Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'chance'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

23 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Foren Community, lang ist es her, dass ich mich hier zu Dirnen beraten lassen hab. Nun ist es soweit, dass ich ernsthaft daran denke, die Beziehung zu meiner Freundin zu beenden. Edit: Ich bin 31, sie 30. Zur Situation: Wir wohnen nun seit ca. 1 1/4 Jahr zusammen in einer Mietwohnung. Von Anfang an gab es Problemfelder mit ihr, die ich hier sogar in einem meiner letzten Threads erörtert habe (2017 meine ich). Ich war mir von Anfang an bewusst, dass sie eine Baustelle ist. Ich war allerdings zu der Zeit auch eine Baustelle. Nun denn, seinerzeit hatte ich auch familiäre Probleme und habe die Gelegenheit genutzt, und bin aus meinem Wohnort mit ihr zusammen ca. 100km weggezogen. Während des Zusammenlebens hat sich unser Sexleben (wenig Sex, und wenn, dann sehr schlecht) nicht gebessert. Das belastet mich bis heute. Außerdem hat mich belastet, dass sie sich im Haushalt gehen lässt. Putzen und aufräumen sind ein Fremdwort. Vor ca. 2 Monaten habe ich eine Käferkolonie unter ihrem Nachttisch entfernt, da dort irgendwelche Lebensmittel lange rumlagen... habe ihr auch ein Foto geschickt (sie war arbeiten) und gesagt, dass es so nicht weitergeht. Heute siehts wieder genauso aus. Im Grunde genommen bin ich für den Haushalt zuständig. Neben den beiden Problemen liegt sie den ganzen Tag im Bett rum und schaut fern, spielt Handy spiele und schaut gaming streams. Für ihre Ausbildung tut sie so gut wie nichts und wurde jetzt auch nicht zum Examen zugelassen und muss entsprechend verlängern. Das belastet mich alles sehr. Mit so einer Frau kann ich keine Familie gründen. Einzelne Punkte habe ich bereits mehrfach angesprochen, jedoch dreht sie den Spieß dann jedes mal um, und sagt, dass ich so und so auch nicht besser wäre. Das Gespräch ist dann schnell beendet. Nebenher ist sie zu mir grundsätzlich liebevoll. Zärtlichkeiten und Kuscheln ist an der Tagesordnung. Jedoch küssen wir uns nicht mehr richtig. Nur noch küsschen. Das geht auch von meiner Seite aus. Jedoch hat sie noch nie so richtig geküsst wie man es so normalerweise macht... Sie ist nach wie vor schlank und hübsch. Sie selbst findet sich hässlich. Hilfe bei einem Psychologen möchte sie sich nicht holen, da sie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Wenn ich mich trennen würde, springt sie von einer Brücke. Ich weiß nicht ob sie das ernst meint oder nicht. Ich hab's ihren Eltern gesagt. Nun hat sich vor ca. 3 Monaten mein Vater das Leben genommen. Seit dem steht bei mir die Welt Kopf. Ich weiß mittlerweile wieso er es getan hat (es hat nichts mit der Familie zu tun, er wünscht uns ein langes glückliches leben). Er hat mir und meinem Bruder ein großes Vermögen hinterlassen, um dessen Verwaltung ich mich neben meiner regulären Arbeit kümmere. Meine Freundin war in der Zeit für mich da. Sie hat mir zwar nicht aktiv geholfen, da sie aktuell gesundheitliche Probleme hat, jedoch im großen und ganzen war sie "lieber" zu mir als sonst. Im generellen sagt sie mir auch häufig, dass sie mich liebt. Will irgendwann Kinder mit mir. Ihre Eltern sagen ihr, dass sie mich festhalten soll. Wundern sich aber gleichzeitig, wie ich es mit ihr aushalten kann (das haben sie zu ihr gesagt, und sie hat es mir dann erzählt). Das frage ich mich selber. Ich bin wohl ziemlich leidensfähig. Grundsätzlich mag ich sie. Liebe würde ich das aber nicht mehr nennen. Ich weiß aktuell nicht mehr weiter. Grundsätzlich denke ich schon darüber nach, wieder mit der Tinderei anzufangen, jedoch bin ich selber auch psychisch ziemlich neben der Spur und das würde nur eine Affekt Handlung sein. Lieber wäre mir ein Cut. Dazu in der Lage sehe ich mich aber nicht. Ich kann mich nicht trennen. Bisher haben sich immer die Frauen von mir getrennt. Das hat die Sache leicht gemacht. Dazu muss ich sagen, dass ich grundsätzlich die menschliche nähe mag die sie mir vermittelt. Alleine möchte ich nicht sein. Und das hält mich auch davon ab, Nägel mit Köpfen zu machen. Wahrscheinlich die Angst, allein und einsam zu sein. Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich?
  2. Dreambig

    Zweiter Anlauf

    Guten Morgen Liebe Community, Ich bin 27 Jahre alt und wurde vor ca 2 Monaten verlassen. Mein Ex-Partner und ich waren 4 Jahre zusammen und haben davon 3 Jahre zusammen gewohnt. Die letzten 6 Monate ist unsere Beziehung nicht mehr so gut gelaufen. Es gab oft Streitereien und ich hab viel an ihm rumgenörgelt. Er hat mit mir Schluss gemacht, weil er meinte er sei so nicht mehr glücklich. Vor ein paar Wochen meinte er, dass das mit und nie wieder was wird. Kann sich seine Meinung eventuell irgendwann noch mal ändern? Vielleicht wenn er mich doch mal vermissen sollte? Ist hier eventuell jemand dabei, bei dem die Beziehung nach dem zweiten Anlauf funktioniert hat?
  3. 1. Mein Alter: 27 2. Sein Alter: 30 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, anfangs täglich, nach 4 Jahren alle 1,5 Wochen 7. Gemeinsame Wohnung: seit 3 Jahren 8. Beschreibung des Problems: Mein Ex-Partner hat sich vor einem Monat, während eines Streits, von mir getrennt. In den letzten sechs Monaten kam es häufig zu Streitereien. Auslöser hierfür waren alltägliche Kleinigkeiten. Der Streit selbst ging meistens von mir aus. Wir hatten oft Diskussionen, in denen ich auf 180 geriet und als ich dann merkte, wie falsch mein Verhalten in diesen Momenten war, ging ich einfach weg und versuchte danach, einfach wieder normal zu ihm zu sein, weil ich merkte, dass es total unnötiges Zeug war, über das ich mich aufgeregt habe. Ebenfalls wurde auch übers Handy gestritten oder diskutiert, was für ihn eigentlich ein no-go ist. Es sind öfter von beiden Parteien die Worte gefallen "dann such dir doch jemand anderen" oder "dann musst du eben gehen". Als es an einem Abend wiedermal zum Streit kam und dieser eskalierte, machte er Schluss. Am nächsten Tag zog er bereits aus. Ich habe ihm nach einer Woche einen langen Text geschrieben, in dem ich ihm Recht gegeben habe mit seiner Entscheidung zu gehen und iEr warhm ebenfalls meine "Fehler" mitgeteilt habe und das ich mir wünsche, dass er noch einmal zurückkommt. Daraufhin kam von ihm, dass es ihm zwar unendlich schwer fällt, aber er einfach nicht mehr kann/will, weil er so nicht glücklich ist. Er wolle jetzt einfach Single sein. Die Trennung ist jetzt einen Monat her. In der Zwischenzeit bin ich zwei Mal zu ihm gefahren, worauf er gar nicht erfreut reagiert hat. Und ich habe ihn in den letzten Tagen so sehr vollgetextet, dass er mich blockiert hat. Er hat mir gesagt, dass er seine Entscheidung getroffen hat und dazu steht. Ebenfalls hat er gesagt, dass er nicht mehr mit mir zusammen kommen wird. Die Anziehung zwischen uns war, trotz des Stress, immer noch sehr groß. Unser Sex war ebenfalls gut, wie von Anfang an in unserer Beziehung. Vor diesen eben beschriebenen Monaten hatten wir eine schöne Beziehung. Wir haben super viel zusammen erlebt. Sind oft verreist. Wir hatten die selben Interessen und haben uns ergänzt. Ich habe mich mit seinen Freunden und seiner ganzen Familie gut verstanden und er auch mit meiner. Ich denke trotzdem, dass ich auch da manchmal zu eifersüchtig reagiert habe und er öfter das Gefühl hatte, dass ich ihm nicht traue. 9. Fragen an die Community: Der Text ist lang, aber ich konnte es nicht kürzer zusammenfassen. Ich liebe ihn noch immer und würde mir natürlich wünschen, dass er es irgendwann bereut. Was meint ihr - wie soll ich mit der Situation umgehen? Meint ihr, er wird seine Meinung noch ändern?
  4. MrLila

    FB Plötzliche Chance?

    Hallo Gemeinde, habe vor ein paar Jahren eine Dame übers OG kennengelernt. Sie war damals frisch getrennt und hatte mir nach einigem Chatten auch ein Nacktfoto im Slip mit verschränkten Armen vor der Brust geschickt Für mich hat sich das dann damals erledigt. Jetzt habe ich sie auf FB einfach so mal angschrieben und gefragt, ob sie noch an losen Kontakten, wie damals, interessiert sei. Ihre Antwort war, dass sie sowas nicht mehr mache und auch keine sexuellen Chats. Entweder sie finde eine Beziehung oder eben nicht. Sie suche nicht mehr aktiv danach. Dann ging es noch ein wenig hin und her. Nachdem ich in dieser Sache nicht weiterkam habe ich erzählt dass ich bei Lovoo und Tinder bin und dort mäßig Erfolg habe. Sie hat sich dann bereit erklärt Bilder von mir zu raten und mir Tipps zu geben Ich war dann so glücklich, dass ich ihr vorgeschlagen habe sie auf einen Kaffe einzuladen (sie wohnt 130km weg), aber dann im gleichen Satz erwähnt dass sie das bestimmt nicht möchte. Aber dann meinte sie das könne man machen, wenn mir klar ist das nichts läuft. Nebenbei hat sie noch ein kleines Kind. Treffen müssten wir uns in ihrer Stadt, da sie aktuell kein Auto hat, außerdem müsste sie vorher Bescheid wissen, um ihr Kind abzugeben. Jetzt meine Frage, erwartet eine Frau, die weiß dass ein Mann der sie "geil" findet und dafür 130km fährt dass da wirklich nichts passiert? Zumal sie ja extra Zeit nimmt und Kind abgibt. Gespächsanlass gibt es auch keinen, nur ein Dankeschön für ihre Hilfe. Eure Menungen?
  5. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Date bei ihr. 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührung. 5. Beschreibung des Problems: Ich versuche die Vorgeschichte so kurz und detailliert wie möglich zu halten. Da ich das Vokabular noch nicht so richtig drauf habe, lasse ich es für den Anfang weg. Ich habe die besagte Frau vor knapp 3 Wochen auf Tinder kennengelernt. Der Kontakt ging über eine Woche meist von ihr aus, da ich durch einen Umzug, meine Prüfung zum Fitnesstrainer und ein paar Terminen bei der Reha, fast komplett beschäftigt war über den ganzen Tag verteilt. Ich könnte also höchstens ein- bis zweimal am Tag antworten. Als sich die lange bei mir besserte, wurde der Kontakt intensiver. Wir schrieben uns mehrere Nachrichten am Tag um zu sehen ob wir uns überhaupt riechen können. Und das konnten wir definitiv, also habe wir uns auf ein Date für den nächsten Abend geeinigt. Die Frage danach kam sogar von ihr. Sie wollte mich unbedingt kennenlernen, doch da wir beide am nächsten Tag arbeiten musste, wollten wir uns bei ihr auf ein schnelles Bierchen treffen und uns etwas besser kennenlernen. Daraus wurden dann geschlagene 4,5 Stunden. Kurz bevor ich dann gehen wollte/musste fragte Sie mich ob es für mich okay ist, wenn ich ihr nachgestochenes Tattoo auf dem Rücken eincremen würde. War für mich natürlich kein Problem, da die Berührungen davor von beiden Seiten ausgingen. Zuhause angekommen habe ich mich kurz und knapp für das Treffen bedankt. Sie erwiderte darauf dass sie es auch sehr schön fand und mich gerne wiedersehe würde. Wir veabredeten uns für die Woche darauf. Da wir beide uns wirklich toll fanden, die Chemie zwischen uns hat einfach super gepasst, gleiche Ansichten und Ziele etc. So haben wir beide es empfunden. Die Tage danach haben wir natürlich auch miteinander geschrieben, Attraction war bei ihr definitiv vorhanden, unsere Gespräche gingen dann öfter auch in eine sexuelle Richtung. Zwei Tage vor dem nächsten Date war plötzlich alles anders. Sie schrieb mir unteranderem dass sie sich, bevor sie sich mit mir getroffen hat, sich mit einen anderen getroffen hat. Sie jetzt Zeit zum Nachdenken braucht und sich die Tage bei mir meldet. Sie wollte entscheiden wen sie weiterhin kennenlernen möchte. Ich habe ihr die Zeit zum Nachdenken gegeben und am nächsten Tag kam auch schon die Antwort. Sie wolle sich mit dem anderen weiter Treffen da sie ihn als erstes getroffen hat, sie wusste zu dem Zeitpunkt nicht ob es die richtige Entscheidung war und hatte schiss dass es die falsche Entscheidung sein könnte. Aber sie würde sich freuen wenn sich unsere wegen vielleicht wieder kreuzen... Damit hat sie mich quasi zur Option gemacht falls es mit dem anderen doch nicht so geil ist... Kontakt haben wir jetzt seit genau einer Woche nicht mehr. Ich weiß nicht ob ihr sowas kennt, aber diese Frau will mir nicht aus dem Kopf gehen, gerade weil es so gut zwischen uns gepasst hat. Ich würde gerne das Ruder herumreißen, von der Option zum Hauptgewinn werden, habe aber keine Ahnung wie ich das machen soll. Wie ich wieder Kontakt aufnehmen soll. Wie würdet ihr die Situation einschätzten? Über Tipps und Ratschläge, wie es doch noch zu weiteren Treffen kommen könnte, würde ich mich sehr freuen 🙂 Natürlich möchte ich nicht weiter auf der Stelle treten was den Umgang mit Frauen betrifft. Ich lese seit gut einem Monat hier mit und dieses Forum hat mich ein gutes Stück in die richtige Richtung gebracht. Ich konnte sogar am vergangenen Wochenende meine Ansprechangst überwinden, habe eine Telefonnummer ergattern können und habe die ersten Körbe eher als Lektion gesehen, nicht wie früher als mich das schon etwas niedergeschlagen hat. Klingt blöd aber vielen dank an das Forum 🤙
  6. Hallo liebe Community, Ich würde hier gerne mal eine Frage stellen, die ganz allgemein ist und denke ich viele interessiert. Angenommen ihr seht im Zug, oder sonst wo draußen eine Mädel welches euch gefällt. Vielleicht seht ihr Sie auch jeden morgen weil sie den gleichen Weg zur Arbeit hat wie ihr. Aber ihr wisst gar nichts über Sie. Meistens hört Sie dann auch Musik und scheint nicht gestört werden zu wollen..... Und nun an die Experten unter euch: Wer hat da Strategien, Mittel, Wege was auch immer um dieses Mädchen anzusprechen???? Ich freue mich über alle konstruktiven Beiträge. 😇
  7. Hi Leute da ist man 3 Jahre in einer Beziehung ... Wird Single .... Und schon passieren wieder die unmöglichsten sachen... wer noch gezielt fragen hat kann sie mir auch stellen ... Jetzt viel Spass beim lesen. 1. 292. 263. 14. Berührungen beim Date und unerwartetes Interesse ihrerseits nach Wochen... 5. Beschreibung des Problems Kurz zu meiner Person, bin Ende 20, studiere Ingeneurwesen im Master, trainiere regelmäßig und sonst passt alles soweit...haha ;)) Ich habe auf einem online Portal eine Frau kennengelernt (Juristin), und nach ein bisschen Smalltalk und hin und her schreiben hat sie auf meine Frage ob wir uns mal auf ein Kaffe treffen sollen mit "lässt sich bestimmt mal einrichten" geantwortet. Da ich mit der Antwort nicht viel anfangen kann nahm ich die Angelegenheit selber in die Hand und verabschiedete mich von ihr mit dem Satz "alles klar bis dann ;)" Es folgten 3 Stunden in denen ich mich in die Sonne legte und ein Spiel mit zwei Phasen für sie konzipierte um ihre Nummer zu bekommen bzw ihr meine zu geben... Kleiner Zeitsprung: Das Spiel hat sie begeistert und nachdem sie eine gründliche Google Recherche durchgeführt hat und nichts gefunden hat meine sie das sie dass nicht glauben kann das jemand einfach so etwas machen kann ... Der Preis in dem Spiel war übrigens meine Nummer. Als dass Spiel schließlich beendet war meldete sie sich über Whatsapp bei mir ( o Ton von ihr: Nach der Aktion hätte ich dir meine Nummer sogar hinterher geworfen) 😁... Etappe 1 war geschafft jetzt musste das Treffen her, wir schrieben die nächsten Tage hin und her und fanden einige Gemeinsamkeiten und lachten viel, ich sendete sprach Nachrichten, spontane Anrufe meinerseits etc. habe ich dann auch irgendwann eingeführt weil ich mit so etwas kein Problem habe. Wie verabredeten uns am Dienstag für Samstag, sie wohnt 50 km entfernt und ich meinte ich komme vorbei da ich in der Richtung auch bekannte habe die ich davor oder danach sehen könnte... In den nächsten Tagen hatten wir nur sporadisch Kontakt weil bald das Date ansteht dachte ich abgemacht ist abgemacht. Freitag habe ich sie angerufen und sie meinte das ihr das ganze irgendwie nicht so rüber kam als ob das jetzt fest abgemacht war und das sie jetzt anders verplant sei. Ich sagte daraufhin nur Das ich trotzdem in der Stadt sein werde auch wenn sie jetzt nicht kann. Ich verbrachte einen schönen Tag dort und ein Tag darauf schrieb sie mir und war ganz verwundert das ich jetzt echt dort war. Da ich nun wusste dass ich das Datum für ein Treffen mit ihr in Stein meißeln muss, tat ich das direkt und wir verabredeten und auf den folgenden Donnerstag, auf meine Anregung ob sie den Lust hätte zu kommen war sie auf ein mal passig und meinte dass es komisch rüber kommt wenn ein Mann die Frau überreden will für dass erste Treffen an seinen ein Ort zu kommen, und wir das ganze vielleicht lassen sollten. wtf? Dachte ich und habe sie mit einer Übertreibung wieder auf den Boden geholt, gemein sein kann ich egal wie die Frau aussieht. Als dann das Datum fest stand und wir die folgenden Tage wieder sporadisch tolle Gespräche führten (kein Hey wie geht's? Gut dir? Stil)... Am Tag vor dem Date fragte sie mich schließlich ob das Date noch steht weil???? Keine Ahnung Frauen halt... Ich sagte ja das Date steht und das ich mit ihr gerne an einen bestimmten Ort gehen würde der mir empfohlen wurde, dass überraschte sie und sie hatte direkt auch Lust darauf. Gesagt getan ich fuhr am Tag des Dates rüber und sie holte mich ab und wir fuhren an einen schönen Aussichtspunkt, als es ihr kalt wurde packe ich eine Decke aus und wir verkrochen uns unter ihr und genießen die Aussicht, anschließend sind wir noch was trinken gegangen und haben auch dort uns super verstanden ...Berührungen an Knie und Oberschenkel, Schulter, durch die hatte Streifen etc war alles mit dabei (beidseitig) nach einem kurzen Exkurs zum Thema ex Freunde und obman mit weiteren Leuten schreibe (ehrliche Antwort: ja) meinte ich lass uns jetzt über etwas schönes reden und sie fragte mich wartend "über was zum Beispiel? ;) " ... Ja sie meinte sich selber und ich stand auf dem Schlauch habe es aber nach dem sie es aufgelöst hat noch gerettet indem ich halt irgendwie ich war (ich stand ja nicht absichtlich aufdem Schlauch) ... Interessant war ihre Aussage über mich dass sie ja nicht mal weiss wer ich wirklich bin und dass ich so mysteriös etc. sei und die mich schon lange überall gestalked hätte (bei ihr fand ich dass süß) ... Daraufhin meinte ich nur dass die mich einfach auf fb adden soll ;) gesagt getan... Zum Abschied brachte sie mich an den Bahnhof und es gab eine Umarmung, ein Kuss von mir auf die Backe und ich meinte dass sie echt nicht unnötig schlecht denken soll selbst wenn ich die mal zu mir in die Hauptstadt rufe... (Hier kann man einfach mehr machen und die Leute kommen ziemlich gerne von außerhalb....) Zuhause angekommen haben ich ihr kurz geschrieben und sie dann in Ruhe stalken lassen... Am nächsten Tag schrieb ich ihr hey meine kleine und das sie ja doch so witzig sein kann wie am Telefon aber als Antwort kam nur ein "hey..." Daraufhin klingelten schon leicht meine Alarm Glocken aber ich habe mir nichts anmerken lassen und sie gefragt wie es ihr geht und wie ihr Tag war. Ein weiter Tag verging an dem ich merke irgendwas stimmt nicht. Am Abend kam dann von ihr eine ausführliche Mail in der sie schrieb das es gut ihren Geschmack zu wenig Interesse meinerseits ich schreibe wohl zu wenig aber das das auch nicht schlimm sei, dass ich ein cooler Typ bin und man freundschaftlich in Kontakt bleiben kann (Bitte im Hinterkopf behalten) meine antwort: sorry du hast was in den falschen Hals bekommen?Ich habe sehr wohl Interesse daran dich kennenzulernen. Wenn es ein anders Problem gibt kannst du es gerne ansprechen, Ehrlichkeit wärt am längsten ... ansonsten wollte ich nicht wie ein sprudelnder wasser Fall dich zutexten rund um die Uhr 😝 Das kommt dann mit der zeit... Ich konnte das ganze nicht ernst nehmen dachte das ist wieder ein er dieser shittests oder was auch immer, schließlich rückte sie mit den Infos raus als ich meinte dass wir dass Angesicht zu Angesicht klären sollten und das wenn 0 Interesse da wäre wir dieses Gespräch nicht führen würden. Ich bin der Hammer aber es gibt zwei Sachen die ihr nicht so gepasst haben die ich nicht negativ auffassen soll und mich auch bitte nicht dafür rechtfertigen soll und Sie Vielleicht was anderes Sucht soweit ich Weiss Sucht Sie Was Ernstes, ja Ich Eignetlich Auch Dann fragte ich sarkastisch ob sie ein Einhorn sucht... Ihre zwei Gründe waren 1. Ich habe wohl zu viele weibliche Freundinnen was sie generell nicht akzeptiert und ich wohl einfach zu viele habe ( eher subjektive Empfindung von ihr) und das ich sie eben1-2-3 mal gefragt habe ob sie hier in der stadt was machen will, ich beharre wohl darauf das die kommen soll und die ist das nicht gewohnt, irgendwann wenn es ernster würde, wäre es ok aber direkt Anfang ist das für Sie wohl schlimm (obwohl sie beim kennenlernen meinte " das ist ja gar nicht so weit (Frauen halt)) Das sollten natürlich keine Vorwürfe sein ich soll mich bitte für nichts rechtfertigen und sie würde es freuen freundschaftlich in Kontakt zu bleiben aber mehr kann daraus nicht werden (Bitte was im Hinterhof oben war abrufen) Was hätte ich sonst antworten sollen außer: Du haltest nichts von solchen Freundschaften und bietest mir im Gegenzug deine an.... Und nein dieses mal verstehe ich dein "du weißt was ich meine" nicht ;) ...Alles gute für die zukunfft Die meinte dann nur noch kurz das Es keine Freundschaft sei wo man sich trifft und wünsche mir auch alles gute. Danach löschte und blockierte mich in fb und vielleicht auch in Whatsapp,war mir wayne, ich konnte und wollte das nicht mal verstehen und habe auch einfach damit abgeschlossen. Aus Interesse habe ich einen Freund auf ihr Profil gehen lassen und Es stand auf ein mal "in einer Beziehung" aber es hat mich innerlich nicht gejuckt sondern ich habe einfach damit abgeschlossen Das war Anfang Juli... ............ Samstag Nacht erhalte ich völlig unerwartet eine Facebook Nachrichten Anfrage. Von ihr. Es war ein einfaches " Xxx wie geht es dir? " Ich merkte die Blockade ist auch weg und der Beziehungs Status auch wieder single. Wir wechseln paar Sätze aus und als ich ihr nicht mehr antwortete schrieb sie folgendes: "Ich Schreibe Dir Weil Ich nachgedacht habe und mir ist klar geworden dass ich dich zu Unrecht so behandelt habe, Falls Dich Die Situation Stört, schreibe Ich Nicht Mehr :) Ich sagte ihr das sie von mir aus schreiben kann und keiner perfekt sei, daraufhin sagte sie okay :) Und seit dem weiss ich nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, vorgestern hat sie sich gemeldet, gestern habe ich ihr kurz geschrieben, und während ich jetzt diesen Textgeschrieben habe, kam von ihr wieder ein "wie geht's dir?" ... 6. Frage/n So jetzt genug von mir: Ich habe einfach kein Bock auf Spielchen und rechne ihr denn Schritt sich gemeldet zu haben sehr hoch an, Ihr wisst wie Schwer es für Frauen sein kann etwas einzugestehen immerhin hätte sie keinen Grund gehabt dass ganze nochmal aufzuwühlen immerhin wissen wir beide ja was wir wollen... Ich habe innerlich Interesse an ihr aber weiss nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, vor allem ist beiden Seiten eigenlich klar das Es nicht die Freundschaft sein wird oder? Liebe Grüsse 😇
  8. 1. Ich: 29 2. Sie: 25 3. Dates: 3 4. Etappen: Küssen, Heavy Petting 5. Das Problem: Wir haben uns kennen gelernt und ziemlich gut verstanden, waren auf einer Wellenlänge. Sie fing an immer mehr Interesse zu zeigen. Beim dritten Date ist was heftiges passiert: Der Abend fing gut an: Wir haben viel Spaß gehabt, gelacht und sind miteinander intim geworden. Dann beschlossen wir in die Stadt zu gehen. Wir waren beide betrunken. Ich hatte schon immer das Problem, dass ich nicht mehr ich selbst bin wenn ich trinke. Ich werde needy, zu stark eifersüchtig und leicht reizbar. Als wir dort waren, kam es mir vor als würde sie mir zu wenig Aufmerksamkeit schenken und ich machte ihr in negativem Ton Vorwürfe. Meine Laune sank in den Keller und der Abend endete damit, dass ich in eine Auseinandersetzung geraten bin und ins Krankenhaus gebracht wurde. Sie war die ganze Zeit dabei. Dort wurde ich ab und zu ziemlich emotional und teilte ihr übertrieben mit, wie viel sie mir bedeutet. Bevor einige sagen, ich solle nicht so viel trinken, das ist mir schon klar geworden. Ich vertrage keinen Alkohol und werde alles dafür tun um keinen Tropfen mehr in meinem Leben zu trinken. Paar Tage später schien sie distanziert und meinte, dass es ihr Angst gemacht hätte mich in diesem Zustand zu sehen. Sie sei sich nicht sicher ob sie mich weiter daten möchte und muss überlegen. Sie wüsste nicht, ob ich der Mensch sei, den sie kennen gelernt hat und kann mir nicht mehr richtig vertrauen. Ich sagte, dass es mir sehr leid tut, was gelaufen ist und dass ich sicher nicht der Mensch bin, zu dem ich werde wenn ich trinke. Ich sagte, dass ich ihr verspreche nie wieder zu trinken, wenn ich mit ihr bin. Sie war trotzdem misstrauisch (was ja auch verständlich ist). 6. Fragen: Ich möchte sie weiter kennen lernen, den ich finde sonst lief alles gut. Aber naja, ich habe es wohl hiermit vermasselt. Ich wollte euch fragen, was könnte ich noch tun oder wie sollte ich mich verhalten um das ganze doch noch drehen zu können?? Soll ich ihr Zeit geben oder soll ich mit ihr in Kontakt bleiben wie sonst auch? Ich merke, dass sie sich immer mehr distanziert und ich Gefahr laufe ihr hinter her zu rennen. Was würdet ihr raten, was wäre ein guter Weg? Ich freue mich über jede Antwort und danke schonmal im Voraus! mfg
  9. Hey Leute, im Folgenden soll es um einen Fall gehen, der sich zugetragen hat, bevor ich überhaupt etwas über PU gehört habe... ... Undzwar habe ich auf einer Silvesterparty eine HB8 kennen gelernt. Wir wussten zwar auch schon vorher, wer der jeweils andere ist, hatten jedoch nie etwas miteinander zu tun. Wie auch immer - Sie ist 18, ich 20 und ich habe sie dort angesprochen. Wir haben uns nur kurz unterhalten, weil sie mit einem Typen da war, aber ich habe ihre Handynummer bekommen. Leider studiert sie 300Km von mir entfernt, weswegen wir erstmal vier Wochen nur über WA geschrieben haben. Als sie dann ein Wochenende nach Hause kam, ist sie zu mir gefahren, wir haben gekocht und einen Film geguckt. Das Problem: Ich bin nicht eskaliert. Obwohl sie mir vorher von sich aus geschrieben hat, wie sehr sie sich auf das Treffen freut, obwohl sie IOIs gesendet hat und das alles trotz ihrer Schüchternheit. Leider habe ich auch kaum C&F gefahren. Auf platonischer Ebene lief das Date jedoch gut, Gesprächsthemen waren reichlich da. Zur Verabschiedung hatte ich dann noch den KC versucht, war aber ein halber Block, deswegen nur Kuss auf die Wange. Daraufhin wurde ich auf PU aufmerksam, habe gesehen, was ich alles falsch gemacht habe, das tippern auf ein Minimum beschränkt und mir Alternativen gesucht. Zwei Wochen später war sie dann für 5 Wochen in der Heimat, ich habe ihr ein Date vorgeschlagen, sie hat jedoch geflaked und gesagt, dass sie sich nicht sicher sei. Ich habe geschrieben, dass das kein Problem für mich sei und ich sie für ihre Ehrlichkeit schätze. Weil ich mehrere Alternativen hatte, war mir das damals auch relativ egal und wir hatten seitdem keinen Kontakt mehr. Einmal habe ich nur gesehen, dass sie gerade bei WA tippt, die Nachricht kam allerdings nie bei mir an. Das Ganze ist nunmehr 2 Monate her - Meine Frage an euch: Habe ich eurer Meinung nach noch eine Chance, ist es jetzt schon soweit und falls ja, wie sollte ich das angehen? Dazu sei gesagt, dass sie jetzt erstmal wohl wieder beim Studieren ist... Vielen Dank und beste Grüße!
  10. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Nicht wirklich Dates, 2x gesehen. 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Nun, versuche es so kurz wie möglich zu machen. Ich studiere zurzeit im Ausland, aber bin seit letzten Donnerstag wieder in Deutschland in einer großen Stadt, um meine alten Studienfreunde zu sehen. Am Freitag war eine Party und ein Freund nahm V. mit. Wir haben uns den ganzen Abend unterhalten und haben auch wirklich ziemlich viel gelacht. Haben da auch sehr eng zusammen getanzt und habe gemerkt, dass sie auf mich steht. Haben uns dann darüber unterhalten am Sonntag feiern zu gehen. Habe sie später zur Bahn gebracht, aber es lief nichts, was ich auch direkt danach bereut habe. Habe ihr später noch geschrieben, ob sie mittlerweile daheim ist und das wars. Sonntag habe ich mich dann ganz kurz gemeldet, ob sie noch am Start ist auf der Party. Sie bejahte und kam auch und der Abend war wirklich toll. Habe die ganze Zeit bemerkt, dass sie immer rüber geschaut hat und haben auch getanzt und die ganze Zeit Körperkontakt gehabt. Ach ja, wir waren wieder mit einigen Leuten unterwegs. Bei meinem Kussversuch hat sie aber abgeblockt mit der Begründung, dass sie seit 2 Wochen jemanden datet und sich nicht gut fühlen würde, falls sie was mit mir anfangen würde. Habe das dann erstmal akzeptiert, aber wir haben weiterhin Spaß gehabt, aber uns höchstens immer nur auf die Backen oder so geküsst, wenn wir gekuschelt haben. Am Ende habe ich sie noch zur Bahn gebracht, wo wir wieder eng zusammenstanden. Diesmal habe ich es mehr oder weniger nochmal versucht, aber sie hat wieder ausgewichen, jedoch blieb sie immer noch in meinem Amen. Dann sagte sie noch, ich hätte sie wirklich auf die Probe heute gestellt, aber jetzt will sie es auch durchziehen. Ergo, es lief nicht an dem Abend. Des Weiteren hat sie noch gestöhnt, wieso ich 2 Wochen zu spät bin. Also als sie noch keinen hatte. Nun, am Freitag treffen wir uns zum Essen, da ich am Samstag wieder für längere Zeit im Ausland bin. 6. Frage/n Nun, wie soll ich vorgehen? Man sieht ganz offensichtlich, dass sie auf mich steht, aber anscheinend hat sie wirkliche Zweifel, wie sie sich verhalten soll. Und wie soll ich mich am Donnerstag verhalten? Es wieder wagen, wenn ich die Chance habe? Ich will aber ungerne zum 3. mal eine Abfuhr bekommen, nachdem sie explizit gesagt hat, dass sie das nicht zurzeit kann. Und wieso will sie mich am Donnerstag trotzdem gerne wieder sehen, wenn sie weiß, dass ich nicht nur was freundschaftliches für sie empfinde? Ich kann das zurzeit nicht so deuten. Ab Samstag sehen wir uns locker lange nicht mehr. Könnte auch 1 Jahr werden. Kann dann mir auch vorstellen, dass sie daher auch zögert. Durch mich könnte sie die andere Geschichte "kaputt" machen und dann bin ich einfach mal weg. Treffen will sie mich jedoch schon. Als würde sie gerne mit dem Feuer spielen. (?) Irgendwelche Tipps? Ich finde sie schon mega cool und ja, ich weiß, dass das keine Zukunft hat, wenn ich wohl die nächsten 8 Jahre in England lebe und alle 6-12 Monate mal Zeit habe nach Deutschland zu fliegen. Und ONS Material ist sie auf keinen Fall, dass sie einfach mal für eine Nacht mit mir gehen würde. Was ich auch nicht schlimm bin, da ich auch nicht der Typ bin. Nun, jetzt seid ihr dran :) Danke!
  11. Heyho, Ich hab folgendes Problem. Vor kurzem hab ich ein nettes Mädchen kennen gelernt. Sie ist 21 und ich 23. Wir haben uns auch gut verstanden und alles. Dann hatten wir einen blöden Streit den wir aber klären konnten. Sie ist eine sehr nachtragend Person weshalb sie halt immer noch bisschen sauer ist. Wir haben uns auch seit dem kaum gesehen oder gesprochen. Auf der Silvester Party sind wir uns dann wieder näher gekommen. Gelacht getrunken wieder gut verstanden als wäre nichts gewesen. Irgendwann hatte sie dann genug und ich habe sie auf die Couch zum schlafen gelegt. Nach ein paar stunden war sie wieder wach und ich hab mich zu ihr gesetzt sie hat sich an mich gekuschelt wir haben geredet und uns dann fast geküsst. Leider ist da grade ein Kollege reingeplatzt... Stimmung war den irgendwie hin. Hab sie dann nach hause ins bett gebrecht. Mein Problem sie weiß nichts mehr davon.. totaler Filmriss.. jetzt ist alles wie vor Silvester.. Soll ich ihr erzählen was war? Soll ich warten bis es ihr vielleicht wieder einfällt? Das mit dem Filmriss glaube ich ihr schon. Da sie echt viel und durcheinander getrunken hat und es ihr den nächsten Tag richtig schlecht ging. Hat das ganze vielleicht auch gar nichts zu bedeuten da wir beide betrunken waren?
  12. deadlift

    Aus und vorbei?

    Hi zusammen, ich werde mal versuchen, mich so kurz wie möglich zu fassen. Habe vor mittlerweile 3 Monaten eine junge Frau kennengelernt. Ich bin 24, sie ist 23. Es ging (für meine Verhältnisse) alles sehr schnell. Haben uns beim ersten Treffen geküsst und sind beim Zweiten direkt im Bett gelandet. Sie hat von vornherein schon Bedenken geäußert, weil sie wohl durch ihre letzte Beziehung noch "geschädigt" wäre und nicht dazu bereit wäre, sich auf jemand neuen einzulassen. Hinzu kommt noch, dass sie nur übergangsweise in "meiner" Stadt gewesen ist und mittlerweile wieder in ihrer Heimat ist, die von meiner etwa 200km entfernt ist. Grundsätzlich also schon mal eine total beschissene Ausgangssituation! Letzten Endes haben wir es dann doch versucht und die Zeit, die wir gemeinsam verbracht haben, war auch echt wunderschön für uns beide. Zumindest habe ich es so empfunden und würde ihr unterstellen, dass das auch für sie galt. Während dieser Zeit kamen häufiger Zweifel ihrerseits auf wegen der oben angesprochenen Problematik bzgl. ihrer vergangenen Beziehung. Es war also ein einziges hin und her und sie wusste überhaupt nicht, was sie will. Verliebt und naiv wie ich war/bin, habe ich mich jedes Mal wieder drauf eingelassen, weil wir, wenn wir zusammen waren, echt eine tolle Zeit hatten, an der es nichts auszusetzen gab. Mittlerweile ist sie (seit 2,5 Wochen) wieder in ihrer Heimat, so dass wir uns, selbst wenn wir wollten, größtenteils nur am Wochenende sehen könnten. Das Wochenende nach ihrer Abreise (also das vorletzte Wochenende) ist sie dann noch einmal bei mir gewesen und es war wie immer sehr schön. Sobald sie jedoch weg ist, beginnt das Drama. Das endete dann schließlich in einem Telefonat am letzten Samstag, in dem sie mir sagte, dass sie sich zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund ihrer vorangegangen Beziehung nicht auf mich einlassen könnte, mich nicht mit ihren Problemen belasten will und ich sowieso etwas viel Besseres als sie verdient hätte. Blablabla... Sie meinte, dass sie unglaublich starke Gefühle für mich hätte und die Entscheidung sicher bereuen wird, es aber einfach nicht kann. Ich war dann während des Telefonats und auch danach den ganzen Tag total am Ende, weil es sich alles so gut, vertraut und nah angefühlt hat, wenn wir zusammen gewesen sind, und ich es daher nicht für die richtige Entscheidung halten konnte, das Ganze zu beenden. Im Laufe des Tages hat sich das dann gelegt und ich kam nach und nach zu dem Entschluss, dass es wohl das Richtige gewesen wäre, und ich mich am besten gar nicht erst darauf hätte einlassen oder es zumindest zu einem früheren Zeitpunkt selber hätte beenden sollen. Ich musste natürlich auch am Tag danach noch viel an sie denken, aber konnte zumindest die Entscheidung akzeptieren. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie mir schrieb, dass sie die ganze Zeit an mich denken und ständig auf ihr Handy starren würde. Daraufhin habe ich einfach nur entgegnet, dass sie mich einfach in Ruhe lassen soll und sie mir nicht gut tut. Daraufhin kam nun auch nichts mehr. Seit dem Moment zerficke ich mir aufs Übelste meinen Kopf. Im Endeffekt sage ich mir, dass, wenn sie es nun doch aus irgendwelchen Gründen wollen würde, sie sich von selbst bei mir melden würde, und sich nicht davon abschrecken lassen würde, dass ich ihr gesagt habe, dass sie mich in Ruhe lassen soll und mir nicht gut tut. Seit einigen Tagen frage ich mich nun jedoch, ob das nicht ein bisschen übertrieben war, und ich ihr dadurch vielleicht ein falsches Gefühl vermittelt haben könnte. Kurzum stelle ich mir die Frage, ob es noch eine Chance gibt, ich mich bei ihr melden sollte, abwarten sollte (was mir besonders schwer fällt) oder einfach drauf scheißen sollte und mein Leben ohne sie weiterleben sollte. Die letzte Möglichkeit wird wahrscheinlich das Beste sein, stellt sich aber auch als das mit Abstand Schwerste heraus. Durch ihre letzte Nachricht habe ich (leider) wieder Hoffnung geschöpft und frage mich daher die ganze Zeit, ob da nicht vielleicht doch noch was gehen könnte, gerade weil sie selbst auch überhaupt nicht überzeugt von ihrer Entscheidung wirkte... Freue mich über hilfreiche Antworten! Peace out
  13. 1. Mein Alter = 23 2. Alter der Frau = 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben = +5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") = KC 3x 5. Beschreibung des Problems = Nerven verloren 6. Frage/n = siehe unten Hallo liebe Forummitglieder. Ich bin neu hier und werde meinen Vorstellungpost aus persönlichen Gründen erst in den kommenden Tagen schreiben. Kurzeinführung. Ich bin kein AFC und konnte bis jetzt immer überzeugen. Bis jetzt. Zum Sachverhalt: Durch eine Person in meinem Familienkreis konnte ich ein HB kennenlernen. Approach so gut wie nicht nötig gewesen. Für mich ein HB9, sehr hohes BS! Kommt aus dem Ausland und kam damals wegen einem Mann hierher. Dieser hat sie eiskalt abserviert und nun blockt sie. Das bedeutet ich kann mit meinem Wortschatz und Wortwitz so gut wie gar nicht Punkten da sie sich schwer tut mir zu Folgen. Gut. Beim ersten Treffen half ich mit meinem Auto aus (super karre). Durch mein Familienmitglied hatte ich von Haus aus einen nice Bonus. Ich konnte beim ersten Treffen ein extremes IOI erkennen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich jedoch ein GF... Da ich sowieso keinen Bock mehr hatte habe ich mich vom GF getrennt. Das hat das HB/9 mitbekommen (war nicht anders möglich da es bekannt war, dass ich ein GF habe) Egal, wir trafen uns weiterhin... An KC oder gar Lay war nicht zu denken. Das wollte ich aber auch noch nicht da extrem hohes BS, wusste durch mein FamMitglied, dass sie außerhalb einer Beziehung nicht mal küsst. Es lief alles perfekt, kurze knackige Treffen, gute opener, alles prächtig! Habe auch ihre Freunde kennengelernt UND DA liegt der Hase im Pfeffer. Einer ihrer Bekannten ist verliebt in sie, das weiß sie jedoch, will aber rein gar nichts von ihm. Ziemlicher Ugly Guy. Hier habe ich mich dann überschätzt... Ich dachte ich hab nen extremen SP (social Proof) und kann meine Meinung direkt äußern. Ich hab gemeint er sei ein Spieler und Alkoholiker und kein Umgang für sie. (Wahrheit) Es kam zum Streit und sie sagte: Normalerweise kann ein Mann gehen wenn er meine Freunde beleidigt. Ich erwiderte darauf, dass ich gehen kann wenn sie das wünscht. Dazu kam es dann nicht, das wollte sie nicht. In der zwischenzeit hab ich ein FB (fuck buddy) gefunden. Deshalb wollte ich das mit HB/9 freezen. Das freezen wollte ich persönlich machen. Unter 4 Augen. Sie wollte jedoch zuerst in ein Kaffee da ihre Freunde anwesend waren. Ich mir selber gesagt, wenn der "andere" wieder im Lokal auftaucht gehe ich eiskalt raus ohne mich zu verabschieden. Dazu kam es leider, er ist aufgetaucht und ich bin gegangen. Sie hat probiert 2 mal anzurufen und ich habe mich nicht gemeldet. Freeze für etwa 20 Tage. Durch mein Familienmitglied habe ich verstanden, dass sie das alles belastet und es ihr Leid tut, dass ich gegangen bin. Und ab da habe ich angefangen fehler zu machen. Es kam am Wochenende zu einem Treffen. Ich war komplett neutral, habe mich jedoch entschuldigt, dass ich abgehaun bin. Dieses mal war es jedoch so, dass ich auf voller länge gefailt habe. Ich fand einfach keinen Opener, an Kino oder Eskalation war gar nicht zu denken. Ich wollte eher deeskalieren und einen resett anstreben. Jedoch sehr viel EC (eye contact) Sie wollte natürlich wissen was ich ihr an dem Tag an dem ich abgehaun bin sagen wollte. Da hab ich mal geblockt. Wofür ich mir jetzt selber in die Fresse hauen könnte: Es kam extremes kino und von ihr und ich wollte oder bemerkte es nicht. Keine Ahnung wieso. Dann war ich mal direct (nächster Fehler) und sagte ihr, dass ich sie gut finde. Sie meinte die Chemie passt momentan gar nicht da wir diese zwei Zwischenfälle hatten. Kurz danach gingen wir aus dem Lokal raus und spazierten auf der Promenade am Fluss. Und jetzt gut aufpassen. Dort kam es zu einer Diskussion. Sie fragte mich wieder was ich ihr sagen wollte, diesmal packte ich aus und sagte, dass ich eigentlich quitten wollte und jetzt froh bin es nicht getan zu haben. Dann fragte sie mich ob ich sie wiedersehen will, ich antwortete direkt mit einem Ja. Sie sagte dann:"Vielleicht hilft das gegen unsere "sprechblockade" (weil ich keinen Opener hatte und das "Date" sehr träge und zäh war" Dann küsste sie mich. Jungs ich schwöre euch, dass war das größte bis jetzt. 100% Leidenschaft mit starker Umarmung + Kopf festhalten. Etwa 3 Minuten lang. Ich war so perplex wie noch nie in meinem Leben. Habe sogar "wow" gesagt... Dann sagte sie nur: Mal schauen was passiert, vielleicht hilft das ja. Es kam dann binnen 30 Minuten zu noch 3 weiteren Knutscheinheiten (sehr toll gewesen) Beim Abschied hat sie gefragt ob wir uns sehen. Natürlich kam von mir ein Ja. Ab diesem Zeitpunkt war ich ein WUSSY bzw AFC. Durch persönliche Gründe bin ich INNER mäßig unausgeglichen. Umzug in andere Stadt + Arbeit im Moment bisschen viel für mich. Der größte Fehler war dann das smsen. Hab geschrieben, dass es schön war und danke für den Abend. (wollte eigentlich jemand anderen anrufen und hab sie angerufen, es hat glaub ich 1 mal geläutet und ich hab aufgelegt, also hab ich ne sms geschrieben um irgendwelche denkvorgänge zu stoppen. Am nächsten Tag hat mein Familienangehöriger angeboten sie ebenfalls auf einen Kaffe einzuladen. Da hat sie abgesagt und am nächsten Tag konnte sie nicht wegen der Arbeit. Dann bin ich in ein Loch gefallen, keine Ahnung warum. Lacht mich ruhig aus. Der Spieß hat sich so gedreht, dass ich voll weich wurde. Habe ihr geschrieben, dass sie mir abgeht usw. Es kam nichts.... außer mein nächster Fehler. Ich habe gefragt was ich falsch gemacht habe und wann wir uns wieder treffen können. Es kam einfach nur: (mein Name) Ich habe dir gesagt, dass der kuss lediglich war um die Blockade zu lösen und uns neuen Schwung zu bescheren. Du hast anscheinend nicht gehört was ich sagte. vielleicht sehen wir uns diese woche. ich habe nur erwidert: okay, sorry! meld dich wenn du zeit hast. bin jedoch sowieso am freitag in der stadt. Ab da Funkstille seit über 40 Stunden. Mal sehen was am Freitag passiert. Ich weiß nicht was ich da angestellt habe. Sowas is mir noch nicht passiert. Der Kuss war einfach so unerwartet und hat voll eingeschlagen... Durch diverse persönliche Geschichten in der letzten Zeit bin ich anscheinend zum AFC degeneriert... Jetzt brauch ich eure Hilfe das wieder geradezubiegen. Ich Danke euch.
  14. ...
  15. Hallo PickUp-Community, vorab die Eckdaten: ICH: 20 SIE: 17 Art d. Beziehung: Fernbeziehung Die Vorgeschichte: Seit nunmehr zwei Monaten schreibe ich übers Internet mit ihr. "Kennengelernt" haben wir uns über eine Flirt-App (sehr unromantisch, ich weiß). Wir haben uns vor zwei Wochen getroffen, was an sich eine riesen Herausforderung darstellte, weil uns 350km trennen. Das Treffen verlief schlicht perfekt, wir haben uns gut unterhalten, kamen uns auch näher - sie war sichtlich amüsiert. Jeden Tag schreiben wir uns, telefonieren auch ab und zu, tauschen Neuigkeiten aus und vertrauen uns intime Sachen gegenseitig an. Ich merke, dass sie sich hingezogen zu mir fühlt, bin mir aber nie sicher wie sehr sie mich wirklich mag, da ich das denkbar schlecht anhand elektronischer Nachrichten beurteilen kann. Im Laufe dieser Woche habe ich ihr ein neuerliches Treffen vorgeschlagen. Sie meinte zu einem früheren Zeitpunkt einmal, dass, wenn wir uns treffen, nur ein Wiedersehen über mehrere Tage in Frag kommt, aufgrund der langen Anreise und den damit verbundenen Kosten. Ich wollte sie mit dem Vorschlag natürlich keinesfalls unter Druck setzen und hab ihr gesagt, dass sie sich die Zeit für diese Überlegung nehmen soll, die sie braucht. Heute kam dann die unerwartete Hiobsbotschaft: "[...] Ich denke ich werde dich enttäuschen müssen. Ich möchte das Treffen nicht. Es tut mir leid aber so kannst du deine freie Zeit nächstes Wochenende mit deinen Freunden verbringen [...]" Diesen direkten Ton, den sie mit dieser Nachricht angeschlagen hat, war ich bisher noch nicht gewohnt. Sehr unmissverständlich, wie ich finde, lässt sie mich wissen, dass es zu diesem Treffen nicht kommen wird. Meine Antwort fiel entsprechend neutral aus. Ich machte ihr klar, dass ich ihre Entscheidung irgendwo nachvollziehen kann und diese respektiere, erklärte ihr auch, dass die Rahmenbedingungen nicht die besten sind. Sie meinte darauf, dass sie hofft mich dadurch nicht zu verlieren und es im Grunde nur eine schwierige Rahmenbedingung gibt - die Entfernung. Im Augenblick stelle ich mir die Frage, was, das was zwischen uns ist, noch zusammenhalten soll? Leute, was denkt ihr? Gebt ihr einem Treffen noch eine Chance? Selbstverständlich werde ich ihr nicht wie eine läufige Hündin hinterherrennen und dabei mein Gesicht verlieren. Nichtsdestotrotz liegt mir mittlerweile richtig viel an ihr, sie hat mir gewissermaßen den Kopf verdreht und beim Gedanken an sie überkommt mich ein Bauchkribbeln sondergleichen. Besten Dank für eure Antworten im Voraus, mastermind
  16. [bitte Beitrag löschen - finde Option nicht!]
  17. Hallo Community, ich stecke zur Zeit in einer verzwickteren Situation als jeher. Vielleicht weil ich zu dumm bin jemanden wirklich loszulassen oder vielleicht weil dieser jemand, doch noch eine Chance verdient hat… Vorab - ich habe mir den Thread "http://www.pickupforum.de/topic/25828-sinn-und-unsinn-von-ex-back/" durchgelesen, jedoch bringt er mich nicht wirklich weiter. Hab mir auch noch einmal LDS reingezogen. Kurze Vorgeschichte Ich war mit meiner damaligen LDR 4,5 Jahre zusammen. In diesen Jahren gab es immer wieder Stress (http://www.pickupforum.de/topic/91382-meine-dramaqueen-ldr-meldet-sich-wieder/#entry1052921), wobei die meiste Zeit die Beziehung doch erfüllend war. Bis auf das letzte Jahr (). Nachdem sie mit mir Mitte Mai per Mail wieder einmal Schluss gemacht hat, dachte ich mir - "Go, screw yourself!" und ich mache mir mal ein schönes Leben mit einer Reihe neuer Frauen. Dabei entdeckte ich, dass ich wohl doch ein ziemlich attraktiver Typ bin und fast alle, die ich haben wollte, haben kann… (Das habe ich vorher von mir nicht gedacht). Auf ihre Mail schrieb ich ihr eine Abschlussmail in der ich alles sagte, was mir auf dem Herzen lag und warum ich zu dem Zeitpunkt auch nicht mehr konnte. Sie war ziemlich außer sich und meinte, dass ich zu feige gewesen sei ihr das vorher ins Gesicht zu sagen. Als ich konterte, dass sie zu feige sei endlich mal einen Schlussstrich zu ziehen, war der Drops gelutscht. In dieser Zeit hatte ich was mit einer Hand voll Frauen und habe auch Kandidatinnen, die sich auch für eine LTR eignen würden - sowohl körperlich, als auch intellektuell und sexuell. (Vor allem sexuell haut mich eine echt vom Hocker - das hatte ich in meiner LDR noch nie!) Ich finde sie attraktiv und genieße es mal ein bisschen mein Ego damit zu puschen. Habe aber das Gefühl, dass es auch das Einzige ist, was ich damit mache und sie dabei ausnutze. Obwohl ich die Mädels schon irgendwie mag. Ich bin glücklich mit dem was ich beruflich mache und dem was ich erreicht habe. Bestätigung von jemandem brauche ich nicht (mehr), ich brauche aber niemanden, der mich "den Luftballon" als "Stein" am Boden hält. Ich bin abgestumpfter geworden, beharre aber auch öfter auf meiner Meinung - I take the lead. Und das scheint den Frauen zu gefallen. Es ist kein Frame, ich habe mich dahin entwickelt. Was vor kurzem passierte Es folgte eine zweimonatige Kontaktsperre, die "out of the blue" von ihr versucht wurde zu beenden. Das Problem ist, ich gab irgendwann nach und ging auf den Kontaktversuch ein, woraufhin ich eine Schluchzende Ex am anderen Ende hatte. Ich würgte sie ab und sagte, dass ich nicht mit ihr sprechen kann, wenn sie heult und sie solle sich doch ein anderes Mal melden. Das tat sie auch und meinte folgendes: "Daft-Funk, es tut mir Leid für alles was ich dir angetan habe! Ich bereue es zutiefst, dass ich auf deinen Schwächen rumgetreten bin wie ein Tölpel und dass ich dich in Sachen angeschnautzt habe, in denen ich Unrecht hatte. Aber ich habe eingesehen, dass ich einen großen Fehler begangen habe und habe daraus gelernt. Ich hoffe, dass du mir verzeihen kannst und wir es nochmal 'tabula rasa' versuchen! Ich bin mir sicher, dass du der Einzige bist, mit dem ich es mir vorstellen könnte den Rest meines Lebens zu verbringen und ich würde alles dafür tun dich zurückzubekommen." Ich habe das von ihr mehr oder weniger erwartet, aber das war schon ziemlich heftig und ich habe sie noch nie in so einem desolaten und ernsten Zustand erlebt. Ich war echt bewegt (wahrscheinlich weil ich sie noch immer liebe). Das was ich antwortete, holte sie aber aus allen Wolken, weil sie glaubte, dass ich sofort "Ja und Amen" sagen würde. Ich sagte jedoch: "HB, ich habe unbestritten immer noch Gefühle für dich, habe aber in meiner Mail geäußert wie sehr du mich psychisch verletzt hast. So kann ich nicht und so will ich nicht! Ich bin ehrlich zu dir: Ich habe Angst, dass wenn ich dir wieder eine Chance gebe, es drei Monate gut laufen wird, wir aber dann noch mehr kaputt machen, als bereits geschehen und alles wieder aus ist. Ich sage es vielleicht aus Selbstschutz, aber ich habe ein Gefühl, dass es ziemlich schief laufen kann!" Das ist meine Überzeugung und Angst. Sie sagte, dass wir beide unsere Beziehungsleichen im Keller haben und dass sie einsehe, das es anders laufen müsse und sie sich anders benehmen würde. Sie beteuerte, dass dies der Fall sein würde und sie so schnell sie kommen kann - in einer Woche - zu mir kommen würde, um mir dies zu beweisen. (Man muss betonen, dass sie den Flug stornierte mit dem sie zu mir kommen wollte, als sie mit mir per Mail Schluss machte.) Was ich will Grundsätzlich will ich ihr schon eine Chance geben, aber ich habe die o.g. Bedenken. Ich habe auch eine Tendenz mit einer der HBs was Ernsteres zu starten, aber diese Ex-Geschichte gibt mir keine Rast. Mir ist bewusst, dass dann die anderen beiden Alternativen obsolet werden (ich halte nichts von Polygamie in einer festen Beziehung) und ich wahrscheinlich beiden das Herz brechen werde, aber manchmal muss man Lebensentscheidungen treffen und mit deren Konsequenzen leben. Ich glaube zwar nicht, dass sie sich um 180° verändert hat - Menschen ändern sich nicht so schnell - aber ich glaube, dass sie eingesehen hat, das es so nicht mehr läuft. Ich habe mir kurzfristig überlegt eine offene Beziehung vorzuschlagen, da sie aber streng katholisch erzogen worden ist, denke ich nicht, dass sie da mitziehen wird. Euer Rat Was glaubt ihr? Sollte ich mich darauf einlassen oder ist es ein Manipulationsversuch, um mich endgültig zu zerstören (was ihr nicht gelingen wird)? Danke fürs Lesen! Cheerio
  18. Hallo an die Anfänger, Fortgeschrittene, Profis und die Pick-Up-Community, ich bin relativ neu in dieser Community und würde euch gerne mein Problem näher bringen und ich hoffe ihr könnt mir Tipps und Ratschläge geben. Aus privaten Gründen will ich hier aber keine konkrete Daten/Namen/Adressen reinschreiben, bitte deswegen um Verständnis :) Seit anderthalb Jahren kenne ich ein besonderes Mädchen, auf das ich schon einige Zeit stehe. Wir haben uns im Urlaub kennengelernt. Wir haben uns super verstanden haben uns gut angefreundet (Hier wusste ich von Pick-Up noch gar nichts und sie war für mich noch kein Ziel). Sie kommt leider aus einer Stadt, welches mehrer hundert Kilometer entfernt ist. Damals waren auch meine Freunde da, somit sie auch mit meinen Freunden genauso gut versteht. Damit ich nicht um den heißen Brei rede: Sie war einige Male in meiner Stadt und wir haben uns mehr kennengelernt und ich habe mich angefangen in sie zu verlieben. Im März wollte ich sie auf einer Veranstaltung klären / eine Beziehung anfangen u.s.w. Ich habe sie isoliert, kleine Unterhaltung gestartet und habe ihr dann meine Gefühle für sie gestanden. Sie hat damit pariiert, dass sie aufgrund der Distanz und weil sie ihr Abitur im Zielpunkt hat keine Beziehung haben will. Ich habe einfach dann den Schritt gemacht sie zu küssen, sie hat sich abgewendet und ist weggelaufen. Es gab einige Tage Funkstille, bis sie sich bei mir gemeldet hat und wir dann telefoniert haben. Sie hat sich für ihr Verhalten entschuldigt, meinte es war ungünstig weil sie eigentlich in dem Moment abgeholt werden sollte u.s.w. Ich hab ihr darauf geantwortet dass es nur aus Interesse war, sollte nichts Besonderes sein aber das ich für das einstehe was ich gesagt habe. Sie meinte sie will mich nicht verlieren, weil ich ihr sehr wichtig bin und dann meinte sie "lass einfach die Zeit zeigen was passiert" (weiß nicht genau ob das Wort für Wort stimmt :) ). Ich habe zugestimmt und wir hatten dann wieder Kontakt, eher schleppend zunächst aber seit Neustem wieder mehr. Da hab ich mit Pickup angefangen, habe angefangen meine Oneitis zu bekämpfen, hatte Erfolge und bin kein all zu blutiger Anfänger mehr. Kurz danach, als ich die Oneitis fast vollständig durchdrungen habe, meldet sie sich bei mir, dass sie kurzweilig in meiner Stadt ist und sich mit mir treffen will. Außerdem hat sie mir auch erzählt dass sie vor hat in meiner Stadt zu studieren! Jetzt denke ich: Soll ich es sein lassen, einfach ganz normal wie Freund und Freundin den Tag verbringen oder lieber nochmal den Schritt wagen aber auch riskieren einen weiteren Korb zu kassieren? Meine Gefühle sind aufgewühlt bei der Sache. Sie ist für mich unglaublich wichtig und ich will sie natürlich für mich gewinnen und denke mir, jetzt ist sie aus dem Abistress raus, vielleicht hat sich die Zeit doch zu Gunsten entschieden??? Und so kommt meine plumpe Frage: Was soll ich tun? Ich werde sie eh demnächst im Urlaub in der gleichen Stadt treffen, wobei ich sie widerrum auch nur kurz sehe, aber ... es fällt mir auch schwer das alles verständlich zu formulieren. Ich habe von ihr keine direkten IOI bekommen, und sie ist in der Hinsicht auch ein etwas zurückhaltender Mensch (sie ist Jungfrau, hatte eigentlich noch nie einen Freund, eigentlich wenig Erfahrung in der Hinsicht). Bitte hilft mir! :) Und ihr könnt mir auf jeden Fall gerne weitere Fragen stellen!!!
  19. Hallo Community Ich bin 25 und seit 3 1/4 Jahren mit meiner 22 jährigen Freundin zusammen. Wir führen eine zeitweise komplizierte Beziehung, mit vielen Hoch und Tiefpunkten. Sie hat ein paar mal heftig mit anderen Typen geflirtet, ich hab es raus bekommen, Sie hat es bestritten und mich angelogen.. Ich hab ihr gesagt was ich weiß und Sie hat es bereut und beteuert Sie würde so etwas nie wieder tun. Das geschah ca. 3mal. Ich habe ihr verziehen und Ihr neue Chancen gegeben.. Es ist auch schon ein paar mal passiert, dass es Stress nach Partys gab, z.B. weil Sie sehr viele Typen kennt, mit denen quatscht und mich nicht vorstellt, was mich wütend macht. Im großen und ganzen will Sie viel Freiheit, feiern und betrinkt sich gerne mal, wobei sie sich richtig sexy anzieht, sehr kurzer Rock tiefer Ausschnitt etc.. Ich habe Ihr oft gesagt, dass ich finde dass Sie so wirkt als wäre Sie Single und mich das stört. Das hat Sie nie wirklich interessiert, da Sie ein sehr selbstbestimmter Mensch ist und immer Ihren Willen durchsetzen muss. ( Psychologie Studentin ) Diese und andere Vorkommnisse haben mein Vertrauen in Sie geschwächt. Am Anfang der Beziehung hab ich geführt und es hat mich manchmal schon aufgeregt, dass sie nie Entscheidungen gefällt hat, weshalb ich Sie immer öfter dazu gebracht habe Entscheidungen selbst zu treffen.. Jedenfalls führte dies dazu, dass ich langsam die Führung verlor. Vor 1,5 Wochen waren wir auf einer Party, für den nächsten Tag hatten wir einen Flug gebucht, zu Ihrer Schwester nach Spanien.. Es war abgemacht, dass wir bei mir schlafen und Frühstücken, ich hatte viel eingekauft dafür und mich darauf gefreut. Es war eine knaller Party und ich war am Ende sehr betrunken, als Sie dann meinte dass Sie nicht bei mir schläft, hab ich betrunken überreagiert und ihr einen beschissenen Spruch gedrückt, für den ich mich sofort entschuldigte, Sie aber nicht annahm. Jedenfalls wurde aus der guten Nacht ein beschissener Morgen. Sie ist wegen mir von der Party abgehauen, ich betrunken hinterher und ein Streit der ca. 30-40 Min dauerte und wirklich übel war entstand. Ich habe den natürlich sehr bereut und mich am nächsten Tag mehrfach entschuldigt.. Es war im Nachhinein sehr peinlich. Sie wollte also ohne mich fliegen, Sie meinte Sie muss überlegen ob Sie so mit mir weiterleben kann usw. Ich schrieb ihr dass ich auch fliegen werde und in einem Hostel oder so schlafen oder mir ein Auto mieten und die Küste runterfahren werde. Als ich Sie dann am Flughafen traf (getrennt gefahren), bot Sie mir an mit bei Ihrer Schwester zu wohnen.. etc. Das tat ich, hatten nach ein paar Tagen die Wohnung für uns, da die Schwester in Urlaub fuhr und es war insgesammt eigentlich noch ein ganz guter Urlaub. Nach der Landung des Rückfluges, änderte Sie sich schlagartig, keine Netten Worte, nichts. Sie sagte Sie weiß nicht wie es weiter geht und meinte Sie braucht Zeit für sich.. Ob Sie sich von mir trennt oder nicht wüsste Sie noch nicht. ( So etwas hatte Sie auch schon vor dem Urlaub wegen dem Streit gesagt, aber der Urlaub war halt sehr schön, mit vielen Ausflügen und Sex, sodass ich an eine Trennung im Grunde nicht mehr dachte. ) 2 Tage habe ich dann kaum was von Ihr gehört und wenn wir kurz telefoniert haben, klang Sie unfreundlich bis abweisend. Das Gefühl, dass Sie irgendwann anrufen könnte und dann Schluss machen würde, wurde ich nicht los, also habe ich Ihr eine Pause vorgeschlagen, für 2 Wochen. Um zum Punkt zu kommen, ich muss morgen trotz Pause ein paar Sachen bei Ihr abholen und frage mich was ich da noch erreichen kann um die Beziehung zu retten. Ich weiß auch nicht ob diese Pause wirklich nützlich wird, habe mir halt vorgestellt, dass wir so Zeit zum überlegen haben. Es sind auch noch andere Faktoren die mit reinspielen, z.B. ein Typ mit dem Sie schreibt, dem Sie jedoch nichts von mir erzählt.. Aber das wäre an dem Punkt hier zuviel. Das Grundgerüst ist sozusagen beschrieben. Ich liebe Sie wirklich sehr, wir haben immer eine tolle Zeit, verstehen uns sehr gut und haben einen sehr großen gemeinsamen Freundeskreis aber auch noch kleine eigene Freundeskreise. Ich will Sie nicht verlieren, wegen eines dummen betrunkenen Streits. Keine Frage ich habe mich da nicht so top im Griff und muss da an mir meinem Konsum und Verhalten arbeiten. Ich kann Sie auch verstehen, dass Sie darüber nachdenkt mit mir Schluss zu machen, weil Sie Angst hat, dass es nochmal so einen Streit gibt. Andererseits habe ich Ihr auch schon beschissene Dinge verziehen und Chancen gegeben. Jetzt könnt Ihr mich in der Luft zerreißen Ich hoffe aber, dass auch ein paar hilfreiche Tipps für morgen oder ein generell weiteres Vorgehen rein kommen.. Wie z.B. schaffe ich es daraufhin, falls es weiter geht wieder in Führung zu gehen.. etc. Verzeiht mir, dass ich Eure Kurzzeichen usw. nicht drauf habe.. Wenn Ihr mehr Informationen wollt/braucht, gerne. Das würde hier aber für's erste alles zuviel werden.. Danke im Voraus
  20. Hey PUA's! Brauch eure Hilfe! Hab in 2 wochen die möglichkeit ein HB aus meiner Schule klarzumachen. Das Problem ist ich hab's schon mal bei ihr versucht. sie hat mich eines samstag nachts um 3 uhr zu sich zum "DVD schauen" eingeladen. Ich hatte keine Ahnung von gar nix und wollte sie nur knallen. Hat sie dann auch irgendwann gemerkt und wie ihr könnt euch denken wies ausgegangen ist... sie ist ziemlich schüchtern, daher kommt nicht viel von ihrer seite und jetz überleg ich wies am besten zum angehen ist weil wir nicht wirklich die möglichkeit zum ausgehen haben. mfg TheCaptain101
  21. Hi ich hatte gestern einen verwirrenden Korb bekommen, Ich (nach David DeAngelo ein Künstlertyp) bin seit ungefähr 3 Monaten bei meiner Werkstudententätigkeit in ein Hb8 (auch Studentin) verknallt, habe mit ihr viel Rapport aufgebaut und gestern hab ich mich überwunden sie zu fragen, ob sie mit mir was machen möchte. Sie weiß das ich Gitarre spiele und ich hab dann gesagt: "Dir muss ich auch mal etwas vorspielen?" - Sie: "Ja" (begeistert) - Ich: "Wir könnten doch mal zusammen in die Stadt gehen" - Sie: "Ja, warum nicht" Und dann war ich so berauscht von den positiven Antworten, dass ich sowas dämliches gesagt hab - "Vielleicht Pizza essen?" und dann ging es los, Sie "Ja, ich hab im Moment nicht soviel Zeit, und ich hab noch einen Freund mit dem ich lang nichts mehr gemacht hab...aber in 3 Wochen geht es wieder" beim nach Hause fahren hat Sie wenig mit mir geredet und dann auch noch künstlich euphorisch über meine Witze gelacht, es ist jetzt offensichtlich das ich sie liebe und ich werde bestimmt nicht 3 Wochen warten, das hieße ja, Sie würde mich auf nem Orbit halten Ich glaub z.b. nicht, dass sie einen Freund hat, hat Sie mir in den 3 Monaten nie erzählt, außer dass sie jetzt keinen hat, ich schätze mal Sie hat einen anderen Verehrer(wenn überhaupt) oder Zeit hat Sie bestimmt auch, sonst hätte sie mir nicht 2 mal "ja" gesagt... Mein Lösungsansatz ist jetzt in 4 Tagen wenn wir uns wieder sehen, wenn alles nach Plan läuft: 1. Rapport "sie ist heute auf dem Geburtstag ihrer besten Freundin, dann erzähl ich ihr ne gute Story mit meinem besten Kumpel, etc." 2. witzige Geschichte mit meinem Mitbewohner 3. Ich massiere Ihren Nacken(hab schon nen Plan wie, hab Sie schonmal massiert) und mache mit Ihr zeitgleich "The Cube, den Würfel" 4. Danach führe ich einen Trick aus um Ihre Hand zu halten, und sage Ihr dass ich diesen Trick nur mach um Ihre Hand zu halten, ... wenn wir emotional soweit sind dass Stille entsteht, versuch ich sie ganz langsam annähernd zu küssen Ich denke es müssen jetzt härtere Geschütze ausgefahren werden Hab ich jetzt noch überhaupt eine Chance bei Ihr? Oder Ist mein Lösungsansatz zum scheitern verurteilt?
  22. Hallo... Nach dem sehr erfolgreichen Thread mit dem "Schwimmdate", möchte ich euch hier ein weiteres kleines problem schildern... Also, ganz zu anfang, das Mädel um das es geht steht scheinbar ziemlich auf mich!...sie ist 20 und ist ne HB 8 würde ich sagen. Ich hab sie in ner Bar kennengelernt, war nachmittags mit nem kollegen da fussball gucken, er kannte die und hat sie begrüßt, ich natürlich auch. Kaum hingesetzt und Fussball geguckt, hat sie meinen kollegen schon auf dem Handy angeschrieben, wer ich bin und voll süß und dies und das, und ob ich Lust hab zu schreiben.... ....sie ist echt HEIß! also hab ich natürlich mit ihr geschrieben.:D...und daraus ergab sich dann das erste Date, wir waren einfach zs in der Stadt, haben Eis gegessen, aber ich kam zu gar nichts.:P...weder Kino, noch KC oder ähnlichem... Ich hab auch voll wenig gesagt, weil die mich echt umgehauen hat, und ich mir was ernstes vorstellen könnte bei dieser... also eher so naja..:P Da sie grad abitur macht hat sie ne stressige prüfungszeit hinter sich und jetzt hab ich sie gefragt ob sie Lust auf n zweites Date hat, sie meinte wörtlich "na klar"...usw. wird dann wahrscheinlich nächste woche.... Habt Ihr Tipps, damit ich mich nicht so zum affen mache und was besonderes für sie werde und nicht nur einer der ganz hübsch anzuschauen ist?? GLG Benny
  23. Hallo zusammen, Kurz zu mir : Ich heiße Christoph, bin 19 Jahre alt und wie jeder zweite hier : ein blutiger Anfänger. Ich habe mich viel eingelesen und schon auch ein paar Sachen ausprobiert. Nun zum eigentlichen Thema : Ich habe ein Mädel HB 7 das ich gerne gamen möchte. Sie ist ebenfalls 19 Jahre alt. Sie geht auf meiner Schule. Vor etwa 2 Jahren hatten wir bereits ein Date, das kläglich in die Hose ging, sie hat mich zwar nicht gehasst aber es wurde auch nichts weiter daraus. Nun 2-3 Jahre später bin ich wieder mit ihr in Kontakt gekommen, wir unterhalten uns Gelegentlich in der Raucherpause, sie heißt Meike. Jedoch ist es nicht wirklich so, als wären wir gute Freunde, denn zwischen uns ist immer eine Spannung. Geflirtet wird nicht oft. Es ist so als ob wir uns viel zu sagen haben es aber nicht funktioniert. Nun gestern habe ich es wieder soweit geschafft sie zum Schwimmen mitzunehmen. Nicht um sich gegenseitig anzuspritzen, sondern dem Körper zu liebe. Es war nicht mal wirklich ein Date habe ich das Gefühl, jedenfalls weil ich und sie sehr kaputt waren auch schon vorher und ich noch keine allzu großen Eier habe unterhielten wir uns manchmal etwas oberflächlich. Habe einmal ihre Hand genommen und zu meiner Brust geführt, damit sie meinen "Herzschlag spüren kann. Haben oft wenn wir uns angesehen haben gelächelt. Zudem über ein paar Leute aus dem Schwimmbad lustig gemacht. Habe ihr die 2 Euro Eintritt nicht ausgegeben, weil ich mir dachte das ich ja noch nicht weiß wohin das führt. Sie möchte nächste Woche wieder mit mir schwimmen gehen und meinte das sie ab sofort immer mitkommt. Ich möchte nun gerne einschätzen, ob es das jetzt war und alles auf eine Freundschaft hinausläuft oder ob ich da noch was reißen kann. Bin ich nun nur ihr SchwimmPartner oder kann ich auch noch mehr werden. Wir kennen uns jetzt auch noch nicht so extrem gut, dass wir über allzu private Dinge reden. Ich entschuldige mich für die Fehler. Ich musste alles mit dem IPod schreiben. MfG Chriszou