Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'flirt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

142 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, bin ein absoluter PUA-Anfänger. Habe bisher "Lob des Sexismus" und "Wie du zum Alpha-Mann wirst" gelesen und fand beides sehr spannend und hilfreich. Leider stecke ich jetzt trotzdem fest... Ich kann mittlerweile hübsche Frauen recht gut an quatschen (ohne nervös zu werden wie früher) und mit ihnen bis zu zehn Minuten über irgend welches unvergängliches Zeugs labern. Aber dann ist auch Schluss :-(( Problem 1: ich schaffe es nicht dabei aktiv eine erotische Stimmung zu erzeugen. Problem 2: Einige Male waren die Mädels schon so geil das es sogar mir aufgefallen ist, ich habe richtig gemerkt wie sie nervös wurden (das hat mich dann doch auch ein wenig nervös gemacht) ABER ich habe es trotzdem nicht geschafft die Braut ab zu schleppen. Mir ist irgendwann der Gesprächsstoff ausgegangen, ich wusste nicht mehr was ich sagen sollte... Daher meine Frage an euch: Wenn ich mich mit einem Mädel unterhalte und merke sie ist scharf, über was soll ich mit ihr weiter sprechen, wie merke ich ab wann ich sie berühren kann und wie mache ich das, wann kann ich sie küssen? Vielen Dank für Eure Hilfe!
  2. Hey, ich habe bemerkt, das unsere Sekretären öfters nervös wird wenn sie mit mir spricht. Wenn sie sich mit mir über Dinge unterhält die nicht die Arbeit betreffen wird ihre Stimme immer deutlich lauter. Mir ist auch aufgefallen, dass sie sich bei Gesprächen mit mir fast immer vor beugt und am Schreibtisch abstützt, was dazu führt das ihr Ausschnitt direkt in meinem Gesichtsfeld liegt... Vor kurzem sind wir zusammen im Kaffeezimmer gesessen und haben uns unterhalten, da hat sie sich vor gelehnt, den Kopf zur Seite genommen und mich mit ganz großen Augen angesehen, dabei ist mir das Herz in die Hose gerutscht und ich werde immer noch nervös wenn ich an den Anblick denke. Leider komme ich nie über ein Gespräch über Alltagsthemen hinaus. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll oder über was ich sprechen soll, damit die Situation etwas schärfer wird. Demnächst haben wir ein Sommerfest, die Gelegenheit würde ich gerne nutzen, könnt ihr mir Tipps geben wie ich das Gespräch / die Situation weiter entwickeln kann? Viele Dank für Eure Hilfe! Paul
  3. Nur mal so am Rande, ein kleiner Tipp wie man Frauen in der FuZo quasi zu hunderten ansprechen und dabei eine Menge Spaß haben kann: Ein Freund feiert nächstes WE Geburtstag, deshalb habe ich im Stadtzentrum eine kleine Umfrage mit Kamera gestartet mit der Standardfrage "Was sagt ihnen der Name VORNAME NACHNAME". Natürlich kannte den niemand, aber es ist lustig, wieviele Leute irgendwelche wilden Vermutungen äußern. Noch lustiger ist, wie auch die obercoolst durch die FuZo schlendernden HBs auftauen, regelrecht abgehen wenn sie vor der Kamera ein paar Worte sagen dürfen. Wirklich! Wenn man dann noch ein bißchen rumshakert ("Könntest Du vielleicht zum Spaß vermuten er sei Fußballstar oder sowas?" - "Nein, leider bin ich eine ganz schlechte Schauspielerin" -"Waaas? Das kann ich unmöglich glauben...") ist zumindest Kaffeetrinken regelrecht unvermeidlich. Auch ein Date wurde mir förmlich aufgedrängt und ich glaube eine hätte ich direkt hinter den Rathaussäulen vernaschen können. Darum ging es aber nicht, und der eigene Spaß beim Leuten-Schräge-Antworten-Aus-Der-Nase-Ziehen stand klar im Vordergrund. Vielleicht lief's deshalb so gut...
  4. Hallo Leute , bräuchte echt dringend ein paar experten tipps xD Mein Alter: 24 Alter der Frau: 20 Dates bis jetzt: 0 Also es geht um ein Mädchen dass ich schon letztes Jahr im Internet kennenlernte ..... ...Ich habe den "Flirt" begonnen ...alles lief super ...sie sagte sogar mal dass wenn sie nach Wien kommt wir uns treffen können....sie wohnt ca. 700km und wien ist 300km von mir ;) ..... Nach mehreren netten gesprächen hat sie nicht mehr geantwortet ....hatte dann einen Freund .... ...Doch dann passierte es ...sie postete etwas von bösen Menschen und gebrochenen Herzen usw . xD ....da bekahm ich sofort nen Brechreiz vor Freude und schrieb sie mal wieder an ob sie noch lebt ....sie antwortete auch ...erzählte mir dass ihr freund sie verlassen hat usw ....UND dass sie ihre Mutter für längere Zeit in Wien besuchen wird .......DOCH leider Antwortet sie seit 2 Tagen nicht mehr .....Was soll ich Tun???? Aufdringlich werden ? Regelmäßig anschreiben? Ich bin nicht der hässlichste Mensch....aber sie ist echt eine Bombe .....denke der Konkurenzkampf auf Facebook ist extrem bei ihr .... Bitte leute ....gebt mir paar Tipps ....bin irgendwie ratlos xD Vielen Dank schonmal vorweg!!!!!!!
  5. Ich habe am WE zwei Mädels kennengelernt, mich direkt super mit ihnen verstanden. sehr c&f gefahren, sehr gut entertaint, bis der einen sogar vor spaß die tränen gekommen sind...dann 2 stunden auf dem gelände verbracht und heraumgelaufen, kino gefahren bei der einen. dann gings zu zwei jungs ins zelt (die aber keine gefahr waren), weiter gequatscht...dann bin ich gegangen, weil ich irgendwie dachte, jetzt geht es nicht weiter.. was hättet ihr gemacht? ich kann ja die eine nicht einfach isolieren, dann ist die andere stinkig. gleichzeitig kann ich mein game auch nicht closen, weil eine frau immer denkt, sie könnte vor der anderen nicht mit mir rummachen. hätte ich einfach bis zum ende durchhalten sollen, um dann einen number close zu machen?
  6. Mein Alter: 27 Sein Alter: 31 (Pfleger meines Großvaters), seit Januar in einer Fernbeziehung Dauer der Beziehung: Erste Begegnung am 12.03.2016 im Altersheim Art der Beziehung: Bekanntschaft / Freundschaft Plus Hallo, ich hatte vor kurzem ein sehr verrücktes Erlebnis. Mein Opa ist Anfang März in ein Pflegeheim gekommen. Als ich ihn eines Tages besuchte und mit ihm ins dortige Cafe ging, fiel mir direkt ein Pfleger auf, über den ich schon verschiedene Dinge gehört hatte. Als ich ihn sah und an die Erzählungen dachte, muss ich ziemlich grinsen und schaute ihn dabei an. Er schien das wohl als Flirt zu verstehen und grinste mich ebenso an. Als ich meinen Opa wieder zur Station zurück brachte, sah ich den Pfleger wieder. Er kam auf mich zu und bot mir einen Kaffee an und immer wieder fiel mir auf, wie er mich von weiten beobachtete. Kaum hatte ich das Heim verlassen, bemerkte ich das ich eine Whatsapp Nachricht von einem Unbekannten empfangen hatte. Es war einfach ein ,,Hi" und als ich das Bild sah, merkte ich direkt das es sich um den Pfleger von vorhin handelte. Fragte ihn, wie er an meine Nummer gekommen sei. Er hätte sich ja nur vertippt. Ich wusste aber das er meine Nr. (als Notfallkontakt hinterlegt) aus der Patientenakte von meinem Opa hatte. Ja, dass war schon sehr skurril und genau genommen, hätte er sich einen riesen Ärger einhandeln können... Er wollte aber weiterhin mit mir schreiben und ließ nicht ab, am Anfang dachte ich mir noch was ist das denn für ein seltsamer Vogel. Als ich seinen Namen erfuhr, schaute ich ob er bei Fb ist und fand sein Profil. Er hat ne vier jährige Tochter, zusammen mit einer 8 Jahre älteren Frau, die nicht besonders attraktiv ist. Das hätte ich auf Anhieb so gar nicht von ihm gedacht, dass er anscheinend auf ältere steht, die dabei nicht mal gut aussehen. Was mich dann aber beeindruckt hat, er schien sehr viel mit seiner Tochter zu unternehmen (postete oft Aktivitäten mit ihr). Okay, nun hatte sich mein anfangs so schlechter Eindruck in Neugierde gewandelt. Ich muss zugeben, auch wenn er eigentlich so gar nicht mein Typ war, sieht er schon gut aus und wird auch von anderen Frauen als recht attraktiv wahr genommen. So kam es das wir seitdem täglich und ständig am schreiben waren. Mal mehr, mal weniger. Er hat seit Mitte Januar eine Fernbeziehung. Sagte mir nach unserem ersten Treffen, dass er mich sehr attraktiv & süß findet und mich unbedingt wieder treffen wollte. Sagt er findet es sehr schade, dass wir uns nicht schon früher begegnet sind. Er ist sehr fordernd. Will mit mir eine Freundschaft Plus, weiteres wäre jetzt noch zu früh. Er findet mich sehr attraktiv und will immer wieder wissen, was ich mache und was ich trage. Als ich ihm gesagt habe, dass ich mit nem Kumpel zum Abendessen verabredet bin, reagierte er aufbrausend und eifersüchtig. Wollte wissen, ob da was geht. Er fragt oft nach nem Treffen, weiß aber beim Schreiben manchmal gar nicht was er antworten soll und wirft mir dann in letzter Zeit vor, ich hätte mich verändert und wäre sehr distanziert geworden. Als wir dann wieder mehr schrieben und uns auch über sexuelle Dinge austauschten, ging es ziemlich heiß her. Das Schreiben darüber fand ich ganz interessant, jedoch will ich ihn erstmal besser kennenlernen, bevor ich ihm sexuell näher kommen möchte. Letzten Donnerstag kam es zu einem Treffen bei ihm. Ich war anfangs schon recht aufgeregt und wusste nicht so recht, was mich erwarten würde. Ich wusste, wenn er zu aufdringlich werden würde, wäre ich direkt Heim gefahren. Bei ihm angekommen lief RTL und er war gerade dabei Getränke für mich bereitzustellen. So saßen wir dann auf der Couch und führten eine lockere Unterhaltung über alles mögliche, Job, Kollegen, seine Tochter, das kommende Wochenende usw. Dann legte er seinen Arm um mich und wir kuschelten für eine längere Zeit. Er kuschelte sich auch immer wieder an mich und suchte meine Nähe. Ich fand das ganze sehr schön. Irgendwann lag ich dann mit meinem Kopf auf seinem Bauch und er legte eine Hand auf meine Oberweite und mit der anderen Hand streichelte er sanft meinen Arm. Dabei fiel mir auf, dass er wohl ne Erektion hatte, denn er griff sich immer wieder beiläufig in den Schritt und überkreuzte die Beine. Er wurde aber nicht aufdringlich, er schien einfach meine Nähe zu genießen. So vebrachten wir den ganzen Abend. Als es spät wurde, fuhr ich Heim. Er hat mich zum Abschied lange umarmt und mir nen kurzen Kuss auf den Mund gegeben und mir gesagt, es war sehr schön das ich da war. Später schrieb ich ihm, dass ich gut angekommen war und morgens um 5 Uhr am nächste morgen schrieb er mir vor Arbeitsbeginn ,,Guten morgen! Das war echt schön, dass du da warst. Hast dich gut angefühlt". (Kam aber nicht zu Sex. Bisher gab es zwei längere Treffen und nur kurze Küsse, ohne Zunge.) Dann hab ich auch noch gesagt, wie schön ich das Treffen fand. Dann kam nichts von ihm. Ich wusste aber auch, dass er am Freitag beschäftigt ist, seine Tochter von weiter weg abholen muss etc. Am Freitag Abend schrieb ich dann nur ,,Hey" und es kam am Samstag früh nur ein ,,Hi" zurück. Ich fand es schade, dass er am Freitag nicht auf meine Nachricht eingegangen ist. Jetzt hab ich ihm seit Freitag Abend auch nicht geantwortet. Ich frage mich, was hat sein Verhalten zu bedeuten ? Meint ihr, ich bedeute ihm etwas ? Soll ich nun warten, bis er mir schreibt? Würde mich sehr über ein Feedback von euch freuen!! :) Liebe Grüße
  7. Kann es sein, dass die Jagd nach Telefonnummern (mir) überhaupt nichts bringt? Ich weiß nicht, wie ihr das sieht, aber einige PUAs haben mir geraten viele Frauen anzusprechen und so viele Kontaktdaten wie möglich zu sammeln! Das habe ich gemacht. Bilanz Februar: ~150 Frauen angesprochen, davon ~90 Kontaktdaten erhalten -> ~40 Nummern, der Rest Facebook, Insta und Co. Die hälfte hat Fake-Daten gegeben (wollten mich wohl schnell loswerden) oder einfach nicht geantwortet, die andere hälfte hat geflaked oder freundlich abgesagt. Also insgesamt: 0 Dates! Ich habe da ehrlich gesagt kein bock mehr. Ich kann nicht mehr so viel Zeit investieren und durch ganz München wie ein irrer laufen und nach nummern fragen. Mein AA bin ich dadurch auch nicht losgeworden. 1. Frage: Kann ich nicht pro Tag einfach mal mindestens eine Frau ansprechen, die mir gefällt und sich paar Minuten mit ihr unterhalten und erst dann die Kontaktdaten austauschen, weil man sie wieder sehen möchte und nicht irgendeine Quote erfüllen muss? 2. Frage: Was spricht dagegen ihr meine Nummer zu geben, damit sie sich bei mir meldet? Da ich auch andere Frauen anspreche, werde ich nicht auf ihre Antwort warten oder enttäuscht sein, wenn sie sich nicht meldet. Und wenn sie es doch tut: Win!
  8. Hallo Community http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=53bf17-1457872932.jpg ich hab in dem link einen kleinen Chat Verlauf eingestellt, Ohne jetzt den Verlauf auseinander zu zerpflücken, versucht sie sich in dem letzten Satz zu Qualifizieren, bzw. was haltet Ihr von der Antwort. Und gleichzeitig ein paar Tipps wie ich drauf reagieren soll? Danke im Vorraus *Bitte keine Statements* Warum redet ihr über Alkohol, oder Next oder sonstiges.
  9. 1. Mein Alter: 27 Jahre und komme aus Frankreich 2. Alter der Frau: 27 Jahre 3. ungefähr 7 4. Sex Hallo zusammen, ich habe vor drei Wochen eine Frau in der Stadt Köln angesprochen. Sie hat mich am selben Abend angeschrieben und schnell ein Date abgemacht. Beim zweiten Date hatten wir Spontan Sex im Auto. Sie war sehr offen und hatten in den letzten Wochen Sex im Auto, Schwimmbad und bei ihr zu Hause. Sie hat sich auch bereit erklärt für ein Dreier (mein Traum ). Jetzt komme ich zum Problem: Ich Wohne mit meiner Freundin zusammen deswegen kann sie auch nicht zu mir einladen. Das ganze hat sie unsicher gemacht. Sie hat angefangen richtig Druck zu machen damit ich ihr meine Wohnung zeige(ich habe gesagt zurzeit geht leider nicht). Um diesen Druck zu entziehen, habe ich sie gestern angerufen und gesagt dass ich Lust habe auf was unverbindliches. Sie war einverstanden aber zwei Stunden später kam eine sms von Ihr dass sie doch kein Lust hat auf was unverbindliches. Und von Ihr Kam der Satz: " dein Schwanz ist zu klein für sowas (sowas = Sex Beziehung)" 5. Frage Da ich nicht in Deutschland aufgewachsen bin, habe ich schwierigkeiten paar Redewendungen zu verstehen. Was wollte sie mir damit sagen? (Die Physische Größe kann sie ganz sicher nicht damit gemeint haben )
  10. Ich kam mir gestern echt lächerlich vor. Da ist also meine Freundin (c.a. 4 Monate zusammen) und unterhält sich während einer Feier an der Uni mit einem Typen über altgriechische Geschichte. Der Typ, nennen wir ihn Ben, hat eher mit ihr geflirtet. Er war witzig, charmant und hat mich kaum beachtet. Ich bin kein Steinzeitmensch, der dazwischen geht und "Dominanz" zeigt bzw. sein Revier markiert. Ich stand irgendwie nur da und lachte einfach mit. Dann gab es am Ende noch eine Podiumsdiskussion, die meine Freundin unbedingt besuchen wollte. Natürlich hat dieser Ben sie eingeladen. Sie fragte mich nicht mal, ob ich mitkommen wollte. Eher sagte sie mir bescheid, dass sie noch länger bleibt und ich gehen kann, weil es mich sonst langweilen würde. Ich bin dann einfach gegangen und sie kam dann gegen 2 Uhr nach Hause, weil sie noch mit ein paar Kommilitonen trinken war. Frage: Finden es Frauen schrecklich, wenn der Mann nicht an allem Interesse zeigt? Altgriechische Geschichte interessiert mich zwar überhaupt nicht, aber hätte ich wenigstens Wissbegierig sein müssen? Keine Ahnung, aber irgendwie kam ich mir gestern wirklich komisch vor. Vor allem habe ich mich so fremd gefühlt. *confused* Edit: Müsste im Titel "Freundin" heißen, nicht "Freund"^^
  11. Hey Leute, Vorgestern hatte ich(19) ein Date mit einer HB 8 (19). Nachdem ich per SMS einen Terminvorschlag machte trafen wir uns abends in der Stadt in einer neuen Bar. Zur Begrüßung und zur Verabschiedung habe ich sie umarmt. Als wir drinnen waren hat sie lediglich ein Wasser bestellt, mit der Begründung sie müsse fahren. Ich musste auch fahren, habe jedoch einen speziellen (dort selbstgemachten) Eistee getrunken, den sie nicht wollte. Zunächst kam sie mir etwas steif vor (Verschränkte Körperhaltung), weswegen ich dachte, das Date würde floppen und sie würde schnell wieder gehen. Ich habe also versucht die Situation aufzulockern, indem ich etwas erzählt habe anstatt sie mit Fragen zu bombardieren(mir ist letzte Woche was witziges passiert,...) Mit der Zeit hatte ich das Gefühl, dass sie langsam lockerer wurde und mehr von sich erzählte (nicht nur über das Studium) , mehr lachte und ihre Körperhaltung öffnete (statt verschränkten Armen hatte sie nun geöffnete Arme und war zu mir gedreht). Dadurch versuchte ich das erste mal zu eskalieren (leichte Berührungen, schulterklopfen, etc.), jedoch wollte ich nicht übertreiben/sie überfordern. Sie reagierte gelassen darauf und drehte sie nicht weg oder ähnliches. Gegen Ende hat sie mehr gelacht (Wir hatten eigtl. durchgehend Gesprächsthemen) und nach rund 2 Stunden gingen wir wieder nach Hause (Ich habe gesagt, ich müsse jetzt gehen). Ich habe die Rechnung gezahlt (sie hatte ja nur ein Wasser), woraufhin sie sich bedankte. Zum Abschied habe ich ihr noch angeboten sie zum Parkhaus zu fahren, da sie einen weiten Weg zum Parkhaus hatte, was sie jedoch dankend ablehnte. Einige Zeit später schickte sie mir eine SMS, dass sie den Abend schön fand woraufhin ich antwortete, dass ich ihn auch schön fand und sie fragte ob sie gut heimkam. Sie bedankte sich nochmal für mein Angebot, aber sagte sie wäre gerne gelaufen. Nun habe ich einige Fragen an euch: 1) Was habe ich eurer Meinung nach richtig/falsch gemacht? 2) Wie stehen meine Chancen bei ihr? 3) War sie eher schüchtern oder ablehnend? 4) Wie sollte ich bei ihr weiter vorgehen?
  12. Ich habe vor 3 wochen ein mädchen in der bahn gesehen und viel blickkontakt gehabt. Dann, eine woche später sah ich sie wieder am bahnhof und sprach sie an. das gespräch lief super. sie lachte viel und erzählte viel über sich. ich nahm ihre nummer und sagte dazu, dass ich kein freund von chat bin und lieber persönliche treffen mag. sie kam darauf klar.. ich fragte sie, ob sie am selben abend nach der uni was machen will und sie meinte mal schauen und sie wolle nichts überstürzen. ich sagte ok, schrieb ihr abends aber trotzdem mal. sie meinte sie sei leider mit einer freundin zum sport verabredet. da wir in der bahn über ihren nebenjob sprachen und ob ich sie besuchen solle, tat ich dies auch 2 tage später unangekündigt. sie hatte frei und ich leitete meinen gruss an ihre kollegin weiter. über sms wünschte ich ihr am selben abend ein schönes wochenende und sie merkte an, dass sie von meinem besuch gehört hätte.. dannm weitere 2 tage später fragte ich sie nach einem treffen, spazieren über weihnachtsmarkt.. da kam auch die sehr lange antwort, zusgefasst: "mag dich sehr, bist nett und lustig, hoffe man sieht wieder. habe vor kurzem trennung hinter, brauche zeit für mich, weiss nicht, wie es für mich weiter geht. sehen uns vllt mittwoch in der bahn." ich antworte kurz und knapp, dass ich sie verstehen könne und vllt sieht man sich in der bahn. sie sagte danke das ist lieb :) und sie "will einfach nichts überstürzen;)" dann 9 tage stille und da sehen wir uns am hbf. sie freute sich mich zu sehen, sah man ihren funkelnden augen an. aber in der bahn war sie fast durchgängig am handy tippen. ab und zu schnitt sie kurz hier und da ein thema an. ich war nicht so euphorisch im gespräch, weil mich zum einen ihr tippen störte (als sei ich nicht wichtig) und zum anderen hatte ich im hinterkopf, dass 9 tage von ihr nichts kam. ich meinte zu ihr beim abschied sie könne sich mal ab und zu melden. sie fragte über whatsapp? und ich sagte ich mag chat nicht. wenn es nicht anders geht, dann sms. weil ich unterwegs kein internet habe. komisch war, als sie dann kurz nach aussteigen mich schnell umarmte und sagte sie muss schnell los. ok sie war auch zu spät zum unterricht muss ich dazu sagen. aber interessant war, dass sowohl beim ersten kennenlernen, als auch letztens die umarmung spontan von ihr aus kam... also es ist jetzt wieder 3 tage her und wie erwartet kam nichts von ihr. ich weiss jetzt nicht, ob sie interesse hat, aber nur unsicher ist wegen letzter trennung und wie ich jetzt weiter vorgehen soll. hoffe auf eure hilfe, vielen dank
  13. Ich habe echt lange überlegt, ob ich hier posten soll. Ich habe immer noch Probleme Frauen anzusprechen. Dabei haben mir Freunde, Lairs und Youtuber mehrere Male bewiesen, dass es ganz simpel ist, keiner dich wirklich beobachtet, wenn du in der Öffentlichkeit flirtest und eine Abweisung auch schnell vergessen ist. Tja trotz dem habe ich Probleme und ich weiß nicht warum. Manchmal sagt mir der innere Schweinehund "Ja ja wir wissen, dass du es kannst. Laut LdS hättest du jetzt Chancen. Aber jetzt ist es doch nicht nötig. Schau einfach weiter auf dein Handy. Außerdem bist du zu Müde"... Leider habe ich so viele Gelegenheiten verpasst, was einem Anfänger enorm geholfen hätte: HB sitzt alleine auf einer Bank und langweilt sich, HB wartet in der McDonalds Schlange, HB wartet vor Primark auf ihre Freundinnen....So viele Gelegenheiten und alle nicht wahrgenommen, weil mir plötzlich einfiel, dass ich es doch eilig hab, die Frau gar nicht so hübsch ist oder wenn keine Ausreden mehr helfen.... jetzt wird mein innerer Schweinehund dreist: "Das ist ne leichte Beute, nicht dein Niveau, geh weiter und beachte sie nicht" Das ist so frustrierend. Mein Körper hat da mehrschichtige Verteidigungslinien aufgebaut. Erst kommen einfache Ausreden ("Du hast keine Zeit; schau mal ne Katze; Dein Zug fährt gleich"). Wenn es nicht mehr hilft, kommen die Unsicherheiten ("Du bist hässlich; Du hast Mundgeruch"). Wenn das mich nicht aufhält, werden härtere Geschützen aufgefahren. Von Durchfall bis Nervosität. Das Waffenarsenal hat so einiges zu bieten! Die Frage ist nicht "Wie soll ich es nur anstellen", sondern "Warum kann ich es nicht?"...Einfach nur frustrierend!
  14. 1. Mein Alter: 21, werde aber von JEDEM durch Aussehen und Auftreten auf 25+ geschätzt. 2. Ihr Alter: Fast 28, wirkt wiederum jünger 3. Dates: 1x bei ihr "Spanisch Lernen" 4. Etappen: Absichtlich sexuell angedeutete Berührungen, halbes Küssen 5. Das Problem: Moin Jungs, brauch mal etwas Starthilfe und muss deswegen ausholen, sonst könnt ich es gleich lassen. Ich hab vor drei Monaten Abi aufm zweiten Bildungsweg angefangen und hab da ne Perle neben mir in Spanisch sitzen - sonst sehe ich sie eigentlich nie im Schulalltag. War seit meiner frühen Jugend durchgehend in Beziehungen und war es auch noch, als wir im Unterricht anfingen, intensiv zu flirten. Wie die Dinge halt so laufen, haben wir uns vor knapp zwei Wochen zum Lernen getroffen. Gelernt haben wir, aber primär war das doch was anderes. Ich kam an, sie hat mir Essen plus Vorspeise kredenzt und wir haben uns an Spanisch gesetzt. Während des Lernens haben wir sehr viel gelacht, Körperkontakt erhöht und nach einiger Zeit ist da ein sehr persönliches Gespräch draus geworden. Nicht-sexuelles Highlight war, dass sie mir von ihrer ursprünglichen Heimat erzählt hat und ich sie darauf hin bat, mir den Text meines im Netz fast unbekannten Lieblingsliedes zu übersetzen. Ich machte das Lied vom Handy an und ab der zweiten Strophe begann sie mitzusingen und sagte mir, dass es auch ihr Lieblingslied ist. Tja Männers, das nenn ich Zufall. Das Gespräch wurde nun sehr intim und die Zeit verging wie im Flug - die Nacht brach herein. Sie meinte irgendwann kurz vor Mitternacht, dass sie sich schon mal bettfertig machen geht, da das ja hier eh noch ne Weile dauern wird, verschwand in ihrem Schlafzimmer und kam zurück mit nichts an, außer Unterwäsche und einem weißen engen Top, das grade so das Nötigste bedeckte. Ich hab nicht schlecht gestaunt, aber hab mich relativ unbeeindruckt gegeben. Sie hat uns dann noch frischen Tee gemacht und wir haben bis um 2 rumgeschäkert. Sie fragte mich nun schon zum zweiten Mal, ob ich nicht bei ihr schlafen wolle, da es ja schon so spät war. Ich wusste, was das heißt, habe freundlich aber bestimmt abgelehnt. War ja (noch) in Beziehung, was ich aber nicht als Grund gesagt habe. Irgendwann gegen 2 haben wir dann beide beschlossen, dass ich jetzt gehen sollte. Ich hab meine Sachen gepackt, mich angezogen und sie umarmt, sie hat mich auf die Wange geküsst, danach ich sie, dann sie mich nochmal, aber ich hab mich dann weggedreht und bin gegangen. Retrospektiv ganz schön dämlich :D Dennoch: Die kommende Stunde kam und alles war wie immer, sogar noch mehr deutlich Flirts und Neckereien im Unterricht. Ich fragte sie dann am Freitag Abend "Morgen Abend, du und ich?" was sie "leider" ablehnen musste, da sie auf der Geburtstagsfeier ihres Neffen sei. War okay, dachte mir nichts weiter dabei und hab mein Wochenende mit der Trennung meiner Beziehung verbracht (besagte HB ist nicht mal im Ansatz der Grund dafür). Die nächste Woche bricht an, Spanisch läuft wie immer. Am Donnerstag sage ich zu ihr, dass ich am Abend einen Termin bei ihr in der Nähe habe (Wahrheit) und danach mal Zeit für sie hätte. Sie überlegte kurz, fragte mich, ob ich dieses und jenes esse und meinte, sie würde dann kochen, wenn ich komme. Wir waren zu 19:30 verabredet, mein Termin war um 19Uhr zu Ende und ich fuhr zu meiner Schwester, die auch in der Ecke wohnt. Von dort aus fragte ich sie, wie es bei ihr aussieht. Sie meinte, sie wäre bei ihrer Schwester am Babysitten und ihre Schwester ließe auf sich warten. Ich meinte, bis 20:30 wäre ich noch in der Gegend, sie kann es sich überlegen. Merke grade, dass das ganz schön needy aufgefasst werden könnte, wenn man nicht wüsste, dass das alles wirklich Zufälle waren und ich ihr das ganz nebenbei geschrieben habe. Naja, weiter im Text. Sie meinte dann ne halbe Stunde später, dass das nichts mehr wird, wir das aber auf jeden Fall verschieben. Ich sagte mal schauen und lenkte die Whatsapp-Unterhaltung über ein Nebenthema ab und ließ sie im Sand verlaufen. Nachdem wir dann fast nen ganzen Tag keinen Kontakt hatten, schrieb ich ihr gestern, dass sie doch ein guterzogenes Mädchen ist und doch bestimmt ein attraktives Gegenangebot für mich hätte. Darauf erhielt ich "Kommt darauf an, was ich dafür bekomme" mit nem Kuss-Smiley, was mir in dem Moment irgendwie schon suspekt war. Ich entgegnete dann "Nichts besonderes, aber Hey du darfst Zeit mit mir verbringen. Entscheid dich schnell, sonst bin ich das ganze Wochenende ausgebucht." war das zu arrogant? Sie kennt mich, ich rede oft so. Naja, sie hat sich dann über eine Stunde nicht mehr gemeldet, ich bin dann mit Kumpels los und hab mich auch für den Samstag schon verabredet. Irgendwann gestern Abend bekam ich dann aus dem nichts die Nachricht "Hab viel Spaß!" und ja, jetzt steh ich hier. :D 6. Fragen hab ich einige: + Vielleicht ist es offensichtlich, aber ich steh grad echt aufm Schlauch - was ist das Problem? + Könnte sie die letzte Nachricht falsch verstanden haben? + Ist sie vielleicht schüchtern oder hat Angst, weil ich sie schon einmal halb gekorbt habe? + Will sie sich vielleicht rächen? + Will sie Spielchen für ihr Ego spielen? + Ist das nur ein Shittest, für den ich grad zu blöd bin? + Könnte ich im Gegenteil selbst needy gewirkt haben, durch das relativ häufige Fragen? + Geht da überhaupt noch was? + Egal, ob mit Aussicht auf mehr oder auf nicht mehr - wie soll ich jetzt reagieren, um auf jeden Fall souverän aus der Situation zu gehen? Also Freunde, nicht falsch verstehen, ich kann sie ohne Probleme abschießen, ich brauch sie für nichts, aber ich würde da trotzdem gerne weitermachen, einfach weil ich sie interessant finde. Die Hauptfragen sind sozusagen: Wenn weitermachen - wie? Wenn aufhören - wie? Haltet mich für naiv, aber ich bin ein Freund der Ehrlichkeit und würde ihr gerne ganz offen sagen, dass ich es schade finde, dass sie versucht, Spielchen zu spielen. Oder würde sie sich dann ertappt fühlen? Mal ganz ehrlich, wenn sie kein Interesse (mehr) hätte, könnte sie es direkt so sagen, anstatt die ganze Zeit "Catch me of you can" mit mir zu spielen, also muss das doch in irgendeiner Form ein Test sein. Naja, mir ist dit allet ne Nummer zu hoch grad. Aber deswegen frag ich euch ja. Ich mach mir jetzt was zu essen. Danke für die Antworten! PapaGringo
  15. Hallo Leute, ich hab mal ganz grundsätzliche Fragen. Beim Flirt mit einer Frau soll es ja darum gehen, möglichst witzig, kreativ und schlagfertig zu sein, möglichst alphamäßig rüberzukommen, die Frau zum Lachen zu bringen, ihre Emotionen zum Klingen zu bringen, immer die passenden Reaktionen parat zu haben, Gestik, Mimik, Stimme, Kino zielführend einzusetzen, um so dann Schritt für Schritt zum Lay zu kommen. So weit, so gut. Auf dem Schreibtisch kann ich mir nun dementsprechend wunderbare Lays zusammenbasteln, die sich dann so schön lesen, wie z.B. in „Lob des Sexismus“ beschrieben. Das Problem dabei: Das eine ist die Theorie, das andere die nackte, blanke Realität. Und da kommen dann folgende Faktoren ins Spiel: 1. Angst, Stress Ihr seid richtig geflasht von einer Frau, sie haut euch richtig um, ihr habt weiche Knie, ihr habt Lampenfieber, die Situation stresst euch voll. Ihr sollt aber jetzt super witzig, schlagfertig und kreativ sein und dabei auch noch alphamäßig cool und souverän rüberkommen. Angst und Stress sind aber bekanntermaßen ein gravierendes Hemmnis für all die genannten Eigenschaften. Angst und emotionaler Stress setzen die Reaktionsschnelligkeit herab etc. Wie soll das also gehen? (Das Problem hat man natürlich nicht bei Frauen, die einen eigentlich gar nicht flashen, nur will man dann mit denen ja auch eigentlich gar nicht flirten, oder?) 2. Unvorhersehbarkeit Wie eine Frau auf euch reagiert und was sie alles macht, wenn man mir ihr interagiert, ist so unvorhersehbar wie das Leben selbst. Ist Kommunikation und Interaktion nicht viel zu komplex, als dass man sich nun für all die erdenklichen Möglichkeiten wappnen kann? Wie soll man sich also auf das Unvorhersehbare vorbereiten? Es geht ja darum, in dem MOMENT genau „das Richtige“ zu tun – und sich nicht hinterher zu erklären, was man hätte anders machen können (wie es in den meisten Strängen hier im Forum der Fall ist, wo über „verschüttete Milch“ diskutiert wird, also über die Dinge, die man eh nicht mehr ändern kann). Was nützt mir da also die Theorie? Wie soll das gehen? 3. Widerspruch: Kopf an – oder Kopf aus? Wenn ich in der Interaktion mit der Frau schlagfertig sein und passend reagieren etc. soll, muss ja einerseits mein Hirn auf Hochtouren laufen, ich muss Situationen blitzschnell richtig analysieren und einschätzen können etc., ich muss also hoch wach sein („Kopf an“). Anderseits soll ja der Flirt keine Kopfangelegenheit sein, sondern eine Sache des Gefühls. Sonst agiere ich roboterhaft, es kommen keine Emotionen rüber, ich komme nicht in den Flow. Ich muss also „aus dem Bauch“ agieren („Kopf aus“). Wenn der AFC aber aus dem Bauch agiert, dann wird er immer wieder die Fehler machen, die er verinnerlicht hat und von denen ihn die Pickup-Theorie eigentlich „heilen“ sollen. (Simples Beispiel: Das "Bauchgefühl" des AFC sagt ihm, dass er die Frau besser nicht ansprechen sollte, weil es halt so bequemer ist und weil er es so verinnerlicht hat. Jetzt muss er sich ins Bewusstsein rufen, dass er es doch besser tun sollte etc.) Man müsste also gleichzeitig den Kopf an- und ausschalten. Wie soll das gehen? Vielen Dank für Antworten.
  16. Hallo Leute, letztens habe ich eine HB getroffen, sie angesprochen und mich kurz mit ihr unterhalten. Daraufhin haben wir uns auf social media gegenseitig hinzugefügt und ein wenig geschrieben. Ich wollte nun ziemlich bald ein Date ausmachen, was sie jedoch zunächst absagte, da sie meinte, sie hätte momentan viel im Studium zu tun.(Hausarbeiten, Spät-Vorlesungen) Nun hat sie mir einen Termin angeboten, der jedoch erst in gut 2 Wochen stattfindet. Deshalb wollte ich euch Fragen was ich nun machen soll. 1) Soll ich zusagen bzw. was soll ich antworten? 2) Ist das nach euren Erfahrungen von ihr ein eher ernst gemeinter Vorschlag oder möchte sie mich abwimmeln Ich danke euch schonmal im voraus für eure Antworten Gruß Excesselent
  17. Die Flirt-Tipp-Phobie Im folgenden Beitrag möchte ich nicht bestreiten, dass es schlechte Flirt-Tipps gibt. Ich versuche auch keine Pick-Up-Kritiker mundtot zu machen. Es geht auch nicht um einen verzweifelten User, der mit seinem Wissen über die Verführung auf Granit beißt und sich nun rächen will. Es geht mir auch nicht darum, zu zeigen was ich für ein toller Hecht bin (der will ich auch nicht sein) Es geht mir nur um einen Gedanken, der mir im Kopf herumschwirrt; aber irgendwie zu selten angesprochen wird. Wie kommt es, dass so viele Leute Flirt-Tipps überrationalisieren, ohne sie selbst in der Praxis ausprobiert zu haben? Inwiefern kann man einfach mal eben rational über das Flirten reden und salopp Binsenweisheiten ins Feld führen, wenn doch vieles davon emotional, instinktiv und unbewusst abläuft? Wie kommt es, dass man oft böse angegriffen wird, wenn man über Beziehung, Daten und Flirten redet? Wie kommt es also zusammenfassend, dass so eine große Flirt-Tipp-Phobie herrscht? Kritik an Flirt-Tipps sind mir nicht fremd. Man kann selbstverständlich populärwissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Inhalte kritisch durchleuchten. Auch solche die man in Flirt-Ratgebern wiederfindet. Auch die deutsche Flirtkultur und die US-Amerikanische Flirtkultur sauber zu trennen, ist ein recht nachvollziehbares Vorhaben. Auch „Manipulationstechniken“ die einen unmoralischen Beigeschmack haben, kann man ruhig mit einem skeptischen Auge sehen. Darum geht es aber nicht. Es werden nämlich viele Flirt-Tipps, die sich bei vielen erfahrenen Männern, aus der Praxis heraus , als sinnvoll herausgestellt haben und die zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung beigetragen haben, als durchschaubar oder unnatürlich hingestellt - manche verwenden gerne das Totschlagargument „Alles Quatsch“, andere halten die Flirt-Tipps gar für sexistisch und frauenfeindlich. So läuten auch nur bei Begriffen wie Dominanz, Hartnäckigkeit, Push & Pull, Nein heißt nicht immer Nein und Berührungen, Eskalation und Kino schon sämtliche Alarmglocken. Mag dies auch ein kleiner Teil der Gesellschaft sein, genießt dieser trotz alle dem, ein nicht zu unterschätzendes Echo. Nur mal ein persönliches Beispiel: Ich erlebte diese „Flirt-Tipp-Phobie“ zuletzt auf Facebook in einer Single-Börse. Dort wurde auch ein sentimentales, populärmelancholisches Bild hochgeladen und natürlich auch hoch bewertet. Es zeigt ein sehr glückliches Pärchen am Strand, auf dessen ein Mann eine Frau hochhebt und anlächelt , während im Hintergrund ein Junge sitzt und nachdenklich und einsam auf das Meer schaut. Die Überschrift auf dem Bild lautete: „So fühle ich mich, wenn ich Single bin“, was natürlich auf den Jungen hindeuten sollte. Es wurde hoch bewertet. Daraufhin dachte ich mir, überlege ich mir doch etwas Schönes für die Gruppe. Es wäre doch eine nette Geste, einen Beitrag in diese Gruppe zu posten, wie man denn z.B. aus der Freundschaftszone kommen kann. Ich habe mir das vorher gut zusammenrecherchiert, vermischt mit eigenen Erfahrungswerten (also nicht „zu nett“ sein, Berührungen mit einbinden, mutiger sein, zielgerichtet sein, nicht zögern... etc.). Dieser Beitrag bekam nur 2 Likes und jede Menge Ignores. Da ich aber nicht likegeil bin, machte mir das nichts aus – ich wunderte mich aber. Dieses „traurige“ Teenie-Floskel-Pic, dass emotionale Abhängigkeit abbildet, liken über 30 User? Naja. Alles egal, bis mir dann ein User vorgeworfen hat, ich würde eine Verbundenheitsindustrie betreiben, will heißen, und das höre ich öfters; ALLE Flirttipps sind perse Blödsinn, da jeder Mensch unterschiedlich ist. Hier kämen also Menschen zusammen, die vielleicht nicht zusammenkommen wollen. Natürlich ist jeder unterschiedlich! Jeder ist ein Individuum! Das weiß jeder. Ich auch. Ich behaupte auch nicht das Gegenteil. Es gibt aber Tendenzen! Es gibt Gründe warum die einen Männer mit 30 noch Jungfrauen sind und die anderen Männer schon mit 30 30 Freundinnen hatten. Und zudem kann man das gar nicht so betrachten. Es gibt Menschen die hätten gut zusammengepasst, kamen aber nicht zusammen, weil ein Mann z.B. die Frau nie berührt hat und dachte das Glück fiele ihm in den Schoß... hier wäre ein Tipp aus der Pick-Up-Branche ("Stell Kino her") nicht „Quatsch“ sondern tausendmal ratsamer gewesen, als jeden Flirt-Tipp gleich als unnatürlich zu brandmarken oder auf Mutti zu hören, frei nach dem Motto „Sei einfach nett“. Egal wie man es macht – viele Leser verfallen immer in alte Muster zurück wie: „Alles Quatsch“ „Du denkst zu viel nach“ „Und wieso bist du dann noch Single?“ „Also wenn dies jemand bei mir machen würde, wäre er unten durch...“ „Bleib einfach natürlich“ „Solche Tipps brauchen doch nur Versager“. Etc. Es kommt das Gefühl auf: Die Masse möchte lieber den leichten auf die Masse zugeschnittenen 0815-Ratschlag von Oma bzw. die Binsenweisheit von Mami und der besten Freundin, als sich auch nur einmal selbst kritisch zu reflektieren oder wenigstens offen dafür zu sein, wie sich die Ratschläge in der Praxis auswirken könnten. Also ob nicht doch etwas „dran“ sein könnte, auch wenn man im ersten Moment denken könnte, dass hier nur jemand ohne Erfahrung die neusten Ratschläge aus der Men´s Health runterschmiert – es geht auch vorurteilsfreier und mit kritischerem Blick , und weniger mit saloppem Stammtisch-Getue. Dinge die eh schon jeder weiß und kein PUA in Frage stellen würde. „Jeder ist unterschiedlich!“ , „Es gibt nicht DIE Technik“ … das weiß im Prinzip jeder. Darum geht es in den Tipps aber oftmals gar nicht. Spätestens in einem Nachrichtenverlauf stellte sich heraus, dass der oben angesprochene User 7 Jahre lang keinen Sex mehr gehabt hatte (was ich nicht belächele) und sich voller Verzweiflung mit vollster emotionaler Abhängigkeit an eine Admin-Kollegin heranmachte. Per Whats App. Das Ganze führte dazu, dass sie nun das Forum alleine betreibt. Also jemand der mit dem Pick-Up-Kram nichts anfangen würde, obwohl ihm manches weiterhelfen würde? Möchte ich also lieber auf solche Leute hören? Auf Leute die direkt „Alles Quatsch“ rufen, weil sie tief im Inneren vielleicht ein Problem mit sich selbst haben? Ich habe gelernt: Nicht immer alles so ernst nehmen was andere sagen und schon gar nicht danach leben. Es behindert die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Die Masse hat nicht immer gleich die beste Meinung. Es ist besser wenn man sich damit gar nicht über andere unterhält, die selbst bis zum Hals in der sozialen Konditionierung stecken. Ich nenne mal ein weiteres kleines Beispiel. Ich: „Wer noch Fragen für ein Date sucht und sich oft denkt (mmmh...Mist, was könnte ich denn bloß fragen?), dem könnte diese Liste vielleicht inspirieren“ - Dann zählte ich ein paar Fragen auf die man in einem Date stellen könnte. Eigentlich relativ harmlos. Für die Flirt-Tipp-Phobiker allerdings nicht. Prompt kam die Antwort: „Also wenn ein Date so langweilig sein sollte, dass ich nen Fragenkatalog abarbeiten muss, würde ich lieber aufstehen und gehen“.... weiter.... „Ich weiss ja nicht wie deine Dates so ablaufen aber ich kenne es so, man trifft sich, kommt ins Gespräch und wenn es dann läuft springt man von einem Thema ins andere und die Zeit vergeht wie im Fluge und man hat über Gott und die Welt geredet. Oder die Chemie stimmt einfach nicht und man weiß nicht was man reden soll und dann wäre so ein Fragenkatalog wirklich hilfreich, aber wie gesagt da würde ich lieber aufstehen bevor ich da was versuche“ Aus einer harmlosen Auflistung von Beispielfragen die man in einem Date stellen könnte, wurde natürlich alles direkt mit linearem, geradlinigem, überrationalisiertem Denken in Frage gestellt. Fazit: Es ist ja alles Quatsch. Wieso habe ich etwas gegen die Kritik? Weil sie eine reine „Flirt-Tipp-Phobie“ ist. Von Abarbeiten war nie die Rede. Ich baue die Fragen in Gesprächen einfach mit ein, mehr nicht. Und zwar kontext-basiert und punktuell und nicht abarbeitend. . In den Beispielfragen waren Fragen enthalten wie „Was ist deine größte Leidenschaft?“ oder „Was ist dein Lieblingsbuch?“. Generell helfen mir diese konkreten Fragen schnell, ob man gemeinsame Interessen hat und man sieht zu dem bei welchen Themen die Frauen mit den Augen strahlen. Ich möchte nicht ausschließen dass der Kritiker über „Gott und die Welt reden kann und die Zeit dabei wie im Flug vergeht“, allerdings habe ich das nirgendwo behauptet, dass das schlecht ist oder bei mir nicht der Fall wäre. Das eine schließt das andere nicht aus. Man hat immer noch die Wahl zu sagen „Das ist interessant die Frage, die würde ich ihr gerne stellen“. Aber in diesem Beispiel hört es sich natürlich für die Masse besser an. „Die Datefragen sind doch alle Blödsinn. Es ist wie x es eben meinte. Man redet über Gott und die Welt und die Zeit vergeht, daher brauche ich deinen komischen Fragenkatalog nicht“ „Okay die Zeit verging wie im Flug und die Chemie stimmt“ , dachte ich damals auch bei Frauen und hat nicht bedeutet dass die Frau am Ende dachte „Wow! Endlich mal jemand der mich wahrnimmt und mir zuhört! Das hatte ich noch nie!“ Solche Date-Beispielfragen dienen auch gut dazu, schüchternen Menschen die Angst vor peinlicher Stille haben und die sich oft die Frage stellen „Über was reden?“ unter die Arme zugreifen. Es gibt zudem Männer die nur über sich selbst reden und mit ihrem Wissen glänzen wollen, oder der Frau bei einem Thema ins Wort fallen, wo ihre Augen eigentlich doch angefangen haben zu leuchten, oder Männer die sich mit Psychologenrollen ins Aus schießen. Auch denen könnte es helfen. Am Ende bleibt nur „Alles Quatsch, einfach locker reden und gut ist!“. Und wem wird damit geholfen? Niemandem. Diesen Käse hört man an allen Ecken und was ist das Resultat? Immer mehr Frauen die sagen, sie hätten bei einem Date nichts gefühlt. Ganz besonders erkennt man die Flirt-Tipp-Phobie an Scherzfragen oder skurile Fragen wie „Was ist deine Lieblingseissorte?“. Selbstverständlich ist unser Flirt-Tipp-Phobiker gleich auf der Stelle und lässt nicht lang auf sich warten. Falls mich jemals jemand fragen sollte beim Date "Was ist deine Lieblings-Eis-Sorte" weiß ich , er kennt diese Gruppe und dich ........ und mit so grenzdebilen Fragen hält man ein Gespräch krampfhaft am laufen. Genau diese Überrationalisierung ist auch der Grund warum manche Männer kein Erfolg bei Frauen haben. Viele Tipps würden nette, logische Männer niemals umsetzen! Und ja! Viele nette, logische Männer haben auch niemals Sex! Daten bedeutet auch mit verspielten Elemten zu kommunizieren und diese sind eben emotional und laufen nicht auf rein-logischen Ebenen ab. Ich finde die Frage auch nicht dumm, weil der Beweggrund dahinter immer noch das höchste Gut bei einem Date verkörpert – nämlich Interesse. Es wird so getan als müsste hier ein Gespräch Sinn ergeben und darum münden auch viele Dates in steife Vorstellungsgespräche, als einfach mal mit der Frau spielerischen Blödsinn zwischendurch zu machen - Neugier, Spaß und Lockerheit eben. Und wenn die Frau dann auch noch auf den „Schwachsinn“ anspringt, wird auch noch die Frau vermutlich als „nicht ganz helle“ eingestuft, genauso wie man Frauen als Schlampen bezeichnet, wenn ein sexueller Neg bei ihr zieht. Es soll möglichst rational über diesen Flirt-Tipp nachgedacht werden. Ohne Kontextabhängigkeit wird dann salopp und gradlinig eine Entscheidung gefällt. Dabei wird am meisten auf das Mainstream-Totschlagargument „Nee alles Quatsch!“ gepocht und ein langweiliger 0815--Mama-Vorschlag, der niemandem weiterhilft ins Feld geführt. Die Katastrophe ist dann auch noch perfekt, wenn der Flirt-Tipp-Geber Single ist. Das geht dann so: PUA: Wenn du nicht in der FZ landen willst...dann versuch dies und das und dies. Heulsuse: Alles Quatsch! (Dann der 0815-Hat-Noch-Niemandem geholfen-Tipp:) Bleib einfach du selbst! Kein Wunder, dass du Single bist! (: (: (: PUA: Stell Körperkontakt beim ersten Date her...achte dabei dass aber vorher genug Rapport aufgebaut wurde. Heulsuse: Alles Quatsch! (Dann der 0815-Political Correctness-Tipp:) Also ich würde mich garantiert nicht beim ersten Daten angrabschen lassen (natürlich nicht) ... wenn das helfen würde, wärst du ja kein Single oder? (: (: (: Bitte hier auch die selektive Wahrnehmung beachten. Dass man vorher genug Rapport bzw. Vertrauen aufbauen muss, entgeht dem Flirt-Tipp-Phobiker natürlich komplett. PUA: Ich habe folgende Erwartungen an eine Frau.... Heulsuse: Alles Quatsch! (Dann der 0815-Planet-Liebe-Alles-Aus-Dem-Kontext-Reiß-Gegentipp): Man sollte auch die Schwächen akzeptieren! …. deine Ansprüche zeigen ja, wieso du Single bist (: (: (: Auflösung: Ansprüche haben und Schwächen akzeptieren schließen sich nicht gegenseitig aus. Ist dem Flirt-Tipp-Phobiker allerdings schnurzegal. PUA: Du musst ihr auch mal zeigen dass du einen Schwanz in der Hose hast. Heulsuse: (Natürlich metaphorisch nichts auf dem Kasten) Nee... da bin ich aber weg, wenn der ihn rausholt (: Sei einfach nur nett und hör zu, dann wird sie schon aufmerksam (: Man sieht warum du keine Freundin hast (: (: (: Dass man damit auch „Seine Sexualität nicht unterdrücken“ meinen könnte, fällt hier ebenfalls flach. PUA: Führe die Frau... Heulsuse: Nee... alles Blödsinn (: (Dann der 0815-Du-Hast-Kein-Potential-In-Dir-Tipp:) Nicht jeder Mann ist dominant …. also passt es nicht bei einem sehr schüchternen Jungen... kurze Frage: Single? (: (: (: Natürlich. Niemand hat Potential. Man kann keine neue Verhaltensweise an die Oberfläche lassen und dabei authentisch bleiben. Das geht bei Flirt-Tipp-Phobikern schon lange nicht mehr. PUA: Sei ruhig hartnäckiger. Ein Nein heißt bei einer Frau nicht immer Nein. Heulsuse: Sexistischer Trash! Nein heißt Nein! Du bist bestimmt Single. (: (: (: PUA: Wenn sie sagt „Machst du das bei jeder?“ Antworte: „Ja würde ich gerne, aber die Welt ist so groß“ Heulsuse: Woher hast du diesen Schwachsinn her? Bei dieser blöden Antwort würde ich mich sofort umdrehen! Lass mich raten... Single? (: (: (: Und natürlich hört der Nice-Guy lieber auf die rationale Argumentation der Heulsuse. Schließlich hat er doch schon von Kindesbeinen an von Mami eingetrichtert bekommen „Ach Liebchen, du bist so ein netter braver Kerl! Alles Unsinn! Bleib eeeeinfach nur du selbst und dann kommt die Richtige. Irgendwann“. Und dann streichelt die Mutter dem Nice-Guy noch über den Kopf und die Problem der Welt sind dann natürlich auf einen Schlag weg!“. Ich habe nichts gegen Kritik, aber etwas gegen Stammtisch-Gelaber-Phrasen-Gedresche frisch aus der sozialen Konditionierung, die über Jahrzehnte lang uns Kerlen nur geschadet haben. Wenn diese ganzen Tipps frisch aus der Masse (Bleib-Du-Selbst-Mentalität) irgendwie funktionieren würden, dann HÄTTEN sie ja funktioniert. KEIN Mann lernt von Flirt-Tipp-Phobikern. Man sollte am liebsten so bleiben wie man ist . Ja klar. Niemand kann sozialpsycholigisch erklären was „Authentizität“ bedeutet und keine Sau zieht in Betracht, dass manche gar nicht wissen wer sie sind... „Ich soll so bleiben wie ich bin? Na gut... dann bin ich halt schüchtern und unsicher...“ Und wehe es ist ein Ratschlag dazwischen, dann heißt es schnell, Ratschlag Hinz und Kunz wäre unnatürlich und sofort durchschaubar, bis hin zu , das ist sexistischer Trash, frauenfeindlich oder einfach nur lächerlich und unser Lieblingswort „Quatsch“ gefolgt von den Gebrüdern Schwachsinn und Blödsinn. Und wenn ich dann den kritisierten, umstrittenen Ratschlag in die Realität umsetze: In einem Flow, wo die Energie fließt, man miteinander spielt und wo man voll auf Flirt-Modus ist. Mit der inneren Haltung „Flirten ist ein tolles Spiel“, dann ist von dieser unnatürlichen, durchschaubaren, lächerlichen, sexistischen Quatsch-Mit-Soße-Verhaltensweise komischerweise NIRGENDWO mehr etwas zu sehen. Ganz im Gegenteil. Man denkt sich oft: „Cool! Hätte nie gedacht dass das funktioniert...“Aber in den Foren lebt diese Flirt-Tipp-Phobie natürlich weiter. Wie z.B. so: Feministin: „Also wenn bei mir jemand diesen Push & Pull machen würde... das würde auffliegen, das ist einfach unnatürlich und frauenfeindlich“ Über das Flirten kann man keinen Polit-Talk oder ein philosophisches Quartett machen. Es ist ein Spiel AUS der Situation und aus dem Bauch heraus. Und wir können diese Erfahrungen und in der Realität funktionierende Tipps weitergeben. Wissenschaftler machen auch praxisbezogene Experimente und gehen nicht danach, ob eine Hypothese schön oder doof klingt. Sie gehen raus und machen das Experiment. Auf der Couch aber ist es bequem mal eben in den Laptop reinzuhauen, wie doof diese ganzen „Verführungs-Gurus“ doch mit ihren falschen Frauenbildern sind. Wo es im Forum noch heißt „Ich glaub ich würde dir eine klatschen, wenn du das bei mir versuchen würdest“ wird im realen Flirten auf einmal ein harmloses neckisches „Heeeey! Sei nicht so frech!“ voller positiver Reaktionen. Ich habe das Gefühl, dass unsere Lockerheit aus der Kindheit, unsere spielerische Leichtigkeit und Freiheit eine Last ist und durch übertriebene Benimmregeln aus der sozialen Programmierung und aufrechterhaltende Schüchternheit ausgemerzt werden. Wir verkommen zu unglücklichen Waschlappen in eng-geschnürten Krawatten und müssen selbst über das Schönste der Welt, - das emotional und instinktiv gesteuerte Flirten – steife Debatten halten, was sich nun gehört und was nicht, anstatt zu begreifen, dass es so viele Grenzen wie Frauen gibt. Die ganze Diskussion krankt daran, weil sie auf Küchenpsychologie und Klopapierphilosophie basieren darf , ohne dass es irgendeinem stört. Da es hier ja um Liebe geht, zählt nur „nett-klingendes“ Planet-Liebe-Gesülze - da bekommt selbst der größte AFC, Beta-Typ, Weichei , Standing Ovation mit Freudentränen, wenn es einfach nur „nett klingt“. Jeder 40-Jährige hat natürlich eine glaubwürdige Quelle, dass der ganze Pick-Up-Kram Quatsch ist. Nämlich die LEBENSERFAHRUNG! Ich habe es 40 Jahre lang falsch gemacht und du bist 19 und fängst an es richtig zu machen? Nein. Nein. Nein Bursche! ICH bin 40! Lebenserfahrung! Was ist nun mit dem „Ach-Alles-Quatsch-Typen?“ Naja... Er erobert im Sturm die Herzen aller unerfahrenen Nice-Guys die sehr viel wert auf Höflichkeit , Pikanständigkeit und Nettigkeit legen um eine Frau in die Kiste zu kriegen und natürlich sind auch die Feministinnen begeistert und die ganzen rational-logisch-denkenden Frauen, die natürlich alle gleich wissen was sie wollen und die sich sicher sind dass diese Flirt-Tipps natürlich NIEMALS bei ihnen zünden werden, genauso wie selbstverständlich niemand die Bildzeitung liest und nach Mc Donalds essen geht. Der Alpha-Typ der sein Leben lang Erfahrung mit Frauen hat wird dann natürlich ausgebuht, weil seine Tipps in der Realität viel besser funktionieren“. Da haben Begriffe wie „körperliche Eskaltion, Push & Pull, Dominanz und Hartnäckigkeit“ einfach nichts zu suchen. Dass aber im Hintertürchen genau mit dieser Sorte Mann rumgevögelt wird, spielt dabei natürlich keine Rolle. Der zweite Grund, wieso man sich über Flirt-Tipps aufregt ist m.E. Das „Ich-Bin-Ein-Naturtalent-Syndrom“. Jeder möchte natürlich gut flirten. Jeder will beim anderen Geschlecht ankommen und biologisch gesehen möglichst breit die Gene streuen. Jeder erinnert sich an einen Moment wo er in einem Gespräch mit einem süßen Mädel strahlte und sich einfach tierisch gut unterhalten hat... Da kommt der 0815-Satz: Flirten? So Ein Quatsch! Das kann man doch nicht lernen! Entweder man hat es oder man hat es nicht“ für manche recht gelegen. Dass man an sich arbeiten kann und es lernen kann, klingt zwar verlockend, lässt aber auf etwas unangenehmes schließen. Denn das hieße ja im schlimmsten Fall, dass man es im gesamten Lebenslauf bisher hätte anders machen können. Man stelle sich vor, man hat sein ganzes Leben gelebt und hat seine unumstößlichen auf die Masse zugeschnittenen braven Bravofakten lange mit Überzeugung mit sich herumgetragen und auf einmal kommt irgendein undurchschaubarer Dorf-Trottel mit „Tipps“ und bösem Pick-Up an. Lachhaft... ein Grashalm der herauswächst und abgeschnitten werden muss, denn plötzlich kommt , sag ich mal böse-formuliert, heraus... man konnte die hübsche, heiße Schnitte an der Supermarktkasse doch knallen, nur wenn man sich ein wenig angestrengt hätte... man musste ja gar nicht seine „Freundin aus Not und emotionaler Abhängigkeit wählen, bei der man beim Küssen und Vögeln nichts spürt, weil man sie nur ein bisschen liebt, aber Hauptsache man hat eine! - Was noch? Man muss nicht 10 Jahre unglücklich verheiratet sein? Man hätte viel mehr Affären, zu einem Zeitpunkt wo man noch nie eine hatte? Es stellt sich heraus, dass man Frauen doch auf der Straße ansprechen kann? Und dass es sich DOCH gehören kann und keine Belästigung darstellt? Das ist ja unerhört! Ohren zuhalten! Nicht, dass die Tipps noch am Ende stimmen! Dann hätte ich ja bis hier hin alles falsch gemacht! Persönlichkeitsentwicklung? Oh gerne! Aber bitte nicht wenn es ums Ficken geht, das ist mir dann doch etwas zu schade. Aber man kommt um ein Motto letztendlich leider nicht rum: „Wenn du nur das tust, was du bisher getan hast, wirst du auch nur das bekommen, was du bisher bekommen hast“. Es würde mich eure Meinung interessieren.
  18. Hi, wollte mal bei euch erfragen was ihr so im groben mit den Mädchen erzählt? Habt ihr bestimmt Themen die ihr gerne ansprecht oder redet ihr immer über andere Sachen, was euch auch immer einfällt? Im groben ist es ja eig egal über was man redet, hauptsachte man kitzelt Emotionen aus der Frau heraus, trotzdem würde mich einmal interessieren was ihr so für Themen im Club ansprecht.
  19. Ich: 26 Sie: 28 Thema: Kontaktdaten Hallo, die Frage ist ernst gemeint - ich bin ein totaler Anfänger Habe ein Problem, was sich vielleicht auf den ersten Blick komisch anhören mag, aber weiß nicht, wie ich nach ihrer Telefonnummer oder FB-Kontakt nachfragen soll. Habe sie diese Woche bei in einem fünf Tägigen Seminar kennengelernt. Sie ist mir zwar beim ersten Tag aufgefallen, aber habe sie aber erst mal nicht beachtet. Am nächsten Tag kam sie auf mich zu und fragte mich etwas, was ich in der Vorstellung am Vortag zu meiner Person erzählt habe. Da hat sie sich viele Dinge gemerkt, gerade weil es auch in ihre Fachrichtung geht. Wir haben uns stets nur in den 15 minütigen Pausen unterhalten im Beisein von anderen Teilnehmern. Dabei fällt aber schon auf, dass sie mehr mit mir spricht als mit den anderen. Am dritten Tag erzählte sie sehr vage etwas von ihrer letzten Beziehung, dass er auch das gleiche studiert hat wie ich und ebenfalls das Studium sehr schnell durchgezogen hat. Sie wollte dann auch von mir wissen, ob ich nicht auch mal am Studienort gewohnt habe. Heute hat sich mich nach mehreren Personen gefragt, ob ich die nicht kennen würde, zudem hat sie mir ihre Bewerbungsunterlagen gezeigt, Zeugnisse etc. Sie kam auch heute zufällig mit einem Thema zu mir, mit dem sie mit mir sprechen wollte. Morgen wäre der letzte Tag des Seminars und das würde auch heißen „last chance“ um Kontaktdaten auszutauschen. Vom Gefühl her, wird sie wohl von mir erwarten, dass wir Kontaktdaten austauschen, nur ich weiß nicht, wie ich das so gestalten kann, dass das nicht zu offensichtlich wird. Facebook könnte ich bestimmt ohne Risiko fragen. Telefonnummer weiß ich nicht. Habt ihr Tipps wie ich das machen kann? Ich weiß, ich stelle mich an – aber genau an diesem Schritt habe bin ich „eine sehr schwere Geburt“. Habe da immer ein bisschen Schiss
  20. Moin Leute, der Titel sagts im Grunde schon. Habe gerade ein Mädel, das mir gefällt, dem ich gefalle, IOI's und so weiter. Nach eigener Aussage (und die stimmt leider) ist sie aber sehr schüchtern/zurückhaltend. Wenn jetzt manch einer meint "wenn sie einsilbig ist, will sie nichts" - falsch. Sie schreibt mich an, stellt Fragen, lächelt/lacht, ihre Augen funkeln, wenn sie meine treffen, sie hat Interesse an Treffen und bla bla. Wir hatten bisher zwei "Dates", erstes Mal Kaffee und Freimarkt, zweites Mal bei mir, Sonntag Abend, zusammen kochen, spazieren gehen, Film. Von dem Film habe ich fast nichts mitbekommen, weil wir die ganze Zeit geSMALLTALed haben. Was?! Ja, genau. Ich habe es einfach nicht geschafft, zu flirten, sexuelle Spannung aufzubauen, die Gesprächsthemen etwas tiefgründiger werden zu lassen. Ich habe es versucht, sie geneckt (nicht geneggt), freche Sprüche gerissen, Fragen gestellt, für deren Beantwortung ein normaler Mensch ein bisschen nachdenken müsste, um dann weiter auszuholen. Hat irgendwie trotzdem nicht geklappt. Dazu muss ich sagen, dass ich absolut keine Erfahrung habe. Mein erster Kuss ging von meiner Ex aus und hat mich total überrumpelt, ich musste bisher nie aktiv werden. Die Sache ist einfach die, dass sie (vermutlich selbst ziemlich aufgeregt) über Sprüche nur gelacht hat oder sich verteidigt hat, nicht aber zurückgeschossen hat und auf Fragen ausweichend bzw. knapp geantwortet hat, ohne dabei einsilbig zu sein. Zu Eskalation habe ich mich nicht getraut. Berührungen (mal abgesehen von der Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied) waren tatsächlich zufällig. Einmal hat sie sich für den Bruchteil einer Sekunde an meiner Schulter angelehnt, aber sofort umgedreht und sich an die Sofalehne gelehnt, so als hätte sie Angst, mich zu berühren. Diese "Angst" beruht leider ein bisschen auf Gegenseitigkeit. Ich stehe mir mit Gedanken selbst im Weg, weiß aber auch einfach nicht wie oder was ich tun soll. Mein Kopf sagt "Berühr sie, komm schon, Eskalation" aber dann frage ich mich, wie oder wo, ohne creepy zu wirken. Habt ihr einen Rat, wie man auf derart zurückhaltende Frauen (sie 18, ich 20) eingeht, sie aus der Reserve lockt? Einfach mehr Gas geben, "sie zu ihrem Glück zwingen", weil sonst nichts passiert? Und vielleicht sogar wichtiger: Wie man mit Eskalation anfängt? Ich möchte nicht jegliche Attraction verlieren, weil einfach keinerlei Eskalation stattfindet! LG Splicer
  21. Hi,ich habe mich hier angemeldet da ich gerade etwas verzweifelt bin und mal ein paar Meinungen Dritter hören wollte... Ich versuch mal so kurz wie möglich die Situation zu schildern Ich bin 25, sie ist 21. Ich habe sie in der Uni kennengelernt, zufällig. Durch die Uni verbunden hatten wir halt ein paar Wochen kontakt, nix privates. Irgendwann lernten wir dann zusammen in einer Gruppe und verbrachten im Freundeskreis auch ein paar Abende/Nächte zusammen. Sie hat einen Freund, eine relativ lange Beziehung für das Alter. In der Uni fing es schnell an dass ich ihre Aufmerksamkeit bekam, ohne diese irgendwie erhaschen zu wollen. Jedoch war ich schnell begeistert von ihr, optisch und auch charakterlich (von dem was ich kenne). Wir scherzten viel, redeten viel, neckten uns (wie kiddes) und fingen halt auch an uns zu kleinen Hausparties zu treffen. Schreiben auch sehr viel bei Whatsapp. Ich schildere jetzt nochmal die letzten Ereignisse: Hausparty mit ein paar Freunden/Bekannten. Abgemacht wurde von ihr, dass ich sie auf jeden fall danach zu Fuß nach Hause bringe. Ich habe mir wirklich keine Gedanken um mehr gemacht. Irgendwann will sie plötzlich einfach gehen und geht alleine los. Ich habe halt ein paar Minuten gewartet und ihr dann kurz geschrieben, ob sie echt alleine gehen will oder dass sie warten soll und ich komme nach. Sie antwortete sofort und ich sollte nachkommen. Auf dem Weg zog sie mich dann etwas auf, ob ich denn jetzt "angepisst sei"... ich war tatsächlich ein wenig angepisst und konnte das nicht verbergen und schnautzte sie etwas an. Sie war dann total beleidigt und erst als ich mich entschuldigte dafür war schlagartig alles wieder gut. Dann ging das übliche necken etc wieder los. Zitate "du bist ein arsch" "du bist so süß" "weisst du was? du bist echt einzigartig". so dann schrieben wir wieder ein bisschen an den folgenden Tagen. Gestern fragt sie mich dann ob ich heute zum lernen komme. Da ich tagszuvor sehr lange unterwegs war, sagte ich ihr nur, dass sie mich anrufen solle sonst werde ich wohl ausschlafen :D Sie rief mich ernsthaft 31 mal an! Ich hab mich dann mit ihr getroffen und wir kamen natürlich nicht zum lernen. Wir blödelten nur rum, die üblichen neckereien etc. Zitate "du bist echt ein arsch" "warum mögen wir uns so?" dazwischen ein paar tiefere Gesrpächsthemen. Auch Aussagen wie "mein Freund vertraut mir blind, aber ob das immer so gut ist?! ;D " blabla fielen. Irgendwie entglitt unser Gesrpäch dahin, dass ich ihr ein paar Komplimente machen musste. Sie fasziniert mich auf ganz eigene Weise echt, das kannte ich noch von keiner Frau in meinem Leben bisher. Ich stieg ihrem Auto und verabschiedete mich mit einem Kuss auf die Wange. Ca. 1 Stunde später kam per Whatsapp "du machst mich irgendwie verrückt" eine Erklärung folgte leider nicht. Nur die üblichen Spielchen von uns beiden. Ich hab einfach mal gesagt: "tja, wenn du nicht vergeben wärst..." sie entgegnete: "tja :( was wäre dann?" ich sagte nichts weiter dazu. Die letzten Tage hatten mich eigentlich weiter überzeugt, dass sie Interesse haben muss. Allerdings weiß ich nicht ob ich mir das nur einbilde weil ich es mir vielleicht wünsche. Ich überlege sie jetzt einfach zu fragen was denn eigentlichen genau ihre Intention sei... Auf der anderen Seite möchte ich auch nicht unser so ganz nettes Verhältnis gefährden da ich auch noch ein wenig mit ihr zu tun haben werde und muss! Ich verstehe diese Frau einfach überhaupt nicht. Bin auf Ideen oder Ratschläge gspannt :) wäre cool. LG PS: ich habe nicht viel Ahnung von PUA und ich bitte einfach mal darum Rücksicht zu nehmen und nicht sofort zu schreien "lies dir erstmal alles an." Das habe ich vor, aber es wird etwas dauern.
  22. Hi, ich bin 29w, habe gerade eine 8-jährige Beziehung hinter mir und einen gemeinsamen 2-jährigen Sohn. Die Beziehung habe ich vor zwei Monaten beendet, war schon seit Dezember ein Chaos. Mein Ex ließ alles schleifen, kein Sex, keine Gefühle mehr und ich war nur noch genervt von ihm. Haben jetzt eine gute freundschaftliche Basis. Zu meiner Situation : Stehe seit ca. Januar auf einen Mann 35, guter Bekannter im Freundeskreis (Kumpel von meinem besten Freund). Er hat LSE (wenig Selbstbewusstsein), ist schüchtern und hatte bisher nur kurz, eine feste Freundin und auch nur mit dieser Sex. Jedoch hat er unheimlich guten Humor, ist liebenswert, gerne Einsam - nerdy gamer, haben einge gemeinsame Interessen und er ist genauso versaut wie ich „wink“-Emoticon Ich mochte ihn schon immer als Mensch, kennen uns persönlich seit 3 Jahren, vom sehen bereits 12 Jahre. Ich habe seit ein paar Monaten ernsthafte Gefühle für ihn entwickelt. Es fing alles mit meinem Geburtstag an, wir unterhielten uns gut und er umarmte mich. Sein Freund machte Andeutungen das er "Tom" auf mich stehen würde . Wir flirten seit dem (Januar) per WhatsApp heftig. Haben uns Nächtelang heiße Nachrichten geschrieben. Meist kam die Initiative von mir. Er wollte mich nicht heimlich treffen, nur im Freundeskreis. Ich war sauer auf ihn weil er mich anflirtet und dann doch nur alles Spaß für ihn war. Er beendete unsere WhatsApp Kiste wegen meinem Freund. Ich habe mich dann auch zurück gezogen. Nachdem ich mich rar machte, kamen die Nachrichten von ihm und es lief wieder auf das gleiche geschreibe hinaus. Als "Tom" von der Trennung mit meinem Freund erfuhr hatten wir wieder mehr Kontakt, weniger zweideutige, sondern mehr persönliche Konversationen. Bei gemeinsamen Treffen sucht er oft meine Nähe jedoch haben wir uns wenig zu sagen aber umso mehr zu schreiben. Er schreibt wenig Komplimente, manchmal wünscht er mir süße Träume. Ich mache ihm gerne Komplimente und habe ihm deutlich gemacht das ich ihn mag. Hab ihn gefragt ob wir unser nettes geschreibe nicht mal in die Tat umsetzen wollen, seine Antwort war "irgendwann kann ich nicht mehr nein sagen". Ich schlug letzte Woche ein unverbindliches Treffen zu zweit in der Öffentlichkeit vor, wir trafen uns und hatten einen lockeren, sympathischen Nachmittag, jedoch wirkte es freundschaftlich. Wir aßen noch gemeinsam und er fragte mich viel persönliches, trug meine Tasche und hielt mir die Tür auf. Nur zufällige Berührungen fanden statt. Er meldete sich noch am selben Abend bei mir, und wir unterhielten uns über belanglose Themen die wir bereits beim Treffen angeschnitten hatten. Nun bin ich ratlos... Ich weiß nicht ob es freundschaftlich ist oder Freundschaft Plus oder ob er Gefühle für mich entwickeln könnte oder bereits hat oder im die ganze Situation mit mir (Kind, Exfreund, gleicher Freundeskreis) zu kompliziert ist. Ich sehe nicht durch. Als ich in der Beziehung war, war ich viel forscher und mutiger, nun habe ich Angst davor einen Korb zu bekommen, wenn ich ihm klar sage was ich will. Ich versuche mich zurück zu ziehen um ihn nicht zu überfordern aber bei schüchternen Männern ist mehr Initiative der Frau doch angebracht oder wie seht ihr das ganze? Was sollte ich eurer Meinung nach als nächstes Tun?
  23. Hey Leute, Ich (19) schreibe im Moment mit einer HB8(18). Ziemlich bald habe ich sie nach dem Schema ("Lass uns Samstag in die Stadt zu XXX gehen) nach einem Treffen gefragt. Sie hat gemeint sie würde sehr gerne, hat aber zur Zeit Prüfungsstress und muss viel lernen. In den folgenden Tagen, hat sie dann allerdings ziemlich viel geschrieben, weshalb ich denke, dass sie durchaus Interesse hat Meine Frage lautet nun: Wie sollte ich am besten nach einem Treffen fragen und wie lange sollte ich damit warten? Vielen Dank schon mal im Voraus Excesselent
  24. Ich hatte letzte Woche durch Zufall, eine alte Klassenkameradin gesehen, ich 26 sie 24, welche mal vor laaanger Zeit auf mich stand, ich aber nie etwas von Ihr wollte. ich hätte nie gedacht das ein Mensch sich so ändern könnte.. ich war positiv überrascht. Vom Charakter her, und vom Aussehen hatte sie sich komplett verändert. Wie könnte ich es schaffen, sie von der Friendzone "ok sagen wie mal so, wir sind gute Bekannte", auf die Datespur zu lenken.. danke
  25. Hey Leute, Und zwar wollte ich euch fragen wie man am besten ein Treffen vereinbart. Ich habe gelesen man soll nicht fragen (z.B. Wollen wir am Montag einen Kaffee trinken?) sondern eher voranschreiten. Wie dies allerdings funktionieren soll ist mir schleierhaft, Darüberhinaus bin ich mir unsicher, was eine gute Location abgeben würde. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet Gruß EXC