#247/#

User
  • Gesamte Inhalte

    92
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

43 Neutral

5 Abonnenten

Über #247/#

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

2.315 Profilansichten
  1. Kostenloses Daygame-Coaching

    Yo Leute. Was geht ab? Da der Herbst vor der Tür steht und die meisten von euch faul werden, was das Gamen angeht. Gibt es ein besonderes Special für dich! Es stehen 3 freie Coachingplätze für Daygame an. Das Ganze ist wie immer 100 Prozent kostenlos! Wenn du das Interesse daran haben solltest, dann schicke eine PN! Wir sehen uns. Anmerkung: Das Coaching findet ausschließlich in Berlin statt!
  2. Kostenloses Daygame-Coaching

    Wir vergeben nur noch 2 freie Plätze für ein kostenloses Daygame Coaching. Melde dich jetzt per PN an!
  3. Berliner Gruppe

    Yo Leute, der Sommer steht wiedermal vor der Tür und es wiedermal Zeit in Berlin ordentlich Aktion zu starten. Falls du das Interesse hast endlich in Aktion zu treten. Dann kontaktiere mich per PN! Du wirst dann innerhalb weniger Augenblicke in die Gruppe eingeladen und wirst neue Leute kennen lernen! #247/#
  4. Leute, bei all dem Gebashe kann ich nur sagen, dass er größtenteils die gängigen Ideen von Pickup wieder gegeben hat. Es wäre vielleicht an der Zeit zu diskutieren, weshalb Pickup überhaupt funktioniert? Jeder, der ansatzweise seine Erfolge feiern konnte, wird recht schnell feststellen, dass die grosse Kunst mit Pickup nicht viel zu tun hat
  5. Rapport und Comfort - was ist das?

    Schöner Beitrag, nur wird hier nicht ausreichend erklärt, was der Rapport wirklich ist. Rapport und Comfort werden immer gleichgesetzt, obwohl das Eine comfortbildend und das Andere ein Zustand (Comfort) ist. Der Rapport kommt aus dem Bereich des NLP und bedeutet so viel übersetzt, wie "komfortabeler" Sprechfluss. Also das Erzeugen eines Comforts mittels der Sprache. (Verbale Kommunikation) Das Spiegeln ist eine nonverbale Kommunikation. Jedoch kann sie unter Umständen auch eine verbale Kommunikation sein. Wenn markante Phrasen des Senders vom Empfänger wiederholt und in seinem Sprachgebrauch Einklang finden. Ich hätte mir persönlich eine klare Differenzierung zwischen Rapport und Comfort gewünscht. Da es für den Laien nur schwer zu verstehen ist, worin der Unterschied liegt. Weshalb es öfters zu Verwechslungen zwischen diesen beiden Begriffen kommt.
  6. Kostenloses Daygame-Coaching

    Da die Coachings kostenlos sind werden sie nur in Berlin statt finden. Bei Interesse einfach eine PN an mich schreiben✌
  7. Kostenloses Daygame-Coaching

    Grüsse euch liebe Leute, Donluciano und ich haben letzten Sommer etliche Coachings als Dankeschön an diese Community gegeben. Wir möchten dieses Jahr ebenfalls unseren Dank zum Ausdruck bringen und euch unsere Zeit und Wissen zur Verfügung stellen, um euch in euren Verführungskünsten voran zu bringen. Es würde uns sehr freuen, wenn auch, wie im letzten Jahr, einige der Cats sich trauen würden an diesem Coaching teilzunehmen! Das Coaching ist 100% kostenlos. Ihr müsst nur eure Zeit und die Bereitschaft mitbringen endlich an euch zu arbeiten. Wir sehen uns. Bis dahin, #247/#
  8. Field Report: 2nd Date/

    Haha, du hast es verstanden. Gute Frage. Ich glaube wir haben uns über unser Coaching Angebot kennen gelernt. Kann auch anders sein.
  9. Field Report: 2nd Date/

    Geiler Field Report 🍷 Ich weiss ja noch, wie wir uns vor einem Jahr kennen gelernt haben und jetzt scheinen alle Dämme zum Positiven zu brechen. Mich persönlich Freut es zu sehen, dass du stetig an dir arbeitest und nichtsdestotrotz "normal" geblieben. Damit meine ich, dass du dich an den sozialen Interaktionen beteiligst und nicht zu den Leuten gehörst, die in den dunklen Ecken des Raumes umher pirschen. Weiter so, Mein Freund. Weiter so🙏
  10. Erster Tag, erste Nummer

    Auch wenn meine Antwort ein bisschen spät kommt. Das allererste Mal Daygame gemacht und schon einen Hammer Erfolg erzielt. Bin wirklich stolz auf dich✌ Arbeite weiterhin an deiner Person. Arbeite daran ein sozialer Menschen zu sein, der Verantwortung für sein Leben übernimmt. Sei eine starke Persönlichkeit. Verführe mit deiner Persönlichkeit. Und verlange mehr vom Leben. Du wirst sehen, mit unserem kleinen Partysquad werden wir noch bessere Momente erleben. Ich persönlich bin sehr gespannt, wohin die Reise gehen wird. #247/# - Socialized Lifestyle
  11. @Neice endlich Motivierende Worte, die der Wahrheit entsprechen. Anstatt sich darüber zu beschweren, weshalb manche Mädels den Barkeeper, Personal Trainer oder wenn auch immer als sexuelle Stimulation wahrnehmen, solltet ihr euch fragen welchen Nutzen kann ich mir daraus ziehen. Akzeptiert die Realität, wie sie ist. Je eher manche diese Tatsache akzeptieren, desto besser. Auch ein Forum kann euch vor der Realität nicht schützen und sie ändern, indem ihr euren Frust in einem Forum kundzugeben, Wird sie auch nicht ändern. Die harten Fakten werden außerhalb der Wohnung geschaffen. Punkt
  12. Anstatt, dass man von den Erfahrungen anderer lernt, wird alles grundsätzlich schlecht geredet. Naja, es ist euer Leben und euer Glück.
  13. Ob die 200 Frauen in 6 Monaten zu bewältigen sind, ist nicht unwahrscheinlich. Aber nur unter extremen Bedingungen. Ich weiss nicht mehr welcher Tätigkeit er nachgegangen ist, aber wenn du in der Gastronomie arbeitest oder in einem ähnlichen Zweig tätig bist, dann ist es evtl möglich. Ich habe eine zeitlang als Barkeeper gearbeitet. Habe dann den Arbeitsplatz vom gehobenen klassischen Restaurant zur "gehobenen" Partyszene gewechselt. Dementsprechend war das Klientel ein anderes. Um es verdeutlichen von welchen Frauen ich spreche, sage ich nur, dass dieser Frauentyp nicht mal auf den Gedanken kommen würde im Pearl/Felix/Puro zu feiern. Da sich dort der "normale" Menschen aufhält. Falls du die dortigen Frauen für hochwertig hältst, dann hast du wahrscheinlich nie mit Grafstöchtern von X gefeiert. Was vollkommen OK wäre. Ich bin ebenfalls zufällig in diesen Zirkel gerutscht, Ohne zu ahnen, dass es solch eine Welt in Berlin gibt. Ich spreche hier von Parties an denen die 0,75l Vodka-Flaschen für 1000 Euro aufwärts über den Tisch gegangen sind. Ich will ehrlich sein, ich hatte zu diesem Zeitpunkt keinerlei Ahnung von PU. Ich wusste nicht mal, dass es so etwas gibt. Ich musste täglich an die 14std arbeiten. Das heisst ich hatte keinerlei Möglichkeiten Frauen außerhalb der Arbeit kennen zu lernen. ABER: du musst die besonderen Bedingungen verstehen und die Welt dieser Frauen. Du arbeitest als Barkeeper und findest sehr schnell guten Kontakt zum "Anführer" der Gruppe, der alles bezahlt und seinem Tross. Du MUSST dich mit ihm gut verstehen. Er bezahlt schließlich die Party. Mag er dich, Bist der automatisch Teil der Gruppe, ohne, dass dich die anderen kennen. In einem Club, wie Soda beispielsweise ist das vollkommen egal. Du stösst ein-/zweimal auf seine Gesundheit an und schon seid ihr beste Freunde. Dementsprechend hast du einen besseren Zugang zu seinen weiblichen Gespielinnen. Die Welt solcher Frauen ist ziemlich einfach erklärt: sie gibst das Geld ihrer Eltern aus (falls sie zu wenig geben, dann wird sich ohne Scharm, darüber beschwert). Aus der Sicht der Frau: wenn sie keinen zweiten Drogenentzug hinter ihr hatte, dann hast sie nie wirklich dazu gehört. Das gehört eben zum Lifestyle dazu und zum Lifestyle ihrer Freunde. Und den Barkeeper bzw Kellner nebenbei vernaschen gehört zur guten Sitte eines extravaganten Lebensstils. Es hat weniger mit Skills als mit Wirklich besonderen Bedingungen zu tun. Ohne überhaupt zu wissen, was PU ist, hatte ich sehr guten Kontakt zu solchen Frauen. Würde ich heute solche Frauen auf offener Strasse ansprechen, hätte deutlich mehr Arbeit abzuliefern, als damals hinter der Bar zu arbeiten und einfach gut auszusehen. Genau solche besonderen Bedingungen herrschen, wenn du als Europäer nach Südostasien fährst. Wie gesagt, 200 Lays in 6 Monaten ist prinzipiell machbar. Aber dieser Lebensstil ist für 99,9 Prozent der Leute nicht machbar, da sie andere berufliche Verpflichtungen haben. Meine berufliche Verpflichtung bestanden darin, an der Bar zu arbeiten. Die Frauen habe ich als netten Bonus kennen gelernt. Als Bäcker, Maurer, Mechaniker, Ingenieur, Arzt usw ist das jedoch nicht möglich. Wie gesagt, es hat weniger mit Skills, als mit den besonderen Bedingungen zu tun. #247/#
  14. Russisch-Roulette und das Model

    Dankeschön.
  15. Männer, stellt euch vor ihr seid am Streeten und plötzlich spricht euch eine Frau an und macht euch ein Kompliment wegen eurem Aussehen und eurer Ausstrahlung. Und meine Cats: stellt euch vor, ihr begegnet eurem Traummann und ihr sprecht ihn voller Selbstwusstsein und Überzeugung an. Wäre die Welt für beide Geschlechter nicht einfacher? ☑Arbeitet an euch! ☑Lernt miteinander zu kommunizieren ☑Lebt zufriedener und glücklicher ❗❗Wenn euch das Video gefallen hat, dann folgt uns auf YouTube: https://m.youtube.com/channel/UCnG09pNWM2sY3lgZAVaNE2Q? ❗❗ Wir Sehen uns🙏