Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Taktik'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

31 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute, hoffe ich habe das richtige Thema ausgewählt. Ich habe mich schon etwas mit der PU Kunst beschäftigt und es funktioniert soweit bei neuen Frauen auch echt gut. Allerdings bin ich in meiner aktuellen Situation festgefahren und weiß nicht wirklich, wie ich weiter machen soll. Ich versuche mal die äußeren Umstände kurz zu skizieren: Es geht um meine Ex-Freundin Wir waren ca. 9 Monate zusammen (mit häufigeren kurzen Trennungen) Wir sind jetzt 8 Monate getrennt Sie hat seit 4 Monaten einen neuen Freund Wir hatten nach der Trennung vorübergehend eine Freundschaft Plus, die allerdings immer wieder darin ausgeatet ist, dass Gefühle hochgekocht sind (bei Beiden) Wir sind mittlerweile offiziell sowas wie sehr gute Freunde Jetzt zum Problem an der Sache, wir schreiben sehr viel miteinander und auch total offen und ehrlich und ich habe das Gefühl sie mittlerweile besser kennen gelernt zu haben, als es in der Beziehung möglich war. Meiner Meinung nach hat sie sich da auch ziemlich verstellt und mein Perfektionismus wollte sie zu etwas formen was sie nicht war. Mittlerweile seh ich aber, dass ich mit ihr zufrieden wäre, wie sie ist. Wir haben uns in letzter Zeit auch öfter mal getroffen und einen Abend miteinander verbracht. Allerdings ist da nie was gelaufen. Wir sind uns näher gekommen, hätten uns beinahe geküsst, mehr aber auch nicht. Das ganze für mich verwirrende ist, dass Sie immer wieder mit Aussagen ankommt, die mir zeigen, dass sie eben nicht drüber weg ist. Beispielsweise "ich musste mich echt zusammen reißen nicht über dich her zu fallen", "wieso bist du wieder voll in meinem Kopf", "Machst du es mit Absicht deinen Duft hier zu lassen", sie schickt mir Lieder wie "Lea - Treppenhaus", oder "Elif - Freunde" und sagt sie fühlt sich wie in diesen Liedern. Gerade letzteres ist interessant in dem Kontext. Jedenfalls merkt man, dass sie auch noch Gefühle für mich hegt. Ständig sind sexuelle Anspielungen dabei und sie meinte auch, dass sie mich letztes mal als ich bei ihr war mich küssen wollte und es irgendwie wie beim ersten Treffen gewesen wäre. Einen anderen Tag meinte sie, dass die "etwas ruhe vor mir braucht" und wollte mich hinterher doch sehen und war dann angepisst auf sich selbst, weil sie traurig war, dass ich dann nicht mehr bei ihr war. Sie versucht es halt zu unterdrücken. Soweit sind es ja erst mal positive Sachen. Nur steh ich gerade an einem Punkt, wo ich nicht wirklich weiß, wie ich mich jetzt richtig verhalte. Mir ist mit der Zeit klar geworden, dass ich sie so liebe, wie sie ist. Ich habe ihr auch schon klar gemacht, dass ich erstaunt darüber bin, dass ich mittlerweile so viele Sachen akzeptieren kann, die ich vorher nicht aktzeptieren konnte. In der Nachricht habe ich noch rein gesetzt "ich hab dich lieb wie du bist", um damit sie ein bisschen zu triggern. Sie hat darauf auch nicht reagiert, sondern nur "ich schätze dich auch, wie du bist" geschrieben. Also diesem Hab dich lieb ist sie aus dem Weg gegangen. Mein Problem ist, dass ich merke, dass ich immer noch starke Gefühle für sie habe und gerade nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Erst mal sehe ich es falsch an ihr es zu sagen, da es sie unter Druck setzen würde und ich weiß, dass sie damit so gar nicht umgehen kann und wegen ihrem Freund ich sie vor eine unglückliche Wahl setzen würde. Sie ist ein mega Dickkopf und ich glaube ich würde damit nichts erreichen und die Situation noch schlimmer machen. Ich weiß ja dass sie ziemlich darin festgefahren ist, dass es mit uns keinen Sinn mehr macht, aber Gefühle hegt. Anderseits versucht sie halt auch mich zu triggern, indem sie mir erzählt dass sie 5 mal Sex hintereinander hat. Als Alternative sehe ich einen Freeze, um ihre Gefühle durch ein Vermissen bei ihr mehr hervorzurufen und sie ggf. selbst auf den Pfad zu bringen. Habt ihr eine Idee, was ich machen kann? Habt ihr einen Rat für mich? Oder soll ich es besser drauf anlegen, dass was mit ihr läuft wenn ich mal wieder bei ihr bin? Danke 🙂
  2. Hallo zusammen, ich bin neu hier, und ich dachte mir evtl. hat hier jemand nen guten Ratschlag für mich... Versuche es so knapp wie möglich zu halten. Ich (m33) werde Trauzeuge von nem Kumpel. Aus hochzeitlichen Organisationsgründen kann es dann zum WhatsApp Kontakt mit der Trauzeugin (29), die ich vorher ein, zwei mal flüchtig gesehen habe. Schnell ging die Unterhaltung thematisch in alle möglichen Richtungen, sehr viele Gemeinsamkeiten wurden festgestellt. In einen Nebensatz wurde dann auch irgendwann mal ihr Freund erwähnt, mit dem Sie ca 5 Jahre zusammen ist und auch zusammen wohnt. Auch nach zwei Treffen (aus Organisationsgründen) wurde der Kontakt nicht weniger, und die Schreiberei ging regelmäßig über den ganzen Tag bis tief in die Nacht, in denen man auch immer wieder die gegenseitige Sympathie erwähnt. Sehr oft hat sie die Kommunikation begonnen. Bislang befindet sich allerdings alles im "legalen Bereich", es wurde nichts getan, was man irgendwie als Untreue auslegen kann (abgesehen von der stundenlangen Schreiberei). Ich hatte nur mal die Frage gestellt, ob ihr Freund da nicht eifersüchtig wird (hatte etwas Bedenken wegen der gemeinsamen Freunde). Dies wurde so beantwortet, dass er nicht eifersüchtig wäre, und sie ja Eifersüchteleien auch gar nicht leiden kann. Über ihre Beziehung erzählt sie eigentlich nichts. Ich weiß jedoch, dass ihr Freund einen absoluten Kinderwunsch hat, sie jedoch nicht (was sich auch mit meiner Vorstellung deckt). Langsam bin ich ratlos, wie ich mich verhalten soll. Folgendes kann ich sagen: - Kann sein, dass das natürlich alles freundschaftlich ist. Aber auch wenn ich sie echt mag, hätte ich keine Lust auf Friendzone - Ich muss natürlich höllisch aufpassen wegen der gemeinsamen Bekannten. Daher muss ich hier behutsam vorgehen und kann keine "aggressiven Schritte" einleiten Meine Frage in die Runde: Gibt es ein Verhaltensmuster, mit welchem ich Sie evtl. aus der Reserve locken könnte, so dass sie zeigt oder äußert wohin es für sie geht? Vielen Dank schon mal vorab
  3. Hallo liebes Pickup Forum, auch ich, der RoadLeaf, 22 Jahre jung, wollte nun mal einen sinnvollen Beitrag verfassen und nicht immer nur mitlesen. 😉 Es geht hier um eine Art Roofblast im Text/Onlingame für den eigentlich nur ein bisschen Attraction erforderlich ist. (3 mal getestet, gestern an einer HB8/9 mit der es evtl. auf ein LTR hinausläuft aber das nur nebenbei.) Das ganze funktioniert übrigens super falls ihr grade mal bemerkt habt, dass ihr zu viele Komplimente in zu kurzer Zeit gegeben habt --> zu hoher Invest Aber ihr könnt es auch einfach durch das ein oder andere Kompliment initiieren. Ihr schreibt ihr nun so etwas wie: "So das waren dann auch genug Komplimente für heute 😛 aber chapeau [Hut ab] falls du es heute noch schaffen solltest mir noch eins zu entlocken!" In den meisten Fällen sollte die die Herausforderung annehmen <-- sofern Attraction hoch genug Nun schreibt ihr ganz normal weiter wie immer und solltet hier und da bemerken, dass das HB euch Komplimente macht oder auf sich aufmerksam machen will <-- Qualification ihrerseits, sehr starkes Mittel Die HBs haben mir dann des öfteren auch Bilder von ihnen geschickt, Kussmund, aufreizend, freizügig, Pornoblick, you name it. Alternativ könnt ihr hier und da nachhelfen, ich frage sie dann ganz gerne ob sie denn schon mein Lieblingsbild von ihr kennt. Nachdem ich ihr dann das Bild schicke kommt so etwas wie: "Und was gefällt dir so an dem Bild?" Daraufhin dann am besten in die Richtung: "Das kann ich dir heute leider nicht sagen" Damit macht ihr wieder auf die Challenge aufmerksam und motiviert sie, sich noch mehr anzustrengen. Generell ist es gut hin und wieder zu schreiben: "Huch da ist mir doch grade fast ein Kompliment rausgerutscht" "Ich glaube lange halte ich das nicht mehr durch mit den Komplimenten" etc. Um das ganze Ding nun zu closen wünscht ihr eurer HB eine gute Nacht. Im Optimalfall so gegen 21/22 Uhr, aufjedenfall vor Mitternacht. Jetzt kommen wir zum Kernpunkt der ganzen Sache. Ihr stellt euch einen Wecker auf 0:00 und fertigt am besten auch schonmal nen kleinen Text an in euren Notizen. In diesem Text könnt ihr die Komplimente die ihr nicht gegeben habt referenzieren. Warum genau das euer Lieblingsbild ist oder wie gerne ihr sie (nach einem von ihr geschicktem Bild) gegen die Wand gedrückt hättet/aufs Bett geschmissen und ihre zarten Lippen auf euren gespürt hättet. Etc, da kommt es auf euch und eure sonstige Art und Weise an, immer kongruent bleiben. Und wie immer natürlich möglichst bildlich beschreiben, Fantasie einer Frau, ihr wisst was ich meine. Bei dem Text könnt ihr ruhig dick auftragen oder zumindest dicker als ihr es sonst tut. Sie hat schließlich den ganzen Tag schon keine bekommen und die Challenge verloren. Sehr gut kann man am ende des Textes noch anhängen: "Das reicht jetzt auch aber hast du dir verdient heute :)" <-- scheibt euren Komplimenten größeren Wert zu und euch selbst auch indirekt "So ich gehe nun aber auch wieder schlafen" <-- Betont nochmal, dass ihr um 0:00 aufgestanden seid und ihr nun endlich die Komplimente geben konntet auf die sie schon den ganzen Tag gewartet hat Die Antworten der HBs auf den 0:00 Text sind unbezahlbar teilweise. Im Textgame habe ich bisher keine besseren Resonanzen bekommen. So das war es nun mit meinem ersten Beitrag, habe versucht alles so genau wie möglich zu beschreiben. Ich freue mich auf eure Antworten, Kritik, Anregungen und eure Fragen. 😄 Wäre super cool wenn ihr das Ganze auch mal testen würdet und hier berichtet. Das ganze lässt sich bestimmt auch gut auf normales, nicht Textgame anwenden aber das hab ich bisher noch nicht versucht. Bis dahin, euer RoadLeaf
  4. Oft haben Männer nach dem NC, KC oder sogar FC, Problem, die Frau zum Wiedertreffen zu bewegen... Oder gar, sich mit einer schon bekannten Frau eine Verabredung hinzukriegen! Die Antwort: Spontanes Date! DU hast was lustiges vor, etwas das Spaß macht (z.B. Weihnachstsmarkt, Weinfest, Tanzklub, etc.) DU wirst hingehen - mit ihr oder ohne sie! Du sagst ihr was DU vorhast, dann fragst du sie: "Willst du mitgehen? Wird bestimmt Spaß machen!" Sie darf dabei sein, aber sie ist nicht der Mittelpunkt deines Lebens - du kannst auch - und hast - ohne sie Spaß haben! Um ihr was Druck zu nehmen, kannst du dafür sorgen, dass andere dabei sind (und später isolierst du sie!). Sollte sie sagen, sie kann es an dem gegebenen Abend nicht... * Sage ihr locker und unenttäuscht einfach "Schade! Vielleicht ein anderes mal dann!" * Dann MACH WAS an dem Abend - nicht nur weil du dein Spaß nicht von ihr abhängig machen sollst, aber auch... * Du kannst ihr auch während der Aktivität kurz schreiben oder anrufen, "Hey, es macht hier viel Spaß! Du sollst wirklich kommen!" Sollte sie nicht antworten, Funkstille! Sollte sie doch ablehnen, dann einfach "Schade! bis später!" * Und/oder am nächsten Tag erzähle ihr von dem tollen Abend (Subtext: "Da hast du einen lustigen Abend verpasst!") Vor allem, bleib locker!
  5. Lass dich von Erwartungen nicht unter Druck setzen! OK, du hast jetzt eine supersexy Frau gesehen und bist bereit, sie anzusprechen, aber… Mit welchen Erwartungen gehst du auf sie zu? Aufpassen – ich meine damit nicht Hoffnungen oder Ziele, sondern Erwartungen. Dein Ziel ist klar – du willst die Frau (wenn du sie nach der Unterhaltung immer noch willst) aufreißen! Was sonst? Aber ERWARTEST du dass dies dir unbedingt gelingen muss? Solch eine Erwartung kann deine Chancen mit der einen Frau UND deine innere Einstellung im Allgemeinen verschlechtern. Warum? Egal wie gut und selbstsicher du sein magst, kein Erfolg ist sicher. Sollte die Frau dich „abschiessen“ kann dies aus Gründen sein, die nichts mit dir als Mensch zu tun haben. Sie war einfach nicht in der Stimmung. Sie hat einen Freund aber hat dies nicht zugegeben. Sie war mit anderen Freunden da und für sie war das Flirten vor ihnen unangenehm. Sie hatte sogar etwas gegen deine Nationalität oder Rasse (ja, das kommt vor). uvm. Es kann sein, dass du doch einen Fehler gemacht hast. Nochmals hat das nichts mit DIR zu tun, sondern… Dir fehlt vielleicht die Praxis. Du wusstest nicht – oder vergaßest – wie du mit einer schwierige Situation umgehen solltest. Du warst einfach nicht gut drauf. Wenn du einen Fehlschlag aber persönlich nimmst, hat das eine negative Wirkung auf dich. Dann hast du Angst vor dem Fehlschlag. Dann meidest du Risiken. Dann schmeißt du vielleicht komplett hin! Daher – geh in die Interaktion mit Entschlossenheit und Zuversicht, ja – aber… Lasse dich nicht von einer Erwartung vor der Interaktion unter Druck setzen, und Lasse die unerfüllte Erwartung nicht als VERSAGEN gelten, sondern Nimm jeden „Fehlschlag“ als Lektion – als Möglichkeit zur Verbesserung – wahr! Vergiss nicht – Verführung oder Aufreißen nennt die Verführergesellschaft das SPIEL! Wie in jedem Spiel ist das Ergebnis offen. SPIELE das Spiel! FREUE DICH auf das Spiel! GENIESSE deine Fortschritte und Erfolge LACHE über deine Fehler! Die besten Spieler (egal welche Sportart) sind am erfolgreichsten nicht wenn sie sich unter Druck setzen, sondern wenn sie sich zuversichtlich einer Herausforderung stellen. Klar?
  6. So zeigst du dass du wertvoll bist! Rapportbruch ist eine Taktik womit du eine gut verlaufende Interaktion mit der Frau abbrichst. Die Interaktion mit einer super sexy Frau absichtlich abzubrechen ist das Letzte das die meisten Männer machen wollen… … und genau deswegen unterschiedest du dich von ihnen! Rapportbruch ist eine der stärksten und effektivsten Taktiken der Verführungskunst. Es ist eine DHV (Demonstration hohen Wertes). Mit Rapportbruch zeigst du der Frau, dass… trotz ihrer Attraktivität gibt es auch andere Leute da oder andere Sachen die dich interessieren. du nicht so beeindruckt von ihr bist, dass du bereit bist, ihr den ganzen Abend zu widmen. du – im Vergleich mit anderen Männern – nicht einfach dankbar bist, dass so eine Frau mit dir Zeit verbringt. deine Zeit sehr wertvoll ist, und sie hat deine exklusive Aufmerksamkeit (noch) nicht verdient Also, du hast hohen sozialen Wert! Der Effekt ist eine Art Kombination aus NEG und DHV. Wann und wie du das machst ist aber sehr wichtig um den erwünschten Effekt zu erreichen. Du musst die Interaktion auf einem Höhepunkt unterbrechen: Du hast was gerade gesagt, das sie sehr witzig fand und sie zum Lachen brachte, oder Das hast etwas gerade getan oder ihr etwas gezeigt, das sie offensichtlich beeindruckt hat. Daher, ihr letzte Eindruck von dir wird stark sein. Im Nachtlokal oder auf einer Party Wenn ihr in einem Klub oder anderem Ort bist wo du und sie länger bleiben werden, sagst du so etwas wie, “Ich muss leider zu meinen Freunden zurück (oder einen anderen plausiblen Grund) aber wir sehen uns später!” Oder noch abrupter – zum Beispiel “Ich muss Hans [z.B.] finden…” Und dann einfach gehen! So etwas verwirrt Frauen die einen hohen „Marktwert“ normalerweise geniessen. Es ist das Letzte, das sie erwartet. Oder etwas frecher… „Ich will jetzt mit anderen Frauen flirten, aber vielleicht sprechen wir später wieder.“ Wenn sie dich mit anderen Frauen sieht wird sie eifersüchtig! Kehre zu ihr dann zurück, um zu verhindern, dass ein anderer sie schnappt. Du kannst sie sogar aus einer langweiligen Konversation mit einem anderen Typ befreien - sie wird dir dafür dankbar sein. Dann eskaliere! Wenn der Nummerabschluss der bestmögliche ist Wenn du (oder sie) bald weg musst, sagst du dann, “Es tut mir wirklich leid, aber ich muss gehen. Ich bin mit Freunden verabredet und ich lasse sie ungern warten. Aber ich habe unsere Konversation genossen. Wir sollen sie bald wieder fortzusetzen. Dann SAGST (nicht fragen!) du ihr, sie soll dir ihre Telefonnummer geben. Im Moment des Rapportbruchs wollte sie mehr von dir / deiner Zeit haben. Deswegen musst du es ihr wegnehmen! Und sie denkt, “Was? Er hatte mich für sich… Wie kann er sich von mir losreißen? Bin ich nicht attraktiv genug?” Der Rapportbruch gibt der Frau das Gefühl, das sie dich nicht halten kann – sie könnte dich zu jedem Moment verlieren. So etwas stimuliert Frauen da es dich zur Herausforderung für sie macht. Sie muss arbeiten um dich glücklich zu machen so dass du bei ihr bleibst. Sie wird froh sein wenn du zu ihr zurückkehrst und wird versuchen deine Aufmerksamkeit zu sichern! Wenn aber du den Abbruch auf einem Niedrigpunkt machst (da war gerade ein Moment Stille bzw. keiner von euch wussten etwas zu sagen, etc.) ist der Eindruck eher, dass du dich aus Verlegenheit zurückziehst. Nicht sehr stark! Die Schlüssel des Rapportbruchs sind DU musst die Interaktion abbrechen – nicht auf sie warten. Du nutzt die Wörter Unser und Wir – die Konversation war auch für sie ein Vergnügen Du nutzt Phrasen wie „Wir sollen“ statt „Ich würde gern…“
  7. Textgame ist kein Ersatz für persönliche Interkation! Hier geht es um Richtlinien, nicht um Beispiele 1. Texte nie ohne Zweck Weiß WARUM du ihr schreibst und WAS du schreibst Komfort und "Kennenlernen" machst du lieber wenn du mit ihr bist. "Labern" reicht nicht - besonders mit Texten! Texten ist dazu da, um: a. Für Attraktion zu sorgen in Abwesenheit - flirten, necken, frech sein, unterhalten, neugierig machen... "Normal" Texten darf weniger als die Hälte des Inhalts sein, und - vor Allem: b. Für den nächsten Treff zu sorgen wenn du dies nicht persönlich machen kannst. Warum? Texten trägt weniger Emotionen - mit Ausnahme von cleverem Flirten, Necken, sexuellen Anspielungen, etc. Dein Hauptziel ist immer, für den nächsten Treff zu sorgen. - das heißt nicht, immer und verkrampft zu versuchen dies zu arrangieren - obwohl du das auch machen musst - aber immer ihr Gründe zu geben, warum sie mit dir treffen sollst, nämlich: Es macht Spaß mit dir, du bist cool und interessant - sie will dich besser kennenlernen! Sollte sie sich schwer zum Treff zu überzeugen sein, lass es dann... Vielleicht meldet sie sich dann wieder... oder nicht. 2. Sorge immer wieder für eine emotionelle Reaktion Obwohl Texten weniger Emotionen trägt, musst du für Emotione doch immer wieder sorgen. Dies machst du mit - wie schon erwähnt - cleverem Flirten, Necken, C&F, sexuellen Anspielungen. Unterhalte sie, Überrasche sie Schockiere sie (aber nicht übertreiben) Cool, locker, unbeeindruckt... 3. Sei immer der erste, der die Interaktion beendet! Das sagt ihr, du bist gefragt, hast andere Dinge im Leben, bist in Bewegung! Viele machen auch den Fehler, die Interaktion möglichst lang zu halten weil man fühlt sich dabei bestätigt. Es wirkt aber "needy" und irgendwann findet sie die Interaktion langweilig. 4. Beende die Interaktion auf einem Höhepunkt der Interaktion! Wie schon erwähnt, beim Texten sorgst du immer wieder für eine Reaktion. Wenn du eine besonders gute, emotionelle Reaktion gesorgt hast, DANN beende du die Interaktion: "Hey, ich muss jetzt weg! Ich melde mich später!" Du nimmst ihr das Spielzeug weg, mit dem sie so viel Spaß hat. Sie will mehr davon! 5. Lass dir Zeit! Texten hat EINEN VORTEIL - du musst nicht immer SOFORT antworten! Du kannst dir Zeit nehmen, um eine gute Reaktion oder überhaupt einen neuen Text zu entwerfen! Lass dich nicht unter Druck setzen. Wenn sie textet, weil sie auf eine Reaktion vor dir wartet, kann du irgendwann eine Erklärung für deine späte Antwort schreiben. Möglichst witzig / humorvoll oder einfach "Mich hat ein Freund gerade angesprochen, musste was kurz klären...
  8. Der Rottenflieger

    Der Paarungstanz

    Ja, Menschen – genau wie (andere) Tiere – haben einen Paarungstanz! Der Paarungstanz ist ein Körpersprachevorgang bestehend aus 7 Phasen. (Kredit an David Snyder, Persönlichkeitsentwicklungscoach) Fast alle Männer und Frauen – egal wo sie wohnen – führen diesen Tanz aus. Es ist in unseren Genen festprogrammiert. Wichtig zu erkennen ist: 1… Die meisten Männer verstehen diesen Tanz nicht (aufgrund kultureller Einflüsse.) 2… Frauen kennen den Tanz aber sehr gut! Zu jeder Zeit während einer Interaktion spürt die Frau, wo sie und der Mann im Tanzablauf befinden. 3… Die meiste Zeit führt daher die Frau - abhängig von wie der Mann sich verhält. * Also, Männer – gibt acht! Ihr müsst die Phasen erkennen… und für 2 Phasen müsst ihr führen! Emotionale Zustände Unsere Realität – das was wir sehen oder ignorieren – basiert auf unserem emotionalen Zustand. Wenn du jemand in einen emotionalen Zustand lange genug versetzen kannst… Verbindet dieser Mensch die Emotion mit dir. Deine Körpersprache beeinflusst auch nicht nur deinen emotionalen Zustand, sondern auch den Zustand anderer Menschen. Die 7 Phasen Diese sind Körpersprachephasen, die dich vom Fremdsein zur Intimität führen. Wenn du dies verstehst, wirst du wissen, was du tun musst und wann. Während 80% der Zeit führt die Frau… Der Mann muss ihre Körpersprache verstehen und Er muss erkennen, wann ER führen muss. Während des Tanzes zwei Sachen ändern sich. Körperliche Orientierung Körperliche Nähe Vorphase: Vor der Annäherung Der Suchende (meistens der Mann) verrät sich mit seiner Orientierung zur Frau. Er steht mit seinem Körper frontal zur „Zielfrau“. Die Zielfrau steht/sitzt in beliebiger Orientierung zum Mann. Der Mann muss die Aufmerksamkeit der Frau gewinnen – also, die Frau muss ihn wahrnehmen. In dieser Beziehung besitzt die Frau (das Ziel) in diesem Moment mehr „Wert“ als der Mann. Sie ist der Preis. Beiden sind einander unbekannt. Phase 1: Anerkennung Diese kann auch passieren bevor der Mann sich der Frau nähert. Die Frau erkannt den Mann typischerweise mit Augenkontakt und/oder Änderung ihrer Körperhaltung an. Ihre Körperhaltung öffnet sich in seine Richtung – wenn nur ein bisschen. Diese Öffnung kann auch eine „Einladung zur Annäherung“ gelten. Nach diesen Zeichen sollte der Mann suchen: Wie weit öffnet die Frau ihre Körperhaltung? Augenkontakt – positiv oder negativ? Zeigt sie ihm ein stilles „Hallo“? Das stille Hallo – erhobene Augenbrauen Die Frau hebt und senkt schnell die Augenbrauen. Ein echtes Lächeln gibt positive Bestätigung. HIER MUSS DER MANN FÜHREN! Der Mann nähert sich und nimmt Platz in ihrer Nähe aber nicht innerhalb ihres persönlichen Raumes. Von jetzt an führt die Frau den Tanz (mit Ausnahme Phase 5). Phase 2: Drehung Wenn die Frau den Mann / die Interaktion interessant findet… Dreht sie sich in seine Richtung… Wie viel sie ihren Körper zu ihm dreht ist ein Indikator des Interesses (IOI). Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig zu begreifen, dass Frauen mehr Barrieren zur Interaktion errichten als Männer – aufgrund Konditionierung durch ihre Gesellschaft oder Kultur. Der „Schlampenalarm“ Wie andere Menschen – vor allem Frauen – sie beurteilen ist ihr sehr wichtig. Sie möchte nicht als „Schlampe“ gelten. Daher macht sie sich über die wahren Absichten des Mannes Gedanken. Ist er nur an sie wegen ihres Aussehens interessiert? Ist er nur an Sex interessiert? Schätzt er mich auch als Mensch? Manche Frauen – manchmal – kümmern sich nicht so sehr darum und erlauben einen schnelleren Fortschritt des Tanzes. Phase 3: Annäherung Diese Phase hat ein Paar Varianten. Es kann relativ schnell geschehen – in Kombination mit Phase 2. Die Frau bringt ihren Körper näher zu dem des Mannes (sie rückt näher oder lehnt sich in seine Richtung) – starker IOI. Wenn Getränke im Spiel sind, stellt sie ihr Drink näher zu seinem. Andere Indikationen: Sie schiebt ihre Tasche zur Seite (so dass sie nicht im Wege steht). Sie stellt ihren Oberteil immer wieder zurecht um sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Sie spielt mit ihren Haaren. Sie lacht über seine Witze. Wichtige Erkenntnisse Eine Frau macht all dies nicht zu offensichtlich, aber Es ist nie nur Zufall… Obwohl sie das unbewusst macht Der Mann muss aufpassen und davon bewusst sein! Auch sehr wichtig – diese bestimmen, wie schnell der Mann für Intimität sorgen kann Wie schnell er ihre Signale erkennt, und Wie schnell er diese Signale erwidert! In einem erfolgreichen Paarungstanz… Erkennt der Mann die Phase in der er sich befindet, und… Spiegelt ihre Signale! In Phase 3 ist wo echte Attraktion beginnen kann! Phase 4: Berühren Wenn die Frau den Mann berührt, ist es ein Zeichen, dass der Tanz gut läuft. Sie testet damit auch, ob es für sie Sicherheit gibt, ihn zu berühren. Es könnte ziemlich schnell dazu kommen, wenn der Mann dem Tanz sehr gut folgt. Der Mann kann diese Phase auch auslösen in dem er sie berührt – aber anfangs in einer eher freundlicher (nicht „gewagte“) Art und Weise. Berühren kann für Männer zum Problem werden wenn sie die Berührungen zu schnell sexuell eskalieren (inkl. Küssen). Das wichtigste in dieser Phase für den Mann ist: ihre Berührungen zu erwidern. So fühlt sie sich immer sicherer mit ihm! So weit, so gut… aber der Mann kann es immer noch vermasseln! Phase 5: Raum bilden Hier muss der Mann was riskieren und führen! Damit zeigt er ihr, dass er die Situation erkennt und weiß, wie er damit umgehen muss. Somit zeigt er auch, dass er seine Rolle als Mann versteht. Also… mit seinem Körper und einem oder beiden Armen, kreiert er einen privaten „Raum“. Er kann diesen Raum auch bilden, in dem er seine Hand auf ihre Schulter oder oberen Rücken legt. Wenn die Frau sich angezogen und sicher fühlt, wird sie in diesen Raum eintreten. In der Regel heißt es: Sie lehnt sich gegen seine Arme und Schulter. Sie könnte… das relativ schnell tun, sich etwas Zeit dafür lassen, oder gar nicht machen. Phase 6: Synchronisierung / Spiegeln In dieser Phase spiegelt die Frau den Mann. (Früher war das Gegenteil der Fall) Sie dreht sich – innerhalb des Raumes – zu ihm. Wenn er trinkt, trinkt sie. Sie kopiert seine Körperbewegungen. Mann und Frau stehen / sitzen mit Oberkörper direkt aufeinander gerichtet. Hier bereitet sie sich vor, geküsst zu werden! Phase 7: Intimität (Küssen) Wonach sollte der Mann hier achten? Volle Synchronisierung Pupillenerweiterung bei der Frau Intensiver Augenkontakt Kopfneigungen hervorstehende Unterlippe sie schaut seine Lippen an Der Mann kann dafür testen – und sogar auslösen – indem er ihre Lippen anschaut. Wenn einige der obigen Zeichen anwesend sind, kann der Mann den Kuss wagen!
  9. Kezia Noble ist nicht nur eine super sexy Frau, sie ist auch eine echte Fachfrau in Sache Verführen. Im Zusammenhang mit ihren Aufreißer-Seminaren hat sie auch ein tolles Buch zur Gesprächsführung für Verführer geschrieben: The 10 Hook Lead System. Mit Hook (Haken) meint man einen Ansatzpunkt worauf man ein Thema “aufhängen” kann. Mit Lead (Führen) meint man, dass man an diesem Punkt einen Themenwechsel einführen oder ein bestehendes Thema weiterführen kann. Daher “Aufhänger” Zu viele Leute aber nutzen Aufhänger kleinen Kalibers. Diese sind z.B. Fragen, die man mit wenigen Worten beantworten kann. Er: “Gefällt es dir hier?” Sie: “Ja.” Er: “Kommst du hierher öfters?” Sie: “Nein.” Solche Fragen bieten dem Mann kein Material womit er arbeiten kann! Was du brauchst sind Aufhänger hohen Kalibers. Kezia gibt 10 solche Aufhänger vor, die du mit der richtige Frage oder Bemerkung aufgreifen kannst. Hier gebe ich dir einen Überblick. Dabei aber ist es sehr wichtig, der Frau wirklich zuzuhören! Nur dann kannst du die Aufhänger merken! 1 – Offene Frage Hiermit stellst du eine Frage, die sie mit mehr als nur ein paar Worte beantworten müsste. Solche Fragen fordert sie auch zum Nachdenken auf. Ihre Antworten können auch andere Aufhänger bieten. Beispiel: Er: “Hast du einen guten Spielfilm gesehen in letzter Zeit?” Sie: “Ja. Keinohrhasen.” Er: “Ich habe schon von dem Film gehört aber nie gesehen. Was gefällt dir so an dem Film?” Hier könnte Sie über die Geschichte, über die Themen (Liebe, Beziehung), über die Schauspieler oder den Drehort sprechen. Da müsstest du nur eine ihrer Aussage aufgreifen um das Thema zu lenken. Noch ein Beispiel: (die Frau kommt aus Bremen) Er: „Was sind die drei besten Gründen, Zeit in Bremen zu verbringen?“ Sie: „Das vielfältige Nachtleben, die Altstadt mir ihrer Geschichte und SV Werder Bremen.“ Jetzt – wenn du richtig aufgepasst hast, hast du folgende Aufhänger die du zur Weiterführung der Konversation aufgreifen kannst: Nachtleben – was mag sie besonders / macht sie am liebsten? Altstädte – was ist die schönste überhaupt? was außer der Geschichte? Geschichte – kennt sie sich damit aus? Mag sie Geschichte? Was ist für sie daran so interessant? Fussball – ist sie wirklich Werder-Fan? Was mag sie an Fussball besonders? Hat sie andere Fussball-Städte und Stadien besucht? 2 – Fakt Beispiel: “Oh, du kommst aus München? Wusstest du, dass 75% aller gebürtigen Münchnerinnen wünschen sich einen Mann aus dem Norden?” Der Fakt kann legitim oder auch erfunden sein. Ein Mann aus Bremen könnte so was sagen. 3 – Meinung Meinungen können emotionellen Reaktionen provozieren wenn du anderer Meinung bist. Für den Aufreißkünstler ist das optimal! Damit kann er ihr zu zeigen, dass er eine eigene Meinung hat und wird nicht etwas sagen nur um der Frau zu gefallen. Er: “Keinohrhasen? Nee, ich fand den Film blöd.” Sie: “Wieso…?” 4 – Herausforderung Die Herausforderung kann ernst oder spielerisch sein. Sie: “Ich liebe Autofahren.” Er: “Ich schätze, du bist eine schlechte Fahrerin.” Sie: “Nein! Ich bin eigentlich eine sehr gute Fahrerin.” Er: (lächelnd) “Ach, komm schon! Wie viele Katzen hast du in letzter Zeit erwischt?” 5 – Humor Das sollte dir ein “Win-Win” Szenario bieten. Wenn du einen Witz oder eine witzige Geschichte erzählt, und sie findet es auch witzig, super! Wenn sie es aber nicht witzig findet oder den Witz einfach nicht versteht, ist das auch OK. Anstatt dich oder deinen Geschmack zu rechtfertigen, bietet des dir wieder die Gelegenheit ihr deinen Selbstbewusstsein zu zeigen. Du kannst sie sogar humorvoll necken: Er: “Du findest die Geschichte nicht witzig? Schade! Ich hatte gerade gedacht, wie schön unser Leben zusammen sein könnte. Fünf Kinder, ein großes Haus, Weltreisen… aber wenn du mein Humor nicht verstehst, wird es zwischen uns nie funktionieren.” 6 – Anekdote Interessante Geschichten – besonders die, die dich gut darstellen – sind optimale DHVs. Sie sollten aber nicht als Angeberei ankommen! Eine Geschichte kannst du aufgrund einer Aussage von ihr einleiten. Geschichte-Erzählen ist eine Fähigkeit die man entweder hat oder doch entwickeln kann. 7 – Aufgabe Dies ist eine Art Direktive. Du sagst ihr, sie soll was dir erzählen. Die Direktive sollte aber interessant sein. Nicht: “Du kommst aus Wien? Erzähle mir über Wien.” Sondern: “Du kommst aus Wien? Nenne mir 3 Gründe warum Wien mir gefallen würde.” 8 – Validierung Was das ist habe ich schon in der Attraktionsphase erzählt. Hier aber kannst du deine eigene Validierung (ob positiv oder negativ) als Aufhänger nutzen. Sie: “Ich bin Lehrerin. Ich liebe meinen Job.” Er: (überlegt) “Ja, das finde ich klasse. Der Job ist auch sehr wichtig. Du musst viel Geduld haben um so einen Job zu lieben. Was liebst du so an dem Job?” 9 – Annahme Hier nimmst du etwas über sie oder andere Menschen an. Was für eine Frau sie ist Was für Bücher sie wahrscheinlich liest, etc. Du kannst hier sehr erfindungsreich – und damit sehr humorvoll sein. Du kannst aber auch sehr ernst damit umgehen. Kaltlesen ist ein Beispiel dieser Art Aufhängers. Fast egal was du meinst, wird sie etwas darauf sagen. 10 – Vorschlag Hiermit – aufgrund etwas das sie gesagt hat – kannst du etwas vorschlagen! Sie: “Ich war letzten Sommer in der Türkei. Ich fand das Essen super.” Er: “Echt? Ich liebe die türkische Küche! Ich kenne auch ein super türkisches Restaurant hier in der Nähe. Ich weiß, es würde dir gefallen! Gehen wir jetzt hin, oder?”
  10. Die Attraktionsphase beginnt ab dem Moment in dem sie dich wahrgenommen hat! Daher ist es wichtig, dass: du die richtige mentale Einstellung hast, und du diese Einstellung in deinem Verhalten (Haltung, Bewegungen, Umgang mit anderen) ausstrahlst. Deine Präsenz Deine Präsenz ist der DU, den andere Menschen in deiner Gegenwart wahrnehmen. Dieser DU muss folgendes ausstrahlen: Stärke und Selbstvertrauen Lockerheit und Heiterkeit Zuneigung und Beliebtheit Du bist ein Mann der in Kontrolle ist – über jede Situation und über sich selbst. Du bist ein Mann der gutgelaunt ist und genießt den Moment – egal wo oder mit wem er ist. Du bist ein Mann mit dem andere Menschen sich gern unterhalten und den sie auch respektieren. Klingt schon verdammt beeindruckend! OK, vielleicht bist du dieser Mann noch nicht, aber entsinne dich der Devise „Fake it until you make it“. Wie schafft man das? Die Körpersprache Haltung – souverän Füße etwa schulterbreit auseinander, Gewicht gleichmäßig verteilt oder in klassischer Pose – ein Fuss nach vorne, der andere zurück 45 Grad zum vorderen Fuss – Gewicht auf dem hinteren Bein Oberkörper entspannt, leicht nach hinten lehnend Arme an den Seiten, locker hängend, oder mit der Finger einer Hand locker in einer Hosentasche oder Gürtelschlaufe steckend (NICHT mit der ganzen Hand in einer Vordertasche – das übermittelt eher Nervosität!) Bewegungen – zielsicher jede Bewegung hat einen Zweck langsam, kontrolliert, mit lockeren Hüften Arme locker (aber nicht übermäßig) baumelnd entschieden – du weißt wohin du gehen willst Gesichtsausdruck – zufrieden und amüsiert lächelnd, grinsend und mit der Umgebung glücklich Sitzen – locker und raumgreifend Wenn es keinen besonderen Anlass gibt, sitzt du zurücklehnend und entspannt Breite dich auf: Beine etwas auseinander, und wenn möglich, Arme auf der Rücksitzlehne Augenkontakt – mutig Du schaust Leute – besonders Frauen – in die Augen Du schaust nicht überhastet aus Scheue weg, sondern weil du das willst Mit einer Frau hältst du den Kontakt bis entweder SIE den Kontakt abbricht oder du es mit einem freundlichen selbstsicheren Lächeln tust. Umgang mit anderen – aufgeschlossen und kontaktfreudig Du bist jemand den andere Menschen kennenlernen wollen. Du bist jemand mit dem andere sich gerne unterhalten. Du gehst auf andere Leute zu, sprichst sie an – egal warum. Du sprichst die Bedienung an, stellst Fragen bzw. flachst mit ihnen. Der letzte Punkt mag nicht leicht für dich sein, aber wenn du dich anderen Menschen nicht vorstellen kannst, wie wirst du das mit einer Frau deines Begehrens schaffen? Du kannst aber den letzten Punkt leicht erledigen. Begrüße einfach jemand und frag nach dem Klub oder was man dort erwarten kann oder was für andere guten Klubs, Bars, etc. es in der Nachbarschaft gibt. Beginne eine lockere Konversation. Sprich den Barmann oder eine Kellnerin an und bitte um eine Empfehlung oder stelle Fragen wie: am welchen Abend ist der Klub am populärsten, was für Leute besuchen den Klub, etc. Baue ein gutes Verhältnis besonders mit der Personal auf: plaudere gespannt mit ihnen und gib regelmäßig Trinkgeld. So sorgst du für eine freundliche und bevorzugte Behandlung. Andere Leute – besonders Frauen – werden das merken! Also… jetzt haben Frauen dich gemerkt und gesehen was für einen lockeren, populären und selbstsicheren Typ du bist... Jetzt gehst du auf eine Zielfrau zu!
  11. So sagst du ihr, „ich verstehe dich.“ Die Feststellung ihrer persönlichen Werte ("Eliciting Values") ist einer der schnellsten Ansätze um Rapport mit der Frau aufzubauen. Dabei lernt sie einiges über sich selbst. Da die meisten Frauen sich für solche Persönlichkeitsanalysen sehr interessieren, kannst du ihr mit deinen Einblicken in ihre innere Welt imponieren. Dies kannst du mit nur 3 Fragen schaffen. 1 – erste Frage Du: „Wenn es eine Sache gäbe, die – wenn du die in deinem Leben hättest – dein Leben total lebenswert machen würde, was wäre das?“ [=X] Sie (z.B.): „Liebe. Ich könnte alles tun wenn ich geliebt bin und Meschen habe, die ich liebe.“ [X=Liebe] 2 – zweite Frage Du: „OK. So wenn du Liebe in deinem Leben hast, total von Konflickt befreit und genau wie du es haben willst, was für Sachen könntest du dann erleben?“ [Wenn X -> Y] Sie: „Alles was ich erleben möchte. Wenn ich Liebe und Sicherheit habe, ich könnte überall hingehen und alles was ich möchte ausprobieren.“ Sie sollte eine andere Qualität nennen. Hier hat sie Sicherheit erwähnt. [Y = Sicherheit] 3 – dritte Frage Du: „Ja, OK! Liebe und Sicherheit sind sehr wichtig! Also, letzte Frage: Wenn du überall hingehen könntest und alles machen was du willst könntest, und dich dabei vollkommen geliebt und sicher fühlen würdest, was für ein Gefühl würdest du haben wenn du dir dieses Leben vorstellst? Was würdest du tief in dir spüren?“ [Wenn X + Y -> Z] Sie: „Friedlich, begeistert. Das hätte ich gerne.“ [Z = entscheide du – welchen Kernwert du nennen willst – Frieden oder Begeisterung] Ihre Werte Du: „Grossartig! Also, Frieden ist dein Kernwert! Also, Liebe, Sicherheit, Frieden… diese beschreiben deinen perfekten emotionellen Zustand… „Ich sehe, dass du diesen Zustand schon spüren kannst.“ Sie: „Das ist super, so bin ich eigentlich!“ Du: (optioneller Witz: „jetzt, da du deinen perfekten zustand erreicht hast, kannst du sterben.“) Du: „Ich bin dankbar, dich auch so gut kennenlernen zu dürfen.“ Du: „Also, was das wirklich bedeutet, ist dass alle deine Entscheidungen, alles was du für dich auswählst – deinen Mann, deinen Beruf, deine Freunde – wählst du weil sie deinen Kernwert ermöglichen sollten. Sei darauf aufmerksam, wenn du zum nächsten Mal nicht sicher bist, was du tun solltest.“ Danke an Neil Strauss für die 3 Fragen
  12. Sie muss dir vertrauen! I.d.R. wollen Frauen glauben, dass sie dich auch als Mensch kennt und dass du sie als Mensch – und nicht nur als Sexobjekt – schätzst. Die meisten wollen vor allem nicht als „Schlampe“ vorkommen. Das ist das Ziel der „Komfort-(oder Vertrautheits-) Phase“. Manche Frauen brauchen viel davon, manche weniger. Wenn das nicht genügend vorhanden ist, schlägt ihr „Schlampenalarm“ und sie blockt ab. Dies ist auch der Grund für die LMR (Widerstand in letzter Minute). Also, es gibt mehrere Methoden um für Komfort zu sorgen. Hier gebe ich dir einen Ansatz, der SEHR viel Erfolg hat. Hintergrund In der Öffentlichkeit – besonders in Orten wie Klubs, Lounges, Kneipen, etc. tragen Menschen oft Masken. Männer tragen die Maske des „coolen Typs“, des „starken Mannes“, des „entspannten, aufgeschlossen Mannes“, des „sorglosen Spaßvogels“ – wie auch immer. Frauen – besonders die, die wissen, dass Männer sie wahrnehmen – tragen auch Masken: Das Sexkätzchen Die Zicke Das Partygirl Die Anständige Die, die einen Freund hat Die Unnahbare Wie auch immer Frauen lassen diese Masken i.d.R schneller fallen als Männer – und sind eigentlich sehr dankbar dafür, wenn sie die Maske fallen lassen dürfen. (Wir Männer halten uns etwas länger an unseren Masken, weil sie betreffen unsere Männlichkeit und halten unsere eigene Unsicherheiten gedeckt.) Tiefe Vertrautheit (Komfort) heißt – Einblicke in den wahren Ich zu geben. Wenn dir eine Frau ihre Maske fallen lässt heißt es, sie vertraut dir was persönliches an. Aber… wie schaffst du das? Einfach – In dem dir ihr etwas sehr persönliches über dich verrätst! Eine sehr effektive Einleitung dazu ist: „Weißt du? Ich haben niemandem seit langem das nicht gestanden, aber…“ Was sollst du verraten (ohne dass es dir peinlich ist oder wenigern männlich erscheinen lässt)? Am besten sind peinliche Sachen aus deiner Kindheit worüber du aber jetzt lachen kannst. Kindheitserinnerungen bringen auch einen zusätzlichen Vorteil: Die Frau stellt dir du als Kind vor und sieht damit das Kind in dir! Wenn du ihr einmal so etwas sehr persönlich über dich, wenn du so viel Vertrauen in ihr zeigst… Wird sie dir freiwillig sehr persönlichen Sachen über sich verraten! Das schafft Vertrautheit! Damit kann sie sich sagen, „wir kennen uns!“
  13. Erste Eindrücke prägen (Hier allgemein zum Flirten in der Öffnung / Attraktionsphase) Wenn eine Frau dich als Flirter erkennt, kannst du ihr fast alles sagen. Aber es ist sehr wichtig, dass die Frau dich als Flirter (und nicht als potientiellen guten Freund) von sehr früh an sieht. Der erste Eindruck den man auf anderen macht bestimmt weitgehend alle nachfolgenden Interaktionen mit ihnen. Z.B. Wenn die Frau dich als „ruhigen Typ“ kennenlernt und nach einer Weile versucht du dich als „Party-Typ“ auszugeben, wird sie dich nicht so akzeptieren. Wenn sie dich als „wilden Party-Typ“ kennenlernt und nach einer Weile versucht du dich als „zuverlässigen Vertrauensmensch“ auszugeben, wird sie es schwierig finden, dich so zu akzeptieren. Daher, wenn du mit einer Frau eine „normale“ Konversation führst und erst nach einer Weile beginnst, mit ihr zu flirten, wird das sie verwirren. Sie wird sich fragen, „warum verhält er sich plötzlich so?“ Dein Flirten scheint ihr dann „unnatürlich“ oder „unecht“ und wird sie abtörnen. Aber wenn du mit ihr von Anfang heftig flirtest, denkt sie: „So ist er halt – ein Flirter!“ (und Frauen lieben gutes Flirten!) Die Nützlichkeit des „Flirterseins“ Warum ist das so wichtig? Wenn du dich als Flirter etablierst, erwartet die Frau, dass du mit ihr flirtest. Es ist für sie ganz normal! Und „das Spiel“ läuft VIEL besser, wenn du mit der Zielfrau flirten kannst, weil: Sie lässt dann deine sexuellen Anspielungen zu Sie lässt dein freches Geplänkel zu Sie lässt deine (anfangs) „harmlosen“ Berührungen und Umarmungen zu Und die Frau wird auch dementsprechend (mit Spaß und Humor) reagieren. Diese und andere Handlungen sind SEHR nützlich um Attraktion in ihr zu verursachen. Was willst du ihr damit zeigen? Wenn du mit einer Frau gut flirten kannst, zeigst du ihr dass du dich im Umgang mit Frauen wohl fühlst. Für sie bist Du damit: Selbstsicher Gefeit vor dem was sie sagt und wie sie agiert Selbstbelustigt Etwas jungenhaft aber auf liebenswerter Art Lebhaft Dich wohl in deiner Haut fühlst Somit fließt die Interaktion viel leichter. Und damit wird es viel einfacher von „freundlich“ auf „sexuell“ zu eskalieren. Wie etabliert man sich als Flirter? Das ist sehr leicht! Dafür brauchst du nur ein paar gut-getimten, Flirtsprüche um sie zu dem Gedanke zu bringen: „Ah, so! So ein Typ ist er!“ Flirten besteht aus dem Austausch von Bemerkungen in einer witzigen und neckenden Art. Mit dem Flirten sollst du aber Rollen für euch etablieren, die ihr dann spielt.
  14. Nochmals musst du auch deine Flirtsprüche so rüberbringen: Selbstsicher Gefeit vor dem was sie sagt und wie sie agiert Selbstbelustigt Etwas jungenhaft aber auf liebenswerter Art Lebhaft Dich wohl in deiner Haut fühlst Flirtspruch-Typen Davon gibt es mehrere, aber am häufigsten sind diese: Du hast plötzlich etwas an ihr angeblich entdeckt Du stellst angeblich fest, sie interessiert sich für dich Sie hat angeblich etwas dumm gesagt oder sie quatsch endlos Sie verhält sich gelangweilt oder schlecht gelaunt, aber du wirst sie aufheitern 1- Du hast plötzlich etwas an ihr angeblich entdeckt Du machst diese Bemerkungen sehr früh an in der Interaktion, reflexartig, als ob dir gerade etwas eingefallen ist. Sie dienen dazu, den Ton der Interaktion zu bestimmen. „Du und ich… es wird zwischen uns einfach nicht funktionieren!“ (zu zwei oder mehr Frauen) „Ihr seid doch Touristinnen, oder?“ „Du bist niedlich, aber sage bloß nichts… du könntest alles ruinieren.“ „Du bist cool! Du kannst mir helfen, Mädels aufzureißen!“ „Du verbringst viel Zeit in der Bibliothek, oder?“ „Ach, so… du bist eine von DIESEN Frauen.“ „Du musst nicht nervös sein, aber ich finde es doch niedlich.“ „Ich hasse dich.“ „OK, Notiz an mich: gehe mit ihr nicht aus.“ Noch ein Tipp: Bleibe bei dem jeweiligen Thema nicht lange. Lächele ihr selbstbelustigt zu und wechsle das Thema. 2- Du stellst angeblich fest, sie interessiert sich für dich Mit diesen Sprüchen setzt du den Rahmen, „Sie will dir in die Hosen.“ Du tust das auf humorvoller, spielerischer Art so dass sie weiß, dass du sie nur necken willst. Sie soll auch Spaß daran haben. Darüber hinaus bringst du die Interkation auf eine sexuelle Ebene. Sie wird daher anfangen, sich einiges über dich vorzustellen und sich an sexuelle Gedanken im Zusammenhang mit dir gewöhnen. Du machst diese Bemerkungen als ob du weiß, dass sie dich will, aber ist zu scheu zu dies gestehen. „Hast du mich angesprochen nur um mit mir zu flirten?“ „Was an mir gefällt dir am meisten?“ „Hey, du baggerst den falschen Mann an! Ich wäre kein guter Freund für dich. Der Typ da (deute auf einen total unattraktiven Mann) würde dir bestimmt besser passen.“ „Hör auf, mich mit deinen Augen auszuziehen!“ „Du schaust mich so an, wie ein dickes Kind eine Bratwurst!“ „Egal was du tust, ich werde mit dir nicht schlafen bevor wir uns richtig kennenlernen… vielleicht in einem Monat oder so…“ „Nur das du es weißt: ich bin nicht nur ein Sex-Objekt! Ich habe auch Gedanken und Gefühle und brauche Respekt!“ 3- Sie hat angeblich etwas dumm gesagt oder sie quatsch endlos Im Laufe einer Interaktion wird die Frau dir genug Material zum Necken liefern. Der Tenor deiner Sprüche hier ist „Was sollte ich mit dir bloß tun?“ Aber sehr wichtig! Es muss klar sein, dass du die Bemerkungen nicht ernst meinst! „Erfindest du das ganze während du sprichst?“ „Glück für dich, dass du jetzt so hübsch bist, weil in 20 Jahren wirst du eine Menge Probleme haben.“ „Lass uns etwas Lustiges spielen: wie lange kannst du deinen Atem anhalten?“ „Dir ist bewusst, dass du immer noch redest, oder?“ „Ich weiß nicht, welche Drogen du genommen hast, aber ich hoffe, dass es eine Reha dafür gibt.“ „Barmann! Kein Alkohol mehr für sie.“ „Jetzt machst du mir langsam Angst…“ „Du bist doch eine echte Blondine, oder?“ 4- Sie verhält sich gelangweilt oder schlecht gelaunt, aber du wirst sie aufheitern Mit diesen Sprüchen kannst du auch ihr Zickenschild überwinden. Also „Egal wie viel Widerstand du leistest, werde ich dich zum Lächeln bringen.“ Du machst die Bemerkungen als ob du weißt dass, unter der harten Schale ist sie eigentlich sehr süß. „Ach, je, Frau Griesgram, was ist los?“ „Oh, hast du dein Mittagsschläfchen heute verpasst?“ „Ich liebe es wenn du so gemein zu mir bist.“ „Ich wette, du bist eigentlich total nett, aber du zeigst das ungern.“ „Höre auf, dich so zu zieren – dieses Spiel kann ich viel besser.“ „Oh! Jemand hat heute Morgen ihre Miesepeterhosen angezogen!“
  15. Mit diesem Ansatz erweckst du ihr Interesse! Der typische Mann spricht und agiert so dass die Frau ihn mögen wird. Das ist aber ein großer Fehler! Wenn du so sprichst und dich verhältst mit dem Ziel, der Frau zu gefallen, spürt sie das! Das wirkt „needy“ (bedürftig) – du signalisierst damit, dass du ihre Billigung oder Akzeptanz brauchst. Was du aber bewirken sollst, ist dass die Frau DEINE Akzeptanz verdienen will. Dennoch muss eine Frau – in der Regel – sich sicher und bequem mit dir fühlen bevor sie Attraktion für dich spürt. Das schaffst du in dem du sexy wirkst – ohne die Wirkung direkt an sie zu richten. 1 — Du musst so sprechen und dich verhalten als ob du kein sexuelles Interesse an die Frau hast Anstatt Fragen, mach Annahmen oder Kommentare um die gleichen Informationen aus ihr zu erhalten. Necke sie auch damit. Z.B. --- Annahme: „Wenn ich deinen Beruf erraten müsste, würde ich sagen, du bist Bäckerin.“ --- Kommentar: „Schöne Schuhe, obwohl ich nicht sicher bin, ob sie deinem Kleid wirklich gut passen.“ Wenn sie sich erklären und rechtfertigen will, kannst du andeuten (nicht offen sagen), dass SIE „needy“ ist. Gleichzeitig aber kommunizierst du das Gegenteil: sexuelles Interesse mit Augenkontakt, Stimme, Körpersprache. Dies verwirrt sie – deinen Worten nach baggerst du sie nicht an – du bist eher kritisch (wenn auch freundlich / humorvoll). Da kann sie dir nichts vorwerfen. Unterbewusst aber wirkt dein Verhalten als selbstbewusst und sexy. Noch eine Taktik! 2 — Sage ihr, du wirst einen neuen Freund für sie finden! Du sprichst Annahmen zu dem Typ Mann nach dem sie sucht aus. Der Typ sollte zunächst die klassischen Eigenschaften haben, wonach Frauen immer behaupten zu suchen. Nett Respektvoll Verständnisvoll Also, die Qualitäten, die – wie du schon weißt – Attraktion NICHT auslösen! Du zeigst ihr dann Männer in der Umgebung und erzählst ihr warum der eine oder andere ein guter Freund für sie sein sollte. Du kannst sie auch dabei necken. Sprich nicht schlecht über diese Männer – du hast Selbstvertrauen und brauchst das nicht. Sie wird schon spüren dass du keine Angst vor möglichen Konkurrenten hast. Anscheinend machst du den Männern Komplimente, aber die angeblich guten Eigenschaften dieser Männer machen sie unattraktiv für die Frau. Und sie vergleicht diese Männer mit dir! Du kannst diese Unterhaltung auch zum Thema Sex lenken. Frage sie worauf sie beim Sex steht (so beginnt sie, an Sex zu denken) und frage sie ob der eine oder andere Mann auch darauf stehen würde. Du kannst sie auch damit necken. ++ Wenn sie dich fragt, auf welcher Art Frau du stehst, weißt du, dass du ihr Interesse jetzt hast! Du kannst vage andeuten, dass die meisten Frauen die du kennst deinen Ansprüchen nicht erfüllen. Aber – vielleicht – hat sie schon irgendetwas, das dich doch interessieren könnte… Mische positive mit negativer Validierung (Push-Pull). Mache eine Annahme darüber, ob sie gut küssen kann, und deute etwas Zweifel dazu an. (Sie will dich vom Gegenteil überzeugen!) Sage ihr, dass Küssen für dich persönlich sehr wichtig ist, und dass viele Frauen dich damit enttäuscht haben. 3 — Als du sie zum ersten Mal küsst, machst du zwei Sachen: * Du brichst als erster den Kuss ab. Das bewirkt, dass mehr davon haben will! * Dann flüsterst du ihr zu… „Du hast kannst nicht ahnen, was ich mit dir gerne tun willst.“ * Dann lehne dich zurück und wartest. Die Gedanken, die du damit auslöst, und die Tatsache, dass du scheinbar auch darauf verzichten kannst, wird sie erregen!
  16. Einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Welche Bilder von dir hat die Frau im Kopf wenn sie an dich denkt? Du musst ihr so viele positive Bilder wie möglich mitgeben. Je mehr solche Bilder, desto besser ihre Erinnerung. Deswegen ist es sehr gut, sie von Stelle zur Stelle oder vom Ort zu Ort zu bewegen. Wenn du mit ihr an der Bar für drei Stunden sitzt erzeugt das nicht viele Bilder. Also, führe sie zu unterschiedlichen Stellen oder Orten während der Interaktion. – zur Theke – zum ruhigen Eck – zur Tanzfläche – nach draußen um frische Luft zu schnappen – von der Bar zur Café oder zum Imbiss Die unterschiedliche Stellen und Orten gelten quasi als „Mini-Date“: ihr „trefft“ euch mehrmals. Es sorgt für Abwechslung und hält die Interaktion frisch. Der Ortswechsel bietet auch die Möglichkeit zum Übergang: Attraktion zum Komfort, Komfort zum Abschluss. Die Tatsache, dass du sie hin und her führen kannst zeigt Führung und Dominanz. Wenn du sie jetzt zu dir nach Hause bringen willst, ist sie es gewohnt, dir zu folgen. Gefügigkeit Wenn du sie irgendwohin bewegen willst, willst du auch testen, wie willig sie dir folgt. Du willst deine Dominanz testen und zeigen. Das machst du in dem du: * NICHT sie fragst, ob sie mit dir irgendwohin gehen möchte, sondern * Ihr sagst, „Gehen wir…“ und ihr bei der Hand oder mit Hand an der Schulter, dem Rücken oder der Hüfte in die gewünschte Richtung steuerst. Deine Einstellung ist und dein Verhalten sagt, „natürlich macht sie was ich will.“ Selbstvertrauen! Für Gefügigkeit testen Wenn du sie z.B. bei der Hand nimmst und sie deine Hand schwach halt oder ihre Hand zurückzieht… Schritt zurück! DU brichst Kontakt und tust so als ob nichts passiert ist. Wenn sie deine Hand fest hält – und macht den Griff intimer (würdest du das mit einer schwulen Mann tun?) Grünes Licht! Kulturelle Unterschiede Frauen aus manchen Kulturen geben aber nur selten grüne Lichter – Asiatische Frauen tun das selten – Manche Frauen sind einfach zu scheu oder unsicher – Manche Frauen wollen deutliches Interesse einfach nicht zeigen (obwohl sie das spüren). Also dann, anstatt nach grünen Lichtern zu schauen, schaue nach der Abwesenheit roter Lichter. Wenn sie z.B. bei dir eine Zeit lang bleibt und dir hin und her folgt, das ist die Abwesenheit roter Lichter. Tanzen oder nicht tanzen? Frauen in Tanzklubs wollen in der Regel eines machen… TANZEN! Also… sollst du auch tanzen? Es kommt darauf an. Tanzen bietet sehr gute Möglichkeiten zum Berühren und zur Eskalation. Es bietet dir auch die Möglichkeit, ihr zu deuten, wozu du körperlich fähig bist (!) So hat sie auch Spaß mit dir (zeugt für gute Bilder in ihrer Erinnerung!) Du kannst auch anderen Leuten damit zeigen, dass du Selbstvertrauen hast, und dass du mit einer heißen Braut tanzt erhöht deinen sozialen Wert! Auch kannst du damit Dominanz zeigen. … Aber nur solange du doch gut tanzen kannst! Wenn nicht, habe ich einen Ratschlag und eine Taktik für dich. Der Ratschlag heißt: Gut Tanzen lernen! Vielleicht hast du eine gute Freundin, die es dir beibringt. Oder besuchst du einen Tanzkurs (wo du auch andere Frauen kennenlernen kannst!) Aber jetzt bist du nicht so weit. Also dann die Taktik heißt: Rapportbruch! Du merkst, sie will tanzen oder sie fragt dich, ob du tanzen willst. Du antwortest – mit Lächeln und unbesorgt – dass du zu solcher Musik nicht tanzt, oder du hast zurzeit keine Lust dazu. Dann sagst du ihr entweder, du schaust ihr aber gerne zu, oder du gehst lieber draußen bzw. zur Theken und „Wir sehen uns später.“ Was sagt das ihr? Dass du Selbstvertrauen hast. Du tust was DU willst. Du hast keine Sorge, sie zu „verlieren“. Es geht auch ohne sie. Du bist derjenige, der führt – nicht sie. Wenn sie sich entscheidet, bei dir zu bleiben, ist das ein GANZ deutliches IOI! Wenn nicht, schau ab und zu um zu sehen ob sie aufgehört zu tanzen hat. Dann schaue bei ihr irgendwann vorbei und sage ihr – ganz freundlich und unbekümmert – „Na? Hast du Spaß gehabt? Ich habe leider nicht viel von dir gesehen… ich habe mich mit einem Bekannten unterhalten.“ Tanzen Wenn du aber tanzen kannst und willst, dann nur zu! Tanze mit ihr unterhaltsam und dominant. – Nimm viel Platz in Anspruch – Nimm sie bei der Hand und drehe sie – Schiebe sie (sanft) mit Händen oder Hüften weg und ziehe sie zu dir zurück Das spiegelt die Push-Pull-Taktik Wenn du sie an dich heranziehst kannst du sexuelle Anspielungen machen. Push – Pull sorgt für sexuelle Spannung (der guten Sorte). Im nächsten Teil gibt es eine Zusammenfassung.
  17. Wie schon im vorigen Abschnitt erwähnt… Freundliches Berühren kann auch romantisch sein. Es kommt darauf an, wie du die Berührung ausführst. So kriegst du den Übergang vom freundlichen zum Flirt-/ romantischen Berühren hin… Der Übergang Der Unterschied ist: Flirt / romantisches Berühren wird langsamer und bewusst ausgeführt. Du unterstellst damit, dass „etwas läuft“ zwischen euch. – Du nimmst ihre Hand und hältst sie und drückst sie kurz. – Du berührst ihre Haare. – Du lässt deine Hand auf ihren Arm aufwärts oder abwärts langsam gleiten. – Du rückst ihr näher, bringst deinen Kopf zu ihrem Kopf. – Du berührst ihren Körper mit deinem – zuerst Seite an Seite, dann Vorderseite an Vorderseite. Du kannst auch zwischen freundlichem und romantischem Berühren abwechseln. Dies hält romantische Berührungen frisch und sorgt für etwas Verwirren bei der Frau („Will er mich… oder doch nicht? Mache ich was falsch“?) Das nennen wir auch Push-Pull (Drücken-Ziehen). Push – Pull Im Grunde genommen, gehst du 2 Schritte nach vorne, dann einen zurück. Also, du zeigst mal Interesse (du gibst ihr IOIs) und mal Desinteresse (IOD). Wie schnell du die Berührungen eskalierst hängt von der Frau ab. Du musst sie kalibrieren und achtsam bleiben! Ihr IOIs Zeichen, dass sie interessiert ist und mehr zulassen würde. – Sie berührt dich. – Sie hält Augenkontakt zu dir. – Sie stellt dir freiwillig / unaufgefordert Fragen über dich. (Sie will mehr über dich wissen!) – Sie lacht über deine witzige Bemerkung. – Sie spielt mit ihren Haaren. – Sie macht ihre Haare, Kleidung oder Körperhaltung zurecht (Sie will dafür sorgen dass sie noch attraktiver wirkt.) – Sie blickt nach unten und dann schaut dir wieder kokett in die Augen. Der „Schwulbar-Test“ Wenn du dich mit einem schwulen Mann unterhalten würdest… … würdest du mit ihm etwas machen, das die Frau mit dir gerade macht? Wenn deine Antwort „Nein“ lautet, dann gilt das als IOI. Stärke und Dominanz sind die Schlüssel beim Flirten. Du zeigst Dominanz mit deinen Berührungen – mit der Tatsache dass du sie berührst und wie du sie berührst. Im nächsten Teil geht es um den Ortswechsel als Eskalation.
  18. Wenn du eine gemischte Gruppe nicht öffnen musst kannst du schnell zum freundlichen Berühren übergehen. Anfangs kannst du im sozialen Bereich bleiben (zwischen Handgelenk und Schulter) bleiben, aber das machst mehr als nur ein oder zwei Mal… Wenn du etwas betonen willst Wenn sie dich zum Lachen bringt Wenn du ihr etwas zeigen willst Wenn du ihr etwas anvertraust, etc. Nochmals… es ist wichtig, sie an deine Berührungen zu gewöhnen. Anfangs ist die Berührung kurz. Im Laufe der Attraktionsphase kannst du sie kalibrieren… Die Interaktion läuft gut für dich wenn… Sie dich berührt, und Wenn du sie länger als „normal“ berührst und sie das zulässt. Die Hand berühren Einen Händedrück beiseite, die Hand zu berühren ist etwas intimer als den Arm. Es ist gut, daher, Anlässe dafür zu erfinden, z.B. Du willst ihren Ring näher betrachten. Du liest ihre Hand. Hier nimmst du ihre Hand zärtlich in deiner Hand. Wenn du ihre Hand liest, kannst du auch mit deiner Finger über ihren Handteller streifen (schon eher romantisch!). Beim Handlesen kannst du sie auch Necken in dem du etwas „Beunruhigendes“ oder Sexuelles findest. Sexuelle Anspielungen sind in der Attraktionsphase sehr wirksam. Du kannst auch kalibrieren in dem du ihre Hand kurz drückst. Wenn sie den Drück erwidert ist das ein gutes Zeichen (eindeutiges IOI)! Andere Anlässe zum Handberühren: Du bringst ihr einen speziellen Händedrück bei (du kannst auch einen erfinden) Du belohnst sie für etwas das sie gerade gesagt oder getan hat mit einem Abklatsch: „Hey, das war großartig (du hältst deine Hand hoch)! Du hast einen Abklatsch verdient!“ Die Anlässe zum Abklatschen können auch ziemlich blöd sein – z.B. du findest ihren Namen echt cool – aber egal. Wenn du richtig flirtest und für die Stimmung sorgst, macht sie das. Auch nehmen andere Leute (besonders Frauen) dies wahr – das sorgt für sozialen Wert. Die Schulter berühren Dies ist auch (bei Frauen) intimer als soziales Berühren. Um das zu zulassen muss sie sich mit der schon bequem fühlen oder… Du musst für einen Anlass dafür sorgen, z.B. Sie hat etwas Witziges bzw. auf deinen Kosten gesagt. Du stellst du die Hand auf ihre Schulter und schiebst sie leicht weg. Sie hat etwas „Blödes“ oder „Fragwürdiges“ gesagt das einen Anlass zum Necken bietet. Du liegst die Hand auf ihre Schulter um sie für ihren „Fehltritt“ zu trösten oder zu bemitleiden. Du kannst sie sogar umarmen um sie zu „trösten“ oder für etwas ganz besonders belohnen. (Wenn das zulässt – IOI.) Du kannst sogar ihr den Arm um ihre Schulter legen und sie drücken. Beim ersten Mal nur kurz. Beim nächsten Mal ein bisschen länger. Du machst ihr den Haaren ein Kompliment, möchtest die Haare näher anschauen und drehst sie mit der Hand auf ihrer Schulter um. Den Dreh mit der Schulter kannst du auch nutzen, wenn du ihre Figur (Po) näher betrachten willst. Beim Necken kannst du auch die Hand auf ihre Schulter legen und einen „freundschaftlichen“ Schubs geben. Nicht vergessen: in der Attraktionsphase versuche immer sie zu berühren während du etwas Witziges oder Interessantes sagst und ihr in den Augen schaust. Kalibrieren – Eskalation Wann ist sie für die Eskalation zum romantischen Berühren bereit? Du musst sie testen und schauen, wie weit sie ist. Wenn sie sich mal zurückzieht oder ihr etwas offensichtlich nicht gefällt, brich DU den Kontakt als erster ab, als ob das immer deine Absicht war und keine Bedeutung hat. z.B. lass ihre Hand los, nimm die Hand von ihrer Schulter ab, etc. Dann bremse dich vorläufig bist du für mehr Attraktion sorgen kannst (Flirten, Necken, Neggen, Push-Pull). Dann nimmst fange wieder an, sie zu berühren. Grünes Licht zur Eskalation… Genau wie Küssen als Übergang von romantischem zu sexuellem Berühren dient, so dienen folgenden Berührungen als Übergang vom freundlichen zum romantischen Berühren. Wenn sie dir während oder nach einer Berührung näher rückt Wenn sie ihre Berührungen erwidert, z.B. Du hast die Hand auf oder den Arm um ihre Schulter und… Sie dreht sich zu dir, oder Sie hat ihre Hand auf deinem Rücken und senkt die Hand abwärts, und/oder, Sie streichelt deinen Rücken Sie lässt es zu, wenn… Du sie aus Spaß umarmen willst. Du sie drehst mit Hand auf ihrem Kreuz oder auf ihrer Hüfte. Du deinen Arm um sie mit Hand UNTER statt AUF der Schulter legst. Du die Hand auf ihr Kreuz legst um sie irgendwohin zu führen. Du ihre Position änderst (aus irgendwelchem Grund) mit beiden Händen auf ihren Hüften. Im nächsten Teil geht es um Romantisches (Flirt) Berühren.
  19. Mit sozialem Berühren meint man, wie du andere Männer (nicht Freunde) berühren würdest. z.B. dein Chef oder ein Arbeitskollege So wenn du eine gemischte Gruppe (Männer und Frauen) öffnest, berührst du alle in der Gruppe auf der gleichen Art: die Zielfrau behandelst du anfangs wie alle andere. So zeigst du, dass * du dich damit bequem fühlst, andere Menschen zu berühren, und * wenn du mit der Zielfrau eskalierst, wird sie das nicht überraschend finden: du bist einfach jemand, der Leute berührt. Berührungsstellen Die Stellen am Körper wo du einen neuen Bekannten, Kollegen, etc. berühren kannst sind… Die Hand (aber NUR beim Händedrücken) Zwischen Handgelenk und Schulter Einen Mann KÖNNTEST du auf der Schulter berühren – als freundschaftliche Geste – aber nicht eine Frau (und wahrscheinlich nicht deinen Chef). Anfangs für Frauen Du kannst sie berühren um etwas das du sagst zu unterstreichen. Sie: „Ich komme aus Bremen.“ Du: „Bremen? Wow! (ihren Arm berühren) ich liebe Bremen!“ Wenn du anfängst, dich auf die Frau zu konzentrieren, musst du die Berührungen eskalieren… Notiz: Mit „Eskalation“ meine ich hier, dass die Berührungen intimer werden. Also musst du von sozialem zum freundlichen dann zu romantischem (Flirt) Berühren. Mit Berührungen kannst du auch innerhalb der drei Phasen (Attraktion, Komfort, Abschluss) eskalieren. Das ist eigentlich der ganze Sinn des Berührens. Wenn sie in einer gemischten Gruppe ist, willst du sie von den anderen – besonders den Männern – isolieren. Du kannst das tun in dem du eine Ausrede findest, warum du neben ihr stehen und sitzen sollst – z.B. um ihr was zu zeigen (Zaubertrick oder so etwas) oder eine Routine mit ihr zu machen. Noch besser entfernst du sie von der Gruppe um allein mit ihr zu sein. Wenn du schrittweise vorgehst… Schaffst du es, neben ihr zu stehen / sitzen Zeigst du ihr was Interessantes (dies dient jetzt als Öffner) Stellst du dich neben sie um ihr etwas zu zeigen – wenn möglich, berührst du sie schon: Bein an Bein, Hüfte an Hüfte oder Schulter an Schulter. Fängst du an mit ihr etwas privater zu sprechen und flirten, und dann… Findest du einen Grund warum ihr jetzt allein sein müsstet. Das kannst du rechtfertigen in dem du ihr was zeigen will das aber nur für sie ist bzw. Privatsphäre erfordert. Eine Kaltlesen-Routine ist ein sehr guter Grund für die Privatsphäre. „Kann ich sie mal borgen? Keine Angst, ich bringe sie unbeschädigt zurück!“ Wenn du die Gruppe halbwegs für dich „gewonnen“ hast, dürfte das kein Problem sein. Ab Schritt 3 (oben) kannst du mit freundlichem und sogar mit romantischem Berühren anfangen. Sei aber bewusst, dass sie sich etwas zurückhaltend verhalten könnte während sie in der Gruppe ist, weil sie nicht will, dass ihre Bekannten / Freunde solche Berührungen merken. In dem nächsten Teil geht es um Freundliches Berühren.
  20. Also… wie sähe so einer Ablauf aus? Wie eskaliert man vom sozialen zum sexuellen Berühren? Szenario: Die Zielfrau steckt in einer gemischten Gruppe: Du öffnest die Gruppe, konzentrierst dich auf allen außer der Zielfrau und gewinnst sie für dich. Dann erfindest du einen Grund, dich neben die Zielfrau zu stellen (stehend oder sitzend). Du willst ihr was zeigen… Wenn möglich, rücke ihr ein bisschen näher so dass du sie berührst – beim sitzen, Bein an Bein, Hüfte an Hüfte oder Schulter an Schulter. Du flirtest und neckst sie jetzt. Du kannst hier schnell vom sozialen zu freundlichem Berühren übergehen: Freundliches Berühren Hand berühren (z.B. Ring betrachten oder Handlesen) Schulter berühren Du belohnst sie oder „bestrafst“ sie aus Spaß mit Berührungen. Du kannst sie sogar mit freundlicher Umarmung belohnen oder „trösten“. Jetzt willst du ihr was Privates zeigen oder mit ihr tanzen – Hauptsache, sie von der Gruppe entfernen! Du flirtest mit ihr und neckst sie jetzt etwas heftiger. Du zeigst ihr eine DHV (z.B. Kaltlesen) Jetzt kannst du schrittweise vom freundschaftlichen zum romantischen Berühren übergehen. Romantisches Berühren Du führst sie irgendwohin oder drehst sie um mit Hand an Schulter, Hüfte oder Rücken. Du berührst ihr an Kinn oder Kiefer um ihre Ohrringe zu betrachten. Du legst deinen Arm um ihren Rücken mit Hand unter ihrem Arm. 9. Jetzt bist du bereit zur sexuellen Eskalation… Gesicht nah zu ihrem Intensiver Augenkontakt Sexuelles Berühren Hier will ich dir nichts Neues zur Eskalation ins sexuelle Berühren sagen. Du kannst aber meinen Beitrag über Styles (Neil Strauss) “Evolution Phase Shift” (evolutionäre Phasenverschiebung) lesen. Ich werde dazu auch später ausführlicher berichten.
  21. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 Dates 4. Etappe der Verführung Küssen Beschreibung des Problems Kurze Beschreibung: Wir kennen uns aus der Uni, haben uns 4 Mal getroffen, über küssen und fummeln gings bisher nicht hinaus. Vorgestern waren wir beide feiern (nicht im selben Club) und haben nachts noch miteinander geschrieben. Wir haben ein bisschen herumgealbert und uns dann auch über Sex unterhalten und währenddessen für Freitag zum Sex verabredet. Klar waren wir beide betrunken, also ist es schwer einzuschätzen wie ernst sie das meinte. Jedenfalls haben wir uns so explizit zum Sex vorher nie verabredet und plötzlich fing sie gestern Abend mit Drama-Geschichten an: Sie will sich wirklich sicher sein, in ihrer letzten Beziehung lief einiges schief und sie muss deshalb jetzt "manchmal dazu gedrängt werden etwas zu riskieren" (was ist sehr interessant fand) und so weiter und so fort. Was ist wenn es doch nicht klappt... Bla bla. 6. Frage/n Frage: Wie sollte ich weiter vorgehen? Wollte sie mich vor dem "Sex-Treffen" testen, oder wie ist ihr Verhalten einzuschätzen? Was antworte ich ihr darauf? Mache ich auf desinteressiert oder sage ich ihr offen, dass sie sich lieber für Freitag hübsch machen soll und wir dann alles klären?
  22. Ausgangssituation: verheiratet (lange, sehr lange), aber mit Freifahrtschein (also tun und lassen was man will; Zustand "verheiratet" wird nicht geändert)! Problem: die HB (meist ü35 Jahre) die man trifft sind (fast) alle an LTR interessiert und da ist der Status "verheiratet" logisch ein ziemlicher K.O. Zudem auch HB die offensichtlich aktuell nicht an einer Beziehung direkt interessiert sind (das merkt man durch die Unterhaltungen) haben dennoch immer die Ehefrau im Hinterkopf und denken (fast) alle auch mal weiter in die Zukunft (Chance auf LTR wollen sie sich nicht verbauen) somit sinken auch hier die guten Chancen in den Keller. Wie bekommt man nun am besten die Kurve? Beste Erfolge hatte ich mit der Behauptung "noch"- verheiratet....., aber so ganz schmeckt mir das auch nicht. Wäre daher für jede Anregung bei der Verfeinerung dieser Variante bzw. ganz andere Ideen sehr dankbar. Herzlichen Dank.
  23. Guten Tag Leute, ich weiß nicht weiter. Ich führe eine gesunde Beziehung und das über 2 Jahre schon. Nun bin ich in der Uni und das in einer neuen Stadt und dort hab ich eine neue kennengelernt, wobei ich sagen muss, dass sie mich angequatscht hat. Ich dachte, dass sie mich wollte aber sie ist einfach nur offen und das zu jedem/jeder. Problem ist folgendes, ich möchte sie verführen und ich will es einfach wissen. Sie hat mich bereits gefriendzoned, von daher brauch ich eure Hilfe ! Sie weiß, dass ich ne Freundin hab, wie kann ich es trotzdem hinbekommen sie zu verführen. Ich will möchte sie nicht einmal vögeln, allein der Weg ist das Ziel. Das klingt wahrscheinlich sehr widerlich, aber ich möchte, dass sie sich in mich verliebt. Habt ihr eine Strategie für mich ? Kleine Randinformation, ich 21 sie 19 Vielen Dank im voraus Leute
  24. Hi Leute, hatte heute 3 Tinder Lays an einem Tag!! Krank einfach nur Meine Taktik: Ich hab kein Bock auf ewig hin und herschreiben, weswegen ich gleich in der 1. Nachricht schreibe, dass ich Sex will --> natürlich High Risk, high reward Game Davon selektieren sich dann paar raus. So jede 10. Angeschriebene ungefähr schreibt positiv zurüc. Davon gibts aber noch eine Flakes also wird ca. jede 20. ein Lay hier in Lateinamerika. Bin grad in Mexiko City Ich hab jetzt mein Ziel aber höher gesteckt. Einfache Lays werden mir jetzt schon langweilig, also muss der Dreier her! Gleiches Schema: Ebenfalls in der 1. Nachricht gleich geschrieben, dass ich nen Dreier will. Hab bis jetzt 5 Nummern, die zugesagt haben, aber die Mädels sind halt alle flacky und zicken rum, ob ihnen die Mädels gefallen und so deshalb hab ich ne Whatsapp Gruppe gegründet, wo die sich austauschen können und zum Termin ausmachen. Da tu ich dann auch die neuen Mädels rein, die Bock auf nen Dreier haben. Was haltet ihr von der Vorgehensweise? Jemand ne effizientere Variante oder Verbesserungsvorschläge? Ein normales Tinderdate ist schon krass flacky, aber 2 Mädels auf einmal dazu zu bringen auch aufzutauchen, wird glaub richtig schwierig. Hat da jemand ne Idee, wie ich des sicherer machen kann, dass die Mädels auch wirklich kommen, abgesehen vom normalen Textgame, also viel schreiben und viel Comfort aufbauen? @Mods: Ich habs jetzt mal hier rein geschrieben, weil für mich der Praxisbezug höher, als der Onlinegameanteil liegt, solltet ihr das anders sehen könntet ihr das Thema auch gern in das Online Game Regal des Forums verschieben. Peace out, Leute ich schmier mir jetzt erstmal Salbe auf mein bestes Stück