Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ausgehen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

18 Ergebnisse gefunden

  1. Moin zusammen, mich würden mal eure Erfahrungen bzgl der Gruppenzusammensetzung beim Ausgehen interessieren. Ich war am Wochenende mal wieder in ein paar Kneipen und Bars und habe den Eindruck gewonnen, dass bei den meisten Gruppen nur 1-2 Frauen auf 4-10 Kerle waren. Dass allgemein im Schnitt weniger Mädels unterwegs waren. Habe ich jetzt schon häufiger beobachtet. Wie sieht das bei euch aus? Dummer Zufall? Falsche Stadt? Falsche Läden?
  2. Ich philospiere hier gerade über mein Leben, oja, Samstagabend, beste. "Oi, was machst du heute? - Bin in der Stadt was trinken, komm vorbei - alles klar, wir sehen uns" Ein Klassiker an meinem Wochenende, denn auf Clubs habe ich schon lange keine Lust mehr. So dann kommt man an, und egal wie viele Leute , egal welche Bar, egal welche Gruppen, egal ob bei uns oder am Tisch gegenüber oder hinten an der Wand, ich sehe es jedes Mal: Die Leute sehen versackt aus, klammern sich am Drink fest, gucken gelangweilt. Und mir geht's auch so, die Gespräche sind immer die gleichen, die gleichen Leute, die gleiche Dynamik. Alles irgendwie lame. Kommt eine neue Person an den Tisch weiß ich zu 90% wie die Gespräche ablaufen werden, und was zukünftig passiert. Klar, manchmal ist es richtig lustig, doch an 5-6 Abenden ist lediglich nur einer dabei der gut war. Wenn ich mir das so überlege, ist das ne Scheiss Quote der Lebenszeit (ganz abgesehen vom Geld) aber irgendwie muss man sich ja sozialisieren, es ist doch WE und wir sind Herdentiere, usw usw. Der innere Drang ist da. Was machen die gute Abende aus? Früher, wenn ne Hübsche da war und es funkte. Heute aber bin ich nicht aktiv auf der Suche und habe meist die beste Zeit wenn die besten Freunde alle dabei sind, wenn wir alle bisschen was riskieren beim Ausgehen, ein kleines Abenteuer. Doch selbst das nicht immer. Man hat sich letzte Woche gesehen oder gar gestern, was gibt es denn heute noch neues zu sagen? Man sitzt zusammen des zusammen seins Willen, Spaß hat aber meiner Meinung nach keiner so wirklich, zumindest nicht so viel als wenn man sich tagsüber zum Grillen oder Basketspielen trifft. Ich merke nur: irgendwas stimmt da nicht. Das ganze "Ausgehsystem/Dynamik" ist irgendwie lame. Was zur Hölle ist da los, ist das bei euch auch so? Btw: ja ich weiss, man kann auch was anderes machen, andere Städte, Konzerte, Kino, WG Partys usw, aber das ist bei kaum bei einem dauerhaft die Norm.
  3. Hallo, Ein wenig zu mir, ich bin 26 Jahre alt und habe übernächste Woche wieder ein Date, zuvor war ich eine längere Zeit in einer Beziehung und habe mich eine lange zeit nicht mehr mit solchen Themen beschäftigt. Meine zuletzt verwendeten Düfte waren One Million und Le Male sowie eine schwarze Flasche von Armani, ich glaube Code. Jetzt meine Frage an euch, mit welchen Düften habt ihr gute Erfahrungen sammeln können, insbesondere beim anderen Geschlecht ( Disco, ausgehen, Date usw ) Danke.
  4. Heyo bin hier in Konstanz auf der Suche nach nem Wing oder auch ner Gruppe. | 25 J. | Newcomer Gerne PN ! 25J.
  5. Matt_bn

    Begleitung gesucht ;)

    Hallo Zusammen, ich bin 35, wohne in Bonn, bin irgendwie Single ;) und möchte 2017 nun endlich etwas in meinem Leben ändern. Habe 3-4 Bekannte mit denen ich unregelmäßig in Köln ausgehe, wenn niemand Zeit hat bin ich allein unterwegs. Würde gern ein paar Leute kennenlernen mit denen man Abends mal in einen Club gehen kann. PickUp sollte (vorerst) nicht im Vordergrund stehen... Die Erweiterung des Bekanntenkreises steht bei mir vorerst oben an. Frauen direkt ansprechen bekomm ich nicht hin, irgendwie hat sich immer alles so ergeben. Bin mit der Situation unzufrieden und überlege gerade ernsthaft an einem Coaching teilzunehmen (evtl mit Ra?) um das Ganze in den Griff zu bekommen. Ich kann mich zwar mit den Mädels unterhalten, aber bin kein Rapport-König und aus diesen Gründen nur bedingt als Wing zu gebrauchen. Wer Lust hat, meldet sich einfach hier im Forum oder per PM.. VG Matt
  6. Hallo als Beginner hab ich mal ne Einstiegsfrage die sich mir auftat. Ich stoße immer wieder auf das Konzept von Zufriedenheit. Wenn man zufrieden ist, spüren das deine dich umgebenden Menschen und reagieren auch dann intuitiv anders darauf. Bei mir tut sich da aber die Schwierigkeit auf, dass wenn ich zufrieden bin mir sämtliches um mich herum komplett am Arsch vorbei geht. Ich schau mir die Menschen nicht mal mehr und bekomme es auch nicht mit wenn eine schöne Frau den Raum betritt oder an mir vorbei geht. Hab ich da einen anderen Begriff oder eine andere Vorstellung von Zufriedenheit? Wenn ich zufrieden bin, brauche und will ich auch nichts mehr. Kein Drink, keinen Dance, keinen weiteren Sport, kein Gespräch, keinen Menschen, auch nichts zu lesen. Ich bin zwar sonst eher kontaktfreudig in alle Richtungen aber in solchen Fällen blocke ich Kontaktversuche jeglicher Art weil es meine Zufriedenheit stört. Mit so einem Mind Set ist kennen lernen nicht drin. Wenn ich in meinem Kram bin, fehlt mir da auch nichts besonders will ich auch nicht raus. Was in meinem Leben los ist will ich dann auch niemand auf die Nase binden und bisher hab ich damit auch echt schlechte Erfahrungen gemacht. Die thematische Wahl (Politik, Wirtschaft) stößt oft nur vor den Kopf. Ich seh kein TV, lese nichts Belletristisches, meine Sportarten sind eher befremdliche Nischen (und mache ich alleine oder in kleinen Vereinen), Ich geh so gut wie nicht aus. Im Jahr kann ich das, wo aus eigenen Stücken, an einer Hand abzählen. Ich gehe raus wenn andere dazu auffordern oder einladen. Ich selbst verspüre weder den Drang noch das Interesse. Warum sollte ich auch. Alles was ich benötigen will hab ich zu Hause. Wenn ich unzufrieden bin suche ich mir eine neue Aufgabe oder greife eine alte wieder auf. Manchmal komme ich dann (wieder) mit Freunden oder Kumpeln in Kontakt. Mein Freundeskreis besteht seit über 20 Jahren und ist sehr stabil. Wenn ich also unzufrieden bin merken das die anderen und es macht mich offensichtlicher uninteressanter/problematischer? Wenn ich zufrieden bin interessieren mich die anderen sehr wenig. Aus der Unzufriedenheit heraus kennenzulernen ist dann eine externe Bestätigung? Was übersehe ich hier die Ganze Zeit?
  7. Hey! Ich habe mich momentan nachdem ich ein paar Sachen gelesen habe gefragt, ob man wirklich Attraction erzeugen kann oder ob sie einfach da ist? Nur dann denke ich immer, warum gibt es die ganzen Techniken wie C&F, Push&Pull usw. ? Ich weiß nicht, ob jemand von euch Honest Signalz auf Youtube kennt. Das sind zwei Männer, die beide wirklich extrem erfahren sind und einer davon hat heute eine Frage in seinem Snapchat Account beantwortet. Die Frage war: How to build attraction? Seine Antwort: Dont try to build attraction, just assume attraction. Und das hat mir irgendwie zu denken gegeben.. Was meint/denkt ihr dazu? Mich würde eure Meinung dazu interessieren, da mich das irgendwie sehr verwirrt hat und ich irgendwie nicht mehr so genau weiß was richtig ist usw. MfG Cyberrr
  8. Grüß Gott, ich bin vom 27.02 - 05.03 in Ramsau bei Zell am Ziller zum Skiurlaub. Leider bin ich dort nur mit meinen Eltern da mein SC kein Interesse am Ski fahren haben - na ja deren Pech. Jedenfalls wollte ich im Vorfeld mal nachfragen ob sich in dem Zeitraum Leute dort finden lassen mit denen man am Abend ausgehen kann, bisschen Feiern, was trinken etc.
  9. Mugatu

    Ivory Brothers - Eine Einladung

    Hallo zusammen! Vorweg ein paar Worte zur Threadplazierung. Eigentlich würde ich diesen Thread gerne als Start eines laufenden Fieldreport plazieren, da ich gedenke die Abenteuer der "Ivory Brothers" dort zu dokumentieren, und damit auch meine weitere Entwicklung. Allerdings nehme ich an dass die Tatsache dass die Gruppe sich jetzt erst finden wird, sich wohl in erster Linie in Köln rumtreibt, und halbwegs Ü30 unterwegs sein dürfte eine sofortige Verschiebung des Threads zur Folge hätte und mir den Hass von diversen Mods einbrächte. Daher erstmal hier. Worum gehts? Ich selber bin Sammy, 47, lasse mich sehr gerne als 38 einschätzen und gehe sehr gerne und sehr oft in Köln und Umgebung raus. Aber nachdem ich nach einigen Engpässen im "social circle" für mich lange erstmal die Feinheiten des lockeren ausgehens alleine oder zu zweit ausgekostet habe möchte ich wieder gerne mit einer möglichst abwechslungsreichen Gruppe losziehen. Je mehr desto besser. Auch wenn Drama unvermeidbar ist. Wohin soll es gehen? Da wären ein paar Möglichkeiten gegeben, aber damit möglichst jeder (für Kölner Verhältnisse) auch die Chance und die Notwendigkeit bekommt ein wenig aus der Comfort Zone des gemütlich aber ereignislosen Abhängens im Pub auszubrechen wähle ich hier das Ivory Club & Bar. Ja, genau liebe Kölner, die Schickimickibar. :) Wieso bitte ausgerechnet das Ivory? Eben weil es für das Kneipen-Köln aus dem Rahmen fällt, In Köln gibts eigentlich nur drei Läden in denen sich zumindest ansatzweise volljährige Frauen herumtreiben die sich optisch bemühen aus dem HB6 Sumpf auszubrechen, und in Konkurrenz zu anderen Frauen stehen die sich wirklich mal aufbrezeln. Was die Männer nötigt sich wenigstens ein klein wenig Mühe zu geben und dem Rahmen sowie der Aussicht entsprechend zu kleiden. Und nach meiner Erfahrung das beste Umfeld für klassisches PU. Zumal ohne Konkurrenz da ich freilaufendes Pickup von anwesenden Männern in Köln derzeit frühestens ab 3h morgens im Vollsuff erlebe. Der Rest nimmt das mit nach hause das er mitgebracht hat. Nochmal bitte, wieso zum Teufel ausgerechnet das Ivory?? Das Ivory (kostenlos), als Bar ist ideal für Pickup und in der Combo mit Tanzfläche ziemlich gut aufgeteilt, das Pink Flamingo (Eintritt?) was dann schon wieder um einiges weniger Klasse hat kann gelegentlich glänzen, und auch das Vanity (10-15 Euro) in dem die tollen Frauen über 30 frühestens um 3 Uhr auflaufen hat seine Momente. Der restliche Ring ist fest in der Hand von 18jährigen, und die zahlreichen Kneipen und Bars teilweise sehr verteilt und zeitlich begrenzt brauchbar. Und dann gibts da auch noch die Candy Shop Party aus dem Ivory Sumpf. Sehr, sehr ansehnlich. Wieso die Ivory Brothers als Gruppe In meinen Ausflügen in der Kölner Clubszene habe ich mittlerweile aufgegeben zu hoffen das "einsame Wölfe" hier in Köln irgendwann wieder bessere Karten bekommen. Klar, man kann die Türsteher, den Barkeeper, irgendwelche Typen und Frauen etc.pp. befrienden und damit ein wenig gegenhalten, aber fast das ganze Nachtleben, quer durch alle Szenen besteht derzeit in Köln aus Frauengruppen von 4 bis 16 Personen. Und das schliesst die Junggesellenabschiede noch nichtmal ein. Der Trend ist einfach die grosse Gruppe, der Konvoi. Und wie knackt man Konvois Herr Kaleu? Natürlich mit Rudeln. Torpedo los :) Ist das nicht ne Menge Gewese und gelaber nur um mal auszugehen? Ja. Aber vielleicht bin ich nicht alleine damit möglichst viele neue Gesichter, mit anderen Stil, anderem Hintergrund, viel Lebensfreude und einer gewissen Unberechenbarkeit um mich haben zu wollen. Die klassisches Pickup und Verführung geil finden. So wie die Amerikaner mit ihren Clubs das halten. Es ist halt ein Versuch, und rechne mir da ebenso wie jedem anderen der mitmacht auch schöne Abende aus. Klar, ist auch Selbstzweck. Was hat Pickup damit zu tun? Es geht darum als Gruppe, in der Gruppe und jeder für sich selbst Frauen kennen zu lernen. Der Gruppe nutzen damit jeder etwas bessere Chancen hat, und die Gruppe nutzen um selber besser an diese eine, spezielle heran zu kommen die nun leider von 7 anderen HBs eingekeit ist. Sich in der Gruppe wohlfühlen wenn mal nichts klappt, und sich motivieren lassen wenn mal was klappen könnte. Sich von der Gruppe kurz lösen um ein Manöver durchzuziehen, und zur Gruppe zurückkehren damit man nicht needy wirkt und auch sowas wie Spannung aufkommt. Sich von der Stimmung des einen der gerade im Lotto gewonnen hat mitziehen zu lassen, und jene die irgendwie nicht aus dem Quark kommen mit zu ziehen weil man gerade richtig Lust drauf hat. Vielleicht sogar Freunschaften :) Alle Tricks sind erlaubt und sollen genutzt werden. Es geht um Party, es geht um Frauen, und es geht um Sex. Kein Debattierclub. Es darf auch voneinander gelernt werden, auch wenn es kein Bootcamp ist. Die Gruppe soll überhaupt erstmal den Rahmen bieten um richtig Lust zu bekommen mal wieder zu Verführen. Wer ist gefragt? Wer Lust hätte mit mir durch die Nacht zu ziehen ist schonmal gut aufgestellt. Der Rahmen ist denke ich von 30 bis 50 gut gewählt, aber ich hab auch nichts gegen jüngere, wenn denen klar ist das ältere Semester dabei sind. Eine gewisse Boygroupartige Vielfalt wäre natürlich super, viel Anknüpfpunkte für Frauen aller Art, entsprechend wäre ein grosser Pool von Leuten von denen sich dann jeweils 4-8 zusammen finden für eine durchfeierte Nacht ideal. Nicht 8 Stubenhocker die seit 12 Jahren keine Frau angefasst haben, aber auch keine 8 Turboego PUAs die im Grunde Schaulaufen für ihre buchbaren Pickupwochenenden. Normale Männer die aus ihrer Comfortzone rauswollen um Frauen kennen zu lernen an die sie alleine in ihrem Alltag normalerweise nicht so rankommen würden. Woher man kommt ist mir egal - man sagt zu, kommt zum Treffpunkt und feiert mit. Wer das geregelt bekommt - wunderbar. Spielfreude, Spass am ausgehen und Gesellschaft, keine verbissene Leistungsmaschinen die Frust schieben sobald an einem Abend mal nichts für sie dabei ist oder klappt. Wenn die erste Kerngruppe sich gefunden hat wird man miteinander schnell merken wer dann in Zukunft gut dazu passt und wer nicht. Fürs erste entscheide ich das, aber ehrlich gesagt bin ich froh über jeden der sich dafür interessiert :) Gibts auch andere Brothers? Wenn das irgendwie was hermacht dann gibts vielleicht bald auch die Wartesaal Brothers, die Crystal Brothers, die Scheinbar Brothers oder die Wasweissdennich Brothers. Aber angefangen wird mit dem kalten Wasser, und das ist nunmal in Köln das Ivory. Irgendwie habe viele Manschetten vor deren Tür. Die einzige Bar in Köln wo ich gelegentlich wirklich mal eine HB9,5 gesehen habe. Und natürlich eine meiner Stammbars, da gibts nichts zu heucheln :) Oder für Euch verwöhnten Hengste halt ne HB7 die für mich eine HB9 ist, auch egal. Jedenfalls keine Kumpelfrau im Strampelanzug die Makeup echt doof findet. Und - eine der ganz wenigen Bars in Köln mit echter Fluktuation; sprich, die Leute kommen in Wellen, und nicht von 21-23h und um 1h ist dann schon wieder Schluss. Im Ivory habe ich schon oft erlebt dass um 4 Uhr morgens die Frau auflief die dann genau meine Kragenweite war. Ok, genug der Werbung. Ich würde bitten die ersten zaghaften Reaktionen und Rückmeldungen in diesen Thread zu schreiben. Sobald sich eine kritische Masse herausgebildet hat koordiniere ich das und wir sammeln uns an einem Samstag abend in der KGB Abhörbar (noch so eine Stammbar von mir) und ziehen los. Mods: nochmal, sorry wenn irgendwas hier falsch plaziert ist. Nach der Entjungferung verspreche ich einen ersten Fieldreport und hoffe das dieser Thread dort dann auch verbleiben darf.
  10. Gast

    Ausgehen...wer spielt das Taxi?

    Hallo in die Runde!! Kurze Vorstellung: ich,m, 37, sie 35. Dauer der Beziehung 8 Jahre, sie war vorher verheiratet, hat ein Kind aus der Ehe. In letzter Zeit einige Probleme gehabt, da ich mich voll ins Loch ziehen ließ, keine Perspektive, Neu-Orientierung etc. Wir haben schon einige Höhen und Tiefen hinter uns. 2011 nach Weihnachtsfeier hatte sie eine "Beinah-Affäre" mit Kollegen, es gingen einige SMS hin und her, mehr Flirten etc. Sie beteuert bis heute, daß nix war und ich habe dem Kollegen den Kopf gewaschen. Ihre Meinung: "Riesenfehler, zum Glück nix gelaufen". Muß ich wohl glauben. Mein Selbstbewußtsein war in letzter Zeit total im Keller. Daraufhin hat sie begonnen, sich leicht abzunabeln, Distanz, kühl wie ein Eisberg. Ich wolle nur Sex, etc...sie aber einen Mann, der mit 2 Beinen im Leben steht. Das Dümmste, was ich dann gemacht hatte, war sie zu kontroliieren, da ich dachte, sie hätte eine Affäre. Sie total aufgebracht, fand mein Verhalten unmöglich, kindisch, unerwachsen etc. Sie spielte mit Trennungsgedanken, habe aber Gefühle für mich und ich solle damit aufhören, sie einzuengen, zu kontrollieren etc und mal an meinem Selbstbewußtsein arbeiten. Habe das nun in den Griff bekommen, bleibe cool, wenn leichte Eifersucht hochkommt, lenke ich mich ab und mache auch mal C&F. Shittests biege ich so immer gut ab. Mache dosierte Komplimente, melde mich tagsüber nur, wenn nötig. Habe aufgehört, Ihr needy Whatsapp-Texte zu schicken. Wenn, dann warte ich, daß sie schreibt und antworte dann auch nur kurz. Und siehe da: Von totaler Kälte und Distanz ist sie in den letzten Tagen plötzlich total anders geworden: Kommt heim, gibt Küsschen, schickt von sich aus mal eine Whatsapp, macht sexuell Sachen, die sie so vorher nicht machte, bzw. wemm. dann nur im "angeheiterten" Zustand. Auch ergreift sie mal die Initiative. Nun wollen wir heute Abend ausgehen, nettes Weinfest. Da sie eine HB9-10 ist, sind Orbiter schnell zur Stelle. Sie will nichts trinken, da sie fahren wolle. Ich vermute aber: Sie hat Angst, das scheint der wahre Grund zu sein, daß ich, falls sie beschwipst ist, ihr Vorwürfe mache, sie würde einen Typ anschauen etc. Das habe ich früher oft (meist grundlos) gemacht, meist, wenn ich selbst genug im Tee hatte. Ich neige da immer zu Eifersuchtsszenen. Ich mag es nicht, wenn sie in der Öffentlichkeit einen sitzen hat, sie kann gut konsumieren und wird dann auch ein leichtes "Flirtobjekt". Sie weiß, daß ich das nicht mag. Das habe ich auch schon klar gesagt. Die kommende Firmen-Grillparty (mit besagtem Kollegen) will sie auch mit eigenem Auto hin, damit sie (zur eigenen Sicherheit) nichts trinkt. Garnicht auf die Party will sie nicht, da sie als Vorgesetzte ihrer Kolleginnen schon gehört habe, ich sei so einer, der sie zu Hause hält. Deswegen sagte ich auch. "Klar gehst Du da hin!" (Bevor sie zum Gespött wird wegen meiner Blödeleien, die ich getrieben habe) Ich hatte ihr angeboten, sie zu fahren. Das lehnt sie ab. Sie sei pünktlich zu Hause, da wir in der Nacht in Urlaub fahren. Da nehme ich sie mal beim Wort... Nun zu heute Abend: Ich dachte mir, wenn ich heute mal nichts trinke und selbst fahre, gebe ich Ihr vielleicht das Gefühl, ihr zu vertrauen? Was meint Ihr?? Alternativ wäre da noch ein Kumpel, der mit uns hin will. Der könnte auch fahren. Vielleicht ist das ganze ja einfach ein typischer Shittest, um mich beta zu machen. Ich muß derzeit viel an mir arbeiten, damit ich die Show nicht versaue. Habe mir zuviel geleistet. (Eifersucht, Kontrolle, Mega-needy...) Liebe Grüße!!
  11. Nein, ich bin nicht sozial komplett inkompetent und mir fällt auch nicht als einziger Ort zum Ausgehen die Frostwallschenke in World of Warcraft ein. Ich würde einfach mal gerne wissen, was ihr so für Anregungen habt, und ob es noch mehr gibt als Kino/Schwimmbad/Bar für die ersten Treffen mit den HB's. Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Grüße Shughart
  12. Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen: Gehe zur Schule und bin seit längerem mit einem Mädchen "befreundet", wobei diese Freundschaft nur aus 4-5 mal Essen gegangen in Freistunden, Einladung auf ihren Geburtstag und intensivem Whatsappkontakt besteht. Klingt also eher nach oberflächlicher Bekanntschaft, jedoch haben wir uns über Whatsapp auch ziemlich intimes erzählt und stehen uns darüber sehr nahe. Das war bis vor kurzem auch OK, da ich nicht mehr wollte als nur ne Chatbekanntschaft. In der Schule sehen wir uns nur ab und zu, da wir kaum Unterricht gemeinsam haben. Sie ist 18, ich 17. In letzter Zeit habe ich mich jedoch angefangen für sie zu interessieren. Habe das durch mein Verhalten womöglich auch zum Ausdruck gebracht, jedenfalls hat sich unser Verhältniss etwas geändert. In der Schule berühren wir uns viel öfter etc. Dafür antwortet sie in letzter Zeit in Whatsapp öfters erst nach einem Tag, obwohl sie die Nachricht gelesen hat und zwischenzeitlich auch online ist. Ich bin mir sicher, dass sie dies absichtlich macht, und es kommt immer häufiger vor. Daher meine Frage: Was möchte sie damit bezwecken? Hat sie kein Interesse mehr Kontakt mit mir zu haben (bezweifle ich, da man sich in der Schule recht gerne sieht)? Will sie sich "rar" machen? Ist das ein Shit-Test? Und wie soll ich darauf reagieren? Momentan beachte ich das einfach nicht und antworte natürlich erst, wenn sie geschrieben hat. Zweitens stellt sich mir die Frage, wie ich das jetzt angehen soll. Ich würde sie ja persönlich fragen, ob man sich mal auf nen Kaffe trifft oder sowas. Treffe sie in der Schule jedoch nie alleine an. Außerdem haben wir ja doch recht intensiven Kontakt per Whatsapp, soll ich sie darüber fragen oder trotzdem lieber nicht? Telefonieren mag weder sie noch ich, also würd ich lieber nicht anrufen. Soll ich weiterhin noch etwas beachten, da sie ja keine Fremde ist sondern wir uns doch relativ nahe standen/stehen, auch wenn wir nicht viel gemeinsam unternommen haben? Oder einfach so verführen wie auch jedes andere Mädchen? Auch wenn der Text jetzt etwas größer geworden ist, als ich erwartet habe, hoffe ich dennoch um helfende Antworten ;) Gruß, ThePick
  13. Hi, wollte mal fragen ob jemand am Freitag 28.11. lust hat abend wegzugehen. Ich bin 29 und komme aus Freiburg. Ich werde in Stuttgart am Freitag abend ankommen und will etwas unternehmen. Grüße Nail
  14. Mr Magic

    drei tage in berlin

    Hey Leute! Mache nen europatrip und bin drei tage in Berlin. Sagt bescheid wenn ihr mit fortgehen wollt!! Zu mir: 20 und cool drauf ;)
  15. Hallo Leute! Ist hier jemand aus Bremerhaven und Umgebung oder jemand, der in Bremerhaven öfters das Nachtschicht besucht? Wäre klasse, hier noch Leute zu finden, mit denen ich ab und an mal aufm Samstag den Schuppen unsicher machen könnte. Für Planet Dance in Debstedt oder Pam Pam in Hagen bin ich auch zu haben. Idealerweise auch mit PU-Erfahrung, soll aber keine Grundvoraussetzung sein. Es sollte aber selbstverständlich sein, dass wir unsere Aufmerksamkeit der dort anwesenden Damenwelt widmen. Also wer aus der Gegend kommt und offen für neue Bekanntschaften ist, möge sich bitte melden! Gruß der Abwarter und Teetrinker
  16. Vorgeschichte: Ich (wohne in Heidelberg) habe sie vor zwei Wochen auf einer Studentenpart in Karlsruhe kennengenlernt. Es verlief nicht sehr gut, wir haben zwar miteinander ziemlich intim miteinander getanzt, aber KC habe ich nicht mehr hinbekommen, geschweige den FC. Am ende tauschten wir nur die Nummer miteinander. Ich erwähnte, dass ich vorhatte sie am selben Wochenende wieder zu treffen. Zwei Tage später war ich habe ich abgesagt, da ich verfrüht nach Heidelberg zurückkehren musste. Zuerst telefonisch, nicht abgenommen. Dann per SMS, worauf die Antwort: "Ich wusste nicht dass wir was ausgemacht hatten". Ich wollt überhaupt nicht darauf eingehen und hab mich seit dem nicht mehr gemeldet. Dieses Wochenende habe ich vor meine Familie zu besuchen und hab sie deshalb habe ich sie wieder angerufen und wieder geht keiner ran. Und nun beginnt die eigentliche Konversation, die ich mit euch zsm auseinander nehmen und analysieren möchte. Es geht in erster Linie nur darum, was ich wie besser gesagt hätte oder was ich nicht gesagt hätte. Ich: Nimmst du auch mal zur Abwechslung ab? sie: Sry, hat vllt noch n seminar?! Was gibts? ich: Seit wann müssen Pädagogen so viel lernen? Lass am WE ausgehen. sie: Haha! Ich mach wahrscheinlich doppelt so viel wie du! :P und am WE kann ich net. ich: Mit we meine ich freitag abend, wenn ich ka bin. Sagen wir 21 Uhr, ich hol dich hab. sie: :D tja ich mein mit we auch fr abend und da hab ich keine zeit ich: Hmm... Stur, hatte dich so gar nicht in Erinnerung. Brichst ja schon den Rekord an SMS für ein Date... Lass ein stadttour machen, hab ein tandem Seit dem hat sie mir nicht mehr geschrieben. Bin für jede Kritik offen!!!4
  17. Hallo Leute, brauche dringend Hilfe wegen eines immer größer werdenden Problems mit meinem SC. Zur Info, ich habe zwei davon: einmal ein "neuerer" in meinem Studienort (Wien) und einmal die "alten Leute" bei mir daheim am Lande (im Raum Bodensee). Während es in Wien recht gut läuft (da machen einige auch PU bzw. NLP und Persönlichkeitsentwicklung, man kann gut diskutieren, wir gehen aktiv und offen auf Frauen zu und sind oft abends unterwegs), ist es bei mir daheim genau umgekehrt. Bin jetzt über den Sommer wieder länger daheim und je mehr ich mich in den diversen Bereichen fortbilde (Literatur aber auch Praxis), desto mehr fällt mir auf, dass in meinem SC keinen einzigen Typ gibt, der einen wirklich erwachsenen, aktiven, männlichen Frame hat und auf Frauen zu gehen kann, so wie es sich in diesem Alter (SC zwischen 25 und 28 Jahren) eigentlich gehören sollte. Es sind eigentlich nette Jungs zum gemütlich abhängen und diverse andere Dinge, aber sobald es zu den Themen Frauen und weggehen kommt, ist Schicht im Schacht. Da kommen dann zig Excuses (zu müde, kein Bock, daheim ist gemütlicher etc) und Flakes, wenn man dann mal weggehen will. Das Problem meines SC ist, entweder sie sind ... a) bereits vergeben und völlig betaisiert (springen gleich wenn sie sich meldet, haben diese total weinerliche Stimme beim telefonieren als ob sie mit Babys kommunizieren würden, haben kaum die "Erlaubnis" allein wegzugehen etc) und haben augenscheinlich Angst, nie mehr wieder eine Frau zu finden außer der jetzigen. b) haben sich selbst total aufgegeben, was den Umgang mit Frauen angeht (wenn ich mit PU kommen würde, würden die das vermutlich für einen Witz halten!) c) sagen, sie wollen was ändern ABER sind trotz mehrfacher Anregungen (habe von PU erzählt um ihnen zu "helfen", das Forum gezeigt, gebe Ratschläge soweit ich kann etc) nicht bereit aktiv an sich selbst zu arbeiten, sondern jammern lieber rum das nichts läuft. In meinem Ort (5000 Seelen) ist es so, dass sich die Leute aus den SCs meist schon aus dem Kindergarten kennen. Da Anschluss zu finden ist auch recht schwierig, weil ich ja das halbe Jahr nie länger da bin (außer über den Sommer halt) und ich vor PU eigentlich ein Außenseiter war. Mache jetzt seit ein paar Monaten PU und habe mich jetzt schon immens weiterentwickelt. Die Leute kennen mich aber anders (von früher) und ich habe das Gefühl, da kommt der eine oder andere nicht damit klar. Bin auch der einzige, der im Club und auf Zeltfesten (sind ja prädestiniert für PU Praxis) offen auf Frauen zu geht. Jedenfalls weiß ich momentan einfach nicht weiter, wie würdet ihr handeln? Weiter versuchen, die jetzigen Leute zu PU (halt nur die, die es halbwegs interessiert) zu animieren? Bin es aber langsam leid, immer gegen eine Wand zu reden... Versuchen, einen gesonderten "Weggeh-SC" aufzubauen? Hab schon die Wingsuche bedient, aber im Raum Bodensee (Ö-Seite, nahe Lindau) scheint total tote Hose zu sein...
  18. Guten Abend Bro´s & Sisters, Ich hab durch meine total verkorkste Verufswahl die ich vor kurzem aufgegeben habe, fast keine bzw. sehr wenige bekannte mit denen ich am WE weggehen kann. Unsere Interessen überschneiden sich auch nicht wirklich was das weggehen betrifft. Ich selbst finde es aber in meiner Vorstellung hart Planlos alleine wegzugehen zb in die Stadt in ein Bistro. kommt vor das mal keine Sets da sind (kleinstadt) & dann sitzt man auch nur rum und langweilt sich. Andererseits hab ich auch kein bock bei Leuten stehen zu bleiben die ich angequatscht habe =)) Wie sind euere Erfahrungen? lg