Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freunde'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

148 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Freunde der Verführung, es ist sehr lange her das ich hier das letzte mal aktiv war, was vorallem daran liegt das ich mit mir selbst und den Frauen um mich herum stets sehr glücklich bin und mir absolut immer selbst zu helfen wusste. Nun stehe ich das erste Mal seit Jahren vor einer Situation wo ich mal wieder nen gepflegten Klatsch in den Nacken bekommen muss, aber erst die Infos für euch: 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Wir sind eigentlich gute Freunde, schwer zu definieren was da ein Date ist. Wir sehen uns regelmäßig, auch alleine. Info genug? 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen -> Edit: inzwischen Sex 5. Beschreibung des Problems (kleiner FR) Wie gesagt, wir sind gute Freunde, es liegt schon länger Spannung zwischen uns in der Luft, ich steckte jedoch in einer LTR und habe mich nach dem Ende dieser wieder ins Single Leben gestürzt was in momentan drei FB's resultiert (was mir defintiv zu viel ist, aber darum gehts nicht). Um ehrlich zu sein war ich schon lange auf sie (HB 9) scharf, unsere Freundschaft war mir aber irgendwie mehr wert. Außerdem hat sie mit shit-tests nur so um sich geworfen, und sich extrem ambivalent mir gegenüber verhalten, was mich einerseits zwar sehr motiviert hat, andererseits aber dazu führte das ich mich erstmal um die leichtere Beute gekümmert habe ;) Die ganzen Frauen wurden mir aber in letzter Zeit zu viel, und ich bemerkte das das sinnlose rumgepimpere irgendwann nur noch in Stress ausartet, vorallem wenn die besten sich dann auch noch verlieben müssen. Sprich, ich habe beschlossen besagtes Mädel endlich mal zu kriegen. Also ging ich wieder mehr auf sie zu, zog mein Spiel ein bisschen durch und beobachtete wie ihre IOI's so ausfallen. Da wir oft zu Freunden in unsere frühere Studienstadt fahren und da auch regelmäßig nächtigen, hat sie recht schnell mitbekommen, dass ich in jener Stadt einen anderen Schlafplatz gefunden hatte (bei einer meiner FB's). Irgendwann sprach sie mich drauf an: "Hast du wo anders geschlafen?", Ich: "Ja, ist ja nicht verboten", Sie: "Nein, du weißt sicher was du tust...". Habe danach schnell das Thema gewechselt, Frauen mögen kein geprahle. Ein paar Tage später waren wir mit einem befreundeten Pärchen zu viert essen. Völlig aus dem blauen fragte sie dann am Tisch vor versammelter Mannschaft (wie gesgat, wir sind alle wirklich gute Freunde, und die anderen beiden wissen von den anderen Mädels): "Ich weiß das du irgendjemanden hast, aber du erzählst uns nix davon. Also, rück doch mal raus mit der Sprache." Sie hat mich kurzzeitig aus meinem frame geworfen, ich wusste nicht ob abschmettern oder Titten auf den Tisch. Letztendlich endschied ich mich für letzteres, weil ich sie so einschätzte, dass diese Info sie wahnsinnig machen würde, außerdem bin ich ehrlich wenn Freunde mich etwas fragen. Also habe ich erzählt das da momentan drei Frauen in meinem Leben sind und man mal schauen müsste wo das so hinführt, wie es denn bei ihr so aussehe, wo wir grad dabei wären. Sie: "Ich bin glücklich mit mir selbst." ... Seit jenem Dinner spricht sie mich fast bei jedem Treffen darauf an, wie es denn mit meinen Affären so laufen würde, ich halte mich da recht bedeckt und sage nur das es schön ist, ich aber das gefühl habe das mindestens eine mehr will und ich das schwierig fände (kleinen DHV gestreut). Ansonsten bin ich wie immer, Cocky und Funny, necke sie aber führe auch wirklich gute Gespräche mit ihr, läuft also. Ein paar Tage später war mein Geburtstag, sie hat mit IOI's nur so um sich geschmissen, viel Körperkontakt gesucht etc. Die Info hat also gesessen. Als ich erfuhr das ich 250km entfernt bald meinen kranken Kater sitten musste, lud sie sich sogar an dem Abend selbst zu meinen Eltern wo mein Kater lebt ein um ihn (haha) mal zu besuchen (sie liebt Katzen). Ich sagte sie sei willkommen, ging aber nicht mehr drauf ein. Kurz bevor ich abreiste fragte sie, ob wir uns am WE sehen würden, worauf ich sagte, dass ich doch in Köln sei um die Katz zu hüten und das sie doch eigtl. mitwollte. Sie: "achja, ich wollte mit, aber du hast nicht mehr drauf reagiert" Ich: "ich hab dich doch eingeladen" Sie: "Nein, ich habe mich selbst eingeladen, und jetzt bin ich schon verplant am WE". Nungut, ich sagte das der Kater untröstlich sein würde und verabschiedete mich. Beim darauffolgenden Treffen in der anderen Stadt bei Freunden ist sie wieder wie ausgewechselt, keine IOI's bis auf die zu erwartetende Frage wo ich diese nacht schlafen würde. Ich sagte in der selben Bude wie sie. Das wars, den Rest des hat sie mich gekonnt ignoriert, was ich damit quittiert habe, dass ich umso mehr Spaß mit dem Rest des Clubs hatte. Später kriegte ich dann noch ne Einladung meiner FB um mit ihr das Bett zu teilen. Wir verließen die Party und wollten im selben Haus pennen. Ne gute Freundin verplapperte sich vor den Augen meiner HB, dass ihre Schwester auf mich fliegen würde, ich grinste in mich rein ob des ungewollten social proofs und dachte mir, dass wir dem noch einen draufsetzen müssten. Ihr verhalten an dem Abend ging mir nämlich so auf den Keks, dass ich mich verabschiedete um noch was Party zu machen und woanders schlafen würde. Ich ging und bekam nur ein "benimm dich" zu hören... Sie war sichtlich angefressen. Das ganze hin und her ging mir gehörig auf den Sack, ich wusste das ich zu viel Angst um unsere Freundschaft und den daran hängenden Freundeskreis hatte und deswegen zu vorsichtig war und sie eher abgeschmettert hatte, sprich zu cocky und zu unnahbar war. Nachdem ich sie kurzzeitig gedanklich verworfen hatte, da ich merkte das ich Gefühle für sie entwickele, entschloss ich mich aber dazu jetzt endlich mal meine Eier wieder zu finden und das ganze auf die Spitze zu treiben, man kann nur bereuen, was man nicht getan hat. Ich war oft zu gemein zu ihr, das kann zwar anziehend sein, aber meiner Erfahrung nach, nur kurzfristig. ich musste etwas nahbarer werden, also kalibrierte ich mein Verhalten ein wenig. Die Nettigkeiten, die ich viel zu oft vergesse, baute ich also in mein Spiel ein, ohne dabei aus dem Frame zu fallen. So schickte ich ihr z.B. an dem WE wo ich den Kater hütete ein Foto von ihm, wie er sich die Augen zu hält und photshopte es an eins, wo ich die selbe Pose einnehme. Drunter stand "XXX is very sad that he didn't get to know you. And so am I" (wir sprechen englisch oder niederländisch miteinander). Die jungspunde unter euch werden jetzt AFC schreien, aber Frauen mögen sowas ;) Macht das nicht nach, wenn ihr der Kumpeltyp seid oder regelmäßig im LJBF Land landet!!! Am letzten Donnerstag waren wir dann zusammen essen, sie fing wieder davon an wie es mit den Mädels so ist, ich spulte meine Standard Antwort runter und wir widmeten uns wieder dem Essen. Eigtl. wollten wir danach in eine Bar einkehren, aber ich schlug vor, das wir doch besser auf meiner Dachterrasse im Herzen von Amsterdam noch ein paar Wein genießen könnten. Da sind wir dann auch gelandet. Leider war mein Mitbewohner auch da und checkte nicht, dass er störte und sich auch noch neben sie pflanzte, also genoß er noch zwei weitere Stunden mit uns meinen Wein, bevor er endlich pennen ging. Danach habe ich mich neben sie gesetzt, wir haben uns prächtig unterhalten, ich nahm sie in den arm, sie ließ es zu. Es wurde kälter, ich hielt sie fester, spielte mit ihren Haaren, nahm ihre Hände, streichelte sie. Sie machte zaghaft mit. Wir redeten dabei die ganze Zeit und sie lehnte mit dem rücken an meiner Seite. Irgendwann drehte sie sich ein wenig, ich strich ihr das Haar aus dem Gesicht, Küsste sehr vorsichtig ihre Schläfen und ihre Stirn. Kurz darauf KC, der witzigerweise von ihr initiiert wurde. Wir haben dann knapp ne Stunde rumgemacht, wobei das oftmals jäh von ihren Zweifeln unterbroche wurde: "Was machen wir hier eigtl?"; "Es ist nicht Klug was wir machen" etc. ... Ich sagte ihr das es mich nicht wirklich überrascht das es so gekommen ist, und das manche dinge einfach zu stark sind, als das man sie verhindern könnte. Das bejahte sie. Sie zweifelte zwischendurch immer wieder, fing dann aber recht schnell wieder an mich zu küssen. Sie schmolz. Von anfang an sagte sie, dass sie jetzt echt besser gehen müsste. Ich hab sie nie aufgehalten, wenn sie gehen will, muss sie gehen, ich brauchte den FC nicht an jenem Abend, der Wein lag mir seeeeehr schwer im Magen, das wäre mehr Pflicht als kür geworden. Sie hatte also immer wieder vor zu gehen, nach zwei Stunden make out hat sie sich dann aufgerafft, ich hatte sie vorher schon etliche male angelacht, dass sie ja immernoch hier sei. Wir haben uns die drei Etagen nach unten geknutscht. Wow, ich habe lange nicht mehr sowas intesives gefühlt und war irgendwie glücklich das ich sie noch nicht gelayed hatte. Das ganze macht es irgendwie spannend. Wir waren für den folgenden Samstag wieder verabredet, meine beste Freundin kam auf Besuch und ihr bester Freund auch. Also zogen wir mit jenen und noch zwei anderen sehr guten Freunden durch die Stadt. Ich habe mich so verhalten als wäre nie was gewesen, das selbe tat sie auch. Sie hat mich leider gehörig gebrainfucked, manchmal machten sich limiting beliefs breit wie "was wenn es nur am Wein lag?" etc. Ich hielt mich also zurück, die anderen sollen es ja auch nicht mitkriegen. Im Laufe des (sehr platonischen Abends) packte meine beste Freundin, die vor 7 Jahren meine erste langjährige LTR war, dann mal so richtig aus als sie von meinem HB gefragt wurde wie das mit uns so war. Sie erzählte das wir vorher gute Freunde waren und dieses Fundament die Beziehung so besonders machte und wir dadurch auch noch immer, nach dem Ende der beziehung super Freunde sind etc. Das ist (neben dem enormen social proof) daher gut, weil mein besagtes HB eigtl. der Auffassung ist das man jemanden kennenlernt, sich sofort verliebt etc. Eine Erfahrung die ich noch nie gemacht habe btw. ... Diese scheiss Lebenseinstellung hat sie mir auch schon mehrmals aufs Brot geschmiert, nennt es shit-test, aber ich hab ihn damals geschluckt :-/ Kurz nach der geschichte meiner Ex merkte ich wie mein HB unterm Tisch anfing mein bein mit ihrem Fuß zu streicheln. Ich ließ sie das ne Weile machen und streichelte sie anschließend unter dem Tisch mit meinen Händen. Ich hätte nie erwartet das sie das tun würde wenn andere dabei sind, vorallem nicht unsere Freunde (die auch noch zwischen uns saßen), der kurzzeitige AFC Anfall war also wieder verschwunden, und ich musste lachen als ich einmal ausversehen das Knie ner anderen Freundin erwischte und sie es garnicht merkte. Wir machten uns auf den Heimweg, es regnete in Strömen, sie hasst regen wie die Pest, aber da musste sie durch. Ich sagte ihr wir könnten im Regen Tanzen, was sie erst mal annahm. Wir liefen durch den regen, ich machte Quatsch mit meinem Kumpel und irgendwann landete ich wieder bei ihr. Den Tanz lehnte sie ab, bei sowas hat sie manchmal nen Stock im Arsch. Sie vor anderen zwingen wollte ich auch nicht, ich hatte sie erst vor kurzem auf nem festival auf ne bühne getragen und sie an den Anfang einer Polonaise gesetzt (wenn sie eins mehr hasst als Regen, ist es eine polonaise). Wir ließen uns zurückfallen und ich nahm sie an die Hand, ich fand den moment so unglaublich gut für nen KC, aber da wieder dieses zögern, die anderen hätten es mitbekommen, ich wollte sie / uns (noch) nicht bloßstellen. Also ließ ich es und wir kamen eine Minute nach dem Rest zu Hause an. Am selben Abend schrieb sie dann noch, dass sie vielleicht doch ganz gerne mit mir im Regen getanzt hätte. Für mich ein Zeichen nun vollends aufs ganze zu gehen. ich rief sie am Montag an und lud sie ein am Dienstag durch den Regen zu spazieren, sie hatte schon eine Verabredung, also haben wir uns für Donnerstag verabredet. Da ich meinen Regenvorschlag toll fand (sie war da eher skeptisch, aber sie ist so eine, die man ab und zu aus ihrer comfort zone holen muss) und auch sonst immer sage wo's langgeht trug ich ihr auf, dass sie meine tolle idee für Donnerstag auf jeden Fall überbieten muss, sie kann sich also direkt mal qualifizieren. 6. Frage/n So viel zur vorgschichte. ich muss sagen das ich mich eigentlich (leider) so gut wie nie verliebe, es mir jetzt aber passiert ist, was mich neben dem Freundschaftsding enorm limitiert. Ich habe keine oneitis, ich habe nur ein Ziel vor Augen, welches gut passen könnte. Wir treffen uns morgen und ich werde bis zum äußersten eskalieren. Ich gehe nicht von viel Widerstand aus, dafür sind ihre Zeichen zu deutlich. Es gibt aber zwei Probleme: 1. Sie weiß von den anderen mädels. Da wird sie drauf zurück kommen. Wenn ich die mädels abschieße, verliere ich hart an attraction, dafür ist es zu früh. Wie löse ich das? Mein Ziel ist denke ich eine LTR, auch wenn ich nicht weiß ob sie das ähnlich sieht, und ich der Meinung bin das sich Dinge entwickeln müssen, das Potenzial ist aber auf jeden Fall da. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass sie so eine gute Freundschaft und den Freundeskreis für nen Fick aufs Spiel setzt. 2. Es besteht die möglichkeit das sie tatsächlich nur Sex will, dafür finde ich sie allerdings zu schade. Im schlimmsten Fall kommt sie kurz vorher darauf, dass wir aber nur sex haben. Normalerweise würde ich hier cocky antworten das sie aber schnell über beziehungen nachdenkt, wir noch nicht mal sex hätten und ich es so sehe, dass wir ne tolle zeit miteinander haben und ich dingen die noch so frisch sind aus Prinzip keinen Namen gebe. Gute lösung? Okay, das wars fürs erste. Sorry für den Roman, den brauchte ich um den brainfuck los zuwerden.
  2. Der einfachste Weg dies zu tun ist die Mitgliedschaft in einer Freizeitgruppe. In vielen, meist größeren Städten gibt es sie inzwischen. Die größte davon ist wohl groops.de. Diese ist kostenfrei, wer will kann freiwillig etwas zahlen. Ich bin dort inzwischen seit fast 2 Jahren Mitglied. Angeboten werden alle möglichen Veranstaltungen vom Töpferkurs über Wanderungen, Sport bis hin zum gemeinsamen Partygang. Man kann auch selbst Veranstaltungen jeglicher Art einstellen. Es gibt verschiedene Gruppen, die etwas unternehmen. Nach meinen Beobachtungen ist das Durchschnittsalter recht hoch. Das typische weibliche Mitglied dürfte so gut 45 Jahre alt sein, es gibt jedoch auch Gruppen speziell für jüngere Mitglieder. Kontakte sind dort sehr leicht zu knüpfen, man kommt sofort ins Gespräch. Fast alle Frauen dort sind Singles. Entsprechend einfach ist es sich einen SC aufzubauen. Ohne mich irgendwie anzustrengen habe ich in 2 Jahren 5 FB´s und eine LTR kennengelernt. Wer keine großen Ansprüche an die Optik der Damen hat, kann locker ein Mehrfaches davon klarmachen.
  3. Hallo! Ich versuche seit ein paar Monaten meinen Social Circle zu erweitern. Seit ca. einem Monat intensiv, davor gings aufgrund der Klausurphase nur vereinzelt am Wochenende. Das sieht so aus, dass ich jetzt wieder vermehrt rausgehe um dort mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich hab bis 16 1/2 nie wirklich was mit Leuten gemacht und hatte vlt. 2-3 Freunde, bin nie wirklich ausgegangen auf Feste bzw in Clubs. Wurde zwar manchmal gefragt, habe aber oft abgelehnt und so reduzierten sich die Freundschaften. Mein Leben bestand größtenteils aus vorm Computer hocken, teilweise produktive Tätigkeiten wie programmieren, aber auch Dinge wie zocken und Serien gucken, lernen und manchmal spazieren gehen (alleine). Es ging sogar soweit, dass ich einfach panische Angst hatte mit einem Freund in ne Bar zu gehen. Diese Umstände führten natürlich zu Problemen mit Mitschülern. Der Typ der nicht viel macht und kaum Freunde hat ist natürlich ein willkommenes Opfer. Irgendwann freundete ich mich, aber dann doch mit jemandem an und begann auch in meiner Freizeit öfter mal rauszugehen und was mit nem Kumpel zu machen. Dadurch konnte ich den Teufelskreis durchbrechen und war nicht mehr der totale Idiot in der Klasse, zählte zwar immer noch zu den Nerds, aber das war mir egal. Zu dieser Zeit kam auch das Bedürfnis auf mehr mit Freunden zu machen, doch durch das jahrelange nicht gerade beziehungsaufbauende Verhalten hatte ich natürlich nicht sehr viele Bekanntschaften, also meldete ich mich in nem Verein an. So hatte ich zumindest jeden Samstag ne Beschäftigung. Eine Freundschaft konnte ich mit den Jungs aber nie aufbauen, da ich damals sehr ruhig war und sich die anderen schon seit Jahren kannten. Irgendwann begann ich dann passende Literatur zu lesen zb Dale Carnegie how to win friends and influence people und so lernte ich offener zu sein. Mittlerweile bin ich 19 und habe einige Freunde und Bekannte, bemerke aber gerade jetzt in den Ferien, dass mein Social Circle etwas größer sein könnte. Wenn ich mal was machen will, sind nicht sofort 2-3 Kumpels zu stelle, sondern ich muss alles planen, damit überhaupt jemand Zeit hat. Das war das ausschlaggebende mich wieder mit der Erweiterung meines SC zu befassen. Beim Ausgehen lerne ich zwar meistens ein paar neue Leute kennen, kann zumeist zu Beginn ein halbwegs interessantes Gespräch führen und treffe sie dann nächstes Wochenende meist wieder. Doch richtige Kumpels werden aus den Bekanntschaften irgendwie nicht. Man tauscht zwar die Handynummern aber irgendwie bleibt es dabei. Mit manchen Personen treffe ich mich auch öfter, jedoch kommt dann bei mir oft der Punkt an dem wir uns nichts mehr zusagen haben und die Bekanntschaft ist wieder weg. 1. Wie kann ich hier das Interesse aufrechterhalten und forcieren? Ein anderes Problem habe ich mit Freunden, die ich schon länger kenne: Nachdem ich ca. 1-2 Jahre mit jemandem befreundet war, ist es oft so, dass wir einfach keinen Bock mehr haben miteinander zu machen oder dass es zu langweilig wird, wenn ne gemeinsame Aktivität ansteht und daraus entwickelt sich dann irgendwie ein Streit und die Freundschaft geht auseinander. 2. Hier versuche ich dann oft noch denjenigen fürn Clubbesuch zu motivieren, wenn darauf aber immer kommt "keine Zeit", " was anderes vor"; lässt man es aber auch irgendwann bleiben. Welche Möglichkeiten gibts hier sonst noch? Außerdem ziehe ich - außer beim ausgehen - oft Menschen an, die keine Partykanonen und oft relativ Geeky sind und n kleinen SC haben, vermutlich weil ich selbst einfach so bin. Soweit ich das bis jetzt erkannt habe, sind extrovertierte Kumpels aber extrem wichtig fürn großen SC. 3. An die coolen, extrovertierten Menschen mit großem SC kommt man vermutlich am besten, indem man selbst einer wird. Doch ohne großen SC, mit dem man jeden Tag was machen kann, fällt es mir oft schwer, wenn ich mal was mache, so richtig gut drauf zu sein. Was empfehlt ihr hier? Teilweise scheint es so als würden mich die Leute nachdem sie mich besser kennen nicht mögen/nicht mehr interessant finden. Zu meine Person, ich sehe normal bis gut aus und habe eigentlich einen ganz guten Charakter, sofern man das selbst beurteilen kann.
  4. Hallo an alle, erstmal muss ich mal sagen, dass ihr alle tolle Arbeit leistet...und viele ohne eure Hilfe wahrscheinlich gar nicht weitergekommen wären. Ich hab mir auch schon oft Rat in den Threads geholt, aber bei meinem jetzigen Problem brauche ich selber eure Hilfe. Und zwar: Ich bin 24, sie ist 22. Wir haben uns vor ca. 1 Monat kennen gelernt, weil sie ins 1.Semester an die selbe Uni wie ich kam und noch dazu im selben Studiengang. Wir haben uns super verstanden, es wurde viel unternommen und es lief auch recht schnell was, also von Kuscheln bis hin zum Sex. Danach kam leider "das Gespräch" wo sie meinte, dass für sie noch nichts Festes in Frage kommt, weil sie noch die letzte Beziehung (Ende im Mai) verarbeitet und sie es langsam angehen will und wir uns erstmal richtig kennen lernen sollten. Danach sind wir noch ein paar Mal im Bett gelandet...also Verwirrung pur. Beim letzten Gespräch meinte sie, dass es ihr zu schnell geht und wir jetzt WIRKLICH alles zurückschrauben müssen, damit die Beziehung ne Chance hat...dieses Mal haben wir uns dann echt zurückgehalten. Jetzt ist es so, dass wir uns ca. 1 1/2 - 2 Monate nicht sehen, weil Semesterferien sind. Meine Frage an euch ist jetzt, wie kann ich die Attraction von ihr aufrecht erhalten, damit sie mich während der Ferien nicht vergisst? Ich habe Sorge, dass sie mich vl. "vergisst" wenn ich zuviel Freeze-Out anwende und es mir dadurch erst recht versaue!? Mein Ziel ist auf jeden Fall eine LTR mit ihr!!! Und was ich mir wünsche wäre, dass sie in den Ferien über ihre alte Beziehung hinwegkommt und ich während dieser Zeit soviel Attraction aufbauen konnte, dass sie sich darauf freut mich wieder zu sehen. Sind da Pivots (auf Fotos über Facebook z.B.) ne sinnvolle Taktik ?? Also, ich bin gespannt auf eure Meinungen! Und Danke fürs Helfen :) ! Grüße, Jikoh
  5. Mir ist aufgefallen, dass so 75% meiner Freunde kaum bzw. keinen Erfolg mit Frauen haben. Sie sind nett zu mir und haben gutes Benehmen und helfen mir etc. Und ich überlege mir grad: Können Freunde einen auch runterziehen, dass derjenige keinen Erfolg bei Frauen hat oder ist Mann selbst der Mann?
  6. Hi Leute, brauche euren Rat. Hoffe das ist der richtige Bereich, weil noch kein treffen stattgefunden hat. 1.Mein Alter 25 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") ein bisschen Berührung am Rücken und eine Umarmung als abschied. 5. Beschreibung des Problems Es war ein Treffen für morgen Abend vereinbart. Da ein Freund von ihr rausgeschmissen worden war, will sie es verschieben. Ich habe geschrieben dass ich Donnerstag wieder in der Umgebung bin. Daraufhin hat sie mich zu ihr nach hause eingeladen mit ihren Freunden was zu trinken. Ich will sie lieber alleine treffen. 6. Frage/n Soll ich ihr sagen, dass wir uns vorher alleine treffen sollen. Könnte frühestens um 18uhr los. Da kann es vielleicht sein, dass sie Nein sagt. Soll ich ihr Schreiben, dass ich lieber mit ihr was trinke und dass wir uns in einem Café vorglühen können?
  7. Gast

    Einsames Paar sucht Freunde

    Vielleicht kennt der ein oder andere die King of Queens - Folge mit obigem Titel: Doug und Carrie suchen u.A. im Baumarkt verzweifelt neue Freunde. Ich habe mit meiner LTR (ich 24, sie 23, seit fast 3 Jahren zusammen) dasselbe Problem, wir haben beide einen eigenen Freundeskreis. Die sind aber untereinander kaum kompatibel. Meine paar Freunde sind eher "wild", gehen gerne Feiern, auf Festivals. Unter meinen Freunden befinden sich auch keine bis kaum Pärchen. Bei ihr ist es genau das Gegenteil. Nächste Woche heiraten die Ersten, es sind schon Kinder unterwegs, ausnahmslos alle ihre Freunde sind untereinander Pärchen. Außerdem sind das alle eher "ruhigere" Gesellen, sodass z.B. bei unserer Einweihungsparty der Wohnung, zwei Welten aufeinander trafen. Das Problem was sich daraus entwickelt hat: wir haben keine richtigen, gemeinsamen, pärchenkompatible Freunde! Ich halte zwar den Kontakt zu meinen Freunden, da passt sie aber nicht immer richtig mit dazu. Auf einem Hardrockfestival ist sie nunmal einfach Fehl am Platz. Sie versucht bei sich dasselbe, allerdings hat sie sich während unserer Beziehung auch immer mehr von ihren Freunden abgekapselt und wenn sie sich mal mit einer Freundin trifft, dann ist das mal auf einen Nachmittag und es passiert ausser dem üblichen, oberflächlichlichen Blabla (wie läuft dein Studium? Hast du XY mal wiedergesehen?) nichts. Manchmal im Urlaub oder auch am Wochenende sitzen wir da und wissen einfach nicht was wir tun sollen. Würden so gerne mal gemeinsam mit anderen Grillen oder ins Kino gehen, haben aber niemand den wir fragen können... Uns kommt es sovor, als hätten wir uns von der Außenwelt isoliert, sodass wir manche Monate mehr mit ihren Eltern (Grillen, irgendwo hinfahren) unternehmen, als mit Freunden. Wir sind absolut nicht introvertiert oder sonstwas, sind tolle Gastgeber, für jeden Scheiss bereit, wenn Jemand von uns (oder wir gemeinsam - haha) mal Besuch bekommen, dann bereiten wir uns schon mindestens drei Tage vorher darauf vor indem wir die gesamte Wohnung auf Hochglanz bringen, extra für den Besuch einkaufen usw. Total verrückt! Kurzum: was können wir tun um neue, am besten gemeinsame, Freunde zu finden?
  8. Sehr geehrte Pickupgemeinde, ich will Euch hier noch einmal ganz explizit darauf hinweisen, dass gerade im Rahmen von Lairgemeinschaften immer die Möglichkeit bestehen, besondere Deals mit mir und/oder Progressive Seduction zu machen. Einige Beispiele sind: - Holt Euch einen Coach für einen Vortrag eurer Wahl. - Holt Euch einen Coach für eine Clubtour. - Holt Euch einen Coach zur Stilberatung. - Schließt euch zusammen um ein Workshop mit Lairrabatt zu buchen. - Holt Euch einen PS Workshop mit einer Vergünstigung in euer Lair. - Holt Euch einen PS BigDeal mit einer Lair Vergünstigung. - Holt Euch eine Alpha Omega Flatrate mit einer Lair Vergünstigung. ... Für weitere Fragen und Informationen wendet Euch gerne per PM an mich. Besten Dank für Dein Interesse! Zero
  9. Hey ho liebe Community, ich hab ein kleines Problem bei dem ich mich immer wieder im Kreis drehe. Folgende Situation: Ich war am Wochenende auf ner Party von ner guten Freundin und hab dort ein HB kennen gelernt. Zuerst hat sie nur mildes Interesse an mir gehabt, was sich im Verlauf des Abends aber zunehmend geändert hat. Wir haben irgendwann angefangen rumzuschäkern und wenn mich mein begrenzter PU-Erfahrungsschatz nicht trübt hat sie mehrere Mal versucht sich bei mir zu qualifizieren. Ich habe sie immer mal ein bisschen provoziert und das Game mit ihr sehr genossen. Sie im Übrigen auch...wenn mich meine Empathie nicht komplett im Sticht gelassen hat. So schön so gut...da gabs dann nur noch nen guten Freund von mir. Dieser hat sie ständig von mir getrennt, was ihr nicht besonders gepasst hat. Es gab mehrere Eskaltionen von seiner Seite her. Das Krasseste war ein Biss in ihren Arm als sie sich grad komplett auf mich konzentriert hat und wir grad eng aneinder irgendwas gelabert haben... Wir haben später noch zu dritt auf dem Sofa gesessen, sie in der Mitte und hat sich irgendwann dann an mich angekuschelt und unter der Decke ihren kleinen Süßen Hintern an meiner Hand gerieben (wtf o_O ist sowas normal?). Ich muss noch dazu sagen, dass mein Kumpel echt labern kann...aber sowas von... Lange rede, kurzer Sinn: Ich bin irgendwann echt müde geworden und war kurz vorm wegpennen während sie an meiner Schulter auch schon halb weg war...mein Kumpel immernoch am Labern...Kann sein das ich es mir eingebildet habe, aber sie hat mir mehrere Mal zu verstehen gegeben das sie gern langsam schlafen würde. Ich bin aber nicht drauf eingegangen... Dann kam es: Ich dachte mir so "Geh ich nochmal eben auf Klo bevor ich schlafen gehe." Ich komme wieder, war nichtmal 5 Minuten weg und dann liegen beide auf dem Sofa unter der Decke und sind am kuscheln und wegpennen... Ich frage mich bis heute immernoch warum ich nichts gemacht habe um seine Versuche zu unterbinden. Ich bin hin und hergerissen. Eigentlich will ich ihn nicht sabotieren aber die Kleine stand eindeutig auf mich. Ich würde auch gern sagen: "Schwamm drüber" aber wenn ich darüber nachdenke bin ich immernoch sauer drüber, dass er mir ständig in mein Game gefunkt hat. Andererseits habe ich aber auch ein schlechtes Gewissen weil wir eben Freunde sind und ich ihn nicht dominieren will, was wohl auch der Grund war warum ich so lange nichts gesagt habe. Bis heute... Hatte das ganze Wochenende Zeit um darübe nachzudenken und obwohl am Samstag dann noch ne gute Freundin bei mir war und ich auch sonst alles andere als Langeweile hatte, hat sich bei mir so viel Wut angestaut, dass ich heute auf der Arbeit (wir arbeiten in der gleichen Firma) seinen Status sabotiert habe...was mir im Nachhinein auch schon wieder ein bisschen Leid tut...zumal es unnötig war... So drehe ich mich immer wieder im Kreis und weiß nicht Recht was ich aus dieser Situation machen soll, die wohl wieder auftreten wird. Ich habe einfach keine Lust gegen meine Freunde zu kämpfen...will aber auch nicht das mir mein Game versaut wird. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen? Könnt ihr mir noch irgendwas zur Gesamtsituation und meinem Verhalten sagen. Ich finde meine Mitte im Moment nicht mehr.
  10. Jeder hat seinen SC und lernt auch über diesen immer mehr Freunde kennen. Eine andere Möglichkeit ist es auch über Freizeitaktivitäten seinen SC zu erweitern. Was aber wenn wir komplett bei 0 anfangen? Genau dies ist bei mir der Fall. In meiner alten Heimat hatte ich viele Freunde es war selbstverständlich immer mehr Leute kennen zu lernen. Hier jedoch kenn ich keinen. Auf meiner Arbeit sind alle für den Mülleimer bis auf 2 die leider zu weit weg wohnen. Nun mein Problem. Ich hab zwar ein paar Freunde jedoch scheinen die mich nicht so ganz einzubinden da wir auf Arbeit in unterschiedlichen Gruppen sind und daher kaum reden. Freizeitaktivitäten werd ich wohl erst in einem halben Jahr beginnen (Kickboxen). Da müssten coole Leute sein, meinen Erfahrungen nach. Nun die Frage. Wie kann ich am besten meinen SC mit potentiellen Freunden erweitern und nicht nur mit Saufkumpels mit denen man feiert was allerdings auch schonmal ein Fortschritt wäre. Zu mir: bin vom Aussehen gut über den Durchschnitt aber das sollte egal sein. Bin bei fremden am Anfang recht zurückhaltend, jedoch wenn ich merke das ich mit mehr leisten kann geh ich aus mir voll raus. Was sind eure Ratschläge?
  11. Hey Leutz! Folgendes "Problem": Wenn ich ein Mädchen attraktiv finde, dann spreche ich sie an, ich flirte, lache und hab ne Menge Spaß dabei. Wenn es gut läuft bekomme ich ihre Nummer und freu mich dann wie ein Schnitzel! Die nächste Stufe war für mich immer die Verabredung. Wir gehen was Essen oder trinken und unterhalten uns. Hier werden Taktiken der Verführung angewendet, Kino, in die Augen schauen, spannende Gespräche. Aber wem erzähl ich das?... In letzter Zeit habe ich ein bisschen das Gefühl, dass ich mich dabei verstelle (also zum positiven) und ich bin mir noch nicht sicher, ob das so gut ist. Nach dem Treffen ist beiden Beteiligten klar, ob das was ist oder nicht ist und dann trennen sich die Wege oder auch nicht. Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass Mädchen ein Problem damit haben direkt zu zu sagen, wenn ich eine Verabredung vorschlage (oft melden sie sich dann ncht mehr) und das hat mir zu denken gegeben. Ich habe letztens mit einer sehr guten Freundin gesprochen (mir ist klar, dass eine weibliche Meinung kritisch gesehen werden muss, aber ich habe das Gefühl, sie weiß wovon sie redet.) und sie meinte, dass sie mir auch nicht direkt zu sagen würde, wenn sie mich nicht kennt. Sie hat vorgeschlagen, dass ich mich besser mit Freunden verabreden und sie dazu einladen sollte um ihr nicht zu viel Druck zu machen. Danach würde sie mich besser kennen und mich viel lieber daten. Das war ziemlich einleuchtend. Ich wäre ich selbst und würde bestimmt einen guten Eindruck machen. Nun ist da zur Zeit ein Mädchen, dass vorgeschlagen hat im Januar was mit mir trinken zu gehen nachdem sie meine Einladung nicht annehmen konnte, weil eine "Freundin zu Besuch war"... Und jetzt bin ich mir unschlüssig, ob ich die Verabredung annehme oder nicht um dann zu einem anderen Zeitpunkt was zu organisieren wo sie dabei ist. Ich habe das Gefühl, dass so ein Treffen mit Freunden lustig wäre nur fürchte ich, dass sie das Interesse verliert, wenn es zu lange dauert so was zu organisieren. Eine Verabredung nur mit ihr wäre da natürlich deutlich einfacher zu managen und irgendwie wäre das auch eher im Stil von "Pic up" oder? Sie Studiert mit mir und wir haben nur einen Kurs zusammen. Wir kennen uns kaum. Danke Leute!
  12. Guten Abend liebe PickUp-Community, also ich habe momentan ein Problem. Das Problem liegt wohl eher im Bezug auf Freunde als auf Frauen. Mir passiert das oft, dass ich von Leuten sowas höre wie "Ja hast Lust, morgen diesdas zu machen?" und anschließend diese Leute sich nicht mehr melden. Oder ein anderes Szenario. Paar Kollegen von mir unternehmen recht oft was und fragen so gut wie nie, ob ich nicht mitkommen möchte. Als wir im Kreis standen und diese Kollegen über die "Abendplanung" redeten, sagte ich "Ich komme auch mit". Da meinte der eine Kollege scherzhaft "Wer hat dich denn eingeladen?". Also jetzt nicht falsch verstehen, dieses "Wer hat dich denn eingeladen" sollte kein Angriff sein, da das sowas wie ein Witz war. Trotzdem hat mir das zu denken gegeben. Irgendwas läuft hier im Bereich "Freunde" doch falsch, aber was? Wie bewerkstellige ich es, dass ich auch mal irgendwo hin eingeladen werde. Ich bin oft ganz gut drauf, hab nen lockeren Umgang mit Frauen und flirte bei jeder Gelegenheit, sprich dieser Bereich läuft ganz gut, aber warum nicht im Bereich "Freunde"? Bitte helft mir, das macht mir ganz schön zu schaffen .. :/
  13. Hey boys and girls. Ich bin schon länger am mitlesen hier. Ich habe auch eig. kein Problem mit Mädels. Aber mit meinem Umfeld. Ich bin vor 5 Jahren (mit 16 Jahren) alleine von Sachsen-Anhalt nach NRW gezogen wegen meiner Ausbildung. Ich wollte das so, NRW war immer das Ziel für mich und ich habs gepackt! :) Nun is da son kleiner Junge, ganz alleine in der großen einsamen Welt und sucht neue Leute. Über die Arbeit ist und war das immer ziemlich schwer, wir sind 20 Leute. Und in meinem Alter...öh nö. Berufsschule war 120km weit weg, deswegen sind da auch keine Kontakte entstanden. Die Kontakte waren immer Mädels, also ne feste Beziehung und dann deren Freunde. Aber immer wenn die Beziehng in die Brüche ging, waren die Kontakte dann auch wieder weg. Also wieder angefangen bei Null und das selbe Spiel. Klar wurd mir das i-wann zu blöd. Ich ging in Vereine, aber leider immer nur welche, wo mehr ältere Herren waren, z.B. Bowlingverein. Ich bin im Fitnessstudio, aber da jemanden kennenzulernen halte ich auch für unmöglich, weil bei mir nur die halbstarken Gewichterdrücker und älteren Familienväter rumlungern. Ich hab ne beste Freundin, aber darüber geht auch nix, weil Ihr Freund abartig eifersüchtig ist => mich hasst, weil ich mir Ihr mal was hatte und die zusammen in der Clique sind. Alles ziemlich abgefuckt. Dann kommen so Momente wie jetzt, dass ich mit meiner Freundin Schluss gemacht habe und wieder komplett alleine bin. ich wünsche mir einfach mal 2 Typen mit denen man um die Häuser zieht und scheiße baut. Seit dem ich hier wohne hab ich ausschließich Kontakt zu Frauen (okay, das is ja eig ganz gut, aber da fehlt halt was) Habt Ihr ein paar Tipps? Ich weiß einfach nicht wie ich unter Leute komme, ich bin am Anfang eig ein ziemlich ruhiger, darum isses dadurch nen bisschen schwieriger, aber i-wie muss es doch was geben. Und auf der Straße Typen ansprechen von wegen Freunde und son Kram...weiß nicht, das wirkt so needy und komisch vorallem. Ich hoffe Ihr versteht mich und könnt mir ein paar Tipps geben. Ganz liebe Grüße
  14. Hallo Leute, kurz vorweg: Unter dem FAQ steht zu diesem Thema leider nichts, da der Text noch "hinzugefügt" werden muss. Ich erzähle euch etwas über meine Person, damit ihr mir ggfls. _gute_ Ratschläge geben könnt. Ich bin vor einigen Tagen 21 Jahre alt geworden und habe von den Jahren 2000 bis 2012 in, oder um Hannover herum gelebt und war daher in einer Großstadt viel unterwegs. Nun ist es so, dass ich nach Süddeutschland gezogen bin auf ein Dorf welches knapp 16 km von der nächst größeren Kleinstadt (ca. 35.000 Einwohner) entfernt ist. Hier spricht man tiiiefes Bayrisch ;D. Warum ich umgezogen bin? Nun ja, ich habe meine Ausbildung Anfang des Jahres abgeschlossen und dann festangestellt gearbeitet bis mein Vertrag ausgelaufen ist. Meine Eltern wohnen seit zwei Jahren hier. Ich habe mir als großes Ziel gesetzt in Neuseeland einen Aufenthaltsjahr zu verbringen. Hierzu muss ich sparen und nirgends geht das besser als bei Hotelmama. Nun weiß ich das es gerade bei Themen der Freundeskreisbildung oder Verführung ziemlich sinnvoll ist in einer Großstadt zu leben. Aber jetzt noch einmal einen neuen Job und Wohnung zu suchen ist ein sehr hoher Aufwand und in Betracht auf meine kurzfristige Planung eher kontraproduktiv. Nun habe ich hier auf meinem Dorf schon drei Mädels vor knapp 6 Wochen kennengelernt. Mit der einen hatte ich auch gleich direkt Kino und Close. Allerdings habe ich leider an einigen Stellen mein Frame als "Großstadtkind" nicht ganz halten können, da ich hier kaum social proof habe und auch nicht grad der kreativste bin was Geschichten erzählen angeht (gegenüber allen drei Frauen). Zudem arbeite ich grad an meiner Aussprache. (Was hast du gesagt? - Verdammt nervig und nicht hilfreich um Alpha Merkmale aufzuweisen) Es geht mir nun also Primär darum: Wie kann ich am effektivsten einen Freundeskreis aufbauen rein männlicher Natur? Kumpels zu haben stellt für mich eine sehr hohe Priorität dar, da ich mich in vieler Hinsicht "rar" machen möchte und vorallem aber Beschäftigung suche und ein Freundeskreis das A und O ist für social proof. Ich habe leider in der Vergangenheit, wenn auch nur selten, aber schon mal erlebt, dass manche Typen den verdacht hatten das ich "schwul" sei. Wahrscheinlich nur ein subtiler shittest auf meine Kosten. Nun es muss ja dennoch irgendwo eine Ursache haben. Ich gehe davon aus, dass aufgrund meiner Körperstatue und Ausstrahlung (Ich bin einfach wie ich bin) manche Typen vielleicht den Eindruck gewinnen. Wie kann ich solchen "Mutmaßungen" entgegentreten? - denn hilfreich ist es nicht um Kumpels zu gewinnen. Ich habe mir zwar schon einiges an theoretisches Wissen aus dem Buch "Lob des Sexismus" angeeignet, besitze dieses Buch seitdem ich 18 bin, aber habe nur in sehr kleinen Schritten meine Persönlichkeit aufbessern können wenn überhaupt. (Während der Jugend 14-17 war ich leider sehr beta). Heutzutage ist es ja schon ziemlich uncool, wenn man sich alleine irgendwo aufhält. Z.B. Schwimmbad, Kino, Bar, Club, etc. (Früher war es eigentlich normal, oder nicht? Man hat immer jemanden kennengelernt) Wie schaffe ich es nun mich alleine irgendwo aufzuhalten, wo viele Menschen sind um Situationen zu suchen wo ich "Kumpels" gewinnen kann, ohne als MOF (Mensch ohne Freunde) dazustehen? Ich bin ein offener Mensch, nicht falsch verstehen. Nur habe ich meine Schwierigkeiten an Situationen "anzudocken" wo ich Freunde gewinnen kann. Ich wäre erfreut über eure Ratschläge und Erfahrungen. Es macht nur Sinn Ratschläge von Leuten zu bekommen, die so etwas ähnliches durchlebt haben oder erfolg darin haben Kumpels zu gewinnen. .-) vielen Dank im Voraus. Beniitto
  15. Hallo PUA`s, ich hab ein Problem, welches mich einfach verrückt macht. Zum Hintergrund: Bin 22 Jahre alt, wohne in einer Kleinstadt < 30k Einwohner Ich habe mich ca. vor 5 Jahren in der neunten Klasse mit meinem Freundeskreis zerstritten und habe mich extrem verraten und betrogen gefühlt. Das waren zwar nicht die besten Freunde, aber es waren halt meine. Auf diesen Streit habe ich mich komplett zurückgezogen und während der 10ten Klasse nur mit einem Klassenkameraden Kontakt gehalten, der Rest ging über das Internet. Anfangs habe ich täglich 2-3 Stunden Counter Strike gezockt und dieses Verhalten hat sich ständig verstärkt. Irgendwann saß ich 10 Stunden am Tag vor dem PC und vernachlässigte Familie und Freunde. Wurde dann auch teilweise Depressiv. Hinzu zur Depression kam eine Online-Pornosucht, die ich als diese nicht wahrgenommen habe. Es war einfach eine Art mit dem Stress klarzukommen, der sich täglich in mir aufbaute. Damit begann mein Problem... Porno-Sucht & Online-Sucht Nach der 10ten Klasse begann ich meine 3 1/2 Jährige Ausbildung. Seid dem ersten Lehrjahr war ich unzufrieden mit der Lehre und hatte das Gefühl es nicht zu packen. Meine Unsicherheit wuchs und ich wurde immer Depressiver. Dadurch, dass es eine Handwerkliche Ausbildung war, und ich Handwerklich ungeschickt war, haben sich meine Kollegen immer ein wenig lustig über mich gemacht. Ich habe angefangen diese zu hassen. Kontakt mit Klassenkameraden habe ich vermieden und mich immer weiter ins Internet zurückgezogen. Nach der Arbeit ging es sofort an PC und nach 10 Stunden Arbeit hieß es dann 6 Stunden Online-Games. Trotzt enormer selbstzweifel, habe ich die Ausbildung Anfang des Jahres abgeschlossen und die Firma dann sofort verlassen. Seitdem arbeite ich in einem kleinen Büro ohne Fenster, ohne Kontakt zu fremden Leuten in einem Vollzeit-Job mit mehr als 230 Stunden im Monat. Immer habe ich mir eingeredet, dass mich andere Leute nur verletzen würden, wenn ich mich Ihnen öffne und habe deshalb niemanden an mich rangelassen. Seid einigen Wochen habe ich bemerkt, dass ich das Problem immer bei anderen Leuten gesucht habe. Doch nun habe ich gemerkt, dass das Problem bei mir liegt und ich einiges ändern muss. Wegen der Porno-Sucht hatte ich auch nie Interesse an Frauen gezeigt, wodurch ich teilweise als Schwul bezeichnet wurde, was meine Wut stetig verstärkte. Seid einem Monat habe ich beschlossen und habe bis jetzt folgende Änderungen an meinem Leben vorgenommen: Angefangen mit Sport ( Bodybuilding) zuhause & joggen Pornokonsum eingestellt (soweit möglich) Mir einige Bücher gekauft, in denen man lernen kann andere anhang Ihrer Körpersprache zu erahnen, was Sie denken könnten Job gekündigt und mich in einer Höheren Berufsschule angemeldet, um meinen erlernten Beruf zu steigern Angefangen Frauen per OG kennen zu lernen, was sich jedoch schwerer rausstellt, als ich gedacht habe, weil 95% der Frauen garnicht zurückschreiben. Es gibt einen Männer-Überschuss im Internet - Bis jetzt ohne einen Erfolg nach 2 Wochen Mein Problem ist: Ich weiß nicht, ob ich jetzt aus dem richtigen Weg bin Ich seh nicht so toll aus, habe daher noch ein wenig Angst andere Frauen anzusprechen. Das legt sich jedoch mit dem gesunkenen Porno-Konsum und den PUA-Tipps. Ich weiß nicht, wie ich einen Freundeskreis aufbauen kann, da ich jetzt komplett bei 0 Anfangen muss und auf keine Basis zurückgreifen kann. Ich hätte gerne eine Freundin, weiß jedoch nicht wie ich mit Ihr zusammenleben könnte, da ich zurzeit keine Freunde habe und auch sonst keine Freizeitaktivitäten, ausser das Joggen. Über Tipps, wie ich mich, mein Leben und meine Lebenssituation verbessern kann würde ich mich freuen.
  16. Hallo liebe Forengemeinde! Ich bin seit gut einem Jahr stiller Mitleser und habe mich doch endlich mal überwunden, diesem tollen Forum beizutreten. Das Durchforsten der Suchfunktion hat mir bei meinem vorliegenden Problem leider nur bedingt weitergeholfen, weshalb ich den Entschluss gefasst habe gleich am Tag meiner Registrierung meinen ersten Post zu veröffentlichen. Zu meinem Problem: Ich: 24 Sie: 23 Ich befinde mich seit ca. fünf Monaten in einer festen Beziehung. Es läuft soweit wirklich gut. Sexuell harmonieren wir super und es kommt durch häufiges gegenseitiges Necken keine Langweile auf. Als wir zusammen (und ein paar Freunde von mir) im Club unterwegs waren, hab ich mich als Wingman für einen Freund angeboten und wir haben ein 2er-Set approacht. Unter anderem wollte ich sie dadurch auch etwas eifersüchtig machen und das habe ich wohl auch geschafft. Allerdings hat sie mir gegenüber ihr Gesicht gewahrt und sich nichts anmerken lassen. Wir beide haben unseren Stolz- und das führt zu meinem Problem. Meines Erachtens ist es bei uns ein ständiger Wettkampf, wer den Partner mehr/schneller eifersüchtig machen kann (Sie meint, dass sie noch nie an einem Menschen so sehr hing wie an mir, aber so etwas ist auch mal schnell gesagt. Ich war selber früher in einer 4-jährigen Beziehung, habe mich betaisieren lassen und aus meiner Vielzahl von Fehlern gelernt...) Auf Partys sucht sie stets den engen Kontakt zu meinen Freunden, flüstert ihnen Sachen ins Ohr, tanzt mit eng mit ihnen, posiert auf Partyfotos Arm in Arm oder gar in Kusspose und postet es auf die Pinnwand meines Freundes... Für einen Teil meiner Freunde ist bereits ihr Verhalten suspekt. Es kam sogar schon hin und wieder vor, dass SIE einen Freund von mir im Club auf einen Cocktail eingeladen hat, oder sie mich als sie einen Freund gesehen hat, links liegen gelassen hat und zu ihm hingelaufen ist... Und ganz ehrlich, mein bis jetzt recht souverän gehalter Frame wackelt im Moment ordentlich. Ich tue mich wahnsinnig schwer ihr hierbei Grenzen zu setzen. In meiner früheren Beziehung wurde ich recht schnell eifersüchtig, was wohl letztendlich die Beziehung zum Scheitern verurteilt hat. Ich habe an mir gearbeitet, erkenne an, dass ich der Preis bin und sobald sie fremd geht o.ä. sie mich verloren hat. Da sie u.A. an mir sehr mein Ego schätzt - und offenbar auch Selbstbewusstsein und Zielstrebigkeit bin ich im Moment etwas überfordert, wie ich sie auf das Thema anspreche. Ein Gespräch über solche Grenzen (wie mich einfach im Club stehen lassen und Freund umarmen und mit diesem weiter tanzen, oder was sie mit solchen Foto-Posts bezwecken will) zeigt doch, dass ich doch eifersüchtig bin - und sie der stärkere Part in der Beziehung ist. Und DARAUF hab ich keine Lust. Ich habe sie aus diesen Gründen noch nie drauf angesprochen, auf Shit-Tests wie "Ich wurde heute schon wieder von einem Typ im Club angemacht" - häufig schlagfertig mit Sachen wie "Hat er dir wenigstens noch was ausgegeben?" geantwortet. Meine Frage jetzt: - Warum verhält sich meine Freundin so ggü. meinen Freunden? - Will sie mich testen/ eifersüchtig machen? - Wie soll ich damit weiter umgehen? Ist meine Angst/ Sorge völlig unbegründet? Sie will meine Freunde für sich gewinnen - aber schafft man das, indem man sie "kauft" oder derart eng antanzt/ Nahe kommt? Ich hoffe, ich konnte mein Problem für euch gut schildern und freue mich auf Euer Feedback! Hattori Hanzo
  17. Hi! Also wie soll ich anfangen also ich hatte in meiner alten Heimatstadt keinen allzugroßen Freundeskreis, weil die meisten weggezogen sind. Nun bin ich arbeitsbedingt nach Osnabrück gezogen (Studentenstadt), bin jetzt in eine WG gezogen und bin damit wirklich sehr glücklich. Ich habe nur 1-2 "Probleme", wie verhalte ich mich am besten ich wil ja nicht zu sehr "aufn putz hauen" oder zu ruhig sein, ich habe leider die tendenz zu schnell zu direkt und zu Privat zu werden. Ich bin nun seit 2 Wochen hier und heute ist wohl mein erster Abend alleine, trotz geilem Wetter hocke ich gerade inner Bude und ticker hier mal ein wenig was rein. Ich will jetzt eben noch die Notbremse ziehen bevor ich hier absacke und ich sag mal sozialtechnisch stagniere. Zu meinen Mitbewohnern, beide wirklich klasse und supernett, eventuell bin ich nachher doch noch unterwegs mit meiner Mitbewohnerin, mein Mitbewohner is aufm bday von seiner schwester.. was wollte ich noch dazu sagen achja... ich will jetzt versuchen mir nen eigenen kleinen freundeskreis aufbauen, damit ich den beiden nicht iwann auf die Nerven gehe... vielleicht liest das ja hier jemand aus Osnabrück der lust hat mal was mit mir zu machen;) Ps.: Bin gerade 2 wochen hier und ich denke da entwickelt sich noch was aber vielleicht hat ja jemand hier nen brennendheißen tipp für mich:) In diesem Sinne Danke schonmal für die Antworten :)
  18. Hallo zusammen, Kurz zu mir : Ich heiße Christoph, bin 19 Jahre alt und wie jeder zweite hier : ein blutiger Anfänger. Ich habe mich viel eingelesen und schon auch ein paar Sachen ausprobiert. Nun zum eigentlichen Thema : Ich habe ein Mädel HB 7 das ich gerne gamen möchte. Sie ist ebenfalls 19 Jahre alt. Sie geht auf meiner Schule. Vor etwa 2 Jahren hatten wir bereits ein Date, das kläglich in die Hose ging, sie hat mich zwar nicht gehasst aber es wurde auch nichts weiter daraus. Nun 2-3 Jahre später bin ich wieder mit ihr in Kontakt gekommen, wir unterhalten uns Gelegentlich in der Raucherpause, sie heißt Meike. Jedoch ist es nicht wirklich so, als wären wir gute Freunde, denn zwischen uns ist immer eine Spannung. Geflirtet wird nicht oft. Es ist so als ob wir uns viel zu sagen haben es aber nicht funktioniert. Nun gestern habe ich es wieder soweit geschafft sie zum Schwimmen mitzunehmen. Nicht um sich gegenseitig anzuspritzen, sondern dem Körper zu liebe. Es war nicht mal wirklich ein Date habe ich das Gefühl, jedenfalls weil ich und sie sehr kaputt waren auch schon vorher und ich noch keine allzu großen Eier habe unterhielten wir uns manchmal etwas oberflächlich. Habe einmal ihre Hand genommen und zu meiner Brust geführt, damit sie meinen "Herzschlag spüren kann. Haben oft wenn wir uns angesehen haben gelächelt. Zudem über ein paar Leute aus dem Schwimmbad lustig gemacht. Habe ihr die 2 Euro Eintritt nicht ausgegeben, weil ich mir dachte das ich ja noch nicht weiß wohin das führt. Sie möchte nächste Woche wieder mit mir schwimmen gehen und meinte das sie ab sofort immer mitkommt. Ich möchte nun gerne einschätzen, ob es das jetzt war und alles auf eine Freundschaft hinausläuft oder ob ich da noch was reißen kann. Bin ich nun nur ihr SchwimmPartner oder kann ich auch noch mehr werden. Wir kennen uns jetzt auch noch nicht so extrem gut, dass wir über allzu private Dinge reden. Ich entschuldige mich für die Fehler. Ich musste alles mit dem IPod schreiben. MfG Chriszou
  19. Hey! Folgende Situation: Ich bin mit Freunden/Bekannten in einer Gruppe von 4+ Leuten unterwegs. Mein Problem ist, dass ich schlecht zu der Gruppe reden kann. Mit 2-3 Leuten kann ich mich ohne Probleme unterhalten und mir fällt auch fast immer ein, was ich zu fremden sagen soll. Aber sobald die Gruppe größer ist, fällt es mir verdammt schwer mich (sinnvoll!) am Gespräch zu beteiligen oder eine Storry zu erzählen. Vorallem wenn mir welche aus der Gruppe unbekannt sind. Allgemein läuft das Gespräch ja auch ohne dich. Du versuchst dich da irgendwie einzubringen. Ich laber meistens irgend etwas dazwischen, was witzig sein soll, es aber nicht ist. Allgemein würde ich meinen Humor erweitern, geht das? Wie wird man interessanter, wie wird das was du sagst wichtig auch wenn du wenig Ahnung vom Thema hast? Wie bekommt dein Wort Gewicht? Wie werden deine Bemerkungen witzig und unterhaltend, wenn du rausgefunden hast das du beides nicht bist?
  20. Hallo Dies sind meine ersten Schritte in diesem Forum, oder auch nur in dieser "Welt". Bin vor 3 Jahren durch einen Bekannten auf die Community gestoßen. Er gab mir "The Game" von Neil Straus, und ich war fasziniert. Er erklärte mir allerdings auch, dass das Buch out-of-date wäre, was die Methoden in der Community angeht, also braucht mich da niemand belehren. Es wäre auch falsch zu sagen, dass ich mir aus dem Buch wirklich was abgeschaut hätte. Ich fange an bei Null ! Ich hab mich damals zähneknirschend zurückgehalten, da ich gerade eine vielversprechende Beziehung angefangen hatte, aber nachdem diese sich jetzt wohl auflösen wird, bin ich bereit zu lernen. Ich hatte den Eindruck, dass ich mich nach über 3 Jahren fester Beziehung verändert hätte was meine Umgangsart mit Frauen betrifft. Letztendlich stimmt das zum Teil. Ich kann lockerer Gespräche anfangen und bin generell entspannter im Umgang. Was mir aber noch immer Probleme bereitet: -Ich bin schlecht darin mein Interesse an einem HB zu verbergen. Auch wenn ich nicht mehr durch Worte auffliege, und ich mich erfolgreich bemühe keine verräterischen Gesten zu machen, so scheine ich doch immer irgendein "Signal" in meinem bloßen Blick zu bekommen dass die Beute verschreckt! (Und nein, ich ziehe keine Grimassen oder ein dämliches Grinsen wenn es zum Blickkontakt kommt! ) -Ich lande regelmäßig in der Friendzone! Also wirklich so, dass Vertrauen da ist und die Frauen sich gerne mit mir treffen und mir Dinge anvertrauen, aber keinerlei Interesse haben mit mir in die Kiste zu steigen. Frustrierend ! Ich kann ja ein aktuelles Beispiel bringen, bei dem ich KEINE Methoden aus der Community verwendet habe, sondern einfach nur nach meinen standard Rules of Engagement vorgegangen bin. Erst vor kurzem habe ich in der Uni ein Mädel aus meinem Seminar kennengelernt. Ich nenne sie einfach HB6. Keine wirkliche Granate, aber sehr hübsche Lippen und sehr lange gepflegte Haare. Eher eine stumme Maus. Da sie außerhalb wohnt sind spontane Treffen eine Außnahme. Beim ersten Treffen war sie gerade mit ihrer (wohl einzigen) Freundin unterwegs und rief mich an, um mir zu sagen, dass sie in Hamburg sei. Ich traf mich also mit den beiden und es lief ganz angenehm. Wir setzten uns nach einiger Zeit in eine ruhige dunkle Teebar (es war Nachmittag also war Alk noch nicht drin ). Ich unterhielt mich mit den beiden und konnte mit verschiedenen Dingen einen guten Eindruck machen. Ich glaube mein Fehler war, dass sie anfingen von ihren Problemen zu erzählen, Frauen eben, und dass ich mich irgendwann hab davon einlullen lassen und mich auch auf diese Ebene begeben habe. Trotzdem hab ich weiter mit Komplimenten und Negs Treffer gelandet. Im Nachhinein stellte sich raus, dass HB6 dankbar war für die Aufmerksamkeit. Sie ist es wohl gewohnt, dass sie im Duell mit ihrer Freundin verliert. (Dabei fand ich ihre Freundin auch nicht wirklich hübscher) Nach zwei erneuten Treffen bin ich dann etwas direkter geworden. Sie war ehrlich überrascht und meinte, dass sie im Moment gar keine Zeit/Lust auf Beziehungen oder Männer im Allgemeinen hätte. Sie hatte danach eine heiden Angst mich zu "verlieren", weil sie mich abgewiesen hatte. Ich weiß mittlerweile dass man das vielleicht hätte ausnutzen können, aber ich weiß nicht ob ich das will. Sie ist ne große Hilfe für die Uni und eben auch nicht so heiß, dass es das Wert wäre mit einer "Verbrannte Erde"-Taktik vorzugehen. So nachdem ich mich hier genug blamiert habe lass ich mich jetzt gerne belehren. Mein ultimatives (Zwischen-)Ziel ist es, ein bestimmtes Mädel aus meinem Bekanntenkreis zu verführen bei dem ich nach anfänglichem Erfolg böse abgestürzt bin! Ich bin gut darin Verhalten und Methoden zu kopieren, deswegen wäre es mir sicher eine große Hilfe falls ich hier in Hamburg jemanden finden kann den ich auf einer Tour begleiten darf. Danke schonmal im Vorraus für alle Tipps und Kritik Polit
  21. Moin, mich plagt ein Problem und wollte mal hier nachfragen, bzw. was für Tipps Ihr mir geben könnt: Bin auf dem Gebiet des Pickups relativ neu.. Also es geht um eine in meinen Augen HB 8.. Sie ist die einzigste Frau die ich kenne, die programmieren kann, sich bestens mit IT auskennt etc.. Nebenbei sieht sie noch super aus. Was will mann mehr.. Das Problem ist, sie irgendwie ein Kumpeltyp vom Wesen der Frau her.. Mein erstes Date bzw Treffen war im Kino und da wars eig so als würde man sich schon ewig kenen und man hat ganz offen über alles geredet.. Wie es halt normale Freunde machen aber nicht Menschen die sich, oder nur ich, mehr erhoffen.. Ferner das zweite Date oder Treffen, war bei Ihr zuhause haben was bei Ihr die Zeit verbracht, Mutter vorgestellt und was durch Köln gefahren.. Sie selbst ist aufgrund Ihres IT-Berufes mehr mti Männern unterwegs als sonst was und hat auch 90 % männliche Freunde.. Wie kann man bei solchen *Kumpeltypen Frauen landen bzw wie geht man da vor? Bin mit meinem Latein am Ende.. Vor allem war es bis jetzt immer so, dass wenn man sich mit Mädels verabredet hat beide mehr wollten.. Sie stimmt einfach Treffen zu aber mehr als das übliche gute Freunde und gelache kommt nicht bei raus.. Zusammen gefasst: Ich Single suche mal was festes. Sie Single sucht anscheinend nicht nach was festen aber verabredet sich immer mit mir .. Sie meinte auch sie wäre nicht wirklich der Beziehungstyp und sich zu binden würde Ihr schwerfallen.. Vielen Dank an die, die sich die Mühe geben es durchzulesen ! LG
  22. Hallo Community. ICH: 25 SIE: 32 Dates: Viele Eskalation: SEX, aber schon lange her. Wir hatten waren vor 3 Jahren einmal kurz zusammen, für ca. 3 Tage. -> derzeit Händchenhalten, ab und an gibt es einen Schmatzer, Kuss mit und ohne Zunge..halb nackiges nebeneinander liegen, leider kein Sex Ich bin gespannte auf eure Tipps und Ratschläge.:)) Einleitung Vorab, Madame und ich kennen uns schon sehr lange. Als wir uns vor 3 Jahren das erst mal trafen war es um uns beide geschehen..wir stellten sehr viele Gemeinsamkeiten fest. Ähnliche Denkweisen und fühl weisen. Es dauerte nicht lange und wir beide waren als über Kopf in einander verliebt. Doch ich mit meinen schönen 22 Jahren, war für Sie noch nicht bereit. Ich war noch nicht bereit ihre Shit-Tests zu bestehen und Sie auf ihre Art und Weise zu händeln. Die Sache kippte, viel Herzschmerz, Kontaktabbruch und immer wieder konnten wir nicht voneinander lassen. Entweder schrieb Sie mir mega lange Briefe was Sie alles für mich empfindet und mich es wieder versuchen will oder ich tat es. Es führte jedoch nicht zu dem Erfolg den wir uns erhofften. Wir bauten uns beide eine riesen große Mauer auf um nicht von einander verletzt zu werden. Dennoch, war Sie in einer Beziehung versuchte ich sie wieder zurück zu erobern, war ich in einer versuchte Sie es. Ich habe Sie noch nie aufgegeben, aber ich musste für mich feststellen, dass ich ihr aufgrund meiner wenigen Frauen Erfahrungen einfach nicht gewachsen bin. Ich glaube, das kennt bestimmt so machen von euch, nicht wahr?;) Also sammelte ich in den letzten 3 Jahren so einige Erfahrungen. Von Offenen Beziehungen, MLTRs und One-Night-Stands etc. von der ich ihr selbstverständlich auch immer berichtete, weil ich schob Sie in die Freundschaft-Zone. Sie war in den letzten 3 Jahren immer mein Weggefährte, Sie war sofort zur Stelle wenn ich Sie mal brauchte oder umgekehrt. Es lief sehr freundschaftlich. Jedoch beklagten immer unsere Partner „Eifersucht“, d.h. Sie waren immer Eifersüchtig auf mich oder auf Sie. Das bedeutet, Sie haben diese intensive Sachen zwischen uns gefühlt und gespürt. Das zwischen uns mehr als nur eine Freundschaft ist. Aktuell: Seit einiger Zeit treffen wir uns regelmäßiger als zu vor. Wir unternehmen allein oder sogar mit Freunden etwas und jeder merkt, dass zwischen uns so eine Spannung ist. Lange rede kurzer Sinn. Ich will Sie! Ich will Sie verführen. Ich kann mir sogar etwas festes mit ihr vorstellen. Das ist kein Ego-Ding oder so. Ich will die Gefühle weiter intensivieren und auch investieren, weil ich weiß wir passen gut zusammen und ich weiß das ich sie jetzt managen kann. Soll heißen, wenn ab und an ihre weiblichen Tests so förmlich hagel, weis ich, ich brauch mich nur entspannt zurücklehnen und der Rest regelt sich von selbst;) Die letzten 3 Dates Vor 3 Wochen: Sie kam mich besuchen für 2 Tage Machten uns einen wunderschönen Abend Quatschten über Gott und die Welt Waren essen Stellten beide fest, dass wir uns ständig neckten aber einer von uns beiden immer angepisst reagierte und sich sogar mehr distanzierte. Darauf sprach ich die dicke Luft an. Wir öffneten uns beide und gestanden uns, das wir uns sehr gern haben und beide sehr vorsichtig sind, weil wir wissen, dass dies zwischen uns eine zu heiße Sache ist.. Wir alberten viel herum, lachten und hatten jede Menge Spaß Cocktailbar: viel Kino beiderseits, jedoch kam von ihr ständig Push-Pull (ich leider schon so emotionalisiert und im Rausch der Gefühle und des Alkohols das ich davon nichts mitbekam) Wir liefen Händchenhalten durch die Stadt Bei mir zu Hause, eskalation..herumgekampel, beißen, kratzen etc. Ich machte sie vollkommen heiß aber, immer wieder kam von ihr LMR. Ich machte einen freezeOut. Sie kam zu mir rüber ins Bett, kuschelte sich an mich und sagte mir, dass es sich gut anfühlt. Wir redeten viel..während ich sie immer weiter heiße machte (Push und Pull) Sie sagte, sie will nur Sex mit mir..machte mich heiß und blockte dann wieder. Sie sagte, es sei zu gefährlich..und sie weis das wir gut zusammen passen würden.. Das ging bestimmt eine Stunde lang so…bis sie rüber in die Stube ging und mir gute Nacht wünschte. Das Brunchen. Sie kam frühs in mein Bett und kuschelte mich wach. Als wir Frühstücken gingen krabbelte sie ständig meine Oberschenkel, meinen Nacken usw. Während Sie sagte, das ich es gestern fast geschafft hätte Sie umzustimmen, aber wenn, dann hätte ich ja eh nicht lange durchgehalten;);) (Dieses Stück!:D ) Verabschiedung: Zungenkuss 2 Date Haarefärben: Ich dachte mir dieses Mal bleibst du entspannt und machst einfach mal gar nichts. Sie färbte mir die Haare, Sie baute Sexuelle Spannung durch Kino sowie Geschichten erzählen auf und schaffte es eine Verbindung in die Zukunft zu projizieren..sie würde am liebste das tun, wenn ich.. (Der Sexuell geladene Atmosphäre) Ab und an gabs auch mal ein Schmatzer.. viele Umarmungen.. Sie sagte mir was sie doch noch alles gerne mit mir so machen würde..verreisen..wohin usw. Desweitern versuchte Sie meine Zukunftspläne herauszufinden sowie meine Einstellung gegenüber Beziehungen anderer Frauen etc. Zum Abschied: Zungenkuss. 3 Date –Heute Wir besuchten zusammen unsere Lieblingsburg und machten viele Fotos von uns beiden, wie vor 3 Jahren zur selben Zeit, denn so hat alles angefangen.. Wir kussten uns ab und an, jedoch mehr von meiner Seite aus.., weil danach kommt immer ein ich will nicht..aber ein total glückliches lächeln?? Sie sagte wir müssen uns unbedingt mal entspannt auf einen Käffchen treffen und über uns reden. Ich sagte ihr das es nichts zu reden gibt. Ich weiß was ich will. Ich gebe mich dort hinein und tue den ersten Schritt. Sie: Ich will das aber nicht, das ist nicht gut. Ich könnte mir das nie verzeihen wenn das zwischen uns nicht klappt. Du bist der einzige den ich noch habe. Ich sagte ihr, das wir es nie Erfahren werden wenn wir es nicht einfach probieren. Ich mache einfach mein Ding und du einfach deins. Gut Ding will weile haben. Sie lächelte. Während wir darüber sprachen zappelte Sie ständig herum und konnte mir dabei nicht in die Augen sehen. (Ein Zeichen von ihr das Sie genau weis was Sie will, mich aber wieder einmal testen will) Zum Schluss hab ein Kuss und wir verabredeten uns nächste Woche. Sie will für mich kochen während ich für meine Prüfungen lerne und gleich ein paar Tage bleiben. Sie hat nämlich Urlaub. 6 Jetzt meine Fragen: Was muss ich ändern um Sie für mich zu gewinnen? Das heißt, ich muss Sie natürlich vorher erst einmal verführen. Wie bekomme ich Sie endlich ins Bett? FreezeOut? Wie schaffe ich es, das Sie mehr Investment bringt? Was mache ich falsch und was mache ich richtig? Sehe ich das richtig, dass Sie nach etwas Bodenständigen sucht und kein Abenteuer? Darüber hinaus hat Sie wirklich Angst mich endgültig zu verlieren? Ist ihr ständiges hin und her Shit-Test oder ist es ein Anzeichen, dass ich mehr den Ton angeben muss? Gruß CrypticMan
  23. Hallo, ich bin bei der Person, in die ich verliebt bin auf der Freundesliste gelandet. Wie "arbeite" ich mich von der Freundesliste "hoch"? Ich habe vor einiger Zeit das entsprechende Thema gefunden, finde dieses Thema leider zurzeit nicht. Hat zufällig einer der Experten ein freies Ohr für mich? Meine Welt bricht gerade quasi zusammen... Möchte auch nicht alles in der Öffentlichkeit besprechen :( Mit freundlichen Grüßen