Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ansprechangst'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

116 Ergebnisse gefunden

  1. Woche 1: http://www.pickupforum.de/topic/148331-aa-zum-fruhling-beseitigen/ Wie ich in der ersten Woche schon beschrieben habe, zähle ich für die Erfüllung der Aufgaben nur Interaktionen mit zumindest durchschnittlich attraktiv aussehenden Mädels / Frauen grob meines Alters (15-30) und keine Männer, Opas etc. Jetzt wusste ich nicht, dass sich Woche 2 und 3 auch nur bezüglich dessen unterscheiden und ich würde quasi damit beides in einem machen *g* Ist aber auch egal, ändert zunächst einmal nichts an der Aufgabe für mich, die ich weiterhin Versuche mit Menschen des weiblichen Geschlechts durchzuführen. Leider ist bisher recht wenig gelaufen, aber dazu mehr im folgenden Post von mir. Eine Frage habe ich aber: Muss man bei Versagen von Woche 1 wieder anfangen oder nur die gleiche Woche wiederholen? Ich mache zwar eh so ein bisschen meine eigenen Regeln und orientiere mich nur am DJBC von daher denke ich, dass ich einfach nur die Woche wiederholen würde (außer ich kriege echt gar nichts auf die Reihe, dann sollte man nochmal ne Stufe zurück).
  2. Ist der Großteil des Pickup Forums autistisch oder hat das Asperger-Syndrom? Die Zahl der sozial inkompetenten PUAs, die einfach nicht in der Lage sind, normale soziale Signale zu erkennen und stattdessen für alles eine PU Anleitung brauchen, ist in unserer Community unglaublich hoch! Viele PUAs denken auch extrem viel nach über appraoches, was alles schief gehen kann, die ganzen Selbstzweifel, das man nicht gut genug ist, extreme Ansprechangst..viel Nachdenken, viel negative Reflektion statt einfach mal zu tun. Normalos denken gar nicht soviel nach, sie haben Blindspots - zweifeln gar nicht an sich, ihr Aussehen usw, sie denken einfach buchstäblich gar nicht daran. Wir PUAs scheinen da anders gestrickt zu sein, eben mehr Asperger oder Autistisch! Ist euch das schon mal aufgefallen? Findet ihr auch dass da ein Zusammenhang, vllt sogar Kausation besteht?
  3. Moin moin, ich brauche hier dringend mal Rat. Ich weiß es gibt schon dutzende Threads zu diesem Thema, dennoch wären individuelle Tipps sehr hilfreich. Ich leg dann mal los: Ich bin 17 Jahre alt und Pickup kenne ich schon einige Jahre. In den letzten 1 1/2 Jahren beschäftige ich mich aber erst näher damit und komme einfach nicht weiter. Ich habe hier im Forum bereits einige Leute kontaktiert und war auch schon mit dem einen oder anderen draußen unterwegs zum Streeten, allerdings kann ich mich nicht überwinden ein Mädchen anzusprechen. Es geht einfach nicht, da kann man machen was man will. Mit meinen verschiedenen Wings habe ich dann gemeinsam Mädchen angesprochen, die in 2er-4er Gruppen unterwegs waren. Das Problem dabei war im Großen und Ganzen, dass ich mich dann im Gespräch extrem zurück gehalten habe und mein Wing übernehmen musste. Nun habe ich mich damals vor ~4 Monaten überwunden und ein Mädchen angesprochen auf dem Weg zur Schule im Bus. Ich habe mir einen abgestottert und habe mich dann zu ihr gesetzt. Ich habe ihr meine Nummer gegeben und sie hat mich auch am Nachmittag angeschrieben, blöderweise habe ich es dann vermutlich im Textgame verhauen und mittlerweile sagt man sich morgens nur noch "Guten Morgen " oder "Hallo" , aber was solls. Ich habe mich getraut sie anzusprechen, darauf war ich dann ganz stolz. Als Eisbrecher habe ich ungefähr sowas im Bus gesagt: Ich:"Hey, ich weiß es ist noch voll früh morgens und ich habe sowas auch noch nie gemacht, aber du bist mir aufgefallen und siehst sympathisch aus, deswegen dachte ich mir,dass ich dich einfach mal anspreche." Ich:" Hei, ich bin Pilot und du bist?" Sie:" Hei, ich bin Alina" Ich:" Darf ich mich zu dir setzen Alina?" Sie:" Joaa *nimmt ihre Tasche weg, während ich im Gang stehe*" Im folgenden sprechen wir also 30min während des Busfahrt über Schule, ihre Hobbys und meine Hobbys. Zwischendurch gab es dann Gesprächspausen, die ich einfach ignoriert habe... Ein weiteres Mädchen habe ich mal in der Stadt angesprochen und ich habe mir erfolgreich ihre Nummer geholt. Der Opener war ungefähr so: Ich: " Hey, ich muss eigentlich auch gleich weiter weil ich mich noch mit Freunden treffe, aber ihr seid eben an mir vorbei gelaufen und du siehst besonders sympathisch aus, deswegen dachte ich mir, dass ich dich einfach mal anspreche". Wir haben dann über Schule geredet und kamen nach ~2min zum NC. Das 3. Mädchen was ich angesprochen habe, hat sich vermutlich verascht gefühlt und nach einem Hände schütteln hat sie sich dann auch direkt wieder verabschiedet, weil sie zum Zahnarzt musste. Alles schön und gut, leider ist das alles schon mehrere Monate her und seitdem habe ich eine riesen Blockade Mädchen anzusprechen. Ich war die letzten Wochenenden immer 1-2h in der Stadt unterwegs (alleine) und es ging einfach nicht. Immer wenn ich eine gesehen habe, die mir gefällt, habe ich es verschoben und am Ende habe ich keine angesprochen. Die meisten Mädels sind zudem mit einer Freundin unterwegs was es mir nicht unbedingt leichter macht. Ich habe einfach Angst, dass mein Selbstbewusstsein darunter stark leiden könnte, wenn ich viele Körbe bekomme und deshalb spreche ich lieber keine an und alles bleibt wie es ist. Bei dem Korb den ich einmal bekommen habe, war ich innerlich total deprimiert, weil es nicht geklappt hat und dies hat man auch an meiner Stimme gemerkt. Scheinbar kann ich nicht damit umgehen. In einer Großstadt habe ich mich auch bereits mit einem Wing im Ansprechen geübt. Dabei habe ich auch wieder festgestellt, dass ich dann total verunsichert bin, wenn ein Mädchen beim ansprechen komisch reagiert. Wie werde ich diese Unsicherheit los? Hat irgendjemand Tipps oder gleiche Probleme gehabt? Ich will endlich etwas ändern, aber es geht nicht :( VG
  4. Hallo Habe schon wirklich fast alles ausprobiert jedoch fand ich noch immer keine hilfreiche Lösung...leider...da es mein größtes Hindernis im Game ist und ich kein schlechtes Potential habe im nightgame konnte ich mich schon öfters überwinden und hatte relativ gute ergebnisse...gibt zwar noch einige Nächte wo ich es leider nicht schaffw...jedoch wirds da immer einfacher... Aber im daygame schaffe ich es leider nicht... bin wirkl. Ratlos da es hier, wo ich wohne wenig bis keine Wings gibt und Bootcamps teuer sind... gibt es irgendwas guter zum thema überwindung? Buch, artikel oder tipp wäre sehr dankbar lg
  5. Hallo Ich habe weiterhin mit ltr sex gehabt aber seit 3 Tagen macht sie nicht mehr mit wegen der Hitze meint Sie. Auf YT habe ich mir ein paar Filme angesehen und schon da spritzte ich auf mein Bauch. Ich werde es nicht los. Es ist wirklich blöd. Schau mir zwar seit Monaten keine Pornos mehr aber trotzdem macht es mich fertig. Wie ist das eig bei euch? Heute im Zug meine Liebling gesehen und schwupp schon wieder raus. Ich schaffe es nicht. Das hat mit Anspruchs Ängsten viel miteinander zu tun glaube ich
  6. Ich habe das Gefühl, dass ich mehr AA bekomme, obwohl ich unterwegs bin um sie zu besiegen. Ich werde immer aufgeregter, je mehr ich anspreche, ich glaube, dass das daran liegt, das ich halt viele absagen beim daygame bekomme. Ich bin oft in Dortmund unterwegs und versuche mein Glück, jedoch habe ich das Gefühl das es schlechter wird. Spreche ich jedoch 10+ an, dann fühle ich mich besser, aber ich verliere die angst nicht, es fällt mir nur etwas leichter und dass auch nicht immer. Wie schaffe ich es, das ich besser werde? Ich gehe oft mit einem kollegen raus, dann läuft es besser, aber wie erreiche ich, das ich unabhängig gut bin? Ich habe das Gefühl, dass ich schlechter werde und mehr angst bekomme und eher Rückschritte mache, je mehr ich anspreche? Was sagt ihr dazu,habt ihr Tipps oder sonst was, was mir helfen könnte? Auch mit dem kollegen besitze ich das Gefühl schlechter zu werden, von Tag zu Tag. Musste jemand hier mal ähnliches feststellen?
  7. Hallo, ich bin 40 und habe 15 Jahre Ehe hinter mir. Wie ich da dran gekommen bin, weiß ich bis heute nicht, hatte zuvor keine Erfahrungen mit Frauen. Wir sind jetzt seit 2 Jahren getrennt und ich stehe vor dem Problem, mir alles erstmal erarbeiten zu müssen. Ich habe in der Zeit bereits viel gelesen (Bücher, Internet), Online-Dating ausprobiert und auch ein paar Dates über persönliche Kontakte gehabt, aber ergeben hat sich daraus nichts. Ich habe in letzter auch angefangen rauszugehen, aber ich kriege immer Panik, wenn es tatsächlich darum geht, fremde Frauen anzusprechen. Als ich mir das letztens fest vorgenommen habe, bin ich 3 Stunden durch die Fußgängerzone geirrt. Da ich auch nicht aufgeben wollte, hab ich schließlich irgendjemand angesprochen. Die hat mich mit "Was ist?" und "Kein Interesse" aber recht zickig abgebügelt. Die Abfuhr ist jetzt aber nicht das Schlimmste, aber die Panik vor dem Ansprechen hat mich so fertig gemacht, dass ich eine Woche gebraucht habe, um mich wieder zu beruhigen und meinen sonstigen Verpflichtungen (Arbeit, Kind) ordentlich nachzukommen. Daher wollte ich hier mal fragen, ob jemand aus Schleswig-Holstein ist und bereit wäre, mit mir zusammen mal rauszugehen und zu üben? Es kann gerne auch jemand sein, der selbst lernen will. Vielleicht kann man sich ja wenigstens gegenseitig anstacheln und motivieren. Ich würde mich natürlich ganz besonders freuen, wenn sich jemand meldet, der er schon besser kann und mir vielleicht mal Tipps geben kann.
  8. Ich bin 20. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit natürlichem PU (oder RSD) also, ohne opener ohne verstellen usw. So nun war ich ziemlich häufig unterwegs und ich merke, wie meine Ansprechangst singt, aber irgendwie nicht durchgehend, ab und zu habe ich so ein Gefühl, dass sie wiederkommt. Nun meine Frage, wie wird man sie los? Ich mache seit c.a. zwei Wochen mindestens ein Set, also ansprechen, direkt. manchmal 5, 4 oder auch mal 8 oder 10. Sehr oft zu zweit, alleine mach ich aber auch ab und zu mindestens eine, aber ich denke mir irgendwie, dass das zu lange dauert, was kann man machen damit das schneller geht? Habt ihr schon mal was von Flooding gehört? das ist eine Methode aus der Psychologie um ängste zu bekämmpfen. Es geht grob darum das Gehirn mit Reizen zu überfluten, sodass das gehirn lernt, damit umzugehen. Ich weiß auch ab und zu gar nicht, was ich tun soll um weiter zu kommen und das liegt auch nicht daran das ich schon so super toll bin. ... Würdet ihr auch welche aus eurer Stadt ansprechen? Wie habt ihr eure AA besiegt?
  9. Hallo, Zu meiner Situation: Hatte in letzter Zeit einigermaßen Erfolg beim Clubgame...konnte mit AA idr. gut umgehen und es lief wirklich gut...habe mir sogar viele Social Circles mit Frauen im Nightgame aufgebaut... Nun war ich gestern wie jedes WE gamen und es lief wirklich schlecht... obwohl ich mit vielen Leuten redete kam ich nicht wirklich zur Überwindung... Habe zwar 3 cold Approaches gemacht und ua. haben mich auch Fraen angesprochen bei denen es eigentlich ganz gut lief... Aber wie kann das passieren? Game seit 2 Monaten jedes WE...die restlichen 8 bestanden rein aus Theorie...Es war fast so als wäre die Angst fast weg... Verwirrt mich.... ...und hättet ihr evtl eine gute Aufgabe zum Thema AA in der Nacht? Freundl. Grüße Mpu
  10. Moin, ich hatte gestern enormes Glück, ich hatte kein FC oder derartiges (weit entfernt) aber für mich persönlich einen extremen Fortschritt gemacht von dem vielleicht auch andere mit Startschwierigkeiten etwas haben: Ich war gestern abends/nachts in der Stadt weil irgendwie keiner meiner Kollegen was gemacht haben und ich keine Lust auf meine Wohnung hatte. Bin dann also dahin und einfach mal so an allen Clubs und Bars vorbei, ursprünglich natürlich mit der Intention irgendwie etwas ins rollen zu bringen, hab mich dabei natürlich nichts getraut --> ne Runde gelaufen und wollte dann wieder zurück. Auf dem Rückweg kam mir dann nen Typ entgegen der mich einfach angesprochen hat und meinte für ne Wette braucht er Highfives von Fremden, gesagt getan, kurz nachgedacht und gemerkt: Warum sollte er für ne Wette sowas machen, während nichtmal irgendein Freund bei ihm in der Nähe ist? Schnell wird klar, dass das ziemlicher Bullshit ist und er anscheinend einfach versucht kommunikativ zu werden (unendlichen Respekt und Dank an ihn). Mich dann mit ihm bisschen unterhalten und gesagt das ich mit ihm gerne das weiter durchziehen möchte. Die ersten paar Leute danach stand ich eigentlich nur daneben und hab kein Wort rausgebracht, er meinte ich soll einfach mal freundlich, gut gelaunt auf jemand zugehen und einfach sagen das ich Highfives oder irgendwas anderes brauch für ne Wette mit ihm. Ab da ging es dann ziemlich steil bergauf, auch meine Laune weil ich Fortschritt sehe ging ins unendliche und dann haben wir das ganze erstmal weiter gemacht mit anderen Sets. Ein Set bestand z.B. aus 2 Frauen und nem Typ, er zu dem Typ hin irgendwas mit ihm gelabert und ich zu den 2 Frauen (was ne Überwindung, war glaub das 4. Set wo ich geredet hab,1.mal mehr als 2 Sätze), sinnloses Gespräch angefangen und gefragt wo man gut noch feiern kann und wo die Straße dann ist. Danach hatte ich innerlich nen Lachflash, weil ich realisiert habe wie einfach es ist ein Gespräch anzufangen. Bei nem anderen Set gaben wir vor, aus dem Ausland zu sein und hätten ne Wette am laufen bei der ich Küsse bekommen müsste, kichernd von den Mädels gabs dann nach ner kurzen Unterhaltung zum Erfüllen der Wette welche. Es hat insgesamt soviel Spaß gemacht, mit irgendwelchen irrelevanten Gründen mit Leuten in Kontakt zu treten, das war einfach pure Unterhaltung, vorallem als wir das mit dem Ausland bei anderen einmal gemacht haben und eine mit dem breitesten Grinsen der Welt ein "den kenn ich, der ist an meiner Uni" raus haute. Haben das dann ne Weile lang gemacht bis wir keine Lust mehr hatten, sind dann also zu der nächsten Haltestelle gelaufen und da kamen uns zwei wirkliche hübsche Gesichter entgegen. Haben uns wieder als Fremde ausgegeben und gefragt wo der Platz X ist (wir standen genau auf Platz X) aus dem Gespräch ergab sich dann dass sie gerade aus nem Club kommen und eigentlich nur kurz Geld abheben wollen und dann wieder zurück. Die haben uns dann recht fasziniert ne Menge erzählt und gesagt dass sie hoffen uns dann gleich da wieder zu sehen. Hatten aber keine Lust mehr und sind dann jeweils nach Hause, aber war nen echt cooles Gefühl, zu sehen das auch 2 Frauen, die vermutlich 3-5 Jahre älter sind von einem attracted sind, hatte bisher immer das limiting belief das mit älteren wohl nichts geht, weil Frauen generell dazu tendieren keine jüngere zu nehmen. Bin selbst 20, und muss sagen dass ich die meisten 20-25 Jährige attraktiver als 18-20 Jährige finde. Einfach mit fremden Leuten in Kontakt zu treten kann soviel Spaß machen, und das ist glaub ich das, was ich einmal erleben musste um nach vorne zu kommen. Wenn irgendwann mal wieder nichts geht, geh ich alleine wieder in die Stadt und mach das vielleicht mit ähnlichen Sachen, wobei ich das mit dem Auslands Image wohl weglasse, weil das falls man sich dann ner Gruppe anschließt wohl auffällt und komisch wäre. Denke man kann sich endlos viele Gründe einfallen lassen und eventuell etwas experimentieren.
  11. Guten Abend, ich stehe aktuell vor einem großen Problem das ich alleine nicht bewältigt bekomme und ich weiß nicht zu wem ich gehen könnte um mir mal eine Meinung von außen einzuholen. Da hier wirklich schon einigen Leuten geholfen wurde, hoffe ich nun das hier vielleicht jemand einen Lösungsansatz für mich hat oder es mir zumindest ermöglicht meine Situation mal mit einem anderen Blick zu sehen. Um kurz zu meiner Person was zu sagen ich bin 22 Jahre alt habe meinen Bachelor erfolgreich abgeschlossen, wohne seit anfang des Jahres endlich alleine und habe einen festen Job. Um mein Problem zu verstehen fange ich am besten mal von ganz vorne an. Ich war immer relativ dick und sah teilweise wirklich schlimm aus, allerdings hatte ich nie Probleme mit Frauen weil mir mein Gewicht und mein aussehen einfach scheiß egal war. Ich war lustig, entspannt und einfach locker im Umgang mit Mädchen. So kam es auch das ich ab meinem 13. Lebensjahr bis zu meinen 21. Lebensjahr 4 feste Beziehungen von denen jede 1-2 Jahre ging und in den zwischenzeiten immer eine FB hatte. Das waren auch wirklich schöne Mädchen wo sich eigentlich jeder und auch ich mich gewundert habe wie so ein Knödel an solche Mädchen kommt. Kurz vor meinem 21. Geburtstag habe ich mit meiner letzten LTR schluss gemacht weil ich einfach mal bock hatte mich ein wenig auszuleben und sie krankhaft eifersüchtig war. Hier beginnt mein Leidensweg, frisch auf der Piste angekommen merkte ich das es gar nicht so einfach war. Es war nicht so das gar nichts ging aber ich musste mir einfach mehr Mühe geben als mein bester Kumpel um eine abzuschleppen. Er ist relativ groß und wirklich gut trainiert da er ins Gym geht seit er 15 ist zu der Zeit wog ich 105kg also ich war wirklich fett. Ich wollte es auch einfacher haben und habe mich deshalb im Gym angemeldet und bin 5 mal die Woche trainieren gegangen und habe meine Ernährung von Fastfood auf Pute umgestellt. Damit meine ich wirklich nur Pute und sonst nichts. Nach ersten Erfolgen die mir allerdings nicht reichten habe ich das ganze noch etwas radikalisiert und teilweise 1-2 Tage nichts gegessen und wenn doch dann 300g pro Tag höchstens. So habe ich in knapp 2 Monaten über 20kg abgenommen. Wer jetzt denkt das klingt doch alles gar nicht so schlecht hat leider unrecht. Denn je dünner ich wurde desto mehr wollte ich und desto unzufriedener war ich weil es nicht mehr so schnell ging wie ich wollte. Nachdem ich einige male umgekippt bin merkte ich das ich etwas ändern muss und wieder normal essen muss. Habe aber dann zwangsläufig nicht mehr so viel abgenommen und mich immer schlechter und hässlicher gefühlt. Dann habe ich das mit dem Training auch wieder gelassen was natürlich nichts an meinem Blick auf mich selbst änderte. Bedeutet seit gut einem Jahr ist mein Selbswertgefühl total im Eimer ich fühle mich einfach furchtbar hässlich, ich bin nicht mehr dick habe zwar noch einen kleinen Bauch aber nicht mehr so viel. Es stört mich jetzt aber alles andere an mir mein Gesicht, das restliche Fett im Prinzip eigentlich alles an mir. Seitdem kann ich auch keine Frauen mehr anquatschen ich schaffe es nicht einmal Augenkontakt mit Ihnen zu halten oder sie anzutanzen. Ich hatte zwar letztes Jahr 4 ONS aber nur weil ich jedes Mal total zugedröhnt war und so locker sein konnte. Aber nüchtern habe ich echt ein Problem, es begann mit den Frauen aber mittlerweile sind es einfach alle Menschen. Ich kann mit keinen ungezwungen und locker reden, jedes mal wenn ich mit jemand fremden rede, möchte ich am liebsten fliehen weil ich mich absolut unwohl fühle und das Gefühl habe das jeder Mensch über mich denkt wie ich es selber tue. Das ganze wird immer mehr zum Teufelskreis für mich und ich mache auf viele Menschen mittlerweile einen total merkwürdigen Eindruck weil ich sobald neue Menschen zur Gruppe stoßen entweder nicht mehr rede oder ich direkt verschwinde. Bei Leuten die mich noch von früher kennen geht es wird aber auch unaufhörlich schlimmer und ich verschließe mich immer weiter in mir selbst. Ich möchte aus meinem eigenen Gefängnis ausbrechen weiß aber leider nicht wie. Mittlerweile habe ich auch einen Termin bei nem Psychologen allerdings ist der noch gut ein halbes Jahr entfernt. An meinem Leben möchte ich allerdings jetzt wieder Freude empfinden und all die Sachen mit denen ich früher kein Problem hatte wieder machen können. Sprich ich will es wieder lernen mit Menschen ganz normal in Kontakt zu treten und normale Gespräche mit ihnen führen können ohne teilweise Schweißausbrüche und Angstzustände zu haben. Vorallem will ich aber Kontakt mit Frauen haben und es wieder hinkriegen diese auch ins Bett zu bekommen. Ich glaube ich muss noch einmal bei 0 anfangen allerdings bekomme ich das ganze nicht geregelt und hoffe nun hier ein wenig Hilfe zu bekommen wie ich anfangen soll. Bitte sagt mir aber nicht werde wieder Fett. Ich danke jedem der sich diesen langen Text durchgelesen hat. Wer mir jetzt noch hilft einen Schritt nach vorne zu kommen in meinem Leben dem bin ich wirklich schrecklich dankbar. Damit eure Mühe, falls jemand bereit ist mir hier ein paar Tipps zu geben nicht umsonst ist, verspreche ich die Tipps zu befolgen und euch im Thread auf den neuesten Stand zu halten und meinen Fortschritt den es hoffentlich geben wird zu dokumentieren.
  12. Hallo alle Zusammen, ich bin 24 Jahre alt und hatte bisher eine 6-jährige LTR. Die erste und bislang einzige Frau in meinem Leben. Ich habe meine Oneitis noch nicht ganz überwunden, möchte aber trotzdem (oder gerade deswegen) Erfahrungen im Pickup sammeln. In den letzten Wochen habe ich mich in der Theorie eingelesen und möchte nun auch Praxiserfahrung sammeln. Meine ersten Versuche Frauen auf der Straße anzusprechen sind an meiner Ansprechangst gescheitert, ebenso wie ein Versuch die Aufgaben des DJBC in die Tat umzusetzen. Ich suche nun einen Mitstreiter in Hamburg, der ebenfalls das DJBC absolvieren möchte, damit wir uns gegenseitig motivieren. Wenn Du Interesse hast, schick mir einfach eine pn. Viele Grüße Stiles
  13. Ich bin hier schon lange angemeldet aber ich bekomme es anscheinend einfach nicht auf die Reihe mit den Frauen. Ich bin 22 Jahre jung sehe überdurchschnittlich gut aus was mir die Aufmerksamkeit von vielen Frauen verschafft jedoch bin ich mir nicht sicher wo genau mein Problem liegt. Ich hatte noch nie eine Freundin jedoch schon mit diversen Frauen Sex welche doch für mich alle relativ "leicht" zu haben waren. Ich habe keinerlei Probleme zu eskalieren wenn es darauf ankommt, beim ansprechen tue ich mich jedoch sehr schwer. Aber selbst falls es zu einem Gespräch kommt habe ich meine Probleme da ich sehr introvertiert bin und nur bei Leuten mit denen ich schon lange Kontakt habe richtig aus mir rauskomme. Ich kann ein Gespräch zwar am laufen halten jedoch macht es mir einfach keinen Spaß und den Großteil der Gespräche sind irgendwelche oberflächlichen Sachen die mich eigentlich gar nicht interessieren da mein Interesse an der Frau nur sexuell ist. Ich habe oft das Gefühl das es für Frauen seltsam wirkt das ich trotz meinem guten aussehen so schüchtern bin. Lob des Sexismus habe ich schonmal durchgelesen und auch einige Beiträge aus der Schatztruhe. Im Club auf der Tanzfläche gehe ich total auf und werde auch ab und zu angetanzt bekomme es aber auch selten hin mich durchzuringen eine der neben mir tanzenden Damen anzutanzen. Ich würde mich freuen wenn ich hier ein paar Tipps dazu bekommen könnte wie ich mehr Interesse an anderen Leuten vorallem Frauen bekommen kann.
  14. Hallo, habe mal eine Frage zu einer bestimmten Situation, ob ihr da Tipps habt oder Chancen gesehen hättet was daraus zu machen. Wie der Titel schon sagt, habe ich die Dame leider nicht angesprochen. Ich frage mich, was man hätte tun können. Entweder war die Situation wirklich blöd oder ich rede es mir nur als Ausrede ein: War auf dem Trödelmarkt mit meinem Vater unterwegs, da kam Sie, eine blonde HB7, mir entgegen und schaute mich direkt an. Problem war, sie war unterwegs mit kompletten Anhang, Mutter, Tante und Schwester, so setze ich mir das jedenfalls zusammen. Ich sagte dann zu meinem Dad "Warte mal kurz, ich will noch mal schnell was gucken" als Vorwand, und ging zum Stand wo sie gerade waren. Da stand ich also mit den 4en, an einem Stand mit Damenbekleidung. Sie unterhielten sich über eine PRADA Jacke, ich hab keinen Einstieg gesehen. Stattdessen hat sich in mein Hirn gesetzt wie blöd es ist mit den 4en am Stand zu kramen wo es nur Frauensachen gibt. Später gingen Tante und Mutter schon vor und ich stand nur noch da mit dem HB und ihrer vermutlich kleinen Schwester. Dennoch habe ich keinen passenden Opener gefunden am Stand mit Damenbekleidung. Was mich außerdem rausgebracht hat, war die Tatsache, dass selbst wenn ich sie anspreche, ja ein paar Meter weiter ihre Mutter irgendwo rumschwirrt und es ja mitbekommen würde und dazu mein Vater ja auch auf mich wartete und das Szenario beobachten konnte. Wäre es wirklich möglich gewesen aus dieser Situation etwas vernünftiges zu machen, bestenfalls mit Number Close oder war die Situation wirklich ungünstig, um nicht zu sagen aussichtslos?
  15. Ich habe mir zwar vorgenommen Frauen auf der Strasse anzusprechen, mache es aber nicht, weil ichmir da einfach lächerlich vorkkomme. Ich bin jetzt 25 wenn ich da jüngere so 20 anspreche komme ich mir so schäbig vor. Was kann ich machen.
  16. Moin liebe Pick-Up-Community, ich war zwar vor ein paar Jahren mal so halb hier tätig, aber irgendwie habe ich nie die Notwendigkeit gesehen, konkret an mir zu arbeiten. Deshalb habe ich mich seitdem auch so gut wie gar nicht weiterentwickelt. In letzter Zeit hat mich das aber immer wieder gestört. Da ich mir diesmal vornahm, nicht alleine zu starten sondern mich quasi durch den "Gruppenzwang" mitreißen zu lassen, habe ich in diesem Forum nach Mitstreitern Ausschau gehalten. Prompt lernte ich Roger Sterling kennen. Nachdem wir uns nach einem ersten, zwanglosen Treffen vor ca. einem Monat gut verstanden hatten, beschlossen wir, uns in der Innenstadt zu treffen und dort die allerersten Basics wie Blickkontakt, "Hi"-Sagen und Gespräche mit allen möglichen Mitmenschen auszuprobieren. Roger Sterling hat zu diesem ersten Tag einen, wie ich finde, Top-Field-Report erstellt: http://www.pickupforum.de/topic/133552-der-erste-tag/ Ich kann mich allem, was er geschrieben hat, nur anschließen. Kommen wir daher nun zum zweiten Treffen. Dieses fand über eine Woche nach dem ersten Treffen statt. Ich war genauso aufgeregt, wie beim ersten Zunächst einmal ein grober Überblick: 1. Planung 2. Aufwärmen: Insgesamt 10 Leute oder Gruppen ansprechen und nach dem Weg fragen (abwechselnd, einer sucht die Leute aus, der andere muss diese ansprechen) 3. Trennen und 5 Leuten "Hi" sagen 4. Pause 5. schöne Frauen nach dem Weg fragen (steigende "Schwierigkeit" durch zunehmenden HB-Faktor) Nun die Details: Da uns beiden beim letzten Mal das kontextlose "Hi"-Sagen zu wildfremden Leuten schwer fiel, wollten wir uns zunächst aufwärmen, indem wir etwas vom Gefühl her nicht ganz so seltsames machen, was aber trotzdem mit einer kleinen Überwindung verbunden ist: Fremde Leute oder Gruppen nach dem Weg zu fragen. Das funktionierte eigentlich ganz gut. Sogar am Anfang, als wir noch eher vorsichtig und zurückhaltend fragten (geht sowas überhaupt? ) waren einige Leute sehr hilfsbereit und aufgeschlossen. Andere versuchten aber, schnell weiterzugehen. Nur, wenn wir daraufhin etwas deutlicher wurden (etwa ein lautes "Kennen Sie/Du sich hier aus und können uns helfen?") konnten wir manchmal noch das Ruder herumreißen. Toll hat mir an dieser Übung gefallen, dass die Wahl der "Opfer" dem Wing überlassen war, so dass man sich keine scheinbar einfachen Ziele suchen konnte. Ich erinnere da nur an zwei Riesenbrecher, die furchteinflößend aussahen und dann überraschenderweise sehr freundlich und hilfsbereit reagierten . Umgekehrt wurden wir schon nach jeweils fünf Targets etwas "wärmer" und strahlten das vermutlich auch aus. Danach trennten wir uns, um in 20 Minuten fünfmal "Hi" zu Leuten zu sagen. Das war diesmal fast noch schwerer, als beim letzten Mal. Hier einmal ein paar Gedanken, die mir dabei durch den Kopf gingen: - "Hmm den da nehme ich. Ach nee Mist, der guckt ja zur Seite." - "Oh nein, der sieht gestresst aus, den will ich nicht auch noch verwirren." - "Shit, hinter mir läuft eine. Was die wohl denkt, wenn sie checkt, dass ich die Leute gar nicht kenne" - "Krass, das ging letztes Mal doch schneller" - "Klingt meine Stimme gesund und entspannt? Oder spreche ich inkongruent und überheblich?" Am Ende habe ich die fünf Leute zusammenbekommen, aber es war ein echter Kampf. Ein oder zwei habe mich bestimmt auch nicht gehört, die gelten dann ja laut Boot Camp nicht. Eine schöne Erfahrung möchte ich euch an dieser Stelle jedoch nicht vorenthalten: Ich versuchte, meine Aufregung in positive Gefühle nach außen zu verwandeln und mit sehr offener und freundlicher Körperhaltung rumzulaufen. Dabei nahm ich Blickkontakt mit einer Frau Ende 40/Anfang 50 auf, die vor einigen Jahren bestimmt mal tiptop aussah. Sie erwiderte meinen Blick und lächelte mir nach ein bis zwei Sekunden zu. Ich war davon so geflasht, dass ich prompt vergaß, ihr "Hi" zu sagen . Wieder zusammen mit Roger Sterling analysierten wir unsere Erfahrungen gemeinsam. Dabei kamen wir zu dem Schluss, dass unseren Gedanken (vgl. oben) nach zu urteilen eigentlich keiner der "ideale" Ansprechpartner ist, weil natürlich nur sehr wenige Leute so offen wie besagte Frau durch die Straßen wandeln. Uns dämmerte die Erkenntnis, dass es also völlig normal ist, dass die Leute abweisend wirken und man sie einfach trotzdem ansprechen muss. Das macht es noch nicht einfacher, aber diese scheinbar logische Erkenntnis war in dem Augenblick irgendwie ganz erhellend... Nach der Trinkpause ging es weiter mit der Challenge vom Anfang - nur waren diesmal ausschließlich hübsche Frauen zwischen 20 und 35 akzeptable Ziele. Hier eine exemplarische Übersicht: - Einer meiner ersten "Approaches" war eine Gruppe von 3-5 sehr modelmäßig und ziemlich selbstbewusst aussehenden Mädels Anfang 20, die vor einem Lush-Store rumstanden. Keine Ahnung mehr, was ich genau gesagt habe, auf jeden Fall machten sie mir klar, dass sie sich nicht auskennen. Sie waren dabei höflich, aber von der Körpersprache her wirkten sie abweisend auf mich. Da wir zu zweit waren, war mir das nicht sooo unangenehm, wie es vermutlich alleine gewesen wäre. Ich habe aber ein kleines Ziehen in der Magengegend verspürt . - zwei andere kamen gerade von der Arbeit. Bei denen ist es mir gelungen, sie zusätzlich zur gesuchten Wegbeschreibung in ein kleines Gespräch über die Straßenkünstler zu verwickeln, die direkt vor unserer Nase abgetanzt haben. Mir kam dieser Versuch, ein Gespräch zu eröffnen, total plump vor und war überrascht, als sich die beiden tatsächlich darauf eingelassen haben. Als ich das Gefühl hatte, dass sich eine "awkward silence" ankündigt, habe ich vorzeitig tschüss gesagt und wir sind weiter. Haben uns aber beide gefreut - kurz bevor Roger Sterling und ich uns trennten, versuchten wir noch ein paar Mädels anzusprechen, aber am Ende fielen uns so viele Ausreden ein, dass wir selber darüber lachen mussten. Soo das wars erstmal. Ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen. Roger Sterling und ich werden in Zukunft genauso weiterberichten und unsere Erfahrungen mit euch teilen. Lest auf jeden Fall auch seinen Bericht. An dieser Stelle möchte ich auch noch mal Roger Sterling danken. Es macht echt viel Spaß, ich habe das Gefühl, offen mit ihm über alle Ängste reden zu können, ohne sich irgendwie minderwertig zu fühlen und man kann mit ihm herrlich über die unnötigsten Gedanken und seltsamen Ausreden lachen. Ich bin gespannt, was beim nächsten Mal auf uns zukommt... Viele Grüße, euer LiuTze
  17. Hi Gemeinde, liebe PUler und KJs, nachdem ich lange Zeit in Lethargie gefallen war (unter anderem weil mein Job extrem stressig ist, auslaugt und viel Zeit kostet), habe ich mich am Samstag wieder auf die "Street" begeben. Also "Streetgame" gemacht. Hier setzte sich fort, was ich schon längere Zeit an mir beobachtet habe: Als ich mit PU-Praxis anfing, konnte ich in überfüllten Fußgängerzonen problemlos 10 Sets in ca. einer halben Stunde machen. Doch meine Angst, Frauen anzusprechen, wenn weitere Menschen drum herum sind, wurde immer größer. Ich weiß nicht wieso. Die gute Nachricht: Wenn ich auf einer leeren Straße bin und somit allein mit dem Target bin, kann ich bis HB9 alles ansprechen, auch 2er Sets. Gar kein Problem. Nur: sobald "Dritte" zuhören könnten, bin ich blockiert. Das steigert sich bis hin zu wahnhaften Gedanken / Vorstellungen. Ich denke dann, die Leute reden über mich. Ich beziehe dann alles, was ich an akustischen Signalen höre, auf meine Person. Ich denke, die Leute haben schlechte Gedanken über mich, würden mich verfolgen und habe sogar die Befürchtung, die Leute / Passanten könnten mich körperlich angreifen, weil ich in ihren Augen ein "perverser Frauenaufreißer" bin! Auch wenn ich Polizeiwagen sehen, denke ich, jemand hat die Polizei wegen mir gerufen. Natürlich sind solche Gedanken unsinnig, das weiß ich in dem Moment auch. Aber nichtsdestotrotz schießen mir in den Kopf und blockieren mich in dem Moment. Eigentlich müsste die AA doch kleiner werden, je öfter man auf die Straße geht. Nur, bei mir wird sie immer größer in Menschenmengen. So habe ich am Samstag nur 2 Sets geschafft, die ich nur dann machen konnte, als in einem Radius von ca. 20 Metern keine anderen Menschen waren. Kennt ihr das Problem auch aus eurer Anfangszeit? Wie seid ihr damit umgegangen oder geht damit um?
  18. In diesen Beitrag werde ich dir die wichtigsten Basics mitgeben, wie du dich in der Diskothek verhalten musst, um erfolgreicher mit Frauen zu werden. Alles was ich dir hier mitgebe ist von mir getestet worden und funktioniert. Jeder hat da sicherlich seine eigene Strategie. Dies ist nur eine Orientierung für dich damit du ein paar Informationen mitnehmen kannst und diese dann nutzen und ausprobieren bzw. Testen kannst. Nun komme ich zum thema: 1. Sobald du im club bist, gehe einmal durch den gesamten club und mache eine (so nenne ich das) "checkround". Wieso sollte man das machen? Es hat zwei Vorteile. Erstens kennst du dann, wenn du zum ersten mal in diesen club bist, den gesamten club, was wichtig ist um die Frauen, die du isoliert hast, führen zu können z. B. In eine "Coucharea", wo du dich mit ihr hinsetzten kannst. Denn wenn du erst 10 Minuten nach einen Sitzplatz suchen musst ist der Ofen evt. Schon wieder aus. Mir ist das in meiner Anfangszeit auch einmalpassiert, was sehr ärgerlich war. Das kannst du dann schonmal verhindern. Der nächste Vorteil ist, dass du dir schon einmal einen Überblick verschaffst, welche Frauen überhaupt im club sind. Vielleicht hat man dann schonmal Blickkontakt mit der ein oder anderen Dame und kann sie schonmal änlächeln. Damn setzt du dich mit deinen Freund oder Freunden ganz entspannt hin, trinkt vielleicht was und gehst das alles nochmal im Kopf durch, welche Frauen für dich attraktiv waren und ob du diese ansprechen möchtest. 2. Halte dein Getränk, falls du überhaupt was trinkst, niemals vor deiner Brust! So stehen 95 % der Männer, wenn sie ein Getränk haben und du möchtest dich ja von der Masse absetzen, was unser Ziel ist. Der ausschlaggebende Grund aber, warum das für mich ein "No Go" ist, ist das dies psychologisch wie ein Schutzschild für die Frau rüber kommt, weil du dich hinter etwas versteckst, in dem Falle hinter deinen Getränk. Die Frau denkt sich dann im unterbewusstsein, dass du unsicher bist. Das muss ja noch nicht einmal der Fall sein aber da ist etwas dran denn: 95% der Männer da draußen haben Probleme Frauen kennenzulernen aufgrund ihres mangelnden Selbstbewusstseins und daraus resultieret die Angst vor dem ansprechen. Und 95% der Männer halten ihr Getränk vor der Brust. Achte da mal nächstes mal drauf. Ich habe das mal herausgefunden, weil mich mal eine Frau darauf hingewiesen hatte, wie ich den mein Getränk hielte. Dann habe ich zum Ausdruck gebracht, dass es doch irrelevant sei, wie ich es halten würde. Sie meinte dann, dass ich irgendwie unsicher rüber kommen würde. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn dadurch hatte ich eine Information, die kaum ein Mann hatte. Doch: wie halte ich das Getränk nun richtig? Halte es neben den Körper neben deiner Hüfte oder bauch. So wirkst du souverän und setzt dich schon einmal leicht von den anderen ab Und das nur weil du dein gGetränk anders hälst. :D klingt total abstrus ich weiß aber du wirst merken, dass du Postiv angeckukt wirst wenm du dabei noch nach außen zeigst das du spaß hast indem du lächelst. 3. Habe nicht die Erwartungshaltung, dass du heute im Club 5 Telefonnummern holst. ich erlebe es immer wieder, dass meine Freunde Wetten abschließen wer denn mehr "weiber" klar machen würde. Dabei fasse ich mir immer wieder am Kopf denn das sind genau die Leute, die sich nie trauen auf die Frauen zuzugehen. Ich sage denn das auch immer wieder doch die glauben mir das nicht. Ja dann haben sie eben pech gehabt, denke ich mir dann immer. Wenn du du mit so einer Erwartung in den Club gehsz strahlst du das auch mit deinen vibe aus. Wenn du dann auf eine Frau zugehst wirst du aufgeregt sein. Ich kenne das nämlich auch. Die Freunde gucken dir zu und du stehst unter Leistungsdruck und das merken die Frauen. Gehe lieber in den Club um mit deinen Freunden Spaß zu haben und dich von deiner anstrengenden Woche abzulenken und zu regenerieren. Dass mit den Frauen kennen lernen kommt dann von ganz alleine wenn du die nötigen Basics beherrscht. 4. Gehe auch auf Männer zu. Du glaubst gar nicht was ich da schon für Erfahrungen gemacht habe. Das hat nur Vorteile. 1. Lernst du vielleicht neue Freunde kennen. 2. Erweiterst du deinen Bekanntschaftskreis. 3. Kommt es zu unglaublichen Zufällen. Ein Beispiel: ich ginge auf 3 Jungs zu wo ich gefragt habe " hey seid ihr bvb oder Bayernfans?" Und die sind sofort drauf eingegangen. Wenig später kamen dann 4 hübsche Mädchen an und Natürlich ist es dann normal das man sich kennenlernt. Und das kommt öfters vor als du glaubst. Wenn Leute negativ reagieren dann sagt ganz einfach "ich dachte wir sind hier um Spaß zu haben und Leute kennen zu lernen. Wenn ihr das nicht könnt dann kann ich euch auch nicht weiter helfen, schönen abend noch". Was du da genau sagst ist dir überlassen dies war nur ein Beispiel wie du antworten könntest. 5. Habe immer ein leicht höheres Energielevel als die Leute auf die du zugehst Egal ob Frauen oder Männer. Denn du kannst nicht wenn jemand ganz entspannt oder gar erschöpft an der Bar sitzt hingehen und lautstark sagen " leute kommt tanzen jetzt geht die Post richtig ab". Im Umkehrschluss kannst du auch nicht, wenn Leute auf der Tanzfläche sind und ein hohes Energielevel haben ganz ruhig und gelassen fragen wie es ihnen denn so geht. Die Leute reagiereb dann so gut wie immer negativ, weil man nicht auf einer Wellenlänge ist. Habe immer ein bisschen mehr Energie als die Leute auf die ihr zugeht und ihr werdet mehr positive Impuls zurück bekommen. 6. Wenn du eine Frau auf der Tanzfläche ansprichst kannst du es folgendermaßen machen. Du schreist sie von vorne oder von der Seite aus ungefähr 2 Metern an mit den folgenden Worten "naa alles klar bei dir?" Sie wird dich nicht verstehen und dir das dann aich signalisieren. Jetzt machen fast alle Männer den folgenden Fehler. Sie gehen zur Frau hin, ducken sich zu ihr runter und sagen ihr das ins Ohr. Ein ganz fataler Fehler. Warum? Du unterwirfst dich somit und nimmst die inferiore Stellung ein, weil du ihr sofort deine ganze Aufmerksamkeit schenkst und viel zu viel interesse damit signalisierst. Das wirkt nicht attraktiv auf die Frau denn sie muss sich ja gar nicht um dich bemühen du willst sie so oder so schon (was ja auch erstmal so ist) aber dieses Gefühl darf sie nicht bekommen. Mache es stattdessen so, dass du ihr signalisiert das sie zu dir kommen soll und dann stellt sie sich auf die zehnspitzen und dann sagst du ihr das ins Ohr. Das hat folgenden Effekt: du nimmst die superiore Stellung ein und plötzlich ist sie die jenige die sich unterwirft. Wenn sie nicht kommt hat sie vermutlich kein Interesse denn ich hab es noch nie erlebt, dass die Frau dann interesse hatte. Ein Anfänger hat es dann ganz schwer das Eis zu brechen und die Anziehung trotzdem aufzubauen. Deswegen lasse sie dann ziehen. Denn wenn sie so ein cooles Typen wie dich ziehen lässt dann hat sie Pech gehabt und nicht du! Denn du kannst genug andere haben, denn es laufen in Deutschland Millionen von Frauen rum und davon haben sicherlich viele interesse an dir. Ganz nebenbei hat es dann den Effekt, dass wenn die Frauen zu dir kommen, dass das die anderen Frauen auch vielleicht mitbekommen bei dennen du dann auch bessere Chancen hast, da du den Anschein machst, dass du begehrt bist. 7.spreche die Frauen über die Schulter an um "Shittests" zu vermeiden. Denn wenn du eine zu offensive Körpersprache hast zeigst du wieder zu früh zu viel interesse. Dann kommen Shittests wie z. B. "Du bist nicht mein typ" oder "ich hab einen Freund sorry". Ich habe das in meiner Anfangszeit so oft erlebt doch seitdem ich die Frauen über die Schulter anspreche, kommen diese shittests viel seltener vor. Warum? Dadurch dass ich die Frauen über die Schulter anspreche signalisiere ich nicht ganz so viel Interesse, da meine Körpersprache nun etwas distanzierter ist. Es macht dann den Anschein als würde ich gar nichts von ihr wollen und das ich gleich wieder weg wäre. Die Frau muss dann nämlich gar nicht diese Shittests anwenden, weil sie sich gar nicht bedrengt füllt und sie denkt, das du gleich wieder weg wärst. 8. Spreche die Eckenstecherfrauen (so nenne ich sie) auch genannt "bitchhheals" nicht an. Das sind Frauen die ein ganz arrogantes verhalten an den Tag legen, die denken sie wären die schönsten und die meist nur respektlose Antworten abgeben. Diese sitzen meist nämlich Stundenlang am Rand der Diskothek oder Rand der Tanzfläche und warten darauf bis sie angesprochen werden. Unglaublich aber wahr Wenn du diese ansprichst kannst du sie necken ich erzähle dir jetzt eine Story wie es bei mor mal funktioniert hat.. Ich habe mich neben ibr gesetzt und "guten abend" gesagt sie hat Natürlich, wie ich es erwartet habe, total genervt reagiert und nut ganz abwertend "hi" gesagt dann hab ich folgendes gemacht. Ich hab gesagt" du siehst du dieses mädchen da?" Und habe mit den Finger auf ein durchschnittliches Mädchen gezeigt. Sie dann nur ganz irritiert "ja" denn sie ist erstmal geschockt. Es geht nämlich nicht um sie ein Wunder. Dann hab ich gesagt "wie kann ich sie ansprechen kannst du mir ein paar tipps geben?" Sie guckt nich total iritiert an und dann hab ich gesagt "ich merk schon du hast kein plan! Bis dann" und bin aufgestanden. Ihr ist alles aus den Gesicht gefallen. Nach ungefähr einer Stunde kam sie zu mir als ich an der Bar saß und meinte "ohj du schon wieder" ich hab dann bso getan als wäre ich genervt von ihr und habe dann genervt gesagt "was ist?" Sie dann "jetzt hör mal auf so gemein zu sein" ich dann "ja was willst du denn jetzt?" Sie dann "bist du öfters hier?" Ich dann "wenn nur solche weiber wie du hier wären wäre ich nicht hier" sie dann "du bist becht gemein" dann ich "und du nervst gerade" sie dann "wollen wir was trinken" ich dann "mit dir oder was?" Sie dann "mit wem sonst?" Dann hab ich gesagt "gut hab ich jetzt eigentlich kein bock drauf aber gut machen wir" dann hat sie mir was ausgegeben und dann hab ich langsam aufgehört mit dieser Masche und wurde freundlicher. Dann am Ende war es so, dass wir und immer nur zum sex getroffen haben und das ging dann so ungefähr 3 Monate lang. Irgendwann hatten wir dann keinen Kontakt mehr. Dann musste ich erfahren, dass sie an Krebs verstoreben ist und keine Chemotherapie mache wollte. Eine Geschichte die ich nie vergessen werde. Ein so junges Mädchen was mit ihren Leben schon abgeschlossen hatte. Traurig aber wahr. Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema. Wieso hat das gabze funktioniert? Ich war anders als die anderen Typen solche Frauen stellen sich auf eine dumme anmachen ein und dann geht es gar nicht um sie sondern um jemand anders. Sie hatte gedacht ich habe gar kein Interesse an ihr. Damit habe ich mich komplett von allen anderen Männern abgestzt. Dann drehte das ganze und sie musste investieren und sie hatte das Interesse und sie musste sich füt mich qualifizieren damit ich mit ihr spreche. Das ganze hat zu dieser aga zen Anziehung geführt. Das klappt aber nur in den seltensten Fällen aber warum sollte man es denn nicht versuchen? Von einen Korb geht ja nicht die Welt unter. 9.lasse dir immer was ausgeben und breche das Klischee. Fast alle Männer geben der Frau einen aus. Hast du das auch Schon einmal gemacht und dich dann gewundert wieso sie dann auf einmal danacj wieder zu ihren freundinmen musste. Wenn eine Frau an dir interesse hat muss sie nicht zu ihren Freundinnen zurück, weil sie dann bei dir sein will. Sie kann dann vorkommen, dass du ausgenutzt wirst. Beo manchen mag das vielleicht klappen aber du kannst die wahrscheinlichksit erhöhen, dass es mit ihr klapp wenn du dir was augebem lässt. Warum? Welcher Typ macht das schon? Fast keiner! Auser die, die sich intensiv mit pick up beschäftigen. Du bist dann anders als die anderen und die Frau investiert in dich. Und wenn das eine Frau macht dann hat sie sehr starkes Interesse an dir. Wenn sie dir was ausgegeben hat und ihr dann anschließend noch was trinken solltet dann kannst du ihr was spendieren denn dann ist es ausgeglichen. Doch niemals als erstes Geld für eine Frau investieren! Du weißt schließlich nicht ob es sich lohnt und du bist dann nicht anders als die anderen, was wir ja erreichen wollen. Es geht ganz einfach du sagst "wollen wir was trinken" sie "ja" stellt sich drauf ein das du zahlst. Und dann sagst du "ich hatte gerne ein desperados sie dann "ähm ich soll Zahlen oder was? Das ist doch sonst ommer umgekehrt" dann sagst du "bist du ein Geizkragen oder was? Ich bezahle dann später unser nächstes getränk" und dann hast du es geschafft. Das hab ich gefühlte 100 mal schon gemacht und es klappt fast immer. Irgendwann wird das zur Routine und dir macjt das nichts mehr aus. Nun gut. Es gibt da noch viel mehr sachen die ich aber nicht alle in einen Beitrag preisgeben kann. Ich hoffe dir bringen diese Basics trotzdem etwas und du konntest etwas mitnehmen. Du kannst mir gerne eine persönliche email schicken wenn du Fragen zu diesen Thema hast und etwas genauer wissen möchtest. Icb versuche jede Frage zu beantworten. Lg: dein webstyler Email: [email protected]
  19. Ladies, Gentlemen, das war vielleicht ein Erlebnis. Definitiv ein äußerst exquisiter Bootcamp mit sehr coolen Leuten, gutem Wetter und einer Unmenge hübscher Damen im Dirndl. Jungs, viel Erfolg weiterhin! Nimmt den Flow mit und lasst es krachen! PS: Wir haben uns am Ende ein 10er Set gekrallt. Alles easy.
  20. Hey Leute, nachdem ich eine viertel Stunde hier im Forum gesucht und nichts gefunden habe, was mir weiter hilft, kommt jetzt ein Thread mit der Frage nach einem Guide für PU-Anfänger. Ich weiß nicht, ob das der richtige Bereich dafür ist oder ob es nicht schon so ein Thema gibt. Sollte eines von beiden (oder vielleicht sogar beides) zutreffen, dann bitte verschieben bzw. schließen mit verweis auf bereits erstellten Thread. Ich bin PU-Anfänger und habe auch schon auf der Straße an meiner Ansprechangst gearbeitet bzw. arbeite immer noch dran. Ich weiß jetzt aber nicht, wie ich weiter machen soll. Was wäre denn ein vernünftiger nächster Schritt, den ich angehen könnte? Ideal wäre natürlich ein "Guide", der mir thematisch und mit konkreten Aufgaben zeigt, wie ich Schritt für Schritt besser werde. Geht mal davon aus, dass ich wirklich NUR am Ansprechen gearbeitet habe. Ich weiß auch, dass da jeder da andere Vorstellungen von einem Guide hat. Ich brauche nur ein paar Anregungen um mal ein Bild zu haben, was ich denn alles machen könnte. Danke schonmal im voraus. MfG Vincent Lucesco Anmerkung: Natürlich habe ich schon etwas mehr Erfahrung als nur das Ansprechen von Frauen. Allerdings war der Großteil davon vor meiner "Entdeckung" des PickUp.
  21. Hi Bros Bei vielen InnerGame Sachen wird ja empfohlen, seine innere Einstellung, zu sich selbst und den Frauen, zu ändern. Vor allem, sich selbst als Target zu sehen, als den Hauptgewinn, sich selbst der Frau gegenüber überlegen zu fühlen. Vielleicht nicht grade mit den Worten, aber irgenwie schon denke ich. Jetzt lese ich gerade Nathaniel Brandens "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" und dort wird unter anderem empfohlen, ehrlich zu sich selbst zu sein, was mir durchaus sinnvoll erscheint. Das Problem ist nun, dass meine ehrliche Meinung zu mir selbst so gar nicht dem Mindset des Verführers entspricht. Ich sollte mich als offen, stark, selbstbewusst, als Target, als männlich und so weiter sehen, tue das in Wahrheit aber überhaut nicht. Ich wollte heute Daygamen gehen, aber hab nicht ein einziges Set gemacht, zu viel Angst. Ich frage mich, wie kann ich mich selbst als offen und selbstbewusst sehen, wenn ichs nicht mal schaffe, eine anzusprechen? Mir ist ausserdem die Meinung anderer irgenwie so sinnlos wichtig, keine Ahnung warum. Jedes mal, wenn ich bisher tatsächlich eine approacht habe, hab ich darauf geachtet, das möglichst keine Zuhörer in der Nähe waren, weils das noch schwieriger gemacht hätte. Aber der Meinung von anderen so viel Bedeutung beimessen ist eben sowas von nicht selbstbewusst. Ich bin eindeutig ein nicht selbstbewusster Mensch, und mir durch Affirmationen oder ein par Erfolge einzureden, dass das nicht so ist, ist irgenwie ne ziemlich labile Sache. Es hällt maximal, bis ich das nächste mal wieder einen Beweis dafür kriege, das ich nicht selbsbewusst bin. Ich fühl mich ausserdem wie ein Betrüger. Jemand, der so tut als wäre er selbstbewusst, es aber total nicht ist. Naja, meine Frage ist, wie kann man ehrlich zu sich selbst sein, was bedeutet alle Schwächen zu sehen, und sich gleichzeitig so zu verhalten, als hätte man diese Schwächen nicht? Ich will eben nicht nur so tun, als wäre ich selbstbewusst und offen, ich will es werden. Nur, das Mindset eines Verführers anzunehmen scheint mir so was von eine Selbstlüge zu sein.
  22. Ladies, Gentlemen, es war mir eine Ehre. Bitte ab jetzt rocken wie die Sau. Vielen Dank, E.
  23. Ansprechangst Inhalt 1. Vorwort 2. Warum haben wir Ansprechangst? 3. Selbstsicherheit 4. Ansprechangst umgehen 1. Vorwort Hi alle zusammen, Ich bin schon länger in diesem Forum aktiv. Ich bin hier um den Umgang mit Frauen zu lernen, wie du warscheinlich auch. Leider hab ich nicht immer das gefunden was ich gesucht hab. Deswegen schreibe ich selbst einen Text zum Thema Ansprechangst. Es gibt mit Sicherheit jede Menge Threads über Ansprechangst, ich vermiss eine vollständige Zusammenfassung. 2. Warum haben wir Ansprechangst? Jeder hier kennt sie, die Angst davor schöne Frauen anzusprechen oder zu verführen. Das flaue Gefühl im Bauch wenn man eine Frau sieht, die man eigentlich gerne kennen lernen würde und sich dann letztendlich doch nicht traut sie anzusprechen. Woher kommt diese Angst? Die herrschende Meinung hierzu ist, das früher die Menschen in kleinen Gruppen und Stämmen gesiedelt haben. Der Alpha durfte jedes Weibchen nehmen. Für die anderen waren in diesen kleinen Gemeinschaften nicht viele Frauen übrig. Haben sie also ein Weibchen ihrers Stammes angesprochen und versagt, ist die Warscheinlichkeit ihre Gene weiterzugeben drastisch gesunken. Ebenfalls behauptet wird auch, dass die Ansprechangst gar keine evolutionären Wurzeln hat, sondern das Ergebnis unserer Erziehung gepaart mit den Eindrücken unseres sozialen Umfeldes ist. 3. Selbstsicherheit Frauen merken sofort wenn jemand Unsicher ist. Die Frau möchte nicht ihre Telefonnummer, an einen stotternden zittrigen Beta Typen herausgeben. Anders ist das, wenn ein Mann auftritt der selbstsicher Spricht, eine gute Körperhaltung sowie Ausstrahlung hat & weiß was er will. Wie werden wir jetzt dieser Typ mit der 1a Ausstrahlung? Seit entspannt, lass alles auf euch zu kommen und rennt nicht durch die Gegend als würdet ihr gerade aus dem Knast kommen. Sowas wirkt abschreckend auf Andere. Entspannt euch und jeder wird denken das ihr immer Herr der Lage seit, und immer wisst was zu tun ist. Der Alpha hat eine klare Körpersprache. Er steht fest und sicher. Er nimmt sich so viel Platz wie er gerade braucht. Wenn ihr bequem sitzt werdet ihr automatisch anfangen tief und basslastig zu reden, und nichts kann euch vom Hocker hauen. Ein fester Stand ist wichtig. Ihr musst euch nicht übertrieben breit machen, das machen nur Leute die etwas überkompensieren wollen. Alphas haben eine rege Gestick und Mimik. Man fuchtelt nicht übertrieben mit den Händen durch die Gegend, man unterstreicht Aussagen und Wörter allerdings mit Gesten. Ihr könnt es selbst ausprobieren. Sagt einmal etwas und lasst die Arme dabei hängen und blickt ausdruckslos. Und dann sagt das selbe nocheinmal aber diesmal mit einer regen Gestick und Mimik. Merkt ihr den Unterschied? 4. Ansprechangst umgehen Jeder der einmal Frauen Gamen war, hat schonmal etwas von der 3 Sekunden Regel gehört. Diese Regel geht davon aus, dass das Gehirn nach 3 Sekunden damit beginnt Szenarien in eurem Kopf zu Formen die absolut Kontraproduktiv werden & euch im schlimmsten Fall absolut Handlungsunfähig machen. Seit schlauer meine Damen & Herren, Trickst euer Gehirn aus, sprecht die Leute die euch gefallen unter diesen 3 Sekunden an. Lass dich 10 mal Abweisen, ja ihr Lest richtig. Weshalb? Ganz einfach, das härtet euch ab & zeigt euch das an einem Korb nichts schlimmes ist. Das sich die Welt weiter drehen wird. Es gibt genau 3 Optionen die ihr habt, wenn ihr eine Person sieht die ihr Kennenlernen möchtet: Option a) Ihr sprecht sie an & kassiert einen Korb. Who Cares? Option b) Ihr sprecht sie an & habt eine geile Unterhaltung, sie gibt euch eure Nr und alles läuft. War bei mir so. Ich wollte im Bargame eine Frau zuerst Excusen. Habs einfach durchgezogen & sie ist nun meine FB. Ihr könnt nur Gewinnen! Option c) Ihr macht nichts & bekommt nichts. Nemmt Pickup nicht ganz so Ernst. Habt Spaß daran neue Menschen kennen zu Lernen & versteift euch nicht darauf das die ganze Sache unglaublich Kompliziert ist. Ich hoffe ich kann euch hiermit ein wenig in eurer Entwicklung weiterhelfen. LG ART
  24. Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe und Ratschläge. Bitte seht mir nach, dass ich ein bisschen aushole. Meine Vorgeschichte: ich bin 21 und mittlerweile schon seit mehr als 5(!) Jahren stiller Mitleser hier im Forum und wohl der Prototyp eines Keyboard Jockeys. Ich habe trotz der langen Zeit nicht eine einzige Frau angesprochen, bin immernoch Jungfrau und hatte noch nie eine Freundin. Ich habe nur 2 mal betrunken in der Disco mit Mädels rumgemacht, aber das ist auch schon länger her und die Initiative ging dabei nicht von mir aus.. Abgesehen davon bin ich trotz meiner Schüchternheit aber ganz normal, also jetzt kein Nerd oder so: Ich habe immer mit den "coolen" Leuten rum, gehe oft am Wochenende feiern und habe bis ich mich leider vor ein paar Monaten verletzt habe regelmäßig trainiert und Sport gemacht. Es habe halt nur nichts mit Frauen zu tun. Mein Problem ist, dass ich mir andauernd Gedanken mache, was eine Handlung zu bedeuten hat, wie ich in jeder Situation wirke, was andere von mir denken könnten und ich mich selbst für unattraktiv halte. Als ganz kleines Kind, sprich so mit 4-5 Jahren, war ich noch super kommunikativ, bin ständig zu Fremden hingerannt und habe Zeitschriften mit Frauen drauf abgeknutscht, usw., ich war komplett verrückt und extrovertiert :D Dann im Kindergarten, habe ich quasi, wenn man so will meinen ersten "Approach" gemacht und habe direkt einen Korb bekommen, an den ich mich sogar heute noch erinnern kann. Und danach habe ich es komplett gelassen. Dann in der Grundschule und am Anfang des Gymnasiums hatte ich auch viel mit Mädels zu tun, aber nur als bester Freund, weil ich mich schon damals nie getraut habe, mein Interesse zu zeigen oder halt damals nen Liebesbrief zu schreiben. Ich damals habe oft von Freundinnen gehört, dass sie es gut finden, dass man so gut mit mir reden kann und haben mich immer für meine Coolness bewundert, da ich nie Liebesprobleme hatte oder so. Auch als ich damals Tanzkurse gemacht habe und einige süße Mädels kennen gelernt habe, die auch definitiv was von mir wollten (sie haben mir zum Beispiel geschrieben, dass wir in den Ferien unbedingt was zusammen machen müssen oder haben mir extra bei kleinen Fußballturnieren zugeschaut). Auch da habe ich nichts raus gemacht bzw. bin nichtmal auf ihre Einladung eingegangen... Nichtmal, wenn an der Bar ein Mädel ankommt und mir über den Arm streichelt oder beim Vorbeigehen auffällig an meinem Unterarm entlangstreicht, kontne ich reagieren. Das Problem besteht bis heute. Ich kann einfach nicht mein Interesse an Ihr zeigen. Egal ob ich jetzt sturzbetrunken im Club bin und angetanzt werde oder eine von hinten ihren Arsch an mir reibt, ich kann einfach nicht mein Interesse deutlich machen. Die Angst dadurch anderen gegenüber verletzlich zu werden und die Möglichkeit, dass sie mich zurückweisen könnte und sich so meine Vermutung, dass ich unattraktiv sei bestätigen würde, ist einfach zu groß. Obwohl ich auch schon in 2 Urlauben von wildfremden Leuten angesprochen wurde, dass ich genauso aussehe wie ein Bekannter von ihnen, der eine richtig, richtig geile Freundin hat. Trotzdem glaube ich einfach, dass ich hässlich bin, denn sonst hätte ich ja irgendwann mal eine Freundin gehabt. Der Versuch mich zu ändern: Da ich jetzt kommenden Monat aus der Großstadt, in der ich studiere ausziehe und vermutlich wieder in einer vermeintlichen Kleinstadt wohnen werde, dachte ich mir: "Jetzt oder nie! Krieg endlich deinen Arsch hoch! Jetzt ist es eh egal, ob du rejected wirst, da du eh bald weg bist." Deshalb habe ich mir das Demonic Confidence Bootcamp 2008 besorgt und bin ab in die Shoppingmeile der Stadt gefahren. Die Aufgabe, 30 Frauen nach der Uhrzeit, erschien mir relativ leicht. Doch ich schaff es einfach nicht... : Ich weiß, dass es Quatsch ist, aber ich denke mir die ganze Zeit: Du kannst sie nicht ansprechen, weil... ...sie einfach zu geil aussieht und mich in der Luft für so eine dumme Frage zerreißt ...so gut wie überall große Uhren sind und mehrere Kirchtürme smit Uhren sichtbar sind. Was wenn sie mich darauf anspricht ...ich nicht weiß ob ich das HB noch duzen kann oder schon siezen muss ...andere hören könnte, was ich sie frage ...hässlich bin ...es total creepy ist, da doch heutzutage jeder Mensch sein Smartphone dabei hat und sie ganz genau weiß dass es nur ein Vorwand ist Ich bin am ersten Tag geschlagene 3 Stunden durch die Stadt gelaufen, ohne auch nur eine einzige anzusprechen. Dann am zweiten Tag habe ich es wieder versucht, bin wieder 3 Stunden durch die Stadt gelaufen und konnte mich wieder nicht dazu bringen jemand nach der Uhrzeit zu fragen. Also bin ich einen Tag später wieder losgezogen und diesmal konnte ich, wenn es auch nur 4 HBs über 2 Stunden verteilt waren, überhaupt mal was machen. Die ersten 3 haben alle neutral bis positiv reagiert, doch die Vierte war sichtlich angenervt und hat mir kommentarlos einfach nur ihr Handy gezeigt. Das hat mich komplett aus der Bahn geworfen. So sehr, dass ich es heute nach 4(!) Tagen schon wieder nicht geschafft habe in einer Dreiviertelstunde auch nur eine anzusprechen... Sorry für den ellenlangen Text, ich wollte mein Problem nur so genau wie möglich schildern . Ich weiß einfach nicht was ich machen soll... Habt ihr Tipps und Ratschläge, wie ich diese verflixte Super-Approach-Anxiety überwinden kann. Bin echt verzweifelt mittlerweile. Es kann doch nicht sein, dass ich fucking 4 Mal kläglich an Day 1 von Demonic Confidence gescheitert bin Vielen Dank, DonQ
  25. Ich weis dieses Thema wird einige Dinge wiederholen die schon in anderen Threads behandelt wurden aber ich hoffe ich kann mir hier trotzdem einen Ratschlag zu meiner persönlichen Situation holen. Ich bin 20 und leider noch total unerfahren mit Frauen. Nach außen hin bin ich (für Außenstehende und Freunde) 99% Alpha. Bin in der Gruppe immer deutlich der dominanteste Part und viele Menschen schauen zu mir auf, außerdem bin ich relativ sportlich (Kampfsport und Bodybuilding) und auch mit mir Selbst im reinen. Wenn da nicht das leidige Thema Frauen wäre.. Ich hab einfach eine unglaubliche AA und selbst wenn Frau auf mich zukommt kann ich kein Gespräch aufbauen. Außerdem fühle ich mich auch mit allem was ich hier gelesen habe nicht in der Lage das zu überwinden. Inner Game habe ich auch schon einiges gelesen und ich fühle mich auch solange sicher bis die situation mit einer HB Real ist. Ich hoffe ihr habt Anregungen und vielleicht Literatur-Tipps die mir helfen mein Problem zu begrenzen und irgendwann in den griff zu bekommen. Greets Phill