Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Auto'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

20 Ergebnisse gefunden

  1. moin, wenn ich mir ein BMW 3 kaufen würde. Gebraucht. Hat er ja schon ungefähr 150.000 Km gefahren. Wie viel kann ein Auto maximal fahren an KM? Würde mich mal interessieren. Hätte sonst Interesse an ein BMW 3 😄 Lohnt sich das oder lieber neu ?
  2. Magicmac

    Handy im Auto benutzen?

    Hey Hey, mal ein kleines Off-Topic Thema! Benutzt ihr eigentlich Freisprechanlagen im Auto? Ich habe mir letztens eine angeschafft. Schon alleine wegen der Halterung dazu (fahre oft mit Navi, da ist das praktisch). 😄 Ich frag mich was man damit jetzt alles machen darf, habt ihr Erfahrungen? Also ist zum Beispiel Whatsapp auch erlaubt? Das geht wahrscheinlich nicht mal richtig, rein praktisch. Ich hab dazu gerade einen Beitrag im Internet gefunden. Da steht folgendes: "Für das Telefonieren am Steuer gibt es kein Bußgeld, wenn Sie eine Freisprechanlage verwenden. So lange das Handy nicht benutzt wird, müssen Sie mit keinen Ahndungen rechnen." (Quelle: [Link entfernt]) Bedeutet "Handy benutzen" jetzt auch Whatsapp öffnen und benutzen? Weil eigentlich ist Telefonieren doch auch "Handy benutzten"....was meint ihr?
  3. Wie sind eure erfahrungen im Cold approach wenn man das Auto so benutzt als wäre es die Pull Location? (also als hätte es die selbe Funktion wie die Wohnung.) Ich frage mich das deshalb weil ich bisher immer nur Frauen im Auto hatte wo ich einen KC hatte und schon recht viel Vertrauen da war. Ich habe so einen Transporter , kann man gut drin schlafen und Poppen , er sieht nicht aus wie das Typische Entführer/vergewaltiger Auto weil es Fenster hat auf allen Seiten, die zwar leicht getönt sind aber man kann überall rein schauen. Es wäre eine Alternative zu der Wohnung in der Innenstadt , die Vorteile kennt ihr ja und wie man dann Gamed (step by step) , sonst wohne ich leider 40 min weit weg. Jetzt wäre die Frage ob man die Frau dort nach euren Erfahrungen mit weniger Vertrauen/Attraktion etc "hinpullen" kann bzw. mit ihr an ein ruhiges Plätzchen fahren kann oder ob es vielleicht Gleichwertig/schwieriger ist sie in das Auto zu bekommen? Also zb noch vor einem KC in einem Instand date Mir ist schon klar das es relativ normal ist Frauen herumzufahren auch wenn man noch nicht stark eskaliert hat , aber wie ist das im Cold approach auf der Straße ? Schliesslich wird Mädels ja von klein auf beigebracht nicht in Autos von Fremden Leuten einzusteigen 😄 Auf der anderen Seite sagt eine Wohnung mehr "es könnte zu sex führen" als ein Auto. Keine Ahnung warum ich das Thema genau mache ich hoffe wahrscheinlich das ihr mir meine eventuellen Limiting Beliefs ausreden könnt die dazu führen das ich denke ich bräuchte immer viel vertrauen bei der Frau oder einen KC um sie ins Auto zu bekommen.
  4. KommodoreB

    Geldfresser Auto

    Hallo Freunde, wie macht Ihr das eigentlich mit dem Auto? Ich ärgere mich gerade mal wieder maßlos über meins. Vor zwei Monaten habe ich meinen alten 3er-BMW nochmal für 2.000 EUR (inkl. neue Reifen usw.) durch den TüV gebracht, angeblich war wieder alles in Ordnung (es waren nur Verschleißteile zu ersetzen). Gestern stelle ich fest, dass etwas Kühlflüssigkeit ausläuft. Ergebnis laut BMW-Niederlassung um die Ecke: (telefonisch, Gedächtnisprotokoll) Defektes Anschlussteil am Zündkolben (?) oder was auch immer sowie neuer Schläuche etc. Peng, schon wieder mit einem Schnipp 400 EUR Kosten (rund 200 EUR Material, rund 200 EUR Personalkosten (die KfZ-Mechaniker in München kassieren knapp 200 EUR die Stunde). Tja, ich habe wohl den Moment verpasst, die Kiste rechtzeitig verschrotten zu lassen und jetzt ist immer wieder die Frage, diese Reparatur noch, dann ist Schluss, ach ok, die auch noch ... Ich dachte, es wäre clever, die Reparaturen bei einem über Ecken bekannten KfZ-Meister auf dem Lande machen zu lassen. Der hat nur 1/4 der Stundensätze in München. Problem: Ich muss immer erst 50 km zu ihm rausfahren, und da fährt keine Bahn und nix, also müssen die mich immer zur nächsten S-Bahn kutschieren, alles sehr kompliziert. Und zum Thema Öl z.B. erzählt mir der Meister M was anders als in der BMW-Werkstatt: laut M kommt mein Wagen mit dem Öl 10 W 40 jetzt besser zurecht, weil er alt ist und das dickflüssigere Öl die Dichtungen dichter halten würde. Der BMW-Experte meint, nein, ich dürfe eigentlich nur das Standard-Öl 5 W 30 nehmen, weil das vollsynthetisch sei und dies und das. Und die Ölsorte hätte überhaupt nichts mit der Dichtigkeit zu tun. Tja, keine Ahnung was stimmt, will mich die BMW-Niederlassung nur abzocken und der Meister auf dem Lande weiß, was gut und günstig ist, oder erzählt der Meister vom Lande Mist? Ich überlege schon fatalistisch, mir gar kein Auto mehr zu kaufen und stattdessen mich bei Carsharing-Firmen anzumelden. Aber ein Mann Ü40 ohne eigenes Auto, ja was ist denn das? Und einen kleinen "Frauenwagen" Renault Twingo neu zu kaufen, finde ich auch irgendwo unmännlich. Was mich am meisten ärgert ist die gewisse Ohnmacht gegenüber den KfZ-Meistern: Die können mir viel erzählen, 1:1 kann ich es nicht überprüfen, und schon bin ich wieder ein paar Hunnies los. Ich kenne mich mit Autos leider kaum aus. Außer mal eine Glühbirne oder die Flüssigkeit für die Scheibenwaschanlage oder Öl nachfüllen, kann ich nix. Vermutlich muss ich mir da ein größeres Wissen aneignen in entsprechenden Auto-Foren, oder? Es ist schon ärgerlich, man muss in jedem Lebensbereich selbst zum halben Experten werden, um nicht verarscht zu werden. Grummel grummel. Also mir geht es jetzt hier nicht um die Detailfragen zu meinem Auto. Mich würde mal interessieren, wie ihr grundsätzlich vorgeht. Habt ihr euch da ein gewisses Expertenwissen angeeignet, um mitreden zu können und allzugroßen Bullshit auszuschließen, oder kauft ihr immer neue Autos und stoßt sie schnell wieder ab oder wie macht ihr das? Ich muss mal eine Kosten- Nutzen-Analyse der verschiedenen Mobilitäts-Modelle (neues kleines Auto, gebrauchter Premium-Wagen, Carsharing) machen. Viele Grüße K.B.
  5. Mahlzeit zusammen, bin gerade am überlegen mir nen gebrauchten mit bereits verbauter LPG Anlage zu holen. Ziel ist die Spritkosten zu senken da ich doch relativ viel fahre (20.000 - 30.000 km pro Jahr). Hat hier jemand Erfahrungen mit Autogas in Gebrauchtwagen. Habe bis jetzt völlig unterschiedliche Meinungen gehört. Von fundiertem Fachwissen bis hin zu "ich kann da einen..." - ich bin mir noch unschlüssig und um mich komplett zu verwirren wollte ich mir jetzt noch mehr Meinungen einholen. 1) Spart man sich wirklich was? 2) wie siehts mit der Qualität aus, verreckt da schnell was? Mir ist natürlich klar dass der Fahrstil des Vorgängers usw.. mit reinspielt usw. Aber ich kenne z.b. niemanden bei dem die Gasanlage oft Macken gemacht hätte. wobei das allerdings auch nicht sooo viele sind. 3) was fällt euch sonst noch dazu ein? VIelen Dank schon mal für eure Meinung, Prost.
  6. Hi Leute! Jemand von euch Erfahrungen mit Leasing als Privatperson von Fahrzeugen gemacht ? Kosten, die man so nicht erwartet, bzw. die nicht offensichtlich sind ? Für ein paar Infos wäre ich dankbar. Thomas
  7. Mir ist aufgefallen, dass es bei den ersten Dates meistens nach dem gleichen Muster läuft, ich hol sie irgendwo ab, wenns gut läuft mach ich den KC und später setze ich sie wieder irgendwo mit dem Auto ab. Wenn ich zuerst am Treffpunkt bin, steig ich natürlich aus und begrüße mit einer Umarmung, allerdings kommts oft vor, dass die Frau schon viel früher da ist und sofort ins Auto einsteigt, ebenso bei der Verabschiedung sitzt sie meist im Auto direkt neben mir. Jedes Mal denke ich mir dann, eine gute Umarmung und bisschen Körperkontakt wäre beim Abschied perfekt, fühlt sich aber zu strange an, sie quer durchs Auto zu umarmen, extra aussteigen fühlt sich irgendwie auch unpassend an. Ziemlich blöde Frage eigentlich, aber das hat mich jetzt schon öfter beschäftigt, wie macht ihr das?
  8. Hey, bin vor Kurzem umgezogen. In der alten Stadt lief es gut mit Frauen und in der Neuen, steht dem auch nichts im Wege. Konkreter: Ich habe nur ein kleines Logistik-Problem. Es geht um meine Erstes-Date-Routine. Meistens kommt es bei meinen ersten Dates mindestens zum KC, wenn nicht sogar zum FC. Bis dato hatte ich auch immer die perfekte, logistische Vorbereitung: erstes Date in 2 Bars, danach mit dem Auto zu einem tollen Aussichtspunkt über der Stadt, wo ich nicht nur die schöne Aussicht auf die Stadt genossen habe. Oder aber mit dem Auto direkt zu mir/ihr. In der neuen Stadt habe ich kein Auto mehr. Und ich werde so schnell auch keins mehr bekommen. Außer für Dates, brauche ich keins. Dafür habe ich eine Wohnung direkt in der Nähe der Partymeile und immer einen Sekt im Kühlschrank. Man geht aus dem Club/der Bar und ist nach 5 Minuten bei mir. Das unterscheidet sich komplett von dem was ich vorher bei Dates gemacht habe, deshalb bin ich zur Zeit sehr nervös. Ich hab schon einige Kontaktmöglichkeiten zu HBs gesammelt und treffe mich demnächst mit der einen oder anderen. Sonst hatte ich immer mein Auto für den FC und noch kurze Flirts beim fahren, aber jetzt muss ich das alles zu Fuß organisieren. Im Endeffekt ist es gar kein Problem, sondern nur eine Möglichkeit, meine erlangten Fähigkeiten in einer neuen Stadt zu beweisen und zu übertragen. Nur wenn ich mal in eine Bar will die etwas weiter weg ist, bekomme ich Logistikprobleme. Um Sex beim ersten Date zu haben muss man viel Zeit mit dem HB verbringen. Ich spreche hier von 5-6 Stunden. Wenn man drei Locations zu Fuß erreichen muss oder mit dem Bus ist das echt voll kacke...
  9. banger666

    Mit 18 Jahren Benz ?

    Hey Leute. Ich möchte mal am Anfang direkt darum bitten das ganze aus meiner Sicht zu betrachten, und auf meine Fragen einzugehen und mich nicht komplett umstimmen zu wollen, denn ich habe mir das ganze gut überlegt und stehe zu meiner Meinung. Sage dies, da ich schon die ein oder Diskussion mit manchen darüber hatte. Ich bin momentan 17 (im Sommer 18) und möchte als Erstwagen mir gerne einen Benz leasen. Ich habe meinen Führerschein schon und fahre aktiv mit Beifahrer momentan mit unserem 220d Cabrio M BK 2015(BMW) und habe dementsprechend Erfahrung mit solchen Fahrzeugen (Also zumindest Erfahrung die man in dem Zeitraum sammeln kann) Mir gefallen die kleinen Fahrzeuge einfach nicht und mir kommt es einfach nur darauf an dass ich Spaß beim fahren habe, deshalb die Entscheidung. Ich würde mir gerne den Mercedes-Benz CLA 200 Coupé leasen, mit guter Ausstattung wäre der Kaufpreis bei 39.186,70 EUR. Bei 36 Monaten Leasing mit Leasing PLUS (Beinhaltet Haftpflicht - und Vollkasko Versicherung) wäre die monatliche Rate 423,03 EUR bei insgesamt 45k km Laufleistung. Das wäre für mich auf jeden Fall machbar da ich keine größeren Ausgaben habe aber Einnahmen habe. Mein Plan ist es später zu studieren, dementsprechend würde ich wenns geht auch noch die nächsten drei Jahre denke ich Zuhause wohnen, bei dem ich mir auch schon viel Geld spare. Es ist einfach so, dass solch ein Wagen sowas wie ein kleiner Traum für mich ist, und ich ihn mir unbedingt erfüllen möchte, bevor ich zu alt bin um zu träumen. Ausstattung: Nun meine Fragen; - Was haltet ihr von dem Angebot? - Was sagt ihr zur Ausstattung? Genügend? - Preis/Leistung. Würde mich mega über konstruktive Beiträge freuen. Danke
  10. Tybek

    Wie wichtig ist das Auto?

    Hallo zusammenl! ich bin neu hier im Forum und habe wichtige Frage fur euch. Wie wichtig ist es für Frauen was man für ein Auto hat? Ich wohne in der Nahe von meine Arbeit und uberlege gerade ob ich Auto brauche. Es ware fur sicher hilfsreich Auto zu haben weil wenn ich Frauen ansprechen will dann ich nach Groser Stadt fahren muss.. Gibt es Autos die Frauen anregend finden, wen ja welche, welche nicht...? Freue mich schon mal auf Antworten !
  11. Hallo, ich schreibe hier, da ich gerne ein paar Meinungen und Ratschläge zu folgender Situation von euch hätte. Ich muss leider etwas mit meiner Vergangenheit ausholen, da denke ich ein Kern des Problems darauf zurückzuführen ist. Von meinen Eltern bekam ich nie Taschengeld. Wenn ich mal von Verwandten 20€ geschenkt bekommen hatte, war das für mich ein halbes Vermögen. Schenkungen waren die einzige Einnahmequelle als Kind und Jugendlicher. Das Geld bekam ich im Sinne geschenkt, um mir was davon zu kaufen. Doch erstens kann man von 20€ alleine nichts besonders kaufen und zweitens war Geld für mich etwas besonderes. Es war so besonders weil es eben selten war. Mit Geld hatte ich demnach nie großen Kontakt. Das war aber soweit nicht schlimm, da ich von meinen Eltern notwendige Sachen bekommen habe. Jedoch auch wirklich nur das nötigste, meine Eltern sind eher sparsam. Beispielsweise hatte ich immer Jahrelang die selben Klamotten. Um ehrlich zu sein habe ich heute noch meine Klamotten aus "der Jugend" an. Aber ein schwarzes T-Shirt ist eben ein schwarzes T-Shirt, also warum wegschmeißen? Irgendwann folge das Studium, welches glücklicherweise durch meine Eltern finanziell unterstützt wurde. Aber auch nur, wenn ich bei ihnen wohnen bleibe. Das war aber (zum Glück) nicht das Problem, da ich "in der Nähe" eine FH gefunden hatte. Anderweitig bekam ich aber bis dato keinen Cent mehr. Es wurde lediglich der Studentenbetrag (getarnte Studiengebühren *g) von meinen Eltern übernommen. Aber das finde ich auch echt fair, ich will mich nicht beklagen! Damit will ich verdeutlichen das ich zu diesem Zeitpunkt ungefähr 22 Jahre alt war, und fast kein Geld hatte. Ich hatte zwar auf dem Konto schon etwas zusammen gespart, da ich mein Geld immer gehütet habe, aber allerdings war das immer "für schlechte Zeiten". Vor jeder "Investition" habe ich mir immer die zentrale Frage gestellt, ob dies wirklich für das weitere Leben notwendig sei. Glücklicherweise konnte ich es (meistens) mit ja beantworten. Sprich ich habe mein Geld nie ausgeben, wenn es nicht absolut nötig war. Daher habe ich nie gelernt Geld auszugeben. Das mag lustig und irritierend klingen aber genau das ist der Knackpunkt meines Topics! Das einzige was ich hatte war eine 500€ Citroen Schrottlaube, die für mich schon sehr viel bedeute, zumal 500€ für mich ein halbes Vermögen waren. Meine Eltern zahlen glücklicherweise die Steuer sowie die Versicherung. Ich muss also "nur" Benzinkosten tragen, sowie TÜV und Verschleißteile etc.. Doch jede Tankfüllung war ein Dolchstoß in das Konto. Irgendwann kam der Zeitpunkt in der ich meine 20km zur FH mit dem Fahhrad fahren musste, da ich kein Geld mehr für Benzin hatte. Eine Lösung musste her! Ich überlegte Tagelang krampfhaft was ich machen könnte. Da eine Sofortmaßnahme gefordert war, fing ich mit Zeitung austragen an. Ich weiß, eigentlich scheiße und verdammt unlukrativ, aber wenigstens eine erste Maßnahme. Btw taten mir auch eh schon verdammt die Haxen weh vom vielen Fahhrad fahren. Dann noch in einem berigen Gebiet Zeitung austragen, bei dem jedes Haus auch noch weit auseinander liegt ist nicht gerade toll. Nach ein paar Wochen fing ich dann noch mit ebay an. Ich kaufte Gebrauchtware, von der ich dachte sie sei günstig und vertickte sie geringfügig teurer wieder. Das klappte sogar recht gut, nach einer Zeit hatte ich ein leichtes Gespür für den Preis. Ich konnte somit (meistens) einschätzen wie viel ich maximal bieten durfte. Das ganze brachte mir monatlich aber auch nicht mehr als 100€ - aber immerhin. Wenn man das ganze mit dem Aufwand ins Verhältnis setzt war es echt sehr wenig. Ich musste auch ständig zur Post rennen und das Zeug verschicken. Da ich Informatik studiere, programmierte ich im Rahmen des Studiums zur Übung gerne Apps. Das machte ich aber eher in meiner Freizeit. Ich besitze zwar bis heute kein Smartphone, aber irgendwie fand ich es eh immer viel cooler in einer VM die Apps zu testen :D. Hauptsächlich hab ich kleine Spiele zum Spaß programmiert. (2 Jahre später) Über den Bekanntenkreis ergab sich die Möglichkeit, für einen kleinen Betrieb eine kleine App zu programmieren. Ich bekam 1000€ für die App! Der Programmieraufwand lag bei ca einer Woche! Ich konnte es nicht fassen wie viel Geld ich in dieser Woche verdient hatte. Darauf kam ich gar nicht klar. Ich hatte in einer Woche mehr Geld verdient, als ich meine ganzen 24 Jahren zusammen gespart hatte. Daher nahm ich mir diesen Bereich genauer vor und fing an meine ersten Apps im Google Playstore anzubieten. Meine Apps sind alle kostenfrei, aber mit kleiner Werbeeinblendung im unteren Rand. Pro Version gegen Geld, ohne Werbung - der Klassiker halt. Meine eindeutige Haupteinnahme Quelle ist jedoch die App Programmierung für kleinere Firmen. Ich verkaufe Firmen individuelle Apps, zu einem relativ "günstigen" Preis. Da das ganze gut läuft, musste ich natürlich ein Gewerbe anmelden. Das ganze weiß jedoch außer mir niemand. Weder meine Eltern noch meine Freunde. Für die bin ich immer noch der sparsame Geldlose von jeher. Das liegt daran, dass ich mein Konsum verhalten nach wie vor nicht geändert habe. Ich verdiene zwar mittlerweile monatlich ca. im unteren fünfstelligen Bereich, gebe aber nach wie vor nichts davon aus. Und genau das ist mein Problem, weswegen ich den Thread hier eröffnet habe. Mir tut es nach wie vor immens weh, wenn ich Geld ausgeben muss, obwohl ich mittlerweile genug habe. Ich dachte immer wenn man viel Geld hat, sind 100€ nicht mehr viel Geld. Aber das ist bei mir eindeutig nicht der Fall. Ich weiß 100€ nach wie vor extrem zu schätzen, und das ist für mich auch nach wie vor noch eine hohe Summe Geld. In meiner Freizeit gebe ich kein Geld aus. Ich gehe weder Essen mit Freunden oder kaufe mir irgendwelchen Trash. Für mich bedeuten Materielle Dinge nichts. Das macht mich im Leben auch nicht glücklicher. Ich könnte mir mittlerweile auch locker einen Neuwagen kaufen, aber ich fahre immer noch meine alte Citroen Schrottkarre bei der mittlerweile so ziemlich alles verreckt ist ( hoffentlich hebt sie noch lang). Ebenso trage ich immernoch meine über 10 jahre alten ausgeleierten T-shirts aus der Jugend. Ich muss lernen Geld auszugeben. Doch es schmerzt. Ich habe immer das Gefühl das ich kein Geld habe. Meine Vergangenheit und insbesondere meine Kindheit haben mich extrem geprägt. Lustigerweise vergesse ich auch oft das ich mittlerweile ein sehr dickes Plus auf dem Konto habe xD. Ich träume heute noch manchmal davon meine Tankrechnung nicht zahlen zu können. Zusammenfassung (für die Lesefaulen): Ich will das Geld nicht aus dem Fenster schleudern, aber einen gewissen Lebensstandard sollte ich mir doch schon leisten dürfen oder? Ich habe Angst davor mich schlecht zu fühlen wenn ich einen hohen Lebensstandard genieße, da ich mich dadurch dann indirekt von anderen Menschen abheben würde. Das möchte ich nicht, jeder Mensch ist gleich viel wert. Mir reicht auch eine Bruchbude und eine Schrottkarre, ich halte nicht viel von Materialismus. Ich könnte auch locker meinen Umsatz vergrößern und noch mehr verdienen, aber so wie die Firma jetzt läuft ist es gut genug. Ich habe nicht die Ambition immer mehr und mehr zu verdienen. Ich bin einfach nicht so auf Kaptial aus, auch wenn diese Eigenschaft als "Unternehmer" nicht gut ist :(. Achja, Zeitungen trage ich heute noch aus . Ich häng irgendwie daran, mittlerweile hat sich das Blättchen austragen zum gesunden Ausgleich des vielen PC Konsums etabliert. So komm ich wenigstens mal an die frische Luft. Fragen: Wie kann ich den Umgang mit Geld lernen? Wie kann ich es schaffen Geld auszugeben ohne mich schlecht zu fühlen? Wie bringe ich das meinen Freunden und Eltern bei? Kennt jemand von euch das Problem, oder erkennt meines? Oder war selbst mal in einer ähnlichen Lage? (würde mich besonders interessieren) Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten. Danke fürs lesen :).
  12. Hi Leute! Ich habe derzeit Kontakt mit ner neuen Flamme, HB 8. Da ich mich am Dienstag gerne mit ihr treffen möchte, leider kein Auto an dem Tag habe, habe ich gemeint ich kann auch mit dem Zug kommen und wir treffen uns irgendwo. Leider musste ich schon letzte Woche ein Treffen absagen, weil ich das Auto an dem Tag nicht hatte. Blöde Frage, aber kommt das blöd wenn ich mit dem Zug komm? ? Bei uns in der Gegend ist es schon völlig normal dass man ein Auto hat bzw. ein Muss.
  13. Hi allerseits, geht um meine Ex (aber gehört nicht zu Ex-Back)... Angeblich musste sie jahrelang bei mir "zurückstecken" (ist etwas oberflächlich und materialistisch veranlagt). Einer der Gründe: Habe keinen Führerschein und folglich auch kein Auto, ist aber in der Stadt vollkommen unnötig (alles schnell zu Fuß/Bike erreichbar, zuviele Staus, zuwenig Parkplätze). Ich sehe es natürlich ein, wenn man in den Urlaub fährt und sie die ganze Strecke allein fahren muss, dass sie sich dann gerne mit ihrem Typen abwechseln würde. Sie findet es aber "schön" und wichtig, wenn ein Typ sie in der Stadt "rumfährt", von der Arbeit abholt, irgendwohin fährt usw. Das erinnert mich irgendwie an so ein kleines 16-jähriges Mädchen, nicht aber an eine Frau die 30 ist! Natürlich will ich irgendwann mal den Führerschein machen, aber nicht um die Madame rumzukurven. Eher falls ich es mal wegen der Arbeit brauche, Kinder in die Schule bringen usw. Bei ihrer letzten "Affäre" fand sie das Rumgefahre auch sooo toll, komischerweise hat sie heute ein Date mit einem Typen OHNE Auto ? Eigentlich ja ein totales Ausschlusskriterium, aber sie will ihn sich trotzdem mal ansehen... Was denkt ihr über diese Dame? Einfach nur faul? Oder in der Pubertät hängengeblieben? Oder ist das ein normaler Anspruch? Der Witz: Bei meinem Bruder ist es genau umgedreht: Die Frau muss ihn immer heimfahren, weil er auf Feiern zuviel getrunken hat Ciao!
  14. Hey, hatte gerade ein erstes Date mit einem HB6. Soll nicht heißen, dass sie nicht heiß war oder so. Auf keinen Fall. Nur meiner Meinung nach ist da noch Luft nach oben. Ich bin 22, sie ist 17. Wie der Titel verrät, Jungfrau. Ich hab ihrer Nummer von irgend einer Party. Ist auch egal. Habe sie in einer Bar zum ersten Date eingeladen, alles ez. Erste Date Routine läuft bei mir, nach ca. 30 Minuten waren wir beim KC. Wir waren dort ca. 2:30 h. Ich hab ihr von einem schöne Platz erzählt den ich kenne und wo ich noch nie mit einem Mädchen gewesen bin *zwinker*. Bin dann mit dem Auto und ihr auf dem Beifahrersitz auf den Berg gefahren und hab ein Makeout gestartet. Die Aussicht da oben war fantastisch *zwinker*. Wie ich sowieso schon wusste war sie jungfräulich. Egal, ich hab ihr das Gefühl gegeben, dass ich kein Arsch bin der sie einfach nach dem Sex abserviert. Bin ich auch nicht. Ehrlich nicht *kein zwinker*. Naja das Makeout hat sich intensiviert und wir waren locker über eine Stunde im Auto zu Gange. Ich hab ihr gesagt ein "nein" bedeutet auch "nein" *zwinker*. Natürlich hab ich getestet was geht, jede andere wäre schon längst ready gewesen aber naja. Dann war es Zeit sie nach Hause zu bringen ihre Schule usw., es wurde ohne Klimaanlage auch langsam kalt. Ich fahre sie also nach Hause. Dann kam der Plottwist, auf der Autofahrt faselt sie mich zu wie müde sie doch ist, und dass sie beim ersten Date nie so weit gehen würde, bla bla. Ich also: "Hey süße, bei mir musst du dir keine Sorgen machen, was habe ich denn für einen Vorteil, wenn ich allen erzähle was wir zwei zusammen machen. [...]", dann noch sowas wie bla bla du kannst mir vertrauen so nach dem Motto. Naja, hat auch alles gezogen und war ja auch wahr. Ich würde nie jemanden vor seinem Freundeskreis als minderwertig oder "schlampig" darstellen nur weil man beim ersten Date so rum macht. Das ist ein natürliches Bedürfnis. Sie also gerade die Tür aufgemacht und am aussteigen und dann sagt sie, ich will noch weiter fahren. Ich suche uns also ein Plätzchen für das Happy End (insgeheim dachte ich mir dass ich jetzt mit Mega viel LMR zu tuen habe). Naja egal, wir also auf den Parkplatz im Industriegebiet wider beim Makeout angekommen. Ich war total einfühlsam und hab sie machen lassen. Sie hat alles gefordert, ich wieder nur getestet was geht. Naja nicht viel, ich gehe jetzt nicht näher drauf ein was beim Makeout passiert ist, das war schon heiß genug. Aber für Sex war sie beim ersten Date als Jungfrau noch nicht zu haben. Dafür lief es meiner Meinung nach trotzdem gut oder was meint ihr? Nach dem zweiten Makeout hab ich sie dann endlich nach Hause gebracht, ich will pennen :D und was essen. So viel zu meinem Montag. Meinungen? Kritik? Borgash
  15. Grüß euch, Mein Vater muß demnächst seinen Renault Kangoo verschrotten, der Boden ist komplett durchgerostet. Er will wieder sowas ähnliches und hat mich gebeten, mich umzusehen, da ich im Netz versierter bin. Ich erhoffe mir hier Vorschläge. Wichtig ist viel Stauraum im Wageninneren, die Rücksitze er ausbauen/umklappen. Daneben sind auch Verbrauch und Preis wichtig. Ich sag mal Obergrenze 20.000. Fabrikat ist erstmal egal. Wär toll wenn jemand ein paar Vorschläge machen könnte.
  16. Tag Jungs, da ich hier gerade bei neueren Leuten öfters sehe, dass nicht richtig verstanden wird, was Pickup eigentlich ist und worum es geht, habe ich mir überlegt diesen Thread zu schreiben. Vorab, es ist natürlich mein subjektives empfinden und manche Leute sehen es vielleicht anders, dies ist also nur meine Darstellung. Ich bekomme Dinge sehr gerne in Metaphern erklärt, da man sich Dinge wo viel einfacher vorstellen kann. Man hat einen Bezug zu etwas und kann bestimmte Dinge sehr gut übertragen. Einige meiner Beispiele werden natürlich nicht 100% passen, aber es sollte verständlich sein, was damit gemeint ist. Wir stellen uns also vor, wir sind ein Auto. Die Performance dieses Autos spiegelt unseren Erfolg bei Frauen wieder. Unser Ziel ist es also, eine möglichst gute Performance zu erreichen. Dabei geht es natürlich nicht nur um Geschwindigkeit. Es spielen, wie bei der Verführung also mehrere Faktoren eine Rolle. Der Motor Der Motor ist das Herz des Autos. Ohne den Motor läuft gar nichts. Er spiegelt in meinem Beispiel unser Innergame wieder. Ist dein Motor scheiße und hat nur 30PS wirst du mit dem Auto nicht schnell voran kommen, dabei spielt es keine Rolle, inwiefern das restliche Auto getuned ist. Das selbe gilt dein Innergame. Du kannst du krassesten DHVs erzählen, die heftigsten Routinen haben oder was auch immer. Das ganze bringt dir einen Scheiß, wenn du mit dir nicht im reinen bist und einfach total un-selbstbewusst, unsicher etc. pp.. Besorge dir also erstmal einen ordentlichen Motor/arbeite an deinem Innergame, dann läuft es schon mal, sofern der Rest wenigstens annehmbar ist. Getriebe und Fahrwerk Das Getriebe/Fahrwerk spielt ebenfalls eine große Rolle. Es spiegelt deine äußere Erscheinung wieder. Dazu zählt sowohl deine Gepflegtheit, deine Klamotten, dein Körper aber auch deine Körpersprache. Diese Dinge sind ebenfalls sehr wichtig. Dein Innergame kann noch so gut sein, wenn du eine scheiß Körpersprache hast, ungepflegte und fettige Haare mit einer dicken Plauze, die zeigt, wie sehr du dich gehen lässt, wirkst du einfach nur Unattraktiv und oftmals auch sehr Creepy. Diese 2 Punkte sind schonmal das wichtigste überhaupt. Verfügst du über einen krassen Motor in Kombination mit einem gutem Getriebe so Fahrwerk, so wird dein Auto schon über eine sehr gute Performance verfügen. (Ich weiß, es sind noch einige andere Dinge Relevant) Mit einem gutem Innergame und einer guten äußeren Erscheinung wirst du schon sehr weit vorne sein. Reifen und Bremsen Dein Auto fährt schon sehr gut, auch mit ganz normalen Reifen und Bremsen. Allerdings sind diese ein trotzdem wichtiger Faktor. Sie spiegeln Soziale Kompetenz und das verstehen von Frauen wieder. Gute Reifen und Bremsen bringen dir ordentlich Grip und sorgen dafür, dass du auf der Strecke bleibst und sicherer fährst. So bringt dir eine gute Soziale Kompetenz (zit.: Fähigkeit, andere zu verstehen sowie sich ihnen gegenüber situationsangemessen und klug zu verhalten) und das verstehen davon, wie Frauen ungefair ticken einfach eine große Sicherheit. Es trägt dazu bei, dass du mit verschiedenen Situationen gut umgehen kannst und dich nicht direkt aus dem Konzept werfen lässt. Dein Auto würde mit einem guten Motor, Fahrwerk, Getriebe, Reifen und Bremsen schon sehr gut fahren. Mehr brauchst du auch eigentlich nicht. Hättest du diese Punkte (rein theoretisch) perfektioniert, so ist das Auto fast unschlagbar. Deine Fähigkeit bei Frauen zu landen ist also schon außergewöhnlich gut. Tuning - Spoiler, Tieferlegung etc. pp Der Schnick Schnack. Es wird dir in der hohen Leistungsklasse sicherlich noch einige Vorteile bringen, wenn auch nicht verächtliche. Tuning spiegelt für mich das wieder, was Leute unter Pickup verstehen. Es sind deine ganzen Routinen, Techniken und Strategien. Sollten alle oberen Punkte also schon ein gutes Level erreicht haben, dann kannst du dich auch hiermit verfassen. Es wird dir nochmal einen kleinen Boost geben, wenn du schon wirklich gut bist. Deinen Nissan Micra mit einem fetten Spoiler auszustatten, ihn tieferlegen etc. wird dir also nichts bringen! Das ist auch der Grund, wieso du dich von diesem ganzen Pickup-Strategie kram fernhalten solltest, solange du dich in den anderen Punkten noch nicht weit entwickelt hast. Optik (spiegelt dein genetisch unveränderbares Aussehen wieder) Auf den Punkt habe ich nicht wirklich Lust einzugehen, mache es aber dennoch kurz. Ja, eine auffällige Luxus Karre wird auf den ersten Blick sicherlich mehr Eindruck machen. Und es kann gut sein, dass es einige Frauen gibt, für die es nur zählt in einem Lambo zu sitzen, auch wenn es eigentlich nur ein Replica ist. Sofern du aber nicht komplett missgeraten bist (ich rede von wirklichen krassen Extremen) wird es nicht zu viel ausmachen. Bei genau gleicher Performance wird man sich wahrscheinlich trotzdem öfters für den besser aussehenden einscheiden, das will ich nicht verleugnen. Allerdings ist das auch wieder Geschmackssache und rein subjektiv. ​Zusammengefasst: Arbeitet zuerst mal an eurem Innergame und an eurer äußeren Erscheinung. Die Punkte unterstützen sich gegenseitig, da ein gutes Erscheinungsbild dein Innergame hebt, sowieso ein gutes Innergame dich nach außen besser wirken lässt. Danach kannst du dich mit der Psychologie beschäftigen, an einer sozialen Kompetenz arbeiten, soziale Intelligenz entwickeln und Frauen zu verstehen lernen. Sollte das alles im grünen Bereich sein, werden dich auch diverse PU Strategien weiter bringen, aber auch erst dann! Natürlich kann man an einigen Sachen parallel arbeiten, das ist mir klar. Du solltest deine Prioritäten aber trotzdem dementsprechend setzen. Ich hoffe ich konnte wenigstens ein paar Leuten helfen und in manchen Dingen Klarheit schaffen. Wie gesagt, es passen einige Dinge natürlich nicht 100%, der Grundgedanke sollte aber klar sein. Lg, J5
  17. Moin Moin Gents, vor kurzem bin ich in der Stadt mit meinem alten Civic jemanden hinten drauf gefahren, hatte knapp 30 km/h drauf aber wichtig ist, es wurde niemand verletzt. Das ist die Hauptsache. Es war meine Schuld und dazu stehe ich auch. Der andere Verkehrsteilnehmer hat die selbe Versicherung wie ich und die Polizei nahm den Unfall sogar auch auf. Nun habe ich Post von meiner Versicherung bekommen. Und dort steht "dürfen sie nur mit unser Zustimmung einen Sachverständiger verständigen". Stimmt das so? Muss ich also von denen einen Sachverständiger akzeptieren oder darf ich frei wählen? Ich bin Vollkaskoversichert und würde dies auch gerne in Anspruch nehmen. Mein Auto ist aber ein älterer Honda Civic mit gut 150.000 Kilometern auf der Uhr. Ich denke der Reparaturwert würde den Zeitwert des Autos übersteigen. So jedenfalls die Einschätzung von zwei mir Bekannten Hobbyschraubern. Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar. Liebe Grüße aus Hamburg euer hornby
  18. Hey, welches Auto kommt bei Frauen (18-22 Jahre, Studentinnen) am besten an? Fahrzeugtyp: Cabrio, Familienkutsche oder Geländewagen? Fahrzeugmarke: Audi, BMW, Mercedes, Aston Martin, Porsche,...? Also nicht euer Traumauto sondern das der HBs ;D lG
  19. Ich brauche mal eure Hilfe, ich habe mir Anfang November einen PKW zugelegt. Damit ging es dann direkt zur HUK um die Versicherung abzuschließen. Alles eingetragen, die Kosten auf 140EUR (vierteljährig) berechnet und unterschrieben. Einige Zeit später kam ein Brief dass die Rabatte von meinem Vater nicht übertragen werden können und die SF von 3 auf 1/2 reduziert wird. Sie wollten den Beitrag neu berechnen und mich schriftlich nochmal kontaktieren. Hab einige Zeit gewartet und als schließlich immer noch nichts kam bin ich mit dem Brief zum Versicherer gefahren. Er hat sich auf dem Brief meine Nummer notiert und meinte er meldet sich nochmal. Zum Neujahr seien sehr viele neue Kunden gekommen und es wäre momentan ziemlicher Papierstau. Wieder ein paar Wochen gewartet und immer noch nichts. Also nochmal hin, alles berechnet und auf 185EUR gekommen. Er hat diesmal die Hotline angerufen und dem Kollegen die ganzen Änderungen durchgesagt. Er meinte das ich in kürze Post kriegen würde. Seitdem sind wieder 3 Wochen um und nichts! Seit meiner Unterschrift sind nun 3 Monate vergangen. Der Versicherungsmann ist unzuverlässig, ich kriege keine Rechnung und der Beitrag hat sich auch erhöht weil der Typ es nicht schafft mir zuzuhören. Eigentlich hab ich auf den Verein schon kein Bock mehr und möchte wechseln. Das ganze dürfte auch kein Problem darstellen, schließlich habe ich ein 2 wöchiges Kündigungsrecht nach Erhalt der Rechnung (habe extra 3 mal nachgefragt). Außerdem wurde ja der Beitrag erhöht, dadurch habe ich zusätzlich noch ein Sonderkündigungsrecht, oder? Gilt das dann ebenfalls ab Rechnungserhalt? So nun meine Frage: Ich besitze bei der HUK nun seit 3 Monaten einen vorläufigen Versicherungsschutz. Was passiert wenn ich bei Erhalt der Rechnung kündige und zu einer anderen Versicherung wechsle? War ich dann quasi 3 Monate umsonst versichert, oder wird die mir die Zeit trotzdem in Rechnung stellen? Ich würde so immerhin 200EUR sparen und hätte die Möglichkeit mir ne bessere/günstigere Versicherung zu suchen. Kann mir da jemand was zu sagen?
  20. Hi Leute, hab hier schon den ein oder anderen Beitrag gelesen und dachte mir, ich schreib euch mal meine aktuelle Situation auf - in der Hoffnung ihr habt einen Ideenanreiz für mich HB welches ich vorher kannte aber nicht übermäßig viel mit zu tun hatte war letztens mit mir und weiteren Freunden ein paar Tage weg. Hatten Spaß zusammen (zum Teil waren wir längere Zeit alleine unterwegs) und letzten Endes auch Sex. Es ging von Ihr aus, da ich wusste (von ihr selbst) dass sie einen Freund hat... Sie meinte das wir das gerne irgendwann wiederholen können... (Tag darauf - Rücktour) Jetzt paar Tage nicht gesprochen / gesehn (wie schon erwähnt war zuvor auch kein besonderes freundschaftliches Verhältnis - man kannte sich halt). Wollte jetzt mal wieder "nach haken", aber weiß nicht so recht ... wo ich mich verabreden soll. Bei ihr ist es aus beziehungsgründen eher unpassend und bei mir geht es leider ebenso wenig aus verschiedenen Gründen - ich belasse es erstmal hierbei Natürlich dachte ich an so Sachen wie im Auto / Hotel... aber vielleicht hatte ja der ein oder andere von euch schon eine ähnliche Situation und hat eine bessere Idee oder sagt eben das Auto / Hotel eigtl eine gute Idee sind