scheinheilige

PickUp Cat
  • Inhalte

    389
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    2
  • Coins

     1.465

scheinheilige gewann den letzten Tagessieg am Oktober 4 2018

scheinheilige hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.051 Ausgezeichnet

5 Abonnenten

Über scheinheilige

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Female
  • Aufenthaltsort
    Baden-Württemberg

Letzte Besucher des Profils

5.386 Profilansichten
  1. Ein Mann der ordentlich gut ficken kann. Bis die Sterne heller leuchten als je zuvor. Das macht wohl jede Frau süchtig. Ich bin dann heute mal ausnahmsweise devot und brav und gehe Bier holen. Von mir aus in Sibirien. Zu Fuß. Alles was Mann will. 

    1. endless enigma

      endless enigma

      cope leiser, scheini ❤️

    2. Forehowt

      Forehowt

      Das ist aber lieb. Waldhaus Diplom Pils, bitte. Danke 🙂

  2. Kurz zusammen. Plötzlich Fernbeziehung. 1 mal im Monat vögeln. Ansonsten Beziehung nur noch via tippen führen. Klassiker. Ist im Prinzip völlig normal dass das Ding vor die Hunde geht. Da fehlt plötzlich jede Möglichkeit tatsächlich eine Beziehung zu führen. Das merkt deine Kleine. Und sieht wenig Sinn darin. Höre auf zuhause zu sitzen und auf dein Handy zu glotzen, und alles für sie zu tun wie ein Hündchen . Eventuell gibt es noch eine Chance wenn sie wieder ganz zurück ist. Momentan fehlt da aber jede Basis. Zieh Grenzen. Leb dein Leben wieder. Geh raus und flirte, der Frühling naht.
  3. Ich liebe Unterwäsche und hab sie in allen Formen und Farben. Strings, Panties, Brazilians Und nö, ich hatte mal nen Kerl der fand dass es zu langweilig ist wenn immer der gleiche BH zum gleichen Höschen kombiniert wird. Sport BH und enge spitzen Brazilian ist einfach eine zu gute Kombi. Der Mann hatte Recht
  4. Seh ich anders. Hab aber auch wirklich noch nie (!) erlebt dass sich ein interessierter Typ, auf eine konkrete Nachricht oder Frage von mir 3 Tage lang nicht meldet. Also wirklich nie. Absolut nicht. Wir reden hier nicht von paar Stunden. Sondern von Tagen. Wenn ich wirklich Lust habe jemand kennen zu lernen, finde ich immer iwann einen Zeitpunkt für eine kurze Antwort. Spätestens auf der Toilette oder wenn meine Nägel gerade trocknen. Leuten denen ich Tage nicht antworte, hab idR einfach vergessen. Ups. Ist mir halt nicht so wichtig. Und wenn sich in der kennenlernphase jemand nur sporadisch meldet, und auch genauso sporadisch Lust hat sich zu treffen, distanziere ich mich einfach. Weil ich dann selbst die Lust verliere. Macht kein Spaß alleine Ball zu spielen. Würde das aber nie verbalisieren. Weil mich das halt auch nicht kümmert. Dann kommt halt Carlos zum Zug, der so eine tolle Stimme hat und morgen ein Treffen will.
  5. Ich hatte lange ein kingsize Wasserbett in meinem Schlafzimmer. Sex war okay, härtere Unterlagen sind aber besser.
  6. Tihihi. Sie will die Hochzeit nicht. Und jetzt willst plötzlich du die Hochzeit nicht. Weil du sie nicht liiepst. Hat sie geschickt umgeframed. Also du bist jetzt Schuld an ihrer Unzufriedenheit und ihren Selbstzweifeln. Wenn sie das so sehr belastet, wieso absolviert sie keine Ausbildung oder ein Studium? Sondern provoziert noch weitere Jahrzehnte in einer Spirale zu bleiben die sie unzufrieden macht? Ich verstehe diese ganze Eile ohnehin nicht, was heiraten und gemeinsam wohnen und Kinder betrifft. Krampfhaftes Sicherheit suchen wo es keine Sicherheit gibt. Wenn ihr doch bis zum Lebensende, also Dekaden von Jahren zusammen bleiben wollt, wieso muss dann gleich am Anfang geheiratet werden? Plotttwist : weil mehr als die Hälfte spätestens 1 Dekade nach Eheschließung dies bitter bereuen, resignieren oder glückliche Anwälte reich machen. Tu was du magst. Blödes Muster ist es dem Partner die Verantwortung für eigene Unzufriedenheiten aufbürden zu wollen. Ganz ganz blödes Muster. In allen Bereichen.
  7. Jetzt kann ich es öffentlich machen. Ich hab ne Beziehung mit Brad Pitt. Und mit meinem Psycho Prof. Der hat mich heute in der Vorlesung angeguckt. Und mich danach sogar am Arm berührt. Das ist Liebe!!!! Ich weiß wir werden heiraten. Also ich. Und Brad Pitt. Und mein Prof. @te ich hoffe du weißt wie irre sich das liest. Du hast dir eine riesige scheinwelt aufgebaut. Nichts daran war echt. Du hattest nie eine Beziehung. Du hast einfach nur einen Haufen Zeit verschwendet für eine Frau die dir ab und an ein paar nette Zeilen schreibt. Sind wir jetzt eigentlich auch zusammen?
  8. Hmmm. Meine Kindheit war nicht geprägt von sehr krassen Erlebnissen. Meine Eltern haben sich getrennt als ich klein war. Der Papa ein Casanova vor dem Herrn, mit immer neuen Freundinnen. Das einzig konstante ,, Herzele" in seinem Leben war ich. Die Mama blieb nach der Trennung alleine. Heißt ich wurde zwar geliebt, aber ,, Beziehung" hab ich nie wirklich erlebt. Also wie sowas aussieht und geht. Also dachte die kleine Scheini dass das sein muss wie im Film. Oder im Märchen. Prinz und Prinzessin. Mit Mißverständnissen und Drama und Probleme lösen zum Happy End. Und dem Prinzen der immer alles versteht was ich will. Weil meine Gefühle sind ja immer richtig. Sowieso hab ich immer Recht. Kann nicht anders sein. Ich war also eine naive Version von anstrengend. Und hab mich in meinen Ex Mann verliebt weil er einfach furchtbar gut aussah. Liebe auf den ersten Blick. Und da war sie. Die Beziehung. Erste große Liebe. Achterbahn war Tagesordnung. Auf schlimmsten Streit mit Ausrastern aller Art folgten ausgefallene Roofblaster. Auf und ab. Hoch und runter. Gegenseitige extreme Eifersucht. Kontrolle. Nicht vorhersehbar wann es wieder Theater gibt. Aber auch absolut schönste Zeiten. Das würde fast jede Roofblaster Sammlung sprengen. Höhenflüge. Es war immer spannend. Immer aufregend. Und irgendwann nur noch zermürbend. Anstrengend. Eines Tages wusste ich, dass ich das nicht mehr kann. Dass ich seelisch kaputt gehe, wenn ich nicht gehe. Diese Trennung war furchtbar hart. Danach war ich eine Weile alleine. Orientierungslos. Ausprobieren. Wer bin ich und was will ich eigentlich? Auf jeden Fall wollte ich keine Beziehung mehr. Ganz sicher nicht. Warum einen nehmen wenn ich doch alle haben kann? Und iwann inmitten aller Abenteuer kam mein Mr. X. Mein Tretbootfahrer. Die ersten 20 Dates hab ich damit verbracht den Haken an ihm zu suchen. Gezweifelt an mir, an ihm, versucht alles locker zu sehen. Versucht Bindung zu vermeiden. Gründe gesucht die mich bestätigen oder die das Ganze zu einem schnellen Ende führen. Weil Bindung eh nur verletzt. Er hat von meiner extremen Zerrissenheit wenig mitbekommen. Die Maske saß gut. Immer fröhlich. Ich wusste auch dass es mein eigener fight ist. Es hatte nichts mit ihm zu tun. Es ist mir unglaublich schwer gefallen mich wirklich zu öffnen. Jemanden da ran zu lassen. Vertrauen ging kaum. Ich war so unverletzbar in meinen lockeren Beziehungen. Und plötzlich kam das kleine verletzte, traurige Mädchen wieder zurück. Ein scheinbarer Rückschlag. Er setze sich daneben und reichte dem Mädchen die Hand. Bin froh dass ich damals nicht hingeschmissen habe. Und so hat es lange gedauert ihn wirklich lieben zu können. Mich darauf einzulassen. Es war eine sehr langsame Angelegenheit. Lange getestet und für gut befunden. Heute ist da unglaublich viel Vertrauen, ich weiß dass ich mich auf ihn verlassen kann. Es fühlt sich an wie Sonne auf Sand. Da ist keine Eifersucht, keine Kontrolle. Sehr viel Freiheit für jeden. Für ein eigenes Leben. Freude für die Erfolge des Anderen. Team sein. Wenn es Probleme gibt wird darüber geredet und aufeinander eingegangen. Keine Achterbahn. Aber ja, die Achterbahn fehlt manchmal schon. Geht momentan gut zu kompensieren mit spannenden Erlebnissen die geteilt werden. Geht auch gut auf sexueller Ebene. Da ist es super wenn Eifersucht kein Thema mehr ist. Ab und an brauch ich halt was schnelleres als Tretboot. Jetski oder so. Zum lebendig fühlen. Spüren wie das Blut in den Venen pulsiert. Am Ende des Tages kommen wir doch wieder aus dem Wasser am Hafen an. Trinken dort ein kühles Blondes in der untergehenden Sonne, und steigen dann etwas zersaust wieder in unser Tretboot.
  9. Wurde schon viel Gutes gesagt. Pro Tip : Lass die Frau die andere Frau aussuchen. Die beiden müssen sich gut verstehen, sollten sich nicht als Konkurrenz wahrnehmen. Wird so am Besten. Versprochen. Schon mal an andere Paare gedacht? Funktioniert noch einfacher. Oder darf deine Kleine etwa keine anderen Männer genießen?
  10. Manche Probleme sind halt hausgemacht. Gerade wenn ihr schon zusammen wohnt, ist es wichtig trotzdem noch Nähe und Distanz zu haben. Nähe und Distanz sind das was eine Beziehung am Leben erhält. Eigene Hobbies, viel Freiraum, spannendes eigenes Leben, mal ne Zeit weniger verfügbar sein. Dann kommt : den Anderen vermissen, Sehnsucht, wieder Nähe suchen. Bewusst Zeit miteinander verbringen. Richtige Zweisamkeit. Dates haben. Zusammen ziehen ist ein ziemlicher Beziehungskiller. Manchmal. Ihr seht euch jeden Tag, Zeit zu zweit wird zur Pflichtkür, egal ob ihr gerade wollt oder nicht. Gegenseitiges,, den Anderen ganz sicher haben" hat iwie noch nie etwas prickelnd gemacht. Da kommt ganz viel Alltag und viel Spannung geht verloren. Reiß das Ruder wieder rum. Hol dir dein eigenes geiles Leben zurück . Mach was mit Kumpels. Flirte mal mit der Kellnerin. Häng nicht jeden Abend zuhause rum. Und verbringe Zeit wieder bewusst mit ihr. Geht ins Spa, tanzt wild, macht ne Schneeballschlacht, fahrt mal einfach so 2 Tage weg. Und habt Sex! Das Leben ist zu kurz für Langeweile.
  11. Lieber Te, als Singlefrau hab ich mehrmals solche ,, auf der Durchreise " Männer nicht gedatet oder mit ihnen Sex gehabt. Ich wollte einfach die Option haben, dass ein mehr auch möglich sein kann. Mehr auch im Sinne von Fb, regelmäßiger guter Sex und connection. Kann mir jemand nicht bieten der nur kurz da ist. Deshalb off. Als vergebene Frau ist einer auf Durchreise aber durchaus die beste Option. Ruiniert nicht deinen Ruf, ist keine Konkurrenz für deinen Mann, macht keine Probleme, verknallt sich nicht, gefährdet deine Beziehung nicht. Weil er ist ja ohnehin gleich wieder weg.Hire & Fire halt.
  12. Nein, eben nicht. Absolut gar nicht. Es ist belügen, Märchen erzählen, hintergehen. Da wird die,, wir sind ein Team" Ebene komplett verlassen. Da wird alleine gehandelt. Keine Loyalität. Keine Rücksicht. Das ist ein klares die Beziehungsebene verlassen. Und wer schon meint sich wegen ein bisschen Sex so massiv fehlverhalten zu müssen, den brauch ich in Zukunft nicht mehr als engsten Vertrauten an meiner Seite. Der hat sich da einfach komplett disqualifiziert. Over and out. Wenn du Monogamie nicht leben möchtest, kommuniziert du das. So als Erwachsener. Und findest eine Frau die da zu dir passt. Beinhaltet natürlich ihr die gleichen Freiheiten zu geben. Brauchts einiges mehr an Mut und cojones als zum fremdbumsen.
  13. Hmmm, 90 Prozent der Männer die ich gedatet habe sind also alternative Schwuppis. Gut, gab auch Männer die sich nur jede Woche mal gemeldet haben. Waren tolle fbs. Darüber hinaus war es dadurch leicht, da keine weitere Verbindung aufzubauen. Bei so seltener Interaktion blieben wir uns ohnehin fremd. Hatte auch Gutes. Ltr fähig ist sowas nicht. Da bin ich einfach anders. Will alles wissen. Jede Facette der Person aufsaugen. Alles ist faszinierend. Alles spannend. Wie er lacht. Was er mag. Ob er den Kaffee schwarz oder mit Milch trinkt. Außerdem bin ich dann süchtig nach seinen Händen, seinen Lippen, seinem Körper. Und nur alle 5 Tage vögeln? I'm sorry, auch das ist mir zu wenig. Ich frage mich gerade ob du jemals überhaupt verliebt warst.
  14. Natürlich ist das möglich. War es zumindest für mich. Wenn da Liebe ist und der Partner attraktiv, gibt es nichts Besseres. Ich brauchte dafür kein bestimmtes Rezept. Allerdings ist es für mich mittlerweile so dass ich mir nicht mehr,, den einen und einzigen Sexpartner bis zum Tod" vorstellen kann, und das im Gegenzug von meinem Partner auch nicht verlangen möchte. Gerade das finde ich extremst befreiend. Und sich Freiheit zu geben ist immer luststeigernd.
  15. Ach Mädel, es geht doch gar nicht wirklich um WhatsApp. Braucht bisschen Reflektion um heraus zu finden was dir wirklich gerade fehlt. Und obs an ihm, eurer Beziehung oder sogar einfach dir selbst liegt. Mach mal.