Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dance'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. Schade, dass das Forum nicht mehr das ist, was es mal war :(
  2. Hey leute echt witzig dass ich hier schreibe. Noch vor 3-5 Jahren hatte ich fast keine Probleme mit Frauen. Aber jetzt wend ich mich mal direkt hier an euch :) Und zwar geht es mir speziell um das in Game. Ich hatte früher keine Probleme Frauen einfach anzuquatschen oder anzutanzen. Aber heutzutage fällt es mir sehr schwer. Es ist wie eine Blockade. Vorher hab ich z.b. Neben einer gedanced und ich hab auch IOIs wahrgenommen. Aber ich bin verdammt nochmal zu PASSIV geworden. Vielleicht liegt es auch an den limiting beliefs die ich mir angeeignet habe? hier mal ein kleiner Auszug meiner Gedanken: - wenn ich sie anfasse könnte sie mich heftig abweisen - Sie findet mich eh nicht attraktiv, warum also sollte ich sie anmachen? ich bin einfach so passiv geworden und fühl mich in solchen Situationen wie eingefroren! Meine frage: wie komm ich wieder ins Game? Was würdet ihr mir raten, damit ich mich langsam wieder "hochleveln" kann? Wie tanze ich ne Frau an? Wie verliere ich die Angst zu versagen? Ich denke oft "Ohje wenn ich jetzt versage, dann sehen das alle meine Kumpels etc..." die letzten Jahre hab ich mein Game leider ziemlich vernachlässigt und am we meistens gearbeitet etc. will echt wieder diesen "mind state" von früher!
  3. Hey, wie öffnet ihr eigentlich auf der Tanzfläche, bei den Mädels, die in ihrem Kreis tanzen? Ich stell mich immer ein bisschen unbeholfen an, obwohl ich öfters einen Hintern an meinem kleben habe. Die Initiative geht von der Frau aus. Augenkontakt baue ich keinen auf. Was ist eure erfolgreichste Routine/Opener? Habe ich schon gelesen: http://www.pickupforum.de/topic/73847-verfuhrung-durch-tanzen/?hl=+club%20+game?st=0 Hilft mir aber nicht weiter.
  4. Hey Leute, gestern habe ich eine hübsches Mädchen beim Tanzen kennengelernt. Als wir kurz draußen waren um zu rauchen, habe ich sie gefragt ob sie mit etwas trinken gehen will. Sie sagte ja und ich führte sie an der Hand zur Bar. Ich fragte sie was sie trinken will, und sie sagte es mir und will selber bezahlen. Und jetzt kommt meine Frage. Ich hab schon öfters gelesen, dass man ein HB nie auf etwas einladen soll. Warum ladet man das Mädchen nicht auf einen Drink ein? Ich hab trotzdem für uns bezahlt, weil es mir irgendwie dumm vorkam wenn ich zum Kellner "getrennt" gesagt hätte. War das falsch? Danke für jeden der sich das durchliest
  5. Servus Community, dies ist mein erster Post hier im Forum, deswegen kurz ein Satz zu meinen Erfahrungen mit PU: Ich betreibe nun aktiv PU seit Anfang des Jahres und habe seitdem auch schon KC und NC Erfolge gesammelt. Ich beschränke mich zur Zeit nur auf Clubgame (3 mal die Woche). Nun ist mir in ca. 50% der Fälle ein gewisses Muster aufgefallen und ich bitte euch das mal zu analysieren: In der Regel approache ich die Frau auf der Tanzfläche und nach einer kurzen Vorstellung pack ich sie an der Hand und führe sie zum Tanz. Das funktioniert so gut wie immer und nach kurzer Zeit beginnt dann auch schon das Kino (Hand um die Hüfte, sie mit dem Rücken zu mir drehen und sie von hinten an den Seiten packen etc). Dabei bemerke ich dass die Frau sich nach einiger Zeit etwas mehr gehen lässt und sich auch wohl dabei fühlt. Sobald diese Situation eintritt, drehe ich sie wieder mit dem Gesicht zu mir und fange an langsamer zu tanzen, zieh sie zu mir, schaue ihr in die Augen und setze zum Kuss an. Geblockt wurde ich an dieser Stelle erst einmal und ansonsten kam es immer zum sehr intensiven Rummachen mit anfassen an Brust, Hintern und Beininnenseite. An dieser Stelle verfalle ich häuftig in Ekstase und werde noch intensiver und dann passiert das Folgende: Die Frau fängt plötzlich an zu blocken und sagt mir kurz dass sie zu ihren Freundinnen musst oder ähnliches. Ich denke mir zunächst nichts dabei und kümmere mich in der Zeit um andere Frauen oder gehe zu meinen Kumpels und habe mit denen Spaß. Nach kurzer Zeit kommt die Frau dann wieder zurück und macht NOCH heftiger mit mir rum, greift sogar das ein oder andere mal an mein bestes Stück und reibt sich wie verrückt an mir oder ähnliches, nur um kurz darauf wieder zu verschwinden (wtf?) und dann wieder zu mir zu kommen und noch intensiver zu werden und so weiter... An manchen Abenden passierte dieses Hin und Her sehr häufig und auch wenn es natürlich schön ist mit Frauen auf der Tanzfläche zu eskalieren, nervt mich dieses Verhalten so langsam. Was denkt ihr darüber, wieso sich die Frauen so verhalten? Meine Vermutung: In meinem Ekstase-Zustand wirke ich evtl. zu needy/aufdringlich und gebe der Frau das Zeichen, dass sie mich bereits gewonnen hat und alles mit mir machen kann. Denkt ihr, dass dies der Fall ist? Wie kann ich kontern? Grüße 3asy
  6. Hey Leute, ich habe momentan Schwierigkeiten beim Dancefloor Game. Zu mir: bin ein relativ guter Tänzer, der weiß, wie man sich im Club bewegt. Allein durch mein Tanzen kann ich relativ viel DHV bei den Mädels im Club erzeugen und merken auch von vielen, dass diese Interesse an mir haben (Augenkontakt, erscheinen ständig in meinem Sichtbereich und versuchen sich auch an mich anzunähern). Momentan sieht bei mir jedes Set im Club so aus: Ich tanze ein wenig, HB zeigt Interesse per Augenkontakt und sucht meine Nähe, ich biete mich natürlich auch so an, dass ich mich in ihre Richtung bewege. Die Bewegung zueinander endet meistens dann so, dass HB und ich direkt Rücken an Rücken tanzen. Ich dreh mich meistens seitlich und versuche sie danach anzutanzen, ich grinde meist ein wenig, HB dreht sich um guckt mich an, bewegt sich von mir Weg und tauscht meistens mit einer Freundin die Position. In diesem Moment denke ich mir immer: "Okay, Set vorbei, kein Problem". In 90 % folgt jedoch die folgende Situation: Nach dem kurzem Moment des Desinteresses sucht sie wieder meine Nähe und hält ständig Augenkontakt mit mir und tanzt mich mit ihrem Hintern an. Hat sie nun Interesse oder nicht? Genau diese Transition vom Solo Tanzen zum Tanzen mit HB ist meine große Schwierigkeit. Sobald dieser Punkt mal überwunden ist hab ich keine Probleme danach zu eskalieren. Hat einer von euch Tipps, wie ich in diesen Situationen besser reagieren kann? Oder was man da machen soll? Ein Großteil der Sets faile ich leider, wegen der geschilderten Situation. Bin für jede Hilfe dankbar!
  7. Hatchet

    From dusk till dawn

    Die Kopfschmerzen waren immer noch da vom Vorabend, ich war gar nicht in Feierlaune aber irgendwas hat mich dann doch dazu bewegt, auf einen Geburtstag von zwei Zwillingen und einem Mädel zu gehen. Zum Glück bin ich noch hin! Im BarXY angekommen war alles voll, die Geburtstagsfeier war im Gange und irgendwo zwischen den knapp 40 Leuten fand ich noch einen Platz, bestellte mir ein Bier und sah mich um. Außer zwei Kumpels und einer Freundin kannte ich niemanden. Die Stimmung stieg mit dem Alkoholpegel immer weiter an, aber so richtig bei der Sache war ich trotzdem nicht. Lag wahrscheinlich an den Gesprächsthemen unter den Leuten... Prüfung hier, Prüfung da, Stress, Wohnungssuche und so weiter. Irgendwann kurz vor 23 Uhr dachte ich darüber nach, ob ich nach Hause fahren sollte oder ins ClubXY feiern geh.. ich entschied mich für feiern, ging raus eine Rauchen und sah eine der Bedienungen - Nina - Pause machen. Sie ist eine Exfreundin von einem guten Kumpel und schaffte es, meine Stimmung innerhalb einer Zigarette gut nach oben zu pushen. Ich war schlagartig gut drauf, Kopfschmerzen waren aufgrund von Bier verschwunden und plötzlich hatte ich unglaublichen Bock steil zu gehen! Zurück am Tisch hatte sich ein Mädel auf meinen Platz gesetzt und unterhielt sich mit einem Typen, der eins zu eins aus einem New Kids Film stammen könnte. Irgendwie habe ich mich noch neben sie hin gequetscht und zugehört, einen Gesprächseinstieg gefunden und los ging's... Nennen wir sie JJ für Jungle Julia. JJ ist 26, hat einen durchtrainierten Körper und steife Nippel... das ist mir zumindest in den ersten paar Minuten an ihr aufgefallen, genauso wie die Tatsache, dass ich schon lange kein Mädel mehr angesprochen und bewusst drauf geachtet habe, wie viel Körper- und Augenkontakt ich eigentlich mache. Und irgendwie wollte ich's heute einfach wissen.. wie weit kann ich gehn, wodrauf reagiert sie gut und worauf nicht. Vorab freundete ich mich mit dem Typen - Barry - an und schenkte Jungle Julia recht wenig bewusste Aufmerksamkeit. Mein Ziel war es erstmal, dass sich der Typ selbst raus kickt aus der Unterhaltung, also fing ich an ein paar peinliche Storys von mir zu erzählen (sah nur den Barry an, lachte und tat so als ob ich wirklich beeindruckt von ihm bin, streichelte aber so dass er es nicht wahr nahm Jungle Julia am Rücken, an den Beinen und Armen.. sie lässt alles zu) und forderte ihn auf, uns seine peinlichste Geschichte zu offenbaren... "nüchtern" wie er war dauerte es nicht lange und aus seiner peinlichen Offenbarung wurde der Grundstein für sein frühzeitiges Aus gelegt. Etwa fünf Minuten später unterbrach in JJ und meinte, dass das was er gerade von sich gibt schon ein bisschen eklig ist (Strike, so wollte ichs haben!). So leid es mir für Barry auch tut... er hat sich selbst ins Aus geschossen, aber immerhin habe ich ihm noch gesagt, dass er sich mal beim nächsten New Kids Teil bewerben soll, die nehmen ihn bestimmt... Jetzt konnte ich mich erstmal wieder auf JJ konzentrieren. Ziel im BarXY: Sie davon zu überzeugen mit ins ClubXY feiern zu gehn und etwas mehr über sie herauszufinden. Die Ernüchterung kam keinen Augenblick später, als wir auf ihren Job zu sprechen kamen. Sie hat Architektur studiert und ist jetzt sowas ähnliches wie eine Hausmeisterin.. klingt total erotisch oder?.. Naja, davon habe ich mich nicht abschrecken lassen und einen Witz darüber gerissen, wie viele Typen sie wohl schon in der Besenkammer geknallt hat... der kam bei ihr gut an, sie steigt drauf ein und wir sind bei intimeren Themen gelandet. Genau da entscheide ich mich (wir haben insgesamt vielleicht eine halbe Stunde nebeneinander gesessen) nen Cut reinzuknallen, da sie merklich angezogen von mir war, darauf wartete dass ich mehr mache und die Stimmung zwischen uns langsam aber sicher das Knistern anfing. Perfekt um sie zu verwirren, also bin ich ohne zu Fragen ob sie nun noch mit ins ClubXY kommt aufgestanden, habe bei Nina gezahlt und mit einem meiner Kumpels ins ClubXY, habe das anhand von einer Frage in die Runde kund getan (sie dabei nicht angesehen, aber am Nacken gestreichelt, was wohl einige am Tisch mitbekommen haben) und bin losgegangen. Die meisten wollten später auch nachkommen. Im ClubXY selber war eine Rock/Alternative-Party, nicht so bombenvoll aber verhältnismäßig viele Mädels und fast keine Typen unterwegs. Eine gefühlte Stunde lang quatschte ich mich von Set zu Set, testete ein paar neue Sprüche, lernte viele Leute kennen und trank auf Kosten von Five-Question-Game-Verliererinnen. :D Genau da wo ich ein zweier Set unterhielt und darüber quatschte wie unhöflich ich es von manchen Frauen finde, dass sie Typen immer an den Arsch langen wenn sie tanzen, tippte mich jemand von hinten an der Schulter an... Jungle Julia mit drei Freundinnen (inklusive Geburtstagskind) die mich alle nochmal begrüßten. Da stand ich nun mit sechs Mädels an einer Bar im ersten Stock, bekam meinen Wodka Red Bull von ihnen bezahlt, erntete diese "Alter-wie-macht-der-das-Blicke" von außen stehenden Typen, hatte echt viel Spaß an der Sache und genoss einfach alles! Die beiden Mädels mit denen ich davor gesprochen hatte verstanden sich mit den anderen auch auf Anhieb und checkten ab ob da mehr mit mir läuft oder nicht (JJ stand an mir angelehnt mit einer Hand in meiner hinteren Hosentasche). Total locker und cool alles. Kurz darauf verabschiedeten sich die beiden aber und meinten, dass sie nach Hause gehen wollen. Hab sie auch nicht mehr gesehen an dem Abend. Eine Runde Shots später kam der Rest aus'm BarXY hinterher - auch Barry und seine Gang, also die anderen Typen. Und die waren mittlerweile sack besoffen! Unkontrolliertes Anmachen von Mädels, Körbe und so weiter. Barry hat's wieder bei JJ probiert und - ich steh dabei neben ihr - eine recht derbe Abfuhr bekommen. Gut so, aber jetzt musste ich sie erstmal von ihren Freundinnen bringen.. ab auf die Tanzfläche (Hand genommen und losgelaufen) und mittendrinnen abgegangen wie zwei Blöde. Mit dem ersten Eindruck, dass ihr Körper ziemlich durchtrainiert ist, hatte ich verdammt nochmal recht! Eng aneinander geschmiegt verschmolzen unsere Körper auf der Tanzfläche, nicht lange.. vielleicht eine viertel Stunde. Dann bekam ich einen Anruf von Butterfly, er kam kurze Zeit später auch noch und feierte mit. Irgendwann gegen vier Uhr nachts sagte ich Jungle Julia, dass ein Taxi auf dem Weg sei und ging mit ihr im Arm zur Garderobe, holte unser Zeug und ab ging's nach draußen. Gefragt ob sie mitkommt habe ich nicht, das war irgendwie klar. Bei mir angekommen (sie hat das Taxi gezahlt) gab's einen kleinen Rundgang durch die Wohnung, die vor der Wand mit DVD's endete. Sie fragte mich ob ich auch ein paar Streifen von Tarantino da, weil das in ihren Augen der perfekte Regisseur ist. In meinen Augen flackerten bildhaft zwei dicke Herzen auf... eine Frau die sich mit Filmen, besonders Tarantino auskennt.. da werd ich einfach schwach! Aaaber nicht heute! Death Proof rein in den Player und in einer Lautstärke laufen lassen. Während dessen quatschten wir ununterbrochen über die Mädels aus seinen Filmen, wie geil die meisten doch sind und so weiter. Ich sah ihr an, dass sie nur darauf wartet, dass ich sie küsse.. aber ich tat es nicht, weil's ich das Gefühl hatte, das erotische Feeling noch weiter bis zum Höhepunkt anzukurbeln. Dann kam die Szene (wer sie nicht kennt, Video gucken!) mit dem Lap Dance und wir beide Sprachen synchron den Dialog davor mit, hatten sichtlich Spaß dabei und als der Tanz vorbei war dachte ich mir.. Alter, wir spiel'n das jetzt genau so nach! Aufgestanden, zurück gespult und ihr gesagt, dass sie jetzt ihren Auftritt hat (genauer Wortlaut und ähnlich wie im Film: Butterfly, it's your turn! Sie: Stuntman Mike, mach dich bereit für deinen Lap Dance!) Ich war nicht mehr Hatchet, sie nicht mehr die Hausmeisterin, wir waren Stuntman Mike und Butterfly aus Death Proof! Sie ist ziemlich gelenkig und akrobatisch veranlagt, haute den geilsten Lap Dance aller Zeiten raus und in mir baute sich das Gefühl auf, dass meine Hose gleich platzen würde! Nach ein paar Minuten purer Erotik war sie fertig und blieb so wie im Film auf meinem Schoß liegen, blickte mich mit diesem Nimm-mich-hart-Blick an und auf den wenigen Metern hin zum Bett verloren wir gegenseitig unsere Kleider - der Film läuft noch im Hintergrund - und hatten ein paar Runden standardmäßig guten bis geilen Sex. Sie lag neben mir, schwitzte mindestens genauso viel wie ich und verdrehte ab und zu die Augen, stöhnte vor sich hin, während mir das irgendwie noch nicht genug war.. da ging noch was! Also bin ich aufgestanden, war selber ein bisschen Ballaballa im Kopf und holte eine Flasche Gleitgel. Normalerweise bin ich jemand der beim Massieren oder Vögeln relativ großzügig damit umgeht, weil's nun mal ein heißeres Gefühl ist. In dieser Nacht allerdings meinte es der Flaschendeckel nicht gut mit mir, denn er fiel vom Gewinde und der komplette Inhalt - die Flasche war neu, 500 ml - ergoss sich über ihren Bauch. Irgendwie machte mich das aber tierisch an und Jungle Julia störte es ihren Reaktionen nach zu urteilen überhaupt nicht, weil sie anfing, das ganze Zeug mit ihren Händen an sich zu verteilen. Kurze Zeit später war ein normales festhalten an irgendwelchen Körperteilen nicht mehr möglich und dieses verfickt geile Gefühl was dabei entstanden ist hat uns beide in eine Art Rausch versetzt, in dem sich völlig neue Möglichkeiten ergeben haben! Als wirklich keiner mehr von uns beiden in der Lage war, kräftemäßig weiterzuvögeln und draußen die ersten Vögel am Fenster vorbei flogen und Sonnenstrahlen den Raum erhellten, lagen wir zufrieden und glücklich mit der Welt im Bett und blickten uns noch eine Weile dankbar an. Persönliche Eindrücke: Ich habe mir zu keinem Zeitpunkt gedanken darüber gemacht, wie ich sie mit nach Hause nehmen könnte oder ob ich sie mit nach Hause nehme. Der Spass zwischen uns, die Anziehung und sonstige charakterlichen Eigenschaften harmonierten einfach miteinander und durch viele Gemeinsamkeiten - vor allem im filmischen Bereich - hatte ich unglaublich Freude daran und verführte sie grösstenteils unbewusst. Ausser am Anfang in der Bar hatte ich viel Wert auf Körperkontakt gelegt, weil ich wissen wollte in wie weit die Sache gut geht, wegen den ganzen anderen Leuten die ich nicht kannte, plus Barry als Störenfried. ^^
  8. rather unique

    Unsere Musik..

    Hey Jungs! Wir haben unsere erste EP fertig... Es gibt auch ein kleines Musikvideo dazu... Hört doch mal rein auf YouTube... Und vergesst die anderen 4 Tracks nicht ;) Freue mich auf euer Feedback!
  9. Lay in Lyon – der unerwartete Quicky Kurze Einleitung Zurzeit bin ich Erasmus Student in Lyon. Und wie heisst es so schön? Erasmus Orgasmus! Tolle Sache dieses Austauschprogramm. Vorallendingen, weil man in einem Fremden Land immer den Exotenbonus hat. Gerade Deutsche sind hier sehr populär. Warum auch immer. Da ich die Sprache nur schwer verstehe, neige ich hart zum Caveman. (Was super ist, da es die Dinge schnell auf den Punkt bringt) Dieser Bericht enthält weniger bewusstes Game, dennoch werde ich versuchen immer wieder auf Dinge hinzuweisen, die für PU wichtig sind. Zur Sache 1 Freitag Nachmittag. Ich bin etwas in Hektik. Schnell noch ein paar Sachen einkaufen. Gleich kommt meine aktuelle FB zum Mittagessen. (das ist die offizielle Ansage, doch eigentlich wissen wir beide, dass es um etwas anderes geht) Ich räume die Bude auf. Staub wischen. Bett frisch beziehen. Lüften. Keine Kippen oder benutzte Taschentücher liegen lassen. Duschen. Zähne putzen. (Gerade Zimmer aufräumen ist wichtig. Dabei kann man auch bewusst ein paar interessante Bücher oder coole CDs liegen lassen) Ich hole mein Date etwas verspätet von der Metro ab. Sie ist pünktlich, was in Frankreich selten ist. Zur Begrüßung ein Kuss auf den Mund. Ich mache ein nettes Kompliment zu ihrer Mütze. Danach Smalltalk. Positive Energie. Es macht Spass mit ihr zu schlendern. Bei mir angekommen, zeige ich ihr erst mal die Wohnung. Eine kleine Besichtigung, verbunden mit kleinen Anekdoten über mich und meine coolen Mitbewohnerlinnen. Ich drehe mich zu ihr. Schaue ihr in die Augen, und voila...kc direkt ins Heavy makout. Geil. Wir machen heftigst auf der Couch rum. (Mitbewohnerlinnen sind natürlich nicht da - Logistik checken) Ich küsse ihren Hals, während meine Finger über ihre Schenkel in Richtung Muschi wandern. Sie öffnet mir gekonnt den Gürtel und bevor ich mich versehe, hat sie auch schon meinen Penis im Mund. (immer schön waschen Jungs, sonst is nix mit BJ ;) Wir landen natürlich irgendwann im Bett und verbringen den Ganzen Nachmittag bis spät in den Abend dort. Zwischendurch koche ich tatsächlich noch was zu Essen. Ha ha Nudeln mit einer richtig geilen italienischen Pasta. Sie assistiert mir und schaut mir zu. Kommt von hinten, umarmt mich und küsst meinen Hals. Nützliches Sekundärwissen: Frauen finden Männer, die Kochen können, sehr sexy. Irgendwann am Abend, nachdem ich vor lauter Sex im Halbkoma liege, erreicht mich eine SMS von David. Best man of Lyon. Er feiert in Seiner Wohnung ne feucht fröhliche Party ("tres bordell") und ich sei eingeladen. TOP. Diesen genialen Tag mit Bier ausklingen zu lassen, klingt perfekt.Ich frage meine FB ob sie Lust hat mitzukommen. Auch sie hat Lust, sich noch unter Leute zu mischen. Die Party ist lustig. Die Leute sind am Saufen. Es läuft deutscher Techno. Doch Wir sitzen entspannt in der Ecke und labern angenehm mit einander. Es macht nach wie vor Spass. Die anderen Mädels interessieren mich wenig. Und auf Sex hab ich sowieso kein Bock mehr. Ein schönes Gefühl. Irgendwann gegen Mitternacht verabschiedet sich mein FB. Ich bringe sie zur Tür, wir küssen uns leidenschaftlich zum Abschied. Ich mache ein Foto von uns beiden als Erinnerung. Wir verabreden uns für kommende Woche. Zur Sache 2 Ich gehe zurück auf die Party. Die Tanzfläche ist voll mit besoffenen Mädels, die mit ihrer Ganzen Ausstrahlung danach schreien gegamed zu werden. Ahhh....Ich bin doch gar nicht notgeil. Warum habe ich trotzdem das Verlangen zu gamen? Warum sehe ich mit einem Mal, welche Mädels heute Abend noch Bock haben. Warum kann mein Schwanz nicht endlich mal Ruhe geben? Shit. Ich hole meine Camera hervor und mache ein paar Fotos von meinen Kumpels und versuche, dazu gleich noch ein paar Girls mit aufs Foto zu bekommen. Klappt auf Partys immer. Und voila ... schon habe ich die erste kleine Biene an der Angel. Bisschen Smalltalk. Sie fragt mich wo ich herkomme. Deutschland. „Ahhh I know something in german. It ist “Bück dich””. Ok cool. You know what it means. It means “Go down bitch” Und sie:”Jea that is what I mean”. Ok…krass nehme den Hardcore Sextalk zur Kenntnis, gehe kaum drauf ein. Mir ist aber klar, dass in welche Richtung das hier geht. Nach einigen Setzen small talk fange ich an zu tanzen. Es ist mir total egal, was sie macht. Ich will eigentlich nur Bier trinken. Müde bin ich auch. Sie tanzt mich an. Ich tanze mit. Meine Hand legt sich auf Ihre Hüfte. Instinkte übernehmen die Überhand. Fragen wie, ob es moralisch vertretbar ist, nicht mal 30 min. nach dem Verlassen seiner FB, mit ner neuen zu tanzen, treten in den Hintergrund. Da das Gehirn zu müde ist um zu lenken, übernimmt der Schwanz das Ruder. Ich schaue von Aussen zu, wie meine Hände, Beine und Lippen automatisch das Richtige tun. Rhythmus, Timing, Calibration sind perfekt. Wir wiegen im Takt, während wir uns leidenschaftlich küssen. Und das 5 min. nach dem Ersten Hallo. Da sie immer heftiger eskaliert, weiss ich es ist angeraten einen ruhigen Ort aufzusuchen. Ich nehme sie bei der Hand und führe sie aus dem Appartement in den Flur. Heavy Makeout. Schon das zweite mal heute. Sie ist mir wieder einen Schritt voraus. Während ich sie noch leidenschaftlich küsse und ihre dicken Brüste massiere, ist sie Schon dabei meinen Gürtel zu öffnen. Schon das zweite mal heute ;) Und eh ich’s mich versehe hat doch da schon wieder jemand meinen Schwanz im Mund. Sie zieht ihre Strumpfhose runter und präsentiert ihre Muschi. Aaaargggg..... Ich habe eine riesen Erektion. Sie zieht mich ran. Ich stecke ihn rein. Es fühlt sich genial an. Sie zeigt mir , dass sie hart gebumst werden will. Ich gebe mein Bestes und versuche ihr dabei den Mund zu zuhalten, da einige Partygäste nicht mal 10 m. weiter hinter einer Ecke stehen. (High risk shit) Kurz bevor ich komme, ziehe ich das Ding raus und spritze ihr auf den Bauch. Sie lächelt. Kurzes Nachspiel in Form von Knutschen und fummeln. Danach zurück auf die Party. Jetzt bin ich wirklich gefickt. ;) Bier, Kippe, dann mache ich mich auf den Weg nach Hause. Das Leben ist krass und der Penis führt einen da hin, wo es am krassesten ist. Mann muss ihm nur folgen. Besste Grüße Ries
  10. Sorry, aber mir fällt einfach kein gescheiter Titel ein. Diesen Sommer, Zypern, Ayia Napa, geile Insel, noch geilere Stadt. Ich war mit 2 Leuten in einem ziemlich geilen Club. Ziel des Abends war eigentlich nur tanzen, trinken und möglichst viel Spaß haben. Keine einzige Sekunde dran gedacht, irgendeine Frau anzusprechen. Ich weiß nicht warum, aber ich erlebe die Nächte dort immer wie im Rausch. Die Zeit verfliegt, das ist unglaublich. Abgehen und durchdrehen war also angesagt, mehr nicht. Ich merke wie viel Attraction mir entgegengeworfen wird, aber ich hab keine Lust auch nur einen Finger krumm zu machen. Augen zu und die Musik genießen. Wir treffen slovakische Freunde, die drei Mädels dabei haben. Mir egal. Begrüßt, angestoßen und weiter im Text. Eine davon, eine Russin namens N. wirft mir immer wieder Blicke zu, mir egal. Ich mach mein Ding. Sie gefällt mir, aber absolut keine Lust. Geiler Abend, ohne Frauen. Nächster Tag, ich hatte wieder richtig Bock, also am Abend feiern, aber ein anderer Club. N. war natürlich wieder dabei. Sie hat immer noch Interesse, aber ich warte ab. Trinke erst mal etwas und quatsche irgendwelche Leute an. Zu der Zeit hatte ich schon unglaubliche Nacken- und Halsschmerzen. (Nicht IM Hals. Ich dachte ich hätte einfach einen steifen Nacken) Mitten auf der Tanzfläche kommt N. zu unserer kleinen Gruppe. Ich nehme ihre Hand und fange an mit ihr zu tanzen, dabei die ganze Zeit tiefer EC. Bisher kaum ein Wort gewechselt. Oft verlasse ich die Area um wieder zur Gruppe zu stoßen und um später wieder mit ihr zu tanzen. Zwei Leute, Bruder und Schwester wollen gehen. N. und ich gehen raus und verabschieden die beiden. Ich sage, ich möchte noch nicht gehen und ziehe sie in die Hiphop Area. KC. Wir gehen. Sie möchte kein Taxi nehmen, sondern lieber laufen. Passt mir auch um den Comfort nachzuholen. Auf dem Weg (ca. 20 Minuten) zum Hotel quatschen wir über unsere Kindheit, Schule, Erfahrungen, Verluste, besoffene Engländer am Straßenrand. Kurz vor dem Hotel meint sie, wir sollten noch runter zum Strand. Eine Liege beschlagnahmt und Makeout gestartet. Ich zieh ihr Shirt aus und fasse ihr in den Schritt, sie stöhnt und sagt "NO!". WHAT?!?! Aber kein Ding, einen Schritt vor, zwei Schritte zurück, ... oder so ähnlich. Es wird hell, andere Leute kommen an den Strand zum nackt baden. Ich sage ihr, dass wir jetzt in mein Zimmer gehen, nehme ihr Shirt und gehe los. Sie will ihr Shirt wegen der Rezeption, sie bekommt es nach etwas hin und her. In meinem Zimmer schubse ich sie aufs Bett, mache das Licht aus und küsse sie, ihr gefällt es, aber sie kann sich nicht voll drauf einlassen. Sie blockt alles, ich kann ihr nichtmal mehr das Shirt ausziehen. Nichts hilft, kein Freeze, keine Runde Comfort, selbst dass sie durch meine Hose meinen Schwanz massiert bringt nichts. Fuaaark, mir zu blöd, ich sage ihr, dass ich schlafen will. Sie verlässt mein Zimmer. Nächster Tag im Club, ich ignorier sie völlig. Tanze für mich und mit anderen Mädchen. Einige Zeit später sehe ich sie auf der Box tanzen, also steige ich rauf, dreh sie zu mir, drücke sie an die Wand und küsse sie. Es war ca. 3 Uhr und ihr ihr letzter Abend. Ich will gehen, sie kommt mit, diesmal im Taxi, welches ich zahle. Rauf ins Zimmer, aufs Bett und diesmal bis zum Ende ohne Block durchgezogen. Gegen Mittag wache ich auf und kann meinen Kopf nicht mehr drehen und kaum mehr schlucken. Der Arzt sagt: Pfeifferisches Drüsenfieber!! Dazu find meine "Privatsphäre" an zu jucken, Remember: Sei kein Dummi, machs mit Gummi... Allem in allem ein geiler Sommerurlaub, naja die fünf Tage waren genial. Nach dem Urlaub bekam ich eine SMS von ihr in der sie mir ihre Gefühle gesteht, sie hätte noch nie so etwas für einen Jungen gefühlt. Wie ich damit umzugehen habe, muss ich erst noch lernen. Danke an die Member die bis zum Ende durchgehalten haben. :) PS: Demnächst kommt noch ein Report aus dem Urlaub, wie man auch einen "sicheren" Lay noch ordentlich versemmeln kann. :D PPS: Ich habs ins falsche Unterforum gepostet. Kann das vlt jemand verschieben?
  11. closed.... ich probier selbst irgendwas aus, da hier keiner antwortet!