Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Freundschaft'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

172 Ergebnisse gefunden

  1. Folgendes "Problem", welches weniger mit PU oder Verführung zu tun hat, sondern eher mit Freundschaft: Eine normale Freundin, die in einer LTR steckt hat mich gestern gefragt, ob ich Bock auf ein Stadtfest hätte, welches in dieser Woche ist. Ich habe gesagt: "Klar, klingt toll." Soweit so gut, später bei der Verabschiedung meinte Sie: "Wir schreiben." Soo und nun sehe ich eben, wie ihr Freund und Sie bei der Veranstaltung teilnehmen. Ich habe natürlich keine Nachrichten oder sonst was bekommen. Mir geht es gar nicht um diese Veranstaltung sondern um die Frage: Wieso lädt Sie mich ein obwohl Sie viel lieber mit ihrem Freund dahin gehen würde? Bin ich ein Reservespieler, der im unwahrscheinlichen Fall, wenn ihr Freund nicht mitkommt, eingesetzt wird? Ich habe noch paar Fragen, die ich vorweg nehme: Muss ich als Mann auch dann führen, wenn eine normale Freundin mich einlädt? Was hätte ich denn machen müssen? Sie mit Nachrichten bombardieren? Btw: Soll ich verklickern, dass ich diese Sache nicht in Ordnung finde oder überhaupt nicht kommunizieren? Danke schon mal!
  2. Hallo zusammen, 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben HB ist fest im Freundeskreis 4. Etappe der Verführung küssen + sexuelle Berührungen + fingern + Sex (ohne Kondom) Eine gute Freundin und ich haben seit ca einem dreiviertel Jahr eine Fickbeziehung. Also nicht direkt eine offene Beziehung sondern einfach ohne Gefühle miteinander schlafen aber auch gleichzeitig ist es in Ordnung wenn einer von uns beiden mit jemand anderem schläft. Sie ist bevor das ganze losging aus einer unglücklichen Beziehung gekommen und hatte jetzt schon mehrmals erwähnt, dass sie erst in ziemlicher ferner Zukunft wieder eine Beziehung will. Also momentan nur Spaß. Wir haben auch soweit ein Vertrauensverhältnis, dass sie mir viele Sachen erzählt die andere nicht wissen bzw. nicht mal ihre beste Freundin was ich an dem ganzen Verhältnis ziemlich angenehm finde. Leider ist es aber so, dass wir uns nur am Wochenende sehn können und da auch nur nachts da unser Freundeskreis nichts davon mitbekommen soll, da es da ziemlich viel Ärger deswegen schon gab. Am Freitag als ich wieder in meinem Heimatort war und mit der HB und ihrer besten Freundin unterwegs war, hat sie nebenbei ihrer besten Freundin erzählt, dass sie sich mit einem Typen von Lovoo getroffen hat und es total schön war. Sie hat bei Nachrichten von ihm auch immer extrem grinsen müssen. Mich hat die ganze Situation in einer gewissen Weise geärgert, da ich das erst am Ende der Woche erfahren hab und auch nicht direkt über sie. In meinem Kopf spielt sich das eben folgendermaßen ab, dass ich dann denk wieso sie es mir nicht erzählt. Ich bin dann nur auf die Erklärung gekommen, dass sie denkt, dass ich eine LTR mit ihr haben weil und sie denkt mich dadurch zu verletzten. Ich finde aber genau das eben komisch weil das nicht meine Absicht ist und ich ihr vor ca bisschen mehr als einer Woche auch gesagt hab, dass sie mir ohne Probleme erzählen kann mit wem sie schläft weil mir das Vertrauensverhältnis wichtig ist. Gestern habe ich sie dann darauf angesprochen ob sie wohl doch ihre Meinung geändert hat und etwas ernsthafteres will. Da hat sie nur gelacht und gemeint ich soll mir da keine Sorgen machen. Ich habe ihr dann nur noch gesagt, dass sie mir des sagen kann weil ich ihr dann nicht im weg stehn will bzw. nicht mit ihr weiter schlafen werden wenn sie in einer LTR ist. Das ganze hat sie wiederrum verneint. Ich habe jetzt vor sie darauf nochmal anzusprechen und ihr des klar zu machen, dass es mir nur darum geht, dass sie mir da auch Vertrauen kann und dass das ganze kein Tabuthema ist. Jetzt meine Fragen: wie geht ihr generell mit dem Vertrauensverhältnis bei einer FB um? Was ist da jeweils genau ausgemacht? Wie weit geht ihr bei einer FB? also mit küssen bzw. kuscheln oder geht das zu weit? Danke schon mal für die ganzen hilfreichen Antworten. LG, person4242
  3. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 Dates 4. Etappe der Verführung Berührungen am Rücken und Hand 5. Beschreibung des Problems Hallo, ich habe eine Arbeitskollegin im Nebenjob kennengelernt. Das erste mal habe ich sie vor etwa 2 Monaten gesehen. Gestern habe ich sie zum zweiten Mal gesehen. Ich habe mich gut mit ihr verstanden, ich hatte aber nicht mein besten Tag und habe mich eher freundschaftlich mit ihr verstanden habe aber auch versucht zu flirten. Habe sie öfters am Rücken berührt und auch mal ihre Hand angefasst, weil sie ein Ring anhatte. (hat nicht abgeneigt reagiert). Heute habe ich sie angeschrieben und direkt nach ein Treffen gefragt, da kam folgende Antwort: <strong>"Heute ist bisschen blöd nach dem Sport, hab letzte Nacht total wenig geschlafen und wollte heute früher ins Bett..Würde mich freuen wenn es am Wochenende klappt. Wie siehts bei dir aus? Rein freunschaftlich aber :)</strong> Bis auf ihren letzten Satz fand ich die Antwort recht positiv. Ich wäre auch nicht abgeneigt mit ihr befreundet zu sein, so kann ich ihre Frendinnen kennenlernen und verführen. Aber primär möchte ich es bei ihr nochmal gescheid versuchen und verführen. Wieso sagt sie im Voraus, dass sie sich nur freundschaftlich treffen möchte? Soll ich das ignorieren und sie verführen oder ist der Zug komplett abgefahren? Ich habe das Gefühl, dass ich das noch unbiegen kann. Sie hat mich erst zwei Mal gesehen, also müsste es noch möglich sein. Ist das kontraproduktiv, wenn ich beim Treffen sexuell auftrete und komplett anders auftrete als in der Arbeit? Ein Punkt noch zu meiner Person: Ich hatte schon sehr viele Dates und habe kein Problem sexuell aufzutreten und ihr zu zeigen, dass ich sie attraktiv finde. Gruß Giuseppe
  4. Hey Leute, wie fange ich am besten an. Es geht um eine echt gute Freundin von mir, wir kennen uns jetzt schon seit ungefähr 2 Jahren und haben seit gut 6 Monaten echt viel miteinander zu tuen. Wir verstehen uns echt gut, mein Problem ist aber, dass ich seit ein paar Wochen echte Gefühle für sie entwickelt habe. Was soll ich jetzt machen? Wir schreiben viel miteinander, machen viel zusammen doch ich weiß nie was ich machen soll.... Einfach ein paar Anzeichen geben und schauen wie sie reagiert oder einfach garnierst machen und einfach schauen wie es sich entwickelt? Was es noch zu wissen gibt, wir beide sind 20 Jahre alt ansonsten freue ich mich über jeden ehrlichen Kommentar Mit freundlichen Grüßen FAZE
  5. Moin Moin, hab mich letztens mal gefragt, was Frauen sich denken wenn sie auf einen Mann zugehen? Also gehen Sie mit dem Vorsatz hin, dass er ein guter Kumpel werden könnte, oder haben Sie anfangs immer erstmal den Gedanken, dass das ein potentieller Partner sein könnte. Logisch, dass das von Fall zu Fall individuell ist, aber würde mich allgemein interessieren, ob sich für die Frau halt erst im weiteren Verlauf des Klntakts, also nach dem kennenlernen herausstellt, dass das nur ein guter Kumpel werden könnte. Zusammengefasst: suchen Frauen den Kontakt zu einem Mann immer mit einem Hintergedanken? Konkrete Sitaution: gestern auf einer Feier war ein Mädel, dass halt augenscheinlich immer wieder den Kontakt und das Gespräch gesucht hat. Haben uns auch lange unterhalten, sie hat mir auch im Vorbeigehen immer mal in den Bauch gehauen usw., heute morgen hatte ichauch direkt die facebookanfrage. Soweit, so gut. Problem ist, dass das die Schwester von dem Freund meiner damaligen oneitis ist (meine jetzige beste Freundin), deswegen bin ich mir nicht so recht sicher, ob das alles nur auf kumpelebene war oder ob ich sie mal über Facebook Anschreiben soll. gruss
  6. Robin24

    Freundschaft oder doch mehr ?

    Hey Leute Ich 16 habe vor 2-3 Wochen dass erste mal richtig Kontakt zu ihr aufgenommen da ich auf sie stehe(währenddessen war vergeben). Wir haben uns bisher dann nur auf PArtys oder mit Freunden getroffen. Letztem Freitag habe ich sie dann besucht obwohl sie ein Freund hatte ich hatte sie entscheiden lassen ob ich kommen soll oder nicht. Wir haben dann am Fr. nicht viel gemacht wir lagen zsm im Bett und haben uns Sachen erzählt. Am Samstag also Gestern ( an dem Tag hatte sie auch mit Ihrem Freund schluss gemacht ) ist sie um 20 Uhr zu mir gekommen. Ich wollte ihr nicht zu nahe kommen, da sie auch grad erst schluss gemacht hatte. Jedoch ist sie mit sehr nahekommen, was ich natürlich gut fand. Schließlich lagen wir sehr nahe aneinander und ich hab sie auch umarmt. Und dann ist es Passiert wir haben uns geküsst sie musste dann um 24 Uhr gehen ( Eltern ) ich hatte sie begleitet und sie meinte ich solle jz umdrehen da sie nicht will dass es ihr Vater erfährt. Ich hab mich verabschiedet und wir haben uns auch wd geküsst. Am nächstem Tag haben wir miteinander geschrieben und sie meinte dass ich es niemand erzählöen soll was passiert ist. Daraufhin habe ich sie gefragt Waruim und sie meinte " vlt war es falsch " . Ich meinte Ok weil sie ja cuh erst schluss gemacht hatte und es ihr wahrscheinlich zu schnell war. Wir haben dann weiterhin gans normal miteinander geschrieben. Jedoch kam es so rüber als würde ich ein X-beliebiger sein. Was soll ich machen hat sie mich auf die Freundschaftsliste geschrieben oder hab ich überhaupt noch chancen ?
  7. HerrRossi

    Umgang mit alten Kontakten

    Spätestens mit 30, wenn das zehnjährige Abijubiläum, womöglich mit Klassentreffen, hinter einem liegt, wird man auf das Thema gestoßen: Wie geht man um mit alten Freundschaften, Bekanntschaften, Kameradschaften beiderlei Geschlechts? Dazu kommen noch verflossene FBs, Oneitisse und diverse Zwischenstufen. Bei mir merke ich phasenweise erhöhtes Interesse an derartigen Rückblicken. Wie man es gefühlsmäßig erwarten würde: Wenn ich viel im Jetzt zu tun habe, plus Pläne für die Zukunft, dann ist es eher gering. Wenn die Gegenwart keine Zerstreuung bietet und die Zukunft auch nichts konkretes, dann kommen eher die Gedanken: Den/die könnte man doch auch mal wieder kontaktieren. Ist wohl auch jahreszeitlich bedingt: Kein Mensch würde "Die Feuerzangenbowle" im Sommer anschauen, während sie im Winter zumindest bei mir genau die Stimmung trifft. Ich stelle fest, daß das Thema sehr viele Facetten hat. Die Art der Beziehung, Mann, Frau, mit, ohne Sex. Vom Kumpel, den man ein Vierteljahr nicht mehr gesehen hat, bis Leuten, bei denen es ein Vierteljahrhundert her ist. Daher paßt das Thema auch gut zu Ü30, weil man ab da im Geist Jahrzehnte überspringen kann, und sich auch genügend "Altlasten" angesammelt haben. Dazu vermute ich eine im Alter stärker werdende Neigung zu Rückblicken. Bis 30 hat man aber vielleicht auch einfach keine Zeit für Rückblicke, weil der Aufbau im Vordergrund steht. Auch gibt es keine Entwicklungssprünge mehr wie von Kindergarten zu Schule zu Studium, sondern da ist das Leben irgendwie einige Jahrzehnte lang relativ ebenerdig. Was ich schon hatte: Guten Grundschulkamerad nach 10, 12 Jahren wiedergetroffen. Über viele Jahre hinweg gut befreundet und viel zusammen unternommen.Schulkameradin aus einer Nachbarklasse als Student wiedergetroffen, Affäre. Aus dem Augen verloren. Paar Jahre später wieder getroffen, wieder Affäre. Sie seither verheiratet, dümpelt aber als Freundschaft (minus) mit gelegentlichem Treffen alle 0,5-1 Jahre.Mit Klassenkamerad zum 20-jährigen Abitreffen zum ersten Mal näher unterhalten, öfters mal getroffen, ein Jahr was unternommen, dann schlief es wieder ein.FB aus Studienzeiten nach 12 Jahren wieder angeschrieben, sie sich voll gefreut, Mailwechsel, meine Anfrage nach Telefonat von ihr ignoriert, Schweigen im Walde, nach zwei Monaten plötzlich ein Zweizeiler von ihr, nerdmäßig zu einem aktuellen Sachthema, von dem sie meinte (auch wußte) daß es mich interessiert, aber wieder ohne Telefonnummer. Ende.Bekannte nach 10J angeschrieben per Brief, keine Antwort, aber irgendwann eine (nicht personalisierte) Einladung zu einer Vernissage von ihr (ok, also meine Mailadresse auf ihrem Verteiler gelandet.)Eine Oneitis nach 6 Jahren angeschrieben, kühle aber freundliche Erklärung, daß sie keinen Kontakt mehr will.Aktuell sind mir gerade zwei Kumpels aus Studienzeiten eingefallen, die ich seither auch nicht mehr gesehen habe (doch, einen habe ich mal ein paar Jahre nach dem Studium in der Stadt getroffen) und wo ich überlege, Kontakt aufzunehmen.Ich weiß jetzt zwar nicht, worauf ich mit diesem Thema hinauswill, aber ich möchte mal drüber gesprochen haben. :) Da vermischen sich ja irgendwie Sach- und Gefühlsebene. Man hat die alten Erinnerungen an die gemeinsame Zeit, und weiß doch, daß es so nicht mehr werden wird. Bei ehemals sexuellen Beziehungen ist eher verbrannte Erde, daß sexuell nochmal was läuft nach längerer Zeit, außerdem sind die Frauen verheiratet und hatten seither mehr verschiedene Schwänze im Mund als unsereins Zahnbürsten. Andererseits interessierts mich rein melancholisch doch bei manchen, was aus ihnen geworden ist. Meine große (unerfüllte) Schulliebe, hach ja. Zum nächsten Jahrzehnttreffen sehen wir uns wieder. :) Hat natürlich Mann und Kinder. Ich vermute, ich bin deshalb so ratlos, was nun richtig oder falsch ist, oder was man tun oder lassen soll, oder warum man sich überhaupt Gedanken dazu macht, weil ich bisher mit relativ wenigen Kontakten durchs Leben gegangen bin. Daher fehlt mir schlicht die Übung und Erfahrung, verglichen mit jemandem, der jede Woche irgendwo Leuten wiederbegegnet.
  8. Servus Leute, Seit längerer Zeit habe ich nun ein großes Problem: Meine wirklich sehr krasse Oneitis. Wie es dazu kam? Habe sie letztes Jahr kennenglernt und gleich nen Korb kassiert. Da wir uns trotzdem so sympathisch waren wollten wir Freunde bleiben. Das war ein großer Fehler. Wir verbrachten ziemlich viel Zeit miteinander und wurden zu ziemlich guten Freunden. Mittlerweile zählt sie eigentlich zu meinen Top 3 meiner Freunde. Habe gedacht, wenn ich mir genug Zeit gebe, dass die Gefühle verschwinden. Leider war genau der Gegenteil der Fall. Solange sie keinen Typ hatte war das nicht so das Problem, aber als ich erfahren habe, dass sie letztens mit nem Typ gepennt hat (war ihr erstes mal und ein ONS), hab ich gemerkt, dass ich damit überhaupt nicht klarkomme. Sie ist daran nicht ganz unschuldig weil sie auch mit meinen Gefühlen spielt und öfter körperlich flirtet. Klar für mich ist, dass es so nicht weitergehen kann. Aber die große Frage ist, was ich machen soll. Was noch on top dazu kommt ist, dass der Sommerurlaub mit ihr schon gebucht und bezahlt ist. Für mich ergeben sich folgende Optionen: 1. Ich tu so als ob nichts ist nach außen und mach weiter wie bisher. Ich habe eine super "intime" Freundschaft wie sie echt selten vorkommt. Dafür muss ich täglich mit meinen Gefühlen kämpfen und muss schmerzhaft mit ansehen wie sie mit anderen Typen vögelt 2. Ich bin ehrlich zu ihr und erzähle ihr was Sache ist und dass ich nicht damit klarkomme. Daraufhin breche ich den Kontakt ab und werde wahrscheinlich erst einmal eine richtig miese Zeit haben, weil ich nicht nur einen weiteren Korb habe, sondern auch weil ich eine meiner besten Freunde verliere. So wie ich mich kenne würde ich ziemlich oft in Versuchung kommen mich dann doch noch bei ihr zu melden und zu sagen, dass ich es doch probieren will. Was meint ihr? Hat jemand schon ähnliche Situationen erlebt?
  9. Hallo Community, ich bin schon seit längerer Zeit im Forum als stiller Leser unterwegs und habe mich heute registriert, um von euch Ratschläge annehmen zu können. Tut mir Leid, dass ich schon mit meinem ersten Post um eure Hilfe bitte. Folgende Situation: Letztes Wochenende war ich mit meinem Kumpel mal wieder, wie nun schon seit mehreren Wochen, in der Disco. Mein Bro hat vor ca. 2 Wochen 2 Damen kennengelernt, die letztes Wochenende auch mit am Start waren, er hat sie irgendwo an der Uni kennengelernt. Nunja, ich kannte die beiden zuvor noch nicht. Am Samstag Abend traf ich mich am Bahnhof mit meinem Kumpel + die 2 Damen. (Wir wollten eigentlich erst etwas außerhalb von Stuttgart feiern, sind dann letzten Endes dann allerdings doch in Stuttgart gelandet) Die 3 waren schon ein klein wenig angetrunken, da sie schon zuvor im Studentenheim etwas konsumiert haben. Dadurch herrschte direkt eine sehr ausgelassene Stimmung, ich habe mich direkt in der Runde wohl gefühlt. Nun mein Problem: Eines der beiden Mädchen hat es mir anscheinend ziemlich arg angetan. Ich konnte bereits nach der Heimfahrt in meine Wohnung kaum noch an jemand anderes denken, als an sie. Wir haben in den Clubs häufig getanzt, als ich ihren Augenkontakt gesucht habe, hat sie mich ebenfalls mehrere Sekunden angeschaut und dabei gelächelt. Am Ende, als wir uns verabschiedet haben, hat sie mir noch "Küsschen, Küsschen links / rechts" auf die Wange gegeben, während die "andere" mich kurz davor lediglich umarmt hat. Auch zu diesem Zeitpunkt würde ich sagen, waren die beiden noch voll und ganz ansprechbar, nicht arg alkoholisiert, immer noch einfach eine gelassene Stimmung gehabt. Viel Alkohol haben Sie meines Wissens nach über den Abend verteilt echt nicht getrunken. Ich treffe die beiden nächstes Wochenende wieder, nun habe ich Angst, durch meinen Kumpel, irgendwie in die Freundschaftsschiene zu rutschen. Ich würde mich nicht als sonderlich schüchtern bezeichnen, allerdings bin ich auch nicht der Typ, der einfach hingehen und sagen kann, was Sache ist. Wie würdet ihr an meiner Stelle in dieser Situation umgehen? Ich bin um jeden Tipp von euch dankbar und gerne bereit, ihn beim nächsten Mal auch umzusetzen. Ich zähle auf euch! :) Gruß Sascha
  10. Hey, ich bin ein 22-jähriger Student mit russischen Wurzeln und Sprachkenntnissen. Ich suche jemanden in der Altersgruppe von 19-24, der genauso noch ein Pickup Anfänger ist und ebenso mit der Ansprechangst zu kämpfen hat wie ich. Was ich suche, ist nicht nur ein Wing mit dem man nur ein paar mal wegen Frauen rausgeht, sondern einen loyalen Freund der einen den ganzen langen Weg begleitet vom nervösen Anfänger zum selbstsicheren Frauenheld. Wir gehen durch dick und dünn, ernten Körbe aber auch Nummern, haben Tiefen aber auch Höhen und vor allem geben wir nie auf. Dabei kannst du dich in jeder Situation auf mich und auf meine Unterstützung beim Erreichen deines Ziels verlassen. Dasselbe erwarte ich natürlich auch von dir. Wir lernen voneinander, helfen und pushen uns gegenseitig in jedem Aspekt, sei es bei der Mode, der Kariere oder dem Ansprechen und Flirten mit Frauen. Zu meiner Person: Ich bin sehr tolerant, vorurteilsfrei und "open minded" in allen Bereichen. Da Musik ein wichtiger Bestandteil meines Lebens ist, ich deutschen, französischen und russischen Rap höre, ist es mir wichtig das du niemanden wegen seinem Musikgeschmack abstempelst und optimaler weise meine Leidenschaft für Rap teilst, dies ist aber nicht zwingend. Mal einen Abend nur mit Zocken zu verbringen mag ich genau so gerne wie einen Besuch im Fitnessstudio. Vor allem möchte ich aber da draußen viel Erleben da ich einiges nachzuholen habe, noch sehr jung bin und es irgendwann zu spät ist. Schreib mir eine private Nachricht, dann können wir sehen ob die Chemie stimmt und die Frauen sich bald vor uns in acht nehmen müssen!
  11. Hey, Ich hatte keine Ahnung, wo ich das genau hin posten sollten, weil es dafür scheinbar kein spezielles Unterforum gibt. Ich muss mal was fragen, wozu ich glaube ich die Hilfe des PU Forums brauche, auch wenn es nicht konkret um eine Sexuelle Beziehung geht. Gleich von vorne weg: Ich habe einen reine Freundschaft zu dieser Frau und es ist 0 Sexuelle Attraction im Spiel. Folgendes: Ich kenne sie seit 3 Jahren und es war von Anfang an nur Freundschaft und wir sind eine "Clique". In letzter Zeit kam es immer wieder zu Spannungen, weil das Vertrauen immer wieder stark gelitten hat. Der eine glaubte dies nicht, der andere das nicht und ihm das Gegenteil zu beweißen war unmöglich. Letztens saßen ich und meine beste Freundin in einem Cafe und wir waren uns am Unterhalten. Irgendwie kamen wir dann auf andere zu sprechen, weil sie meinte das irgendwie alle Geheimnisse vor ihr hätten. Und ich hab ihr gesagt, dass das nur logisch ist, weil die meisten Geheimnisse nur dazu da sind, damit hier nicht alle einander die Köpfe einschlagen. Und da meinte sie, dass es dazu keinen Grund gäbe, Tja und dann habe ich ihr das geglaubt und mal ausgepackt, was ich in den letzten Wochen wirklich über sie gedacht hatte. z.B das sie ihre heimliche Beziehung zu einem Kerl den wir alle nicht leiden konnten, ziemlich schlecht versteckt hat und wir es alle schon lange wussten. Warum ich das gemacht habe? Weil ich es loswerden wollte und ich dachte, dass es nur zu einer besseren Qualität der Freundschaft führen würde. Letztenendes hat sie es akzeptiert und wir sind ca. 2 Stunden später nach Hause gegangen. Zumindest DACHTE ich dass sie es akzeptiert hat, denn plötzlich sagte sie jedes Treffen ab und redete kaum noch mit mir. Hinterher dachte ich mir auch, dass es wohl doch keine so tolle Idee war. Das schlimme ist, dass ich keine Ahnung habe was ich jetzt machen sollte. Einen Freeze Out? Das führt aber bei reinen Freundschaften glaube ich zu nichts. Mit ihr Reden? Da würde ich nur Ausreden bekommen. Kann sich jemand irgendwie gerade in meine Lage versetzen und sagen, was ich machen soll? Danke für jede Antwort. :)
  12. Guten Tag , ich hoffe ich bin hier richtig. Es geht um ein Mädchen, ich war mit ihr zusammen und wir waren glücklich usw. halt eine normale Beziehung. Heute sind wir normale Freunde , gehen zusammen raus und sie gibt mir oft küsse auf die Wange , setzt sich auf mein Schoß uns legt immer meinen Hand um sich. Aber sie will nur eine Freundschaft , das weis ich 100%. Und meine Frage ist jetzt, wie ich es schaffe, das sie doch mehr als Freundschaft will. Wie ich sie vllt. wieder küssen kann, ohne einen Korb zu kasieren. Danke im Voraus.
  13. Hi, also zunächst einmal möchte ich sagen, dass es kein klassischer Thread ist, es ist schon eine eher nicht so häufige Situation. Habe mich über das Thema Ex-back eingelesen in der Schatztruhe und muss sagen dass es mir weiterhilft, aber eben nicht in der konkreten Situation. Ich kann nur ansätze verwenden. Ich bin 21, sie ist 19 Jahre alt. Wir waren jetzt 7 Monate zusammen. Wir haben uns irgendwie zeitgleich in einander verliebt während wir uns getroffen hatten, der vergangene Sommer war einfach wunderbar, vor allem haben wir gemerkt das wir uns beide sehr nah sind, das es irgendwie passt. Es war so ein gegenseitiges Gefühl von Verbundheit. Schon zubeginn hatte Sie Probleme wegen der jetzigen Berufswahl, ihr fiel es sehr schwer sich für etwas / für einen weg zu entscheiden. Von Monat zu Monat wuchsen die Probleme ihrerseits und sie machte sich eine Zeitlang sorgen, ob ich sie noch attraktiv genug finden würde oder ob ich ihr genügen würde. Sie geht jetzt für 8+ Monate ins Ausland. Vor 3 Tagen hat sie mir gesagt es wäre das beste für uns beiden wenn wir das beenden würden, da sie nicht weiß wie sie und ich mich verändere und ob es danach noch passt, zudem meinte sie ich kann dich hier nicht so lange parken. Eine Freundin von ihr hat während ihres Aufenthaltes im Ausland auch die Beziehung zu ihrem Freund beendet. Nur ein paar Tage vorher... Sie schrieb mir ca. 5 tage bevor sie sich getrennt hatte noch dinge wie ich liebe dich und vermisse dich. Auch bei unserem Gespräch habe ich gemerkt dass es nicht daran liegt, dass es nicht lief, sondern das das der Grund war, denn sie sagte mir während dessen noch das sie mich lieb hat. Sie sagte sie will noch Kontakt zu mir halten aber für die zeit eher Freundschaftlich, und wenn sie wiederkommen würde, würde man sehen wie sich das nochmal entwickelt oder auch nicht. Ich finde ihre Entscheidung wirklich gut, sicherlich hat sie daran gedacht das ich sie betrügen können würde und ich der jenige wäre der sie dann verletzt und schluss macht. Sie fliegt jetzt am 1 MRZ, und eigentlich möchte ich den Kontakt erstmal für 8-10 Wochen abbrechen, jetzt hat sie aber mitte März Geburtstag, ich habe überlegt ihr dann ein kleines Paket mit ihren Lieblingsbonbons die es dort nicht geben wird und einen kurzen Brief zu schicken in welchem ich ihr mehr oder weniger nur Gratuliere, anschließend noch die Info gebe dass ich mich melden werde, wenn mir danach ist. - kann in ein paar Tagen oder erst in 4 Wochen sein werde ich ihr schreiben und dann nach 6 oder 8 Wochen würde ich mich dann melden wollen, eben um erstmal den Kontakt komplett abzubrechen. Danach soll der Kontakt eher sporadisch sein, klar mal skypen oder schreiben, aber eher weniger, um sie dann eben wenn sie wieder kommt, als neuen Menschen kennen zu lernen. Was haltet ihr davon? Vielen dank schon mal und ein schönes Wochenende!
  14. Hallo zusammen,ich bin neu hier im Forum, aber brauche mal euren Rat, ihr scheint euch da ja ziemlich gut auszukennen . Ich habe eigentlich schon fast damit abgeschlossen, aber wenn noch eine Restchance besteht, will ich die natürlich nutzen.Dazu muss ich aber auch nochmal in mich gehen, ob ich überhaupt in der Lage bin mit so einer Frau etwas ernstes anzufangen. Zuerst kurz zu mir: Bin 31 Jahre und auf der Suche nach was festen. Letzte Beziehung liegt schon sehr sehr lange zurück. Ich habe im Januar eine Frau im Kino kennen gelernt. Daraufhin haben wir verschiedene Aktivitäten mit anderen Leuten zusammen unternommen. Bis wir letztendlich sehr vieles nur zu zweit unternommen haben. Der Körperkontakt wurde auch immer mehr und wir waren heftig am Flirten.Allerdings habe ich da schon gemerkt, dass bei "Händchen halten" usw. sie immer nen Rückzieher gemacht hat. Wir haben uns super verstanden, sehr viel gelacht. Sie ist da wohl einfach eine Seelenverwandte.In vielen Hinsichten "ticken" wir auch gleich. Kurz gesagt: Wir sind auf einer Wellenlänge.Bis zum ersten Kuss kam es dann aber nicht, da sie wohl gemerkt hat, dass ich mehr will als "Spass" und mir dann folgendes gebeichtet hat: -Theoretisch würden wir ja super zusammen passen, aber ihr Herz hängt an jemand anderen seit 1,5 Jahren. Da ist es kompliziert und anstrengend.-Vernünftig wäre es ihn abzuschießen und sich mich zu widmen.-Sie lebt aber trotzdem ihr derzeitiges Single Leben recht lebendig.-Und bevor wir uns irgendwie mal alleine in einer unsere Wohnungen treffen (da sie sich nur allzugut kennt), wollte Sie mir das sagen, nicht das ich dann enttäuscht bin/mich benutzt fühle etc.-Aber was ja noch nicht ist, kann ja noch werden.-Sie würde sich freuen, wenn es weiterhin so unkompliziert zwischen uns laufen würde und wir weiter ne Menge Spass haben. Sie scheint also in der Hinsicht wesentlich freizügiger und offener zu sein als ich. Ihre Ehrlichkeit weiß ich natürlich auch zu schätzen. Ich habe ihr erstmal angeboten, wir können ja weiterhin Freundschaft probieren, nur wenn bei mir wieder mehr Gefühle hochkommen, dann werde ich auch die Freundschaft beenden.Haben uns seitdem nimmer getroffen, deswegen muss ich das erstmal in der Praxis probieren. Ansonsten bin ich jetzt erstmal dabei den Kontakt/schreiben rapide zu reduzieren und schauen ob sie mich dann doch irgendwie "vermisst". Freundschaft Plus usw. bin ich nicht der Typ dazu.Weitere Tipps/Vorgehen?Oder wirklich komplett sein lassen? Danke vorab für eure Tipps :)
  15. 1.23 2.22 3.1 4.Absichtliche Berührungen 5.Liebe Community, vor geraumer Zeit habe ich die Frau, um die es vorliegend geht in der Uni über eine Freundin kennengelernt. Wir haben uns Recht schnell gut verstanden, öfters ein Plauderchen gehalten und schließlich auch privat getroffen. Attraction hochgefahren, Comfort durch tiefgründige Gespräche aufgebaut, Kino, alles im allen kann ich behaupten meinen Job ganz gut gemacht zu haben. Dies hat sie mir nun offenbart indem sie meinte, dass sie etwas empfinde, was sie zuvor nicht tat und hoffe, dass wir mehr Zeit miteinander verbringen, etwaige Treffen wiederholen können und sich etwas Ernsteres entwickele.Auf der letzten gemeinsamen Party ging sie zudem körperlich ziemlich ran. Bis hierher klingt alles super, doch der Clou an der Sache: Vor geraumer Zeit lief etwas mit einem meiner Freunde, zumindest körperlich, was ich jetzt erst erfahren habe. Nicht das mich vorherige Männergeschichten bei Frauen stören, aber wenn es ein guter Freund war, wurmt es mich irgendwie. Ich lasse prinzipiell von Ladies, mit denen meine Kollegen was hatten, die Finger. Das ich es weiß, weiß sie nicht. Ich würde dennoch gerne wissen wie sie das ganze sieht. Auf der anderen Seite will ich meinem Kollegen auch nicht dem Ruf einer Tratschtante aussetzen. 6. Ideen? Kommunizieren oder nicht? Wenn ja, wie? Herzliche Grüße Ferni
  16. Hey, ich habe seit langer Zeit einen "Freund", wenn man so sagen will. Haben uns im Internet kennengelernt vor x Jahren und auch 2mal getroffen (innerhalb von 10Jahren). Ich sehe das so dass man sich halt mal treffen kann wenn man eh in der Nähe ist, er anscheinend nicht so. Es gibt da auch eine Frau die wir beide kennen. Ich finde schon dass "unser" Verhältnis besser ist, als das von ihm zu der Frau (er ist eh schwul). Allerdings hat er wohl mehr Lust sie zu treffen als mich. Ich weiß nicht, bin net verknallt oder so in ihn, allerdings stört mich das ganze jedesmal aufs Neue. Es kotzt mich an wenn er 100km zu ihr fahren kann, aber 30km zu mir, oder wenn ich sogar zu ihm fahren würde es nicht geht. Für mich ist es schon nen guter Kumpel. aber was ich für ihn bin weiß ich net. Wir schreiben auch viel, über intimes auch etc. aber das mit diesem dass man sich nicht treffen kann wenn man grad nur paar km auseinander mal ist, wegen Urlaub, Geschäftsreise sonstwas geht mir einfach auf die Eier. Regt mich bei gewissen anderen "Freunden" auch auf, wenn Frauen auf einmal nen höheren Stellenwert im Leben haben. Damit meine ich nicht langjährige feste Freundinnen oder Bekannte sondern Kerle die einfach ner Frau die sie grade erst kennen die höchste Priorität in ihrem Leben zuweisen, weil sie erahnen dass sie da vielleicht ne kleine Chance auf Sex hätten. Finde sowas einfach verlogen.. Sind dann meist genau die Personen die wieder ankommen wenn es sich "ausgefickt" hat. Sprich die Frau ihnen den Laufpass gegeben hat, oder die eine Frau auf einmal langweilig geworden ist.
  17. Hey.. ich hoffe, ich poste das in die richtige oder zumindest nicht falsche Sektion.. Es geht um Folgendes: Eine gute Freundin (20), die ich schon Jahre kenne und viel mit ihr unternommen habe, auf sie zählen konnte, fängt an rumzuhuren und das auch noch mit Typen, die ihre Väter sein könnten. Im Prinzip soll sie machen, geht mich nix an. Nur bindet sie es mir immer wieder mindestens subtil auf die Nase. Sie weiß sehr genau, wieviel ich von solchen Frauen halte, weiß dass ich mit solchen Mädels nichts zu tun haben möchte. Bevor irgendwer kommt und meint, du willst auch mal, deswegen bist eifersüchtig.. NOPE.. ich mag dieses Verhalten auch bei meiner Schwester nicht. Nur das ist Familie und ich kann mich schlecht distanzieren. Ich habe ihre "brave" Art geschätzt aber mittlerweile mutiert sie langsam aber sicher zur Schwarzen Witwe. Ich hab plötzlich so ein Antipathie-Gefühl ihr gegenüber, was ich sehr schade finde. Ich weiß nicht mehr, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll.. Distanzieren lässt sie nicht zu.. Dann werde ich zugetextet und "belagert" oder bekomme selbst ein schlechtes Gewissen. Und nein, sie teilt mir sowas nicht mit um mich eifersüchtig zu machen. Sie nimmt sich, was sie will, das hätte sie auch auf ihre jetzige Art versuchen können. Grüße
  18. Hallo zusammen, Folgendes Problem, vor langer Zeit hatte ich guten Kontakt zu einem Mädchen, hab sie regelmäßig beim Hobby ausüben getroffen. Sie versprach mir vieles was sie nie eingehalten hat. Ich brach den Kontakt damals ab. Da sie mir zwar Komplimente gemacht hat, aber nie mehr draus wurde. Nun haben wir seit paar Tagen wieder Kontakt & es hat sich nicht viel geändert. Wieder Versprechungen, Komplimente etc. Aber sie macht mir nicht den Eindruck, das sie es ernst meint. Sie ist seit ewigkeiten Single & lässt keinen ran... Obwohl sie wirklich jeden haben kann.... Ich hab normalerweise kein Problem mit Frauen mehr draus zu machen... Doch die Frage hier ist, wer spielt mit wem? Normalerweise verschwende ich für so einen Fall nicht viel Zeit & nexte, doch bei ihr könnte ich mir mehr vorstellen. Die Frage ist nur, wie mache ich sie verrückt nach mir. Zurzeit lasse ich sie denken sie ist nichts besonderes & das ich kein großes Interesse habe.. In Wirklichkeit ist es natürlich anders. Freue mich über hilfreiche Tipps - wie bringe ich sie zu einem Date? - wie kann ich sie auf mich heiß machen? - die Nummer hab ich, aber schreiben scheint nicht ihre Stärke zu sein? - wie zeige ich ihr das ich Interesse habe, sie aber nicht alles für mich ist?
  19. Servus Leute, Ich habe die größten Fehler gemacht, die man beim PU nur machen kann. Ich kann nur selber den Kopf über meine Feigheit und meine Blödheit schütteln. Ich habe durch Freunde von Freunden HB kennengelernt aber erst nur durch Gruppenunternehmungen. Wir verstanden uns sehr gut und es kam nach ein paar Wochen dazu, dass HB un ich uns auch so getroffen haben im Freibad zum Beispiel. Sie hat generelles Desinteresse an einer Beziehung und sonstigen "Spaß" ausgedrückt. Dadurch habe ich mich etwas einschüchtern lassen und habe erst garnichts probiert um ihr sexuell näher zu kommen. Wir trafen uns trotzdem noch regelmäßig weil wir uns so gut verstanden. Dann kam es dazu, dass sie, nachdem wir mit mehreren Leuten bei mir waren, zu viel getrunken hatte. Daraufhin schlief sie dann bei mir, aber in einem anderen Bett. Die nächsten Wochen schlief sie dann immer wieder bei mir und dann auch im gleichen Bett, in Unterwäsche und ein "Schlafshirt". Ich war so blöd dabei nichts zu versuchen. Wir hatten ziemlichen Körperkontakt beim schlafen. Weil ich noch blöder sein musste habe ich sie nachdem sie das 5. mal oder so bei mir übernachtet hat gefragt, ob was zwischen un laufen könnte. Sie hat gesagt sie hat mich sehr gerne, doch sie empfinde nichts. Also kurz gesagt: - Ich habe den Zeitpunkt der Eskalation völlig verpasst - Durch mein Gefühlsgeständnis stehe ich natürlich richtig scheisse da. An unserem Umgang hat sich dadurch nichts geändert. Sie schläft weiterhin am Wochenende öfter bei mir, wenn wir abends irgendwo unterwegs waren. Auch sonst ist sie ziemlich auf Körperkontakt, was bei ihr aber "normal" ist. Letztens war ich abends mal wieder bei ihr und habe den Satz gehört, vor dem sich jeder Kerl fürchtet (angesichts meines Verhaltens aber verständlich): "du bist so toll, dar ich dich als meinen Bruder adoptieren?" Meine Frage jetzt: Ist da noch was zu retten? HB ist wirklich sehr attraktiv, was sie natürlich umso begehrenswerter für mich macht. Die andere Möglichkeit wäre, weiterhin mit ihr auf der gleichen Schiene zu bleiben und dadurch mir Ärger mit der Gruppe ersparen, weil HB mittlerweile fest in der Qlique integriert ist. Sie könnte möglicherweisse als Social Proof ntzlich sein, da sie ein paar ganz hübsche Freundinnen hat, die aber nur sehr selten mal mitkommen.
  20. Hallo zusammen, Ich (24) habe ein Mädel (19) kennengelernt und habe ihr offenbart, dass ich eine Freundschaft Plus (Sex) suche. Sie meinte das käme für sie nicht in Frage und wir einigten uns darauf, dennoch freundschaftlich in Kontakt zu bleiben. Weiterhin schrieb sie mir die nächsten Tage öfter und wir hatten auch längere Gespräche am Telefon. Ich begann "Gefühle" für sie zu entwickeln. Das geht bei mir schnell, wenn eine Frau Interesse an mir zeigt. Sie brachte immer wieder zum Ausdruck, dass sie es schätzt mit mir Kontakt zu haben. Dabei sagte ich ihr, dass ich sie sehr gerne mag. Daraufhin fragte sie mich so lange, was ich damit meine, dass ich ihr gestand, dass ich etwas für sie empfinde. (Ja ich muss mir Eier wachsen lassen, ich weis) Sie erwiderte auf meine Frage, ob sie auch etwas empfinde für mich, dass sie darüber schlafen wolle und damit war das Gespräch beendet. Ich ließ sie noch wissen, dass sie sich so lange Zeit lassen könne wie sie wolle bis sie sich wieder meldet. Das war meine letzte Botschaft gestern Abend. Seitdem schrieb sie nicht mehr und ich auch nicht. Während sie die letzten Tage immer fragte wie es mir geht, kam heute nichts. Ich muss mir eingestehen, dass mich das sehr traurig macht und ich fühle mich schwach. Ein großes Verlangen ist in mir, das etwas mit ihr schreiben möchte. Jetzt am Abend ist es besonders stark und ich fühle mich wie gelähmt und ich kämpfe ständig gegen den starken Impuls an ihr zu schreiben. Ich bin total durcheinander, kann keinen klaren Gedanken fassen. Ich weiß nicht welche Bedürfnisse hinter diesem starken Verlangen stehen mit ihr zu schreiben, ich weiss nicht, was sinnvoll wäre, das ich jetzt tun kann. Ich habe große Angst, sie komplett zu vergraulen, wenn ich etwas schreibe. Ich gehe schon davon aus, dass sie nichts von mir will, aber habe immer noch die Hoffnung oder Einbildung, es irgendwie "rumreißen" zu können, wenn ich nur das "Richtige" tue. Habe Angst ihr zu schreiben, habe Angst ihr nicht zu schreiben. Ich bin gefangen in meiner Angst, bin total blockiert. Meint ihr es wäre sinnvoll ihr vorzuschlagen, das Gefühlsgeständnis zu vergessen und ganz normal freundschaftlich weitermachen wie zuvor? Habe mir auch überlegt ihr ganz harmlos zu schreiben "Hi, wie geht`s?", aber dadurch könnte sie sich möglicherweise bedrängt fühlen. Was meint ihr dazu? Warum beschäftigt sie mich so sehr? Ich glaube so schlimm war es noch nie. Wir haben doch nur ein bisschen geschrieben und telefoniert. Ich verstehe das nicht. Wovor habe ich nochmal Angst? Was will ich nochmal von ihr? Ich verstehe gar nichts mehr. Was ist nur mit mir los? Ich kenne sie doch erst zwei Wochen und habe sie erst einmal gesehen. Hätte ich doch nur nicht gesagt, dass ich für sie etwas empfinde. Habe es ihr indirekt zuvor so eindeutig angedeutet, aber sie hat es nicht verstanden oder wollte es nicht verstehen oder hat getan als würde sie es nicht verstehen, dass ich es dann aussprach (bzw. schrieb). Spielt sie mit mir? Ich glaube sie spielt mit mir. Vielleicht hat sie mich nach strich und Faden verarscht. Vielleicht befriedigt es sie, wenn sie sieht, dass sie einen Mann beeinflussen kann. Egal, was mache ich jetzt mit meinem Schmerz. Er ist da und geht nicht weg. Habe schon meditiert, war joggen, war spazieren an der frischen Luft, habe gebetet, habe EFT gemacht, habe die Osho Meditaiton gemacht, habe mit einem Freund darüber geredet uvm.. Es hilft alles nur kurz, dann kommt der Schmerz wieder. Es ist alles so unklar, so ungewiss, aber habe Angst ihr zu schreiben und mit ihr darüber zu reden. Will sie nicht bedrängen, will nicht needy wirken, will nicht in Kontakt mit ihr gehen, wenn es mir so schlecht geht. Eine innere Stimme sagt immer ich solle mich nicht bei ihr melden, aber jetzt mache ich mir Vorwürfe, dass ich mich nicht gemeldet habe. Es wäre mir lieber gewesen, meinen genzen Schmerz ehrlich zu offenbaren, als diesen erbitterten Kampf mit mir zu führen, ihr nicht zu schreiben. Was kann ich aus dieser Situtation lernen? Was will mir der Schmerz sagen? Wie kann ich an dieser Erfahrung wachsen? Was würde ich tun, wenn ich Verantwortung übernehmen würde? Wie kann ich diesen Schmerz erlösen? Was ist die Aufgabe die ich hierbei zu lernen habe? Bitte Jungs helft mir. Danke.
  21. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: massig 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : Sex 5. Beschreibung des Problems Habe vor ein paar Monaten über Lovoo eine Frau kennen gelernt, was sich so nach 4-5 Dates und ca. 3 Wochen zu einer Freundschaft+ entwickelt hat. Wurde auch so kommuniziert und lief alles super, bis Ende September (haben uns mehrmals pro Woche getroffen und viel zusammen unternommen, eher so LTR-style). Sie ist jetzt zum studieren in eine andere Stadt gezogen (~500km) und meinte am Tag bevor sie gefahren ist, dass "es ja nicht ewig so weiter gehen kann" und dass sie "ja jetzt eh in der anderen Stadt ist". Davor machte sie keine Anzeichen, dass sie das jetzt beenden möchte, kam also für mich alles ziemlich überraschend. War dann erstmal paar Tage richtig traurig, weil ich dann selbst gemerkt habe, dass vielleicht doch mehr ist von meiner Seite als nur eine Freundschaft (oder Freundschaft+). Werde im Sommersemester höchstwahrscheinlich in die selbe Stadt ziehen zum studieren (nicht wegen ihr, war schon lange geplant, dass sie da nun auch ist, ist eher Zufall). Habe erstmal gesagt dass ich das akzeptiere, dass wir nur Freunde sind, weil ich auch von Fernbeziehungen nichts halte. Schreiben seitdem bisschen in WA hin und her aber mehr nicht. Bräuchte jetzt ein paar Tips, wie ich mich verhalten soll (Freeze?), nur Freundschaft kommt eigentlich nicht in Frage sobald ich dort bin, vor allem wenn ich schonmal nen Schritt weiter war. Was meint ihr, wie kann ich sie zumindest nochmal in eine in eine Freundschaft+ bringen (oder mehr)? Gar nicht so einfach, das so zusammen zu fassen, ich hoffe das ist einigermaßen verständlich. Gruß,
  22. 1. 19, bin weitgehend unerfahren, unsicher 2. 19, ziemlich erfahren, viele Männer 3. Viele Treffen, da wir befreundet sind 4. Absichtliche Berührungen 5. Problem: Die Freundin lädt mich zu ihr ein. Vorher gehen wir noch schnell was einkaufen (Alkohol, Pizza usw.). Wir reden ganz normal, ich streu C&F ein. Es ist eigentlich klar. Bei ihr setzen wir uns gemütlich hin und fangen an zu trinken. Ich will mir Mut antrinken. Da es unklar war wann wir uns treffen, habe ich mich bevor wir einkaufen sind nicht angekündigt (Fehler?), deshalb geht sie nochmal ins Bad, macht sich frisch, rasiert sich die Beine. Wieder zurück sagt sie das auch und ich berühre die Innenseite ihrer Oberschenkel. Wir sehen uns an, der Moment verstreicht. Die Unterhaltung geht weiter. Ab da war sie wohl sehr irritiert usw. Ich weiß nicht auf was ich gewartet habe. Als es dann darum geht, wo ich schlafe gibt sie mir das Bett ihrer Schwester. Sie legt sich noch kurz zu mir, gucken fern. Ich bin schon ziemlich angetrunken. Sie geht. Am Morgen geh ich nochmal zu ihr rüber, leg mich zu ihr. Sie denkt sich wohl was ich denn will, ist fast verärgert. Sie duscht, wir verabschieden uns, ich gehe und könnte ko**tzen. Das war heute Morgen. Später fahr ich nochmal kurz zu ihr um meine "Kopfhörer" zu holen. 6. Fragen: Ich muss sie küssen, aber trau mich wie gesagt nicht. Einfach machen ja, aber wie? Oder soll ich einfach sagen: hey ich will mit dir schlafen. Küss mich, zieh dich aus. Das Problem liegt in meiner Unerfahrenheit und ihrer Erfahrung. Das Bild was ich ihr vermittelt habe ist dass ich ebenfalls ziemlich erfahren bin. Soll ich sie aufklären? Danach ist es eh raus. Welche Fehler habe ich gemacht? Sollte ich mich vorher nochmal betrinken? Danke Gruß Robottt
  23. Hatte ein Date vor drei Tagen mit einer Frau. Das Date verlief eigentlich relativ durchwachsen, weil erst mal das Eis gebrochen werden musste. Das war teilweise echt schwierig, weil sie nur über Beruf sprach, aber kaum über persönliche Sachen. Berührungen waren auch sehr sehr rar. Ich dachte mir nach dem Date, dass es eigentlich schlecht lief, trotz eines Treffens von 5 Stunden. Naja, da ich aber schon mal ähnliche Dates hatte und mir dachte, dass sie vielleicht nur nervös war, dass sich das beim zweiten Date eher auflösen würde. Nun ja. Ich vereinbarte mit ihr nun ein zweites Treffen, welches morgen stattfinden soll. Sie sagte zu, wir chatteten weiter und gerade eben sagte sie mir, dass sie an keinem Date sondern nur an Freundschaft interessiert sei. Naja, ich bin jetzt auch nicht so wirklich getroffen, aber weiß jetzt natürlich nicht, ob sie mir eigentlich damit eher sagen will, "Tschüss, hoffentlich sagst Du ab". Soll sozusagen jetzt nur ein Vorwand sein, damit ich mich mit Dir nicht treffen muss. Was meint ihr?
  24. Hallo liebe Community Ich bin neu hier und habe erst ein paar Artikel hier gelesen...Ich weiß immer noch nicht wirklich was PickUp-Artist jetzt eigentlich bedeutet... Nun zu mir (ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll): Ich bin 19 Jahre alt und wohne in Baden-Württemberg. Ich habe kaum Freunde, in der Arbeit bin ich zwar mit Leuten zusammen. Danach bin ich jedoch meist nur Zuhause das Problem bei mir ist dass ich mir zu viele Gedanken mache und zu große Angst habe ich könnte irgendwas vermiesen, selbst im Gespräch vertiefe ich in solche Gedanken. Nach einen Streit bin ich der der tagelang darüber nachdenkt während es der andere schon vergessen hat. Noch schlimmer ist das bei Frauen, und das obwohl ich früher vor allem immer wieder Komplimente von Mädchen bekam dass ich gut aussehe, mich gut anziehe, usw. doch war viel zu schüchtern um näher darauf einzugehen. Auch heute werde ich ab und zu von Mädchen auf der Straße angelacht da traue ich mich nicht mal hinzuschauen. Generell wenn Menschen (besonders Frauen) meines Alters an mir vorbeigehen werde ich total unsicher...Ich habe auch Angst vor einer Beziehung (bzw. überhaupt Kontakte) weil ich mich davor fürchte einen Laufpass zu bekommen bzw. wieder so verarscht zu werden wie von meinem alten "Freundeskreis". Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich würde mich auf eine Antwort freuen... Grüße...
  25. Hallo zusammen, folgende Situation: ein Mädel zu dem bisher nur Freundschaft bestand und das alle Treffen natürlich freundschaftlich sieht. Für mich ist das kein Grund, dass durch das richtige Verhalten nicht doch immer was gehen kann. Das Problem dabei ist jedoch, dass die typischen Annäherungen gleich zu offensichtlich sind und sie dann blockt. Das heißt nicht, dass sie sich nicht von mir berühren lässt. Wenn es irgendwie verpackt ist - zum Beispiel als Massage - geht's schon. Ziel ist es natürlich, das nicht mehr verpacken zu müssen, aber ich bin der Meinung, dass es für den Anfang in so einer Situation nicht anders geht (falls ihr das anders sehr, lasse ich mich gerne belehren). Ich habe den Eindruck, dass ich ihr schon nahe kommen kann, wenn ich es richtig mache und eben nicht zu offensichtlich. Könnt ihr mir helfen einige konkrete Ideen zu sammeln, wie man unauffälliges Kino fahren kann? Massagen finde ich schon ganz gut, geht aber leider auch nicht immer und überall. Vielen Dank und viele Grüße!