cooperx

Member
  • Inhalte

    1.579
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     2.076

cooperx gewann den letzten Tagessieg am November 21 2021

cooperx hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.143 Ausgezeichnet

6 Abonnenten

Über cooperx

  • Rang
    Classic Male

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Stuttgart

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

11.517 Profilansichten
  1. Wo gibts Bilder?
  2. Wie machst du das mit dem? Du hast ja auch wie Dirty rabbit glatze, oder?
  3. Vor allem auch die Frage, von welcher Altersklasse an Frauen redest du?
  4. Nicht mehr in Deutschland. Zu wenig Forschung, zu viel externe Beauftragung. Wenn dann wird in Deutschland entwickelt (Dienstleistungen), aber dazu benötigt man keine Patente. Ich weiß, die Frage ist als Schüler oder junger Studieninteressierter fast unmöglich zu beantworten: aber überleg dir was dir liegt und wo deine Stärken liegen. Keiner, vor allem du nicht, hat was davon nur ein Studium zu machen in der Hoffnung , später Karriere. Traurig dann, wenn es nicht eintritt. Nimm das ganze eh nicht zu ernst, du kannst immer dich umorientieren
  5. Nicht ganz richtig. Nicht alles ist schwarz / weiß. Viele Frauen sind auch mit der Situation überfordert, das, womit sie sich dann am wohlsten fühlen ist so ne Aussage. Das muss noch gar nichts heißen. Betrachte es einfach als shittest. Sag einfach “hey also ich fand dich wirklich sehr hübsch, attraktiv (oder was auch immer du als opener gemacht hast) und ich würde dich gerne wieder treffen/sehen.” Meist bedankt sie sich wieder für das Kompliment und stimmt dir zu. Dann sagst du “wir wissen doch beide, dass du dich nicht meldest, was auch an sich in Ordnung ist, Frauen übernehmen selten die Führung, daher mach ich das ja. Wenn du nicht willst, kannst du das ganz einfach sagen, vollkommen in Ordnung” Klingt etwas provokant, aber sie wird merken, du durchschaust die Taktik und kommst mit Ehrlichkeit klar. Wenn du aber merkst, sie reagiert auf die direkte Ansage nicht gut, lass es mit ihr. Eine nummer wäre nichts wert wenn schon die Anziehung fehlt
  6. Dort wo du aktuell bist, wirst du schwer was. Klar kannst du intern nach Stellen schauen, aber bevor du dort von einer anderen Abteilung ein Telefon erhältst, wird dein Gruppenleiter/Chef angerufen wie er dich einschätzt. Wird er sich für dich stark machen? Sofern du beim OEM bleiben willst, bleiben dir nur die Chancen weiter Netzwerken und dich an deinem Chef vorbei zu entwickeln in der Hoffnung, dass sich eine Chance ergibt. In welcher Branche willst du überhaupt arbeiten und wo?
  7. Wenn KI auf dich zugeschnittene Pornos erzeugt, sowie Sexbots soweit ausgereift sind, dass sie besser als menschliche Wesen sind, dann werden sich Frauen wie die einen neuen Job suchen können. War vor zwei Jahren schon so, dass Sexdolls in Bordellen besser frequentiert wurden als echte Frauen. Wurde dann wieder abgeschafft weil die „echten“ Sexpartnerinnen über Umsatzeinbußen jammerten. Ich gebe dem ganzen noch 2–5 Jahre.
  8. Guter Beitrag von dir. Kenne deine vorherigen Beiträge (und psychischen Probleme?) nicht, aber ich fand, das fast jeder Satz treffend deine Beobachtung und Überlegungen wiedergibt. Ob deine Überlegungen falsch sind, darüber kann man diskutieren, aber die Beobachtung ist erst mal korrekt. Ein gewisses Simptum gab es schon immer – egal welche Alterklasse. Cool sein, Frauen beeindrucken wollen. Wer hat ein Moped, Auto, kann der Frau was bieten. Simptum im Freundeskreis, was so offensichtlich für die Außenstehender war; wenn das angesprochen wurde war es teils das Ende der Freundschaft. Was aber heute anders ist, also ein Privileg oder Luxus der aktuellen jungen Generation, auf sein Wohlbefinden zu achten. Zu fragen was will ich und was ist mir wichtig, Ansprüche zu formulieren. Egal ob beruflich oder privat. Erlebe sehr oft in Gesprächen mit unter 25 jährigen, wie reflektierend die Argumentieren. Auch die durchschnittliche Frau, die sich früher eher mit einem durchschnittlichen Kerl zufrieden gab, erwartet nun den überdurchschnittlichen Mann, weil das ihr Anspruch ist. Dafür ist man auch bereit zu warten oder – auch wenn er in tinder 500km entfernt wohnt – allein weil man begehrt wird ist das Befriedigung genug. Weil sich die durchschnittliche Frau dem durchschnittlichen Markt entzieht, läuft sie zwar Gefahr, allein zu bleiben (immer mehr Single Haushalte bzw. Alleinstehende Frauen) aber hat auch nur so die Chance auf den HG10. Dem durchschnittlichen Mann bleibt nichts anderes übrig als entweder Simping, sich komplett dem Markt entziehen oder ins Ausland. Die Frauen entziehen sich den Männern, die haben aber Druck und bücken sich immer mehr in der Hoffnung beachtet zu werden oder überhaupt mal eine Chance zu bekommen. Diese Einseitigkeit führt aber nie zu glücklichen Beziehungen. Wissen aber viele nicht und gehen dann (sofern verheiratet) zur Eheberatung um sich für viel Geld die Grundlagen einer gesunden Beziehung erklären zu lassen. Denke der Nährboden für simping wird immer bleiben – jetzt nach Corona und diesen destabilisierenden Zeiten ist doch eh so, nichts gilt mehr und keiner weiß was noch kommt. Fängt schon an bei der Begrüßung. Jeder ist immer mehr für sich.
  9. Nicht jeder kann verstehen. Martin Luther hat ein Mal gesagt, wenn morgen die Welt unterginge, würde er heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. Wieso soll es Lebensverschwendung sein? Nur weil es nach deinen Maßstäben nicht richtig ist? Für 99,9% der Bevölkerung wird sich nach dem Tod niemand mehr interessieren, de facto nach ein bis zwei Generationen erinnert sich keiner mehr an dich. Oder kannst du mir deine Urgroßeltern benennen und welchen Lebenswandel sie hatten? Jeder entscheidet für sich. Jemand der sich bewusst für etwas entscheidet wird mehr daran reifen als jemand der andauernd Vergleiche zieht.
  10. Das ist kein Feedback sondern schlicht sinnloses geblubber seitens der Frau. Darauf darfst du keinen Wert legen oder irgendwie Schlussfolgerungen für dich ziehen. Für mich ist die Tatsache: du hast bisher zu wenig gemacht und wenn du nichts änderst wird das auch weiterhin so bleiben. Online dating ist im Büro bequem, aber du kannst es nicht, denn real – wo du ja überzeugen solltest – fehlt dir die Lockerheit und schlicht die sexuelle Ausstrahlung, dass die Frau Lust auf dich bekommt. Ich würde dir raten, online dating vorerst sein zu lassen und real zu Daten. Mit 33 stehst du sicher nicht auf 18 jährige, sondern auf Frauen Ende 20, Anfang 30 oder noch älter. Die Frauen kennen dating noch vor Tinder, Bumble usw. und wissen es sehr zu schätzen, wenn sie mal, wieder angesprochen werden. Macht ja aktuell eh niemand. Wovon du dann profitieren wirst, ist eine Gelassenheit im Umgang mit Frauen wenn sie vor dir stehen und du merkst sofort wie sie reagieren. Dadurch sparst du Unmengen an „Übungszeit“ mit Frauen aus online Dates. Die Resultate sind sofort da. Entweder nimmst du die Hilfe eines Coaches in Anspruch oder du reißt dich selbst zusammen.
  11. Häh? Standest du bei jedem mal wo er auf die sexuelle Schiene ging daneben um genau das zu wissen? Im Gegensatz zu dir war er aktiv, die Mädels werden sich an ihn wieder erinnern. Ich behaupte mal du hast wenig Erfahrung mit Frauen, liest vermutlich viel und redest darüber. Aber was dir jeder mit Erfahrung sagen kann: Frauen lieben Emotionen. Um sich zu einem Mann hingezogen zu fühlen muss sie Gefühle für ihn haben. Egal ob positive oder negative Gefühle, Hauptsache sie sind intensiv. Wer unsichtbar ist, wird vergessen - egal ob er der hotteste Kerl in der Bar ist. Sie denken oft sogar, der Kerl der nur cool aussehen will ist schwul. Schau doch mal Menschen ü30 oder auch ü40 an und deren Partner/in: da aussehen vergänglich ist, sucht man nicht den attraktivsten Menschen, sondern jemand der charakterlich passt. in der Hinsicht ist der Kumpel in der Bar weiter als du. Er ist aktiv
  12. Ja, gibt solche und solche, aber mehr solche als solche
  13. 0 Plan, 0 Strategie und 0 Erfahrung. Ich will nicht böse klingen, aber das ist mit ein Grund weshalb man die Anfang 20 jährigen oder frische Uni Absolventen überhaupt nicht voll nicht. Grenzenlose Selbstüberschätzung und Naivität, gepaart mit Unbeholfenheit. Aber leidenschaftlich sein wollen
  14. Danke für den Thread! Ich habe Ähnliche oder gleiche Gedanken seit Monaten/Jahren. Du hast halt den Zustand oder diesen “Godmode” in deinem Eingangspost direkt auf Frauen und Game bezogen - die anderen User hatten es (oder wollten es?!) missverstehen und dich therapieren oder belehren. Woran ich oft denke, ist der Film (denke die meisten von uns kennen oder sollten ihn kennen) “Ohne Limit” mit Bradley Cooper, das Buch Limitless. Das Leben des Hauptdarstellers, wie er auf sein Umfeld , was er Ausstrahlt und wie er die Dinge anpackt, sie ihm gelingen...kurz einfach sein Lebenswandel - das verstehe ich unter Godmode. Wer lange genug im Game ist oder einfach schon viele Erfahrung hat, erlebt durch seine Erfolge mit Frauen, im Umgang mit seinen Mitmenschen, Arbeitskollegen, ja einfach wie er die Dinge anpackt, eine Art "Godmode". Zumindest geht es mir so. Nehmen wir einfach einen attraktiven oder leicht überdurchschnittlichen Kerl mit 18/19 der auf das Forum stößt. Man kriegt hier nicht nur Input und Denkanstöße für sein Datingleben, sondern auch Karriere, Persönlichkeit oder Finanzen…Jetzt lassen wir ihn mal 10-15 Jahre täglich (!!!) oder 1 mal pro Woche da reinschauen, sein Growing Mindset wird regelmäßig trainiert, seine Gedanken/Einstellung widerspiegelt wie er jeden Tag 24h verbringt. Er agiert in allem bewusster weil er die Dinge wahrnimmt, wird besser, baut auf den vorherigen Erfolgen oder Erfahrungen auf, optimiert sich…ja einfach die logische Konsequenz des "jeden Tag dazulernen". Was macht das mit der Person? Versetzt euch mal in die Lage. Die Spreu trennt sich mit den Jahren vom Weizen. Wenn man sehr oft rausgeht, sehr oft in Clubs ist, dann ist das wie dein Wohnzimmer. Wie umziehen eigentlich. Clubs machen zu, neue machen auf, das Partyvolk wird jünger, die Mentalität dieselbe. Man ist zwischen den Feiernden wie in Zeitlupe. All die Erfahrung, die Erfolge, das was du Ausstrahlst...wirkt auf dein Umfeld und es reagiert: du nimmst direkt wahr welche Frau attracted ist (wie im Film Shame die Bar Szene), Frauen sind plötzlich aktiv, verunsichert mit dir, gamen dich und werden schlagartig pissig wenn du nichts machst. Frauen sind zwar immer noch absolut heiß (habe den Eindruck eh, Insta hat viele Frauen zwar depressiver gemacht, aber auch geiler weil viele ins Gym gehen). So viele schöne oder einfach optisch sportlich attraktive Frauen gab es vor 10 Jahren definitiv nicht. Die Männer sind dagegen unsicher geworden btw. Viele Sets laufen gut, sehr gut sogar, haut die Dinge trocken raus und kann es sich leisten, ist aber nicht wirklich in Stimmung. Eher haut die Müdigkeit rein, weil es wieder ein langer Arbeitstag war, man sonst nie um die Zeit wach ist oder man schon an den nächsten Tag denkt, an dem man höhere Ziele vorhat. Die Frage ist gut. Vermutlich ist irgendwann der Drops gelutscht, die Energie, die zuvor in Frauen ging, nutzt man dann für die eigene Karriere oder höhere Ziele. Gamed man dann, ist der Invest so gering, dass die Frau denkt man hat kein Interesse, wird pissig und unterstellt einem alles mögliche.
  15. cooperx

    Warum "DU" Single bist?!

    gschichten ausm paulanergarten. wer kennt’s nicht: 28 jährige die einem die Welt erklären wollen