Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'nightgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

230 Ergebnisse gefunden

  1. Hola, in diesem Field Report werde ich euch erzählen wie ich ein Mädchen, dass nachts um 4 Uhr mit ihrem Fahrradhelm an ihrem Rad stand, angesprochen habe, und kurze Zeit darauf Sex mit ihr in meiner Wohnung hatte. Enjoy! Es war wieder einer dieser wilden Abende, in denen meine Pick-Up Freunde und ich wieder raus gingen und die Stadt unsicher machten. Wir sind ca. um 12 Uhr zu diversen Bars gegangen, vor denen wir zum Teil davor standen und auch manchmal rein gegangen sind. Bei dem guten Wetter ist es leicht Konversationen vor den Bars zu führen, da auch die Lautstärke geeignet dafür ist. Das ist unsere klassische warm up Routine, in der ich ein paar Frauen auf der Straße z.B frage, wo der Mount Everest ist. Diese blödsinnigen Fragen sorgen dafür das wir uns prächtig amüsieren und so in gute Stimmung kommen, für den weiteren Abend. Vor einer der Bars sprach ich ein kleines, liebes Mädchen an. Es stellte sich heraus, dass wir uns schon kannten. Die Connection war bereits vorhanden und wir konnten uns sehr leicht unterhalten. Ich hielt intensiven Augenkontakt und spürte, dass sexuelle Spannung vorhanden war, woraufhin ich zu ihr sagte: "Lass uns kurz spazieren gehen" . Dies sagte ich natürlich um näher zu meiner Wohnung zu kommen. Sie meinte, sie müsse zurück zu ihren Freundinnen, da eine von ihnen Geburtstag hatte. Ich merkte, dass ich sie nicht mehr hätte mitnehmen können und fragte sie wann sie diese Woche noch Zeit hat. "Ich fahre diese Woche noch nach Bali" , war ihre Antwort. Ich sah ihr tief in die Augen und setzte zum Kuss an, den sie erwiderte. Danach ging sie zurück zu ihren Freundinnen. (Ich weiß, dass ich den Numberclose an dieser Stelle hätte machen sollen) Gegen 2 Uhr machten wir uns zu den Clubs. In den Clubs waren moderat viele Leute anzutreffen. Aufgrund der Zeit sind nicht viele Studenten in der Stadt, da die Semesterferien 3 Monate anhalten. Ich sprach diverse Frauen an und entdeckte in dem Club ein Mädchen mit dem ich einen One Night Stand hatte. Es ist allerdings nicht gut gelaufen, weshalb ich meine Zeit mit den anderen Frauen im Club verbrachte. Meine Stimmung war auf einem Hochpunkt und ich war im Modus. Dennoch schienen die Mädchen im Club abweisend zu sein, weshalb ich mich nach draußen begab. Viele erfolglose Sets später wanderte ich um 4 Uhr vor eine Bar in der Nähe der Clubs. Ich sah ein großes, braunhaariges Mädchen, dass kurioserweise einen Fahrradhelm auf hatte und an einem Fahrrad stand. ich lief zu ihr und sagte: "Ich finde es gut, dass du auch nachts an die Regeln denkst" , war mein Opener, auf den sie erwiderte: "Danke, ein Freund von mir hatte einen Fahrradunfall, deswegen der Helm". Ich spürte eine massive Chemie zwischen uns und fing an über mein zweit liebstes Thema (Nach Pick Up natürlich) zu reden, nämlich Fitness. Sie hatte auch Interesse in dem Bereich, woraufhin ich zu ihr meinte: "Lass uns spazieren gehen und über Fitness reden!". Zustimmend liefen wir in die Richtung meines Hauses, wobei wir an einer Kirche vorbeigekommen sind. "Der Ausblick ist echt cool auf die Kirche, oder?" , sagte ich. "Ja, sehr schön" , waren ihre Worte, auf die ich antwortete mit : "Lass uns den Blick von meiner Dachterrasse 2 Minuten von hier anschauen, aber nur wenn du nichts kaputt machst!" . "Ich mach nichts kaputt!" sagte sie, während wir zu meiner Wohnung gingen. Auf dem Weg dorthin, habe ich die ganze Zeit über Fitness gesprochen. Ich öffnete die untere Tür und ging mit ihr hoch zu meiner Wohnung. Oben angekommen zog sie ihre Schuhe aus und ging mit mir in meine Wohnung. Ich zeigte ihr die Wohnung und die Dachterrasse (Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt nicht mit ihr rum gemacht oder viel eskaliert, da ich wusste, dass es nicht nötig war). Ich brachte sie zurück zu dem Wohnzimmer, wo ich zu ihr sagte: "Komm ich zeig dir mein Proteinpulver!" . Wir gingen zu meinem Zimmer und sie ging zu dem Pulver, um daran zu schnüffeln. Ich ging einen Schritt näher zu ihr und nahm ihren Kopf und fing an sie zu küssen. Kurz darauf sagte sie: "Ich bin zu nüchtern dafür" (Token Resistance: In der Sekunde in der sie das sagte hatte sie ihre Hände um meinen Hals, es geht nicht darum was sie SAGT sondern was sie TUT). Ich erkannte, dass es nur eine "Token Resistance" war und machte weiter mit ihr rum, was sie stark erwiderte. Ich packte sie und schmiss sie auf das Bett, zog sie aus und packte meinen Schwanz raus( Ganz wichtig, wenn man seinen Schwanz nicht rausholt, hat man keinen Sex!). Kurzfassung: Wir hatten geilen Sex. Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen! Ich würde mich über Feedback jeglicher Art freuen. Mit verführerischen Grüßen Zyrayon
  2. So guys, hi everybody! Hab was Neues ausprobiert, und das Ganze endete ein bisschen unerwartet, für jemanden, der immer viel zu hohe Erwartungen hegt,... aber ich bin ja der Ansicht, dass viele Storys nur dann cool sind, wenn der Held am Ende stirbt, was auch viel zu selten passiert,... Plot armor und so,... tot bin ich nicht, habe bis zum Schluss gekämpft, ein erbitterter Kampf gegen ein Wassermonster, mit mir als Glumanda, das sich für Glurak hält. Ich wollte gestern (= Samstagnacht) rausgehen, war mir aber unschlüssig, was ich machen soll. Meine Alternativen waren: 1) In irgendeinen Club gehen wie am Wochenende zuvor. Letztes Wochenende fand ich aber mega-ätzend, weil mir die sozialen Dynamiken in Clubs (immer noch) extrem auf die Nerven gingen. Wollte ich mir nicht nochmal antun. War letztens bei größeren Events draußen, und die waren sehr cool, aber an einem normalen Wochenende rausgehen, geht mir einfach an die Substanz. Außerdem hätte ich dann keinen Field Report schreiben brauchen – was ist denn spannend an einem normalen Club-Aufriss? Gar nichts. Davon hätte ich welche in petto, aber wie gesagt: interessiert eh keinen. 2) Ins Kitkat. Ja ich liebe es. Ich mag die Atmosphäre dort. Hätte bisschen getanzt und vor mich hin gechillt. Geflirtet. Ist aber auch mega-oberflächig. Zu oberflächig. Wollte ich mir auch nicht antun. Habe mir auch geschworen, nur mehr in Begleitung dahin zu gehen. Dann besteht auch noch die Hälfte aus Touristen, und da man auch kein Handy mithaben darf, kann man schwer mit jemandem Kontakt halten. Wollte ich dann auch nicht. Wäre auch nur ein singuläres Event gewesen. Eine einmalige Sache in einer Reihe von Einmaligkeiten. 3) S-Bahn. Was spricht eigentlich dagegen, einfach in der Ringbahn rumzufahren, und Frauen dort anzusprechen? Da hätte ich Vorteile des Daygames (wie fehlendes Bitch Shield) und des Nightgames. Ich hatte keine Vorstellung davon, wie das abläuft. Wieso nicht einfach ausprobieren? Wäre ein großes Experiment. Viel Potential in beide Richtungen. Kann entweder grandios, oder ansonsten auch im Desaster enden. Dann habe ich überlegt… …und überlegt… War irgendwie den ganzen Tag schon deprimiert und wollte Action. Ich wollte was Neues ausprobieren. Ich wollte weg von Monotonie und Oberflächigkeit. Ich wollte eine Herausforderung. Ich wollte mich möglichst intensiv ablenken und mich fordern. Ich wollte mich aus dem Alltag herausreißen. …und so bin ich 4 Stunden in der Ringbahn von Berlin rumgefahren. Die Zeit verlief übrigens tatsächlich viel schneller als erwartet. Wen es interessiert, wie so ein Abend ausschauen kann, und welche Lehren ich draus gezogen habe, soll hier weiterlesen. Challenge accepted! Nightgame in der Berliner Ringbahn Ich habe bereits positive Erfahrungen in der Berliner Öffis gemacht. Eines Nachts bin ich zum Beispiel aus dem Kitkat so um 4 Uhr rausspaziert und habe ein Mädel in der U-Bahn angesprochen, dass mir gegenübersaß. Ich habe damals relativ schnell Kino über Handshake gemacht. Zu dem Zeitpunkt war ich noch in Stimmung vom Kitkat. Wir haben uns innerhalb von ein paar Stationen darauf geeinigt, gemeinsam noch „einen Kaffee trinken“ zu gehen und sind gemeinsam ausgestiegen. Sie wohnte in einer Nebenstadt und war zum Feiern hier, und zwar im Tresor nebenan. Anstatt des Kaffees wollte ich lieber in einen Park spazieren gehen, und so kam es dann auch - Führung und so. Wir setzten uns schließlich gemeinsam auf eine Parkbank, vor uns war der ganze Park wie ausgestorben. Nach dem Kissclose habe ich sie gebeten, sich auf meinen Schoß zu setzen (so konnte auch keiner was sehen, selbst wenn es jemand darauf angelegt hätte) und so haben wir angefangen, uns gegenseitig zu fingern. Das war nicht so schwer, da sie einen Rock anhatte, und ich immer noch mein Fetisch-Outfit vom Kitkat. Richtig, ich habe sie in der U-Bahn im Fetisch-Outfit angesprochen. FC hatten wir letztlich keinen, da sie Sex in der Öffentlichkeit abschreckte, wir hatten aber trotzdem viel Spaß. Sie hat mich immer wieder geshit-tested, dass ich sowas doch öfter machen müsse. War insgesamt ein lustiger Abend. Soviel als Anekdote. Fangen wir doch mit dem gestrigen Abend an. Beginn: 20:30. Für die, die es nicht wissen: Es gibt eine S-Bahn in Berlin, welche über eine Stunde im Kreis fährt, die 41 nach rechts, die 42 nach links. Sie trennt die Kernzone in Berlin von der umliegenden Zone und verbindet auch wichtige Verkehrsknotenpunkte. Erste Stunde. Machen wir eine Zählung: 2 hooked Approaches, beide hätten einen Freund. 1 geburned, die 17 war. 1 mega-weirder Approach von meiner Seite. Zu viele Stationen, wo ich nichts machen konnte, weil gerade ein Fußballmatch im Olympiastadion aus war, und die Leute dachten: Hey, warum fahren wir nicht alle auf einmal mit der S-Bahn? Noch zusätzlich 2 geburnte Sets und die erste Stunde war rum. Zweite Stunde. 6 gehookte Sets. Zwei hatten einen Freund. Eine, die 17 war. Haben länger geredet, sie sehr süß, aber schüchtern. Sie war sehr ambivalent und ich habe letztlich nicht gedrängt. Eine kein Interesse. Eine andere nicht von hier. Eine mit offener Beziehung und Number Close, die ich interessant fand. Ich erwarte, nicht von ihr zu hören. Jep, ich will mir angewöhnen, Frauen danach zu fragen, wie offen sie ihre Beziehung führen. Muss allerdings noch lernen, das richtig ins Gespräch einzubauen. Dritte Stunde. 4 gehookte Sets. Eine Frau, die lesbisch war. Dann einen Hot Dog in der Zwischenzeit verspeist. Eine Frau, die einen Freund hatte und meine Nummer genommen hat. Ein Number Close, wo wir auch länger geredet haben. Fand sie sehr interessant, aber erwarte auch hier nicht, eine Antwort zu bekommen. Und noch einer anderen Frau meine Nummer gegeben, die liiert ist. Bis dahin ziemlich unrühmlich. Wollte eigentlich nach Hause fahren, habe aber leider Gottes meinen Zug verpasst, also musste noch eine Stunde her. Vierte Stunde. 6 geburnte Sets. Viermal kein Interesse, einmal zu alt, und einmal kurz vor dem Aussteigen der Frau. 5 gehookte Sets. Dreimal Freund, einmal kein Interesse. Eine Frau war ein wenig älter. Naja, sie war 40. Habe sie verführerisch angesprochen, und nach dem Nehmen der Hand die Sanftheit derselben geprüft. Daraufhin wollte ich sie spielerisch (und kalibriert) nicht loslassen, weil ich gemerkt habe, dass sie on war. Habe bisschen mehr Kino gemacht. Bin mit ihr ausgestiegen, habe gemeint, sie müsse meine Hand nehmen, damit ich mich nicht verlaufe, und sie ihr wie ein kleiner Junge hingehalten. Sie hat mich dann spielerisch mit dem Händchenhalten aufgezogen. Wirkte sehr verspielt von ihr, aber sagte mir gleichzeitig, dass sie es faustdick hinter den Ohren hat - in Bezug auf die Leichtigkeit, mit der sie die Situation gemanaged hat. Sie musste zu einer Party mit Freunden. Habe einen Abschiedskuss eingefordert und einen Kuss auf die Lippen bekommen. Sie ist Mama und hat wenig Zeit, erwarte also nicht sie wiederzusehen, obwohl sie meine Nummer hat. Fand sie megahot, sie hatte eine extrem starke sexuelle Ausstrahlung. Fand sie extrem fasizinierend. Schade eigentlich. Sie hatte mir auch angeboten, mitzukommen - dafür fehlte mir dann aber doch die Energie; und irgendwie wäre mir das zu unberechenbar gewesen. That’s it. Das ist das unrühmliche Ende des Abends. Highlight: Ein Kiss Close. Ich selber fand es schon geil, einen Kiss-Close im S-Bahn-Game erreicht zu haben. Leider aber nicht mehr. Aber hey, das war das erste Mal, da ist Potential nach oben! Ich hatte meinen Spaß in der Herausforderung, war also recht spannend. Weiß jetzt auch, was ich das nächste Mal anders machen muss. Kommen wir zu meinen Beobachtungen und Hinweisen für diejenigen, die es mir nachmachen wollen: -) Wichtigster Punkt: Die Ring-Bahn lohnt sich nicht zum gezielten Aufreißen. Nicht zwischen 20:30 und 00:30. Tut sie einfach nicht. Period. Vielleicht ist das bei den anderen S-Bahnen, insbesondere den zentrumsnahen, anders - aber ich erwarte, dass die Charakteristika im Wesentlichen dieselben sind. Ich habe es so gemacht, dass ich in jeder Station den Wagon gewechselt habe. Aber ganz ehrlich? Es war Samstag zwischen 20:30 und 00:30 und es war verdammt wenig los. Zumindest wenn man auf einen einzelnen Wagon beschränkt ist. Ein Wagon war einfach viel zu klein, auch der doppelte. Deshalb ist es auch relativ fail gewesen – man hat einfach nicht genug Auswahl. Schließlich will ich nicht irgendwen ansprechen, sondern nur die, wo auch ein echtes Interesse dahintersteckt. -) Was man allerdings machen könnte, ist das Bahngleis nutzen! Bahngleis ist großartig! Einige Frauen habe ich am Gleis und nicht im Zug angesprochen. Leider zu wenige. Ich hätte mich tatsächlich auf das Gleis konzentrieren sollen. Wenn man sowieso in dieselbe Richtung fahren will, kann sich das lohnen. Da hat man ein langes Gleis mit vielen Menschen, die auf die Bahn warten. Alle stehen sie schön angereiht und sind in sich ruhend. Dazu hat man vielleicht ein paar Minuten, je nachdem wie lange es dauert, bis die Bahn kommt. An den Verkehrsknotenpunkten ist das echt eine Überlegung wert. Allerdings muss man dann die Zeiten timen. Denn wenn gerade der Zug wegfährt, sind keine Leute da. Wenn man zusätzlich noch in einen Zug einsteigt, muss man irgendwann wieder aussteigen und retour fahren. Alles recht doof. -) Approach Technik. Hat mich relativ lang gedauert, meine Technik im Verlauf des Abends auszureifen. Am besten hat für mich gezogen, mich außerhalb der Sicht der Frau kommend im Armabstand hinzusetzen und freundlich, aber bestimmend (!) auf mich aufmerksam zu machen. Der Gedanke ist, dass es wichtig ist, was man zu sagen hat. Ich habe sie freundlich angelächelt und ein statement gemacht, welches die Situation entschärft, in Folge dann direct geworden. Hat in dieser Form für mich am besten funktioniert. -) Der Zug ist beheizt! Das war großartig. Und das wollte ich hier erwähnen. Es war ständig wohlig warm im Zug, trotz Winter. Für mich ist das eine wichtige Info, ich habe nämlich keine Lust, im Winter auf der Straße zu gamen. Verbesserungsvorschläge: Ich werde es nicht noch einmal in der S-Bahn probieren. Nope, einmal hat gereicht. Zu wenig Passagierumsatz, nicht die Möglichkeit, den ganzen Zug zu durchlaufen. Fährt in kürzester Zeit weite Strecken, relativ unkontrollierbar. Das nächste Mal (falls es ein solches gibt) wird es eine zentrumsnahe U-Bahn werden. Idealbedingungen: 1) Man kann den ganzen Zug von vorne bis hinten durchlaufen, und muss nicht den Wagon wechseln. Ohne diese Bedingung würde ich es im Zug gar nicht erst versuchen. Es sei denn: 2) Hoher Passagierumsatz, aber nicht überfüllt. Ansonsten: 3) Immer zuerst am Bahngleis approachen als im Zug selber. Wie oben schon erwähnt. Kann man sehr schön approachen. Es ist ruhig und die Frauen sind in sich ruhend, weil sie gerade warten. 4) Fokussieren auf Verkehrsknotenpunkte. Einen Ort, wo viel Passagierumsatz ist. Was die Uhrzeit angeht, bin ich mir selbst noch unsicher. Würde es selber gerne einmal nachts probieren, nach Mitternacht, und schauen, wohin das führt. Als neue Challenge. Ich erinnere mich an früher, wo ich nach Clubabenden immer in der U-Bahn am Heimweg approacht habe und es jedes Mal mindestens ein cooles Gespräch gab, und auch einige Numbercloses. Wohne momentan in einem Kleinstadt-Kaff, das macht das Ganze leider umständlich für mich. Aber jetzt habe ich den Zug für mich entdeckt. Mal schauen, wohin das führt. Vielleicht konnte ja der eine oder andere aus dieser Erzählung was lernen. Ich wollte immer schonmal Zug-Game machen, jetzt habe ich es endlich durchgezogen.
  3. Guten Tag. Ich will ich heute mal von meinem großen Fehler berichten, der mir wahrscheinlich einen unvergesslichen Abend, bereitet hätte. Ok, der Abend ist trotzdem unvergesslich, aber nicht so positiv. Das ganze ist vor ca. 2 Monaten passiert. Mit Pick-Up beschäftige ich mich intensiv erst seit ca. 1 Monat, vorher hatte ich nur einige Videos gesehen, die mich aber wenig weiter gebracht hatten. Also hatte ich wenig Plan. Trotzdem ging ich wie jedes Wochenende in einen Club, wo es auch einen Bar bereich gibt, wo man sich ziemlich gut unterhalten kann. Ich war alleine unterwegs und saß freudig an der Bar und unterhielt mich mit den Barkeeperinnen. Da das alles jetzt total unwichtig ist, überspringe ich mal und komme zum wichtigen Punkt: Gegen 4 Uhr war ich nun leicht betrunken und war am tanzen. Da sah ich ein Mädchen, blond, tolles lachen, rock, schwarzer oberteil, weiße sneaker, HB8. Sie machte ein Foto für ihre Instagram-Story und ich war zufälligerweise auch auf dem Bild. Ich direkt hin: "Hey, wenn du schon Fotos von mir machst, dann zeig es mir und makier mich!" Sie direkt freudig: "Keine Sorge, bist nicht drauf, aber hier mein Instagram". Wir tauschen schnell Instagram aus, ich denk mir die ist doch ganz nett. "Du gefällst mir, komm wir trinken einen." Ich ziehe sie an die Bar und trinken einen kurzen. Sie aus dem nichts: "Eigentlich will ich heute nur noch Sex haben. Aber meine Freunde sind da und die fänden das bestimmt komisch.". Ich nicht lange gewartet: "Komm lass Nummer austauschen, dann schreibst du mir wenn deine Freunde weg sind und wir können noch ein Bier trinken". Und zack war sie auch Weg. Später: "Hey, wir sind noch alle bei mir. Können wir uns so in einer Stunde treffen, ich hab total bock zu vögeln." Es war sicherlich schon 5 Uhr und ich konnte es kaum abwarten. Zu dem Zeitpunkt war ich noch mit 2 Freunden Unterwegs, um die Zeit zu überbrücken. Ich kurz geantwortet "Schmeiß deine Freunde raus, sag du bist müde." - "Ja, die sind gleich weg. Dann können wir machen was wir wollen" Und ich seh es schon vor meinen Augen, wie wir nackt auf dem Boden liegen und über uns herfallen. Ich Idiot total Needy alle paar Minuten geschrieben "Wie siehts aus?" - "Wie lange noch?" - "Das Bier wird warm." Dann kam eine Nachricht "Sorry, ich möchte doch nicht mehr, ich bin zu müde" Auf die Nachrichten am nächsten morgen hat sie natürlich auch nicht geantwortet. Das ist nun der Report von einem Abend, wo ich es durch meine Needyness und den Konsum von Alkohol total verkackt hab. Ein bis zwei Wochen später hab ich mir das Buch "Lob des Sexismus" durchgelesen und konnte nur den Kopf schütteln, was ich alles doch falsch gemacht hab.
  4. Da der vorheige Thread schon alt ist hier ein neuer: Hätt mir gedacht, Interessierte könnten sich mal auf ein Bier treffen, Erfahrungen und Tipps austauschen, Wingmen finden, Anekdoten teilen, usw. Kurz zu mir, ich bin 19, kaum Erfahrung und würde mich interessieren wer sonst noch in Innsbruck daygamed beziehungsweise da Erfahrungen in Innsbruck hat. Wer Interesse hat, einfach kommentieren, alles weitere können wir dann ausmachen. Cheers
  5. Servus Leute, möchte kurz was über Konversationsziele bzw. Ziele einer Unterhaltung schreiben, da mir gestern ein kapitaler Anfängerfehler unterlaufen ist. Also was war passiert: München 12.11.2018 Strom-Club War mit Kumpels im Strom-Club auf einem Konzert. Konzert Anfang 21:00 Uhr. Waren bereits um 20:30 Uhr vor Ort. Wer's nicht kennt, der Club ist sehr klein und relativ übersichtlich. War aber als wir ankamen, kaum Leute da. Also wenig los. Sehe in einer Ecke zwei attraktive Mädels stehen. Also geh ich hin und sprech die links stehende an 'Hallo wie gehts. Bist mir aufgefallen und wollt mich daher kurz vorstellen'. Konversation läuft gut, binde die Freundin mit ein. Hook Point da, passt alles. Die rechtsstehende Freundin geht so gar kurz weg, so dass ich mit der, die ich angesprochen habe alleine bin. Nach 5 Minuten fühl ich, dass mir langsam die Gesprächsthemen aus gehen und denke mir: Der Abend ist ja noch jung und wenn ich sie später wieder sehe frag ich dann nach der Nummer, weil Club ist ja klein, wird mir bestimmt nochmal über den Weg laufen. Also verabschiede ich mich 'Geh mal wieder zu meinen Jungs, also bis später'. Und dann...Konzert beginnt, Club ist brechend voll und seh sie natürlich nicht wieder. Was hab ich daraus gelernt? Was ich herausgefunden habe, ist, dass, wenn die meisten Jungs anfangen, mit einer Frau zu reden, sie nicht wirklich wissen, welche Art von Ergebnis sie von der Interaktion erwarten. Sie wissen nicht, was sie wollen und welches Ergebnis sie erzielen wollen. Wie ich in diesem Beispiel. Sie sehen eine Frau, mit der sie reden wollen, und sie denken: "Oh, ich sollte mit ihr reden... machen sich dabei aber keinerlei Gedanken wo die Reise hingehen soll. Wenn du ein Gespräch mit einer Frau anfängst, solltest du dir im klaren sein, was du wirklich willst: Willst du nur mit Ihr Reden? Willst du Ihre Telefonnummer? Willst du ein Date ausmachen? Willst du mit Ihr Sex haben? Das habe ich an diesem Abend sträflich gelernt: Wenn du kein Ziel hast vergisst man zu eskalieren, wartet man zu lange auf irgendwelche Zeichen die nie kommen, fragt man aus irgendwelchen Gründen nicht nach der Nr., zieht man bei dem geringsten Shittest den Schwanz ein etc. und dann führt die Konversation ins nirgendwo und es bleibt lediglich bei einem netten Plausch. VG 321xyz
  6. Hola, In dem heutigen Field Report erfahrt ihr wie ich ein Mädchen nachts angesprochen habe und dann nach kurzer Zeit auf der Dachterrasse der Nachbarn Sex mit ihr hatte. Zunächst war ich alleine im Nightgame unterwegs und ging in den Club. Der Club war sehr voll, allerdings waren viele Typen dort, was die Sache ein wenig erschwert. Ich ging auf die Tanzfläche und machte ein paar Sets, um meine Stimmung anzuheben. Meine Stimmung an dem Abend war nicht gut, aber ich dachte mir: "Mach das Beste draus". Ich bekam an dem Abend nur Rejections und stand irgendwann alleine herum und tanzte vor mich hin. Meine Motivation, die normalerweise sehr hoch ist, war komplett am Boden. Es lief einfach nichts und ich war genervt und müde. Einige Zeit und ein paar Rejections später machte der Club zu und ich machte mich auf dem Weg nach Hause. Es war inzwischen schon 5 Uhr, doch ich wollte einfach nicht nach Hause gehen und streifte wie ein einsamer Wolf durch die Mond durchfluteten Straßen. Plötzlich hörte ich hinter mir ein nur allzu bekanntes Geräusch, das "Click-Clack" von Stöckelschuhen. Ich drehte mich um, und sah ein junges, heißes Mädchen alleine auf mich zugehen. Ich ging zu ihr und sagte: "Hi, warst du auch im Club?" Sie antwortete mit "Ja, war ich". In der Art und Weise wie sie es sagte, merkte ich, dass sie einfach Bock auf Sex hat. Ich sagte zu ihr: "Hey ich geh noch zu einer Afterparty 5 min von hier, du kannst mitkommen". Sie sagte: "Ich muss nach hause, ich hab meinen Eltern versprochen um 3 zu hause zu sein, in welche Richtung musst du gehen?". Sie ging mit mir in Richtung meiner Wohnung. An einer Abbiegung wollte sie gerade aus gehen und sich von mir verabschieden, doch ich gab nicht so leicht auf. Ich erzählte ihr von der coolen Dachterrasse und unserem Teddybären Bernhardt. Sie meinte immer wieder, dass sie nicht kann und jetzt gehen muss. "Jetzt ist es auch schon egal, du bist sowieso zu spät, schau es dir nur 5 min an, und wenn es dir nicht gefällt gehst du einfach wieder", sagte ich zu ihr. Sie lachte und ich umarmte sie, hob sie nach oben und rief: "Entführung, ich werde dich jetzt entführen." . Wir mussten beide lachen und sie willigte ein, es sich kurz anzuschauen. Auf dem Weg meinte ich zu ihr: "Du wirst es nicht bereuen". Sie antwortete: "Das will ich hoffen!". Wir gingen nach oben zu meiner Wohnung und sie lief los, auf der Suche nach der Dachterrasse. Ich ging mit ihr nach oben und sie lief einfach zur Dachterrasse des Nachbars. Ich folgte ihr dorthin und blieb dann vor ihr stehen. Im nächsten Moment fing ich an mit ihr rum zumachen und fing an sie auszuziehen. Wir zogen uns beide aus und ich drückte sie gegen eine Wand und hatte dann draußen, um 6 Uhr nachts Sex mit ihr. ich hoffe die Geschichte hat dir gefallen und ich hoffe sie sorgt dafür, dass du ja nicht zu früh nach hause gehst! 😉 Mfg Zyrayon
  7. Hallo zusammen im Forum, ich hab mich über eine längeren Zeit Raum hier im Hintergrund eingelesen und haben mir mal die Mühe gemacht und einen Game Plan (Nightgame) erstellt für mich selber. Dieser Plan soll nur ein roter Faden sein vom Ansprechen bis zum Nummerntausch/Kissclose an dem ich mich orientieren kann um mein Game zu verbessern. Ich möchte in mit euch teilen und würde mir wünschen das Ihr Verbesserungen und Anregungen und eure Meinung dazu gebt. Ø Opener + - · „Haben dich deine Freunde alleine stehen lassen? Okay ich verstehe bei diesen….“ · Handy: „Checkst du gerade deine Aktien / Tinder-Profil“ · „Du bist ja ganz schön heiß angezogen, wenn willst du denn heute noch Aufreißen?“ · „So wird das nix. Musst schon ´Hi´ sagen..“ (Ihr mit den Finger zu signalisieren das Sie herkommen soll) · „Geh nicht in die Richtung das ist der falsche Weg“ · Bar: „Bist du schon alt genug für Getränke mit Alkohol?“ · Hi - Bond, James Bond Hand hinheben · „Was suchst du denn so eifrig in der Getränkekarte“ · „Hi stimmt es eig das Mädls die ständig mit Strohhalm trinken total auf Oralsex stehen?“ (gut blasen können) · „Ich hab mich gerade gefragt ob das dein Freund ist und wie lange ihr wohl schon zusammen seid“ · „Määädels ihr könnt doch nicht den ganzen Abend hier stehen und an euch laufen die ganze coolen Typen vorbei“ · „Ausweiskontrolle…“ · Ist das dein richtiger Name oder dein Pornoname? „Iiiih deine Hände sind ja feucht“ Ø Küsschen links und rechts: „Hey nicht so gierig!!“ Ø Wirst du oft Angesprochen? (Wie oft bist du heute schon angesprochen worden?) Ø Wie reagierst du darauf immer? (Von anderen AFD´s Geschichten erzählen) (Was war das Beste und Schlechteste?) Ø Alter schätzen · Anfassen und begutachten / viel jünger schätzen als Sie ist § „Du bist zu jung wir können leider nichts miteinander haben“ · Frau drehen und Arschcheck machen § Eine 10/10 bekommst du nicht aber 9/10 / In der B-Note gibt’s Abzüge aber warst du eine Prima- . Ballerina als Kind? § Hohe Schuhe würden deinen Arsch noch besser aussehen lassen · Alter: „Ich könnte dein Vater sein“ - Falsches Alter: mit Penisgröße verwechseln“ · Thigh Gap? „Hundehalsband“ „Frauen tragen viel zu selten Kleider“ § „Ich schau bei Frauen auch immer als erstes auf die Oberschenkel“ § „Ich liebe Frauen die sich gut anziehen können“ Ø Disqualifier (z.B. Haare, Schminke, Klamotten, Fingernägel, ist das noch Modern?) etwas übers aussehen · Beruf: Stripperin Mein Beruf: Jäger / Sommer Poolboy und im Winter Zuhälter Superheld § Bist in der Arbeit schon mal angeflirtet worden? · „Ich hab so viel zu tun mit der Schule, ich hätte nicht mal Zeit für eine Freundin“ Ø Handlesen / Augenlesen (Hellsehen) -> Die Hand lügt nicht <- · Sag mal:“ Hör auf mich nackt vorzustellen“ (Zieh mich wieder an ) / „wie du über mich herfällst“ / „Du willst mich Küssen?“ § „Alle wohlen immer nur meinen Körper“ · Du willst mir einen Drink ausgeben · „Ohje… krass… ich glaub ich kann dir das jetzt aber nicht sagen was ich da sehe…“ · Ich sehe du trägst kein Höschen Ø Kannst du eigentlich gut Flirten? · Kannst du Augenkontakt halten? (Ich liebe es wenn eine Frau tiefe, sehr tiefe Augen hat“ o Am Hals kraulen anfangen o „Sag mal hast du dir gerade vorgestellt wie du mich küsst / Schau mich nicht so versext an“ · Wie würdest du mich Aufreißen? · Wenn ich flirten würde schaut das so aus: § Hand nehmen → Augenkontakt → Durch die Haare fahren → Kuss antäuschen Ø Rollenspiele (Heirat; Vater/Tochter, Shades of Grey, Kamele) · Wenn du cool bist kannst du meine Freundin sein für heute Abend (auf Probe) o Kannst du Kochen? Ø Wenn du die Wahl hättest wärst du lieber eine Frau oder ein Mann? · „Ich beneide euch Frauen nur um zwei Sachen, einmal das Ihr euch sexy anziehen könnt und zweitens das Ihr einen längeren Orgasmus habt“ Ø Was würdest du machen wenn eine Fee dich für 24 Stunden in einen Mann verwandeln würde? >High Five< · "Weißt du was ich komisch finde? Ich finde es voll komisch, dass wenn ein Mann viele Frauen hat, er dann als Held gefeiert wird, aber wenn eine Frau viele Kerle hat, wird sie immer als eine Schlampe abgestempelt. Ich hasse dieses Wort! Weißt du warum? Weil es meistens von Männern verwendet wird, die keinen Respekt vor Frauen haben. Die meisten Typen prahlen nach dem Sie mit einer Frau etwas gehabt haben einfach und erzählen es all ihren Freunden. Und weißt du warum? Weil sie sich bestätigt fühlen weil Sie es einmal geschafft haben ein Mädchen zu klären. Ich finde, wenn 2 Menschen etwas miteinander haben, dann geht es niemanden anderen etwas an.“ · „Ich lerne einfach gern neue Leute kennen und schauen was sich daraus so ergibt, man weiß ja nie. Ø Erdbeerfeld · Wie hoch ist die Mauer um das Erdbeerfeld? · Wie viel Erdbeeren würdest du Essen? · Wie wäre dein Gefühl gegenüber dem Bauern? Ø Und mit wem bist du hier? (Logistikcheck) · „Hast du deine Jacke an der Garderobe abgegeben?“ Ø 5 Fragespiel (bei 3-5 IOS in Rapportphase) · Wenn dir eine Fee 3 Wünsche erfüllen würde - welche wären es? · Glaubst du an Schicksal? · Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? Oder hattest du schon so einen Moment? · Was ist dein Lieblingsfoto? (Kindheit/Jetzt) · Wo war dein schönster Kuss? (Irina Kuss in Therme ausführlich beschreiben) Ø Was für Eigenschaften muss dein Traummann haben? · Sie nur mit Charaktereigenschaften beschreiben („Schönheit ist vergänglich aber Charakter bleibt“) Ø Schaust du Männern zuerst in die Augen oder auf Arsch? Ø Nenn mir deine 3 besten Eigenschaften die du hast. Ø Date ausmachen (Handlesen) · „Ich sehe das du dich in den nächsten Tagen mit einem gut aussehenden Typen triffst: (beschreibe mich selber) · Ich sehe das wir Heiraten werden und zwar schon am….. um….Uhr Ø Nummer einspeichern (Du bist cool lass uns nummern tauschen) · „Handy nicht fallen lassen“ · Anklingeln lassen bei Ihr (Wie ist mein Name nochmal?) · Bei ihr mit „Lieblingsmensch <3“ einspeichern „Daddy“ „Mr. Grey“ · Taschenrechner: Handynummer +0 * ALTER // GEBURTSDATUM = Nummer anrufen lassen von Frau · „Hast du ein cooles Whatsapp-Bild?“ Ø Umarmung: · Küsschen links und rechts „Sei mal nicht so gierig“ · „Schau an du magst mich“ · „Okay das reicht jetzt auch wieder“ So ab diesen punkt geht es entweder weiter oder ich hab mich verabschiedet und ich schreib Ihr am Nächsten Morgen. Isolation (+ Excuse) „2 min“ o „Ich versteh dich nicht lass mal nach draußen gehen“ o „Lass mal kurz frische Luft schnappen“ o „Lass mal da drüben hinhocken meine Füße tun weh“ o „Ich zeig dir was Cooles, komm mit…“ BLOCK: (Ausreden / Geschichte für Sie ausdenken wieso es einfach so passiert ist) § „Schreib deiner Freundin, dass sie sich keine Sorgen machen muss und dass du beim netten …. bist – Sie kann ja noch nachkommen“ § „Ich glaub deine Freundin ist alt genug und kommt auch ohne dich für kurze Zeit zurecht“ § „Mach dir nicht so viele Gedanken“ „Hast du Spaß? Gut wenn es dir Spaß mach kann ja nichts falsch daran sein“ § „Glaub nicht das da heute noch was laufen wir zwischen uns beide“ Kissclose o Wie groß bist du? Hand nehmen und herziehen / Kennst du das wenn man beim Küssen eine Genickstarre bekommt o Hand in Nacken legen und in die Augen schauen (→ Kannst du Augenkontakt halten) o Lass uns einen Vertrauenstest machen: Arme auf mein Schultern/Hände an Hüfte/Bist du spontan?? -> Kiss o Extra hohe Schuhe angezogen um mich besser zu Küssen zu können? o Wie gut würdest du sagen das du Küssen kannst o Tanzen: Mit meinen Kopf an Ihren Kopf o "Schau mich nicht so erwartungsvoll an. Ich küss eine Frau nie sofort auf den Mund. Immer erst auf die eine Wange *sinnlich küss*, dann auf die andere *sinnlich küss*.......... EC...... und dann... *KC*" o Ins Ohr flüstern: „Ich würde dich ja jetzt gern Küssen aber ich mach das nicht, wenn andere Leute mir dabei so beobachtet. Außderdem muss ja nicht jeder wissen das wir uns mögen“ o Vor Kuss mit Ihr spielen: Kuss antäuschen und zurückziehen / Kussversuch von Ihr blocken o „Kannst du mit der Zunge überall so gut umgehen?“ o Nach Kuss: „Mehr bekommst du nicht“ „ Du bist verrückt“ o BLOCK: „Wolltest du mich etwa gerade Küssen?“ „Du hast recht, wir sollten das nicht machen“ GRINSEN <- ICH Ø
  8. Hey Leute! Hab mich hier vor nicht allzu langer Zeit angemeldet... voller Motivation. Bin jetzt davor aufzuhören weil ich merke dass es mir nicht wirklich gut. Ich versuch immer Mädels anzusprechen und meine inneren Blockaden zu überwinden was das Ansprechen betrifft. Ich schaffe es aber nie und mach mich dann immer ne Zeit lang fertig. Wenn wer weiter weiß kann er mir ja schreiben. Alles Liebe meine Freunde
  9. Kurz zu mir: Bin 21 und habe vor ca 1y RSD u.ä. entdeckt. War ziemlich frustriert mit meiner Lay Ratio, habe aber erst vor kurzer Zeit beschlossen das game richtig anzugehen und mir die Basics vom daygame erklären lassen, da auch ich mit AA zu kämpfen habe. (Falls jemand in FFM einen Wing sucht, schreib mich gerne an) Hier also mein erster Lay Report mit dem Titel: Barbekanntschaft von gestern Abend. Ich war am Samstag mit Freunden in einer Bar und habe besagte hb (1,70m, schulterlange braune Haare, zierlicher Körper) dort angesprochen (opener: wieviele Tanzstunden hast du gebraucht um so tanzen zu können?) nach einem kleinen Gespräch und Kino (Hand an Hüfte oder hals beim sprechen da laut) konnte ich nach einer Stunde einen KC und NC machen, danach bin ich mit meinen Freunden weitergezogen. Sie hat mich noch am selben Abend angeschrieben. Hatte geplant sie im Laufe der Woche wiederzusehen, aber nachdem sie mich nach meiner Logistik für die nächste Woche gefragt hat, dachte ich ich Reize es aus und versuche ein Treffen für Sonntag Abend klar zu machen. Sie war compliant und so trafen wir uns um 20 Uhr Sonntag abends in der Innenstadt um ein Radler zu trinken. Während dem Getränk chillig gevibed und Rapport gebildet mit zusätzlichem Kino. Nach dem Getränk habe ich gesagt "wir gehen jetzt" und auf dem Weg durch die Innenstadt (sie war mit der Bahn da, ich mit Auto) habe ich beschlossen sie nach Hause zu fahren (nicht gefragt sondern festgelegt um den lead zu halten). Bei ihr vor der Haustür angekommen frage ich: „hast du einen wasserhahn und ein Glas oben, muss noch etwas trinken bevor ich den weiten Weg nach Hause fahre.“ Sie hat mir gezeigt wo ich parken kann, oben ein Wasser eingeschenkt und die escalation kam wie von selbst:) Meine Takeaways als Anfänger: Wenn man dominant führt und mehr Aussagen tätigt als Fragen stellt kann man schneller und besser eskalieren als gedacht. Deshalb so schnell wie möglich das nice Guy mindset aus dem kopf prügeln.
  10. Vorwort: Ich & der Alkohol Mit dem Alkohol mal eine Pause einzulegen war meine beste Entscheidung! Mittwoch Abend, 22.30h. Nach einem langem Tag saß ich vor meinem Notebook zu Hause. "Morgen ist Feiertag, um 15:00 Uhr nach einiger Zeit wieder ein Lairtreffen und eigentlich bin ich ja noch gar nicht so richtig müde". Ich spürte wie die pure Lust und Partystimmung in mir hochkam, gleichzeitig aber auch Zweifel. Das erste mal nach langer Zeit wieder nüchtern Abends unter Leute. Mit dem Fahrrad bis zum Bahnhof mehr als 12 Kilometer fahren (ja meine Logistics sind ohne Auto fucked) und wer hätte noch spontan Lust um 23.00h mit mir zu Starten ? - Ich schrieb einen befreundeten PUA an und fragte ob er nicht noch Lust hätte, meine einzige Hoffnung. "Positiv Denken" kommt mir in den Sinn, wahrscheinlich von den Affirmationen die ich vor kurzem am Ausprobieren bin. Nun ja - Duschen wollte ich eh nochmal, also bloß nicht zu lange zögern. 23:00h - ich sitze mittlerweile frisch geduscht, gestyled und schick angezogen vor meinen Notebook um über Whatsapp Web die Nachrichten zu checken: "Ich kanns dir nicht zu 90% versprechen, sind noch am schauen (...)" - meine scheinbar einzige Hoffnung ist nun auch da hin. Scheiße was mach ich jetzt, unproduktiv eine halbe Nacht zu Hause rumgammeln - nicht mehr mit mir. Nicht nachdenken, Notebook zu - Licht aus und ab auf's Rad schwingen. Auf dem Weg ein Mix aus RSD Talk, Affirmationen und Lieblingsmukke. Gegen kurz vor 12 dann endlich die erste Etappe in Sicht: der Bahnhof. Direkt rein in die Bahn und Ab nach Düsseldorf. Die letzten Meter auf denen ich mir sonst das i-tüpfelchen im Promillewert gegeben hab, lassen mich mehr und mehr euphorischer werden. Dann endlich, gegen halb eins im neuen Tag: ich bin angekommen. Düsseldorf Hauptbahnhof. Schnell nur noch in die U-Bahn und ich bin da. Jackpot, keine Minute warten und dann auch noch ein ganzer 4er für mich. Doch was kommt da ?Überall sind noch freie Plätze und eine HB6 setzt sich mir direkt im 4er Gegenüber. Scheiße, mein Bauch fährt Achterbahn, geiles Gefühl und ein perfekter Start! Ich zögere zu öffnen, flüchte mental in Ausreden und steige 2 Stationen weiter an der Heinrich Heine aus. 00.30h - ich hab es geschafft - wenigstens ist mir der Besuch bei Burger King schon einmal sicher - doch zunächst will ich rein. REIN IN DIE MENGE. So zog ich zunächst ein paar kleine Runden im Kern der Alstadt, schaute mir den trubel mal nüchtern betrachtet an und hielt ausschau nach potenziellen Sets. Das ich alleine unterwegs war, störte mich gar nicht mehr - meine Stimmung war erstaunlicherweise sehr gut nur zögerte ich noch mit dem ersten Approach. Zwischendurch schrieb mir noch der befreundete PUA welcher nun im "Sub-Club" - einige Meter von mir entfernt mit Freunden zu Gange war. Doch das Sub war an diesem Abend keine Option für mich. Bloß jetzt nicht in alte Muster verfallen, positiv denken und neu kalibrieren. Ein befreundeter Veranstalter hatte wenige Meter entfernt an diesem Abend eine Veranstaltung und da ich mit Ihm aktuell auch geschäftlich kooperiere, dachte ich mir das ich dort einmal vorbeischaue. Ich schlender also die Strassen in Richtung Ratinger Strasse und sehe auf dem Weg eine HB9 mit Ihrer Freundin HB8. Boom! Ich gehe etwas schneller - dezent an Ihnen vorbei - schaue Sie mir noch einmal kurz genau an, lenke ein und stehe vor Ihnen. Opener: "Du bist mir im vorbei gehen aufgefallen und ich hab mich gefragt ob du Single bist" Sie: (lacht) und bejaht. Ich: Was hälst du denn davon das wir die Nummern austauschen und wenn die Chemie stimmt wir uns mal treffen Sie: Ja, gern aber ich komm nicht von hier Ich: Woher kommst du denn ? Sie: Aus Münster, und du ? Ich: aus der Bahn, grad angekommen. Sie: Ich such mal kurz mein Handy. Ich: Okay, und was treibt euch denn hier so hin ? Sie: Waren gad auf nen B-Day, kurz was essen, nun nach hause (blabla) ----> Ich hab halt hier die Logistics abgecheckt und Small Talk/Rapport betrieben. Lief darauf hinaus das Ihr Handy dann aus war und Sie Ihre Nummer nicht kannte, dafür aber etwas zu schreiben mit hatte. So schrieb ich ihr meine Nummer auf, gab noch einen SOI und verabschiedete mich mit einem Händeschütteln. Ich ging weiter und auf einmal überkam es mich. Ein Gefühl, so unbeschreiblich. Besser als jede verdammte Drogen, der perfekte Rausch und das fu***ng nüchtern. Ich hatte kribbeln im Bauch, fühlte mich wie neu verliebt - Gänsehaut und einfach pure Lust. Ich war da, im State. Es ging weiter, vor der Location - traf ich auch auf besagten Veranstalter, nach kurzem Business Small Talk - gab er mir noch eine Freikarte, da ich auch BIGGII den Deejay der an diesem Abend auflegte schon seit Jahren kenne. Ich bedankte mich und sagte das ich gleich mal reinschauen werde. Doch ich wollte wieder rein- auf die Streets- Ich hatte Feuer im Blut. HB6, Hey - du gefällst mir - HB9 hey, ich hab mir grad zwei fragen gestellt aber nur eine wirklich mit ja beantwortet - ich approachte eine nach der anderen und wurde immer mehr süchtig. "Kein Interesse!" ? Kein Problem! - du hast nen Freund ? Ach komm, das sagst du doch jetzt nur so- blabla einfach das was mir grad so in den Sinn kam, es prasselte einfach aus mir raus. Hier ein SOI, dort ein Neg - ich war vollkommen im Modus und nahezu jeder Gedanke pushte mich weiter. Allein schon das ich es hier hin geschafft hab, den Mut hatte zu approachen. "Wenn ich das wem erzähle, das glaubt mir doch keiner, die denken ich bin verrückt!" Für mich war es die prägnanteste Nacht - mit Abstand in letzter Zeit. Sie hat mir einfach auf so vielen Ebenen die Augen geöffnet. Ich kann jedem nur empfehlen mal ganz auf Alkohol zu verzichten, nicht nur die Sinne sind geschärft - auch die Qualität meiner Sets hat sich gesteigert.
  11. metacognition

    1LIVE Club Nox

    Hallo zusammen, hätte Lust morgen auf die 1LIVE Party im Nox zu gehen und da ein bisschen zu gamen, evtl. auch schon vorher in ner Bar / auf der Strasse. Hab das noch nie hier über Forum gemacht. Also falls wer motiviert ist und Lust auf einen interessanten / lehrreichen Abend hat, einfach melden. Hab keine großartigen Skills, bin aber auch keiner der nicht weiß was er sagen soll... lass es einfach mal auf mich zukommen 🙂
  12. Zyrayon

    Sex unter 20 Minuten

    Hola, in diesem Field Report berichte ich, wie ich gestern innerhalb von höchstens 20 min eine Frau im Club angesprochen habe und danach zu mir brachte, um mit ihr Sex zu haben. Enjoy! Es war wieder soweit, die Uhr hat 12 angezeigt, was bedeutet es ist Zeit für Nightgame. Ich ging zu ein paar Bars, um mich dort mit meinen Pick-Up Kollegen zu treffen. Auf dem Weg zu den Bars sprach ich ein Mädchen in einem zweier Set, auf ihr Stirnband an. Zunächst wollten die beiden nicht stehenbleiben, weshalb ich einen meiner Lieblingssprüche brachte: "Hey keine Angst, ich will euch nichts verkaufen" . Der Satz macht zwar nicht viel Sinn, aber ich finde ihn witzig. Die beiden blieben stehen und ich fing eine Unterhaltung mit meinen Target an. Ihre Freundin schien mich zu mögen, da sie einfach ein Stück wegging und sagte: "Ich will euch nicht bei eurer Unterhaltung stören" . Nach ein paar interessanten Gesprächen schlug ich den beiden vor zu den Bars zu gehen, wo ich und meine Pick-Up Kollegen uns treffen wollten. Dort angekommen kam einer meiner Wings und kümmerte sich um die Freundin, so dass ich freies Spiel hatte. Ich spürte allerdings, dass mein Target wahrscheinlich sexuell nicht so schnell offen ist, da sie auf Berührungen eher neutral bis ein wenig ablehnend reagierte. Ich isolierte sie ein Stück von ihrer Freundin weg mit der Intention den KC zu versuchen. Sie zu mir zu bringen hätte nicht funktioniert, da sie und ihre Freundin bald gehen wollten. Anstatt ihre Nummer zu nehmen, folgte sie mir auf Instagram. Wir verabschiedeten uns und ich und mein Wing machten uns auf den Weg zum Club. Vor dem Club meinte mein Wing zu mir, es sei nicht bereit den Eintritt (6 Euro) zu bezahlen. Ich ging alleine in den Club und zu meinem Erstaunen waren tatsächlich einige Frauen dort. Ich tanzte ein wenig herum und fing an ein paar Sets zu machen. Ich benutze im Club eigentlich ausschließlich die "Hand of God" (Man streckt seine Hand mit offenen Handflächen zur Frau und schaut sie an). Hierbei ist es wichtig die Frau anzuschauen mit dem Gedanken "Du wirst die Hand sowieso nehmen, da jede die Hand nimmt" . Danach drehe ich sie und stelle mich vor. Ich versuche dabei darauf zu achten, wie offen die Frau für Berührungen ist, um sie entweder zu isolieren, oder direkt eng mit ihr zu tanzen. Ich hatte einige Rejections, was aber nichts an meiner guten Stimmung an dem Abend änderte. Plötzlich sah ich hinter mir ein Mädchen stehen, welches ich antippte, um danach meine Hand rauszustrecken. Sie nahm die Hand und wir tanzten direkt sehr eng miteinander. Man spürte die sexuelle Spannung in der Luft. Der Tanz ging sehr bald in Trockenfick über, bei dem ich ihr meinen harten Schwanz gegen den Hintern drückte, was ihr sehr zu gefallen schien. Nach ein wenig tanzen küssten wir uns und ich sagte zu ihr: "Lass uns kurz rausgehen und frische Luft schnappen". Wir gingen direkt aus dem Club in Richtung meiner Wohnung. "Wir gehen ein wenig Spazieren" , sagte ich zu ihr, während wir uns auf den Weg machten. Sie sagte sie habe nicht viel Zeit, und ich merkte, dass sie am liebsten gleich in einer dunklen Gasse genommen werden wollte. Meine Wohnung war zum Glück nur 2 Minuten weg, weshalb ich zu ihr sagte: "Ich zeige dir kurz meine Dachterrasse". Wir gingen zusammen direkt in die Wohnung, wo ich sie küsste und in mein Zimmer brachte. Ich packte meinen Schwanz aus und zog ihre Hose aus, presste sie gegen die Wand und nahm sie von hinten(Sie hat davor noch sowas gesagt wie:"Warte noch ganz kurz, du musst noch was für mich machen", was ein Shit-Test war, den ich ignorierte). Amen. Sie sagte danach zu mir: "So schnell ging das bis jetzt noch nie, ich bin verwundert" . Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen! Ich bin offen für Feedback jeglicher Art. Mit verführerischen Grüßen, Zyrayon
  13. Zyrayon

    Suche nach Wings

    Hallo, ich bin Zyrayon und ich und 3 weitere Pick Up Kollegen von mir werden vom 15.August bis 19.August in Wien sein, um dort Day-und Nightgame zu machen. Wir sind auf der Suche nach Wings mit denen wir gamen können und für 3 Tage übernachten können. Wir würden euch natürlich dafür vergüten und mit euch zusammen die Stadt unsicher machen. Falls ihr aus Wien seid, oder jemanden von dort kennt, schreibt mir bitte eine Nachricht. Mit freundlichen Grüßen Zyrayon
  14. Ich bin 34 Jahre alt.
  15. Hallo Leute! Ich bin neu hier in der Community und durch Neil Strausses berühmtes "The Game" auf die Community aufmerksam geworden. In meinem ersten Thread würde ich gerne meine ersten "bewusst" gesteuerten Pick-Up Erfahrungen beschreiben. Das Ganze ging los an einem gewöhnlichen Samstag Abend, ich und meine Jungs hatten Bock zu feiern. Da meine Kollegen nicht die großen Aufreißer sind und sich eher auf das Feiern und Trinken konzentrieren, war ich mehr oder weniger auf mich allein gestellt. Ich approache also zu bereits fortgeschrittener Stunde (gegen 1 Uhr) ein zweier Set an der Bar. Eine etwas moppelige und eine HB6. Ich approache mit "Hey Mädels, ich brauche Inspiration. Ich adoptiere in nächster Zeit zwei neue Hunde. Fallen euch coole Namen ein? Hatte Snoop Dog(g) und Lil Wayne im Kopf..." Funktioniert sehr gut, die Mädels steigen voll drauf ein. Ich konzentriere mich in meinem Gespräch eher auf die Moppelige und versuche mein Target einbisschen auszugrenzen, als hätte ich kein wirkliches Interesse (Nach der Mystery Method). Nach einbisschen Small Talk gehen wir schließlich zu meinen Jungs und unterhalten uns gegenseitig. Schließlich sagt mein Target, dass sie eine rauchen möchte, ich biete an mitzukommen, sie bejaht. Ihre Freundin ist glücklicherweise nicht mitgekommen, da sie in ein Gespräch mit einem meiner Kumpel verwickelt war (Mehr Glück als Verstand). Im Raucherbereich versuche ich Rapport aufzubauen, erzähle ein paar coole Storys und zeige ihr einen Zaubertrick. Wir entscheiden uns was zu trinken und sie gibt mir sogar freiwillig einen Shot aus, ich reagiere als wäre das mehr oder weniger selbstverständlich 😛 Währenddessen sage ich ihr "Ich fand unser Gespräch wirklich interessant, wie können wir weiter in Kontakt bleiben?" Zack - NC! Dann nahm ich ihre Hand und zog sie selbstbewusst auf die Tanzfläche, wir beide Tanzen und kommen uns näher. Irgendein betrunkener Dude tanzt sie trotzdem von hinten an, ich ziehe sie weiter weg, drehe sie ein bis zweimal und setze schließlich zum KC an - geklappt! In der Zwischenzeit hatte sich ihre Freundin bereits verabschiedet (hat mich sehr gewundert), ich biete ihr an sie zur Bahn zu begleiten, was sie jedoch ablehnt. Ein SNL wäre aufgrund logistischer Hindernisse so oder so nicht zustande gekommen, weshalb ich dem nicht hinterhertrauerte. Wir verabschiedeten uns. Am nächsten Tag schrieb ich sie mit einem "Hey, ich bins ... an. Hoffe, dass du gut nach Hause gekommen bist." Nach einbisschen hin- und hergeschreibe nahm aber ihr Interesse spürbar ab und das Gespräch verlief ins Nirgendwo. Buyers Remorse? Was hätte ich besser machen können? Hoffe, dass euch der FR gefallen hat!
  16. Wie kann man die erste Frau ansprechen? Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, als ich diesen Gedanken hatte, nachdem ich voller Euphorie die ersten Pick Up Videos sah. Doch bevor ich dir diese Frage beantworten kann, musst du dir selbst eine Frage beantworten: "Wie sehr willst du es?" und "Was würdest du dafür tun?" Es reicht nicht in irgendein Forum zu kommen und sich irgendwelche Artikel wie diesen durchzulesen oder irgendwelche Youtube Videos anzuschauen. Es gibt zum Teil Leute die mehr Ahnung von der Theorie haben als Coaches, aber so jemand willst du nicht sein! Du weist schon wie man die erste Frau anspricht, du hast dir schon genug Videos darüber angeschaut! Du musst auf die Straße gehen, dein Ziel ausfindig machen und ansprechen. Ich bin damals Stunden herumgelaufen, ohne eine Frau anzusprechen und habe mich schrecklich gefühlt. Das gehört dazu, aber das Wichtigste ist, dass du es tust und nicht aufgibst, nachdem du es getan hast. Wenn du merkst, dass du es nicht schaffst, hol dir einen Wingman der dich motiviert. Bewege deine Beine und deinen Körper schneller als deine Gedanken, lauf auf die Frau zu und stopp sie. Dein Gehirn wird Sekunden davor etliche Ausreden erfinden, es ist wichtig, dass du sie alle ignorierst und nach vorne läufst. Habe einen "Opener" parat, sowas wie: "Hey ich weiß das ist mega komisch, aber mir gefällt dein (z.B Top, Lederjacke, Schuhe usw.) und ich musste "Hi" sagen, mein Name ist......". Ein Opener ist deshalb wichtig, da er verhindert dass du die Ausrede bringst: "Ich weiß nicht was ich sagen soll". Beim Ansprechen sind ein paar Dinge zu beachten: 1.Versuche zuerst Augenkontakt herzustellen und erst dann zu reden (Sie am besten nicht von hinten ansprechen, außer es geht nicht anders) 2. Versuche bei der Begrüßung ("Hi ich bin...") deine Hand rauszustrecken und ihre Hand solange wie möglich zu halten (Erzeugt eine Verbindung und zeigt dir ob sie offen für dich dich ist) 3. Versuche sie aufzuhalten und direkt vor ihr zu stehen, so dass du in ihre Augen schauen kannst 4. Halte intensiven Augenkontakt, aber versuche es nicht zu verkrampft An dieser Stelle könnte man den Artikel natürlich noch viel länger machen, da es viele Punkte gibt, die man beachten sollte. Im Grunde ist aber nur eine Sache wichtig: Einfach machen! Losgehen und Frauen ansprechen ist der erste und wichtigste Schritt. Der zweite Schritt ist es regelmäßig zu machen und niemals aufzugeben. Ihr müsst diese Sache mehr wollen als die Luft zum Atmen! Gebt 100 Prozent und entscheidet für euch selber was ihr wollt, und was ihr bereit seid dafür aufzugeben. Ich war am Boden, als ich meinen ersten Approach gemacht habe, da ich an einem Punkt war, an dem meine Angst vor dem Ansprechen kleiner war, als mein Wille das zu bekommen was ich wollte. Danke für das Durchlesen und ich hoffe ich konnte dir helfen deine betäubende Angst ein wenig zu lindern. Ich bin offen und freue mich über Kritik und Ergänzungen jeder Art, da dieses Thema sehr breit gefächert ist, und ich nur einen Ausschnitt erfassen konnte. Mfg Zyrayon.
  17. Audaces fortuna adiuvat “Den Tapferen hilft das Glück” Nun gut, letzten Endes bin auch ich in einem Pickup-Forum gelandet. Wie konnte es dazu kommen? Eine etwas längere Geschichte, die hier sicher keinen interessiert. Nichtsdestotrotz eine kurze Zusammenfassung: Ich: Bin 26, großgewachsen (1,9m), von normaler Statur, heller Typ (blaue Augen etc.). Muskeln (zumind. an den Oberarmen) habe ich meiner Meinung nach genug. Sonst: von vielen als gutaussehend und attraktiv beschrieben. Ich selber bin mit meinem Aussehen zufrieden, bis auf die ersten Geheimratsecken, die sich gerade breit machen. Zurzeit trage ich eine Brille, die ich nicht wirklich brauche. Mal was neues versuchen. Steht mir aber recht gut wie ich höre. Mein Humor besteht aus einer Mischung von Sarkasmus und Zynismus, obwohl ich eigentlich ewiger Optimist bin. Ah ja, seit früherster Kindheit wird mir eingeflößt, dass ich extrem intelligent bin. Mag sein was mein Studium, logisches Denken und Vorstellungskraft angeht. Allerdings mangelt es bei mir an emotionaler und sozialer Intelligenz. Finde ich sehr unvorteilhaft, da ja gerade diese zwei bei Frauen eine große Rolle spielen. Kleiden tu ich mich sehr elegant (meist Hemd mit Sakko). Premiummarken müssen nicht unbedingt sein, aber geil ausschauen soll es schon. Ich lege viel Wert auf mein Äußeres. Beruf: Physik - Student, Tutor und Nachhilfelehrer. Mit Herbst schließe ich mein Bachelorstudium ab, und werde sofort in den Master inskribieren. Zurzeit mache ich ein Ferialpraktikum bei einem Unternehmen und arbeite (dank eines Professors) für 2 Monate in einem Forschungszentrum an einem Projekt. Beruflich gings mir noch nie besser, ich erkenne da deutlich einen Aufwärtstrend – im Gegensatz zu Frauen (siehe unten), wo es eher (nein sogar sicher!) einen Abwärtstrend gibt. Freunde: genug. Wirklich gute Freunde, denen ich vertraue: 3 Freundinnen: auch genug. Leider allesamt in der Friendzone bzw. nicht attraktiv genug. Hobbys: viele, aber ausgerechnet solche, wo fast keine Frauen sind. Außerdem: in andere Welten abtauchen, sich mit Quantenphysik und allg. Relativitätstheorie beschäftigen. Unzählige Dokus über unser Universum schauen. Frauen: Erste Freundin, C, mit 15 (Petting, Küssen). Kann mich nicht genau erinnern wie lang das lief, da zu lange her. Zum Sex kam es jedenfalls nicht. Dann im Gymnasium die erste richtige Freundin, damals mit 18 das erstes Mal Sex mit einer Frau – ein Glücksmoment. K hatte ihre Wurzeln in Irland, war rothaarig und unheimlich hübsch – ich war auf Wolke sieben. Von richtiger Verführung hatte ich damals keinen blassen Schimmer, die Initiative ging eigentlich immer von K aus, weshalb auch die Beziehung nach einem Jahr zu Ende ging. Eine deterministische Prognose sozusagen. Mit dem Beginn der Matura war ich somit wieder single. Dann kam der große “Bruch” in Sachen Frauen. Sowohl im Zivildienst als auch später und sogar jetzt! während des Studiums glaubte ich noch immer, ich müsste absolut nichts unternehmen um Frauen kennenzulernen. Wenn, dann würden mich die Mädels schon ansprechen wenn sie etwas von mir wollten. Bekanntermaßen lernte ich mit so einer Einstellung nur eine Handvoll neuer Frauen kennen, und das auch eher zufällig. Erwähnenswert sind dabei: 1. C (HB 7), mit der ich ca. für ein Jahr was hatte (damals war ich 22). Trennung erfolgte, da sie wegen dem Studium in eine andere Stadt zog. Ich natürlich hatte starke Oenitis. 2. A. Oh Gott A! Ein extrem hübsches Mädel (bisher die einzige Frau, die ich als HB 9 bezeichnen würde), das dauernd von zig Männern “belagert” wurde. Wiederum hatte ich keine Ahnung, wie ich sie als Kurzzeitfreundin (unsere Liaison dauerte nur etwa 7 Monate) überhaupt gewinnen konnte. Im Nachhinein betrachtet fand sie mich anscheinend doch interessant genug, um mit mir in die Kiste zu hüpfen. Da aber meinerseits wiederum keinerlei große Initiative ausging, war die Trennung quasi vorprogrammiert. Außer gegen Ende hin, als ich merkte wie A sich immer weiter von mir distanzierte. Mit meiner extremen Bedürftigkeit (Neediness) beschleunigte ich aber nur den Prozess. Wenn ich bloß daran denke, was ich damals (ich war 24) alles geschrieben hatte, dann kommt's mir heute noch hoch. 3. B, hochgewachsen (1,8m), schlank und recht hübsch (HB 8). Für mich die “Traumfrau” schlechthin was Attraktivität angeht. Am Anfang verstanden wir uns super, und gingen sogar gemeinsam auf Urlaub (2012). Es sei hier angemerkt dass ich bei B die Initiative ergriff. Ein Freund kannte B schon früher und sagte sie würde toll zu mir passen. Und was tat ich? Ich suchte mir die Adresse ihres Studentenheims und klopfte einfach an – ohne dass wir uns vorher jemals gesehen hätten. Ja klar, es war creepy aber auch äußerst dreist. Allerdings hatte ich nichts zu verlieren, da damals (sowie jetzt!) frauentechnisch nichts lief. (Diesen Mut brauch ich in der Zukunft!) Ich kann mich noch erinnern, wie B aus dem Staunen nicht rauskam, dass ich die Eier hatte einfach so anzuklopfen um sie mir nix dir nix auf einen Kaffe einzuladen. Zumindest hinterließ ich einen bleibenden, wenn auch etwas komischen Eindruck. Im Herbst 2012 trennten sich unsere Wege, da ich komplett zum Omega wurde und B mich nur noch ausnützte. Tja, und das wars. Seit 2012 hatte ich sage und schreibe noch zwei ONS, was ich eher auf Alkohol und Zufall zurückführe. Also summa summarum: ich hatte bisher mit 6 Frauen Sex. Absolute Spitze mit 26, oder? Problem(e): Ich bin generell unzufrieden mit meiner Situation. No na, sonst wäre ich nicht hier! Ich bezeichne mich trotz der paar Beziehungen, die ich hatte, oder vielleicht gerade wegen ihnen, als AFC. Ich habe Frauen so gut wie nie (direkt) angesprochen . Straße, Supermärkte, offene Plätze – da krieg ich jetzt schon Angst. “Es hat sich irgendwie so ergeben” - trifft perfekt auf mich zu. Verführung – für mich im Moment leider noch ein Fremdwort. Bin völlig eingerostet, was den Umgang mit HBs angeht. Ein weiteres großes Problem ist, dass ich sehr schnell in der Friendzone lande. Ich führe das auf Feigheit und mangelnde Initiative meinerseits zurück. Ziele: Keine Frage, Frauen ansprechen, insbesondere im Alltag. Bei Hobbys and Studium bin ich auch sehr ehrgeizig, also sollte, nein muss es bei Frauen auch klappen! Ich habe in den letzten Wochen stetig meinen “Konsum” runtergefahren, sprich: - minimal online sein. Unnötiges Surfen vermeiden! Ich habe mich im PUA Forum eingelesen, und das genügt. - SMS / Anrufe zurückschrauben. Ich hatte Gott sei Dank noch nie ein Smartphone, und das bleibt auch so. Ich will die Welt da draußen genießen und nicht wie ein Zombie durch die Stadt laufen. - keine Pornos, da gibt's keine Diskussion. -Auf Facebook oder auf sonstigen sozialen Netzwerken bin ich auch nicht. Mag sein, dass mir durch WhatsApp, Twitter und Co. manche Chancen entgehen. Aber ich stehe einfach zu meinem alten Samsung – Klapphandy! - sich maximal alle 2 Wochen einen runterholen, bis der Druck wirklich zu groß wird. Selbsttest zeigte, dass die Geilheit schon sehr anstieg. - mit Freundinnen in der Friendzone den Kontakt reduzieren. Ich brauche Frauen im Bett und keine Tratschtanten! - Alkoholkonsum im Club reduzieren - weniger HBO TV – Serien schauen. Wenn sie bloß nicht so verdammt gut wären … Am wichtigesten für mich ist (also kurzfristiges bzw. primäres Ziel), dass ich Frauen anspreche, die mir wirklich gefallen. Ich hasse dieses Gefühl, wenn ich nach Hause komme und über verpasste Chancen nachdenke. Längerfristig will ich diese Frauen halten, und ich bin mir bewusst, dass das nur geht wenn ich zum Verführer werde. Und natürlich noch mein wichtigstes Ziel: Tapferkeit statt Feigheit! Die Feigen und Unentschlossenen bestraft bekanntlich das Leben. Ich muss mein Glück forcieren, es kommt nicht von allein. Was ihr von mir erwarten könnt: Fieldreports, Ehrlichkeit (außer Details zu meiner Person natürlich), Selbstreflexion und Willensstärke. Für harte Kritik bin ich stets dankbar! Gruß, euer ρ-Diamant
  18. Hi PU-Community, in der vergangenen Mainacht ist mein Kussversuch geblockt worden. Nun hätte ich gerne eure Meinung zu folgender Situation: Location: Bar (mit Tanzfläche und einem weiteren Raum zum Tischtennissspielen) Situation: Bin mit einem Kumpel (Wing) in der Bar und spreche eine Frau an. Wir hatten kaum Worte gewechselt, schon fing sie an mit mir zu tanzen und drehte sich danach wieder desinteressiert zur Bar um. Mein Kumpel und ich sind derweil Tischtennis spielen hingegangen. Nach ca. 15-20 Minuten sind wir zur Bar zurück, um uns etwas zu trinken zu holen. Sie war noch dort. Ich fragte sie, ob sie mir ein Bier mitbestellen könne. Sie tat dies mit einem Lächeln (ich musste nicht bezahlen). Kurz darauf stießen wir mit ihrer Freundin gemeinsam an. Mein Wing isolierte die Freundin und ich fing an, mich mit meinem target zu unterhalten. Da sie mir vorwarf kein Plattdeutsch sprechen zu können, forderte ich sie auf ein bestimmtes Lied auf Plattdeutsch zu singen. Als angeblich echte Kölnerin solle sie immerhin ihren Mund nicht zu voll nehmen. Worauf sie lautstark anfing zu singen. Nachdem wir darüber gelacht hatten, ging das Spiel in der Art und Weise ein wenig weiter, bis wir schließlich wieder anfingen zu tanzen und sie den Körperkontakt intensivierte (streichelte meinen Bart mit ihrer Hand, kam mit der Hüfte immer näher). Ich setzte zum KC an: Ich sah ihr in die Augen und schob mit meiner linken Hand, die sich an ihrem Kinn befand, ihren Kopf nach oben. Sie blockte und meinte "Nee, so leicht bin ich nicht zu haben.". Ich grinste, worauf sie entgegnete "Ich will einen richtigen Mann.". Ich erwiderte trocken mit "Ich bin ein richtiger Mann!".Darauf zog sie sich mit ihrer Freundin zurück und verlies die Bar. Meine Meinung: Meine Antwort auf "Ich will einen richtigen Mann", war mit Sicherheit nicht optimal. Sie wollte, dass ich mich für sie qualifiziere, worauf ich nicht hätte eingehen sollen. Immerhin soll sie sich ja auch qualifizieren. Außerdem hätte ich Taten statt Worte sprechen lassen können. Zum Beispiel beim Tanz dominant die Führung übernehmen, sie rumschleudern und einfach küssen. Jedoch erschien mir ihre Reaktion ein wenig übertrieben.
  19. Hi Leute, jetzt muss ich mich hier auch mal anmelden, denn ich komm im Moment einfach nicht weiter. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Mein Problem ist dass ich für meine Begriffe zu unkonstant pullen kann. Sowohl im Day- als auch, bzw erst recht im Nightgame. Opening läuft, Eskalation läuft, aber beim "Lass mal zu mir gehen" hackt es. Ich kann die meisten Nummern aus dem Nightgame dann zwar auch daten, aber ich hab keine Lust drauf. Irgendwie ist mir das zu viel Aufwand im Moment. Also, klar die Mädels die es mir wirklich angetan haben die date ich auch, aber ich will auch einfach aus dem Club pullen können für ne Nacht, ohne 1++ Dates mir einer haben zu müssen. Mein Plan ist eigentlich ganz einfach: am Anfang mach ich immer so 3-5 Warumup Sets. Nix besonderes, kein toller Opener, oder so sondern bewusst ohne Plan einfach ins Set. Völlig egal, wer da steht. Hauptsache weiblich. Bisschen smalltalk, lachen und weiter. Dann lauf ich im Club rum, tanze, mach halt diesen typischen Clubkram und fällt mir in meiner näherern Umgebung ein Mädel auf, schalte ich in den Gamemodus um. Meistens sag ich irgendwas über ihr Outfit, ist sie echt hot bzw so ne Clubschönheit und es ist noch recht früh geh ich ultra direkt rein. "Du bist mega hot/atemberaubend/wunderschön", so n Kram halt. Hab die Erfahrung gemacht, dass sowas eher in der frühen Nacht zieht, weil sich je später es wird immer mehr besoffene Kerle so einen Satz rausleiern. Ist es später werde ich dreister und geh mit nem Neg rein um mich von den eben angesprochenen besoffenen Kerlen abzugrenzen. Sowas wie, dass ihre Schuhe gar nicht zu ihrem Kleid passen, oder frage ob sie Fussball spielt, wegen ihrer kräftigen Wadeln (hahaha ich liebe diesen Opener!). Manchmal flieg ich dann direkt raus, aber was solls. Dann teilt sie eh nicht meinen Humor. Bin ich im Set ist es nicht mehr großartig schwer. Smalltalk über den Standardkram, C&F, versuche zwischen drin die Eckdaten abzuklären. Wo sie wohnt, mit wem sie da ist, ob sie bei jemanden, oder ob jemand bei ihr penn etc. Dabei eskaliere ich, bzw meistens eskalieren die Frauen indem sie mich boxen, meine Hand berühren, sich nah an mich stellen. Ich muss da teils gar nicht mehr viel machen. Ich merk dann recht schnell ob sie ready zum rummachen ist. Sucht sie ständig meine Nähe kann ich sie eigentlich recht bald küssen. Nehm sie dann etwas bei Seite, mal raus an die Luft, mal nur drei Schrite zur Seite. "Lass mal da rüber gehen" und dann setz ich zum KC an. Höre wieder auf, tease sie etwas, versuche Spannung aufzubauen, das ganze von vorne und so weiter. Nach ein paar meinerseits abgebrochener Küsse fahr ich das wieder runter um sie geil auf mehr zu machen. Das klappt dann eher mäßig. Hab mir gedacht, dass ich vielleicht zu viel Küsse und damit die Spannung wieder raus nehme, aber das hat sich noch nicht bestätigt. Dann quatschen wir, auch über andere Themen, Versuche in den Comfort zu kommen. Scheint auch realtriv gut zu funktionieren, weil ich sie wie gesagt auch meistens auf dates bekomme. Vielleicht zu viel Comfort für den Abend? Zwischen drin küsse ich sie immer wieder mal kurz, mal etwas länger und breche wieder ab. Nach einiger Zeit, sage ich dass ich mega heiß auf sie bin und wir gehen sollten etc. Sie soll doch ihre Jacke holen. In dem Moment fallen ihr ihre Freunde wieder ein, oder sie sagt wir sollten das lieber wann anderes machen. etc. Ich bleibe dann noch kurz im Set, oder bringe sie wieder zu ihren Freunden und ziehe mich zurück, nachdem ich mir die Nummer geben lasse. Vor einiger Zeit hat eine sogar ihre Freunde gehen lassen und blieb alleine mit mir ium Club, wollte dann aber nicht mit zu mir. Nur damit sie eine Woche später nackt und verschwitzt auf meiner Couch liegen konnte. What to do meine Freunde? Bezüglich Daygame brauch ich erstmal nich gar nicht fragen. Denke im Nightgame kann ich schneller Erfolge erzielen. Wenn ich das gefixt hab, kann ich über mein Daygame nachdenken. LG jan
  20. Moin! ich suche jemanden in Bremen, der Bock hat, zusammen an den eigenen Dating-Skills zu arbeiten - sich gegenseitig motivieren die eigene Komfortzone täglich zu erweitern, ansprechen, Kommunikation, Gesprächsführung, Körpersprache, uvm. Ich bin nicht an platten Aufreiß-Techniken interessiert sondern sehe Dating als Teil der Persönlichkeitsentwicklung und will das ganze holistisch angehen, also die anderen Lebensbereiche nicht vergessen. Wer sich angesprochen fühlt meldet sich gerne direkt bei mir. Jahrgang: 1989 Wohnort: Bremen Stand: Anfänger Präferenz: Daygame / Nightgame sporadisch Beste Grüße NeuBremer
  21. An alle Freunde des Deltas, der Frühling steht vor der Tür und die Sargingsaison ist eröffnet. Mit dem Start in den Sommer, kündigen sich im April schon die ersten krassen Events an. Wir werden daher im April zwei Nightgame-Lairtreffen haben, bei denen wir uns ins Getümmel stürzen werden. Es handelt sich um folgende Events: Samstag 14.04.2018 Marstall Party Am Samsag 14.04. findet die legendäre Marstall-Party ab 22 Uhr im Marstall statt. Freitag 20.04.2018 Math-Phys-Theo-Party Eine Woche später am Freitag den 20.04.2018 folgt dann die legendäre Math-Phys-Theo Party. Ab 21.30 Uhr geht’s los in der Zentralmensa. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung des Lairs. Lasst uns gemeinsam mit Action in das Sargingjahr 2018 starten!!! Eure Delta-Crew
  22. Hi Leute, Ich habe gestern ein 16-jähriges HB kennengelernt (ich bin 19) und hatten zusammen im Club viel Spaß. Es blieb aber bei einem NC und andauernde Umarmungen. Ich habe mich schon die ganze Zeit im Club gefragt, ob es bei einer 16-jährigen etwas anderes zu berücksichtigen gibt, als bei 20-jährigen (bezüglich Kino, KC, FC). Danke im Vorraus für eure Antworten! :)
  23. Moin moin, Ich war von Samstag auf Sonntag auf einer Geburtstagsfeier, die in einer Vereinshütte stattgefunden hat. Ich hatte erst viel Spaß mit meinen Freunden und einer Frau, welche ich dort kennengelernt habe. Irgendwann bin ich mit zwei anderen Freunden raus gegangen und haben uns in die Nähe von drei sehr hübschen Frauen gestellt, worauf ich sie begrüßt habe. Eine von den drei Frauen war das HB10, welches ich noch aus der 11. Klasse kannte, sie war auch die Einzige, die mich mit einem Lächeln zurückgrüßte. Später unterhielten wir uns, machten uns gegenseitig Komplimente zu Charakter und Aussehen, sie sagte mir z.B. dass sie mich oft in Clubs gesehen hätte, aber sie hatte nie den Mut zu mir zu gehen, wir waren auf einer Wellenlänge. Sie und ich waren beide ziemlich bedrunken und wir küssten uns während sie Bilder von uns machte. Danach redeten wir beide noch ein bisschen weiter, bis auch unsere Wege sich trennten (wir hatten aber schon zu der Zeit unsere Nummern ausgetauscht). Ich tanzte in der Zeit noch mit der Gastgeberin und mit einem anderen HB, welcher ich nach ein paar ausgetauschten Sätzen auf den Nacken küsste. Von ihr habe ich ebenfalls die Nummer bekommen, aber das große Problem ist, dass das wahrscheinlich zumindest eine Bekante von meinem HB10 ist. Später, als mein HB10 und unter anderem das andere HB (die wahrscheinlich mindestens eine Bekannte von ihr ist) gehen wollten, lachte mich mein HB10 kurz an und stellte sich neben mich. Ich: "Wir müssen mal unbedingt etwas zusammen machen." Sie: "Hast ja jetzt meine Nummer." Sie unterhielt sich mit ihrem Freundeskreis und ich mit meinem, worauf ich mit meinen Freunden rein gingen. Als ich ein wenig später nach draußen ging, waren die HBs schon weg. Im betrunkenen Zustand kam ich um 7 Uhr morgens nach Hause und schreib der HB10, dass sie doch mal unsere Bilder schicken solle (was ich nüchtern total bescheuert finde und so niemals gemacht hätte). Darauf hat sie bis heute nicht geantwortet. Ist das Ködern&Warten oder habe ich einfach bei ihr verkackt? Soll ich ihr nochmal schreiben oder bringt das nichts? Würde sie immerhin gerne wieder sehen, wir haben uns wirklich gut verstanden. Danke im Vorraus für eure Antworten :)
  24. 1.Mein Alter: 21 2.Alter der Frauen: 19-26 3.Anzahl der Dates die bereits stattgefunden haben: Es geht um den Approach (Nightgame) bzw das Gespräch im ersten Date (Daygame) 4.Etappe der Verführung: Approach (Nightgame) bzw viel Kino im ersten Date (Daygame) 5.Beschreibung des Problems: Hey Leute in letzter Zeit ist beim Approach im Club oder beim ersten Date nach dem streeten öfter das gleiche passiert. Nachdem wir uns ein paar min unterhalten hatten und es voll gut lief (Von meiner seite aus Kino und C&F von ihrer seiten IoIs), kamen jetzt ein paar Frauen mit dem Spruch an. "Du bist doch bestimmt so einer, der jede kriegt, aber bei mir läuft das so nicht sorry." Ich bin der Meinung das ist ein Shittest und manchmal gibt es nach dieser Ansage dann trotzdem einen KC aber eben nicht mehr. Jetzt zu meiner Frage: 6. Frage: Da der Frame den ich normalerweise ausstrahle ziemlich selbstbewusst und auch ein bisschen "Fuck-boy"-mäßig rüberkommt hab ich keine Ahnung was das beste wäre um diesen Shittest zu bestehen. Was denkt ihr?
  25. Hallo hab überhaupt keine Angst die Frauen anzusprechen brauche nur einen Wingman .... am besten aus Umgebung Wien Danke im Voraus ~ Bobi