Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ons'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

163 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Forum, ich bin neu und habe auch direkt ein Anliegen. Zunächst, ich setze mich schon seit einiger Zeit mit dem Thema Frauen und derer Verführung auseinander, habe Bücher gelesen, Videos geschaut und verschiedene Foren durchforstet. Mir sind jedoch die ganzen Fachbegriffe die es in der PU Szene gibt nicht geläufig. Dennoch versuche ich mir viele Dinge die ich mitbekomme, lese, sehe, in der Interaktion zu Frauen anzuwenden, über allem schwirrt eigentlich immer der wichtige Punkt Humor, gekoppelt mit Charme sowie im Gespräch kurzer "Körperkontakt" (Hand auf Hand usw.) ohne das Sie es merkt. Ich achte sehr auf meine Stimmlage und Wortwahl und bin sehr überrascht das es in vielen Fällen klappt, nicht immer aber je nach Stimmung. Nun mein Anliegen, letztes Wochenende kam es dazu das ich mit einer Frau abends auf einem Straßenfest interagiert habe, welche schon länger in meinem Bekanntenkreis herumschwirrt. VORGESCHICHTE ich habe Sie letzten Sommer kennengelernt, SIE hat mich in einem Club angesprochen. Ich hatte an diesem Abend nicht nach ihrer Nummer gefragt, besorgt habe ich diese mir im Nachhinein damals anders, über eine Person die wir, wie wir im Gespräch gemeinsam festgestellt haben beide kennen. Daraufhin ergab sich eine "Romanze", über einen sehr langen Zeitraum, viel Schreiberei mit großartigen hin und her Necken und ich bin nicht auf den Kopf gefallen, SIE auch nicht! Tolle Dates, die nicht 0815 waren. Einige Shittest die ich souverän gemeistert habe. Wir haben uns sehr reizvoll die Stirn geboten! Eines Abends nach gewisser Zeit (Wochen) landete Sie in meinem Bett, es wurde mehr und mehr bis Sie mir sagte "Wir werden nicht miteinander schlafen" ... kein Mann der Welt hätte das jetzt erahnen können. Gut, ich war auf 180 lies es mir aber nicht anmerken, im Gegenteil und das verunsicherte Sie damals! Mir war schon am Anfang klar ich will diese Frau nicht nur einmal, sondern als Partnerin daher meine Ausdauer über Wochen. Dann war ich 3 Wochen im Urlaub, nach diesem Urlaub schrieb Sie mir vor einem erneuten Treffen "das wird nichts mehr zwischen uns".... Warum auch immer. Ich weiß, das Sie weiß das wir ungewöhnlich gut miteinander harmonieren und gut können und das die sexuelle Spannung zwischen uns auf einem sehr hohen Niveau war und jetzt auch wieder schnell ist, Sie ist so eine typische Person die sich eher die Zunge abweist als sich einzugestehen doch dies und jenes zuzulassen, oder sich einzugestehen das ich es geschafft habe Sie zu bezirzen. Am Anfang dachte Sie ich sei ein arrogantes Arschloch. Nun nach der Absage gab es keinen Kontakt mehr, Monate später traf ich Sie und sagte ihr meine Meinung ohne dabei so zu wirken das ich ihr hinterherheulte, Wir sind erwachsen ich finde solche Dinge bespricht man persönlich und nicht kurz und knapp per SMS oder WhatsApp, gerade Sie als Juristin sollte das Nachvollziehen könne, nach meiner Ansage lies ich Sie im Regen stehen. Nach meiner Ausformulierung war sie sehr Baff und überrumpelt, das ist sie sehr selten, Juristin (27) Sie gab mir zudem anstandslos Recht... Nachdem das geklärt war schrieb Sie mir auch nochmal, sie konnte es nicht auf sich sitzen lassen.. Jetzt, die letzten 3-4 Wochen ergab es sich das wir uns hin und wieder getroffen haben, den Tag zusammen verbrachten. In der kurzen Zeit bestanden schon wieder so viele Neckereien und "Insider" zwischen uns, außerdem Fragte Sie mich oft, von sich aus ob ich nicht hier und dort Abends mitkommen möchte (wo auch ihr Freundeskreis anwesend ist). Ich sagte dies jedoch bisher ab, aber aus guten Gründen. Sie war zudem sauer als ich sie anscheinend ausversehen auf einem anderen Straßenfest mal ignorierte ( ich habe sie wirklich nicht gesehen ) prompt kam die Nachfrage per Nachricht. Generell mime ich den "uninteressierten" (keine großen Überlegungen nach Unternehmungen) das lasse ich Sie auch merken. Nun jetzt zum Anliegen: Letztes Samstag (heute ist Mittwoch), kam es dazu das Sie mich Abends anschrieb ob ich auch auf dem Fest sei. Die Tage zuvor hatten wir den Rahmen schon abgesteckt, wir wussten beide das der jeweils andere dort ist. Ja, Sie kam zu mir Knochen kommt zum Hund (ihre Formulierung) ich gab ihr ein Getränk aus und wir unterhielten uns hervorragend, ich zog das ganze Programm ab, was ich alles gelesen habe über PUA und ihre Techniken, mit Erfolg. Später küsste ich sie einfach, ohne einen mucks von Abwehr, Sie sagte nun sie wolle Heim und ich könne Sie begleiten.... JA GENAU ALLES SO WIE ES SEIN SOLLTE. Letztendlich lag ich mit ihr in ihrem Bett und von ihr aus hätten wir dieses Mal auch..... BEI MIR TAT SICH GAR NICHTS. Ich kann nur hoffen, das lag am Alkohol. Ich verstehe das absolut nicht denn diese Frau wollte ich doch!!!! Ich habe mich mit der Ausrede über Wasser gehalten, das Alkohol und Verhüterli nicht die beste Kombination sei.. So sind wir dann eingeschlafen... Am nächsten morgen (Sonntag) redeten wir bisschen im Bett, über belangloses, es gab einen Kaffee und dann ging ich, wir verabschiedeten uns mit einem Kuss. Am nächsten Abend(Montag) rief ich sie an, sofort Mailbox. Gut, abwarten was von ihr kommt. 2 Stunden später kam die Nachricht " Hey ich schaffe es heute nicht mehr zurückzurufen" & neckte mich noch kurz mit etwas anderem) Ich bin darauf bis jetzt (Mittwoch) nicht eingegangen weder per Nachricht zurück, noch per erneuter Versuch Sie anzurufen. Ich will das SIE MICH anruft, das hatte ich eigentlich auch den ganzen Tag gestern erwartet! Ich kenne ja die Regel ich RUFE GENAU EINMAL AN... Zählt diese hier ? Geantwortet hat Sie ja... Würdet ihr euch nochmal versuchen heute Abend bei ihr telefonisch zu melden, oder lieber Nachrichten bevorzugen oder gar nicht ? Generell bin ich gerade auf dem Weg, das lockere, vorgetäuschte "uninteressiert an ihr" zu verlieren, daher mache ich mir auch schon wieder zu viele Gedanken, wann und wie ich mich am Besten melde, nicht zuletzt da meine Männlichkeit in unserer Nacht ja versagt hat...+AAAAHHHH+
  2. Hallo, ich reise gerade durch Asien und betreibe dabei natürlich kräftig Online- und Nightgame. Da es hierbei meist sehr schnell zur Sache geht und zusätzlich noch große kulturelle Unterschiede hinzukommen, ist es für mich schwer die Mädels richtig einzuschätzen, die ich mit aufs Zimmer nehme. Konkret möchte ich vermeiden mir Diebe mit aufs Zimmer zu nehmen und am nächsten Tage ohne Macbook und DSLR aufzuwachen oder von einer Halbprofessionellen in einer Thailändischen Bar unter Drogen gesetzt und ausgeraubt zu werden. Mein Zimmer ist meist sehr klein daher hab ich auch keine Möglichkeit meine Wertgegenstände wegzusperren oder gut zu verstecken. Bis jetzt ist alles gut gegangen und vielleicht bin ich auch etwas zu paranoid, aber man hört hier so einiges.. Da es hier sicher einige Weltenbumser würde mich interessieren worauf ihr bei schnellem Sex im Ausland achtet und wann es besser ist das Mädel doch lieber in der Bar zu lassen?
  3. Hi PUF-Torreros, Folgendes Problem: Ich (m/22) bin mit meiner Freundin (w/22) seit 2 Jahren zusammen. Sie ist toll und ich kann mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Problem: Sie ist meine erste Freundin und überhaupt die erste Frau in jeder Hinsicht. Daher plagen mich seit einiger Zeit Zweifel, ob ich nicht besser noch ein wenig experimentieren sollte. Leider ist mir mein Betrunkenes Ich (ich weiß: es ist keine Entschuldigung) diese Woche zuvor gekommen. Absolut voll habe ich diese Woche mit einem unbekannten Mädchen geschlafen. Es handelt sich um ein ONS. Keine Kontaktdaten ausgetauscht, jedoch kennen wir unsere Wohnadressen und Ich ihren vollständigen Namen. Ich könnte Sie auch via FB kontaktieren. Ich wäre euch dankbar an dieser Stelle nicht die Moralkeule zu schwingen, sondern mir vielleicht einen hilfreichen Tipp für meine Situation zu geben. Problem: Für mich war der ONS bedeutungslos. Ich weiß nicht, ob Sie Interesse an Kontakt hat. Sie weiß kaum etwas über mich und kennt keine gemeinsamen Freunde oder ähnliches. Sie weiß nicht von meiner Freundin. Ich überlege Sie jedoch zu kontaktieren, da ich Angst habe, dass Sie plötzlich irgendwann vor meiner Tür steht. Wohne in einer WG, daher wäre so etwas schwer zu verheimlichen. Sie ist nicht wütend auf mich und während des Sex lief auch alles sauber mit dem Kondom. Keine Probleme soweit. Ich kenne ihre emailadresse und würde sie mittels einer mailadresse kontaktieren, welche keine Rückschlüsse erlaubt. Ich würde Ihr lediglich sagen, dass ich ihr für den ONS danke, dass mit dem Kondom alles gut lief und ich jedoch kein Interesse an einem weiteren Kontakt habe. Wäre dies klug? Oder würde Sie dies am Ende noch misstrauisch machen? tl;dr: Hatte ONS trotz Beziehung. Angst, dass Sie sich nun von sich aus meldet und plötzlich vor meiner Haustür steht. Überlege daher sie via email zu kontaktieren. Eine gute Idee oder ist Schweigen eben doch Gold? Danke, euer ratsuchender Läufer
  4. Hallo Forum ! Sie : 30 Ich : 34 50% Sex / ONS Ich war am Fr. auf einer Grillparty. Nach kurzer Aufwärmphase ist mir dort eine Ladie aufgefallen, die mir 2 oder 3mal in der Stadt über den Weg gelaufen ist. Ich kannte sie nicht und sie mich nicht. Wir fingen an uns zu unterhalten, haben uns nebeneinander gesetzt und etwas getrunken. Die HB-Klassifizierung erspare ich euch einfach - nette Figur, ganz normal. Nach einer Stunde fing sie an, mich bewusst zu berühren, die Unterhaltung wurde lustiger analog zur steigenden Zahl der Getränke. Nach einer weiteren Stunde saß sie dann auf meinen Beinen und ließ sich von mir anfassen. Irgendwann lag sie in meinem Arm und wir haben geknutscht. Soweit so gut, es ging dann Nachts zu ihr und haben im Flur rumgemacht. Dann packte sie meine Hand und hat mich ins Schlafzimmer gezerrt. Bis dahin immer noch kein Wort, ob sie vergeben ist oder ich es bin ( ich bin es gerade nicht ). Nackig gemacht und haben gefummelt, da es verhütungstechnisch ein kleines Problem gab - Die Dame ging dennoch ab und kam wohl auch auf ihre Kosten...irgendwann hat sie sich ohne Klamotten in meinen Arm gerollt und wir sind eingeschlafen. Mein Wecker ging dann an und ich musste zusehen, dass ich in die Gänge komme. Da war null Zeit mit ihr zu reden, geschweige denn, einen Kaffee zu trinken. Sie tippte noch ihre Nummer in mein Handy und hat mich netterweise zu der Sportveranstaltung gefahren. Zu dem Zeitpunkt waren wir beide wohl auch immer noch nicht ganz nüchtern. Es gab dann noch eine Umarmung und ein Abschiedskuss und dann ist sie wieder los. Ich habe ihr am Nachmittag eine Nachricht geschickt, daraufhin kam dann von ihr eine Antwort, dass sie noch mit ihrem Schädel zu kämpfen hat. Ich habe angerufen, sie ging nicht ran. Paar Stunden später habe ich sie per Textnachricht eingeladen. Ich habe ihr auch signalisiert, dass wenn es ein "versehentlicher" Absturz war, ich das akzepieren kann. Tja, und das war es bis jetzt. Soll heißen, dass sie nicht geantwortet hat und ich auch nicht mehr genervt habe. Frage: Kann mir mal jemand erklären, was das für eine Aktion war, bzw was ich davon halten soll ? Die typische ONS-Geschichte, allerdings ohne Sex? Soll ich mir in den Arsch beißen, weil ich kein Kondom bei mir hatte ? Zu den Akten legen, weil das der klassische Suffabsturz war ? Allerdings gibt man dann doch nicht freiwillig seine Telefonnummer raus. Vielleicht hat jemand von euch etwas dazu zu sagen!
  5. Ich wusste, dass sein HB6 lange Zeit ihre LTR beendet hatte und ihre Mitbewohnerin erwähnte, dass es ihr schwerfalle, neue Kontakte zu knüpfen. Auf einer Party sprach ich sie an, dass ich am Samstag Kanufahren gehen würde, wegen dem früher Beginn (Naturschutz erlaubt nur Zeiten von 8 bis 16 Uhr) müsste ich Vorabends anreisen und fragte, ob Sie mitkommen mag. Ich übernachte immer in einem kleinen Fremdenzimmer einer älteren Dame, sehr nett und umgänglich, fast fürsorglich mütterlich. Sie ahnte, dass es nicht nur ums Kanufahren gehen sollte, fragte, ob ich denn nachts auch die Finger unter meiner Bettdecke lassen könne(Shittest), worauf ich meinte, das kommt immer drauf an, was mir auf der anderen Betthälfte geboten werde..... kurzum, sie kam spontan mit, ich eskalierte und es kam in besagtem Fremdenzimmer zum Sex. Sie war so ausgehungert u d ließ sich so fallen, dass sie unglaublich laut stöhnte, schrie, fast schon unangenehm. sie kam mindestens fümfmal, zumindest könnte ich so viele Schreiattacken vernehmen- sie ist wie gesagt eine HB6, sehr geile Figur und hat mir sicher nix vorgespielt. Ich selbst könnte auch 4 Runden, was sonst nicht geht, aber da sie mir egal ist und so ne Drecksau im Bett, tönte mich das mehr an,, als wenn ich Gefühle für sie hätte oder haben wollte.... ich genoss es selber, aber wagte nicht, sie zu zügeln, jedoch hatte ich beim Frühstück ein ziemlich schlechtes Gewissen der Dame gegenüber, die ja alles mitbekommen hatte. HB meinte nur trocken, sie kann nunmal nur laut vögeln, oder gar nicht. Wie ist das bei euch, habt ihr manchmal besseren Sex mit Menschen, die euch emotional egal sind, aber eben einen geilen Body haben? Ist lauter Sex für euch oft besser?
  6. Hallo Freunde, anbei meine Frage zu einem ONS, den ich letztes Wochenende genießen durfte. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: (0,5) Party mit anschließendem ONS 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Folgende Situation, ich war am vergangenen Wochenende mit drei Kumpels in Augsburg für ein Symposium. Samstag Nacht habe ich durch Tinder ein umwerfendes Mädchen kennengelernt. Super spontan, ehrlich und die Optik ist übertrieben gut. Wir haben uns dann auf einer Party getroffen und haben auch gleich connected.(Comfort Building) Kissclose ließ nicht lange auf sich warten (Bis zum Block eskaliert, einen Schritt langsamer gemacht und dran geblieben), den Lay konnte ich souverän zu ihr nach Hause verlagern (zu keiner Zeit needy) . Während unserer Nacht hat sie öfter betont, wie sympathisch sie mich finde und wie wohl sie sich mit ihr fühle. Der Lay war auch super, beide gekommen und die Performance war überzeugend (nur 2 Bier =)). Nun bin ich wieder zu Hause (Entfernung 130km), was mich eigentlich nicht weiter stört. 2h für nen Lay zu fahren, würde mir in dem Kontext nichts ausmachen. Soweit lief alles perfekt. Habe mich gestern Abend kurz gemeldet: Kontext: Wir haben den ganzen Abend super offen kommuniziert, was wir uns von Partnern wünschen und was nicht. Genauso, dass wir einfach ohne Nachzudenken die Situation genießen und uns treiben lassen. "Hey, ich wollte mich nur mal kurz melden, damit ich mich nicht so billig fühle :) war ein sehr schöner Abend mit dir. Habe mich sehr wohl mit dir gefühlt. Falls es dir auch so ging, kannst du dich ja mal melden. Wenn es für dich eine einmalige Sache war, ist das natürlich vollkommen okay. Auf jeden Fall verbinde ich "Stadt" jetzt immer mit Sonne, Hippies und wunderbar spontanen und leidenschaftlichen Frauen." Antwort: "Hey, voll schön, dass du dich meldest =) Männer können sich billig fühlen? Dachte erst, du meldest dich mir zuliebe Mir ging es jedenfalls auch so. Ich denke schon, dass es eher was einmaliges war, auch wenn ich ihn gerne nochmals ausprobieren würde Ach kein Plan, darfst dich natürlich trotzdem nochmal melden, falls du hier sein solltest KUSS :-* PS: es war auch sehr lustig mit dir " Kurze Zusammenfassung der Situation: - spontane, offene und auch offen sexuelle HB (HSE Tendenz, allerdings ist das nur eine flüchtige Analyse der Situation und keinesfalls zu 100% zutreffend) - Attraction auf beiden Seiten vorhanden und auch offen (von ihr) kommuniziert - Als Katalysator der Verführung "nur übers Wochenende - spannend" 6. Frage/n Meine jetzige Einschätzung der Situation: Sie hat die Situation genossen (habe natürlich bewusst damit gespielt, dass ich Sonntag abfahren werde um Spannung/Attraction zu erzeugen) und würde es auch tendenziell wiederholen. Jetzt die Krux: Wie lange sollte ich warten, bis ich "zufällig" wieder in ihre Stadt komme oder soll ich ein weiteres Treffen direkt vorschlagen (würde sie das direkt verschrecken?)? Mein Schwanz schreit natürlich sofort, allerdings weiß ich, dass Needyness meine Attraction killt (wenn die Nachricht nicht schon zu needy war). Allerdings killt Zeit meine Attraction genauso. Hat jemand Erfahrung mit der Situation und kann Tipps geben?
  7. Hey, ich bitte um Einschätzung folgender Situation. Vor 4 Wochen habe ich ( 20 Jahre) eine Frau ( auch etwa 20) über mein Freundeskreis in nem Club kennengelernt. Lief auf ein ONS hinaus. Haben Nummern ausgetauscht. Hab sie am nächsten Tag geschrieben, darauf kam keine Antwort. Also next ;) Neulich hab ich sie wieder übern Freundeskreis beim gemeinsamen vorglühen getroffen. Lief alles ganz cool ab, haben uns gut verstanden, keine peinliche Situation. Sind dann noch in ein Club gegangen, hab sie im Verlauf des abends unabsichtlich kaum beachtet. Am Ende des abends saß sie in einer Sofaecke, ich war müde und hab mich zu ihr gesetzt. Sie hat mich daraufhin locker ne halbe Stunde zugelabert mit Uni kram blabla, nichts besonderes. Irgendwann hat es bei mir Klick gemacht und ich hab bemerkt, dass noch eine gewisse Interesse da ist. Ich erkenn das irgendwie immer am Blickkontakt ?. Jedenfalls hab ich dann noch versucht bisschen Kino aufzubauen aber ich war echt fertig und es lief auf nichts hinaus. Am nächsten Tag hat sie mir dann auf Whatsapp geschrieben, ob ich gut nach hause gekommen bin. Wir haben danach noch 4-5 Nachrichten weiter belangloses Zeug geschrieben. Hab sie dann gefragt, ob sie abends unterwegs ist, darauf kam dann nur ne kurze Antwort, dass sie essen ist. Hab ihr dann nicht mehr geantwortet... Wie schätzt ihr so die Situation ein, ist Potential noch da? Mein Gefühl sagt mir, dass ich momentan eher in der Friendzone gelandet bin ( Gespräche kaum sexuell, wenig Kino). Allerdings würde sie sich auch kaum bei mir melden, wenn sie gar kein Interesse hätt .Eigentlich würde ich versuchen ein treffen einzuleiten. Die Tatsache, dass sie aber mit meinem besten Freund auch sehr gut befreundet ist hindert mich daran, ich weiß Mindfuck. (Ist so ne Art" wir erzählen uns alles" Beziehung, der ONS hat sich deswegen auch seeehr schnell rumgesprochen). Desweiteren bin ich auch die nächsten 10 Tage nicht da, ich weiß jetzt echt nicht wie ich mit ihr umgehen soll :D Alternativen habe ich gerade wenig, deswegen wirkt das ein bisschen versteift, aber was soll ich tun ;)
  8. Vor längerem hatte ich eine junge Frau (HB8) bei mir zu Hause. Nach Heavy make Out, entkleiden, war sie extrem feucht und bettelte, gelecht zu werden. "Bitte bitte, ich will, dass Du mich jetzt leckst!" Und präsentierte mir ihre Nässe Muschi vor meinem. Gesicht. Icha war sehr erregt und fing beinahe an, doch schoss es mir in den Sinn? Safer Sex? Kondome Schützen, aber beim lecken? Ich kannste sie nur flüchtig von einem Event, keine Ahnung welche Vorgeschichte sie hat. Und Kondome, klar, aber was hilft doch alles nix, wenn ich meine anderen Körperöffnungen in Ihre Muschi vergrabe. Ich wollte aber nicht die Stimmung kaputt machen. Gott sei Dank war ich so hart und sie so erregt, dass ich sie kraftvoll aufs Bett werfen konnte und gleich in sie eindrang. "Sorry, ich muss das Vorspiel abkürzen, ich bin so geil" abber generell: was ist mit lecken beim ersten mal?
  9. Hallo Leute! Ich(21) habe ein neues Problemkonstrukt, für welches ich gerne eure Hilfe hätte. Ich habe eine HB6-7 (19 jahre) im Facebook angeschrieben, mit ihr dann etwa 2 Wochen im Whats App gechattet. Sie hat mir sogar nach einer Woche irgendwann erzählt das sie von mir geträumt hat und eben nur so Zeugs geschrieben. Danach haben wir uns mehr oder weniger zufällig im Club getroffen. Ich habe sie von ihrer Gruppe entfernt und wir sind in ein Cafe gegangen. Nach einer Stunde Rapport und Comfortaufbau sind wir zurück in den Club. Dort habe ich bei ihr Attraction aufgebaut und irgendwann dazwischen hat sie mal erwähnt, dass sie 3 Beziehungen hatte und alle Typen ihr Fremdgegangen sind. Deshalb habe sie sehr angst vor was ernstem und wenn dann nur Kurzzeitbeziehungen, ons etc., Nach dem Club bin ich noch zu ihr Heim und wir hatten Sex. Ein Tag nach dem Lay hat sie mir geschrieben, dass sie nicht weiß wie sie über das ganze denken soll und sie Orientierungslos sei. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gern habe und sie nicht über die Zukunft nachdenken soll, sie soll sie einfach überraschen lassen. Sie soll sich einfach keinen kopf machen und ich ihr nicht sagen kann ob wir in 2 wochen zusammen kommen oder nicht. Etc. Seit dem gibt es fast keine Kontaktaufnahme mehr von ihr, obwohl wir davor seit 2 Wochen jeden Tag Kontakt hatten. Ich habe sie am Montag angerufen ob wir was machen wollen, darauf hin hat sie mit der Begründung abgesagt, dass sie viel lernen muss und hat das Treffen auf das Wochenende verschoben. Heute habe ich sie wieder angerufen und fürs Wochenende was ausmachen wollen, jedoch hat sie wieder abgesagt, weil sie viel lernen muss. Diesmal meinte sie in den Osterferien hat sie Zeit. Hab direkt aufgelegt und sie hat mir geschrieben ob ich wütend bin? Noch keine antwort von mir. Ich habe immer noch das gleiche Game wie davor, bin kaum needy geworden, außer das ich ihr nach dem Lay mal geschrieben habe das ich sie vermisse, aber da dachte ich wirklich das sei angemessen weil sie vor dem Lay wirklich 24/7 Nachrichten an mich geschrieben hat. Ich denke einfach sie hat Mega angst das ich sie nur benutzen will. Sie meinte ja das sie oft verarscht wurde und deshalb Angst vor Männern hat. Nützt es was wenn ihr Ihr jetzt eine klare ansage mache, dass sie sich nicht so einen Kopf machen soll, nicht so orientierungslos sein soll und einfach mal loslassen soll? Oder versaue ich es mir so mehr? Und ansonsten ich ihr noch viel glück wünsche. Was denkt ihr?
  10. General X

    One Night Stands Frankfurt

    bis
    Mehr Informationen unter folgendem Link: ONE NIGHT STANDS TRAINING (ONS)
  11. Hallo, eigentlich eine einfache Frage. Viele Mädels meinen zu mir, dass sie gutaussehende Männer für einen ONS bevorzugen, für eine LTR aber aufjedenfall jmd. wollen, der schlechter als sie, oder eben nicht so gut aussieht. Stimmt das? Oder ist es "wie immer" der Charakter der eine LTR ausmacht? Jo das wars schon, Grüße kingcr10
  12. Hi Zusammen, ich möchte mal zu einem Thema eure Meinung wissen! In der Vergangenheit war es so, dass wenn ich mit Frauen zu schnell ins Bett gegangen bin, relativ fix das Interesse an der FRAU an sich verloren habe. Es hat mit Frauen nie für eine Beziehung funktioniert, wenn ich mit Ihnen sofort ins Bett gesprungen bin. Mit Frauen wo es langsamer angelaufen ist und ich mich wirklich für die Person begeistern konnte, ist im Nachhinein auch eine LTR daraus geworden. Bei den ONS Girls habe ich ganz schnell das Interesse verloren. Ist es in diesem Fall nicht besser eine Frau, die einen wirklich auch als Mensch ggf. für eine LTR in Frage kommend interessiert, nicht sofort zum LAY zu bringen, wenn ich mich schon selbst kenne. z.B. habe ich aktuell durch Zufall ein Mädel bei einem AC kennengelernt. Wir haben Uns nur ganz kurz gesehen und vielleicht 5 Min unterhalten. Die Frau hatte so eine tolle Ausstrahlung. Habe NC gemacht und haben seitdem schon mehrmals telefoniert. Wir wohnen 240 km entfernt und dieses WE besuche ich Sie. Wenn SIE mich jetzt wirklich interessiert, sollte ich eigentlich nicht sofort mit ihr ins Bett springen, wenn ich mich damit kenne! Und ich fahre nicht zu ihr weil ich keine Alternativen habe. Ich habe hier eine FB mit der ich mich regelmäßig treffe. Ich fahre zu ihr, weil Sie mich wirklich interessiert!! Liege ich jetzt komplett daneben mit meiner Meinung oder versteht ihr was ich meine!? Bitte sagt mir eure Meinung dazu!
  13. hat sich erledigt. vielen dank.
  14. kis

    AMWF Reports

    Vorwort In diesem Thread werde ich meine Field Reports veröffentlichen. Zu mir ich bin Asiate und lebe in Österreich. Und ich liebe White Chicks. Deshalb diese AMWF-Stories. (AMWF=Asian Male White Female). Dies ist quasi mein Beitrag an die PUA-Community als Dankeschön. Ich mache PUA nur hobbymäßig, bin also kein Guru oder sonst irgendetwas. Nach einiger Zeit in der Community bin ich drauf gekommen, warum ich nie Erfolg bei Frauen hatte … Ich hab nie aktiv etwas getan, ich hab nie Frauen angesprochen. Also nochmals danke an euch alle. Kurz zu mir Ich bin kein Alpha. Ich bin durchschnittlich groß, 175 cm, 75 kg. Trage eine Brille und sehe nerdig aus = BETA … Aber ich bin pro aktiv und approache. Ich hatte bis zu meinem 22. Lebensjahr noch nie eine Frau geküsst! Außer bei Doktorspielen in meiner Volkschulzeit noch nie eine Muschi in natura gesehen. Ich zockte damals Counter Srike, war Anime und Manga Fan, hatte mit 175cm Größe 100 kg Gewicht. Ich war Asiate, fett und hatte Pickel. Ich weiß nicht genau wann und warum, aber mein Bruder hat dann „die perfekte Masche“ (auch the Game) von Neil Strauss gekauft. Ich fand es faszinierend, wie einfach es schien. Mein allererstes Set hab ich in der Nachtschicht gemacht. Ich öffnete mit der „beste Freundinnen“-Routine. Hat voll eingeschlagen und ich hatte dann mit ihnen getanzt. Hatte ich noch nie in meinem Leben. Es war so einfach, ich kannte beide nicht und schon war ich in einem menschlichen Sandwich. Jedoch als ich meinen ersten Korb bekam (fast eine Schlägerei) hatte ich dann ziemliche Angst und aufgehört PU zu machen und mich voll und ganz meiner Matura gewidmet. Maturareise!!!!!! Zufällig, beim Vorglühen mit Freunden, hab ich dann auf MTV „the Pick-up-Artist“ gesehen, und fing wieder mit PU an. Ich hatte mich darauf vorbereitet, nahm 20 kg ab, las „the game“ noch einmal, schaute ins PS-Forum nach Routinen. Ich dachte, ich schaffe meinen ersten FC. Machte sogar beim Speeddating dort mit. jedoch nix, nada. Meine Freunde hatten mir zugesehen und gesagt „Was war los? Hat voll gut ausgesehen, du hast die Mädchen zum Lachen gebracht.“ Ich war in irgendeiner Weise angepisst, auf mich selbst. Ich dachte es kann doch nicht so schwer sein. Zu meiner Zeit im Zivildienst, hatte ich das Privileg von einem sehr guten PUA in Österreich zu lernen, der später mein Mentor wurde. Durch ihn kam ich zu meinem ersten Kuss. Ein Wendepunkt in meiner Entwicklung … Aber genug zu meiner Person. Ihr wollt ja Reports lesen. Also viel Spaß beim Lesen. Euer KIS
  15. Hi, zusammen. Brauche mal Euren Rat. Hatte am Freitagabend Sex mit einem Mädel (Anfang 20). Sie ist (angeblich) in einer (Fern-)Beziehung von 6 Wochen (...), hat Depressionen, auch ein/zwei paar Drogenerfahrungen (LSD), will ihr Studium jetzt abbrechen (offiziell erst einmal pausieren) und allgemein eher isoliert und labil. Kurzum: Keine Frau für etwas Mittel- oder gar Längerfristiges. Hatten am Freitagnacht Sex. Zweimal. Fühle mich jetzt verantwortlich, als Mann angemessen zu reagieren wegen zweierlei Dinge: - Nachdem sie psychisch ziemlich labil wirkt, bin ich ein bisschen übermäßig besorgt. Wir haben natürlich verhütet. Allerdings zwei Punkte, wo potentiell ein Risiko war: a) Sie hatte mir die Hände gefesselt und ein meinen Penis gestreichelt und geleckt, bevor sie dann mir das Kondom übergezogen hat. (Sie sagte, sie habe noch nie ein Kondom benutzt. Es saß allerdings alles und war ok.) b)Hab nach der ersten Runde das Kondom abgestreift, mir nicht die Hände gewaschen. Haben dann vielleicht 30min (oder mehr) nebeneinandergelegen auf der Bettdecke und gekuschelt. Dann überkam uns erneut die Lust. Ich habe sie zuerst mit den Händen befriedigt. Großes Risiko, nachdem ich mir, wie gesagt, die Hände nicht gewaschen hatte? Gegeben ihre Labilität und schwierige derzeitige Lage: Würdet Ihr mit dem Mädel nochmal reden und vorschlagen, für alle Fälle die Pille danach zu besorgen? - Als ich heute die Schlafanzugshose, die ich ihr geliehen hatte, in die Wäsche gegeben habe, habe ich darin Blutsspuren gesehen. Das kann bekanntlich verschiedene Ursachen haben. Würdet Ihr sie darauf ansprechen? Vielen Dank schon einmal im Voraus! Besten Gruß!
  16. Hey Leute, Bin 21 Jahren und ziemlich unerfahren im Umgang mit Frauen. Bin mir nicht sicher, ob dies der richtige Ort für den Thread ist. Jedenfalls versuche ich seit ungefähr 1-2 Jahren meine mangelnden Erfahrungen mit Frauen ernsthaft aufzubessern und habe öfters den Kontakt mit Frauen gesucht. Dabei habe ich zumindest meine in gewissen Maßen vorhandene Schüchternheit überwunden indem ich einfach aus Spaß regelmäßig fremde Leute auf der Straße angesprochen habe mit Freunden. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich bereits, dass die meisten Frauen überhaupt nicht offen sind für neue Menschen. Ich bin dann letztendlich auch mal auf PUA gestoßen, habe mich hier länger eingelesen und fand das Thema interessant, aber nach langem Lesen bemerkte ich, dass mir die Theorie und die komplette PUA Welt mit dem ganzen speziellem Vokabular doch nicht wirklich zu sagte. Nunja, ich komme mal zu meiner eigentlichen Frage : Habt ihr "Erfolg" mit Frauen im Sinne von regelmäßigen Sex mit attraktiven Frauen ? Ich weiss jeder definiert Erfolg anders und bei PUA geht es um viel viel mehr als um schnellen Sex mit Frauen, aber es geht mir gerade konkret um das Thema Sex. Ich gehe nun schon seit mehreren Jahren regelmäßig feiern mit den verschiedensten Leuten und mir ist mal aufgefallen, dass ich es noch NIE erlebt habe, dass ein mir bekannter Mann bei einer dieser Partys eine fremde Frau abgeschleppt hat und mit ihr Sex hatte. Und ich habe mit den verschiedensten Männern gefeiert, die auf ganz unterschiedliche Weisen Frauen verführen wollten. Der eine subtil und freundlich, ein anderer Kumpel sprach dagegen extrem direkt fast jede Frau an die ihm über den Weg lief mit viel Humor und Witz. Jedenfalls wirft sich bei mir die Frage auf, ob One Night Stands in Deutschland wirklich nur eine absolute Seltenheit sind oder meine Erfahrungen einzigartig sind ? Gibt es hier wirklich mehrere Männer, die einigermaßen regelmäßig klassische ONS mit fremden Frauen haben ? Denn mittlerweile glaube ich, dass sowas vllt 2-3 % der Männer in Deutschland erleben und ONS aus kulturell einfach kaum akzeptiert sind. Es würde mir quasi als Motivation dienen von einigen normalen Männern zu hören, dass es sowas überhaupt gibt, da ich es wie gesagt noch nie mitbekommen oder erlebt habe. Die Frage dient für mich quasi fast als eine Art Umfrage.
  17. Ich teile mit euch hier eine etwas ältere Geschichte, die ich vor ein paar Jahren erlebt habe. Ich habe ihn auf einer Feier in einem Schickimickiclub kennengelernt, auf die mich mein Chef mitgenommen hatte. Er setzte sich neben mich, wir hielten kurzen Smalltalk, dann verabschiedete er sich zum Rauchen. Wir trafen uns auf der Tanzfläche wieder, immer mal, tanzten sehr unverfänglich miteinander, halt immer mal wieder, nichts ernstes. Gegen Ende des Abends - wir waren alle schon gut dabei - begann das Tanzen intensiver zu werden. Er ist kein besonders schöner Mann, solider HG 5 - also ziemlich normal, normale Statur, wenn auch schlank, die Haare raspelkurz wegen beginnender Glatze, die Kinnpartie etwas zu breit, die Augen etwas zu klein, stark osteuropäisches Aussehen und doch... unheimlich faszinierend aufgrund seines Auftretens, mit unwiderstehlichem Lachen, seinem eigenwilligen, aber geschmackvollen Kleidungsstil (Anzug...) und - weiß Gott, sein Duft hat mich um den Verstand gebracht. Diese Mischung aus frisch geduscht, frisch geschwitzt, tolles Eau de Toilette (das Beste, was ich je gerochen habe!) und frisch geraucht... diese Mischung aus Gentleman und Bad Boy, einfach Wahnsinn. Nur diskrete Berührungen seinerseits, er weiß inzwischen, dass mein Chef ca. 2m von mir entfernt ist. Seine Hände checken also schon die wichtigen Regionen ab, aber unauffällig. Es ist 4 Uhr, ich möchte gehen, muss mich losreißen. Er bittet mich, heute Nacht bei ihm zu übernachten, er würde auch auf der Couch schlafen. Ich bin mit meinem Chef zu der Party gefahren, ich muss gehen. Ich gebe ihm meine Nummer und bete jetzt schon, dass er mich anruft. Wir trennen uns. Ich verlasse den Club, er steht draußen, raucht, mit Gesicht zum Ausgang und wirft mir einen unglaublichen "ich will dich ficken" Blick zu, während er an der Kippe zieht. Sein "auf Wiedersehen" macht Lust auf mehr. Meine Bitten werden erhört, er meldet sich direkt am nächsten Tag (Samstag) und schlägt ein Date für Sonntag vor (Text in etwa "Würdest du morgen mit mir einen Kaffee trinken gehen? Ich würde mich sehr freuen!"). Ich plane dafür ~2h ein, denke daran, dass er optisch nicht ganz mein Typ ist (man merkt, der Verstand ist wieder an) und bin mir nicht ganz sicher, sage aber zu. Im übrigen organisiert er alles, obwohl ich öfter in der Stadt bin als er (was er weiß). Das ist ziemlich sexy und verschafft Pluspunkte. Wir treffen uns, bummeln über den Weihnachtsmarkt und unterhalten uns prächtig. Er hält relativ viel Distanz, also hänge ich mich einfach mal kurz bei ihm ein. Nachdem wir richtig durchgefroren sind, setzen wir uns in ein Kaffee und ab da macht er eigentlich gemäß PU-Strategie alles falsch, was man falsch machen kann. Er hat mir Schokolade aus Frankreich mitgebracht, er sitzt mir gegenüber und berührt mich nicht, er redet deutlich mehr als ich und dass über männerspezifische Themen wie Autos, Uhren, Kaffee und seinen Job. Trotzdem fühle ich mich unheimlich wohl und ich bleibe deutlich länger als die von mir anvisierten 2 Stunden. Gegen Ende beschließt er, dass er Hunger hat und dass er mich jetzt zum Abendessen einladen will. Mir gefällt die direkte Art der Einladung und mir gefällt vor allem die leidenschaftliche Art und Weise, wie er über Themen spricht, die in interessieren, also gehen wir essen. Im Restaurant deichsele ich es so, dass wir über Eck sitzen (er hätte sich mir wieder gegenüber gesetzt), trotzdem kein KINO seinerseits und körperliche Distanz. Das Gespräch kann man nur als sehr anregend bezeichnen, auch, wenn er weiterhin mehr spricht. Keine sexuellen Themen werden besprochen. Auf dem Rückweg zu unserem Autos hake ich mich wieder ein. Zum Abschied umarmt er mich und zielt auf Küsschen rechts - links ab. Irgendwie drehe meinen Kopf leicht seitlich, so dass meine Lippen seine Wange beim zweiten Wangeküsschen leicht streifen. Ich bin mir nicht sicher, ob das meine Absicht war... Er hält inne, hält mich im Arm, schaut mich tief an und küsst mich. Yeah! Feuerwerk! Wir trennen uns, er meldet sich erst Tage später, dafür aber direkt mit einer Bitte zum nächsen Date. Er ist über Nacht in meiner Stadt in Hotel X, ob ich Lust hätte, den Abend mit ihm zu verbringen? Oh ja! Ich bin furchtbar aufgeregt, als ich an seine Zimmertür klopfe und zig Dinge gehen mir durch den Kopf, die damit zu tun haben, dass anständige Mädchen so etwas definitiv nicht machen. Anfangs ist es sehr komisch, er öffnet die Tür und starrt mich an, bittet mich hinein. Ich drücke mich, den Blickkontakt haltend an ihm vorbei, viel zu ängstlich, ihn zu küssen. Ihm gehts wohl ähnlich. Er bestellt sich etwas zu Essen aufs Zimmer, fragt ob ich etwas möchte. Nein, wirklich nicht, ich bin so aufgeregt, ich kriege eh nichts runter. Wir unterhalten uns, er isst, wir sitzen uns wieder gegenüber, wir unterhalten uns weiter. Wir werden uns den ganzen Abend unterhalten, wenn das so weitergeht. Ich nehme meinen Mut zusammen und wechsele auf seine Bettkante, so dass ich wieder schräg zu ihm sitze. Wir unterhalten uns weiter, ich weiß nicht mehr worüber, dann wieder rieche ich seinen Duft und eigentlich kann ich ihm nur atemlos zuhören. Auf einmal stoppt er mittem im Satz, schaut mich an und sagt "ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, wenn du mich so anschaust". Steht auf, beugt sich vor, küsst mich und drückt mich zurück auf's Bett. Wir küssen uns und lachen, die Spannung ist aufgelöst. Er sagt "ich dachte, wir werden den ganzen Abend nur reden, wenn ich jetzt nichts mache". Wir knutschen und er möchte, dass ich mich bequemer auf's Bett lege, denn meine untere Hälfte liegt mehr auf dem Boden. Gut erzogen wie ich bin ziehe ich natürlich die Schuhe aus. Die Halterlosen dürfen den Schuhen gleich folgen, nicht, dass sie Laufmaschen bekommen...
  18. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 (Disco) 4. Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.), Küssen 5. Leute, ich check gerade nicht was gestern passiert ist !!! (Sorry für den langen Text und das schlechte, peinliche Ergebnis!!! Würde mich dennoch über eure Meinung freuen !) War mit Freunden feiern, waren gut drauf und haben auf der Tanzfläche Gas gegeben und nach HBs geschaut. Da war diese attraktive Blonde mit ihrer Truppe, die nicht die Blicke von mir reißen konnte und immer zu mir lächelte. Ich also direkt zu ihr, bisschen SmallTalk geführt und gescherzt und dann draußen eine Rauchen gewesen. Draußen meinte Sie irgendwann, dass sie irgendwie keine Lust mehr aufs Feiern mit ihren Arbeitskollegen hätte. Ich daraufhin: "Ja dann lass mal zu dir!" (Zwinker) und sie wiligte ein. Ich gedanklich: "BIDDE, wie geil !!" Anmerkung: Bis dahin lief noch gar nichts. Es ging alles wirklich so schnell, dass ich dachte, okay kein Problem, zu Hause gibst du Vollgas und es geht gleich rund zur Sache. (ha ! denkste .. -.-*) Zu ihr nach Hause gefahren, direkt ins Bett zusammen gelegen und was passiert (?) --> Wir reden o.O --> Ich hab immer das Problem, dass ich mich bei sowas in Gespräche verstricke und total meinen Drive verliere und wahrscheinlich auch Attraction ! --> Entweder bin ich zu blöd oder hab zu viel Schiss oder es fehlt mir das Feingefühl aber ich kann am Anfang nie Initiative ergreifen, weil mir irgendwie der "richtige Moment" fehlt und ich auch keinen "Support" von der Perle bekomme, die mir signalisiert anzugreifen. (Wie macht ihr das ?!?! Wie schaffe ich die letzten Meter zum Ziel ? Ich krieg das irgendwie nicht gescheit hin !!!) --> Sie sitzt dann da, unterhält sich ganz normal und ich denke "fuck, ich komme aus dieser Laberspirale nicht raus ! was mache ich jetzt ?! 1.) Irgendwie ist gerade noch nicht die richtige Stimmung" und 2.) "Ey, was machen wir hier eigentlich? ich dachte wir schieben ne Nummer!" Jedenfalls, wir labern und labern und ich dachte mir dann, dass ich was unternehmen MUSS ! Versuche Stimmung aufzubauen, bisacke sie also bisschen, berühre sie absichtlich und Küsse sie dann ! Dann meinte sie: "Du hast doch nicht geglaubt, dass ich so eine bin, die jemanden mit nach Hause nimmt und direkt ne Nummer schiebt ! Sorry ich hab dich jetzt total anders eingeschätzt ! Bin bisschen enttäuscht!" WTF ?!! und wat für n "enttäuscht?! und ja, das habe ich jetzt gedacht, sonst hättest du mich nicht mitgenommen... Jedenfalls, der hat gesessen, war mehr oder weniger sprachlos...(war total neu für mich, sonst ging es bei anderen Frauen eigentlich zur Sache) Außerdem müsste Sie morgen früh raus und nach verbalen hin und her (wobei ich nochmal zum Küssen ansetzen wollte, so nach dem Motto, "das war n Scherz!! was aber geblockt wurde) macht Sie dann einfach das Licht aus und legt sich neben mir Schlafen ! Alter !!! Und ich sitze so im dunkeln neben der, erstmal total perplex, krieg mich aber nochmal ein, greife nochmal an (letzter, vielleicht verzweifelter Versuch), streichel sie, küsse sie am Körper, wo sie mir aber dann das entgültige K.o. "Nein" sagt. Ich voll genervt meine Sachen geschnappt und wollte gehen, da schiebt sie mir im Liegen noch ein Spruch hinterher: Sorry, ich weiß ich bin total schwierig aber hättest du dich bisschen anders angestellt, dann wäre vielleicht was gelaufen!" Ey come on.... 6. Frage/n Was ist das bitte ? Die Frau fährt mit nem wildfremden Mann zu sich nach Hause und will dann nicht. Ich versteh die Welt gerade nicht mehr...
  19. Hi leute, relativ einfache Sache zur Abwechslung: 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Keins 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich hab neulich ne Hausparty geschmissen und da war eine da, die von Anfang an ziemlich heiß auf mich schien. Hat mich von Anfang an immer ziemlich angeglüht, mir später auch immer wieder aufn Arsch gehaun, oder sich an mich rangeschmiegt. Leider hatte ich keine Gelegenheit, die Situation zu nutzen, weil alles bisschen ausm Ruder gelaufen ist; musste mich um die Leute kümmern. Sie meinte irgendwann, dass sie mit n paar andren gehen muss; ihrer Nummer hatte ich schon. Wir ham dann ausgemacht, ich ruf sie an und wir machen die Woche was. Hab sie zufällig am nächsten Tag getroffen (sie arbeitet an einem dieser Stände von Hilfsorganisationen, die dich dann zulabern). Sie meinte ihr Handy ist grad in der Reparatur und ich soll sie einfach anschreiben; jetzt hab ich über Facebook n Date für Morgen ausgemacht. Hab vorgeschlagen, dass wir n Eis essen gehen, danach bei mir was kochen und zusammen Cocktails mixen. Sie meinte "Okok chillig hahaha". 6. Frage/n Ist das erste Mal für mich, dass die Situation so einfach ist^^ Ist das n gutes Date? Passt das so? Worauf muss ich achten? Hab hier schon gelesen "Attraction verfliegt nicht" und "muss jedes Mal neu aufgebaut werden". Also einfach erst mal normal begrüßen und sich dann steigern oder? Wie ihr seht, ist kein wirkliches Problem da, ich bin nur noch recht am Anfang und hatte sowas noch nie^^ Also wenn ihr paar Tipps zu so ner Situation habt, fühl ich mich bisschen sicherer... Danke und beste Grüße
  20. Guten Abend alle Menschen da draußen, die KEINE Routinen brauchen, um ein Gespräch zu führen! Ich bin auf der Suche nach EUREM Rat! wenn ich mit Menschen zusammen bin, gibt es bei mir etwas, was ganz und gar anstrengend ist. Ich suche - und das unglaublich ausdauernd und in konstanter starrer Art und Weise - danach, das Gespräch in "eine emotionale Ebene, eine nachdenkliche Stufe, eine philosophische Richtung" zu lenken. Ab einem gewissen Zeitpunkt mag es durchaus gut sein, über das "Leben", die "tiefe" und ähnliches blablabla zu sprechen, denn eine emotionale Richtung im Gespräch öffnet ja auch für nächste Schritte bei der Verführung. Aber: es ist nervig, dass jedes Gespräch bei mir nach einiger Zeit in diese ständig gleiche Richtung verläuft und ich WIRKLICH keine Andere Möglichkeit kenne, ein Gespräch zu führen, dieses "heilige Gespräch" zu beginnen. Das nervt mich gewaltig. Es ist ein zutiefst langweilig. Andere hören das alles ja immer zum ersten mal und staunen dann und sind tatsächlich oft gerührt, fühlen sich zu mir auch hingezogen, weil es wohl ganz gut ankommt, was weiß ich. Aber es ist nicht ganz das was ich suche. Ich kann nämlich keinen einfachen Smalltalk führen. Ich habe keine Gesprächsthemen. Ich kann zB. nicht wie andere über Alltägliches reden. Was also ist Alltägliches? Das Gespräch driftet oftmals in diese spirituelle Richtung ab.Ich fühle mich schon fast so, als wenn die Dinge, die ich sagen kann von einem 60 Jährigen Mufti gesagt werden. Dabe bin ich 22 und will grad was ganz anderes. Ich will Lachen, über Kleinigkeiten sprechen können und auch mal Lästern. Klingt extrem bescheuert, aber ich wirke "zu korrekt", zu "gut erzogen". (aka- kann kein Laster zugeben bzw. offen ausleben..) Was mein Problem ist, ist die Abwesenheit von Gesprächsthemen in meinem Kopf. Liegt es an meiner Allgemeinbildung? Ich bin sehr drauf verstarrt, "gebildet" zu wirken. Und genau das, dieses "wirken wollen" ist abturnend. Ich würde gern neben dieser "tiefen Ebene" einfach mal EIN Gespräch führen, in dem es NICHT darum geht, der Philosoph sein zu müssen. Es lebe die Lasterhaftigkeit. Aber sie lebt nicht in mir und das ist ein Aspekt der meinem Charakter ganz ganz fehlt, obwohl er so unglaublich wichtig ist. Nicht immer der Richter über alles sein. Kannst Du mir nen Rat geben, wie ich diesen Komplex überwinden kann? Ich will jetzt nicht kriminell werden, überspitzt gesagt. Aber ich will meine Freiheit ausleben! Und die ist extrem gehemmt. Welche Dinge könnte ich also ausprobieren, um diese Borniertheit, diese trockene Arroganz, gebildeter sein zu wollen als andere zu durchbrechen und ein Mennsch zu werden, der frei seinen Trieben freien Lauf lassen kann und frei dann auch von selber neue Ideen entwickelt? - Wie werde ich Kreativ? Wie baue ich meine "wohlerzogenen", "wohlhochgezogenen" Mauern ab? Wie finde ich Themen die unverfänglich sind? Denn bei diesen philosophengesprächen läufts immer auf nen Monolog von mir heraus, und ich hasse Monologe (auch wenn andere MIR einen Monolog halten übrigens.). Es geht mir darum, VON SELBER Themengebiete zu kennen, die NICHT NUR "spirituell Relevant" und "Ernst" sind, sondern auch mal ein unverfängliches Thema darstellen, wo es nur ums Lachen und ums herumblödeln geht. Damit die Gespräche nicht immer ins Gebiet der Philosophie abdriften... Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen!! Denn das Leben ist jetzt und ich will es auch JETZT genießen. Und ich will kein Mufti sein. Viele Grüße, Sinan
  21. Hey Leute, wollte hier ne generelle Diskussion zu nem Thema starten, gibt also keinen konkreten Hintergrund. In meinem Umfeld (Studenten 18-25) gibt es im Sommer oft bei vielen LTRs Stress weil einer der beiden Partner auf Urlaub fährt und der andere wegen möglichem Fremdgehen usw. Stress macht. Bei nem guten Freund z.B. fährt die HB (21) auf Interrail (4 Wochen) mit 3 Single-Freundinnen - er hat voll Stress dass sie da fremdgeht (kommuniziert er ihr gegenüber bisher nicht). Nun überlege ich ob ich ihm nicht den Tipp geben soll seiner Freundin vorzuschlagen für diese 4 Wochen quasi ne offene Beziehung zu führen; so nach dem Motto: "Ich will dass du den Urlaub in vollen Zügen genießen kannst - wenn da ein ONS mit Carlos dazugehört will ich da nicht im Weg stehen!" Was haltet ihr davon? Man muss es obv. so bringen dass man es ihr wirklich gönnt und kein Problem damit hat und nicht so dass man ihr unterstellt dass sie sowieso fremdgehen wird und so verzweifelt die Beziehung retten will. Bin auf die Meinungen (auch wie man das als Cat auffassen könnte) gespannt :)
  22. Hi Leute, bin grad total im PDM und versteh die Welt nicht mehr! Mir ist letzte Woche ne total schräge Sache passiert, mit der ich null gerechnet hab und die mich total überrumpelt hat. Deswegen konnte ich auch null deuten, was ich davon halten soll.Die ganze Sache wirkt auf mich selber, wie ne schlechte Erotik-Story aus nem Onlinemagazin; lesen lohnt sich!^^ Zuerst mal: Ich hatte meinen ersten Kuss erst vor nem Monat und als das jetzt passiert ist, war ich noch Jungfrau, sonst wär das sicher anders gelaufen. Ich steh also noch ziemlich am Anfang. 1. Mein Alter 202. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Treffen 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen/eindeutige Anspielungen 5. Beschreibung des Problems So. Wir sind beide 20; sie ist glaub ich n halbes Jahr älter. Ich hab sie im April in nem Club kennengelernt. Ich hab da 2 alte Schulfreunde zufällig wiedergesehen und die hatten sie im Schlepptau. Die ham sie soweit ich weiß auch erst an dem Tag kennengelernt. Sie wirkte damals recht interessiert an mir.Wir haben uns bei der Lautstärke nur wenig unterhalten können, aber sie hat mich immer wieder fett angegrinnst und sie hat halt eins von diesen breiten, kecken Lächeln, wo dir sofort das Blut in Schwanz schiest; fand sie allein schon von der Ausstrahlung mega heiß. Hab sie dann relativ bald nach ihrer Nummer gefragt. Sie schien aber generell recht "offen" an dem Abend, hat ständig mit irgendwelchen Typen geredet; paar Freunde von mir meinten "die will dringend abgeschleppt werden"; sie behauptet, sie lernt einfach gern neue Leute kennen... Aber einer von den 2 Typen die sie mitgebracht haben, meinte zu mir recht früh, dass sie nen Freund hat, also dachte ich, da läuft eh nix. Ich hab an dem Abend auch viel gebechert und wir ham dann bisschen zusammen getanzt. Am Ende meinte sie, sie müsse noch bei irgendwem pennen, weil sie außerhalb wohnt und ob sie noch mit zu mir kann.Damals hab ich mich aber generell noch viel weniger getraut und außerdem gings ner guten Freundin grad schlecht, also hab ich abgelehnt.Sie wirkte trotzdem, als wenn sie keine Lust hätte, bei einem von den andren zu pennen und als wär sie lieber mit zu mir... Gut, ich hab sie erst mal als vergeben abgehakt.Vor 3 Wochen, hab ich dann nochmal an sie gedacht und dachte mir, ich meld mich mal, weil ich über sie ja vllt. zumindest neue Leute kennenlern.Hab sie angeschrieben und sie meinte, sie würd gern mal wieder was mit uns machen hat aber demnächst wenig Zeit. Wir haben dann bisschen geschrieben.Sie meinte sie hat Jura studiert und wechselt jetzt auf Rechtspsychologie und will sich auf Sexualpsychologie(!!) spezialisieren und interessiert sich voll für Sexualstraftäter. Sie hat dann noch hier und da erwähnt, dass sie mit ihrem Freund da und dorthin fährt. Dann hab ich erfahren, dass sie mit ihm in ner Fernbeziehung ist und der Kerl fast 5 Stunden weg wohnt!Spätestens ab da hab ich angenommen, dass ihr der Kerl wirklich was bedeutet; ich mein man findet doch auch so Leute zum gut vögeln, daran kanns doch ned liegen, oder? ;) Wir ham dann was ausgemacht, sie wurde krank und konnte nicht. 2 Tage später war sie auf nem Abiball von ner Freundin und hat mich danach angeschrieben.Sie meinte sie hätte noch extrem Bock auf feiern und ob sie später mit ner Freundin noch zu uns stoßen kann, falls wir grad was machen. Wir ham dann ewig gebraucht uns zu finden.Meine Leute sind schon alle heimgefahren, ihre Freundin auch. Da wars schon 3 Uhr morgens oder so... Sie wollte unbedingt noch irgendwas machen, aber Clubs hätten sich nicht mehr gelohnt, also sind wir zu mir gefahren wo noch mein Bruder+Freundin und n Kumpel waren.Dort wollte sie unbedingt noch was trinken. Wir ham uns alle bisschen unterhalten. Sie wirkte wieder extrem gut drauf, offen, party-freudig; fühlte sich alles sehr locker an mit ihr.Später meinte sie, sie will mein Zimmer sehen, also sind wir rauf. Ich bin Musiker und mein Zimmer ist voller Instrumente und Zeugs; sie fands total cool. Sie meinte dann, ob sie meinen Schreibtisch genauer unter die Lupe nehmen kann, weil sie Schreibtische immer sehr aufschlussreich findet. Dann hat sie auch noch meinen Browser durchgesehen (mit gefühlt 300 Tabs); ich wurd dann bissl nervös, weil da noch PU Tabs offen waren. Dann meinte sie "okay, wo sind die Pornos?!", ich erstmal toal perplex, sie so "Ja ich find das immer wahnsinnig spannend was die Jungs so für Pornos kucken". Ich hab ihr gesagt, die sind in nem andren Browser. Sie macht eiskalt den Browser auf und kuckt meine Pornos durch. Dann ham wir uns irgendwie über Pornos und Sex unterhalten. Darüber das Sasha Grey ne tolle Frau ist, aber ihre Filme zu extrem gestellt sind und darüber, dass sie sich gerne mal Pornos ansieht und das ja eigentlich jeder macht und nur nicht zugibt, aber dass sie auch extrem gern erotische Geschichten liest, weil da ihre Fantasie mehr abgeht und "bisschen SB vorm schlafen gehen ist schon ganz nice"...wow...kay... Sie hat dann erzählt, dass sie schon ne Menge ONS hatte. Sie meinte sie war von 14-18 mit ihrem ersten Freund zusammen und nachm Abi hat sie mit ihm Schluss gemacht und "ein Jahr lang einfach mal ausprobiert was mir gefällt, mit regelmäßigen ONS". Ich meinte dann, dass mich die Idee immer abgeschreckt hat, weil man sich da ja noch nicht kennt und nicht weiß was dem andren gefällt. Sie meinte, sie findet genau das ist der Vorteil, weil man viel direkter sagen kann, wo man Bock drauf hat und ausprobieren kann, was man sich sonst nicht traut.Dann haben wir noch etwas über die Porno-verschobenen Vorstellungen der meisten Leute geredet. Sie meinte sogar, dass ihr ein Orgasmus wirklich nicht wichtig ist und sie das total nervt, wenn sich die Typen da immer so drauf versteifen und das sie immer merkt, wie jeder sich Pornos zu sehr als Vorbild nimmt. Sie fand das ich da ne recht coole Einstellung hab und gut Bescheid weiß; ich konnte ja soweit ganz gut mitreden (ja, rein von der Theorie bin ich vllt. fitter als der Durchschnitt in meinem Alter, nur der Rest hinkt noch saumäßig...). Nachdem wir nochmal kurz unten waren, sind wir wieder hoch und wollten pennen (zumindest Ich^^). Sie meinte dann ich soll ihr kurz den Knopf von ihrem Kleid aufmachen und mit einem "Ich bin einfach mal so frei", zog sie ihr Kleid aus. Darunter hatte sie mega scharfe Dessous, hab erst mal Augen gemacht. Sie meinte, ja sie liebt die voll und die sind total schön. Dann meinte sie sie gibt viel zu viel Geld für Dessous und so Sachen aus, sie liebt auch Strapse und bei ihr daheim, sollte ich lieber nicht in die Schubladen schauen: "Zu viel Spielzeug".Ich hab irgendwann auch mal erwähnt, dass ich so mehr oder weniger was mit ner 31-jährigen am Laufen hab und hab das bisschen aufgebauscht (auch wenn die Situation mit der grad mega scheiße ist). Im Großen und Ganzen, kanns gut sein ,dass sie mich ebenfalls für erfahren gehalten hat. Ich bekomm das in letzter Zeit öfters von Freunden, wie auch neuen Leuten gesagt, das ich so wirke...Bin mir immer noch nicht sicher, ob es besser ist, wenn ich mich erfahren gebe (mit dem Risiko später zu enttäuschen), oder ich mich lieber weniger aufplustern soll um keine falschen Hoffnungen zu wecken... Sie hat mich dann um ein Shirt gebeten; ich hab ihr kurzerhand meins gegeben. Stand dann also nur noch in Schlafanzughose da. Als ich kurz aufm Klo war, hat sie sich auch noch den BH ausgezogen und lag dann in meinem Shirt (mit durchschauenden Nippeln) und Hösschen auf meinem Bett. Spätestens jetzt wird mich wohl jeder schlagen, weil ich nicht sofort voll abgegangen bin, aber ich bin mit der Situation einfach nicht klargekommen.Hab mich dann zu ihr gelegt und sie hat sich sofort an mich gekuschelt. Dann hat sie auch noch meine Hand genommen und gestreichelt und angefangen leicht mit den Hüften zu kreisen.Und dann hat sie auch noch angefangen an meinem FINGER ZU LUTSCHEN! Wie gesagt, ich kam mir erstmal vor wie in nem schlechten Erotikfilm. Hab dann gefragt "lutscht du grad an meinem Finger?" und sie nur so spielerisch "ach ich mach gar nichts".Ich bin dann in den klassischen Bullshit-Laber-Modus geraten, hab irgendwas gestammelt von wegen "ich bin total müde blabla" und "morgen kommt doch noch die 31-jährige, da soll ich doch auch noch den ganzen Tag..." und so Schwachsinn. Sie hat auch irgendwas gesäuselt von wegen "aber ich hab ja eh nen Freund..." (klang alles andre als überzeugend).Ab da war das Ganze einfach die reinste Reizüberflutung: Ich war betrunken und todmüde. Hab bis dahin nie Frauen kennengelernt, die so krass drauf sind. War noch Jungfrau UND in meinem Kopf war logischerweise eingebrannt "die hat ja nen Freund, das kannst du jetzt nicht machen".Hab auch total Herzklopfen bekommen und das auch die nächsten Stunden nicht richtig unter Kontrolle bekommen; konnte nur schlecht schlafen. Was ich nur auch extrem seltsam fand, ist dass sie sich die ganze Nacht lang geradezu (will das Wort ungern benutzen) "verliebt" an mich rangekuschelt hat. Auch wenn ich, oder sie mal aufm Klo war, hat sie sich danach trotzdem wieder an mich rangekuschelt. Ich hatte meine Hand ständig auf ihrem Bauch unterm Shirt, hab mich aber auch nicht getraut, höher oder tiefer zu gehen...Ich hab versucht meinen Kopf klar zu bekommen und mir dann eingeredet, ich kann ja am Morgen nochmal schaun ob was geht...Als wir dann beide wach waren morgens, hat sie sich erstmal was zu trinken geholt, war aufm Klo und hat sich danach nochmal zu mir ins Bett gelegt (IMMER noch hingekuschelt). Irgendwann wollt ich aufstehen und sie meinte dann "ich sollte jetzt dann auch mal gehen", ich hab ihr noch gezeigt, wos zum Bus geht. Hab sie noch gefragt, ob sie duschen, nen Kaffee, oder n Frühstück will und hab versucht cool zu bleiben. Ich hab sie zwar noch zum Lachen bringen können, aber so wirklich Stimmung war auch nicht mehr da. Ich hab dann noch n bisschen dämlichen Schwachsinn von mir gegeben; z.B. noch irgendwelche Komplimente über ihren Arsch, oder irgendwas Richtung "schade, jetzt sind die schönen Dessous weg", als sie ihr Kleid angezogen hat, oder hab über ihre Brüste gestrichen, oder so Zeug. Fand ich im Nachhinein selber ziemlich dämlich. Sie hat sich dann jedenfalls kurz angezogen (vor mir, aber zumindest weggedreht beim BH anziehen). Ich hab sie runter gebracht, ganz kurz umarmt, "wir sehn uns" gesagt und weg war sie... FRAGEN: Also größtenteils hab ich ja selber gemerkt, wie bescheuert ich mich verhalten hab. Ich glaub bei dem Erfahrungsstand kann mans nachvollziehen, aber sowas soll mir nicht nochmal passieren. Ich merk auch wie Pickup Moralvorstellungen über den Haufen wirft. Früher war für mich "Sie hat nen Freund = Absolut Tabu". Deshalb hab ich mich nie gefragt, was ich in so ner Situation machen würde. Mittlerweile würd ichs machen, weil 1. Der Typ wohnt ewig weit weg und wirds vermutlich nie erfahren2. Ich kenn ihre Beweggründe nicht und deshalb ist das ihr Problem und nicht meins3. Ich kenn den Kerl nicht Ich würds wohl immer noch nicht machen, wenn ich denjenigen gut kennen würde, oder der aus dem Bekanntenkreis wäre, aber in diesem Fall...Also im Endeffekt: Wie sehr hab ichs verbockt? War das jetzt ne einmalige Chance, oder geht da noch was? Wie gefährlich ist so Bullshit-Gelaber? Kenn manche die sagen "wegen sowas rennt die ned gleich weg, wenn sie dich mag", aber was sagt ihr dazu? Ich komm einfach, wenn ich zu nervös bin, oder was getrunken hab hin und wieder in so ne Situation und weiß dann auch, dass ich Scheiße laber, aber mir fällt halt dann nix besseres ein!^^ Ich weiß man soll nie versuchen Frauen logisch zu verstehen, aber sie hat nen Freund, an dem ihr wohl was liegen muss. Also warum macht sie das?Heißt das jetzt, sie macht das öfter so und ich bin absolut austauschbar, oder war ich ne Ausnahme? Sie schien mich ja letztes Mal schon zu mögen, ich seh auch recht gut aus und wir waren geistig auf einem Niveau. Und sie wirkte halt trotz allem nie billig, oder leicht zu haben auf mich; wie ne klassische Schlampe wirkt sie jetzt auch nicht...Sie hat auch erwähnt, dass sie regelmäßig bei irgendwem pennt nachm feiern, weil sie meistens nicht mehr heimkommt, aber "natürlich ohne dass da jedes Mal was läuft" (was ich ihr durchaus abkaufe). Mich hat das halt auch ausm Konzept gebracht, dass sie sich die ganze Zeit an mich rangekuschelt und Händchen gehalten hat. Das macht man doch nicht, wenn man nur vögeln will, oder?Und ich hätt auch (trotz der ganzen offensichtlichen Verführungen) fast schon erwartet, dass sie "noch direkter" wäre, wenn sie wirklich so Bock drauf hätte.Sprich meine Hand wo hinlenken, meinen Schwanz packen, was weiß ich... (gut, vllt. zu viel Wunschvorstellung) Außerdem hatte ich halt auch Schiss, dass sie zu hohe Ansprüche hat und ich zu schlecht im Bett bin. Ich hatte nen Tag später (wusste auch schon sicher, dass das da passieren würde), mein erstes Mal mit der 30-jährigen. War aber leider alles andre als toll und jetzt hab ich halt Schiss, dass ich mich da total zum Idioten mache. Oder soll ich drauf vertrauen, dass sie mit ihrer Erfahrung schon weiß wie sie auf ihre Kosten kommen kann? Klar an sich könnts mir ja wurscht sein, aber... Ich bin da jetzt ungern needy, aber ich kenn halt nur Mädls, die von ihrer Sexualität noch null Ahnung haben und das macht keinen Spaß. Klar, mit mehr Erfahrung, kann ich sicher auch leichter die rauspicken, die was taugen, aber ner 20-jährigen, hätt ich nicht zugetraut, da so weit zu sein und ich glaub nicht dass ich so schnell ne Ähnliche finde. Also wie geh ichs am Besten an? N paar Vorschläge für Kontakt hätt ich noch in der Hand: Sie ist auch Musikliebhaberin und wollte, dass ich ihr mal n bisschen was empfehle. Ich könnt sie also ganz easy erst mal damit anschreiben, anstatt gleich n Treffen ausmachen zu wollen.Zu mir sind wir mit nem Taxi gefahren, da schuldet sie mir noch Geld; wär auch n guter Vorwand.Ansonsten, da sie so n Partyfreak ist, kann ich sie auch auf ne Hausparty oder so einladen.Und dieses WE hab ich nen Auftritt mit meiner Band; könnte sie zumindest mal einladen... Welches Vorgehen würdet ihr mir raten? Und wie soll ich mich verhalten? Wieder ganz normal wie davor (wo ich mich ja nicht wirklich an sie rangemacht hab), oder soll ich bisschen flirten etc. (auf die Gefahr, dass sie sich denkt "ach plötzlich will er doch was")? Was sollte ich vermeiden? Ich denk mal so Sachen wie "Sorry wegen neulich"/irgendwelche Ausreden o.ä. kommen ganz blöd, aber was muss ich noch beachten? Und wie ist das mit dem sich-melden. Irgendwo hier meinte mal einer "Attraction verfliegt nicht", aber isses wirklich wurscht, wenn ich mich jetzt 1 1/2 Wochen ned gemeldet hab, oder kommt das evtl. zu "ängstlich" oder sonst was? Zu früh und ohne Plan wollt ich mich halt erst recht nicht melden... Also, helft mir mal aus dem Hirnfick und spült mein Hirn durch; ich will da jetzt was draus lernen!Danke für eure Hilfe!
  23. Hallo, am Wochenende hatte ich einen SNL, sie hat mich angesprochen, wir haben ein wenig gequatscht und eine Stunde später warn wir bei ihr daheim. 2 Tage später rief ich sie an, bekam aber nur die Mailbox. Eine Stunde später kam eine SMS, sie sei in der Arbeit. Darauf meinte ich nur "dann melde ich mich später nochmal" und wie lang sie denn noch dort sei. Darauf erhielt ich keine Antwort mehr. Leider habe ich bei ihr etwas vergessen, das ich unbedingt wieder brauche. Mein ursprünglicher Plan war, sie die Woche auf ein Date einzuladen. Nun überlege ich aber ob ich nicht einfach darauf pfeifen soll und ihr eine Message schicke wann ich mein Zeug wieder abholen kann. Oder soll ich bei meiner ursprünglichen Aussage bleiben und sie wieder anrufen, von so einer kleinen unbeantworteten Frage sollte man sich doch nicht abhalten lassen?!
  24. Hey, erstmal zur Vorgeschichte: Kenne das HB8,5 schon ein bissl länger da Sie seit nem halben Jahr die Mitbewohnerin von nem Kumpel ist. Hatten meistens nur flüchtig was miteinander zu tun, z.B. wenn ich bei ihm war zum Fußball schauen oder wenn er sie auf eine meiner Feiern mitgebracht hat. Wenn meistens auf C&F-manier von mir aber ohne Absicht, dass da was laufen würde und wirklich viel Kontakt war es nicht. Letztes Wochenende waren wir dann getrennt auf nem Festival, wo wir dann abends auch 1-2 mal zusammen unterwegs waren. Aber auch hier lief nichts, schon allein weil ich auf nem Festival keinen Bock hab mit irgendjemand was zu haben sondern primär feier und trinke. Durch Zufall war Sie letztes Wochenende auch auf nem Geburtstag von nem Kumpel. Also dachte ich mir versuchst du mal dein Glück. Waren erst bei ihm vortrinken und dann im Club. Will's gar nicht auf mein PUA Können sondern eher auf zu viel Alkohol schieben, dass wir nachher bei mir gelandet sind mit FC. Hatten dann noch nen schönen morgen ebenfalls mit FC und irgendwann ist sie dann heim. Seitdem schreibt sie/wir öfters, eher belangloses Zeug über Bilder von der Feier/Aktionen von der Feier. Jedenfalls war ich gestern Abend arbeiten(Gastro) und hatte deshalb keine Zeit ihr zeitnah zurück zu schreiben. Da schreibt sie um 0 Uhr, dass Sie ja ihre Kette bei mir vergessen hat. Hab ihr von der zweiten Arbeit(heute morgen) mal zurückgeschrieben, dass ich nach der Arbeit mal schaue. Die Kette liegt natürlich auch noch bei mir. So nun zu meiner Ausgangssituation: a. Beziehung scheidet bei ihr aus da sie ab Oktober für ein Jahr ins Ausland geht b. Bis dahin wäre natürlich ne FB ganz gut ;) c. Sie ist bis nächsten Montag erstmal im Urlaub d. Wohnt 45 min entfernt, also keine Entfernung wo man sowas einfach mal so irgendwie abholen kommt weil man in der Ecke ist. e. laut meinem Kumpel ist sie zumindest kein Kind von Traurigkeit hinsichtlich Typen, ich kann's eher schlecht einschätzen f. Sie hatte letztens noch nen Pulli vom Festival von mir von dem Festival. Den hat mir mein Kumpel gebracht. Bisher hat sie die Möglichkeit noch nicht erwähnt und würd das auch gerne umgehen ;) Was ich mich nun Frage(insbesondere 2.): 1. Meint ihr das ist ein klassisches "ausversehen" was vergessen Ding? 2. Wäre es zu "schnell" ihr einfach zu schreiben a la "Hey, ja die Kette ist wohl noch da, kannst nächste Woche rumkommen und sie abholen"? Oder eher ein Treffen außerhalb ausmachen? 3. Wie weiterhin verhalten? Hätte das texten jetzt erstmal zurückgefahren. Danke schonmal für die Hilfe.
  25. Hi! Ich denke ihr kennt mich eh schon aus einigen Posts. Situation: Ich: 29 Sie: 30 Status: Ex, LTR 3 Jahre, ziemliche LD olle Also ich habe gerade mit meiner Ex getelt und es war wieder mal sehr witzig. Sind einfach auf einer Wellenlänge und es ist immer erfrischend mit ihr zu reden. Sie hat nun gemeint in 2 Wochen kommt sie wieder heim und möchte sich treffen. Ich bin drüber hinweg und will das gerne. Wir hatten nen Hund gemeinsam, der mir noch immer sehr am Herzen liegt und den ich gerne wieder sehen würde. So, jetzt denke ich mir, dass das doch gehen muss sie nochmal ordentlich flachzulegen. Das ist Neuland für mich und ich sehe es als Herausforderung. Aber ich weiß nicht wie. Kann man das bei Exen ganz normal mit Comfort und Kino machen? Soll man die alten Zeiten erwähnen oder ganz darauf verzichten? Mein Verstand sagt mir: hol gute Gefühle raus und berühre sie da, wo sie es gern hat. Jemand Erfahrung damit? Greetz