Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 18.06.2019 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
  2. 3 Punkte
    Warum sie dem anderen Typen Bildchen geschickt hat? Aufgrund deines Nachtrags wird mir einiges klar. Sie merkt, dass eure Beziehung toxisch ist. (Hallo???? Die Polizei war bei euch?!!) Rational weiß sie, dass sie schleunigst rennen muss, da ihr euch in dieser Kombination niemals gut tun werdet. Emotional kommt sie noch nicht von dir los. Was hilft? Sich möglichst schnell Alternativen suchen. Vielleicht mit einem anderen Kerl in die Kiste hüpfen. Vielleicht ist der ja ganz ok und vielleicht bekommst du es mit und willst sie nicht mehr zurück. Das würde ihr helfen. Das Mädel versucht verzweifelt einen Cut zu machen. Wer mich einmal Schlampe nennt sieht mich übrigens nie wieder. Kann man einen Menschen ehrlich lieben, der einen so mies behandelt? Das ist emotionale Abhängigkeit ihrerseits und keine Liebe.
  3. 3 Punkte
    Ich glaube meine Antwort wird dich unzufrieden zurücklassen, aber im Grunde ist der Schlüssel: Vergiss, was „man“ „wie lange“ „in welcher Art“ machen SOLLTE. Löse dich von „gut im Bett sein müssen“. Der Schlüssel ist, bei dir zu sein. Das zu tun, worauf du Lust hast und was sich gut anfühlt. Genau so lange und in de Art, wie es sich gut anfühlt. Du musst nix liefern. Keine Performance bringen. Einfach nur genießen. vermutlich wäre es für dich gut, mal einen großen Schritt zurück zu machen und zu entscheiden, dass du einige Zeit alles mit Frauen machst - außer Sex. Einfach, damit du anfängst bei dir zu bleiben. Erfahrungen mit petting sammelst. Einfach mal nen Abend knutscht, das genießt und dir keinerlei Druck machst. Achtsamkeit und Meditation können dafür auch vorübungen sein. Einfach üben bei dir zu sein und in dich zu hören.
  4. 3 Punkte
    Klassische Reaktion von verletzten Männern. Du denkst, dass du ihr mit einer solchen Ansage so richtig einen reindrückst und sie dann ihre Taten bereut. In Wirklichkeit wird sie denken: "Was für ein Loser. Macht schluss und hat nix besseres zu tun als die ganze Zeit an mich zu denken. Ich stehe immer noch im Mittelpunkt des Lebens von diesem Versager hahahaha" The best "revenge" is living well.
  5. 3 Punkte
    Vorhin den Hals einer Frau geküsst.. und ihre Titten. Dauer: Paar Sekunden. Bin dann wieder tanzen gegangen. Sie strahlte. Vorherige Kommunikation: Sie hat mich angelächelt. Gewechselte Worte: 0. Sprich. Es gab nichtmal sowas wie nen Opener. Würd ich ne Handlungsempfehlung aussprechen, wildfremden Frauen aufgrund eines kurzen Lächelns die Titten zu küssen? Nö. Funktioniert´s und macht allen Beteiligten Spaß? Kann offensichtlich vorkommen. Moral von der Geschicht? Hat mit der Lebensrealität anderer mitunter wenig zu tun, was "du glaubst".
  6. 2 Punkte
    Zu einem emotional gesundem Menschen werden. Die Situation ist momentan so: Du stehst mit nem Snowboard und einem gebrochenem Bein vor der Piste. Alle sagen dir "Tu das nicht, werd erstmal gesund" Aber du willst unbedingt jetzt und hier die Piste runter. Du sagst du siehst ein, dass du ein gebrochenes Bein hast. Aber die Einsicht allein heilt den Knochen nicht.
  7. 2 Punkte
    Ich versteh echt nicht, was an dem Interview so schwer zu begreifen ist. Noch einmal: Der Interviewte sagt ganz explizit, dass es in der deutschen PU-Community INHALTLICHE Überschneidungen zu bestimmten rechten Positionen sieht und benennt sie auch ausdrücklich (namentlich das große Gender-Thema, aber etwa auch die Vorstellung, Männer müssten sich dominant gegenüber Frauen verhalten). Frage: Willst du ernsthaft widersprechen, dass dem so ist? In der US-amerikanischen (!) Szene sieht er auch klare personelle Verbindungen. Frage: Weißt du so gut über die amerikanische PU-Community Bescheid, um diese Hypothese rational begründet (und nicht als emotionale Verteidigungsreaktion) zurückweisen zu können? Ich nicht. Was dein Beispiel mit dem Bäcker betrifft, so ist die Analogie einfach falsch. In bezug auf das im Artikel Geschriebene wäre die korrekte Analogie nicht "ein paar Nazis gehen zum Bäcker", sondern "viele Bäcker wählen NPD". Und wenn die Quote an Bäckern in der NPD (bzw. die Quote an PUAs auf Nazidemonstrationen) auffällig hoch ist, d. h. größer als es bei einer zufälligen Bevölkerungsstichprobe zu erwarten wäre, dann habe ich hier zunächst einmal eine auffällige Korrelation. Das bedeutet mitnichten, dass alle Bäcker Nazis wären, geschweige denn, dass der Bäckerberuf die Menschen zu Nazis hat werden lassen (die Kausalität, von der hier die Rede war, obwohl der Sozialpsychologe sie in keiner Silbe erwähnt hat). Und im Gegensatz zu dem fiktiven Bäckerbeispiel gibt es im Falle von PUAs / Nazis eben auch eine gute rationale Erklärung dafür, wodurch denn diese Korrelation zustande kommen könnte: Inhaltliche Überschneidungen im Weltbild. Ob die statistische Häufung von "PUAs" auf Nazidemonstrationen in den USA zahlenmäßig zutrifft oder nicht, kann ich weder be- noch widerlegen. Vorstellbar erscheint es mir allemal und genau aus dem Grund wäre ich auch sehr zurückhaltend damit, dem Sozialpsychologen Lügen zu unterstellen. Solange der gute Mann nicht behauptet, dass PU Menschen zu Nazis mache (tut er nicht), kann ich diese vernichtende Kritik, die er hier aus dem Forum erfährt, einfach nicht nachvollziehen. "Verschwörungstheorie", "Verleumdung", "unhaltbar bis frei erfunden", "hasserfüllte Sprache"... Bleibt mal alle auf dem Teppich. Ist auch lustig, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird: Wenn Jordan Peterson völligen Stuss über den Klimawandel o. ä. erzählt bzw. twittert, dann heißt es "ja gut, da redet er halt mal Müll, aber sonst ist er ganz toll!" (und dort geht es um die Zukunft des verdammten Planeten und die überwiegende Mehrzahl der Wissenschaftler in diesem intensiv erforschten Themenkomplex steht gegen seinen Bullshit). Hier geht es um eine lächerliche PU-Community - einen Bereich, der nun wirklich von untergeordneter Bedeutung ist (und bei dem es schon erstaunlich ist, dass sich überhaupt ein Wissenschaftler dieser Thematik annimmt) doch die Stimmung scheint so aufgeladen, dass man meinen könnte (!), die betreffenden Forenteilnehmer würden ihn am liebsten auf dem Scheiterhaufen brennen sehen... Ein bisschen kritische Distanz zu dieser Community würde dem ein oder anderen ganz gut tun, denke ich. Kann diese starke Identifikation ohnehin nicht nachvollziehen, da ich es lächerlich fände, sich selbst als "Pick-Up-Artist" zu bezeichnen (selbst wenn man die Models links und rechts reihenweise abschleppt). Wie Lodan denke ich, dass man hier im Forum oder rund ums Thema PU zwar eine Menge mitnehmen kann (eben wenn man den verhaltenstherapeutischen Aspekt und die Emanzipation aus der Opfer-Rolle in den Vordergrund stellt). Aber ich habe genug kritische Distanz dieser "Szene" gegenüber um zu erkennen, dass hier auch eine Menge Bullshit verzapft wird und dass sich eine Menge schräger Vögel (ja, ich würde definitiv behaupten, dass die im Vergleich zum Bevölkerungsschnitt überrepräsentiert sind) hier rumtreiben. Von NLP über Klopftechniken, dümmlich-vereinfachte "Evolutionstheorien" über die theoretische und angewandte Überstrapazierung des "Alpha-Mann-Idealbilds" usw. usf. Ich würde (ohne es beweisen zu können) sogar behaupten, dass PU-Forennutzer überdurchschnittlich anfällig für einfache Erklärungen einer hochkomplexen Welt, respektive für echte Verschwörungstheorien sind. So, und nun darf mich die vereinte intellektuelle Forenelite wieder fleißig facepalmen. Ich liebe euch auch 😘
  8. 2 Punkte
    Ja. Mehrere. Aber eine davon hat sich wie gesagt extrem ins Zeug gelegt und sie ist eine der wenigen bei der man sagen muss, „she is a Maker“ 👌🏻 Ge @Female_M Echt tolle Entwicklung! 👏🏻 der Rest naja... @Alibihe’s back ❤️
  9. 2 Punkte
    Nein bist du nicht. Es gibt viele Leute die sich da nicht im Griff haben. Aber ich kann nicht genug betonen wie unwichtig es ist, ob du der einzige bist oder nicht. Wichtig ist, dass es nicht in Ordnung ist so zu reagieren. Versteh mich nicht falsch, wütend zu sein, ist vollkommen in Ordnung. Nicht in Ordnung ist es, sie als Schlampe zu bezeichnen und körperlich zu werden. Und ja, das eine geht ohne das andere.
  10. 2 Punkte
    Werte Diskutierende Das hier funktioniert immer dann ganz gut, wenn die eigene Ausstrahlung / State in dem Moment durch die Decke geht und auf eine Frau trifft die ebenfalls gerade eine gute Zeit hat. Da genügt das Lächeln / "wissende" Grinsen, manchmal noch ein Fingerzeig und ab geht's. In Clubs selbstredend einfacher als in Museen...klar. (also nicht das ich das ausschliessen wollte) Diese Ausstrahlung ist in aller Regel das Ergebnis von eigener Zufriedenheit. Da entsteht so etwas Unnahbares, Unerschütterliches. Ruhiges und gleichzeitig locker verspieltes, auch dominant-präsentes Auftreten, auch wenn man vielleicht "nur" in der Ecke steht. Coole Momente. LeDe
  11. 2 Punkte
    Ich bin ne schlanke ü30. du findest mich: im 50m Becken auf dem Rad im Wald beim Joggen im Café im Kino im Club bei der Arbeit sonst noch fragen?
  12. 2 Punkte
    Meine Erfahrung ist dass gerne ausgerechnet der dicke Herbert mit nem Mini Job an der Tanke, darüber philosophiert wie die Weiber auszusehen haben. Und sich dann wundert warum das nicht klappt. Ein attraktiver 40 jähriger muss sich idr nicht mal fragen wo es geile Weiber gibt. Die stürzen sich auf ihn. Tatsächlich so erlebt.
  13. 2 Punkte
    Diese ganzen "Motivationstipps" gehen an der Thematik vorbei. In der Umgangssprache bedeutet "Motivation" nichts anderes als "Hab ich jetzt Bock drauf, fühlt sich jetzt gut an.". Ich halte das für eine schlechte Ausgangssituation, denn "Hab ich jetzt Bock drauf" ist eine suboptimale Einstellung gegenüber Tätigkeiten, speziell gegenüber denen, die kurzfristig geringe Belohnungen erzeugen und die im Kern weit entfernt sind (Beispiel: Ernährung, Rauchen). Das führt im Endeffekt zu einer hedonistischen Abhängigkeit, nämlich dass alles Spaß machen muss oder man Bock drauf haben muss. Die anspruchsvollen Themen gehen dann in den Bereich der Identität und Glaubenssätze. Wer als primären Glaubenssatz in der Ernährung etwas wie "Essen muss gut schmecken hat.", der wird schnell Konflikte mit gesunder Ernährung haben, denn der Großteil der vom Gehirn als "gut schmeckenden" Ernährung sind industriell erzeugte Lebensmittel, die große Belohnungen im Nucleus Accumbens herbeiführen, hauptsächlich durch einen hohen Kaloriengehalt (Chips & Schokolade haben viel Fett UND viele KH). Die langanhaltendsten Veränderungen benötigen einen Identitätswandel. Ein Identitätswandel benötigt viel Reflexion, hauptsächlich durch introspektive Fragen. Mögliche Fragen: Was sind meine Glaubenssätze beim Essen? Was ist mir beim Essen am wichtigsten? Warum ist mir das wichtig? Welche Vorteile erhoffe ich mir vom gesunden Essen? Welche Nachteile hat gesundes Essen? Sind mir die erhofften Vorteile die Nachteile wert? Welche Probleme können auftreten? Welche Rolle spielen andere Menschen für meine Essengedanken und mein Essverhalten? Gebe ich Essen den Stellenwert (Zeit, Achtsamkeit), den ich ihm geben möchte? Welche emotionale (!) Funktion hat Essen für mich?
  14. 2 Punkte
    Komm mal von dem Gedanken 'sie braucht mehr comfort also verstelle ich mich und gebe ihr comfort' Weg. Mach einfach mal dein Ding. So Sachen wie: Kommen meist nur dann, wenn Du dich nur auf sie versteifst und sie das mitbekommt. Wäre Dir z.B. nicht passiert, wärst Du ein offener, kommunikativer Mensch der mit Gott und der Welt in jeder Location redet. Der so subtil durchscheinen lässt 'Ich kann jede haben' / 'Ich komme schnell mit Menschen in Kontakt'. Sie weiß aber das Du nur Augen für sie hast. Macht dich unsicher. Auch die Sache mit dem IG-Profil. Würde ich nichts drauf geben, und, wäre ich selbstständig mit eigener Firma, würde ich es mir schon gar nicht von irgendeinem Tinderdate machen lassen. Spring doch nicht über jedes Stöckchen was Sie dir hinhält nur um ihr zu gefallen. Sie weiß sie ist attraktiv und leider weiß sie auch das Du so ziemlich alles tun würdest um bei ihr zu landen. Keine Ecken & Kanten, kein 'Nein' immer nur 'Ja und Amen'. Ist langweilig, 0815, standard, wie jeder andere halt auch. Sei mal mehr Du und bemühe dich mal nicht so sehr darum ihr jeden Wunsch zu erfüllen. Schau auf dich, deine Bedürfnisse und mach das wo Dir gerade nach ist. Sie blockt deinen Kuss? Sagt Dir 'Ich kenne dich nicht... bla bla' und Du trittst mehr oder weniger den Rückzug wie ein geprügelter Hund an, anstatt einfach mal genau so weiter zu machen. Dir nicht sagen zu lassen wie Du nun handeln sollst oder: dich nicht verunsichern lassen. Es ist übrigens der größte Irrglaube hier im Forum Attraction nachträglich über Whatsapp getipper aufbauen zu können. Funktioniert einfach nicht. Du hattest deine Chance an dem Abend, jetzt kannst Du, nachdem Du ihr Hamburg angeboten hast, nicht mehr viel tun. Entweder sie kommt selbstständig(!) auf dich zu oder pech gehabt. Alles andere macht dich zum noch größeren Bittsteller. Dir fehlt einfach ne klare Linie. Sie befielt, Du folgst. Versuchs beim nächsten Mal anders herum. Kein Fähnchen im Wind was ihr, der IG-Göttin, alles recht machen will.
  15. 2 Punkte
    Du wirkst wie ein echt netter Kerl, aber du bist gerade ziemlich beratungsresistent. Dein Mindset ist "Was kann ich wie schreiben, um sie irgendwie dazu zu bewegen, zu mir zu kommen? Oder: wie kann ich ein 2. Mal zu ihr fahren, und trotzdem cool bleiben und sie dann flachlegen?" Du hast ja ein paar Tipps bekommen am Anfang, von Leuten, die dachten, das funktioniert. Meine Meinung - und die von anderen hier - ist, dass das nicht funktionieren wird, weil du das falsche Mindset hast und an die falsche Frau geraten bist. Es gibt schon Situationen, wo es dir hilft, wenn man sagt "schau, sie ist ON, mache einfach mehr Comfort", oder "eskaliere mal", oder was auch immer. Da hilft dir PickUp. Ich persönlich denke, dass dir das hier überhaupt nicht hilft. Also null. Gar nicht. Weil deine Dame ganz anders drauf ist. Die ist nicht wirklich on, das ist der springende Punkt. SIE IST NICHT WIRKLICH ON. Die hat nicht wirklich Bock auf dich. Da ist es komplett egal was du ihr schreibst oder wann du wie lange auf welche Nachricht wartest. Warum? Weil dein Mindset völlig falsch ist. Frage dich einfach: Was würde ein selbstbewusster Mann (der du ja bist...) mit vielen Alternativen (die du ja hast...) tun, wenn er auf eine Dame trifft, die sich so verhält, wie deine? Mit diesen Sprüchen, die sie bringt. Dem Geflake, dem Rumgeeiere. Der lässt sie ganz nach unten in seiner Prioritätenliste wandern, ganz einfach. Nochmal: es bringt dir nichts, eine Nachricht zu schreiben oder nicht zu schreiben, oder dir irgendein geiles Event auszudenken, damit du sie dazu bewegst, zu dir zu fahren. Weil du ein extrem needy Mindset hast. Wenn du jetzt hier wärst, würde ich sagen: "Alter... jetzt nimm nochmal dein Handy raus. DAnn lies dir durch was sie geschrieben hat. Dann lies es dir nochmal durch. Merkst du was? Jetzt frag dich mal, ob du die wirklich willst? Zwei Stunden zu der fahren - geht's noch? " Wenn sich dein Mindset ändert, ist es völlig egal, wie du damit umgehst. Dann findest du automatisch den Weg, der für dich passt. Bei mir wäre das sowas wie: die Nachricht gestern hätte ich nciht geschrieben, das WE mit Sport und den anderen 5 Damen in 10 Tagen (😉) verplant, und falls dann irgendwann im Laufe der Woche eine Nachricht von ihr à la "warum meldest du dich nciht, bist du sauer auf mich?" oder son Mist kommt, mit "hä, ne uhps sorry, ganz vergessen... alles gut" antworten. Dann kannst du das locker weiterlaufen lassen, und vlt. ergibt sich nochmal was. Fazit: 1. Es gibt keinen Trick, keine Aktion oder Satz oder sonst irgendwas, das du bringen kannst. Du musst auch die Nachrichten nicht "über das Forum laufen lassen", damit sie pickuptechnisch perfekt durchgestyled sind. Das ist alles inkongruenter Blödsinn. 2. Du musst dein Mindset ändern, und die Kleine ganz nach hinten auf deine (lange) Prioritätenliste schieben. Dann besteht zumindest die Möglichkeit, dass sie ncohmal auf dich zukommt. Die Chancen dafür stehen aber gering, so sehr dich das im Moment auch nervt. Wenn du es richtig machst, juckt sie dich aber eh nichtmehr, da du in Zwischenzeit schon wieder 5 neue Damen kennengelern hast, und da ist dann auch eine dabei, die dir richtig gefällt und die sich nicht so bescheuert anstellt.
  16. 2 Punkte
    Alter... das ist ja schon beim Lesen anstrengend. Das macht sie nicht, und jenes macht sie nicht, und dafür ist sie zu schüchtern, und eigentlich kann sie diesen und jenen haben... Die Kleine genießt einfach gerade den "Bratwursteffekt". Sie checkt langsam, dass sie eine ziemlich leckere Bratwurst ist, und die hält sie dir jetzt vor die Nase. Und schaut, was du alles dafür tust, um mal reinzubeißen. Dann bietet sie dir nen kleinen Happen an - "vlt. kriegst du einen Kuss, aber auch nur einen" - wie bescheuert (!) ist das denn?! Das hat nichts mit Game zu tun, das sind einfach lächerliche Spielchen, um es mal so deutlich zu sagen. Das ist nichts gescheites, nichts halbes, und nichts ganzes. Tu dir und der restlichen Männerwelt einen Gefallen: Lass die Bratwurst eine Bratwurst sein, und suche dir andere Bratwürste. Die darf ruhig erfahren, dass nicht jeder für sie alles tut. Schon zig mal erlebt. Wenn du ihr signalisiertst, 'hey, ich lebe im f.cking Wienerwald, da gibt es so viel zu essen, nehme ich mir halt ne andere', dann, aber auch nur dann, kommt sie vlt. angedackelt. Weil sie sich denkt: Omg, ich bin aber die f.cking leckerste Bratwurst der Welt, du sollst mich auch lecker finden und jetzt nimm dir nen Stück! Chancen darauf: verschwindend gering. Das liegt auch nciht an dir, aber ihr habt scheiss Logistics und am Ende des Tages ist sie ein Tinder Date. Aber nur so kann es laufen. Halte sie an der langen Leine, ignoriere sämtliche Sprüche von wegen wie viele Follower sie hat oder wer sie alles toll findet auf der Tanzfläche. Lass sie auf dich zukommen, lass sie investieren, und dann gibst du ihr (vielleicht) noch eine Chance. Alles andere ist nur ein Egoboost für sie und wird nicht funktoinieren, glaubs mir.
  17. 1 Punkt
    Der TE hat gefragt WO er solche Frauen findet und die Antwort überall im RL, vielleicht aber nicht im Überfluss führt zu seiner Erkenntnis, dass es diese Frauen gar nicht gibt. Damit wäre der Thread ja eigentlich für Ihn gelaufen. Da hier aber Einige bestätigen, dass es diese Frauen gibt ist es doch die logische Folge, dass es nicht um das WO geht sondern das WIE. Der TE gibt an keine Probleme und vor allem keine Mindset-Schwierigkeiten zu haben, argumentiert hier aber auf eine Art und Weise die erahnen lässt, dass es doch so ist. An dieser Stelle ist der Thread normalerweise erst recht gelaufen. Er erntet als Reaktion auf seine Äußerungen Spott und Hohn (könnte das im RL genauso sein?). Auch nicht so ganz unverständlich. Am Ende sind die Cats alles fette getriggerte Weiber, die Leute bei denen es läuft erzählen eh nur Scheiss bzw. Daten die moppeligen HB5‘s. Wer im RL die Eier hat ne Frau anzusprechen hat keinen Anstand und eigentlich sind das Problem eh alle Anderen 🤷‍♂️ Da bin ich schon überrascht wenn die „alle machen den TE fertig und lösen sein Problem nicht“ - Keule geschwungen wird. Das Problem ist hausgemacht, muss er selber lösen, will er aber offensichtlich nicht. Die einzigen Orte wo er Haufenweise „Skinny“-Frauen findet von denen sich welche seine Art geben dürften die Krisengebiete dieser Welt sein. Da wäre mir doch lieber über meinen Schatten zu Springen und im echten Leben mal ne Frau unverbindlich anzusprechen. Oder man bleibt halt Single und jammert nicht. Menschen kennenlernen soll ja durchaus auch Spaß machen. Einen eigenen konstruktiven Lösungsansatz hat der gute Herr ja bisher auch nicht gebracht. 🤷‍♂️
  18. 1 Punkt
    Is nicht viel zu zu sagen. Zum Wasser holen angestanden, in der Schlange bissl rumgewippt, war sie plötzlich neben mir und lächelte. (vielleicht stand sie auch schon vorher da. keine Ahnung) Ich hab wahrscheinlich zuückgelächelt.. glaub ich. Zunächst aber nicht weiter reagiert. Auf dem Rückweg wieder an ihr vorbei gekommen und.. da.. überkam´s mich einfach. Ran an Hals, leichter Biss, noch was tiefer gewandert und zurück auf´n Floor Weil Hände voller Wasserflaschen war ne richtig wilde Session akut nich drin. Also ne abgespeckte Version hingelegt. Bis auf paar getauschte Blicke gab´s, wie gesagt, auch keine Kommunikation. Außer "sei am richtigen Ort" und "hab Auge" gibt´s da nich viel Mehrwert rauszuholen, denk ich. Relativ kontextlose Körperlichkeit eben. Das hier fix runterzutippern, dauert wohl 8x so lange wie die Aktion ansich.
  19. 1 Punkt
    HPV wird leider derzeit noch sehr unterschätzt. Ich finde es deswegen sehr gut das du den Thread dazu eröffnet hast. Neben dem eigene Erkrankungsrisiko ist Man(n) als unwissender Träger leider eben auch aktiv an der Verbreitung des Virus beteiligt. Der Zusammenhang zwischen HPV-Infektion und Gebärmutterhals-Krebs ist mittlerweile bestätigt. Allerdings wird eine Beteiligung der Viren an anderen Krebsarten im Analbereich und Rachenraum/ Kehlkopfkrebs vermutet. Einen gesicherten Nachweis gibt es dazu aber wohl derzeit noch nicht.
  20. 1 Punkt
    Ich stelle mal die These auf, dass Fettleibigkeit mit dem Alter korreliert, insofern hat der TE schon etwas recht. Um ehrlich zu sein, sehe ich dieses Problem bei den 18-22 jährigen auch schon. Ich screene wohl ca. 80% der Frauen aus, weil sie mir zuviel drauf haben oder nicht sportlich genug sind. Traurige Wahrheit. Fettleibigkeit wird von der WHO mittlerweile als PANDEMIE angesehen und ist wohl auch mit ein Grund für den Rückgang der Lebenserwartung in den USA. Mittlerweile gibt es mehr übergewichtige, als unterernährte Menschen. Da sieht man mal wieder (wie im PU), dass unser Gehirn einfach nicht für die heutige Zeit gemacht wurde.
  21. 1 Punkt
    Irgendwer war mal Brunch essen, und das ist deine Conclusion? Das ist eine sehr bequeme Art, sich selbst Bestätigung zu verschaffen. Hast wohl sehr niedrige Standards in Bezug auf Informationsquellen. Suchst du zwangshaft nach Meinungen, die deine Weltsicht unterstreichen? Vielleicht hast du ja Recht, und die Mehrheit der skinny Frauen ist tatsächlich vergeben. Der Punkt ist doch der, und das wurde dir schon einmal gesagt, dass du hier eine Opfer-Rolle einnimmst. Und auch wenn du explizit keine Mindset-Tips haben willst, hast du ein Mindset-Problem. Wenn du skinny Frauen über 30 suchst, gibt es Lösungen dafür. Ich würde also an deiner Stelle aufhören zu versuchen, das Problem zu beweisen, sondern lieber an Lösungen arbeiten. Und da hat dir Helmut schon aufgezeigt, wie dir deine eigenen "Fakten" im Weg sind. Weniger Verneinung, mehr Bejahung.
  22. 1 Punkt
    Ist der Kerngedanke nicht, zwischenmenschlich flexibler zu werden? Um es mal frei nach der kleinen Greta zu sagen: Wenn ich einen für mich sehr komfortablen und erstrebsamen Zustand erreicht habe - dann kann es durchaus ratsam sein, so in Panik auszubrechen, als ob gerade die Hütte abbrennen würde. Weil sie tatsächlich abbrennt. In Sachen Klima haben wir uns derzeit einen recht komfortablen Zustand erarbeitet - der in sehr kurzer Zeit massive Problemen nach sich zieht. Und die Probleme werden um so massiver, je länger wir in dem komfortablen Zustand bleiben. Ist auf persönlicher Ebene so ähnlich. Wenn ich ne Tendenz habe, meine eigenen Mindsets und Ziele als Maß der Dinge zu sehen - dann ist das zwar recht komfortabel. Insbesondere dann, wenn ich meine Ziele erreiche. Weil sich mein Mindset damit bestätigt. Ich laufe damit aber auch Gefahr, zunehmend rigide zu denken und zu handeln. Das kann zwar funktionieren, wird aber in den meisten Fällen aber auf lange Sicht gerade nicht ökonomisch sein. Weil ich zunehmend viel Energie dafür aufbringen muss, die Kollisionen zwischen meinem Mindset und den äußeren Umständen aufzufangen. Kurz gesagt, isses natürlich einfach anzunehmen, dass man zwar speziell ist, damit aber mehr Erfolg hat als andere. Wie beispielsweise @Hauptmann hier schreibt. Oder Abweichungen vom Durchschnitt als elitär zu konotieren, wie Yael vorschlägt. Ist allerdings ein Mindset, das du auch bei den abgeschobenen Divas in den Altersheimen findest, die ihre Verwandtschaft so überfordern, dass es nur noch Pflichtbesuche gibt. Und wenn man mal überschlägt, wie lange persönliche Entwicklung brauch - und wie kurz im Verlgeich dazu die durchschnittliche Lebenszeit ist. Dann gibts durchaus Grund zur Panik.
  23. 1 Punkt
  24. 1 Punkt
    und schon lese ich nicht mehr weiter in diesem Märchenthread...
  25. 1 Punkt
    07.07.2007 Start des Don Juan Boot Camp`s WOCHE 1 1) Stelle Augenkontakt mit möglichst vielen fremden Personen her und halte ihn länger als die Person. 2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi". Das komplette Don Juan Boot Camp im PDF Format ist hier zu finden. DJBC Die gesamten Teilnehmer posten immer den Thread der jeweiligen Woche, nicht jeder mit einem eigene Thread, das würde man durcheinander kommen meine ich. Dann wünsch ich allen Teilnehmern viel Glück und immer schön posten :)
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen