Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Drama'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

207 Ergebnisse gefunden

  1. ... so, oder so ähnlich war am Sonntag Nachmittag meine Erwartungshaltung für den weiteren Tagesverlauf. Mein FB+ wollte vorbei kommen und hatte hoffentlich einen ähnlichen Gedanken auf dem Weg zu mir. 16 Uhr - es klingelte. Mit nem flotten Spruch auf den Lippen begrüßte ich sie an der Tür und ließ sie die Türschwelle passieren. Doch was war das? Anstatt einen erwarteten Konterspruch zu bringen oder mich neckisch auf den Arm zu hauen, bekam ich nur ein etwas kühleres “Hi”. Na gut, zumindest war das obligatorische Begrüßungsküsschen drin. Doch irgendetwas stimmte hier nicht. Ich bot ihr etwas zu trinken an und wir setzen uns erst einmal auf die Couch im Wohnzimmer. (Das machen wir sonst nie. Wenn wir wissen, dass wir nicht mehr losziehen, geht es idR direkt ins Schlafzimmer.) Zugegebenermaßen war ich nicht ganz auf dem Holzdampfer. Ich hatte das HB eine Woche zuvor, aus mir plausiblen Gründen, nicht bei mir übernachten lassen. Das wurde allerdings etwas falsch interpretiert “du magst mich gar nicht” und mit ein bisschen Drama quittiert. Obwohl meine Attraction und Comfort bei diesem HB sehr hoch ist, hat sie diese “Erkältung” eine Woche mit sich rumgeschleppt. Vermutlich auch, da wir im Laufe der letzten Woche kaum Kontakt hatten, sie es mir aber irgendwie, irgendwann doch noch heimzahlen musste/wollte. Gut, dachte ich mir. Dann spielen wir dieses Spielchen.... allerdings nach meinen Regeln ;) Das Thema wurde von mir nicht angerissen und schon gar nicht diskutiert. Ich lenkte das Gespräch vielmehr auf die Mainstream Ebene. Wie geht’s dir? Hast du die Woche gut überstanden? Wie war dein Wochenende? ... Zum Glück war der Zickenmodus nicht völlig auf 100% und sie fing an zu erzählen. Ok, perfekt. Eis ist am schmelzen. Aber leider noch ziemlich langsam. Während sie erzählte, beobachte ich etwas ihre distanzierte Körperhaltung. Man könnte fast sagen, es war wie bei einem 1. Date. Man möchte noch nicht, dass der Andere in seine Comfort-Zone eindringt. Das erstaunte mich doch etwas. (An dieser Stelle möchte ich noch anmerken, dass besagtes HB schon seit mehreren Monaten eine FB+ ist.) Aber wunderbar dachte ich mir, man kann sich eben nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. KINO war an der Reihe. Während ich auch ein bisschen von meiner Woche berichtete, griff ich ihre Hand und gestikulierte in Zusammenhang mit meiner etwas. Während sie erzählt, hörte ich ihr natürlich ganz aufmerksam zu und streichelt ihr dabei etwas über den Rücken. Kein Block? Kein Zurückweisen? Cool, ich war auf dem richtigen Weg. So, wie schaffte ich nun in Stufe 2, das weitere Gespräch ins Schlafzimmer zu verlegen? Ganz einfach. Ich hatte im Schlafzimmer etwas umgeräumt und musste das natürlich sofort zeigen/vorführen. Also ganz ohne Hintergedanken sie hochgezogen und ins Schlafzimmer geführt. So, jetzt war auch ein bisschen Glück im Spiel. Meine neue Errungenschaft/Installation ließ sich nur vom Bett aus am besten betrachten (wirklich :D). Also ich den Anfang gemacht und sie höflich darauf hingewiesen, dass sie es sich das doch bitte aus dieser Perspektive ansehen muss. Gesagt getan. Sie hatte sich zwar etwas abseits gelegt, aber das hinderte mich nicht daran näher ran zu robben. “Und wie findest du es? Blabla ... “ :) Sehr gut. Stufe 2 erreicht. Gesprächsstoff gab es noch genug und da KINO im Wohnzimmer nicht geblockt wurde, ging es direkt damit weiter. Stufe 3 beinhaltet nun das Ablassen von Kleidung. Doch wie anstellen? “Zieh dich mal bitte aus” – zu plump. “In meinem Bett ist Kleidung nicht erlaubt” – schon eher, aber sie hätte auch einfach wieder aufstehen können. Also wie anstellen? Nebenbei erwähnte sie, dass es heute nix gibt und sie die Kleidung anlässt. (Aber nicht mit/bei/auf/unter mir, Schätzelein) Mein letzter Ausweg war, es übers KINO zu regeln. Während des Streichelns wies ich darauf hin, dass es durch die Kleidung ziemlich blöd sei und kein Spaß mache. (Während ich das gesagt habe, machte ich schon den Knopf vom Rock auf. Im nachhinein glaube ich eine sehr wichtige Aktion? Wenn man es einfach nur gesagt hätte, hätte sie viel zu viel Spielraum um “falsch” darauf zu reagieren?) “Na gut, aber Leggins bleibt an” “Ja, ok” (für die nächste Minute vielleicht) KINO ging weiter bis ich plötzlich (;D) feststellte, dass so eine Stoffleggins ziemlich ungünstig für Fingernägel sei (auch wenn sie natürlich geschnitten sind). Auch während diesem Spruch, zupfte ich bereits schon wieder an ihr rum. Mit der Leggins flog dann auch gleich das T-Shirt und der BH. Gut, Bestandsaufnahme. T-Shirt weg? – check BH weg? – check Rock + Leggins weg? – check Perfekt. Nur noch das Höschen. Sofern man sich nicht ganz doof anstellt und dem HB nicht gleich in den Schritt packt, ist es dann schon fast ein Heimspiel. Um es dennoch abzuschließen.... Sie lag auf dem Rücken. KINO ging über den ganzen Körper. Steicheleinheiten an den interessanten Stellen, lassen erkennen in welchem “Stadium” sich die Frau befindet. Gänsehaut, leichte Zuckungen, tiefe Atmung sind nur ein paar davon. Ich habe dann einfach das richtige Zeitfenster abgepasst und wir waren da, wo wir sonst vor einer Stunde immer schon sind :) Das Fazit für mich und vielleicht die Botschaft für Andere: Auch “feste” FB sind keine erreichten Ziele auf denen man sich ausruhen kann. Das ist aber auch gut so, da es ein wunderbares Training ist. Man kennt das FB, kennt ein paar Vorlieben, hat dann natürlich einen kleinen Vorteil, aber “Drama ist Drama”. Mit einem Spruch wie: “Ach komm schon, wir haben doch schon gevögelt, muss ich wirklich noch einmal investieren?” schießt euch ganz schnell ins Aus. Mir hat es einmal mehr gezeigt, dass die Dinge die uns verbinden, nicht von irgendwo kommen. In diesem Sinne: "Danke PU, dass es dich gibt." Ansonsten hätte ich wohl ihren Spruch: "Heute bleibt die Kleidung an" mit einem "Ok, schade" akzeptiert und wäre unbefriedigt eingeschlafen.
  2. Hallo, ich hoffe, ihr verzeiht mir, wenn ich in meinem ersten Post direkt mit der Tür (einem Problem) ins Haus falle: Ich habe seit ca. 5 Jahren eine LTR. Seit ca. einem Jahr habe ich mir ein wenig Kenntnisse über PU angelesen. (Lob des Sexismus). Welcher Typ meine Freundin ist, traue ich mich noch nicht sauber zu klassifizieren. Seit letzem Jahr wohnen wir zusammen, dummerweise in „ihrer“ Stadt. Das zu ändern ist fest eingeplant für diesen Winter. Folgendes Problem: Letzte Woche kam raus, dass ich ab und an mal Video/Telefon Sexchats benutze. Ich sehe darin kein Problem und mache das, wenn ich Bock darauf habe. Ganz klar verhindert das „Seitensprünge“. Ob das gut oder schlecht ist, darüber habe ich kein Urteil. Sie hat mit Riesen Drama auf die Nachricht reagiert: „Du betrügst mich, du hintergehst mich, du gehst mir mit Prostituierten fremd. Blahblahblah“ Sie ist unter großem Tamtam aus der Wohnung „ausgezogen“ da: „ich es nicht ertragen kann .. den Gedanken dass du in unsere gemeinsamen Wohnung blahblahblah“ Wohl zuerst zu einer Freundin (K) dann zu ihrer Schwester. Dass sie die Situation dort rumtratscht, passt mir gar nicht, da ich vorhabe mit ihr zusammenzubleiben und mich mit Freundin (K) und Schwester noch treffen muss. Obwohl mir das sehr unangenehm ist, habe ich nix gesagt, sie würde sofort auf meinen Einwand anspringen und in etwa so argumentieren: „Das hast DU uns ja eingebrockt, ich muss einfach mit jemand darüber sprechen, ich halte es nicht aus.. SülzSchwafelblah.“ Sie hat dann doch per SMS Kontakt aufgenommen. Wir hatten uns für Samstag zum Reden in unserer Wohnung verabredet. Ich bin absichtlich zu spät gekommen. Viel Gelaber wieder und meine abweisende Haltung wurde mit: „Du nimmst mich nie Ernst“ (kommt sehr oft, wie konter ich diese richtige Aussage?) kommentiert. Jeder Annäherungsversuch von mir ist kläglich gescheitert. Ich muss darin sehr schlecht sein, so wie im Buch beschrieben klappt das bei mir nie. „Ich will jetzt nicht, lass mich los..etc.“ Vorgestern war sie dann abends doch wieder in der Wohnung. Nachdem ich ihr erzählt habe was ich da mache (was macht ein Mann mit nackten Frauen???) und was es für mich ist: „Porno Bildchen nur in live“ hat sie das irgendwann („Was hast du für ein Bild von Frauen?“, die sie selbst als Prostituierte betitelt, so akzeptiert. Endlich klappte meine Annäherung besser ich war schon an ihrer Pussy, als die Forderung kam: „Hör auf auf Facebook Bilder von nackten Frauen zu posten, das demütigt mich“. Der Zusammenhang zwischen Telefonsex und FB Bildchen ist weibliche Logik, bitte nicht versuchen zu verstehen. Meine Antwort war zuerst: „Ich mache das genau so weiter wie immer“. Sie wollte dann kein Sex-> ich bin dann in mein Zimmer gegangen (Freeze Out). Ich kann da eh besser schlafen und werde nicht genervt. Am nächsten Morgen war sie mit: „Ok, für drei Monate hör ich auf“ einverstanden. Mir ist es wirklich scheißegal, ob ich für drei Monate keine Ärsche mehr auf FB poste. Mir ging es an dem Tag deutlich besser, immerhin habe ich viele Gefühle für Sie und würde sie ungern gehen lassen. Abends telefoniert, alles super, nur sie geht Freundin (D) besuchen. Ich wünschte ihr viel Spaß. Ich bin mittlerweile in der gemeinsamen Wohnung angekommen hab es mir gemütlich gemacht, da kommt sie nach Stunden wieder rein, ist wie ausgewechselt, holt panikartig ihre Sachen zum Übernachten, die sie NICHT mitgenommen hatte, und stammelt etwas von: „Ich halte es hier nicht aus …, ich habe ab Samstag eine eigene Wohnung“ ich war sehr beleidigt und meinte nur: „Dann geh halt..“ Freundin (D) muss also einen ganz tollen Einfluss auf sie gehabt haben, dabei konnte ich Freundin (D) immer gut leiden. Freundin (D) hat mit 30 Jahren KEINEN=NULL Sex mehr mit ihrem Partner, mit dem sie zusammenwohnt. Soviel zu der Freundin. Meine Fragen/Probleme: Ich bin fremd in ihrer Drecksstadt und meine Freunde und Freundinnen sind in meiner Stadt. D. h., am allermeisten kotzt mich an, dass ich in der Scheißbude festsitze, ohne jemanden zu kennen. Ich denke, das spürt sie und deswegen die ganze eigene Wohnung bei Freundinnen schlafen Nummer. Wie kontere ich die „Du nimmst mich nicht ernst/rede mit mir darüber“ Scheiße? Sie kam von sich aus auf: OK ist ja nicht so schlimm, wenn du ein bisschen Telefonsex machst. Gut. Das wollte ich ausbauen zu: Der darf auch andere Frauen haben. Nach Kontakt mit Freundin (D) ist der Kontakt zu mir abgebrochen und Drama wieder perfekt.Sie hatte in einem Punkt recht: Ich hätte ihr vorher Bescheid sagen müssen, das habe ich nicht getan.Wie stelle ich das ewige Geschwafel ab? Meiner Meinung nach muss sie ganz dringend gevögelt werden, nur scheine ich beim Drama in Sex umwandeln die absolute Null zu sein. Wie mache ich das besser? Letzte Frage: Wie kommt da Ruhe rein? Dramen von vorne zu spielen ist ihre Lieblingsbeschäftigung!Nachtrag: SMSvon ihr kam: „Ich sehne mich nach dem Mann, der ich dachte, der du wärst.“ Leider habe ich direkt geantwortet: „Ich sehne mich nach dir“. Weil es eben die Wahrheit ist und weil ich die Nerven nicht habe ihre Dramen immer wieder von vorne zu spielen. Wer bis hier gelesen hat: DANKE!
  3. Ich: 21 Sie: 22 Etappe: LTR, häufig Sex Hi, ich habe ein Problem in meiner LTR das ich nicht auf die Reihe kriege. Die Frau war am Anfang für mich nur ein FB, aber als Sie angefangen hat 3 oder 4 mal die Woche bei mir zu pennen ist daraus die LTR geworden. Auf ihre nachfrage hin habe ich ihr gesagt dass ich eine "richtige" Beziehung mit ihr auch schön finden würde aber meinen freien Lebensstil behalten will und ich hin und wider auch andere Frauen haben werde. Sie hat ein bisschen geschmollt aber es dann so akzeptiert. Nun versuche ich also zum ersten mal eine mLTR à là Lob des Sexismus zu führen. Das Mädel kriegt ihren Freundeskreis gut auf die reihe, hat selten irgendwelche Dramen in ihrem Leben, Sie tut mir gut und kann offen über Sex (von dem es reichlich gibt) reden. Also ziemlich HSE-HD, daher habe ich nicht vor Sie gegen eine X-beliebige andere zu nexten. Vor einer Woche hatte ich ein Date mit einer kleinen Chinesin, kein kc aber war trotzdem spassig (mit Arsch kneten etc..) ob mit der noch was laufen wird ist mir relativ egal aber ich bin nicht abgeneigt. Gegenüber meiner LTR habe ich das Date kurz erwähnt, das machen wir beide so dass wir unsere Dates nicht voreinander verheimlichen. Sie meinte nur "Aha, war gut?^^" also nix wildes dachte ich.. Jetzt heute hat Sie n Bild auf meiner digicam gesehen was ich von der chinesin gemacht habe als wir in meiner Bude waren (nein Männers, kein Nacktbild :P ), und sich versucht darüber aufzuregen: "Hä, wer ist das? Was macht Sie in deiner digicam, wieso hast du ein Foto von ihr. Und was macht Sie in deiner Wohnung??" Wobei Sie sich ein grinsen irgendwie nicht verkneifen konnte. Ich wollte eigentlich antworten "was soll der scheiss, du weisst wer das ist also nerv mich nicht^^" aber habe mich an das Kapitel über Drama erinnert und wollte es genau so machen. 1.) C&F, Öl ins Feuer giessen 2.) Eskalieren Also habe ich ihr gesagt das sei mein Date und welche intimen Einzelheiten Sie denn gerne hören möchte.. Sie hat mich auf die Schulter geboxt und ich habe ihr die hand unters Shirt geschoben und den bauch geküsst (sie lag praktischerweise schon im bett) Sie hat mich aber weg geschoben und gesagt ihr sei jetzt nicht danach (WTF? Ich konnte ihre feuchte pussy schon riechen!). Naja was solls dachte ich - vielleicht muss ich einfach weiter probieren, und mache mich an ihrem Hosenknopf zu schaffen. Wollte Sie auch nicht und hat sich weg gedreht. Ich bin dann in dir Küche mir was zu essen machen. 10min später bin ich zu ihr hin und habe versucht ihr die Verlustängste zu nehmen "sie soll sich an die liebe und Geborgenheit erinnern die wir beieinander spüren, und das Sie sich nicht sorgen braucht dass eine dahergelaufene mich ihr weg nimmt.." Sie war kurz fröhlich, wollte aber dann alleine sein. Und so weiter Schlussendlich habe ich ihr gesagt wenn Sie weiter schmollen will möge Sie doch bitte nach hause gehen und sich melden wenn es ihr besser geht.. Sie war sichtlich sauer/wütend/traurig und ist gegangen.. Meine Fragen: An die mit mLTR Erfahrung: soll ich meine (seltenen) fremd-Dates geheim halten oder ganz offen zeigen, bis wohin geht die Diskretion von der enigma im Buch schreibt und wie macht ihr das generell mit mehreren Frauen. Was hätte ich bei meinem Eskalationsversuch besser machen müssen bzw. War das überhaupt der richtige weg? Ich bin mir echt sicher dass ihr Drama nicht mal ernst gemeint war, aber irgendwie. muss ich doch reagieren *help* ? Zu meinem rapport versuch höre ich auch gerne etwas. Der rauswurf am ende. Auch so etwas was ich bei enigma gelesen habe. Man droht mit dem rauswurf und das Mädel benimmt sich wider, hat früher ein mal funktioniert, heute nicht -.- Ich bin nicht glücklich damit, und würde echt gern wissen was man mit einem schmollendem HB in der Wohnung macht wenn ein mini-freeze nichts bringt.. Die einzige alternative wäre gewesen sie zu ignorieren kochen, essen und dann lernen bis sie zu mir kommt. Eigentlich ist sie beim kochen schon zu mir gekommen aber wenn ich dann auf sie zu gehe (rücken streicheln bspw..) zieht sie sich zurück. Wie gehe ich weiter vor? Normalerweise würde ich sagen ich warte ab bis Sie sich meldet oder wir uns zufällig sehen, und tue dann so als wäre nix gewesen. Jedoch schreiben wir Donnerstag ne Klausur und Sie hat nicht so den Plan und ich bin echt gut :) Ich weiß, mein Leben und meine Ziele haben oberste Priorität, aber warscheinlich verkackt Sie ohne meine Hilfe! aber ich will ihr nicht hinterher laufen, erst recht nicht mit etwas was Sie von mir möchte. Irgendwie komisch, mir kommt die ganze PickUp Sache in solchen Momenten vor wie ein Machtkampf unter kleinen Kindern, und nicht wie eine Beziehung in der man miteinander Spaß hat und sich gegenseitig das Leben bereichert. Was läuft hier falsch? *dont_know* Ich hoffe auf rege Beteiligung, und lasst was hören
  4. Moin moin Cats and PUA's, ich(22) befinde mich in einer Beziehung mit HB 9. Späße und Negs stehen bei uns von beiden Seiten an der Tagesordnung. Ein Kumpel von mir(PUA) meinte zu mir sie würde eine perfekte "Cat" abgeben. Bissig, die Kleine, sag ich euch! Bisher nur HSE-Züge und kein bischen anhänglich. Um zum Problem zu kommen das ich bis vor ein paar Tagen für keines hielt(deswegen nicht ernst genommen): Im Sommer werde ich eine abenteuerliche Reise antreten. Eine Freundin von ihr erzählte mir sie würde sich furchtbar Sorgen machen ich könnte ihr dort fremdgehen. Heute kam aus heiterem Himmel das volle Dramaprogramm per SMS: "Ich weiß nicht, ob ich damit einverstanden bin, dass du in diesen Urlaub fährst!" Warum plötzlich??? Beeinflussen ihre Freunde sie? Woher kommen diese harten LSE-Züge wegen meinem anstehenden Urlaub?
  5. Hallo, Zu meiner Person 24 Jahre alt Seit 4 Jahren in einer Beziehung Sie: 22 Jahre alt. Bevor ich vor ca. 4 Jahren meine Freundin kennengelernt hatte, hatte ich ziemlich viele Bücher über Pick up gelesen, da ich immer in die Freundschaftszone gerutscht bin. Nun zu unserer Geschichte: Wir hatten ca. 3 1/2 Jahre eine Super Beziehung. Wir haben uns in dieser Zeit nur einmal gestritten. Wir haben uns Blind verstanden und waren verliebt wie am ersten Tag. Im April war ich mit ihr in einem Kurzurlaub und hatte ihr da Spontan einen Heiratsantrag gemacht. Sie hat sich riesig gefreut und sofort Ja gesagt. Die nächsten Wochen waren wie immer. Nur in mir hat es Klick gemacht. Ich wurde innerhalb von Tagen vom Alpha zum extremen Idioten. Ich hatte auf einmal Angst, das sie dick werden würde und immer wenn sie mir geschrieben hat, das sie mit einer Freundin etwas essen ist kam von mir nur eine Antwort:,, Iß nicht so viel, sonst wirst du dick." Ich wurde auf einmal eifersüchtig auf ihre Beste Freundin und meckerte einfach über alles. Das hat sich so extrem gesteigert, das ich sie Tagelang ignorierte wegen Kleinigkeiten. Zusätzlich hatte ich einen Autounfall, weswegen ich 4 Wochen krank geschrieben wurde. Da ich dadurch extrem viel Zeit hatte, meckerte ich noch mehr und war eifersüchtig, wenn sie arbeiten musste und keine Zeit hatte. Ich drängte sie, das wir schnell heiraten. Sie wollte erst ihre Ausbildung fertig machen. Daraufhin drängte ich nur noch mehr. Letztes We hatte Sie bei mir übernachtet. Sie kam Samstag Abend von der Arbeit und obwohl sie einen stressigen Tag hatte hab ich sie erst einmal angemeckert, warum sie sich nicht beeilen kann, wir sind eingeladen. Daraufhin hatte ich sie den ganzen Abend ignoriert. Sonntag ging es dann wieder, aber ich fand einen neuen Grund zu meckern. Trotzdem hatten wir Sex. Trotzdem wollte sie sich diese Woche mehrmals mit mir treffen. Also vereinbarten wir den Donnerstag. Der Totalcrash Donnerstag: Am Donnerstag Morgen hatte sie mich gefragt, wo wir uns treffen möchten und das sie mich liebt. Meine Antwort:,, ich hab heute kein Bock auf dich, ich Wette du machst sowieso lieber was mit deiner besten Freundin." Donnerstag Abend hatte sie mir trotzdem geschrieben und mich gefragt wie mein Tag war. Daraufhin hab ich sie gefragt, wie ihr Tag war und was sie gemacht hat. Natürlich hat sie was mit ihrer Freundin gemacht. (Ist ja kein Problem). Daraufhin bin ich ausgerastet und habe ihr gesagt, das sie sich entscheiden muss zwischen ihr und mir. Ihre Antwort: ,,ich bin mir mit meinen Gefühlen nicht mehr sicher..." Ich habe sie dann angemeckert und bin zu ihr Gefahren. Sie wollte nicht mit mir sprechen, hat aber Freitag Mittag vorgeschlagen. Freitag: Wir haben über die letzten 3 Monate geredet und das ich sie extrem verletzt habe. Sie hat eine Auszeit vorgeschlagen. Ich habe mich für mein Verhalten entschuldigt und gesagt, das ich es wieder gut machen will. Daraufhin sind wir nochmal eine Stunde an den See gegangen und haben einfach über die letzten 3 Jahre geredet. Wie schön sie waren und blablabla. Sie war die ganze Zeit körperlich sehr distanziert zu mir. Nach dieser Stunde musste sie Weg zu ihrer Freundin. Da ich mich zu diesem Zeitpunkt Benehmen wollte hab ich ihr viel Spaß gewünscht. Danach hat sie sich mit einem Kuss verabschiedet und ist gegangen. Samstag: Am Samstag kam sie nach der Arbeit zu mir und wir gingen Chinesisch essen. Ich hatte ihr das erste mal seit 4 Jahren Blumen gekauft. Darüber hat sie sich sehr gefreut. Wir haben uns ganz normal unterhalten, aber sie war körperlich extrem distanziert. Sobald ich anfing ihre Hand zu nehmen oder sie gedrückt habe kam zwar keine Gegenwehr, aber sie erwiderte nichts. Und sie fing an auch einfach rum zu Zicken, obwohl ich nichts gemacht hatte. Natürlich, dumm wie ich bin habe ich sie darauf angesprochen. Sie sagte, das sie das im Moment nicht kann, weil sie verletzt ist. Außerdem möchte sie im Moment gar nicht erst an Heiraten denken. Ich habe mich wieder entschuldigt. Und ihr gesagt, das ich sie liebe und sie das Wichtigste in meinem Leben ist. Doch dann machte sie etwas, das mir Angst bereitete: ich versuchte sie zu küssen und stoppte kurz vor Ihrem Mund, das sie den letzten Schritt machen kann. Ihre Reaktion war ein extrem dreckiges Grinsen. So etwas habe ich noch nie bei ihr gesehen. Natürlich küsste sie mich nicht. Dieses Grinsen war so in der Art: jetzt Zahl ich dir alles Heim und werde es genießen. In dieser Situation hatte sie den Spieß endgültig umgedreht. Danach hat sie mich heimgefahren und ist noch kurz zu mir rein um ihre Blumen zu holen. Drinnen angekommen fing sie auf einmal an meinen Rücken zu streicheln und drückte mich. Da ich aber nicht genau wusste, ob sie wieder abblockt und ich wie ein Depp rüberkomme habe ich mich normal verabschiedet und sie ist Heimgefahren. Danach habe ich ihr noch eine Gute Nacht per Whats App. Gewünscht und sie mir auch. Sonntag (heute): 7:30 Uhr Morgens. Sie kam bei mir vorbei, da wir zu einem Vortrag fahren mussten (Thema nicht relevant, ging mehrere Stunden) Wir fuhren ca. 1 1/2 H hin. Währenddessen nahm ich ihre Hand. Dort angekommen haben wir uns das erstmal alles angehört (währenddessen nahm ich wieder ihre Hand... man hab ich es nötig). In Der Pause nahm Sie meine Hand und drückte mich. Und sie freute sich, das ich dabei war. Wir setzten uns während der zweiten Hälfte raus und haben uns unterhalten. Heimfahrt war wieder ganz okay. Bei mir zu Hause angekommen fragte ich sie, ob sie noch mit zu mir reinkommen möchte. Ihre Antwort war nein, sie ist müde und will Heim. Danach: Habe ich ihr geschrieben, das ich es sehr schade finde, das sie nicht noch mit rein ist. Sie: du hast mich die letzten drei Monate verletzt, ich kann das nicht. Ich: um unsere Beziehung zu retten müssen wir beide etwas für unsere Beziehung machen. Bitte komm vorbei. Dann kam wieder, das sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist und das sie sehr verletzt ist. Ich habe gebettelt. (Man bin ich dumm). Ich habe ihr mehrmals versichert, das ich mich ändere. Und das sie mir wichtiger ist als meine Freunde usw. Ihre Antwort: du hast dich die letzten 3 Monate so verhalten also komm jetzt auch damit klar, das ich mich so verhalte. Als ich gemerkt habe, das ich es Grade nur noch schlimmer mache habe ich ihr geschrieben, das es mir leid tut, das ich mich Grade so benehme, das ich ihr noch einen schönen Abend wünsche und das wenn sie etwas mit mir unternehmen will, sie sich melden kann. Daraufhin hat sie mir auch einen schönen Abend gewünscht und das sie sich melden wird. So, ich weiß das ich die letzten 2-3 Monate ein totaler Idiot war und habe wirklich keine Erklärung dafür. Ich weiß, das wir beide sehr gut zusammenpassen und das, wenn wir das wieder hinbekommen eine super Beziehung führen können. Ich denke alleine zerstöre ich jetzt alles. Ich will mich bessern und nicht mehr eifersüchtig sein, sie grundlos anmeckern und wieder sein wie früher. Wie kann ich es ihr zeigen? Erstmal danke fürs lesen (ist viel ich weiß). Bitte gebt mir Tipps, wie ich nun weiter Vorgehen kann und ob es Sinn macht. Gruß Stefan
  6. Hallo Community, Ich brauche dringend euren Rat, denn es gibt da etwas, was mir jetzt schon seit einer Woche schlaflose Nächte bereitet. Es geht um meinen Freund (er 22 ich 20). Vor etwa einer Woche musste ich erfahren, dass er bereits einen Trip nach Thailand gebucht hat. Zu allem Übel habe ich gestern mitbekommen, dass auch noch sein bester Kumpel mitgeht, der seinen Sprüchen nach zu urteilen auch kein Kind von Traurigkeit zu sein scheint, falls ihr wisst was ich meine. Eigentlich führen wir eine monogame Beziehung und Vertrauen meinerseits ist grundsätzlich vorhanden. Ich muss aber sagen, dass wir noch nicht so lange eine Beziehung führen (einen Monat) und Sprüche wie "Ich bin für die Monogamie des Herzens" zwar nicht wirklich von mir ernst genommen werden, aber dennoch einen fahlen Beigeschmack hinterlassen. Um zum Punkt zu kommen: Mit Thailand verbinde ich im Zusammenhang mit alleinreisenden Männern nichts Gutes. Auf Anspielung reagierte er mit Aussagen wie "was ist schon eine Nacht in Bangkok verglichen mit einer Nacht mit dir". Beruhigt bin ich trotzdem nicht. Sie wollen zwar auch das Landesinnere bereisen, die meiste Zeit aber in Pattaya und Bangkok verbringen. Das habe ich jetzt mal gegoogelt und meine schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt. Anscheinend ist Thailand DAS Paradies für Sextouristen. Jetzt meine Frage an euch: Plant er eventuell einen Sexurlaub? Und Leute, bitte nehmt mir das nicht böse, ich weiß dass jetzt wohl viele das Bild von der eifersüchtigen, hysterischen Tussi im Kopf haben. Die bin ich aber nicht, ich mache mir einfach nur Sorgen. Berechtigt? Ich freue mich über jede ernstgemeinte Antwort. Liebe Grüße an euch
  7. Saikaku

    Ewige Streitereien

    Hey, ich (23) Jahre bin mit meiner LTR (21) Jahre nun etwas über einem Jahr zusammen. Zur Zeit erinnere ich mich zurück wo wir uns immer prima verstanden, uns gegenseitig füreinander begeisterten und wilde wie auch romantische Abende verbrachten. Mittlerweile ist von dem jedoch weniger zu spüren. Die Treffen mit ihr machen mir weniger Spaß wie vorher, oftmals gibt es immer wieder belanglose Streitereien. Oftmals passt ihr irgendein Verhalten nicht, was sie dann zum Streitanlass nimmt. Zum Beispiel fragte sie mich, ob ich mit zu einer Party möchte. Vor etwas mehr als einer Woche erwähnte sie auch genau wo diese ist. Als ich gestern nochmals fragte wo genau, antwortete sie mir wütend: "Das hab ich dir doch letzte Woche schon gesagt!". Ich dachte für mich, was daran so schlimm sei, wenn man sich das nicht genau merkt, zumal wir beide die Woche viel um die Ohren hatten? Oder als ich mit ihr im Auto noch kurz saß, bevor ich losfuhr. Sagte sie mir: "Kannst du nicht mal gleich losfahren?" Mir scheint es als nimmt sie jede Kleinigkeit zum Anlass um etwas auszusetzen. Zum Thema Sex läuft auch weniger als zuvor. Von ihrer Seite kommt kaum etwas, selbst die Küsse wirken mehr angedeutet als richtig. Durch ihr Verhalten und allgemein pessimistische Haltung (auch gegenüber anderen) habe ich mich auch ein wenig von ihr distanziert. Anfangs der Beziehung versuchte sie mich heiß zu machen, mittlerweile ist da kaum mehr was. Wenn ich Sex einleite, macht sie mit und blockt nicht ab. Doch liegt sie dabei eher nur da, was mir nicht viel Spaß macht. In meiner Freizeit mache ich auch wieder mehr für mich und mit Freunden. Sage ich ihr, dass ich mal keine Zeit habe, ist sie direkt angepisst, was ich dann zunächst ignoriere. Mittlerweile droht sie auch manchmal wie: "Mach so weiter und ich küsse dich nicht mehr" (Was ich anbei auch ignoriere). Jedoch gibt es auch noch die angenehmen Seiten wie wenn sie sich unerwartet an mich drückt und mich küsst oder mir etwas Leckeres backt. Dies sind auch die Kleinigkeiten, die ich an ihr mag und ihr auch zeige, dass ich sie mag. Ich würde die Beziehung gerne wieder in die richtige Richtung lenken, doch wie? Sicherlich mache ich einige Fehler, doch welche genau und wie kann ich diese ändern? (Vielleicht Betaisierung und an den Beta-Blocker halten?)
  8. lila_laune_bär

    Was will Sie?

    Hey Jungs und Mädels, brauch mal ne Meinung zu folgender Situation. Eigentlich ne nicht zu sehr überzubewertende Situation, aber irgendwie sind es genau diese Situation, wo man sie fragt "was soll dieser terz eigentlich?" Frauen sind nunmal unlogisch, aber manchmal ergibts halt so garkeinen Sinn. Ich 23, Sie 23, LTR seit knapp 8 Monaten. Letzter Sex vor einer Woche. Haben uns danach aber auch am Sonntag und Montag gesehen, aber sie war krank und ich hab mich bisschen um sie gekümmert. Außerdem am Freitag (gestern)für ne Stunde an der Uni getroffen und zusammen was essen gewesen in der Mensa. Also ok, dass dazwischen kein Sex war. Mittwoch fragt mich ein Freund per Facebook, ob ich mit zu ner WG-Party eines gemeinsamen Freundes komme. Habe nicht geantwortet, wollte es offen lassen. Donnerstag werd ich vom veranstaltenden Freund selbst eingeladen. Erzähle es meiner LTR, dass ich eingeladen bin, aber sage dass ich noch nicht weiß, ob ich hingehe. Gestern war ich mit den Jungs feiern, heute Mittag mit ner Freundin was trinken gewesen. Heute Nachmittag schreibt meine LTR ne sms, ob ich noch lebe und ruft ne Stunde später an. Habs nicht mitbekommen und ne Viertel Stunde später zurück gerufen. Sie ist gerade im Lernstress, hab mir bisschen ihr leid angehört, ist ja auch ok. Hab sie ein bisschen motiviert allá "Kopf hoch, das wird", weil sie sich bisschen verrückt macht. Sie fragt, wie es gestern war, hab gesagt, dass es sehr lustig war. Sie fragt im Laufe des Gesprächs, ob ich weiß, ob ich da heute hingehe, ich sage "nee, hab mich noch nicht entschieden". Dann frag ich sie später, ob sie denn heute noch was macht. Sie sagt: "naja ich will heute sicher nicht wieder zu Hause sitzen. wenn du heute da hingehst, nehm ich mir auch was vor. blablablubb". Dann sag ich halt: "Naja, willst mir jetzt sagen, wenn ich heute da nicht hingehe, willste was mit mir machen?" (Wollte einfach nur ihre Gedanken abchecken, da mein Plan war: sie oder die WG-Feier) Sie meinte dann "naja, ich hätt halt schon gern ne Entscheidung, weil es ist halb 5 und ich würde gern planen, blablablubb" und dann hab ich halt gesagt "ok, dann machen wir was zusammen" und sie so: "nee, du wolltest doch dahin gehen"...ich denke mir WTF? Das ist Frauenlogik, sie wollte ne Entscheidung ich hab sie getroffen und außerdem sagte ich, dass ich noch nicht weiß, ob ich auf die WG-Feier gehe. Jedenfalls hab ich dann erklärt, dass ich mich doch jetzt einfach entschieden habe. Sie meinte dann "na ich will aber nicht, dass du deine ENtscheidung von mir abhängig machst" (ja es gibts sie HSE mädels, die gegen die Betaisierung sind...hurra! :D ) Da hab ich sie dann gefragt, ob sie schon jemals dass Gefühl hatte, dass ich nicht mache, was ich wollte. Sie meinte: "Nein". Dann hab ich gefragt, ob sie das Gefühl habe ich mache meine Entscheidungen von ihr abhängig. Sie meinte: "Nein, außer gerade irgendwie". Ich erkläre ihr, dass ich doch einfach nur mache, wozu ich Bock hab und dass sie ne Entscheidung wollte und eine gekriegt hat und dass ich das gerade behindert finde, wie die Situation ist, da sie mir nen Strick drauß drehen wird, egal wie ich mich jetzt entscheide (ich weiß, dass gejammer hätte man lassen können. Aber ich meine war ja nunmal dumm. sag ich jetzt, na dann geh ich eben auf die Feier, wirkts trotzig, mach ich was mit ihr, denkt sie "macht er nur, weil ichs will", was defacto nicht so ist). Sie meinte so "mach doch einfach, wozu du bock hast" und ich hab geantwortet: "ich mache immer was ich will und das weißt du". Sie meinte dann noch sowas wie "ich versteh ni, wie man ne halbe Woche davon reden kann, dass man auf ne Feier eingeladen ist und dann ni hin will". Da hab ich ihr erklärt, dass ich 10mal gesagt habe "ich weiß nicht, ob ich hingehe" und dass ich nunmal n spontaner Mensch bin und es auch hasse, wenn mich Leute montags fragen, was ich am WE mache, dass ich Freitags, wenn ich Bock habe, nen Kumpel anrufe und frage ob wir was machen. Sie meinte dann ja, aber auf die Frage ob sies versteht nein. Gespräch stagnierte dann bissl und kam nichts vernünftiges bei rum, da hab ich dann gefragt "ob ich sie gerade nerve?" (ich weiß sollte ich lassen und stattdessen einfach das Gespräch cutten) Sie meinte "ja". Ich dann "Gut dann lern mal weiter, Tschau". So nun die Frage: Was soll der scheiß? Ich meine, so ignorant kann man doch garnicht sein, meine eindeutigen Worte nicht zu hören, dass ich nie 100%ig gesagt hab, dass ich da hingehe. Ich versteh, dass sie nen Typen will der Entscheidungen trifft und Verantwortung übernimmt und das tue ich. Beispiel: letzte Woche SMS von mir an sie: "Um xx.xxUhr am Hauptbahnhof. Zieh dir nen frischen Schlüppi an und bring die Laune zum Spaß haben mit." Wir hatten Spaß, sie hat zum ersten mal Drama gemacht (ganz unterschwellige Bemerkungen: Zieh ni so an mir rum, Renn doch ni so). Hab es ni beachtet und durch dominantes manhandling und Küssen auf der Straße gemerkt, dass es Drama sein muss. Hab dann auch später noch Sex mit ihr gehabt. Also ich versteh das prinzipiell, aber was soll das Verhalten an sich. Fakt ist, ich hab nicht gesagt, dass wir was machen, wegen Ihr, sondern weil ich Bock auf sie hab. Ich hab zwar letztendlich dann entschieden, wo sie was angemerkt hat, was vielleicht suboptinmal ist, ok, aber deswegen entscheide ich doch dennoch dass, was ich will und das mach ich immer. Was soll mir das jetzt sagen? Ist das Drama und Sie will, dass ich jetzt sofort vorbeikomme und sie einfach dominant nehme (sie lernt noch, aber nicht mehr soooo lange) oder will sie mich eigentlich garnich sehen, sondern will mir damit sagen, dass ich auf die Feier gehen soll. Oder hab ich einfach meine Unsicherheit auf Sie übertragen, weil ich unentschlossen war was sie macht? Prinzipiell hab ich Bock mit ihr was zu machen, hab aber keinen Bock, dass ne Fresse zieht dann :D Ist es ok, wenn ich mich mit ihr treffe, nen coolen Abend mit ihr verbringe und mir nichts anmerken lasse, wegen dem Gespräch, oder wäre es eurer Ansicht nach cleverer, wirklich sie jetzt links liegen zu lassen Meine Gedanken sind: Es kann Drama sein, sie ist sich selbst nicht sicher, was sie will, aber es gibt mir nicht gerade das Gefühl, dass sie Bock auf mich hat. Da wir nichts ausgemacht haben, könnt ich mir vorstellen, dass wenn ich mich jetzt nicht mehr melde und auf die WG-Feier gehe, sie Drama machen würde, was auf Drama jetzt schon hinweist. Sie macht eigentlich selten/nie Drama, aber nach ner Woche und im Lernstress, brauch sie vielleicht auch einfach 3-4 Orgasmen Ich weiß, dass ich dem ganzen auch bisschen zuviel Wert zuschreibe, weil am Ende ist es Humbug von ihr. Ich meine, ich sag immer was ich will, deswegen ist die ganze Diskussion hinlänglich und Bock hab ich auch Sie zu treffen, also sollte ich es tun. Aber mich interessiert hier einfach mal, was ihr zu dem ganzen Schmarrn denkt. Vielleicht ist meine Sicht auch zu eingeschränkt, deswegen hör ich mir da gern ne Meinung an Ich wäre dankbar für ne Antwort!
  9. Juwelier

    Probleme in LTR

    Hi, Zunächst erstmal das Vorwissen, ich bin 21 und meine LTR 19. Wir haben uns vor 4 Monaten in einem Club kennengelernt. An diesem Abend war ich allerding mit 2 Kumpels unterwegs und wir wollten bald schon nach Hause gehen. Es kahm dann noch zu einem NC+KC. Am nächsten morgen hat sie sich direkt gemeldet, und wir hatten dann ein Treffen nach der Arbeit vereinbart zum Cafe trinken. Der Abend verlief auch wieder Super nach dem Cafe fuhren wir zu mir Unterhielten uns eine Weile und hatten dann wirklich tollen sex. Ab da trafen wir uns dann regelmäßig und hatten täglich Kontakt. So spielte es sich nach einer Zeit dann ein dass es zu einer LTR wurde. Die Probleme fingen dann an Silvester an, wir waren mit ein paar Freunden bei mir zuhause, und aßen dort. Sie sah verdammt scharf aus und war es auch. Sie wollte noch vor dem Club einen kleinen Ausflug zu 2 ins Bad dafür war aber leider keine mehr. Also fuhren wir in den Club ich trank ziemlich viel, und nach dem Club habe ich Drama wegen irgendwelchem unsinnigen Mist gemacht. Nachdem Ich mich wieder eingekriegt hatte fuhren wir nach Hause. Bei mir daheim nahm ich sie kurz in den Arm und küsste sie von ihr kahm sofort der Kommentar „heute gibt’s kein sex.“ Ich hielt den Kommentar für unnötig und es kahm zur nächsten Diskussion. Der Abend war also gelaufen. 2 Wochen später war leider noch einmal etwas ähnliches. Seitdem ist der Kontakt etwas verkrampfter von Ihr kommen nur noch trockene Nachrichten, nicht wie vorher Komplimente und auch ab und zu mal sexuelle Anspielungen. Ansonsten ist eigentlich alles ganz ok, als sie am Wochenende bei mir war, sagte sie ihr ex ist diese Woche in der Stadt und wollte sie besuchen. Ob mich das stören würde. Sie wollte mal das neue bei ihm alles so erfahren. Ich Antworte ne stören tut es mich nicht aber so toll find ich es auch nicht. Und gestern Abend dann kahm von Ihr dann eine Einladung mit ihr und ihren Eltern 4 Tage Skifahren zu kommen. Aber im Allgemeinen kommt auch kaum noch Initiative von ihr sich zu treffen, die Vorschläge kommen fast ausschließlich noch von mir. Wie soll ich am besten weitermachen denn Kontakt etwas zurück schrauben? Weniger sms? Oder wie geht man das am besten an? Ich denke dass die Attraction sehr durch mein Drama gelitten hat, und sie sich mir etwas zu sicher ist. Freue mich auf Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge. Grüße
  10. Vuko

    Bin ich schuldig?

    Hallo Leute, in der Kurzfassung: Heute hat meine Freundin etwas Drama geschoben. Da ich etwas krank bin und mir gerade alles etwas zu viel wird (Studium, Zukunftsplanung, und auch der viele Kontakt zu ihr) beschloss ich, heute schon zu meiner Mutter zu fahren statt erst morgen. Sie tat daraufhin auf beleidigt, weil wir heute und morgen eigentlich zusammen etwas unternehmen wollten. Ich sagte ihr, dass das nachgeholt wird, ich jetzt aber Zeit für mich bräuchte. Sie verließ mit den Worten "Dann viel Spaß zuhause" dramageladen mein Zimmer und schickte mir gleich 2 SMS hinterher, von wegen "dich schert nicht wie es mir geht und dass ich enttäuscht bin bla bla bla" + "ja, ignorier mich halt!!" Danach rief sie 2x mal an, was ich ignorierte. Beim 3. mal ging ich ran. Sie warf mir heulend einiges vor, ich mache immer was ich will, und sie tue alles für mich und mir sei es dann egal was sie will (was so nicht stimmt, ich mache auch viel für sie). Und ich ignoriere sie, wenn sie traurig ist. Ich sagte ihr, dass sie das auch hätte anders vermitteln können, statt das Gesicht zu verdrehen und auf meine gut gemeinten Liebkosungen nicht einzugehen. Dann wäre ich darauf eingegangen. Aber auf diese Weise nicht. Dann kam sie an von wegen der Zukunft (ich will noch ein 2.-Studium hinten dranhängen). Sie wolle nicht so lange warten, sie wolle einen Mann der arbeitet und Geld verdient, Familie etc. Ich sagte ihr, dass ich ihr einen guten Rat gebe: Sie solle sich niemals zwischen mich und die Musik stellen (mein geplantes 2.-Studium), weil das nicht zu ihren Gunsten ausgehen wird. Sie meinte, das sei krank, weil mir die Musik wichtiger sei als ein Mensch. Ich sagte daraufhin, dass ich eben meine Ziele hätte, und sie könne mich dabei begleiten und unterstützen, oder eben ihren eigenen Weg gehen. Daraufhin meinte sie, dass sie aber andere Wünsche hätte, und warum ich darauf keine Rücksicht nehme. Ich meinte, sie solle sich nicht so viele Sorgen um die Zukunft machen und wir dann, wenn es so weit ist, einen Kompromiss/Weg finden, wenn wir wirklich wollen. Davon ist sie aber nicht so überzeugt. Im Endeffekt konnte ich sie aber beruhigen und wir vereinbarten am Ende, dass wir morgen Skypen, dafür, dass ich nicht geblieben bin (das war sozusagen mein Zugeständnis an sie). Ich bin der Meinung, in allen Punkten vollkommen richtig gehandelt zu haben. Meint ihr dem ist so, oder gibt es doch etwas an meinem Verhalten auszusetzen? Ich bin nicht fehlerfrei und möchte gerne an mir arbeiten. Beste Grüße Vuko
  11. Hi, das ist hier ein Crosspost von Chase Amante. Er geht auf den Glaube ein, man müsse Drama (immer) mit Sex beantworten. Diejenigen unter uns die tatsächlich schon mal eine längere und vor allem gesunde Beziehung geführt haben wissen, dass man selbstverständlich Drama auf die schnelle mit einer Eskalation und (guten) Sex beantworten kann und dass es auf lange Sicht zu einer kaputten Beziehung führt. Sprich, es ist nur eine Kurzzeitlösung, bei der man sich genau überlegen sollte, wann es angebracht ist, Drama in Sex zu wandeln. Nur kennen hier viele keinen anderen Lösungsweg, warum sollte man ihn auch suchen, immerhin sind die Bitches ja austauschbar und wir sind unabhängig und haben Optionen (die einzige Option die man braucht ist übrigens das Wissen um seinen Skill). Am Ende müsste man sich noch wirklich mit sich, seiner Freundin und der Beziehungs auseinander setzen. Au Backe. Quelle: http://www.girlschase.com/insights
  12. Hi zusammen, Sie(20) hat seit gestern eine Blasenentzündung und hätte heute Abend zu ihrer Weihnachtsfeier von der Arbeit gemusst. Ich war aus netter Geste heute morgen bei ihr und habe ihr eine Thermoskanne mit warmen Tee mitgebracht und wollte schauen wie es ihr geht. Da sie durch die Blasenentzündung (sie nimmt Antibiotika) keinen Sex haben darf, hat sie mir einen geblasen und ich sie gefingert. (Ich weiß nicht ob das hier im Kontext wichtig ist). Eben habe ich folgende SMS bekommen: und mehrere ähnliche Nachrichten bei Facebook. Wie soll ich nun reagieren? Also ich finde das ein bisschen übertrieben. Es wirkt so auf mich, als würde sie austesten wollen ob ich wieder vorbeikomme... Die Frage ist jetzt: Shittest, Drama oder einfache SMS die mal sein kann? Normalerweise hätte ich so eine Frage nie gestellt, aber in letzter Zeit häufen sich diese Art von Nachrichten. /edit/ Ich bin seit 6 Monaten mit ihr in einer Beziehung.
  13. Hi Community, gleich zu Anfang: Das Mädel, um das es hier geht, ist mir ziemlich egal, aber die Situation ist interessant, weil das Mädel nicht alle Latten am Zaun hat, aber verdammt heiss ist Ich: 25 Sie: 22 glaub ich Treffen: 3 Etappe: bisher kein KC, FC ... Was bisher geschah: Kennengelernt übers Internet vor ca 4 Jahren, immer mal wieder geschrieben, viel über Sex geredet und uns gegenseitog ziemlich geil gemacht, aber nie getroffen, warum auch immer... 1. Treffen: Vor einem Jahr waren wir zufällig in der selben Disco, haben da aber nur kurz geredet, weil ich dann weg musste. Seit dem aber verstärkt Kontakt. 2. Treffen: Sie besuchte mich als ich im Krankenhaus war- total aufgebitcht, sah richtig scharf aus, aber ich konnte weil ich krank war nichts probieren und hatte da auch andere Probleme. (hier aber schon viele Shittests, die für mich alle ganz gut liefen) Sie schrieb auf jeden Fall später, dass sie gerne bei mir schlafen würde... 3. Treffen: Weiss das genaue Setting nicht mehr, aber ich hab sie abgeholt und bin mit ihr dann in ne bar gefahren, wo noch 2 Freunde von mir waren... war ne gute Stimmung , aber ich hab dann aus Spaß gesagt "Wenn sie voll ist, kannst du mit ihr tun was du willst" Das war in ner total spaßigen Situation, wo wir alle übereinander gescherzt haben. Auf jeden Fall ist sie dann aufgestanden und ist gegangen. wortlos. Am nächsten Tag schrieb sie mir dann SMS, dass sie sich nicht so von mir beleidigen lässt bla bla bla und war total sauer- ich bin nicht drauf eingeganen und dann war der Kontakt weg. -----> Nach 1,5 Monaten entschuldigt sie sich und sagt sie fänd es gut sich wieder zu sehen... da ich im Ausland war, hab ich erst mal langsam drauf reagiert, aber ihr dann mal geschrieben als ich wieder in der Heimt war 4. Treffen: Disco, ich war mit meiner Schwester da, aber die Stimmung war insgesamt eher ohne Energie- auf jeden Fall war da eher wenig Spannung zwischen uns, aber ich hab sie auf die Hausparty von meiner Schwester am nächsten Wochenende eingeladen. 5. Treffen: Die Hausparty- HIER NIMMT DAS UNHEIL SEINEN LAUF Coole Party, sie kommt mit ner Freundin, beide richtig heiß und bitchig. Ich mich leider so zugeschüttet, dass ich schon nach kurzer Zeit eher rumgefallen als rumgelaufen bin.... cool wars trotzdem. Irgendwann ruft mich meine Schwester und sagt ich solle mal nach meiner Hb sehen, weil sie "umgefallen" sei- ich denke "WTF" und gehe zu ihr hin- sie sitzt vor der Tür wie ein Häufchen Elend und ist ganz blass- ich nehme sie in den Arm, beruhige sie und sie erzählt mir, dass sie seit sie hier und da mal Extasy genommen hat, oft Herzrasen hat Fand ich ja schon etwas bescheuert, aber jedem das seine- auf jeden Fall haben irgendwann alle "geschlafen". Als ich aufgewacht bin, stand sie schon kichernd im Zimmer und ist dann direkt mit ihrer Freundin abgehauen... Am nächsten Tag schreibt sie mir ne SMS, sie müsse mir unbedingt was erzählen... "hey, voll lustig, als ihr alle geschlafen habt, hab ich mit dem Typ der neben mir lag rumgemacht und der hat mich voll geil gefingert, wäre fast gekommen " BAAAAAAM dachte ich mir, du bitch^^ Ich hab dann mit "haha das ist ja lustig, du altes luder" oder so ähnlich reagiert, also nichts geschrieben, dass sie denken könnte, dasses mich stört oder so... es hat mich auch nicht gestört wegen ihr, aber es ist schon irgendwie dämlich sich Mädels mitzubringern und irgendein anderer versoffener, halbschlafender Kerl vergeht sich dan an ihr Einige Zeit später, als das schon Gesprächsthema war, was an dem Abend lief, zeigt mir meine Schwester eine Mail, die Hb an den Typ von der Party geschrieben hat. Sie hat ihn extra im Internet gesucht, was anscheinend relativ schwierig war und hat ihm dann geschrieben, dass sie total geil auf ihn sei und von ihm gefickt werden will- in diesem Wortlaut. Fand ich schon hart, aber ich mag Frauen, die das so offen sagen... naja ich dachte mir dann ich habs eh verkackt, weil ich zu wenig versucht hab, aber ich war in den Situationen nicht motiviert genug oder was auch immer... Ich hab sie auf jeden Fall bis heute nicht mehr drauf angesprochen... 6. Treffen: Ich war mit nem Freund unterwegs und war langweilig, also riefen wir sie an. Sie meinte sie seit grad bei nem Date, das total scheisse wäre, und wir könnten was machen und bei ihr schlafen... also sind wir hin, haben bisschen was getrunken, und geredet usw, später was gegessen und irgendwann meinte sie so, swir müssen jetzt gehen und ließ sich davon auch nicht abbringen- ich hab dann noch kurz mit ihr diskutiert und meinte dass wir auch am Boden pennen oder so, weil ich einfach schon zu betrunken war, und nicht Auto fahren wollte und mir der Rest in dem Moment egal war- Aber sie wollte es partout nicht- also sind wir gegangen... ich hab ihr daraufhin nie mehr geschrieben, weil mich die Aktion richtig geärgert hat, v.a. dass ich dann noch mit RestAlk dumm im Auto rumgesessen hab mit meinem Freund... Naja... vor ein paar Woche erfahre ich über meine Schwester, dass Hb angeblich schwanger ist, und zwar von dem Typ von der Party, mit dem sie dann wohl noch oft was hatte... Schwanger sei sie angeblich geworden, weil ihre Pille nicht gewirkt hat, weil sie noch mal irgendwelche Pillen im Club geschluckt hat- also gganz komische Geschichte- was nun wahr ist und was nicht kann ich ganz und gar nicht beurteilen... Am Rande mal ein paar Charaktereigenschaften von der Guten: Sie hat großen Geltungsdrang (ständig neue Profilbilder im Facebook, läuft extrem bitchig rum, redet viel über Sex), ist wahrscheinlich recht clever (studiert zumindest), ist ständig unzufrieden mit den Typen die sie kennenlernt (zieht zumindest ständig über sie her), hat oft das Bedürfnis nach Sex und sieht echt heiss aus! Aber bringt eben richtig komische Aktionen wie zb das mit den Drogen oder der Schwangerschaft, wobei ich keinen Plan hab was davon stimmt- kann mir gut vorstellen dass sie sich das alles ausdenkt... Nun kommt heute, nach ca 2-3 Monaten null Kontakt folgende Mail: "Hey ich vermisse dich. Ich hab dich echt gern und ich finds schrecklich, dass wir jetzt so gar keinen kontakt mehr haben :(" Ja was soll man dazu sagen?! Hätte ich echt nicht mit gerechnet und ich weiss auch nicht, was da jetzt hintersteckt... ich dachte ich schreib euch das alles mal, vllt weiss jemand was dazuzusagen... Mir ist die Dame im Grunde völlig egal, ich denke ich schreibe auch nichts zurück aber irgendwie würde es mich doch n bisschen ärgern hier so ganz unverrichteter Dinge das Feld zu räumen Also freue mich auf konstruktive Vorschläge^^
  14. Hii Leute So zu meiner Person, ich bin 23 und Student. Dass sollte reichen. Ich versuchs mal so kurz wie möglich zu halten. Ex trennt sich vor ca. 7 Monaten von mir. (Grund: keine Gefühle mehr). Ich hab mich zum Depp gemacht und ihr hinterhergelaufen. Da wir Verlobungspläne hatten, wollte ich es nicht verstehen. Nach ca. 3 Wochen hinterherlaufen, hat sie mich übelst beleidigt und verletzt. Da wurde es mir zuviel. (Verletztes EGO). Jedoch habe ich genau dass gebraucht. Natürlich hab ich im Nachhinein gemerkt was ich alles falsch gemacht habe. So nun zum interessanteren Teil: Mein EGO war so verletzt, dass ich Ihr zeigen wollte "Ich bin mind. 10x besser als du"..Darum Komplette KS (alles was ich von ihr hatte wurde verbrannt, aus fb gelöscht, im whatsapp blockiert...naja ihr wisst schon) Hab mein Leben komplett Umgekrämpelt. In ne neue Wohnung gezogen. Im Sommer wieder mit Fitness angefangen und hab bis jetzt 12Kg zugelegt, neuer Haarschnitt, neue Klamotten, neues Parfüm...usw... Da wir aber nicht so entfernt voneinander Leben, sind wir uns viele Male zufällig begegnet ( in Clubs, auf der Strasse, öffentliche Verkehrsmittel) Ich habe sie komplett ignoriert, nie zurück gesimst und nichtmal ihren Gruss auf der Strasse erwiedert. Habe in der Zwischenzeit so viele neue HBs kennengelernt dasses mir manchmal über den Kopf steigt. An den Wochenenden bin ich immer in irgendwelchen Clubs. Unter der Woche Studentenpartys. Nebenbei: Bin im Sommer auf so ne Art Serie aus den USA glaube ich gestossen aus der ich sehr viel gelernt habe. Die Serie heisst "Keys of the Vip". Auf youtube gibts 3 Staffeln. Kann ich wirklich jedem raten. Da siehst du in den Clubs verschiedene Opener und wirklich viele Tipps. Das wichtigste was ich gelernt habe: Clubgame sollte so kurz wie möglich sein. Und es klappt super. Ich geh in nen Club, schau mir kurz die HBs an, und wenn mir eine gefällt, sofort hingehen (3 Sekunden-Regel nicht vergessen) und eifach REDEN, REDEN, REDEN. Frauen merken sofort wenn dir nicht Wohl dabei ist, du musst also selbst von dir überzeugt sein. (Vorsicht dasses nicht eingebildet wirkt).Habe so die Handynr. gesammelt, vielfach mit KC und ab und zu auch FC. und jetzt zu der EX: Ich bin gerade im Club eine HB am Gamen. Da kommt meine Ex an und stellt sich einfach vor mich hin. (Bildlich: zwischen mir und der HB) Naja ich habe versucht die Ex so sanft wie möglich auf die Seite zu schieben, ohne ein Wort zu sagen und mein Game weitergemacht. Sie merkt dass ich sie immernoch komplett ignoriere und verschwindet. Am nächsten Tag ruft mein bester Kumpel an, der auch im Club war, und erzählt mir dass sie sich bei ihm ausgeheult hat. (Damit ihr nicht auf falsche gedanken kommt, mein Kumpel ist in einer festen LTR und kann meine Ex nicht leiden) Nun versucht sie mich dauernd anzurufen. Bisher waren es die letzten paar Tage etwa 15 Anrufe. Nun meine Frage.. Was ist hier los, verdammte Scheisse? Ist es dass was ich denke? Durch das Ignorieren und mein Umkrempeln, hat sie mich anscheinend auf ein Podest gestellt. Ich glaube sie denkt tatsächlich ich bin besser als sie..(also Ziel erreicht), dabei bin ich genau der gleiche Typ, nur muskulöser, besserer Einstellung und gepushtem Ego. Was ich auf jedenfall tun werde, ist ihre Handynr. bei meinem Anbieter sperren lassen. In Gedanken denke ich die ganze Zeit: "Du hattest mich und hast mich aufgegeben also, F... Y.." PS: http://www.youtube.c.../RhythmandTango Hier findet ihr die 3 Staffeln. Ist zwar auf Englisch, aber trotzdem.. ;)
  15. Da ich in der Online-Community kaum aktiv bin schreibe ich einfach mal ins Beginner Forum... Außerdem hab ich's nicht so mit Abkürzungen und dem PickUp Slang... Die Situation: Es geht um meine Ex (vor 4 Wochen zum 5. mal getrennt, Typ: arbeitslose Schauspielerin, die nicht genau weiß wo sie hin will oder soll und wunderbare Drama-Queen). Ich kann nicht mal mehr sagen, warum wir uns die anderen male getrennt hatten, also spreche ich nur über die aktuelle Situation. Wir hatten eine Art Benefit-Beziehung, haben uns regelmäßig gesehen und eben miteinander geschlafen. Mein Ziel war klar: Ich wollte definitiv nicht mehr mit ihr zusammen sein, aber die Benefit-Beziehung so lange weiterführen, wie es geht. In der Zeit habe ich auch andere Frauen gegamed und hin und wieder auch mit anderen geschlafen. Eigentlich eine komfortable Situation. Während eines Straßenfestes, bei dem wir eigentlich eine gute Zeit miteinander hatten, kam es zum Super-Gau. Als sie anfing über irgendwelche Verbraucherschutzverordnungen und Tiermehl zu reden, musste ich kurz über sie lachen. Es war irgendwie süß, da sie in ihrer leicht angetrunkenen Stimmung so ein ernstes Thema ansprechen wollte und dabei relativ unwissend erschien. Gleichzeitig liefen grölende, bierbäuchige Scooter-Fans durch die Straße, es war einfach zu absurd. 1. "Nie nimmst du mich ernst, man kann garnicht normal mit dir reden!" - Sie fühlte sich mir bisher oft unterlegen, da ich (zugegeben auch nach eigener Einschätzung) weniger naiv an Dinge herangehe und mein Leben, trotz nicht ganz klarer Zukunft, relativ souverän auf die Reihe bekomme. Was ich will ziehe ich auch durch, nur ändert sich einfach hin und wieder was ich will. Nach kurzem hin und her musste ich feststellen, dass meine sonst eben auch übliche Taktik sie nicht ernst zu nehmen und ihr den Frame eines süßen meckernden Mädchens zu verpassen hier nicht fruchtete. Also lenkte ich ein und unterbrach sie: " Ich habe dich nicht ausgelacht, die Situation war insgesamt einfach absurd, erzähl mir einfach, was du mir sagen möchtest. Tiermehl? Auf geht's!" 2. "Nie lässt du mich ausreden! Nein, ich will nicht mehr mit dir drüber reden!" Wir machten uns auf den Weg zu meiner nahe gelegenen Wohnung, während sie sich in ihrer angetrunkenen Stimmung immer mehr in ihre Wut reinsteigerte. (Alkohol war bisher immer ein Katalysator für ihre Drama-Queen Anwandlungen) Ich beschloss sie einfach zu ignorieren und mir zu Hause was zu essen zu machen, während sie sich in meinem Bett ausspinnen konnte... Nach einer Weile kam ich ins Zimmer zurück und fragte, ob sie auch rüberkommen würde. "Nein, ich geh jetzt nach Hause" Innerlich ist mir der Kragen geplatzt. Bei jedem unserer Streits, den ich nicht durch Reframing lösen konnte, kam irgendwann der Punkt "Ich will alleine sein" oder "wir passen einfach nicht zusammen". Meistens konnte ich diese Sprüche durch einen erneuten Reframing Ansatz bewältigen, doch dieses mal musste ich sie mit ihrer eigenen Taktik konfrontieren. Ich erklärte ihr für meinen inneren Zutand noch erstaunlich ruhig, dass sie Streitigkeiten immer direkt auf die gesamte Beziehung projizierte und dass diese Streits schon im Ursprung unnötig waren, da sie meist aus einem Beziehungs-Anspruch entstanden, von dem sie sich auch trotz unserer Benefit Beziehung nicht lösen konnte. Ich gestand, dass ich das gleiche Problem auch schon früher bei mir feststellte und mich in der letzten Zeit darauf besonnen hatte nicht gleich in Streitlaune zu verfallen, sondern zum Wohl unserer gemeinsamen Zeit versuchte meine eigenen Ansprüche zu zügeln, da sie einfach nicht angebracht waren. Ich bat sie auf sich selbst zu achten und in Zukunft 2 mal nachzudenken, bevor wir sie einen Streit anfing. Dies resultierte erst in nachdenklicher Zustimmung ihrerseits. Sie sah sich auf sich selbst zurückgeworfen und fing an zu weinen. Ich versuchte sie durch souveränes Auftreten und sanfte Stimme zu beruhigen und ihr zu sagen, dass ich es toll fänd, wenn sie in Zukunft mehr darauf achten würde, aber jetzt genug mit schlechter Stimmung und dass ich nun einfach gerne den Abend mit ihr geniessen würde. Dabei wollte ich sie sanft in den Arm nehmen, aber sie sprang auf und setzte sich woanders hin "Lass mich!" Lange Rede, kurzer Sinn: Ich legte ihr nahe nicht zu gehen, da der Weg um die Uhrzeit mit den ganzen Betrunkenen draussen und ihrer STimmung nicht sinnvoll wäre, sondern sich einfach hinzulegen und zu schlafen, da ich auch müde sei und morgen wäre ein neuer Tag. Während sie eine STunde weinend im Dunkeln saß und sich nicht entscheiden konnte, legte ich mich einfach ins Bett und döste schon mal vor mich hin. ich dachte mir, dass ich sie einfach ausspinnen lasse und dann sehen wir weiter. Schlussendlich besann sie sich und legte sich dazu. Ich schlief ein und ihren Angaben zufolge schlief sie kaum, sondern machte sich Gedanken. Am Morgen dann machte ich uns ein tolles Frühstück um sie positiv zu wecken und wollte damit gleich mal den gestrigen Abend in ein neues Licht rücken. Leider wachte sie etwas zu früh auf und hatte immernoch unglaublich schlechte Laune. Sie war mit sich selbst im Unreinen und lobte mich noch, dass in ihrem gesamten Freundeskreis wohl derjenige mit dem größten Selbstbewusstsein war, dass ich den Mut aufbrachte ihr klipp und klar ihre Streit- und Verhaltensmuster vor Augen zu führen. Dennoch könne sie nicht so wie ich, einfach abschalten und einen neuen Tag beginnen. Ich bat sie, dass wir das Gespräch etwas verschieben, da ich später einen Auftritt hatte und gute Laune verbreiten müsste und daher so ein Gespräch jetzt nicht führen könne, zumal ich auch wirklich aufgeregt wegen des Auftritts war und es mir schwer viel mich zu konzentrieren. Daraufhin rannte sie weinend aus dem Zimmer, kam dann zurück und versuchte Fassung zu bewahren. Sie half mir dann bei der Probe und zeigte sogar ernsthafte Begeisterung für meine kleine Privatvorstellung. Ich rollte sie durchs Bett und sagte, dass wir solche Streits nicht nötig hätten und dass ich zuversichtlich wäre, dass wir sie nun in Zukunft besser vermeiden könnten. Wir verabschiedeten uns schlussendlich relativ liebevoll. Am Abend waren wir zufällig auf der gleichen Party, was wir vorher schon per SMS festgestellt hatten. Wir trafen uns dort, sie gab mir einen Kuss auf die Wange und war anfänglich ziemlich nett. Im Laufe des Abends und mit steigendem Alkoholspiegel kam ihre Stimmung jedoch wieder ins wanken und sie distanzierte sich merklich. Daraufhin beschloss ich zu gehen und verabschiedete mich, zumal die Musik auch nicht mein Fall war. Während ich ging bemerkte ich auf einem anderen Floor Musik, die ich nicht unbetanzt lassen konnte und beschloss einfach alleine weiterzufeiern. Nach ca. 2 STunden beschloss ich sie dazu zu holen und ging wieder zu ihr und ihren Freunden. Sie war sichtlich überrascht und ich erklärte ihr, dass ich bei der Musik da drinnen einfach nicht gehen konnte. Zeitgleich gingen ihre Freunde, also kam sie noch mit um mit mir zu tanzen. Allerdings weiterhin ziemlich launisch und distanziert. Wir beschlossen zu gehen. Nach einem kurzen Snack brachte ich sie noch zur U-Bahn, nicht ohne zu erwähnen, dass sie natürlich auch bei mir schlafen könne, ich aber nicht das Gefühl hätte, dass sie das wohle. Sie stimmte zu, also verabschiedete ich mich höflich und lies sie allein auf die U-Bahn warten. 2 Tage später, wir arbeiteten kurzweilig im selben Haus, wollte sie mich in meiner Mittagspause treffen, mit mir etwas essen und Zeit verbringen, da sie schon Schluss hatte. Wir trafen uns kurz draussen und ich erklärte ihr, dass das nicht ginge, da ich arbeiten musste und ich sie in der kurzen Zeit immernoch sehr distanziert fand. Nach einer kurzen Diskussion, dass wir vor meinem Geburtstag in 2 Tagen noch darüber reden sollten, es aber bei mir zeitlich schwierig werden würde, verabschiedete ich sie. Bis zum Abend, als wir dann doch noch telefonieren wollten, schrieb sie mir eine Mail in der sie das alles bedauerte, mir sagte, dass sie zwar sehr wohl wieder einen schlechten Tag habe, aber sie nun selbstbewusst die Eintscheidung getroffen hatte mit mir auseinander gehen zu wollen. Auszug: "Ich hab auch echt das Gefühl, dass ich total gemein zu dir bin und mag das gar nicht so in Zukunft weitertreiben. Ich bin doch eigentlich jemand, der die Harmonie sehr braucht und eher suggestiert als den Streit und die Auseinandersetzung. Aber unsere Gespräche verlaufen mitlerweile nach ähnlichen Muster, sind viel zu schnell augeheizt und ja eben so sehr verletzend. Ich möchte dir nicht drohen, dich mit Liebesentzug strafen oder böse Dinge an den Kopf knallen. Ich mag dich zu sehr und will unsere Beziehung nicht noch weiter strapazieren. Ich war heute wieder mal zu traurig und fertig mit der Welt. Ich hab das Gefühl das vieles schon zu viel war, zu viel gelabert wurde um den heißen Brei und du Recht hast damit einfach mal lieb zu sein und nicht immer zuviel auszudikutieren. Ich möchte hiermit einfach nur sagen, ich mag auch kein romatisches Gedusel, wenn man sich vorher gestritten hat, auch kein totschweigen, aber auch nicht sowas wie vorhin ( so zwischen Tür und Angel) Ich will hier endlich mal für alle Zeit was klarstellen und dann aufhören mit dem Hick Hack. Lass und Freunde sein und lieb, aber kein Paar, Benefitpärchen, Ex-Paar mit Ansprüchen.... wir fallen einfach immer wieder zurück in alte Muster. Es tut uns beiden nicht gut, wir verlieren noch den Respekt und verletzen uns nur gegenseitig viel zu sehr. Ich hab dich unendlich lieb, aber in vielen Situationen in letzter Zeit leider gar nicht mehr und das hast du nicht verdient." Auszug 2: "Ich wollte dich am Sonntag sehen, weil ich dich vermisste und auch vermissen werde, aber....aber...aber... Es sollte kein Aber mehr geben, es sollte ein und..und..und...sein. Und dass wird es bestimmt auch wieder sein. Wir haben uns gefunden, werden auch bestimmt für immer was füreinander empfinden, nur reicht es nicht mehr um so weiter zu machen wie bisher. Ich weiß, dass du das hier alles verstehst und auch wenn du erstmal wütend auf mich sein wirst, weil ich hier wieder mit meinen Entscheidungen komme, ist es diesmal eine wohl überdachte, ehrliche und selbstbewußte Entscheidung." Ich antwortet erst nicht auf diese Mail, zumal mir das vorherige Hick-Hack von "Ich will dich sehen, ich will mich trennen" am selben Tag einfach zu doof war. Später legte ich ihr noch nahe, dass sie nicht immer weglaufen solle, wenn es schwieriger würde, war aber gleichzeitig irgendwie froh, wenn natürlich auch etwas sauer, dass dieses Theater nun endlich ein Ende haben sollte. (Ich sage nur Heulkrämpfe aus dem Nichts und ein nächtliches Theater, weil Döner-Essen im Laufen ja total ungesund sei... Drama kann sehr lustig, aber eben auch sehr lästig sein...) 3 Wochen später: Ich war leider doch etwas zu needy, auch wenn ich schon mit einer anderen Frau geschlafen hatte und meldete mich bei ihr. Ich schlug ihr Sex ohne weiteres Zeitverbringen vor, da unser Sex zugegeben immer sehr gut war. Ich wusste zwar, dass diese Mail dumm war, aber ich dachte mir, dass ich auch getrost drauf scheißen könne, wenn sie nein sagt, zumal ich von Freunden nach der "Trennung" hören musste, dass sie u.A. meine Ex-Freundin, mit der ich noch sehr gut befreundet bin, auf einer Party ziemlich diskreditiert hatte. Das passte zwar irgendwie zu ihr (sie hatte schon immer das Bedürfnis sich in den Vordergrund zu stellen oder andere neben sich schlecht aussehen zu lassen um sich selbst aufzuwerten), aber ich empfand es als äußerst unmenschlich und dumm. Sie verneinte. Ich war zwar etwas gekränkt, weil ich mir doch noch Chancen versprochen hatte und weiß, wie sehr sie den Sex liebte, aber schrieb einfach "Alles gut, man kann ja mal fragen." Doch schon ein paar Tage später meldete sie sich unter dem Vorwand ihre Sachen zurückhaben zu wollen. Da es sich um 2 Unterhosen und einen Bildschirm handelt, den sie nicht benutzt, war mir klar, dass das nicht alles sein konnte. Und so kam es auch. Nach kurzem Mailverkehr, in dem ich ihr sagte, dass sie ihre Sachen gern abholen könne, ich aber kein Interesse hatte sie zu sehen, da ich sie als menschlich äußerst unattraktiv empfand, nachdem mir ihre Aktion gegenüber meiner Ex zugetragen wurde, schrieb sie mir, dass sie mir etwas wichtiges mitteilen müsse. Unwesentlich zu erwähnen, dass mich das natürlich neugierig machte. Am nächsten Tag rief sie mich an, versuchte sich wegen meiner Ex zu rechtfertigen, schrie mich an, dass ich so kalt sei, weil ich ihr sagte, dass sie in Zukunft nicht mehr die Gelegenheit haben würde meine Freunde zu diskreditieren um mir schlussendlich ihre wichtige Mitteilung unter die Nase zu reiben: Sie habe jemanden kennengelernt (aus meiner Rekonstruktion 5 Tage nach ihrer "Trennungs-mail"). Dabei handelt es sich rein zufällig um den Geschäftsführer einer Partyreihe, bei der ich hin und wieder aufgetreten bin, also genau genommen war der Typ irgendwie mein Boss. Sie kennt ihn und die ganze Crew durch mich und hatte auch durch mich schon von der Gästeliste profitiert. Wenn ich ehrlich bin, war diese Veranstaltung auch ein von mir in ihrer Gegenwart häufiger genutzter social proof, da ich wusste, dass die Feierszene für sie äußerst attraktiv ist. "Ich möchte, dass du es von mir erfährst, bevor es dir jemand anderes erzählt!" Meiner Meinung ist es völlig offensichtlich, dass es keinen Grund gibt mir das nach 3 Wochen mitzuteilen, außer um es mir unter die Nase zu reiben, dass sie mich schnell ersetzt hat und der Typ ein toller Hecht ist. Ich persönlich halte ihn, und das schon vorher, für einen ziemlich unkreativen, langweiligen und charakterlosen Zahlenjongleur. Er war mir immer unsympathisch. Ich gönne ihm sehr, dass er Erfolg hat mit seinen Parties, zumal ich mir vorstellen kann, dass er seine attraction darüber aufbauen muss ("er hat mir auch einen Job in seinem Büro angeboten, aber ich werde ihn nicht annehmen" ?!?!? alles klar....) Ich möchte noch ihren folgenden Satz erwähnen: "Natürlich laden WIR dich weiter als Künstler ein" Der Status Quo: Ich hoffe ihr habt bis hierhin gelesen. Im Moment bin ich ehrlich gesagt wirklich tief verletzt. Mein Problem dabei ist, dass ich ein Definitionsproblem habe. Ich weiß, dass ich mit Trennungen nicht immer so gut umgehen konnte, habe mein inner game aber deutlich verbessert und fühlte mich grundsätzlich auf dem aufsteigenden Ast. Nach dieser Nachricht hat mich die Oneitis aber mit voller Wucht eingeholt. Ich weiß, dass ich eigentlich froh sein sollte, dass ich diese Drama Queen los bin. Ein guter Freund und PU-Community Kenner sagte mir ebenfalls, dass die Frau ein Freak ist, stark LSE geschädigt und dass ich mich glücklich schätzen solle, dass der andere Kerl sich jetzt das ständige Gemecker geben muss. Im Grunde sehe ich es auch so, weiß aber auch, dass ich sicherlich nicht alles richtig gemacht habe, wie ihr oben nachlesen könnt. Ich weiß allerdings nicht zu hundert Prozent, wo meine Fehler liegen. Ich hätte die Benefit-Beziehung gerne weiter geführt, zumal die Frau wirklich toll anzusehen ist und ich ihr Drama eigentlich immer relativ sauber zu einer spaßigen Situation für uns beide reframen konnte. Nur eben nicht dieses mal... Anders gesagt: Der Sex und die Augenweide war das Drama schon wert. Wahrscheinlich sehe ich das jetzt auch durch meinen Anflug von Oneitis so, aber ich kann ehrlich gesagt gerade keinen klaren Gedanken fassen. Die Nachricht über den Neuen ist nicht ganz eine Woche alt. Wie schätzt ihr die Situation ein? Mein Fehler, oder soll ich die Beine in die Hand nehmen und mich einfach freuen? Ich versuche mein inner game wieder zu stabilisieren, aber im Moment gelingt mir das nur mäßig und temporär... zum Glück bin ich ab morgen für 4 Wochen in einer verantwortungsvollen Position bei einem Projekt tätig. Das wird mir sicher helfen, dennoch interessiert mich eure Meinung.
  16. Hallo Leute, schon länger nicht mehr in diesem Forum unterwegs gewesen, aber egal. Jedenfalls dreht meine Freundin zur Zeit gut am Rad. Kurze Info zur Beziehung: Ich 26, sie 22. Beziehung läuft rund. Sehen uns 2 - 3 mal in der Woche, weil sie weiter entfernt wohnt. Sex könnte besser sein (hohe Fantasien durch zu viel Pornos gucken :D), aber ich bin zufrieden. Im moment beide Semesterferien, also sehen wir uns regelmäßiger. Das Problem, welches immer häufiger auftritt ist folgendes: Wenn ich mit Freunden unterwegs bin, wo sie zum Beispiel nichts von weiß, weil es ein spontanes Ding ist, wird sie direkt Sauer und motzt mich an. Ich hätte sie ja Fragen können (obwohl sie vorher meinte sie will heute garnichts machen!), wieso sag ich ihr nicht was ich mache damit sie bescheid weiß, ich bin egoistisch, usw. Oder sie kommt mit alten Kamellen an und ist sickig und versucht mir um jeden Preis nen mieses Gewissen zu machen. Meine Reaktion in dem Fall: Ich beende das Telefonat und komm erst mal wieder down. Wenn ich noch unterwegs bin beende ich die schreiberei und mach mein Ding mit Kumpels weiter. (=> noch mehr Drama im anschluss) Ich komme mir leicht kontrolliert vor!!! Als ob sie versucht mich und meine Aktivitäten immer mehr unter ihre kontrolle zu bekommen. Ich werd verrückt bei sowas! Da sehne ich mich nach der Single Zeit zurück man. Natürlich nur im dem Moment dann. Dazu kommt noch, dass ich mich nicht mit alten Freundinen treffen "darf". Eine zum Beispiel ist ziemlich heiß. Ich hatte nie was mit ihr, weil sie lange nen Freund hat, als sie Single war, war ich wieder belegt usw. Naja Fakt ist, da lief nie was! Und meine Prinzipien sind klar in Bezug auf fremd gehen oder so. Möchte ich nicht machen, Feierabend! Trotzdem vertraut sie mir offensichtlich nicht, denn sie will nicht das ich mich mit ihr treffe. Auch nicht wenn Kollegen dabei sind! Begründung "Ich mag die blöde Fotze einfach nicht!" Hab mich letztens trotzdem mit paar Freunden und ihr getroffen. Als meine Freundin Wind davon bekommen hat, ist sie komplett ausgeflippt. Drama10! Ganz ehrlich, ich finde die Beziehung super, sonst wäre ich ja nicht mit ihr zusammen , aber sowas fuckt echt übelst ab! Hab verlernt mit solchen Portionen Drama umzugehen. Wie würdet ihr das Handlen?
  17. 1. 22 2. 22 3. 3 4. Sexuelle Berührungen 5.Folgendes Problem: Da wäre diese Dame (wie in jedem Thread hier ) Ne mal ernsthaft die Dame hat Angst vor dem nächsten Schritt. Attraction stimmt, ich pushe und pulle, Rapport in den wichtigen Momenten und für ihr gutes Verhalten. Jetzt macht sie Drama: Sie erzählt mir davon, dass sie Angst hat eine Bindung einzugehen! Ich dachte mir nur bloß: "What the Fuck?" Bin aber nicht sonderlich drauf eingegangen. Aber es wurde immer intensiver, und dann warf sie mir irgendwann vor, dass meine ständige Arbeit (da ich non-Stop an die Arbeit denke) der Grund wäre warum ich ihn letzter Zeit so nervig wäre. Da war ich Baff. Wenn ich Arbeit habe und viel zu tun, dann diskutiere ich, bin angespannt und würde patzig antworten. Die Realität: Ich mache mein Geschäft gut und sauber, dazu gehört, dass ich viel arbeite um einen Fortschritt in mein Vorhaben zu bringen und mir eigentlich vollkommen egal ist wie sie das findet. Vorallem ist ja das lustige, dass wir beide in der selben Branche arbeiten, mit dem Unterschied dass ich etwas weiter bin. Nungut Darauf hab ich nicht reagiert und hab sie mit Schweigen bestraft. Sie rief verheult irgendwann an und entschuldigte sich. Diese Frau will es so hart besorgt bekommen, dass könnt ihr euch garnicht vorstellen. Vorgestern dann die BOMBE! Wir waren zusammen unterwegs im Regen haben ein wenig gequatscht und als der Moment richtig war, nutzte ich die Situation und startete den Rapport, Kino, und so weiter. Sie drückte sich an mich und ich hielt sie an den Hüften küsste ihren Hals und aus dem Nichts heraus: "Ich glaube, das mit uns wird nichts, da ich Angst davor habe, dass es auf Dauer in einer Beziehung anstrengend wird, was deine Launen angeht bei deinem Job." Da wollte ich doch gerade zum Kuss ansetzen kurz nachdem Satz: "Wie in einem Film! Bei Regen - 1 Mann und eine Frau - (Griff nach ihrem Hals und ...) und dann DAS ! Leute ich dachte hier ist irgendwas falsch :D Ich hab daraufhin gesagt, dass es in Ordnung ist, dass sie das so sieht, ich damit klarkomme und dass sie wissen muss was sie tut. (Wenn ich so darüber nachdenke, war das nicht die beste Lösung, aber statt dem typischen DRAMA in SEX zu verwandeln, musste ich was anderes tun, da sie im Zeitdruck war und weg musste. Auf dem Rückweg hat sie versucht das Thema anzusprechen und ich habe ihr gesagt: Du hast eine Entscheidung getroffen! Steh dazu und Ende. Ich hab absolut 0 Problem damit. Sie war den restlichen Weg still. An einer Kreuzung reichte ich ihr dann die Hand und verabschiedete mich. (Bewusst keinen romantischere Verabschiedung oder sonst was) Daraufhin hab ich gefreezet! Ich habe bevor sie in den Urlaub gefahren ist vor knapp 3 Wochen, alles von ihrem Körper in den Händen gehabt was ich wollte, da hätte ich zum Close kommen müssen, aber durch einen blöden Zufall mussten wir aufhören da ich Besuch bekam. (Welcher Idiot kommt unangekündigt auch an?) Es gab den Kuss, es gab rumgepette, aber nicht DEN SEX ! Nun denn: 6.Wie gehts weiter? Mittlerweile schreibt sie mir wieder und ich bin noch etwas distanziert, aber die Frage wäre, wie ich vorgehe? Anfangen mit C&F, Attraction steht ja soweit noch, selbstbewusst auftreten und wissen was man will? Tipps meine Freunde =)
  18. Nach einem Jahr mitlesen nun mein kleines Anliegen, hoffe ich bekomme Ihr könnt mir dabei helfen. Ich 22 Sie 23 (Russin) Wir sind seit über 7 Monaten in einer Beziehung und sind recht schnell zusammengezogen, wir leben beide seit längerem in Shanghai wegen Arbeit und Studium. Die letzten Monate waren bis auf ein paar kleine Auseinandersetzung sehr harmonisch, obwohl wir uns auf Grund der gemeinsamen Wohnung jeden Tag sehen und viel Zeit miteinander verbringen. Sie ist eine Frau mit sehr starken Werten was Liebe, Treue, Beziehungen angeht, was nicht zuletzt an ihrer letzten und auch bisher einzigen Beziehung liegt. In der Zeit die wir hier gemeinsam in Shanghai verbrachten, haben wir viel unternommen. Ich bin seit wir uns kennen ihre einzige richtige Bezugsperson geworden, da viele ihrer alten Freunde schon seit einem längerem zurück in ihre Heimat sind. Ich habe ihr von Anfang an gesagt, dass mir gewisse Freiheiten in einer Beziehung wichtig sind und sie schätzte vorallem meine Einstellung zum Thema Eifersucht. Es war kein Problem für beide getrennt in die Disko zu gehen, auch wenn ich schon immer gemerkt habe, dass Sie dabei ein ungutes Gefühl hatte, wenn ich mit meinen Freunden alleine um die Häuser ziehe. Sie redete schon oft von einem späteren gemeinsamen Leben und machte mir in der Vergangheit schon oft klar, dass ich der Mann bin ihres Lebens bin. Ich kenne mich recht gut mir der osteuropäischen Kultur aus und kenne die Unterschiede in der Denkweise zwischen einer russischen und z.B. einer deutschen Frau. Trotzdem ging ich nie darauf ein, wenn sie anfing über Kinder oder Heirat zu sprechen. Wir beide wissen das es noch zu früh ist und ich Ende des Jahres auch noch einmal für ein paar Monate zurück nach Deutschland muss. (Ich sah es mehr als Test an nach dem Motto," Wäre er der richtige?") Zusammenfassed gesagt ist uns beiden die Beziehung sehr wichtig, doch dann kommt eine Situation wie diese, wo ich nicht weis, wie ich sie Verstehen soll. Mitte Juli ist sie nach Russland geflogen, um ihre Familie zu besuchen und dort ein paar wichtige private Dinge zu erledigen. Am Tag nach ihrer Abreise flog ich ebenfalls mit meinen Freunden die mich aus Deutschland besuchten für ein paar Tage zum Strandurlaub. Schon nach den ersten Tagen folgten die ersten Anrufe wie sehr sie mich vermisst und das sie schon jetzt sich wieder freut mich bald wieder zu sehen. Auch kamen Fragen in denen ich ihre Verlustängste merkte, auf die ich aber nicht einging. Zurück in Shanghai flogen meine Freunde wieder zurück nach Deutschland und ich setzte mich an meine Bachelorarbeit, da ich nun viel Zeit habe und die meisten meiner hier kennengelernten Freunde Ende Juli China verließen wegen dem Visa. Ich schreibe also meine Bachelorarbeit fertig und versuche für die nächsten Monate einen Job zu finden um etwas Geld nebenbei zu verdienen. Zwei bis Dreimal pro Woche gehe ich Clubben um mal rauszukommen, neue Leute kennenzulernen und weil es hier in so einer großen Stadt einfach Spaß macht. Von meiner Freundin kommen dann nachts regelrechte Kontrollanrufe, da es ihr gar nicht passt, dass ich so oft feiern gehe. Sie würde so etwas niemals machen wenn ich nicht da wäre und auch sonst glaubt sie, dass ich nur unterwegs bin, um Frauen abzuschleppen. Ich gehe auf solche Diskussionen nie ein, worauf sie meistens beleidigt das Telefon auflegt. Wenn wir dann am nächsten Tag Skypen, fängt sie nach ein paar Minuten immer wieder die selben sinnlosen Diskusionen an. "Du liebst mich gar nicht", " Du vermisst mich gar nicht", " Du könntest dich ruhig öfters melden", "Für mich ist das nicht genug, ich kann dir nicht mehr Vertrauen"....... Als ich vor zwei Tagen mit einem anderen User aus dem Forum getroffen habe um hier feiern zu gehen, rufte sie Nachts wieder an und hörte natürlich, dass ich nicht zu Hause bin. Sie meinte nur "Denkst du nicht das du zu oft Feiern gehts?", "Wie kannst du...", "Sammelst du wieder Bekanntschaften" und legste auf. Seit dem meldet sie sich nicht mehr und hat mich sogar im Facebook gesperrt (Kann gar nicht glauben, das mein Mädchen so einen Kindergarten abzieht) Ich schätze hier sind starke Verlustängste von Ihrer Seite im Spiel. Sie bekommt von mir nicht die Bestätigung bzw. Sicherheit die sie braucht. Dazu kommt noch, dass ich in den Gesprächen oder Telefonaten die wir seit ihrer Abreise führen, nicht rumheule nach dem Motto "Schatz, ich vermisse dich", "Liebe dich so sehr, kann nicht ohne dich".... Ich weis dass sie in Russland viele Dinge zu erledigen hat und auch Spaß haben soll mit ihren Mädels, bis sie dann am 6. September wieder nach Shanghai kommt. Jetzt zu meiner Frage, wie würdet ihr Reagieren auf ihre Kontaktsperre? Warten bis Sie sich meldet, dann über die Situation reden und ihr klar machen, dass so ein kindisches Verhalten nichts bringt?Oder einfach so tun als ob nichts Gewesen ist: "Hey kleines, wieder etwas Überhitzt in dieser Nacht, btw hattest du Angst ich stalke dich Nachts im Facebook?" Oder denkst sie wirklich mir liegt nichts mehr an der Beziehung und sie will fängt an alles zu beenden? Wie stelle ich wieder ein gesundes Verhältnis in der Beziehung her, ist es meine Aufgabe ihr eine gewisse Sicherheit zu geben? Wie kann ich verhindern, dass sie in Zukuft mit solchen manipulativen Mitteln versucht den Spieß umzudrehen? Vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe.
  19. hi leuts.. ich habe momentan folgendes problem.. ich (19) hab vor zwei wochen auf einer houseparty einen KC bei einer hb4 (19) gelandet (war nix besseres da dessen freund kein kollege von mir war/ist).. waren eigendlich nur leute da die ich kenne (und das ist eigendlich das problem).. letzte woche hatten das target und ich noch ein date, waren anschließend bei mir gab aber gut lmr zurück, habs nicht zum FC geschafft (vlt. auch zum glück, hatte paar tage später eine fiese mundschleimhautentzündung.. ursprung bis jetzt noch nicht geklärt xD) soo kommen wir nun zum eigenen problem: war heute wieder auf einer feier wo zu viele leute da waren, ein freund hatte ein mädel "aus seiner straße" mit (hb7, 18), deren blick mich irgendwie direkt angezogen hat.. nach 30 min "ich bin der preis" game und viel cocky funny und kino hatte ich meinen NC und KC, saßen zu der zeit aber komplett sichtbar für alle und auch für die ische von letzter woche die plötzlich aufgetaucht ist. als mein target für den abend dann nach hause musste gabs heftig stress mit ein paar kollegen von mir, was ich denn für ein arrogantes arschloch sei und wie ich mir sowas erlauben könnte.. ich hab ihr nie irgendwelche hoffnungen gemacht, weder so gehandelt als wenn zwischen uns mehr wäre als das wir kurz was hätten (hb4) bin natürlich ruhig geblieben und hab meinen standpunkt gehalten, mich nicht gerechtfertigt noch sonst irgendwelche ausreden gesucht, trotzdem kam mir nur wut und unverständniss entgegen, so extrem hatte ich das wirklich noch nie.. ok vlt ist es wirklich ein wenig frech gewesen und ich kann auch vollkommen verstehen wieso man in so einer situation als mädel eingeschnappt und sauer werden kann, wie man als freund jedoch sowas abziehen kann und mich dadurch echt im regen stehen lässt verstehe ich nicht.. bitte um konstruktive kritik! vibezZz
  20. HB fragte mich vor 20 min ob ich Lust hätte noch etwas mit ihr zu machen...Sie ist frisch geduscht =). Mit den Worten:"Klingt ja verlockend so ne frisch geduschte Paula, aber ich bin ziemlich müde hab die Nacht durchgemacht und gehe gleich schlafen" habe ich das Angebot abgelehnt. Daraufhin: HB: Am Wochenende kann ich nicht weil die Postapokalyptische Zeitrechnung beginnt. Wie wäre es mit Mittwoch? Ich: Mittwoch bin ich den ganze Tag unterwegs. Da wird nix draus. Ich kann dir Donnerstag anbieten. HB: Donnerstag würde gehen. Was machen wir denn? Ich: Wir schauen uns Bambi an. HB: Ich hab aber keine Lust auf nen Film Ich: Das nicht einfach ein Film das ist BAMBI die Legende =) HB: Egal ich habe trozdem keine Lust irgendein Film zu schauen. Außerdem solltest du endlich ins Bett (Aber hallo falscher Film??? Nur weil Sie weiss dass ich die Nacht durchgemacht habe? Der einzige Grund ins Bett zu gehen ist ne Blowjobeinladung von ihr!) Ich: Nein HB: Aber blablabla Ich: Wie süß nur weil ich dir heute abgesagt habe soll ich jetzt ins Bett? HB: Ja weil du bist doch müde! Ich: Vll wars ja auch nur ne Ausrede um dich für heute los zu werden (Scherzhafter Ton!) HB: Achso wenn das so ist wünsche ich dir noch ne Gute nacht und leg jetzt auf (ERNSTHAFTER TON) Ich: Ohhhh da wird doch jetzt wohl nicht jemand gleich beleidig........*KLICK* Sie hat aufgelegt Genau deshalb bin ich nicht der Fan vom Telefongame. Ich kann solche dinge einfach nicht am Ansatz unterbinden. Ganz anders im Field. Ich hatte mir ihr noch keinen Close aber das letzte Date lief so gut und hat mir soviel Attraction eingebracht dass sie mein Auto anner SB Waschtheke geschrubbt hat =) Wollte nur schauen wieviel invest sie gibt. Jetzt wird sie denke ich mal erst 2 Wochen aufs Eis gelegt wenn ich sie dann überhaupt noch anrufe. Sollte sie in der Zwischenzeit anrufen pflichte ich dem Date am Donnerstag nur bei wenn sie sich für das Görenhafte Verhalten entschuldigt.
  21. Pablo.

    LTR macht Drama

    Hallo Forum, Ich :34 Sie:30 LTR 6 Monate + Frage: Wo mangelt es bei mir oder liegt es an Ihr? Problem: Rückzug Ihrer Gefühle bzw. Drama! Erklärung: Wir treffen uns schon seit zirka 6 monaten und man könnte sagen das wir zusammen sind. kennen uns seit über 10 jahren jedoch mit langen und vielen unterbrechungen (auslandsaufenthalte und andere partner). Haben auch schon über das zusammen ziehn gesprochen: und hier das problem! Ihre eltern bewohnen ihr eigenes haus und die 4 zimmer wohnung unter den eltern ist nun frei, sie möchte da gerne einziehen, aber ich sehe da probleme, weil bei ihren eltern! Ich sehe das einfach als sehr problematisch da bei einem streit oder ende der beziehung ICH auf der strasse stehe! Das habe ich ihr auch so erklärt und eine neutrale wohnung vorgeschlagen. Eine die wir uns zusammen leisten können (die bei den eltern könnten wir uns beide mit unserem gehalt nicht leisten, 4 Zi. 100 m² usw.). So jetzt fängt sie an die ganze zeit von der whg. zu reden als ob wir da schon eingezogen sind, plus reagiert nicht auf meine bedenken. Ok soweit so gut. Gestern sagte sie das sie dort einzieht und das doch kein problem wäre. So ich sehe dort aber ein problem! Rein theoretisch kann ich sie direkt nexten, weil das für mich ein rückschritt einer beziehung gleich kommt und kein weiteres wachstum. Auch das erst vom zusammen ziehen gesprochen wird und dann wieder nicht. zusammen ziehen muss ich nicht mit ihr, geniesse meine freiheit und mag das auch, nur möchte ich mich verbessern in pickup und würde gerne wissen wo dran es liegt oder liegen könnte das solche reaktionen kommen. meine alternativen könnten ein problem sein da ich sie im moment nicht suche oder brauche, oneities hab ich auch nicht, aber ich würde gerne den schritt des zusammen ziehens wagen. das sie erstmal aus ihrer eigenen 2 zi whg in die 4 zi ihrer eltern ziehen möchte und es für sie erstmal so geklärt ist das ich dann einfach nach gewisser zeit dazu ziehe ist für mich ein problem, da ich auch aus meiner jetzigen whg ausziehen möchte. bleibt nur das sie umzieht und ich auch. tja und dann mal schauen was passiert, aber das weiß ich jetzt schon Erläuterung der frage: was fehlt bei mir? Rapport, attraktion usw.?? shittest? Drama queen? Und bitte keine antworten wie: musst du selbst wissen ob du das machst! Für mich steht klar das ich nicht in das haus ihrer eltern einziehe. oder hab ich ein schwerwiegenden gedanken fehler? Lasst mal hören was ihr davon denkt
  22. AndreasB

    Hilfe Dramaqueen

    Hi Leute! Ich steh schon wieder mal total auf dem Schlauch! War gestern mit meiner "Freundin" (wir sind beide 20) und vielen Leuten in einem Club... Hatten eine schöne Zeit viel Kino, Küssen, usw... Wollten dann zu mir fahren und es uns gemühtlich machen... Als wir dann zu mir fahren wollten haben wir noch ihre Tasche gesucht -in der nicht mal was drin war- Jedenfalls ist sie nicht aufgetaucht und ich hab ihr gesagt, dass wir sie am nächsten Tag holen würden! Also sind wir ins Taxi und richtung zu mir... Plötzlich fängt sie an Drama zu schieben und spricht von wie sauer sie sei und versucht das auf mich abzuwelzen und ich geh natürlich nicht drauf ein! Dann fängt sie aber erst recht an und sagt sie fährt jetzt heim und will nicht mehr und sei so sauer und so ein zeug! Ich versuche natürlich mein bestes aber keine chance und ich steige allein aus dem taxi!! So eine Dramaqueen das hebt man nicht aus! 2 min später hab ich eine sms bekommen mit " ich liebe dich - aber dass geht mir zu weit" Hab nicht geantwortet und dann kam 20 minuten später noch "sorryyyy" Bis jetzt nicht geantwortet! Ist ja auch verdammt kindisch und schraeg von ihr, oder? Jedenfalls hab ich auf sowas keinen Bock und will ihr das deutlich aber richtig verklickern! Wie jetzt vorgehn?! Danke und LG
  23. Kurze Vorgeschichte: zuvor schon mal 2011 in einer LTR gewesen, danach von ihrer Schluss gewesen - völliger Kontaktabbruch für mehrere Monate - sie suchte wieder den Kontakt und investierte kräftig => seit Januar 2012 wieder einer LTR. Die Meinungen über Ex-Back gehen hier weit auseinander und auch ich war im Januar skeptisch, ob so was funktioniert, weil es auch für mich Neuland war. Wie lief das Ex-Back ab? Nach dem von ihrer Seite aus Schluss war (wollte allein sein, Studentenleben genießen etc.) , brach ich den Kontakt völlig ab und konzentrierte mich auf die Zukunft. Ich reflektierte das Vergangene, erkannte einige Fehler und nahm die Erfahrung mit. (kein böses Blut auf beiden Seiten, passt also) Irgendwann traf man wieder aufeinander (Bar Besuch, kurze Begrüßung - mehr nicht), ich war zu dem Zeitpunkt nicht mehr an ihr interessiert. (hatte zu dem Zeitpunkt auch eine FB, die mich ganz gut ausfüllte) Sie steigerte ihr Invest von 0 auf 100, bekam meine FB Bekanntschaft mit (Konkurrenz hat bei ihr immer gezogen) und es kam ein paar Mal zum Makeout und auch zu mehreren Lays. Soweit so gut, ich wollte es erstmal als FB mit ihr laufen lassen, machte sie dann aber nach einiger Zeit wieder zu meiner Nummer 1. (sie ist nach meinen Ansprüchen sehr LTR kompatibel, da ich einige Charaktereigenschaften sehr an ihr schätze (die ich selten bei Mädels finde)) Jetzt komm ich zu einem Thema, wofür ich einen Rat gebrauchen kann. Meine LTR und ich waren am vergangenen Wochenende in London und sie freute sich sehr auf diesen Besuch. (war vorher Aupair dort) Ich hatte ihr einen Teil der Reise zum Geburtstag geschenkt (kleines Englandpaket), worüber sie sich riesig freute. Natürlich ist auch ein Urlaub ein kleiner Test, wie es läuft wenn wir uns 24 Stunden wirklich nicht aus dem Weg gehen können. Wir sehen uns sonst 2-3x die Woche und am Wochenende und machen auch gerne mal was für uns allein oder mit Freunden. Ich hab sonst ein Fulltime Job + Studium nebenbei, sie ist Studentin und hat grad Semesterferien. (eher der faule Typ) Wie ist es gelaufen? Ich musste wohl oder übel meine Führung recht stark aus der Hand geben, weil sie sich in London einfach perfekt auskennt und somit einen Großteil der Planung übernahm. Sie ist sonst eine recht ziellose Person und ich übernehme die volle Führung in unserer LTR. (ich bestimme eigentlich, was wir wann und wo machen, weil sie ungern Entscheidungen trifft) Sie äußerte während der Reise sogar verbal, dass sie das anstrengend findet, wenn sie alles planen muss. (da ich mich null auskannte, musste ich hier wohl oder übel in den sauren Apfel beißen) Ich äußerte nur meine Vorlieben und setzte es dann in ein Tagesprogramm um. Wie es in London auch so ist, stand zum großen Teil Shopping auf dem Programm. Sie ist sehr modebewusst und kennt sich bestens aus. Ihr fehlt jedoch das Budget ihre Vorlieben komplett zu befriedigen. Ich dagegen konnte aus vollen Zügen schöpfen. Ich gab mich jetzt aber sonst auch nicht geizig und übernahm öfter das Essen, tube etc. auch einen Teil zu einer Tasche, die völlig über ihr Budget hinaus ging. (der Tag lief gut und ich machte ihr gerne die Freude) Einfach auch weil sie als Studentin nicht so viel Geld hat und ich gut verdiene. Was ist das Problem? Wir hatten uns dermaßen viel vorgenommen, das wir ein recht straffes Programm hatten. Sie wollte mir alles zeigen und dementsprechend war es körperlich auch nicht ohne, was zu dem auch mal auf das Gemüt schlug. Sie hatte teilweise echt fiese Launen, wo sie in Ruhe gelassen werden wollte. (danach entschuldigte sie sich immer und sagte, dass sie dann einfach mal kurz allein sein muss - ok, kein problem) Der Sex war trotz täglicher Anstrengung bestens. (lang und ausgelassen, top) Sie warf mir noch teilweise Unachtsamkeit vor, da ich gerne die Wegführung übernehme.. (obwohl ich keine Ahnung hatte ;) ) Da fühlte sie sich öfters übergangen und das ich mich an ihr orientieren sollte. C+F weggewischt, fertig. Sie war trotzdem ziemlich unzufrieden am Ende des Urlaubs, da sie beim Shopping kaum Erfolg hatte und zudem das Tagesprogramm sehr geschlaucht hat. Nach Rückkehr nach Hause und dem ersten Morgen danach, gab es Drama vom feinsten. Ich bin 5min länger liegen geblieben und sie fing sofort an wild zu rotieren. (Wäsche, Wohnung, alles musste sofort erledigt werden) Sie schmollte richtig, was in Tränen endete und sie mich als "faul" bezeichnete und ich Dinge die selbstverständlich sind nicht tun würde. Ich roch sofort den Braten, sagte ihr aber klar die Meinung zu dem Thema (auch bezüglich ihrer Launen die sie jetzt öfters hat.) Danach umgeswitched in positive Stimmung und sie wurde schnell wieder ganz "zahm". Gingen dann noch einkaufen und ich fuhr dann erstmal nach Hause, um andere Sachen zu erledigen. Danach keinen Kontakt mehr. (hatte volles Programm, so dass wir abends nicht mehr sprachen und es eine SMS gab) Heute Mittag dann erste SMS: "Hallo Schatz, alles gut? bist du sauer auf mich?..", Stunde später hab ich dann kurz geantwortet, dass ich nen Sack voll zu tun habe und mir es gut geht. (auf das "sauer sein" nicht eingangen, was ich ja auch nicht bin) Danach nächste SMS "blabla.. wie sehen wir uns diese Woche noch? oder brauchst du jetzt erstmal abstand von mir? :*" Merke grad, wie sich ihre Launen häufen und mich das verstärkt abnervt. Konkurrenzsituation ist für sie konstant da. (vielleicht daher das Drama?) Meine weiblichen Kontakte pflege ich nach wie vor. (habe ich davor vernachlässigt) Sie hat letztens auch mit bekommen, wie eine Bekannte von ihr mich während eines Gespräches küssen wollte. (sie lässt sich das aber nicht mehr so anmerken wie früher - sagte nur "die dumme" und ignoriert sie jetzt völlig) Also mal ein wenig mehr Abstand gewinnen? FO? Woran ich noch arbeiten muss, dass ich trotz völliger physischer Anstrengung und Erschöpfung noch im Frame bleibe. (bisher immer noch gut die Kurve gekriegt, aber das schlaucht halt enorm)
  24. Hallo liebe Community und danke erstmal für alles! Ich (28) hab letztes Jahr nach einer ziemlichen ungebundenen Phase eine ziemlich abgefreakte Frau (27) mit Kind kennengelernt. Ich bin mir nicht sicher, was ich von der LSE/HSE-Einteilung halten soll, aber ihr Ex hat sie geschlagen, sie konsumiert doch relativ viel Alkohol und ist mit ihrem Kind und ihrer beruflichen Situation latent überfordert. Ihre Bemerkung, nicht monogam leben zu wollen hab ich nur abgenickt. Daraufhin entwickelte sich daraus eine offene Beziehung, die wunderbar lief. Ab und zu ein wenig Eifersucht und Shittests, die ich ohne Probleme meisterte. Nach einem einmaligen grossen Drama letzten Sommer hab ich sie zu meiner Königin "ernannt" und dann war auch schon gut, sie entschuldigte sich sogar fürs Drama. Dann lief es wunderbar weiter bis mitte Winter, ich traf andere Frauen mehr oder weniger regelmässig. Ich hab aber am Anfang die Spielregeln gesetzt, dass wir alles erzählen, aber nur auf Nachfrage. Sie sprach davon, wie nüchtern und cool ich generell bleibe, dass sie nie wisse, ob ich mich wieder melde. Gebe ihr mehr Sicherheit und kleine Aufgaben und machte dafür mit ihr die tollsten Sachen. Ich erfuhr, dass sie nur einmal mit einen Mann und einmal mit ihrer Ex geschlafen habe, aber das sei noch in der Anfangszeit gewesen. Kleine Eifersuchtsanfälle, kleine Dramas, aber alles immer gut mit C&F gelöst und eskaliert. Nach Sex handzahm. Sie vermisst mich dauernd, sagt der Sex mit mir sei der absolute Wahnsinn, aber ist sich bewusst, dass ich mit anderen Frauen schlafe, aber sie fragt nie konkret nach. Denkt sich aber wohl Schlimmeres als die Realität aus. Der Knackpunkt: Ich schenke ihr "The Ethical Slut", worauf sie sehr undankbar reagiert. Werde im Verlauf des Jahres ein wenig müde, Shittests mit C&F wegzuwischen, "auf der Hut zu sein", verliere wohl allmählich meinen Frame. Der Bekanntenkreis sagt mir, ich solle auf dieses Mädchen acht geben. Ich lese hier im Forum, dass wenn nur der Mann die Möglichkeit einer offenen Beziehung pflege, dies einfach angekündigtes Fremdgehen sei. Ich offensichtlich selber ein Problem damit bekomme, meinem Mädchen mehr und mehr wissentlich wehzutun. Versuch ihr einen FB zu suchen scheitern. Dennoch Liebesbrief von ihr, es läuft. Dann der Fehler: Ich lüge über einen momentan stattfindenden Sex-Besuch bei meiner Nachbarin und behaupte, ich sei in einer WG von Freunden, da ich in diesem Moment einfach nicht die Eier hatte, ihr die Wahrheit zu sagen. Hatte wohl unbewusst Angst, dass sie eine solch direkt-konkrete Situation nicht wegsteckt, die Angst sie zu verlieren steigt in mir auf. Sie schnallt den Umstand mit der Nachbarin, ich halte die Lüge aber auch nicht aufrecht, entschuldige mich - mein Frame bröckelt rasant - laufe noch in dieser Nacht zu ihr nach Hause, verspriche ihr, dass anlügen nie mehr vorkommen werde. Was folgt sind drei Wochen mit Versöhnung, sie zickt aber ziemlich rum. Schliesslich lasse ich mich auf Monogamie ein, "wir können ja mal schauen, wie es sich anfühlt und dann weiterschauen", so sie. Nicht ganz inkohärent von mir, da ich selber langsam in ein moralisches Dilemma gerate. Aber Klarstellung: Keine Zickereien mehr! Danach Hammersex, Beruhigung der Beziehung. Ein- zwei Wochen später: Ein abendlicher Besuch meinerseits, wir sind beide nicht in bester Stimmung. Sie wirft mir vor, ich spreche u.a. das Wort Monogamie abfällig aus. Stehe nicht dahinter. Was stimmt, ich halte Monogamie leider für überhaupt keine Lösung auf längere Zeit. Dennoch kann ich treu sein, wenn ich will. Ich versuche - wahrscheinlich zu unkalibriert - zu eskalieren, worauf sie blockt und Minuten später erklärt, ich könne jetzt einfach gehen, ich solle verschwinden. Sowieso wolle sie nichts mehr von Sex hören. Ich überrascht, bitte darum noch einen Drink nehmen zu dürfen, bevor ich gehen werde. Bin aber schnell wieder gefasst, weil ich denke, das wars jetzt. Hocke ruhig auf'm Sofa, leicht angepisst. Sie lobte unsere überaus leichtfüssige Beziehung. Ich sage ihr, dass das ganze Theater erst angefangen hat, seit es darum gehe, monogam zu leben. Seit ich ihrem Wunsch zugestimmt hätte, wolle sie es beenden. Sie bestätigt dies auch noch. Später nähert sich allmählich wieder, Berührungen, Blicke. Ich lasse absichtlich die Temperatur noch steigen, bis wir zu sehr wildem Sex eskalieren. Nach dem zweiten Mal gibt sie eine Liebeserklärung ab (wir haben das beide immer sein lassen), die ich mit "ich dich wahrscheinlich auch" beantworte. Dann steigen langsam aber sicher Tränen aus ihren Augen, sie sagt, ich könne nicht hier schlafen, der nächste Morgen sei sonst blöd. Ich beginne mich anzuziehen, packe meine Sachen, wir knutschen noch bischen rum, sie weint bitterlich. Ich sag ihr, sie soll zu sich kommen, ihr Leben in den Griff kriegen, sie könne sich auch in ein paar Monaten wieder bei mir melden, ich würde demnächst nicht monogam. Ich verlasse das Haus und laufe in Eiseskälte nach Hause. Dann Freezout meinerseits bis paar Tage später SMS von ihr: "Es tut mir so fest leid... Mein Herz fühlt sich wie zersplittert an, möchte überall hinkotzen damit dieser Schmerz aus mir tritt. Es ist Horror, dass wir noch einmal derart schönen Sex hatten. Du fehlst mir so sehr." Worauf ich mit Belanglosigkeiten und "Achte gut auf dich, ich vermisse dich auch" antworte. Was nun? Ich hab wohl eine Oneitis. Aber ich mag diese Frau einfach auch ziemlich gerne. Date momentan wieder FBs und neue Frauen und mach DJBC. Freezout. Eier zurückgewinnen. Ich muss mir bewusst werden, wass ich eigentlich will. Ich will keine monogame Beziehung mehr. Andere Frauen reizen mich zu sehr. Könnte mir aber durchaus einen Kompromiss zwischen "ganz offen" und monogam vorstellen (das wollte sie aber auch nicht, obwohl sie die Möglichkeit dazu antönte). Fühle mich irgendwie schlecht, hab das Gefühl, dass egal was ist, ein letztes Gespräch sicher angebracht ist und ich mich jetzt nicht mehr einfach nicht melden darf/kann. Mein Plan ist es, mich spätestens in ein- zwei Wochen mit ihr zu treffen, zu eskalieren, mit Frame vom letzten Herbst, als noch alles gut lief und diesen Zustand wieder zu "installieren". Ich bitte um eine Lagebeurteilung, wäscht mir ruhig den Kopf.