, muss man nichts unglaublich besonderes anziehen. Es soll halbwegs COOL und MÄNNLICH aussehen. Das kann auch mit sehr einfachen Outfits wie Jeans und Tshirt erreicht werden, kommt aber auch immer auf Dein restliches Erscheinungsbild an. Du solltest gepflegt sein. Das heißt, reine Haut ist besser als unreine, keine zusammengewachsenen Augenbrauen (zupfen) et cetera. Kein Bart, der aussieht als wärst Du 15. Eine tiefe Stimme kommt besser an als eine hohe. Soziale Defizite zuerst ausgleichen, dann Frauen ansprechen Im Gegensatz zur Meinung einiger PUAs muss weder Deine Körperhaltung noch Deine Tonalität perfekt sein. Sie müssen aber, und das ist extrem wichtig, MINDESTENS NORMAL sein. Das heißt, wenn Du nur mit zittriger Stimme und verkrampfter Körperhaltung mit Frauen reden kannst, wunder Dich nicht über Körbe. Wenn Du noch nicht so weit bist, hast Du andere Baustellen und es ist nicht realistisch, dass Du nach Durchlesen dieses Guides die Blonde mit den dicken Titten im Club auf dem Klo fickst. Sorry Bro, eines Tages schon, nur nicht heute. Ein Schritt nach dem anderen. Direkt sein Wenn Du viel ficken willst, musst Du direkt und „aggressiv“ sein. Das heißt Du berührst sie früh und viel, Du „eskalierst“ schnell und redest nicht um den heißen Brei. Mir sagen Frauen andauernd ich wäre „dreist“. Das sagen sowohl die, die nichts von mir wissen wollen, als auch die, die später bei mir im Bett landen. Dadurch, dass ich so „dreist“ bin, filtere ich schnell die eine Sorte von der anderen und verbleibe damit nur mit den Frauen, die „down to fuck“ sind, also auch mit mir schlafen wollen/würden. Dein Ziel ist Sex und nicht „Möglichst wenig Abfuhren“. Du musst spielen, um zu gewinnen und nicht, um nicht zu verlieren. Klar? Sieh es so: Wenn Du eine Frau ansprichst und Dein Aussehen auf Vordermann gebracht hast, werden die meisten Dich als potentiellen Sexualpartner einstufen. Du musst dafür nichts besonderes machen außer gut aussehen. Ab diesem Zeitpunkt musst Du die Frau nicht mehr bearbeiten. Ab diesem Zeitpunkt musst Du die Interaktion nur noch Richtung Sex leiten. Vergiss die ganze „Frauen gamen“-Sache. Des Weiteren sei noch einmal betont, dass Du nicht zu schnell sein kannst. Du kannst nach zwei Minuten zum Kuss ansetzen. Wenn sie nicht mitmacht, aber bleibt, ist sie dtf, aber sie ist noch nicht so weit. Du kannst dann entscheiden, ob es sich lohnt noch mehr Zeit mit ihr zu verbringen oder ob Du Dir lieber eine andere suchst. Mehr dazu unten im Abschnitt „Opportunitätskosten“. Wenn Du nach fünf Minuten mit einer rummachen willst, sie aber blockt und geht, hast Du nichts „falsch“ gemacht. Sie war nicht down und daran kannst Du nicht viel ändern. Keine Frau, die dich attraktiv findet und dtf ist, wird gehen, weil Du sie direkt küssen wolltest. Dates und Logistik Wenn Du Nummern gesammelt hast, willst Du Dates ausmachen, auf denen Du vögeln kannst. Keine „Kennenlern-Dates“. Gute Dates sind: - etwas trinken gehen (bei Dir in der Nähe oder bei Dir zu Hause) - spazieren gehen (bei Dir in der Nähe) - kochen - Film gucken [Favorit] (-bei ihr treffen. Nur, wenn klar ist was läuft. D.h. Film gucken oder Trinken bei ihr) Schlechte Dates sind: - Zoo - Kino - alles, von wo Du nicht schnell in Deine Wohnung kommst - alles, wo du nicht vögeln kannst Wenn Du eine Frau zum „Film gucken“ einlädst, ist relativ klar, was Sache ist. Einige werden in etwa so reagieren: „Haha, ich komme doch nicht direkt zu Dir! So einfach bin ich sicher nicht zu haben.“ Deine Antwort darauf ist dann: „Okay, machs gut!“. Du willst ficken und dafür brauchst Du Frauen, die das auch wollen. So einfach ist das. „Film gucken“ oder „Bei mir etwas trinken“ sind ideal, um die Frauen zu filtern, die dtf sind. Opportunitätskosten und Ziele Wenn Du raus gehst, um Frauen anzusprechen, solltest Du ein klares Ziel haben. Entweder Sex oder Nummern sammeln. Kein „Mal gucken was passiert“ oder „Das entscheide ich dann“. Ich persönlich sammel auf der Straße lieber Nummern, und lege mir dann entspannt Dates. Wenn Du direkt genug bist, fickst Du so gut wie jede auf dem ersten Date, die sich mit Dir trifft. Wenn Du an Orten unterwegs bist, wo Du keine Sex-Location hast, sammel einfach möglichst viele Nummern. Mach keine „InstantDates“. Das ist Zeitverschwendung. Selbst wenn sich dadurch die Chance auf eine „sichere“ Nummer erhöhen würde, hättest Du in der Zeit noch 3 weitere Nummern haben können! Es ist immer besser, mehrere Eisen im Feuer zu haben. Wenn eine Frau sich nach dem Nummerntausch nicht meldet, liegt das fast immer an Deiner mangelnden Attraktivität (/Attraction). Das kann zwar durch Vertrauen (/Comfort) ausgeglichen werden, aber einfacher ist es, einfach geiler zu werden! Glaubst Du, eine Frau würde Brad Pitt nicht zurückrufen, weil sie ihn nicht gut genug kennt? Wenn Du objektiv sehr attraktiv bist und die Frau sich nicht meldet, dann entweder, weil Du zu direkt warst und sie nicht dtf ist oder aus Gründen, die Du nicht kontrollieren kannst. Es liegt nicht daran, dass Du „nur“ 2 Minuten mit ihr geredet hast und zu wenig „Rapport“ aufgebaut hast. Wenn Du schnell ficken willst, ist „Attraction“ das aller Wichtigste. „Comfort“ macht vielleicht 5% aus. Wenn Du unbedingt heute Sex haben willst, ist das Dein Ziel. Du sprichst die Frau an und pushst schnell Richtung Sex. Das heißt, Du bewegst Dich sofort nachdem Du sie angesprochen hast in Richtung Deiner Sex-Location. Wenn eine nicht will, holst Du Dir die Nummer und verabschiedest Dich. Und dann auf zur nächsten! Verschwende keine Zeit, indem Du versuchst sie zu überzuegen. Sie ist entweder down oder nicht. Wenn Du sie erst eine Stunde lang überzeugen musst, hättest Du in der Zeit einfach eine finden können, die dtf ist. Mit der Zeit wirst Du sehr früh erkennen, wann es sich lohnt noch 20 Minuten zu investieren und wann Du lieber wechseln solltest. Was Du wissen SOLLTEST Warum klassisches „Game“ Bullshit ist Die ursprüngliche Pickupindustrie beruht darauf, dass es Techniken und Verhaltensweisen gibt, die Du erlernen musst, um Frauen erfolgreich „zu verführen“. Das ist Bullshit. Es ist extrem einfach und Du musst keinen Workshop buchen, um ab und zu zu ficken. Wenn Du gut aussiehst UND die Frau dtf ist, musst Du exakt null komma null Techniken anwenden, um mit ihr zu schlafen. Du willst es, sie will es, warum tut ihr es nicht einfach!? Im Forum (speziell die Beginners-Sektion) wirkt es so, als würden Mann und Frau gegeneinander spielen. „Sie meldet sich nicht, was tun?“ und so weiter. Bro, wenn sie Dich ficken wollte, würde sie sich melden. Wenn sie Dich ficken wollte, würde sie das Date nicht absagen. Das ist kein Test! Sie will Dich einfach nicht ficken! Und warum? Weil Du einfach nicht geil genug bist! Sie würde Brad Pitt antworten! Sie würde Brad Pitt nicht absagen! Wenn Du ein Härtefall bist, hast du höchstwahrscheinlich nicht zu den coolsten Kindern in der Schule gehört, sondern eher zu den „Nerds“. Du und Deine Freunde waren bis 20 Jungfrau, eure Klamotten sehen aus wie Scheiße und ihr wiegt entweder 130 Kilo oder 100 weniger. Mit Frauen habt ihr nur im Teamspeak bei euren WoW-Raids geredet. Jetzt entdeckst Du Pickup, lernst C&F und liest über Attraction, Comfort und Rapport. Plötzlich macht alles Sinn! Du hast einfach immer zu wenig Cocky und Funny gemacht! Deshalb hat Carlos das Cheerleader-Team durchgebangt und Du nicht! COCKY UND FUNNY, MAN! Also ab in den Club und auf die Straße und ein paar Nummern sammeln. Klappt nicht immer, hast halt die Delivery und Körpersprache noch nicht richtig drauf. Oder vielleicht ist Dein Opener auch nicht perfekt. Aber irgendwann klappts dann doch. Einige Nummern verlaufen sich im Sand, zu wenig Comfort? Das wirds sein. Hast ja auch noch nicht so viel Textgame geübt. Erstmal einlesen. Zeitsprung nach vorne. Du sitzt im Club mit einer in der Ecke. Du hast alles perfekt gemacht, Deine Körpersprache war on point, Deine Delivery die eines hochbezahlten Kabarettisten. Attraction? Check. Comfort? Check. Isoliert? Jawohl! Du lehnst Dich nach vorne und versuchst den „KissClose“. Und siehe da, sie macht mit! OH MEIN GOTT PICKUP FUNKTIONIERT! Jetzt nicht verkacken, bouncen! „Hey, lass uns noch um die Ecke was essen gehen.“ - „Okayyyy“ antwortet sie. Passiert das grade wirklich? Du solltest coachen. Im Dönerladen dann der finale Pull: „Hey, hast Du auch so Durst? Lass uns bei mir was trinken, ist billiger.“ - „Okayyyyyyy.“ Full Close. Lay. Fuck Close. Erstmal im Forum nen Fieldreport schreiben. Dem „AFC“ Peter ist an dem Abend in einem anderen Club genau das Gleiche passiert. Er schreibt aber keinen Layreport, er erzählt seinen Kumpels „Freitag eine ausm Club gebangt lol“. Peter ist kein PUA. Peter ist ein normaler Typ und hat verstanden, dass er die Besoffene, die ihn angetanzt hat, nicht „gamen“ muss. Weil Frauen wie Männer auch einfach nur Sex wollen und man sie nicht überzeugen muss. Im Pickup gibt es den Begriff „backwards rationalization“. Ironischerweise sind davon viele PUAs selber betroffen. Der PUA im Beispiel oben ist fest davon überzeugt, dass die Frau mit ihm geschlafen hat, weil er C&F gemacht, DHV-Storys erzählt und Comfort aufgebaut hat. De facto war sie einfach voll, geil und fand ihn süß als er sie angesprochen hat. Er hätte DIREKT mit ihr aus dem Club marschieren können. Der PUA wird nun bei jeder Frau C&F machen, DHV-Storys erzählen und Comfort aufbauen. Nicht jede Frau wird mit ihm schlafen, aber bei jeder, die mit ihm schläft, hat er sein „Game“ gefahren. Und jedes Mal verstärkt sich sein Glaube, dass sein „Game“ funktioniert. Er wird auch tatsächlich ab und zu ficken, aber nicht wegen seinen Techniken, sondern weil er das erste Mal in seinem Leben viele Frauen anspricht. Wenn er erstmal an seinen Social Skills und an seinem Erscheinungsbild arbeiten würde und dann genau so viele anspräche, hätte er vor lauter Frauen gar keine Zeit mehr so oft sargen zu gehen. Definitiv kann Vertrauen oder Humor der Anstoß sein, der die Frau von unentschlossen zu entschlossen kippt. Aber gerade, wenn Du schnell und viel ficken willst, ist das so unglaublich minimal, dass es sich nicht lohnt zwei mal darüber nachzudenken. Die Frau muss in Dir nicht ihren Seelenverwandten sehen, um Dich zu ficken. Sie muss in Dir nur einen coolen, attraktiven Typen sehen, der sie gut ficken wird. Techniken, die Du kennen und können musst: - Ansprechen - Isolieren und generell Führen - Eskalieren - gesunden Menschenverstand Mehr brauchst Du nicht. Die nächsten vier Punkte lassen sich grob alle unter „Ehrlichkeit“ zusammenfassen. Kleinkram oder „Was soll ich schreiben?“ Die Antwort: Es ist völlig scheiß egal. Dein Zimmer ist nicht aufgeräumt? Egal. Du benutzt Whatsapp statt zu telefonieren? Egal. Du hast vergessen, Dich untenrum zu rasieren? Egal. Du stellst Fragen anstatt Statements zu machen? Völlig scheiß egal. Wenn Du insgesamt in Ordnung bist, also gut aussiehst und normal Social Skills hast, sind das nur Tropfen auf dem heißen Stein. Keine Frau, die Dich ficken will, wird ihre Meinung ändern, weil Du ihr direkt auf Whatsapp geantwortet hast statt zu warten oder, weil Du „ganz needy“ geschrieben hast „Antworte :(„. Wenn dieser kleine Punkt sie von Ja zu Nein kippt, hast du grundsätzliche Probleme, an denen Du zuerst arbeiten musst. Bekämpfe nicht die Symptome sondern arbeite an der Ursache für „Flakes“ usw. Wenn Du insgesamt in Ordnung bist, musst Du Dir plötzlich gar keine Gedanken mehr machen und kannst mit Frauen reden wie mit normalen Menschen. Ohne sie zu gamen! Krass oder? Und das funktioniert sogar. Spielchen spielen vs. Machen was man will Wenn Dir ein Kumpel schreibt, antwortest Du dann direkt und intuitiv oder formulierst Deine Nachricht erst drei mal neu aus und analysierst genau was Du damit bezwecken willst und was er von der Nachricht halten wird? Ich hoffe doch stark ersteres... Mit Frauen solltest Du Dich genau so verhalten. Frag nicht im Forum „Was soll ich schreiben?“, oder „Frau ist respektlos, was tun?“ sondern antworte genau das, was Du auch irgendeinem Typen antworten würdest. Wenn jemand respektlos zu mir ist, antworte ich respektlos. Wenn ich mich mit jemandem am Freitag treffen möchte, sage ich „Hast Du Freitag Zeit? Will Dich treffen.“ Wenn sich jemand nicht meldet, frage ich „Warum meldest Du Dich nicht?“ Ja, so einfach ist das! Das ist die Wunderpille. Warte auch nicht absichtlich drei Tage bis Du ihr schreibst, wenn Du Dich am liebsten direkt melden würdest. Mach einfach was Du willst! Du willst Dich melden, aber hast Angst, sie denkt dann Du bist „needy“? Melde Dich. Du willst sie küssen, aber Du hast Angst es ist zu früh? Küss sie. Du willst ihr auf dem ersten Date sagen, dass Du sie schon extrem magst, aber hast Angst, sie flüchtet dann? Sag ihr das. Hör auf es allen Recht machen zu wollen, tu was Du wirklich willst. Erwarte keine Reaktion, MACH WAS DU WILLST. Mach nichts, um eine Reaktion zu provozieren. Du bist „needy“, wenn Du darüber nachdenkst. Wenn Du etwas tust, weil Du es willst, mit dem Hintergedanken, dass das vielleicht sogar schlecht ankommt, dann bist Du alles, aber sicher nicht „needy“. Das ganze funktioniert auch andersherum. Wenn Du merkst die Frau spielt Spielchen und Du hast da keinen Bock drauf sag „Ich hab keinen Bock auf so Spielchen. Mach mal eine klare Ansage.“ Frauen, die sich nicht auf ein Date festlegen können oder die Tage brauchen, um mir zu antworten, sind mir zu anstrengend. Also investiere ich meine Zeit nicht in solche. Kläre mit Dir selbst welche Standards Du hast und was für Dich NoGos sind und verhalte Dich dann dementsprechend. Verbiege Dich nicht für irgendeine Frau, die Du gar nicht kennst. Respekt und Ehrlichkeit Wenn Du nur mit vielen Frauen schlafen willst, um sie zu erniedrigen oder „es ihnen endlich zu zeigen!“ tu mir einen Gefallen: Steh jetzt von Deinem Stuhl auf, öffne das nächste Fenster und spring raus. Dein Ziel soll sein, BEIDEN eine gute Zeit zu bescheren. Das schließt auch ein, dass Du die Wünsche einer Frau respektierst. Hier scheiden sich sicherlich die Geister: Beispiel: Frau will nicht mit Dir schlafen, Du machst sie einfach richtig scharf und schwupps Du steckst drin. Mit der Zeit wirst Du lernen, wie Du Frauen geil machst und auch die vögeln kannst, die sich ganz fest vorgenommen haben nicht mit Dir zu schlafen (Du brichst nur die rationale Barriere, Du kannst sie nicht geil auf Dich machen, wenn sie Dich nicht attraktiv findet). Das mag zwar manchmal okay sein, aber ich persönlich finde es verwerflich eine Frau zu vögeln von der ich weiß, dass sie sich danach schlecht fühlen wird. Eine verheiratete Frau mit Kindern auf dem Club-Klo weghauen ist meiner Meinung nach nicht okay :( Das ist meine Meinung zum jetzigen Zeitpunkt und diese kann sich, wie alle moralischen Ansichten, ändern. Wenn eine Frau sagt „Ich will heute/jetzt nicht mit Dir schlafen“, respektiere das einfach. Hier ist allerdings Fingerspitzengefühl gefragt. Eine einfache Methode ist folgender Satz: „Sag Nein und ich höre komplett auf“. Die meisten sagen nicht „Nein“. Wenn es allerdings doch eine sagt, sei kein nerviger Spast und befummel sie immer weiter. Lass sie Dir einen runterholen/blasen und gut ists. Diesen Abschnitt habe ich eher spontan runter geschrieben. Ich bin kein Fan vom „Last-Minute-Resistance“ brechen. Ich habe das eigentlich nie, wenn doch respektiere ich das einfach. Ich will mit keiner Frau schlafen, die ich erst zwei Stunden bearbeiten muss. Ein weiterer Punkt ist Ehrlichkeit, bin ich ein großer Fan von. Solltest Du lügen müssen, um Frauen ins Bett zu bekommen, würde ich Dich auch fast um den oben genannten Gefallen bitten, aber Du tust mir eigentlich eher Leid. Mach Deine Intentionen von Anfang an klar. Auf die Frage „Was suchst Du?“ musst Du nicht antworten „Nur ficken“. Aber antworte nicht „was sich eben entwickelt“, wenn Du zu 100% keine Beziehung willst. Sag lieber etwas wie „Nichts ernstes, möchte mich momentan nicht binden. Ich möchte einfach eine schöne Zeit mit den Menschen verbringen, die ich mag.“ Wenn Du keine Ahnung hast was Du suchst, sag genau das. Die „Mir egal“-Einstellung Auf der ganzen weiten Welt gibt es nur eine Person, vor der Du Dich rechtfertigen musst. Diese Person ist der Typ im Spiegel. Kurt Cobain hat damals ein wunderbares Zitat in die Welt gesetzt. Es lautet: „I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.“ Wahrer geht’s nicht. Es geht darum, so in sich zu ruhen und mit sich selbst im Einklang zu sein, dass man noch zu sich und seinen Prinzipien steht, selbst wenn die ganze Welt gegen einen ist. Versuch das zu verstehen. Wann auch immer Du irgendwas tust, werden Dich einige Leute dafür lieben und einige werden Dich dafür hassen. Wenn Du jede Frau im Club nach einer Minute küssen willst, werden dich die dtf-Girls für den coolsten Typen von allen halten und die anderen dich gegebenenfalls für den größten Loser. Es ist egal was andere von Dir denken. Die meisten denken überhaupt nichts über Dich. Du kannst dich auf keinen Fall davon einschränken lassen, was anderen EVENTUELL von Dir denken KÖNNTEN. Weder im Leben, noch wenn es einfach darum geht, viel zu ficken. Am Ende des Tages musst Du nur Deinem Spiegelbild in die Augen schauen können. Die Rolle des Charakters Es gibt das Vorurteil, dass gutaussehende Menschen einen schlechten oder langweiligen Charakter hätten. Fakt ist, dass Du keinen interessanten Charakter brauchst, um viel zu ficken. Allerdings bin ich überzeugt davon, dass ich einige Girls durch meinen Charakter „bekommen“ habe. Je langsamer Du bist, desto wichtiger ist Dein Charakter. Ein interessanter/guter/cooler/wasauchimmer Charakter wird sich aber nicht dadurch entwickeln, dass Du im Internet Routinen und DHV-Stories durchliest, sondern dadurch, dass Du ein interessantes Leben führst und Dich mit interessanten Menschen umgibst. Gerade, um guten Humor zu entwickeln, lohnt es sich mit Leuten rumzuhängen, die guten Humor haben. Du musst allerdings auch nicht witzig sein, um zu ficken. Wenn Du nicht gerne der Entertainer bist, musst Du das auch nicht werden. Was Du wissen KANNST Als PUA entlarvt Alle Jahre wieder kommt der „Wird Pickup zu bekannt?“-Thread. Der bezieht sich sowohl auf die Techniken als auch darauf, dass man Frauen auf der Straße anspricht. Meine Gegenfrage lautet: „Was ist so schlimm daran, dass die Frau weiß, dass Du Dich mit Pickup beschäftigst und/oder ein Player bist?“ Als Pickup-Mensch erkannt zu werden, kann negative Reaktionen hervorrufen, wenn Dein Gegenüber in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Negs anwendenden Sozialkrüppeln gemacht hat. Die Lösung ist einfach: Sei kein Negs anwendender Sozialkrüppel. Wenn Du das nicht bist, aber trotzdem hinter Pickup stehst, hast Du sicher gute Gründe dafür. Und wenn diese Dich überzeugen werden sie hoffentlich auch Dein Gegenüber überzeugen. Sei es Persönlichkeitsentwicklung oder, um Frauen eine schönere Zeit bereiten zu können. Ich sehe mich nicht als Pickup-Artist und kann einfach sagen „Haha, ne bin kein PUA, das sind Spackos“ und gut ists. Allerdings bekomme ich dann immer noch den Player-Vorwurf aka „Du bist ein Player“, „Du sprichst doch jede an“, „Ich fühle mich komisch, weil ich weiß, dass hier schon so viele saßen“, „Nachdem Du mir von Deinem Blog erzählt hast, finde ich Dich komisch“, „Du wirst Dich nicht melden“ usw. usf. Und alle Vorwürfe beantworte ich mit der Wunderwaffe namens WAHRHEIT: „Ich spreche die Frauen an, die mir gefallen und verbringe mit denen Zeit, die ich mag. Wenn ich Dich nicht irgendwie mögen würde, würde ich hier nicht mit Dir sitzen. Ich bin kein Hellseher, weiß also ich nicht, ob wir noch in 2 Wochen chillen. Ja, es macht mir Spaß anderen Typen mit Frauen zu helfen, da das ordentlich aufs Wohlbefinden gehen kann, wenn man nie fickt. Ja, es gibt Typen, die nie ficken. Nein, die können nicht wie Du einfach in den Club gehen 'und dann passiert es einfach'. Ja, ich schlafe gerne mit verschiedenen Frauen und nein, ich hab heute noch keine andere gevögelt, haha.“ Du sollst das jetzt bitte nicht auswendig lernen, es ist ein Beispiel. Ich sage das so oder ähnlich, weil es zu mir passt und absolut die Wahrheit über meine Motivation ist. Du solltest die Wahrheit über Deine Motivation erzählen und dann musst Du Dich für nichts schämen. Wenn eine Frau Dich nicht mag, weil Du an Dir arbeitest und Dein Sexleben in den Griff bekommst, dann kann sie Dich mal. Also nicht, verstehste? Die Rolle des Inner Games Wie auch Charakter ist Innergame, also ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, kein Muss. Du kannst ein depressives, sich selbst hassendes, innerlich extrem unsicheres Stück Mensch sein, du kannst trotzdem viel ficken, wenn Du alles richtig MACHST. Also „Outer Game“. Zwar brauchst Du kein gesundes Inner Game, um eine solide Schlampe zu werden, aber Du brauchst es definitiv, um glücklich zu werden. Und das sollte am Ende das Ziel sein. Wird mich rumvögeln glücklich machen? Die klare Antwort ist „Jein“. Wenn Du versuchst durch drei Onenightstands die Woche eine Lücke zu füllen, dann wirst du früher oder später sehr enttäuscht werden. Weder Rumvögeln noch feste Beziehungen können Ersatz für irgendetwas sein, dass Dir im Inneren fehlt. Der Weg, also die Entwicklung, macht definitiv Spaß und glücklich. Aber wie mit allen Dingen wirst Du Dich daran gewöhnen. Onenightstands sind irgendwann nichts besonderes mehr, auch Sex auf dem ersten Date nicht. Du wirst Dir andere Herausforderungen suchen müssen. Zum Beispiel solche langen Guides fürs Pickupforum schreiben und den Erstentwurf veröffentlichen statt das nochmal zu überarbeiten.
  6. Hi, will am Wochenende mal anfangen direkt Game zu fahren. Hab nicht so viel AA und von daher alles gut. Allerdings ist die Stadt in der ich wohne "Ein Dorf" sagen wir ugangssprachlich. Welche Tipps kan hier jemand geben um nicht den Ruf zu ruinieren und als "Aufreißer" oder "Creep" zu gelten. ca. 100 000 Einwohner.. klingt viel ist aber sehr viel weniger als man denkt, mir sind da schon so einige Dinger passiert ;) Gruß Manni
  7. Hi, aktuell will ich mal was neues probieren in Richtung Ansprechen. Ich mache normaler Weise immer nur direkt und das auch nur auf der Straße, sonst sprech ich eigentlich weniger Frauen an. Ich war seit etwa 2 Wochen nicht mehr drausen und zu alle dem, ist auch noch mein Wing aktuell krank. Jetzt hab ich mir eben beim Einkaufen überlegt, einfach mal eine indirekt nach nem Musikladen zu fragen(spiele selbst) um danach auf direkt zu wechseln. Laren: Hey, kennst du dich hier aus? HB: Etwas, wo willst du denn hin? Laren: Ich suche eine Laden für Gitarren. HB: Oh mann, ka... Laren: Ah, ich seh schon, du bist Musikerin. HB: *lächelt* nein, ich bin sowas von unmusikalisch. Laren: Schade HB: Naja, sorry das ich dir nicht weiterhelfen konnte(auf dem Weg zu gehen) Laren: Kein Problem, aber ich muss sagen, du wirkst echt symphatisch HB: Hehe danke(und weg war sie) Da hat es jetzt nicht so ganz geklappt, aber pauschal, finde ich das doch keine schlechte Idee. Man sieht von Anfang an, wie das Mädel so drauf ist und kann eine Qualifizierung einbauen, ausserdem finde ich das die Überwindung viel geringer ist. Hat damit schonmal jemand Erfahrung gemacht, besonders die Überleitung finde ich schwierig. Viele Grüße
  8. Hallo Leute, ich habe zu folgendem Video 2 Fragen: http://www.youtube.com/watch?v=YCvzzbk3DZ8 a) Das Game is doch gut, der ist direkt und ehrlich und sagt was er will, warum funktioniert das nicht? Schaut doch auf den 1. Blick gut aus und ist kein Hampelmann ... muss man Frauen mittlerweile anlügen um mit ihnen ins Bett zu gehen? und b) Die Pointe, ohne Worte, lol :) Was haltet ihr davon? roflcopter Wollte euch mal etwas belustigen und die Frage klären, warum direktes und ehrliches Interesse nicht klappt, aber nen Auto. lol
  9. Schönen Tag meine Herren, mein Name ist peetman und bin ein fast hoffnungsloser Fall in sachen approchen. Ich bin habe trotz meinen 25 Jahren wenig Erfahrung mit Frauen und habe mir das Ziel gesetzt, diese Lücke zu füllen. Ich kenne Pick Up seit vielleicht 3-4 Jahren und habe immer wieder versucht Raus zu gehen, leider erfolglos. Ich war vielleicht ingesamt 15 mal unterwegs gewesen und konnte niemanden ansprechen. Bitte zeigt mir keine anderen Threads, die dieses thematesieren, ich kenne denke ich alle. Dieser Thread ist in erster Linie für mich selbst, ich hoffe und glaube mit diesem meine Motivation zu steigern und zu festigen. Natürlich danke ich für Unterstützung von euch, vielleicht kann der ein oder andere sich mit meiner Situation identifizieren. Mich interessiert auch, wie ihr es geschafft habt und wann ihr endlich, einfach so eine schöne Frau auf der Straße ansprechen konntet. Mein Game werde ich hauptsächlich am Tag, direkt und in der Innenstadt durchziehen. Zu meiner jetzigen Situation: Ich studiere und arbeite nebenbei als Webdesigner. In den letzten Wochen bin ich regelmäßig vor der Tür gegangen mit der Absicht Frauen anzusprechen, leider konnte ich es nie. Es scheint als würde mein Körper sich schlicht weigern. Nach durchschnittlich einer Stunde sinkt meine Motivationskurve so weit, das ich einfach nachhause fahre. Es ist ein so ungeheuerlich lächerliches Verhalten von mir, einfach irrational. Der Ärger und Frust steigt und auch Abends fühle ich mich unproduktiv. Sollte ich diesen, mir so wichtigen, Teil meines Lebens unter meiner Kontrolle bringen können, so denke ich werden alle andere Bereiche wachsen. Ich lebe noch so weit unter meinen Potenzial, das es mich frustiert. Diesen Thread möchtes ich als eine Art Tagebuch führen, also immer wenn ich Raus gehe werdet ihr eine kleine Zusammenfassung hier nachlesen können. Ich kann leider nicht mit interessanten Geschichten dienen, aber umso mehr mit fehlgeschlagenen Anprechversuche. Hier eine kleine Zusammenfassung meine Fehlschläge der letzen Tage. 3.3.2014 8x AA 4.3.2014 9x AA 5.3.2014 6x AA 6.3.2014 7x AA, dauer eine Stunde Sicher könnte ich mir vornehmen viel mehr Frauen anprechen zu wollen, aber um realistisch zu bleiben. Nein das geht nicht, ich sehe ein Mädchen nehme meinen Mut zusammen, gehe auf sie zu. 1,2,3 Schritte, komme ihr näher, doch dann drehe ich ab. Ich brauche eine längere psychologische Aufwärmzeit (3-5 Sekunden). BIs ich die Kraft gefunden habe den Gedanken zu formen sie anzusprechen. Mein Ziel ist es, mich dieses unbequeme Gefühl solange zu stellen, bis ich eine Frau ansprechen kann. In diesem Sinne, danke für euer Interesse und Mut euch die Mut suchen. peetman
  10. Tag 47 10.08.13 Approaches 19 (Burned: 6) davon ultra-direct: 6 Nummern 4 Dates Sex Ich habe angefangen ultra-direct Streetgame zu testen. So wie es Kurt Molzer gemacht hat. 100 Frauen direkt nach Sex fragen und hoffentlich sind ein paar dabei die sofort "ja" sagen. Ich habe das heute in der Reinform nur 6 mal gemacht. Die Reaktionen waren fast alle positiv aber ablehnend. Geschmeichelt haben sich vermutlich alle Damen gefühlt. Ich habe eher die etwas älteren angesprochen, da ich hier mehr "Sexuelles Selbstbewusstsein" erwarte und es für förderlich halte. Excuses waren: "Verheiratet", "Kinder", "Freund", "zu jung / zu alt" Die Quote von Kurt Molzer war 4 %. Als 4 Frauen von den 100 Gefragten haben Sex mit ihm zugestimmt und mit 3 Damen hatte er tatsächlich Sex. Warum er bei der 4. trotz ja dann einen Rückzug gemacht hat verstehe ich nicht ganz. Angeblich weil sie zu viel auf den Hüften hatte, nur das sieht man ja auch bevor man die Frau anspricht... Bis dahin, Studious
  11. Hallo zusammen Ich bin neu hier und war auch nirgendwo anders in einem Pick-Up Forum. Ich habe mich hier ein bisschen durchgelesen und von einem User das Wort: DIRECT GAME gelesen. Ich habe gegoogelt ob ich irgendwo einen Artikel finde, was direct game genau ist aber habe keine schlaue Antwort erhalten. Jetzt dachte ich mir ich frage euch mal. Was genau ist direct game? josh8
  12. ich habe Schwierigkeiten dabei, wenn ich Mädchen nach dem Weg frage oder nach einem guten Cafe zu fragen, dann zu ihrer Handynummer zu kommen .. ich sehe das sie interessiert ist aber trotzdem glaube ich dass ich sie schocken würden wenn ich so krass den gespächsinhalt verändern würde
  13. Hallo liebe PU-Gemeinde! Ich hab da ein HB am Start, hatten erstes Treffen mit KC! Trotzdem ähneln unsere Gespräche und Chats (ja, ich weiß Textgame ist scheiße) eher einem etwas rabiaten tango ;) fordern uns gegenseitig gerne herraus! Jetzt meine Frage: Sie hat vorgestern für heute nen Date abgesagt, musste arbeiten, aber ohne Ersatztermin! Was vielleicht wichtig wäre, sie ist wirklich attracted und ich will halt schnell zum 2ten Treffen um Volleskalation durchzuführen! Soll ich ihr jetzt einfach ne Ansage machen, von wegen: "Schluss mit der Kinderkacke! Wir beide wissen du stehst auf mich und wenn du lieb bist, kannst du auch ganz süß sein ;) Aber ich warte nicht bis Neujahr, dass wir vielleicht iwann da weitermachen, wo wir beim ersten Treffen aufgehört haben! ;) Hier also deine Chance dass nachzuholen, wass du Dienstag verpasst hast!! Samstag, ***Uhr am *** und (ine abgefreakte Aktivität)!" Bevor ich jetzt in der Luft zerrissen werde!! Ich habe sowas nie geschrieben, aber mich interessiert eure Meinung ob sowas geht oder grundsätzlich bei PU fehl am Platz ist!
  14. Hat der PUA Badboy ein Buch geschrieben? Oder wurde eins über ihn geschrieben? Ich bin ein Mensch, der eigentlich nur die Direkten Opener anwendet! Deshalb möchte ich mehr über seinen Style erfahren.