Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Verwirrung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

19 Ergebnisse gefunden

  1. Bei uns in der Firma arbeitet seit über 1 Jahr eine Kollegin in einer anderen Abteilung,die 6 Jahre jünger als ich bin und Single ist(weiss ich von den Kollegen in ihrer Abteilung) ich find sie ganz hübsch habe aber aufgrund eines erneuten Korbes oder Ablehung es nicht versucht sie anzusprechen im Gegenteil! Ich wollte sie testen ob sie nur freundlich ist oder was von mir will Seit über 1 Jahr ist sie hier in der Firma und obwohl ich Augenkontakt zu ihr vermeide und auch sie wenn sie mir Hallo oder Guten Tag sagt ohne sie zu grüssen vorbeigehe. ich schätze ich habe sie beim vorbeigehen schon mind 20 mal nicht zurückgegrüsst oder wenn sie mir ein schönen Feierabend wünschte sagte ich nie ebenfalls und blieb stumm. jetzt fragt ihr warum mache ich das obwohl ich sie hübsch finde:Ich will sie so zweifeln lasssen bzw sie so verwirren das sie mich nach ein Treffen fragt Wie erklärt ihr euch obwohl ich sie hart ignoriere und nicht grüsse sie mmer noch extrem freundlich ist und mich anlächelt????
  2. Hey Leute, lang ist es her, seitdem ich das letzte Mal hier einen Post verfasst habe. Jetzt habe ich aber das Gefühl, dass ich mir einfach was von der Seele schreiben muss. Zu meinen Entwicklungen in den letzten Monaten, also seit Jänner, dem letztem Post. Ich bin oft rausgegangen, hab Frauen angeredet usw. Hatte einige Dates, viele haben mich davon aber leider nicht so interessiert. Hatte jedenfalls ein Mal ein Heavy Makeout (so würde ich es zumindest kategorisieren, war aber schon sehr Heavy für meine Verhältnisse - hab sie in einer Bar in der Ecke gefingert 😁 ) und dann hab ich eine Frau in einer Bar kennengelernt, mit der ich dann kurze Zeit später auch mein erstes Mal hatte (was für mich ein riesiger Meilenstein war, weil sich da schon viel Angst, Frust und Selbstzweifel angebahnt haben, wieso man denn noch mit 19 Jungfrau ist). Jedenfalls hab ich dieses Mädchen gestern wieder getroffen und wir hatten wieder Sex. Was dann auch zu meinem Problem geführt bzw. meiner Realisierung, während sie neben mir eingeschlafen ist: Ist das alles? Irgendwas fehlt mir! Nun, das mag vielleicht für euch dumm klingen, aber für mich ist das eine sehr ungewohnte Situation. Dieses Ding, Sex, von dem ich jahrelang mir Vorstellungen gemacht habe, ist sowas Stumpfes? Bisschen rummachen, Kondom rüberstecken und dann bissl sein Becken bewegen? Das ist es? Vielleicht war es auch einfach nicht gut haha, aber irgendwie fühlte es sich wahnsinnig leer an. Schließlich kenn ich die Person ja fast gar nicht! Ich merke jetzt schon beim Schreiben des Textes, dass ich mir ganz offensichtlich viel zu hohe Erwartungen aufgebaut hat. Schätze mal, dass ich mir einfach viel zu viele Vorstellungen gemacht, dass es einen wahnsinnig umhaut, man nicht genug davon bekommen kann und wie wild über seinen Partner herfällt, wenn man ihn sieht. Ist aber anscheinend nicht so... oder doch? Liegt es vielleicht auch daran, dass ich nicht verliebt bin in die Person? Aber dann frag ich mich, was bringen einem hohe Lay-Zahlen, wenn man sich fast null (außer natürlich der Lust auf Sex) miteinander verbunden fühlt? Da komm ich jetzt auch zu meinen Fragen: Hat jemand Erfahrungen damit? Habt ihr sowas durchgemacht? Muss man vielleicht Sex und Gefühle mehr trennen können? Würde mich sehr über Antworten freuen, bin gerade einfach ein wenig verwirrt LG
  3. Hallo alle Zusammen, ich habe schon einmal einen Post über dieses Thema gemacht aber kaum Rückmeldung bekommen, daher versuche ich es nocheinmal, da ich alleine keine Klarheit bekomme 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Keine richtigen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems : 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Keine richtigen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems : Die Frau um die es geht ist die Tante einer Freundin. Sie ist im Iran großgeworden und erst seit ein paar Monaten in Europa zum studieren. Ich habe sie kennengelernt, als sie in Hamburg war um ihre Nichte(19) zu besuchen, also quasi das erste mal, dass sie in Deutschland war. Da ein Freund von mir mit der Nichte befreundet ist und er an sie interessiert war, kam es dazu, dass wir uns zu 4 getroffen haben und im Laufe der Zeit die Gruppe sich geteilt hat und ich mehr mit der Tante zu tun hatte und er mit der Nichte. Nach anfänglichen Spielchen wie Karten oder Schach hat mich ihre süße Art verzaubert und wir wurden immer verspielter zusammen. Wir spielten viel miteinander rum ( Spaßkämpf, rumgekitzel, mund zu halten, fingerspiele... Irgendwann saßen wir dann eng aneinander und haben uns massiert ,die Arme und Finger gestreichelt usw. Vermutlich war das der Moment sie zu küssen, aber ihre Nichte und mein Kollege waren auch im Raum und...ich hab einfach geschoben. Sie reiste dann irgendwann zurück nach Österreich, wo sie studiert. Der Kontakt hielt noch leicht anfangs, als sie mir in Instagram folgte und meine Story kommentiere, aber ein richtiges Gespräch konnte ich nicht aufbauen, da sie nur kurze Antworten gab, die hauptsächlich aus ein hahaha bestanden. Allgemein schrieb sie sehr unbefriedigende Antworten, weswegen ich auch irgendwann aufhörte, da ich nicht hinterherlaufen wollte. Der Nichte habe ich von der Sachlage erzählt und sie meint, dass ihre Tante mit Jungs(oder überhaupt mit Menschen, die sie schon länger kennt) nicht so ist und sonst sehr verschlossen ist und auch zu ihr sehr nüchtern schreibt. Außerdem habe die Tante sich öfter nach mir erkundigt und erzählt wie lustig/interessant ich sei und wollte ein Bild von mir und meinem Zwillingsbruder, dass sie mit dem Herzaugensmiley kommentiert hat und hat erwähnt wie einzigartig ich sei. Das alles lässt mich glauben, dass sie zu dem Zeitpunkt auch interessiert war. Wir besuchten sie für 2-3 Tage in ihrer Stadt, aber der Besuch war überschattet durch die ständigen Streiterein meines Kollegen und der Nichte, die in der Zwischenzeit ein Paar wurden. Also dort hatten wir kaum Konakt zu ihr. Die Nichte hat sie dort gefragt warum sie bei einem Abend so still ist und die Tante antwortete, dass (ich) eh nichts mit ihr zu tun hätte. Nun kam sie für die Weihnachtstage wieder und wir haben uns ein paar mal getroffen, Sie war direkt sehr offen zu mir, ich war aber extrem versteift und fast schon geistesabwesend, ganz anders, als sie das erste mal da war. Sie ist aber auch etwas komisch drauf und sehr oft am Handy, sodass sogar ihre Nichte sich sehr über sie aufregt und glaubt das irgendwas passiert sein muss, dass sie berdückt. Erst in der Silvesternacht öffnete ich mich, und es knüpfte leicht an das vorherige Verhältnis, aber so richtig intim wurde es nicht mehr. Ich habe ihr auch einmal auf Whatsapp geschrieben und das war das erste mal, wo man ein Gespräch führen konnte. Ich habe sie also insgesamt nur 5 mal gesehen, von denen wir an 3 guten Kontakt hatten. Als sie dann weg war hab ich ich ihr auf Instagram geschrieben, da sie auch vorher meinte ich solle ihr einen Begriff schreiben, den sie lernen wollte, aber irgendwann hat sie die Nachricht nicht mehr gelesen und mich auf snapchat hinzugefügt und dort schrieben wir dann leicht, bis sie erst nach 1 Woche antwortete und dass sehr nüchtern. 2 Monate danach kommentierte sie meine Story und nach kurzem Schreiben hat sie wieder nicht geantwortet, worauf ich sie leicht angemacht habe. Dann kam plötzlich ganz viel von ihr, dass sie wegen dem persischen neujahrsfest viele nachrichten bekam, dass sie uns alle vermisst und hat mir ein frohes neues jahr gewünscht und dazu ein herz geshickt.( ich bilde mir darauf nichts ein ) Nun sind aber Sachen passiert, die mich glauben lassen, dass sie nicht so ein Mauerblümchen ist, z.B. ein Video wo sie betrunken im Cub tanzt, was alle schockiert hat, die sie kennen, oder eine Story mit einer Freundin und einem Freund, die sie in ihrer Stadt kennengelernt hat, umrahmt mit einem Herzen. Ein weiteres Problem ist, dass ich sie nicht allein treffen kann, da sie ja eigentlich die Familie hier besucht. Habe überlegt sie zu fragen, ob sie sich alleine treffen will, aber denke in der jetzigen Situation würde sie das abschrecken. Was glaubt ihr, sind die Zeichen legitim? Hab ich meine Chance verpasst? Ist das zu viel detail? Ich bitte um Rückmeldungen
  4. 1. Mein Alter Anfang 30 2. Alter der Frau Anfang 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Unzählbar 4. Etappe der Verführung Massagen, Küsse (Hals, etc). 5. Beschreibung des Problems Liebe Community, erstmal vielen Dank für das lesen des merkwürdigen Themas. Da ich nicht weiter weiß und zwar weder was ich will, noch was sinnvoll ist oder was daraus resultieren wird, wollte ich einfach anfragen wie Ihr das seht. Meine langjährige Freundin (HB 7-8, andere würden sagen HB 9+) kenne ich nun schon seit knapp 7 Jahren. In den ersten 6 Jahren war es so, dass ich sie anfangs nicht mochte, aber als ehemalige Arbeitskollegin bzw. Chefin mögen musste. Zeitgleich war es so, dass ich immer hübsche Freundinnen und Beziehungen hatte. Sie hatte bis vor fast eine 9 Jahre Beziehung und hat diese aufgegeben, da Sie im Urlaub einen Kerl kennengelernt hat, der mit Dominanz und Arroganz Ihr Herz erobert hat. Das ganze ging dann soweit, dass Sie ihren Freund betrogen hat und in das Östlich gelegene Land (Wo in der Regel Armut und Kriminalität herrscht) geflogen ist. Mehrmals nur um Sex haben zu können. Sie verliebte sich daraufhin unsterblich in Ihn und Ihr Leben ging bergab. Die gute "Fernbeziehung" sieht m.E. nicht nur im Vergleich eher wie eine "4" aus, da er kleiner ist, ungepflegt und auch allgemein keine äußerlichen Merkmale hat die toll sind. Sein Charakter scheint zudem ziemlich asozial zu sein. So Asozial das er mehrere nebenbei hat und es meine beste Freundin wissen lässt. Nachdem ich keineswegs interessiert war, jedoch immer wieder Situationen aufgekommen sind, wo Sie eifersüchtig geworden ist, als ich Frauen angemacht hatte oder vor Ihr rumgemacht habe, wusste ich nie was nun tatsächlich der Fall ist. Nun kommt aber was kommen musste, dass ich als ihr bester Freund in ihrer Trauerphase wegen ihrer Verliebtheit - nicht wegen der Trennung nach 9 Jahren - viel Zeit verbracht hatte, verlief es soweit, dass wir im Alkohol uns näher kamen. Immer wieder ein Stück. Das ganze war dann aber am nächsten Tag ohne Alkoholeinfluss wie weggewaschen. Sie heulte viel vor mir rum und ich machte das, was man als "friendzone"-guy macht. Ich höre zu und schimpfte über ihn, erklärte Ihr wie hässlich er sei, usw. Dann jedoch kamen immer wieder Sprüche auf, die mir merkwürdig vorkamen. Diese waren unter anderem "Was würdest du machen wenn ich mich in dich verliebe?" worauf ich antwortete "Das würde nie passieren, du bist nicht mein Typ.". Eigentlich erwartet man darauf eine Reaktion, jedoch war die einzige Antwort "Dann ist ja gut, Bro". Theoretisch würde ich sagen, dass das ein Shittest war den ich bestanden habe, jedoch ist daraufhin die Interesse wieder eingeknickt. Sie rede weiter über ihren Kerl im Ausland. Wir trafen uns fast täglich für einige Wochen, tranken viel und jedesmal ging es soweit, dass wir kuschelten, Ich ihren Hals küsste, sie massierte, aber nie weiter gegangen bin. Sie erzählte mir leider auch immer wieder das Sie nun lauter Kerle "sucht" und diese teilweise keinen Sex wollten, um sich von ihrer "Fernbeziehung" zu lösen. Ich hörte nur zu, zeitgleich spürte ich aber kleine Eifersuchtsanfälle, die ich nicht nach außen bemerkbar machte. Durch "schlecht" reden einzelner Typen degradierte ich mich vermutlich tief runter. Jetzt passierte aber kurz und knapp das, was das ganze sehr merkwürdig machte. Ihre Freundin hatte Geburtstag und Sie fragte ob ich sie begleiten möchte. Ich akzeptierte das. Ich bin kurz nach Hause gefahren um mich umzuziehen und danach zu meiner Freundin nach hause, da der Geburtstag etwas später beginnen würde. Als ich dann bei Ihr war, musste ich mich zusammenreißen. Sie legte tolle Musik auf, hatte ein unglaublich Sexy Outfit an, obwohl der Geburtstag zuhause wäre wo die Leute die kommen alle bekannt sind und vergeben sind. Sie reichte mir Wein und Saß dann auf dem Balkon. Mit ihrem sehr kurzen Kleid hebt Sie dauernd ihr Bein auf den Stuhl so dass es indirekt Sexy wirkte. Als IDIOT war ich mit Ihrem Hund beschäftigt, statt auch auf den Balkon zu gehen. Sie bemerkte aber dass ich dauernd raus spitzelte. Normalerweise ist Sie immer sehr vorsichtig, dass man nie etwas mehr sieht, dass Sie emotional und auch körperlich keine Zuneigung zeigt, dort war Sie aber dann unglaublich scharf. Sie fragte mich ob Ihr Kleid zu kurz sei und ich war natürlich wieder einfach nur dumm. Schlussendlich sind wir auf die Party gefahren, wo nur Sie alle kannte. Da ich gerne aktiv bin machte ich direkt die hübscheste Frau auf der Party an welches erfolgreich funktionierte. Sie war wieder eifersüchtig und dann passierte etwas neues. Sie wollte sich unbedingt auf meinen Schoß setzen obwohl überall Plätze waren. Mit diesem kurzen Kleid und ihren Hüftbewegungen zur Musik war das eher provokant und sie wollte ihren Alpha-Status den anderen Damen beweißen. Stunden später dann, saß sie mir auf dem Balkon gegenüber und legte ihre Füße auf meinen Schoß, so dass ich unter ihr Kleid sehen hätte können. Sie machte das so dermaßen provokant, dass ich echt mich frage, wieso ich es nicht einfach gemacht habe. Wir waren betrunken und ich bin trotzdem meinen "dummen Prinzipien" treu geblieben. Als wir danach gegangen sind und im Park saßen, küsste ich wieder ihren Hals, massierte Sie und sie kuschelte sich an mich. Sie erwähnte Sie sei so müde, will aber nicht gehen. Ich brachte Sie dann trotzdem nach Hause. Am nächsten Tag dann schrieb Sie mir, dass Sie wieder Rückfälle hatte ins Ausland zu ihrem geliebten. Da ich nun alles auf eine Karte setzen wollte, sagte ich ihr dass wir uns am Abend treffen und Sie sich darauf einstellen muss dass es traurig wird. Wir trafen uns zum essen, wo ich das erste mal Ernst mit ihr sprach. Außerdem vermied ich komplett das Thema der anderen "Stecher" und erklärte Ihr auch dass ich demnächst ins Ausland ziehen werde (Ja, das steht in der Schwebe). Ich sagte ihr aber auch, dass Sie mich ab morgen nicht mehr sehen wird. Sie weinte den ganzen Abend, sagte wie gern sie mich hat. Sie will mich nicht verlieren und zum Flughafen fahren wenn ich morgen fliegen würde. Ganz egal ob Sie ihren Job verliert. Ich sagte ihr dann mehrmals nur dass ich Sie vermissen werde und Sie auf sich aufpassen soll. Mit heulen ging Sie dann heim. Ich schrieb ihr dann Nachts noch, dass es mir leid tut, Sie soll unbedingt aufpassen und ich Ihr nichts schlechtes wollen würde. Die Antwort erstaunte mich etwas. Sie Schrieb dass Sie am morgen einfach sterben wollte. Sie hätte sich so elend gefühlt, psychisch und physisch. Sie hat mein Spiel nicht verstanden aber fühlt sich verarscht . Ich soll das bitte nie wieder machen. Als ich ihr dann sagte dass es nicht böse gemeint war, und was sie so belastet kam von ihr, dass Sie sich nicht weiter damit beschäftigten will. Es hätte einen Teil Vertrauen genommen mir gegenüber. Sie weiß aber dass ich Psycho-Spielchen gut beherrsche aber sie hätte mir nicht zugetraut dass ich diese mit Ihr spiele und Sie solchen Gefühlen aussetze. Sie versteht die Gründe nicht, will auch nicht mehr darüber nachdenken, aber ich hätte sicherlich meine Gründe. Sie will nicht mehr darüber nachdenken und einfach versuchen hinwegzusehen. Sie antwortete nur noch sehr sporadisch, ich versuchte aber auch nicht das Gespräch aufrecht zu erhalten, da ich selbst nicht weiß was los ist. Sie will nicht darüber reden was sie mit oben genannten gemeint hat. Ich weiß aber auch, dass ich gar nicht ihr Typ bin, Sie aber auch nicht meiner. Leider entwickelt sich dennoch gerade etwas was ich niemals wollte. Sie ist nun einige Tage weg und schrieb mir auf dem Weg wieder über ihre "Fernbeziehung" worauf ich nichts antwortete. Nicht zum Freeze sondern um klar zu werden was Sie meint und was ich machen kann oder sollte. 6. Frage/n Was ist oben gemeint mit Ihre Nachrichten. Mir ist bewusst, dass Alkohol & Eifersucht nichts zu bedeuten haben. Darum bin ich am nächsten Tag meißt auch eher wieder der "Bro", muss also immer wieder neu psychisch angreifen. Mir kommt es aber vor, dass es von Tag zu Tag intimer wurde, jedoch zeitgleich auch Ihre Geschichten mit ihren "Kerlen" als Ablenkung. Wieso frägt mich meine beste Freundin was ich tun würde wenn Sie sich in mich verlieben würde in einer tollen emotionalen Situation? Ich würde das normalerweise sehen als "Wow, ich bin in dich verliebt, wie reagierst du", jedoch kenne ich Sie so gut, dass das eher gemeint ist wie "Wenn du sagst ich bin verliebt, dann brechen wir die Freundschaft ab". Wieso bin ich eifersüchtig? Ich will keine Beziehung, bin aber total Spitz auf Sie. Zeitgleich will ich Sie emotional nicht fertig machen, aber u.A. dann so der Auslandsmann das noch schlimmer erledigt. Wie komme ich aus dem Teufelskreis raus und erfahre ob Sie mehr will ohne das ich im schlimmsten Fall die Freundschaft belaste? Wenn Sie nämlich dann einen "Block" geben würde, dann würde die Freundschaft sicherlich abbrechen. Gleiches aber sicherlich auch, wenn einer von beiden eine Beziehung haben wird. Wir sind beide das erste mal Single in den Jahren. PS: Keiner ihrer Freunde weiß annähernd soviel wie ich, was ich eher als Nachteil sehe. Ich würde Ihr ja gerne wieder mehr schreiben und versuchen über Online, da Sie z.Z. nicht da ist was zu erreichen, jedoch glaube ich dass das auch weiter ins Orbit befördert. Meine Antworten nach oben genannter Party waren nur noch "Ja, Nein, Ok," oder nichts. Das ist irgendwie auch kindisch. Vielen Dank für das lesen, vielleicht habt ihr ja ein paar kleine Ratschläge.
  5. Mein Alter: 28 Ihr Alter: 25 Dauer der Beziehung: 3 Jahre Dauer der Kennenlernphase vor LTR: halbes Jahr Problem: Verschlossenheit gegenüber neuem Frage: Normal und nachvollziehbar? Ähnliche Erfahrungen? Hi zusammen, ich weiß nicht ob jemand so ein ähnliches Problem kennt, aber aktuell bin ich in einer ziemlich merkwürdigen Phase in der ich so noch nie war. Nachdem meine LTR nach 3 Jahren vor meinem Auslandssemester schluss gemacht hat, war ich voller Euphorie wieder frei und ungebunden zu sein. Dass die LTR zuende ging war ok, da sich beide entliebt hatten und mir ab einrm gewissen Punkt in unserer Beziehung schon klar war, dass es nichts für die Ewigkeit sein wird. Ich wusste aber nach der Trennung auch, dass ich die ein oder andere Baustelle bei mir noch zu erledigen hatte Ich hatte dann während meines Auslandssemesters eine FB und ziemlich schnell eine Affäre hier in Deutschland. Zu der Affäre begann sich ein ziemlich großes Vertrauen aufzubauen, womöglich auch daher, weil wir beide in einer ähnlichen Situation waren (quasi Rebound - wie sich später rausgestellt hat) und dort einfach der Funke übergesprungen ist. Man hat schon gemerkt, dass sich beide nicht so richtig aufeinander einlassen können, der Sex nicht stimmt, die Küsse irgendwie nicht so richtig gepasst haben usw. Irgendwann begannen wir uns dann gegenseitig zu öffnen und von unseren vergangenen Beziehungen und Affären zu erzählen. Und das war ziemlich krass was dort noch mitgeschwungen hat. Das von manchen Seiten doch noch eine gewisse Verletztheit da ist oder Themen oder Fragen die noch nicht ganz geklärt und abgeschlossen waren. Ich denke, dass sich da einiges aufgestaut hat was darauf gewartet hat sich zu zeigen. Das ganze ist jetzt ein halbes Jahr her. Ich gehe mal davon aus, dass fast jeder Mensch ab einer gewissen Zeit sowas mit sich mitzieht oder ansammelt. Zeitgleich hat sich gerade ziemlich vieles in meinem Leben verändert und stehe mitten im Masterabschluss mit offenen Perspektiven usw. Wo gerade alles aug dem Kopf steht. Vllt eine klassische "Quarter-Life-Crisis" wenn man so will. Seitdem habe ich ein krasses Problem mich auf neue Mädls einzulassen. Selbst wenn ich an sich Interesse an den Mädls habe. Die Möglichkeiten wären da, aber ich lass so ziemlich alles ziehen, weil ich gerade selber Platz und Raum für mich brauche und mich nicht frei fühle irgendwen neues in mein Leben zu lassen. Was mich einerseits auch ärgert weil ich gerne würde, aber mein Kopf es gerade nicht zulässt und es sich nicht richtig anfühlt. Im Gegenzug dazu fühlt es sich richtig an eine Gelegenheit ziehen zu lassen. Trotzdem verwirrt mich diese Situation und weiß selbst nicht so richtig was ich davon halten soll und wie ich damit umgehen soll. Allgemein frage ich mich woher diese Blockaden konkret kommen. Falls jemand eine änliche Situation oder einen ähnlichen Lebensabschnitt kennt würd ich mich sehr über Rückmeldungen freuen. Danke schon mal und vg, Fernando
  6. nochzufrüh

    Verwirrung pur

    Hi, (unwichtige Sachen überspringe ich, jedoch wird der Post sehr lang) zu aller erst, um mein Problem hier zu schildern, muss ich erst einmal etwas weiter ausholen: Ich bin 16 (fast 17)Jahre alt und noch ein PU-Rookie. Runde Gesichtszüge, Brillenträger. Körperbau: Nicht zu dick und nicht zu dünn. Nur leichten/minimalen Bauch und bisschen Oberschenkel. Unmuskolös aber kein Schwächling. Ausstrahlung: Anfangs etwas unsicher bis ich die Situation analysiert habe. Charmant, selbstbewusst, schlagfertig. Manchmal jedoch zu nervös und unsicher (Daran leidet dann das Selbstbewusstsein). Kenne PU seit paar Monaten und finde es solange man auch sein Innergame richtig trainieret sehr gut und bin voll interessiert daran. Lerne zur Zeit noch paar Strategien. Bin zu PU dadurch gekommen, dass ich meistens meine Chancen selber dadurch kaputt gemacht habe, da ich früher nicht wusste wie ich mich in einigen Situation verhalten soll. Habe außerdem des öfteren Indicstor der Frau einfach noch bemerkt, auch wenn sie richtig offensichtlich waren. Bin leider dieses Jahr sitzen geblieben und habe in meiner neuen Stufe ein Mädchen kennengelernt (HB8 , Ginger mit Brille aber echt heiß , zur Zeit nur befreundet). Gestern (Freitag) fragte mich jedoch ein Kollege, ob ich nicht Bock hätte zu seiner Party zu kommen. Ich überlegte erst, ob ich heute Zeit hätte und nix anderes vorhätte, da sagte die HB8 (die per Zufall zugehört hat, dass ich auf jeden Fall kommen soll und dass sie da ja gar keinen kenne.) Ich wollte eigentlich trotzdem Nein sage, da ich wegen Sport seit paar Monaten nix mehr getrunken habe und das so beibehalten wollte.. Ich befürchtete, dass ich mich Fehl am Platz fühlen würde, da ja alle außer ich trinken würden. Ich sagte, jedoch dass ich kommen werde, als sie mich nochmal darum bittete. Sie hat sich über meine Antort gefreut. ... Ich kam etwa 30min bis 1 Stunde später zur Party, da ich nicht gerne einer der Ersten bin, da dann noch nix los ist (und da ich eher ein unpünktlicher Mensch bin ^^). Die Party fand in einer Hütte in einer Kleingartensiedlung statt. Insgesamt waren wir dort ungefähr 10 Leute. Nachdem ich ankam und erst einmal das übliche Begrüßen fertig war setze ich mich hin und trank mein mitgebrachtes Mineralwasser (ja Mineralwasser 😅). Nach dem ich anfangs nicht wusste was ich machen soll, fing ich an zu sishern, jedoch fühlte ich mich noch etwas deplatziert. .. Ich saß immer irgendwo anders, redete auch mit jedem. Als ich mir einen Rotzbecher (wegen der Sisha) organisierte meinte die HB8, dass das voll eklig wäre, aber sie lachte dabei und es war jetzt nicht krass ernst gemeint. Als ich später bemerkte, dass ich ohne was zu trinken nix an diesem Abend reißen und mir ganze Zeit Fehl am Platz vorkommen werde, trank ich den Rest einer 0,75er oder 1l-Salitos Flasche leer, die davor die HB8 und ihre Freundin (HB7, nicht mein Target) getrunken haben. Ich scherzte, dann ein bisschen da und ein bisschen hier mit paar Leuten und irgendwann vor ich die Sisha mal der HB8 und der HB7 an. Sie meinten, sie hätten heute zum ersten Mal gesishert. Voll süß. Abfängst wollten sie nicht, hab den Stab Ihnen aber später trotzdem in die Hand gedrückt, da sisherten sie dann plötzlich, was ich nicht erwartet hätte (war wohl der Bitch Shield). Ich und die HBs waren dann gut drauf und ich habe erst die ein und dann später die andere leicht genegt, als sie keine Wolke hinbekamen. ... Ich spielte später meine Musik-Playlist, zu der wir alle mitgesungen haben. Die Stimmung war extrem gut. Mein mitsingen hatte Ich mit der HB8 sehr oft Eye Contact. Dachte mir anfangs gar nix und war innerlich ganz wo anders (Sorgen wegen Alkohol und Sport gemacht), jedoch kreuzten sich unsere Augen immer öfter, womit ich dann irgendwann leicht überfordert war, dass ich dann nach kurzer (bzw. sofort) Zeit wegguckte (glaube dass das Dumm von mir war). Sie kam dann kurze Zeit später zu mir und lallte, dass ich unbedingt mit ihr ein Pinchen Vodka trinken muss. Ich meinte, vielleicht später und dass sie für erste genug hätte (habe kurz davor ein Pinchen mit nem Kollegen getrunken und wollte nicht so krass viel trinken, da ich letzend erst einen krassen Absturz hatte und dieses Erlebnis vermeiden wollte). Sie, leicht enttäuscht, aber noch mit Mut, meinte, dass wir dann in 5 Minuten einen trinken müssten. Ich meinte dann ja ok und sie meinte dass sie auf die Uhr gucken würde. Sie kam nach 5 Minuten dann wieder und wollte jetzt trinken, was ich dann auch tat. Wir stießen an, sie meinte dann aber dass wir uns dabei in die Augen gucken müssen und wir stießen erneut an und tranken. ich verzog schnell das Gesicht, um mit dem ekligen Geschmack klarzukommen. Sie meinte ich soll mich nicht so anstellen und lachte. ... (Die Trinkszene kann auch vor der Musik und den abgebrochenen Eye Contact gewesen sein... bin mir nicht mehr sicher, viele Erinnerungen haben sich von diesem Abend zeitlich vermischt miteinander) ... Zwischenbemerkung: Ein Junge aus meiner Stufe war auch da (friendzoned mit HB8, die beiden kennen sich schon sehr lange). Er ist ein totaler AFC. Spielt American Football aber Total der Milchbubi und richtig hart unmuskolös. Bemerkte aber, dass immer wenn ich ohne es zu bemerken automatisch HB8 versucht habe zu isolieren, er irgendwas beleidigendes zu mir sagte, dies aber als Witz kaschiert/verpackte. Ich reagierte unterschiedlich, anfangs mit Humor, aber gegen Ende hin genervt und bereit ihm ins Gesicht zu schlagen. Vielleicht war das AMOG-Verhalten, aber er wirkt eher wie ein AFC und zwischen HB8 und ihm lief an dem Abend nix. Sie saß jedoch oft auf seinem Schoß und bei mir gar nicht, ich denke aber, dass das daran liegt, dass beide nur gute Freunde sind und das so klar geht und... 1. Sie mich noch nicht sooo gut kennt (Erste Party auf der wir gemeinsam waren). 2.vlt wegen dem Bitch Shield, damit ich nicht denke dass sie leicht zu haben ist. ... Die HB7 war mittlerweile beim anderen Kollegen und er klärte sich die. Ok weiter: Und jetzt wird’s interessant. Nachdem ich mich mit paar Kollegen und kurz mit anderen Mädchen (ne andere HB7 und HB6) unterhalten habe und die eine zu der anderen meinte, dass ich voll süß wäre, kam ein sehr guter Kollege bei der Party an. Wir gingen vor die Tür und redeten Smalltalk. Später ging ich wieder rein und HB8 meinte irgendwas zu mir und ich antwortete ein (vielleicht etwas) Frech, aber charmant, ging dabei mit meinen Fingern über ihre Wange.(Anmerkung: Ich habe schon davor und danach versucht kurzen Körperkontakt aufzubauen, damit sie sich an mich gewöhnt. Dabei war ihre Reaktion immer normal) Als ich ihr aber über ihre Wange ging, bekam ich eine Ohrfeige und war völlig perplex. Bin ich zu weit gegangen? War es der Bitchshield?...Ich wusste es nicht...ich meinte was das soll. An den weiteren Verlauf kann ich mich nicht mehr so gut erinnern, aber ich glaube ging wieder raus oder spielte andere Musik. Später gingen HB6 und die andere HB7 nach Hause und 1 Kollege (Zusammen mit HB6) begleitete sie. 2 andere Kollegen hatten Hunger und gingen Döner essen. Wir waren nun recht wenig( vlt 5-6 Leute). Ich war mittlerweile dabei mit anderen zu reden und so. Kurze Zeit später aber, war ich wieder mit HB8. (Glaube sie kam auf mich zu). Wir redeten. Wir gingen nach draußen an die frische Luft. Wir redeten und sie meinte irgendwann lachend ,aber auch mit einer gewissen Art von Sorge und dass mehrmals an dem Abend, dass das ja so peinlich wäre, dass sie so besoffen hier ist und wir uns ja in der Schule immer sehen würden (Ich glaube dass Sie besoffen war war ihr peinlich). Ich meinte, dass Sie sich keine Sorgen machen soll und dass ich es nicht peinlich finde. Ihr sollte die Meinung anderer scheißegal sein. Sie meinte ihr wäre kalt und ich gab ihr meine Jacke (mir war selber kalt, aber egal). Sie hat am Abend zu viel getrunken und hatte ihren müden Moment und ich meinte dann irgendwann, dass Sie sich ja im Flur zwischen Draußen und Hauptraum hinlegen könne. Sie meinte wo denn? Ich legte mich auf den Tisch und meinte hier . Ich stand auf (Im Nachhinein bedauere ich es, dass ich nicht zu ihr gesagt habe, dass Sie sich neben mich hinlegen könnte :/ ) und sie legte sich dann hin und meinte ich solle aber hierbleiben. Ich meinte ok und setzte mich neben ihrem Kopf auf den Tisch. Während ich das aber tat, dachte Sie, dass ich reingehen würde und hielt mich an meinem Arm fest und sagte etwas panisch, dass ich hierbleiben solle (Sie wollte anscheinend nicht alleine im Flur bleiben). Ich meinte dass sie sich keine Panik machen soll und dass ich nicht vorhatte zu gehen. Ne Zeit lang saß ich da so und sie lag da so, aber irhendwann kam dann der AFC wieder und lallte irgendne Scheiße. Er ging oft pissen und umarmte mich auch sehr oft an diesem Abend. Ich stoß ihn immer weg, weil er sichtlich besoffen war und hat nervte. Er trank eigentlich nicht wirklich viel. 2-3 Bierchen und bisschen Salitos. Man merkte aber dass er an seinem Limit war. Als er dann plötzlich im Flur austauschte in Bullshit laberte, lehnte irgendwann der Kopf der HB8 an der Schulter von AFC. Er machte irgendeinen Witz darüber, dass ich ein Lauch sei und er ja American Football spielen würde. Ab und an machte er auch Witze über meine (minimal!/ leicht!) abstehenden Ohren. Meistens lachte ich ihn nur aus und nahm es nicht ernst, jedoch beleidigte ich ihn ab und an zurück, da er nur noch Hard nervte. Später als wir wieder drinnen (Hauptraum) waren und HB8 meinte, ob ich ihr nicht ihre Haarbürste holen könne und ich meinte dass ich ihr dann die Haare bürsten könnte und sie dies bejahte, suchte ich diese im Flur, fand aber ihre Tasche nicht. Ich erhoffte mir durch das Haare bürsten Chancen zur isolieren und zu Körperkontakt. Ich sagte ihr, dass ich die Bürste nicht finde und sie kommen solle um die zu finden. Sie kam dann auch. Die Isolation funktioniert anfangs somit, jedoch kam der cockblockende AFC hinterhergedackelt. Die Tasche lag hinter einen Sportgerät. Mit dem Gedanken, meine Männlichkeit und Stärke zu demonstrieren und vor Wut vor dem Pisser (AFC) schon ich das schwere Sportgerät weg, klemmte mir dabei aber meinen Finger ein. Sie fragte leicht besorgt ob alles okay sei. Ich meinte geht so. Ich gab ihr die Tasche und holte mir eines Verband den sie mir umband. Das Haare bürsten haben wir vergessen. Später saßen wir in dem Hauptraum. HB8 und HB7 frischten ihren Lippen mit neuem Lippenstift auf. Inzwischen waren wir wieder 3 mehr (Die 3 Kollegen sind wiedergekommen) und wir chillten alle, leicht gelangweilt, da der Alkohol alle war und wir keine weitere Kohle für die Sisha hatten. Später irgendwann bemerkte HB8 dass der AFC nicht mehr da ist und meinte dass ich mal nachgucken soll ob er noch lebe. Ich meinte langsam angepisst, dass es mir egal ist und dass er hoffentlich verreckt ist. Selber Schuld. Sie meinte, dann dass das voll fies sei. Ich meinte dann verständnislos, ob ich jetzt fies bin. sie meinte ja ich wiederholte meine Frage Und fügte noch dazu, dass nicht ich sondern er vielleicht fies sei. sie meinte warum? ich wiederholte ihre meine frage sie wiederholte ihre Frage. ich wiederholte ihre Frage dann auch völlig verständnislos . Ich ging dann eben gucken wie es ihm geht . Er traf ihn draußen und ihn ging’s nicht gut, da er zu viel getrunken hatte. Er wollte mich wieder umarmen. Ich schubste ihn weg und beleidigte ihn sichtlich genervt. Ich ließ ihn dann dort alleine und unterhielt mich mit einem Kollegen. Ich meinte, dass der AFC voll der Pisser sei, da mein Kollege ihn nicht kannte. Wir unterhielten uns dann noch bisschen. ... Ich ging wieder rein und sagte zur HB8, dass er draußen ist und es ihn “gut“ geht. Inzwischen saß ich zwischen dem Kollegen mit den ich mich draußen unterhalten habe und HB8. Ich glaube der AFC war wieder drinnen bei uns oder auch nicht, aber wenn doch saß sie wieder mal auf seinem Schoß und er ruhte seine Augen aus (zu viel Alk). Meine Füße waren an die Tischkante angelehnt. Mein Kollege öffnete meine Schnürsenkel als Spaß und ich fragt HB8 ob sie die wieder binden könne (hatte kb das selber zu machen und wollte sie testen). Sie tat dies auch ohne zu meckern oder so. Der Kollege flüsterte mir zu, dass sie eine Edelnutte sei und lachte. Kurze Zeit später öffnete er meine Schnürsenkel wieder und sie machte diese wieder ohne zu meckern zu. Als er es ein nächstes Mal machen wollte zog ich meinen Fuß weg und meinte Ne lass mal lieber. Bin mir nicht sicher, ob sie meine Schnürsenkel gebunden hat, weil ich irgendwann vor der Schnürsenkel-Szene in einem anderen Kontext (keine Ahnung welcher) zu ihr meinte dass Sie das (ich weiß nicht mehr was) irgendwie wieder gutmachen muss. Meinte dies aus Spaß und um zu gucken wie sie reagiert. Hatte irgendwie aber das Gefühl dass sie darauf nicht eingegangen ist. Später hatte ich keinen Bock mehr auf sie und ihren AFC und ging raus mit dem einen Kollegen. Wir redeten wieder. Wir waren dann wieder im Flur. Paar andere Kollegen waren da auch. Redeten auch mit denen. Die gingen wieder rein, der eine Kollege und ich standen noch im Flur. Später kam sie (HB8) wieder zu mir, fragte wo ich ganze Zeit sei und meinte komm mit. Sie nahm meine Hand und wir (Ich und Sie ) gingen wieder rein. Sie hielt weiter meine Hand. Als wir im Hauptraum waren ließen wir wieder los und sie setze sich mal wieder auf den Schoß von AFC. Ich fragte sie warum ich reinkommen sollte. Fragte sie was ist. An die Antwort kann ich mich nicht mehr erinnern, aber ich denke es gab auch keine (klingt komisch, ich weiß). Vielleicht fand diese Szene auch vor der Schnürsenkel-Szene statt, keine Ahnung. ... Ich war wieder draußen, weil drinnen gar nix mehr los war. Ich ubterhielt mich wieder mit paar Kollegen. Soäter war ich wieder drinnen. AFC aber nicht weil er anscheinend Kotzen muss oder so. Ich bin Kurze Zeit später wieder draußen mit dem einen Kollegen. HB8 kommt vorbei und fragt fragt mich nochmal um meine Jacke. Erst sage ich keine Ahnung.Der eine Kollehe fängt an sie leicht zu verarschen, dass ich die Jacke geben soll oder auch nicht oder doch etc. Sie meint sie könne auch ihre Jacke von drinne holen ( Sie hat eine eigene dabei, wusste ich nicht) Ich gebe ihr trotzdem meine.Sie geht zu ihm. Ich sage zu ihr wenn er auf meine Jacke kotzt schlage ich ihn zsm. Später gehe ich auch mal gucken. Er sitzt draußen auf nem Stuhl und musste noch nicht kotzen aber ihm ging’s richtig schlecht. Der eine Kollege ist dabei und fragt die beiden (HB8 und AFC) ob zwischen ihnen was läuft. Die beiden verneinen. Ich nehme mir sichtlich angepisst und genervt (leicht aggressiv) wieder meine Jacke von ihr. War mir egal ob sie dann friert. ... Ich kläre mir die Hütte für meinen anstehenden Geburtstag und sie bekommt das mit und fragt mich ob sie und ihre Freundin (HB7) auch kommen kann. Ich meine kein Problem. Anmerkung: Den ganzen Abend sind HB7 und HB8 für kurze Zeit nach draußen verschwunden. Einmal bin ich zufällig auch nah draußen gegangen und auf die beiden gestoßen. Sie meinten sie wären pissen gegangen. Ich meinte dass sie keinen Angst haben sollen. Ich will sie nicht beim pissen sehen oder was anderes was sie für ne Fetisch-Scheiße machen. Sie meinten nur haha. Ich glaube die haben über etwas geredet. vlt über mich oder vlt über HB7 und nem Kollegen, da der Kollege auf sie steht und HB7 auch auf den Kollegen. ... Am Ende als wir alle die Hütte verlassen haben fragte HB8 mich, ob das mit dem Geburtstag noch stehen würde. Ich meinte erst ich weiß es nicht, aber Kurze Zeit später Ja. Meine Kollegen und ich standen nun an der Bahnstation und HB7, HB8 und AFC standen etwas weiter weg auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der AFC und HB7 würden bei HB8 an dem Abend schlafen, da die beiden in der Nachbarstadt wohnen und HB8 gleich um die Ecke. Ich rief den AFC noch zu, dass er nächstes Mal nicht so viel trinken soll und ich Recht hatte damit, dass er abschmieren würde. Danach lachte ich noch dreckig. Die Verabschiedung zwischen mir und HB8 war, dass es keine gab, da ich schnell zur Bahnstation rannte, weil die Bahn in 2 Minuten kommen würde(also das habe ich verkackt). Fazit: Ja, ich meinte mein Post wird lang und das wurde er auch 😁. Zum Schluß kann ich nur noch sagen, dass ich selber bemerkt habe, dass ich anfangs etwas versteift war, dann später alles gut war, jedoch am Ende scheiße würde, oder?(Anfangs echt Gentleman, am Ende eingeschnappter Bad Boy) Ich hatte meines Erachtens den Social Proof, auch High Sexdrive (vlt zu viel) habe mich aber auch teilweise als ich die Chance dazu hatte nicht getraut mehr aus der Situation zu machen. Hatte wahrscheinlich Angst zu flaken. Denke dass ich auch einen großen Invest hatte. Mein Innergame war auch leicht durcheinander, da ich ja eig nix trinken wollte und mir anfangs sorgen machte. Dachte aber nicht, dass es doch so schnell zwischen mir und ihr (kannten uns nicht so gut und jetzt eig auch nicht soooo krass gut) zu speziellen Momenten kommt. Berührungen fanden auch relativ oft statt und dann zum Ende hin ab und mal auch von ihr. Bin zur Zeit immer noch verwirrt. Hoffe dass Ihr mir irgendwie nennen könnt, was ihr von diesem Abend und ihrem und meinem Verhalten hält. Bin über jeden Tipp dankbar. Schonmal Danke Jungs! PS: Wäre auch gut, Tipps zu bekommen wie ich auf den nächsten gemeinsamen Partys mit ihr umgehen soll und mich verhalten soll, auch wie es auf meiner Geburtstagsparty mit ihr ablaufen soll und wie ich es den AFC erklären soll, dass er nicht kommen soll.
  7. Hallo liebe Community, ich würde euch gerne um eure Meinung bzw. Beurteilung bezüglich meiner derzeitigen F+ bitten. Ich habe derzeit eine fb welche auch gleichzeitig meine WG-Mitbewohnerin ist. Wir kennen uns ca. 4 Monate jetzt und haben seit 2 Monaten was am laufen. Wir schlafen regelmäßig miteinander ca. 2-3xWoche und der Sex is echt gut und das HB sehr lässig vom Typ her. Nun, eigentlich schlafen wir täglich bei einander aber eben nicht miteinander und nun gehen wir im Januar zusammen in Urlaub. Vor einigen Tagen kam dann natürlich von ihr initiiert, wie könnte es anders sein, "Das Gespräch" auf den Tisch. Bei dem sie meinte was zwischen uns ist, weil sie Schiss hat dass ich mich verliebe und sie aber nicht in mich verknallt ist und mich deswegen abservieren müsste, was unendlich schade für sie wäre. Ich meinte dass es nicht normal ist bei ner FB dass man so viel macht, aber ich das relativ lässig finde. Dass ich nicht in sie verknallt bin habe ich ihr auch so mitgeteilt und gesagt dass es am Besten ist wenn alles so locker bleibt wie es ist. Da war sie dann auch damit einverstanden. Sie ist ein relativ gefühlskalter Mensch bezüglich Beziehungen, wie ich das einschätzen kann. Sie meinte schon oft, dass immer wenn sie mit jemandem was lockeres hatte er sich in die verknallt hat und sie dann das Interesse verloren und ihn abgeschossen hat. Außerdem ging in allen Fällen egal ob FB oder LTR das Schlussmachen immer von ihr aus. Was ist das für ein Typ Frau? Ich meinte dass das zwischen uns nicht passieren wird, weil ich nicht mehr von ihr will. Hatten übrigens mal n Gesprächsthema über ihre Freundin die keinen findet sondern alle wollen nur ficken. Dann hab ich gemeint "Ja klar, vielleicht will ich auch nur ficken" danach hat ihr Kopf ziemlich geraucht. Das hat man ihr angesehen, außerdem hat sie mir das auch später mitgeteilt dass ihr Kopf ziemlich rauchte nach dem Satz von mir. Ich erinnere mich an eine Geschichte von ihr von ihrem letzten Typen, als sie natürlich wieder Schluss gemacht hat aber, sie sich danach total fertig gemacht hat weil er ihr anscheinend doch mehr beudetet hat als sie anfangs dachte. Das Drama war groß und sie meinte dass das irgendwie immer so ist. Ich hoffe ihr kommt mit :) Meine Frage ist nun: Wenn sie nicht mehr von mir möchte, wieso spricht sie dann das Thema an? Oder war das "Ich will dich nicht verletzen" nur ein Vorwand um mir etwas zu entlocken? Wobei sie, als ich das verneinte, relativ erleichtert wirkte. Das widerspricht jetzt natürlich der Theorie dass sie mehr will. Was meint ihr zu dem ganzen? Was soll ich machen? Bzw. ich würde einfach so lässig weiter machen wie bisher. Werde aber gerade aus ihr net wirklich schlau?! Würde mich freuen wenn jemand mal seine Meinung dazu abgeben würde :) Grüße Sir
  8. Da ich Antworten von Männern wie Frauen möchte, eröffne ich einfach hier den Thread. Hoffe, dass ist richtig so. 1. Mein Alter: 27 2. Sein Alter: 31 3. Anzahl der Dates: 2 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich hab vor 7 Wochen online einen Mann kennengelernt. Bin im Onlinedating schon etwas bewandert, er hingegen noch gar nicht. Eine Woche später gabs das erste Date: Essen gehen und Kino. Die Gespräche beim Essen waren klasse. Wir haben viele gemeinsame Interessen und Vorstellungen. Dann sind wir zum Kino gelaufen und haben dabei Händchen gehalten, was von mir ausging, ihm aber auch zu gefallen schien. Im Kino hatte ich mich angekuschelt und er hatte seine Hand auf mein Knie gelegt und es ab und an gestreichelt. Habe gemerkt, dass er dabei sehr nervös war. Bei der Verabschiedung haben wir uns umarmt. Also viel invest meinerseits, wobei ich das als "normal" bezeichne. Kino heißt für mich Annäherung. *Schultern zuck* Dann dauerte es nochmal 6 Wochen bis zum 2. Date. (Das war gestern) Zwischenzeitlich hatte er 3 verabredete Treffen abgesagt, angeblich habe er zu viel Stress mit der Arbeit und umgezogen ist er zwischenzeitlich auch noch. Ich selber hatte auch einiges zu tun und nicht immer Zeit. Normalerweise heißt das für mich, dass er kein Interesse hat und ich habe mich zurückgezogen, ihm also nicht geschrieben oder so. Komischerweise meldete er sich täglich (haben uns in Skype geaddet), fragte, wie mein Tag war und sowas. Er hat auch immer wieder betont, dass er mich wieder treffen möchte und das nur alles so blöd gelaufen ist usw. Hatte ihn gedanklich schon fast abgeschrieben und nicht gedacht, dass es überhaupt nochmal ein Date geben würde. Daher auch nur halbherzig mit ihm geschrieben. (Gehöre nicht zu den Menschen, die jemanden ignorieren, wenn sie angeschrieben werden) Nun fand es aber doch statt, das 2. Date: Mittagessen - Spazieren gehen - Eis essen. Zur Begrüßung wieder eine Umarmung, wieder tolle Gespräche am Tisch, aber das Spazieren gehen war mau. Er hatte seine Hände die ganze Zeit in den Hosentaschen und hat auch sonst keine Nähe iniziert. Als es mir zu blöd wurde, hab ich gefragt, ob er bei dem heißen Wetter keine Lust auf Händchenhalten hat und da ergriff er sofort meine Hand. Fand sein Verhalten irgendwie merkwürdig und fragte ihn dann, ob er schüchtern sei, was er bejahte und erklärte, dass er schon immer so schüchtern war. Ich bin aus dem Alter raus, um das noch süß zu finden. Wenn wir zwischendurch mal auf ner Bank gesessen habe, war immer ne Lücke zwischen uns. Ich hab versucht mich so zu setzten, dass mehr Nähe hätte zustande kommen können, aber es passierte nichts. Dachte mir dann, dass eben doch zu viel Zeit zwischen 1. und 2. Date lag und er einfach nicht genug Interesse hat. Hab ihm von einem anderen Date von vor 3 Monaten erzählt, wo sich ein Mann in mich verguckt hatte und ich aber gemerkt habe, dass es keinen Sinn gemacht hätte und ich ihm das auch deutlich gesagt habe. Habe in dem Zusammenhang erklärt, dass ich es wichtig finde, es gleich zu sagen, wenn es keinen Sinn macht, statt ewig rumzueiern. Er hat mir in allen Punkten zugestimmt und an sich hatte ich ihm damit die perfekte Vorlage serviert, auch gleich deutlich zu machen, dass es keinen Sinn mehr hat. Er sagte aber nichts weiter dazu und wir haben uns dann verabschiedet. Und noch während wir uns umarmten, fragte er "Und wann treffen wir uns wieder?" Ehrlich gesagt, hat mich das überrascht. Er kann doch mit 31 nicht soooo schüchtern mehr sein, zumal er 3 langjährige Beziehungen hinter sich hat. Alles schreit also danach, dass er kein Interesse an was tiefergehenden hat und trotzdem will er sich weiter treffen. Er schrieb mir auch gleich noch am selben Abend und fragte, ob ich gut heim gekommen sei. Schriftlich ist also invest da, praktisch aber gar nicht. Das verwirrt mich total. Bisher hatte ich bei einem ersten Date immer KC und spätestens beim 3. FC. Ich bin offen und locker, aber den Umgang mit so einem Mann überhaupt nicht gewohnt. Leider hab ich ihn echt gern (fragt mich nicht warum, kann es selbst nicht erklären) und wenn er mal aus den Puschen kommen würde, könnte ich mir mehr mit ihm vorstellen. Ich suche allerings keinen schnellen Spaß. Hatte ich zur Genüge, machte mich nicht glücklich auf Dauer. Bin also wenn schon auf eine Beziehung aus und nicht auf eine Affäre oder ONS. 6. Fragen Nun also meine Frage: Was soll ich tun?: Mehr invest (beispielsweise eine Einladung zu mir nach Hause), damit er es endlich rafft oder weiter abwarten (Habe aber die Befürchtung, dass dann gar nichts passiert.) oder ganz was anderes? PS.: Bin noch nicht mit allen Fachbegriffen hier im Forum vertraut, bemühe mich aber, meine Wissenslücken zu füllen. Wäre lieb, wenn ihr möglichst verständlich antworten könntet. ;)
  9. Jo Leute ich bräuchte mal wieder euren Rat bzw. ne allgemeine Einschätzung hätte eh zu viele Fragen. :) Ich versuche die Fakten so kurz wie möglich zu fassen. Ich:20 HB:17 Anzahl Treffen:2 Im Club kennengelernt, da ein bisschen rumgemacht, Nummer getauscht. Beim ersten Treffen haben wir bei mir ein Film geguckt, während ich bisschen eskaliert bin meinte sie: "Ich will noch kein Sex haben. Ich hab aus meinen Fehlern gelernt. Man soll es nicht zu schnell angehen bla bla bla... War schon wieder kurz davor die Worte in dem Moment viel zu ernst zu nehmen. Oder war es nicht richtig bisschen weiter zu eskalieren? Kam dann noch zum Handjob mehr aber nicht. Beim zweiten Treffen waren wir in der Stadt alles gut, danach zu mir. Kam diesmal zum Sex. Allerdings war sie ziemlich zurückhaltend, was mir nicht so gefallen hat. Also sie ergreift gar nicht die Initiative bzw. ist schwer zu erklären, sie hat teilweise so ganz bisschen Anspielungen auf "mehr" gemacht, hielt sich beim Treffen allerdings zurück also in Bezug auf den Sex jetzt . Aber vllt lag es auch an mir? Sie ließ sich zum Beispiel nicht den BH ausziehen. Also klar kann alles 1000 Gründe haben... Aber ich habe so das Gefühl auch durch die Gespräche die wir haben, dass sie damit spielt und sich sozusagen bewusst was Sex angeht immer mehr "steigert" von Treffen zu Treffen evtl. Kann ja am Samstag nochmal berichten wie es beim dritten Treffen läuft. Sonst läuft es super. Mir ist nur nicht klar warum sie dies macht und, was ihre Intention dabei ist. Oder ob ich hier wieder zu stark überanalysiere und zu viel nachdenke.^^ Ich habe das Gefühl, dass sie dadurch eine gewisse Kontrolle und ich nicht führe sondern sie was das angeht. lg
  10. Hallo meine Lieben, erst einmal möchte ich mich bei euch bedanken, die Schatztruhe und LDS haben mir sehr dabei geholfen, einen Teil meines Lebens ändern zu können. DANKE! Gut, also erst einmal zu mir: männlich, 19 (bald 20), Jungfrau, keine wirklich tollen, langen Beziehungen gehabt Früher totaler AFC, jetzt ab und zu mal das gelernte Wissen angewandt, und vor einem Monat hab ich mich einfach mal zusammen gerissen mit mMn großem Erfolg: Zu ihr: weiblich, 17 (bald 18), Jungfrau Sie glaubt ich wäre sehr erfahren und hätte viele Mädels am Start (stimmt nicht, aber das muss sie ja nicht wissen) Zu uns: ineinander verliebt, jedes Date läuft perfekt Die Geschichte: Wir haben uns beim weggehen getroffen, bisschen geredet -> NC ... weiter geredet, Kino -> KC Dann hab ich sie ein paar Tage später angerufen, Date vereinbart -> Heavy Make Out Seitdem steigerte sich die Frequenz unserer Treffen hin zu alle paar Tage Letztens war sie auch bei mir in der Wohnung, da hat sie meinen lieben Freund mit der Hand verwöhnt; sie hatte ihre Tage, deswegen ist nicht mehr passiert (Keine Angst, ich zögere nicht, das erste Mal herbeizuführen, ich habe die sexuelle Spannung zwischen uns gespürt und für mich gibt es keinen Grund darauf lang zu warten) Mein Ziel: LTR (monogam) Die jetzige Situation: Wir schreiben uns sehr, sehr wenig (wenn ich ihr schreibe, schreibt sie allerdings recht schnell zurück) Meistens machen wir am Ende des Dates ein neues aus und ich ruf sie dann vorher an um Details abzusprechen, etc. Zu meinem Problem (wo ich nicht wirklich weiß, ob es eins ist): Ich muss sehr viel in die Hand nehmen, sehr viel bestimmen, nach Dates fragen etc., sie meldet sich an sich nicht. Allerdings hat sie noch nie irgendwelche Spielchen gemacht, sie ist sehr lieb, lässt vieles mit sich machen, sie shittestet wirklich nur sehr sehr leicht, null Drama (bis jetzt?!) -------------------- Also ich bin etwas verwirrt, weil: - sie schreibt nur sehr wenig, aber sie ist definitiv attracted / verliebt in mich - ich muss dauernd dominant sein, aber darauf reagiert sie sehr positiv - sie ist eher passiv - ES IST IRGENDWIE ALLES ZU SCHÖN UM WAHR ZU SEIN (wie gesagt, für mich ist das ganze hier #Neuland, habe so etwas noch nie erlebt, bei mir jedenfalls Gefühlschaos) Jo, was mich jetzt von euch interessieren würde: a) Wie beurteilt ihr die Situation? b) Wie mache ich weiter? - Darf ich ihr "Ich liebe dich" sagen, und wenn ja, wann? - Wie kann ich eine Beziehung/LTR entstehen lassen. (Ich würde sie gerne meine Freundin nennen.) c) Ist das normal, dass wenn ich sie sehe, ich total "high" bin und wenn ich sie nicht sehe, mich sehr komisch fühle (sau dumme Gedanken z.B.)? Ich hoffe, ich habe hier nichts gefragt, was man über die SuFu hätte finden können, ich zumindest habe nichts gefunden. Ansonsten bitte ich um Verzeihung. Vielen Dank schon einmal für eure Antworten im Voraus! Beste Grüße Attrax
  11. Hirnfick Deine Barriere zu deinem Erfolg by Lafar Warum du hier bist Du hast hierher gefunden weil du dich im Urwald deiner Gedanken verlaufen hast, du schon wieder Hass und Frust schiebst da du erneut keinen Erfolg bei Frauen hattest. Oder besser gesagt, du hast nicht gefickt. Außer dein Hirn. Aber sexy ist das nicht. Oder du dich in irgendeiner anderen miesen Stelle in deinem Leben befindest wo dein Hirn dir erneut hinderlich war. Bezogen ist der Text hier vorallem im Bezug auf Frauenverführen und Frauen behalten. Sollte es dir nicht darum gehen, könnte er dir dennoch was bringen. Also lass mal schön deine Augen hier drauf gerichtet. Vielleicht denkst du es fehlte an irgendeiner Technik, einem guten C&F-Spruch, eine bessere Isolation oder ähnliches. Vielleicht. Aber vielmehr wird es an einer weitverbreiteten Männerkrankheit gelegen haben, die vorallem im Mitteleuropäischen Raum vorzufinden ist: dem Hirnfick. Der Hirnfick-Profi Damit bist du nicht alleine. Der bekannteste unter den Hirnfickern war Nietsche. Ein Meister des Hirnficks. Er hat ihn sogar perfektioniert, wenn nicht sogar revulotioniert. Das Ergebnis war, das er Null Erfolg bei Frauen hatte. Friedrich hatte es irgendwie geschafft in einer weiteren Liga ein Meister zu sein, nämlich auf geniale und präzise Art und Weise keinen Sex mit Frauen zustande zubekommen. Friedrich hat das einfach nicht hingekriegt eine Frau klar zumachen, weil sein Hirnfick sein Leben gefickt hat und zwar so sehr das seine Gedanken selbstständig wurden und er am Ende dem Wahn verfiel. Das nennt man sexuelle Unterdrückung. Jemand der viel und guten Sex hat, schiebt keinen Philosophen um sich. Jemand der selten oder nie Sex hat, ist ein brutaler Kopfmensch. Und zwischen einem Sexmenschen und einem Kopfmenschen gibt es einen schmalen Grad und dortbefindet sich deine Angst. Gehst du durch die Angst nach vorne mutig voran, dann wirst du ein sexueller Mensch, der handelt, der in der Realität spontan agiert, wird leicht extrovertiert was man meist an seiner besseren Kleidung und Haltung erkennt. Lässt du dich hingegen von der Angst in die Defensive drücken, wirst du philosophieren, fantasieren, träumen, hoffen, glauben und introvertierter sein und dich hinter einem dicken Walross-Schnauzbart verstecken. Unterdrückte sexuelle Energie kann platzen, wenn sie sich nicht irgendwie freisetzen darf. Dann wirst du entweder ein krasser Philosoph oder ein mürrischer Typ den niemand leiden kann oder man sucht Zuflucht in seine Kopfwelt und fängt an den Waffenschrank des Vaters aufzubrechen und wild auf den Schulhöfen überwiegend junge Frauen zuerschießen oder aber man schließt sich anderen radikalen Gruppen an, um Erfolg zuverspüren, um Aufmerksamkeit zu bekommen, um sich männlich zufühlen… Also: Je besser du im Hirnfick bist, desto weiter davon entfernt bist du, Erfolg bei Frauen zu haben. Was ist Hirnfick? Um gleich vorweg zu sagen. Diese unkontrollierten Gedanken sind eine Krankheit. Es ist eine Verhaltenskrankheit, eine Geisteskrankheit. Hört sich schlimm an, ich weiß. Kopflastigkeit ist ein Ungleichgewicht. Du hast zuviel Masse im Kopf und zuwenig im Schwanz. Damit lässt sich schwer gehen. Zuviel Masse im Schwanz ist genauso krank. Da wird alles gefickt was vor die Flinte kommt – ohne nachzudenken, ohne Kondom, ohne Verantwortung. Mit zu dicken Eiern geht man auch beschissen. Hast du jedoch ein Gleichgewicht zwischen Hirn und Eiern, wirst du zwangsläufig Erfolg bei Frauen haben. Hirnfick ist eine Fessel. Ein Trieb, ist Freiheit. Dieses heiße Babe zehn Meter vor dir im viel zuknappen Minirock siehst du schon minutenlang an. Dein Trieb sagt dir schon seit der ersten Sekunde „Boah geil ey Alter! Ab dahin, die muss gevögelt werden. Los, aufstehen, ansprechen, klar machen!“ Dein zugemüllter Verstand aber fängt ein Endlosmonolog an: „Hm joa nicht schlecht. Aber die Ohren sind zu groß, die Nase zu klein. Ob der Sex echt so gut ist mit ihr? Sicher hat sie einen Freund. Außerdem ist es viel zu heiß sie anzusprechen, sicher ist sie genervt wenn ich da jetzt hingehe. Der Korb von ihr ist garantiert. Sie trägt ne Sonnenbrille, ich vermute sie hat ein größeres Selbstbewusstsein als ich und ist sowieso erfahrener. Was für ein Opener sollte ich denn wählen bei solch einer klasse Frau? Und es wäre auch ziemlich blöd wenn ich aufstehe zu ihr hingehe, mir die besten Routinen zurechtlege und dann kommt nachher noch ihr Freund. Nä, das ist zu peinlich.“ Hier siehst du wie die Angst dich in die Defensive bringt. Dein Verstand war stärker. Aber es ist nicht das Ergebnis was du willst. Du hast dir selbst die Eier abgeschnitten. Dein Trieb hingegen sollte stärker sein in solch einer Situation. Er sollte so groß sein, dass dein Verstand gar nicht erst zu denken beginnt (daher die vielzitierte Drei-Sekundenregel). Das Beispiel verdeutlicht dir noch etwas. Es erschafft vor deinem geistigen Auge eine völlig andere Realität als jene, die wirklich sich vor dir befindet. Du baust ein Märchen um etwas, was so aber nicht existiert, weil du Null Informationen über die Realität zulässt. Um Informationen über eine Tatsache zuerhalten musst du neugierig sein und Neugier ist auch ein wichtiger Trieb. Und das sind zwei Triebe, Neugier und Sex, die in vielen Glaubensbereichen unterdrückt wurde. Seitens der Glaubensgemeinschaften, der Erziehung usw. Anderes Beispiel: Deine Freundin ist im Urlaub mit ihrer besten Freundin – ausgerechnet Ibiza! Party, Schwänze, Titten, Alkohol. Achja und viel Sex, und sie sagte ja mal das sie Südländer cool findet. Verdammt seit zwei Tagen schreibt sie mir nicht. Die beiden liegen sicher mit Carlos am Strand und vögeln angetrunken die ganze Nacht durch. Ich ruf sie an. Aha, sie geht nicht ran. Direkt SMS hinterher. Boah, ist gerade eben auf Whatsapp online gewesen. Keine Reaktion, nichts. Ich mach schluss. Mich einfach mit Carlos zubetrügen. Wie konnte sie mir das nur antun! Miststück! Ich lösche ihre Nummer…. Dabei genießt seine hartarbeitende Freundin einfach das schöne Meer, die freien Tage die sie sich echt verdient hat, das gute Essen und hat ihrem Freund sogar was tolles gekauft was sie ihm schenken will. Warum hab ich Hirnfick? Wie können wir also den Hirnfick umschreiben. Es ist ein Worst-Case-Szenario. Man ruft automatisch genau die Dinge in den Verstand die eintreffen könnten, die einen besonders schmerzen würden. Man setzt sich in Gedanken bereits diesen Situationen aus. Das kann, muss aber nicht, folgende Gründen haben: Einmal weil man auf Selbstkastei steht. Weil man sich selbst niedermachen will, sich selbst damit zeigen will das einem das Leben immer schon mies mitgespielt hat. Man ist gerne in der Opferrolle und fühlt sich sogar noch irgendwie gut dabei. Die andere Möglichkeit ist das man sich auf diese Gefühle vorbereiten will, falls diese wirklich eintreffen sollten. Dann ist es vielleicht nicht allzu schlimm wenn es geschieht – welches eher die Pessimisten betrifft und die ängstlichen Leute unter uns. Das sind dann die perfekten Gründe für selbsterfüllende Prophezeihungen. Verstehst du nun warum Hirnfick dich nur zurückwirft im Leben? Aber versteh mich nicht falsch. Du sollst jetzt nicht deinen Verstand wegwerfen. Du brauchst ihn. Wie sonst willst du Matheaufgaben lösen, einkaufen, daran denken das ein Kondom keine so schlechte Sache ist? Wenn du Pinkeln musst, dann schiebst du ja auch kein Hirnfick. Sondern du spürst einen Trieb dem du nachgehen musst. Jetzt muss dein Verstand logisch dir verhelfen den schnellstmöglichen Weg auf eine geeignete Toilette zukommen. Praktisch und logisch. Dein Gehirn ist dein Freund. Du kannst Wasser lassen und bist ein glücklicher Mann. Wenn dein Verstand aber unkontrolliert wird, dann sieht das so aus: „Hm ich halts schon noch was ein. Wär ja peinlich jetzt extra aufstehen zu müssen. Wenn Leute auf dem Klo sind kann ich eh nicht pinkeln.“ Kein Pinkeln. Volle Blase. Nicht glücklich. Dein Verstand ist dein Feind. Klar soweit? Wie entferne ich den Hirnfick? Wie können wir Hirnficker nun zu Frauenficker werden? Reißen wir es vorweg schon an: Selbstbewusstsein. Selbstwertgefühl. Coolness. Scheißegal-Einstellung. Einen wachen Geist, Optimismus bzw Realismus, Vertrauen und die PU-Basics. Sobald du merkst das du dich in einem Pussy Diagnose Modus befindest, du dir mögliche unmögliche Szenarien ausmalst, du schon sauer bist weil deine Süße sich nach fünf Minuten auf deine WA-Nachricht immernoch nicht gemeldet hat, musst du dir ein dickes STOP ins Hirn rufen und einfach mal dir vor den Kopf knallen und über dich selbst lachen was für einen Scheiß du da zusammenreimst. Ohne Fakten dir schon ein Märchen zuerschaffen ist schlichtweg bescheuert. Wenn du reifer wirst, wenn du dich vielleicht sogar durch die Basics von PU weiterentwickelst – also diesen Alpha-Weg gehst, dann verschwindet diese Hirnfickerei automatisch. Sobald du einfach glücklicher mit dir selbst bist und Erfolge beruflich, familiär, freundschaftlich, hobbietechnisch oder in Sachen Sex mit Frauen zuverzeichnen hast, wirst du dein Hirn nicht mehr ficken wollen, weil ne feuchte Pussy sich halt besser anfühlt. Fassen wir zusammen: Hab den Mut ein sexueller Mann zu sein, der dazu steht ein sexueller Mann zu sein.Sei kein Theoretiker. Erprobe lieber aktiv im Handeln die Wirklichkeit wie sie tatsächlich ist und mache echte Erfahrungen (Anhand dessen erkennt man schon oft wer hier im Forum ein ungevögelter PU-Theoretiker oder ein echter PUler ist)Du benötigst ein stabiles Rückrad, eine gewisse Standhaftigkeit und Lockerheit, damit du die Situationen nicht zu eng siehst.Habe Vertrauen in dein Leben, in dich, in deine Freundin und allen anderen Menschen die dir was bedeuten.Liebe die Spontanität. Im Leben kommt oft alles anders als man denkt. Du musst lernen auch ohne einen Plan im Kopf im Leben zu agieren und den Mut haben das Leben auf dich zukommen zulassen.Angst ist Energie. Entweder du wandelst sie um in Angriff oder in Flucht. Flucht bringt dir jedoch keine Frau ein.Bring Coolness in dein Leben hinein. Dann bist du locker. Wenn du locker bist, kann sich deine Freundin auch entspannen und nicht jedes mal fürchten, nur weil sie sich nicht direkt bei dir gemeldet hat (sie hat schließlich auch ein Leben). Vögel Pussys. Keine Hirne. Vielleicht hat dir dieser Artikel mit seinen kleinen Beispielen geholfen etwas mehr den Hirnfick zuverstehen, wie er entsteht, warum er existiert und was man dagegen tun kann. Du bist dafür verantwortlich ihn zu kontrollieren und nicht ausarten zulassen. Entweder du gibst ihm oder entziehst ihm Nährboden. Und wenn du das erstmal gelernt hast, gehörst du zu den coolen angenehmen Männer da draußen, mit denen Frau eine schöne Zeit haben kann. Das Leben ist zu kurz und zu wunderschön, als es sich mit schlechten Märchen kaputt zudenken. Sie die Dinge so wie sie sind. Liegt dein Girl nackt mit gespreitzten Beinen vor dir samt Schild wo beschriftet steht „Bitte hier einführen!“ dann tu mir den Gefallen und vögel sie und komm ihr nicht mit solchen Gedanken „Hmmm, am besten hau ich noch eine Comfort-Routine raus samt einen C&F Spruch. Achja und die Attraction muss ich auch noch irgendwie steigern. Vielleicht bedecke ich sie noch mit einer Decke, damit ihr nicht kalt wird und wir noch etwas kuscheln können, damit ich die Eskalation einleiten kann.“ Dann hast du nämlich dein Hirn gefickt und nicht sie. Klar soweit? Danke für deine Zeit. Ich wünsche dir eine oder mehrere heiße Frauen die dir das Hirn rausvögeln.
  12. Mein Alter: 23 Ihr Alter: 22 Anzahl der Dates: 1 Etappe der Verführung: Sex Beschreibung: Ich habe vor circa 2 Monaten in World of Warcraft (ja sehr strange) eine sehr hübsche Frau kennen gelernt. Haben uns sofort verstanden und ich war am Anfang noch recht Nice-Guy ähnlich weil ich nicht vermutet hätte das eine Cheerleaderin mit einem so geilen Körper wo man Tussi zu sagen könnte ein solches Spiel spielt. Nach und nach sprachen wir immer mehr über Teamspeak, schrieben mehr und als es irgendwann darum ging das ich zu ihr kommen soll meinte ich nur "Gegen einen BJ können wir drüber reden." Worauf nur ein "Deal." kam. Ab dort hat es angefangen sich etwas "hochzuspinnen" bis ich letztes Wochenende bei ihr zu besuch war. Da sie eine sehr dominate Persönlichkeit ist die alle paar Minuten einen Shit Test raushaut habe ich ziemlich schnell meine Freude daran gefunden weil es Spaß macht seine Grenzen herauszufinden. Gerade auf Sprüche wie "Kraul mir die Eier" reagierte sie dadurch das sie mich am Anfang so "nett" kennen gelernt hatte meistens mit sowas wie "Wo ist den der brave kleine Junge hin? :D". Bei ihr angekommen ging dann auch alles ziemlich fix, ich hatte sie massiert, Kino erhöht und angefangen an ihr rumzuspielen, nur war sie zu müde den ein oder anderen Kuss gab es noch aber das war es, wir haben es auf den nächsten Morgen gelegt. Dort hatte auch alles dann funktioniert. Ab da lief es wie geschmiert könnte man sagen, bis auf eine kleine Situation wo ich nicht die Eier hatte zu sagen was ich wirklich wollte, hab das dann aber wieder in den Griff bekommen, die Belohnung = Sex. Auf kurze Fragen ob sie es sich selbst besorgen würde meinte sie nur "Gibt ja genug Schwänze dadraußen", woraus ich führen würde das sie mich Eifersüchtig machen wollte? Nach dem Wochenende gab es einen sehr kurzen Kuss von ihr und kaum war ich wieder Zuhause hatte ich Herz rasen. Freunde meinten direkt "Gefühle runterschlucken". Mitten drin gab es schon manchmal Phasen in denen ich etwas sie Freeze Out's angewendet habe, bevor ich sie besucht habe und danach. Durfte mir dann sowas anhören wie "Mir schreibt ja eh keiner den ganzen Tag." Desweiteren habe ich etwas "Angst", dass sie jetzt mit jemand anderen Sex hat, der dann eventuell besser "ausfällt", da ich 2 Jahre lang keinen Sex hatte (nur in Beziehungen) und am Anfang alles schnell ging. So das ich schnell unter "eine schnelle Unüberlegte Nummer" rutsche. Hier kommt jetzt das Problem. Sie versucht mich mit einer Menge ködern und warten per WhatsApp am laufen zu halten und als Dienstag ein Bild von ihrem Arsch mir "zugesprochen" wurde ("Ich überleg mir das, okay?") sitze ich jetzt Zuhause und wurde wieder auf heute getröstet. Natürlich gehe ich nicht in die defensive und bin ständig offensiv im Sinne von "Dann gibt es Zukunft halt keinen Schwanz mehr" nur kommt sie immer wieder mit den selben Argumenten und weicht aus. Leider ist die Distanz zwischen uns so groß das ich nicht jedes Wochenende zu ihr fahren könnte und ich nicht wirklich eine Beziehung mir wünsche, sondern eine für Sex. Gefühle sprechen fast für verknallt. Frage: Wie soll ich weiter machen? Bin etwas ratlos und würde alleine um meinen Willen durchzusetzten das Bild gerne bekommen. Nur über WhatsApp und Teamspeak die Anziehung aufrecht zu halten stelle ich mir auf Dauer schwer vor. Hat da eventuell jemand sogar Erfahrungen? Gibt es irgendwas gegen diese "leichte" Eifersucht? Sorry für den etwas längeren Text aber hab schon gekürzt wo es ging. Danke für die Aufmerksamkeit!
  13. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 1/2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Sie ist unsicher 6. Frage/n Ich versuchs in Kurzform: HB schreibt mich über FB an, Treffen relativ schnell ausgemacht, bisschen getextet mit sexuellen Anspielungen. 1. Treffen findet direkt bei mir statt - Film gucken. Nach 30 Minuten Laberei und guter Stimmung schaut sie mich (saß neben mir) etwas länger an, ich setze zum KC an -> Block. Sie entschuldigt sich und sagt mir, dass sie "nicht so eine" sein will, wir aber gern etwas kuscheln können. Aus kuscheln wurde deutlich mehr, ich hab sie am Hals geküsst und war quasi überall an ihrem Oberkörper, nur den KC den hat sie mir noch 2 mal verweigert. Darauf wieder etwas Schreiberei. Ich sag ihr, dass es für mich okay ist sie erstmal kennenzulernen, aber fand das der Moment passend war und ich mir halt nehme was mir gefällt. Wir machen Date 2 für 3 Tage später aus. 2. Treffen wieder bei mir, wieder Film. Es ging im Endeffekt da weiter wo es aufgehört hat, Kuscheln auf dem Sofa. Sie schaut mich öfter an und ich komme ihr ein paar Mal nahe, sie schließt die Augen und ich breche ab, einfach um ihre Stimmung zu steigern. Nach ner Stunde kommt es zum KC der letzten Endes im FC endet. Aus Rücksicht auf sie frag ich sie 5mal ob es wirklich ok für sie ist, was sie jedes Mal bejaht. Also zieh ichs durch. Sie fühlt sich sichtlich wohl und geborgen, der Sex war zweifelsohne gut, was sie mir hinterher auch bestätigt (endlich jemand der weiß was er tut.) 3. Treffen, Kino Wir machen für 2 Tage später das 3. Date aus diesmal im Kino. Wir verhalten uns von Anfang an wie ein Pärchen, sie fühlt sich sichtlich wohl und mir gehts auch gut dabei. Können die Finger nicht voneinander lassen. Zwischendurch leckt sie mir über die Stirn und sagt, dass ich damit jetzt ihrs bin. Bis hierhin läuft alles irgendwie erstaunlich schnell, aber es scheint ok zu sein. Sie sagt mir, dass sie das Gefühl hat mich schon ewig zu kennen, nennt mich "Schatz". Fast schon beängstigend. Dann kam der Tag danach. Abends eine Nachricht "Du, können wir ein paar Gänge zurückfahren? Mir geht das gerade alles ein wenig schnell. Hatte gestern das Gefühl als seien wir schon ein Paar" Jetzt beginne ich Fehler zu machen. Ich reagiere mit Unverständnis, weil das ganze Pärchengetue etc von ihr aus kam. Den FC hätte sie locker blocken können, so oft wie ich gefragt hab ob es ok sei. Ich rufe sie an, wir diskutieren ewig, sie sagt sie könne keine Gefühle zulassen. Ich sage ihr, dass es dafür doch noch zu früh ist, ich sie aber mag und ein gutes Gefühl hatte, sie schlafen soll und die Welt morgen anders aussieht. Date 4 war ausgemacht für Sonntag, sie sagt mir ab. Ich fahre daraufhin zu ihr und sage ihr, sie solle mich am Bhf abholen, sie verneint mehrfach, ich fahr trotzdem hin. Kurz nachdem ich angekommen bin, kommt sie. Und obwohl sie vorher gesagt hat, dass sie wütend auf mich ist, lächelt sie und nimmt mich in den Arm als wolle sie mich nie mehr loslassen. Was folgt ist eine endlose Diskussion in der der Hammer kommt: Sie wurde vor 10 Jahren von ihrem Onkel sexuell missbraucht und hat deshalb Probleme Gefühle zuzulassen. Ausserdem sagt sie, sie könne sich nicht in mich verlieben. Ich bleibe hartnäckig und sage ihr, dass ich schon viel schlimmeres überstanden habe und ich damit umgehen kann, weil ich sie will. Sie blockt. Stand heute textet sie mit mir, ich antworte ihr, hab aber ehrlich gesagt keinen Plan wie ich mich verhalten soll, ob ein Freeze hier angemessen ist. Und jetzt sitz ich hier, ratlos, und krieg von euch gleich gnadenlos auf die Fresse und hoffe einfach mal, dass ein paar sinnvolle Tipps dabei sind, wie ich es schaffe ihr Vertrauen zu gewinnen, so dass sie sich wieder mit mir trifft. Vielleicht gibt es ja jemanden mit ähnlichen Erfahrungen.
  14. Die ganze Sache ist etwas schwierig zu erklären aber ich versuche es mal: Erklärung findet leider über ein Handy sowie in einem alkoholisiertem Zustand statt, der aber keineswegs u Auswirkungen auf den Wahrheitsgehalt des Textes hat... Im Gegenteil ist er dadurch wahrscheinlich eher ehrlicher. Ich entschuldige mich aber für meine Fehler :p und Danke jedem für seine Hilfe .Es handelt sich um das, wie so oft erwähnte Thema, ex zurück. Ich bin jetzt 22 Jahre alt, studiere und führe dennoch ein kaputtes leben Das irgendwie geil ist mir aber trotzdem zeigt dass mir etwas fehlt... Und das ist nach langem nachdenken wohl meine ex :) Bis ich 20 war hatte ich noch Kontakt mit meiner ex-Freundin. Wir lernten uns kenne als ich ca 14 war und sie 12. 2 Jahre später hatten wir zum ersten mal etwas. Die ganze Sache war ein komisches hin und her aber wir waren dann zwischen dem ich 18 und 19 ca. Ein Jahr am Stück zusammen. Die ganze Geschichte endete in einem Streit für den ich wohl der auslöser war. Der Grund dafür war mein innerer trieb nach Neuem. Ich konnte nach gewisser Zeit kein Wochenende mehr mit ihr allein verbringen und hab ihr das auch gesagt. Ich musste mit Freunden unterwegs sein, meine eigenen Erfahrungen machen und so weiter. Ich war oft eigensinnig und habe auch schon in der sexuellen Bekanntschaftszeit zu ihr die bei mir mit 16 begonnen hat viele weitere Frauen gehabt. Ich hab mich oft schlecht verhalten aber das wurde mir erst jetzt bewusst. Natürlich hat sie sich auch oft unfair behandelt aber sie hat mir oft vorgeworfen dass ich ein emotionaler eisklotz bin... Was ich denke ich auch war. Nachdem die Beziehung durch mich beendet wurde hatten wir noch einige male was (ich wollte keine richtige Beziehung mehr/ sie schon) bis sie einen neuen Freund kennen lernte. Egozentrisch und lächerlich wie ich mich verhalten habe, habe ich das nicht akzeptiert und sie zurück haben wolle. Das habe ich geschafft und die Sache ging von vorne los... Wir hatten was aber diesmal wollten wir beide nicht mehr... Ich denke hier fing es an dass ihre Gefühle zu mir sich zurück entwickelt haben... Wer kann es ihr verübeln... Kurze Zeit darauf meldete sie sich kaum mehr und ich bemerkte immer mehr was ich an ihr hatte... Gut sie veränderte sich mir gegenüber extrem und wurde eiskalt sie fand einen neuen Freund. Ich war nun 20... Ich rannte ihr noch peinlich hinterher, schrieb ihr sms aber nichts hat was gebracht... Hatte es auch verdient... Wir haben danach noch mal geredet. Sie sagte mir dass sie noch Gefühle hat aber sie mich nicht mehr liebt.. Ich denke Sie wollte auch berechtigter weise einen Neustart. Wir verblieben dabei dass wir uns noch normal begrüßen und vielleicht irgendwann Freunde Seien können. Das alles war vor 2 Jahren. Ein halbes Jahr später gratulierte ich ihr zu ihrem Geburtstag per sms aber es kam nichts zurück. Die selbe Nummer hatte sie noch das weiß ich...kurz darauf auf meinem Geburtstag kam auch keine Gratulation... Ich weiß ist vielleicht lächerlich aber nach so einer langen Zeit habe ich wenigstens das erwartet... Naja nun ist die Sache ca. 2 Jahre her... Hatte in den 2 Jahren keine "ftow" aber ich hatte mit 7 anderen Frauen Sex. Ich hatte eine kurze Beziehung danach, 2 Sex-Beziehungen und bin momentan auch in einer Sex Beziehung... Ich war nie ein Kind von Traurigkeit. Und die Sache mit den Frauen kennen lernen ist bei mir nie ein Problem gewesen... Aber die Sache mit dem verlieben ist seit der Kindheit einfach nicht mehr da... Außer eben bei meiner ex... Die Sache ist die: Ich denke viel zu oft noch darüber nach was mit ihr ist... Sie hat es jetzt 2 Jahre geschafft mir gekonnt aus dem Weg zu gehen... Sie hat jz seit ca 10 Monaten einen freund... Ich vermiss sie wirklich. Ich hab keine Ahnung ob ich überhaupt die Berechtigung habe den Kontakt mit ihr aufzunehmen noch weniger weiß ich ob es was bringt... Natürlich würde ich alles anders machen... Wer würde das nicht sagen... Aber ich glaube hier trifft es wirklich zu. Selbst sie hat gesagt dass sie mich leider im falschen alter kennen gelernt hat... Und ich glaube jetzt wäre das richtige alter. Und nein ich befinde mich nicht in einer Krise... Mir geht es privat gut und ich könnte auch ohne sie überleben. Aber ich verspüre ein heftiges verlangen nach ihr.. Mich lässt, egal wie lächerlich das klingt, das Gefühl nicht los, dass sie die richtige war... Es gibt keinen Menschen der mich so kennt wie sie und heute sind wir uns fremd... Ich weiß es gibt Beziehungen die nach 15 Jahren schlagartig enden, aber muss ich das so hinnehmen? Sie hat wie gesagt einen Freund... Wäre es asozial mich zu melden? Was wenn ich mich melde und sie nicht reagiert sei es Anruf oder sms... Wir waren das beste Team das man sich vorstellen kann, aber keine Teamplayer... Bitte um Hilfe. Ich bin verzweifelt. LG
  15. Hallo ihr, ich habe eine wirklich nette Frau kennengelernt. Mein Problem ist jedoch, dass ich teilweise einfach nicht weiss was sie jetzt möchte bzw. was ich jetzt machen kann um einen Schritt näher zur Beziehung zu kommen. Ich erkläre aber erst einmal was bisher passiert ist und wie es im Moment ausschaut. Ich hatte sie auf einer Party kennengelernt was ca. 4 oder 5 Wochen her ist. Direkt am nächsten Tag waren wir einen Kaffee trinken und darauf den Tag sogar schon zusammen essen. Haben uns auch echt super verstanden und uns gut unterhalten. Danach haben wir immer mal wieder was zusammen unternommen. Sei es einfach n gemütlichen Abend machen, Kaffee trinken gehen oder sonst was. Dann waren wir nochmals zusammen feiern und an dem Abend haben wir uns auch das erste mal geküsst. Was jedoch mehr von meiner Seite ausging. Seit dem küssen wir uns eigentlich immer aber ich finde es geht schon meist von mir aus und sie erwidert den Kuss. Wir hatten uns auch schon darüber unterhalten was das jetzt zwischen uns wäre und da meinte sie das sie sich schon eine Beziehung vorstellen könnte aber das Gefühl hat mich noch nicht so super zu kennen und sich noch ein wenig Zeit lassen möchte. Auch weil es alles ziemlich schnell ging. Nach dem Gespräch haben wir uns aber tortzdem weiterhin getroffen und geküsst. Außerdem haben wir letztens noch zusammen einen Tanzkurs gemacht. Übernachtet haben wir jedenfalls auch schon beieinander wobei aber nicht mehr passiert ist. Was ich nicht ganz verstehe. Wir küssen uns gerne und unternehmen viel. Jedoch kommt es mir vor als wenn wir uns im Kreis drehen. Sie scheint ziemlich zurückhaltend und macht nicht viel von sich aus. Als wäre sie schüchtern. Ich würde sie aber normal nicht so einschätzen. Ich weiss einfach nicht was sie genau will, wie ich ihr Verhalten verstehen soll/kann und ob sie überhaupt an mir interessiert ist. Wobei sie ja schon Interesse hat weil sie ansonsten ja nicht soviel mit mir unternehmen würde und auch meine Küsse nicht erwidern würde. Hoffe die Problematik ist ein wenig klar geworden und ihr habt nen kleinen Rat für mich.
  16. Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und habe gleich einmal eine interessante Situation für euch. Lieder macht mich diese völlig gaga im Kopf. Versuche es so kurz zu halten wie möglich. Bin 28 und meine jetzige Ex 26. Waren 1,5 Jahre zusammen. Alles lief hervorragend bis ca. Januar 2012. Die letzte zeit ist alles so dahin gedümpelt. Es gab unregelmäßig Sex, wenn überhaupt und sie wurde relativ kalt. INFO: An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass Sie sich oft selber Probleme schafft und mom. wenig Geduld aufweist. Darüber hinaus wurden auch viele Dinge aus der Kindheit (Gewalt gegen die Mutter etc.) nicht bereinigt. Zusätzlich befindet sie sich in einer Phase wo sie schnell aufgibt. Beispiel: Wenn die Frage "Warum magst du die Farbe grün und nicht rot?" gestellt würde... ...und sie sich unter Druck gesetzt fühlt (warum auch immer), würde sie eher sagen das sie die Farbe rot mag (obwohl es nicht so ist) als erklären zu müssen warum ihr die Farbe grün gefällt. Sie meinte zu mir, dass sie dringend eine Pause und mehr Freiraum für sich bräuchte, da sie einige Dinge klären und bereinigen muss. Quasi: Kurz vor der eigenen Haustür fegen. Leider (für mich) hat sie ihre Woche immer zeitlich so ausgefüllt, dass sie keine frei Minute zum nachdenken hat. sieht wie folgt aus: 08-17h Arbeit 17:30-20:00h Arbeit zwei oder 17:30-22:00h ist sie bei Freundinnen oder anders herum Am WE wird dann eben auch gearbeitet, ist Unterwegs oder ist bei ihrer Mutter.. Dann wird sich beschwert, dass sich sie sich nicht ausruhen kann Wie soll man da nachdenken? Kurz darauf hatten wir ein Streitgespräch mit dem Ergebnis, das es mom. sehr schlecht läuft und es wohl so keinen Sinn hat. Ergo: Es war Schluss! Dennoch hatten wir immer wieder regelmäßigen Kontakt (ca. 3-4 Wochen). Ihre Dinge inkl. Schlüssel hat sie bis vor kurzem bei mir gehabt. d.h. sie wollte ihre Dinge nicht wieder haben. Hierbei habe ich ihr folgende Dinge entlocken können: - Sie hat Gefühle für mich, unterdrückt diese aber jedoch! (weil sie Angst hat!?) -> Sie ist sich ihrer Gefühle nicht sicher! d.h. Freundschaft oder Beziehung. (Stand vor 3 Wochen) -> Sie hat mehr Gefühle für mich als wenn sie jemanden als "Ihren Kumpel" sieht. Dennoch unterdrückt und verdrängt sie alles! (Stand letzte Woche) - Sie vermisst mich - spielt aber alles herunter, indem sie sagt das es Gewohnheit ist. - Kann (vll. will sie auch nicht) die Probleme lösen bzw. an der vergangenen Beziehung arbeiten. - Hat sich überlegt Schluss zu machen, damit sie mich nicht mit "Ihrer Laune" herunterzieht. - ZITAT von ihr: "Ich kann dir nicht genau sagen ob es wieder zwischen uns klappt, muss erstmal meine Dinge in Ordnung bringen. Möchte nicht das du auf mich wartest, da ich dich nicht im nachhinein enttäuschen will." - Ich war ein super Freund - Bin ein grandioser Mensch - Ich bin ihr vll. zu unkompliziert. (Hierbei muss man erwähnen, dass sie sich immer eine harmonische Beziehung mit wenig Streit gewünscht hatte.) - Der Sex war hervorragend - Sex kann sie aber jetzt nicht haben, da sie einen Blockade im Kopf hat. -> Sie hatte bis zur Trennung wirklich nicht mal mit sich selber Spaß! Wir sahen uns fast immer. - Aktuell will sie keine Beziehung (mit niemanden!) - (wurde mir aber auch von zwei Freunden/innen bestätigt) -> was bei Frauen aber nicht heißt, dass sie sich nicht gleich den nächsten angeln. Aufgezählte Gründe was sie VLL. an der Beziehung gestört hat. - Das "innere Verständnis war nicht da" (Ja Leute da musste ich erstmal bei ihr nachfragen was sie damit meint) -> Das soll bedeuten, dass wenn ich sie ansehe nicht IMMER weiß was sie denkt! O_o - Ich bin ihr zu unkompliziert! - Ich bringe sie nicht zum Lachen! (In einem Atemzug sagte sie aber auch: Das schafft, als einzige Person, ihre Freundin, die wiederum die gefühlte 100mal versetzt und schlecht behandelt hat.) Ihr seht, es ist sehr verwirrend, da viele Widersprüche vorhanden sind. Vom Verstand ist mir klar, das es vorbei ist und die Chancen minimal sind, dass sie wiederkommt (Frage ist ob ich es dann eigentlich will wenn es genau so ist wie in den letzten 2 Monaten). Leider geht es mir seit ca. 3 Wochen ganz schlecht und komme irgendwie nicht auf einen grünen Ast. dauernd kreisen meine Gedanken um diese Geschichte. Dazu kommt neuerdings, dass ich mir ausmale wie es wohl ist wenn sie einen neuen Typen hat (trotz der Aussage - "Will keine Beziehung"). Vll. hat sie ja schon einen, wer weiß... Habe mich auch kräftig abgelenkt. Alles was dazu gehört, Freunde, Party, etc ;) Jetzt ist die Frage, was kann ich noch tun damit ich klar denken kann? Danke für eure Zeit! Grüße
  17. Wie der Titel des Themas schon sagt, hat eine Frau Verwirrung bei mir ausgelöst. Ich erblickte Sie als ich mein Fahrrad nach Hause schob. Sofort baute ich Augenkontakt auf. Sie sah mich an. Etwas länger, so als ob Sie prüfen wollte, ob ich wirklich Sie anschaue. Sie drehte ihren Kopf leicht und starte zu Boden. Mir schien es so als wär Sie attracted. Also ging ich weiterhin auf sie zu. Schritt für Schritt näherte ich mich ihr. Da kam der zweite Blick. Sie drehte dann aber ihren Kopf nach oben weg. Es war wirklich unnatürlich wie stark Sie ihren Kopf nach oben hob. Was hätte ich tun sollen? Ich dachte ich hätte Sie..doch dann. LG David
  18. Wie der Titel des Themas schon sagt, hat eine Frau Verwirrung bei mir ausgelöst. Ich erblickte Sie als ich mein Fahrrad nach Hause schob. Sofort baute ich Augenkontakt auf. Sie sah mich an. Etwas länger, so als ob Sie prüfen wollte, ob ich wirklich Sie anschaue. Sie drehte ihren Kopf leicht und starte zu Boden. Mir schien es so als wär Sie attracted. Also ging ich weiterhin auf sie zu. Schritt für Schritt näherte ich mich ihr. Da kam der zweite Blick. Sie drehte dann aber ihren Kopf nach oben weg. Es war wirklich unnatürlich wie stark Sie ihren Kopf nach oben hob. Was hätte ich tun sollen? Ich dachte ich hätte Sie..doch dann. LG David
  19. Miedo

    Was ist denn jetzt los?

    Hey ;) Ich bin jetzt seid 5 Jahren in einer Beziehung mit meiner Freundin. Wir verstehen uns gut,doch in letzter Zeit gibt es vermehrt Streit ausgelöst durch minimale Probleme... Um die eigentliche Situation besser nachzuvollziehen, hier die Vorgeschichte: Vor etwa einem halben Jahr war ich auf dem Weg zu ihr und traf zufällig eine gemeinsame Freundin von uns....wir quatschten etwas, hatten spaß und alberten herum...plötzlich stand meine Freundin hinter uns und warf uns Beschuldigungen an den Kopf, warum wir hier alleine herumspazieren,...wie sie ihr sowas antun könne bla bla bla ( sie fasste die Situation falsch auf)...naja viel Zeit verging und ich räumte das Missverständnis aus dem Weg. Nach wie vor habe ich ein gutes Verhältnis zu unserer damals "gemeinsamen" Freundin. Die beiden Mädels meiden sich seitdem... Vor einiger Zeit lud die besagte Freundin mich zu ihrem Geburtstag ein, meine Freundin war von anfang an dagegen... und machte Anstalten ( einen Tag zuvor verbrachte ich einen wundervollen Abend mit meiner Freundin, wir hatten den besten Sex seid langem)...rasend vor Eifersucht stellte sie mich jedoch am nächsten Tag vor den Entschluss "Wenn ich zum Geburtstag gehe, dann sei es aus" [ sie mag jetzt für den ein oder anderen von euch total krank rüber kommen, aber diese Seite an ihr kannte ich bisweilen selbst nicht ]...ich nahm sie nicht ernst und wollte mir auf keinen Fall vorschreiben lassen was ich zu tun hatte oder nicht... Für mich war das nur lächerlich, deshalb nahm ich sie nicht ernst und ging zum Geburtstag,...am nächsten Tag nun der Schock.... Ich bekam eine SMS von meiner Freundin, in der folgendes stand: "Da du dich für die bitch, statt für mich entschieden hast, hast du dich somit auch gegen eine gemeinsame Beziehung entschieden, versuch nicht mich zu erreichen, ich lasse mein handy aus und blockiere dich bei facebook..." Ich musste zunächst grinsen, bis ich dann bemerkte das sie es scheinbar ernst meinte. Zufällig erfuhr ich von meinem Kollegen dessen Freundin die beste Freundin meiner Freundin ist, das meine Freundin gerade bei ihnen zu Hause zu besuch war, ich machte mich auf den Weg um über das Vorgefallene zu reden... Als ich dort ankam und sie mich sah...ignorierte sie mich (Ich dachte nur peinlich...) ich versuche sie dennoch zur Rede zu Stellen doch sie blockte ab und sagte mir, das sie nicht mehr mit mir zsm sein wolle, weil ich auf dem besagte Geburtstag war...ich lachte, weil ich nicht glauben konnte, dass sie es ernst meint wegen so einer lappigen Ursache...sie sagt das lachen werde mir noch vergehen... seitdem Funkstille... (3tage) In letzter Zeit fiel mir auf das wir häufiger eine Art "Rangkämpfe" hatten, wenn sie zB nicht wollte das ich ohne sie weggehe, ging ich extra weg um zu zeigen, dass eine Beziehung nicht nur auf dem Willen einer einzelnen Person basieren kann...in letzter Zeit waren es wirklich minimale Sachen, die sie immer wieder extrem wütend machten und die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann... Auf andere Frauen reagiert sie allergisch, jede Frau die nett zu mir ist, gilt für sie als potenzielle Rivalin. Ich habe wirklich keine Probleme andere Frauen anzusprechen bzw. kennenzulernen, das Problem liegt nur darin, dass es 5 Jahre sind und nicht 5 Wochen, die wir zsm sind und ich den Grund vollkommen unangemessen finde, deswegen alles hinzuschmeissen, ich könnte ihre Reaktion verstehen, wenn sie mich mit einer andere erwischt hätte...aber wegen sowas...total peinlich. Meine konkreten Fragen an euch: Macht ein Freeze Out Sinn? Wenn ja wie lange? Ist es sinnvoll sie komplett zu ignorieren? [Wir gehen auf eine gemeinsame Schule und ich laufe ihr häufiger mal in den Pausen über den Weg]. Welche konkreten Vorschläge habt ihr, um mich auf andere Gedanken zu bringen bzw. mich erneut für meine Hobbys zu motivieren? Was ratet ihr mir? Momentan bin ich kurz davor mein Abi zu machen und bin deswegen viel am Lernen, mir fällt jedoch auf, dass ich zwischendurch immer wieder mal an sie denken muss...und meine Konzentration stark schwindet....sowas kann ich momentan überhaupt nicht gebrauchen, als wäre der Abistress nicht genug so kommt nun auch das noch hinzu... Auch meinen regelmäßigen Sport übe ich nur noch halbherzig und unmotiviert aus... peace, Miedo!