Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 13.10.2020 in allen Bereichen an

  1. 6 Punkte
    Ist halt das typische Mindset der Gescheiterten. „Die Anderen haben es soviel leichter [blablabla].“ Die Startvoraussetzungen mögen bei jedem unterschiedlich sein, was man daraus macht hat man aber selbst in der Hand. Ausgaben minimieren und/oder Einnahmen maximieren. Aber da fängt dann halt die Comfort Zone bei den meisten an entgegenzuwirken. Umziehen will ich aber nicht fürn neuen Job, hab ja Freunde und Family hier... ne kleinere Bude? Ne, was sollen die Kollegen denken... Selbstständigkeit? Viel zu viel Risiko. Mit 4000€ netto(!!!) gehörst du auch nicht einkommensmäßig nur zum oberen Drittel. Das ist top 10%. Du verdienst also mehr als 90% aller anderen in Deutschland. Ich mache das ähnlich wie du. Gucke nur nach oben. Aber weil ich aufholen will - nicht weil ich die Welt für ungerecht halte. Trotzdem solltest du mal drüber nachdenken, wie privilegiert man ist in einem wohlhabendem Land wie D zu den Top10% zu gehören. Versuch von deinem Einkommen 2k€ pro Monat beiseite zu legen und dich über die verschiedenen Investmentmöglichkeiten zu informieren (ETFs/Immos). Mit 2k Sparrate und guter Verzinsung kannste in deutlich <20 Jahren finanziell frei sein. Oder such dir mal für ein paar Jahre nen Job in der Schweiz. Wohne außerhalb der großen Städte oder zieh in eine WG. Da bleibt dir am Monatsende noch mehr als die 2k€ über wenn du nen entsprechenden CV hast...
  2. 5 Punkte
    Das halte ich für ein Gerücht.
  3. 5 Punkte
    Ich bin da auf ähnlicher Fahrbahn unterwegs und im selben Alter. Nur mit einem Unterschied. Sämtliche Energie die ich bei der Arbeit spare, stecke ich in meine Träume. Sprich: Hobbys welche mir Seelenfutter geben so z. Bsp. Bergsteigen, Klettern, Sport, Tiere, Freunde und an Oldtimer schrauben. Eine tolle Partnerin habe ich ist jedoch nur das Sahnehäubchen und nicht ein "must have" wenn ich sehe wie sich teilw. meine verheirateten Freunde, jahrelang fluchend den Buckel krumm ackern, dann habe ich das goldene Los gezogen. Aber es braucht dazu Träume, Ziele, Interessen und ein Leben. Ggf kommts auf das angeborene Individum an.
  4. 4 Punkte
    Mit einer konsequenten Sparquote und klugen Investmentstrategie schon. Gibt dazu guten Content im Netz. Die Youtube Kanäle vom Gerald Hörhan (Investmentpunk) und Lars Erichsen (Tradermacher) und Armin Brack (Aktien Kanal) kann ich persönlich empfehlen. Den Immokanal vom PU Kollegen Walga hatte ich noch ganz vergessen. Strategisch ist der nix für mich, dafür bin ich zu ängstlich. Aber vom Mindset her kann man sich beim Alex wirklich ne dicke Scheibe abschneiden. Der macht einfach und schaut dann wenn's Probleme gibt, wie er es gelöst bekommt. Ich finde das wirklich bewundernswert. Findest du im Netz unter Vermietertagebuch. Außerdem kannst du mal nach finanzieller Freiheit googlen, da findest du einige Menschen die das geschafft haben. Meine Empfehlung: Nicht darauf achten was andere haben, sondern eigene Ziele definieren und diese mit Nachdruck verfolgen.
  5. 4 Punkte
    Das ist keine Phase, das ist ihr Standard-Leben mit dir. Und wenn du dich weiter darauf einlässt und einredest, du müsstest von vier Monaten LTR, vier Monate eine schwere Phase mit durchstehen... dann wird DEIN Leben selbst zu dieser schweren Phase. Dh für dich wird es dann normal/Standard, dass es keinen Sex, keine Nähe sucht und Sehnsucht nach ihrem Ex hat. Das akzeptierst du jetzt, warum also nicht auch in 1 oder 2 Jahren noch... Wie stellst du es dir vor, wenn mal wirklich was Schlimmes in ihrem Leben passiert? Das jetzt ist schlimm? - dann: was sagt der Arzt dazu??? Was tut sie dagegen? Der Arzt würde wohl sagen: "Klarer Fall. Sowie Sie sich gebunden haben, war der beta-Partner uninteressant und langweilig, weshalb als Reaktion darauf es zu Ekel und Ablehnung kommt und der Ex interessanter wird. - Macht 300 Euro." Und zuletzt stell dir die Frage, was sie tun würde, ob sie dich so unterstützen würde, hättest du mal eine schwere Phase - und beantworte dir das bitte ehrlich!
  6. 4 Punkte
    Jeden Abend schreibe ich in folgenden Rubriken ein paar Zeilen: Dankbar für ... Ich akzeptiere ... Heute gelernt ... Vielleicht hilft dir das dabei, schrittweise ein konstruktivieres Mindset etablieren zu können. Das braucht seine Zeit. Wichtig ist regelmäßiges Reflektieren. Auch hier macht Übung den Meister.
  7. 4 Punkte
    In der Tat. Humor ist aber eher ne Lebenseinstellung. Genau wie Zynismus auch. In meiner sorgfältig angelegten Kalenderspruchsammlung steht: "Ein Zyniker ist ein Mensch, der von allen Dingen den Preis kennt und von keinem den Wert weiß." (Oscar Wilde) Sonst find ich bottes freudsche Analyse sehr zutreffend. Durch deinen Sarkasmus distanzierst du dich, in dem du eh auf alle Dinge und Menschen runterschaust und ihnen so den Wert nimmst. Wenn man in deinem anderen Thread liest, dass du zu faul zum Duschen bist, formt sich da son Bild von dir... Ich mein, wer den Wert von soner erfrischenden Dusche nicht kennt... Kannst du eigentlich Dinge geniessen? Vielleicht Achtsamkeit ein Thema bei dir? Und deine Posts sind mir hier auch schon aufgrund des negativen Vibes aufgefallen. Du bist halt ein Energievampir. Ich meide solche Leute. Das ist halt ne Red Flag für viele Leute. Sone nihilistische Lebenseinstellung macht doch nicht glücklich, oder? Der Grund hier nen Thread zu erstellen ist anscheinend, dass Leute dich mit dem Thema nerven. Nicht, dass du selbst erkannt hast, warum das ein bisschen toxisch ist, immer nur das halbleere Glas zu sehen. Was ist denn wirklich der Grund, warum du fremde Leute im Restaurant abwertest? Machst du auch mal Witze über dich selbst oder teilst du nur aus? Geht ja nicht drum aus nem Grumpel ein Sonnenscheinchen zu machen, sondern die Dinge mit Humor zu sehen. Und Sarkasmus, klar ist ne Form von Humor. Von allen Arten des Humors fokussierst du dich auf eine verletzende. Ich find Sarkasmus auch mal ganz gut. Aber auch Situationskomik. Absurden Humor. Galgenhumor. Dad Jokes. Albernen Humor. Schwarzen Humor. Trockenen Humor. Hast du da schonmal nen andern ausprobiert?
  8. 4 Punkte
    Das Problem, das tatsächlich hinter dem Thread steht ist doch ein ganz anderes. Hier geht es nicht um 38 und 39 und Kinderwunsch. Hier geht es darum, dass offenbar jemand mit 37 eine Frau kennengelernt hat. Das ist ein singuläres Ereignis für ihn. Er meint, dass er, aus welchen Gründen auch immer, so schnell keine andere mehr kennenlernt. Deswegen soll, ja muss es mit derjenigen klappen. Da schreibt man sogar einen Beitrag in der Nerd-Community. Unter diesen Voraussetzungen geht es nie gut. Schon gar nicht sollte man das Experiment "Kinder" wagen. Ich läse hier gerne von einem 38jährigen, der einen riesen Freundeskreis hat, Kumpels vom Fußball, Billard, der Band, den Rennfahrern. Der gerne mal auf den Mädeslabend der Ex eingeladen wird, beliebt bei allen weiblichen Arbeitskolleginnen ist und kein Problem hat, 20jährige Studentinnen abzuschleppen und flachzulegen. Würde dieser Mann dann fragen, ob ich ihm zu der Beziehung mit hier genannten Frau rate und ob das gutgehen kan, käme von mir ein klares Ja. Ich würde ihm sagen, Ja, Dude, Du hast die Erfahrung, die Auswahl und das Standing Frauen gegenüber. Sonst nicht.
  9. 3 Punkte
    90.000€ ist doch erstmal richtig super! Da kannst du doch locker einen dicken Batzen zur Seite legen ohne dich allzu groß einschränken zu müssen! Aber die Grundsatzfrage lautet: Sein oder Haben? Deine Grundbedürfnisse ändern sich auch mit höherem Alter nicht besonders stark. Die Frage ist eher, mit wie viel Aufwand und auch Status/Anerkennung von außen du diese befriedigen möchtest? Hier hast du bei Konsumverzicht jede Menge Sparpotenzial. In dem ich nicht neidisch, perfektionistisch oder negativ auf die anderen oder die ach so "ungerechte" Welt schaue, sondern mich nur auf mich selbst, meine persönliche Entwicklung und meinen Einflussbereich konzentriere. Ich habe grundsätzlich meine Arbeit (statt Konsum) zu meinem Lieblingshobby erklärt und versuche immer mehr Spaß daran zu haben. Ich achte auch immer darauf, möglichst produktiv, bewusst, konzentriert und zielstrebig zu sein und irgendwas zeitnah umzusetzen. Ich arbeite gerne mit Checklisten und versuche kleine Häppchen abzuarbeiten und denke bei dem Großen und Ganzen erst mal an die dazu notwendigen Teilerfolge und Details. Damit kann ich dann auch bei Gehaltsverhandlungen etwas vorweisen und mehr Verantwortung UND Vertrauen übernehmen. Das Geld ist mir auch wichtig, aber nicht mein primäres Ziel, sondern wie gesagt innere Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. Darüber hinaus habe ich ebenso einen ganz soliden Sparplan (Aktien, ETFs). Ich bin jeden Tag dankbar, abends (manchmal sehr geschafft) in ein schickes und gemütliches Zuhause zu kommen und auch stolz darauf, durch jahrelanges Training eine vergleichsweise gute Gesundheit und Fitness zu besitzen. Zudem belohne ich mich eher zeitnah mit (meist kleinen) positiven Erlebnissen finanziert aus meinem Einkommen, statt möglichst viel auf die Seite zu legen und nur noch an die Zukunft zu denken. Das Leben ist jetzt und ich will ehrlich gesagt nicht ein reicher alter Mensch sein, der keine Zeit mehr hatte, sein Geld anständig zu verleben. Es kommt eben auf das richtige Maß an. Aber wenn ich reich werden wöllte, würde ich wie mein Vorredner für ein paar Jahre in der Schweiz arbeiten gehen.
  10. 3 Punkte
    Wenn ein 22-Jähriger Jüngling im Ex-Back-Thread herumheult und ihm nach gefühlt drei Beiträgen Beratungsresistenz attestiert wird, finde ich das bisweilen ziemlich hart ... Aber bei Dir? 36 Jahre, Familie mit Kind, 22 Seiten eigener Thread mit richtig guten Beiträgen von kompetenten Usern - und Du stehst wieder (oder gar immer noch?) am Anfang. Da fällt mir echt nix mehr ein ...
  11. 3 Punkte
    Double bind incoming. Die Push&Pullt dich zu Tode (vielleicht ist ihr das nicht mal bewusst). Du fängst zudem noch an zu binden, was Dich weitere Attraction kostet. So, jetzt viel Spaß bei dem Versuch, zu entziffern, was ich Dir geschrieben habe. Allerdings lernst Du dabei deutlich mehr, als der Versuch, aus der Frau schlau zu werden.
  12. 2 Punkte
    Vorwort Meine "Spezialität" ist Daygame. Ich gehe regelmäßig gezielt in eine Einkaufsstraße oder Bahnhof, um Frauen kennen zulernen. Dazu möchte ich jetzt gerne ein Field Report veröffentlichen, um aufzuzeigen das Daygame trotz Corona noch gut möglich ist. Wie ich mein Flirt Stil aufgrund von Corona veränderte, habe ich schon in einem anderen Artikel beschrieben: Da ich für mich selbst ständig Field Reports, Ziele und Reflektionen über mich schreibe, habe ich bei dieser Frau schon ausführlich das Kennenlernen auf der Straße beschrieben und eine Woche später auch das Date. Darum möchte ich hier versuchen das Kennenlernen sehr genau und ausführlich zu beschreiben, da wie ich finde, es noch sehr wenige Field Reports über Daygame gibt. Daygame 24.08.2020: Treffen mit einem Member aus dem Forum. Ziel ist eine Stunde (18:00-19:00) Daygame am Bahnhof. Unterwegs zum Treffpunkt kommt mir eine Schwarzhaarige schlanke Schönheit entgegen und läuft an mir vorbei. Ich schau ihr nach und auch da, super Anblick, Kleid mit Rückenausschnitt, und was für ein Rücken. 😲 Ich also nichts wie hin, gehe schnellen Schrittes bis auf Höhe ihrer Schulter, dann in normalem Schritttempo diagonal die letzten 2 Meter zu ihr, um sie schräg von vorne ansprechen zu können: SergioTerra: "hey warte mal kurz" *Sie kuckt verdutzt* "keine Angst ich will dir nichts verkaufen" -schritt zurück meinerseits- "Du bist gerade an mir vorbeigelaufen und aufgefallen, Hoi ich bin SergioTerra." *zum Gruss Ghettofaust* Die Holde Dame stellt sich auch vor (hier gebe ich ihr den fiktiven Namen Melanie), ich mache einen Witz über ihren Namen indem ich ihm mit einer Gleich heissende Disneyfigur assoziiere. Ich rate ihren Beruf und liege zweimal meilenweit daneben (meistens rate ich gut) gebe auf und frage nach... Hmmm... Gastronomie wars dann 🤨 *smalltalk über Herkunft und Hobbys* Hier stellt sich heraus dass sie reitet, was ich 10 Jahre lang auch getan habe SegrioTerra: "bist du spontan?" Melanie: "nein ich muss weiter an eine Geburtstagsfeier" *Nummern Tausch* Test ob sie meinen Namen noch weiss, reden über mögliche Daten für unser Date, Verabschiedung mit Ghettofaust -Das ganze Dauerte ca. 10 min. Text Ich bin nicht so der Texte darum halte ich meine Nachrichten kurz und effektiv. Ich mag nicht ewiges hin und her schreiben. Noch am gleichen Abend: SegioTerra: Hey Melanie😉 war cool dich heute kennen zulernen und gute Nacht -21:50 Melanie: Hoi, ok du schläfst also auch noch früh 😅 Ja hat mich auch gefreut. -21:54 SegrioTerra: 22:00 ist normal für mich ich stehe um 6 wieder auf. Brauche meinen Schönheitsschlaf.😉🤴 -21:56 Melanie: Ok dann will ich nicht weiter stören😄 Schlaf gut -22:00 25.8.20 SegrioTerra: Hey du Nachteule😉 wie sieht es bei dir diese Woche aus? -12:11 Melanie: Hey die Woche sieht schlecht aus was ich einrichten könnte wäre anfangs nächste Woche mal. -13:51 SergioTerra: Ok, nächste Woche am Montag? -15:40 Melanie: 👍 -20:11 30.8.20 SegrioTerra: Hey Melanie, Auch im Herbst Wetter genießen☕🍂 morgen um 19:00 Uhr am Bahnhof? -18:49 Melanie: haltet sich in Grenzen mit dem Genießen aber ja.😅 ja das passt. -18:51 SegrioTerra: ja zum Reiten ist es nicht das wahre🤣 -19:00 Melanie: 😂Bin immer noch am Auftauen😏 -19:04 SegrioTerra: *freezesmile* -19:08 31.8.20 SegrioTerra: Ich nehme an du kommst per Zug, wann kommst du an? -18:31 Melanie: Richtig angenommen😉 jetzt gerade😅 -18:45 SegrioTerra: 😱Ich Eile Lass uns vor dem Media Markt treffen. -18:52 Melanie: 👍Kein Stress Meine Ziele für das Date: Vor dem Date mache ich mir immer klar, was eigentlich meine Ziele sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Ansprechen die Zeit oft nicht reicht, um die Frau gut einschätzen zu können. Darum setze ich mir vor dem Date immer bewusst Ziele was ich genau von ihr will, abhängig wie attraktiv sie mir während dem Gespräch erscheint: Könnte sie eher ein Kumpel Typ sein? Habe ich beim Ansprechen schon gemerkt, dass ich sie sexuell interessant finde oder weniger? Ich möchte eigentlich immer bei einem Date soweit eskalieren wie möglich. Mindestens ein Kiss Close beim ersten Date ist bei mir das „Standard-ziel“. Natürlich versuche ich auch immer ein Lay, funktioniert aber nicht immer. Ziel bei Melanie: Ich habe sie schon direct angesprochen, sie weiss auf was sie sich einlässt · KC probieren · Sexueller Frame halten · Versuchen sie nachhause zunehmen Date 31.8.20: Date Montag um 19:00 Klitzekleines Problem: Montag haben viele Bars und Cafes in der Umgebung geschlossen. Es ist ein regnerischer Tag und kalt. Ich frage also in der PU-WhatsApp Gruppe nach einer geeigneten Date Location da meine Favoriten alle geschlossen haben. Wir treffen uns also um 19:00 wie verabredet am Bahnhof, sie war 10 min. Früher da aufgrund ihrer Zug-Verbindung. Wir gingen unter meinem Regenschirm in eine Bar und unterwegs gab es smalltalk. Dort angekommen mussten wir warten bis eine Kellnerin uns einen Platz zuwies (Corona). Leider waren alle gemütlichen Ecken und Tische für Essende reserviert und wir bekamen einen Platz an einer Fensterfront auf Barstühlen. Wenigstens saßen wir so nebeneinander. Bei einem Panache (Ihr nennt das wohl Radler) redeten wir zuerst viel über Pferde, Bücher und der Unterschied Land-/Stadtleben. Das waren die Themen, von denen ich schon vom Daygame wusste, dass wir beide uns dafür interessierten. Danach stellte ich ihr Fragen zu ihrer Person, oft als Statement und Unterstellungen, dabei werde ich bewusst sexuell und man erfährt viel über die Einstellung der Frau. Frauen erzählen viel mehr über sich, wenn Mann ihr was Falsches unterstellt und sie es korrigieren können. Frauen lieben es uns zu korrigieren… Ich wollte von ihr wissen welchen alkoholischen Getränken sie am liebsten Mag. (Die Antwort ist dabei nicht wirklich wichtig, das wird meine Entschuldigung für sie, später mit zu mir zu kommen) Ich erklär ihr, dass ich ein Whisky Liebhaber bin und ein paar gute Tropfen zu Hause habe außerdem trinke ich gerne Wein und Gin. Schliesslich kam die Frage, welche bei einem Daygame Date immer kommt: Sie fragte mich ob ich öfters Frauen auf der Strasse anspreche... Meine Routine: "Ich bin ein offener Mensch und spreche gezielt interessante Menschen an. … *Bringe ein Beispiel wie ich einen Freund so kennen lernte* (Hier nehme ich als Beispiel bewusst einen Mann) …ABER natürlich mag ich es lieber auf diese Art Frauen kennen zu lernen" 😉 (mit dieser Formulierung möchte ich zeigen das ich öfters Frauen anspreche aber hoffe nicht als «zu routiniert» dazustehen) Sie war darüber sehr interessiert und wollte sogar wissen die Erfolgschancen sind. Daraufhin erzählte sie mir das sie immer wieder mal angesprochen wird, aber das nicht mag, da sie ja Erledigungen zu tätigen hat, wenn sie draussen unterwegs ist. Ihre Beziehungen habe sie immer im Freundeskreis kennengelernt. Auf diese Steilvorlage wollte ich natürlich wissen, warum ich eine Ausnahme sei. (wer hört schon nicht gerne Lob 😊) Ausserdem wollte ich wieder mal von einer Frau hören wie ich beim Ansprechen ankomme. "Ich sei sehr selbstbewusst aufgetreten und habe sehr kompetent geflirtet, auf eine ehrliche Art." (Soso das hört man doch gerne). Zeit nach Hause zu gehen… Ich nehme hier wieder Bezug auf meine Frage nach alkoholischen Getränken. Zuvor ist ausgekommen, dass sie nicht so gerne harten Alkohol trinkt, eher Wein und Bier (Wie ich schon vorher schrieb ist nicht wichtig was sie antwortet) Ich schlage ihr selbstlos vor „lass uns doch eine kleine Whisky Degustation machen!“ (Das ich ganz in der nähe wohn ist euch wohl keine Überraschung) Zu Hause angekommen machte ich zuerst Musik an und dann gab es die versprochene Whisky Degustation. Wo bleibt der Kiss Close? wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich sie bis jetzt noch gar nicht geküsst, nur während dem Sprechen sie immer wieder mal an Schulter Rücken Arm und Bein berührt. (KINO) Da sie keine Probleme hatte mit zu mir zu kommen gib es auch erst dort den ersten Kuss. (Hätte sie sich gesträubt, hätte ich sie vor Ort geküsst) Kiss Close Routine: Ich wollte wissen wie schnell und wie oft sie eigentlich Ohrfeigen austeilt sie meinte da brauche es viel, damit sie mal zuschlägt. Ich schaue ihr in die Augen und sage lächelnd, während ich ihr langsam das Glas aus der Hand nehme und es zur Seite stelle, „dass ist hoffentlich die Wahrheit“ und Küsse sie. Ziehe aber sofort wieder zurück nachdem ich merke, dass sie mitmacht und fasse mir erstaunt an die Backe und gebe mich erleichtert. (Ich mache gerne solche kleinen Scherze während der Eskalation, um das ganze locker zu halten, so gibt es meiner Meinung nach weniger LMR) Im Anschluss gab es dann eine Degustation einer anderen Art... Gerne versuche ich euch Fragen zu beantworten und bin offen für Konstruktives Feedback was die Verführung angeht, aber auch über den Schreibstil des Fieldreports. Machets Guet SergioTerra
  13. 2 Punkte
    Die Anlage der Eizellen findet schon in einem frühen Stadium der Organogenese statt(Die Eizellen einer 30jährigen sind daher immer älter als das Personalausweisalter:)). Angelegt sind ca. 2mill Eizellen. Zur Geburt sind noch 1mill vorhanden. Zum Zeitpunkt der Menarche 400.000. So geht das weiter. Die Eizelle verharrt in dieser Zeit in einer speziellen Teilung die Fehleranfällig ist. Bis zum 30LJ ist das Risiko für Chromosomendefekte noch nicht signifikant verändert zu den Risiken einer 21jährigen. Danach steigt das Risiko exponentiell zum 40LJ, wo zb. das Risiko einer zb. Trisomie 21 bei 1/4 liegt, zum Vergleich die 30Jährige noch 1/3500-5000 (andere Variablen notwendig). Die Eizellen unterliegen der ganz normalen Zelldegeneration wie jede menschliche Zelle, Strahlenbelastung usw. Das Erreichen des 35LJ wird medizinisch als Risikoschwangerschaft eingeordnet. Die Grenze wurde in den letzten 10Jahren einmal erhöht, von 33 auf 35. Allerdings nicht, weil etwas die Eizellqualität sich verbessert hätte, sondern weil die Frühdiagnostik fortschrittlicher wurde. Davon unterscheiden muss man die Infertilität der Frau aufgrund von zb. Corpus Luteum Insuff., Endometriose, Myomen, Tubendurchlässigkeit, und was dergleichen mehr ist. Die nimmt zwar auch mit dem Alter zu, allerdings kann da auch eine 35jährige fruchtbarer sein als eine 31jährige. Insgesamt lässt sich sagen, dass das fortschreitende Alter der Frau umgekehrt proportional zum Befruchtungserfolg der Eizelle liegt.
  14. 2 Punkte
    Sorry, aber das ist gequirlte Kacke. Sie hängt Dir ein Stündchen Zeit hin, und Du kommst mit „was ist das eigentlich zwischen uns?“ - so ziemlich der Gipfel an Bedürftigkeit. Wie soll sich denn da Attraction halten, wenn Du Deine ‚Ware‘ quasi auf den Wühltisch legst? Genau das, was Du bei Deiner Prio #1 gefühlt richtig machst - Ansagen durchziehen, nur Primetime wirklich als Invest akzeptieren - vergisst Du hier komplett. Weswegen ich Dir Deine Prios nicht so ganz abnehmen mag. Schon mal daran gedacht, die Mädels einfach nach demselben Standard zu behandeln, unabhängig von Schein-Prioritäten? Weil‘s einfach Dein Standard ist? Würde Dich verschiedenen Zielen näher bringen. Just sayin. Aber mach mal. Gestehe ihr Dein Begehren und schaue was passiert. Denkst Du, dass sie Dir zustimmt und dann pflichtschuldigst aus dem Schlüpper steigt, weil Deine kleine Ansprache sie überzeugt hat?
  15. 2 Punkte
    Das Problem ist, wie man es meint und wie das Gegenüber es aufnimmt, ist eine Gratwanderung. Gerade im OG, komplett ohne Mimik, Ton und Körpersprache. Kann sein, dass es Mädels gibt, die darauf auch positiv anspringen. Aber hier haben wir ein wunderbares Beispiel, dass es voll nach hinten losging, weil die Frau es als Angriff genommen hat, egal wie es wirklich gemeint war. Dem Threadstarter sollte einfach nur bewusst sein, wenn er so sein OG macht, dass er auch einige Matches verbrennen wird; nur sollte dafür nicht jedes Mal ein Thread aufgemacht werden. Aber alles gut, ist halt Teil der Lernkurve.
  16. 2 Punkte
    Ich hatte selber jahrzehnten lang Katzen und liebe diese Viecher. Aber es sind ihre Tiere und nur weil die jetzt nicht mehr in ihren Lebensplan passen, kann sie die nicht einfach bei dir abstellen. Die Katzen passen btw. ja auch nicht in deine Zukunft. Ich finde es toll das du dich der beiden Fellmonster angenommen hast, aber dein Lebensentwurf passt nun nicht mehr zu den Interessen der Tiere. Ich finde das Verhalten deiner Ex den Tieren gegenüber, sehr bedenklich. Wenn sie jetzt schwanger wird und Kinder bekommt, werden die dann auch einfach irgendwo abgestellt sobald sich ihr Lebensplan mal wieder ändert? In meiner Welt sollten solche Menschen besser keine Kinder bekommen. Ist ne sehr gute Übung für sie, sich Wesen anzunehmen die man nicht so einfach zurückgeben kann.
  17. 2 Punkte
    Erstmal dich hier einlesen, das hatte Botte dir bereits am Anfang empfohlen. So wie du mit der Dame agierst, hast du das aber nicht gemacht. Das fliegt dir jetzt wieder um die Ohren. Ich denke die Dame hat eher ne Bipolare Störung, die Depression ist da nur ein Teil von. Das Lebenslustige, sprunghafte und die Kreativität sind da so Marker für mich. Die Depression wird als Krankheit empfunden, die Manie oft nicht, deswegen wird die Bipolare Störung oft erst später erkannt. Das tut aber eigentlich nichts zu Sache. MMn. wird sie sich dir gegenüber unterschiedlich verhalten, je nachdem ob sie gerade manisch oder depressiv ist. Darauf solltest du gefasst sein. Deine Kuss"attacken" scheinen zu unkalibriert zu sein, deswegen läufst du dauernd in dem Block. Generell gilt: Bleibt die Frau auf dem Date, heißt der Block nicht "Nein", sondern nur "noch nicht". Also ein paar Gänge runterschalten, ein bisschen mehr comfort aufbauen und dann nochmal versuchen. Ihr Geschreibe warum es nicht passt einfach ignorieren und weiter gamen. Solange sich die Dame mit dir nicht nur auf freundschaftlicher Basis trifft, heißt es Game on. Langfristig kannst du dich mal mit dem Thema Selbstwert beschäftigen. Mit Anfang 20 hatte ich auch eine Freundin bei der ich dachte ich sein dumm. Jetzt, 30 Jahre später habe ich nur noch Frauen die zumindestens mal Studiert haben. Es gibt da verschiedene Formen der Intelligenz. Die Logik ist nur ein Teil, es gibt bspw. auch eine emotionale Intelligenz. Und von deiner Schreibe her, halte ich dich nicht für dumm sondern eher für faul. Anstatt etwas gegen das Gefühl dumm zu sein zu tun, akzeptierst du es einfach. Warum machst du das?
  18. 2 Punkte
    Wirklich interessante Sichtweise! Kenne diese nur von meinem ehemaligen Friseur. Der hat 10 Jahre lang in London City sehr "intensiv" gelebt und war in der dortigen Gay Community unterwegs. Mittlerweile trinkt der keinen Tropfen Alkohol, raucht nicht mehr und spaziert am Wochenende am liebsten mit seinem Hund um den See und schreibt bald nen Kinderbuch. Der hat nen Haus eine Stunde entfernt und kommt nur noch zum Arbeiten nach Berlin. Finde ich immer hochspannend. Spätestens wenn nen Glas Sekt plötzlich pures Gift ist, Zigarrettenqualm, obwohl die Haut total zerledert, ebenso und die Stadt und der Stress und sowieso... dann weißt meist Bescheid wie die Jungs früher mal so drauf waren 😉 Manche sind auch einfach "durch"... mit der "Stadt"
  19. 2 Punkte
    Dein Versuch mit dem Bett-Spruch war doch erfolgreich, da sie sich quasi mit dem Artikel dafür gerechtfertigt hat. Ich kann auf diesen Gym-Spruch von ihr keinen (eindeutigen Angriff) sehen, und hätte an deiner Stelle gefragt warum sie denn denkt dass ich das nicht nachvollziehen kann, und auch noch gefragt was sie denn im gym tut (wenn man das "risiko" eingehen will, dass ein dummer spruch zurück kommt) oder/bzw. was und wie sie denn trainiert. Das nennt man meiner Meinung nach : --> necken (aka flirten). Und warum denkst du da nicht zurückzuschreiben? Hat sie denn Recht? Was trainierst du? Aber nicht seriös darauf antworten, wenn es zB stimmt, dann: ehm ja .... war laaaaaaaaaange verletzt ... konnte seit 48h nicht mehr trainieren; oder wenn sie den fitteren Eindruck von euch macht: ja, war unartig ... sieht so als als bräuchte ich einen coach (persönliche betreuung) Egal wie: es gibt keinen Grund nicht zu antworten, und das Mädel gibt dir gute und willkommene Kontras, und du musst deinen Frechheits-Detektor reparieren und weiter mit ihr flirten und im Witzig-Modus bleiben (warum willst du abspringen, wo sie dann mitmacht?) auch wenn das (glaube ich) in bestimmten Kreisen und Altersstufen gang und gäbe zu sein scheint, und immer mehr in Mode kommt und eine Nebensächlichkeit darstellt: Ist es schwer hier ein "ins" zu addieren!? Beispiel: "ich gehe ins (fitnessstudio/fit x) oder "den" wenn es ein Club is Oder sagst du auch, wenn du in dein Haus reingehst: ich geh Haus!?
  20. 1 Punkt
    Dann haben wir etwas aneinander vorbei geredet. Zu Anfang von meinen Beziehungen war das Gefühle in etwas immer gleich und daher haben wir auch immer viel Zeit miteinander verbracht. Das Gefühl was du beschreibst kenne ich eher aus der Kennenlernphase, wenn die Beziehung noch nicht steht und ich eben Gefühle für die Frau hatte. Schau dir doch mal die unterschiedlichen Bindungstypen an. Evtl. findest du dich ja dort wieder. Wenn man ehrlich ist, kann man sich da relativ schnell einordnen. Wenn man das erkennt kann man anfangen da gegenzusteuern und wenn man weiß warum man so reagiert gibt einen das etwas Sicherheit und führt im besten Fall auch zu einer heilsamen Annahme. [Grundwissen Psychologie] Bindungsstile
  21. 1 Punkt
    ein Gruss in die Runde so wieder mal ein Update von mir und was in letzter Zeit so los war. Die Regelmäßigkeit im Fitness war in den letzten zwei Wochen nicht gegeben... letzte Woche verhinderte eine Nierenkolik das Training und diese Woche ein doofer verstauchter Fuß. Dafür war ich wieder mal auf der Driving-Range und habe ein paar Bälle geschlagen. Ab nächster Woche geht's dann wieder ran ans Training. Weitere Vertiefungen im Bereich Hobby sind in Arbeit, jetzt wo das Wetter aktuell mal etwas besser ist, geht's heute Abend wohl noch raus mit der Kamera ein paar Testbilder machen und schauen was die neue so kann. Wenn ich den Kopf dazu habe lerne ich für die Theorie der Bootsprüfung und hoffe bis im nächsten Sommer meinen Bootsschein zu haben. Auf dem See sein und seine Ruhe haben ist einfach etwas schönes. Die Entwicklung von mir selber treibe ich selber mit Büchern voran und habe auch hi und da ein Coaching bezüglich weiter Entwicklung und Bereinigung meiner Baustellen die ich identifizieren konnte. Jetzt gerade bin ich am Buch "die 6 Säulen des Selbstwertes" und finde es spannend habe aber mit den Übungen noch nicht begonnen. Mein Sozial-Leben ist immer noch auf dem selben Stand wie schon vor der Trennung. die wenigen Freunde die ich habe treffe ich nach Möglichkeit einmal die Woche und sonst kümmere ich mich um meine eigenen Themen. Neue Leute habe ich bis jetzt keine kennengelernt aber das ist auch kein Wunder wenn man dafür nichts tut oder sich darum bemüht mit Leuten in Kontakt zu kommen. Der Status der Ex ist immer noch der Selbe. Ihre Katzen sind bei mir, ich habe keine Ahnung ob sie sich eine Wohnung sucht oder schon eine hat oder bei ihrem Vater bleibt oder was auch immer. habe mir einfach vorgenommen, bei ihrem nächsten Ping das Thema Katzen anzusprechen und sie mal zu fragen wie sie sich das weitere vorgehen vorstellt. ich selber bin mir noch nicht ganz schlüssig was ich machen würde wenn sie die beiden nicht zu sich nehmen will. Zum Glück habe ich aber für mich da die eine oder andere Option mit der mir selber auch wohl wäre... Das Thema Frauen interessiert mich irgendwie abseits von körperlichen Aspekten null. Irgendwie habe ich weder die Lust auf Dating noch auf Kennenlernen. Da sich ohne die beiden Themen das körperliche nicht erfüllen lassen, mal von Bezahl-Service abgesehen, was mich irgendwie zwar mal als Erfahrung wunder nehmen würde, ist es auch ohne ok. Im Job bin ich mich auch am weiter entwickeln und sehe einige positive Entwicklungen auch in meinem Beruflichen Verhalten basierend auf der Arbeit an der Persönlichkeit und den Inputs und Hinweisen des Coaches. mal schauen wies weiter geht ob der nächste Schritt im Berufsleben möglich sein wird oder ob ich mich dann Schluss endlich doch neu orientieren sollte. Was mir allgemein auffällt ist, dass ich zur Zeit total in der "Theorie und Aufnehmen" hänge und noch nicht wirklich ins "Umsetzen und Machen" komme. Habe jedoch gestern noch den einen oder anderen Tipp bekommen der dabei helfen könnte. mal schauen wie mir die Umsetzung des Tipps gelingen wird. Gefühlsmäßig ist stellenweise immer noch etwas Achterbahn angesagt aber was genau die Trigger sind die mich runterziehen kann ich nicht sagen, habe so das Gefühl, dass alles was mit Verlust / Weggang und Abschließen zu tun hat mich triggern kann. Hier mal etwas genauer schauen und auch wieder mehr Kopf und Herz zusammen bringen... so das wäre mal wieder Danke für eure Inputs und Aufmerksamkeit Grüsse HardballS4
  22. 1 Punkt
    Ich entschuldige mich schon im Voraus für mein Off-Topic. Aber diesen Menschen kann ich einfach nicht leiden sehen! 😘 Lösung im Spoiler:
  23. 1 Punkt
    es ist nicht immer das verflixte 7. Jahr welches die meisten Beziehungen killt..es ist im Schnitt das 4. Jahr. du solltest verstehen das nach ca. 4 Jahren die Anziehung (Schmetterlinge und Frühlingsgefühle) verfliegen. Das ist aber nicht schlimm. Das heißt nur du musst an deiner Beziehung Arbeiten . Ja Beziehung heißt Arbeit. Ähnlich wie ein Garten den du regelmäßig pflegen musst. Deine Partnerin immer wieder aufs neue erobern. Klingt erstmal nach nem KnochenJob .. ist es aber nicht .. wenn man charismatisch und kreativ ist macht man das mit Links selbst noch nach einem Jahrzent ist es möglich die Beziehung immer noch frisch und lebendig zu halten .. du willst wissen wie genau? schreib mir ne PM 😉
  24. 1 Punkt
    @Suane danke für deine Antwort. Ich habe mich früher überhaupt nicht mit dem Thema Kinder auseinander gesetzt weil ich für mich keinen Sinn darin gesehen habe warum man Kinder haben wollen sollte. Während der Phase in der ich mich intensiv mit der Frage auseinander gesetzt habe konnte ich jedoch auch für mich Punkte erkennen die ich spannen und interessant finden würde wenn ich ein Kind hätte. Da sie sich das aber mit mir nicht mehr vorstellen konnte und den Schlussstrich gezogen hat muss ich sagen sehe ich keinen Grund mich weiter mit dem Thema zu beschäftigen. meine Überlegungen dazu sind folgende: 1. werde ich nächstes Jahr 40ig 2. müsste ich zuerst wieder in einer gefestigten Partnerschaft sein um überhaupt darüber nachdenken zu können (siehe Punkt 1) 3. möchte ich nicht meinen Rentenanfang mit dem Abschluss vom Nachwuchs im Selben Jahr erleben (siehe Punkt 1) 4. mag ich meine Freiheit und Unabhängigkeit auch das mein Salär "nur für mich" reichen muss. 5. Zeigt mir das Ende meiner Beziehung das es noch so gut laufen kann und trotzdem irgendwann einfach Schluss ist. das wäre ja mit Kind wohl auch nicht anders nur halt um längen komplizierter. (siehe Zitat von Namlessone) Somit kann ich nach ca. 6 Tagen sagen, es ist gut wie es ist. Mein Kopf hat das begriffen, mein restliches Ich noch nicht so ganz. ich habe mich etwas mit dem Thema Akzeptieren und Loslassen beschäftigt und finde den Ansatz super dadurch ein unabhängigeres und hoffentlich auch glücklicheres Leben führen zu können. Und das ist doch grundsätzlich auch die Grundlage für eine glückliche Partnerschaft. Was mir momentan schwer fällt ist, mein Leben neu zu gestallten und mich wieder ganz auf mich zu konzentrieren. Kollegenkreis besteht mehrheitlich aus Paaren davon viele auch mit Kind aber ich habe das Gefühl, das ich trotzdem auf sie zählen kann! Falls jemand von euch noch gute Tipps und Ratschläge hat wie man mit ende 30ig noch mal gut neue Leute kennen lernen kann auch wenn man nicht der kontaktfreudigste Mensch ist dem es leicht fällt auf unbekannte zu zu gehen, nur her damit! viele Grüsse HardballS4
  25. 1 Punkt
    Wer an die wahre Liebe glaubt, glaub auch an den heiligen Geist...
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen