Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beziehung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.286 Ergebnisse gefunden

  1. Der folgende Bericht soll eine Reflexion der letzten Wochen und Monate sein und eine Zusammenfassung einer eigenen für sich selbst aufgestellten Maxime sein. Erschreckend, wie ein schleichender Prozess völlig unbemerkt in die mentale Abhängigkeit zu einer weiblichen Person führen kann. Schatz, eigentlich ein liebenswertes Wort, das Liebe, Einfühlvermögen und seelische Verbundenheit ihr gegenüber vermitteln soll. In Wirklichkeit eine eigenständige Demonstration zur Abhängigkeit der eigenen Person zu ihr bis hin zur Selbstaufgabe des eigenen Ichs. Regel 1: „Wenn du die Freiheit aufgibst um Sicherheit zu gewinnen, wirst du am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin. Etwas vulgärer: Egal wie geil und eng eine Muschi auch sein sollte, denke stets daran, dass es auch noch engere gibt. Denn wenn du deine männlichen Eier freiwillig abgibst um die Muschi zu behalten, wirst du am Ende beides verlieren! Bewahre dir stets deine mentale und physische Unabhängigkeit! Das ist deine einzige Ehre niemals diese aufzugeben! Ich weiß eigentlich gar nicht zu welchem Zeitpunkt der Prozess der Abhängigkeit begonnen hat. War es der besonders gefühlsmäßig innige Sex oder die lieben Zärtlichkeiten und das bislang unbekannte Gefühl der Geborgenheit? Es muss irgendwo dazwischen liegen. Was folgte, war fast der Beginn vom Ende. Eine Zeit der scheinheiligen Harmonie bis zum Donnerwetter und urplötzlichen Erwachen aus dem Tiefschlaf. Kurz zusammengefasst: Ich hatte wirklich meine eigenen Hobbys, Aktivitäten, Bedürfnisse und sozialen Kontakte ihretwegen runtergeschraubt und durch ein großes Wir ersetzt. Wollen wir dies, wollen wir jenes? Wo blieb mein eigenes: Ich möchte, Ich will? Ich schätze der so gefühlsmäßig tollen Harmonie wegen war das aus meinem Wortschatz gewichen. Und das obwohl zum Anfang hin ich mir sehr wenig gefallen lies und ich derjenige war, der vieles entschied und in die eigene Hand übernahm und meine eigene Meinung präsent hatte. Das war nun anders geworden. Nun war ich stets bemüht perfekt zu sein, dem Schatz jeden Wunsch von den Lippen abzulesen damit bloß die Harmonie sich nicht auflöste. Was folgte war ein Gefühl einer bislang unbekannten Unsicherheit, Trägheit und Interessenlosigkeit. Stets bemüht das Richtige zu tun und doch blieb mir immer das Gefühl am Ende nichts richtig zu machen. Ja das ist ein Armutszeugnis für einen selbstbewussten Mann. Das muss man sich aber an so einem Zeitpunkt wirklich offen eingestehen. Regel 2: Verliere niemals deine eigenen Interessen, Hobbys und vor allem deine Ziele aus den Augen. Hast du ein Ziel erreicht, so setzte unmittelbar danach oder besser kurz schon vorher ein neues! Meine Ziele, früher war ich so entschlossen und würde notfalls über Leichen gehen oder Glasscherben fressen um diese zu erreichen, wenns nötig wäre. Was war in den letzten Monaten passiert? Ich bin Student, habe meine Prüfungen mehr oder weniger zu meiner Zufriedenheit bestanden, hatte eine anfangs sehr schwierige Beziehung offenbar in den Griff bekommen, genoss seit Wochen die lieben Zärtlichkeiten und lieben Worte meiner Freundin und die gemeinsamen Freizeitaktivitäten und freute mich auf den bevorstehenden gemeinsamen Urlaub. Ich fühlte mich bequem, hatte plötzlich ein Gefühl der Ruhe in mir gespürt. Ich wurde plötzlich zu Pudding oder zumindest einem Weichei. Keine neuen Ziele oder Interessen. Fatal! Ich verlor langsam deutlich an Interesse, da ich von nun an nach dem wiederkehrenden simplen Muster agierte und in meinen Taten absolut vorhersehbar wurde. Durch meine mentale Abhängigkeit war ich immer präsent, allzeitbereit hilfsbereit und zu nett. Regel 3: Bewahre die nötige Distanz, klammere nicht, bleibe unvorhersehbar, lebe spontan und flexibel. Sage auch mal nein! Unterstütze und biete in dringenden Fällen deine Hilfe an aber dränge diese niemals auf! Das poliert nur dein eigens Selbstwertgefühl auf. Später wirst du sonst sogar Vorwürfe hören bekommen. Sie, dein Gegenüber sofern sie dich wirklich liebt, wird das Ganze eine lange Zeit mitmachen, aus dem einfachen Grund um dich nicht zu verletzten aber irgendwann wird aus der Unzufriedenheit ein Knoten platzen und dich zum Aufwachen bringen. Im schlimmsten Fall wird sie die Schuld auf sich nehmen, dass etwas nicht stimmt und der Fehler nicht an dir liegt, weil sie dich liebt und deinen Fehler rational selbst nicht erkennen wird, sondern nur instinktiv. Das ist sehr sehr traurig für beide! Hier fehlts einfach an Kommunikation, wie auch, es ändert sich ja nichts von einem Tag auf den anderen, sondern ist ein schleichender Prozess bis die Unzufriedenheit zum Vorschein kommt. Dann ists fast zu spät. So wie in meinem Fall. Es folgen urplötzliche Tränen im Urlaub, aus heiterem Himmel Unzufriedenheit und auf Nachfrage nach dem Grund nur Wortlosigkeit. Man(n) versteht die Welt und sich selbst nicht. Man begreift aber sofort, dass etwas schief läuft aber nicht genau was. Es folgt Wut ihr gegenüber und ein mehrtägiger Kontaktabbruch. Regel 4: Mache in einer Beziehung niemals nur sie für Fehler verantwortlich. Der oder die Fehler liegen auch bei sich selbst! Es sind immer beide dafür verantwortlich, oftmals wird zu wenig kommuniziert und darüber nicht offen miteinander gesprochen. Es vergehen mehrere Tage und man lässt die letzten Wochen nochmal vor seinem geistigen Auge passieren. Man fragt sich, was zum Henker ist hier eigentlich abgelaufen? Wie konnte ich mich nur selbst so stark vernachlässigen und auf den anderen konzentrieren? Bin ich ein Opfer der Verlustangst, der emotionalen und mentalen Abhängigkeit geworden? Und dann folgt der Moment, wo man sich das eingestehen muss und einfach nur entsetzt darüber ist. Man fühlt sich wie ein Drogenabhängiger, der auf Entzug ist. Liebe kann auch zur Droge werden. Zu einem Zufluchtsort vor Verantwortung, Problemen und Ängsten. Aber man muss sich letztendlich eingestehen, dass dies unreif ist und mit tatsächlicher Liebe nichts mehr gemeinsam hat. Regel 5: Liebe ohne Besitzdenken und Eifersucht. Dein Gegenüber ist auch ein Mensch mit Gefühlen, Emotionen und Bedürfnissen. Wenn sie ihm fehlen, hindere ihn nicht daran diese zu suchen und zu erhalten! Nur auch glücklich kann sie dich lieben! Das Glück muss sie aber selbst für sich finden. Seien es erfüllende Hobbys, Lebenseinstellung oder was anderes. Dabei kannst du sie höchstens nur unterstützen, nicht zwingen oder verbieten. Benutze aber deinen gesunden Menschenverstand um dich dabei nicht ausnutzen zu lassen! Deine eigenen Bedürfnisse dürfen dabei nicht in den Hintergrund geraten! Thema Sexualität. Erst im Nachhinein habe ich festgestellt, dass in meiner Erziehung als Kind Sexualität vollständig tabuisiert wurde. Von Aufklärung keine Spur, wahrscheinlich war es meinen Eltern einfach zu peinlich gewesen. Aber auch in der Gesellschaft stelle ich das immer wieder fest. Man wird überall mit nackter Haut, Erotik und Pornos überschwemmt und zugleich sind die meisten prüde und entsexualisiert. Wenn ein Mann in einer Runde öffentlich über einen „geilen Hintern einer Südländerin“ redet und darüber debattiert, dass er „Analsex eklig findet“, wird er als eine perverse Sau abgestempelt und das von männlichen(!) Kollegen, die sich nicht zu schade sind ihren Bedürfnissen in Bordells nachzugehen. Verkehrte Welt oder? Regel 6: Entwickle eine gesunde Einstellung zu deiner eigenen Sexualität und sprich offen mit ihr darüber. Versuche deine Triebe im Einklang mit deinem Gewissen zu bringen. Versuche ebenso dezent und ohne Nachdruck in Erfahrung zu bringen, was sie für schmutzige unausgelebte Phantasien besitzt. Das kann mitunter auch ein Grund für Unzufriedenheit werden. Es fehlt ihr die sexuelle Befriedigung im tiefen Unterbewusstsein, die sie, wenn sie nicht selbstbewusst damit umgeht, immer wieder blockiert, das resultiert irgendwann in Unzufriedenheit, später möglicherweise in Seitensprünge, bei denen sie sich verspricht eben das auszuleben, was ihr fehlt. Ich bin mir nämlich sicher, dass kaum eine zu achtende Frau nur Schwänze lutschen will, sonst gäbe es keine männlichen Go-Go Tänzer und das gut verdienende Geschäft mit Callboys. Denn seien wir mal wirklich einmal zu sich und anderen ehrlich: Sex ist immer noch evolutionsmäßig gesehen etwas Animalisches und sollte auch so sein. Sex sollte nicht großartig und ständig geplant und Terminkalender festgehalten werden, es soll auch etwas Spontanes sein. Wie man plötzlich Durst und Hunger nach einem Bier mit Bockwurst bekommt, sollte es auch beim Sex für beide sein. Dabei sollte sich keiner der beiden für seine sexuellen Begierden schämen dürfen. Wenn einem dabei etwas nicht passt, muss man halt den Schlussstrich ziehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sobald man sich für etwas schämt, auf Dauer beim Sex man sich nicht fallen lassen kann, weil man u. A. im Hinterkopf die Befürchtung hat als eine perverse Sau abgestempelt zu werden. Warum eigentlich? Jeder Mensch entwickelt eigene Vorlieben und eine eigene Vorstellung vom gelungenen und befriedigenden Sex, weil jeder individuell ist. Wenn ich es liebe, wenn sie schluckt oder ich ihr auf die Brüste liebend gerne spritze, sollte ich das so sagen und mich in keinster Weise dafür schämen. Dann gilt es für beide eine zufriedenstellende Balance zu finden. Denn auf Dauer werden beide befriedigt werden müssen und man verliert nicht das Gefühl, dass es doch etwas Besonderes ist, weil man es nicht jedes Mal erlebt. Zurück zum Thema. Interessanterweise haben sich die „Tests“, hier im Forum auch Shittests genannt, ihrerseits in letzter Zeit gemehrt. Sie hat urplötzlich wie am Anfang der Beziehung bewusst oder unbewusst ihre Grenzen ausgetestet. Dabei gabs plötzlich Zickereien, bockisches kindisches Verhalten, Tränen und gar anfängliche Ignoranz ihrerseits, was mir so seit Monaten aus dem Gedächtnis entschwunden war. Ein Beispiel hierfür: Erst feiern wollen gehen, dann doch nicht. Unzufriedenheit, Beleidigungen ihrerseits, Tränen, keine Antwort auf Fragen was los sei. Forderungen von Zärtlichkeiten in Form von Küssen. Verweigerung zum gemeinsamen Essengehen. Ich denke sie wollte hier prüfen, wie abhängig, anhänglich ich geworden und wie selbstständig ich überhaupt noch geblieben bin. Also kurz gefasst, ob ich noch die Eier habe mir nicht alles gefallen zu lassen. Bei solchen Sachen reagiere ich immer bewusst rationalisiert und distanziert und verfalle keinem Drama dieses weiter dramatisch anzuheizen. Warum sollte man sich auch die Nerven kaputtmachen und die Zeit mit einem sinnlosen Streit- und Wortgefetz zunichte zu machen? Man sollte natürlich nicht sofort beleidigt wegrennen und den Mittelfinger zeigen. Respekt und Aufrichtigkeit ist in jeder Hinsicht nämlich Charme und zeugt von Reife. Ich muss zugeben am Anfang fand ich das Dramaschieben noch aufregend und teilweise hat es mir irgendwie einen bis dahin unbekannten Kick gegeben, mich sogar sexuell erregt. Heute finde ich das eher kindisch, obwohl ich manchmal für kurze Zeit zur meinen eigenen Belustigung darauf einsteige und auch zu prüfen, ob das doch nicht geschauspielert ist. Manchmal lieben Frauen nämlich auch intellektuelle Schlachten, vielleicht auch zu prüfen, ob Man(n) reif (geworden) ist und auch vom Kopf her mithalten, was bieten kann. Danach entziehe ich mich aber jeglicher Diskussion, lasse mein Gegenüber alleine, dazu sage ich ehrlich, wohin ich verschwinde und versuche meinen eigenen Spaß und Ablenkung zu haben. Regel 7: Verfalle niemals einem nicht geschauspielerten Drama und Streit und verzichte darauf dich emotional zu stark mitreißen zu lassen. Das zeugt nur davon, dass man seine Gefühle und Emotionen nicht unter Kontrolle hat, zeigt deutlich die eigene Unreife und vor Allem die Instabilität und nicht vorhandene Standfestigkeit in Krisensituationen. Möglicherweise prüfen Frauen instinktiv Männer darauf. Denn wer will schon später mit einem seelisch kaputten Menschen zusammen sein, der bei jeder kleinen Krise durchdreht? Shittests hin oder her. Sind diese wirklich von so einem Belang? Warum haben so viele Ängste diese doch unbedingt meistern zu wollen? Das zeigt mir nur die eigene Schwäche und Abhängigkeit um jemanden unbedingt gefallen zu wollen. Warum sollte ich das tun? Diese weiblichen Tests besteht man meiner Meinung nur, wenn man sie komplett ignoriert. Meist entwickelt man eine Intuition dafür und verliert sogar sehr stark das Interesse an dem anderen, wenn man merkt, dass derjenige mit einem nur spielt und einen testet. Das allerwichtigste sollte nämlich in einer Beziehung meiner Meinung nach das Vertrauen zu einander sein. Das ist das Fundament für alles andere. Hierbei meine ich gar nicht die sexuelle Monogamie, dass der Partner nicht fremdgeht. Sondern das mentale Vertrauen. Wenn sich dein Gegenüber dir nicht öffnen kann, um von seinen Wünschen, inneren Gedanken und Bedürfnissen oder gar einfacher Kritik über dich zu erzählen, hast du bereits verloren. Ich finde es ist ein wunderbareres Gefühl mit einem Menschen Vertrauen aufgebaut zu haben als Sex oder irgendetwas. Das braucht viel Zeit und Geduld und manchmal viel Kraft. Aber seien wir mal ehrlich, welcher Mensch wird in seinem Leben nicht mal eine Tiefphase haben oder krank sein? Möchte man da alleine dastehen? Ich denke keiner will das. Jeder wird sich in solchen Momenten über Unterstützung freuen. Regel 8: Schmeiße eine Beziehung nicht verbittert oder voreilig hin ohne das Beste versucht zu haben. Auch wenn es möglicherweise nicht die ewige Liebe sein wird, solange man noch in den jungen Jahren steht, lernt man sehr sehr viel über sich selbst, seine eigenen Problemen und Ängsten kennen. Man lernt mit diesen umzugehen und entwickelt sich weiter. Außerdem erhält man die Möglichkeit einen Menschen als Mensch kennenzulernen! Das vertieft die eigenen Menschenkenntnisse. Klar, wo man nicht mal den Respekt mehr aufbringen kann sich gegenseitig anzuschauen, sollte man einen absoluten Schlussstrich ziehen. Aber was bringt mir es mit 10, 20 Frauen geschlafen zu haben um mir sie, die einzige, sogenannt Oneitis aus dem Kopf rauszuhauen, damit ich bei der nächsten längeren Beziehung denselben Fehler begehe und wieder von Anfang an anfange? Übrigens wenn man mit Frauen nur schlafen möchte, sollte man doch so ehrlich sein und ein Bordell aufsuchen oder dies von Anfang an abklären. Mit Gefühlen des anderen zu spielen kann verdammt schmerzhaft für den anderen sein. Die Erfahrung musste ich einmal am eigenen Leib spüren und kenne das gut aus dem Bekanntheitskreis. Und das Allerwichtigste: Laufe niemals vor Problemen weg, weil sie dich später oder früher einholen werden. Versuche so früh wie möglich diese zu lösen. Es kommen zwar immer welche aber sei für diese in gewissser Maßen dankbar, weil du damit die Chance erhältst als Mensch und Mann zu wachsen und dich weiterzuentwickeln. Möglicherweise klingt der Text ziemlich eingebildet als ob ich alles besser wüsste. Das tue ich gar nicht. Jeder sollte sich selbst kennenlernen und erst dann versuchen eine passende Lebensmaxime aus tiefster Überzeugung heraus für sich selbst aufzuschreiben und diese nach bestem Gewissen verfolgen. Ich bin noch am blutigen Anfang, Anfang 20 und habe einen verdammt langen harten Weg vor mir um meine Ziele zu setzen und zu erreichen. Aber ich habe etwas dazugelernt, sehe es nicht als nur Scheiße an und beschimpfe meine Freundin nicht mit Betaisierungshure oder etc., sondern versuche diesen langen Weg anzugehen und versuche das Beste draus zu machen. Bringt nämlich absolut nichts immer andere für etwas verantwortlich zu machen, obwohl es in der Tat ein wenig gesunden Egoismus niemals schadet. Ich finde es halt unglaublich kindisch, ja schon traurig, wenn Leute hier fragen, welche Knöpchen sie drücken oder wie sie antworten und sich verhalten müssen in der und der Situation. Es gibt einfach kein Geheimrezept für alles auf der Welt. Der erste und beste Weg ist lernen Entscheidungen zu treffen, zu diesen und eigener Meinung selbst zu stehen auch bei Misserfolg und Verantwortung zu übernehmen und niemals vergessen sich weiterentwickeln zu wollen.
  2. Hallo allerseits, Wie das Thema vermuten lässt habe ich zurzeit gewisse Probleme mit meiner Freundin, weil sie sich zunehmend von mir distanziert. Erstmal zu mir, ich bin relativ neu hier im Forum, 20 Jahre alt und Student. Sie ist 19 und macht nächstes Jahr Abitur, wir sind jetzt ca. seit 8 Monaten zusammen, und bisher lief es eigendlich immer gut, vor einem Monat waren wir außerdem eine Woche in Berlin im Urlaub und wir haben uns da besser als je zuvor verstanden! Doch seitdem habe ich das Gefühl, dass sie sich nicht mehr so sehr für mich interessiert. Meistens bin ich es, der sie kontaktiert und fragt wann sie Zeit hat, und selbst wenn ich bei ihr bin hat sie tausend andere Dinge zu tun und ich sitze nur rum, ich hab den Eindruck sie blockt alle Versuche, mich ihr zu nähren, ab. Dass ICH es bin, der was falsch macht, wurde mir schon vorher bewusst, eigendlich erst richtig als ich vor einiger Zeit durch Zufall "Lob des Sexismus" gelesen habe. Danach habe ich dann auch dieses Forum entdeckt und gefühlte Wochen damit verbracht, alles nachzulesen was hierzu Beziehungen steht. Im Grunde ist mir also klar, dass ich seit Beginn der Beziehung der klassische Beta war (bzw. immernoch bin) und wahrscheinlich auch dieses Oneitis Problem habe. Also ist es ja nur logisch, dass sie langsam das Interesse verliert und mich ganz hinten in der Prioritätenliste einordnet, immerhim habe ich mich ja sozusagen von Anfang an selber dahin abgestuft. Ich habe die Situation immer und immerwieder analysiert, mir ist völlig klar was falsch läuft, und habe mir jetzt zum Ziel gesetzt, mich 1. zu sozialisieren und meine Oneiltis zu überwinden, 2. dadurch Selbstbewusstsein wiederzufinden und 3. Attraktion wieder aufzubauen. Es hilft vielleicht dass ich in zwei Monaten anfange woanders zu studieren und so einen Neuanfang machen kann. Trotzdem bleibt mein aktuelles Problem bestehen, ich will mich in dieser (kritischen) Phase der Beziehung JETZT schon richtig verhalten, und nicht erst nachdem ich mich "alpha-isiert" habe!! Ich weiß nicht ob ich sie auf Distanz halten soll, sozusagen Freeze out (wie es in LDS steht) ODER mit ihr reden soll (Bei den FAQ stand ja dass diese "Manipulationsspielchen wie Freeze outs in einer LTR nichts verloren haben") ODER mich ganz anders verhalten soll... Ich möchte die Beziehung aufjedenfall retten, Sie bedeutet mir viel und ich bin es Ihr aufjedenfall schuldig es zu versuchen! Mir ist bewusst, dass ich mich auf lange Sicht sehr verändern muss, vorallem für mich selbst, aber auch für meine Beziehung. Bis dahin ist es aber ein langer Weg und ich muss ja mal einen Anfang finden, indem ich mich ab sofort richtig verhalte! Mir ist klar dass mir keiner der Member hier direkt helfen kann, aber vielleicht kann mir ja einer helfen, mir selbst zu helfen Vielen Dank schonmal für alle die sich die Mühe machen den Roman hier überhaupt zu lesen! Kmax
  3. Hallo erstmal... Wie der titel schon sagt hab ich da ein problem mit meiner beziehung.... Hier erstmal ein paar sachen die ihr vllt. wissen wollt / muesst : -also ich bin 18 -sie 17 -wir sind jetzt seit 9 monaten zsm. -wir hatten unser erstes mal miteinander -wir sind beide ziemlich in die andere familie einbezogen -sie ist die erste beziehung in der ich mich wohl fuehle ( hab extreme eifersuchts/vertrauens und bindungs- probleme , wahrscheinlich aus aelteren erfahrungen) Hierzu haette ich noch eine bitte... wir sind noch relativ jung aber ich wuerd mich freuen wenn jetzt keine antworten in richtung ihr seit noch jung und findet noch einen partner der besser zu euch passt folgt :) Ich sage noch dazu es ist gerade ca halb drei und ich tippe mit dem handy und bitte auf rechtschreib/ grammatik fehler nicht zu achten :p .... nun gut also als wir 8 monate beziehung hinter uns hatten (voller vertrauen) hatte sie auf einmal die idee meine sms'n zu lesen was fuer mich sogut wie kein problem war da ich ehrlich sehr treu bin und seit ich mit ihr zsm bin auch nicht besonders viel kontakt mit anderen frauen habe . Als sie meine sms'n alle gelesen hatte fragte ich ob es okay waere wenn ich ihre auch ansehe worauf sie totall komisch reagiert hatt (voellig geschockt) darauf hin hab ich ihr handy einfach geschnappt und sie wollte mir das handy aus dem vorwand : sie wolle noch sms'n von einer "freundinn" loeschen ... Ich meinte das ich dann halt genau diesen chatverlauf nicht lesen werde ... Als ich ihre tastensperre geloesst hatte lief ihr eine traene ueber die wange und sie sagte sie wolle jetzt gehen ... Ich hoffe ihr versteht das ich an der stelle doch meine zweifel hatte was sie verstecken will... :/ Ich habe dann einfach die sms'n geoeffnet .... und wie befuerchtet fand ich chatverlaeufe in dennen sie mit anderen jungs schrieb was ja soweit okay ist ... nur dass sie 2 davon ziemlich angemacht hatt und treffen geplant hatt... nun gab es natuerlich streit ... sie wollte nicht reden .. ich wollte nicht dass sie geht / sie verlieren Ich hab mich entschdigt und mir die schuld gegeben und gesagt das alles okay sei um erstmal ihr weinen zu stoppen.. Als sich alles normalisiert hatte (2-3 tage spaeter ) Wollte sie mir verbieten mit einer freundinn zu schreiben worauf ich dass totall dumme kommentar brachte : ja sieh aber mal wie normal ich mit meinen freundinnen schreibe und du mit deinen typen seeeehr dumme idee ... sie war natuerlich mehr als sauer... Ich bin zu ihr angeheult gekommen von wegen: es tut mir leid und dass ihr verhalten nur nicht verstehen kann...ob ich ihr nicht reiche...oder ob ihr iwas an der beziehung nicht passt... Und sie hatt an der stelle eiskalt reagiert bis sie realisiert hatt das ich gerade mit traenen im gesicht versuche sie in meinen arm zu nehmen ... mit meinem handy in der hand ... ich hielt es ihr vors gesicht und habe alle weiblichen kontakte geloescht ... da scheint in ihr iwas passiert zu sein sie hatt angefangen los zu heulen und fragte mich ob ich sie ehrlich noch will... weil sie mir wehgetan hatt ...sie nicht sehen kann das ich wegen ihr weine...sie mich angeblich nicht verdient hatt und und und... am ende hatt sie denn schon besprochenen typen geschrieben sie will kein kontakt mehr und hatt sie vor meinen augen geloescht.... An dieser stelle war alles wieder okay .... Nun kommt ein part der echt mies von mir war... : 1 1/2 monate spaeter (habe mir doch das ein oder andere mal noch gedanken darueber gemacht) Habe ich als sie schlief ihr handy gegriffen und habe mir ihre fb chatverlaeufe angesehen ...(ja echt unter der guertel linie und sollte mit genuegen vertrauen nicht noetig sein) Wie auch immer fand ich in dem gespraech zwische ihm und meiner freundin unter anderem nachrichten wie -ja er solle wieder in skype on kommen um sich vor der cam wieder aus zu ziehen... -das wenn er zu ihr kommen wuerde um ein film zu schauen vllt. ja mehr passieren koennte -und das man ja nicht behaupten kann das sie sich damals nicht gegenseitig beruehrt haben und sagte das mehr aber nie passieren wuerde und nachdem sie geantwortet hatt dass sie das jah auch vllt nie wieder iwas in der richtung machen will schrieb er nur schade worauf sie erwiederte : ich sagte vllt ;D Dazu kommt das sie ihm in diesem chat verlauf unterwaesche bilder von sich bauch abwaerts geschickt hatt... Nun kommt dazu das der chat statt gefunden hatt als wir ca 3 monate zsm waren ... Als ich diesen chatverlauf am naechsten tag geoeffnet habe um sie darauf anzusprechen ... Hatten sie eine neue unterhaltung in der sie beide festgestellt haben das der kontakt verloren gegangen ist und ob sie dass nicht aendern wollen worauf meine freundinn nur meinte das das toll waere aber er sie immer anschreiben muss und sie die sms dannach loescht ...weil sie weder seine nummer noch nachrichten von ihm auf dem handy haben moechte ( damit ich diese nicht sehe) ihre argumente : es sei nix zwischen ihnen...es ist laenger her... Der typ ist in denn letzten wochen eh sehr weit weg gezogen (stimmt echt) .... Von diesen faellen gab es 3-4 stueck .... Sie wollte am ende nie mit sich reden lassen und ich sie nicht verlieren ... Als sie in letzter zeit mitbekommen hatt das mein vertauen ziemlich gestoert ist sagte sie mir sie habe das alles nie gemacht weil sie mich nicht liebt sondern weil sie wansinnig viel selbstbestaetigung brauch.... sie mich aber nie im leben betruegen wuerde .... Nun hab ich dauernd hintergedanken ... -schreibt sie immer noch mit iwelchen typen -trifft sich mit dennen -soll ich nochmal lesen ( das versuche ich ab jetzt eig. nie wieder zu tun) Ka uebertreibe ich ? Wie soll ich damit umgehen ?
  4. der_neue2

    Brauchen euren Rat

    Hallo, habe meiner Freundin gesagt, dass ich diesen Teil meines Lebens gerne mit ihr verbringen. Aus dem Buch Lob des Sexismus. Darauf antwortete Sie mir, dass Sie hoffe, das der Teil niemals endet. Wie soll ich darauf reagieren. Mein aktueller Standpunkt ist, dass ich mir das Gleiche wünsche. Wir sind übrigens 4 Monate zusammen.
  5. Hilfe, ich versteh im moment nicht wirklich was mit meiner Freundin los ist. Ich schildere mal die relevanten Dinge: In den letzten Wochen wurde der Sex weniger. Inzwischen vllt 1x pro Woche. Sie schreibt mir nicht mehr so oft wie früher. Inzwischen während der Arbeitszeit garnicht mehr, im Gegensatz zu früher. Sie zickt oft rum. Ist oft schlecht drauf. Wirft mir immer Sachen an den Kopf egal wie lange die her sind. Fühlt sich selbst nicht schön. Sie glaubts mir nicht, wenn ich ihr ehrliche Komplimente mache. Sie heult sich sozusagen bei mir oft aus, anstatt mit mir schöne Zeit verbringen zu wollen. Ich hab den Verdacht, dass Betaisierung der Grund sein könnte. Aber Dinge, die dagegen sprechen: sie findet meinen Körper immernoch geil, sagt sie und ihren dann nicht mehr schön, meint sie. Wir gehen immernoch zusammen aus, z.B. in die Disko, Party, Shisha Cafe und haben dann aber immer Spaß^^ Sie vermisst mich wenn ich nicht da bin, wenn ich da bin will sie allerdings nur "Knuddeln" Sie schminkt sich immernoch und sagt immer, SIE WILL DIE HÜBSCHESTE FRAU FÜR MICH SEIN, aber sie ist Perfektionist. Ich habe mich in dem Forum weitgehend über Betaisierung belesen und habe Folgende Maßnahmen getroffen: Ich gehe öfters mit Freunden weg, also sc erweitern. Ich bleibe hart bei meinen Entscheidungen, und treffe auch eigene Entscheidungen und überlasse sie nicht ihr, das ist mir mitunter auch schon passiert. Ich gehe öfters mit ihr aus. Ich bin immer gut drauf, weil weinen was für AFC's ist. Ich will eben eine Beziehung auf Ebene 3 führen, deswegen sehen wir uns ziemlich oft, könnte das ein Grund sein? Ihre beste Freundin, mit der sie über ihre Probleme sonst redet ist nicht mehr in Deutschland und sie hat sonst niemanden, bei dem sie sich ausheulen kann, könnte das ein Grund sein? ich hab mal gesagt, dass sie ne 9 ist, sie will für mich aber, da sie Perfektionistin ist, eine 10 sein. Könnte das ein Grund sein? Ich bitte euch sagt mir eure Meinung, wie ich da raus komme. Stellt Fragen, die helfen könnten. Egal was, ich nehme jede Kritik gerne an ;)
  6. Hallo zusammen, Vor ca. 3 Jahren hat sich nach 2 jähriger Beziehung meine Ex von mir getrennt. Nachdem ich mich mit Pick up beschäftigt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass neben anderen Faktoren wie: - Ich konnte Sie nicht immer sehen, wann ich wollte, weil sie von Ihren Eltern aus keinen Freund haben durfte. - Ich war zu eifersüchtig der Hauptgrund für die Trennung meine Abhängigkeit von Ihr (typischer ONEITIS Gedanke) war. (d.h. ich habe Ihr immerzu gesagt, was Sie mir bedeutet, Sie 20000 mal am Tag angerufen etc., etc..) In der Zwischenzeit hatte Sie eine lange Beziehung und ich hatte auch eine Beziehung und mehrere Techtelmechtel. Ich hatte eigentlich mit Ihr abgeschlossen und mir war es mehr oder weniger egal, was Sie macht. Vor ca. 4 Wochen hat Sie sich dann bei mir gemeldet, wir haben ein bisschen geSMSt und uns vor ca. 3 Wochen getroffen. Es war ein schönes Treffen. Wir haben gequatscht, gelacht und uns auch geküsst. Hatten auch ausgemacht, dass wir uns nochmal treffen werden. Um den selben Fehler von damals zu vermeiden habe ich mich dann erstmal nicht gemeldet und gewartet, dass Sie mir schreibt, was Sie dann auch tat. Wir haben dann viel geschrieben und telefoniert. Nur als ich ein neues Treffen angesprochen habe, hat Sie völlig abgeblockt und gesagt, dass Sie momentan wenig Zeit hätte etc. Das geht schon seit 3 Wochen so. Ich wollte das ganze schon abhaken und hatte mich gar nicht mehr gemeldet, aber Sie hat mir dann immer wieder geschrieben. Jetzt bin ich bei dem Punkt angelangt, wo ich mir die Frage stelle: "WAS WILL ICH?" und kam zu dem Entschluss, dass ich Sie gerne wiedersehen würde und wenn Alles passt, auch einen Neuanfang wagen würde. Die Frage ist nur: -Wie kriege ich das Treffen? -Wie soll ich mich Ihr gegenübr verhalten um höchstmöglichen Erfolg zu erzielen? Mit der Frage, ob Sie immernoch ein ONEITIS ist, habe ich mich auch auseinandergesetzt. Denke aber, dass dies nicht der Fall ist. Ich könnte die Kiste beenden, wenn ich wollte. Bin aber entschlossen, dass ich es nochmal probieren würde, wenn Alles passt. Was meint Ihr? Für eure Hilfe vielen Dank im Voraus.
  7. hi zusammen, ich bin nun seit 3 wochen mit meiner freundin zusammen und ich war die ersten 2 wochen sehr glücklich mit ihr. allerdings habe ich gemerkt, dass sie seit gut einer woche damit beginnt meinen frame zu testen. erst mal die vorgeschichte... ich: 32 sie: 32 kennengelernt haben wir uns durch meinen nebenjob im gartenbau und landschaftsbau. wir haben gleich ein gemeinsames hobby entdeckt - mountainbike fahren. es hat sich halt alles ganz normal entwickelt....ich hab sie bei facebook angeschrieben, wir haben uns verabredet und sind seit dem date zusammen. ich muss dazu sagen, dass ich aus meiner jetzigen wohnung zum 1. november ausziehen werde. sie will ebenfalls aus ihrer wohnung raus. so kam es, dass wir das thema "zusammenziehen" besprochen haben und es kommt mir so vor, als wenn seit dem besprechen dieses themas die shit tests zunehmen... sie geht jeden dienstag und sonntag in ihren fitness kurs ins studio und trinkt meistens anschliessend noch was mit ihren mädels ausm kurs. der kurs beginnt immer um 12h und geht meines wissens nach bis 14h. wir hatten uns heute morgen bei rausgehen aus der wohnung darauf verständigt, dass wir uns nach ihrem kurs wieder treffen wenn sie mit ihren mädels was getrunken hat. ich habe ihr über whatsapp eine nachricht geschickt, dass ich gegen 17h bei ihr wäre. der dialog bei whatsapp war etwa folgender: sie:"sport fertig und ich auch. fahren noch ins schwimmbad. bissi chillen. du darfst auch kommen " ich:"bin unterwegs, keine zeit! bin gegen 17h bei dir, dann fahren wir an den see und denk dran, pünktlichkeit ist die tugend der könige" sie:"wie soll ich das immer schaffen" (Zeitpunkt der nachricht 14:12) ich:"????????? du hast 2,5 std zum chillen. wenn du das nicht schaffst ist es ok, dann mache ich später was anderes und wir sehen uns die tage wieder. der deal war jedoch anders vereinbart" sie:"dachte später" ich:"ach ..." sie:"ach ...." ich:"frau joda...ganz ruhig" (frau joda hab ich sie getauft, weil sie meistens beim schreiben wörter vergisst und daher möglicherweise bei meister joda deutsch gelernt hat) sie:" " sie:"du kannst gern herkommen. spielen dann bissi beachvolleyball. falls du herkommt, liegen am beachfeld. hab dich lieb . der knutschfleck stört auf der brust." ich:"keine zeit und auch ehrlich gesagt ist es dort wo ich gerade bin cooler wie in nem schwimmbad" sie:"wo bist du denn?" ich:"mountainbike strecke" sie:"cool, viel spass " ich:"sau geil da. nächste woche baby fahren wir da hin" sie:"juhu" ....dann war es kurz nach 17 uhr. ich stehe vor ihrer haustür, das auto stand auch schon dort, also dachte ich, sie wäre wieder zuhause. geklingelt - niemand macht auf. zwischenzeitlich hatte ich bei facebook ein foto von einem mädel und mir, welches ich am samstag auf einer party geschossen habe, online bei facebook gestellt. um 17h10 hab ich ihr dann geschrieben.... ich:"wo bist du?" darauf kam keine sofortige reaktion...also habe ich sie angerufen sie:"hi" (sie hat das "hi" irgendwie so lange gezogen und ihre stimme kam mir etwa so vor, als wenn sie angst hätte oder in einer ängstlichen rolle sich befindet). ich:"wo bist du? ich stehe bei dir vor der tür" sie: (in einem ganz zarten und leisen ton) "ich bin noch im schwimmbad. ich hatte dir doch geschrieben (gemeint hat sie den satz "ich dachte später" - weiter oben)" ich:"alles klar, dann weiss ich bescheid. viel spass und bis dann." dann hab ich einfach aufgelegt ohne darauf zu achten, ob sie noch irgendwas gesagt hat oder nicht. dann kam um 18:36 eine nachricht bei whatsapp über den standort, wo sie sich gerade aufhält (google maps) und folgender text dazu... sie:"nettes bild!!!!!!!!!!!!!!!!! Schon bei fb (bedeutet facebook). . (Sie meint bestimmt das bild von dem mädel vom samstag. seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört - d.h. sie war das letzte mal online um 19:02h. ich hab keine ahnung was ich jetzt machen soll, mich verhalten soll etc.
  8. Hallo liebe Community! Wie der Titel verrät schaffe ich es einfach nicht, eine Beziehung zustande zu bringen. Leider ist das Ganze ein bisschen verzwickter als es sich anhört Ich habe und hatte nie Probleme mit Frauen. Sowohl freundschaftlich, was den Kontakt angeht etc. wie auch sexuell. Ich denke ich kann auch behaupten dass ich nicht schlecht aussehe, das ist jetzt aber nebensächlich. Vorab: Ich habe schon lange nicht mehr geliebt, die letzten Male wo ich es tat wurde ich jedoch leider auf jeweils ähnlichem Wege enttäuscht. Nun weiter im Kontext: Es wollten schon öfter Frauen mehr mit(/von) mir als nur Sex oder Freundschaft, oftmals sind mir diese Frauen auch sehr sympathisch (gewesen). Das ging soweit, dass ich mir sicher war dass die jeweilige Frau die Richtige sei für eine feste Beziehung. Komischerweise klinke ich mich aber jedes mal komplett aus, sobald es ernst wird. Gefühle erlischen, das geschieht manchmal sogar innerhalb einer Nacht. Ich möchte kaum noch Kontakt haben, fühle mich regelrecht genervt von der jeweiligen Person und das OHNE mir ersichtlichem Grund. Dies war nicht einmal und auch nicht zweimal vorgefallen, mittlerweile kann ich die Anzahl schon garnicht mehr an einer Hand abzählen. Jedes mal wenn ich kurz davor oder dabei bin mich zu verlieben, ändert sich alles. Ich bin mir fast sicher dass es an mir liegt, denn die gemeinten Frauen waren alle ziemlich gutaussehend, nett freundlich und es passte. Scheinbar. Was ich wissen möchte ist, ob jemand vielleicht schonmal in einer ähnlichen Situation war und mir weiterhelfen kann! Ich sehne mich wirklich sehr nach etwas Ernstem und kann mir momanten nichts besseres wünschen/vorstellen. Ehrlichgesagt verzweifle ich an meiner eigenen Situation. Ich hoffe auf konstruktive Antworten mit denen mir geholfen wird, oder auf Leute die ähnliche Probleme haben und sich mit mir austauschen! Soweit, Liebe Grüße
  9. Moin Moin, Mein allererster Beitrag und gleich wieder eine Standardsituation Ich hoffe ich werde nicht gelüncht für mein mangelndes Wissen ,aber ich versuche einzubringen was ich bis jetzt weiss. Ich habe das Gefühl ich bin nichtmehr rational und steige bei der Situation nicht durch. Zu meiner Person ich bin 17 Jahre finde PU vor allem wegen der Selbstsicherheit und Alphaness interessant , allerdings denke ich bin ich doch noch zu jung für "game" und alles in die Richtung, aber damit sich beschäftigen ist auf jeden Fall interessant und macht Spass. Der Anfang: Also in die Situation bin ich eher reingerutscht und zwar hatte ich garkein Interesse an meiner damaligen Freundin . Ein sehr guter Freund von mir stand total auf sie und das war mir auch so bewusst , weshalb ich sie wirklich nur freundschaftlich gesehen habe. Aber ich denke genau diese Ignoranz hat das ganze in die Gänge gebracht .Wir haben uns immer wieder zufällig gesehen und irgendwann hat sie sich zu mir eingeladen und besagter Freund von mir hatte keine Zeit - Letztenendes haben wir rumgemacht und ich hab sie zwei Wochen später zu mir eingeladen wo wir dann auch Sex hatten. Drei Tage später haben wir uns nochmal getroffen und sie hat mich bevor ich nach Australien gereist bin gefragt ob , wir denn uns wieder sehen - ja. Attraction über die Distanz halten war kein Problem und auch die drei Monate danach waren super bis sie auf einem Festival war und wir uns zwei Wochen nicht gesehen haben. Am folgenden Wochenende habe ich nachgefragt , warum sie mich nicht sehen will und ich zitiere : Ich denke mir es war jedes mal schön wenn wir uns gesehen haben , doch trotzdem habe ich Angst , weil ich mir denke dich zu sehen wäre mir egal. Tag darauf haben wir uns gesehen und wir hatten beide ein sehr schlechtes Gefühl , jedoch haben wir geredet und am Ende sogar viel gelacht. Von LTR zu Friendzone Jedoch folgendes Resultat für mich Friendzone - Kein Sex mehr und weniger Kontakt , jedoch gleich viel schreiben. Ich hab das erstmal geschluckt und mir gedacht wird schon wieder ,einfach abwarten aber ich hab einfach gemerkt das ich mit Friendzone nicht klar komme. Warum ? weil ich mich emotional abhängig gemacht habe. Ich habe gemerkt das sie auf Streit mit Distanz reagiert und ich mit Nähe. Das hat sich alles weitergedreht bis ich dieses Wochenende auf der Nature one war und gemerkt hab ich habe keine Lust auf dieses emotionale hin und her und hab sie vier Tage ignoriert und habe gemerkt wie sie den Kontakt sucht. Gestern dann habe ich sie angerufen und gemeint das ich zu "jung" bin für Friendzone und keine lust darauf habe und ich ein klares wir sehen uns oder wir lassens haben will. Das hat damit geendet das sie angefangen hat zu weinen , und mir SMS geschrieben hat :Du bist gerade eine der wichtigsten personen in meinem leben (...) Ich weiss nicht was ich will(...) Ich weiss nur was ich nicht will will kann (...)Ich brauche deine Umarmung um nicht zu zerfallen (...) Diese Sätze sind auch auf ihre Vaterprobleme wahrscheinlich bezogen . Sie sagt immer wieder das sie mir nicht weh tuen möchte , dabei würde es mir auch ohne LTR gut gehen. Ich will letztenendes nur eine Entscheidung von ihr , Kontakt oder keiner . Ich kann mit beiden gut leben. Oder sollte ich die Entscheidung Treffen? Sie ist jetzt erstmal 2 wochen weg. Ich fahr noch auf einige Festivals und hab keine Lust auf Verwirrtheit vor allen weil ich denke das da jede menge HB9 rumlaufen. Meine Frage: was bringt mich weiter? Meine Ziele: Das Beste wäre wenn wir beide glücklich werden : miteinander Auch nicht schlecht wäre wenn wir beide glücklich werden aber eigentlich kann ich damit leben wenn nur ich glücklich werde. Ich will eine Entscheidung. keine Friendzone aber ich weiss nicht wie sie es schafft immer wieder auszuweichen. Das mit Ex-back habe ich gelesen und auch verstanden Ich hab mir zumindest Mühe gegeben wäre schön wenn ihr das respektiert. Ich wende mich an euch weil ich euch für kompentent rationaldenkend halte was LTRs angeht und ich das aktuell nicht objektiv beurteilen kann. Grüße Keloth Bemerkung: ich weiss nicht ob LTR bei drei Monaten angebracht ist.
  10. Hallo Community, kurz zu mir und meiner neuen Beziehung. Ich 29 Sie 25 Beziehungsdauer: 2 Monate Status: alles paletti Infos zu mir: Mache seit ca. 2,5 Monaten PU, habe viel gelesen und auch Workshops besucht. Beachte viele Dinge die ich in meiner alten Beziehung nicht getan habe, setzte Dinge eiskalt um und habe natürlich meine Prioritäten Infos zu ihr: Zeigt sehr viel und oft Invest (zb. kocht für mich, macht mir Geschenke, will mich nicht verlieren und gesteht mir ihre Verbundenheit, ist sehr auf andere Frauen eifersüchtig (da sie meine Ex und andere Frauen getroffen hat wo sie denkt das noch etwas läuft und sie auch schlechte Erfahrungen mit Ex-Freundinnen in der Vergangenheit gemacht hat) etc.) Zitat: (sie erzählte mir dies vor ca. 4 Wochen) "ich brauche jemanden zu dem ich aufschauen kann, der mich führt" (meine Freundin ist in einer Leitenden Position und kommt sehr gut im Leben klar) Situation: Wir waren letztens in einem Club ihren Geburtstag feiern. Hierbei unterhielt sie sich mit vielen Leuten, was ich dann zum Anlass nahm mich mit fremden Frauen (die nicht zum Geburtstagsvolk gehörten ;) ) zu unterhalten und zu "flirten". Auf deutsch gesagt, ich habe gegamed :) Der Hinterrund warum ich dies tat, war das ich der Meinung bin das ich meinen "Status" durch Kontakt mit anderen Frauen sehr hochhalten kann. Darauf hin, ging sie dazwischen und markierte ihre Position. Sie kämpft quasi um mich. Alles gut und schön, damit habe ich auch gar kein Problem. Am nächsten Tag hat sie mir nahe gelegt, dass ich sowelche Flirtversuche etc unterlassen soll, weil es ihr weh tut und sie das nicht möchte. Kann man verstehen... Aber... dann kam wieder dieses Zitat in abgeänderter Form: "Du weißt doch, ich brauche jemanden zu dem ich aufschauen kann. Sowelche Aktionen von dir machen alles kaputt" Nun frage ich euch, wie kann/muss man das "genau" verstehen? Einfach ignorieren und den eigenen Weg gehen oder einfach nur gamen wenn sie nicht dabei ist? Versteht mich nicht falsch... ich will sie nicht verletzten und habe sie wirklich gern, will aber schon aufgrund meiner letzten Beziehung nicht in den BETA gezogen werden! Ich danke euch Grüße Pedro
  11. ...hier mal ein genialer Vortrag von Robert Betz der viele PU-Themen ohne PU bestätigt. Das ganze gespickt mit Humor und Tiefe. http://www.youtube.com/watch?v=kKOXUq2ZPMc&feature=related (Wahre Liebe lässt frei) Inner Game, Beziehung, Sex und Sexualpartner. Sehr empfehlenswert!!!! In YouTube einfach nach Robert Betz suchen, und man findet auch zu anderen Themen sehr wertvolle Beiträge... Erweiterung: Niederschrift mit Kommentar: http://www.pickupforum.de/topic/106022-genialer-vortrag/page__p__1247309#entry1247309
  12. Ok ganz kurze Einführung zu mir...habe das erste mal von pick-up vor circa 1 1/2 jahren gelesen, es nicht besonders aktiv betrieben aber mir vieles zu Herzen genommen und öfters mal in Situationen eingebaut wo es sinnvoll erschien (auf Frauen bezogen). Werde deshalb also in relativ normaler Sprache schreiben, mit ein paar Fachbegriffen eingestreut. 1. Mein Alter: 22 2. Ihr Alter: 19 3. Dates: 5 geplante Treffen 4. Etappen: Küssen/Sexuelle Berührungen 5. Problem: Ok, folgendes. Sie war auf meiner Schule, man kennt sich also schon ne Weile vom sehen usw. . Letztes Jahr war dann ihre langjährige LTR vorbei, sie ist aber fast gleich in die nächste geschlittert. Haben aber circa seit diesem Zeitraum immer mal wieder Kontakt gehabt (ohne geplante Treffen, mal kurz gesehen und geredet oder halt facebook). Ich hab dann eh in England gewohnt, also sowieso schlechtes Timing. Bin jetzt wieder hier, sie noch in ihrer neuen LTR, wir haben uns dann trotzdem getroffen in den letzten Wochen. Habe dann relativ gemächlich KINO, Rapport usw. gesteigert, wir liegen sowieso auf einer Wellenlänge gesprächsmäßig und alles war entspannt. Treffen 1-3: Wir waren was Essen, dann mal spazieren, dann auch bei mir...jedoch kein KC während dieser Zeit. Sie war sich auch am Anfang nicht hundert pro im Klaren was ich eigtl will (Sie ging angeblich mit der naiven Vorstellung von nur Freundschaft an die Sache heran...na klar ;) ). Dann beim 4. Treffen (Doppeldate quasi mit ner Freundin von ihr und nem Kumpel (das Sinnbild eines Natural) von mir, haben bisschen was getrunken, paar kleine Spielchen gespielt) und dann jeweils isoliert und ich hatte meinen KC. Hatten dann den Rest der Nacht noch ein paar recht intensive Make-Outs bis sie und ihre Freundin gegangen sind. Dann am Samstag unser 5 Treffen, gechillt bei mir und sehr viel und intensiv geredet (erstmal ohne KC, nur viel KINO). Sie ist Auto gefahren, hat mich dann zuhause abgesetzt und wir haben uns geküsst, bis ich meinte sie solle nicht so gierig sein und einfach ausgestiegen bin und gute Nacht gesagt habe ;) Der Freund weiß übrigens von mir, denkt aber da läuft nichts, er ist relativ locker und sie hat ihn auch schon wegen mir versetzt.. 6. Fragen: Soviel zur Situation. ich habe ihr schon gesagt das ich nicht mir ihr schlafen werde solange sie einen Freund hat, weil so nunmal meine Prinzipien sind. Ergo: Ich will das sie sich trennt, habe das aber noch nicht so offen und direkt kommuniziert. Ich könnte mir außerdem auch etwas ernsteres mit ihr vorstellen. Meine Franen nun: 6.1) Wie bekomme ich sie am besten dazu sich zu trennen? 6.2) Und wie ist der möglichst schnellste Weg, ohne das ich aufgrund mangelnder weiterer Eskalation (kein Sex!) meinen State und Attraction verliere? 6.3) Soll ich es deutlich verbalisieren, oder eher subtiler? 6.4) Wie regel ich das ganze ohne mir zu verbauen danach vllt auch mit ihr zusammenzukommen? und last but not least noch als Anmerkung: Sie ist ein Mädchen was quasi nie lange alleine ist, also schon nach was Ausschau hält wenn sich eine aktuelle LTR dem Ende neigt. Danke für eure Hilfe RWNhg
  13. Hallo liebe Forengemeinde! Ich bin seit gut einem Jahr stiller Mitleser und habe mich doch endlich mal überwunden, diesem tollen Forum beizutreten. Das Durchforsten der Suchfunktion hat mir bei meinem vorliegenden Problem leider nur bedingt weitergeholfen, weshalb ich den Entschluss gefasst habe gleich am Tag meiner Registrierung meinen ersten Post zu veröffentlichen. Zu meinem Problem: Ich: 24 Sie: 23 Ich befinde mich seit ca. fünf Monaten in einer festen Beziehung. Es läuft soweit wirklich gut. Sexuell harmonieren wir super und es kommt durch häufiges gegenseitiges Necken keine Langweile auf. Als wir zusammen (und ein paar Freunde von mir) im Club unterwegs waren, hab ich mich als Wingman für einen Freund angeboten und wir haben ein 2er-Set approacht. Unter anderem wollte ich sie dadurch auch etwas eifersüchtig machen und das habe ich wohl auch geschafft. Allerdings hat sie mir gegenüber ihr Gesicht gewahrt und sich nichts anmerken lassen. Wir beide haben unseren Stolz- und das führt zu meinem Problem. Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann (Sie meint, dass sie noch nie an einem Menschen so sehr hing wie an mir, aber so etwas ist auch mal schnell gesagt. Ich war selber früher in einer 4-jährigen Beziehung, habe mich betaisieren lassen und aus meiner Vielzahl von Fehlern gelernt...) Auf Partys sucht sie stets den engen Kontakt zu meinen Freunden, flüstert ihnen Sachen ins Ohr, tanzt mit eng mit ihnen, posiert auf Partyfotos Arm in Arm oder gar in Kusspose und postet es auf die Pinnwand meines Freundes... Für einen Teil meiner Freunde ist bereits ihr Verhalten suspekt. Es kam sogar schon hin und wieder vor, dass SIE einen Freund von mir im Club auf einen Cocktail eingeladen hat, oder sie mich als sie einen Freund gesehen hat, links liegen gelassen hat und zu ihm hingelaufen ist... Und ganz ehrlich, mein bis jetzt recht souverän gehalter Frame wackelt im Moment ordentlich. Ich tue mich wahnsinnig schwer ihr hierbei Grenzen zu setzen. In meiner früheren Beziehung wurde ich recht schnell eifersüchtig, was wohl letztendlich die Beziehung zum Scheitern verurteilt hat. Ich habe an mir gearbeitet, erkenne an, dass ich der Preis bin und sobald sie fremd geht o.ä. sie mich verloren hat. Da sie u.A. an mir sehr mein Ego schätzt - und offenbar auch Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit bin ich im Moment etwas überfordert, wie ich sie auf das Thema anspreche. Ein Gespräch über solche Grenzen (wie mich einfach im Club stehen lassen und Freund umarmen und mit diesem weiter tanzen, oder was sie mit solchen Foto-Posts bezwecken will) zeigt doch, dass ich doch eifersüchtig bin - und sie der stärkere Part in der Beziehung ist. Und DARAUF hab ich keine Lust. Ich habe sie aus diesen Gründen noch nie drauf angesprochen, auf Shit-Tests wie "Ich wurde heute schon wieder von einem Typ im Club angemacht" - häufig schlagfertig mit Sachen wie "Hat er dir wenigstens noch was ausgegeben?" geantwortet. Meine Frage jetzt: - Warum verhält sich meine Freundin so ggü. meinen Freunden? - Will sie mich testen/ eifersüchtig machen? - Wie soll ich damit weiter umgehen? Ist meine Angst/ Sorge völlig unbegründet? Sie will meine Freunde für sich gewinnen - aber schafft man das, indem man sie "kauft" oder derart eng antanzt/ Nahe kommt? Ich hoffe, ich konnte mein Problem für euch gut schildern und freue mich auf Euer Feedback! Hattori Hanzo
  14. Hey liebe Pickup-Community, ich lese schon länger mit und war auch schon auf einem Treffen in HB. Ich habe zur Zeit eine etwas komplizierte Situation und wollte euch nach ein paar Ratschläge fragen. Ein paar Fakten: - Ich bin 23 Jahre alt. - Das Mädchen ist 20. - Wir haben uns schon unzählige mal getroffen (bestimmt mehr als 30x) machen zusammen Sport, gehen zusammen in Clubs, usw... nur keine Aktivitäten die ein Paar zusammen macht, wie z.B. Kino - darauf komme ich gleich zurück. - Wir hatten schon mehrfach Sex Meine Frage bzw. mein Problem: Die Ausgangssituation ist folgende: - Wir haben uns über Freunde kennengelernt. - Damals hatte ich eine feste Freundin seit ca. 3 Jahren, mit der ist aber mittlerweile Schluss (Auseinandergelebt, verschiedene Interessen, andere Mädchen... das Übliche) - und sie einen festen Freund (den sie IMMERNOCH hat) seit ca. 5 Jahren (der aber zur Zeit im Auslandseinsatz ist). Am Anfang haben wir halt ganz normal zusammen Sport gemacht (Fitnesstudio, Joggen, usw...) und sind mit unserem Freundeskreis zusammen Clubben gegangen usw... irgendwann haben wir dann angefangen uns Abends bei mir zu Hause zu treffen, zu erst nichts besonderes.. Fernsehen, zusammen gekocht. Einfach um die Zeit zu vertreiben... Da ich mich sehr zu dem Mädchen hingezogen gefühlt habe hab ich halt angefangen die Abende etwas "intensiver" zu gestalten und dann ist eines zum anderen gekommen und wir hatten Sex usw.. alles was dazu gehört. Die momentane Situation ist folgende -> Wir sehen uns eigentlich nicht in der Woche außer wenn wir zusammen trainieren.. und dann gehen wir am Wochenende miteinander feiern (ohne Körperkontakt usw damit unsere Freunde das nicht mitbekommen, weil die kennen ihren Freund halt auch alle gut und würden das erzählen..) und danach "bringt sie mich dann nach hause" und spätestens wenn wir in meiner Haustür stehen eskaliert sie vollkommen und bespringt mich förmlich... Das Problem ist, das ich Gefühle für dieses Mädchen entwickel und sie mir auch schon sowas geschrieben hat wie "ich hab Angst Gefühle für dich zu entwickeln, weil ich meinen Freund nicht verlieren will" was meiner Meinung nach schon eindeutig dafür ist das sie Gefühle für mich hat... außerdem kommen auch ab und zu mal Kuss/Herzen SMS. ABER... Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll, wenn es nach mir geht würde ich eine Beziehung mit dem Mädchen eingehen oder ihr zumindest sagen wie ich fühle, weil ich Angst habe das wenn ihr Freund wieder hier ist das dann die ganze Geschichte einfach von heute auf morgen zu Ende ist und ich alleine da stehe (was aber eigentlich nicht so ist, da ich normalerweise keine Probleme habe Mädchen kennenzulernen) Ich habe einfach Bedenken wenn ich ihr sage das ich mir mehr vorstellen kann, das sie dann alles sofort beendet... Die Sache ist halt das ich weiß, das sie in ihrer Beziehung sehr unglücklich ist, weil ihr Freund total abdreht (Kontrolle, Eifersucht usw..) und ich glaube das sie nur mit ihm zusammenbleibt, weil sie Angst hat danach alleine zu sein bzw. Angst vor dem unbekannten/ungewohnten hat.. Hat jemand einen Tipp wie ich weitermachen soll?
  15. Ich habe das Bedürfnis, kurz etwas zu meiner aktuellen Lage bzw zu meinem Gemütszustand zu schreiben. Evtl hilft es ja den zahlreichen Nutzern, die derzeit hier posten und ihre Exen zurückhaben wollen. Kurz die Fakten: Ich: 29 Sie: 23 Beziehung: 3 Jahre, dann 5 Wochen Pause, nochmal 3 Monate, dann wieder Schluss. Nun komplette Kontaktsperre seit knapp zwei Monaten. Was war passiert: Sie hatte im Prinzip beide Male das Beziehungsende ausgelöst, wegen schwindender Gefühle (beim zweiten Ende meinte sie, ich hätte mich in ihren Augen eher vom Liebhaber zum “Freund” entwickelt). Nach dem ersten Beziehungsende und FO meinerseits kam sie wieder zurück, wollte nochmal für unsere Beziehung kämpfen, aber das hat nichts mehr gebracht, wie man sieht. Ich wurde zwar nicht betaisiert, habe aber aufgrund verschiedener Ereignisse trotzdem massiv Attraction verloren. Meine recht hohen Ansprüche an meine Partnerin waren ab diesem Punkt für sie einfach nicht mehr angemessen. Wie es mir geht: Gut, und immer besser. Ich bereue nicht, dass wir es nach dem ersten Ende nochmals versucht haben, sehe gleichzeitig aber, dass dieser zweite Versuch nach so kurzer Zeit absolut und von vorne herein zum Scheitern verurteilt war. Eine Oneitis plagt mich nicht, dennoch weiß ich (auch im Vergleich zu füheren Beziehungen), dass sie eine tolle Frau war, die in sehr vielen Punkten, die mir wichtig sind, ideal zu mir passte. Auch denke ich noch häufiger an sie, etwa einmal in der Woche taucht sie auch noch in meinen Träumen auf. Ja, vielleicht liebe ich sie auch noch - allerdings nicht das Mädel, das sie in der Schlussphase war, sondern das frühere, das mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen hat (und dafür natürlich auch viel zurückbekam). Und das ist seit mindestens sechs Monaten Geschichte. Ich bin so unglaublich zufrieden mit dem Kontaktabbruch und der Tatsache, dass die beschwerlichen, emotional anstrengenden letzten Monaten mit ihr zu Ende sind. Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe, die dazu geführt haben, dass ich in ihren Augen nicht mehr die beste Partnerwahl war, und habe dies akzeptiert. Ich weiß aber auch, dass ich ein unglaublich cooler Typ bin, der über einige Monate (auch bedingt durch eine Krankheit) ein wenig von seinem Pfad abkam, aber problemlos auf diesen zurückfindet. Und ich bin der festen Überzeugung davon, dass kein Typ ihr das bieten können wird, dass ich ihr bot (und damit meine ich natürlich nicht Geld). Zugegeben: Sollte sie eines Tages selbst eine derartige Erleuchtung haben, fände ich es aus heutiger Sicht reizvoll. Primär hilft mir diese Erkenntnis aber vor allem, mich selbst gut zu fühlen und auf die Verwirklichung meiner vielfältigen Ziele der nächsten Zeit hinzuarbeiten. Kurzum: Meine momentane Phase steht unter dem Zeichen, mich selbst wieder in vollem Umfang zu lieben. Grundsätzlich hatte ich damit noch nie ein Problem, allerdings gab es einige traditionelle Schwachstellen, an denen ich nun arbeite. Ich kann schon jetzt sagen, dass ich mich in den letzten acht Wochen enorm weiterentwickelt habe. Ich probiere einige Dinge aus (Nofap-Challenge, mind. 1 tägliches Gespräch mit fremder Person), mache mehr Sport als jemals zuvor, genieße die Zeit mit meinen Freunden (deren wahrer Wert sich in so einer Phase zeigt), plane Reisen für die nächste Zeit und versuche einfach, ein so ausgefühltes, bereicherndes und inspirierendes Leben zu haben wie möglich. Und was in den Tagen direkt nach einer Trennung noch vollkommen unvorstellbar erscheint: Das geht auch ohne die Ex. Wirklich! Auch flirte ich ein wenig, wobei ich momentan relativ uninteressiert an Intimitäten bin. Aber das wird sich ändern, und da ist jeder anders. Meine Erkenntnisse und Ratschläge: - Reflexion über die eignen Fehler ist wichtig. Aufschreiben! Ziel: Sie nie wieder machen! - Die Zeit nach einer Trennung kann einen Menschen unheimlich voran bringen. Speziell solche Personen, die in einer Beziehung auf der Stelle treten (soll es geben). - An den identifizierten Schwächen zu arbeiten, schafft ein unheimlich gutes Gefühl. - Traurig sein, Emotionen rauslassen ist wichtig. Aber rennt nicht der alten Zeit hinterher, glaubt nicht, dass alles wieder wird wie vor einem halben Jahr. ES PASSIERT NICHT. - Ex-Back bedeutet im besten Fall Stillstand und mitunter sogar Rückschritt. Das Ende zu akzeptieren und nach vorne zu schauen, bedeutet Weiterentwicklung hin zu einem besseren, zufriedeneren Mann. Und darum sollte es uns allen gehen. Nur darum. An alle Ex-Backler: Wollt ihr wirklich Stillstand oder gar Rückschritt? Kleine Einschränkung: Ein Ex-Back-Versuch nach einem längeren Zeitraum soll ja angeblich bessere Chancen haben. Das mag sein. Im Optimalfall möchte man seine Ex nach einem Jahr aber nicht mehr zurück. Und falls dies doch noch der Fall ist und man genug Alternativen kennengelernt hat, kann man neu darüber nachdenken. Aber interessanterweise kommt es selten vor, dass sich User hier im Forum melden und darüber berichten, wie sie ihre Ex zurück wollen, mit der sie seit 18 Monaten nicht mehr zusammen sind. Warum wohl?!
  16. 1. Mein Alter 2. Alter der Frau 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Hallo liebe Pickup-Gemeinde, habe mich eben erst angemedet, um euch mein Problem zu schildern und eventuell Tipps von euch zu erhalten, ich hoffe ich halte mich an alle Punkte 1. Mein Alter: 25 Jahre 2. Alter der Frau: 30 Jahre 3. Schätzungsweise 15 4. Sexueller Kontakt, noch kein Sex 5. Vor einem halben Jahr hat nich meine Ex-.Freundin von mir getrennt, nach 8 Jahren Beziehung.Die junge Frau um die es geht, kenne ich bereits ewig, unter anderem auch durch meine Ex-Freundin. Sie waren zusammen im Turnverein. Die junge Frau um die es geht, hat ebenfalls eine sehr lange Beziehung von 9 Jahren hinter sich und hat sich damals von ihrem Freund getrennt, weil sie sich in einen anderen Mann verliebt hat. Aus dieser Liebe ist allerdings keine Beziehung entstanden, er wollte nicht. Jedoch sieht sie ihn immer noch täglich, sie sind Kollegen (eventuell immer noch ein wenig verliebt in ihn?!?) Sie hat damals direkt klargestellt, das es keine Bezihung zwischen uns gibt, das wir mir zum damaligen Zeitpunkt auch recht, wobei ich natürlich in Hoffnungen schwebte, es doch irgendwie hinzubekommen. Wir treffen uns eigentlich regelmäßig zu tollen Aktivitäten, verbringen ganze Tage miteinander, haben viel Spaß, knutschen und machen rum etc.Wo ich herkomme gibt es nicht viel Auswahl an tollen Frauen, aber sie ist defintiv eine davon. Durch ihre damalige Beziehung hat sie sich sehr eingeengt gefühlt und nach der Trennung hat sie sich um 180 Grad gedreht, unternimmt viele Ausergewöhnliche Sachen und lebt einfach ihr Leben und genießt die Freiheit die sie aktuell als Single hat. Ich bin gefühlsmäßig schon ein wenig verliebt in sie und hätte sie naürlich gerne als Partnerin, das lässt sie aber nicht zu. Freundschaft ja, mehr nicht. Die Dates oder Verabredungen gehen zu 70% von mir aus. Wir haben uns einmal darüber unterhalten, was ihr Traumpartner an Eigenschaften besitzen muss, damit er bei ihr landet. Sie sagte das er unglaublich Selbstbewust sein muss, gerne im Mittelpunkt steht, weiß was er für Ziele hat und ihr ein wenig Parole bieten muss. Durch meine damilig Trennung bin ich vorerst zurück zu meinen Eltern gezogen, wusste damals nicht wo ich sonst hin soll. Manchmal merke ich, wie sie sich zu mir hingezogen fühlt, meine Nähe oder meine Berührung sucht. Dann wechselt dieses Spiel plötzlich und sie ist Eiskalt. Von jetzt auf gleich. Wir haben für nächste Woche einen gemeinsamen Urlaub gebucht, 1 Woche mit vielen sportlichen Aktivitäten. Ich habe cirka vor einem Monat das rauchen aufgegeben, habt ihr erzählt das es mein Ziel ist im Oktober einen Marathon zu laufen. Später Abends kam eine Mail, das ihr der neue (nenne wir mich Markus) gefällt. Vielleicht weil es zielstrebig ist? Neulich war sie betrunken und schreibt mir ob ich nicht Lust habe zu knutschen. Ich habe das abgelehnt. 6. Wie bekomme ich es hin, das sie mit mir eine Beziehung führen will?
  17. Hallo zusammen Ich habe eine folgendes problem ... also ich (20) war mit meiner freundin (22) jetzt fast ein jahr zusammen und hab mich vor paar tagen von ihr getrennt... der grund war eigentlich hauptsächliche ihre art wie sie manchmal zu mir war, ich persönlich meinte es "ego-art". Wir haben uns damals kennengelernt im club durch meine alte arbeitskollegin. Ich war hacke voll gewesen und sie hatte einfach eine schlechte zeit und dumme vergangenheit was männer betrifft. Troz allem haben wir uns gut unterhalten und so kam es auch das wir uns am selben abend noch geküsst hatten. Der moment war unbeschreiblich, ich hatte noch nie so einen herzrassen und einen feuerwerk in meinem kopf. Wir haben uns dann jeden abend gesehn und sind nach einer woche zusammengekommen. Sie hat einen kleinen Sohn von Ihrem ex mit dem sie 4 Jahre zusammen war. Der kleine (3) ist mir ziemlich ans herz gewachsen und ich komm am besten von allem mit ihn klar. Da der Leibliche Vatrer von dem kind gleich nach der geburt abgehaun ist hatte der kleine noch nie einen bezug zu einem mann. Ich bin nach knapp 2 monaten schon zu ihr gezogen und alles war am anfang perfekt. Nach der zeit kamen so kleinigkeiten dazu woraus sie immer einen riesen elefanten gemacht hat. Wenn ich fehler hatte habe ich sie eingesehn ... bei ihr musste ich sie erstmal auf ihren fehler hinweisen und sie hat im ersten moment immer das streiten angefangen weil sie auf ihr recht stand, hat aber im nachhinein gemerkt das es falsch von ihr war und hat es dann letztendlich eingesehn. Die sache ist die ... Sie ist ne super tolle frau, stand immer hinter mir und hat mich in allem unterstüzt. Meine eltern kamen super mit dem kleinen und mit ihr klar. Da ich sehr gut Querdenken kann, hab ich einen vorteil indem ich viele sachen lenken und bestimmen kann. Es kamen viele sachen in der zeit wo wir zusammen waren vor wie zb. das mich fremde mädchen angerufen haben und mit mir sich treffen wollten dabei habe ich meine nummer nie weitergegeben und war stets treu, sprich wir sind nie ohne den anderen fortgegangen oder was unternommen. Wir waren wir eine und die selbe person und das war für uns beide selbstverständlich und keinen wurde es zu viel. aber wie gesagt es kamen sachen vor wie das mich fremde mädchen angerufen haben und sie mich dafür fertig gemacht hat obwohl ich nichts dafür kann. Sehr anstrengend war das natürlich das alles beizubringen das ich damit nichts zu tun hab. Noch ein vorfall: sie hatt in meinem alten jacket 2 kondome gefunden die noch aus meiner frühern zeit als single drin lagen die ich aber nie entsorgt habe da ich dieses jacket nie anhatte, jetzt musste ich ihr das auch klar machen aber das war alles kein problem den mit den begründungen hatte es einen sinn das sie mir vertrauen kann. Ich war stets immer zu ihr gestanden und habe ihr nie einen grund gegeben das sie mir nicht vertrauen kann. Sie sagte immer ich währe was bessonderes für sie und ich hab das auch meistens zu spüren bekommen indem sie mir einfach das gegeben habe was ein mann wirklich braucht. Zuneigung, Liebe, respekt und bestätigung. Jenachdem der Hauptgrund war das sich jemand in meinem facebook eingelogt hat und mit fremden mädchen geschrieben hat die ich garnicht kenne. Darauf hin hat sie das auf meinem ipad gesehn und mich dafür beschuldigt. Ist verständlich da mein name drauf steht und es mein ipad ist das sie einen schock moment hat .... den ich aber doppelt so habe da ich es nicht war. Ich meinte zu Ihr das ich das nicht währe und ich diese frauen garnicht kenne doch sie zweifelte daran.. darauf hin habe ich sofort meinen facebook gelöscht da sich jemand späße mit meinem konto erlaubt. Sie nahm das wieder in den falschen hals und ich hab ihr erklärt das ich das konto geschlossen hab weil jemand drin ist und nicht weil sie es nicht sehen soll denn ich habe ihr öffterem angeboten mein konto mitzubenutzen und hätte ich die absicht sie zu hintergehn durch "facebook" dann würde ich ihr sowas doch nicht vorschlagen. Mir persönlich hat es wehgetan da ich immer für sie da war und mich gut um sie mit ihrem kleinen gekümmert habe, für sie sogar aus meinem eltern haus raus bin. Ich habe ihr nie einen grund gegeben so an mir zu zweifeln. Sie hat nach 2 tagen gesehen das ich das wirklich nicht war da sie nachgedacht hat und es garnicht sein konnte weil zu der zeit wo mit den mädls geschrieben wurde wir zusammen bei meinen eltern auf einer feier waren. darauf hin hat sie reue gezeigt aber ich habe wieder diese ego art an ihr gesehn wo sie garnicht die situation aus meiner sicht sieht und nicht sehen will sondern nur aus ihrer. Dieser fall mit der EGO-Art kam schon 5 mal vor wo ich ihr jedesmal gesagt habe das mich diese art stört und mich anstrengt den jedesmal die freundin davon zu überzeugen das man etwas nicht macht ist schwirig dabei kann sie mir ja vertrauen da ich nur für sie da bin und meine freie zeit auch für sie mit dem kleinen einstecke. Ihre meinung dazu war ... "diese eigenschaft habe ich mir von meiner mutter angeeignet da ich es immer erschreckend fand wie sie mit ihren damaligen partnern umging wollte ich nie so sein" da sie aber genau das gleich war hat mich das von ihr entfernt.Wo ich bei ihr war nach dem ich meine sachen gepackt hab und wieder zu meiner mama bin, hatte sie einen völligen nervenzusammen bruch und konnte mich nicht aus ihren armen lassen. Sie hatte immer angst mich zu verlieren weil ich eben oft bestätigungen bekommen habe das ich ganz gut aussehe und einen chararkter habe. Ich wollte aber nur sie haben weil ich mir dachte das ist die frau mit der ich leben will. So eine intensive bezieuhung habe ich noch nie durchgemacht. Da ich seit paar tagen single bin und sie mich wieder zurück haben möchte weis ich nicht was ich tun soll ? Ihr Vergeben ? oder wie es die meisten sagen meine "Jugend leben". Ich muss ganz erlich aber auch sagen das sie mir fehlt aber auf der anderen seite standen viele mädchen schlange .... ich weis nicht was ich machen soll ich weis nur das ich im moment sehr unzufrieden bin mit der situation. Verdient sie Die chance nach dem 6ten mal das ich ihr wegen diese art verdiene oder soll ich es sein lassen ?? Bitte schreibt mir was ihr denkt !
  18. Hey, Ich: 18 Sie: 17 Länge der Beziehung: knapp ein Monat Also, ich hab vor knapp 2 Monaten ein ziemlich kaputtes, aber interessantes Mädchen kennengelernt. Wir hatten nicht viel miteinander zu tun, sind aber dann doch, durch gemeinsamen Freundeskreis etc. zusammengekommen. Mein Problem grade: Sie hängt noch ein wenig an ihrem Ex, mit dem sie ne 8 Monate Beziehung geführt hat. Auf der anderen Seite hat sie sich aber auch in mich verliebt. Heißt, sie muss sich entscheiden. Für mich persönlich wäre es nicht so tragisch sie zu verlieren, ich würde legendlich gern weiter mit ihr machen. Sie macht Spaß im Bett, ist auf interesante art und weise abgefuckt, aufbrausend und intelligent, hat eine verstörte Beziehung zu ihren Eltern, und kommt nicht gut mit anderen Mädchen klar, nur so am Rande. Zudem ist sie eine glatte HB 8/9. Heute kam sie zu mir, und erzählt mir, sie wolle sich nicht entscheiden, da sie weder mich, noch ihren ex, als Freund und Mensch in ihrem Leben verlieren will. Damit bin ich aber nicht zu Frieden. Ich merke wie sie an mir hängt, und das sie auch gern mehr mit mir hätte. Sie will das aber nicht eingehen, da sie niemanden verletzen will. Ist alles ein wenig kompliziert. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich weiter wie gehabt, relativ aktiv und cooky an ihr dran bleiben soll. Oder ob eher ein Freeze Out ihrer Entscheidung helfen würde. Ich persönlich will nur, das sie sich entscheidet, mir egal ob ich oder er. Wenn ich es sein sollte, hab ich weiter meinen Spaß, wenn er es sein sollte hab ich wieder mehr Freiheit.
  19. Hi Jungs, ich hab jetzt öfters ein nettes Mädel gedatet, bin aber jetzt im Ausland für 6 Monate und würde mir sie sehr gerne "warm" halten. Was habt ihr für Tipps, um die Spannung zu halten? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
  20. rickochez

    LTR Shit Happens!

    Hallo Pickup-Community, Wir waren 10 Monate in einer LTR. die Kennenlernphase war etwas holprig weil sie noch nicht über ihren ex hinweg war und ich pua noch nicht kannte... Als diese Dinge aus dem Weg geräumt waren, führten wir eine wundervolle Beziehung. Bis es vor ca. 6 Wochen bei einem gemeinsamen Club Besuch zu einem Streit kam. Wir waren beide ziemlich betrunken, wir haben dann mehr oder weniger beide unsere eigene Party gemacht. und sie hat den ganzen Abend mit demselben typen geflirtet. Ich hab sie dann angeschrien und ihr draußen sehr aggro meine Meinung gesagt. Sie hatte wirklich Angst vor mir. ja, da hab ich sicherlich falsch reagiert... Wir sind beide 26 Jahre alt, Studenten und ich würde sie als HSE mit LSE Elementen beschreiben. Sie hat mir schon öfters erzählt, dass sie vor 8 Jahren von Ihrem damaligen Freund betrunken einmal bedroht und beinahe geschlagen wurde. Dieses Trauma wurde laut ihrer Aussage an unserem Party Abend durch mein Aggroverhalten wieder hochgeholt. Wir haben uns eine Woche nach dem Vorfall getroffen und sie hat mir einen Brief in die Hand gedrückt, in dem sie mir beteuerte dass sie mich liebt und will, aber erst mal schlussmachen muss... Sie begründete dies damit, dass sie zurzeit in ihrer Prüfungsphase steckt und ihre Gefühle für mich hinter einem Schutzwall versteckt sind. Ich habe ganz sachlich reagiert und ihr mein Verständnis ausgedrückt. Die darauf folgenden 2 Wochen habe ich dann zu schnell versucht wieder alles ins Lot zu bringen und das mit zu viel druck, durch einige romantische Gesten. Es blieb bei dem "ich will dich, aber ich kann zur Zeit einfach nicht"... Ich habe während dieser Zeit versucht mein inner game wieder in Stand zu setzen und habe viel mit Freunden unternommen und Menschen kennengelernt. so wollte ich auch einige Tage nach der letzten Konversation auf ein großes Event in meiner Stadt. meine Exfreundin hatte sich für dieses Event eine lernpause genehmigt, dass wusste ich. wir sind uns dort natürlich ständig über den Weg gelaufen und sie war verdammt betrunken. ich hab dann mitbekommen wie sie einen anderen geküsst hat. ich konnte mich selber nicht dran hindern und hab sie gefragt wie sie einen anderen auf derselben Party küssen könne. sie war besoffen und hat nur noch brabbelnd geantwortet... Ich bin dann nach Hause gegangen, weil ich ziemlich desillusioniert war. Morgens hat sie dann schluchzend angerufen, wirklich nur schluchzend... ich bin dann zu ihr gefahren, mit der Absicht sie endgültig aus meinem Leben zu verbannen. Doch es kam anders, sie merkte dass ich sie wegen der Aktion nie wieder sehen wollte. Nennt es Manipulation, Verlustangst oder das klarwerden ihrer Gefühle für mich, aber sie investierte die nächsten Tage mit einer ungeheuren Leidenschaft und liebe in mich. wir einigten uns darauf es ruhig angehen zulassen bis zum Ende der Prüfungsphase... In den nächsten 2 Wochen investiert sie dann immer weniger in mich. Es endete in einem Streit und sie erklärte, dass sie sauer auf sich sei, weil sie zurzeit ihre Gefühle nicht erreichen könne. "die Gefühle sind natürlich da, aber weit unten" Fazit: Ich habe mit meinem aggressiven verhalten definitiv scheiße gebaut, das besagte Trauma von ihr existiert auch tatsächlich. Dennoch hat sie sich alles andere als anständig verhalten, besonders das rummachen mit dem anderen typ auf derselben Party. PUA-Technisch hab ich klar ziemliche scheiße gebaut. Von wegen ködern-und-warten und zu schnell zu viel... Ich hab mich seit 2 Wochen nicht bei ihr gemeldet und habe wieder viel Zeit mit Freunden und feiern verbracht. Ich habe auch ein FB arrangiert. In den letzten Tagen häufen sich die "wie geht’s dir" und "du fehlst mir" sms, ich habe noch nicht reagiert. In einer Woche endet ihre Prüfungsphase und ich will sie ganz einfach zurück. Falls mir jemand seine Einschätzung oder Gedanken schreiben möchte, wäre ich sehr dankbar.
  21. Hey, pick uper Ich bin ziemlich neu hier und habe auch schon im Forum gelesen, aber ich finde irgendwie nichts, was mein Problem lösen könnte. Ich habe folgendes Problem: Ich bin verliebt, soweit so gut, aber allerdings hat sie einen Freund, mit dem ich gut befreundet bin/war. Er spürt, dass ich etwas von seiner Freundin will und ist darüber gar nicht begeistert. Momentan bin ich ein sehr guter Freund für dieses weibliche Wesen geworden und ich bedeute ihr auch was... Ich bin wirklich in sie verliebt, weiß aber nicht, wie ich mich verhalten muss, damit sie mich will. Ich bin momentan ein netter, ruhiger Typ, der Selbstvertrauen hat, aber nicht weiß, wie man mit Frauen richtig kommuniziert und habe einige Fehler schon gemacht (hab ich in dem Forum gelesen), heißt ich war wie ein "Hündchen" oder wie ein "Nerd" hinter ihr hergelaufen. Ach ja, die beiden haben sehr oft Streit und nutze diesen Streit oft aus, um Sarah einzureden, dass er schlecht ist :/ Danke für eure Hilfe! Ich bin neu hier, also tut es mir leid, wenn ich einige Schreibregeln nicht beachtet haben sollte...
  22. HI, dann schreib ich auch mal meinen ersten Beitrag :) Kurz zu mir: Ich bin 16 (ja weiss ich, sehr jung, mir egal), hab mich kaum eingelesen, denn ich denke, Probieren geht vor Studieren, also bitte ich euch sparsam mit den Fachbegriffen umzugehen :P Ich habe vor einigen Monaten ein Mädchen (18 Jahre) kennengelernt, haben uns direkt verstanden und sind nun beste Freunde. Das Gute daran ist, dass das mehr als nur Freundschaft ist, also mit gewissen Vorzügen ;) Nun will ich mehr als nur eine Freundschaft (Beziehung), denn ich glaube ich könnte es nicht verkraften, wenn die mit anderen Jungs was macht (ja, verliebt, Oneitis, mir doch egal :D). Hab auch schon mit ihr geredet, sie meinte sie wolle keine Beziehung, denn sie hat Angst mich zu verlieren wenn die Beziehung scheitern würde. Ich habe ihr natürlich nicht direkt meine Gefühle offenbart, sondern nebenbei darüber gesprochen. Also ich bin schon viel zu tief in der Friendzone drin :/ Habt ihr 'nen Plan wie ich da raus komme? Ich habe mir gedacht in 2-3 Wochen ihr zu sagen, dass ich nicht mehr auf Freundschaftplus lust habe, denn hab da kein Bock mich zu verlieben (eh zu spät, muss sie aber nicht wissen). Also entweder Freundschaft, oder Beziehung, aber so'n mittelding fänd ich beschissen. Wenn sie sagen würde nein würd ich die einfach beim nächsten oder übernächsten Treffen trzd Küssen :D Und wenn die sagt Ja, wärs ja perfekt. Achja, das Problem ist, dass sie mir ganz klar gesagt hat, dass nichts weiter geht als rummachen und bisschen Fummeln. :( Und von ihren Eltern aus darf sie kaum raus, wir sehen uns halt nur in der Schule (sie geht auf die Nachbarschule) und da kann man nicht rummachen und ansonsten 2 mal die Woche. Sie will sich am Wochenende nachts rausschleichen, dann könnten wir mit bisschen Alk die ganze Nacht verbringen; Was ratet ihr, wie ich mich verhalten soll beim Treffen? Ganz normal auf Freund- schaft und Rumgemache? Ausserdem denke ich mir, dass ich viel zu viel für sie mache, also ihr praktisch zeige, dass ich immer für sie da bin und sie mich an der Angel hat. Wenn ich ihr zeigen würde, dass ich auch andere Mädchen hätte, mit denen ich was starten könnte, dann hätte sie mich nicht an der Angel und würde einfach eine Beziehung starten, damit sie mich eben nicht verliert. Was meint ihr? Gibts da einen Ausweg raus oder eher nicht? Edit: Sie sagt immer, wegen ihrem Ex, dass sie alle Jungs hasst, keinen Freund will bis sie 25 ist (natürlich übertrieben) und grad null Bock auf eine Beziehung hat. :/ Weiss aber nicht, ob das für mich gelten würde..
  23. Sehr gutes Thema zu Polyamorhie, sprich mehrere Partner gleichzeitig, die von einander wissen, von SWR2 "Forum". Sendung vom Mittwoch, 6.6. | 17.05 Uhr | SWR2 http://www.swr.de/sw...rbi9/index.html --- Intro ---> Funktioniert Polyamorie wirklich? Es diskutieren: Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin Michael Mary, Paar- und Individualberater, Hamburg Annette Meisl, Schriftstellerin, Köln Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich Während Marienkäfer alle zwei Tage einen neuen Partner haben, suchen wir Menschen stabilere Beziehungen. Aber auch bei uns ist die Liebe flüchtig und bedroht: Überall hängen verbotene Früchte, das Internet vermittelt Seitensprünge und Affären, und die Scheidungsraten steigen dramatisch an. Warum dann nicht das leidbringende Diktat der sexuellen und sozialen Treue abschaffen? Warum nicht zu mehreren glücklich sein? Ist Polyamorie ein holder Traum – lässt sich die Eifersucht betäuben?
  24. Hallo Leute. Es geht um ein riesen Problem. Ich bin so ratlos mittlerweile, obwohl ich dachte, dass ich es drauf habe. (Anscheinend nicht so... ich bin voll der versager) Ich möchte euch um Rat bitten, zu meiner "Jetzigen Freundin" ... Anfang Mai, habe ich ein Mädchen kennengelernt. Es war reiner zufall. Anfang Mai war mit einer Freundin unterwegs. Zufälligerweise, habe ich da das Mädchen getroffen, was mir richtig gefallen hat. Ich habe mich mit Ihr unterhalten und schnell wurde sie mir Sympathisch. Mir ist dann aufgefallen das sie wunderschöne Augen hat, wunderschöne lockige haare, und ein wunderschönes gesicht. Naja ich dachte mir, dass ich sie mal per Facebook anklicke um danach vllt mal näher zu ihr zu kommen. Siehe da, als ich zu hause war, hatte sie mich schon angefragt. Ich habe mich unglaublich gefreut. Habe sie dann angetippt und habe dann mal öfter mit ihr gechattet. Sie war am anfang sooo verfallen in mich. Sie machte ein kompliment nach dem anderen. Was sie alles an mir liebt usw. I.wann mal ging das dann so weiter das wir uns nochmal getroffen haben. Schon beim ersten date, haben wir händchen gehalten und uns geküsst. Es war ein sehr schöner tag und ein wirkliches Erfolgserlebnis. Mittlerweile kennen wir uns schon 1Monat und paar Wochen. Haben uns bis jetzt jedes Wochenende getroffen, und doch ist alles nicht so schön gelaufen wie vorgestellt. Nach dem ersten date, ging alles bergab. Sie machte weniger komplimente, gab weniger küsse, und im Bett war erst recht nichts. Obwohl ich ihr doch so toll gefallen habe. Ich verstehe es nicht. Letzte woche war sie bei mir zu Hause, und wir haben etwas gekuschelt usw. Und plötzlich meinte sie sie will schlafen und wäre sehr müde. Und immer wenn ich sie geküsst habe, war von ihrer seite so ein "Stopzeichen". Gestern war der totale Hammer. Ich habe sie wiedermal abgeholt, und ich bin ein wenig mit ihr rumgefahren, haben uns dann in einen pub gesetzt und ein paar bier getrunken. Sie war da verdammt komisch. Sie hatte mich kein einziges mal angelächelt, küsse waren nur von meiner seite, und sie hatte sich auf eine gewisse art und weise distanziert. Ein freund hat mich dann abgeholt. Im auto haben wir nicht miteinander geredet, und als wir sie dann daheim rausgelassen haben, hatte sie mir dann nichtmal verabschiedet. Kein tschüss oder i.was in dieser art. Ich war kurz davor auszurasten. Ich bin sehr impulsiv und habe ein aufbrausendes Temperament bei sowas. Doch als ich daheim war, war dann ihre entschuldigung via facebook schon da. Sie meinte es tut ihr leid usw. aber dann kam dieser text: ich fasse es nicht.. du musst wissen dass ich gefuehle fuer dich habe "mardewal" und sag was du willst, erwarte was du willst, wenn ich meine die richtige zeit gefunden zu haben dir die tollen 3 woerter zu sagen, dann erst bekommst du sie.. es reicht mir auch jetzt.. ich fuehl mich so langsam angegriffen... was meinst du warum ich mit dir zusammen bin? was meinst du warum ich mir zeit lasse mit dir zu schlafen und all sowas... ist ein witz oder? .. ich mache das weil ich dich wertvoll finde und das nicht weg schmeißen will Jungs ich bin vollkommen am arsch. Ich habe alles versaut. Ich habe keine ahnung wie ich was machen soll... ich denke die fühlt sich einfach nicht Vertraut zu mir. Sie meinte auch sie braucht verdammt viel zeit um sich in jemanden zu verlieben. Sie würde sich nicht gerne binden, und für sie ist es ein reifeprozess. ich mein, wenn ich doch so toll wäre, warum dann dieser reifeprozess?! Auch beim küssen, wenn ich sie intensiver küssen will, dann stoppt sie einfach. ich dachte sie spielt mit mir, aber in echt, sie hat wirklich kein bock auf mehr. Sie baut in mir soo einnen gewaltigen druck auf, wenn wir uns treffen. Das kann ich i.wie nich aushalten. Es dauert i.wie ziemlich lange. Habt ihr vllt tipps, wie ich ihr schneller ins herz greifen kann, oder sonstige i.welche ratschläge?! Denn ich kann mir mitlerweile nicht mehr selber helfen. :/
  25. Hallo Community, Ich bin 19, die Dame um die es geht ebenfalls. Ich war 3 Jahre mit ihr zusammen vor 3 Monaten war Schluss und seit Ca. 3 Wochen haben wir wieder Sex, aber sind nicht wieder zusammen das habe ich ihr auch klar gemacht sie sagte sie findet das gut so wie es ist. Die Rechnung kam heute, Sie will wieder mit mir zusammen kommen und versteht nicht das ich nicht sofort gesagt habe ja klingt gut, sondern eher kontra war. Sie meinte wenn ich das nicht will würde sie wenigstens noch Sex haben wollen damit sie mich nicht ganz verliert, so einfach scheint .die Lösung aber nicht zu sein. Jemand Erfahrungen? Ich würde im besten Fall natürlich den Sex gerne behalten und keine Beziehung eingehen. Entschuldigt Rechtschreibung oder groß und Kleinschreibung habe den Beitrag mit dem Handy gepostet und T9 ist nicht mein Freund Danke im voraus, Escobar