Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'start'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

13 Ergebnisse gefunden

  1. AAnother

    Opening

    So richtig weiß ich nicht, wie ich anfangen soll, da ich in diesem Forum noch relativ neu bin, weshalb ich mich einfach mal voll und ganz ins Geschehen stürze. Ich befasse mich schon länger mit NLP und nun auch dem Pick Up, wobei mir dort schnell ein Problem entgegen kam, was meine Flirts sehr holprig gestaltet, nämlich fehlen mir die passenden Opener. Natürlich habe ich schon ein oder andere Bücher u.a. Neil Strauss etc. gelesen, aus denen ich Opener mitnehmen konnte, wie zum Beispiel der Beste-Freundinnen-Test, die Schwul-Nummer und so weiter. Jedoch kam mir schnell die Frage auf, ob es nicht noch ein paar andere Opener gebe, die man situativ anpassen kann oder absolut immer funktionieren. Natürlich habe ich dabei schon selbst über eigene Nummern nachgedacht, aber Dank diesem Forum und schon vielen hilfreichen Beiträgen kam ich zum Entschluss einen eigenen Beitrag zu verfassen, der sich genau damit beschäftigt. Falls du mir weiterhelfen kannst, freue ich mich auf eine Antwort, die gerne per PM oder mit einem Kommentar unter dem Beitrag erfolgen kann. Haltet die Ohren steif! Gruß AAnother
  2. Moin Zusammen, ich hab mich vor einigen Jahren schon mal halbwegs eingelesen und bin jetzt, aufgrund einer negativen Erfahrung so weit, dass ich mir selbst sage: "Jetzt reichts, ich muss jetzt anfangen". Nun bin ich an der gleichen Stelle wie vor einigen Jahren, Einlesen okay, allerdings erschlägt mich das alles ein wenig. Deshalb meine Frage: Wie fange ich am besten an und wo vor allem ? Wie merke bzw. teste ich, ob das gelesene geholfen hat ? Kann ich ein paar Punkte überspringen ? Kurz zu mir: Ich bin 26 Jahre, eher extrovertiert, kriege oft meinen Mund auf (Manchmal zu oft), hab kein Problem damit Menschen anzusprechen um nach dem Weg, Feuer o.ä. zu fragen. Ich hatte schon mehrere Beziehungen sowie ONS und habe auch schon das ein oder andere mal Esklaiert, allerdings ohne fc. Mein Selbstbewusstsein ist so naja, ich beobachte viel und weiß daher, dass mich oft viele und auch teilweise sehr hübsche Frauen angucken, teilweise in Bus und Bahn auch gerne mal für einige Minuten. Nur bin ich dann dezent überfordert und weiß nicht was ich dann machen soll. Ich wollte mich erstmal auf das DayGame konzentrieren, da ich sehr selten in Clubs gehe und auch absolut zu dumm zum tanzen bin. Mein größtes Problem liegt darin, dass ich es nicht schaffe, gezielt durch die Stadt zu laufen und einfach Frauen anzusprechen. Warum ist das so ? Ich denke da wird es mir so gehen wie dem Rest hier, ich weiß einfach nicht was ich sagen soll (große Opener Probleme) und selbst wenn ich es hinkriege, dann schaffe ich es kaum den Kram am laufen zu halten. Ich habe oft das Gefühl, nicht als Mann sondern als Jugendlicher wahrgenommen zu werden und muss auch ehrlich gestehen, ich denke das auch von mir selbst. Alpha zu sein ist für mich auch sehr schwierig, viele nehmen mich da nicht Ernst. Da werde ich mich definitiv auch noch einmal reinlesen. Ich habe mir vorgenommen mich mal in die Thematik Körpersprache und EyeGame einzulesen, da es mich persönlich auch sehr interessiert. Außerdem habe ich einen sehr speziellen Vornamen, den viele direkt mit Negativitäten verbinden, allerdings werde ich mir etwas überlegen um diesen effektiv zu nutzen und die Frau zum lachen zu bringen. Hab da schon die ein oder andere Idee. Ich glaube mein größtes Problem ist das ich nicht so der Theoretiker bin, sondern mich eher in der Praxis wohlfühle, dafür aber oft nicht die nötige Portion Eier habe. Wenn ich beispielsweise hier lese: Ein Alpha macht dies und das und jenes, dann verstehe ich worum es geht, wie er sich verhält, bin dann aber überfordert damit, es für mich anzuwenden. Ich glaube wenn ich zusätzlich zu dem geschriebenen hier eine Art Video hätte (Falls jemand ein paar gute kennt, gucke momentan ein bisschen RSD auf Youtube), dann würde es mir deutlich einfacher fallen die Sachen anzuwenden. Wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, wie ich nun am besten Anfange um gezielt und effektiv aus dieser "Spirale" raus zu kommen. Wäre auch sehr dankbar für Verlinkungen der einzelnen Threads bzw. über Links.
  3. Gast

    Erfolg ist kein Glück

    "...sondern nur das Ergebnis von Blut, Schweiß und Tränen." - Kontra K "Genau genommen leben sehr wenig Menschen in der Gegenwart. Die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben." - Jonathan Swift Das Leben ist zu kurz um davon zu träumen. Chancen und Wege werden nicht genutzt und das Leben dem Zufall überlassen. Ich war nie wirklich ein disziplinierter und fleißiger Mensch. Mal abgesehen davon war ich nicht der Kontaktfreudigste im Land. Vieles habe ich seinen Lauf nehmen lassen und mich von anderen bestimmen lassen. Es dem Zufall in die Hand gedrückt und mich verabschiedet. Ich hatte freunde mit denen ich mich hin und wieder mal traf. Egal ob es in einem Videospiel war oder draußen. Kontakt mit Mädchens kannte ich nicht. In der Gruppe hatte ich nichts zu sagen und war immerwieder im Hintergrund anwesend. Wie es aber der Zufall wollte traf ich sie: Ein sehr hübsches begehrtes Mädchen in meinem Ethikunterricht, die neu auf der Schule war. Ein Mädchen, die auf schüchterne und zurück gezogene Menschen zu geht und sie versucht zu integrieren. Ein halbes jahr später kamen wir zusammen und lebten 2 Jahre glücklich mit einander. Die Beziehung brach ausseinander. Draufhin entdeckte ich in Schutt und Asche das Forum. Las mich durch und brauchte eine weile bis es an die Praxis ging. Videos hab ich auch Tonnenweise konsumiert. :D Mittlerweile bin ich 17 Jahre alt, Single, mache mein Abitur und wohne in einer 60 tsd. Einwohner Stadt in der nähe Stuttgarts. Naja, soviel zu mir und meiner Geschichte. Wieder zurück aus dem Philosophischen in die Realität:D Mit Pick up habe ich vor ca. 2-3 Monaten "aktiv" angefangen. Ich gehe regelmäßig raus um Frauen anzusprechen. Jedoch kommen nur 1-2 sets zustande wobei mal alle 2 Wochen vielleicht eine Nummer dabei ist. Ingesamt habe ich bisher ca. 40 Frauen angesprochen und bei 4 davon kam es zum NC. 1 Date war bisher auch drin. Es hat sich bisher eine Menge geändert bezüglich meinem Innergame. Ich bin deutlich offener und selbstbewusster, aber es hapert noch an vielen stellen an denen gearbeitet werden muss. Wirklich versucht mich gezielt weiter zu entwickeln und aus meinen Fehlern zu lernen hab ich nie gemacht. Nun will ich jedoch richtig durchstarten. Deshalb auch der Thread bzw. dieses "Logbuch". Es soll mir persönlich an erster Stelle als Selbstreflexion dienen, damit ich meine Fehler erkenne und daraus lerne. Daher werde ich in diesem Thread meine Field Reports posten. Meine Ziele sind im allgemeinen mein Leben umzukrempeln und alte gewohnheiten bei Seite zu schaffen. Mein Leben in eine richtige und erfolgreiche Richtung lenken. Das Leben zu genießen und so zu leben wie ich es mir vorstelle dazu gehören übrigens auch eine Menge Frauen. ;D Desweiteren freu ich mich über ehrliche und direkte Kritik/Feedback von euch. Manchmal erkennen außenstehende um einiges mehr. :) Vielleicht können auch andere Anfänger daraus lernen und fehler frühzeitig vermeiden. Nun zum Field Report von gestern (08.04.2017): Diesesmal alleine unterwegs und wieder sehr viel rumgepusst. Ich habe länger als 1 Stunde gebraucht bis ich dann eine HB7 angesprochen habe. Sonst bin ich immer mit Wing unterwegs. #1 Don: "Sorry! Du bist mir eben aufgefallen und ich find dich voll hübsch" (oder mega süß... kann mich nicht genau erinnern:D) HB7: "haha danke" Don: "Wohin gehts?" HB7: "Ich geh jetzt Heim. Komme gerade vom Tanzen" Don: "Tanzen?" (Kann auch sein das ich sie "wo" gefragt habe:D) HB7: "Ja gleich da hinten" Don: "Wie lange machst du das schon?" 7 Jahre blabla... Don: "Was machst du so schulisch?" Abi blabla... ich auch blabla Wirtschaftsgymnasium blabla... HB7: "Ich hab es jetzt auch eilig und muss weg" Don: "Chill kurz, lass uns noch nummer austauschen, dann meld ich mich bei dir" HB7: " Ne nicht so...blabla... das passt bei mir gerade nicht so..." Don: "Ja egal dann hat es sich erledigt" HB7: "War aber nett mit dir zu reden und vielleicht sieht man sich wieder." Hin und wieder kam von ihr mal ein "Was?" weil sie mich akkustisch nicht verstanden hat. Und dann hat man sich verabschiedet und ich bin nachhause gegangen:D Sie war leider der einzige Approach. + Angesprochen + NC versucht - Gespräch war sehr verspannt und ich war recht nervös - Ich habe zu leise geredet - Vor dem Approach zu viele Excuses bei anderen HBs - Sehr oft weggeguckt wenn ich geredet habe statt ihr in die Augen. 》Lauter reden 》Spontaner und öfter Approachen. Excuses abschaffen 》Augenkontakt halten 》Als Einzelgänger durchstarten :P Off-Topic: 》Viele Bücher lesen (1 innerhalb 2 Wochen)
  4. Hey, ich bin 16 Jahre alt und besuche die 10te Klasse eines Gymnasiums. Ich sehe ganz gut aus, gehe 4x die Woche trainieren und habe halbwegs Erfolg mit Frauen. DAS PROBLEM:Ich werde wenn dann nur von Mädchen angesprochen, spreche aber selbst nie eine an. Wie soll ich das denn starten in der Schule ? Ich kenne mich garnicht mit PU aus und würde gerne mehr erfahren, nur weiß ich nicht 1. Welche Information relevant für mich sind, 2. Wo ich überhaupt die "Basics" finde, man blickt hier nicht wirklich durch :D Falls Fragen zu meiner Persönlichkeit bestehen könnt ihr sie gerne stellen, es wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Mein Ziel ist es mit Mädchen erfolgreich zu sein und einfach bescheid zu wissen ! Ich würde auch sehr viel Zeit dafür aufbringen und vor den Büchern hocken !
  5. Hallo, 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: noch gar nichts (siehe unten) 5. Beschreibung des Problems Kenne die Dame seit Oktober. Hatten an der Uni einen Kurs zusammen und sind in einer Gruppe für eine Gruppenarbeit gelandet. Haben uns meist so 2-3 mal die Woche gesehen. Ganz am Anfang war ziemlich viel Attraction vorhanden, das habe ich an ihrem Verhalten gemerkt: öfters "zufällige" Berührungen, sexuelle Anspielungen, wenn wir zu zweit im Raum waren, intensiver Augenkontakt, Lachen über jeden noch so schlechten Witz... Nun hab ich aber von mir aus nichts gemacht, da ich zu dem Zeitpunkt noch in einer Beziehung steckte und nicht hintenrum was Blödes machen wollte (und ich war mir sehr sicher, dass was passieren würde, wenn ich es darauf anlegen würde). Sie wusste, dass ich in einer Beziehung war. Da von mir nichts kam, wurde der Kontakt dann etwas freundschaftlicher, allerdings eher oberflächlich, da ich eigentlich nicht ihr bester Kumpel werden wollte (fand sie schließlich attraktiv). Meine Beziehung ging dann endgültig Anfang Januar in die Brüche, mein State war im Eimer, und dementsprechend dürfte auch meine Attraction ziemlich im Keller gewesen sein. Wie dem auch sei, letzter Kontakt war vor wenigen Wochen wegen Unikram bei WA. Hab ihr dann geschrieben, dass sie mir sympathisch ist und ich mich bei ihr melden würde. Seitdem noch nix gemacht, da ich erstmal etwas Zeit verstreichen lassen wollte, ohne mich mit Frauen zu beschäftigen. Würd sie nun aber gerne treffen und gucken, was passiert. 6. Fragen So. Momentan sind Semesterferien und ich weiß, dass sie für die nächsten drei Wochen mit der Familie Urlaub macht. Der einzige mögliche Kontakt wäre über WA. Ich weiß nicht genau, wie ich vorgehen soll. Ich kenne sie nicht gut, aber besser, als hätte ich mir gerade erst ihre Nummer geholt. Warten oder nicht warten? a) Ich schreibe sie jetzt an und baue den Kontakt langsam auf. Problem dabei ist, dass sie im Urlaub ist und den Kopf wahrscheinlich woanders hat und ich ihr bloß auf den Keks gehe. Außerdem schreibe ich an sich nicht wirklich gerne über WA. Text Game hin oder her, ich finde, dass man sich im Chat einfach nicht kennenlernen kann mangels Gestik, Mimik, Intonation. Würde sie lieber auf ein Date kriegen und dann dort schauen, wie es sich entwickelt. Andererseits kennen wir uns, wie oben beschrieben, noch nicht gut und ich weiß außerdem, dass sie noch keine Beziehung hatte und also eher weniger Erfahrung hat. Vielleicht wäre gerade deshalb Kontakt über WA fürs Erste etwas unverbindlicher. b) Ich warte, bis sie wieder da ist, schreibe oder rufe sie dann an und schlage mehr oder weniger direkt ein Date vor. Problem dabei ist, dass wir uns eben nur oberflächlich kennen und sie mich bis dahin womöglich gar nicht mehr auf dem Schirm hat und/oder das Ganze wegen ihrer Unerfahrenheit etwas einschüchternd wirkt. Ich bin ja eigentlich kein Fan davon, mir ewig ne Strategie für irgendwas zu überlegen, aber hier brauche ich einen stumpfen Plan, der meine Date-Wahrscheinlichkeit erhöht, da wenig Attraction da sein dürfte (geschätzt) und ich hier erstmal nen Start hinkriegen muss, was ohne Date schlecht geht. An der Uni sehe ich sie eher nicht mehr.
  6. Gentlemen, dieses Post richtet sich an die Anfänger und Newbies unter Euch. Als Motivation, um im neuen Jahr richtig durchzustarten. Wenn Du Posts von mir oder anderen erfahrenen PUAs gelesen habt, dann weisst Du: Der Anfang von realem Pick Up im Field ist hart. Verfickt hart. Ich weiß, dass wollen viele nicht hören. Aber das ist die Wahrheit. Es gibt keine Magic-Pill. Es gibt keine Abkürzung. Jeder muss den dornigen Weg gehen. Ohne geht es nicht. Und je schneller Du das kapierst, desto kürzer wird der Weg werden. Doch bevor Du jetzt direkt Anfang Januar frustriert bist, möchte ich Dir noch eine andere Seite der Anfangsphase des PUA-Lebens aufzeigen. Eine Seite, über die in der Community nicht viel gesprochen wird. Eine Seite, die dafür sorgen wird, dass 2016 trotz der 1. harten Anfangsphase eines Deiner besten PUA-Jahre überhaupt werden kann. ich fange mal so an: Wenn ich von Angesicht zu Angesicht mit erfahrenen PUAs spreche, die seit Jahren erfolgreich sind, dann höre ich eine Aussage immer wieder (und auch ich kann das bestätigen): Wenn Du es durch die 1. harte Anfangsphase schaffst, dann kommt eine 2. Phase, die viele, viele PUAs in Retrospekt als die Zeit mit dem meisten Fun beschreiben, den sie mit PU je erlebt haben. Diese 2. Anfangsphase ist bei fast allen fortgeschrittenen PUAs eine der besten Zeiten, die sie in der Community je hatten. Das ist die Phase, an die sich ehemalige PUAs zurückerinnern. Ja, später in der PUa-Laufbahn wird dann die Qualität der Ladies besser und die Aktionen werden spektakulärer. Aber gleichzeitig setzt auch ein heftiger Abstumpfungseffekt ein. Du freust Dich nicht mehr über einen erfolgreichen K-Close. Ein Abend mit 2 Nummern von okay Ladies fühlt sich an wie ein Misserfolg. In der 2. Anfangsphase ist das komplett anders: Niemals werden wird Dein Excitement, Deine Spass, Deine Energie und Deine Happyness so hoch sein wie in dieser 2. Phase Deiner Anfängerzeit! Niemals wird der Fun-Faktor höher sein. Das ist einer der Haupt-Gründe, warum Du Dir gute Wings suchen solltest. Weil es den Fun noch größer macht, wenn Du mit Deinen Wings den Club rockst oder am nächsten Tag unter Lachen die Sets nacharbeitest und gleichzeitig schon wieder voller Vorfreude an Deinem Game arbeitest für die nächste Sarging-Tour. Denn Glück und Fun sind das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. Die Freude, wenn Du im Streetgame Deine ersten Nummer holst. Das Hochgefühl, wenn Du im Club Deine ersten K-Closes schaffst. Das vergisst Du nie! Ich hab verdammt viel Sex gehabt - und an viele der Ladies kann ich mich kaum noch erinnern. Aber mein 1. Numberclose von einem Mädchen, die für mich damals eine 10 war - das weiss ich heute noch im Detail. Diese Gefühle des Glücks und der Happyness vergisst Du nie. Die positive Aufregung, wenn Du Deine ersten Erfolge im Field und die Veränderungen in Deiner Person siehst - ein geiles Hoch. Besser als jeder Rausch! Der Fun, den Du mit Deinen Wings und den coolen Leuten der Community in dieser 2. Phase hast - unvergesslich. Und niemals wirst Du als Person schneller und stärker wachsen als in dieser Zeit! Diese Phase wird einzigartig sein in Deinem Leben. Ein absolutes Highlight. Also: Das neue Jahr 2016 hat begonnen. Und alles ist angerichtet, damit es eines der besten Jahre Deines Lebens wird! Und wenn es in der Anfangszeit hart wird - und das wird es - dann denk nur an diesen Satz von mir: "I am not going to tell you its going to be easy - but ist going to be worth it!" Mach 2016 zu Deinem Highlight-Jahr! See ya, Sharkk
  7. Hallo, ich bin Mario, 25 Jahre alt und komme aus München. Nun kurz zu meiner Geschichte. Ich bin als Kind von Zeugen Jehovas geboren worden und war bis vor einem Jahr noch aktiv. Mittlerweile bin ich keiner mehr. Ich wollte nicht mehr. Aus dem Grund das ich das war habe ich meine erste "Liebe" mit 20 geheiratet von der ich dieses Jahr geschieden werde. Mir wurde nie beigebracht Frauen "anzumachen" oder "aufzureißen" und grundsätzlich habe ich enormen Respekt vor Frauen. Was ich aber will ist was erleben. Mit vielen Frauen! Ich hätte gerne Sex mit einigen verschiedenen Frauen. Ich hab das Gefühl mir ist da was entgangen was ich dringend nachholen muss zumal ich momentan eh auf dem "Trockenen" sitze. Momentan träume ich davon mit Frauen ab 35 - 45 was regelmäßiges zu haben. Also einen FB (soviel hab ich schon glernt^^). Gerne auch mehrere. Das Problem liegt jetzt aber mehr in der Umsetzung als im Wollen. Ich kann mich hier dumm und dämlich lesen aber ich kann mit trockener Theorie nicht viel anfangen. Daher bin ich auch Programmierer. Ich will sehen was passiert, versteht Ihr? Wer kann mir die hohe Kunst des Pick-Up lernen? Bzw. seine Erfahnungen zeigen? Am 15.06 ist hier in MUC ne Ü30 Party und da will ich gerne mein erlerntes testen ;) Evtl. bin ich ja ein von der Sekte früh unterdrückt wordenes Naturtalent?! Wer ist dabei mir weiter zu helfen? Danke für eure Antworten! LG Mario
  8. Hi, ich lese hier schon seit ein paar Wochen "still" mit und habe mich vor ein paar Tagen angemeldet um endlich mal etwas zu ändern. Männlich 23 Jahre 195cm gross und Student. Ich dachte mir schon vor ca 8-9 Monaten mal aber habe das aus unerklärlichen Gründen verworfen (könnte mir jetzt noch in Arsch beissen ... Da wäre ich Heute vermutlich schon auf einem ganz anderen Level). Der letzte Anstoss war das meine Freundin mit mir Schluss gemacht hat, da ich im Rückblickend vermute zu needy war (sorry ich kenn mich mit den Abkürzungen hier noch nicht aus ). Gut die Alte ist auch einfach bekloppt aber das ist ne andere Geschichte So bisherige Erfahrung mit Frauen ist nicht besonders gut oder schlecht ich würde mal behaupten einfach durchschnittlich. Jedoch will ich in Zukunft nicht mehr von einer Frau "abhängig" sein (Oneitis wird das genannt oder ? ) Und als weiterer Punkt denke ich das mir PU bzw das Inner Game mir auch Beruflich sowie allgemein im Sozialen Umgang weiterhelfen wird. Ist jetzt nicht so das ich irgendwelche Probleme im normalen Umgang mit Menschen habe jedoch denke ich man kann sich immer steigern. So das wars glaube ich im groben. Bin mir noch unschlüssig ob irgend ein besonderes Vorgehen angebracht ist (Don Bootcamp?) oder "einfach mal so drauf los" ? Dabei hätte ich gerne euren Rat und bin auch für alle anderen Tipps, Arschtritte oder sonstwas dankbar PS: Tagebuch eines Nice Guys hat mich nochmal stark motiviert hier zu Posten (auch wenn ich persönlich jetzt nicht die Ansprechangst in diesem Ausmass habe) Achja ich hab kein scharfes s auf der Tastatur also wundert euch nicht
  9. Philosophist

    Lebensgefühl

    Hi, ich will mich kurz vorstellen, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt. Mein ganzes bisheriges "Erwachsenenleben", s.h. seit ich ca. 14 bin, bis jetzt, kurz vor 24, begleitet mich die Frage: Warum das alles eigentlich? Wo ist der Sinn? Ich glaube nicht, dass es DIE Antwort gibt! Die, die einen mit Religion, die andren mit Schicksal bezeichnen. Was ich glaube ist eigentlich auch ziemlich irrelevant. Was ich dagegen weiß ist, dass unsere Zeit begrenzt ist. Wir haben nur eine gewisse Zeit auf diesem Erd/Stein/Atom - klumpen, der von uns unbemerkt mit tausenden km/h durch "nichts" ballert. Warum also diese Zeit, die wir haben, nicht mit soviel angenehmen Gefühlen füllen, wie es uns möglich ist! Dieser Text zeigt ganz gut, was sich so in meinem Kopf abspielt. Oder eine ganze Zeit lang dominant im Vordergrund war. Das ist auch der Grund, warum es mir eine ganze Zeit lang egal war, was aus meinem Leben wird. Aber letztendlich bin ich auf das oben genannte Fazit gekommen und ich bin stolz auf mich. Es hätte eventuell auch früher enden können, aber ich habe mich anders entschieden. ... Ich hatte in der Schulzeit immer Probleme mit Frauen. Wenn es sein musste, dann habe ich mich halt mit ihnen auseinandergesetzt. Aber jedes Gespräch musste so sachlich wie möglich rüberkommen, damit sie ja nicht merken, dass ich auf sie stehen könnte. Durch Literatur und Filme und natürlich die Erziehung meiner Eltern waren die Podeste von Frauen gigantisch. So hoch, dass sie in den Wolken verschwanden. Mit ca. 20/21 befand ich, dass es so nicht weitergehen kann. Nicht allein das Ansprechen von Frauen. Auch das interagieren mit Menschen und die Beliebtheit in Gruppen oder meinem Freundeskreis. Also habe ich angefangen mich mit Selbstbewusstsein und ähnlichem zu beschäftigen. Es hat eine Weile gedauert, aber es fing an besser zu werden und ich befinde mich derzeit auf dem Weg zu einem besseren Selbstbewusstsein. Über Umwege bin ich irgendwann in diesem Forum gelandet. Und ich bin dankbar! Ich habe am Montag mit der 1. Woche gestartet und freue mich auf Veränderungen in meinem Leben. Kurzer Überblick: extreme AA immer noch unterschwelliges AFC Verhalten bisher einen überschaubaren Wissensschatz an PU Alles weitere folgt in nachfolgenden Posts Soweit, Phil
  10. Hallo liebe Pick Up-Community, ich habe mich nun ein wenig eingelesen und bin überwältigt von diesem Forum. Kurz zu mir: Ich bin 21 Jahre alt (im April 22) und hatte bisher nur ein paar LTR, paar ONS und einen FB. Ich war aber nie der Playboy. Ich will jetzt als PUA durchstarten, bin aber wieder auf eine LTR aus (mittel- bis langfristig). Meine letzte LTR liegt 6 Wochen zurück und ich habe jetzt die Onetis so langsam überwunden. Auf PU bin ich aber schon vor einiger Zeit beiläufig durch Neil Strauss' "Die perfekte Masche" gestossen. Jetzt zu meinen Fragen: Das ich noch sehr viel lernen muss ist mir klar. Das Forum überwältigt ein mit Informationen. Ich bin aber ein Typ, der schon immer learning-by-doing betrieben hat, die ersten Dates sind schon in Anbahnung. Allerdings werde ich mich nebenbei immer mehr hier einlesen. - Welche Topics hier sind absolute Pflichtlektüren zum Start? - Ich hab hier noch das 30 Tage-Workout von Neil Strauss' "Der Aufreisser". Hat jemand Erfahrungen damit und ist es sinnvoll das durchzuziehen? - Welche Maßnahmen sind noch sinnvoll zum Start? Ich werde gerne über meine Fortschritte berichten. Vielen Dank im Vorraus für eure Mühe! Gruß, Artilinho
  11. Guten Tag Ladies und Gentlemen. Wer lügt mehr - Männer oder Frauen? Ich bin nicht hier um mit billigen Openern und Routinen billige Weiber flachzulegen um meinen Alpha-Bros später von meinen oberkrassen Taten berichten zu können. Zumindest war es das was ich mit dem Begriff "Pick Up" assoziierte. Auch wenn das sich als teilweise als Wahrheit herausstellte, so fasziniert mich wie viel pures Gold dieses Forum nicht nur über die Kunst der Verführung an sich, sondern auch über das Schaffen einer stabilen Persönlichkeit zu bieten hat. Zeit ist Geld. Und für diejenigen die nur mal durch die Gegend klicken wollen, habe ich die für diesen Thread relevanten Überschriften mit einem "<----" versehen, da ich mich mit den ganzen BB-Codes von wegen Farben, Schrift etc. nicht auskenne. 1. Worüber handelt dieser Thread? <---- 2. Wer war/bin ich? 2.2. Wie fand ich hier her? 2.3. Was sind meine Ziele? <---- 3. Meine bisherigen "Erfahrungen" in der Welt der Frauen 3.2. Mit welchen Skills/Umständen fange ich an? 1. Worum geht es hier? Das hier soll mein kleines "Tagebuch" werden, in welchem ich den Start in mein neues Leben dokumentieren möchte. Zum einen um mit der Veröffentlichung das Gefühl einer "offiziellen" Wendung zu bekommen die mich motivieren soll, zum anderen werde ich versuchen die Fehler bzw. die erfolgreich angewendeten Techniken in meinem Game zu analysieren um anderen Anfängern die mich hier auf meinem Weg begleiten etwas unter die Arme zu greifen und auch sie dazu zu motivieren ihren Arsch hochzukriegen und das Leben in die Hand zu nehmen. Abgesehen davon wäre es doch nicht schlecht in einer Weile grinsend bei einem Bier auf diesen Text hier zu sehen während mir meine gutaussehende Sekräterin einen bläst. 2.Gestatten, mein Name ist Surreal und ich mag lange Spaziergänge am Strand Ich wählte diesen Namen nicht grundlos. Jeder kennt diese Momente im Leben in denen alles unecht wirkt, Momente in denen das Leben unbemerkt an einem vorbeizieht während man nicht einmal die Orientierung über seine Position findet. Gedanken verschwimmen ineinander während sie an einem vorbeiziehen und bevor man sie bewusst festhalten kann sind sie schon zerlaufen. Bisher ging es mir meistens so. Nichts ergibt Sinn, aber irgendwo in diesem Nichts existiere ich. Könnte ich in einem beliebigen "Boohoo, das Leben ist so scheiße" Forum 1:1 kopieren hm? Nein, ich möchte von heute an anfangen mir einen eigenen Sinn in diesem Nichts suchen. Eine eigene Welt schaffen in der ich mich blendend auskenne und dessen Zone sich ständig erweitert. Ich will fähig sein auch andere in meine verzerrte Realität zu ziehen. Das bedeutet eine Menge Arbeit, einen Haufen Arschtritte und diverse Landungen auf der Fresse. Und bitte. Sollte mir einer von euch jemals begegnen und mich beim Forennamen nennen, verwendet die englische Aussprache des Wortes. Es wirkt eleganter als das deutsche Wort "Suhreahl". Da das Formelle geklärt ist, lasst uns mit dem Kern dieses Abschnitts beginnen. Ich ertappe mich beim Lächeln während ich versuche die vorbeiziehenden Gedanken über meine Person festzuhalten und in sinnvolle Sätze zu packen, so als stünde ich schon längst darüber. Viele sagten mir schon in der Kindheit ich wäre ein "Freidenker", aber im Grunde bin ich nichts besonderes. Stellt euch das übliche misanthrope Teenie Arschloch vor. Eine Priese Arroganz dazu, zwei unnötig große Esslöffel Ego und Überheblichkeit, würzt es mit einer ordentlich großen Packung Unzufriedenheit und Faulheit, umhüllt das ganze in einem Mantel der Schweigsamkeit und dekoriert es mit aufgesetztem, falschen Selbstbewusstsein und Gelassenheit. Das ganze lässt sich auch in 3 Buchstaben ausdrücken. A-F-C. Die meiste Zeit des Tages verbrachte ich damit in verpixelten Welten Menschen/Monster und Egos ebenso frustrierter Gamer zu töten, mittlerweile wurde das größtenteils durch einsame Spaziergänge in der Natur oder der Stadt ersetzt, denn leider haben wir hier keinen Strand. Ich will nicht viel Zeit mit der Vorstellung verschwenden, also hier eine kleine Timeline der wichtigsten Events: 10-12 Lernte ich in der Sexualkunde den biologischen Ursprung unseres Seins kennen. Es führte zu dem ersten Hinterfragen meiner streng christlichen Erziehung auf welche ich alle Hoffnungen und Träume projezierte. Zu der Zeit empfiehl eine meiner Lehrerinnen mich auf Hyperaktivität untersuchen zu lassen. Lustigerweise fragte mich eine andere weshalb ich so extrem Schweigsam wäre. Es fiel mir damals wirklich schwer soziale Strukturen zu erkennen, unter anderem brachte ich erstere Lehrerin auf die Palme weil ich ihren bösen Gesichtsausdruck missverstand. 13-15 Ein aufmerksamkeitsgeiles Kind, dessen religiöse, heile Welt nun endgültig zusammengebrochen ist. Ich wurde in meiner sovietischen Mittelstands-Migrantenfamilie Zuhause verhätschelt wie eine Prinzessin. Ich verlor ein Schuljahr, wechselte vom Gymnasium zur Hauptschule M-Zweig und richtete meine Comfort Zone auf der Couch vor dem Rechner ein. Noch Fragen? 15-heute: Ich meide das soziale. Nach Außen hin wirke ich selbstbewusst, etwas arrogant und ich verliere nur wenige Worte an andere. Ziele kann ich nicht erfüllen, da ich faul und unmotiviert bin. Ich bekam unverdient einen akteptablen mittlere Reife Abschluss und besuche nun die Fachoberschule in der Hoffnung mein Wirtschafts Fachabitur zu machen. Ob ich dieses Jahr schaffe entscheidet sich wohl in den nächsten Monaten. Es wäre die letzte Chance auf einen relativ guten, unkomplizierten Karrierebeginn. 2.2. Wie ich hier her fand Die meisten von euch kennen Mysterys MTV Serie die vor ein paar Jahren lief. Ich schenkte dieser relativ wenig Aufmerksamkeit, aber der Begriff "Pick Up" blieb mir als irgenwo ernstzunehmende Kunst sitzen. Vor etwa 10 Monaten traf ich in einem Videospiel (!) auf meine erste Oneitis und ein paar Monate darauf stellte ich fest dass ich von ihr besessen wurde. Mädchen haben mich nie allzu sehr interessiert, da ich viel zu sehr damit beschäftigt war melancholisch irgendwo über das achso sinnlose Leben nachzudenken wie ein richtiger Mann. Ich will gar nicht wissen wie viele Gelegenheiten ich verpasst habe. Eine lachhafte Form von Oneitis - der Grund für viele die hier hergefunden haben. Man konnte es nie "Beziehung" nennen und das hat auch keiner von uns beiden je erwähnt. Ich war immer irgendwo zwischen "Nice guy" und "Bad Boy", hatte nie einen festen Frame und keine Alternativen. Verlustangst, Paranoia, Eifersucht, das ganze Programm. Vielleicht werde ich diese Geschichte bei Interesse in den entsprechenden Bereich posten. Vor ein paar Monaten kam ich auf den halbherzigen Gedanken "Hey, auch wenn ich sie noch nie gesehen habe, warum sollte ich nicht auch versuchen sie zu verführen bzw. meinen Skill in diesem Punkt weiterzubilden?" Irgendwann stieß ich bei der Suche nach informativer Lektüre auf dieses Forum. Glücklicherweise las ich zuerst die Beiträge in der Schatztruhe, welche mich sofort beeindruckten. Mein ganzes Sozialleben bestand bisher aus der Analyse sozialer Situationen und das gezielte Einsetzen von diversen Aktionen um mit möglichst wenig Aufwand den größtmöglichen Push für mein jämmerliches Ego zu bekommen und nun habe ich hier eine hochqualitative Ansammlung vieler solcher "Social Codes" und das für alle möglichen Bereiche. In dem Moment wurde mein Interesse für dieses Forum geweckt. -Aus den falschen Motiven wie ich in den letzten Tagen verstehen durfte. Und mal im ernst, es wundert mich kein Stück warum so viele der Freaks hier einen Scheiß auf Persönlichkeit geben und stattdessen anfangen zu "Social Robot" Psychos zu mutieren. Vor etwa einer Woche wollte ich mit meiner Oneitis einen festen Termin für ein Treffen in den Weihnachtsferien ausmachen auf dem ich wohl durcheskalieren würde. "Sieh mal wie erbärmlich du bist. Du gibst so viel Wert auf jemanden den du noch nie gesehen hast, während dein eigenes Leben im Sand zerläuft", war immer ein kleiner bitterer Beigeschmack bei den Unterhaltungen mit meiner kleinen Mystery-Lady. Nun, vor einer Woche fiel die Attraction bei ihr extrem ab und ich wusste bis dahin nicht genau weshalb. Sie gab sich bei der Organisation quer durch Deutschland zu kommen kaum noch Mühe, gab mir keine weiteren Infos. Nicht ganz 30 Sekunden nachdem ich ihr am Telefon soetwas sagte wie "Pass auf. Überleg es dir noch einmal gut ob du kommen willst. Bevor du da jetzt lustlos aufkreuzt, tu uns besser beiden einen Gefallen und bleib lieber Zuhause.", verschwand ich mit einem Vorwand und ließ sie kurz mit dem Gedanken alleine. 5 Minuten später in schriftlicher Form der Satz von ihr: "Scheiß drauf. Wir finden schon irgendwann ein anderes Datum" "Du streichst das Treffen für diese Ferien?" "Ja" "Ich verstehe. In Ordnung, ich muss jetzt los." "Viel Spaß heute Abend" Ich hatte bisher noch nie Probleme die Realität zu akzeptieren. Seit Samstag letzte Woche steht ein Freeze Out. Anfangs noch immer mit der Hoffnung sie fängt an richtig zu investieren und sie wird wieder so angenehm wie früher. Doch mit den Tagen sah ich immer mehr ein worin das eigentliche Problem liegt. Bei mir alleine. Ich setzte mich nun ernsthaft mit dem Stoff hier auseinander und begann mit aller Vernunft meine Situation zu betrachten. Übrigens gehe ich sehr stark davon aus dass sie an Silvester, ein Datum das sie plötzlich ein paar Tage vor der Verhaltenswandlung auf gar keinen Fall belegen wollte, wahrscheinlich bei einem 31 Jährigen Typen übernachten wird. Woher ich das weiß? Soziale Netzwerke machen es Stalkern ziemlich leicht. Ich meine es todernst liebe Kinderchen. Lasst die Finger vom stalken. Es wird euch nur herunterziehen und ihr habt doch sowieso besseres zu tun oder? Ich erinnere mich an ein Zitat aus diesem Forum das gerade perfekt passt. Es lautet so ähnlich wie "Warum sollte man den jungen Körper einer 18- Jährigen in die Hände von unerfahrenen Teens geben die geistig noch auf dem Niveau von Beawis und Butthead sind?". Eine bittersüße Wahrheit. Aber ich denke ich muss einfach lernen auch über die dreckigen Witze des Lebens lachen zu können. Ein guter Zeitpunkt um hier aufzuführen woran ich denn genau arbeiten will. 2.3. Meine Ziele Zeit für Alternativen. Während ich hier sitze und an meinem Text tippe, zwinge ich meine Finger dazu nicht wieder die Seite Facebook aufzurufen. Ich habe keinen wirklichen Account dort, aber mein Geist wird durchlöchert von der Frage was diese Illusion einer Lösung all meiner Probleme gerade mit ihrem erwachsenen Hengst plant. Punkt 1: Ich muss lernen mit Frauen umzugehen. In der Realität. Da wir hier in einem Pick-Up Forum sind wird das hier den Großteil meines Tagebuchs ausmachen. Punkt 2: Wenn ich nicht das Gewissen habe jederzeit alleine mit jeder Situation zurechtkommen zu können dann wird alles auf einem wackeligen Fundament aufgebaut. Ich muss lernen Ziele die ich mir bewusst setze mit Biss und Willenskraft durchzuziehen. Das bedeutet, Ziele außerhalb der Comfortzone aufzustellen und diese bestmöglich zu erfüllen. Punkt 3: Die Karriere. Ich fing an als einer der besten Schüler und endete als armseliger Herumtreiber der gerade so das Jahr packt. Viel mehr als gute Noten zu bekommen kann ich momentan nicht tun ohne irgendwelche Extrawege, von daher werde ich meine Faulheit überwinden müssen und meine Energien auf das Lernen leiten. Grob zusammengefasst, ich muss mein Leben in die Hand nehmen, lernen die Herausforderung und jeden Sturz zu lieben. Und natürlich ein paar Damen auf meinem Weg in einem gelähmten Zustand des unvorstellbaren, emotionalen Deliriums zurückzulassen. 3. Meine bisherigen "Erfahrungen" in der Welt der Frauen "Erfahrungen" ist bewusst in Anführungszeichen gesetzt, denn im Grunde habe ich hierbei so gut wie nichts zu bieten. Dennoch bekam ich vorallem in der letzten Zeit einige Möglichkeiten meinen Fertigkeitsgrad in diversen Punkten zu überprüfen und einschätzen zu können. Die "Beziehung" ermöglichte mir einen kurzen Einblick darauf was einen stabilen Frame ausmacht. Zudem konnte ich mich dank dem Reduzieren aller Kommunikation auf geschriebene und gesprochene Worte (ja, "Kommunikation" heißt bei weitem mehr als bloßes BlaBla) etwas in der 4-Augen Gesprächsführung mit einer Frau dazulernen. In Real hatte ich in den letzten 4 Wochen auch meine ersten Sets eröffnet, diese werden aber hier im Folgenden erst genauer beschrieben und dienen somit als erste "Field Reports". Ansonsten war ich bisher immer der "geheimnisvolle, schweigsame, selbstbewusste Bad Boy" in meinen Klassen. Natürlich bekommt man auf diese Weise das Interesse von einigen eher unreifen Mädchen von denen die Hälfte allein aus seltsamen naiven Anime Girls besteht. Ich lehnte Unterhaltungen mit ihnen immer freundlich ab, bezwang auf diese Weise jedoch sehr viel Schüchternheit und lernte nebenbei die groben Züge davon wie ich mich charmant und bestimmt erscheinen lassen kann um meinen Ruf als ernstzunehmenden Alpha (Im ernst, dieses Wort hier zu lesen bringt mich immer zum grinsen) dauerhaft zu bewahren. Klingt eigenartig? Ist es auch. 3.2. Was kann ich bereits, mit welchen Umständen fange ich hier an? Wer mich anhand meiner jugendlichen Art und den groben Informationen irgendwo bei 18 Jahren eingeschätzt hat lag richtig. Ich bin seit August 18, bin etwas über 1,90 groß und habe einen auf den ersten Blick athletisch wirkenden Körperbau. Ich habe markante Überreste einer schlimmen Akne im Gesicht und auf dem Rücken und bin ziemlich blass. Paradoxerweise wirke ich laut den Aussagen einiger Frauen wohl ziemlich attraktiv vom Äußeren her. Meine sozialen Skills basieren fast ausschließlich nur auf Manipulation und ich betrieb bereits aktiv ziemlich gutes NLP bevor ich überhaupt wusste was das ist. Tatsächlich plante ich so ziemlich alle sozialen Vorgänge im Voraus und spontane Entscheidungen, einfach nur zum Spaß, gab es kaum. Ich interessiere mich schon lange für Psychologie und habe sehr viel Lektüre über verschiedenste Kategorien gelesen. Dazu gehören vorallem einige Werke von Paul Ekman. Von Natur aus wendete ich viele Pick Up Techniken bereits "instinktiv geplant" an und scheine auch in der Gesprächsführung nicht von 0 anfangen zu müssen. Auf jeden Fall werden mir meine narzisstischen Züge in die Quere kommen, da ich zu sehr auf Bestätigung von Außen angewiesen bin und mich kleine Makel an mir mich schnell verunsichern. Schwer wird es also sein mich in Konversationen "einfühlen" zu können. Da mein Frame zwar gut geschauspielert, aber immernoch instabil ist habe ich Schwierigkeiten damit diesen in dauerhaften Beziehungen zu anderen Menschen glaubhaft zu halten. Abgesehen von diesen "technischen Störungen" stecke ich noch mitten in der Oneitis. Ich kann mich schlecht konzentrieren und habe selten Lust andere Frauen kennenzulernen, zudem ist mein State die meiste Zeit im Arsch und ich führe mich deswegen auch öfters auf wie ein teilnahmsloser Loser. Sympatisch hm? Gibt eine Menge zu tun. Mein nächster Post hier wird die paar Sets in den letzten Wochen zusammenfassen und sollte der Thread hier irgendwo abbrechen, so heißt das wahrscheinlich ich habe versagt und ihr könnt mich im Knast oder unter irgendeiner Brücke besuchen kommen. Ich bin für jede konstruktive Kritik an meinen Ansichten und Vorgehensweisen dankbar, nutzlose dumme Anmachen von den sympatischeren Membern hier darf als unbeantworteter Spam hier stehen bleiben. Respekt an die, welche sich den Roman hier durchgelesen haben und hiermit verabschiede ich mich vorerst.
  12. Hallo Zusammen, Ich weis ich werde nun sehr blauäugig sein, aber dieses Thema ist für mich einfach ein schwarzes loch und ich weis nicht wo ich einen Einstieg finden soll. Ich bin seit kurzem in Fitnessstudio angemeldet und möchte gleich voll durchstarten! Zu mir: 20 Jahre alt, 1,93m groß, max. 75kg "leicht", Trainingserfahrung: keine Mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und ich vermute das ich aufgrund von meinem Gewicht aufjedenfall meine Ernährung umstellen muss. Damit die ganze Sache auch effizient ist. Wie gesagt, das Thema ist neu für mich. Habe nie wirklich trainiert und auch nie auf meine Ernährung geachtet. Kann mir jemand gute Tipps geben? Evtl. Sogar einen Trainings- und Ernährungsplan? Ich Danke Euch! Jojoh0lic
  13. Dives

    Woche 1 - New Enemy Approaches

    Vorstellung Guten Tag liebe PUAs und AFCs, liebe WB und BAFCs seid auch ihr willkommen! Dies ist der Start eines 18 Jährigen, relativ gut aussehenden *hust hust* jungen Mannes, der nach seiner 1,7 Jahre dauernden, allerersten Beziehung den Schritt vom bekennenden rAFC zum PUA machen möchte. Kurzer Überblick über meine Beziehung: Sie - Eine mit vielen Wassern gewaschene, damals 17 Jährige, die sich nach eigenen Aussagen auf den Ersten Blick in mich verliebt hat. EIn, wie sich herausstellte, manipulatives und diabolisch planendes Wesen, welche mich, zusammen mit mir, wie ich nach einem Thread zum Thema jetzt weiß, betaisiert hat (obwohl ich schon immer beta war, aber egal :) ). Ich - Damals ein unerfahrener, Jungfräulicher Jungspund mit zarten 16 Jährchen, der einen kleinen Freundeskreis hatte, welchen sie mir fast zerstört hätte. Hatte noch nie wirklich viele Freunde und bin in meiner Jahrgangsstufe seeehr unbeliebt. Ich habe ihre IOIs am Anfang nicht geblickt, weil ich eine Oneitits mit ner anderen hatte, bis meine Ex mir schließlich gebeichtet hat, dass sie mich lieben würde, etc, pp, lief auf Beziehung hinaus -> Ich habs wegen fehlender Gefühle gegen Ende hin beendet und somit auch ihr "wahres" Gesicht erkannt. Genug zur Vorgeschichte. WARUM mache ich das DJBC? Ich will nicht nur Alpha werden, nein, ich will auch ein großes soziales Netzwerk errichten und endlich mal Spaß auf Feiern, in Clubs oder in Bars haben. Bisher habe ich noch NIE! einen Close hinbekommen, wohl weil ich noch nie ein Set bewusst gespielt habe. Selbst einen @C kam nicht zustande! Mit anderen Worten: Ich habe eine schwach ausgeprägte AA und ein nicht vorhandenes Game, sowie nur Kumpels, die nicht auf Clubgame stehen und auch SEHR unerfahren mit Frauen sind, bis auf den einen Spezialisten der ein Natural ist. Ein Ziel wird auch sein den größten Schisser unserer "Clique" mit auf diese Reise zu nehmen, damit er endlich seinem WBAFC-Dasein entkommt. Außerdem habe ich zu meiner Schande noch nie einer richtig geilen Feier beigewohnt, bei der wirklich alles perfekt war (so von wegen Leute, Stimmung, Mucke, alle Kumpels da etc.) Kurz um: Ich will Spaß mit Menschen haben! WAS habe ich bisher gemacht? Theorie ist die Antwort. Ich habe so viel Theorie (auch schon vor meiner Beziehung) gelesen, dass ich die Hälfte wieder vergessen habe. Von der anderen Hälfte kann ich höchstens 10% anwenden und der Rest ist zwar DA, aber nicht benutzbar. Ich habe den, meiner Meinung nach, typischen Anfängerfehler eines AFC gemacht. Mich mit Theorie zugeballert und die Praxis außen vor gelassen. "Jetzt weiß ich wie's geht, also wieso es tun? EIGENTLICH kann ich's ja!"... Bullshit! Gestern hatte ich die Nase voll. Nach einer halbwegs Misslungenen Feier am FR war ich frustriert und wollte etwas verändern und jetzt bin ich hier. Ich schreibe diesen Thread als Ansporn für mich selbst, es auch wirklich durchzuziehen. Meine Motivation ist am Anfang von vielen Dingen ENORM, lässt aber sehr bald nach.... und das darf hier einfach nicht passieren. Bald werde ich in das Berufsleben und danach ins Studium einsteigen. Wenn ich bis dahin noch nichts auf die Reihe gekriegt habe, werde ich mir das so ziemlich ewig vorhalten und das will ich nicht! Statusbericht Die Posts im Bootcamp PDF von Woche eins sind durchgelesen, die Lieder angehört (nicht ganz mein Geschmack, aber immer min. die Hälfte). Da heute Sonntag ist werden wohl nicht viele Menschen in der Stadt sein, aber gegen Abend werd ich trotzdem fürs "HI" sagen rausgehen. Die EC-Outings werd ich MO und MI nach der Schule machen. Ich rechne nicht mit großartigen Schwieirigkeiten diese Woche :) Danke, dass ihr bis hierhin durchgehalten habt und ich hoffe, das Bootcamp wird etwas verändern.