Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

357 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, Sie: 20, ich 26. Beziehungsdauer: 8 Monate. Status jetzt: wir studieren zusammen in einer kleinen Klasse und wohnen im selben Wohnheim, sehen uns also unter der Woche täglich. Außerdem haben wir den selben Freundeskreis. Kurzes Intro vorweg: Sie hat sich in mich verknallt, bin nen gutes Alpha-Game gefahren. Beziehung lief gut, am Ende ließ ich mich etwas betaisieren, jedoch fand ich immer wieder zum Alpha zurück (sehr platt ausgedrückt). Dann hat sie vor 2 Wochen für mich überraschend Schluss gemacht. Grund: Sie will sich selbst finden, Freunde kennenlernen und sich austoben etc. (sie ist halt erst 20). War gut traurig, hab es aber hingenommen. Dank Forum wusste ich auch, wie ich die Situation zu händeln habe: direkt neue Mädels gedated, und ihr gezeigt, dass mein Leben super läuft (nach den ersten 1-2 Tagen niedergedrücktheit). Sie wollte dann wieder mit mir zu tun haben, bin darauf eingegangen, jedoch habe ich klargestellt, dass ich jetzt keine Beziehung mehr möchte, und mich weiterhin mit anderen Frauen treffe. Sie hat es akzeptiert. Habe dann in den letzten 2 Wochen immer mehr mit ihr gemacht, wieder jede Nacht mit/bei ihr geschlafen, lief wieder richtig gut (ich hab sie bewusst etwas auf Abstand gehalten). Dann war sie an einem Abend mit ihrer Wohnebene am Feiern, ich kam irgendwann später dazu. Da hat sie dann vor meinen Augen mit einem anderen rumgemacht (war ja objektiv ok, wir waren kein Paar). Habe dann, dummerweise (gibt es keine Entschuldigung für) meine Haltung verloren und ihr am Tag drauf. nen schlechtes Gewissen gemacht, von wegen geschmacklos direkt vor mir mit nem anderen rumzumachen etc. Sie war geknickt und traurig, am Tag drauf aber auch etwas angepisst, dass ich ihr so ein schlechtes Gewissen gemacht habe. Hatten geplant, das WE zusammen zu verbringen, sie ist aber dann doch nach Hause gefahren. Jetzt wollen wir uns heute Abend nochmal treffen und über alles reden (jaja, haut mich nicht ;)) Normalerweise würde ich jetzt erstmal den Kontakt abbrechen, mein Ding machen, und sie in ein paar Wochen wieder sehen. Ich liebe sie noch, aber mich jetzt ihr irgendwie aufdrängen kann ich meinen Augen nur kontraproduktiv sein. Nun ist aber das Problem, dass ich sie jeden Tag sehe, und wir uns auch nicht aus dem Weg gehen können. Sie möchte halt gerne mit mir befreundet sein, auf friendzone lege ich aber keinen Bedarf. Ich denke, es ist das schlaueste, freundlich, aber reserviert mit ihr umzugehen, aber bin mir da sehr unsicher - was denkt ihr? Meine Ziele: entweder wieder mit ihr zusammen kommen (wäre am wünscheswertesten, da ich bis dato sehr zufrieden mit ihr war), oder aber den Kopf für eine neue frei zu bekommen, was halt einfach blöde ist, wenn sie mir immer vor der Nase rumhüpft. Ich hoffe ihr steigt hier durch, brauche gerade einfach ne kleine Anleitung, da ich bei mir naturgemäß nicht objektiv bin.... Danke! PS: wohne in Hamburg, ist hier jemand auch aus dieser Stadt und hätte mal lust zusammen sargen zu gehen, falls mit meiner Ex wirklich Schicht im Schacht ist^^?
  2. Dein Alter 25 Ihr Alter 25 Dauer der "Beziehung" 2 Wochen Bin seit 2 Monaten Single und komme aus einer Fernbeziehung, 2 1/2 Jahre Sie kommt aus einer Fernbeziehung 1 1/2 Jahre Ich war vor 4 Jahren schon einmal mit ihr zusammen, waren glaube ich 3 Monate..Man kann es nicht wirklich eine ernsthafte Beziehung nennen..Jedenfalls hat sie mich damals verlassen weil sie mehr auf arschlochtypen stand und der war ich nunmal nicht. Mittlerweile ist sie,wie oben schon gesagt,25 Jahre und hat einen Sohn der 2 1/2 Jahre ist. Wir hatten 4 jahre lang keinen Kontakt bis sie mich mitte Dezember wieder auf "lovoo" entdeckt und angeschrieben hat.(mittlerweile haben wir es beide gelöscht) Haben uns getroffen..Zusammen was unternommen, Sex...Wir verstehen uns super und lachen auch viel miteinander. Silvester Pärchenabend mit ihren Freunden. Treffen uns immer wieder und unternehmen auch genug..aber ab dem Moment weiss ich nicht genau wo ich dran bin. Hatte ihr schon mal geschrieben das ich keine Lust auf so eine la la Beziehung habe sondern schon was ernsthaftes, vernünftiges suche.. Daraufhin meinte sie ob es nicht einfach so laufen kann wie es gerade läuft..Das alles cool momentan ist, wir beide nicht wissen was in Zukunft passiert oder was die Zukunft bringt, sie aber auch nicht eingeengt werden möchte. Habe nur gefragt ob sie das Gefühl momentan hat, das hat sie aber verneint. Jetzt ist die Situation gerade so das ich mich immer bei ihr melde, morgens mal ein guten Morgen, Abends gute Nacht an den Tagen wo wir uns nicht sehen und so ein bisschen Smalltalk halt. Ist es so unnormal das ich das jeden abend oder morgen schreibe oder erwarte das es auch mal was von ihr kommt und sie anfängt zu schreiben? Ich kenne es nur so aus meiner letzten Fernbeziehung.. Gestern war sie das letzte mal um 16 Uhr online..Wollte noch was mit ihrer Freundin unternehmen..Alles gut..hab ihr viel Spass gewünscht..Aber seit dem kam bis jetzt einfach nichts mehr.. Ich will sie auch nicht nerven oder erdrücken.. Will sie einfach nur schauen ob sie mich am Haken hat? Früher stand sie immer auf arschlochtypen..Sie meinte aber das sie vernünftig geworden ist und nicht mehr auf arschlochtypen steht. Hat sie mich vielleicht auch nur weil sie sonst alleine wäre, und nichts zu vögeln hat, bis sie irgendwann jemanden gefunden hat der ihr wirklich gefällt? Benutzt sie mich nur als "Ziehvater"? Wie kann ich das mal am besten in Erfahrung bringen?? und wie bringe ich ein bisschen Arschloch mit rein? Ich denke das sie trotzdem noch ein bisschen auf arschlochtypen steht auch wenn sie mir gesagt hat das sie vernünftiger geworden ist. Ich bin eigentlich mehr so der nice guy.. Ich denke ihr merkt das ich gerade mit der Situation ein bisschen überfordert bin und deswegen bin ich um jede Antwort und jeden Tipp dankbar.
  3. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Nur treffen unter Freunden, feiern etc. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Zur verständlichkeit: mein Target ist HB-A und ihre Freundin HB-B HB-A hat hier in der Stadt wo ich studiere eine Freundin gefunden (HB-B), mit der sie so am meisten Zeit verbringt.. Was wahrscheinlich daran liegt, dass HB-A von HB-B zur Uni immer mitgenommen wird. Die beiden sind jetzt keine besten Freundinnen oder so, hängen auch nicht ständig zusammen. Von den Frauen hier ist HB-B allerdings die nächste Bezugsperson von HB-A. Das Problem bei ist nun, diese besagte HB-B steht auf mich, das habe ich von mehreren Leuten mittlerweile gesagt bekommen (HB-B sagte es also selber).. Ich bekam vorallem immer gesagt "Die will aber mehr, denke ich". HB-B ist zwar auch wirklich heiß und ich hätte leichtes Spiel bei ihr, allerdings gefällt HB-A mir deutlich besser. Vom Gesicht HB9, absolut Model like. Jedes mal, wenn ich die beiden zusammen sehe und mir der Gedanke durch den Kopf geht, dass HB-B was von mir will, denke ich mir, dass ich HB-A viel lieber haben würde.. Das letzte mal als wir etwas trinken waren und anschließend feiern, habe ich HB-B eigentlich komplett links liegen gelassen und mich mit HB-A beschäftigt. Haben eine Flasche Wein zusammen bestellt und haben viel gelacht & Spaß gehabt. Ich bin mit Ihr auf einer Wellenlänge, das ist mir schon zu Anfang aufgefallen. Im Club klebte sie eigentlich auch an mir, als wäre sie nur mit mir dort. Habe dann auch oben (weg von der Tanzfläche) c.a eine Stunde mit ihr geredet und dort gut Kino gefahren. KC war mir zu viel, vorallem weil es ebend innerhalb meines Social Circles ist. Ich sehe sie durch die Uni meistens 2-3x die Woche kurz. Und halt jedes mal, wenn wir mit der Gruppe feiern gehen etc. 6. Frage/n Wie sollte ich die Sache eurer Meinung nach angehen? Wäre es irgendeine Frau, würde ich vorgehen wie immer, also einfach direkt sein und durcheskalieren. Da ihre Freundin (HB-B) aber offenkundig auf mich steht, macht mir das die ganze Geschichte etwas schwer. Bei mir ist es bspw. so, dass ich die Finger von der Frau lasse, auf die mein Kollege steht. Mein Mitbewohner, der auch ein sehr gutes Game hat (extrem dominant und sehr direkt) meinte, dass ich Sie einfach "spontan" zum Chinesen oder was weiß ich einladen soll und dort viel Kino fahren. Ich denke gerade, wenn es um den Social Circle geht will die Frau sich immer sehr sicher sein, dass der Typ es auch wirklich ernst meint, da Sie sonst vor den anderen dumm da steht. Daher bin ich der Meinung, dass ich ihr schon klar Interesse zeigen solle. Ihre Freundin (HB-B) werde ich einfach versuchen zu friend-zonen, Bruderfaust geben und solche Sachen. Was wäre eure Herangehensweise, in Abetracht der Situation mit ihrer Freundin? Grüße, J5
  4. Hallo, liebe Boardgemeinschaft! Sorry, längerer Text, habe mich versucht kurz zu fassen. Ich: 24 Jahre alt (bald 25), Aussehen normal, 180 Groß, sehr athletisch Sie: 19 Jahre alt (bald 20), Aussehen normal, einigermaßen sportlich Folgende Sache: Ich arbeite in nem Fitnessstudio, habe sie so auch vor 1 1/2 Jahren kennen gelernt als sie bei uns als Mitarbeiter angefangen hat. Sie ist mir schon immer aufgefallen, und ich habe gleich gemerkt, dass wir auf einer Wellenlinie sind. Wenn Sie nach mir gearbeitet hat, oder ich nach ihr, sind wir meistens noch so ne Stunde geblieben, und haben uns unterhalten. Wusste damals schon, dass sie einen Freund hat (der auf mich wie ein Asi-Lappen wirkt). Vor 2 Monaten habe ich erfahren, dass sie mit ihm Schluss gemacht hat - da habe ich erst davon erfahren, schluss ist eig seit circa 4 Monaten - die Beziehung war so 3 1/2 Jahre lang. Weil er sie schlecht behandelt hat, sie einmal sogar geschlagen hat, und sie dann gestalkt hat. Nun gut, ich habe meinen ersten Versuch vor 2 Monaten gestartet, und habe sie gefragt, wenn sie mal Fortgehen will, soll sie sich bei mir melden. Am nächsten Tag (Freitag), war ich trainieren, und sie hat mich gefragt, wie es denn mit morgen aussieht - ich sagte ganz locker, ja würde gehen. Am Samstag dann, war ich mit meinen Leuten bei mir, und sie hat mich etwas zugetextet, ob wir uns vor der Disko als Gruppe noch treffen, und ob wir eh auf sie warten würden ... In der Disko dann angekommen, lief alles super, wir unterhielten uns gut, sie hat meiner Hand genommen, und wir haben ne längere Zeit getanzt (-auch enger getanzt, mit etwas abtouchen) Dann telefonierte sie kurz mit ihrem besten Freund, und der Abend war im Arsch. Sie war nur mehr schlecht gelaunt, und war oft am weinen, da er sie irgendwie tief enttäuscht hat. Ich habe kurz versucht zu fragen was war, aber hat nichts geholfen - habe sie dann nach Hause gebracht - das war. Die darauffolgende Woche, habe ich 3 Tage lang versucht, zu erfahren was los ist (über Whatsapp) sie hat aber immer abgeblockt, dann ist es am letzten Tag eskaliert, und sie hat geschrieben, was geht dich das an, bist ja nicht meiner Mutter, es gibt bessere Leute zum Reden als mit dir. Habe noch geschrieben, wenn dus nicht schreiben willst, dann komme ich gerne zu dir, und wir reden (sie wohnt 5 Minuten von mir weg) Da hats nicht geantwortet, dann habe ich geschrieben, da dann gehe ich hald mal weg. Sie am nächsten Tag, ich war schon am pennen, du hast mich aufgeweckt, und ich konnte dann nicht mehr schlafen, ich bin echt sauer auf dich! So war genau mein Ex, und sowas will ich nicht! Im nachhinein habe ichs gesehen, dass ich zu viel Druck gemacht habe, vielleicht etwas "stalkermäßig" unterwegs war (wobei für mich das eig bis jetzt immer als sozial gegolten hat), und habe mich dann eine Woche später mit ein paar Wörter entschuldigt. Dann habe ich mal 2 Wochen Zeit vergehen lassen, und ihr so alle 4 bis 7 Tage eine Nachricht geschrieben, und versucht ne kleine Kommunikation aufrecht zu erhalten, lief einigermaßen gut. Gestern war ich fort, genau wie sie, und ich schreib ihr so, wenn du in der Disko bist, sag bescheid, auch ganz gechillt geschrieben. Sie antwortet, ja ich bin bereits da, wann kommt ihr? Hat mich dann etwas zugetextet, wann ich endlich da bin, und wo in der Disko ich bin. Haben dann wieder gut getanzt (nicht sehr eng), und sind dann zu zweit in ner andere Disko gefahren. Was ich so erfahren habe, war ihr Ex auch dort, und sie will mit ihm und seinen Freunden absolut nichts mehr zu tun haben. Auf der Fahrt dorthin haben wir uns gut unterhalten, auch über tiefgehendere private Sachen. (sie war aber auch schon etwas angedrucken) Dort in der Disko, haben ich versucht, wieder etwas mehr Körper Kontakt aufzubauen, immer wenn ich sie aber irgendwo betoucht habe, egal ob am Arsch, oder der Hüfte, ist sie gleich zurückgewichen. Ich: was ist los ist, warum hälst mich so auf Distanz und bist ganze Zeit am Handy? Sie: Ja mein Ex redet wieder scheiße, und es gibt noch andere Sachen - glaube ihre Freundinen fragten, wo sie ist, und sie hats denen versuch zu erklären. Ich war dann paar Minuten weg, und ein einen Typ hatte sich an sie herangemacht (ein echter Lappen), sie hat aber mitgemacht, und haben eng miteinander getanzt. Ich bin wutenbrannt zu ihr hin, habe versuch chillig zu bleiben, und habe gesagt, was das soll. Sie: Du warst weg, und er ist zu mir hergekommen Ich: Ich gehe jetzt, kannst gerne mitkommen. Sie bliebt (alleine), und ich wollte nur mehr weg, bevor ich dem eine reingeschlagen hätte. Habe dann am Heimweg geschrieben, dass sie mich nicht herumschleppen muss, und ich extra viel Kohle für die 2 Disko ausgeben muss, wenn sie nicht weiß was sie will. Sie darauf, was willst du? Ich, mehr Zeit mit dir verbringen Sie, ich glaube, dass du mehr willst. Ich kann es mir aber nie vorstellen, mit dir jemals zusammen zukommen. zu Hause, der Hirnfick meines Lebens - bin dann nur mehr eingepennt nach ner Schlaftablette Ich weiß, es gibt viele andere, ich bin nur sehr speziell in meiner Partnerwahl, und treffen nicht oft solche Mädchen, wo es derartig gepasst hätte. (Ausstrahlung, Sympathie, Sprechweiße, Aussehen (blond), Sportlichkeit usw ...)
  5. Hey Leutz, Mein Alter: 20 Ihr Alter: 19 Anzahl der Dates: ca. 6 Etappe der Verführung: Küssen Beschreibung: Ich kenne meine beste Freundin seit 2013 mit 1 1/2 jahre Kontaktabbruch und wurde damals gnadenlos ins LJBF geschickt da ich noch nie was von Pickup gehört hatte. Sie meldete sich nun vor ein paar Monaten und wir trafen uns . Bei allen Dates außer beim letzten habe ich nicht eskaliert (Am liebsten würde ich mir jetzt dafür die Kugel geben). Ich hab versucht zu analysieren warum ich nicht eskaliert habe und glaube der Grund lag daran dass sie mir etwas bedeutet. Ich meine bei der blonden Portugiesin am Montag hatte ich auch keine Probleme sie flachzulegen beim ersten Date. Dann hat sie mich verständlicherweise ins LJBF Land geschickt. Ich mit ihr darüber geredet. Sie gab mir noch den Tag zu eskalieren. Gesagt Getan. Ich hol sie ab sie ist anscheinend krank da sie was verdorbenes gegessen hat. Wir gehen ins Kino dort (leicht Kino gefahren). Dann beim Weg zum Auto sie an der Schulter berührt sie blockt ab und meint lieber nicht ihr ist schwindelig. Bei ihr vor der Wohnung sage ich (Steinigt mich jetzt sofort) " Ich würde dich jetzt küssen aber ich habe Sorge dass du mich ankotzt" Sie ja heute besser nicht. Ich bin zuhause schreibe nur " Dann beim nächsten Mal" Irgendwann kam dass sie noch nicht kann und Ihre letzte Beziehung erst 2-3 Monate her ist , und sie ist total komisch weil sie nicht weiß was sie will, und dass ich sie ständig "zwinge" hilft ihr auch nicht weiter, Sie brauchtt Zeit und ich zwinge sie es sofort zu machen, ich soll sie nicht so unter Druck stellen. Ich versuche nur das was ich bei den ersten Dates verkackt habe wieder Gut zu machen. Alternativen habe ich :P Frage: Was soll ich tun um das hier noch gut hinzu bekommen? Freeze`? Warten bis sie investiert`? P.S. Sorry für den langen Text und die rechtschreibfehler
  6. Heyho, Ich hab folgendes Problem. Vor kurzem hab ich ein nettes Mädchen kennen gelernt. Sie ist 21 und ich 23. Wir haben uns auch gut verstanden und alles. Dann hatten wir einen blöden Streit den wir aber klären konnten. Sie ist eine sehr nachtragend Person weshalb sie halt immer noch bisschen sauer ist. Wir haben uns auch seit dem kaum gesehen oder gesprochen. Auf der Silvester Party sind wir uns dann wieder näher gekommen. Gelacht getrunken wieder gut verstanden als wäre nichts gewesen. Irgendwann hatte sie dann genug und ich habe sie auf die Couch zum schlafen gelegt. Nach ein paar stunden war sie wieder wach und ich hab mich zu ihr gesetzt sie hat sich an mich gekuschelt wir haben geredet und uns dann fast geküsst. Leider ist da grade ein Kollege reingeplatzt... Stimmung war den irgendwie hin. Hab sie dann nach hause ins bett gebrecht. Mein Problem sie weiß nichts mehr davon.. totaler Filmriss.. jetzt ist alles wie vor Silvester.. Soll ich ihr erzählen was war? Soll ich warten bis es ihr vielleicht wieder einfällt? Das mit dem Filmriss glaube ich ihr schon. Da sie echt viel und durcheinander getrunken hat und es ihr den nächsten Tag richtig schlecht ging. Hat das ganze vielleicht auch gar nichts zu bedeuten da wir beide betrunken waren?
  7. Hi, bin mit meiner Freundin jetzt schon seit ca. einem Jahr zusammen. In den letzten 2 Monaten ist der Sex allerdings sehr zurückgegangen, sie sagt zum einen, dass es mit Kondom beim Sex brennt, Lösung wäre ohne Kondom oder Latexfreie. Schon von anfang an war sie gegen die Pille und ob eine alternative sich lohnt ist fraglich da sie bald ein halbes jahr im Ausland ist. Sie hat zurzeit auch den Kopf mit verschiedenen Dingen voll und blockt auch schnell ab. Sagt aber es würde an ihr liegen. Nun ist die Frage was die beste möglichkeit wäre sie neu zu verführen was sollte man am besten machen damit sie wieder richtig bock bekommt?
  8. Hallo zusammen Vor rund 3 Wochen hat mir meine Freundin am Rande gesagt, sie würde an Silvester mit zwei Mädels in einer anderen Stadt Party machen und dort bei einer freundin pennen. Ich hab damals irgendwie so etwas gesagt wie "okey viel spass". Und mir keine Gedanken darüber gemacht. Mittlerweile hab ich aber gemerkt, dass ich doch gerne den Abend mit Ihr verbringen will, da es unser erster Silvester ist. Wir sind erst wenige Monate zusammen. Zudem nervt es mich, dass sie dies offensichtlich anders sieht. Soll ich ihr das sagen? Dann würde sie mich sicher mitnehmen. Ich würde aber dann den Frauenabend sprengen und es wäre etwas needy. Oder würdet ihr mit nem Kumpel Party machen und das Maul halten und aufs 2017 warten?
  9. so nach langer Zeit wieder ein Thread xD ich wusste nicht wohin damit also hab ichs mal in den Beginner reingehauen...vllt kann einer der Mods ihn zunem passenden Bereich reinhauen Komme gleich zum Thema... Ich:25 Sie:26 ich will sie...aber wie bekommen? Sie ist für mich persönlich die absolute Traumfrau! Gefühle hatte sie mir ggüber in der 7ten Klasse (lol ich weiß nicht aussagekräftig, aber dennoch erwähne ichs) Hab grad ein Telefonat mit ihr gehabt...über alte Zeiten geredet...ich meine Probleme erzählt und andersherum... Ich weiß das ist der "Friendzone" Ansatz, aber ich wollte das und jetzt wo ich so nachdenke und das Gespräch so analysiere vertritt sie meine Idealien wie keine andere...deshalb meine Frage...Was tun? Wie gebe ich das Gefühl "der eine" zu sein? Oder sind weitere Angaben noch notwendig zu ihrer und meiner Person notwendig? Lg und schonmal danke
  10. Hallo Pick-Up-Community! Die kurzen Eckdaten: Ich: 21 Sie: 18 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: frische LTR Problem um das es sich handelt: Ich bin eifersüchtig. Frage an die Community: Wie kriege ich meine Eifersucht in den Griff? Mein Problem ist folgendes: Ich bin seit kurzem in einer LTR, die soweit eigentlich auch ganz gut läuft. Mein Privatleben ist nicht ideal, aber im großen und ganzen bin ich zufrieden. Ich bin recht beliebt bei Frauen und habe mir auch einen guten Freundeskreis aufgebaut und werde regelmäßig zu irgendwelchen Partys eingeladen und man sagt mir auch auch, dass ich jemand bin, mit dem man gerne Zeit verbringt und habe auch genug Hobbys. Meine Freundin und ich sind Teil einer Clique, die natürlich auch häufig gemeinsam feiern geht. Womit ich allerdings nicht klar komme ist, dass meine Freundin halt auch mit anderen, fremden Männer tanzt, teilweise auch Körper an Körper. In mir kommt dann eine Eifersucht hoch, die ich so noch nicht gespürt habe. Ich meine, ich war schon einmal in einer Beziehung, aber da habe ich so etwas nie gehabt. Damit das niemand falsch versteht: Meine Freundin tanzt auch mit mir auf diese Art und da läuft natürlich dann auch ein wenig mehr als nur Tanzen. Ich habe schon woanders nach Rat gesucht, die Antworten gingen aber meistens in die Richtung von "Hau dem Typen in die Fresse" oder "Deine Freundin ist eine Bitch." - das sind allerdings Einstellungen und Verhaltensweisen die ich nicht annehmen möchte, da diese letzten Endes nur Ausdruck meiner eigenen Verlustängste und Unsicherheiten wären. Und auch wäre das ziemlich unfair meiner Freundin gegenüber - ich meine, ich tanze ja auch gerne mit fremden Frauen oder lerne neue Leute kennen. Das ist ja auch irgendwo Sinn des Feierns: neue Leute kennen lernen und Spaß haben und nicht 5 Stunden mit seinem Partner im Engtanz zu kuscheln. Auch weiß ich, dass da noch weitere Typen sind, die was von meiner Freundin wollen, mit der sich meine Freundin auch gut versteht. Den Kontakt zu ihnen kann und will ich ihr nicht verbieten - dennoch macht es mich einfach wild. Allgemein kontrolliere ich sie nicht, da so etwas einfach nur anstrengend ist und einen noch paranoider macht. Die Eifersucht frisst mich trotzdem und das macht mir echt Sorgen. Da ich so etwas noch nie verspürt habe und keinen Plan habe, wie ich damit umgehen soll, habe ich gehofft hier ein paar Tipps zum konstruktiven Umgang mit Eifersucht zu bekommen . Ich weiß nicht mal, ob das etwas ist, worüber ich mit meiner Freundin sprechen sollte.
  11. Hallo PUA Community, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen bzgl. Dating. Da ich vor ca. einem Jahr, aus Studiengründen, in eine größere Stadt gezogen bin, habe ich natürlich einige neue Leute kennen gelernt. Darunter sowohl Männer als auch Frauen (ganz normal also). Wie es das Schicksal so will, versteht man sich nun mit manchen Personen besser oder halt eben nicht so gut. Ich bin in der Hinsicht jedoch nicht schüchtern und habe auch kein Problem damit Leute kennen zulernen. Vor ca. 3-4 Monaten war ich mit einigen Kommilitonen/Innen etwas trinken. Der Abend dauert dann natürlich auch etwas länger, was man sich als Student ja auch gut un gerne leisten kann. Eine Mitstudentinnen, ebenfalls ziemlich süß, jedoch seit einigen Jahren einen festen Freund, saß neben mir und wir unterhielten uns sehr gut über so ziemlich alles (daher weiß ich auch, dass sie schon seit langen einen Freund hat). Naja egal. Ihr Handy lag auf dem Tisch und als sie nachsehen wollte, wie spät es wohl ist oder so etwas in der Richtung, fiel mein Blick auf ein Foto von ihr und einer Freundin, was auf dem Handydisplay zu sehen war. Als ich das sah, fragte ich sie, wer das denn sei und dass die beiden schon ein sehr süßen Paar ergeben. Sie erklärte mir dann, dass das ihre beste Freundin sei, worauf ich, mit humorvollem Unterton fragte ob Sie einen Freund habe. Als ich erfahren habe, dass sie eben keinen hat, witzelte ich, sie solle sie mir mal vorstellen. sie bejahte meine Aussage dann und anschließend wendeten wir uns wieder der gesamten Gruppe zu. Jetzt, wie gesagt ca. 3-4 Monate später, habe ich gestern eine Nachricht von meiner Kommilitonen über facebook erhalten, ob ich mich noch an ihre Freundin erinnere, die sie mir einst am Handy zeigte und ob ich ein Date mit ihr will. Ich habe sie dann ein bisschen warten lassen und ca. eine Stunde später zurückgeschrieben, dass jetzt, als Sie es erwähnt, mich schon noch zurück entsinnen könne und wenn mir ein Date schon so präsentiert wird, ich ja beinahe nicht nein sagen kann. Außerdem habe ich sie gefragt, wie sie jetzt so plötzlich darauf käme. Sie meinte, dass sie soeben über mich geredet haben, obwohl ich ihre Freundin wie gesagt noch nie gesehen habe, bis auf dem Bild. Ihr gefiel das gleich sehr gut und sie hat mir sofort ihren Namen geschickt und meinte ich solle was mit ihr ausmachen. Ich habe dann gemeint, dass ich mich die Tage bei ihrer Freundin melden werde, da ich im Moment sehr viel Unisachen um die Ohren habe. So nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe das besagte Mädchen, in meinen Augen eine HB9, dann zwei Tage später bei fb geaddet, was sie auch relativ schnell angenommen hat. Jedoch frage ich mich jetzt, was und wann sollte ich ihr denn jetzt schreiben? Ich dachte an etwas wie, "Hey du. Ich hoffe bei dir ist alles bestens. Ich habe gehört, dass wir uns wohl sehr gerne kennen lernen möchten, deshalb möchte ich dich ohne große Umschweife fragen, ob du mit mir einen Kaffee, Glühwein(passend zur jahreszeit), etc. trinken gehen möchtest?" Ich bin mit dabei jedoch nicht ganz sicher und möchte es auf keine Fall "versauen". Ein paar kleine Tips und/oder Ratschläge wären sehr nett. Sorry für den langen Text aber ich schreibe sehr gerne vor mich hin. Schönen Abend noch. Time2Chime
  12. Hey, es gibt da ein Mädchen, das ich interessant finde, die aber mit der Schwester meiner Ex befreundet ist und daher meine Ex kennt. Ich behaupte aber, dass Ex und besagtes Mädchen sich selten, bis gar nicht sehen, will aber nichts ausschließen. Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass falls ich besagtes Mädchen für etwas konkretes anspreche, so ein text wie "Ich kenn deine Ex, das wäre komisch/daneben/nicht gut", halt irgendwas in der Richtung kommt. Die Frage ist nun: Sollte es dazu kommen, wie reagiere ich? Und vllt. noch eine Frage am Rande: Ich sehe besagtes Mädchen leider viel zu selten...ich weiß nicht viel über ihre Aktivitäten...daher müsste ich sie über fb anschreiben. Nun hab ich Bedenken, wenn sie davon mitbekommen hat, dass ich mit Ex nicht mehr zusammen bin, sie denkt ich schreibe sie nur an, weil ich einen Lückenfüller suche. Achja, ich hab sie nicht mal in Freundesliste, daher ists extrem auffällig. Ich kenn sie so gut, dass ich sie nicht als Freund in fb haben muss Wie schätzt ihr das ein? EDIT: Ich 26, Sie 20-23
  13. Seit diesem Sommer hatte ich (21J.) eine Freundin (19J.) zweimal nach einem einem Treffen gefragt. Beide Male über Whatsapp, weil wir zu diesen Zeitpunkten jeweils in anderen Ländern waren und es sich nicht anders ergeben hat. Beim ersten Mal, hatte ich sie gefragt, ob sie nach Dortmund in die Thier Galerie mitkommen möchte und beim zweiten Mal, hatte ich zwei Karten für eine Comedyshow geschenkt bekommen und hatte sie dementsprechend gefragt ob sie mitkommen wolle. Sie hatte beide Male Zeit, weil ich ihr geschrieben hatte: "Hey, wie gehts? Hast du am XX.XX.XXXX schon was vor?". Bei beiden Malen war sie anfangs interessiert, aber hat sich dann jeweils immer versucht rauszureden, bis sie mir dann beide Male freundlich abgesagt hatte. Manchmal, so habe ich den Eindruck weiß sie, dass ich mehr als Freundschaft für sie empfinde. Wir haben uns immer gut verstanden und auch jetzt haben wir immernoch Kontakt zueinander. Wir schreiben miteinander und sehen uns auch mindestens ein Mal die Woche. Wenn wir uns aber sehen, redet sie nicht viel oder garnicht mit mir, sondern guckt mir immer nur tief in die Augen. Der Blick ist irgendwas zwischen traurig und ???. Dann gibt es aber auch Tage, wo sie mit mir redet, zwar nicht viel aber auch nicht gehässig oder sowas in der Art, sondern ganz normal. Seit dem letzten Mal als ich sie gefragt hatte, habe ich mich mehrmals mit einer anderen getroffen. Aber ich habe ihr letztens gesagt, dass es da jemand anderen gibt, an die ich immer denke und deshalb aufgehört habe, mich mir ihr zu treffen. Sie hatte auch gemerkt, dass mit meinen Gedanken immer woanders war. Ich kann sie nämlich aus irgendeinem Grund nicht vergessen und würde sie am liebsten nochmal fragen, ob wir was zusammen machen können. Aber durch die beiden Absagen, bin ich total verunsichert und habe Angst sie auch als Freundin zu verlieren. Wir haben letzte Woche wieder mehrmals miteinander geschrieben und kann sie einfach nicht vergessen. Mich mit einer anderen zu treffen ist für mich auch überhaupt kein Thema, weil das dann wieder so enden wird wie oben beschrieben ://. Sollte ich sie nochmal fragen und wenn ja wie?? Wie gesagt, ich will sie nicht komplett verlieren. Oder hat es keinen Sinn, weil sowieso nichts draus wird?
  14. Hallo zusammen! Ich lese mich seit längerer Zeit in diesem Forum schlau, habe mich aber erst heute dazu entschlossen auch mal in eigener Sache direkt nachzufragen. Mir ist bewusst, dass das Lesen dieses Posts eure Zeit in Anspruch nimmt, und dafür danke ich euch im Voraus. Was Frauen angeht geht es mir wie vielen anderen: Ich sehe ganz gut aus, habe ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und durchaus schon einige Chancen gehabt. Leider überkommt mich aber auch jedes mal, sobald es ernster wird ein schlechtes Gewissen. Einfach ausgedrückt: Ich schäme mich dafür, mit Frauen zu schlafen, ohne eine feste Beziehung mit ihnen einzugehen. Dafür ist unerheblich, ob diese das nun auch wollen, oder nicht, das schlechte Gewissen ereilt mich in beiden Fällen. Aus diesem Grunde habe ich meine "Flirtskills" über die Jahre ausgebaut, den Weg zu Ende gegangen bin ich jedoch äußerst selten - teilweise hat mir das schlechte Gewissen sogar schon Erektionen versaut. Nun gibt es dieses eine Mädchen, dass ich seit der ersten Klasse kenne. Früher waren wir gut befreundet, danach gingen die Wege auseinander, wir teilten weiterhin eine Klasse und anschließend ein paar Kurse, grundsätzlich entfernten wir uns aber voneinander, da sie mein Vertrauen unwissentlich aufs übelste missbraucht hat. Wissentlich war die gemeinte Tat, unwissentlich, wie tief mich das treffen würde. Nach wie vor Empfinde ich jedoch einiges für sie - was in einem großen Widerspruch zu anderen Gefühlen steht, die mich heimsuchen. Wenn ich sie sehe dann verspüre ich eine wahnsinnige Bewunderung, ein gewisses Verstänntnis, eine Wärme... aber zugleich zieht sich in mir alles zusammen, ich merke wie sich meine schlechten Erinnerungen in mir Regen und mich gewissermaßen blockieren. Man könnte sagen, dass sie meine "Robin" ist (Wie in "How I met your Mother", die eine Person die man liebt, aber mit der man niemals zusammen sein kann). Nun, ich denke, dass Sie der Grund für meine generellen Probleme bezüglich der Frauenwelt ist. Demnach muss ich erst meinen inneren Konflikt lösen, um befreit mein Singleleben genießen zu können. Versteht mich bitte nicht falsch, ich möchte weder ihr, noch sonst irgendeinem Menschen in irgend einer Form Kummer bereiten, sexueller Kontakt sollte meines erachtens nach nur im beidseitigem, nüchternen Einverständnis geschehen. Ich weiß, es mag sehr komisch klingen, und viele werden meine Situation nicht nachvollziehen können, aber ich habe nun seit über sieben Jahren darüber nachgedacht, und daher bin ich mir meiner Situation vollkommen bewusst. Ich denke, dass ich mit ihr schlafen möchte, um nicht zu sagen muss. Möchte, da dies meinem Wunsch entspringt, und muss, da ich überzeugt davon bin, dass es meinen inneren Zwiespalt dem weiblichen Geschlecht gegenüber aufheben könnte. Jedes mal, wenn ich mit einer Frau schlafen möchte, und diese auch mit mir schlafen will, und es dann "zur Sache geht" blockiert mich dieser Zwiespalt. Ich bin überzeugt davon, dass der erste schritt, diese Blockade aufzuheben darin besteht, mir selbst zu beweisen, dass sie mich damals unwissentlich so tief traf, und in Wahrheit ein unglaublich liebenswerter Mensch ist. Objektiv betrachtet weiß ich das natürlich auch jetzt schon, mein Unterbewusstsein blockiert mich jedoch dennoch. Nun, genug zur Vorgeschichte. An alle die meine Beweggründe nich nachvollziehen können oder wollen: Behandelt diesen Post doch bitte einfach so, als würde er erst in der Nachfolgenden Zeile beginnen, alle anderen verstehen meine Situation nun hoffentlich: Wie schaffe ich es, mit ihr zu Schlafen? Wir kennen uns seit vielen Jahren, ich stecke definitiv in der Friendzone, wenn etwas schiefgeht könnte sie mich in meinem sozialen Umfeld als Creep darstellen und ich darf im entscheidenden Moment nicht meinen "normalen" Zweifeln erliegen. Ziemlich viele Hindernisse, nicht wahr? Es geht hierbei viel mehr um eine Mentale Bereitschaft, als um eine Schritt für Schritt Anleitung - die gibt es in diesem Forum zu Hauf. Danke im Voraus!
  15. Hallo Zusammen Konnte keinen richten Titel finden, ich beschreibe einfach mal die genaue Situation. Ich (25) habe seit 2 Wochen habe ich eine Freundin (19). Es kommt mir immer so vor, als möchte sie die "coole" und "nicht verliebte" spielen wenn wir zusammen raus gehen. Im Bett, nach dem Sex, ist sie ganz anders. Sie sagt schöne Dinge wie sie ist froh mich zu kennen und halt all das was man so kennt. Gestern waren wir im Kino, und wie es so ist spielt sie die zurückhaltende coole junge Frau. Vielleicht als erstes ein "wichtiges" Detail das vielleicht am Schluss von meiner Story eine Rolle spielen könnte. Vor dem Film gingen wir essen, nach 2 Bissen wollte sie nicht mehr. Sie sagte sie hätte Kopfschmerzen und keinen Hunger mehr (war das erste mal so, also dachte ich nicht an ein "Drama" von ihr) Wir sassen in den Kinosesseln und hätte ich nicht währendem Film ihre Hand gehalten hätten wir wohl den ganzen Film ohne Berührungen geschaut. Nicht falsch verstehen, mit Berührungen meine ich nicht dass ich ihr den Finger schieben will, sind ja schliesslich nicht alleine :) Aber ich wollte einfach das Gefühl haben sie ist meine Freundin also habe ich ihre Hand gehalten und sie hat mich dann während dem Film, also in der Ersten Halbzeit auch gehalten und ihren Kopf an meine Schulter gelegt. Alles gut. Aber in der zweiten Halbzeit dann nicht mehr, sie hat sich komplett zurück gezogen und ich versuchte dann ihre Hand zu halten, sie liess es auch zu aber sie reagierte nicht mehr so mit Nähe wie in der Ersten Halbzeit. Als sie dann einen Schluck vom Wasser nahm gab sie mir ihre Hand nicht mehr sondern behielt sie bei sich. Also dachte ich, ok schauen wir so zu Ende und ich habe dann auch nicht mehr reagiert. Nach dem Film fragte ich sie ob sie noch immer Kopfschmerzen hat und sie bejahte es. Ich brachte Sie nach Hause und verabschiedete mich. Als Info, wir haben vor einigen Tagen abgemacht dass wir an diesem Samstag zusammen was unternehmen werden. Also heute (Freitag), habe ich ihr seit gestern (dem Kinobesuch) nicht mehr geschrieben und sie mir auch nicht. Am Nachmittag dann fragte ich einfach ob sie gern Bowling spielt, ich dachte wir könnten dann morgen mit Kollegen spielen gehen. Sie sagte nur ja sie spielt gern und hinterher sagte sie, sie kann wahrscheinlich morgen nicht abmachen weil es ihr nicht gut geht. Ich antwortete nur, ok kein Problem ruhe dich aus und gute Besserung. Nun die Frage an euch. Habe ich richtig reagiert? Wann soll ich mich wieder bei ihr melden? Wenn sie wirklich krank ist, dann würde sie sich sicher freuen wenn ich ihr morgen schreibe wie es ihr geht. Aber wenn sie die Krankheit nur vorspielt dann würde ich ja richtig reagieren wenn ich einfach abwarte bis sie sich wieder meldet, oder? Nur blöd dass ich es nicht genau weiss ob es ihr wirklich nicht gut geht. Eigentlich liefen die zwei Wochen bisher gut. Nur das körperliche zurückziehen von gestern abend, das weiss ich nicht was es zu bedeuten hat. Wollte sie wissen wie ich reagiere wenn sie mich auf mal nicht mehr anfasst? (shit test?) Ich hoffe es ist ein verständlicher Text
  16. Deyaz

    Freundin sturzbetrunken

    Hallo zusammen, meine Freundin (27) und ich (22) sind seit über 2 Jahren zusammen (LTR). Die Beziehung hat viel durchgemacht. Erst ne Fernbeziehung, dann zusammen gewohnt, dann beruflich bedingt ne neue Fernbeziehung und schlußendlich jetzt komplett zusammengezogen (vorher hatte jeder noch seine eigene Wohnung). Meine Freundin ist so, dass sie wenig bis nie Stress macht. Sieht alles locker und super drauf - wir passen ideal zusammen. Gestern am Samstag hab ich mich mit Freunden aus meiner Schulzeit getroffen. Hab sie teilweise ewig nicht gesehen. Meiner Freundin hab ich angeboten, dass wir nach meinem Treffen uns ja noch treffen und dann in einen Club weggehen könnten. Irgendwann ist sie dann in die Bar dazu gekommen in der wir alle waren und sind in Richtung Club gefahren. Ich hatte schon einiges getrunken und ich persönlich habs nicht gern komplett nüchtern zu sein, wenn um mich herum jeder angeheitert ist. Deswegen hab ich ihr den Vorschlag gemacht, dass sie ja von zu Hause noch ne Flasche zum Trinken mitbringen könnte und wir das dann zusammen trinken. Gesagt getan. Die anderen sind derweil in eine Bar, weil es bitterkalt war, wir haben die Flasche mehr oder weniger getrunken. Ich muss sagen, dass sie normalerweise mehr verträgt als ich, aber wir beide schon länger nicht mehr jedes Wochenende weggehen (fehlt auch die Zeit). Wollten dann in den Club mit den anderen, der Türsteher lässt mich durch, musste aber 2x wieder raus, weil meine Freundin mit nem Kumpel geredet hat. Wollte, dass wir alle zusammen reingehen und dort hätten sie weiter reden können. Sie wurde dann aber nicht durchgelassen, weil sie zu angetrunken war. Anfangs dachte ich, dass es Quatsch war und hab die Rassistenkarte gezogen (sie ist Italienerin, ich Deutscher). Kam dann zu lautstärkeren Auseinandersetzungen zwischen meiner Freundin und dem Türsteher und da hab ich festgestellt, dass sie sich nicht mehr unter Kontrolle hat und definitiv der Türsteher die richtige Entscheidung traf. Hab dann mit ihr geredet und teilweise kamen dann Sachen wie "Du bist nur da gestanden ..." und was mich dann aber richtig traf war "Ich will nicht mit dir nach Hause gehen." Sie konnte nicht mehr gerade laufen - war am Überlegen sie alleine dort stehen zu lassen, aber das war dann doch nicht möglich. Auf dem Weg nach Hause hielten wir nochmal wo kurz an und redeten, da kam dann sowas wie "Weißt du, ich wollte mit dir zusammen sein, aber ..." Sie hat sich dann mehrmals übergeben usw. Im Bett hab ich gesagt, dass sie ihren Satz gerne zu Ende sprechen soll. Hab sie gefragt, ob sie Schluss machen möchte, weil ich ihr dann jetzt und hier die Möglichkeit dazu gebe. Dann kam nichts mehr. Wie beurteilt ihr die Situation? Ansonsten, wenn ich von dem Tag mal absehe, dann kann ich durchaus sagen, dass unsere Beziehung sehr harmonisch ist. Gestern war ich schlecht drauf, als ich von der Uni heim gekommen bin. Hat sie alles mögliche getan um mich aufzuheitern usw. Sex ist immer drin, wenn ich möchte. Auch von ihrer Seite verführt sie häufig meiner Meinung nach und im Bett läufts auch gut. Ich kann also eigentlich echt kein Problem erkennen, kann mir aber ihre Reaktionen bzw. Aussagen von gestern nicht erklären. Oder meint ihr, dass ich das vergessen sollte und man es einfach auf den Alk schieben sollte?
  17. logolocus

    Wieso flüchtet sie?

    Hallo zusammen. Ich war schon lange nicht mehr auf dieser Seite, da ich bisher in einer dreijährigen "glücklichen" Beziehung steckte. Zu meiner Person: Ich bin 27 Jahre alt, meine Freundin ist 24. Vor drei Jahren habe ich in meiner Stadt dieses Mädchen kennengelernt, sie kommt aus einem anderen Land und war deshalb ziemlich auf mich gestellt, da ich sie bei allem was sie machte unterstützte. Sie begann eine Ausbildung (Bewerbungen und alles drum herum habe ich gemacht), die sie vor ein paar Monaten abgeschlossen hat. Ihr Chef hat nun Personalmangel und hat sie deshalb darum gebeten, länger als sie eigentlich wollte, bei ihm zu arbeiten. Dafür bot er ihr eine Fortbildung an, die bis Dezember läuft. Über diese Situation war ich redlich enttäuscht, da sie sich ständig über die Fahrzeit zwischen Arbeit und meiner Wohnung beschwert. (Mit dem Bus einfache Fahrtzeit: 2 Stunden!). Ihre Arbeit macht ihr im Übrigen keinen Spaß, weil ihr Chef wirklich ein "schlechter Mensch" ist. Ein Auto kommt für sie nicht in Frage, da sie zwar einen Führerschein hat, sich aber nicht fahren traut. Dies würde die Fahrzeit auf nur 30 Minuten begrenzen. Hinzu kommt, dass ich mir eine größere Wohnung gekauft habe und in dieser Wohnung mehr an Arbeit anfällt als in der vorherigen kleineren. Damit habe ich sie eventuell unabsichtlich anfangs genervt...sie kam teilweise eben erst um 21 Uhr nach Hause und sollte dann noch ihren "Anteil an Sauberkeit" im Haushalt leisten, da ich nicht alles machen kann (was denke ich auch völlig legitim ist). Seit einem halben Jahr nutzt sie jede freie Minute um auf ihrem Smartphone ein Spiel zu spielen, Bekannte von mir sagten, dass sie "handysüchtig" zu sein scheint. Diese "Handysucht" machte sich aber erst richtig bemerkbar, seitdem wir in der neuen Wohnung wohnen. Nach mehrmaligen Streits und Diskussionen gab es dann immer wieder die Aussage, dass sie mich und meine Wohnung nicht mehr liebt und sie sich nicht vorstellen kann, dass sie in dieser Wohnung glücklich werden kann. Dann vergingen in dieser Phase ein paar Wochen, wo wir uns ziemlich angenervt haben, eigentlich immer aus dem gleichen Grund: Sie liegt faul mit ihrem Handy auf der Couch und ich mache ALLES im Haushalt (ja, wirklich alles). Ein weiterer Grund der sie störte war -und das war tatsächlich meine Schuld-, dass ich aufgrund der anfänglichen Euphorie sehr viele Bekannte/Freunde zu mir eingeladen habe um ihnen meine neue Wohnung zu zeigen...Was für sie natürlich auch nicht toll war, da dann meistens "für sie Fremde" hier waren, als sie so spät aus der Arbeit nach Hause kam. Es vergingen wieder ein paar Wochen und ich fuhr wie jedes Jahr zu einem Bekannten in den Urlaub zum Angeln, da sie keinen Urlaub in dieser Zeit bekam, blieb sie (wie auch die letzten Jahre) zuhause. Ich konnte den Urlaub aufgrund der Beziehungssituation nicht verschieben, da dies sonst die gesamte Planung für die anderen Angelfreunde durcheinander gebracht hätte. Dieser Urlaub war für mich die Hölle, da ich mir nur Gedanken über sie und uns gemacht habe. Eines Abends kommt dann unverhofft ein Anruf von meiner Freundin, dass sie sich alles überlegt hat, es für sie keinen Sinn mehr macht und sie sich eine Wohnung sucht. Dabei muss erwähnt werden, dass ihr Freundeskreis derzeit nur aus ihren beiden Arbeitskolleginnen besteht, die sie aufgrund der Tatsache, dass sich meine Freundin sehr leicht beeinflussen lässt, beeinflussen. Zu den Charakteren der beiden Arbeitskolleginnen sei gesagt, dass beide jede Woche mit einem anderen in die Kiste steigen. Eine Arbeitskollegin von den beiden zieht nun zu ihrem Freund, weshalb ihre Wohnung frei wird. Das wurde dann vermutlich in der Zeit meiens Urlaubs festgemacht. Zur Freude der Arbeitskollegin, da sie dann keinen Stress mit Umzugsangelegenheiten (sie würde die Möbel übernehmen etc.) hat und von meiner Freundin noch die Kohle bis zum Mietende bekommt. Es sind weitere Wochen (mit vielen Bauchschmerzen meinerseits) vergangen, täglich abends haben wir diskutiert (nicht gestritten), um sie umzustimmen, dass sie sich zu ihrem ohnehin großen Stress mit Arbeit nun auch noch einen weiteren Stress mit dem Wohnen in "ihrer" Wohnung machen würde. Fazit der Diskussionen war, dass sie sehen will, ob sie selbst auf eigenen Beinen stehen kann (da ich ihr bisher alles vorgekaut habe) und ob sie noch Gefühle für mich hat. Wir bleiben zusammen und sehen uns am Wochenende. Ich liebe sie und ich habe Angst, dass sie sich mit allem überfordert, da sie ein sehr schwaches Selbstbewusstsein hat. Ebenso habe ich "Angst" davor, dass sie sich von ihren nymphomanen Freundinnen zu sehr beeinflussen lässt und einen ebenso "schmutzigen" Lebensstil bekommt. Heute wird sie dann die erste Nacht in ihrer neuen Wohnung schlafen. Würdet ihr den Kontakt bis auf die Wochenenden zu ihr "abbrechen", d.h. weder SMS noch Telefonieren unterlassen, damit sie wieder gekrochen kommt? Oder soll ich ihr spüren lassen, dass ich um sie kämpfe und sie zurückerobern will? Leider weiß ich nicht mehr was ich machen soll...ich kann sie ja nicht an den Stuhl binden, damit sie nicht aus meiner Wohnung auszieht. :( Das Problem ist wiegesagt: ich liebe sie und will sie nicht verlieren, nicht weil ich Angst habe keine andere zu bekommen (es gäbe genügend). Ich will SIE. Das Problem ist, dass wir uns vermutlich aufgrund ihres Jobs und jetzt auch noch zusätzlich aufgrund ihrer Fortbildung (Freitags bis 21 Uhr, Samstags von 8 bis 17 Uhr) aus den Augen verloren haben, natürlich auch wegen meiner neuen Wohnung und den damit verbundenen Arbeiten bis spät ins die Nacht. Aber das sollte doch eine Beziehung verkraften?! Vielen Dank und Gruß
  18. Sie: 21 ich: 26 Beziehung: 6 Monate DIe Beziehung lief bis jetzt eigentlich ziemlich gut. Gab mal den einen oder anderen Streit, den ich noch als gesund einschätzen würde. Jedenfalls wusste ich schon zu Anfang, dass sie sich mit männlichen Freunden am Anfang unserer Beziehung trifft. Jedoch habe ich bis heute noch keinen ihrer männlichen Freunde so richtig kennengelernt. Bis auf ihren Ex. Der Ex ist relativ ruhig und ich habe manchmal so im Gespräch mit ihm den Eindruck, dass er sie am liebsten zurückhaben will. Jedenfalls merke ich im Moment, dass sie die Zeit lieber mit anderen Männern verbringen will und mir aus dem Weg zu gehen scheint. Habe jetzt auch irgendwo ein ziemlich schlechtes Gefühl, weil sie nun auch lieber mit ihrem Ex, mit dem sie ein freundschaftliches Verhältnis pflegt sehr sehr häufig trifft. Meine Freundin hat sich auch schon in seine neue Beziehung eingemischt, weil die neue von ihm ihn angeblich nur ausnutzen würde usw. Wir haben uns deshalb auch schon in die Haare bekommen, weil ich mir eigentlich denke, dass es seine Entscheidung ist, mit wem er zusammen ist. Nun ja Ende vom Lied ist, dass der Ex die Beziehung aufgegeben hat. Das schlimme ist nun, dass der Ex bei jedem unserer Treffen so gut wie permanent gegenwärtig ist. Das kotzt mich an, weil sie sich ja eigentlich auch so treffen könnten. Das kotzt mich so sehr an, dass ich mir die Frage stelle, ob sie überhaupt noch an einer Beziehung mit mir interessiert ist. Auf meine Frage, seit wann wir eine Dreier-Beziehung hätten reagierte sie relativ böse. Denke, dass ich da was getroffen habe. Sie meinte, ich sei total eifersüchtig und hätte Minderwertigkeitskomplexe. Mir gefällt das ehrlich gesagt im Moment überhaupt nicht. Was würdet ihr vorschlagen?
  19. Ich: 26 Sie: 25 Meine Freundin hat sich nach wie vor von der Singlebörse nicht abgemeldet obwohl wir das vereinbart haben. Ich tat es. Ein Kumpel von mir, wies daraufhin, dass sie dort nach wie vor ist und häufig online ist. So habe ich ein Fake-Account erstellt und mich mit ihr unterhalten. Sie gibt sich als Single aus und habe mit meinen Fake-Profil nun für heute Abend ein Treffen mit ihr vereinbart. Soll ich zu dem Treffen hingehen? Wenn ja, habt ihr gute Tipps, was ich machen kann. Bin eigentlich dabei mit ihr Schluss zu machen, hätte aber irgendwo Bock ihr eine Torte ins Gesicht zu schmeißen....ok ich phantasiere gerade. Soll ich zu dem Treffen gehen? Sie hat mich im Endeffekt jetzt schon betrogen.
  20. Hallo liebe Community, im nachfolgenden Text werde ich erst einmal ein paar Worte zu meiner Person verlieren. Ich: 25 Sie: 29 Dauer der Beziehung: 3.5 Jahre Art der Beziehung: Monogam, Klassiker. Ich bin mittlerweile 25 Jahre alt und machte anfangs eine Ausbildung, möchte aber studieren. Also kam mir die Idee die einjährige Fachhochschulreife nachzuholen, währe auch alles kein Problem hätte ich nicht diese Riesen Schwäche in Englisch, eine 5 im Fachabi kann ich mir nicht erlauben und natürlich spielt auch der Faktor Zeit/ Effektivität bei mir eine große Rolle. Habe dann das unglaubliche Angebot bekommen für ein Jahr nach Amerika gehen zu können, was ein Angebot, ich könnte also mein Englisch extrem verbessern und im Anschluss meinen Traum verwirklichen. Ich nahm das Angebot an und bin nun seit 2 Monaten hier in den USA/ Kalifornien. Natürlich habe ich auch ein Ziel, ich möchte nach dem Jahr das Niveau C1 in Englisch haben ( aktuell eher A2-B1) und habe mich bei einer Sprachschule angemeldet, dort sagte man mir das ich das Niveau C1 in der Zeit erreichen könnte was aber mit viel Arbeit verbunden sein wird, kein Problem, also super motiviert täglich von 9-11 Uhr morgens zu der Sprachschule. Meine Zeit in der Ich nicht arbeiten muss 8 AM- 1 PM 7PM - 22PM ( 22 PM muss ich schlafen ) Jetzt ist meine Freundin aber hier die mich mal wieder tierisch unter Druck setzt ( sie verdient schon sehr gutes Geld und wird hier 3 Wochen bleiben ), sie meint das ich nach 6 Monaten zurück kommen soll und hält mich davon ab den Sprachkurs morgens zu machen, ich sollte diesen doch bitte nach den 3 Wochen machen wenn Sie wieder weg ist, ( Sie will auch ein zweites mal kommen, würden mir also schon mindestens 6 Wochen fehlen und die Sprachschule meinte das ich wirklich jeden Tag brauchen werde ), abends soll ich auch täglich zu ihr kommen und das Weekend miteinander verbringen, bedeutet das ich 3 Wochen nichts machen kann. Sobald ich morgens mal nicht vorbeikommen kann da sich meine Arbeitszeiten verändert haben muss ich ihr genau erklären warum ich nicht kann, meistens sagt Sie mir dann das ich ja doch hätte kommen können oder ich sollte mich beim Arbeitgeber beschweren. Ich sage ihr mittlerweile nur noch " Hey xy leider kann ich diesen morgen nicht und ich werde auch keine Erklärung abliefern warum ich nicht kann, musst du einfach mal akzeptieren wenn ich sage das ich keine Zeit habe". Sie setzt mich also tierisch unter Druck und die Zeit die Sie hier ist bedeutet Stress für mich, zusätzlich kommen dinge wie " ich möchte in ca einem Jahr heiraten" wofür ich gerade überhaupt keinen Kopf habe, ich habe ein Ziel und das heißt Studium und super Englisch. In Deutschland sieht es nicht anders aus, wenn ich keine zeit habe weil ich etwas zu erledigen habe muss ich genau erklären worum es sich handelt damit Sie abchecken kann ob dies Sinn ergibt. Aktuell würde ich am liebsten Schluss machen, so sehr nervt Sie mich. Vor allem erzählte Sie mir noch ganz stolz das Ihre Arbeitskollegen zu ihr sagten " Hey wenn dein Freund dort Arbeiten muss und mal keine Zeit hat mach keinen Druck, du musst das Akzeptieren" und das werde ich auch lieber yanox. Mich würde mal eure Meinung Interessieren, übertreibe ich da Sie schon die Kraft aufbringt und mich besuchen kommt oder ist Sie einfach unfair da Sie keine Rücksicht auf meine Ziele nimmt und mir vorschreibt das ich die Kurse ausfallen lassen soll? Danke PS: Habe mich hier auch in einem Kickbox Verein und Fussball Verein angemeldet um Menschen kennenzulernen, wir haben jeden Sonntag ein Spiel und in den Staaten ist es wirklich schwierig Fussball Verein zu finden, wir haben insgesamt noch 8 Spiele und dann müssen die besten 5 Teams gegeneinander Spielen ( kleines Turnier zum Schluss ), könnte dann 3 Spiele nicht mitmachen da sie jedes Weekend wegfahren möchte, meine Mannschaft zählt aber auf mich und ich bin gerade dabei ein paar wirklich coole Freunde zu finden, ich habe aber am meisten Angst das meine Freundin ohne Rücksicht meine Lebensplanung gefährdet.
  21. Hallo liebe Community, ich bin neu hier und habe bisher still mitgelesen. Nun habe ich mich wie ich finde gestern richtig in die Scheiße katapultiert! Hier aber ein paar Daten zu uns zweien: Ich: 25 Sie: 24 Dauer der Beziehung: knappe 5 Monate Art der Beziehung: monogam Letzter Sex: Freitag (sonst fast immer Sex bei Treffen) Ich fasse mich kurz und brauche euren Rat! Ich habe gestern glaube ich ziemlichen "needigen" Scheiß gebaut :) . Bisher liefen die 5 Monate unserer Beziehung richtig super. Zwar haben wir uns davon ca. 1 Monat durch Urlaube von ihr und von mir nicht gesehen aber auch dann Bestand der Kontakt zwischen uns. Vorab-Info: Erst einmal sehen wir uns so gut wie jeden oder jeden zweiten Tag (wahrscheinlich nicht so gut aber machen auch fast immer was aktives, außer gestern!). Sex gab es letztes mal am Freitag, da ich aufgrund einer Verletzung (die aber verheilt ist) und auf Grund von Arbeit am Wochenende keine Zeit hatte. Nun zum gestrigen Tag: Ich war mit meiner LTR und zwei weiteren Freundinnen in einem Kinofilm. Meine LTR ignorierte mich komplett und wollte wohl lieber mit ihren Freundinnen Späße machen. Ich machte mit aber wurde komischerweise ganze Zeit von ihr ignoriert und sie fing an auf meine Worte genervt zu reagieren. Es war sogar Ihr Vorschlag, dass ich mit in den Film gehen soll wenn ich Lust hätte. Irgendwas lag da in der Luft. Später bei ihr zu Hause ignorierte sie mich weiter. Ich sprach sie darauf an (FEHLER NR. 1) und sie sagte sie müsse Dinge für die Arbeit erledigen und geht gleich ins Bett. Dann sagte ich, dass ich nach Hause gehe, woraufhin sie sagte das sie mich fährt. Zuhause vor meiner Tür angekommen passierte das was so dumm von mir war. Ich machte ihr im Auto den Vorwurf, für was ich überhaupt mitkam weil sie ganzen Tag komisch zu mir ist und fragte ob alles okay ist. Sie sagte das sie Probleme auf der Arbeit, sowie familiäre Probleme hat (darüber sprachen wir aber auch vor 3 Tagen) und deshalb bisschen kaputt sei. Ich meinte ob sie sich sicher ist und nicht noch was anderes ist. Sie meinte mit was noch was sein sollte? Worauf ich sagte das ich für sie da bin. Ich Depp habe dann noch gesagt ob wir uns überhaupt morgen sehen (FEHLER NR. 2), was sie mit vielleicht beantwortete. Dann sagte ich ihr das sie mir Bescheid geben sollte wenn nicht mache ich etwas anderes (FEHLER NR. 3) und küsste sie und ging. Ich glaub das ganze kann ich vergessen, was meint ihr? Oder kann die Attraction durch sowas nicht ganz verflossen sein? Vielen Dank für eure Antworten, gestern war einfach nicht mein Tag! travis.
  22. Hey, bin mit meiner ersten richtigen Freundin jetzt 1 Jahr und paar Monate zusammen (ich: 20, sie: 18). Das erste Jahr lief super, jetzt geht es irgendwie bergab: Ich hab auch immer drauf geachtet, dass wir immer neue Dinge erleben usw. sodass halt nie diese feste Routine kommt und alles lief super. Im Vergleich zu vielen anderen Beziehungen und was man von denen so mitbekommt, waren wir immer irgendwie "besonders", da wir uns halt wenn wir z.B. mit Freunden (Freundeskreis ist teilweise schon etwas vermischt) unterwegs sind, nicht so wie ein klischeemäßiges Pärchen verhalten, dass sich mit Schatz anspricht und stündlich "Ich liebe dich" von sich gibt etc. Im Gegenteil, wir ärgern uns eher, verarschen uns gegenseitig und und und.. ist auf jeden Fall bisher immer sehr geil gewesen, höre auch von vielen anderen, dass sie "neidisch" auf so eine coole Beziehung sind statt diese 08/15 Dinger, das intime, also Zärtlichkeiten, Sex etc. kommt nicht zu kurz, im Großen und Ganzen also bisher ziemlich top gewesen! Dann kam kurz nach dem Einjährigen ein Tag, an dem eine Geburtstagsfeier war (wo sie nicht gewesen ist) und ich nach einigen Drinks und BIer (klar, keine Ausrede, hat mir halt auch irgendwie in dem Moment gefallen) mit einem Mädel rumgemacht etc. hab und das meiner Freundin dann auch gestanden hatte, was sie zwar offiziell verziehen hat, aber glaub ich schon immer noch in ihrem Hinterkopf rumspukt. Direkt darauf hatten wir dann auch noch unseren ersten gemeinsamen Urlaub in den Süden, der an sich zwar ganz cool war (man hat ja auch viel zu erleben dort), wir aber irgendwie mit folgendem Status zurückkamen: Man hat sich nicht mehr viel zu sagen + sie ist immer noch irgendwie angepisst gewesen. Daraufhin bin ich erstmal ca 2 Wochen auf Distanz gegangen, weil ich halt gefühlt sehr überlastet war mit diesem von morgens bis abends aufeinanderhocken und lieber was mit meinen Freunden machen wollte etc. Dann haben wir uns in dieser Zeit irgendwie noch weiter entfremdet etc sind dann schon fast außeinander gegangen, als wir ein klärendes Gespräch hatten. Da wollten wir uns eigentlich darauf einigen, versuchen das beste wieder draus zu machen (wie früher) aber das ist jetzt auch schon wieder 1 Monat her und so richtig laufen tuts immer noch nicht... Dazu kommt, dass ich während der distanzierten Zeit (also die letzten 1-2 Monate) viel Zeit mit meinen Kumpels verbracht habe, die alle single sind und dann darauf kamen das Demonic Confidence Programm parallel (also jeder für sich, aber zeitgleich) durchzuziehen, um ihre AA zu beseitigen. Ich fand die Idee cool, da ich das eigentlich auch schonmal machen wollte und selber immer AA hatte (hab mich während meiner Beziehung damit aber eh sehr wenig beschäftigt) . Außerdem habe ich mir gedacht, das schadet auch mit Freundin nicht wegen persönlicher Weiterentwicklung etc. und die Beziehung ging eh gerade bergab. Naja nun haben wir es alle nicht geschafft das ganze sauber durchzuziehen nach allen Regeln, aber soweit wir gekommen sind, hat es dennoch krass was gebracht und jetzt bin ich soweit, dass ich auf einmal Mädels direkt auf der Straße anquatschen kann (wenn auch bei weitem nicht alle, aber so halbwegs läuft was) und das hat mir mega krassen Push gegeben, so nach dem Motto: "Wow, ich weiß von diesem ganzen Theoriezeugs ja schon seit 2-3 Jahren was, hab aber nie wirklich was gemacht und auch nie gebraucht wegen Freundin, aber oha: Dir stehen eigentlich alle Möglichkeiten offen, krass!" Naja und nun hänge ich an dem Punkt, wo ich nicht wirklich weiß, was ich jetzt machen soll, da jetzt beides so ein bisschen parallel läuft: 1. Alles bestmögliche in die Beziehung investieren (klar, nicht einseitig, aber momentan ist sie da eher stärker bei als ich) und den anderen Kram vergessen. Fällt mir verdammt schwer, mir zu denken, was ich für Potenzial hätte, aber das einfach vergessen soll, als hätte ich es nie entdeckt. 2. Parallel laufen lassen und ihr mitteilen -> relativ ausgeschlossen, da ich ihre Meinung kenne, von wegen offene Beziehung will sie nicht. Entweder "richtig" oder garnicht. 3. Parallel laufen lassen und ihr nicht mitteilen -> würde mein Gewissen glaube ich absolut zerstören. Also bisher weiß sie ja nichts, aber außer ein bisschen anquatschen ist auch nichts gelaufen. Sollte da aber was draus werden (und das wäre ja dann auch das Ziel) könnte ich das glaub ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, da ich das ganze mit Fremdknutschen ja schonmal durch hatte und das war eher uncool.. 4. Schluss machen weils sowieso nicht so gut läuft und auf PU konzentrieren -> Ist es meiner Meinung nach nicht wert, da die Beziehung zur größten Zeit mega geil war. Gefühle sind auf jeden Fall auch noch da, vielleicht nicht mehr ganz so krass, aber doch auf jeden Fall da. Will das nicht irgendwie wegwerfen, nur weil ich das Bedürfnis auch hätte jetzt mal mit irgendner anderen rumzumachen etc. Ich denke ich würde das bereuen, aber man weiß auch nie was sonst noch kommen könnte evtl. Fazit: Ich tendiere momentan eher zu Möglichkeit 1, da mir eigentlich noch etwas daran liegt. Fällt mir aber verdammt schwer hier auf das ganze Zeugs zu scheißen und das "Standardleben" weiterzuleben. Klar, ein paar Dinge von PU kann man auch in die Beziehung einbauen, ich weiß wie man halbwegs die Spannung und Attraction innerhalb der Beziehung am laufen hält etc. Aber irgendwie denk ich mir dann permanent "Ich könnte auch XYZ..." usw.. Hat jemand schonmal ne ähnliche Story hinter sich und kann mir zumindest nen Rat geben? Klar entscheiden muss ich sowieso selbst..
  23. DerDon5555

    Erste Partnerschaft

    Hallo zusammen Was denkt ihr in Welchem Alter wollen Frauen langsam eine Partnerschaft ? In meinem Umkreis heiraten alle und ich hatte noch nie eine Freundin. Ich bin jetzt Mitte 30 und denke langsam ist es an der Zeit für die erste Partnerschaft was denkt ihr wie und wo komme ich am besten an eine Partnerin ?
  24. Guten Tag Community, habe schon mein Problem in folgenden beiden Topics geschildert: http://www.pickupforum.de/topic/144361-houseparty-konkurenz/ http://www.pickupforum.de/topic/144157-freundeskreis-kindisch/ Gestern war ich dann wieder auf einer Houseparty auf der die HB auch war. Inzwischen ist sie aber schon eine sehr gute Freundin geworden durch mein Nicht-Alpha-Verhalten. Ich hatte es bei ihr eigentlich schon aufgegeben aber gestern dachte ich mir, dass ich doch noch einen Versuch starten könnte. Bisschen C&C mit Negs gemischt, das HB dann dazu überredet auch auf der Party zu übernachten und durch die Hilfe von einem Kumpel es so eingerichtet, dass das HB mit mir auf der Couch schläft. Mein Kumpel hat auch noch mit auf der Couch geschlafen aber war ein ganzes Stück weg. Dann als wir irgendwann schlafen gegangen sind hab ich gemerkt wie das HB sich an mich presst. Ich hab darauf den Druck sanft erwidert. Darauf hat sie angefangen mich zu streicheln was ich wiederum erwidert habe. Das ging dann soweit bis ich unter ihrem BH war was ihr ersichtlich gefallen hat. Danach bin ich weiter in die untere Region gewandert und habe angefangen sie zu fingern und sie hat auch weiter gemacht. Obwohl mein Kumpel dabei war und wir uns auch unterhalten haben hat sie das anscheinend nicht gestört. Habe sogar den Verdacht, dass sie das eben noch besser fand so direkt neben jemanden der nicht merkt was da läuft. Naja ende von der Geschichte, am nächster morgen haben wir beide so getan als wäre nichts gewesen. Und meine Frage ist jetzt eben wie ich mich da am besten verhalten soll? Ich war noch nie in der Situation, dass ich etwas mit einer guten Freundin hatte. Ja ich weiß für die meisten hier ist das nicht gerade viel aber deswegen schreibe ich das ja auch in den Beginner Bereich also seit bitte nicht zu hart. Noch zu erwähnen ist noch, dass alles ohne küssen abgelaufen ist und ich bin mir ziemlich sicher wären wir alleine gewesen wäre es zum FC gekommen. Also hat jemand irgendwelche Tipps für mich?
  25. Hallo zusammen Ihr Alter: 21 Mein Alter: 22 Dauer der Beziehung: 1.5 Jahre (kenne sie schon seit 7 Jahren) Wohnsituation: 3-er WG mit ihrer Kollegin (ich besitze zudem eine eigene Wohnung) ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Gestern zeigte sie mir zum aller ersten Mal seit 7 Jahren ein Gesicht, welches ich noch nie bei ihr sah.. Bevor ich am Vortag die Wohnung verlassen habe, hinterliess ich der Mitbewohnerin einen Zettel mit meiner Nummer, dass sie mich doch bitte anrufen solle. Ich erklärte ihr am Telefon, dass der Kater in ihr Bett gemacht hatte und ich die Matratze abwaschen musste. Zudem seien die Decken in der Waschmaschine zum Reinigen. Ich wollte sie lediglich informieren. Nicht, dass sie geschockt in ihr Zimmer läuft und sich fragt, was denn hier passiert ist. Eigentlich nichts Schlimmes dabei.. Gestern gingen die beiden miteinander essen, als ich am Arbeiten war. Die Mitbewohnerin erzählte ihr die obige Situation und meinte voller Stolz, dass ich ihr einen Zettel schrieb, wie sehr sie das gefreut habe und wie nett ich doch sei. Dies machte meine Freundin eifersüchtig, so wie es scheint. Denn am Abend konfrontierte sie mich mit dieser Angelegenheit. Sie wollte von mir wissen, warum ich diesen Zettel geschrieben habe - Ich hätte es der Mitbewohnerin doch auch erst am Abend sagen können, sobald ich nach Hause gekommen wäre. Zudem hat sie mit der Mitbewohnerin abgemacht, dass sie meine Nummer löschen soll, was diese auch tat. Dann kam der Hammer: Sie verlangte von mir, dass ich die Handy-Nummer der Mitbewohnerin lösche. Ich entgegnete ihr, dass ich dieses Verhalten nur bei der Mitbewohnerin umsetze und toleriere, da ich für die sie überhaupt nichts übrig habe und ich dieser Frau aus Charaktergründen aus dem Weg gehe. Sie regte sich sehr auf meinte dann im Affekt, ob ich lieber im Wohnzimmer schlafen wolle. Ich meinte dann, dass wäre für mich kein Problem. Dann nahm aber sie die Sachen und verliess das Schlafzimmer. Als ich heute Morgen auf sie zuging,wollte sie darüber nicht diskutieren. Also küsste ich sie zum Abschied und wünschte ihr einen schönen Tag. Sie verhielt sich dabei sehr passiv, kam aber dann nochmals auf mich zu und wollte wissen, ob ich heute Abend hier sein werde. Als ich es bejahte, lächelte sie und ging zur Tür raus. Zudem bekam ich von ihr eine Nachricht, ich solle mir darüber jetzt keine Gedanken machen und wir könnten doch heute nach der Arbeit darüber reden. ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Meine erste Beziehung beendete ich genau aus dem Grund, da die damalige Freundin stets versuchte, mich zu kontrollieren. Sie, auf der anderen Seite, musste ihre erste Beziehung beenden, da ihr damaliger Freund sie betrogen hatte, was genau durch eine ähnliche Situation zu Stande kam. Solche Ereignisse sind prägend, das ist mir bewusst. Man versucht dann zukünftig, alles dafür zu tun, dies nicht nochmals erleben zu müssen. Jetzt stehen zwei Fronten gegenüber: Sie versucht, eine ähnliche Situation wie die mit ihrem Ex zu vermeiden; Ich will nicht, dass sie mich kontrolliert Wie soll ich das Gespräch gestalten? Auf was muss ich achten? Danke Croumper