lowSubmarino

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    1.507
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Alle erstellten Inhalte von lowSubmarino

  1. Telefonieren ist halt eher was für richtige Badasses.
  2. Ich weiss nicht. Das ist kein richtiger Invest. Sie entschuldigt sich....für was? Dass sie nicht attracted war? Oder ein verzerrtes schlechtes Gewissen, weil sie in der Zeit, mit drei anderen Typen Sex hatte. Das klingt wie eine weinerliche Entschuldigung vor sich selbst. Als ob sie sich schämt, dies oder das getan zu haben. Sie entschuldigt sich so weinerlich vor einem Typen, den sie kaum datete? Bullshit. Bullshit. Sie hat schlechtes Gewissen und will Absolution. Ich hätte gar nix geschrieben und sie ganz sicher nicht nochmal auf ein Date eingeladen. No fucking way.
  3. Hast du den Thread gelesen? Sie wusste, dass er auf sie steht, nicht nur zum Ficken, sondern gerne Zeit mit ihr verbringt usw. Sie war diejenige, die in einer Beziehung war bzw. sich zurückgezogen hat. Was ist dein Rat. Dass ein Typ dann immer weiter hinterherläuft? Was ist das denn bitte für ein Rat? Du wärst doch dann die erste, die hier rumweint und sagt 'boah diese Typen sind so needy ey. Wieso nervt er mich die ganze Zeit mit Datevorschlägen. Er muss doch peilen, dass ich gerade noch mit meinem Ex Ficke und jetzt gerade nicht ans Teelfon gehen kann. Shit ich hasse needy Typen'. Hahahaha *kopfschüttel*. Was liest du? Rosy Pilcher?
  4. In kleinen Schirtten: Du meinst über Monate und Jahre passiv gamen? Das tut man nur, wenn man große Sorgen hat, dass das eventuell nicht so laufen könnte, wie man sich wünscht. Sprich, man will einen Korb unbedingt vermeiden. Also ist dir das doch ziemlich wichtig und macht dir Sorgen. Daher würde auch ich dir raten, das auf keinen Fall zu tun. Hättest du das anders geshrieben, hätte ich den Eindruck gwonnen, du bist da tatsächlcih gelassen und hättest keine Angst Risiken einzugehen und könntest auch nach einem Korb in der WG mit der Frau weiter ein normales/freundschaftliches WG-Leben führen. So zaghaft wie du dich einer Frau auf die du stehst näherst, würde ich mich dem Rat anderer anschließen und dich echt auf Frauen konzentrieren, die nicht mit dir in der gleichen Wohnung wohnen. Zu gehemmt. Zu passiv. Zu zögerlich. Das kann nur schief gehen. Und dann ist es besser, wenn das bei einer Frau passiert, die nicht mit dir zusammen wohnt. Und wenn du dir sicher bist, dass du das alles echt gelassen siehst und zero Probleme mit dem Ergebnis hast, egal was es auch ist, dann kann man nur sagen..... What are you waiting for? 2 Wochen? Du hattest in der Zeit doch sicher schon 100 Gelegenheiten alleine mit ihr zu reden. Wenn man in 2 Wochen und nach so vielen Mögichkeiten gar nix macht, dann wird das auch nach 6 Monaten nix. Genauso gamen wie andere Frauen auf die du stehst. Nicht neben den Frauen abwarten und überlegen, was man tun könnte. Sondern halt handeln.
  5. Yeah. Daran liegt es. Wenn man sehr unregelmäßig und mit gewaltigen Pausen gamet, fängst du - auf einer bestimmten Ebene - wieder von vorne an. Obwohl das nicht ganz stimmt. wenn man bereits Referenzerfahrungen gesammelt hat, wenn man weiss, dass man appraochen kann oder besser noch weiss, dass man auch Erfolg haben kann, weil man eben schon Erfolg hatte, kann man sich etwa sehr viel leichter (wieder) überwinden, als das etwa einem absoluten Beginner möglich wäre. Aber es gibt da keine magische Pille. Das wird immer eine sehr außergewöhnliche, fremde und auch ziemlich angsteinflößende Sache bleiben, wenn das jmd. sehr sporadisch macht. Das ganze ist ja überhaupt erst so fremd, weil es (für dich bzw. die meisten Typen) so unüblich und fremd ist. So lange das sehr uünblich und fremd bleibt, wird das etwas sein, dass für dich nich normal ist. Was wir nicht als normal und üblich verstehen wirkt meist ungweigerlich.....creepy, fremd, seltsam, unverständlcih, undruchsichtig, potentiell gefährlich, sogar angsteinflößend. Was glaubst du, warum manche Männer das bis zum Ende ihres Lebens nicht ein einziges Mal tun oder getan haben oder tun werden. Die meisten Männer haben einen bestimmten Geschmack bei Frauen oder reagieren besonders stark bei bestimmten Frauen. Der einzige Grund, warum sie sie nicht Ansprechen, ist genau das, was du gerade erlebst. Es ist so unüblich und fremd. Das wirklich zu verstehen, also nur dieses Gefühl, losgelöst von vermeintlichen Normen usw, ist schon der erste, wichtigste Schritt. Wenn du dich nicht mehr so fühlen willst, musst du dafür sorgen, dass das üblich und normal ist für dich. Also nicht ewigkeiten nichts tun nicht aktiv sein. Klasueren hin oder her. Arbeit hin oder her. Wie lange dauert es zu einer Frau zu gehen und ihr zu sagen 'hi.....und shit. Ich bin schon zu spät und muss zur arbeit. Aber ich konnte nicht einfach an dir vorbeigehen ohne hallo zu sagen'. Wie lange dauert sowas? Oder ein ähnlicher approach? Wie lange dauert ein Kompliment? Typen sagen sehr oft 'ja, aber da und da hatte ich echt wenig Zeit. Und im Sommer etwa hatte ich 10 Umzüge und 25 Projekte usw. usf'. Das sind immer alles Ausreden. Also wirklich immer. Man hat immer Zeit für so was. 10 Sekunden hat man immer. Wenn man die nicht hat, dann weil man das als Ausrede vorschiebt. Jetzt musst du dich dieser Aufregung stellen. Aber du kannst zukünftig dafür sorgen, dass du das viel leichter als das verstehst, das es letztendlich wirklich ist: ein lustiger, echt unterhaltsamer Zeitvertreib. Von dieser größten AA kannst du dich nur so befreien. Das ganze muss üblich und normal sein für dich. Überwinde dich einfach. Such dir zunächst wieder isolierte Targets. Frauen beißen nicht. Siehst doch, wie die Frau bei der du dachtest du hast zero Chancne reagiert hat. Women love compliments. Immer schön angreifen hehe ;)
  6. Man spürt, wie du dich freust, darüber, dass sie single ist und investiert bzw. dir zumindest schreibt. Ich wünsche dir, dass das so läuft, wie du dir das vorstellst. Tut, was du für richtig hälst. Nur eine Sache: Körbe oder verlassen werden oder sich einseitig verlieben.....rückwirkend ist das nicht wirklich schlimm. Man verarbeitet selbst das alles relativ gut. Was man lange nicht verarbeitet und was dich richtig übelst ficken kann, ist wenn du deine Würde abgibst. Immer wieder hinterherläufst, bis du nicht mehr in den Spielgel gucken kannst und dich wie ein kleiner Wurm fühlst. Daher, sei stark. Warte auf einen richtigen Invest. Nicht so einen Orbitercheck, wo sie dir irgendwelche Sachen erzählt. Darauf würde ich nicht mal antworten. Ich meine, sie weiss, dass du richtig an ihr interessiert warst. Da würde ich nie auf einmal die beste Freundin spielen und über langweiligen, alltäglichen Scheiss labern. Dass könnte sie mit ihrem gesamten sc machen. Nicht mit mir. Und müsste ich mit ihr arbeiten, wäre ich so wie du das beschrieben hast. Nett, locker, höflich.....unverbindlich. Mach jetzt nicht den Fehler, und lauf ihr hechelnd hinter her. Nicht, weil das bei ihr schlecht ankommen würde, sondern, weil du dann den Respekt vor dir selbst verlierst. Bleib locker, sei ergebnisoffen. Wenn sie will, wird sie das deutlich zeigen. Tut sie das nicht, hat sie keinen Bock. Good Luck
  7. Eine Cat - ich weiss nicht mehr welche - hat das ganz treffend gesagt. Das fasst eigentlich echt alles was hierbei irgendwie relevant ist zusammen. Als ich das las musste ich schmunzeln. Cause it is true. Sie sagte: 'Wenn ein Typ nicht mal die Eier in der Hose hat sie anzusprechen, dann würde er das Vorspiel mit ihr erst recht nicht überleben'. Du näherst dich der Frau über so einen langen Zeitraum, passiv, indirekt und näherst dich ihr unter Vorwänden. Dass du lernen willst usw. Frauen merken sehr schnell, ob ein Typ irgendwie auf sie reagiert. Geh davon, dass sie das merken. Wie du sie anguckst, in ihrer Gegenwart lachst usw. Alles was du erreicht, wenn du so krass indirekt und das auch noch über so einen langen Zeitraum bist ist folgendes. Die Frau denkt, merkt und sieht dann, dass du: Bock auf sie hast, aber einfach zu viel Schiss vor ihr hast. Vor ihr als Frau und Schiss vor deinen Interesse bzw. davor das zu kommunizieren. Männer denken dann oft an deiner Stelle 'okay, wenn ich ganz unverbindlich und indirekt bin, dann merkt sie ja gar nicht wirklich dass ich auf sie stehe. Ich könnte ja auch einfach nur nett und gesellig sein. Und deswegen kann ich dann so mein Gesicht wahren, falls sie kein Interese hat. Und blamiere mich auch nicht'. Wrong Dood. Women know. Alles was du tust, ist soforrt zu kommunizieren, dass du Schiss hast. Und das ist wenig attraktiv für eine Frau. Nur diese ARt der Annäherung kann dafür gesorgt haben, dass sie keinen Bock auf dich hat. Gut möglich, dass sie dich gar nicht so schlecht fand. Vielleicht sogar attraktiv. Aber so ängstlich and abwartend annähern und dann auch noch unter Vorwänden, ist einfach schwach, Mann. Deswegen meinte ich, wo hast du mitgelesen. Du wirst sehr viel mehr Erfolg haben, wenn du aufhörst so eine Pussy zu sein. ALso das gleiche würde ich allen anderen Typen in ähnlichen Situationen auch sagen. Sieh das nicht als persönlichen Angriff. Du suchst jetzt irgendwelche Strategien oder coolen Texte die du ihr schicken könntest? Oder fragst dich, ob sie zu viel lernt und überhaupt Bock auf Sex usw. hat? Oder allgemein Männer? Du solltest dich mit dem Problem das du hier und jetzt hast beschäftigen. Das alles was du da überlegst ist komplett irrelevant. So wie du gamest....das ist der totale ängstliche afc Weg. No risk. Schön auf Sicherheit und Versicherung achten. Alles gaaaan langsam. Vielleicht mal zusammen lernen. Gucken was so geht. So sorgst du selbst dafür, dass du ehr unattraktiv, unmännlich wahrgenommen wirst. An deiner Stelle würde ich nix anderes machen, als zunächst meine Hand in meine Hose, zu meinen Eiern wandern lassen. Da schön zupacken. Gucken, ob die Hoden am Start sind und dann nur an meinem Mut arbeiten. Wenn ein erwachsener Typ nicht mal mutig genug ist eine Frau auf die er steht einzuladen, ohne Vorwände. Sondern, weil er selbstverständlich dazu steht, dass er sie toll findet, Bock auf sie hat, dann hat er vor allem bei etwas erfahreneneren Frauen und attraktiveren Frauen mit Optionen keine Chancen. Kaum eine Chance. Die daten keine Pussys. Das würde ich an deiner Stelle tun. Werde mutiger. Also viel, vieeeeeeeeeeeel mutiger als du jetzt bist.
  8. Du warst bisher stiller Mitleser, aber hast nicht mal den Mut sie auf ein richtiges Date einzuladen? Zum lernen treffen wolltest du doch gar nicht wirklich. Du wolltest sie treffen, weil du sie heiß findest. Wenn du hier schon länger mitliest, wieso glaubst du dann, dass diese über Monate!, indirekte Annäherung via Text und Treffen zum Lernen irgendwie gut wäre? Und nach all dieser so vorsichtigen Strategie un dem Texten über Monate haust du dann ein 'wollen wir einen Kaffee trinnken gehen' raus. Ich weiss nicht, wo du mitgelesen hast. Aber das war nicht das Forum hier.
  9. Ich vertrete mal ne Gegenposition. Wer vor nem Anruf Angst hat ist einfach zu schwach.
  10. Ich zwinge anderen lieber meinen Willen auf, als von einem Text gelangweilt zu werden. Tyrann sein finde ich spaßiger als mich zu langweilen. Steh ich zu. Love every second of it :)
  11. Vielleicht hast du diese Neigung. Ob das Schüchternheit und approach anxiety ist die du vielleicht entsprechend rationalisierst oder tatsächlich diese Neigung, weisst nur du selbst. Das wird jedoch nicht leicht. So wirst du tatsächlich quasi alle Frauen die du kennenlernen könntest (Frauen die dich und deine Art attraktiv finden + verfügbar sind) verpassen.
  12. Es ist grausam das ohne Absätze zu lesn, Dood.
  13. is gar nicht so teuer. Ich kenn mich jetzt aus ^^
  14. cant wait for that movie

    bearbeitet von lowSubmarino
    1. Vorherige Kommentare anzeigen  11 mehr
    2. Shangtsung

      Shangtsung

      Die Schauspielerin mit den kurzen Haaren sieht halt aus , also wolle man eine neue Ripley Figur erschaffen.

      Ich lass mich da überraschen , könnte Top oder Flop werden. Das elementare Problem von Alien ist: 

      Jeder kennt das Monster , damals war auch nur die Vorstellung von so etwas sehr weit entfernt von den Vorstellungen der Menschen.

    3. lowSubmarino

      lowSubmarino

      Fortsetzungen können geil sein, selbst, wenn sie die gleiche Idee aufgreifen, aber halt weiterentwickeln.

      Viele Leute finden den 1. Teil am besten, weil er nur auf Horror, Shock & Awe und Ekel setzt. Und der facehugger am Gesicht der dir ein Ei reinwürgt, dass dann als Embryo aus deiner Brust explodiert hahah....weiss nicht, ob ich damals vorher irgendwas ekeligeres gesehen habe. Ich habe in einem längeren Interview auf youtube einen Ausschnitt einer Audience Reaktion zur Zeit des ersten Teils gesehen.

      Fuck.

      Die Leute sind teilweise schreiend aus dem Kino gelaufen hahahahah! WTF.

      So ekelige fanden die das.

      Trotzdem fand ich den 2. Teil von Cameron noch um einiges besser. Die Idee mit dem Hive, dem Bienenstock oder Ameisenbau oder was auch immer...das war ziemlich genial. Sowie auch die Kämpfe zwischen den Sodaten und wie sie siich immer weiter zurückziehen mussten. Das war einfach nur nervenaufreibend inszeniert. Und das war völlig ohne cgi. das muss man sich mal vorstellen. Und selbst heute, sieht das immer noch nicht schlecht aus, weil man letztendlich sowieso nur wenig sieht. Man stellt sich viel mehr vor als man sieht. Oder hört das Ballern oder das Zieschen oder Sterben der Aliens. Man muss keine großen Effekte sehen. Der Film ist immer noch 100 Mal besser, als fast alle sci fi horror filme, die sonst so rausgekommen sind. Bis auf wenige Ausnahmen.

      Wenn der dritte Teil auch wieder irgendwie seine eigene, coole, ekelige Note hat, dann kann der ziemlich gut werden. Ich fand Prometheus auch gut hehe. Scifi/horror movies sind halt einfach mein Genre.

      bearbeitet von lowSubmarino
    4. endless enigma

      endless enigma

      mir ist vom ersten teil vor allem der anfang in erinnerung geblieben. diese raumfahrer, die in erster linie arbeiter sind und mehrheitlich einfach an der kohle interessiert. und dass alles sehr glaubwürdig aussieht.

      der film ist auch gut gealtert imho. hab ihn neulich mal wieder gesehen und er sieht noch immer schmutzig und echt aus.

      die fortsetzung von 1986 war dann einfach nur geil :)

      bearbeitet von endless enigma
  15. Sorry dood. Gefühle für vergebene Frauen entwickeln ist scheisse. Schau, selbst wenn eine Frau sich von einer ltr befreien will, kann das noch Ewigkeiten dauern. Shit, das kann dir echt das Hirn zerficken. Sei nicht der Spielball deiner Ängste oder ihrer Stimmungen. Sei mal konsequent. Das für dich gesündeste wäre sie komplett zu vergessen und andere Frauen zu gamen. Du bist zu involviert. Zu abhängig von ihr. So sorgst du selbst für ein Schrecken ohne Ende. Sei Mann. Dann kannst du zurückblicken und weisst du bist nicht wie ein elender Wurm durch den Dreck gekrochen. Das ist mehr Wert als eine Frau.
  16. Ich könnte auch vom Winde verweht in einer weinerlichen Stimme als Oper vorführen. Das wäre in etwa so relevant für dich, wenn es darum geht, Frauen zu verführen, wie das, was sie da am Tel erzählt hat. Und ich hab vom Winde verweht nicht mal gesehen. Fand den Titel aber immer schon irgendwie lustig. 6 Dates bevor sie bereit ist einen fremden Mann (omggggggggggggg) zu küssen, dann stimmt mit der Holden irgendwas nicth. Wie alt ist sie nochmal. 11? Du willst doch ne richtige Frau daten oder nicht. Ey, das habe ich 1 Mal erlebt. Und der Sex mit so einer gehemmten, ängstlichen Frau ist grottig. Glaub mir das. Die sind so übelst verkopft, für die ist sogar Doggystyle wie im Porno + empörten Gesichtsausdruck. Shit. Wenn eine Frau so was labert, dann sage ich: 'Shit. Omg. Okay hör zu. Weisst du, manchmal glaube soll es einfach nich sein, zwischen zwei Menschen. Aber alles gute dir'. Das wars. 6 Dates. Jesus. No....just no.
  17. Barokna hat das gut beschrieben. Wenn du mit deinem Move wartest, wird es dir auch zukünftig passieren, dass eine Frau dich vielleicht nur als Kumpel sieht und du investierst Wochen oder sogar Monate in der Hoffnung endlich den richtigen Kussmoment abzupassen. Der wird kaum bzw gar nicht kommen wenn du wartest. Die Aufregung dabei lässt nur nach wenn du es trotz Aufregung tust. Wenn du eine Frau nach 2 Dates und 4 - 8 Std gemeinsamer Zeit nicht geküsst hast ist das oft bereits zu spät. Nicht immer. Wenn das HB sehr jung oder etwas geduldiger ist ist vielleicht noch nicht alles vorbei. Darauf würde ich aber nicht bauen
  18. Ohje. Was ist dann, wenn dir jmd. einfach so ne live Ineraktion aufdrückt, weil er/sie den Weg wissen will oder eine Frau die es, dreist wie sie ist, wagt dich einfach so als Fremden anzusprechen? Entsprechend dieser Argumentation wäre es quasi immer eher negativ zu bewerten, wenn man irgendwem irgendeine Art der Interaktion aufdrückt ohne sich vorher mindestens 3 Monate lang anzukündigen und auf eine Audience zu hoffen. Bei mir ist es sogar so, dass die wahrscheinlichkeit ungleich höher ist, dass ich einen Anruf entgegennehme, als mich mit einem Text zu beschäftigen. Texten ist nervig und ich einfach viel, viel zu bequem. Wenn ich Tippe, dann an einer richtigen Kabeltastatur. Nicht so ein Kabellosen Dreck. Und dann tippe ich fucking schnell. Am Handy texten ist Lebenszeitverschwendung. Und wer Angst hat mit mir zu telefonieren....haha! Der passt auch nicht zu mir. Man kann übrigens auch einfach zurückrufen, wenn es besser passt. Ist ne komplexe und waghalsige, experimentelle Strategie, aber es gibt bereits Studien die belegen, dass das richtig gut funktioniert.
  19. Wie kann man telefonieren hassen? Du unterhälst dich mit Leuten wie Familie und Freunde, an denen du doch irgendwie interessiert bist....non? Wenn das nicht der Fall ist, stimmt etweder in der Familie irgendwas nicht oder du hat Freunde, auf die du einfach keinen Bock hast. Ich muss mich bei keinem meiner Freunde überwinden mit ihnen zu reden. Ich mag die Leute ja. Wenn du ne Frau wärst die ich date hätten wir ein Problem. Ich hasse Texten. Du hasst telefonieren. We wouldnt be happy hehe ;)
  20. Wenn man total auf jmd steht und das dann erwidert wird, ist es schwer, sich dem ganzen einfach so und nüchtern zu entziehen. Es geht nicht darum, was richtig oder falsch ist. Manche Leute leben schon seit Jahren nebeneinanderher, aber sind beide nicht mehr wirklich involviert. Oder aber es gibt eine Periode in der einer der beiden in einer Beziehung verunsichert, unglücklich und unzufrieden ist. Was genau wirklich bei ihr los ist, weiss nur sie selbst. Davon abgesehen solltest du solche Entscheidungen selbst treffen. Du bist derjenige, der sich damit auseinandersetzen muss. Meine Erfahrungen waren hierbei eigentlich immer negativ, obwohl ich sagen muss, dass ich nicht weiss, wie genau ich reagieren würde, wenn ich jetzt niemanden daten würde und so jmd. kennenlerne. In der Vergangenheit war es jedoch so, dass das ganze meist irgendwie dramatisch ablief. Lange Beziehungen werden nicht sofot und einfach so vergessen; schlechtes Gewissen, social pressure, Angst eine falsche Entscheidung zu treffen usw. usf. Das ganze kann die Leichtigkeit und den Spaß beim Kennenlernen zu einem langezogenen, nicht so spaßigen und nervigen Unterfangen werden lassen. Aber wie gesagt. Von außen ist es leicht zu sagen 'du musst jetzt auf jeden Fall dies oder das machen'. Wer nicht betroffen ist, kann immer leicht die Moralkeule sprechen lassen. Es ist unendlich leichter Singlefrauen zu daten. And its more fun. Ich würde versuchen das alles bereits im Vorfeld zu vermeiden. Ist man da jedoch einmal reingerutscht und ist bereits verknallt usw, dann kann man hierbei nicht mehr so rational und logisch vorgehen. Vor allem nicht, wenn nicht nur 1 Mal ficken will, sondern eine Frau insgesamt aufregend findet. Ihre Art, ihr Lächeln, ihre Stimme, wie sie drauf ist etc. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich heute sagen 'wenn du Single bist date ich dich. Aber nicht, so lange das noch nicht geklärt ist. Entspann dich, schau, was du willst. Manchmal ist man verwirrt oder weiss nicht genau, was man will. Gib dir Zeit, versuch es vielleicht erstmal nochmal mit deinem Freund'. Und dann würde von mir nichts mehr kommen und ich würde andere Frauen daten. Ist sie dann verfügbar nach ein paar Wochen oder Monaten und ich date gerade jmd anderes, dann ist das Pech und dann sollte es nicht sein. Bin ich verfügbar, schaut man auf Augenhöhe und während beide Single sind, ob man gut lachen und vögeln kann. Thats how i would do it.
  21. Was dich schon von vornherein bei dem Gros der Frauen disqualifiziert, ist der Wunsch eines Mannes kein Risiko einzugehen, keinen Korb zu riskieren, sich nicht vermeintlich unerfahren, schwach, hölzern, unsicher zu präsentieren. Du kannst sogar übergewichtig oder etwas kleiner oder nicht übermäßig attraktiv oder was auch immer sein und heiße Frauen daten. Allerdings nicht, wenn Angst dein Handeln bestimmt. Du kannst gehemmt sein oder unsicher sein oder unerfahren...das ist alles kein Problem. So lange du trotzdem handelst, dich nicht dafür schämst oder entschuldigst. Sondern einfach dazu stehst. So lange du das nicht kannst, sind deine Chancen als Mann so mies, dass dir so etwas immer wieder passieren wird. Oder fast immer. Das ist etwa der Grund, warum du draußen oder wo auch immer in 99,9 % der Fälle, also bei fast allen Typen nur beobachten kannst, wie sie Frauen anglotzen, hinterhergucken usw. Aber sie nie ansprechen. Sie haben Angst nicht cool und stark zu wirken. Ich glaube viele Männer wissen das nicht mal bewusst, aber was die anonyme, fremde Masse von ihnen hält, ist ihnen viel, sehr viel wichtiger, als eine reale und echt nicht so schlechte Chance eine hübsche Frau einfach so kennenzulernen und zu daten. Also jeder Zeit. Überall. Einfach so. Männer möchten aber lieber gar nicht auffallen oder am besten extrem cool und lässig und smooth rüberkommen. Also draußen bei der anonymen Masse. Das ist ihnen weitaus wichtiger, als nach den Dingen bzw. Frauen zu streben, die sie in ihrem Leben wollen. Es dauerte ca. 27 Jahre, bis mir klar wurde, dass ich eine kleine Hure der Gesellschaft und die kleine Bitch meiner Ängste war. Also fast 3 Jahrzehnte. Frauen denken häufig, dass Männer nichts so geil finden, wie attraktive Frauen und dafür so ziemlich alles machen würden. Das wäre wahrscheinlich und auf zumindest einigen Ebenen auch der Fall bei Männern mit normal ausgeprägter Libido. Unsere Gesellschaft ist jedoch extrem ängstlich. Also wirklich richtig übelst ängstlich. Alleine der Gedanke, dass sie von einer Frau einen Korb kriegen könnten, sorgt bei der mit Abstand überwältigenden Mehrheit der Männer dafür, dass sie einfach an den heißesten Frauen vorbeigehen und lieber Bier in der sicheren Gruppe ihrer Kumpels trinken. Um dann zu Hause zu Pornos zu wichsen und von hübchen Frauen zu träumen. Ich hab etwa so hart masturbiert (teilweise 5 - 8 Mal am Tag, weil ich so notgeil bin), dass ich mir meinen Schwanz verletzte (oberflächliche Schürfwunden, die nicht so gut heilten und schmerzten), dass ich zum Urologen musste. Trotz größter Geilheit, war es mir einfach viel, viel wichtiger, dass ich bloß nicht irgendwie schwach oder unsicher wirke. Hübsche Frauen haben bei so einem massiven Egoproblem absolut gar keine Chance. Also....da könnte auch Aphrodite höchst selbst langlaufen und Männer würden eher fürchten, was die drei Typen die da hinten in Hörreichweite am Geländer im Bahnhof von ihm denken könnten, wenn er sie anspricht oder die Seniorentruppe, die dort gerade steht und die Stadtführung starten will. Diese Angst zieht sich durch alle Ebenen. Sitzt du neben einer Frau, die dich nicht unattraktiv findet und Angst dominiert dein Handeln, dann hast du miese Chancen. Richtig mies. Sobald du selbst entscheidest - egal, wieviel Angst du hast, wieviel Leute da sind oder wie unsicher und unerfahren du bist - beginnt eine ziemlich geile Reise. Erst dann, beginnt das richtige Abenteuer beim Mann. Davor dümpelst du nur passiv und ängstlich durch die Gegend und verpasst quasi echt alles. Also auf einer romantischen/sexuellen Ebene verpasst du dann so gut wie alles. Es ist interessant zu sehen, wievielen Männern es so geht. Mir gings so. Unendlich vielen Typen die ich kannte oder kenne oder die ich irgendwann kennenlernte geht oder ging es so. Men are pussys. Like really hardcore pussys. They dont wanne risk anything. Und es gibt keine Schule, keinen etablierten Weg, der Männern bereits in der Kindheit und Jugend einen selbstverständlichen sozialen Umgang vermittelt. Gibt es nicht. Bei uns wird alles gelehrt, damit du schön brav Steuern zahlst und arbeitest. Wie du eine für dich tolle Frau kennenlernst ist ein Enigma. Das ist immer noch ein gewaltiges Tabuthema. Leute erzählen da die aberwiitzigesten Sachen. Die übelsten und lächerlichsten Klischees. Die so überlächerlich sind, dass man mitunter an der Intelligenz der Menschheiit zweifeln muss. Diesbezüglich leben wir noch im tiefsten Mittelalter. Die mächtigste Waffe als Mann der Bock auf Frauen hat ist: Find your courage. Be brave. Sei einfach fucking mutig. Wie du das testest? Geh irgenwohin wo viele, viele Leute sind. Egal ob großer Club, Stadtzentrum, Uni....doesnt matter. Such die mit Abstand heißeste Frau die du finden kannst. Wenn du dann nicht handelst, weil du etwa denkst 'oh nein mann. Das kann ich nicht tun. Das ist peinlich. Und ja, deswegen werde ich das nicht tun. Es wäre peinlich vor all den Leuten', kontrolliert Angst dein Leben. Und dein Liebesleben. Wenn du neben einer Frau sitzt die einem Date zugestimmt hat und du hast Angst dich ihr zu nähern, weil du denkst 'shit....wie, wann, wo sollte ich sie jetzt berühren. Wie macht man das richtig. Was, wenn ich dabei unerfahren bin. Nene....lieber warten, sonst mache ich sicher meine Chancen kaputt oder blamiere mich, dann entscheidest du nicht selbst. Dann kontrolliert dich deine Angst. Das ist der mit Abstand übelste Nr. 1 Manslayer. Das allein sorgt dafür, dass Männer Single sind, nie Frauen kennenlernen, in der Friendzone landen. Frauen, Chancen, Love and Sex verpassen. Nur das. Das ist weitaus übler, als nicht ganz so hübsch oder groß oder smooth oder reich zu sein. Das ist die eine Sache, die dein Lovelife echt massakriert. Man könnte ein 10.000 Seitenbuch schreiben und auf jede einzelne Seite in fetten Lettern nur be the fuck brave motherfucker schreiben. Und dann liest du 10.000 Seiten immer wieder nur das und nix anderes. Und das wäre keine verschwendte Zeit. Das Buch wäre fucking unbezahlbar. So wertvoll ist diese eine Sache. Die vielleicht so ganz vernünftig und irgendwie nachvollziehbar klingt. Täusch dich nicht. Wer das wirklich versteht und den Sinn darin wirklich erkennt, der kann überall, immer, wann immer er Bock hat Frauen kennenlernen. Mehr noch. Frauen werden beeindruckt sein, wenn du nicht mehr die Bitch deiner Angst bist. So kann man selbst als normaler Typ wie etwa ich echt heiße Frauen abschleppen. Etwas, das ich früher nicht mal geglaubt habe. Ich dachte nur richtig hübsche Typen haben da ne Chance. Irrtum. Daher ist mM und mEn das Mutigwerden die mächtigste Waffe im Arsenal eines Verführers. Its more than magic. Its the nuclear warhead of seduction.
  22. Manchmal hat eine Frau einfach kein Interesse. Manchmal liegt es halt auch nicht in deiner Hand. Vielleicht fand sie die Aufmerksamkeit einfach schön, wollte ewas Flirten usw, aber ist nicht wirklich on.
  23. Wenn du das noch nie im RL getan hast, dann probier dich aus. Was ich als eine der besten Anmachen empfunden habe - das war in Jamaika - war eine süße, lockige Frau in engen Hotpants, die zu uns an die Bar (also vorne am Tresen, nicht an einen der Steh oder Sitztische in der Bar) kam und mich fragte: 'would you like to have a drink with me at our table?' Sie lächelte dabei, guckte mich selbstverständlich an und ich fand es geil. Sie war selbstbewusst, weiblich, direkt. Es gibt kein 'hier, dort oder da drüben, in dieser Bar, in diesen oder jenen Kontexten ist das schwierig'. Geh davon aus, dass alle diesbezüglichen Assoziationen dem beobachtbaren Normverhalten um dich herum entspringen. Demnach ist quasi alles creepy. Immer. Überall. Die Realität sieht fast immer komplett anders aus. Das war eine absolut selbstbewusste, sexy Frau. Und wir verstanden uns auf Anhieb gut. Und der Sex war göttlich. Vergiss mal was scheinbar gut, schlecht, creepy oder richtig scheint. Dein Hirn wird dir fast immer sagen, dass das hier und jetzt irgendwie nicht passend ist. Immer. Vergleiche mal reale Erfahrungen mit deinen Assoziationen und Befürchtungen und den vermeintlcih so relevanten Normen. Du beschäftigst dich sowieso mit diesen Bereichen. Its pretty easy to get to know somebody. No matter where. Just do it. Dont think about it.
  24. Dein Selbstbewusstsein entwickelt sich proportional zu den Herausforderungen denen du dich stellst. Manche Leute haben hierbei by default die Wahrnehmung, dass sie - egal wie groß oder schwer eine Hürde wirkt - eine 50 / 50 Chance haben sich dieser Herausforderung erfolgreich zu stellen. Andere Leute zweifeln schneller, stärker und konsequenter an ihren Fähigkeiten. Glorious combat is where true heroes are born. Vergiss erstmal was andere Leute von dir halten. Fühlst du dich stark, weil du dich deinen Ängsten stellst, dann wirst du unweigerlich und ohne das überhaupt bewusst zu Steuern Selbstbewusstsein projizieren; Deine Körpersprache, wie du gehst, wie schnell/langsam du dich bewegst, wie du guckst, wie du dir selbst und anderen begegnest, wie du kommunizierst, usw. usf. Deutsche Männer und Frauen reagieren ausgesprochen sensibel auf Eigenschaften wie Mut, Selbstbewusstsein, Authentizität. Männer haben Respekt vor einem dicken Ego. Alleine das Ansprechen einer Frau wird 95 % der Typen sofort beeindrucken. Weil 95 + % zu viel Schiss davor haben. Ein einfacher, kleiner, süßer Approach und die meisten Typen sind beeindruckt. Das sollte aber nicht dein Antrieb sein. Du willst mutiger werden, weil dir das eine Myriade an Optionen öffnet. Das ist Freiheit. Wenn du weniger Mindfuck hast bzw. dich trotz Mindfuck durchsetzen kannst und einfach handelst - egal wieviel Schiss du hast - dann bist du hier und jetzt freier, als all die anderen Typen, die komplett von ihren Ängsten dominiert werden. Wenn du das eine Weile getan hast, fühlst du dich in diesen Kontexten die so viele Typen abschrecken wie zu Hause. Um das zu erreichen bleibt dir nichts anderes übrig, als dich deinen Hemmungen zu stellen. Du versuchst krampfhaft irgendein Thema dass dich 0 interessiert vorzuschieben, damit du dich deiner Nervosität, deinen Hemmungen, deiner Unerfahrenheit nicht stellen musst. Schmeiss mal das Sicherheitsnetz weg. Vergiss irgendwelche vorgeschobenen Gründe und Themen, die du panisch heranziehst, damit du dich all dem nicht stellen musst. Wie du merkst, wirst du dich dann immer weiter selbst fertig machen. Denn du siehst und erlebst ja live, dass du immer ausweichst und lieber nichts riskierst. Mutig ist es einer Frau ganz genau und selbstverständlich zu zeigen, was dich wirklich antreibt, was wirklich in dir vorgeht, warum du wirklich mit ihr redest oder sie ansprichst. Das ist mutig. Alles andere ist der Versuch deines Egos negatives Feedback (z.B. einen Korb) zu vermeiden, damit du nicht traurig sein musst und dich schwach fühlst. So wächst dein Ego jedoch nicht. So atrophiert das Ego immer und immer weiter. Erlaub dir zunächst mal aufgeregt und unsicher zu sein. Und hör auf dich dafür zu schämen oder dich darüber zu ärgern. Wenn mir jmd. sagt ich soll Mozarts 6. Sinfonie zum besten geben, dann sage ich direkt und ohne irgendwie rumzueiern 'shit....das kann ich nicht, ich habe kA, wie das geht. Aber ich bin hier und finde das alles interessant'. Das sage ich lächelnd und genau so wie es ist. Ich fühle mich dem nicht gewachsen, weil ichs nicht drauf habe und nur vor 20 Jahren mal Geige gespielt habe und selbst das nicht mehr drauf habe. Warum würde ich mich dafür schämen. Ich sag das genau so wie es ist. Oder soll ich anfangen über's Wetter zu reden um alle anwesenden hoffentlich davon abzulenken, dass ich jetzt eigentlich irgendwas zur 6. Sinfonie sagen sollte oder da irgendwas zum besten geben sollte. Schäm dich nicht für dich. Weder für deine Ängste, noch für deine Unsicherheit. Nicht für dein Interesse an Menschen. Geh zu einer Frau etwa in einem Klamottengeschäft und name the Elefant in the room. Such dir eine isolierte Frau (Tipp: Morgens in großen Klamottenläden findest du Frauen, die zufällig unter der Woche frei haben und shoppen gehen. Viel wird dort noch nicht los sein. Häufig siehst du eine Frau und niemanden in der Nähe. Perfekter geht's nicht), geh hin und sag ganz genau, was wirklich in dir vorgeht. No BS. Kein mimimi und irgendeinen lächerlichen Grund, warum du jetzt da bist. Sag was wirklich los ist. Etwa 'hi. Das ist jetzt etwas verrückt und shit....ich bin gerade echt nervös. Ich hab sowas noch nie gemacht. Aber ich würde mich mindestens 24 Std. ärgern, wenn ich so eine Pussy bin und einfach an dir vorbeilaufe. Ich hab dich eben gesehen und ich weiss das is direkt, aber du bist mir aufgefallen'. HB: 'oh....hehe.....danke?!' Du: 'Pass auf. Ich bin zu aufgeregt um jetzt selbstbewusst mit dir zu flirten. Und ich hab keine Ahnung ob ich gerade rot werde.....bitte sag mir ich bin nicht rot (das allein, wird bei vielen Frauen für ein Lächeln oder Grinsen sorgen und entspannt euch beide. Thats the power of congruency. It is magic) Aber ich finde dich total hübsch. Hier ist meine Nummer. Wenn du Lust hast, gehen wir mal was trinken. Ich bin harmlos und kein Axtmörder :). Hat mich gefreut. Viel Erfolg noch beim Shoppen'. Gibt ihr die Nummer und fühl dich wie ein junger Gott, weil du so mutig warst. Mehr is das nicht. Nach 10 - 20 direkten Approaches verliert das ganze 50 - 75 % seines Schreckens. Du wirst immer noch ziemlich nervös und aufgeregt sein, aber du hast live erlebt, dass dir nichts passiert und Frauen tatsächlich gar kein Problem damit haben, wenn du dich so gibst wie du wirklich bist. Mehr noch....women like that. A lot. Selbst, wenn du unsicher und nervös bist. Das nicht zu kaschieren ist mutig. Und frauen stehen drauf, wenn ein Typ mutig ist. Frag nicht warum aber das ist so. Sie finden das geil. So wirst du selbsbewusster, wenn du etwa hierbei Angst hast. Hast du etwa Schiss vor Präsentationen oder was auch immer, konfrontierst du das genau so. Mutig, enthusiastisch und ohne dich zu schämen. Dann sagst du der Audience etwa 'Leute, ich freue mich hier jetzt über dieses Thema zu reden, aber ich bin immer sehr aufgeregt und will keine Fehler machen. Wenn ich rot werden, dann dürft ihr grinsen aber wäre toll, wenn ihr keine Fotos macht'. Sobald du ehrlich und kongruent bist, wirst du merken, dass Leute lächeln, dir wohlwollend begegnen, dich anders wahrnehmen. Sich mit dir identifizieren. Dich als richtigen Mensch wahrnehmen der unsicher ist und nicht so wie so viele Menschen versucht Stärke zu projizieren, sondern dazu steht. Was paradoxer Weise.....stark ist. Und Stärke vermittelt. Du verwandelst vermeintliche Schwächen so in authentsiche, reale Stärken. Das allein, wird dich von 9 von 10 Menschen da draußen abheben. Menschen um dich herum registrieren sowas. Außerdem gewöhnst du dich daran, kongruent zu sein. Du wirst dich immer wohler dabei fühlen, dich tatsächlich so zu geben, wie du bist. Das hat eine Reihe an positiven Auswirkungen. Du wirst z.B. merken, dass du immer seltener darüber nachdenkst, was du jetzt sagen oder tun müsstest oder solltest oder könntest. Wenn ich vor einer hübschen, fremden Frau stehe, dann zeige ich eifnach was in mir vorgeht. Zeige etwa meine Begeisterung und schäme mich nicht dafür. Du musst dann nie darüer nachdenken, was du jetzt sagst. Du bist einfach am STart. So wie du bist. Die Latenz in deinem Hirn (überlegen und planen was jetzt gut oder richtig ankommen könnte vs. Handeln) fällt somit komplett weg. Das Metazweifeln + große Aufregung, sorgt dafür, dass dein Hirn super träge reagiert und sogar komplett blockiert. Zu viel geistige Ressourcen werden gebunden, wenn du versuchst so etwas Komplexes wie dein Hirn, dein Ego, deinen Körper zu kontrollieren. You will fail. Miserably. Nicht einmal die besten Pokerspieler auf der Welt schaffen das. Its too complex. Even for a human brain. Deswegen tragen sie Sonnenbrillen, Kapuzen usw. Und Pokerspieler müssen sich nur auf eine einzige Sache konzentrieren. Ein real life approach ist unendlich komplexer. Es ist unmöglich deine Aufregung, deine Unsicherheit usw. zu kaschieren. Unmöglich. Daher ist es unlogisch und kontraproduktiv das überhaupt zu versuchen. Geh also in die andere Richtung. Steh dazu. Sprich das sogar an, ohne dich dafür zu entschuldigen. Begegne der Situation und deinen Ängsten mit Humor.
  25. so what. Wen kümmert's wenn irgendwer denkt du bist creepy. Immerhin vögelt sie den heißen Typ dann und nicht die Kellnerin. Wer zuletzt lacht und so ^^