zaotar

Member
  • Inhalte

    495
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.242

Alle erstellten Inhalte von zaotar

  1. Versicherungen zu verkaufen ist ja zumindest theoretisch ertragsreich (die entsprechenden MLM Dinger funktionieren aber auch nicht). Aber das die Leute echt immer noch damit ankommen Saft, Supplements oder Trainingspläne zu verkaufen... Worte. Fehlen. Du tust so, als wenn du Saft verkaufst aber in Wahrheit suchst du Leute, die dann für dich so tun als wenn sie Saft verkaufen aber in Wahrheit Leute suchen, die so tun als wenn sie Saft verkaufen, aber in Wahrheit Leute suchen, die... du verstehst. Ist nur doof, wenn niemand den Saft haben will auser Tante/Onkel, dann musst du halt irgendwelche Guys auf Insta anschreiben in der Hoffnung, dass der genug Tanten und Onkels hat.
  2. zaotar

    Coronavirus 2020

    Das meine ich ja. Das ist generell eine gute Maßnahme, aber draußen im Cafe mit 5 Meter Abstand zu jedem ist das sinnfrei. Solche Maßnahmen wirken auf der Fläche, da geht es nicht darum, dass sie in jeder speziellen Situation total angebracht sind. Ampeln bringen auch nicht immer und überall was, sind generell aber sehr sinnvoll.
  3. zaotar

    Coronavirus 2020

    Ja und Ja. Ich habe in meinem letzten Beitrag hier schon ausgeführt, dass ich die Sinnhaftigkeit der App als sehr niedrig einschätze. Nichtsdestotrotz ist dies eine kleine Maßnahme ohne praktische negative Auswirkungen (mein Hauptproblem damit war tatsächlich, dass sie Bluetooth benötigt, eine absolut unsichere Technologie die ich sonst nur im Notfall aktiviert habe). In dieser ganzen Twitter-Besserwissereischeiße geht verloren, dass es keine optimalen, nicht einmal gute Lösungen für politische Probleme gibt. Es ist kompletter Quark im Sommer draußen im Cafè meine Kontaktdaten zu notieren. So sind solche politischen Maßnahmen eben, sie haben eine sehr große Flächenwirkung, sind 80% der Zeit kompletter Bullshit und bringen den Rest der Zeit nur wenig. Man sollte da jetzt einfach seine Wessie-Attitüde überwinden und genau wie bei Bundestagswahlen akzeptieren, dass man ein individuell unbedeutendes Element ist, das aber in der Fläche als Gesellschaft eine definitive Wirkung erzeugt und auch dann mitspielen, wenn man weder Regeln noch Ergebnis optimal oder gut findet. Ich hab auch in Innenstädten wenn es etwas voller war immer schon die Maske getragen, einfach damit es keine Abwärtsspirale gibt "trägt ja eh keiner" "oh hmm ich bin hier der einzige, der die trägt, damit fühle ich mich unwohl" etc. btw. wie andere hier schon erwähnt haben ist die App an sich wirklich gut programmiert, SAP hat da offenbar wirklich gute Leute dran gesetzt. Ich fand, es wurde zu wenig gelobt, das Geld ist nicht versickert, sondern es wurde schnell und hochwertig was auf die Beine gestellt + OpenSource und eben komplett anonym, rotierende zufällige Schlüssel etc.etc.,
  4. zaotar

    Coronavirus 2020

    Du glaubst, eine Impfung ist riskanter als keine Impfung? Das ist mindestens fragwürdig aber jedenfalls aktuell nicht rational, da wir noch nichts über diesen hypothetischen Impfstoff wissen. Der einzige rationale Standpunkt besteht darin erst einmal auf die in Frage kommenden Impfstoffe zu warten und zu diesen konkreten Impfstoffen eine Risikoabwägung zu machen, anhand der verfügbaren Daten und anhand von Erfahrungswerten von vergleichbaren Impfstoffen. Als gesunde Männer im guten Alter vermute ich sowieso, dass der Impfstoff für uns sowieso erst relativ spät zur Verfügung stehen wird. Risikogruppen und alte Menschen werden, vermute ich, zuerst die Möglichkeit zur Impfung erhalten. Es gibt gute Gründe, dass diese App medial mehr totignoriert wird als alles andere. Die mag ein kleines Puzzleteil sein in den Maßnahmen, aber keinesfalls das große Ding, insbesondere weil sie prinzipbedingt nur schlecht funktionieren kann. Das Auslesen der RSSI Werte (Signalstärke) ist absolut schlecht geeignet zur Bestimmung von Abständen. Für Messungen dieser Art kommt das Virus ein paar Jahre zu früh, aktuell wurden Bluetooth Beacon standardisiert, welche genau das leisten werden um Positionsbestimmungen von Kunden in Geschäften, Robotern in Logistik u.ä. zu ermöglichen. Dabei werden einerseitz fest platzierte 'Beacon' aka Geräte verwendet und andererseits nicht die RSSI Werte verwendet da diese wie schon erwähnt zu ungenau sind, sondern "Angle of Arrival" und "Angle of Departure". Ich bin ganz froh darum. Man stelle sich vor es gäbe diese Art von Überwachungsstruktur heute bereits, das würde dem Staat unter Applaus Tür und Tor öffnen, diese breitflächig abzugreifen. Schlimm genug, dass Google GPS Bewegungsdaten für Millionen Menschen vorliegen hat, mit den neuen Bluetooth Systemen könnte Google / Staat genau sehen vor welchem Regal du gestanden hast oder mit wem du dich getroffen hast. Eine De-Pseudonymisierung wäre selbstredend relativ trivial.
  5. Wie kommt es dazu? Ist mir auch in Anfangszeiten höchst selten nur passiert. Sind offenbar auch noch Fremde?
  6. zaotar

    Zunnehmen mit wenig Geld

    SS+GOMAD
  7. Weil du dachtest, dass dein Marktwert nicht hoch genug sei und weil du Sorge um Ablehnung etc. hattest.. Sie wiederum wundert sich warum du nicht mit ihr flirtest, schließlich ist ihr Marktwert hoch genug das du es versuchen solltest und sie dich korben kann. Das checkt sie jetzt ab indem sie Signale sendet um dich zu ermutigen einen Move zu machen, damit der gewohnte Status Quo hergestellt werden kann. Alternative Theorie: Sie findet dich interessant und versucht es mit dir auf eine sexuelle Ebene zu bringen weil sie hofft, dass du eskalierst. Kann man aus so drei Zeilen nun wirklich nicht mit Sicherheit raus lesen. Der übliche Prozess mit dem Menschen mit dieser Unsicherheit umgehen wird allgemein als flirten bezeichnet.
  8. zaotar

    STD Schnelltests?

    Die Schnelltests sollen teilweise schlecht aber im Regelfall wohl schlechter als Labortests sein - letzteres ist sicherlich wenig überraschend. Link1 alt Link2 etwas neuer (nur Syphillis; RKI) Ich würde an eurer Stelle sowas als Fallback verwenden, wenn die Frau sich weigert oder nicht hinbekommt das selber zu machen (was relativ oft leider der Fall sein dürfte). Wichtig ist, dass der Test eine hohe "Sensitivität" aufweist. Das bedeutet, dass kranke nur seltenst fälschlich als gesund angezeigt werden im Test. Dagegen gibt es dann noch die Spezifität welche angibt, wie oft ein Test fälschlich positiv anschlägt. Zur Spezifität sollte man im Hinterkopf behalten, dass die Prävalenz, also die Häufigkeit einer Erkrankung wichtig ist zur Beurteilung der Wahrscheinlichkeit ob ein positiver Test auch wirklich eine Erkrankung widerspiegelt. Die Recherce dazu ist also vor allem Vorsorge ums eigene Seelenheil falls so ein Test mal anschlägt. Wenn man sich ohne Verdachtsmoment mit einem Test mit einer Spezifität von 99,99% testen lässt und ein Mensch aus 10.000 diese Krankheit hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit bei einem positiven Testergebnis die Krankheit zu haben "gerade mal" 50% (ist natürlich ein bisschen eine Milchmädchenrechnung).
  9. Ich seh hier irgendwie einen Thread, aber der erste Beitrag scheint das hier zu sein: Und danach wurden alle Beiträge offenbar durch generisches geblubber ersetzt, ist das evtl. ein Bug?
  10. Wie wirkst du denn? Nimm mal weniger Nummern. Könntest ggf. mit einer Quote experimentieren. Maximal 5 Nummern pro Woche z.B.. So das du auf einmal selektieren musst welcher du deine Nummer gibst. Andere Variante: Nur noch Instant Dates, keine Nummern mehr. Du verwechselst vermutlich die Kausalität. Die vergebenen haben Rapport mit dir aufgebaut, oft vermutlich weil es in erster Linie unverbindlich für sie war. Wie jemand anders schon schrieb, mach vllt. einfach mal 4-8 Wochen Pause von Cold Approaches. Generell typische Probleme: Zu touchy, direct opener und dann nach 2 Minuten wieder weg sein, 'flash' game das die Frau in erster Linie überrumpelt, allgemeines Erscheinungsbild nicht gut genug.
  11. Jedenfalls stellt sich die zusätzliche Frage, wer denn ein guter Lehrmeister ist wenn man sich nicht durch philosophische Texte oder klassische Literatur wühlen möchte, was ja durchaus verständlich ist. Jetzt hat hier ja jeder Raum bekommen kund zu tun, was für ein belesener Mensch er denn sei :D.
  12. Nietzsche war ein später irre gewordenes Genie, ohne Zweifel. Ich persönlich finde seine Texte sehr anregend, darüber hinaus sind sie extrem cool geschrieben, wenn auch nicht immer gut zugänglich, vermutlich wird man viel falsch interpretieren wenn man ihn nur mal so nebenbei liest. Definitiv kein 'must read' hier in unserem Kontext. Erich Fromm hat viel kluges geschrieben, das lohnt sich. Peterson find ich auch cool. Man sollte wie bei allem und allem nicht zu sehr drauf verklatschen. Robbins ausgiebig zu lesen hat mir denke ich durchaus was gebracht. Ist aber zum Teil viel Text mit viel Blabla, muss man abkönnen und ist halt NLP = teils fragwürdige Methodiken. Definitiv kein 'must read'. Marcus Aurelius soll vorzügliches nieder geschrieben habe, ich habe bisher jedoch nur kleine Auszüge selber gelesen. Birkenbihl.. was genau von ihr? Kenne in erster Linie die Videos. Fand ich jetzt nicht so beeindruckend ist aber knuffig gemacht.
  13. Wieso das denn? Das ist doch die Lösung. Teile FBs mit Kumpels, das ist gut für die Frau, gut für den Kumpel und gut für dich (die Frau ist auch ohne dich hinreichend ausgelastet). Führe FBs zusammen und mach 3er bzw. selektiere stärker in diese Richtung. Wenn du Probleme damit hast, dass Frauen dazu neigen Beziehungen zu wollen -> selektiere stärker bzw. früher in diese Richtung. Und natürlich generell die Ansprüche hoch schrauben. Bei so vielen Dates und so wenigen FBs sieht das spontan aber auch danach aus, dass irgendeine Transition Date -> FC -> FB bei dir systematisch nicht gut funktioniert. Da solltest du dann dran arbeiten und ggf. schlicht weniger Frauen auf einmal ahem 'bearbeiten'. Lern mal loszulassen, du hast doch genug, kein Grund weiter in Mangelstrukturen zu denken.
  14. zaotar

    Zieht mal Bilanz!

    Sehr gemischt. Ich bin damit aufgewachsen, von daher hat das ein bisschen nostalgischen Mehrwert für mich :D. Der Stuff von sharkk war immer recht gut. Die OG Guides von gotteskind hab ich nicht verwendet, aber die klangen stehts sinnvoll. Raiser ist so ein Vertreter der aller ersten deutschen PU Inhalte, die sind in der Regel nicht komplett scheiße aber auch nicht gut. Jon hat ein paar gute Artikel geschrieben, die nicht für jeden sinnvoll sind, aber nicht per schlecht und einigen denke ich gut weiter helfen können (ich denke ans bitte nicht ficken Bootcamp). Jeans Joe hatte glaube ich nie wirklich relevante Skills und war mehr ein KJ. Ist aber lange her das ganze. Mindestens ein Artikel von Hearts and Minds ist ein schlechter Witz (interessante Persönlichkeit). Das DJBC ist ziemlich schlecht was sehr offensichtlich ist, wenn man durch die Tagebücher hier mit offenen Augen durchgeht. Juice Terry ist ein verklatschter Linksradikaler, aber das über Selbstwert hat er von einem Buch kopiert das ganz gut ist. Generell sind die meisten "Innergamer" mit Vorsicht zu genießen. Shibiku war glaube ich auch Jahre nach seinem Artikel noch Jungfrau, vielleicht verwechsel ich ihn aber auch. Flying Suicide ist ein cooler Typ der sehr viel Value ins Forum gebracht hat (achtung, nicht der flying_suicide, sondern "Gast 11223344") und wurde leider von einem "Innergame Profi" rausgemobbt. Ich habe noch nie einen NLPler getroffen der Sex hat, aber Sergei aka Ra ist stets dafür bekannt gewesen ein herausragender Coach zu sein. Innergame Artikel von Yeyoking kann man sich vermutlich auch als Gesamtheit sparen. Ist ein Querschnitt von Foren-Inhalten, als das funktioniert die Sammlung von Jon gut. Als gewissenhaft lektorierte Liste hochwertiger Artikel leider nicht. Die Schatztruhe ist vereinzelt besser und im Schnitt schlechter. Vermutlich ist es im Regelfall sinnvoll, jegliche Innergame Artikel so weit zu meiden wie irgendwie möglich und auf ernsthaftere Literatur die nicht unbedingt auf PU bezogen ist zurück zu greifen.
  15. zaotar

    Zieht mal Bilanz!

    Es gibt nur wenige allgemeingültige Entwicklungsrichtungen. Der eine sollte mehr daran arbeiten aus sich das Beste raus zu holen, ein anderer sollte eher lernen, mit sich so wie er ist zufrieden zu sein, der Dritte sollte beides und für den vierten bringt der gedankliche Ansatz gar nichts. Eine methodische Grundlage ist in jedem Fall das Wertequadrat um überhaupt verstehen, wie sich Entwicklungsrichtungen grundlegend einordnen und das gegenüberstehende Dinge kein Gegensatz sein müssen sondern sich in eine sinnvolle Gesamtheit integrieren lassen. Mit diesem Framework ist auch direkt klar, wie der Fragenkomplex "Mehr Technik / Weniger Technik / Keine Technik" einzuordnen ist. Die Einteilung von Frauen in "No - Maybe - Yes" hat für mich ganz gut funktioniert und halte ich auch für weitgehend sinnvoll. Der Grundgedanke wird auch an vielen anderen Orten wie Marketing oder Verkauf verwendet. Darüber hinaus kann man direkt Handlungsempfehlungen daraus ableiten (was ein Minimum-Kriterium für ein sinnvolles Modell ist). Ob es sich ganz allgemein lohnt? Ich würde sagen das ist neutral zu sehen Einigen schadet es, einigen hilft es, einigen schadet es sehr, einigen hilft es sehr. Vielen bringt es quasi gar nichts.
  16. Nachvollziehbare Emotion. Frag dich einfach, wie das Forum so wie es ist am besten für dich funktioniert. Denn wie andere schon angemerkt haben wirst du am Zustand nichts ändern können. Von daher ist es am sinnvollsten, deinen Bezug dazu zu ändern. Oder, wenn das Fazit lautet, dass das Forum so wie es ist nicht für dich funktioniert: Wo anders hin gehen. Meiner Erfahrung nach kommen solche Emotionen bzw. Beiträge zuweilen von einer abgewehrten Selbstbeschäftigung, von daher ist es vllt. sinnvoll dich zu fragen, ob das Thema Anteile in dir anspricht die du nicht annehmen möchtest.
  17. zaotar

    Zieht mal Bilanz!

    Ich war mal wie du, vermutlich schlimmer. Ich kann nur raten: Verlass das Forum. Schau dir die Antworten hier nochmal an, du siehst ja, dass hier kaum sinnvolles zu holen ist. Das war im gewissen Rahmen schon immer so, aber heute ist es hier komplett sinnfrei und schädlich für einen Anfänger. [Wobei du noch halbwegs Glück hattest bisher mit den Anworten (also relativ gesehen..).] PS.: Einige Thread sind es durchaus wert gelesen zu werden, wie z.B. Rudelfuchses Chronik. Such dir eine Gruppe Gleichgesinnter wo ihr euch gegenseitig stärken könnt, aber achte darauf, dass ihr Input von außerhalb bekommt und objektive Maßstäbe anlegt um zu beurteilen, was gut funktioniert (einzig FCs und evtl. noch KCs kommen dafür in Frage). Und such nach welchen im realen Leben die mehr drauf haben als du. Muss nicht unbedingt ein Pickupper sein, aber muss jemand sein, der auch tatsächlich regelmäßig Lays hat. Vernetz dich, Leute die gut am Start sind sind eigentlich immer gerne gesehen. Such dir die 10% PU-Inhalte die nicht schädlich oder sinnbefreit sind. Girlschase und Captain Jack fallen da sofort ein. Wenn du die Klassiker wie Magic Bullet oder MM (Mystery Method) noch nicht kennst, lies sie, entgegen der Vorurteile stehen sehr kluge Dinge in diesen Büchern. Generell willst du: * Viel Praxis * Viel Theorie * Viel Reflektion Im Idealfall machst du Zyklen. So viel Praxis wie irgend geht. Dann so viel Theorie wie irgend geht. Dann reflektierst du so viel wie geht (natürlich jeweils den Rest nebenbei auch machen). Wichtig ist aber, dass du alles so viel wie möglich machst. Verklatsch nicht auf eine Theorie über die Welt. Ich habe schon hunderte (wortwörtlich) früh stagnierende Innergamer und Direct Gamer getroffen die zum Teil jahrelang erfolglos versucht haben, ihre Theorie von der Welt in Einklang mit der Realität zu bringen. Check die Grundlagen: Ist dein Style nicht überdurchschnittlich? Dann such dir einen anderen Friseu, werd die Brille los, geh ins Gym und kauf dir vernünftige Klamotten die passen. Ist dein sozialer Status (Arbeit, Studium, ...) nicht überdurchschnittlich? Mach dir einen langfristigen Plan das zu verbessern. Hast du weitere generelle Defizite -> Go for it. Solcherlei behindert dich hart. Hat es sich gelohnt? Ja. Hätte ich es gemacht wenn ich vorher gewusst hätte wie viel Arbeit und Schmerz es ist? Auf keinen Fall.
  18. So ein zünftiger Radikal-Femi-LR wo sie ins Wort fällt um die Sprache zu korrigieren, dann mit dir ins Autonome Zentrum aufn Bier geht wo ihre Freunde einen Gesinnungs-Check machen bei dem du natürlich drastisch durch fällst und du sie am Ende in den neusten John Wick Film mit nimmst und sie dir dann schön einen bläst während dieser schlimme sexistische Film läuft - das wäre ja ganz cool gewesen. Aber ne Frau, die eh ziemlich Down to Fuck ist? Kann ja keiner was dafür, dass es so gekommen ist :D, aber dann sollte man das im Report auch nicht als "So ist das mit Feministinnen" framen.
  19. Datei -> Seite speichern unter... Evtl. vorher auf "ALT" drücken, damit die traditionelle Menüzeile erscheint. Das Forum kann jederzeit offline gehen, alles was du für sehr gut hältst solltest du sichern. Wahlloses sichern ist sowieso sinnfrei, nen Haufen Datenmüll den sich sowieso niemand durchlesen wird. Es gibt auch Website-Scraper, aber da übersteigt der Aufwand vermutlich den Nutzen.
  20. Du hast nichts kaputt gemacht. Wer sich so sicher ist, der wusste auch vorher schon, dass da niemals was draus wird. Ich kann aus mannigfaltiger Erfahrung aus der anderen Perspektive sprechen, es gibt Menschen, mit denen hängst du gerne ab, vögelst sie auch gerne, aber du weißt ganz genau, dass da nie eine Beziehung draus wird.
  21. Wie gesagt im wesentlichen Themen von AMs. Einiges davon findet sich wohl in der Schatztruhe, aber jedenfalls würde ich es nicht als Zusammenfassung des Forums o.ä. sehen. "Ergänzendes Material zur Schatztruhe" trifft es da denke ich schon eher. Schreib sharkk mal an, der kriegt das gewiss wieder online hier!
  22. Das war ein Projekt vom user sharkk, der die Erkenntnisse / Kompetenzen von erfahrenen Usern damit bündeln wollte und so Anfängern übersichtlich zur Verfügung stellen. Er ist aber hier noch aktiv und hat einen eigenen Thread, du kannst ihn daher auch Fragen. Ich glaube die Einteilung wurde nachträglich vorgenommen, jeder Autor (Advanced Member des Forums wurden gefragt) konnte ein Thema beisteuern, zu dem er das Gefühl hatte kluges sagen zu können. Darüber hinaus glaube ich, dass ausgewählte bereits vorhandene alte Artikel von inaktiven Advanced Members eingepflegt wurden, jdfs stehen da einige Autoren an den Artikeln die meines Wissens nach damals schon nicht mehr im Forum aktiv waren.
  23. Leute, wacht endlich auf! Autos brauchen schon seit 25 Jahren kein Benzin mehr und der neue Tesla fährt auch nicht mit "Strom", sondern mit freier Energie. Lasst euch nicht verarschen und hört auf zu tanken! Googlet mal danach, 200 Wissenschaftler haben das schon bestätigt, aber es werden alle mundtot gemacht!! Weil ihr die Wahrheit nicht wissen sollst!!
  24. Ich hab jetzt auch diverse Stunden Youtube geschaut und ein paar Artikel gelesen und bin mir daher ziemlich sicher, dass die tausenden Wissenschaftler sich irren und die jahrezehntelange Forschung falsch ist. Wieso soll ich 1.000 Wissenschaftlern glauben die nicht einmal eine Homepage zu dem Thema haben? Da glaube ich doch lieber den zweien die Youtube Videos dazu haben! Ich hab auch interessante Dinge über Illuminaten erfahren, aber dazu mehr in einem anderen Thread!