Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freunde'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

148 Ergebnisse gefunden

  1. Herzlich willkommen und hallo! Mich interessiert es, ob ihr durch den PU-Lifestyle irgendwelche Folgen für euer privates oder berufliches Leben habt, die nichts mit Frauen (oder Männer) aufreißen zu tun hat. Bei mir bspw. ist es so, dass ich durch Kraftsport kombiniert mit PU und meiner lockeren Art mit anderen Menschen nochmal etwas sozialer geworden bin. Heißt: Im Studio wird mit den anderen Pumpern geschwatzt, im Zug freue ich mich über die nette Gesellschaft, die ich kennengelernt habe (egal ob m oder f) und im Supermarkt tausche ich mich mit zwei älteren Herren über diverse Filme aus, da ich zufällig mitbekomme, wie sie sich über "Sturz ins Leere" unterhalten. Mein Freundeskreis m/f darf sich über gesteigertes Kino freuen (#yeshomo) und die Damen erwidern Umarmung, Brofist und Rückenstreichler. In meinem Nebenjob habe ich ein total flirtig-witziges Verhältnis mit den einige Jahre älteren Büromädels und ich genieße das Zusammensein mit anderen Menschen viel mehr als zuvor. Außerdem analysiere ich unbewusst die (unbewussten?) PU-Aktionen meiner Eltern und Verwandten - eine DHV-Story hier, ein bisschen Push/Pull dort, garniert mit subtilen Komplimenten und Freezes. Gruß Peter Enis
  2. Guten Abend, ich habe mich mal in diesem Forum angemeldet, da ich dringend männlichen Rat brauche. Es geht hier nicht um Frauen, Sex etc., sondern um eine Sache, die mich schon etwas bedrückt. Der Reihe nach: Ich bin 23 Jahre jung, in meiner Freizeit mache ich seit 4 Jahren Kraftsport und spiele seit 6 Jahren Rugby in einer Hobbymannschaft. Alles fing 2012 nach meinem 18. Geburtstag an. Ich habe diesen mit 50 Leuten gefeiert. Damals hatte ich meinen festen Freundes- und Bekanntenkreis, mit dem ich immer perfekt harmoniert habe. Als die Gäste dann 18 geworden sind/Geburtstag hatten und ich gerade mal auf 3(!) Geburtstagen danach eingeladen war, war mir klar, dass die meisten Leute für mich keine Freunde sind. Als ich dann 2013 Abitur gemacht habe und sich der Freundeskreis weiter aufgelöst hat, stand ich so gut wie alleine da. Ich hatte damals einen Freund, mit dem ich bis heute sehr dicke bin. Das war es aber auch. Im gleichen Jahr hatte mein Rugby-Team einen Neuzugang mit dem ich sofort auf einer Wellenlänge war! Er war zwar 7 Jahre älter als ich, aber wir haben uns perfekt verstanden und uns zu sehr guten Freunden entwickelt. Regelmäßig ging es Feiern, ins Stadion, ins Gym oder es wurde einfach mal nur 'ne Runde Fifa gezockt. 2015 und 2016 waren wir auch zusammen im Urlaub. Man war füreinander da! Letztes Jahr ging das ganze aber in die Brüche, als mich Frauen drauf angesprochen haben, dass er über mich ablästert, mich schlecht macht und auf deutsch gesagt sch..ße über mich erzählt hat. Dies konnte ich im ersten Moment nicht glauben. Als er mir dann aber die Freundschaft kündigte, weil er jetzt einen anderen Buddy hat, war mir klar, dass die Mädels nicht gelogen haben. Er war immer so der Typ Möchtegern PUA, hat es aber nie hinbekommen, mal jemanden anzusprechen und hat sich oft bei mir Rat geholt - geschweige denn, war ich immer der jenige, der von Frauen angesprochen worden ist. Ich kann auch verstehen, dass er sich da nicht sonderlich toll gefühlt hat. Würde mir nicht anders gehen Aber wenn ich ihm vorgeschlagen habe, mal etwas zu viert zu unternehmen, war er immer bockig. Egal, um ihn soll es hier nicht gehen. Generell bin ich der zwei Meter große, trainierte, selbstbewusste Typ, der immer mit einem Lächeln durchs Leben läuft. Ich habe auch kein Problem damit, alleine in die Disco zu fahren. Was mir aber auffällt ist, dass ich neben dem einen Freund, den ich seit ein paar Jahren kenne, einfach so gut wie niemanden habe! Ich habe gefühlt 1000 Bekanntschaften in der Uni, im Gym, in der Disco, aber Freundschaften entstehen dort nicht. Alles beruht auf Oberflächlichkeiten, wie "Hast du schon für die Prüfung gelernt?", "Wie viel drückst du?", "Wann bist du wieder feiern?" und keinen Fliegenschiss mehr. Ich habe so ein Grüppchen aus 5 Leuten, mit dem ich regelmäßig online CoD/BF spiele. Die Leute wohnen in der Republik verteilt.. Alle markieren sich gegenseitig unter den ganzen Facebookbildern,außer mich. Das sind so Kleinigkeiten, bei denen ich merke, dass ich nicht richtig dazu gehören. Gleiches in der Uni - die meisten Leute aus meinem Semester machen einen Bogen um mich und verstehen kann ich es null. Es gibt da aber auch einige Leute aus Semestern unter mir oder anderen Studiengängen mit denen ich dort super klarkomme. Bekannte eben, keine Freunde.n Natürlich geht es im Leben darum, wahre Freunde zu haben. Ich habe aktuell einen davon.. Mein Problem ist es nicht, 10845456456 Freunde haben zu wollen, sondern ich will "dazu gehören", über Frauen/Fußball/die Welt reden - als Freund genommen werden. Ich bin mal auf ein Video von Mischa Janiec gestoßen, in dem er auf das Thema eingeht. Aber ist das bei mir auch zutreffend?! Mein guter Freund hat Sozialpädagogik studiert und war der Meinung, dass die meisten Männer auch einfach Angst oder Respekt vor mir haben. Es ist ja auch teilweise so, dass mir Platz gemacht wird, wenn man mich sieht. Ich habe absolut keine Probleme, auf Leute zuzugehen, zu quatschen, zum lachen zu bringen. Frauen ansprechen, verführen etc. läuft bei mir ebenfalls. Ebenso bin ich von Grund auf positiv gestimmt und verbeite keine negativen Schwingungen. Ich mache mich auch nicht von anderen Leuten abhängig. Es ist trotzdem ein mieses Gefühl. Vielleicht kennt sich ja jemand aus?! Danke! VG
  3. Hallo zusammen, vllt. hat sich die ein oder andere Person dies auch schon mal gefragt. Mich beschäftigt die Frage aktuell doch sehr stark. Ich frage mich aktuell, warum ist meine Freundin in Freundeskreisen gefühlt in meiner Wahrnehmung beliebter als ich bzw. wenn ich es objektiv bewerten sollen würde, würde ich sagen, dass auf meine Freundin folgende Eigenschaften aus Sicht anderer eher zutreffen: Ehrlicher Liebevoller Einfühlsamer Herzlicher ... Ich frage mich sogar manchmal selbst, ob ich nicht fies bin oder überhaupt ein guter Freund für andere wäre. Doch genau dieser Eindruck auch von mir selbst beschäftigt mich so sehr, denn sachlich betrachtet, kann ich dafür keinen Grund erkennen. Ich habe extrem hart gearbeitet um finanziell ein richtig gutes Gehalt zu verdienen, welches mir viele Möglichkeiten bietet. Ich lebe jedoch keinesfalls prollig und würde Neid auf mich vllt. auch nicht als ersten Faktor dafür sehen warum meine Freundin offenbar anders wirkt. Selbst in meinem Freundeskreis erhält meine Freundin viel Zuspruch, ich gefühlt von ihrem Freundeskreis nicht so wirklich - zumindest nicht stark wahrnehmbar. Dies könnte auch vllt. damit zusammen hängen, dass Freundinnen einer Freundin eher keine falsche Signale geben wollen und entsprechend verschlossener sind, die Freunde eines Freundes sich hier vllt. nicht so zurück halten. Als der Vater meiner Freundin starb und für ihre Mutter die Gefahr bestand das Haus zu verlieren, bot ich meine Hilfe an. Ich beschäftigte meine Freundin bei mir im Unternehmen und gab ihr die gleichen Aufstiegschancen finanziell viel zu können - aber nicht ohne Leistung dies wollte sie nicht mitmachen bzw. sie entschied sich letztlich dagegen - es war ihr offenbar zu stressig, weiterbildungslastig und anspruchsvoll. Trotz dieser Enttäuschung zahle ich mehr Miete, lade sie öfter mal ein und kann mir hier eigentlich nichts vorwerfen - einfach weil es mir nicht schmerzt und sie deutlich weniger verdient nun im alten Beruf. Erzieherisch betrachtet natürlich blöd - aber offenbar bin ich doch herzlicher als ich mir selbst manchmal zugestehe. Ich unterstützte viele ehrenamtliche Vereine, bezahle das Tiefutter für arme Menschen in der Stadt, damit sie ihre Tiere als oftmals letzte Begleiter im sozialen Umfeld nicht verlieren usw. Und trotzdem beschleicht mich das Gefühl ich sei ein fieser Mensch oder sei in der Wahrnehmung bei anderen deutlich weniger beliebt als meine Freundin. Ich verdiene mein Geld nicht durch dubiose Geschäfte sondern wirklich durch harte, faire Arbeit die sich einfach erfolgreicher darstellt, als sie andere machen. Bezahle den Mitarbeitern solang es geht weit überdurchschnittliche Gehälter, zu Beginn der Unternehmung sogar mehr als ich mir selbst zahlen konnte. Ich denke wenn man es mal losgelöst vom Finanziellen betrachtet ist meine Freundin "leistungsbereiter". Würde in wichtigen Anliegen auch mal nachts zur Freundin fahren oder oder und ist ein extremer Familienmensch. Ich war schon immer sehr auf Fairness bedacht, aber hatte eigentlich alle paar Jahre wechselnde Freundeskreise und war nie ein Mensch für jahrelange Freundschaften. Aber definitiv nicht, weil ich es mir so vornahm, sondern es sich oft einfach so entwickelte. Ich bin so sehr offen, wäre mir nicht zu schade irgendwo mitzuhelfen und so auch immer für intensive Gespräche unter Freunden zu haben. Helfe gerne wo ich kann - bin aber auch immer ein wenig auf Alarmsignale gepegelt, wenn mich das Gefühl beschleicht da könnte mich jemand ausnutzen - eben weil dies auch schon oft vorkam. Man kann in solchen Situationen eben einige Türen öffnen oder aber sich auch selbst angreifbar machen. Ich habe im Leben nichts geschenkt bekommen und wirklich alles selbst aufgebaut, damals extrem beim Essen, Wohnung etc. gespart obwohl ich mir hätte mehr leisten können, einfach um Geld sparen zu können um es zum Vermögensaufbau zu investieren. Ehe ich aber nun zu weit aushole, würde ich gerne mal eure Gedanken dazu hören. Was macht aus eurer Sicht ein Mensch aus der beliebt, einfühlsam, herzlich, offen und sympathisch ist? Welche Gründe könnte es geben, warum ich ggf. auch andere teilweise so negativ von mir denke/n, obwohl sich im Handeln doch viel Positives findet? Ich bin echt gespannt! Vielen Dank!
  4. Hi Leute! Nun ist es soweit, Bachelor in der Tasche, ein wenig in der Welt rumgereist und nun habe ich einen Job als Entwicklungsingnieur. Aufgrund dessen musste ich nach Heilbronn ziehen, sodass mein Arbeitsweg nach Neckarsulm nicht allzuweit ist. Natürlich möchte ich sehr gerne neue Menschen kennenlernen, besonders Frauen , vielleicht auch meine fürs Leben, mit meinen 26 hätte ich nichts dagegen ;). Wie habt ihr, nachdem ihr in eine neue Stadt gezogen seid, Menschen kennegelernt ? Klar, als Student ist das ganze einfacher, da kommen viele von weiter weg und wollen Kontakte knüpfen, aber wenn man in einem Job durchstartet? Ich kriege definitiv auf der Arbeit die Möglichkeit, andere Menschen besser kennenzulernen und evtl. auch was zu unternehmen. Aber was waren eure Erfahrungen hinsichtlich nach Umzug Menschen kennelernen? Tipps, Anregungen? Ich werde mich defentiv in ca. 1-2 Wochen hier im Fitnessstudio anmelden, denke das ist ein guter Anfang :) Zu mir, ich bin ein offener Mensch, komme gut mit Menschen zurecht und bin kommunikativ! Was ich nicht so recht kann ist z.B. Frauen direkt im Club ansprechen. Wenn eine mich 5 mal anlächelt ist dass kein Problem, bzw. sobald ich in kürzester Weise mit einer Frau spreche, ist alles super. Viele Grüße, Thomas
  5. Hi Community Wie der Titel es schon sagt: Freunde finden/Leben ordnen. Bisher war mein Leben schlichtweg Scheiße. Ich bin schon eine Weile hier angemeldet und habe noch nicht viel geschrieben oder irgendwas in Richtung Frauen kennenlernen gestartet. Davon bin ich noch sehr weit weg zu versuchen ob das überhaupt klappt. Lediglich eingelesen habe ich mich. Vor allem zum Thema Selbstbewusstsein. Da hapert es noch heftigst. Vor kurzem war ich auch das erste mal bei einer Selbsthilfegruppe. Dort habe ich ein bisher unerkanntes Problem festgestellt was ich auch noch Lösen muss... Je mehr ich an mir arbeiten will, desto mehr merke ich wie kaputt alles ist. Ich habe auch Probleme Bekanntschaften zu schließen. Über die Arbeit hatte ich es probiert, aber der Kontakt ist von den anderen einfach eingeschlafen. Über Facebook "Neu in..." kann ich auch Vergessen. Einem Verein beitreten ist auch problematisch weil ich wieder Wechselschicht bei meinem Kackjob haben könnte... Ansonsten hab ich niemanden und wüsste nicht wie ich das sonst bewerkstelligen könnte um A) Bekanntschaften zu schließen und B) um meine Sozialkompetenzen zu trainieren. Und ein wirkliches Ziel hab ich auch nicht im Leben. Bisher hab ich mich im Gym angemeldet und bin dort seit 1 1/2 Monaten am trainieren... Gruß Jungermann
  6. Sers Leute, wie würdet ihr, persönlich bei nem Treffen, darauf reagieren wenn euch die Dame damit ankommt dass "man doch lieber nur Freunde" bleiben sollte? In meinem spezifischen Fall habe ich derzeit stark die Vermutung dass dies im nächsten Treffen passieren wird. Ganz kurz die Vorgeschichte bei mir: Über Monate oft getroffen, täglich Kontakt gehabt, unzählige male Sex gehabt. In letzter Zeit gefühlter starker Attraction Abbau, wahrscheinlich weil alles Routine geworden ist und nix neues mehr kommt (meine Vermutung). Versuche grad die passende Formulierung dafür zu finden, dass "Freunde" bleiben unakzeptabel ist und ich das nicht möchte. Das wird meine Reaktion darauf sein, so viel steht fest. Sowas wie "Hab schon genug Freunde, sorry" oder ähnliches... "Freundschaft + von mir aus, normale Freundschaft reicht mir nicht aus" ... "Kein Interesse an reiner Freundschaft, ich hab dich aus anderen Gründen gedatet / getroffen, meld dich wenn du deine Meinung änderst" ... "Keine Lust eine Freundin für dich zu sein, sorry" ... "Ich hab keine weiblichen Freunde und das wird auch so bleiben" ... "Ich habe nur männliche Freunde, und das wird sich auch nicht ändern" ... andere Ideen?
  7. OK der Titel ist ein wenig reißerisch geschrieben, dennoch im Kern wahr. Ich habe insbesondere die letzten 3-4 Jahre meines Lebens viel mit meiner Karriere verbracht, Stichwort Selbstständigkeit. Dies war (und ist eigentlich noch immer) mein absoluter Lebensinhalt, ich stehe mit dem Gedanken auf und gehe mit dem Gedanken ins Bett. Den Tag fülle ich mit natürlich Praxis. Derzeit läuft es relativ gut aber mir fällt eigentlich auf, dass ich einsam geworden bin. Meine Heimatstadt fängt an mich zu langweilen, ich kann die Clubs nicht mehr sehen, die Straßen auch nicht. Ich habe kaum noch Wingmen übrig und selbst wenn, langweilt mich meine Heimatstadt einfach. Ich war vor ca. 6 Monaten mit einem sehr guten Kollegen im Urlaub, wir sind auf einer Wellenlänge und hatten sau viel Spaß. Viel PU, viel rumgespäßel, sightseeing, etc. Als ich davon etwas zu schmecken bekam, fing ich an zu verstehen, dass mir so ein Leben Spaß macht. Nur leider sind die Kollegen rar und die, die sich Kollegen nennen, sind eigentlich nur oberflächliche Freunde die eher an dem interessiert sind, was ich zu bieten habe geschäftstechnisch. Mir fehlen die Leute, ich fange an mich zunehmendst zu langweilen. Ich bereue zwar nachwievor nichts, ich würde mein Leben immer wieder genau so führen und leben und sollte mein Business zusammenbrechen, werde ich mich wieder gänzlich abschotten bis ich wieder was zum Laufen gebracht habe, so bin ich eben nun mal. Dennoch wird es eben mit der Zeit ein wenig langweilig, ich möchte Reisen aber habe keinen. Ich will chillen oder was trinken gehen, Party machen aber wie gesagt - kaum jemand in Reichweite. Was tun? Ich habe auch nicht unbedingt Lust mich in irgendeinem Sportverein oder so anzumelden um Freunde zu suchen. Das Lair ist auch relativ tot hier.
  8. Hi, würde mal gern eure Meinung zu folgendem Thema hören, passt irgendwie nirgendwo so richtig rein deshalb mal hier. Nachdem Studium habe ich eine Frau kennengelernt mit der ich mittlerweile eine gefestigte, glückliche Beziehung führe. Wir kommen beide auch sehr gut mit den Frendeskreisen des anderen aus. Allerdings gibt es im Freundeskreis meiner Freundin eine Frau die sehr problematisch ist... Sie ist 29, sieht gut aus und hatte noch nie einen Freund, rumgemacht oder sonstiges! Bei mir schrillen bei solchen Eckdaten schon mal alle Alarmglocken^^ Nein ernsthaft, die Dame ist schwierig. Ich habe darüber auch schon mit den anderen Männern aus dem Umfeld gesprochen, sie sehen es alle genauso. Meiner Meinung nach, hat sie ein allgemeines Problem mit Männern z.B kann sie grundsätzlich keinen Blickkontakt zu Männern halten. Letztens standen wir in der Runde da dreht sie den Männenr einfach den Rücken zu, wenn man sie mal Abholt oder wegbringt sagt jede "danke" sie bekommt das nicht auf die Reihe um nur mal eine Paar Sachen zu benennen. Gerade das mit dem Rücken zudrehen oder Danke ist für mich schlicht asozial. Ein anderer Punkt ist, das sie bei JEDER Veranstaltungsplanung fragt ob das denn mit Anhang wäre. Ich meine wir sind alle um die 30 da sind einige Veranstaltungen nunmal mit Anhang. Die anderen Frauen finden ihr Verhalten auch daneben, "rechtfertigen" das aber damit das sie Halbwaise ist und eben noch nie einen Freund hatte(wird sie mit dem Verhalten auch nicht bekommen^^). Sprechen die anderen Frauen sie darauf an, sagt sie das würde nicht stimmen obwohl ja immer andere dabei sind. Also mit reden kommt man da auch nicht weiter. Wie würdet ihr euch da Verhalten? Eigentlich bin ich jemand der da sofort deutlich reagiert, allerdings ist klar das sowas dann im Drama endet. Und klar ist auch dabei solchen Geschichten, egal wie asozial das Vorhergegangene war, immer ein paar Leute aus einer Gruppe dann die Einstellung haben: " Er hat zwar Recht, aber das kann/darf man doch so nicht sagen." Demnächst steht eine größere Party bei uns in der Wohnung an, ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken es drauf ankommen zu lassen und nur darauf zuwarten das sie ne Aktion bringt um dann sowas zu sagen wie: "Wenn du meinst dich so dem Gastgeber oder anderen Gästen gegenüber Verhalten zu müssen, da ist die Tür, du bist hier unerwünscht" Thema gegessen... Allerdings wäre das Thema dann wohl tatsächlich für immer gegessen^^ Wie verhaltet Ihr euch solchen Leuten gegenüber? Schönen Abend noch
  9. Themis

    Sommer in Freiburg

    Hey Leute, wie ihr sehen könnt bin ich neu im Forum. Ich suche nach netten Leuten in der Regio von Freiburg und Offenburg. Ich würde gerne den Sommer nutzen um an mir zu arbeiten und gute Freunde zu finden, mit denen ich längerfristig ein Team aufbauen kann. Mir geht es darum, dass jeder der in der Gruppe an seinen Schwächen arbeiten und über sich hinauswachsen kann. Ich habe etwas Erfahrung mit PUA aber bin eher der, der improvisiert. Ich bin jedoch bereit mich in die Materie rein zu fuchsen. Von meiner Person bin Ich unkompliziert und tolerant. Ich erwarte von euch nur Ehrlichkeit und ein gewisses Maß an Verlässlichkeit. Wer also Lust hat ein Sommermärchen auf die Beine zu stellen meldet sich bei mir :D Themis
  10. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 31 3. Dates: 2 4. Etappe: Heavy Make Outs, Kuscheln, Händchenhalten usw. 5. Problem: Bisher hatten wir 2. Dates mit Heavy Makeouts usw., wollte beim 2. Date in der Bar zu mir eskalieren. Sie wollte noch nicht. Kein Problem. Das war am Montag. Haben ein wenig hin und hergeschrieben die Woche, die hat auch immer sofort geantwortet. Wir sind schon für kommenden Montag verabredet. Dort zeigt Sie mir eine Bar bei Ihr in der Nähe. Nun kann ich am Montag nicht. So schrieb ich Ihr ob Sie heute oder Sonntag schon was vor hat, sodass wir das Date verschieben. Sie antwortete heute auch prompt dass sie was abcheckt und mir dann für heute Bescheid gibt. Nun schreibt Sie mir dass Sie leider schon verabredet ist mit Freunden, ob ich nicht hinzukommen möchte in einer Bar. Wo ich jetzt aber lieber eher was von Ihr alleine gehabt hätte ;) Was meint Ihr dazu? Danke schon mal =)
  11. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Keines 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Als ich neulich mit paar Freundinnen feiern war, traf eine von denen eine Freundin von ihr, die dann mit uns mitfeierte. Ich hab dann gleich bisschen mit ihr geredet und glaub ich auch gut Attraction aufgebaut, weil sie später sehr sehr eng mit mir getanzt hat und ich auch viel eskaliert bin und sie immer mitgezogen hat. Nur KC hab ich leider nicht geschafft (momentan eines meiner größten Probleme...). Als wir dann gingen hab ich sie gefragt ob sie Lust hat mal was zusammen machen und sie sagte nur: "Mal schauen wenn ich wieder nüchtern bin"... Danach bin ich dann (ich weiß selber nicht warum) einfach gegangen ohne ihr meine nummer zu geben und zu sagen, dass sie sich doch melden soll wenn sie lust hat. Irgendwie war das Ende dann ziemlich widersprüchlich zu den ganzen Aktionen davor, wo ich eigentlich schon davon ausgegangen bin, dass sie ziemlich attracted ist. Ich fand sie schon ziemlich heiß, aber auch einfach eine coole Person mit der man Spaß haben kann also würde ich mich wirklich gerne mal mit ihr treffen. 6. Frage/n Nun zu meiner Frage: Da weder ich ihre noch sie meine Nummer hat, ist das mit einem Date bisschen schwierig. Ich könnten natürlich eine gemeinsame Freundin fragen, aber das kommt halt schon ziemlich needy oder? Oder soll ich drauf warten, dass ich sie mal durch Zufall wiedersehe (wohne ich keiner allzu großen Stadt, also kann schon passieren)? Was würdet ihr mir raten wie ich weiter vorgehen soll?
  12. KingofSnakes

    Freunde

    Vorab Freunde und Team können übereinstimmen,aber müssen es nicht, denn nicht jeder Freund ist bei Sachen Frauen eine Hilfe. Freunde sind etwas wichtiges, im sozialen Leben, aber auch bei dem Unterfangen Frauen kennen zu lernen. Alles was sich auf die Taktik bezieht und man nicht mehr alleine agiert liste ich im Blogeintrag Team. Freunde zu PUA´s? Freunde auf dem Weg zu einem PUA zu unterstützen oder gar komplett auszubilden sollte wohl überlegt sein, ich selbst hatte zwei Schüler, einer ist kurz danach heiraten gegangen und nun zweifacher Vater, der Kontakt verlief sich, denn auch das kann passieren, während der andere auch schnell Erfolg und Spaß hatte, aber leider einen schlechten Frauengeschmack. Dennoch hatten wir lange gemeinsam viel Spaß im Bezug auf das Thema Frauen, also überleg dir ob deine Freunde auch damit umgehen können. Thema Freunde Wichtige Regeln hier für sind: Nicht jeder deine Freunde, zumindest normaler weise, ist ein trainierter PUA, aber dein Freund, diese Personen sind kein Mittel zum Zweck. Mit Freunden wirkst du sozial, wenn du mit einer angemessenen Anzahl von Freunden unterwegs bist, beweist das deine Sozialkompetenz, was für Frauen sehr wichtig ist, auch unterbewusst. Freunde die dauernd einen Babysitter brauchen, weil sie auf Partys keine 10 Minuten alleine sein können sind für Nächte in denen du planst den großteils deiner Zeit mit dem anderen Geschlecht zu verbringen somit etwas hinderlich. Freunde können aber auch sehr viel Spaß daran haben nützlich zu sein, binde deine Freunde mit ein, wie praktisch ist es wenn die aufdringliche Dame, welche nicht dem gewünschten Beuteschema entspricht oder einfach schon soviel getrunken hat, dass du weist das die einzige Umarmung die sie in deiner Wohnung tätigen wird die mit der Kloschüssel sein wird, auf einmal deinen Nazikumpel kennenlernt der sich bereits auf den Rassenkrieg freut und im Frühtau zu Berge anstimmt, oder deinen besten freund der sie ganz groß raus bringen will in seinem privaten Nachtclub und zu guterletzt dein Kumpel der sie unter den Tisch trinkt und sagt er fände Emanzipation toll und das sie ja auch einen ausgeben könnte. Du bist nicht alleine auf der Welt, auch deine Freunde freuen sich darüber die Nacht nicht alleine zu verbringen, also sei mal ein guter Wingman falls angebracht oder ein Gönner wenn eine hübsche Dame mal mit deinem Freund und nicht mit dir flirtet. Weibliche Freunde sind ein Thema für sich, hierzu habe ich die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht und überlege wie und ob ich dazu extra etwas verfasse, trotzdem wollte ich es hier anmerken um zu zeigen, dass ich daran gedacht habe, aber es wirklich ein komplexes Thema ist. Zum Schluss, wie oben bereits gesagt, Freunde sind nicht das Team, man sollte mit Freunden prinzipiell etwas unternehmen der Freundschaft halber und um Spaß zu haben, sollte sich mal etwas ergeben ok, aber primär sollte man sich in dieser Zeit wirklich auf die Freunde und den Spaß konzentrieren und auch mal abschalten.
  13. VPlus

    LTR Freundeskreis

    Dein Alter 31 Ihr/Sein Alter 30 Dauer der Beziehung 3 Monate Art der Beziehung monogam Hallo Leute, folgendes Problem: Meine neue Freundin ist leider für 12 Wochen in einer andere Stadt. Daher können wir uns obwohl frisch verliebt nicht mehr regelmäßig sehen. Leider hat sie auch kurz vor ihrer Abfahrt mitbekommen das ein Teil meines Freundeskreises sie nicht sonderlich leiden kann da sie sich sehr direkt ist und auch z.t. ein sehr dominantes Verhalten an den Tag legt. Meine Ex war leider auch everybodys Darling und sie wird vermutlich viel mit ihr verglichen was sie auch irgendwo verletzt. Das Thema kommt jetzt immer wieder auf und ich habe kein gutes Gefühl dabei sowas via WhatsApp zu diskutieren. Ich will dieses 12 Wochen irgendwie unbeschadet überstehen, Versuche auch gerade nicht zu needy zu werden da wir uns vorher fast jeden Tag gesehen haben. Ich habe nun Angst das es daran scheitert und das die Distanz das ganze noch verschlimmert. Es ist echt kein guter Zeitpunkt wenn mitten in der Anfangsphase der Beziehung plötzlich so eine räumliche Trennung abläuft. Ideen wie man das ganze über die Distanz irgendwie beeinflussen kann?
  14. Schönen Tag Pick up Gefährten, da ich momentan seit der Trennung meines letzten Targets keinen brauchbares Inner Game mehr vorweisen kann, dachte ich diese Zeit sinnvoll zu nutzen und meine Fehler zu suchen - bzw. diese zu beheben, da ich meine schon zu wissen wo diese liegen. Zunächst zu meiner Person: ich bin 21 Jahre alt, bin kurz davor mein Fachabi zu machen und danach eine Kaufmännische Ausbildung zu machen. Bin etwa 1,80m groß und wiege 61kg, weiß daher also nicht mal Ansatzweise wie Fett aussieht. Aber ich gehe trainieren, regelmäßig, was man erkennen kann - dem Körpergewicht entsprechend natürlich, ist es nicht viel. Ich habe nun das Buch "Mark Manson - Models" gelesen um mich weiterzuentwickeln. Dort wurde, wie ich verstanden habe, ein hoher Status oder Selbstwert als das Wichtigste angesehen - welchen man durch viele gute freunde, Zufriedenheit im Beruf, viel Erfahrung und interessante Hobbys bekommt. Meinen Job kann ich momentan kaum beeinflussen, ich kann nur warten bis die Ausbildung beginnt, mit dieser bin ich weites gehend ganz zufrieden, also ich wüsste zumindest nichts besseres und interessiert bin ich daran, mal wieder zu arbeiten, vor allem im organisatorischen Bereich. Was mich mehr stört ist die Lage bis zum Sommer, da ich nach zwei Wochen Ferien 2 Abschlussprüfungen schreibe mit den Schwerpunkten Mathe und Rechnungswesen, in welchen ich dank unfähiger Lehrerinnen nicht gut stehe. Natürlich ist es meine Verantwortung das nun zu retten, nicht ihre. Das ist natürlich ungünstig für mein Inner Game, jedoch ist hier klar was ich tun muss. Meine Frage bezieht sich eher auf Hobbys und Aktivitäten. Ich suche schon lange interessante Hobbys, weiß jedoch nicht was man zu jeder Zeit machen kann (häufige Öffnungszeiten wie im Fitnessstudio), was auspowernd ist und mit viel aktion verbunden. Möglichst auch nicht Saisonal bestimmt (da in der Halle z.B.). Vielleicht hat da noch jemand Ideen? Kampfsport hat mir früher immer Spaß gemacht, aber ich habe in der Ausbildung evt. nicht mehr die zeit dafür. Basketball wäre auch geil, nur spielen die meisten sicher viel länger als ich, sind deutlich besser - und ich weiß nicht wie es wäre jetzt in einem Verein zu spielen. Vielleicht hat damit jemand Erfahrung? Außerdem möchte ich meine Freunde zu neuen Tätigkeiten motivieren, da immer nur Shisha rauchen und so eine scheiße zu langweilig ist. Sicher, ich hab an Billiard, Bowln, Darts, Shotzbar, Club, Bar und Grillen bereits gedacht. Aber gibt es noch weitere coole dinge, die naheliegend sind, aber auf die ich nicht komme? Selbes auch für Dates: ins Bars und im Park oder im Einkaufszentrum war mal gut, aber es langweilt mich, gibt mir nicht mehr den Spaß wie früher. Ich denke auch da eher etwas mit Bewegung zu machen. Hat da jemand Ideen oder Erfahrungen im Bezug auf Hobbys, Datinglocations, Unternehmungen oder wie es ist sich einem Basketball- oder einem Kampfsportverein anzuschließen? Danke schon mal :)
  15. 1. Mein Alter: - 21 2. Alter der Frau: - unterschiedlich keine konkrete Situation derzeit, Problem ist schon öfters aufgetreten. Hallo alle zusammen, ich habe folgendes Problem, dass ich wenn ich unterwegs bin und Freunde treffe die mit Frauen unterwegs sind, nicht so richtig weiß wie ich reagieren soll. Zum einen würde ich diese halt einfach kennenlernen und weiß nicht so Recht, wie ich mich in diesem Moment am besten vorstelle. Könnt ihr mir hier vielleicht ein paar Tipps geben? Das einfachste wäre natürlich, wenn man mich vorstellen würde, aber soweit denke meine Kumpels selten.
  16. Hallo woran erkennt man genau ob eine gewisse Person gut oder schlecht für einen selbst ist. Ich habe da einen sehr guten Kumpel und bei ihm bin ich mir absolut nicht sicher. Viele Menschen, vorallem Frauen beschreiben ihn als sehr arogant, das ist er auch, doch eigentlich hat es mich nie wirklich gestört. Das Positive er ist ein ehrlicher Mensch, bescheißt keinen, geht nicht fremd, behandelt Frauen auch nicht scheiße, solange sie ihn nicht scheiße behandeln, ist Loyal usw. Also ich kann nich sagen dass er mich "verarscht". Allerdings ist er immer sehr auf seinen eigenen Vorteil bedacht, was mich in einer Freundschaft einfach irgendwo nervt wenn ich dann immer aufpassen muss. zB: Wir wollen wohin (kommen net aus der selben Stadt, er berechnet die Anfahrt mit, also will die komplette Strecke durch 2 teilen. Monat da vor bin ich gefahren, da meinte er er müsse ja nur den Weg zahlen den wir zusammen gefahren sind. Es kann auch Fehler nicht zugeben, findet ab und an Dinge die ich falsch mache, ja sowas kommt zu, und manchmal hat er auch Recht, aber eben nicht immer. Er selber macht auch Fehler, sieht diese aber grundsätzlich nicht ein. Es sind auch oft so kleinigkeiten wie ich Huste, halte mir die Hand vor den Mund und drehe das Gesicht zur Seite und er bringt son Spruch wie "Alter, behalt deine Bazillen für dich" und wischt sich mit der Hand übers Gesicht als ob hätte ich ihn voll getroffen. Ich weiß nicht was die scheiße soll. Andere Situation er kommt mit ner Frauengruppe ins Gespräch, ihn stört es aber nicht wenn an dem Tisch nur noch ein Platz frei ist und er sich stumpf hinsetzt, mich nervt es dann wenn ich am Tisch nebenan sitze weil es anders vom Platz nicht möglich ist, gehe ich dann Weg, oder nach Hause findet er das unhöflich von mir. Ansonsten auch beim Thema Frauen, die die ich kennenlernen sind irgendwo immer net so gut wie die die er hat teilt er mir dann mehr oder weniger indirekt mit. Manchmal fragt er mich auch wie ich eine finde die er datet und zeigt mir Foto, sage ich dann meine Meinung und finde sie halt nur "geht so" kommt von ihm wieder gleich ein Spruch "ja die würdest eh net bekommen". Ich bin net wirklich sehr schlagfertig, er schon, aber es sind eben die Kleinigkeiten die mich da annerven an ihm. Ich weiß nicht ob es mir früher nicht so aufgefallen ist, zumindest habe ich früher eigentlich nie was gesagt, heute mittlerweile schon was dann in letzter Zeit auch viel öfter in "Meinungsverschiedenheiten" endet, weil er ja grundsätzlich nie was falsch macht meint er. Besonders diese "blöden Sprüche" nerven halt, weil ich manchmal einfach net weiß ob es jetzt ernst gemeint war oder nicht. Ich hatte einmal in der Disco beispielsweise Stress mit einer Frau, diese ist mir mehrmals auf den Fuß gesprungen beim Tanzen wobei ich ihr beim dritten mal dass dann auch bestimmend mitgeteilt habe dass sie den scheiß bitte mal lassen soll. Mein Kumpel hat es nur aus der Entfernung mitbekommen, kam dann an und meinte "was provozierst du hier die Leute?" Zumindest das meinte er ernst, wo er dann auch gleich was von mir zu hören bekam.. Baustellen hat er aber sicherlich auch welche, würde ihn im Umgang mit Frauen zwar als Natural bezeichnen, doch mit Abweisung hat er schon so seine Probleme Ich kann zwar viel von ihm lernen denke ich grade im Bezug auf den Umgang mit Frauen und Menschen, aber irgendwie komme ich mir auch wie der Depp vor der ihn nur begleitet.
  17. Also wenn man ein Problem mit einem Freund hat aufgrunde seines Verhaltens oder einer bestimmten Aktion von ihm, wie kritisiert man richtig bzw. spricht es an? Ich verwende da meist so Dinge wie "fühle mich echt verarscht" anstatt von "wieso verarscht du mich?". Also ich behaupte nicht er hätte was bestimmtes getan sondern einfach nur dass ich mir so vorkommen, denn ich denke das Recht zu sagen wie ich mich fühle habe ich. Hab grad son Fall und irgendwie läuft das alles nicht. Ich versuche es ihm ausführlich zu erklären was ich scheiße fande und er redet von würde die Tatsachen verdrehen. Also was mich einfach stört ist ich sage die ganze Zeit nur wie ich mich fühle und halte mich mit so Aussagen von wegen "du hast dies und das getan" zurück, weil ich manches ja nicht wissen kann, er geht aber gleich auf die vollen und behauptet würde Tatsachen verdrehen. Später kam von ihm dann noch son Spruch wie "können auch getrennte Wege gehen wenn du weiterhin nervst" Bei som Satz frage ich mich dann ob es einfach das beste ist an der Stelle aus eine "Diskussion" auszusteigen. Sagt man dann noch was oder sagt man einfach gar nichts mehr? Find es einfach bescheuert wenn man sagt dass man etwas nicht gut findet was auch berechtigt ist, es aber nett formuliert sich dann aber von ihm die ganzen Vorwürfe anhören muss. Was ich auch interesant finde ich wie schnell Menschen die "ja dann wars das mit uns"-Karte ausspielen. Ich mein vor kurzen heißt es noch "voll geil dass wir uns kennen" und dann ein Tag später will der ganze schon die ganze Freundschaft beenden? Da Frage ich mich einfach was ist da los und wo soll ich das einordnen. Zumindest ich würde meinem besten Kumpel nicht einfach sagen "ja dann gehen wir eben getrennte wege" einfach wegen einer Kleinigkeit. Also wie geht man am besten vor und wann ist der Punkt erreicht wo man aussteigt aus der Diskussion und vielleicht wartet dass der andere wieder ankommt?
  18. Mich würde mal interessieren, wie viel Tage ihr in der Woche Freunde/innen trefft und wie viele ihr alleine verbringt. Wenn ihr die Frage beantwortet dann bitte 1. mit Wohnsituation in Bezug auf WG, wohne alleine, wohne mit Freundin zusammen, wohne bei Eltern usw. und 2. mit Wohnsituation in Bezug auf das Umfeld, also Großstadt, Unistadt, Dorf, Kleinstadt usw. Mich würde auch interessieren, ob ihr so zufrieden seid oder ob ihr an der Situation lieber was ändern würdet. Wie die Treffen zustande kommen könnt ihr auch dazuschreiben, z.B. kurzer Anruf nach der Arbeit und dann Treffen oder schon vor mehreren Tagen ausgemacht usw. Auch ob ihr euch nur eher am Wochenende trefft oder auch häufig unter der Woche, nach der Arbeit, Studium... wäre interessant. Dinge wie Arbeit, Vereine, Sport, Fitnessstudio usw. zählen nicht dazu.
  19. Was ist wichtiger: - die "richtigen" Freund zu haben oder -mehr "schlechte" Freunde zu haben Da niemand perfekt und jeder sich mit der Zeit auch weiterentwickelt frage Ich mich inwieweit es Freunde fürs Leben an sich gibt. Wie weit würdet ihr gehen um Freundschaften zu erhalten und/oder eure Erwartungen/Standarts an die Person anzupassen? Oder habt ihr eure Standarts und haltet die auch so sehr ein, dass ihr einfach nextet wenn euch was nicht passt?
  20. PUnoKnowledge

    Keine Freunde mehr

    Also hallo erstmal. Ich weiß, dass mein Problem eher indirekt was mit Pick-Up zu tun hat, denke (und hoffe) aber trotzdem, dass ihr mir helfen könnt. So... Ich bin 16 Jahre alt und habe gerade die 10. Klasse beendet. Ich betreibe seit einem Jahr sehr viel Sport (allerdings nicht im Fitnessstudio), trinke seit einem halben Jahr nahezu kein Alkohol mehr und bin sehr modeinteressiert. Mit dem Einstieg in die 10. Klasse kam bei mir allerdings das Problem auf, dass ich den sozialen Anschluss verloren habe. Zuvor hatte ich so meine Jungs, mit denen ich in einer Klasse war und mich regelmäßig getroffen habe und auch einige (vermeintliche) gute Freunde in der Schule. Mit dem Einstieg in die EF und der damit folgenden Einteilung in Kurse ist die Klassenstruktur auseinander gebrochen und irgendwie haben alle einen neuen Freundeskreis gefunden, nur ich nicht. Nur noch mit 2-3 Leuten aus meiner Stufe unterhalte ich mich regelmäßig, schreibe auf WA. Allerdings treffe ich mich nur sehr selten mit Leuten, da diese an Wochenenden immer in ihrem Freundeskreis saufen/kiffen sind. Einerseits kommen einige nicht mit meiner Art klar, da ich sehr redefreudig bin, andererseits wird man aber auch schnell als Spaßbremse abgestempelt, wenn man mit 16 kein Alkohol trinkt, geschweige denn kifft. Dazu kommt noch, dass ich von nem vermeintlichen Freund "verarscht" wurde, den man ein Jahr lang für einen guten Freund gehalten hat. Er hat immer so auf good friend gemacht, redet dann aber auf Parties scheiße über mich... Das weckt bei mir natürlich auch Misstrauen bei anderen Mitmenschen... Der Einzige, mit dem ich mich in letzter Zeit häufiger getroffen habe, beginnt im August eine Ausbildung, weshalb er wahrscheinlich auch weniger Zeit hat und ich kam mir schon aktuell wie ein Opfer vor, keine richtigen Freunde in der Schule zu laufen, da somit auch der social proof bei HB8 am Arsch ist. Die Einzigen, mit denen ich mich aktuell außerhalb meiner Stufe gut verstehe, sind 2-3, die 2 Stufen unter mir sind und somit auch ca. 2 Jahre jünger. Aber jetzt nochmal zu meiner Schlussfrage: Wie kann ich meinen Freundeskreis erweitern bzw. mal richtig aufbauen? Und wo kann ich gut Freunde kennen lernen? Danke schon mal für eure Hilfe -PUnKL
  21. 1. Mein Alter 202. Alter der Frau 173. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Keine 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Keine 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, es gibt eine HB in meinem Freundeskreis die eigentlich bis jetzt für mich uninteressant war. Sie hatte einmal direkt gesagt, dass ich nicht ihr Typ bin (ich hatte nicht direkt gefragt, des war bei so einem Spiel) und sie hatte bis vor 2 Monaten einen Freund weswegen sie gar nicht auf meinem Radar war. Unser Verhältnis ist auch eher so, dass sie halt immer bei meinem SC mit dabei ist und so ca einmal im Monat schreiben. Jetzt letztens ist mir aber voll aufgefallen, dass sich ihr verhalten zu mir komplett verändert hat. Wir warn am Wochenende mit paar Leuten auf einer Kirchweih und ich bin eben mit der HB links von mir und meiner FB rechts neben mir angelaufen gekommen und dadurch gleich die Blicke von ein paar Frauen auf mich gezogen (alle u18 weswegen ich bei sowas vorsichtig bin). Da hat mich die HB schon bisschen komisch angeschaut weil sie mich auch noch aus meiner AFC Zeit kennt (inzwischen immer noch AFC aber wenigstens mit PU Basics). Davor wollte die HB unbedingt bei mir im Auto alleine mitfahren (alle anderen in einem anderen Auto). Da war sie auch bisschen offener als sonst also hat mir auch private Sachen erzählt. Wie schon gesagt davor nicht wirklich direkt persönlich Kontakt. Dann hat sie so gemeint weil mein Auto ziemlich unaufgeräumt ist, dass sie demnächst ja mal vorbei kommen kann undnes aufräumen. Ich hab inzwischen genug PU Wissen, dass ich weiß das das nichts heißt aber mir gings eben darum, dass sie sich da jetzt plötzlich so mir gegenüber verhält. 6.Fragen Würde es sich lohnen es bei der HB zu versuchen? Ich würd sagen sie ist schon nicht so drauf, dass sie nur in einer Beziehung vögelt. Also schon ab und zu ONS. Wie würdet ihr da vor gehn?
  22. Hi, ich bin 28 und vor 3 Monaten zu meiner Freundin (500 km Entfernung) gezogen, da mir die Fernbeziehung zu stressig wurde und es mit ihr bestens läuft. Sie hat in ihrem Freundeskreis nur Frauen. Wenn wir am Wochenende feiern gehen, hab ich also nur gackernde, Wein trinkende Mädels um mich rum. Ich brauch einfach Kumpels, sonst wachsen mir noch Brüste. Eine ihrer Freundinnen hat nen besten Freund und mit dem hab ich mich mal zum Fussball gucken getroffen und letztens hat er mich mit auf ne Hausparty genommen, wo ich sonst niemanden kannte. Hab mich ganz gut integriert und mit mehreren über Fussball geredet (es lief dabei das DFB-Pokalfinale). Mehr kam aber nicht dabei rum. Ich habe versucht Gespräche aufzubauen und dann halt gefragt was die so machen bzgl. Arbeit/Studium usw. Darauf kam dann immer ne Antwort und das wars. Mich hat keiner irgendwas gefragt. Ein paar Tage später genau das gleiche, als wir mit anderen Leuten unterwegs waren. Wie soll ich denn Gespräche aufbauen um neue Freundschaften zu schließen, wenn sich einfach keine Sau interessiert? Die einfachste Möglichkeit wäre sicher einem Fußballverein beizutreten, leider bin ich für die nächsten 3 Monate dazu gesundheitlich nicht in der Lage. Irgendwelche Tipps?
  23. Ich hab da eine Sache: Wenn ich mit Freunden unterwegs bin, dann könnte ich fast jede ansprechen ohne nachzudenken, die Freunde sind sowas wie ein Schutz, falls ein Korb kommt. Das muss sich ändern. Gibt es dafür ein Begriff und was ist die beste Technik, da ich meistens auch alleine mal draußen bin, bis auf das Wochenende natürlich.
  24. Habe nun meiner Schwester von meiner neuen Freundin erzählt, die sie auch bereits von einer anderen Freundin kennt. Sie reagierte wie folgt: Sie ist klug und nett, aber mehr als eine Bekannte wäre das eigentlich nicht? Was will sie mir damit genau sagen? Für mich hört sich dieses "mehr als eine Bekannte" voll negativ an Das Problem ist nun auch, dass ich meiner Freundin natürlich nun auch irgendwas mitteilen muss. Kann ihr ja kaum sagen, dass sie nicht mehr wäre als eine Bekannte. Da wäre direkt schlechte Stimmung vorprogrammiert
  25. Hi freu mich auf dieses Forum gestoßen zu sein.. Ich: 32 Jahre Sie: 29 Jahre Anzahl der Dates: 3 1. Wir kennen uns durch meine Weiterbildung in der Sie die Lehrgangsmanagerin war. In dieser Zeit beschränkte sich der Kontakt rein sachlich. 2. Erste Kontaktaufnahme meinerseits durch Xing im Dezember kurz vor Lehrgangsende aber mehr Smalltalk, danach keinen Kontakt mehr. 3. Ca. 2 Monate nach Lehrgangsende eine Nachricht über Facebook...Hey ich dachte ich melde mich mal bei dir...usw Sehr schnell kam das Gespräch auf Ihre Trennung und ich war quasi der einzigste der Ihr zuhörte, endlose Nachrichten und nach kurzer Zeit wurden die Nummern getauscht.Bis dahin beschränkte sich die Kommunikation auf Ihre und meine letzte Trennung. Ich habe dann ein treffen vorgeschlagen das Sie gerne angenommen hat, beim Kaffee redeten wir 4h und mussten leider gehen da der Laden zumachte..hier wurde nicht über Beziehungen gesprochen. Sie war sehr angetan und meldete sich ab hier immer mehr, täglich. 1 Woche später hat sie vorgeschlagen ich könnte ja bei ihr vorbeikommen und Cocktails trinken, Abends saßen wir da und redeten bis morgens um 4 über Beziehungen, am nächsten morgen nach einem Gespräch bekam sie einen Gefühlszusammenbruch und ich nahm sie das erste mal in den Arm, Küsse in den Nacken und Stirn waren ok...Sie sagte aber sie kann mir das momentan nicht geben.... Am nächsten morgen meldete ich mich und sie war total distanziert, ihr ex hatte sich gemeldet und sie hängt mit dem herz bei ihm und wir sind freunde....daraufhin habe ich den Kontakt zurückgefahren... Taktikänderung ?! Danach hat sie sich immer wieder von alleine gemeldet...und ich habe mein verhalten von Needy geändert...dann wurde vereinbart zusammen abends in die Disco zu gehen... Zusammen vorher Cocktails getrunken, beim Thema Ex habe ich das Gespräch umgelenkt, in der Disco dann die ganze Zeit zusammen getanzt berührt und wieder Küsse in den Nacken usw, kurz vor Ende habe ich versucht sie zu Küssen, aber sie wich zurück...der Abend war beendet Bei der Heimfahrt meinte Sie nur das Sie weis das Sie so doof ist, aber sie kann es nicht und sie möchte nicht den Kontakt verlieren...4mal die gleiche ansage.... Danach normal Kontakt und ich wurde in meiner Ansprache zu Ihr noch direkter....hab ihr mitgeteilt wenn sie wegen ihrem ex rumheult dann bin ich weg..ich kann sie auch necken ohne probleme kurze Zeit später wollte sie das ich unbedingt mit zu ner messe mit nem anderen Pärchen fahre...Der Tag war echt schön...wieder daheim bei ihr fragte sie ob ich mit hochkomme, das Pärchen kam auch mit...als diese gingen wollte ich auch gehen, dann meinte sie nur willst nicht da bleiben...bin dann geblieben, zusammen auf die Couch und dann endlich KC und Kuscheln bis Sie ins Bett musste. Hat mich auch mehrmals geragt ob ich 5 Tage später zu einer Party komme und mit Ihr dann Küsse usw...waren zwischenzeitliche noch Eis essen, Mit KC und Händchenhalten in der Öffentlichkeit... Auf Nachfrage was wir jetzt da tun meinte Sie nur den moment genießen...ich weiß wenn der Ex sich meldet bin ich off. Heute ist die Party wir gehen getrennt hin...habe geplant Sie und ihre freundin zu begrüßen dann aber eher auf andere Frauen zu zielen....Was meint Ihr Besten Dank ich hoffe die Schreibweise ist einigermaßen Forumsgerecht