Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'social circle'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Pickup Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Affären
    • Sexualität
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • niterider's experience
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • Markus Blog
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution

Kalender

  • PS

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder

66 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich bin jetzt Anfang 30 und habe vor kurzem Beschlossen, dass meine LTR mir und auch meine Freundin aktuell nicht mehr so gut tut. Darum schaut jeder erst mal wieder ein bisschen auf sich selbst und unternimmt mehr mehr anderen Leuten. Zumindest hatte ich mir das so vorgestellt. Ich hatte das Problem auch schon oft gelesen: Typ ist raus aus der Beziehung, will was mit anderen machen, aber da er sich nur um seine LTR gekümmert hat, ist plötzlich keiner mehr da. Ich dachte mir immer: Neee, so wirds bei mir nicht werden. Was ich aber nicht bedacht habe ist, dass man oft irgendwie nicht viel dagegen machen kann. Ich habe auch während meiner LTR viel Kontakt zu Freunden gehalten, egal ob sie vor Ort waren, oder zum Beispiel in Bremen und damit einmal quer durch Deutschland. Mir war BEWUSST, dass ich hier einfach aktiv ein bisschen Invest bringen muss, damit es nicht schleichend den Bach runter geht mit meinem Social Circle. Schleichend wars nicht, den Bach runter ging es trotzdem. Viele meiner Freunde sind mit um die 25 weg gezogen und haben vor Ort einfach nen neuen SC gegründet, da konnte man trotz gelegentlich zusammen Zocken oder mal schreiben oder auch mal ein WE besuchen irgendwie den Niedergang nicht verhindern. Oder zumindest ich konnte es nicht. Viele andere haben jetzt ihr erstes, oder auch schon zweites Kind und einfach keine Zeit mehr für nix, da kannst du vielleicht mal auf nen Tee vorbeischauen wenn sie am Wochenende nicht die Schwiegereltern besuchen oder "Zeit für sich als Paar" haben wollen. Und so hat sich mein Social Circle irgendwann ausgedünnt, trotz meines Invests. Gut, scheiße wars und auch irgendwie traurig um viele alte Freunde. Nun würde man natürlich sagen: Mission neuer SC, aber bei dem Thema bin ich offen gesagt erst recht etwas überfragt. Ich selbst bin 31 und habe erst nach einer Lehre, etwas Arbeit und einem Studienwechsel mein Ding gefunden(hoffe ich zumindest) und habe jetzt noch 2, vielleicht auch 3 Semester bis zum Bachelor. Andere Leute meines Alters haben wie gesagt gerade das zweite Kind und bauen irgendwo im Grünen ein Haus. Da bin ich wohl einfach ein ganzes Stück meiner Zeit hinterher. Jedenfalls ist mit denen nicht wirklich was anzufangen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen , die ebenfalls mit 31 noch Single sind und auch an der Uni rumlaufen. Aber auch mit denen werde ich nicht wirklich grün. Die meisten stehen drauf nach wie vor ab Donnerstag in die Clubs zu rennen und Komasaufen zu veranstalten. Ich hatte der Sache ab und zu mal ne Chance gegeben, aber nach zwei Stunden im Club waren sie latten Stramm und auf dem Volksfest sind sie letzte Woche aus dem Zelt geflogen, weil sie Mass-Wett-Exen auf der Bank veranstaltet haben. Nun klingt das sicher alles nach Wertung und Klischee, aber das ist garnicht so. Der Anfang 30er, der mit zwei Kindern ein Haus baut, dem wünsche ich genau so viel Glück für sein Leben, wie dem Anfang 30er, der vor dem Club in die Mülltonne kotzt. Beide haben Spaß und sind (hoffentlich) glücklich mit dem, was sie da tun. Mein Problem ist einfach, für mich wären beide Lebenssituationen nichts und darum pass ich nicht/ passen beide Gruppen nicht in meinen/ ich in ihren Social Circle. Ich stecke gefühlt irgendwo dazwischen. Klar gibts an der Uni noch mehr Leute, aber überraschend viele davon wollen möglichst effizient ihr Studium durchziehen und sind ab Donnerstag Nachmittag weg und in ihrer Heimat bei Freunden/Familie. Auf drumherum und neuen Social Circle scheinen davon auch wenige Bock zu haben, die ziehen die 3,5 Jahre durch und dann gehts wieder nach Hause. Ich hab zwar noch nen Nebenjob, aber auch hier gehen die meisten nach der Arbeit nach Hause zu Freundin / Frau und Kindern ODER gehen gefühlt nie nach Hause und leben nur für ihren Job. Ich hatte schon früher mehrmals versucht die Leute zum Biergarten oder auch mal ins Virtual Reality Center (wir sind ne IT-Firma) zu bewegen. Aber auch hier hieß es so "Ja klar schauen wir mal" aber es ging dann leider nie was zusammen, weil eben jeder erst mal Familie, Freundin, andere Freunde etc. zur Priorität hatte und damit quasi schon ausgebucht war. Nun bin ich aktuell etwas überfragt. Ich komme mir vor als wären gerade in meinem Alter alle Social Circles oder eben Familien schon gesetzt und keiner hat mehr Interesse/Zeit neue Leute kennen zu lernen. Abgesehen von deutlich jüngeren/"geistig jung gebliebenen", die das dann aber auch nur über exzessives Party machen erledigen wollen. Und ich fühle mich wie gesagt irgendwo dazwischen und weiß nicht so ganz, wie ich damit umgehen soll... Beste Grüße Marc
  2. Hallo liebe Forengemeinde! Mir geht gerade ziemlich viel durch den Kopf und ich versuche das mal zu ordnen. Hab mein komplettes Erwachsenen-Leben mehr oder weniger in Isolation verbracht, vor dem PC oder in der Natur. Hab bisher weder ne Beziehung noch eine Romanze gehabt. In den letzten Jahren hab ich, was meine soziale Kompetenz betrifft einen Riesensprung gemacht und jetzt fühle mich bereit, einen Schritt weiter zu gehen. Meine Ziele sind 1. Kontrolle über mein Liebesleben. Dh heißt, wenn ich in einer LTR sein will, kann ich das, wenn ich eine FB will, dann kann ich das - wobei ich deutlich zu LTR tendiere. 2. neuer Freundeskreis mit Leuten, die mich nicht aussaugen, sondern wo man Spaß hat und sich gegenseitig was gibt 3. eine neue Tätigkeit als (Life- / Business) Coach Besonders im letzten Jahr hab ich gemerkt, dass sich das Verhalten der Frauen mir gegenüber stark geändert hat. Höre jetzt öfter solche Dinge wie "Hoffe wir sehen uns bald mal" und bekomme viel Komplimente. Bin jetzt nach Hamburg gezogen, um gut im Game zu werden und all diese Ziele zu verwirklichen. An manchen Tagen bin ich geradezu euphorisch, weil ich das mache, was ich im Leben machen will. An anderen Tagen wie heute bin ich irgendwie down, weil irgendwie nichts zusammenläuft. Als ich mich neulich mit einem Fortgeschrittenen PUA getroffen hab, dachte ich, ok ich approach heute mal drei Mädels im Daygame, damit ich auch was cooles zu erzählen habe. Am Ende war es ein Mädel, aber hey besser als nichts. Dieses Mädchen hat super cool reagiert und gemeint, sie findet das toll, dass ich das mache. Das waren gute Vibrationen 🤗 Gestern dagegen lief es irgendwie nicht. Ich war alleine draussen im Club und hab mal was neues versucht und Mädels angetanzt. Eine davon hat richtig krass reagiert, das war mir fast schon unheimlich. Ihre Freundin hat sie aber, nachdem wir 10min miteinander getanzt haben, von mir entfernt 😂 Das Mädel hat mir ein Zeichen gegeben, dass sie gleich wiederkommt, aber das hat sie natürlich nicht. Hat nachher mit einem anderen Typen weitergetanzt. Ein anderes Mädel hat mich die ganze Zeit angeguckt und da war richtig Attraktion. Seltsamerweise hat sich aber die ganze Zeit mit einem anderen Typen getanzt, während sie mich angeguckt hat und das hat mich verwirrt. Ich wollte auch mit ihr tanzen, aber das ist nix geworden. Vielleicht hätte ich etwas aggressiver sein sollen? Aber ich bin mir auch nicht sicher, was sie eigentlich wollte und ich mag es gar nicht, aufdringlich zu sein. Dann wollte ich noch in einen anderen Club, aber das war alles zu überfüllt. Nach 1-2 Uhr ist für mich sowieso Sense. Bin nicht so der exzessive Feierer, hab gestern nicht mal ein Schluck Alkohol konsumiert. Bin also nach Hause gegangen mit einem Gefühl, ich könnte heulen. Ich weiß nicht wieso, eigentlich ist nichts schlimmes passiert. Wahrscheinlich ist es einfach Zeit mal nichts tun und in sich zu gehen. Morgen bzw heute ist ein neuer Tag 🙂 (Sorry, das ist jetzt nicht richtig ne Frage, ist mehr wie ein Tagebuch geworden, aber schreibt mir gerne, wenn euch was dazu einfällt)
  3. Liebe Members, heute ist euer Konfliktmanagement/Krisenmanagement gefragt. Auch wenn PU-ler eine männliche Unerschütterlichkeit in sich tragen, so stelle ich mir doch die Frage, wann man andere konfrontieren sollte und/oder sich ihren Zirkus zu Herzen nehmen sollte. In meiner WG wohnen 2 Mitstudenten, die sich neuerdings ziemlich von den Anderen abkapseln. 1x Er und eine Sie. Beide Anfang/Mitte 20. Ihn würde ich als klassischen Mitläufer klassifizieren, der seine Meinung an seine Umgebung anpasst. In seinem Kurs nicht sonderlich beliebt, weil er einfach keiner ist, mit dem man sich gerne mal einen hinter die Binde kippt. Zudem Selbstwertprobleme. Einer, der andere kritisiert und belächelt, der es aber nicht aushalten kann, wenn er mal kritisiert oder belächelt wird. Und eifersüchtig - er hetzt die Mitbewohnerin gegen alle auf, die im als potenzielle Konkurrenten um das Weibchen den Weg kreuzen könnten. Sie ist eigentlich ne Hübsche, aber ihr Charakter neuerdings lässt sie total hässlich wirken. Neuerdings kapseln sie sich dergestalt ab, dass sie einem kaum noch ein "Hi" rausbringen. Keine nach oben gezogenen Mundwinkel mehr wie damals, sondern total neutral und falsch. Wenn ich die beiden an der Hochschule sehe, grüßen sie noch, lachen aber kurze Zeit später, was mich verunsichert (Selbstwert stimmt noch nicht ganz bei mir). Letztens geht die Mitbewohnerin zu unserer anderen Mitbewohnerin (mit der ich gut befreundet bin und die loyal ist) und fragt scheinheilig, wer denn die Sushi-Packung mit Inhalt in den gelben Sack getan hat. Sie weiß genau, dass ich es war. Und da geht die Hetze weiter. Da frag ich mich - konfrontieren, und fragen was das soll? Aber auf der anderen Seite will ich diese "Ich bin der Größte und es ist mir scheissegal was ihr macht und von mir haltet"-Einstellung wahren. Ich hab das Glück, dass die anderen Mitbewohner mir sehr positiv gestimmt sind. Aber dennoch merke ich eine gewisse Anspannung und innere Ruhe, wenn ich an deren Zimmern vorbeilaufe. Es fühlt sich halt scheiße an, weil es 2 sind und 2 sind mehr als einer. Wenn nur einer solche Faxen schieben würde, würde ich mich fragen, ob mit ihm was nicht stimmt. Da es jetzt aber schon 2 sind, frage ich mich schon, ob ich es bin, mit dem was nicht stimmt. Was würdet ihr tun? Besten Dank und viele Grüße, Caesar
  4. Wie ich hier schon gepostet hatte bin ich fas täglich im Wettbüro und habe dort sozialen Anschluss gesucht. Mittlerweile habe ich dort Leute mit denen ich in die Kneipe gehe bei einem war ich zuhause mit bulgarischen Family gefeiert und der schuldet mir 200 euro... auf jeden fall nehme ich mir immer wieder vor niemand was auszuleihen aber Problem ist ich habe eine Beziehung aufgebaut zu den Leuten kenne teilweise deren (schwierigen) Familienverhältnisse... Einer den fahre ich immer zu seiner ex frau der hat kein Auto und der heult dann rum gestern hat er mich wegen Zigaretten angebettellt bis ich nachgebe um leute ausm knast zu holen habe ich jetzt auch schon Geld geliehen 300 Euro und habe davon noch nichts gesehen ich will halt sozialen kontakt aufbauen und deshalb "kaufe" ich mir das sozusagen aber ich schaffe es nicht mehr nein zu sagen habe dann angst dass alle nichts mehr mit mir zu tun haben wollen
  5. Hi Leute, ohne es unnötig intellektuell zu machen, denn ich bin gerade noch etwas gerädert vom Volksfest gestern: wie werde ich ein cooler Typ? Warum frage ich das? Weil es in meinem Hochschul-Kurs zwei Jungs gibt mit gerade mal Anfang 20, die wahrscheinlich noch nie etwas von PU gehört haben, und dennoch in ihrer Entwicklung extrem weit sind, und mit ihren vielleicht 20 Lenzen schon mehr Erfahrungen mit heißen Mädels gemacht haben, als ich mir nur erträumen kann. Kann nur aufsehen zu denen. Spielen Handball, sind sehr intelligent und ohne, dass sie die Rolle der Alphas gefordert haben, sehen alle zu ihnen auf und die wirken wie die inoffiziellen Gruppenführer. Ist natürlich ein sehr subjektiver Eindruck - was aber mit aller Garantie gesagt werden kann: die sind beliebt. Und ganz ehrlich - ich heule diesem Ideal so ein bisschen hinterher: mit jungen Jahren direkt einen Sport anfangen und den jahrelang durchziehen, sodass der Sport schon Teil der Persönlichkeit werden und es schon zur Routine wird, dass man am Wochenende Spiele zu spielen hat. Thema Männerfreundschaften: Die haben halt durch ihren Mannschaftssport herausragende soziale Fähigkeiten erworben und ein Händchen in sozialen Situationen. Es ist aber irgendwie schwierig ihre Aufmerksamkeit zu erhalten - wenn du nur Belangloses laberst, hören sie dir gefühlt nicht lange zu, wohingegen wenn du ne coole/witzige Geschichte erzählst, du schon eher Gehör bei ihnen findest. Der Eine von denen schenkt mir leider nicht viel Beachtung. Vielleicht mag es euch verwundern, warum mir das so wichtig ist, aber das sind einfach coole Leute, und wie Enigma schon geschrieben hat, sind Gespräche mit Alphas eine lohende Angelegenheit. Vielleicht klingt das so, als würde ich meinen angeschlagenen Selbstwert dadurch aufbessern wollen, dass ich mit beliebten Leuten rumhänge (Nathaniel Branden - Säulen des Selbstwerts...). Aber tatsächlich macht es mir einfach nur Spaß mich mit denen zu unterhalten und mir ihre Geschichten anzuhören. Und am Ende des Tages will doch jeder Teil einer coolen Truppe sein :) Noch mal zu dem Kerl, der mich wenig beachtet: es kann sein ich frag ihn was, um Konversation aufzubauen, und er gibt nur kurze und knappe (ernste) Antworten und macht nicht den Eindruck sich unterhalten zu wollen. Wenn er dann aber den fremden Typen neben mir bemerkt, der sich sein Shirt mit Stuttgarter Hofbräu bekleckert, sagt er nur mit zwinkerndem Auge "für's Haarwachstum, oder?" und ist in bester Laune und versteht sich prima mit diesem Typen. Jetzt die zentralen Frage: wie kann ich zu diesem Kreis dazugehören? Wie kann ich es hinbekommen, dass ich schon standardmäßig zum Kreis dazugehören, mit denen die sich am Wochenende einen hinter die Binde kippen? Vielleicht schenkt er mir nicht viel Beachtung, weil ich oft zuweilen angespannt und verkrampft wirken kann. Also ganz flach formuliert: was kann man konkret tun, um ein geiler Typ zu werden, der zu den coolsten Jungs gehört. Ich seh nicht grad beschissen aus und kann mich artikulieren und Frauen unterhalten - aber wenn halt dein Social Proof nicht stimmt, ist alles nichts. Und wenn du langfristig bei der Blonden mit dem Wahnsinnskörperlanden willst, musst du eben dein ausgeprägtes Sozialleben haben. Bevor ich mich jetzt hier intellektuell im Kreis drehe, lass ich's jetzt mal dabei stehen. Danke für eure Ideen und Beiträge. Beste Grüße, Caesar
  6. Platt gefragt: Kann man mit vergebenen Frauen im SC auch mehr tun als nix? Habe im erweiterten SC, so eine Art Projekt mit ab und zu ein paar neuen Gesichtern, mal wieder zwei vergebene Frauen kennengelernt (unabhängig voneinander.) Jeweils ein längeres einigermaßen PU-mäßiges Gespräch geführt, aber nachdem nach ner halben Stunde klar war, daß sie vergeben ist, habe ich keine Kraft und Lust mehr, weiter rumzugraben, weil sinnlos. Fühlt sich an wie Lottoschein nach dem Abgabetermin ausfüllen. Oder Schwimmen in Sirup mit Bleigürtel. Ich nexte dann ohne Ansage innerlich. Ihre Nummer brauche ich nicht, weil ich kein Date will und sowieso nicht bekomme, und meine Nummer muß ich ihr auch nicht geben (nach dem Motto melde dich mal, wenn du wieder solo bist.) Statt einfach nichts mehr zu machen, wäre es in irgendeiner Richtung sinnvoll, zumindest zu kommunizieren warum ich nix mehr mache, bzw. was ich eigentlich wollte? So etwa "Du hast mir gerade angefangen zu gefallen, aber ich will nichts von vergebenen Frauen?" Oder weil man sich doch noch öfter sieht, einfach stillschweigend beerdigen statt hinterher needy dazustehen?
  7. 1. 31 2. 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: zufällige sowie "forcierte" Berührungen, Umarmungen etc. 5. Beschreibung des Problems Hallo Jungs (und Mädels :D), brauche euren Rat (wiedermal). Zur Ausgangssituation: ich mache schon jahrelang Kampfsport und hab da momentan ne sehr hübsche HB am Radar. Eigentlich kenn ich sie schon seit Monaten flüchtig, da sie immer wieder (unregelmäßig) ins Training kommt. Richtig aufgefallen ist sie mir erst jetzt, da ich zuvor mit anderen Mädels beschäftigt war. In den letzten Wochen haben wir immer mehr miteinander im Training zusammen trainiert und sind uns so näher gekommen. Ziemlich viel Körperkontakt, uns gegenseitig geneggt usw. Vor gut zwei Wochen hab ich ihre Nummer bekommen, "damit wir mal was unternehmen". Nun, diesen Samstag schmeißt eine langjährige Freundin von mir eine Feier. Allerdings wohnt sie relativ weit weg, sodass ich ihr gesagt habe, dass ich dann später aufkreuze wenn sie in den Club fahren. Ja ist ne Ausrede, aber ich hab kein Bock so lang zu fahren und dann das ganze wieder retour. Obige HB jedoch wohnt in meiner Nähe und da hab ich sie spontan gefragt, ob sie am Samstag feiern will bla bla. Und ich halt etwas später nachkomme, und wenn sie will sie ruhig zu mir vorher kommen kann und wir dann gemeinsam in den Club fahren. Sie hat zugesagt - war da echt überrascht. Und sie bringt auch keine Freundinnen mit. HB hat zwar ne Mitbewohnerin, diese ist jedoch an diesem Abend verhindert. Wie auch immer, hier kommt das Problem: HB hat nen Freund, also ne LDR. Sie sehen sich alle zwei bis drei Wochen an den Wochenendenen, wenn überhaupt. Sie redet zwar nicht von ihm, erwähnt ihn aber doch mal zwischendurch. Auch wenn sie nen Freund hat, ist sie eher schüchtern und zurückhaltend obwohl sie total hübsch ist. Deshalb war ich über ihre Zusage etwas überrascht - immerhin tritt sie manchmal auf wie ein scheues Reh :D. Klar, ist jetzt kein klassisches Date ala "Kochen bei mir, bring Wein mit". Aber ich habe meine Lektion gelernt - wenn ein Mädel zu mir nach Hause kommt, dann denkt sie sich was dabei. Kann mir nicht vorstellen, dass HB so naiv ist. Sie weiß ja, dass wir alleine vorglühen und erst später weiterziehen. 6. Frage/n Wie soll ich also verfahren? Hab irgendwie Schiss vorm Eskalieren hier, weil wenn sie blockt sehe ich sie ja die ganze Zeit im Training... und dann herrscht zw uns so ne komische Stimmung, ihr wisst schon. Würde sie mir schon gerne angeln, allerdings weiß ich nicht wie tief ihre LDR wirklich ist. Oder soll ich in meiner Wohnung zuerstmal das ganze ruhig angehen und dann im Club darauf hoffen, dass was passiert? Wie gesagt, sehr viele Unsicherheitsfaktoren hier. :( THX Chris_L
  8. Hallo members! "Peace-Finger" Es ist ja hinreichend bekannt, wie wichtig Social Proof in der Verführung ist. Und wir wissen auch alle, dass sich der gerissenen Verführer mit Hilfe von DHV-Stories seinen sozialen Rang aufwerten kann. Ich bin jetzt schon etwas länger im Forum unterwegs und habe mein Theorie-Diplom schon zumindest im Ansatz hinter mir. Worüber ich aber immer wieder stolpere, ist die Fähigkeit, neue coole Leute kennenzulernen und einen vernünftigen sozialen Status zu haben. Geschichten erzählen kann jeder, aber wirklich über einen soliden sozialen Kreis zu verfügen und gut sozialisiert zu sein, ist was Anderes. Allein weil es sich besser anfühlt, als Stories zu erzählen (versteht mich nicht falsch - nicht, dass alle DHV-Stories erfunden sind!). Ich hab schon so meine Leute, mit denen ich was mache, bin aber grundsätzlich unzufrieden, weil gerade an der Hochschule mit Sicherheit noch viele coole Jungs unterwegs sind, mit denen man was starten könnte. Beim Schreiben reflektiert man automatisch, woran das liegen könnte. Tja, mir wurde mal gesagt, dass ich unnahbar wirke und manchmal einen verkrampften Eindruck mache. Aber hey, da bin ich dran und suche auch den sozialen Kontakt. Ich weiß halt nicht, ab wann man sich anderen aufdrängt und ab wann man sich anderen anschließen kann. Immer nur zu warten, ob einer fragt "komm doch mit" finde ich schwierig. In meinem Kurs hat's halt aus PU-Sicht echt coole Typen, die in der Pause zum Rauchen gehen. Ich rauche nicht, aber unter denen ist auch einer, der nicht raucht. Ich kann mich denen doch nicht einfach anschließen, oder? Ich möchte mich ja niemandem aufdrängen. Grundsätzlich arbeite ich am Inner Game und fühl mich auch gut. Hab Dinge, für die ich mich interessiere und arbeite an meiner Aufgeschlossenheit. Komischerweise komme ich mit älteren Generationen immer leichter ins Gespräch, wie mit Gleichaltrigen. In der Schule konnte ich irgendwie mit den Lehrern gut, aber die Schulzeit liegt schon zurück, und seit damals habe ich schon an meiner Persönlichkeit gearbeitet. Nicht, dass man mit Lehrern nicht gut auskommen kann, aber sich in deren Gegenwart wohler zu fühlen als... ach, ihr wisst schon. Wisst ihr, ich will halt einfach paar coole Typen als Kumpels, mit denen man sich samstagabends schön einen reinleeren kann und die einen auch fragen, ob man mitmöchte, irgendwo hinzugehen. Am Ende des Tages will doch jeder zu den "Coolen" gehören. Ich hab mal in der Schatztruhe geschaut, ob's was gezielt zu sozialen Situationen hat. Hab da jetzt nix gefunden. Kann mir da einer einen Beitrag empfehlen? Am Ende geht's im Leben nicht um Kohle oder Prestige, sondern um geile Momente. Das hab ich mit meinen 22 schon mal verstanden. Danke für jeden Beitrag! Euer Caesar
  9. Hi, zu meiner Person: 24 Jahre, Student, recht aktives leben mit Arbeit, Sport& Hobbys, großer Social Circle. Mein Problem: Vertrauen zu fassen und mich auf Freunde verlassen. Ich kenne ziemlich viele Leute, aus verschiedenen Lebensbereichen und Städten und schaffe es wenn ich will mit den meisten Menschen erstmal ne gute Basis aufzubauen. Diese ist aber recht oberflächlich und mir fällt schwer das zu ändern. Ich bin ziemlich isoliert aufgewachsen, so richtigen Anschluss hab ich erst in der späten Pubertät gefunden und auch bei meinem damaligen Bekannten- und Freundeskreis habe ich mich immer etwas außen vor gefühlt. Ich hatte oft das Gefühl nicht richtig verstanden zu werden oder nicht auf der selben "Welle" zu sein. Was bestimmt auch an meiner schwierigen Vergangenheit lag (familäre Probleme, Geldsorgen, u.ä.). Ich hab mich echt um meine damaligen Freundeskreis bemüht, da sie schon eine Art Familienersatz für mich waren, aber leider war ich ihnen nicht so richtig wie sie mir. Ihrgendwann beschloss ich mein Leben in die Hand zu nehmen. Nicht in meinem Elend zu versauern und alles zu geben um mein Leben so zu leben wie ich das wollte. Ich bin während meines Abiturs zuhause ausgezogen, was ich mir mit arbeiten finanziert habe. Nach dem Abi hab ich gearbeitet um von dem Geld nach Neuseeland zu gehen um etwas Distanz zwischen mich und mein altes Leben zu bringen. Dort kannte mich niemand, ich konnte auf mirgegenüber unvoreingenommene Menschen treffen und mich ganz neu "entwerfen". Zu der Zeit hab ich massig Bücher über Kommunikation, Soziale Beziehungen usw. gelesen, da bin ich auch mit Pu in Kontakt gekommen, was aber für mich nur ein Baustein in einem größeren Mossaik war. Das hat auch geklappt, ich hab viele tolle Menschen kennengelernt, sexuelle Erfahrungen gesammelt, Beziehungen (romantische& freundschaftliche) aufgebaut. Viele Jahre sind seit dem vergangen und ich hab einiges gelernt. Mittlerweile bin ich in die Großstadt gezogen, mir einen großen Social Circle aufgebaut... aber trotzdem fehlt mir was in meinem Leben. Konstanz, Beständigkeit, Vertrauen... Jetzt wo ich soviel über zwischenmenschliche Beziehungen gelernt habe und vieles selbst anwenden kann, scheint mir der meiste Kontakt so berechnet. Von mir, wie auch von anderen. Ich hab den Eindruck Menschen beeinflussen zu müssen, damit sie mich mögen und bei mir bleiben. Das es ein konstanter Arbeitsaufwand ist und die Beziehungen zusammenbrechen, sollte ich das nicht tun. Auch Menschen denen ich mich anvertraut habe, sei es über meine Vergangenheit oder andere sensible Themen kann ich nicht langfristig vertrauen. Mir fallen immer wieder Inkongruenzen auf, Widersprüche und wenn man diese etwas herauskitzelt brökelt schnell die Fassade. Z.B. wenn ich mich mal nicht so darstelle als würde ich alles hinkriegen und ein Überflieger sein der sich selbst an den Haaren aus der Gosse gezogen hat. Fragen: Kennt ihr das? Hattet ihr auch mal so einen Abschnitt in eurem Leben und wie seit ihr da rausgekommen? Wie schafft ihr es vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen? Mehr Vorschuss Vertrauen? Oder doch besseres Screening?... Oder ist das alles? Sollte ich langsam erwachsen werden und meine naiven Vorstellungen von Freundschaft ad akta legen?
  10. Nabend Leute 👐 Ich bin aufgrund des Studiums in eine neue Stadt gezogen, ca. 1,5 Stunden von meiner "Heimat" entfernt. Ende letzten Jahres fand der Umzug statt, jedoch war ich sogut wie nie in der neuen Wohnung, und ebenso privat kaum in der neuen Stadt. Mit anderen Worten: Ich hab komplett den Anschluss verkackt. Jetzt zum Ende hin versuch ich mich noch irgendwie einzufinden, aber irgendwie gelingt es mir nicht so wie ich es mir vorstelle. An der Uni läuft sozialisieren hauptsächlich übers Trinken ab, und ich trinke tatsächlich auch wieder mehr + hab mit dem scheiß Rauchen wieder angefangen... Ich lasse mich von dem Umfeld hier stark beeinflussen - im Negativen. Kenne hier kaum korrekte Leute, und habe das Gefühl, mich rückzuentwickeln. Das erste Mädel, dass ich hier kennengelernt hatte, war zwar im Bett ne Bombe aber kurz nach der ersten Nacht erzählte sie mir von ihrer Depression und dass sie über ihren Ex noch nicht hinweg ist... Meine Stimmung ist im arsch, ich fühl mich nicht sozialisiert, lebe wieder ungesund, etwas einsam und will wieder auf die Kacke hauen und nicht wieder in meine alte City flüchten, nur weil ich mich dort wunderbar eingelebt hatte. Mein Ziel: Mich hier einzuleben (schließt wieder Affären ein), einen guten Nebenjob zu finden, die Uni zu rocken, und die privaten Projekte, an denen ich arbeite, zu verwirklichen. Meine Frage: Könnt ihr mir Tipps geben, mit mir Erfahrungen teilen etc. wie Ihr euch in eine neue Stadt und Uni eingefunden habt? Mir fehlt so etwas der Anfang... Das Semester ist sogut wie rum, und ich will nicht, dass mir das nächstes Semester wieder passiert. Für jeden Ratschlag bin ich Euch dankbar! Euch noch nen geilen Abend, Hank ✋
  11. Hallo. Ich studiere jetzt schon seit einem Jahr, bin aber in diesem Jahr fast nie an der Uni gewesen. Deswegen habe ich dort kaum soziale Kontakte, hab halt trotz studieren in dem Jahr eher was mit Leuten aus meiner alten Schule etc gemacht. Jetzt bin ich allerdings in die Stadt gezogen, in der ich studiere, und kenne hier niemanden. Habe eine eigene Wohnung (klar, WG ist zum Leute kennen lernen besser, aber das WG- Leben ist echt nichts für mich). An die Uni gehe ich ab nächstem Semester zwar öfter, aber das dauert noch knapp nen Monat, bis das alles wieder anfängt. Wie kann ich auch in der Zeit schon nen Social Circle aufbauen? Gibt es irgendwelche Hobbys, die cool sind und gut geeignet, um neue Leute kennen zu lernen? Im Moment vertreibe ich meine Zeit hauptsächlich mit Lesen, Arbeiten, Fitnessstudio, Lernen, Personalentwicklung und meiner Wohnungseinrichtung. Liebe Grüße.
  12. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen, Hand um Hüfte, durch die Haare gefahren usw 5. Beschreibung des Problems Leute, brauche dringend eure Hilfe! Kurz zu mir: Ende 20, (Noch-)Student, hab Kohle, Auto, coole Wohnung. Aber: introvertiert, kaum Erfahrungen mit Frauen. Nur eine LTR gehabt, und so ein paar betrunkene ONS Geschichten. Letzte LTR vor 4 Jahren. Seit dem tote Hose :(( Mein sexuelle Selbstsicherheit ist ziemlich im Eimer ... Sie: Bekanntschaft über den erweiterten Social Circle. Wir haben uns bisher zwei mal gesehen in der Gruppe: einmal beim feiern ganz kurz, nur Smalltalk. Beim zweiten Mal dann waren wir in der Gruppe mit Booten auf nem See unterwegs. Da viel Kino von meiner Seite (thx @PU!), sie sehr flirty ... hatten aber alle etwas Alk getankt. Ihr Face ist zwar nur Durchschnitt, aber der Body ist ein Traum. Ja, bin notgeil. Würde sie gerne wegflanken. So, nun zum Problem: Hab sie direkt in meine Wohnung eingeladen. Also ohne dass wir uns vorher getroffen hätten. Letzter Nachrichtenwechsel: Ich: bist du noch in [Stadt]? Falls ja, dann am Abend um 20 Uhr bei mir. Sag Bescheid. Sie: hey. Ja bin noch da. Ok, das ist eine klare Aussage. ;) Na Passt, ich kann halt nicht so lange, weil ich packen muss usw. ...muss morgen früh raus, da ich abfahre...bis dann. (so nen blödes kusssmiley). Ich muss erwähnen sie ist sehr flaky und unzuverlässig, das sagen alle. Fahre deshalb die sehr direkte Schiene, was auch gut ankommt. Wir hätten uns am Mittwoch treffen sollen, aber da konnte sie nicht (Umzug), gestern konnte ich nicht. Was stimmt: sie war wirklich im Stress wegen dem Umzug, und ja sie fährt morgen für ne gute Woche in den Urlaub. Ich bin sehr verunsichert, da sie schreibt sie hätte nicht so viel Zeit. Ja ok, auch wenn es stimmt, trotzdem ist so ne Aussage meistens ned gut. :((. Und vielleicht will sie sich nur einfach so treffen und erwartet dass da nichts läuft. Auf der anderen Seite hatte ich es auch nie dass ein Mädel zu mir kommt ohne vorherige Dates. Ich bin mir unsicher, ob sie meine Absichten überhaupt kennt!? Auf dem Boot war teilweise heftiges Kino, aber das heißt ja nichts ... und ist auch schon 2 Wochen her. Will definitiv keine LTR mit ihr, sondern einfach Sex haben. Weiß aber nicht, wie ich jetzt am Abend vorgehen soll? Was wenn es komisch wird ... ich brate sie an, sie guckt mich doof an usw.. Fuck Leute! Und dann spricht sich das im SC auch noch herum, toll ne. 6. Frage/n Wir ihr seht, bin ich echt total verunsichert. Da sind mal ihre Aussagen, dass sie früher heim will und natürlich auch meine eigenen Zweifel. Ich bin so ein Typ, der bei solchen Situationen meistens all in geht, also entweder ich mache keinen Move und tue auf freundschaftlich oder ich setzte alles auf eine Karte. Nur macht mir das Angst ... help. Danke !
  13. 1. Mein Alter 202. Alter der Frau 173. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Keine 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Keine 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, es gibt eine HB in meinem Freundeskreis die eigentlich bis jetzt für mich uninteressant war. Sie hatte einmal direkt gesagt, dass ich nicht ihr Typ bin (ich hatte nicht direkt gefragt, des war bei so einem Spiel) und sie hatte bis vor 2 Monaten einen Freund weswegen sie gar nicht auf meinem Radar war. Unser Verhältnis ist auch eher so, dass sie halt immer bei meinem SC mit dabei ist und so ca einmal im Monat schreiben. Jetzt letztens ist mir aber voll aufgefallen, dass sich ihr verhalten zu mir komplett verändert hat. Wir warn am Wochenende mit paar Leuten auf einer Kirchweih und ich bin eben mit der HB links von mir und meiner FB rechts neben mir angelaufen gekommen und dadurch gleich die Blicke von ein paar Frauen auf mich gezogen (alle u18 weswegen ich bei sowas vorsichtig bin). Da hat mich die HB schon bisschen komisch angeschaut weil sie mich auch noch aus meiner AFC Zeit kennt (inzwischen immer noch AFC aber wenigstens mit PU Basics). Davor wollte die HB unbedingt bei mir im Auto alleine mitfahren (alle anderen in einem anderen Auto). Da war sie auch bisschen offener als sonst also hat mir auch private Sachen erzählt. Wie schon gesagt davor nicht wirklich direkt persönlich Kontakt. Dann hat sie so gemeint weil mein Auto ziemlich unaufgeräumt ist, dass sie demnächst ja mal vorbei kommen kann undnes aufräumen. Ich hab inzwischen genug PU Wissen, dass ich weiß das das nichts heißt aber mir gings eben darum, dass sie sich da jetzt plötzlich so mir gegenüber verhält. 6.Fragen Würde es sich lohnen es bei der HB zu versuchen? Ich würd sagen sie ist schon nicht so drauf, dass sie nur in einer Beziehung vögelt. Also schon ab und zu ONS. Wie würdet ihr da vor gehn?
  14. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung leicht Berührunge, nach dem ansprechen 5. Beschreibung des Problems Sie hat seit 4 Jahren einen Freund. Klang auch ein wenig unglücklich mit ihm aber das ist egal. Wie kann man eine Freundschaft zu Frauen aufbauen? Habe selbst wenig Freunde und gar keine weiblichen. Sie wohnt eine Straße weiter als ich. Als ich sie angesprochen habe, haben wir nur über Oberflächliche Themen geredet (Pokémon Go, sie zockt was mich sehr verwundert hat und Schule/Studium) Trotzdem war das Gespräch auch von ihrer Seite sehr spielerisch, ziemliche Spannung lag in der Luft. ;) So, für mich, der wenig Leute kennt, ist ne weibliche Bekanntschaft hilfreich um neue Leute kennenzulernen und vielleicht Frauen besser zu verstehen. Wurde mir bei einer anderen sogar schon empfohlen: 6. Frage/n Im Ernst wie macht man das? Durch den direkten Opener denken die doch mal will sich nur an sie ran machen. Und aus der "ach das ist ein ganz lieber (AFC), mit dem kann ich mich gut unterhalten" Nummer bin ich irgendwie nach den ersten paar Sätzen raus. Danke im vorraus!
  15. Hey, ich weiß gerade nicht so wirklich was ich machen soll.. Seitdem ich jetzt in 'ner Beziehung bin vernachlässige ich meine Freunde extrem. War immer dabei wenn es ums Party machen ging und habe auch ganz gern 'ne Runde mit den Jungs gezockt. Nun bin ich Wochenends bei meiner Freundin und unter der Woche arbeiten. Auch die Jungs merken diese Veränderung und wollen, dass ich mal wieder mitkomme. Wollte morgen wiedermal zu meiner Freundin gehen, anstatt mal mit den Kumpels zu feiern. Nun siehts so aua: einerseits freue ich mich schon extrem auf meine Freundin, da wir uns unter der Woche nicht sehen können, andererseits will ich auch meinen social-circle aufrecht erhalten und mit den Jungs bisschen Spaß haben. Soll ich meiner Freundin absagen? Schließlich gehen wir Samstag eh ins Kino. Oder soll ich mal wieder meine Freunde enttäuschen? Ich denke die Frage ist überflüssig.. Denn wenn ich eins gelernt habe in diesem Forum, dann, dass man nicht all soviel in die Beziehung investen sollte.. Hat so 'ne Absage eigentlich noch weitere Vorteile, was die Attraction o.ä angeht? Freue mich auf Antworten. :)
  16. …hm. Meine "Frage" zu formulieren is' gerade nicht so leicht, weil sie dazu tendiert in Extremen zu denken, darum bedenkt: vor allem dem steht einmal ein mehr oder weniger gewöhnlicher Hausverstand. Außerdem gibt's dazu nicht so ganz das Richtige und das Falsche, weil's ja doch eine letztlich situative Sache is'. Aber ich will's mal mit haufenweise Beispielen verständlich machen. Beispiel 1: Es is' mittlerweile einige Jahre her. Damals war ich frisch von meiner Freundin getrennt, zum ersten Mal Single seit fast sieben Jahren und neurierig auf die Welt. Ich war bei einem Konzert, auf dem ich niemanden kannte (also die Band hatte ich schonmal gesehen, und eigentlich wollte ich die Drummerin besser kennenlernen, an dem Abend is' es dann aber nichts geworden). Irgendwie bin ich mit einem Mädel ins Gespräch gekommen, das Ganze is' wieder abgerissen, und dann wurde ich von einem Typen angequatscht, der meine alte Band irgendwoher kannte. Ich fand das Gespräch nicht so wahnsinnig interessant, aber ich hab' mich mal irgendwie drangehängt, wie ein Blatt im Wind, und bin mit ihnenins nächste Lokal. Das Mädel vom Anfang des abends gehört irgendwie dazu und es war zumindest nett, an dem Abend Leute zum Plaudern zu haben. Keine große Sache, einfach nur ein Beispiel. Beispiel 2: Eine gute Freundin von mir hab' ich so kennengelernt, dass sie was von mir wollte, ich aber definitiv nichts von ihr. Ich hab' ihr die "Lass und Freunde sein"-Rede gegeben, und irgendwie hat's sich halt ergeben, dass wir seit vier Jahren dick befreundet sind. Sie hat vor kurzem geheiratet, und ihren Mann ht sie kennengelernt, indem sie in irgendeiner Facebook-Gruppe zum Fortgehen einfach mitgegangen is'. Sie hat sowas schon ein paar mal gemacht und gesagt, dass sie das von mir gelernt hat: einfach mal Ja sagen. …also wenn wir das mal hier belassen: die Einstellung, die ich seit einigen Jahren lebe is' die der Anspruchslosigkeit, wenn's um soziale Kontakte geht. Ich hatte eine Weile meine persönliche Freakshow, mit der ich durchaus eine Menge Spaß hatte. Ich bin versöhnlich und hab' eigentlich kaum "Prinzipien" oder sowas. Bei Fremden häng' ich mich theoretisch schnell dran, aber nach einer Weile hab' ich dann eher damit begonnen, die Leute an mich dran zu hängen (also mitzunehmen und so weiter). Damit bin ich eigentlich theoretisch immer recht gut gefahren: eine relative Ansprüchslosigkeit. Leute kennenlernen, auch wenn sie irgendwie komisch sind, mit Leuten mitgehen, auch wenn ich sie Nüsse kenn', und sogar mit Leuten lose befreundet sein, die ich eigentlich nicht wirklich "mag". Gerade letzteres klingt heftig, aber wie gesagt: man darf sich das nicht so extrem vorstellen. So, jetzt gibt's aber natürlich auch die Schattenseiten. Beispiel 3: Seit ein paar Tagen bin ich wieder in Wien. Montag hat mich dann eine Freundin zum Billard eingeladen. Ich bin mal auf sie abgefahren, aber sie hat mir die "Lass uns Freunde sein. Aber wirklich! Ich würd' mich gern weiterhin so wie jetzt, so einmal in der Woche oder so mit dir treffen"-Rede gehalten. Ich hab' ihren "Ich hab' jemanden kennengelernt"-Typen damals (zu Recht) nicht ernst genommen, weil sie auch ein "Ich könnte mir ja eine Beziehung mit dir vorstellen" vorne dran gehängt hat, und bla… Jedenfalls: in der Tat will ich was von ihr. Natürlich noch immer, irgendwie, was nicht heißt, dass wir uns einmal die Woche treffen oder sie das einzige Mädchen is', das ich kenne. Montag waren wir Billardsspielen, und war wie schon öfter. Sie hat mich eingeladen, ihr Freund war da, und noch ein Freund von ihr, den ich schon ein paar Mal gesehen hab'. Sie is' irgendwann mit ihrem Freund abgehau'n, wir haben zu zweit weiter gespielt, aber ich kam mir irgendwie einfach blöd vor. Und theoretisch hätte ich auch durchaus zu tun gehabt. und so geht's mir öfter mit ihr. Manchmal is' es echt nett mit ihr, manchmal aber is' es komisch (und v.a. immer dann, wenn wir quasi mit "ihren Leuten" unterwegs sind). Liegt definiti daran, dass ich ja scharf auf sie bin, aber wie gesagt: ich hab' weder Prinzipien noch Ansprüche, also warum sollte ich denn nicht trotzdem mit ihr abhängen? Sie kommt manchmal zu meinen Konzerten, bringt manchmal Anhang mit, lädt mich manchmal auf dies und das ein,… aber ich komm' mir da eben manchmal doch einfach blöd vor. Beispiel 4: …das sind diese vergeudeten Abende. Man ist wohin eingeladen, man sagt ja, auch wenn man weiß, dass es nicht wirklich was für einen is', und letztlich hockt man gelangweilt irgendwo herum, unterhält sich mit irgendwelchen Leute, weil man keine Sau kennt und gerade einfach nicht kommunikativ unterwegs is' oder die Situation nicht zu einem passt, oder die Location allgemein nicht kommunikativ is' und so weiter. Sei's die Geburtstagsparty von einem Arbeitskollegen oer irgendeine Freundin, die einen einlädt, mitzukommen, wenn sie mit Arbeitskollegen weggeht, und die sich dann studnenland über den Maxi aus der 3C unterhalten, der auf die Kathi auf der 3B geht und alls so ein Mist, von dem man keine Ahnung hat. Jetzt könnte man sagen: naja, wenn's keinen Spaß macht, dann geh' halt einfach (was ich dann eh mach'). Ich kann mich aber auch an einen Abend erinnern, als ich wirklich so komplett frisch Single war (das war kein ganzer Monat), als ich auf diesem Hippy-Fest war, und dann bei "Stand by me" irgendwie Liebeskummer bekommen hab'. Ich hab' mir dann irgendwe gedacht: "Alter Frosch, jetzt quatsch' einfach irgendwen an, häng' dich wo dran!" Und ohne irgendwie "Körbe" zu kassieren, weil ich so oder so nie crash & Burn herumrenn', saß ich plötzlich zwischen zwei Mädels, die mich nachher mit dem Auto wieder rein nach Wien mitgenommen haben, und das Mädel, das ich damals im Auge hatte, hat mich extra noch angeschrieben, ob da noch was mit mir und den Mädels gelaufen is' (natürlich nicht, aber nett war's dennoch). Also man kann schon beschließen, einfach Spaß zu haben. Dazu muss man aber tatsächlich mal Ja sagen. …kennt doch jeder, also alle diese Beispiele (im Groben und Ganzen). Aber mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich mehr "Ja" oder mehr "Nein" brauche. Also irgendwie hab' ich öfter den Eindruck, ich hätte einfach rechtzeitig gehen sollen oder irgendwie doch was Sinnvolleres machen sollen. Ich lern' kaum noch neue Leute kennen, mein Freundeskreise schrumpft weil alle in Beziehugnen sind, und ich selbst bin auch nicht für alles verfügbar, weil ich 'ne Freundin hab', die zwar null einfersüchtig is' und die Beziehung offen hat, aber wir wissen ja alle, dass das jetzt nicht hießt, dass die Mädels Schlange stehen und so weiter, und dass offene Beziehugnen durchaus auch sehr abschreckend wirken können. Das letzte mal, dass 'n Mädel offensichtich auf mich gestadnen is', is' 'n halbes Jahr her und irgendwie wird's grad lahm und ruhig, wenn meine Freundin nciht grad in Wien is'; und wenn sie's is', wird's friedlich und so, weil wir recht gut harmonieren. Ich bin einfach nimmer "auf der Suche", während mir gerade dieses Suchen auch einwenig abgeht. Gleichzeitig is' halt dieses "einfach mal Ja sagen" ausgelutscht. Hm,… was denkt ihr so?
  17. 1. 222. 203. 1 "richtiges" Date4. Küssen + sexuelle Berührungen 5. Servus Leute! Nach Einlesen in ähnliche Beiträge, wirds Zeit für meinen ersten Eintrag. Folgende Ausgangslage: Das Mädel und ich kennen uns schon einige Monate aus SC, waren öfters alle zusammen feiern. Bisher war es jedoch so, dass ich immer mein eigenes Ding gemacht hatte und sie mich eines Abends auch mitm anderen Mädel gesehen hat. Bis dahin war sie mir jedoch gleichgültig. Sie war zu schüchtern bzw. zu zurückhaltend.. keine Ahnung, sollte halt nicht sein bis dato. Nun war es natürlich mal wieder soweit, dass wir unterwegs waren alle samt, wir kamen gut angetütert in den Club (aber noch bei vollem Bewusstsein! :D ) .. irgendwann kam EC zwischen uns und tanzten zusammen, küssten uns.. und es wurde immer heftiger. Ging stundenlang so (haben uns sozusagen nüchtern geküsst). Später zur Verabschiedung dann nochmal. Am nächsten Tag nach einigem Hin & Her Geschreibe per WA (PS. Sie ist eine der seltenen weiblichen Gattung die seeeeltenst online geht) hab ich ein Date mit ihr klar gemacht, Kontakt hielt sich aufs nötigste reduziert, da sie wie gesagt sowieso nicht viel am Handy verbringt. 3 Tage später gings dann ins Restaurant. Wir wurden warm miteinander, viel gequasselt, viele gemeinsame Themen gehabt, sie kam ungewohnt aus sich heraus(für ihre Verhältnisse). Beim Hinausgehen kam von ihr die Idee eines Spazierganges. Gesagt getan! Es kam etwas C&F hinzu, vllt. eher zu viel als zu wenig (!?). Nach insgesamt 5 Stunden standen wir uns zur Verabschiedung nun gegenüber. Zugegeben, es gab eine Sekunde des Schweigens, jedoch hab ich versuch das ganze aufzulockern und sie im Anschluss an mich gezogen und geküsst. Sie hats erwidert, jedoch wars leider nicht ganz so wild wie an dem einen besagten Abend :p. Am selben Abend kam meinerseits noch ne Nachricht (Netter Abend, schlaf schön..blakeks) und sie bedankte sich ebenso zurück für den sehr schönen Abend. Am nächsten Tag nachmittags versuchte ich dann erneut ihr ein wenig deutlich zu machen, dass ich Interesse an einem zweiten Date hätte, jedoch hab ich ihr diesmal selbst die Chance gelassen sich bei mir mit dem Angebot zurück zu melden. Darauf hin hab ich zunächst 4 Tage gewartet und erneut die Kontaktaufnahme gewagt. Nun kam ich natürlich wieder an(Ups, vllt etwas needy!?) und nach kleinen Smalltalk und wieder aufn Date zurück gekommen. Zunächst kamen nur Dinge wie "klingt sehr gut" trallala, irgendwie klingt das eher ausweichend für mich. Aber gut vllt zu viel nachgedacht, wobei man aus ihr zumindest beim Schreiben auch nicht schlau wird, da sie stets reserviert /zurückhaltend sich gibt. Nachdem ich nun nachgehakt habe meinte sie nun, wir müssten das aufs nächste Wochenende verschieben. PS. Ich hab mich nach unserem ersten Rummachen tatsächlich schon dabei erwischt, wie ich im 7, Himmel schwebte, hat sich zum Glück in den Tagen etwas gelegt, vielleicht könnte sie aber ein wenig davon was mitbekommen haben beim Date, Frauen erschnuppern ja sowas sehr schnell unbewusst. Lange Rede, kein Sinn. Nun verunsichert mich diese HB etwas, weil: a) Ich wenig Erfahrung mit diese "Art" von Frau hab (Schüchtern, reserviert) b) Sie nun beim schreiben nach dem Date nochmals etwas zurückhaltender wurde. Daher nun zu den 6. Frage/n: Wie sollte ich mich nun verhalten: a) Aufs Date eingehen, wieder so schnell wie möglich sich näher kommen und eskalieren und danach einfach mal sich zurücklehnen und schauen was von ihr kommt? oder vielleicht doch lieber: b) Date erstmal absagen (könnte nämlich eng werden am WE), sehen uns ohnehin recht flott über unseren SC und so vllt. bissl Attraction aufbauen? Vielleicht sonst noch Tipps wie man mit solchen Mädels umgehen sollte? Vielleicht weniger necken? (Wobei mir das ja schon Spaß macht, und so auch Mädels auftauen). Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen gut ausdrücken. Und bedenkt bitte, mein erster Eintrag! :D Falls sonst noch Details fällig sind, einfach Hinweise geben! ;D
  18. Hallo liebe PUA-Community! ? Nachdem ich mich von hier ein wenig zurückzog, melde ich mich wieder und bin auf Suche nach einer Lösung. In letzterer Zeit habe ich mich persönlich mehr und mehr entwickeln können und auch dank der PUA Materie bin ich im Umgang mit den HB`s selbstsicherer geworden. Mit meinen 37 Jahren am Buckel bin derzeit noch immer tief im Lernprozess und konnte mehrere KC und auch einige FC als Erfolg verbuchen. Nun zu meinen 2 Problemen und Anliegen: "HB und/oder FB dem Freundeskreis vorzustellen" und "eine andere gut bekannte Frau aus dem Freundeskreis stellt mich des Öfteren vor der Clique bloss" Kurz zu mir: Da ich etwas schwerhörig bin und meistens mit Gleichgesinnten (auch Schwerhörige und Gehörlose) beisammen bin und somit für mich die Auswahl nicht unbedingt die Größte ist. Bin öfters in drei verschiedenen Cliquen/Bekanntenkreis mit je etwa 10 Leuten zusammen. Problem 1: Wie würdet ihr an meiner Situation umgehen, wenn eine gute Bekannte (nennen wir sie Nina), die im Freundeskreis gern gesehen und sehr schlagfertig, sehr gewieft ist und etliche Manipulationstechniken gut beherrscht und auch strategisch angeht, um mich manchmal dem Freundeskreis in Anwesenheit einiger Frauen gezielt "lächerlich" ins "schlechte Bild" stellt. Beispiele: Ich war an einem Tag sturzbesoffen und habe bedauerlicherweise vor einigen Leuten erwähnt "...dass ich in diesem Jahr eine Freundin finden werde ..." - kam da ziemlich bedürftig rüber...weiß, es war dumm von mir - shit happens und des Weiteren, da sie (Nina) mich auch länger kennt, hatte ich damals vor 8 Jahren ihr erzählt, dass mir das Vollweib " Christine Neubauer" ziemlich erotisch rüberkommt und heiß ist. Auch: Vor etwa 8 Jahren gab ich öfters meine Wäsche meiner Mutter zum Bügeln, da ich es selbst nie tue (nun es aber längst anderweitig erledigen lasse) All diese kindischen Geschichten wärmt sie bewusst und zielgerichtet auf, um mich lächerlich vor bestimmten Leuten (Frauen) zu machen und es macht ihr sichtlich Spaß. Womöglich will sie meine Attraction "killen".... womöglich hat sie es schon erreicht und ich verbuche im Freundeskreis bei den Frauen keinen Erfolg (no FC), aber sie unternehmen weiterhin gerne mit mir. Die HB`s hole ich mir außerhalb und das geht verdammt schnell (da kein schädlicher Einfluss reinkommt). Da ich selbst im Freundeskreis gern gesehen bin, und mich mit Zorn und Abfälligkeiten ihr (Nina) Gegenüber nur mir selbst schaden würde und daher nicht auf Konfrontation eingehe. Mittlerweile reicht es mir, dass Nina davon Wind bekam, dass eine HB7-8 (eher für FB) mit mir in Anbahnungsphase ist, mich mit einer gratis Einladungskarte zu einem Ball anködern wollte (ihr Argument:...als Dank zu meiner vorjährigen Einladung mit Gratistickets für einige Freunde und auch für sie...) und meinte, dass sie mich dabei haben möchte, da es "witzig" werden könnte usw. (....Weil die andere HB auch beim Ball anwesend sein würde und beide sich von der Arbeit kennen). Obwohl ich und Nina für längere Zeit (ca 3-4 Monate) keinen Kontakt haben und nun sich plötzlich meldet... wie augenfällig *augenroll* und sie natürlich weiß, dass ich öfters unsicher wirke und daher meines Erachtens nach die Attraction gekillt werden könnte... (Weil ich selbst nicht weiß, wie ich mich ihr gegenüber in dieser Situation reagieren soll...) Beim Ball bin ich nicht erschienen, aber die FB vögle ich nach wie vor noch und mir wurde von der HB mitgeteilt, dass Nina ihr einiges erzählt hat (aber was genau, wollte ich selbst nicht wissen..... ) Problem 2: Wenn ich ein HB (FB) oder HB (frische LTR) kennenlerne, oder seit kurze Zeit kenne, tue ich mir wahnsinnig schwer, sie der zum Teil "kindischen Clique" vorzustellen. Nicht umsonst gilt die Weisheit "Zeig mir deine Freunde, und ich sag dir wer du bist" . Da das HB7-8 (FB) eine studierte Frau ist und vom Niveau her mit mir auf ähnlicher Wellenlänge ist, ist es mir etwas peinlich (obwohl sie bereits weiß, wer meine Freunde ist.... momentan will sie nur ordentlich gefi**** werden). Aber irgendwann kommt die Zeit, indem ich nicht stets verstecken spielen kann.... (Den Gedanken habe ich auch, wenn ich bald mal eine LTR haben sollte, wie damit umgehen? -> erst nach 4-5 Monate beidseitigem Vertrauensaufbau der Clique vorzustellen? od... ----------- Das sind meine Unsicherheiten und weiß nicht, woran ich an mir arbeiten soll und welche Strategie ich einschlagen soll.... (manche haben beim Kennenlernen die Baustellen und da tue ich mir wesentlich leichter als im Umgang in der Clique mit Shittest oder Missgunst)
  19. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau(en): 23, 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Keins, jedoch im Social Circle öfters was unternommen 4. Etappe der Verführung Nicht geplant, jedoch beim Feiern ziemlich krasses Kino. Sonst öfters ziemlich oft absichtliche Berührungen allgemein an anderen Tagen. 5. Beschreibung des Problems Meine beiden guten Freundinnen und ich waren gestern feiern. Wenn gleich es öfters dazu kommt, dass ziemlich krass her geht, wir viel Spaß haben beim Tanzen, war es an diesem Abend anders. Es kam im Club mit beiden HBs und mir des Öfteren zum KC und Heavymakeout. Nach dem Club hab ich das eine HB auf ihren Wunsch noch nach Hause begleitet.... Wieder Kc, Hm..etc. Beide HBs sind in einer LTR und sehr gute Freundinnen aus meinem Social Circle. Bei dem einen würd ich den Abend als nicht wirklich schlimm einstufen, da sie ziemlich locker damit umgehen kann. Das andere Mädel, dass ich nach Haus begleitet habe, hat eine LTR seit mehreren vielen Jahren. Ich denke sie wird sich Gedanken machen...Ich muss zugeben, dass ich auch mit meinem Gewissen kämpfe, da ich eine Verantwortung gegenüber den mädels habe und nicht etwas kaputt machen möchte. 6. Frage/n Wie verhalte ich mich gegenüber Beiden, wenn ich sie als Freunde behalten möchte bzw. allgemein?
  20. türsteher

    Der Eine hat nie ein Problem an der Tür und kommt beinahe immer rein, der Andere beißt sich regelmäßig an den massigen Männern die Zähne aus. Es ist aber für jeden, der hübsche Frauen im Club kennenlernen will ein unerlässlicher Umstand. Du musst durch die Türe und da stehen meist 1 bis 5 Männer - das Clean Team, die das doppelte wiegen als Du und keinen Spaß verstehen. Ohne diese Herren für sich zu gewinnen und souverän die Türpolitik zu verstehen und zu meistern, wird es für Dich hier kein Club Game, Flirts, kühles Bier und heiße Gogos geben. Club Game geht also nicht erst auf der Tanzfläche oder an der Bar los, sondern direkt an der Türe! Wie gewinne ich den Türsteher für mich und wie kommt man immer am Türsteher vorbei? Der Türsteher ist der Schlüssel zu Beginn Deines Erfolgs, denn der Laden in dem Du am Abend landen wirst, hat einen direkten Einfluss darauf wie viel, wie hübsch und wie intensiv Du die Frauen hier kennenlernen wirst. Grund genug um es nicht dem Zufall zu überlassen, ob Du von den Türstehern elegant an der Schlange vorbeigewunken wirst oder ob Du nach 20 Minuten im Regen eine elegante 180° Drehung durchzuführen hast. Es gibt natürlich immer diese Läden, in die eigentlich keine so recht möchte. Wo es keine Türe gibt. Es gibt zwar günstige Verpflegung aber viele hübsche Frauen sind oft Mangelware. Im Gegensatz zu einem klebrigen Boden und flakernden Lichtern auf der Toilette, bei denen man immer hofft, sie geben nicht genau dann den Geist auf, wenn man sich gerade dort befindet. Ich weiß mit Pauschalisierungen ist es oft schwierig. Es gibt diese Clubs hin und wieder und diese Tage, da läuft es einfach. Egal wie mies die Absteige ist. Meine Erfahrung zeigt jedoch, dass es oft sehr unrentabel ist Wochenenden in solchen Clubs zu verbringen, in die man zwar immer einfach rein kommt aber die Frauen nur sehr selten wirklich toll sind. Ich empfehle also eine gute Strategie an der Türe in gut angesehenen Clubs, in denen Du Dir sicher sein kannst, dass die Frauen hübsch, kommunikativ und zwahlreich sind. Dabei würde ich nicht auf die öffentlichen Meinungen hören, sondern vielmehr auf Dein Bauchgefühl und Deine Erfahrung. Das Ziel sind also Clubs in denen das Puplikum auf der gleichen sozialen Schicht wie Du operiert und die Agressivät in einem angemessenen Rahmen ist. Wie gewinne ich den Türsteher für mich? Grundsätzlich muss jedem klar sein, welche Absichten ein Türsteher am Türeingang verfolgt. Da gibt es z.B. die Folgenden Dinge auf die ein Türsteher zu achten hat: Ausgeglichenes Mann / Frau Verhältnis Passenden Dresscode Gästeliste hat Vorfahrt Promis und Stimmungsmacher bevorzugt Unruhestifter und betrunkene fern halten Gäste, die viel Geld im Club ausgeben Dabei haben Türsteher oft Charakterzüge die überdurchschnittlich oft bei Anhängern dieses Berufsbilds auftreten: Skepsis gegenüber Menschen (oft insbesondere mit Migrationshintergrund) Profilierungs- und Bestätigungsdrang Dominantes Erscheinungsbild und auftreten (z.B. Stimmlage usw.) Mitglied eines Clubs oder einer bestimmten Gemeinschaft Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn Ausgeprägter Beschützerinstinkt Starkes Pflichbewusstsein Einen hang zu Kampfsport-, Fitness- und Krafttraining Eine pragmatische Geradlinigkeit die sich in beinahe allen Handlungen wiederspiegelt Wie kommt man am Türsteher vorbei? Um nun die Türe sicher passieren zu können, musst Du dem Türsteher eine "Win-Win-Situation" in Aussicht stellen. Der Türsteher muss bei seiner Entscheidung Dich in den Club zu lassen ein gutes Gefühl bekommen. Achte darauf, dass Du nicht aufmüpfig aber auch nicht verschlossen auf ihn wirkst. Beides sind klare Zeichen dafür, dass mit Dir etwas nicht stimmt. Das lässt beim Türsteher ganz schnell die Alarmglocken leuten und wenn das der Fall ist, wird er sich im Zweifelsfall immer eher gegen Dich als für Dich entscheiden. Wenn Du Dich an die folgenden sechs Punkte hältst, kann Dir im Grunde genommen nichts passieren: Zeige dem Türsteher, dass Du nichts zu verbergen hast. schaue ihn ruhig an und begrüße ihn mit einem freundlichen Lächeln. Stelle ihm ruhig eine Frage. z.B. Ob heute im Club etwas los ist oder was für Musik heute läuft. Achte auf Deinen Dresscode. Recherchiere noch bevor Du Dich auf den Weg machst welche Kleiderordnung im Club angebracht ist. Die Homepage des Clubs kann Dir hierbei helfen. Kleide Dich lieber etwas schicker als zu einfach. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Je später Du kommst desto schwerer wird es für Dich werden in den Club zu kommen. Zudem stehen die Erfolgsaussichten im Club früher deutlich besser bei Frauen als in den frühen Morgenstunden. Wer keine weibliche Begleitung hat... der kann sich meist ganz unproblematisch eine oder mehrere Damen vor dem Eingang besorgen, indem er ihr einfach ganz offen auf die Damen zugeht und fragt, ob man nicht gemeinsam rein gehen mag. Die meisten Mädels helfen gern und sind hier offen, um mit Dir den Eingang zu passieren. Wenn Du mit Männern kommst sinkt die Wahrscheinlichkeit mit jedem einzelnen, dass es klappt, da jeder ebenfall die Voraussetzungen erfüllen muss. Ab 3 Männer sollte man spätestens um 11 vorstellig werden insbesondere dann, wenn man die Türsteher nicht schon kennt. Benimm Dich vor der Türe. Auch wenn Du noch lange nicht an der Türe stehst, solltest Du Dich in der Schlange nicht daneben benehmen. Witze machen und gut drauf sein wirkt sich positiv aus. Das heißt: Kein lautes Grölen, keine Drängelei und keine alkoholischen Getränke. Kein Vollrausch. Generell solltest Du nicht angetrunken dein Glück auf die Probe stellen. Bei zwei Bier wird kein Mensch etwas sagen. So genanntes extremes "Vorglühen" solltest Du aber vermeiden. Wie gewinnt man den Türsteher für sich? Solltest Du nun den Club betreten haben, bietet es sich an den Kontakt zum Türsteher etwas zu festigen. Hier sind ein paar Sätze wie man Rapport und Vertrauen beim Türsteher aufbauen kann, um schnell einen guten Draht zu ihm zu bekommen. Der Vorteil ist hierbei, dass es auch das nächste Mal an der Türe einfach klappt, wenn Du wieder Lust auf diesen Club hast. So empfehle ich Dir überall die Chance zu nutzen und ein unverfängliches einfaches Gespräch mit dem Türsteher im Laufe des Partyabends zu suchen. Die folgenden Elemente helfen Dir hierbei ungemein: Empathie - "Sicher anstrengend, wenn hier manche Stresser kommen und es nicht verstehen wollen, dass sie nicht rein kommen oder?" Cold Reads - "Sicher anstrengend wenn man die ganze Nacht auf den Beinen ist. Aber das Adrenalin, wenn dann was passiert is sicher eine sehr coole Sache. Passiert hier öfter mal was?" Komplimente - "Respekt für das, was ihr hier leistet." oder "Coole Muckies, Dein Oberarm ist so breit wie mein Torso, wie oft pumpt man dafür so die Woche?" Dabei Verständnis zeigen, dass er im Moment bei der Arbeit ist und nur begrenzt Zeit hat, also achte darauf, dass Du ihm nicht auf die Nerven gehst und ihn bei der Arbeit hinderst. Ein gutes Zeichen ist es jedoch, wenn er seine Arbeit kurzzeitig vergisst und sich einige Minuten mit Dir angeregt unterhält. Eine Vorstellung mit Name und ein bisschen Smalltalk festigt das Verhältnis schnell. Sei Dir sicher, dass Dich der Türsteher auf diese Weise auch immer wieder erkennen wird und Dir an der Tür keine Probleme mehr bereiten wird. (c) Club Seduction | Sub_Zero
  21. Ich bin 27 und war die letzten 8 Jahre in einer Beziehung. Vorher war ich selbstständig aber das ist nach nun 5 Jahren auch vorbei inkl. einigen Schulden. Mein Auto muss ich deswegen auch demnächst verkaufen. Ansonsten hole ich gerade mein Abitur via Fernstudium nach aber so richtig erfüllen tut mich das nicht. Achso und ich wohne natürlich immer noch bei meinen Eltern und liege immerhin dem Staat nicht auf der Tasche ... Was ich nun gerne mache ist bloggen. Dadurch verdiene ich schon um die 100€ im Monat und plus meinen Minijob sind das schon mal 500€. Ich habe überlegt ob ich nicht ins Ausland gehe. Bei so einer Gelegenheit finden ja die meisten neue Freunde. Aber dafür reichen 100€ im Monat nicht wirklich.. In meiner Beziehungszeit hatte ich eigentlich nur 2 beste Freunde und man hat sich Jahr für Jahr immer weniger getroffen. Im Moment füllt die Lücke mein jüngerer Bruder mit dem ich mich super verstehe. Wir haben angefangen uns ein Bart wachsen zu lassen (kann ich nur empfehlen). Sonst habe ich aber gar keine Freunde. Wenn ich andere Leute bei Facebook sehe, die hunderte "Freunde" haben macht mich das schon etwas.. nicht unbedingt traurig aber nachdenklich. Introvert bin ich geworden, weil ich die ganze Zeit zuhause bin. Ich denke auch immer, dass mein Leben nicht aufregend genug ist (obwohl ich ziemlich oft verreist bin) und ich sowieso nicht genug zu erzählen habe. Mir fehlt wohl einfach etwas Selbstbewusstsein und Routine. "Fake it until you make it"? Wie dem auch sei. Vielleicht war jemand in einer ähnlichen Situation und hat ein paar Tipps für mich, wie ich mich wieder in die Gesellschaft integrieren kann.
  22. Hey Leute, ich habe derzeit ein riesengroßes Problem, das mich schon lange beschäftigt. Und zwar stehe ich mit beiden Beinen fest im Leben, bin kurz vor dem Abschluss meines Studiums und habe eine eigene Wohung, mache Sport, gehe raus und verdiene meine Brötchen als Werksstudent in nem Industriebetrieb. Bin an sich auch kerngesund, fühle mich wohl in meiner Haut, habe Spaß mit den Jungs und den Mädels und bilde mich konstant in vielen Bereichen des Lebens weiter. Eines fehlt mir allerdigs: das Gefühl, fester Bestandteil eines Social Circles zu sein. Ich schreibe nicht oft, sondern telefoniere lieber beziehungsweise mache per Text hauptsächlich Logistiken klar, wenn ich was mit Leuten unternehmen will. Das klappt auch alles wunderbar, Wandern über Ostern, abends einen trinken gehen, hier und da ne Hausparty, Filmabende und so weiter. Jedoch kommt es mir immer verstärkter vor, dass ich alles in die Hand nehmen muss, sonst läuft gar nix. Das heißt, die Vorschläge und Telefonate gehen von mir aus, diese werden auch gerne angenommen. Lehne ich mich jedoch mal zurück kommt meistens gar nix bis wenig. Von nem Anruf ganz zu schweigen, per Whatsapp trudeln oft Nachrichten ein, die aber nicht wirklich ein Treffen beinhalten sondern eher ,,Wie gehts dir?`", ,,Bayern 1-0 yeaaa!!", ,,Ich war grad kacken", oder ,,Man könnte ja vielleicht eventuell mal wieder was machen wenn irgendwann mal wieder vielleicht mal zeit is blabla" (mal überspitzt gesagt) oder es werden lustige Bildchen und Videos verschickt. Da denke ich mir jedes mal ,,Fuck, was soll die Scheiße? Schreib doch mal was konkretes oder ruf an, anstatt so ne Zeitverschwendung zu betreiben." Das hört sich jetz vielleicht hart an, aber ich bin langsam echt frustriert. Weiß langsam auch nicht mehr, woran es liegt. Der Großteil meines Social Circles, seien es Pärchen oder Singles, lebt in WG's. Ich selbst wohne seit 2 Jahren in einer eigenen Wohnung, weil ich mich in meiner alten WG nicht mehr wohlgefühlt habe. Und ein asozialer Arsch bin ich ja auch nich, denn wenn wir uns mal alle sehen, verstehen wir uns auch super und auf Vorschläge meinerseits finden sich auch immer welche, die mitmachen. Kann der Ruf, ,,alleine in ner Wohnung zu leben", schädigend für den Social Circle sein? Ich meine so nach dem Motto ,,Bäääh, der wohnt ja alleine und isn einsamer Wolf, den fragen wir lieber nich" oder wird man schlicht und einfach öfters mal vergessen bei diversen Aktionen? Vielleicht habt ihr ein paar Denkanstöße für mich? Stecke bei dem Gedankengang absolut fest. Vielen Dank an euch!
  23. Servus Leute, Über die letzten Monate habe ich meinen Social Circle auf praktisch 0 dezimiert. Mein bester Kumpel, mit dem ich sonst immer auf Jagd gehe, ist für eine sehr lange Zeit im Ausland, und auf die anderen habe ich eigentlich relativ wenig Bock, da die alle sehr Alkohol affin sind, und ich mich momentan primär auf Fitness konzentriere. Ohnehin befinde ich mich in meiner Stadt (mittelgroß) auf verbrannter Erde und finde die Meisten die ich hier kennenlernen durfte eigentlich eh zum kotzen, werde nach meinem Abi (ca 1 Jahr noch) auch schnellstens weggehen. Nun aber mein Problem, ich habe zwar sämtliche sexuelle Erfahrungen gemacht, jedoch noch keinen Sex gehabt. Und das mit 17 Jahren. Ich habe mir deshalb vorgenommen bis zu meinem 18. dies nachzuholen, bin aber etwas besorgt wie ich das anstellen soll, so ganz ohne Social Circle. Als erstes würde mir da natürlich sowas wie Lovoo einfallen, aber das sollte eigentlich nur Plan B sein. Anregungen und Tipps? Oder muss ich mir wirklich wieder einen social circle aufbauen?
  24. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Nur treffen unter Freunden, feiern etc. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Zur verständlichkeit: mein Target ist HB-A und ihre Freundin HB-B HB-A hat hier in der Stadt wo ich studiere eine Freundin gefunden (HB-B), mit der sie so am meisten Zeit verbringt.. Was wahrscheinlich daran liegt, dass HB-A von HB-B zur Uni immer mitgenommen wird. Die beiden sind jetzt keine besten Freundinnen oder so, hängen auch nicht ständig zusammen. Von den Frauen hier ist HB-B allerdings die nächste Bezugsperson von HB-A. Das Problem bei ist nun, diese besagte HB-B steht auf mich, das habe ich von mehreren Leuten mittlerweile gesagt bekommen (HB-B sagte es also selber).. Ich bekam vorallem immer gesagt "Die will aber mehr, denke ich". HB-B ist zwar auch wirklich heiß und ich hätte leichtes Spiel bei ihr, allerdings gefällt HB-A mir deutlich besser. Vom Gesicht HB9, absolut Model like. Jedes mal, wenn ich die beiden zusammen sehe und mir der Gedanke durch den Kopf geht, dass HB-B was von mir will, denke ich mir, dass ich HB-A viel lieber haben würde.. Das letzte mal als wir etwas trinken waren und anschließend feiern, habe ich HB-B eigentlich komplett links liegen gelassen und mich mit HB-A beschäftigt. Haben eine Flasche Wein zusammen bestellt und haben viel gelacht & Spaß gehabt. Ich bin mit Ihr auf einer Wellenlänge, das ist mir schon zu Anfang aufgefallen. Im Club klebte sie eigentlich auch an mir, als wäre sie nur mit mir dort. Habe dann auch oben (weg von der Tanzfläche) c.a eine Stunde mit ihr geredet und dort gut Kino gefahren. KC war mir zu viel, vorallem weil es ebend innerhalb meines Social Circles ist. Ich sehe sie durch die Uni meistens 2-3x die Woche kurz. Und halt jedes mal, wenn wir mit der Gruppe feiern gehen etc. 6. Frage/n Wie sollte ich die Sache eurer Meinung nach angehen? Wäre es irgendeine Frau, würde ich vorgehen wie immer, also einfach direkt sein und durcheskalieren. Da ihre Freundin (HB-B) aber offenkundig auf mich steht, macht mir das die ganze Geschichte etwas schwer. Bei mir ist es bspw. so, dass ich die Finger von der Frau lasse, auf die mein Kollege steht. Mein Mitbewohner, der auch ein sehr gutes Game hat (extrem dominant und sehr direkt) meinte, dass ich Sie einfach "spontan" zum Chinesen oder was weiß ich einladen soll und dort viel Kino fahren. Ich denke gerade, wenn es um den Social Circle geht will die Frau sich immer sehr sicher sein, dass der Typ es auch wirklich ernst meint, da Sie sonst vor den anderen dumm da steht. Daher bin ich der Meinung, dass ich ihr schon klar Interesse zeigen solle. Ihre Freundin (HB-B) werde ich einfach versuchen zu friend-zonen, Bruderfaust geben und solche Sachen. Was wäre eure Herangehensweise, in Abetracht der Situation mit ihrer Freundin? Grüße, J5
  25. Servus Leute, hätte eine allgemeine Frage, über die Etablierung eines standhaften Frames. Will mir wohl nicht so recht gelingen. Es geht nicht speziell um HBs, aber auch. HBs von früher. Egal ob man sie seit 10 Jahren kennt oder erst seit ein paar Monaten. Freundeskreise, Vereine, Kollegen. Allgemein das ganze soziale Umfeld. Nehmen wir an, man hatte nie Frame, war ein rechter Wendehals, teils auch Mitläufer, wenn auch ab und zu mit eigenem Kopf. Wie etabliert man einen standhaften Frame, einen, der seine Werte, die man für sich selbst als wichtig und richtig befindet, repräsentiert? Habe in den letzten Wochen auch viel über Persönlichkeitsentwicklung gelesen. Irgendwie geht aber bei alten Gruppen nicht so wirklich was vorwärts, teils falle ich in alte Ducksmäuser-Rollen zurück, werde teils auch noch so gesehen, wenn ich mich anders, alpha, Frame eben, verhalte. Wie gelingt es mir im social circle, allgemein, meinen Frame besser zu etablieren? Wie bei HBs im Speziellen, die mich als totalen Nice Guy in Erinnerung haben? Was sind allgemein eure Methoden, was habt ihr getan, oder nicht getan, um "Frame" zu kommunizieren? (Ich behaupte nicht, dass ich schon die Standfestigkeit und die Persönlichkeitsstufe erreicht habe, die ich erreichen will, bin aber bestrebt, daran zu arbeiten. Fortschritte sind, für mich jedenfalls, erkennbar, zumindest im Inner Game wirds lansam.)