Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'HSE'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

46 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Bros, ich möchte mal eine Frage in die Runde werfen, womit ich null Erfahrung habe. Es geht um eine Hb 8 Alter 24. Sie hat einen guten Job, macht Sport ist seit 3 Monaten Single kommt aus einer Ltr die 6 Jahre ging. Ich fragte Nach ihren Familienverhältnissen, Sie meinte sie wäre bei ihren Großeltern aufgewachsen. Ich habe nicht weiter Nachgehakt warum und weshalb fande ich unangebracht. Meine Frage an euch hat jemand erfahrung mit dieser Problematik? Da die Bindung zur Mutter im Kindsalter ja sehr wichtig ist kann das die Großmutter halbwegs ersetzen? Ich möchte mich nicht dem Hse oder Lse schema bedienen. Ich selbst komme aus guten Familien verhältnissen und hatte bis jetzt nur Hbs oder Ltrs wo das im großen und ganzen auch so war deswegen frage ich euch um Rat.
  2. Hallo, ich habe vor kurzem eine HB kennengelernt, das Problem ist, dass sie nur mit ihren Mädels herumhängt. Sodass sie sich aktiv weniger bzw. kaum für die Jungs in der Umgebung interessiert. Wie ist eure Erfahrung mit solchen HBs? Habt ihr Tipps und Tricks für so eine Situation?
  3. Hallo zusammen, die Sache bezieht sich unter anderem auf folgendes Topic: http://www.pickupforum.de/topic/142901-wie-dominant-fuhren-rollenverstaendnis-mannfrau/ Das Thread hier ist etwas ausführlicher - lohnt sich aber denke ich dennoch. Vorneweg, nix für Banger und Soziopathen. Lage: In der "Beziehung" läuft es super. Ich kann ihr sexuell alles geben (Multiple Orgasmen, sie tropft regelrecht). Ich komm beim Sex bedingt auf meine Kosten, ist aber nicht der Hit, macht mir aber Spaß. Entwickelt sich. Ich zieh emotional viel für mich raus. Sie ist liebenswert, fürsorglich und tut mir gut, mit Ausnahme des unten beschriebenen Problems. Ich habe dennoch Alternativen aufgebaut und auch da läuft es wirklich gut. Für mich habe ich entschieden, dass ich meine Körperteile bei mir behalte, sprich sexuelle Treue. Die Dame bringt für mich alles mit, was ich mir für eine LTR wünsche (Intelligenz, Selbstständigkeit, hoher Grad an Emotionen, super Familienverhältnisse, Sexuelle Anziehung, Aussehen, Fürsorgefähigkeit, Weiblichkeit, Planung der Zukunft) - sie will mich binden, das spricht sie regelrecht an und testet, ob ich bereit dazu wäre, auch was ihre Karrierepläne angeht. Ich bin (noch) bereit der "Beziehung" ein Ende zu setzen. Problem: mein Inner Game vielleicht Angst. Ich möchte mich der stellen und eine kluge Entscheidung treffen. HB Wissen darüber: Sie kennt das "Problem", können da recht offen drüber reden (umgekehrt teilt sie ihre Sorgen im vollen Umfang). Sie weiß, dass mir die Entscheidung nicht leich fällt, dass sehr viele Optionen da sind. Ich lade keinen Ballast ab, jammer nicht rum, ist mein Problem. Nach den 2 Monaten kennen wir einander schon gefühlt recht lange. Ich behaupte mal ich habe keine Rosarote Brille auf. Aktuell: Aktuell arbeite ich bei einer Bundesbehörde, bei der ich aus rationalen Gründen der Familienplanung nicht weiter bleiben kann. Ich muss mich jetzt umorientieren! (ich will Familie haben, auch Hausmann, Kinder sind mir extrem wichtig). Das ganze ist unabhängig von der HB zu sehen! Könnte auch morgen eine andere Frau ankommen - Sie hat mir nur einfach das Problem klar gemacht, das ich habe und mit dem ich jetzt klar kommen muss! Also seht sie als Platzhalter für eine x-beliebige HB mit den selben Eigenschaften! Die HB zu verlassen, um dem Problem aus dem Weg zu gehen, ist einfach Zeitaufschub. Aktueller Beruf: - ich liebe den Beruf - ich reise viel, vielseitig, fordernd, sehe viel, arbeite gerne und viel --> Toll -ausreichende finanzielle Versorgung ---> Ja, basic. -Anerkennung/Status --> Nein -Sicherheit ---> Nein -ausreichend Kreativität/Raum zur eigenen Entfaltung/ Freiheit --> Ja (In meinem Team ja, in der Struktur nein) Und damit sind wir beim Kern meines Problems, nämlich einer Entscheidung im Beruf plus der Gesellschaftliche Druck/Status, den ich überwinden muss. Wie im Topic als Link oben beschrieben ein Auszug im Bezug auf die HB als Hintergrund: Alternativen: 1. Im selben Beruf auf anderer Schiene weiter machen - Finanzielle Einbußen die nächsten 3 Jahre, danach mehr Gehalt - Versetzung alle 2-4 Jahre, Deutschlandweit --> Frau und Familie müssen mitspielen -ausreichende finanzielle Versorgung ---> Ja -Anerkennung/Status --> Jein -Sicherheit ---> Ja-temporär -ausreichend Kreativität/Raum zur eigenen Entfaltung/ Freiheit --> Jein 2. Berufswechsel (habe Studiert) in die Freie Wirtschaft - Finanzielle Besserstellung - Freie Ortswahl - Entspricht nicht meiner Berufung, ist dann lediglich ein Job - Bürojob - wollte ich bis 40/45 Ausweichen! - weniger Vielfalt, da ich hier Durchschnittlich bin - Würde gerne Consulting, bin aber auf dem Papier zu schlecht dafür --> Weiterqualifizierung (weiter Jahre gehen ins Land) - Karriereoptionen langfristig gegeben -ausreichende finanzielle Versorgung ---> Ja -Anerkennung/Status --> Ja -Sicherheit ---> Jein -ausreichend Kreativität/Raum zur eigenen Entfaltung/ Freiheit --> Ja 3. Anderer Beruf, konkret Polizist - Finanzielle Verschlechterung - Start bei null - Mittelweg aus Berufung und Job -ausreichende finanzielle Versorgung ---> Anfangs nein, danach ja basic, wie jetzt -Anerkennung/Status --> Ja -Sicherheit ---> Ja, Verbeamtung -ausreichend Kreativität/Raum zur eigenen Entfaltung/ Freiheit --> Jein Es gibt noch weitere Optionen, wie ins Ausland gehen. Diese fallen aber eigentlich raus, weil ich damit Alles in Frage stelle und die Variablen zu groß werden. Zudem gibt es Kombinationen wie Polizist und Nebenbei freie Wirtschaft. --> Neue Wege, interessante Wege, keine Garantie, keinerlei Erfahrungen Oder Abfolgen: Erst Polizist --> Nebenbei ebenfalls Weiterqualifizierung --> Wenn Karrier nicht klappt, Plan B Abfolge 2: Jetziger Beruf, anderer Bereich --> mit 40 Studium und Neuorientierung inkl. neuer Karrierechancen Alles hat Vor- und Nachteile. Polizist bietet hohe Sicherheiten bei verhältnismäßig niedrigem Gehalt aber einigen Privilegien. Freie Wirtschaft bietet besseres Gehalt, weniger Arbeitsplatzsicherheit, weniger Erfüllung. Jetzt zum (Status)problem, was ich habe: 1. Ihr Anspruch: Karriere bis Kinder machen, danach Halt einlegen, Familie gründen, danach weiter Arbeit/Karriere machen (Ihr Plan ist sauber durchgeplant, von zu Hause kam Kohle und Unterstützung, Körperlich kriselt es etwas am Plan; Sie sagt konkret: Sie sucht einen Mann, der das mitmacht) 2. Mein Anspruch: Erfüllender Beruf, Fähigkeit Familie zu ernähren, Kinder erziehen und Aufwachsen sehen (50:50 Arbeitsmodell), danach Beruflich Weiterbilden und Karriere fortschreiten. Immer in Absprache mit meiner Partnerin und unter dem Gesichtspunkt das Projekt Familie so schön, groß und prächtig wie möglich auszuschmücken. (Mein Ursprungslebensplan wurde durch eine Reform derart zerstört, dass ich jetzt an diesem Punkt gelangt bin) Ich habe keine Zukunftsängste in Form von ich weiß nicht, wie ich einen Job bekomme. Es geht um den richtigen Beruf! (ein Luxusproblem) Passt soweit überein. Aus eigener Familie weiß ich, dass wenn die Kinder erwachsen sind, sich beide Elternteile gerne wieder in Arbeit stürzen und weitermachen. Hier sei nochmal erwähnt: Nach 2 Monaten kann ich mir zwar viel Vorstellen, da die Sache echt schnell eskaliert ist, aber ich seh das nüchtern. Kann auch morgen vorbei sein. Diese HB ist nur ein Platzhalter für eine emanzipierte Frau mit Karriereabsichten von heute! Diese Planungen von Frauen habe ich so schon öfters gehört. (wobei manche Kindern niedrige Prio einräumen) Ich weiß nicht, wie rational ich ihre Pläne nehmen darf... Ich kann nur von mir ausgehen und behaupten, dass ich meine Checkliste abarbeite, meinem Bauchgefühl Raum gebe, dem Zeit gebe und, wenn es passt, dann langfristige Entscheidungen treffe. Das nennt sich das wohl Kompromisslos. Treue um Treue. Meine Eltern haben mir das vorgelebt und für mich überwiegen die Positiven Sachen dabei. (Unabhängig von Pickup Taktiken) Herz, Körper und Bauch: Lösung 1 ist für mich ideal, Karriere sicher, danach Option auf Freie Wirtschaft - Familiär nur wenn man solange planen kann und sie Kompromisse eingehen kann. Wenns dumm läuft, dann verliere ich aber auf breiter Linie. Kopf und Bauch: Lösung 2 ist ein Kompromiss - ich fühl mich da etwas kastriert. Zwar entspricht das der Norm, aber ich sehe mich da nicht Karriere machen. Sprich ich hab einen nine-to-five Job. Freie Wirtschaft geht für mich nur was, wo ich ebenfalls unter Strom steh und rumkomme. Dafür sind meine Noten zu schlecht --> Müsste weiter Studieren. Außerdem wollte ich in Jungen Jahren Körper und Geist fördern, erst später Bürojob. Etwas Herz, Etwas Kopf, Körper und Bauch: Lösung 3 ist der Mittelweg - Finanziell 3 Jahre Durststrecke, danach gehts. Karriere bedingt möglich, muss Umwege in Kauf nehmen. Meine konkrete Einstellung zu HB´s Plänen: Volle Unterstützung ihrer Karriere - gönn ihr die und hoffe, dass sie es weit bringt. Bin sogar bereit zu Leiden, wenn ich unser gemeinsames Projekt am Schluss besser dasteht. (Allerdings habe ich hier die Befürchtung die Eier zu verlieren - und umgekehrt die Sorge, dass sie sich mit der Zeit verändert und auf Status und Materialismus abfährt und die Sache so auseinander geht, was Einkommensunterschiede bei Reisen etc. pp. angeht) Dafür gibt es - nun ja - keine Garantie. xD Das ganze kratzt an meinem Ego. 1. Ich sehe mich in der Gesellschaftlichen Männerrolle als Versorger und Verdiener - Sie wird aber konkret meistens mehr Geld verdienen als ich - das Denken muss ich ablegen, habe aber Angst davor meine Männlichkeit zu verlieren. (siehe Zitat) 2. Ich bin bereit große Kompromisse einzugehen, wenn ich dafür minimale Sicherheit erhalte - Aber ich kenne kaum Menschen, die Rational die Sache so durchdenken können und planen können. Ich möchte eine Entscheidung treffen, mit der ich mich nicht verrate, alleine damit leben kann (also wenn Beziehung oder gar Familie aus unerfindlichen Gründen nicht klappt). Meine Ängste sind: - Führungschwäche zeigen, Eier verlieren - Minderwertigkeiten durch fehlenden gesellschaftlichen Status (hab ich jetzt schon leicht, weil Beruf ist niedrig angesehen und ich kann nicht allzu viel drüber reden - habe im Freundeskreis und sonst aber ein hohes Ansehen) - Reue Der Zeitraum der Entscheidung beträgt ein ganzes Jahr in Ettappen. Ich kann theoretisch alle drei Optionen plus weitere Ausprobieren. Ist von Vorteil. Es soll aber nicht so rüberkommen, als ob ich mich nicht entscheiden könnte oder einen Schlingerkurs fahre... Anmerkungen? Denkfehler erkennbar? Meinungen zu Unterschied bei Gehalt und Co? Hinweise? Entscheidungshilfen? Und vor allem: Wie halte ich das raus aus der "Beziehung" und wie integriere ich (jetzt konkret die aktuelle HB; aber vielleicht auch ne andere HB) die Frau in diesen Prozess? Die Entscheidung muss ich selbst treffen - ist mir vollkommen klar! Vielen Dank Echolon
  4. Moin Männers! Bräuchte mal etwas Gehhilfe bei dieser Sache, bin diesbezüglich etwas gehbehindert. Mein Alter: 22 Alter der Frau: 27 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen Beschreibung des Problems: (stark gekürzte Version) Lernten uns am Kolleg kennen, sie ging in meine Klasse. Attraction war von Anfang an vorhanden und PU kannte ich zu dem Zeitpunkt nicht, wundere mich dementsprechend dass ich es nicht komplett verkackte. Frei nach dem Motto "Don't fuck the company." hab ich es gelassen. Dennoch sind wir auf ihrer Initiative irgendwann im Februar zu Dunkin Donuts gegangen und ich saß leicht grinsend da und lies sie babbeln. Saßen sicherlich über ner Stunde da und umarmten uns zur Verabschiedung. Ich machte mir aus Allem keinen Hehl draus und Shittests verkackte ich mehr oder weniger. So wie ich sie bisher einschätze ist sie eine HSE, kann mich auch irren. Jedenfalls waren ihre Shittests ziemlich subtil. Im Laufe der Zeit machte sie mehr oder weniger einen weiteren Vorschlag irgendwann im März. Billard soll es sein, nur ohne Zeitpunkt. Ich machte einen Zeitvorschlag und sie meinte wörtlich "im Mai machen wir was". Sie hat viel um die Ohren, als sie neben mir saß krallte ich mir ihren Terminkalender der auf dem Tisch lag, der war ja rappelvoll. Jetzt ist Juni und sie hat einen neuen Job und geht nicht mehr ans Kolleg, somit sind wir nicht gezwungen uns jeden Tag zu sehen. Ich löschte sie in der Zwischenzeit aus meinen Kontakten und sie fand dann meine mittlerweile neue Nummer raus und schrieb mich an. Folgender Wortlaut: Antwortete später dann sowas wie "Billard ist nicht mein Ding, können gerne Eis essen gehen" oder son Schnarrn. Worauf 1 Tag keine Antwort kam, also löschte ich sie wieder, keinen Bock auf diese Scheisse. Heute kam dann doch eine Antwort, wie folgt: Bis hierhin der Wortlaut, mehr kam bisher nicht. Fragen: Was mach ichn jetzt mit der? Jemand einen Plan von euch meine Herren?
  5. Hi, mich beschäftigt schon seit tagen diese Frage ich kenne seit 3 Monaten ein Mädchen über Facebook, hab die mal kurz auf ner Party gesehen. Haben dann mal angefangen zu schreiben und es ist ausgeartetet ca 15 tsd Nachrichten. Also die Chemie stimmt und ich bin im Online Game nicht übel. (Vielleicht gehört diese Frage auch in den Thread) Sie macht allen Anschein eindeutig eine HSE zusein, macht keine Anzeichen von den gestörte Mädels zusein . So nun folgendes; Ich habe sie mehrmals an der Uni getroffen aus Zufall, und da war sie mit Freunden unterwegs. Das komische ist einfach die ist dann aber eine komplett andere Person. Die redet kaum,und wenn ich sie berühre spüre ich das es ihr unangenehm ist bzw sie gibt mir so eine Künstliche Umarmung und einfach alles passt nicht zu der Person die da so schreibt. Ich habe sie gefragt warum sie so zurückhaltend war und da meinte sie sei schüchtern aber das sah mir eher nach 'ich mag keine Männer ' aus Was meint ihr dazu,ist das vielleicht irgenwie künstlich gespielt auf Facebook bewusst oder unbewusst, oder glaubt ihr sie müsste einfach auftauen. Ausserdem ist es irgendwie Paradox eine HSE mit niedrigem Sexualltrieb. Freue mich über eure antworten.
  6. Hi, mich beschäftigt schon seit tagen diese Frage ich kenne seit 3 Monaten ein Mädchen über Facebook, hab die mal kurz auf ner Party gesehen. Haben dann mal angefangen zu schreiben und es ist ausgeartetet ca 15 tsd Nachrichten. Also die Chemie stimmt und ich bin im Online Game nicht übel. (Vielleicht gehört diese Frage auch in den Thread) Sie macht allen Anschein eindeutig eine HSE zusein, macht keine Anzeichen von den gestörte Mädels zusein . So nun folgendes; Ich habe sie mehrmals an der Uni getroffen aus Zufall, und da war sie mit Freunden unterwegs. Das komische ist einfach die ist dann aber eine komplett andere Person. Die redet kaum,und wenn ich sie berühre spüre ich das es ihr unangenehm ist bzw sie gibt mir so eine Künstliche Umarmung und einfach alles passt nicht zu der Person die da so schreibt. Ich habe sie gefragt warum sie so zurückhaltend war und da meinte sie sei schüchtern aber das sah mir eher nach 'ich mag keine Männer ' aus Was meint ihr dazu,ist das vielleicht irgenwie künstlich gespielt auf Facebook bewusst oder unbewusst, oder glaubt ihr sie müsste einfach auftauen. Ausserdem ist es irgendwie Paradox eine HSE mit niedrigem Sexualltrieb. Freue mich über eure antworten.
  7. Servus Pick up Community. Seit Jahren beschäftige ich mich bereits mit Pick up und konnte auch einiges an Erfahrung sammeln, es gibt jedoch eine Frage die ich mir bisher nicht beantworten konnte und da ich derzeit in einer Beziehung stecke, spielt diese Frage die größte Rolle für mich. Ist die HSE ein Ideal, welches von allen verlangt wird, aber gar nicht existiert? Die high self esteem Frau, ist von sich überzeugt, kennt und liebt sich. Sie braucht sich keine Sorgen um Konkurrenz zu machen, denn sie hat ja ein großes Selbstbewusstsein. Sie ist sozusagen das Alphaweibchen. Nun habe ich große Schwierigkeiten eine HSE Frau als solche zu erkenne, da man es ja erst nach langem Kontakt mit ihr erfahren kann, ob sie nun ein Hohes Selbstbewusstsein hat oder nicht. Man muss sie testen etc. Jetzt ist meine Situation diese: Ich befinde mich in einer Beziehung mit einer Frau die, als ich sie kennen gelernt hatte, HSE gewirkt hat. Sie ist zielstrebig(Sie hat Abitur, macht eine Ausbildung und will daraufhin in diese Richtung studieren) und hat auch andere starke Charakterzüge. Dennoch sagt sie selbst von sich sie hätte kein Selbstbewusstsein und ich kann das nach nun fast einem halben Jahr Beziehung, nicht wirklich bestätigen. Obwohl sie das von sich behauptet. Selbstbewusstsein ist bekanntlich eine Frage des "Inner Games", somit auch von sich beeinflussbar. Die Sache ist die, dass ich im Forum oft Topics gelesen habe wie :"Sie macht immer Drama..." etc. und die Antwort war häufig:"Such dir eine andere, eine HSE". 1. wenn man sich dennoch dafür entscheidet mit der Person zusammen zu bleiben, da sie ja auch ihre guten Eigenschaften hat(sie ist schließlich ein Mensch und kein Objekt), dann kommt einem die Frage in den Sinn, ob man sich auf Dauer den Stress geben soll -> denn sie ist ja schließlich "LSE". Da entsteht dann ein Konflikt. Einerseits will man sie nicht verändern und sollte das auch nicht -> moralisch verwerflich Andererseits kann man auch einfach einen Unerschütterlichen Frame haben und damit klar kommen. -> akzeptieren Einige werden dann natürlich gegen das Akzeptieren einwenden, dass man ja alternativen hat und sich auch einfach eine andere suchen kann. Die Frage dabei ist jedoch, gibt es wirklich Frauen die, wenn sie selbstbewusst sind, kein Drama schieben? Keine Shittests machen? Keine Frametests machen? und ganz wichtig Keine Eiversucht schieben wenn man sie in Konkurrenz mit anderen Frauen setzt? Pick up behandelt doch genau dieses Verhalten bei Frauen. Es ist doch scheinbar ein offensichtliches Muster, welches sich durch das gesamte weibliche Geschlecht zieht. Oder ist das Verhalten der Frau einem Mann gegenüber, gar nicht abhängig von ihrem Selbstbewusstsein, sondern ausschließlich vom Verhalten des Mannes.-> Inner Game Sollte das der Fall sein, kann man dann überhaupt noch Frauen in LSE, HSE, you name it kategorisieren? Meine Persönliche Erfahrung war, dass je nachdem wie Selbstbewusst ich im Laufe der Beziehung war, sie ihr Verhalten angepasst hatte. Teilweise war alles super idyllisch, Drama hin und wieder, aber das ist okay, darin sehe ich sowieso eher eine Möglichkeit für Sex, als eine Belastung für die Beziehung. Doch sobald mein Inner Game an Kraft verloren hat, wurde es auch wieder unangenehmer. Was mich interessiert ist, ob es hier welche gibt, die diese Kategorisierung bestätigen können. Also selbst eine Beziehung mit einer HSE(Königin) führen. Oder eine Beziehung mit einer HSE führten, dann würde mich jedoch interessieren wieso das nicht mehr der Fall ist. Ich will einfach nur wissen ob es die HSE überhaupt gibt, oder ob es einfach nur das weibliche Äquivalent zum "Prinz auf dem Hohen Ross" ist. So long.
  8. Sie: Michelle, HSE/"HD", Brünett, Medizinstudentin, Wohnt alleine, 21 Jahre Ich: Tom, Blond, Soziale Arbeit Student, WG, 23 Jahre Kennengelernt haben wir uns im Zug. Sie lernte für Physik. Ich hab mich neben Sie gesetzt und gefragt ob sie die Hieroglyphen überhaupt lesen kann. Wir kamen ins Gespräch und merkten öfters im gleichen Zug Richtung Heimatort zu sitzen. Ich sackte ihre Nummer ein und wir traffen uns insgesamt 5mal innerhalb vom 4 Wochen (Öfters ging nicht, weil sie im Urlaub war und für Prüfungen lernen musste) (1. Date: Cocktail-Bar, 2. Date: Badminton spielen und anschließend zu mir, 3. Date: Zugfahren :D, 4. Date: Schwimmbad (alter war das heiß) 5. Date bei ihr inkl. bei ihr pennen) Zur Eskalation, bin vom ersten Date immer weiter eskaliert (so schnell ich bei ihr konnte) und hatten alles bis auf Sex (also Lümmel in die Lümmeline), also das Wichtigste. Ich bin mir ziemlich sicher, fast perfekt bei ihr vorgegangen zu sein. Außer am Ende habe ich gefailt. Mehr dazu jetzt: 5. Date: Sie sagt auf einmal, dass sie keine Beziehung möchte weil sie kein bock auf Verpflichtungen usw hat. Darauf habe ich geantwortet, dass ich kein Typ für eine keine Nacht bin (fail) und bin nach hause gefahren, wieder umgedreht und hab sie versucht flachzulegen, hat nicht geklappt bis auf Petting und pipapo. Sie hat sich am nächsten Tag nochmals entschuldigt, dass das mit uns nichts gibt bzw, dass wir uns zu einem echt beschissenen Zeitpunkt kennengelernt haben. ( habe ihr am Abend zuvor klar gemacht, dass es nie einen richtigen Zeitpunkt dafür gibt und sie doch ncihts zu verlieren hat, blalbla) Dann hat sie sich eine woche nicht gemeldet und ich habe ihr quasi über sms schluss gemacht, also geschrieben, blabla, nettes mädchen, aber ich suche was ernstes (musste halt auf meinen kack frame sitzen bleiben). Das ist jetzt 1 Monat her und ich überlege ob ich die Sache nun abhacken soll oder ob einer von euch eine echt gute Idee hat aus der Sache noch ein Win zu machen. lg :)
  9. Gast

    LMR - 3x

    Edit: Da dieser Thread in das U-18 Forum verschoben wurde, noch ein paar Informationen. Wobei ich nicht glaube, dass der hier reingehört, da ich 21 bin. Der würde doch eher in "Annähern und Verführen" oder "Sexologie" passen orrrr nicht? - Mein Alter: 21 - Mein Ziel: Sex Hallo liebe Gemeinschaft, habe vor Weihnachten mit einer HB, die über mir wohnt, rumgeknutscht. Sie ist 18 und meiner Einschätzung nach HSE. Gesunde Familienverhältnisse, erfreut sich an kleinen Dingen im Leben, etc. Wir verstehen uns super und wir sind im Dezember nach einer Party bei mir gelandet, allerdings hat sie schon abgeblockt, als ich ihr das T-Shirt ausziehen wollte. "Ich mache sowas nicht..." Jaja, schon klar, aber kein Thema, nächstes mal dann. Haben ne Woche später nen Film bei mir geschaut und sie hat wieder abgeblockt. Kleiner Freeze-Out von mir (was gegessen) und danach weiter gemacht. Ich konnte sie obenrum danach ausziehen. Bei ihrer Hose hat sie allerdings wieder abgeblockt. Auch kein Thema, nächstes mal habe ich mir wieder gedacht. Vorgestern habe ich sie mit in eine Bar genommen, wo ich einen Freund getroffen habe. Haben uns alle super verstanden. Ich weiß nicht, ob es relevant ist, aber hat ein paar Pickup-Sachen (5-Fragen-Spiel und noch ein paar Sachen) ausprobiert. Sie hat das alles gut aufgenommen. Sind danach dann alle noch zu mir und er ist dann irgendwann gefahren. Also wieder rumgeknutscht und sie hat wieder beim T-Shirt abgeblockt. Weitergemacht und irgendwann will sie mein T-Shirt ausziehen. Ich habe ihr gesagt, dass "gleiches Recht für alle" gilt. Danach wars auch kein Problem. Allerdings wieder Block bei der Hose. Wir unternehmen auch gelegentlich was und ich küsse sie auch gelegentlich dabei. Für mich klingt das sehr manipulativ nach dem Prinzip "Ich will mit dir schlafen - Nein doch nicht.", was allerdings stark auf LSE hindeutet. Hilft bei dieser Situtation vielleicht ein längerer Freeze-Out? Was sonst kann ich tun? Viele Grüße, Speedy_92
  10. Mein Alter: 21 Jahre Ihr Alter: 18 Jahre Dauer der Beziehung: 1 Jahr Art der Beziehung: monogame LTR Problem: Meine Freundin (HSE-submissiv) befindet sich zur Zeit in der Klausurenphase und ist entsprechend oft gestresst, müde, fertig etc. Da ich an ADHS mit autistischen Zügen erkrankt bin und entsprechend Schwierigkeiten habe, mit meinen Gefühlen richtig umzugehen, hatten wir heute Nachmittag eine Diskussion darüber, wie sie auch gerade deswegen trotz der wenigen Zeit, die sie bis Ende Januar hat, trotzdem füreinander da sein können. In Folge dessen fing sie an, darüber zu sprechen, dass sie sich nicht ganz klar sei, ob sie mir noch die Liebe geben könne, wie sie das vor der Stressphase getan hat, weil sie Probleme hätte, am Wochenende und in der Freizeit den Stress hinter sich zu lassen. Ich habe ihr daraufhin angeboten, dass wir wieder verstärkt mehr zusammen unternehmen könnten, wenn sie bereit sei, genau dagegen anzugehen. Sie sagte mir dann, dass "sie nicht ganz sicher sei", ob sie noch voll und ganz für mich da sein könnte, auch deshalb, weil ich demnächst mit einer Therapie beginnen muss und dann selbst wenig Zeit habe. Zudem hat sie riesige Angst, gegen den Stress nicht anzukommen und mich in Folge dessen zu verlieren. Ich habe dies leider so verstanden, dass sie ihrer Gefühle sich nicht mehr sicher sei, was für mich bedeutet, dass der 'Ofen aus' ist. Daraufhin sagte ich ihr, dass sie sich nicht quälen soll mit Unsicherheiten, und habe in einem ruhigen sowie sachlichen Ton schlussgemacht. Erst auf dem Weg zum Bahnhof bin ich innerlich zusammengebrochen und habe gemerkt, dass ich besser an sie hätte glauben sollen anstatt Perlen vor die Säue zu werfen. Als ich Zuhause angekommen bin, habe ich sie angerufen und unter Tränen erklärt, dass ich Sch*** gebaut habe und es mir es leid tut, so leichtfertig Schluss gemacht zu haben. Sie sagte folgendes: Das sie mich auch noch liebtDas sie eher überrumpelt sei, und es kaum verstanden hättesie bräuchte jetzt Zeit für sich zum Nachdenken (habe ihr gegeben)sie meldet sich nächste Woche wieder bei mir zwecks Treffen und Aussprache unter vier AugenMeine Fragen (ganz besonders an die Cats im Forum) sind jetzt: Wie soll ich das mit dem Nachdenken verstehen, braucht sie Abstand und/oder will sie sich ihrer Gefühle/Ängste klar werden?Soll ich sie jetzt weiterhin nicht anrufen und anschreiben, um nicht needy zu wirken?Wie soll ich mich gegenüber ihr beim Treffen verhalten (situationsabhängig)?Wenn das Treffen so ausfällt, das unsere Beziehung weitergeht (was ich sehr hoffe und so auch gesagt habe zu ihr), sollte ich sie wie eine neue Flamme behandeln oder wie gehabt (liebevoll, positiv-dominant, aufrichtig etc.)?Besten Dank, Sensore
  11. Guten Morgen, obwohl ich jetzt schon weiß, dass die einzige Lösung wohl sein wird, dass ich Klartext mit meiner Madame rede, möchte ich es nicht missen mir von euch Rat einzuholen! Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich sie kennengelernt und wir hatten 1 Jahr eine offene Beziehung. Dann stellte sich heraus, dass sie es nur mir zuliebe tat und sich eine richtige Beziehung wünschte. So begab es sich, dass wir nun seit einem knappen halben Jahr ein Paar sind und ich fühle mich überraschend Wohl damit. Streit gabs noch nie und es läuft alles wirlich ziemlich entspannt. Kommen wir zum Problem: Sie ist auf jeden Fall HSE. Bloß leider LD wie mir scheint. Es war schon immer so, dass der Sex von mir iniitiert wird. Sie geht dann allerdings auch immer darauf ein und hat auch sichtlich Spaß daran! Sie ist bloß, bis es dann losgeht, immer sehr "prüde". Ich liebe es ja, schlechte Witze zu machen bsp. sie redet von Essen -> Ich biete ihr die leckere Zuckerstange in meiner Hose an. Bei sowas lacht sie zwar, aber sagt nie was dazu. Das macht mich Wahnsinnig! Wenn wir zwischendurch mal schreiben und ich es auf sexuelle Themen bringe sieht das in etwa so aus: blabla... Ich: Und zieh dir nachher diesen brillianten BH ohne Träger an...! Sie: Sehr gern ;> Ich: Dazu das Bunnykostüm oder Halterlose /Röckchen bitte ergänzen! Sie: Musst du dir wohl imaginär hinzufügen. Boah meine Mutter kommt eben rein und tropft und.... Also ich erwarte ja keinen Hardcore Cybersex, aber so ist es jedes Mal. Sie schreibt immer maximal einen Satz zum Thema und fängt dann direkt etwas extrem asexuelles an! :D Der Sex an sich ist top! Sie ist ziemlich devot, aber leider auch eher passiv. Generell läuft es immer gleich ab und ich fühle mich irgendwie gehemmt etwas anders zu machen, weil ich bei ihr immer auf Granit beiße. Ich steh auch mega auf Dirty Talk. Sie auch. Bloß praktiziere ich ihn. Sie hört nur zu :D Wenn wir über Sex sprechen, sagt sie immer, dass sie zufrieden ist und so kommt man sich selber schnell als Nörgler vor. Generell hab ich wenn wir reden das Gefühl, dass ihr die Sätze bei diesem Thema nicht leicht über die Lippen gehen. Klartext: Sie ist an sich nicht prüde, scheint aber, bis zum Zeitpunkt wo der Spaß beginnt, einfach sehr asexuell zu sein. Ich vermisse es zu spüren, dass sie scharf auf mich ist ohne dass ich ihr erst signalisieren muss was Sache ist. Versteht ihr was ich meine? Hilft nur das offene Gespräch? Kann ich sie irgendwie aus der Reserve locken? Einen schönen Tag wünscht euch, Lomololo
  12. Moin moin Cats and PUA's, ich(22) befinde mich in einer Beziehung mit HB 9. Späße und Negs stehen bei uns von beiden Seiten an der Tagesordnung. Ein Kumpel von mir(PUA) meinte zu mir sie würde eine perfekte "Cat" abgeben. Bissig, die Kleine, sag ich euch! Bisher nur HSE-Züge und kein bischen anhänglich. Um zum Problem zu kommen das ich bis vor ein paar Tagen für keines hielt(deswegen nicht ernst genommen): Im Sommer werde ich eine abenteuerliche Reise antreten. Eine Freundin von ihr erzählte mir sie würde sich furchtbar Sorgen machen ich könnte ihr dort fremdgehen. Heute kam aus heiterem Himmel das volle Dramaprogramm per SMS: "Ich weiß nicht, ob ich damit einverstanden bin, dass du in diesen Urlaub fährst!" Warum plötzlich??? Beeinflussen ihre Freunde sie? Woher kommen diese harten LSE-Züge wegen meinem anstehenden Urlaub?
  13. Liebe Community, hoffe euch geht's gut? Folgende Sache: Ich habe zwei Mädchen in meinem Freundeskreis, interessanter Weise beide ähnliche Freunde, die mir aufgefallen sind, indem sie oft einen Jungs-Harem um sich haben. Bedeutet meistens um die 5 Jungs und kein anderes Mädchen. Die Jungs geiern (fast) alle auf die Beiden. Verstehe ich, die erste HB7(17j.) und die zweite, eine HB10(18j.) wissen genau, dass sie gut aussehen. Nun interessiert mich was das über das jeweilige HB aussagt und wie man damit umzugehen hat. Zum HB7 kann ich von zwei Dates erzählen, das Erste beim Schlittschuhlaufen und das zweite Date in einem Café in ihrer Nähe. Ich kann sagen, dass sie nicht auf C&F, Push/Pull oder Kino reagiert hat. Zeigt mir, dass sie LD (Low-Sex-Drive) ist, richtig? Mir kam's so vor als könnte sie das "Spiel" nicht spielen. Zur HB10 kann ich nicht viel erzählen. Einige der Jungs aus ihrem Harem stehen auf sie, mit dem Einen hat sie im Moment "etwas". C&F funktioniert ganz gut bei ihr und offen ist sie auch. Interessant ist, dass sie mich schon auf eine Frage auf ein Treffen auf etwas anderes eingeladen hat, nämlich einen Fußball-Abend z.B. oder in eine Bar. Habe ein mal zugesagt, weil ich mir schon gedacht habe, dass da was im Busch ist - ihr Harem war als Anhängsel dabei. p.s.: falls ihr es für relevant haltet, ich selbst bin 17, meiner Meinung nach aber weniger wichtig. Meine erste Umfassende Frage/umfassender Beitrag, also bitte nicht zu harsch. (hoffe bin in der richtigen Rubrik?) mkk
  14. Hey, vorweg sei gesagt dass ich kein "Beginner/Neuling" im Pickuppen bin, speziell wo ich hier studiere (Riga) gibt es die hübschesten Frauen Europas..Ich hatte also schon einige FC's und ähnliches hier. Nun denn meine Situation ist für mich selber ungewohnt und das wurmt mich so sehr, dass ich wirklich als letzte Instanz euch um Hilfe bitten möchte. 1. Mein Alter : 21 2. Alter der Frau : 21 3. Anzahl der Dates : Uff einige, sie ist meine Nachbarin und kommt wöchentlich zum abhängen rüber (später mehr) 4. Absichtliche Berührung meinerseits im Endeffekt fahr ich viel Kino mit ihr.. Nicht mehr! 5. Wie gesagt, ich bin kein Anfänger auf diesem Gebiet und habe wirklich sonst nie Schwierigkeiten mit approachen von Frauen, C & F, Kino, NC, KC.. FC.. dieses Mädchen ist allerdings anders. Sie ist in meinen Augen ne HSE HD 8-9, genau mein Typ, und problematischer Weise sehr! tough und weiß genau was sie will, sie leitet die Schwesternschaft in unserem Gebäude und ist generell sehr zielstrebig. Kennengelernt habe ich sie im Treppenhaus.. gequatscht, wir sind zusammen zur uni gegangen (ähnliche Richtung), NC bisschen C & F lief alles gut, darauf hin angerufen, treffen ausmachen wollen, sie blockt ab, ich es nach ner woche nochmal probiert, sie hat wieder nen schwesternschaftsmeeting, schreibt dann aber, dass sie doch lust auf nen spaziergang habe, egal, zum schluss dieses Spaziergangs waren wir im Park, nichts geschehen, seehr reserviertes wohlerzogenes, bedachtes Mädchen, skeptisch und ernst.. Diese Eigenschaften machen es mir so schwierig sie einzuschätzen was mich andererseits aber auch bis zum geht nicht mehr reizt und herausfordert! Diese Sachen waren zu Beginn, im November, im Dezember schrieb sie mir, ob ich nicht mit ihr rausgehen wolle, feiern, ihre Erasmusstudenten verabschieden, da ich eh raus wollte traf sich das ganz gut, im Club viel Kino gefahren, getanzt, mit den Studenten angefreundet. Später wollte ich dann mit meinen Freunden weiter raus und den Club wechseln, ich wollte mich verabschieden von ihr, sie hält mich fest und meint ich könne nicht gehen, ich hab ihr die Wahl gelassen, entweder sie kommt mit und feiert mit oder sie sieht mich im Treppenhaus wieder, darauf hin ist sie natürlich mitgekommen, auf dem Heimweg, beide recht betrunken, hab ich mich über meine damalige Beziehung ausgelassen, dass ich nichts für sie empfinde und trotzdem mit ihr zusammen bin, einen tag später schluss gemacht weil es mir wirklich auf die Nerven ging, aber im Endeffekt denke ich mal, dass es dieses Gespräch war, was dieses sehr rationale und skeptische Mädchen auf Freundschaft Abstand hält, sie weiß, dass ich gut mit Frauen kann, sie hat mich im Treppenhaus mit mehreren gesehen, sieht mich mit anderen mädels aus der Schwesternschaft flirten und weiß, dass ich mit meiner Ex im Grunde nur aus einem Grunde zusammen war... Ich bereues selbst in dieser Nacht so viel gelabert zu haben.. Alkohol.. Jetzt ist es so, sie fragt mich ob irgendwas ansteht, ob sie nen film mit mir gucken kann, oder einfach nur zum labern runterkommen kann.. So frag ich sie auch, weil ich sie WIRKLICH mag, ich mag es Zeit mit ihr zu verbringen, meine Mitbewohner merken selber, dass sie mich neckt generell Interesse zeigt und all die eigentlich eindeutigen Anzeichen von attraction, aber dann Buff aus dem nichts macht sie nen Rückzieher. Sie ist irritiert wenn sie auf der couch sitzt ich von hinten ankomme und sie massiere, wenn ich ihr spaßeshalber die wange streichel und sage "Alles wird gut" , ihre Antworten darauf sind einfach "Don't do that" , es stört sie wirklich, ich habe nur keinen Plan WARUM?! Ich tendiere dazu zu denken, dass sie verklemmt ist, als wir mit meinen Freunden feiern waren, haben wir sie lettische Schimpfwörter erfragen wollen, sie konnte sie nicht sagen, weil es ihr stolz nicht zulässt, sie sagt selber, dass sie zu ernst und skeptisch ist.. Mein großes Problem ist nun, dass ich keine Ahnung habe was ich mit ihr anfangen soll, sie ist ein wirklich guter Freund, den ich gerne behalten würde, aber noch gerner mehr mit ihr haben wollen würde.. Thema hier ist die Kosten/Nutzen Kalkulation, das Risiko bei ihr eindeutig zu eskalieren ist zu hoch, dass es nicht equivalent zu den möglichen Benefits passt... Wird sie meine ONEITIS?! Freitag waren wir aus mit ner lettischen hübschen Freundin von ihr (25) geflirtet, viel kino mit ihr gefahren, sie innen Arm genommen beim laufen und generell präferiert, um 4 Uhr saßen wir dann bei mc's meine Nachbarin neben mir, (25) gegenüber und meine freunde herum, ich hab die 25 jährige spontan nach der Nummer gefragt, das erste was meine Nachbarin sagt "Seriously you're asking for her number?!" Als ich natürlich genatwortet habe war sie irritiert und heute wieder beim Film gucken dabei.. Ich hab gefragt wie ihre Freundin die Nacht fande, sie sagte nur, "She really liked it, she's an amazing girl you should go for her!" Ich in meinem Frame sagte nur "Of course, going to be interesting with a 25 year old one"... Sind das Shittests?! Will sie, dass ich sage "Nee ich will sie nicht", wenn sie neben mir sitzt sind die Körpersignale nur auffällig, weil sie unbewusst sind, sie würde nie bewusst attraction zeigen.. Ihr Hals ist mir offen zugewandt, beine in meine Richtung überschlagen, spielt mit ihrem Haar, sitzt eng an mir, trotzdem ist es einfach ungewohnt für mich, so uneindeutig kenn ich dieses Spiel nicht, und normalerweise mache ich einfach alles oder nichts, was auch eigentlich immer geklappt hat, bei ihr wäre ich mir da nicht so sicher, und mich würde es echt bedrücken ihre Freundschaft komplett nicht mehr zu haben... = ONEITIS?! Wie soll ich vorgehen? Wie denkt sie? Warum stell ich mich so schwer an oder macht sie es mir so schwer?! Ps. ich treffe immer noch andere Frauen, bei denen es leicht ist, es reizt mich aber nicht und ich will mehr als bedeutungslose ONS, deswegen hab ich glaube Angst es zu verkacken...
  15. Hey Leute! Hab 'ne Beziehung mit einer tollen, fürsorglichen, selbstbewussten Frau am laufen die mit sich im Reinen ist. Es funkt gewaltig und sie ist dermaßen attracted, dass sie sogar Dingen, die mich eigentlich stören, positive Eigenschaften zurationalisiert. Sie shittestet mich sogut wie gar nicht, und wenn, dann sowas von subtil und sanft, dass ich sie ohne Probleme mit meiner Art "zerstöre". Ich trete selbstsicher auf und sie ordnet sich mir sogar unter, da ich drei Jahre älter als sie bin. Gestern, als wir in ihrem Bett lagen und ich sie als meine süße Bettsklavin betitelte, fragte sie mich, ob ich will, dass sie meine Bettsklavin ist und bleibt. Ich antwortete, dass es ihre Entscheidung ist und ich mich vor den meisten Menschen ekel, da ich ein sehr hygienischer Mensch bin und es von daher begrüßen würde, wenn's so bleibt. Nun, heute schrieb sie mir, dass sie und ihre beste Freundin demnächst mit so einem Typen, welcher laut ihren Angaben ein "cooles Auto" hat, mit in einen Club genommen wird, worauf ich ihr schrieb, dass das ein cooler Club ist und sie viel Spaß haben und ihr Getränk nicht unbeaufsichtigt stehen lassen soll. Das Problem ist nun, dass diese Tatsache diverse unwohle Gefühle in mir triggert; ich denke, es ist Eifersucht. Und das, obwohl ich aufgrund meiner bisherigen Entwicklung so ziemlich im Reinen mit mir bin und es mir leicht fällt neue Frauen kennenzulernen. In dieser Stelle im Game handel ich aufgesetzt nach klassischen PU-Grundsätzen und zeige keine Eifersucht... obwohl ich es anscheinend bin. Ich kann's mir nicht erklären. Scheint wohl so'ne Art geistiges Defizit zu sein, oder? Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch eure Freundin sowas erzählen würde? Es ist vielmehr so eine Art... "Das Schöne, was wir haben, ist gefährdet." - klar, kann's mir auch woanders holen, aber all das, was reininvestiert worden ist, ist dann quasi "vergeudete Zeit" gewesen. Es ist nicht so, dass sie fremdgeht (denke ich), aber diese Gefühle zeigen mir auf, dass ich anscheinend noch an mir arbeiten muss. Was würdet ihr mir ans Herz legen? Ist das "normal"?
  16. Hey Leute! :) ...neben der o.g. Hauptfrage würde mich auch Eure Meinungen in Bezug darauf interessieren, in wie weit Ihr Euch so eine Frau trotz Ihres Aussehens noch antun würdet. Da ich gerade aus einer 4j. LTR komme, ist das subjektive Empfinden eines guten Inner Games irgendwie ...ausbaufähig. Daher lässt mein Frame bei allem was HB8+ ist manchmal noch Lücken zu, evtl. tanzt sie mir deswegen auch so auf der Nase herum, oder aber sie ist einfach das Böse in Person, die Frau die nur deswegen geboren wurde um mir den letzten Nerv zu rauben. :P Naja, zur Sache: Ich hatte ein Date mit einer HB 9 (rein subjektiv) Diese Frau ist ein einziger Shittest, fing beim Date an. Wir treffen uns vor einem Laden, statt einem Hallo reicht sie mir erstmal ihre Hand und sagt "Hilf mir mal über den schneee ey!" Anstatt dann mit in den Laden zu kommen, bleibt sie stehen und sagt: "Junge hast Du es immer so eilig? Lass mich erstmal eine rauchen." (ich dachte schon: WTF o_O). Im Laden dann so Sachen wie: "Ich glaube der Kellner steht auf mich, naja Junge, sei froh das ich da bin, bei mir stehen die Kerle schlange." (Höre ich da LSE-Merkmale bei HB9 raus?) Naja, hab sämtliche Shittest meist mit C&F gemeistert... wenn ich ihr mal mit Dominanz gekommen bin hat sie alles gleich als Angriff gesehen, gab nur Stress. Egal, viel kino und KC zum Schluss und gut. So, nun ein Ausschnitt aus dem Telefonat nach dem Date: Sie: "Ich muss mir heute nochmal Unterwäsche für Sylvester kaufen." (Ich war in dem Moment nicht cool genug das als Shittest zu sehen, sondern einfach nur noch sauer.) Ich: "Aha, wie hängt das zusammen?" Sie: "Naja, an Sylvester knallt einiges und ich bin nicht prüde." Ich: "Und?" Sie: "Naja, wenn dann gerade ein passender da ist nehm ich ihn mir." Ich: "Soviel zum Thema Kennenlernen..." Sie: "Schön das Du mich als Schlampe darstellst. Da sieht man mal wieder wie Du von mir denkst." Ich: "Was soll ich denn sonst denken wenn Du solche Andeutungen machst." Sie: "Egal, DU warst gemeint aber ist jetzt auch egal." Ich: "Wie kommst Du drauf das wir uns an Sylvester sehen? Ich hab schon was vor." Sie: "Ist eh egal, jetzt komme ich sicher nicht mehr bei dir an." Von Sylvester war wirklich keine rede und das schon kein Shittest mehr sondern echt nur noch reines Stress machen. Wie hättet Ihr das Telefonat gemeistert, bzw. was haltet Ihr generell von Frauen Ihrer Sorte, ich würde gerne Eure Meinung wissen und gern auch Tipps wie ich weiterverfahren sollte... ich rufe sie jetzt erstmal nicht mehr an, mir zu doof. Vielen Dank. PS: Sehr häufiger Satz von Ihr wenn ich ihr sage das mit Respektlosigkeiten oder Shittest nicht gefallen: "Triff deine Entscheidungen, ob Du musst sehen ob ich zu dir passe oder nicht und anscheinend passe ich ja nicht."
  17. Kurz zur Ausgangssituation: habe eine LTR nun seit ca 8 Monaten. Davor kannten wir uns schon und haben uns längere Zeit(4-5Monate) gedated. Sie vor kurzen 27 Jahre geworden, sucht sichtlich und oft nach Bestätigung von anderen Männern/ Kerle. Bisl LSE habe ich mir gedacht. Dachte in dem Alter ist es nicht mehr so Krass aber scheinbar geirrt. Lässt wirklich keine Möglichkeit aus und ist sehr C&F. Wenn ich dazu treffe, ist es Ihr sichtbar unangenehm, da Sie warscheinlich denkt ich würde ihr das Game ruinieren. Habe bis jetzt immer cool drauf reagiert, aber auch den anderen Typen zu verstehen gegeben das es mein Babe ist. Sie eher passiv und zurückhaltend und gibt keine großen Hinweise das sie ja vergeben ist. Haben mal darüber gesprochen, ob sie das stört wenn ich plötzlich auftauche wenn sie angeflirtet wird. Habe auch verdeutlicht, dass ich mir wünschen würde das sie klare Signale setzt vor allen wenn ich dabei bin. Habe keinen Bock auf Wachhund spielen. Gehört meines erachtens einfach in eine LTR. Sie hat alles abgestritten und gemeint Sie würde ja garnix tuen. Nun vor kurzen kamen eine paar messages von Ihrem ex zum Vorschein. Hat offensichtlich bisl gechatted mit Ihm, er sie angebgraben (Fotos aus dem urlaub zugeschickt und bisl geflirtet).Sie nicht sehr drauf eingegangen aber halt auch mal eine oder anderes foto ausm urlaub usw. Ansonsten bei mir alles runtergespielt: "ist nur noch arbeistkollege" und da läuft nix. Dazu noch ein paar andere Typen die sie anchatted aber Sie geht nicht drauf ein zumindest was ich so mitbekommen habe. Nun wie würdet ihr das Thema managen? Hab echt keinen Bock immer den Wachhund zu spielen und scheinbar läuft das ganze aber immer irgendwie im Background. Das was mich am meisten gestört hat ist jedoch, das gemeinsame auftreten, wenn irgendwelche TYpen um sie rumschwärmen. Sie geht doch eher auf Distanz mit mir und genießt das ganze egal ob ich daneben stehe oder nicht.
  18. Guten Tag Allerseits Wir sind seit ca. 2 Monaten in einer LTR. Sie: 24J HSE-HD (Submissiv) mit „kleinen“ LSE Merkmalen Ich: 26J Mit PU beschäftige ich mich seit 3 Jahre, nehme mir aber nur sporadisch Theorie als Hilfe, da für mich hauptsächlich Praxis die Erfahrungswelt nährt und den Lerneffekt fördert. Am Anfang verlief alles ganz prima. Unkompliziert und harmonisch. Dazu muss gesagt sein, dass ich mich bei der Verführung nicht krampfhaft an DAS PU-Regelwerk gehalten habe, sondern es locker auf mich zukommen liess und nötigenfalls den ein oder anderen nötigen Impuls dazu beitrug, um das Ganze in die bettliche Richtung zu lenken. Meine Gefühle habe ich ihr auch so vermittelt dass sie nicht needy wirkten. Ganz im Gegenteil; Sie war sehr überrascht, dass ein Mann „wie Ich“ (Damit hat sie wohl meine dominante Art gemeint) sich so gefühlvoll ausrücken könne. (verbal wie auch nonverbal) Nach ca. 4 Treffen kam es zum FC. Im Grossen und Ganzen war alles da; Attraction, Kino, Rapport (teilweise schwankend, jedenfalls kurz vor und nach den Sex immer da, was mich ein bisschen irritiert hat, aber mich nicht gross beschäftigte) und auf jedenfalls viel Comfort. Das ganze Programm halt. Frame konnte ich bis vor kurzem gut halten. Nun zu meinem Problem“chen“: Seit ungefähr 1.5 Wochen kommt sie meiner Meinung nach mit Shittests der etwas, aus meiner Sicht, subtileren Art. Subtil auf die weise, dass ich sie kaum als solche erkenne. Kleinigkeiten einfach. So merke ich meist erst dann wenn ich durchgerasselt bin, dass es überhaupt ein Shittest war. Beispiel: Sie kommt 40 min zu spät. Da ich den Film, den ich mir mittlerweile am reinziehen war etwas lauter gestellt habe, konnte ich ihr „Klopfen“, was eher dumpf klang, als würde Frau mit der geballten Faust an die Tür „hämmern“ nicht hören. Das neben meiner Tür eine Klingel ist, sollte eigentlich „logisch“ sein. Habe etwas gewartet und die Tür schliesslich aufgemacht. Sie: mit entsetztem Gesichtsausdruck: Warum machst du nicht auf?? Position: nehme meine Uhr vom Tisch und strecke sie ihr entgegen: Was ist das? Sie: Was, was ist das? Position: Ja, was ist das? Sie: Ja eine Uhr und? Ich: Gut, weisst du, hier kann man die Zeit ablesen Sie: verdreht ihre Augen und kommt genervt rein, fragt mich was dieser scheiss soll etc. Dies habe ich „fälschlicherweise“ als Drama interpretiert, da es immer intensiver wurde. Habe sie dann nicht ernstgenommen und Aussagen von mir gegeben, welche sie zum glühen brachten. Habe selber viel gelacht, doch sie schien mir den Tod zu wünschen. Habe dann angefangen ihr zwischen die Beine und an die Brüste zu fassen, nach 1,2 Sekunden schubste sie mir aber immer wieder meine Hand weg. Meine Eskalation wurde immer dreister, bis sie anfing mir an die Gurgel zu Fassen oder mich irgendwie zu „schlagen“. Habe es eigentlich mit Humor genommen da sie sich „nicht wirklich gewehrt“ hat. Sie habe angst, ich sei ein Psychopath, was den eigentlich mit mir los sei? Als sie dann anfing auf mich loszuschreien, hab ich ihr gesagt, dass mich niemand in meiner Wohnung anzuschreien hätte und sie bitte die Wohnung verlassen soll. Gesagt getan, mit dem nachruf: Ich sei so ein egoistisches Arschloch. Hat mir irgendwie leid getan. Also hab ich ihr 10 min. Später geschrieben, dass ich mir halt Sorgen gemacht habe, wo sie bleibe, ob ihr was zugestossen sei oder der gleichen. Sie solle doch wieder herkommen. Gesagt getan. Sie versuchte mich zur Rede zu stellen was dies soll, habe sie aber nach wie vor nicht ernst genommen und einfach das Thema gewechselt. Schlussendlich war sie angepisst neben mir im Bett und wir schauten zusammen den Film. Sie erwähnte noch, dass dies das erste Mal sei, wo sie das mit mir bereuen würde. Bin aber nicht drauf eingegangen. Hab während des Films die ganze Zeit eskaliert und mit C&F gewürzt, was aber immer abgeblockt wurde. Es kam soweit dass ich mit den Fingern unten etwas machen konnte, konnte auch spüren dass sie auf eine Art heiss wurde, jedoch immer verzögert abblockte, und zickig darauf bestand endlich damit aufzuhören. Ich erwiderte dies indem ich ihr die Höschen runterzog und ihn auspackte und versuchte einzuführen. > Blockade. Nach 10 min. FO, kommt ein Befehl, den Scheiss Film leiser zu drehen, da sie schlafen möchte. Hab ihr dann die Decke vom Leib genommen und gesagt, dass sie selber aufstehen könne wenn sie es leiser haben möchte. Dann hat sie wie ein kleines Mädchen, sich im Bett rumgewälzt und halbherzig rumgenörgelt. Am Morgen schien alles normal und doch nicht. Ich kanns nicht mehr beurteilen, darum wende ich mich an euch. Ich will nicht weiter ausweiten. Vorweg: Habe mich sehr wohl gefühlt in dem Frame, wo ich sie verführt habe. Fühlte mich aber dann, als die „Zickerei“ losging immer wie unwohler, weil ich einfach den Verdacht habe massiv an Frame und Attraction einzubüssen. Zudem ist gesagt, dass sie immer mehr kleinere, sehr direkte Befehle von sich gab, sei es jetzt in der Küche oder sonst wo und aggressiv darauf reagierte wenn ich sie darauf angeschaut habe. Hab mir dan LDS besorgt. (Ich weiss, eigentlich Pflichtlektüre) und habe bei oben genannten Situation plötzlich nach LDS reagiert. (Ich weiss, total unkalibriert und inkongruent) Zu meiner Frage: Ich bin ein bisschen überfordert. Die Frau gefällt mir, wir fühlen beide etwas für einander, weiss einfach nicht an wem die momentane Stimmung liegt. Entweder zeigt sie ihren wahren Charakter oder ich kann einfach mein Frame nicht halten, oder beides? Auf welche Art kann ich die LTR aus dieser Situation so stabilisieren, dass ich auf die lockere Art wie Anfangs angedeutet, trotz „keiner“ grossen Regeln, führe und Attraction, sowie Rapport und Comfort stabil, bzw konstant halte. Besten Dank im Voraus Jungs
  19. 1. Mein Alter: 17 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Da ich momentan in einem Feriencamp bin, bin ich mit meinem Game sehr eingeschränkt. Um mir die Atmosphäre nicht zu versauen spiele ich nur sehr langsam und fast schon nice guy mäßig. Jeder der mich kennt weiß, dass das eigentlich nicht so mein style ist. Jedoch habe ich jetzt unter allen HB in diesem Camp, die sich größtenteils im negativen Skalabereich befinden, eine rausgepickt, die es durchaus auf 8-9 bringt. Dann einfach den standard abgezogen: DHV, Social Proof, Preselection und dann K&W. Als dann Annäherungen kamen zunächst abgewiesen mit neggs und C&F. Ganz normales Game halt, nur sehr in die Länge gezogen. Mittlerweile 4-5 Tage. Gestern Abend dann habe ich es geschafft zu isolieren, und versucht zu eskalieren, ein paar KC-Blocks bekommen aber Kino weiter geführt. Freezes und dann wieder kino ihrerseits. Eigentlich ist alles super, bis auf dass sie nichts mehr als anfassen mit sich machen lässt. Attraktion und Comfort sind da, aber da sie meiner Meinung nach eher in die Kategorie HSE-LD gehört, und ihre Wertvorstellungen ungefähr "Ich lasse nur den einen ran" entsprechen, weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll. Habs jetzt erstmal mit reden versucht, aber da gibts ne Sprachbarriere. Ihr Deutsch ist nicht so wow. Ansonsten starkes Push&Pull. Gestern Abend wieder ewig lange einfach arm in arm zusammen gesessen, aber trotzdem KC-Block, obwohl sie mir gesagt hat dass sie mich sehr mag. Ich checks nicht 6. Frage/n Wie kann ich sie davon überzeugen, dass man auch mal "Leben" muss, und dass man sich in Sachen küssen und rummachen nicht nur ewig lange aufspart? Oder anders gefragt: Wie erzeuge ich das letzte bisschen Game, dass das Fass zum überlaufen bringt? Schonmal danke im Vorraus In Liebe Carnivor
  20. Hi, Ich denke gestern ist mir etwas klargeworden: Ich bin ziemlich LSE. Ich komme zu dem Schluss, da die vielen Merkmale die in LbS genannt werden auf mich zutreffen. So manipuliere ich beinahe jeden in meinem Umfeld, und das auch relativ erfolgreich. Meistens mache ich es bei Frauen so, dass ich sie meotional an mich binde, und dann anfange mit ihnen zu speile ( Ich sage ihnen ich will kein Kontakt mehr, und dann komme ich doch zurück usw usw.) Und da sist auch das größte Problem. Es zerfrisst mich innerlich, manchmal habe ich Phasen, da läuft alles perfekt, und dann kommt der tiefe Absturz und garnix mehr geht, Aber da swill ich nicht, immer so deprimeirt sein, alles leidet darunter; Freundschaften, Schule, Familie, aber vorallem mein Game, da ich es einfach für unmöglich halte so weiterzugamen. Ich bezweifle da sich 100% LSE bin, aber ich habe einige der Eigenschaften und aus diesen würd ich mich gerne herausentwickeln, Denn der Spruch LSE zieht LSE an, stimmt, und ich habe auch kein Bock mehr auf ihre bizarren Stimmungen, da reichen mir schon meine. Irgendwelche Tipps um da raus zu kommen?
  21. Mein Alter: 25 Alter der Frau: 24 Dates: unzählbar Etappe: 2x ONS Problem: Seit vielen vielen Jahren komm ich von meiner Oneitis nicht vollkommen los. Hatte vor langer Zeit etwas mit ihr und seither immer wieder Kontakt, bis das ganze heuer endgülitg eskaliert ist und wir im Bett gelandet sind. Danach das große Chaos. Ich natürlich geistig komplett weggetreten, für sie wars nur ein ONS mit einem guuuten Freund woraufhin ich in fürchterliches Tief verfallen bin. Nun aber genug der einführenden Worte: seit 2 Monaten bin ich einer LTR, von der meine Oneitis nichts weiß. Unbewusst merke ich, dass ich den Kontakt zu dieser Oneitis immer mehr reduziere, weil ich sonst Rückfälle in der Vergangenheitsbewältigung erleide. Da wir viel gemeinsam haben und für gewöhnlich einiges unternehmen, kommen nun des öfteren Mails, SMS was los ist, wieso ich mich nciht melde... auf diese messages hab ich immer ausweichend und sie auf ein ander mal vertröstet und gesagt es ist eh nichts, hätte viel zu tun (was auch immer stimmt) usw.. vor ein paar Tagen kam folgendes: "Ich vermisse dich und freu mich schon total wenn wir uns wieder sehen", woraufhin es in meinem gehirnkästchen natürlich wieder zu rattern anfängt und ich in einen inneren Konflikt mit mir selbst trete. Die Frau ist voll HSE LD und hat so etwas doch aus Jux und Tollerei nicht nötig, oder täusche ich mich?! WAS TUN? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, denn ich weiß nicht wie ich das abstelle bzw. da raus komme. lg Vito