did84

Member
  • Inhalte

    803
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     485

Ansehen in der Community

148 Gut

Über did84

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag 10.09.1984

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

6.501 Profilansichten
  1. Es ist schwierig für mich zu antworten, weil ich jetzt leider nicht die Zeit habe, die ich mir gerne nehmen würde. Auch ich war sehr sehr lange Jungfrau. Ich glaube ich war bereits 30 als es dann passiert ist. Ich habe einfach das Gefühl, dass Du noch gar nicht richtig angefangen hast die Sexualität zu entdecken. Und vielleicht wäre das mal sinnvoll anzufangen mit Erfahrungen im Leben. Du kannst Dich glaube ich gerne mal auf dein Gefühl verlassen. So schlecht ist das nicht, was ich hier raus lese, weil Du ehrlich bist und eben richtig Sex haben möchtest, bei der Ihre Gefühle auch eine Rolle spielen. Das ist das Wichtigste um ein toller Liebhaber zu sein, bringt aber Nichts, wenn bei Dir alles blockiert ist! Ich habe damals als ich gesagt habe: Jetzt geht es los! ein Tagebuch angefangen und mich selbst trainiert und gecoacht. Es hat seit dem wirklich noch einmal ein Jahr gedauert bis die ersten sexuellen Erfahrungen kamen. Aber dann... Ganz wichtig war bei mir negative Gedanken loszulassen. Witzig war, wie simpel es dann plötzlich war... Aber Du musst mal im Leben anfangen, nicht über 3-4 Freundinnen. Meine erste Sexpartnerin habe ich von meiner Unerfahrenheit erzählt. Ich war in diesem Moment bing bang bäng weg. Ich dachte als ich Ihre Wohnung verlassen habe: Die arme hat eine tolle Chance verpasst! Und sehe es heute immer noch so. Vielleicht veröffentliche ich ja mal mein Tagebuch.... 🙂
  2. Ersteinmal Respekt vor deiner Selbstreflektion. Das bekommt nicht Jeder hin. Was ich an deiner Stelle mir überlegen würde wäre: Was ist größer? Deine Lust bei Ihr mehr zu versuchen oder deine Angst davor? Wenn deine Angst größer und bedeutsamer ist, dann würde ich es lassen. Könnte aber ein sehr lustloses Leben werden... 🙂
  3. Was ist so schlimm an einem verzweifelten Schrei nach Aufmerksamkeit? 🙂
  4. Mir fällt auch auf, dass Ihr Euch immer nur um Ihre Probleme dreht. Und das sind aktuell Alltagsprobleme, die zwar bedeutsam sind, aber viele haben. Du darfst auch mal an Dich denken. Du darfst sie auch mal herausfordern Dich zu unterstützen. Wahrscheinlich vermisst sie das auch. Zuhören ist wichtig und gut. Manchmal hilft aber auch auf andere Gedanken zu bringen... 😉 Was für Gedanken das wohl sein könnten... 🙂
  5. did84

    Barfußjoggen

    Ich habe keine andere Schuhe mehr als Barfußschuhe. Sehr gerne jogge ich auch in Socken (ohne Sohle). Es steigert sich die Anforderung ungemein, weil jeder falsche Schritt auch picksen kann. In der Kälte muss man auf seine Durchblutung achten usw. Generell habe ich aber deutlich weniger nachhaltige Schmerzen als davor. Es erfordert aber extreme Aufmerksamkeit. Für mich ein eindeutiges Plus.
  6. Frage 1: Wärst Du 35 und nicht 20 würde ich sagen nein. Da würde ich mir überlegen über was für eine (unwichtige) scheiße macht der sich Gedanken. Aber Du bist 20. Da muss man noch nicht die Gelassenheit haben. Und je jünger, desto mehr geht es auch um Macht in Beziehungen. Somit okay. Frage 2: Jeder Mensch hat psychische Probleme. Genau wie jeder Körper nicht 100 % und in allem gesund ist. Frage 3: Gegenfrage: Bist Du verliebt in sie? Das klingt in deinem Text nicht so...
  7. Ich mit Dir heute auch nicht. Du bist mir zu betrunken. (egal welche Begründung irgendetwas kurzfristiges...) Dein Pulli ist heute ein Abtourner. Du hast vorhin in Blümchenhose trainiert. ...
  8. Das ist in der Tat nicht so einfach. Vielleicht ist es gar nicht so wichtig, diese Frage richtig zu beantworten. Denn es bringt Dich schon wieder in einen Mindfuck... Warum soll das funktionieren? Die Gegenfrage warum soll das nie funktionieren, nur weil es bisher noch nie richtig funktioniert hat? Ist die einfacher zu beantworten? eigentlich nicht.... Ich glaube es ist wichtig zu fühlen, da geht noch was und zwar noch Einiges. Klar sind wir da im nicht greifbaren, vielleicht auch erklärbaren Bereich des Lebens, genannt Esoterik... Aber ist das nicht auch das interessante und hoffnungsvolle (im Gegensatz zum Lotto spielen) ? Das witzige ist, wenn man nach 6 Jahren Beziehung zurück blickt und denkt: Keine Ahnung warum es jetzt plötzlich läuft.
  9. Ich möchte an dieser Stelle wirklich noch einmal alle männliche Jungfrauen mit der Selbstreflektionsfrage konfrontieren, ob Ihr mal wirklich daran geglaubt habt, dass die Euch will. So wie ihr seid!!!Und zwar über einen längeren Zeitraum... Wenn nein there is no reason to give up!
  10. Wenn Du einen Porno draus drehen möchtest. So gut war der Sex nicht! :D :D :D Ich wurde insbesondere für das Kuscheln danach gelobt... :D
  11. Ich habe im Urlaub mal eine Animateurin für aktiven Sexunterricht bezahlt. Ganz klar konsequenter sein! Das geniale war, dass sie dann nicht nur gevögelt hat, sondern auch darüber geredet hat. Bekommst Du im Bordell eher nicht so. Das witzige ist, dass sie mir sagte, dass sie mit mir auch umsonst ins Bett gegangen wäre, wenn ich etwas mehr an mich geglaubt hätte. Naja die 500 Euro waren gut investiert. Das war schon eine Brücke aber insbesondere weil die halt wirklich Mega Mega cool war. Was vielleicht eine Herausforderung ist der wirklich Glaube daran, dass Dich jemand attraktiv und wirklich mit Dir schlafen möchte. Und das war bei mir der Kern. Viel Selbstbewusstsein im Leben. Viel Selbstbewusstsein auch in Gesprächen mit Mädels. Das war auch ehrlich. Aber doch recht wenig, wenn es um die eigene sexuelle Kraft geht. Sogar Verunsicherung. Extreme Verunsicherung. Wann geht es zur Sache? Spürst Du das auch? Dann hilft Dir kein Therapeut der Welt außer Du Dir selbst. Das wurde mir klar.
  12. Grundsätzlich musst Du ja selber wissen was Du machst. Ich finde sowieso, dass jetzt schon viel zeit vergangen ist bis zur Antwort. Am besten die sofortige Reaktion auf Shit tests oder gar nicht. Sonst ist das einfach nur ein Beweis, dass Dich das beschäftigt, obwohl es einfach nur Schrott und oberflächlich ist. Ich habe gute Erfahrung ist einfach den scheiß zurückzugeben und sie erklären zu lassen. "Echt Du zweifelst an meinem Interesse aus dem Grund, dass ich als Student Dich nicht zum Essen einlade?"
  13. Was für ein Mann macht Yoga? Was soll ich dazu sagen? Ich sowie viele Menschen, die sehr stark in sich hineinfühlen möchten. Yoga ist garantiert nicht die einzige Möglichkeit für eine tiefgreifende Körper- und Persönlichkeitsentwicklung. Aber das Wirkungsvollste das ich in 17 Jahren Persönlichkeitsentwicklungssuche probiert habe. Ob es für männliche Jungfrauen - wie ich es mit 25 Jahren noch war - der Weg ist zum Frauenheld zu werden? Vielleicht ein bisschen. Mir hat zu der Zeit Yoga viel knisternden Kontakt (mit und ohne Lays) zu Frauen gebracht. Aber weniger mit Teilnehmerinnen der Kurse, die ich auch besucht habe. Viel mehr, wenn man sich so mal darüber unterhalten hat. Viele Lays waren es dann nicht, weil ich bei der Dritten geblieben bin! 😄 Ich glaube auch wer mit 30 + noch Jungfrau ist: Für den ist das Laysammeln auch kein Lebensmittelpunkt.
  14. Jetzt gehst Du aber auf 2 verschiedene Dinge ein. Eines was ich geschrieben habe und eines was Du mir unterstellst damit zu meinen. 🙂