Patrick B

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    431
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von Patrick B

  1. Auch hier gilt, probier Sachen aus und finde heraus, was zu dir passt. Ich schreibe bspw. "Sehe ich auch so, aber wenn ich dich sehe, werde ich mich nicht zurückhalten könnnen und wir werden hemmungslosen Sex haben...". Egal was von ihr kommt, einfach locker bleiben. Ich find's süß, wenn sie mit solchen Sachen anfangen wie "aber nur freundschaftlich". Sie versucht damit zwar den Frame für euer Treffen festzulegen, aber sowas sollte dich nicht (mehr) aus der Ruhe bringen. It's just part of the game. Genauso süß wie, wenn sie mit zu dir nach Hause fahren und sagen "aber ich werde nicht mit dir schlafen".
  2. Du hast die möglichen Optionen alle benannt. Es kommt auf dein Game und die Situation an, was am besten passt: 1. Zustimmen und dann C&F oder Rollenumkehr, um sie als Verführer zu framen ("also behalt deine Hände schön bei dir dieses Mal" oder Ähnliches) und trotzdem eskalieren 2. Den Direct Frame halten Wie genau du 1. gestaltest, kommt auf dein Game an. Mach es so, dass es zu dem passt, wie du auch sonst ihr gegenüber kommunizierst. Ich nutze generell Rollenmkehr gerne in meinem Game und würde das auch hier bringen. Dabei kann es natürlich passieren, dass sie die Eskalation tatsächlich abblockt und ihr einfach so eine gute Zeit habt. Ist also vor Allem eine Option, wenn das Mädel auch ohne Sex interessant ist. Option 2 würde ich daher wählen, wenn du kein Risiko eingehen möchtest, dass ihr euch trefft und es dann wirklich freundschaftlich läuft, weil sie die Eskalation blockt. Das mache ich bspw, wenn ich sie zwar nice finde, aber keine richtige Connection mit ihr habe, sodass ein Treffen ohne Sex nicht sehr interessant wird. Oder weil sie mich weder optisch noch sexuell extrem flasht. Oder wenn ich davon ausgehe, dass sie das mit dem nur freundschaftlichen treffen, wirklich durchziehen wird. Was du gemacht hast, ist grundsätzlich vollkommen ok, da sie dich vorher schon genervt hat. Ich würde es aber so spielen, dass du ihr dabei die Gelegenheit gibst, einem Treffen unter deinen Bedingungen zuzustimmen. Also formulier es nicht zu abweisend oder unfreundlich, sodass sie zustimmen kann, ohne ihren Selbstwert zu untergraben.
  3. Ihr Invest ist minimal. Weniger als das könnte sie nur investieren, wenn sie gar nicht antwortet. Aber sieh es positiv: Jede Antwort ist besser als gar keine. Grundsätzlich empfehle ich dir, den Invest immer zu spiegeln, das heißt ähnlich viel zu investieren wie sie. Invest im Textgame besteht dabei aus den folgenden Komponenten: Textmenge Textinhalt Textfrequenz Alle diese Parameter kannst du nutzen, um Invest zu verstehen und zu steuern. Ihr Invest ist im Moment minimal bzgl. 1 und 2. Bzgl. 3 hat sie dir zumindest heute geantwortet. Aber insgesamt geht der Invest stark gegen Null. Du kannst in solchen Situationen zwei Wege gehen: Ihren Invest versuchen zu erhöhen. Es zum Regame re-framen. Ersteres funktioniert bspw. dadurch, dass du ihr einen Hoop gibst oder indem du deinen Invest evenfalls reduzierst und die Konversation auslaufen lässt, wenn sie nicht mehr investiert. Aber für beides brauchst du etwas Attraction. Sonst funktioniert es nicht. Auch ein Freeze (Dein Invest ist Null) setzt hier an, da sie diesen brechen muss, damit die Interaktion weiter geht. Mit deiner Vorgeschichte glaube ich aber nicht, dass du ausreichend Attraction dafür hast. Daher würde ich die im folgenden beschriebene Variante wählen. Jede Konversation endet irgendwann oder hat mal Pausen und das ist ok. AFCs meinen typischer Weise diese füllen zu müssen, weil solche Gaps unangenehm sind oder weil sie denken, dass Mädchen entertainen zu müssen und zu zeigen, dass sie gut genug sind. Ich würde es daher einfach so sehen, dass euer Chat jetzt zu Ende ist. Ist vollkommen ok und erspart beiden unnütze Texterei, die letztlich nur Zeitverschwendung ist - zumindest wenn man ein ausgefülltes Leben hat und keinen Chat-Buddy sucht. Warte drei Tage ab und dann startest du eine neue Konversation. Als Opening, wie im vorherigen Post beschrieben, etwas Witziges schreiben, damit ihr keinen langweiligen "hey, wie geht's"-Chat habt. Wenn ihr dann einen guten Textflow habt, gehst du nach ein paar Nachrichten auf NC. Und mit "ein paar" meine ich nicht mehr als 2-4 Nachrichten deinerseits. Ein NC ist ein Compliance-Test und Compliance forderst du immer am besten am High Point einer Interaktion ein. Das gilt genauso für Date-Vorschläge, Iso, KC etc. Also mach es, wenn ihr einen guten Textflow habt und nicht, wenn die Konversation zu Ende geht (so wie im aktuellen Chat mit ihr).
  4. Das Gute ist, dass du überlegt hast, wie du zum NC kommst. Überleg dir beim Textgame immer, weshalb du was schreibst. Jede Nachricht sollte einen bestimmten Zweck im Game erfüllen. Das kann bspw. "In gute Stimmung versetzen", "Erinnerungen abrufen, um etwas bestimmtes zu triggern" oder die Dateplanung sein. Schlecht ist allerdings, dass du eine DLV-Story bringst. DLVs sind nur gut, wenn sie aus einer Position der Stärke kommen und im Textgame sehr schwierig, weil die Kommunikation so eindimensional ist. Der typische AFC hingegen bringt DLV-Stories, weil er meint, nur dadurch, dass er sich selber lächerlich macht, die Unterhaltung voranbringen zu können. Jemand mit hohem Selbstwert braucht so etwas nicht und steht gleichzeitig über solchen Sachen, sodass er kein Problem hat über sich selber zu lachen. Ist aber eine Gratwanderung und per Text geht das erst recht meistens schief. Außerdem ist der "das musst du wieder gut machen"-Frame scheiße. Ist ein typischer AFC-Frame. Irgendwie meinem wir Männer dadurch, etwas erreichen zu können. Der Frame ist aber schlecht, weil du dich als Opfer framest und sie gleichzeitig auf ein Podest stellst. Selbst wenn es klappt: Ein NC oder Date aus Mitleid, um etwas wieder gut zu machen, ist kein guter Frame fürs kennen lernen. Streich dieses Wiedergutmachem aus deinem Game. Das bringen viele - ich früher auch - und es ist scheiße. Jetzt warte eine Woche ab und dann schickst du ihr etwas lustiges (Text oder Bild) und dann versuchst du schnell einen NC und planst das Date.
  5. Der Kernunterschied der Geschlechter ist das unterschiedliche Parental Investment, was dazu führt, dass wir unseren Sexualtrieb unterschiedlich ausleben. Wie bei fast allen Säugetieren ist das Parental Investment der Weibchen deutlich höher. Das liegt allein schon daran, dass "Weibchen" per Definition das Geschlecht sind, das mehr/größere Sexualorgane hat. Das heißt, sie sind bei Säugetieren dann auch diejenigen, die den Nachwuchs austragen. Dadurch investieren sie wesentlich mehr Zeit in die Fortpflanzung als die Männchen. Anders ausgedrückte: Ihre Opportunitätskosten sind höher und sie sind die knappe Ressource bei der Fortpflanzung der Spezies. Während ein Mann bei jeder Ejakulation genügend Sperma abspritzt (ca. 500 Mio. Spermien), um Millionen Frauen zu befruchten und das auch noch mehrmals am Tag kann, produziert Frau nur ca. 350 Eier über die Lebenszeit. Daher sind Frauen bzw. allgemein das Geschlecht mit dem höheren Parental Investment selektiver bei der Partnerwahl. Und genau das ist der Grund, warum Frauen leichter an Sex kommen, vor Allem Männer in den Puff gehen etc. Daraus folgt aber nicht, dass Frauen einen geringeren Sexualtrieb haben. Sie sind eben nur selektiver bei der Auswahl und weniger auf Casual Sex aus, weil das nachteilig für sie sein kann. Es gibt aber zwei Bedingungen unter denen, wenn sie erfüllt sind, Frau fast genauso an Casual Sex interessiert ist wie Mann: Pleasure Theory Minimal Risk Erstens bedeutet, dass Frau davon ausgeht, dass der Sex für sie gut sein wird. Das wird im PU durch Sexual Comfort adressiert. Zweitens bedeutet, dass der Sex keine Risiken für die Frauen bringt wie bspw. Slut Shaming (u. A. eine intrasexuelle Wettbewerbsstrategie bei Menschen) oder ein Risiko für die körperliche Unversehrtheit. Letzteres adressiert PU durch Comfort und ASD Gambit. Wer diese Elemente in sein Game einbaut, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Frau ihre Sexualität (und insbesondere Casual Sex) frei mit einem auslebt. Ein gutes Beispiel dafür, dass viele PU-Ansätze wissenschaftlich sehr gut begründbar sind.
  6. Das Problem ist allein dein Frame. Je attraktivere Frauen du datest, desto häufiger werden solche Sachen passieren. Du konkurrierst mit Promis, Models, Rich Guys etc. oder die Frauen, die du datest, sind selber Models. Sieh es mal so: Das zeigt, dass die Frauen, die Teil deines Lebens sind, sehr attraktiv sind. Ich sehe das als Kompliment. Und die Reaktion auf solche Sachen muss immer die Gleiche sein: It's not a big deal. Ob irgendein Profifußballer dein Mädel anlabert, sie dir von ihrem Ex, der Model war, erzählt oder sie selber Model ist. Das wusste schon Mystery: einfach nett abnicken und das wars. Am Anfang ist das mehr Fake, aber irgendwann wirst du das verinnerlichen und es ist dir wirklich egal. Dazu gehört auch, dass du realisierst, dass du nicht immer in jeder Dimension "der beste" sein wirst. Es gibt immer jemanden, der mehr Geld hat, jemanden, der einen besseren Body hat, jemanden, der tighteres Game hat usw. Aber du solltest daran arbeiten, dass du dein persönlicher HG10 wirst durch die Kombination der Attribute, die dir wichtig sind. Dann wirft es dich auch nicht aus der Bahn, wenn andere in einzelnen Dimensionen wesentlich "besser" abschneiden. Und die Frauen, die letztlich dein Package nicht zu schätzen wissen, sind eben raus. That's it. Dazu musst du dir allerdings zunächst überlegen, was dir eigentlich wichtig ist und dich entsprechend entwickeln (bezogen auf Lifestyle, Game, Looks, Schule/Uni/Karriere etc). Dabei solltest du aber auch realistisch sein bzgl. deiner Ziele - insbesondere weil du noch sehr jung bist. Konkret in der Situation hätte ich weder eine zickige Szene gemacht und rumgebitcht, noch den Pseudo-Alpha rausgelassen und eine Schlägerei angefangen. Beides total kindisch und lächerlich. Aber klar kannst du seine Ignoranz verbal kontern. Und zwar wie einen Shit Test cool und witzig, weil es auch letztlich nur ein Frame Test ist. Im Nachhinein über ihn rumbitchen ist genauso sinnlos. Am besten funktionieren immer noch die klassischen AMOG-Techniken, bei denen du positiv über ihn sprichst, aber ihm gleichzeitig unattraktive Attribute zuschreibst. Der Klassiker ist, ihn in den Nice Guy-Frame zu bringen, was hier offensichtlich wenig Sinn macht. Ich habe den anderen Typen in so einer Situation bspw. mal in den Rich Guy-Angeber-/Sugar Daddy-Frame gesteckt. Hat ganz gut funktioniert. Aber habe ich auch nur einmal ausprobiert. Die Situation bietet dir eine Menge Möglichkeiten dazu zu lernen. Also game sie einfach weiter, als ob nichts passiert wäre (ist es auch nicht wirklich). Konkurrenz gehört dazu und ist (egal wie es ausgeht) kein Problem, wenn man von sicher selber überzeugt ist.
  7. Ich nutze es seit ca. einer Woche. Die Funktion kann man auf folgende Arten nutzen: Du bekommst eine Meldung von Tinder, wenn dich jemand geliked hat. Du bekommst beim Swipen durch ein Symbol angezeigt, falls es jemand ist, der dich schon geliked hat. Du kannst dir eine Übersicht anzeigen lassen aller Mädels, die dich geliked haben. Ich hatte vorher schon Tinder Plus und Gold kostet ca. 50% zusätzlich. Zumindest nach der ersten Woche kamen nur maximal 10%, der durch die Goldfunktion angezeigten, Mädels rein optisch für ein Date in Frage. Die Ausbeute ist also gering, aber zumindest kann man damit seinen Elo-Score schonen und noch selektiver sein bzw. in einigen Fällen nur right swipen, weil man sicher weiß, dass es ein Match wird. Nice to have, aber mehr nicht...
  8. Aller Anfang ist schwer, aber cool, dass du alleine los bist. Ansonsten ist das allerdings ein typisches Beispiel für planloses Game. Du brauchst mehr Theorie, damit du überhaupt ein grundlegendes Verständnis davon hast, was du machen willst. Du brauchst zunächst einen Game-Plan, der bspw. für 2nd Day Game grob folgendes sein kann: Opening, Attraction, Iso, Comfort, NC. Und dann musst du wissen, wie du diese Elemente jeweils füllst. Dazu findest du hier im Forum (insbesondere in der Schatztruhe) jede Menge Material. Denn das wird dir deine Fragen beantworten. Du weißt dann immer, was im Pick Up als nächstes zu tun ist. Und wenn du mit Routinen arbeitest, passiert es dir nie, dass du nicht weißt, was du sagen könntest. Außerdem weißt du irgendwann, was gut funktioniert, und bringst jeder Mädelsgruppe einen Mehrwert, weil du ein cooler Typ bist, mit dem Sie mehr Spaß haben. Und für den Anfang tätowier dir folgendes Satz auf die Stirn: always be Closing. Das heißt, du schlägst immer vor Nummern zu tauschen. Völlig Egal, ob du denkst, dass sie das wollen, sie dich mögen etc. Nur durch Versuch findest heraus, ob sie NC Compliance zeigen und ob der NC stabil ist, das heißt, ob sie dann auch antworten und auf ein Date mit dir gehen. Versuch es einfach immer. Finally, wenn du diese Prozedur weiter optimieren willst, brauchst du wie bei allen Dingen im Leben Übung. Das heißt, belasse es nicht bei einem Set pro Abend. Da ist der Lernfaktor zu gering.
  9. Sexual Opener kann man bringen, sie funktionieren und können vor Allem extrem viel Spaß machen. Aber dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten: Sexual Opener sind high Risk/high Reward Es kann dir grundsätzlich immer passieren, dass eine Frau dich creepy findet. Das ist ok und lässt sich gar nicht vermeiden. Bei einem sexual Opener werden es aber wesentlich mehr Frauen sein als bei allen anderen Openern. Und damit musst du umgehen können. Manche Frauen werden sich wortlos umdrehen etc. Wenn das bei dir Selbstzweifel oder AA triggern würde, dann lass es lieber. Auf der anderen Seite können solche Opener deine Attraction extrem boosten und du hast mit dem Opener ausreichend Attraction für einen Close aufgebaut. Das Mindset hinter diesen Openern ist "Blow me or blow me out" (Brad P) oder äquivalent dazu "Fuck Yes or No" (Mark Manson). Es geht darum sexuell aufgeschlossene Frauen zu finden und Frauen wie deine Schwester und Tante auszusortieren. Kalibrieren ist noch wichtiger als sonst Es ist vollkommen in Ordnung, dass du bei Frauen auch immer über Sex nachdenkst. Ich denke bei jeder Frau automatisch darüber nach, ob ich mit ihr gerne Sex hätte oder nicht. Und ich kenne einige Frauen, die das genauso bei Männern machen. Aber authentisch sein, heißt nicht, dass du jegliche soziale Intelligenz bei Seite lassen solltest. Das hat auch nichts mir "Regeln der Frauen" zu tun, sondern grundlegenden Geschlechts-übergreifenden Umgangsformen. Es gibt Paper aus den 80er Jahren, in denen die Erfolgsaussichten für einen direkten Sex-Invite im Daygame auf dem Campus getestet wurden. Die Erfolgsquoten waren für Männer sehr niedrig bzw. Null (vgl. http://www2.hawaii.edu/~elaineh/79.pdf). Wenn du es sozial intelligenter und kalibrierter machst, verbessert sich deine Quote aber deutlich. Und das heißt, du solltest den richtigen Ort wählen und die richtige Formulierung wählen. An der Kasse bei deinem Nebenjob ist der völlig falsche Ort dafür. Ich habe solche Opener immer nur im Club gebracht, weil dort die Atmosphäre anders ist. Du kannst sehr schnell sexuell werden, eskalieren etc. Im Daygame wirst du damit fast alle Mädels verschrecken. Deine Formulierung oben ist auch nicht gut. Was soll sie denn darauf antworten? Soll sie den riesigen Hoop nehmen und sagen "oh, ja finde ich auch echt schade. Lass uns schnell zu mir gehen!"?! Sehe da nicht, wie du den Pickup von da aus weiter entwickeln kannst. Außerdem habe ich in meine sexual Opener immer Humor am Ende eingebaut, um die Spannung etwas zu brechen. Du musst den Opener richtig rüber bringen Während es bei anderen Openern ok, "süß" oder authentisch sein kann, wenn du nervös bist, würde dir das bei sexual Openern den Frame zerstören. Das heißt, deine Body Language (insbesondere Augenkontakt) und Stimme sollten nicht extreme Unsicherheit kommunizieren, sondern du musst den Frame halten. Und das auch bei starken Gegenreaktionen, die auch bei den Sets, die extrem gehookt haben, am Anfang kamen. Wenn ich deinen Post lese, dann warte erstmal mit sexual Openern. Das würde nur deine Unsicherheiten triggern. Fokussier dich im Daygame auf normale Directs und versuch im Nightgame schnell zu eskalieren und nach dem Opener sexuell zu werden. Das erfordert beides schon große Eier. Wenn das gut klappt, dann probier sexual Opener im Nightgame aus.
  10. Depression heißt nicht zwangsläufig, dass du den ganzen Tag heulst und suizidal bist. Das, was du beschreibst, liest sich auf den ersten Blick sehr nach typischen Symptomen einer Depression. Ich würde mich aber nicht an dem Begriff aufhängen. Ob du wirklich alle Symptome erfüllst oder nicht, ist nicht so wichtig und lässt sich aus der Ferne sowieso nicht seriös beurteilen. Letztlich ist das nur eine Frage der Kategorisierung und ab wann man so etwas als klinisch relevant bezeichnet und wann nicht. Im Übrigen haben ca. 20% der Menschen irgendwann im Leben mal eine Depression. Ist also absolut keine Seltenheit. Der von @Hexer verwendete Schlafentzug ist ein etablierter Ansatz bei Depressionen. Genauso empfehle ich dir darauf zu achten, dein Leben bzgl. Sport, Frauen, Uni/Arbeit etc. nicht runter zu fahren, da so ein Vermeidungsverhalten es ggf. nur schlechter macht. Also achte stattdessen darauf, dass du deine Aktivitäten beibehältst. Außerdem überlege mal, wieso du bspw. die Lust verloren hast an Sport, Frauen etc. Wieso bewertest du diese Aktivitäten anders als vorher? Im Übrigen spricht absolut nichts dagegen zu einem Psychotherapeuten zu gehen. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse und abgesehen von deiner aktuellen Situation ist das ein sehr gutes Instrument zur Persönlichkeitsentwicklung. Falls du es eher kurz und funktional halten willst, such dir jemanden, der kognitive Verhaltenstherapie anbietet.
  11. Gibt viele Sachen, die du besser machen kannst: 1. Du bist zu passiv: Warum brauchst du irgendwelche Beachtung von Frauen, um zu approachen? Ignorier deine AA und sprich einfach die Frauen an, die dir gefallen. Dazu brauchst du keine IOIs oder irgendwas anderes, sondern du musst nur deine Eier finden. Und dabei hilft die gute alte 3 Sekunden-Regel. Und wie Fuchs schon schreibt, merkst du es auch nicht immer, wenn Frau dich tatsächlich anschaut. Als Mann ist man immer auch ein bisschen Autist. Außerdem solltest du generell offener werden. Lern auch Typen und das Personal kennen und bleibt nicht nur unter euch. Und natürlich kannst du Gruppen approachen. Egal ob das gemischte Gruppen sind oder nur Frauen. Oft sind die gemischten Gruppen nur platonische Freunde, irgendwelche Orbiter oder die haben sich auch erst an diesem Abend kennen gelernt. Gerade letzteres ist manchmal sehr lustig, da sich herausstellt, dass der Typ den Mädels AFC-mäßig den ganzen Abend Drinks kauft. Dann erzählen sie dir später bspw, dass ihnen Typ leid tut, weil sie jetzt mit dir rum machen und nach Hause fahren und der Typ sich bestimmt Hoffnungen gemacht hat usw. Und in solchen Momenten habe ich erkannt, wie bescheuert es war, vorher niemals gemischt Gruppen anzusprechen. Ob es Pärchen gibt, kannst du schnell herausfinden mit der Standard-Frage "woher kennt ihr euch?". Du suchst einfach viel zu viele Excuses: "keine Frau schaut mich", "der Club ist zu voll", "alle Frauen mit Typen da", "ich zögerte, weil eine große Gruppen Menschen hochgekommen ist" usw. blablabla. Geh mal öfters alleine feiern. Dann ist der Druck höher, andere Leute kennen zu lernen. 2. Du denkst zu viel darüber nach, was andere von dir denken Das hängt mit dem oberen Punkt zusammen, aber geht noch darüber hinaus. Hör auf, darüber nachzudenken, was andere über dich denken, ob du Luft für andere bist usw. Ob irgendwer meint, dass du komisch tanzt oder nicht ist vollkommen egal. Why the fuck do your care about it? Dazu gehört auch, dass du dir aus Körben nichts machen solltest und Körbe auch kein Grund sind, nicht zu approachen. Ob jemand eine "arrogante Aura" hat oder was auch immer ist ebenfalls vollkommen egal. Wenn ein Mädel dich anschaut, dann sprich sie an. Lies dir mal den Text "He who gets rejected gets laid" von PUA Entropy aka Mark Manson hier im Forum durch (wurde von Sharkk gepostet). 3. The dancefloor is a trap Der Dancefloor (DF) ist der schlechteste Ort zum gamen im ganzen Club. Selbst das Klo ist noch besser, da du auf dem DF nur ein bisschen eskalieren kannst und die BT erhöhen kannst. That's it. Du kannst den Pickup da nicht voranbringen (außer du bist ein super Tänzer). Und deshalb musst du, wenn du auf dem DF gamest, auch sehr schnell isolieren. Und zwar entweder sofort nach dem Approach mit der Begründung, dass man da nichts versteht, oder du steigerst noch einen Moment die BT und isolierst dann. Wenn du im richtigen State bist, kannst du auch einen Dance Battle mit Mädels machen, was gerade bei solchen 90er Partys lustig ist. Aber auch in diesen Fällen musst du isolieren, sonst bist du nur der Typ, mit dem lustig tanzen kann, und nach Hause geht man mit einem anderen Typen. Überfüllte Clubs finde ich auch nervig, aber dann solltest du erst recht in den Sitzecken oder an der Bar gamen. Beides geht auch, wenn es total voll ist und man sich kaum bewegen kann. Für Bar-Game kann das sogar von Vorteil sein, wenn die Mädels dich fragen, ob sie mal an die Bar dürfen. Denn dann bist du sofort im Gespräch. In überfüllten Clubs mache ich fast nichts anderes außer an der Bar stehen und ein bisschen frech sein, wenn sie fragen, ob sie an die Bar dürfen. Ich finde das eine Set, das du gemacht hast, gar nicht so schlimm vom Setting her. Du kannst ruhig Mädels ansprechen, die irgendwo entspannt in der Ecke sitzen, genervt aussehen oder in ein Gespräch vertieft sind. Den Eindruck, den du von ihnen hast, kannst du auch im Opener einbauen. Hat bei mir manchmal ganz gut geklappt und zumindest ein NC ist selbst dann möglich. Hatte auch schon zwei Mädels, die sich dann ausgiebig geküsst haben, um mir zu zeigen, dass sie lesbisch sind, und mich danach ihrer Gruppe vorgestellt haben. Hat mir für das Set nichts gebracht, aber war trotzdem lustig, hat social Proof gebracht und ich habe eine Menge Leute kennen gelernt. Falls ein Mädel negativ reagiert, wie in deinem Beispiel, dann hat bei mir manchmal der Mystery-Klassiker funktioniert: "Ist die immer so?" bzw. "Is she always like that?" zum anderen Mädel. Old but gold.
  12. Du hast gar keinen Grund, das so negativ zu sehen. Du hattest den Mut sie anzusprechen, ihr hattet kurz darauf ein Date und du hast sie geküsst. Ist doch super gelaufen. Also freu dich lieber über deinen ersten Kuss! Zusätzlich zu den drei von @SummerJam genannten Punkten noch folgendes: Ihr auf den Arsch zu hauen, ist überhaupt nicht schlimm. Klingt fast so, als ob du ein schlechtes Gewissen deshalb hast. Brauchst du aber nicht zu haben, solange du das nicht als Opener machst. Auch ein leichter Player-Frame ist nicht schlecht und wesentlich besser der Nice Guy-Frame. Lies dich zu Comfort ein. Comfort macht Sets stabiler und zwar sowohl nach dem NC als auch nach dem 1st Date. Über "allgemeines Zeug" reden, heißt nicht zwangsläufig, dass du dabei eine Connection aufbaust und sie sich mit dir wohlfühlt. Aber genau das ist das Ziel von Comfort. Statt irgendwie sexuell zu werden, lies dich zu ASD-Gambit ein. Damit verringerst du das Risiko von Buyers Remorse, ASD und LMR. Die letzten beiden Punkte sind um so wichtiger, desto mehr du im Player-Frame wahrgenommen wirst. Ich sehe es auch so, dass du nicht gleich nexten musst. Eine zweite Chancen kannst du ihr noch geben. Für Phone Game spricht, dass du da besser Comfort aufbauen kannst als per Text. Falls du nicht gut im telefonieren bist, kannst du es auch per Text machen. Ich persönlich mache nie Phone Game. Falls du textest, schick ihr dieses mal etwas witziges. Idealerweise mit Callback Humor oder, falls du keine Callback Humor-Anknüpfungspunkte hast, zum Beispiel ein lustiges Bild.
  13. Deine Date-Planung ist Sub-optimal gewesen. Look, ihr hattet direkt beim ersten Date Sex, das heißt, ihr seid auf der sexuellen Ebene. Dann planst du aber als zweites Date Klettern und zwar ohne irgendeine Möglichkeit sexuell zu werden (bspw. gemeinsames Duschen bei dir im Anschluss). Nichts gegen Kletter-Dates im allgemeinen, falls sie dafür der Typ ist, aber das macht nur an zwei Stellen Sinn: zu Beginn, wenn ihr noch nicht richtig sexuell geworden seid, bspw. beim ersten Date. Und dann planst du im zweiten Teil des Dates etwas, wo ihr euch näher kommen könnt. Wenn du den Fokus nach einigen Dates etwas weg von Casual Sex Richtung F+ oder LTR legen willst, damit ihr euch nicht "nur" für Sex trefft. So war das einfach schlecht geplant von deiner Seite. Denn es ist sexuell gesehen ein Rückschritt und auf nicht sexueller Ebene zu schnell ein Fortschritt. Insbesondere falls sie einfach Lust auf lockeren Casual Sex hat, passt das Date nicht gut in den Gameplan an der Stelle. Ansonsten wie bereits von anderen geschrieben: neues Date ausmachen. Und dieses Mal eins mit Lay-Möglichkeit. Kochen wäre der Klassiker. Dann weiß sie auch sofort, was Sache ist. PS Blocks und schlechte Dates nicht thematisieren, wenn ihr euch wieder seht.
  14. Extrem unseriöse Seite mit Milchmädchen-Erklärungen, die keine wissenschaftliche Grundlagen habe. Als Quelle wird an mehreren Stellen auf Robert O. Young verwiesen, der schon mehrere Verfahren und Haftstrafe hinter sich hat, weil er medizinisch tätig ist ohne Approbation. Finger weg von solchen Seiten. Nur weil es im Internet steht, ist es nicht richtig.
  15. Du eierst seit 5-6 Monaten rum, ohne etwas Richtung Verführung zu unternehmen. Ich sehe da weder Shit Tests noch irgendwas Richtung Aufbau von Attraction oder Comfort. Da fehlen dir einfach noch komplett die Basics. Und vergiss solche "Langzeitprojekte". Das ist typisches AFC-Game, das nicht nur ineffektiv ist, weil es bei Frauen nicht gut ankommt, sondern auch extrem ineffizient ist, weil du monatelang deine Ressourcen völlig falsch allokierst. Es ist auch völlig egal, ob sie einen leckeren Salat gemacht hat, deine Dekoration minutenlang anschaut oder was du sonst alles als IOI interpretierst. Das Hauptproblem ist, dass du anscheinend Angst hast einen Move zu machen. Gelegenheiten hattest du ohne Ende (bspw. bei der Party, als ihr alleine wart). Aber du einfach nichts unternommen: kein KC und nichtmal ein NC mit Planung eines Dates. Das geht vielen so und es hilft nur, dass du dich einliest zu den Stichworten Attraction, Comfort, Escalation Anxiety, Compliance, Escalation Ladder und Game Plan und dann aus deiner Passivität rauskommst. Zu deiner eigentlichen Frage: Fixier dich nicht auf irgendwelche IOIs. Ob ein Mädel attracted ist, findest du nur über Compliance heraus. Und das bedeutet, du musst aktiv werden und anfangen sie zu verführen. Und damit natürlich das Risiko eingehen, einen Korb zu bekommen. That's Life und du musst lernen damit umzugehen. In deinem Fall sind das die folgenden drei Schritte: Ein Date außerhalb des Business-Kontexts KC-Versuch noch beim ersten Date FC allerspätestens beim dritten Date Wenn sie da mitgeht, weißt du, dass sie attracted ist. Und wenn sie nicht mitgeht, ist es auch ok und du weißt, dass du dich um andere Frauen kümmern solltest. PS ich lebe nach dem Motto "don't shit where you eat" und game deshalb nicht am Arbeitsplatz, aber musst du selber wissen.
  16. Nein, macht keinen Sinn mehr. Sie hat dir mehrfach abgesagt und klar kommuniziert, dass sie nicht mehr als Freundschaft will. Worte und Taten sind im Einklang und sagen beide das gleiche. Also respektiert das und lass es sein. Eine Freundschaft kann nur funktionieren, wenn du tatsächlich nicht mehr willst, erwartest und dir erhoffst. Dann kann man auch nach einem Korb problemlos die Freundschaftsschiene fahren. Aber sobald du dir dabei mehr erhoffst, bist du ein Orbiter. Da dein Text extrem needy klingt, denke ich nicht, dass du wirklich eine Freundschaft mit ihr führen könntest. Du wirst dir dabei immer mehr erhoffen. Und damit das Orbiter-Game spielen und hoffen, dass du sie irgendwann noch von dir überzeugen kannst. Du hast selber schon bemerkt, dass du dir etwas vorgemacht hast, dass du nur Freundschaft wolltest. Und das würdest du nur fortsetzen. Du redest dir ein, dass du die Freundschaft willst, weil die Person so einzigartig sei usw. Das sind typische Nice Guy-Gedanken. Und es wird nicht funktionieren. Du wirst dir wieder etwas vormachen und dir unterbewusst mehr erhoffen. Don't do it. Du schadest dir damit nur selber.
  17. Hi, es geht mir nicht darum, dich zu dissen, aber ich möchte dir ungefiltert wiedergeben, wie ich deine Frage wahrnehme, weil das für die Positionen, auf die du dich bewirbst, wichtig ist: Dir fehlt es an Judgement: Wenn du dich auf eine Stelle in der GL (auch wenn es ein kleines Unternehmen ist), bewirbst, dann zeigt mir deine Frage, dass dir Judgement-Skills fehlen. So etwas solltest du dir auch ohne viele Erfahrungswerte mit Headhuntern selber beantworten können. Die fehlt ein Netzwerk: Wenn du Karriere-Fragen hast, dann solltest du mittlerweile ein ausreichendes Netzwerk haben, um dort Erfahrungswerte von anderen Leuten mit mehr Erfahrung abzugreifen. Ich würde nicht (mehr) auf die Idee kommen, so eine Frage irgendwo im Internet zu stellen. Als Student und Berufseinsteiger ist das kein Problem, aber bei dir wundert mich das sehr. Zu deiner Frage hast du hier dennoch schon gute Antworten bekommen. Beim klassischen Headhunter ist es kein Problem und du kannst es im Gespräch mit ihm ansprechen, dass du die zweite Stelle ebenfalls interessant findest. Ein Problem könnte das nur sein, falls es sich nicht um einen klassischen Headhunter, sondern ein Führungskräfte Assessment handelt. Aber das scheint hier nicht der Fall zu sein.
  18. Ganz einfach indem du dein Leben weiter lebst und nicht total needy darauf hoffst, dass sie doch bitte endlich endlich antwortet, obwohl sie es schon laaaaange gelesen hat. Dass sie Spielchen spielt, ist nur deine Interpretation. Vielleicht hat sie auch nur vergessen zu antworten, vielleicht will sie sich noch eine andere Option für den Tag offen halten usw. Aber ist auch vollkommen egal. Was interessiert es dich, warum sie das macht? Viel wichtiger als ihr eine explizite Deadline zu setzen, wie von @LeDe vorgeschlagen, ist, dass du dir selber eine Deadline setzt. Die explizite Deadline zu kommunizieren kann helfen - keine Frage. Aber dein Mindset ist noch viel wichtiger. Wenn du bspw. nach 24 Stunden keine Antwort hast, dann planst du was mit einem anderen Mädel oder deinen Buddys. So einfach ist das. Und dabei geht es nicht darum, ihr zu zeigen, dass du das nicht mitmachst. Dieses Denken wirst du am Anfang vielleicht noch haben, weil du dich aus dem needy AFC-Mindset befreist und Mädels ihre Grenzen aufzeigst. Aber letztlich musst du auch davon wegkommen. Denn es geht darum, dass es dir wirklich scheiß egal sein sollte, weil du den Fokus auf dein Leben legst. Wenn sie nicht rechtzeitig antwortet, ist das vollkommen ok. No hard feelings. Aber du wartest halt nicht brav auf ihre Antwort, sondern du machst was anderes, worauf du Bock hast. Dementsprechend muss dann auch die weitere Kommunikation aussehen, auch wenn du dieses Mindset im Moment nur fakest. Was zu Beginn vollkommen normal und ok ist. Falls sie dann doch noch irgendwann antwortet, schreib bloß keine Mimimimi-AFC-Nachrichten wie "Pech gehabt. Hättest früher antworten sollen", "Chance vertan" etc. Sondern spiel es cool und verabredet euch für einen anderen Tag. Der Ball liegt jetzt aber bei ihr. Also keine weiteren Nachrichten von dir aus, aber nexten musst du deshalb auch nicht gleich. PS Stell die Lesebestätigungen bei WhatsApp aus. Die führen nur zu Needyness und WA-Stalking.
  19. Die Erklärung ist vermutlich, dass sie zwischenzeitlich ihren Account gelöscht und sich neu angemeldet haben. Haben mir schon einige Frauen erzählt, dass sie das bereits gemacht haben oder sogar regelmäßig machen. Und zwar immer aus einem der folgenden beiden Gründe: Emotional-getrieben: sie hatte keine Lust mehr auf Tinder, OG oder Dating im allgemeinen, aber haben sich das dann doch wieder anders überlegt (dieses emotionale Muster wird teilweise alle paar Monate erneut durchlaufen). Matching-getrieben: sie wollen wieder die volle Auswahl angezeigt bekommen inkl. Typen, die sie aussortiert haben oder von denen sie aussortiert wurden (und auch das wird von manchen Frauen sehr relegmäßig gemacht).
  20. Ich hab mir nur den Teil durchgelesen, den du hier reinkopiert hast. Klingt nach totalem AFC-Denken mit viel Rumgejammer und Herbeireden von einem für die meisten Menschen nicht existierendem Geschlechterkonflikt inkl. Abwertung des anderen Geschlechts. Was hat das mit PU zu tun?
  21. Du schiebst Brainfuck at its best. Rejection ist ganz normal und gehört dazu. Was soll daran komisch sein, dass ihr euch, nachdem du gehostet wurdest, wieder trefft? Und was soll daran komisch sein, wenn ihr über Themen sprecht, über die ihr schon mal gesprochen habt? Es ist auch völlig egal, falls du Dinge vergessen hast, die sie dir erzählt hat. Viele AFCs denken, dass das schlimm sei. Ist zwar ein Rapport-Bruch, aber macht überhaupt nichts. Ich vergesse ständig, was mir Frauen erzählt haben, aber wenn du cool bleibst, ist es kein Problem. Du musst dir einfach eines der wichtigsten PU-Mindsets überhaupt einhämmern: It's only a big deal if you make it a big deal Und genau das ist das Mindset für euer Treffen. Kein Wort über das Ghosting etc. Weil es einfach vollkommen egal ist. What the fuck do you care? Das einzige, was wirklich komisch ist und wo du absolut recht hast, ist, dass du in den zwei Treffen kein bisschen eskaliert hast. Und eines der Treffen war auch noch zum Kochen zu Hause. Das ist per Definition ein Fick-Date. Kein Wunder, dass sie dich danach ghostet, wenn du nicht in die Hufe kommst. Falls ihr das zu schnell gehen sollte, wird sie das sagen bzw. blocken. Und das ist auch kein Problem, because it's not a big deal. Das heißt konkret beim anstehenden Date eskalierst du so weit, wie sie es zulässt. Und ganz generell empfehle ich dir drei einfache Regeln zu befolgen, bis du das Problem nicht mehr hast: Beim First Date immer einen KC versuchen Spätestens beim Second Date einen Pull/FC versuchen Niemals eine Frau überhaupt nur als LTR-Material in Erwägung ziehen, bevor ihr Sex hattet
  22. Insofern als dass 6 Wochen Praktikum in einer Strategieberatung dir unabhängig vom späteren Tätigkeitsfeld mehr Lernerfahrung bringen als 6 Wochen Praktikum in einer anderen Branche oder in einer Werkstudententätigkeit. Ich habe dich so verstanden, dass du nur sehr begrenzt Zeit hast und das ist dann das beste, was du aus der Zeit machen kannst. Zudem bekommst da gute Einblicke ins Projektmanagement, was in jedem Job hilfreich sein wird. Fehlende Beratungspraktika sind nicht unbedingt ein Problem, aber mit dem Notenschnitt fällst du durch das Screening der Strategieberater. Dennoch könnte ein Praktikum in anderen Beratungen sinnvoll sein. Könnte bspw. Richtung Porsche Consulting oder Management Engineers gehen, um mehr Fokus auf Produktion/QM/Lean usw. zu legen. Manchmal werden auch außerhalb der Beratung Praktis für Projekte gesucht, aber dann selten für nur 6 Wochen und das Timing müsste exakt passen. Falls dir tatsächlich Auslandserfahrung komplett fehlt, könntest du statt des zweiten Praktikums besser versuchen das noch anzuhängen - bspw. in Form einer Summer School. Denn falls ich zwischen Auslandserfahrung und einem zweiten Praktikum entscheiden muss, dann ist ersteres wichtiger. Nicht nur in der Beratung, sondern auch in den klassischen WiIng-Industrien (Ausnahme Automobil: da sind Automobil-Praktika das wichtigste).
  23. @botte hat es sehr gut beschrieben. Du kannst überall auf Vorgesetzte treffen, die keine guten Führungskräfte sind. Stunden zu "kontrollieren", ist in vielen Branchen aber absolut üblich. Dass dich jemand als Praktikant immer verbessert, sagt darüber auch noch gar nichts aus. Ich gebe meinen Praktikanten und auch erfahrenen Mitarbeiter fast immer Verbesserungsansätze mit - solange der Trade Off Praktikabilität vs. Perfektionismus stimmt und solange es nicht zum Micromanagement verkommt, weil man nur seinen eigenen Ansatz akzeptiert. Die Gefahr besteht immer und das sollte man als Führungskraft entsprechend reflektieren. Nun ist es aber so, dass du dieses Problem schon mehrfach mit Frauen hattest und zudem direkt mit einer merkwürdigen sexistischen Theorie um die Ecke kommst, auf die ich im Leben nicht gekommen wäre. Und da stelle ich mir die Frage, ob du nicht eher ein Problem mit Frauen in Führungssituationen hast. Reflektiere das mal in Ruhe rückblickend und vor Allem auch, wenn das wieder vorkommt. Ansonsten würde ich sie, falls sie deine direkte Vorgesetzte ist, um ein Feedback-Gespräch bitten. Das macht nach ca. 4 Wochen im Praktikum Sinn und brauchst du auch nicht mit speziellen "Vorfällen" begründen. Ich weiß nicht, ob das in Praxen üblich ist, aber vorschlagen kannst du es trotzdem.
  24. Stark verallgemeinert ist die Antwort auf deine Frage Nein. Als Werkstudent bist du reine Arbeitskraft, während bei Praktika der Lerneffekt mindestens genauso wichtig ist. Das gilt natürlich nur für "gute" Praktika, in denen du eben kein reines Data Crunching oder sowas machst. Das hängt auch damit zusammen, dass du als Praktikant Vollzeit arbeitest und somit viel tiefer einstiegst. Als Werkstudent mit den maximal 20 Stunden pro Woche oder so bist du c. p. nicht so tief drin. Zwei Praktika gemacht zu haben, ist auf jeden Fall von Vorteil, weil bei manchen Unternehmen zwei Praktika als Mindestanforderung gelten für Berufseinsteiger. Allerdings kannst du ein fehlenden Praktikum durch andere Praxiserfahrung teilweise ausgleichen (wie bspw. in deinem Fall mit praktischer Thesis und ggf. einer umfangreichen Werkstudententätigkeit, d. h. aber deutlich mehr als nur ein paar Wochen oder Monate). Kurzzeitpraktika machen aus meiner Sicht abgesehen von Pflichtpraktika im Ing-Bereich nur in Branchen Sinn, die intensiv und Projekt-bezogen arbeiten. Heißt also vor Allem in der Strategieberatung. Aufgrund der Intensität kannst du als Daumenregel 6 Wochen Beratungspraktikum mit einem 12 Wochen Praktikum in anderen Branchen vergleichen. Qualifier: Meine Sicht spiegelt vor Allem die von Strategieberatern wider.
  25. Ich bin ein paar Jahre älter als du und hatte dieses Problem auch bei Achtzehnjährigen nur sehr selten (aus hunderten von Sets im letzten Jahr fallen mir bspw. genau zwei Blow Outs wegen meines Alters ein). Zudem können junge Mädels nach meiner Erfahrung das Alter des Gegenübers sehr schlecht abschätzen. Die liegen bei mir meist meilenweit (10 Jahre oder mehr) daneben, während Ü30 Frauen das relativ gut einschätzen können. Die checken teilweise ganz genau, wo sich erste Falten, Augenringe etc. bilden, und schätzen das anhand ihrer umfassenderen Referenzerfahrungen gut ab. Deshalb solltest du erstmal die Frage stellen, wieso die Mädels dich das so schnell fragen. Check mal folgende Dinge, ob die dich älter machen, als du bist bzw. wirken möchtest: Body: Bauchansatz deutet bspw. schnell auf Ü30 hin. Falls du einigermaßen trainiert bist, stichst du in der Altersgruppe Ü30 schon sehr positiv hervor und wirkst jünger. Kleidung: Du solltest nicht im peinlichen Peter-Pan-Style rumlaufen, als ob du 19 wärst, aber kleide dich auch nicht unnötig altmodisch. Also ganz grundsätzlich bspw. eher Casual statt Smart Casual Outfit. Ausdrucksweise: Auch hier sollst du nicht im aktuellen Jugend-Slang reden, aber drück dich auch nicht unnötig hochgestochen aus wie ein 50 Jähriger, der im Gentlemens Club seinen Whiskey schlürft. Gamestyle: Ein Game, das High Energy und etwas verspielter/witziger ist, wirkt jünger. Girls just wanna have fun und in dem Alter erst recht. Also gestalte die Interaktion entsprechend. Ich hab einen guten Freund, der wegen dieser Punkte selbst im Club teilweise 10 Jahre älter (also Mitte 40) geschätzt wird, obwohl er kaum Alterserscheinungen hat wie Falten, Augenringe, Haarausfall. Das Umfeld spielt dabei auch eine Rolle. Im Nightgame wirst du alleine aufgrund der Umstände (und der Lichtverhältnisse) grundsätzlich jünger eingeschätzt. Halte ich für deine Zielgruppe daher für besser geeignet als Daygame, obwohl ich selber zu wenig Daygame mache, um da aus statistisch relevanter Erfahrung sprechen zu können. Finally, ist es vollkommen egal, ob das ein ST ist oder nicht. Jede Aussage, auf die die meisten Typen keine schlagfertige Antwort haben oder die dich öfters aus dem Set wirft, kannst du als ST behandeln. Ob sie dich wirklich (bewusst oder unbewusst) testet, ist vollkommen egal. Und bei einem ST geht es immer um folgendes: Es ist ein Frame-Test und du solltest nicht ihren Frame annehmen bspw. dadurch, dass du sprachlos bist oder dich rechtfertigst. Ich habe die beste Erfahrung mit folgender Routine gemacht: Wenn sie dich nach dem Alter fragt, gib ihr drei Versuche es zu schätzen. Falls Mädels oft daneben liegen, kannst du dabei auch um Getränke wetten. Das bringt nicht nur einige Free Drinks und High Fives von Barkeepern, sondern dreht auch den Frame der Interaktion und macht es playful. Falls sie dich dann aufgrund deines Alters disqualifiziert, konterst du es durch Ignorieren oder nach meiner Erfahrung besser durch Übertreibung (bspw. "Hast recht ich muss gleich zurück ins Altersheim, weil wir ab 23 Uhr Nachtruhe haben"). Da musst du aber einfach selber testen, was für dich am besten funktioniert.