Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Kikijiki

    Was ist los?

    Du bist das Problem Du bist das Problem + Sie ist also nicht direkt feucht in der Buxe und du bist beleidigt. Wow ... Du zerstörst dir damit selber eine intakte Beziehung. Nach deinen Schilderungen hast nen cooles Mädel, dass dich wirklich gerne hat. bist du Du solltest dringend an dir selber arbeiten. Wenn es nicht direkt nach dir geht, bzw deinen Vorstellungen, zweifelst du direkt an der ganzen Beziehung. Genieß doch einfach die Zeit. Ich mache auch die meisten erledigungen einen Tag vor dem Urlaub, beim Kofferpacken. @Hexer hat das in seinem Post ganz gut beschrieben. Wenn du so weiter machst, fährst du das Ding komplett an die Wand. Du bist einige Jahre Älter. Benimm dich auch so und sei der starke Pol in der Beziehung. Benimm dich als Mann, den sie in dir sieht und nicht als Dramaqueen die du momentan bist.
  3. Das Needy, du versuchst Sie zu Binden. Push and Pull (oder besser gesagt Warm/kalt spielchen) von ihr. Push and Pull von ihr HeHe die kleine hat´drauf🤣 + Zu deiner Frage, Nein du kannst ihr nicht Trauen. Ab jetzt jegliche Form von Invest einstellen, bis Sie wieder Investiert, wenn du dich Emotional Distanzieren kannst, dann mach Sie zu deinem FB, max F+ nicht mehr!!!! Sie ist kein LTR Material.
  4. Hexer

    Was ist los?

    Junge Junge, Du bist aber auch ne Dramaqueen! Wenn es mal nicht nach Deiner Nase läuft, dann wirst Du maulig und krakeelst rum. Legst jedes ihrer Worte auf die Goldwaage und legst es zu ihrem Nachteil aus. Nach meiner Erfahrung müssen Jungs, die ihre Partnerin auf so ne Art Kleinhalten, etwas kompensieren. Und das hier stimmt so nicht: die Wahrheit ist doch: Du konntest sie lächerliche 5(!) Tage nicht in Ruhe lassen, konntest die Kontrolle nicht abgeben. Auch wenn es hart klingt - es ist nicht böse gemeint! Aber geh mal Deine Baustellen an: Selbstwert und Kontrollzwang. Denn Du machst sie mit Deinem Verhalten kaputt. Da bleibt am Ende nur verbrannte Erde. Und glücklich wird so auch keiner von Euch. Das kann doch nicht Dein Ziel sein!
  5. wernerd

    Was ist los?

    Was verschweigt sie dir? Sie will Kinder und eine Familie gründen, oder was sollte sonst das Problem sein? Äussere dich bitte mal zu diesem Thema. Wie sind dahingehend eure Planungen und wie sind deine Vorstellungen?
  6. Eine Frage @Holzacker: Wieso soll es Berlin sein? Hast du irgendeinen Bezug zu Berlin oder ist es einfach nur weil Berlin besonders hip ist? Falls es letzteres sein sollte, überleg vielleicht mal ob es nicht andere Großstädte auch tun, wo man nicht seine Seele verkaufen muss um eine Wohnung zu finden. Falls es wirklich Berlin sein soll würde ich mir gut überlegen wovon du leben willst. Es gibt gerade in Berlin viele Menschen die vorwiegend wegen dem Lifestyle dorthin gegangen sind und zwischen Studium, Praktikum bei irgendeinem Start-up und allem privaten Kram noch 2 Nebenjobs jonglieren. Je nachdem was du gelernt hast ist Berlin natürlich auch ganz cool mit den ganzen Start-ups.
  7. Mein Alter: 28 Ihr Alter: 27 Anzahl Dates: so 30-40 Etappe der Verführung: Alles durch Moin Moin, ich hab hier grad ein komisches Problem. Ich versuch mich relativ kurz zu halten. Ich habe Mitte Dezember eine Frau bei Facebook angetextet, die ich von früher kannte. Habe 2 Nachrichten mit Ihr gewechselt und nach einem Date gefragt. Das lehnte Sie erst mit der Begründung ab, dass Sie einen Freund hätte. Habe ich so abgenickt und gesagt, dann gehen wir halt einen Tee trinken. Daraufhin habe ich mich nicht mehr gemeldet. 3 Wochen später Frage Sie, wie es um unseren Tee steht. Aus dem Tee wurde dann aber Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. War ganz Schick. Ein paar Tage später lud ich Sie auf einen Cocktail in einer schicken Baar ein. Der Abend war dann so gut für Sie, dass Sie mir ein paar Tage später schrieb, dass Sie seitdem immer an mich denken muss. Daraufhin folge ein Kinobesuch und ein Essen, an dem es zu einem sehr intensiven Kuss, bei dem Sie mir schon fast an die Wäsche ging. Standen ca. 40 min. da rum und haben uns aufgefressen während Sie mir immer weiter am Schritt rumfummelte. Ich sagte, wenn Sie so weiter macht, nehm ich Sie mit nach Hause. Da kam nur: Ich weiß nicht blablabla. Nagut, hab Sie dann nach Hause geschickt. Paar Tage später lud ich Sie zu mir ein, FC etc. 4 Monate, einen Wanderurlaub von 5 Tagen, unzählige treffen und 2 gerissene Kondome später wird sie auf einmal frostig. Schreibt kaum noch, wird bissig. Das fing jetzt vor 2 Wochen an. Da wurde von Ihr der Kontakt runtergefahren. Nach 4 Tagen stille fragte ich, ob alles in Ordnung ist. Sie meinte, dass Sie nur beschäftigt sei und keine Zeit hatte. Na gut dachte ich mir. Frag ich mal, wann Sie wieder Zeit hat. Da haben wir ein neues Treffen ausgemacht und gingen in einen Kletterwald. Paar Tage vorher schrieb ich Ihr, dass ich viel an Sie denke und ich Sie in mein Herz geschlossen hab. Darauf hat sie nichts geantwortet. Auf Anfrage meinerseits, warum Sie dazu nichts sagt, meint Sie, dass Sie darüber sprechen will, wenn wir uns sehen. Hab allerdings eingewendet, dass wir das besser besprechen, bevor wir dahin gehen. Soweit so gut. Dann meinte Sie, dass Sie glaubt gerade unsicher zu sein, dass Sie nicht weiß, ob sie mir geben kann, was ich will, dass sie mich nicht enttäuschen will aber gleichzeitig auch nicht nein sagen kann. Sie aber auch sehr gerne Zeit mit mir verbringt.(War ich zu needy?) Sie fühlt irgendwas, weiß aber nicht was und dennoch fühlt Sie sich sehr wohl mit mir. Ich sagte ihr darauf, dass ich keinen Bock habe auf eine dauerhafte Affaire, die sich im Kreis dreht und nicht tiefer wird. (Sie hat mich eig. nie wirklich hinter Ihre Mauer blicken lassen), fragt mich aber im Bett, warum ich nicht hätte früher kommen können. Dieses Gespräch hatten wir auch ca. einen Monat nach dem ersten treffen. Da meinte Sie, dass Ihr Verstand nein sagt, Ihr Herz aber voll in der Sache drinn ist, Sie gerne mit mir zusammen ist und gerne mit mir schläft. Danach FC. Nun gut, nach dem Kletterwald verabschiedeten wir uns noch, küssten uns aber Sie wollte nach hause, weil Sie müde sei. Daraufhin schrieb ich Ihr noch, dass es ein schöner Tag war und bedankte mich dafür. Das erwiederte Sie. Daraufhin meinte ich noch Scherzhaft, dass wir beim nächsten Mal Bungee springen. Das hat Sie 3 Tage ignoriert, woraufhin ich schrieb, dass Sie es vergessen hätte und schrieb noch, was Sie an dem Tag so vor hat. Ich schrieb noch was dazu, aber da kam dann nichts mehr. Das war vor 5 Tagen. Man muss allerdings sagen, dass wir bis vor 3 Wochen noch jeden Tag geschrieben haben. Aber ich seh es jetzt auch nicht ein, da hinterherzuschreiben und die eine Fluchtbewegung nach vorne zu machen, während Sie in die entgegengesetzte Richtung geht. Das erstmal die Kurzfassung der Situation. Noch wichtiges: -Sie hat Ihren Freund nur 2 Mal erwähnt. Und das war am Anfang. Danach war er nie Thema und ich habe da auch nicht großartig nachgebohrt, weil mir das da noch relativ Rille war und irgendwie glaube ich auch nicht, dass Sie da besonders zufrieden mit ist. Ich hab mein Sache durchgezogen, Sie hat es mit sich machen lassen. - Sie meinte, wir hätten in einen Monat mehr gemacht, als die 2 Jahre vor mir ( Wtf ist das für ein Freund, wenn der existiert???) - Ich hab ihr schon nach 2 Monaten gesagt, dass ich mich in Sie verschossen habe - Ich habe durch diese Distanzierung ihrerseits sehr meinen Frame fallen lassen. Ich habe mich da aber zurückgehalten, weil ich nicht schreibe, wenn ich Emotional so besetzt bin, zumindest versuche ich das. (Da merkt man schön, wie viel Arbeit noch vor einem liegt, da ich auch dazu tendiert habe, ihren Onlinestatus zu stalken...) - Ich habe durchscheinen lassen, dass ich neben ihr keine andere habe, obwohl Optionen da sind, weil ich das scheisse und verletzend finde (Ist vlt ein bisschen Naiv, da sie eigentlich diejenige ist, die vergeben sein sollte) -> Evtl habe ich da an Ihr Gewissen appeliert? - Sie hat die selbe Geschichte vor Jahren schonmal jemanden erzählt und mit ihm geschlafen. (Kann ich so einer Frau überhaupt über den Weg trauen? Ich hab es eh schon schwer mit Vertrauen) Da ich jetzt zur Arbeit muss, muss ich das hier beenden. Meine Frage: Wie gehe ich am Besten mit der Situation um? Ich tendiere zwischen Drama und der Frage, was der Scheiss soll und ob Sie mich jetzt verarschen will, obwohl sie meint, dass sie mich nicht veräppeln und verletzen will, weil ich das nicht verdient habe (Allerdings macht Sie jetzt so einen Kindergartenscheiss, obwohl sie immer einen auf extrem erwachsen und abgeklärt macht und meint, dass Sie keine Spiele spielt) oder einfach drauf scheissen und warten, bis Sie ankommt und dann da weitermachen, wo ich aufgehört habe und wenn nicht, die Sache einfach abhaken? Ich tendiere immer zwischen beiden aber habe da noch keine Entscheidung gefunden. Alle Fragen werde ich auf jedenfall so ausführlich beantworten wie es geht. TschauKakao Noch zu dem Frameverlust Während der ersten kontaktstille habe ich mich dazu verleiten zu lassen, Ihr das mit den Gefühlen zu schreiben und das mich das richtig kirre macht und ich dadurch noch mehr lust auf Sie bekomme. Evtl. hat sie gemerkt, dass ich da needy werde und möchte das jetzt ausreizen? Ich habe ihr am Anfang nämlich gesagt, dass ich ihr nicht hinterherrennen werde (Inkongruenz?) Sie hat mir in den ersten monaten immer wieder gesagt, dass Sie erstmal schauen muss, ob ich ein Psycho bin und mich analysiert. Das jetzt könnte auch durchaus ein sehr fieser Test sein.
  8. Greyback123

    Was ist los?

    Hallo Leute, ich bitte um eure Einschätzung. 1. Dein Alter - 30 2. Ihr/Sein Alter - 24 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - gut / 2-3 x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? - ja 8. Probleme, um die es sich handelt - einseitiges Engagement beim GV und so langsam Frust bei mir 9. Fragen an die Community Was läuft schief Kurze Eckdaten: Sie hat starkes Interesse gezeigt, nach einigen Treffen wollte sie mehr, nach einem gemeinsamen Tagesurlaub kam es zur Beziehung. Ich habe ihr gesagt was mir in einer Beziehung wichtig ist und "Rahmenbedingungen" gesetzt. Nun sind wir 1,5 Jahre zusammen und in letzter Zeit merke ich, dass ich immer mehr zu meckern habe und meine Emotionen ihr ggü. nicht unter Kontrolle habe - wenn ich also mal genervt bin, kann ich es nicht verstecken. Es kommt zur Aussprache, was dann meistens zu Tränen ihrerseits führt. Sie beschwert sich fast nie (nur über "belangloses"), als sie einen ihrer Punkte mal ansprach (Socken falschherum in der Wäsche), habe ich es nicht ernst genommen. In einem anderen Streit meinte sie dann, wenn sie was sagt, würde ich es nicht ernst nehmen. Ich meinte dann, wenn es ein ernstes Problem ist, nehme ich es auch ernst (btw drehe ich die Socken mittlerweile fast immer richtig rum 😉 ). Zum konkreten Fall: War 4 Tage mit Freunden im Urlaub. Danach hatten wir 5 Tage zusammen (mussten natürlich arbeiten und haben uns nur abends gesehen) und dann ist sie für 5 Tage mit ihrer Freundin in den Urlaub geflogen (sie musste Urlaub nehmen, ich konnte zu der Zeit nicht daher getrennter Urlaub). In den 5 Tagen vor ihrem Urlaub hatten wir an 2 Tagen GV. Einen Tag nachdem ich zurück kam und einen Tag bevor sie weggeflogen ist. Der GV, bevor sie weggeflogen ist, ist nach einem Streit entstanden und war deutlich besser als sonst (sie will meistens nur unten liegen, ich soll mich quasi an ihr austoben). Streit hatten wir, weil ich mit ihr den letzten Tag genießen wollte, sie sich aber alle Erledigungen für den Tag aufgespart hat und ich daher z.B. eine Tischreservierung zurücknehmen musste. Ich war dann angepisst, weil der Tag nicht gelaufen ist, wie ich es geplant hatte - obwohl er im Endeffekt eigentlich ganz gut war (eben nur nervig wegen der ganzen Erledigungen und dem rumfahren). Im Urlaub hab ich ihr Aufmerksamkeit geschenkt, wenn sie es brauchte und hab sie aber auch in Ruhe gelassen. Den Urlaub hat sie mit ihrer Freundin Kulturmäßig genutzt, war also kein Partyurlaub. Da mir der GV zu wenig war in der letzten Zeit, hab ich ihr dann immer mal anrüchige voice und Textnachrichten geschrieben, um ihr Verlangen nach mir zu steigern. Zusätzlich hat sie zu ihrer Rückkehr einen schönen Blumenstrauß bekommen, ihre Antwort - oh Blumen in den Farben der unbefriedigten Frau (klang für mich wie ein "versteckter" Hinweis). Ich wollte mich entschuldigen für die Streitereien der letzten Zeit mit den Blumen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe. Naja Fakt war, trotz meiner Bemühungen ist sie nicht über mich hergefallen, was ich letztendlich mit Genervtheit quittiert habe (nachdem dann nach 2 Stunden des Wiedersehens Facebook und Instagram wieder interessanter waren, als ich). Hab dann gesagt ich geh schlafen, sie kam mit und hat mich dann gefragt was los ist. Meinte ich will kein Streit oder so bin nur kaputt und will schlafen. Darauf von ihr Tränen und ganz viele Liebesbekundungen (inklusive, ich habe im Urlaub Paare mit Kindern gesehen und an uns gedacht - hab sowas hier im Forum schon mal gelesen und dachte dann sie will mich halt binden und beruhigen), ich habe nur zugehört und gemeint, dass ich ihr in den letzten Tagen genug gezeigt habe dass ich sie liebe. Sollte es von ihrer Seite Probleme geben, soll sie es sagen. Problem ist also, von ihrer Seite keine Initiative zum GV, von mir regelmäßig. Wird von ihrer Seite dann mit Abweisung (übliche Gründe, wie Müdigkeit usw) quittiert. Habe jetzt beschlossen den Invest zu verringern, merke auch zunehmender dass ich kühl zu ihr werde - dachte nach den beidseitigen Urlauben wird alles besser aber scheint leider nicht so zu sein. Dachte vielleicht hab ich nach unserem Zusammenzug im letzten Jahr attraction verloren, weil ich nicht mehr ins fitti gehe (Wohnort wechsel) und bin daher seit kurzem wieder wo angemeldet und gehe regelmäßig trainieren. Ansonsten sind wir beide mal mit Freunden unterwegs oder sind wo eingeladen oder laden Freunde ein - langweilig würde ich unsere Beziehung also nicht unbedingt nennen. Ich bin eigentlich glücklich mit ihr, aber irgendwas sagt mir, dass sie nicht ehrlich ist oder ein Problem verschweigt. Ich hab auch langsam Angst dass ich die Dramaqueen in der Beziehung bin. Aber es staut sich halt auch mal was an und wenn es dann zusätzlich zu so Blockaden kommt, kann ich mich irgendwann nicht mehr beruhigen. Ich muss den ganzen Tag auf der Arbeit Anweisungen verteilen und dementsprechend rumdiskutieren, daher sind meine Nerven oftmals überstrapaziert und aus einer Mücke wird mal ein Elefant. Das heißt aber nicht, dass ich meine schlechte Laune an ihr auslasse. Ich glaube ich streite auch mal ganz gerne und sie überhaupt nicht. Der GV wurde im übrigen immer weniger und ich habe die Befürchtung, dass es, allem Anschein nach, noch weniger wird. Was denkt ihr?
  9. Heute
  10. Dort musst du halt Lügen im Sinne von „ich hab betrunken ohne Gummi 10 Männer gevögelt (ist immer besser als Frauen an der Stelle, noch besser: sich von Männern vögeln lassen)“. Und dan bekommst du auch nur genau die Tests, die der Arzt gerade passend findet (klar kann man da noch über blutaustausch reden usw. Aber im Kern ist das eigentlich kein Angebot für Leute, die in ihrer Beziehung einfach das Kondom weglassen wollen. Denn am Ende bezahlt die Tests dann jemand anderes. Aber wer solche Angebote missbrauchen möchte, kann das natürlich gerne tun. Ich habe dieses Jahr wieder HIV und Chlamydien testen lassen. (Also einen winzig kleinen Ausschnitt dessen, was man bei neuen Partnern machen sollte). Das sind dann Beratung durch den Arzt, Blutabnahme, Abstrich, gynäkologische Geräte. In Summe 50€. Plus das Labor, die Rechnung habe ich noch nicht. Ich kann aber berichten HPV high Risk und Low Risk kosten je 18€ im Labor. Rechne das mal auf alle Krankheiten hoch, die man testen sollte: Locker, locker dreistellig.
  11. Nicht zu viel vermuten, sonst geht der Hirnfick wieder los! 😉 Aber wenn du unbedingt eine Vermutung haben willst, wird es im Falle eines Flakes eher so laufen, dass entweder garnichts mehr kommt oder so eine der typischen generischen Ausreden wie: "Viel auf Arbeit zu tun bzw. muss lernen", "Freund der besten Freundin hat Schluss gemacht, muss mich kümmern" oder "Ich bin krank". Da kann man halt schwer was gegen sagen und es wird vermieden, sich auf konkrete Zeitpunkte festlegen zu müssen. Dennoch: Gewöhne dir das ab, dir ständig darum Gedanken zu machen, was sein könnte bzw. sein wird. Du musst einfach dahin kommen, dass es dich nicht groß juckt, was nun passiert. Wenn es klappt - schön, wenn nicht - dann hast du genug andere Dinge (Hobbys bzw. andere Frauen), mit denen du dich beschäftigen kannst.
  12. Hey, besteht Interesse etwas um den 1. Mai in HN zu starten? Entweder Nightgame zu Tanz in den Mai oder Daygame am 1.?
  13. Hey Recondite, ich hätte durchaus Interesse. Ich kann dir aber noch keine PM schicken, weil ich als Neuling noch nicht den Status dafür habe...-.- Aber vielleicht klappt es andersrum 😉
  14. Hallo, bei mir besteht auch Interesse. Ich schließ mich den Herren an. Weil ich noch keine 5 Posts geschrieben hab, kann ich dir keine PM schicken.
  15. Ich dachte bisher immer, ich bin einfach zu ängstlich Frauen anzusprechen. Jetzt war ich mit nem Kollegen raus und der wird einfach von einer Frau angesprochen und nimmt sie mit nach Hause. 

    Appearance rules doch. Verf***** Sche***. Eine Sache die mir im Leben wohl nie passieren wird. #kurzdavorkomplettzuexplodieren

     

    1. NurnichtSo

      NurnichtSo

      Kommst du nicht aus Hamburg???

      Geh doch mal mit @Hypersensibel  raus und lass dir mal erklären was er macht.

    2. spirou

      spirou

      Sag niemals nie 😉

      Und muss auch überhaupt nicht am Auftreten liegen. Erstens: attraction isn‘t a choice und zweitens kann es super viele Gründe dafür geben. Vielleicht war sie so unterfickt, dass sie den ersten genommen hat, denn sie gerade so passabel fand, was zu einem gewissen Maß subjektiv ist. Obwohl durch verschiedene Kanäle (Instagram etc.) ein Bild gemalt wird, wie man zu sein hat usw., was der ursprünglichen Idee von Individualität in die Schranken weist. Ist denn Individualität noch individuell, wenn es im Mainstream angekommen ist? Wieder so etwas Paradoxes. Da kann es auch schnell vorkommen, jedenfalls bei mir, dass man Mädels sieht und sich ernsthaft fragt, ob man die schon angesprochen hat oder noch nicht 😅

      Aber ich schweife ab …

      Im Grunde hat hier die Frau gewählt und wusste höchstwahrscheinlich auch, dass es Sex geben wird, wenn es das in dem Fall überhaupt gab. Guck mal hier, wie viele es immer noch kurz davor „vermasseln“!

      Dass es so gekommen ist, kann eben zig Gründe haben und muss überhaupt nichts mit deinem Kollegen zutun haben.

      Ist ja nicht schlimm, wenn man einen Frau vögelt, die einem ausgewählt hat (bei Beziehungen sieht es allerdings wieder ganz anderes aus!), solange man sein Selbstwertgefühl nicht für einen fick opfert. Man sollte sich aber eben bewusst sein, dass es dann dabei nicht unbedingt am Mann liegt. Dieser ist nämlich hierbei sehr oft ersetzbar. Deshalb mach dir mal keinen Kopf! Hierbei hat höchstwahrscheinlich mehr der Zufall mitgespielt als alles andere 😉

    3. Hypersensibel

      Hypersensibel

      Falls du aus Hamburg kommst: Du bist herzlich eingeladen, mit mir auf einen Spaziergang zu gehen und zu schauen, was deine größte Baustelle ist :-) Mein Feedback wird ehrlich und konstruktiv sein.

  16. 20% ist find ich schon gut. Ist das dann nur kaltes ansprechen bei daygame oder inkl Clubs, zufällig ins gespräch kommen und so?
  17. Bin erst 19, darum noch nicht so viele Erfahrungen. Hatte 1.) 6 Wochen Bekanntschaft 2.) 3 Monate Beziehung In beiden Fällen war mein Selbstwertgefühl deutlich schwächer und kaputter, als ich single war. Kann man dann direkt davon ausgehen, dass es toxische Bzh waren dadurch? Normalerweise bin ich recht selbstbewusst und habe wenig Selbstzweifel. Scheint ja auch mit Eltern - Kind Bzh zusammenhängen - und sowas hatte ich eigentlich nie.
  18. Ich würde das alles ganz a la Sascha Starck machen. Bedeutet, ihr umarmt sagt kurz hey und dann streckst du einfach zu ihr deine Hand an, schaust ihr in die Augen und sagst nichts. Vermutlich wird sie diese dann nehmen. Sollte sie etwas sagen, reagiere nicht darauf und lächle einfach. Nimmt sie deine Hand nicht, tu einfach als wäre nichts gewesen
  19. gestern
  20. Heyho, danke für die Antwort, hatte schon Angst das ich zu viel erzählt habe aber lieber bisschen mehr als zu wenig. 1. Ja das ist ab und an doch nochmal ein Problem jedoch behalte ich das dann auch bei mir und Versuche sowas als Motivation für Sport, Ausbildung etc zu sehen, klappt auch gut. 2. Es ist selten das es wirklich so in der Öffentlichkeit ist. Ich lebe auf dem Dorf und gucke das ich Dates mit der Umgebung hier verbinden kann, gibt schicke See Cafe's hier oder ich sage das ich heute Zeitlich nicht so flexibel bin und nehme den Hund mit und gehen dann zu dritt spazieren, bis jetzt immer gut angekommen weil hier dann halt auch nichts los ist. Viele kommen auch eher aus Vororten von größeren Städten und sind meist auch beeindruckt wie schön es doch in der Natur sein kann. Ich würde auch bei ihr gucken wie sie überhaupt so drauf ist, ich meine in 9 Jahren verändert man sich doch rapide und da unser letztes treffen eigentlich nur rum gemacht wurde konnte ich auch nicht so viel Erfahren. Sie hatte mir nächsten Tag gesagt sie habe seit 1 1/2 Jahren kein festen Freund mehr gehabt, dafür aber scheinbar mehr offene Dinger. War schon am überlegen ob man da irgendwie anpacken kann 3. Verliebt angelächelt ist vielleicht etwas grob beschrieben. Entschuldige das ich das so schwammig geschrieben habe, es war so eine Mischung aus Verliebt, Geilheit und Verlegenheit. Hatte im Nachhinein auch irgendwie das Gefühl als wenn sie mich Testen wollte ob ich darauf anspringe oder doch den Schwanz einziehe, jedoch habe ich nur so ein schelmisches Lächeln über die Lippen gebracht. Das witzige ist das ich sehr selten in die "Friendzone" geschoben wurde. Ich bin an sich kein Mensch der sich öffnet bzw zeigt wie ich eigentlich bin. In vielen Sachen bin ich eiskalt und kann über Dinge reden wo anderen denken ob ich Lebensmüde bin, viel scheiße in den letzten Jahren erlebt aber das hat mich doch wirklich weiter gebracht im PU. Öfters sage ich auch wenn ich jemanden kennen lerne das es reicht wenn man das nötige weiß, Menschen kommen und gehen und ich habe kein Bock von jedem Weib die Geschichte anzuhören. So kann man sich doch noch viele Optionen freihalten, klappt bei mir zumindest in 4 von 5 Fällen.
  21. Aha, hatte standing eher mit Respekt (gegenseitig) gleichgestzt, deshalb die Nachfrage. So wirds mir klar was Du meinst. Ob Du was überlesen hast?....nichts wenn man weiß, dass es tausenden Paaren im Reallife so geht und das es ganz viele Paare auch wieder schaffen auf Paarebene glücklich zu werden. Dann ist der Verlauf tatsächlich normal und vorhersehbar. Nur leider hat sich diese Erkenntnis im PUF noch nicht so richtig etabliert, aber da ist dieser Thread ja eher verschont geblieben von den üblichen Empfehlungen.
  22. gut, habit rouge wird demnächst probiert
  23. Ich weiß nicht wie alt du bist aber nach der Aktion hätte sie von mir was zuhören bekommen. Es gibt unter den Frauen auch Arschlöcher und mit denen möchte man nicht zu tun haben.
  24. Das hat sehr viel mit Screening zu tun, und mit den richtigen Plätzen. Ich würde es mal auf den Neckarwiesen probieren.
  25. Wie gesagt, Habit Rouge für den Sommer oder Alltag ist dann das perfekte Pendant in meinen Augen.
  26. Finde den stil genial, weiter so!
  27. Zieh nach HH zum Sensiblen und lerne von seinem zeit/termingesteuerten PU-Tum. Kann sein, daß PU in der Provinz schwierig ist, in der Stadt vllt. einfacher. Ehrlich, strukturiere Dich beruflich, steig in PU ein, informiere Dich über den Wohnungsmarkt in Großstädten.... Viele Erfolge....
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen