Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

357 Ergebnisse gefunden

  1. Habe nun meiner Schwester von meiner neuen Freundin erzählt, die sie auch bereits von einer anderen Freundin kennt. Sie reagierte wie folgt: Sie ist klug und nett, aber mehr als eine Bekannte wäre das eigentlich nicht? Was will sie mir damit genau sagen? Für mich hört sich dieses "mehr als eine Bekannte" voll negativ an Das Problem ist nun auch, dass ich meiner Freundin natürlich nun auch irgendwas mitteilen muss. Kann ihr ja kaum sagen, dass sie nicht mehr wäre als eine Bekannte. Da wäre direkt schlechte Stimmung vorprogrammiert
  2. R0M

    Freundin hat mich betrogen

    Hallo, ich hatte vor einem Jahr ca mit pickup angefangen, habe mein leben komplett verändert habe vor einigen Monaten mit dem kiffen aufgehört habe mich voll auf meine Ausbildung konzentriert alles lief super. Und eine Freundin die ich sehr geliebt habe. Ich hatte sie vor einigen Monaten auf einer Fahrt kennengelernt ich hatte mich direkt super mit ihr verstanden. Hatte mit ihr sehr schöne Momente auf der Fahrt. Bin mit ihr zusammen gekommen und hatte jedes mal fantastischen Sex. Ich hatte das Gefühl wirklich geliebt zu werden. Nun gut gestern habe ich erfahren das sie nachdem wir von der Fahrt gekommen sind mit jemand anderes geschlafen hat ihr ex freund, was zu der Zeit noch ihr freund war obwohl sie sagte es seie lange Schluss. Ich will garnicht wissen was da noch war Ich bin am Boden zerstört, ich liebe diese Frau sehr dennoch kann ich nicht mehr mit ihr zusammen sein, weil das für mich einfach zu krass ist. Es fühlt sich so an alsob mir das Herz herausgerissen wurde. IcH musste mit erstmal nen joint rauchen obwohl ich mit der scheiße aufgehört hab. Ich komm grad nicht klar. Und von ihr kommt nichts ihr tut es glaube ich nicht mal leid. Ich weiß echt nicht was ich machen soll, sie war die erste Frau wo ich Gefühle hatte. Sie hatte mir immer das Gefühl gegeben geliebt zu werden. Ich verstehe es einfach nicht, ich bin am Boden zerstört.
  3. Hey Leute, ich brauche mal wieder Hilfe von den Profis :D Und zwar geht es um folgendes: Ich habe in meinem Studienort einen relativ großen SC. Mein engerer Freundeskreis besteht seit nunmehr 1,5 Jahren. Über die Semesterferien hatte ich mit einer Freundin von mir ziemlich viel unternommen, im Folgenden "Chiara". Chiara und ich waren für 3 Wochen die einzigen beiden in unserem Studienort und haben deshalb fast jeden Tag was zusammen gemacht wenn es unsere sonstigen Verpflichtungen zugelassen haben (ich musste mich auf eine Klausur vorbereiten, sie hatte frei). Von Kino über Kochen und Netflix war alles dabei. Allerdings wollte ich sie als Freundin und nicht als potentielle Partnerin. Deshalb unternahm ich auch keine Versuche sie zu gamen. Ich war mit der Situation absolut zufrieden. Wir hatten echt ne coole Zeit. Danach bin ich für 3 Wochen nach London an eine Sprachschule geflogen und fing an sie zu vermissen. Damit hatte ich nicht gerechnet. Also entschied ich mich ein Risiko zu fahren, und bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit mal einen Eskalationsversuch zu starten. Diese Gelegenheit kam auch recht bald, als wir letzten Freitag mit unseren Leuten Feiern waren. Den ganzen Abend über haben wir eigentlich nicht viel miteinander gesprochen, ich hatte ne gute Zeit mit den Leuten aus meinem Semester. Irgendwann war ich dann ziemlich blau, wie das auf Semesterpartys standard ist. Dann trafen Chiara und ich uns durch Zufall vor dem DJ-Pult. Ich begann mit ihr zu tanzen. Nach ein paar Minuten schlug sie vor sich hinzusetzen. Ich sagte klar und wählte den Platz aus. Nach ein paar Minuten setzte ich zum ersten KC-Versuch an, den sie lächelnd blockte. Nach 2 weiteren gescheiterten Versuchen beschloss ich erstmal abzuwarten. Irgendwie begannen wir drüber zu reden. Ob sie mich scharf findet, ob sie mich küssen würde, ob sie mit mir schlafen würde. Ich denke da hat der Alkohol auch ein bisschen nachgeholfen. Und jetzt kommt der Knackpunkt: Sie sagte mir sie würde gerne, aber fühlt sich dann als Schlampe weil sie schon einmal ne kurze FB mit meinem Mitbewohner hatte (mit dem ich auch gut befreundet bin). Da das für mich kein Stress ist versuchte ich ihr verbal und durch einen weiteren KC-Versuch die Angst zu nehemn, der dann auch nicht mehr geblockt wurde. Wir hatten den ganzen Abend über immer wieder Makeouts und landeten am Ende bei ihr zu Hause, wo ich versuchte sie zu verführen. Das Endete allerdings in Blocks. Nicht physisch aber verbal. "Ich schlaf nicht mit dir" kam immer wieder. Ich reagierte ganz cool und machte weiter, allerdings hatte ich dann doch schiss, die MItbewohnerinnen von ihr aufzuwecken und ein drama zu riskieren also beließ ichs dabei. Meine Fragen: 1) Ich bin absolut unerfahren im Gamen des Freundeskreises. Eines der Probleme hier ist auf jeden Fall dass sie Angst hat als Schlampe dazustehen, weil sie bereits was mit meinem Mitbewohner hatte. Ich habe da ehrlich gesagt Hemmungen einfach durchzueskalieren weils halt mein SC ist. Wie kann ich das umschiffen? 2) Heute war ich kurz bei ihr um ein paar Sachen von mir abzuholen und wollte sie zum Abschied küssen und schauen was passiert - sie drehte den Kopf weg und lächelte. Ich hab sie nur angegrinst und gemeint dass ich jetzt gehe. Ich weiß dass das eigentlich kein Grund ist mit den Versuchen aufzuhören aber sie ist halt ne gute Freundin von mir, da ist plötzlich alles anders :D Wie reagiere ich in so einer Situation? 3) Auf nen Datevorschlag von meiner Seite ist sie bisher nicht eingegangen, ich hab den Invest jetzt erstmal stark zurückgefahren und warte ob was kommt. Passt das oder gibt es da ne bessere Taktik? Danke Leute!
  4. Hallo.Ich habe jetzt seit 6Wochen eine Freundin sie ist 39.Wir machen alles aber Sex versucht Sie mit jeder Art von Erklärungen hinauszuzögern von wegen Pille und es muss ja was ganz besonderes sein unser erstes Mal.Sagt Sie die Wahrheit oder hab ich verkackt?Wollen bald zusammenziehen und Sie sagt ich wäre der Mann ihrer Träume und für immer.Was läuft da?Alles ok oder sagt Sie die Wahrheit und Sie will echt nur was besonderes draus machen?
  5. Nabend, Ich stehe gerade vor folgender Frage: Dieses Wochenende findet eine Convention statt auf die ich gerne gehen würde, und ich weiß dass eine Freundin aus meinem Freundeskreis da auch gern hin möchte, da sie mich vor paar Wochen darauf aufmerksam gemacht hat. Anfangen würde ich gerne was mit ihr, ich bin da auch nicht irgendwie unerfahren, nur habe ich ein Problem damit dass sie für mich nunmal kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Sind beide 18 Jahre alt. Hier mal ein bisschen zur Vorgeschichte: Kennengelernt habe ich sie als sie zu unserem Freundeskreis da zugestoßen ist, was circa ein halbes Jahr her ist. Seitdem haben wir uns mehrmals getroffen, aber nur mit der Gruppe.In der Schule sehen wir uns nur sehr unregelmäßig und haben da auch nicht viel Kontakt miteinander. Auf Partys und ähnlichem hatten wir eigentlich immer viel Spaß zusammen, viel Körperkontakt usw, wobei es aber nie zum Kuss kam (hab da nichts initiiert). Für mich der dümmste Moment war als es mal sozusagen zu einem "Spontan-Date" kam, da ich noch etwas Zeit totschlagen musste und wir gerade von einer Veranstaltung kamen. Wir sind zu nem Chinesen essen gegangen und haben dann bei ihr gechillt, was auch alles super lief, außer dass ich keine Eier bewiesen habe und kaum was in Richtung Kino unternommen habe. Von meiner Einschätzung her bin ich bei ihr noch nicht auf dem Freund-Abstellgleis, wahrscheinlich besteht auch Attraction, weshalb ich es eben dieses Wochenende nochmal richtig versuchen will, um zu schauen wo ich stehe und damit für die Zukunft zu wissen ob ich es direkt komplett sein lassen kann. Allerdings ist sie wie gesagt eine Freundin von mir und ich würd deshalb gerne wissen, wie offensiv ich hinsichtlich Körperkontakt und Spannung aufbauen (Dirty Talk usw) vorgehen sollte. Normalerweise bin ich in dieser Hinsicht ziemlich offensiv, es sind dann aber auch immer Frauen die ich nicht allzu gut kenne und mit denen ich sonst keine Verbindungen habe. Sollte ich deshalb langsamer aufbauen? Die Frage nochmal zusammengefasst: Wie schnell/langsam sollte ich bei einem "Date" mit einer Freundin eskalieren? MfG: dittom
  6. Liebe PU-Community, ich (22) und meine Freundin (25) sind seit 1,5 Jahren in einer monogamen Fernebeziehung. Im ersten Jahr waren wir beide Studenten und sahen uns häufig, was gut lief so. Im letzten Herbst bewarb sich dann meine Freundin für Jobs in meiner Heimatstadt, kriegte aber nix. Da ich dann auch zu arbeiten begann, sahen wir uns nur noch alle 4-5 Wochenenden, was die Beziehung ziemlich unterkühlte. Ich hatte mich dann in Ihrer Stadt auf ein Praktikum beworben und bekam im Feb die Zusage für eine super Stelle. Meine Freundin freute sich, aber nicht so sehr wie gedacht, und nach der Zusage sahen wir uns auch erst in 4 Wochen wieder. Dieses Treffen und noch ein weiteres bis April waren auch unterkühlt und sexarm. Für mich war diese Situation sehr schwierig, da ich wusste ich ziehe bald zu ihr, in eine Stadt wo ich sonst keine Sau kenne. Trotzdem hatte ich, seit ich mich begonnen hab zu bewerben, immer gesagt, ich will mir dann in ihrer Stadt ein eigenes Leben, Hobbies und Freundeskreis aufbauen. Und als es nicht mehr so gut lief bei uns und sie mich drauf ansprach, sagt ich ihr dass wir nicht verheiratet sind und dann einfach mal schauen sollen wies dann bei uns läuft. Ich versuchte auch ihr gegenüber immer entspannt zu sein und fröhlich zu bleiben, auch wenn die Situation so scheisse war. Ich war ihr auch nie böse, wenn sie nicht viel Investment zeigte - auch wenn ichs innerlich war. Versuchte gleichgültig zu reagieren. Seit ich nun seit anfangs April hier bin, in der Stadt wo ich keine Sau kenne, läuft es gar nicht gut. SIe hängt zwar schon noch ein mir, küsst mich auch, aber verweigert Sex und sagt, Sie spürt unsere Anziehung nicht mehr. Und seit 2 Tagen hat sie auch keine Anstalten gemacht, mich zu treffen. Mich trifft das emotional sehr, nach dieser langen Ferbeziehung und meinem Zuzug zu ihr. Mein Problem ist nun: Wie kann ich sie zurückerobern. Ich verstehe alle, die sagen, nach der Scheisse, die sie durchzieht ,soll ich sie vergessen - aber ich will sie nun mal. Wie soll ich am klügsten handeln? Allgemein, und bezüglich ihrem körperlich distanzierten Art - wann wie eskalieren?! Ich denke, dadurch dass wir uns in den letzten Monaten so wenig gesehen haben, würde ein totaler Freeze ziemlich nach hinten losgehen. Anzufügen ist, dass ich mir sicher bin, dass kein anderer Mann im Spiel ist und ich nicht betaisiert bin. Plus ist es so, dass ich nach ein paar Monaten wieder 500km von ihr entfernt studieren werde. Dann wäre es also wieder eine Fernbeziehung oder sie müsste zu mir ziehen. Viele von Euch denken wahrscheinlich, dass es soweit gar nicht kommen wird. Aber ich brauch jetzt eure Tipps um das zu schaffen, oder zumindest die Wahrscheinlichkeit dafür zu erhöhen. Ganz vielen Dank für Eure Hilfe
  7. ArtLove

    Freundin zurückgewinnen

    Hallo, :) Meine story: Meine ex-freundin und ich: Wir lernten uns vor einiger zeit durch eine Freundin kennen (die mittlerweile unser beider beste Freundin ist!) Gleichzeitig ihre WG-Mitbewohnerin. Wir beide wollten erst keine Beziehung aber durch ein paar gemeinsam erlebte storys ist aus einer zusammen zeit verbringen und sex haben eine Beziehung geworden. Sie fühlt sich an wie eine HSE-HD frau. und sexuell für alles offen was ich ihr vorschlage. Zum ende unsere von beiden Seiten beschlossenene Zusammenkunft zu einer Beziehung, hatte sie einige Probleme (mit Familie usw.) Weswegen sie schlecht drauf war, das hatte sie mir gesagt aber das bei uns beiden alles gut ist. das hat mich auch nicht gestört... ich hatte weiter die pua Techniken angewandt. Dann aber hatte ich mich aber für ein paar tage selbst beknackt verhalten ka. Was das problem war. (dafür entschuldigte ich mich... (soweit war es noch in Ordnung)) ... egal... Ich hatte dann am ende 3 weitere fehler gemacht die beta austrahlten z.b. hatte sex eingeleitet und dann hatte sie in der eh schon: (durch beta signale von mir) "ich entferne mich von dir stimmung" ,den sex abgeblockt und ich hatte nichts dagegen gemacht (wo durch peinliche stimmung herschte. Dann verabschiedeten wir uns weil sie noch wohin musste. und dann hat sie paar tage später schluss gemacht. (Wie zuerwarten war) Ich war down hatte dann aber meinen kopf mit Mädels aus den örtlichen klubs abgelenkt. Jetzt das wichtige: Beim Schluss machen hatte ich noch mein rest an Anziehungskraft gerettet wo es ging. Sie sagte dann: Das ich weiter gerne in deren wg kommen könnte/ soll und zusammen können zeit verbringen... da sie mich trotzdem mag, ihr das mit der Beziehung nur gerade zuviel ist (und auch gerade keinen sex will). Da ich nicht ihr bester freund werden wollte habe ich dieses Angebot jetzt nicht wahrgenommen. Und mich jetzt erstmal komplett aus dem Leben von ihr und der wg. Raus gezogen. Da ich aber wieder gerne eine richtige Beziehung mit ihr anfangen würde, brauche ich ein paar tipps. Pua mäßig weiß ich schon relativ gut (verbessern kann man sich immer) wie ich mit einen Mädchen von sex bis hin zur Beziehung das hinbekomme... ABER: Ich habe nicht mal einen geringsten Dunst davon wie man eine frau zurück gewinnt.(!!!!!!)??? (Ich weiß dass das geht sehe es bei nicht pua's immer wieder) Aber: wie bekomme ich das in (für am bestens speziell) dieser Situation wieder hin??? Ich weiß wo ich die Fehler in der Beziehung gemacht hatte und habe in dieser Richtung an mir gearbeitet. Zu Unserer gemeinsamen Freundin kann ich trotzdem jeder zeit Kontakt aufnehmen (ich mache es momentan nur nicht.) Bitte sagt mir nicht das ich andere Mädels erstmal verführen soll (oder ähnliches) das mache ich. Und Ich habe nach einem passenden thread gesucht aber keinen gefunden. Aber Ich würde es gerne wieder mit ihr versuchen aber ich weiß nicht wie. (Allgemein, Technisch) Würde mich echt freuen wenn ihr mir weiterhelfen würdet. Lg. ArtLove
  8. Guten Tag Leute, ich weiß nicht weiter. Ich führe eine gesunde Beziehung und das über 2 Jahre schon. Nun bin ich in der Uni und das in einer neuen Stadt und dort hab ich eine neue kennengelernt, wobei ich sagen muss, dass sie mich angequatscht hat. Ich dachte, dass sie mich wollte aber sie ist einfach nur offen und das zu jedem/jeder. Problem ist folgendes, ich möchte sie verführen und ich will es einfach wissen. Sie hat mich bereits gefriendzoned, von daher brauch ich eure Hilfe ! Sie weiß, dass ich ne Freundin hab, wie kann ich es trotzdem hinbekommen sie zu verführen. Ich will möchte sie nicht einmal vögeln, allein der Weg ist das Ziel. Das klingt wahrscheinlich sehr widerlich, aber ich möchte, dass sie sich in mich verliebt. Habt ihr eine Strategie für mich ? Kleine Randinformation, ich 21 sie 19 Vielen Dank im voraus Leute
  9. FAZE_KS

    Was nun ?

    Hey Leute, ich brauche echt eure Hilfe ich hatte schon vor einer Woche einen Post erstellt, wo ich drinnen festgehalten habe, dass ich auf die Freundin einer Freundin stehe. Am kommenden Samstag bin ich auf einer Geburtstagsfeier wo ich besagtes HB9 wieder sehen werde, sie hat auf meine anfrage auf ein persönliches treffen am letzten Dienstag geantwortet mit den Worten: ,, Das schaffe ich zeitlich nicht ´´ sie ist Krankenschwester von daher evtl. verständlich seit diesem mal hat sie mir nicht mehr geschrieben. Meine frage ist jetzt, wie soll ich mich verhalten ? Einfach abwarten wie sie auf mich reagiert oder eher offensiv rangehen ? Sie ist wie gesagt 21 und ich bin 20 bin für jeden rat dankbar. Mit freundlichen Grüßen FAZE_KS
  10. Mein alter: 25 Ihr alter: 21 verführung: kuscheln, absichtliche Berührungen treffen: 2 hallo, ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter, vielleicht suche ich einen Rat, oder möchte mir es einfach nur mal von der Seele schreiben. Vor ca. 6 Jahren hatte ich eine beste Freundin, mit der ich mich so gut verstanden habe wie mit meinem besten Freund, sie hat bei mir übernachtet, alles rein freundschaftlich. Wir hatten eine coole Zeit zusammen, haben uns dennoch irgendwann aus den Augen verloren. Vor ungefähr 3 Monaten habe ich sie wieder gesehen, nach so langer Zeit, wir haben uns bei mir zuhause zum kochen verabredet, es war ein cooler Abend, wir haben uns unfassbar gut unterhalten, hatten viel Spaß und haben uns dann ein paar Tage später zum "dvd" Abend getroffen. Nach dem 1 "date" hatte ich das Gefühl, das es nicht wie früher ist und wird, ich habe gemerkt das ich auf diese Frau stehe und zwar verdammt doll. Bei mir kommt es eher selten vor das ich in einer Frau beziehungsmaterlial sehe, aber sie hat mich sofort umgehauen!! Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, sie will sich gerne wieder mit mir treffen, aber ich habe Angst zu eskalieren?!?!?! So kenne ich mich nicht, normalerweise ist das überhaupt kein Problem für mich, aber bei ihr ist es anders. Ich weiß nicht ob sie einen anderen hat, oder was auch immer. Ich habe keine Lust mehr meine fb's zu treffen, ich bin einfach verzweifelt und weiß nicht wie ich das handhaben soll. Soll ich sie treffen und einfach mal volle Pulle eskalieren wie sonst auch ? Ich weiß nicht was ich hören will, vielleicht einfach nur ein mutmacher oder keine Ahnung... lg
  11. Hallo, dass ist mein erster Post also nehmt es mir bitte nicht übel wenn ich etwas falsch mache. Also zu mir ich 20 habe die Vermutung das die beste Freundin von einer guten Freundin von mir auch mich steht. Sie ist auch 20 und macht immer wieder Andeutungen z.B. sucht sie immer wieder meine nähe, benimmt sich kindisch, umarmt mich länger als andere, sucht viel Blickkontakt und fragt mich bei der Verabschiedung ,, wann sehen wir uns das nächste mal´´ ich habe ihr jetzt bei Whatsapp geschrieben ob sie nichtmal Zeit hätte und ob wir was machen wollen, dass Problem ist sie antwortet nicht auf meine Frage. Was soll ich jetzt machen ?
  12. Hallo an alle, Ich 27 Sie 25 Seit 5 1/4 Jahren in Beziehung Problem: Sie krank: Angststörung, Essstörung, Sportsucht. Auseinandergelebt und andere Frau geküsst, Gefühle unsicher mein Name ist Thomas und ich melde mich in diesem Forum, weil ich momentan einfach nicht mehr weiter weiß. Es geht um meine Freundin, mit der ich seid mehr als 5 Jahren zusammen war. Wir lernten uns damals durch Zufall kennen und schnell lieben. Die ersten dreieinhalb Jahre mit Ihr waren für mich unvergesslich, da wir soviel zusammen erlebt haben und ich immer glücklich mit Ihr war. Wir reisten viel und hatten uns immer unendlich viel zu erzählen. Leider ist meine Partnerin nicht gesund. Sie leidet an einer Angststörung mit vielen Zwängen wie zwanghaftes Hüpfen, rennen, kontrolliere. Außerdem auch an einer Essstörung und dem krankhaften Zwang exzessiv Sport zu betreiben. All die Jahre bin ich damit iwie klar gekommen doch vor ca. 15 Monaten ging es langsam aber stetig bergab. Wir leben immer mehr nebeneinander her, wohnen mittlerweile aber zusammen. Im Bett lief quasi nichts mehr (1 mal im Monat), da es ihr immer schlechter ging. Alles wurde durch die Krankheit kontrolliert. Auch sonst war ich kaum Bestandteil Ihrer Freizeitplanung, wenn dann Sport, Freunde oder Familie. Ich kam ziemlich weit hinten, da wohl auch Anziehung verloren gegangen ist. Jetzt macht Sie seit 8 Wochen eine Therapie in stationärer Behandlung. Sie ist quasi weg, kam nur einmal die Woche heim, Wir sahen uns noch regelmäßig mal ne Stunde und es war eigentlich immer sehr schön. Es ging einfach nicht mehr, es gab einfach neben Ihrer Krankheit und Familie, Sport, Freunden keinen Raum mehr für unsere Beziehung. Eine weiter Punkt: Kenne seid ca. 2 Jahre ein Mädel. Seid nem knappen Jahr wurde es intensiver bei uns, wir flirteten, schrieben und sahen uns oft. Gelaufen ist nie etwas, da ich normal ein treuer Mensch bin. Trotzdem gab Sie mir genau das was mir so lange fehlte,: Bewunderung, Nähe, Interesse und vor allem auch Spaß. Sie lacht, ist immer gut drauf und ein Partymensch (trinkt aber auch öfters zu viel). Dennoch weiß ich, dass Sie mich liebt und seit nem Jahr keinen Kerl mehr hatte. Sie kämpft um mich und würde alles geben, um ne Beziehung mit mir einzugehen. Nun haben wir uns geküsst und letzte Woche wieder ging es wieder sehr lange. Habe mittlerweile mit meiner Freundin Schluss. Zunächst habe ich es verschwiegen, dann war ich aber ehrlich zu ihr. Sie ist ausgerastet, weil ich zunächst gelogen habe, da ich es nicht über Herz gebracht habe ihr während Ihrer schweren Phase mit Therapie so wehzutun. Jetzt ist Schluss. Ich weiß, dass Sie mich noch liebt und ich weiß nicht was ich fühle. Iwas ist noch da, nur weiß ich nicht, ob es reicht. Das Hauptproblem ist, dass wir keine Kompromisse eingehen und auch andere Zukunftsvorstellungen haben. Gemeinsamkeiten gibt es aber auch sehr viele. Würdet Ihr kämpfen oder versuchen loszukommen und nach gegebener Zeit versuchen mit der anderen Frau was aufzubauen? Ich mag Sie. Sehr lange schon und sie zieht mich in ihren Bann. Such unbewusst ihre Nähe und fühle mich schon lange mies, wenn Sie nicht da ist oder ich keinen Kontakt zu ihr habe. Über eure ehrliche Meinung würde ich mich echt freuen, Beste Grüße, Thomas.
  13. Hallo Pickup Community, ich habe mich heute endlich dazu überwunden hier anzumelden. Ich war in der Vergangenheit immer mal wieder als Stiller Leser mehr oder minder aktiv. Meine Beweggründe der Neugier waren natürlich von eigener Betroffenheit mit der schlechten Situation mit dem anderen Geschlecht gegeben. Schlechte Situation heißt konkret, dass ich mit meinen 22 Jahren noch nie eine Freundin hatte. Weitere Interaktionen mit dem anderen Geschlecht waren natürlich auch nicht gegeben. Die zwei Hauptgründe sind sicherlich mein total kaputtes Selbstbewusstsein gepaart mit meiner Behinderung sein. Ich bin seit ich denken kann im Rollstuhl, da ich an einer Muskelerkankung leide. Das erste Mal konnte ich mit 12 Jahre „laufen“. Es war ein atemberaubendes Gefühl nach 12 Jahren die ersten lang ersehnten "ersten Schritte“ zu machen. Das was für andere das selbstverständlichste der Welt ist, war für mich das bis dato schönste Erlebnis in meinem Leben. Und dabei rede ich hier gerade mal von 4 Metern vom Schreibtisch bis zu meinem Bett. Jeder einzelne Schritt war geplagt von höllischen Schmerzen und dem extremen ankämpfen das ich nicht umkippe. Das Gleichgewicht, welches ich nahezu nicht habe, musste ich zuvor jeden Tag trainieren indem ich mich einfach mal für ein paar Sekunden hinstellen musste. Ehrlich gesagt haben wir seit ich denken kann beim Physiotherapeut dafür geübt… Voller Zuversicht blickte ich in die Zukunft und freute mich auf den positiven Lebenswandel. Tausende von Bilder und Zukunftspläne schmiedete ich in meinem Kopf, das Leben auf den Kopf stellen. Unzählige neue Möglichkeiten würden sich bieten – und letzten Endes malte ich mir natürlich auch aus vielleicht mal eine Freundin zu haben. Dummerweise brauch ich nahezu immer eine Begleitperson, was natürlich die Sache nicht einfacher macht. Einen Elektrorollstuhl habe ich leider nicht, da er sehr teuer ist und die Krankenkasse das nicht zahlen möchte. Für einen normalen Rollstuhl fehlt mir die Kraft, mich selbst durch die Stadt zu kutschieren. Hinzu kommt, das sich meine Lage wieder deutlich verschlechtert hat .Ich kann seit einigen Jahren gar nicht mehr stehen, da sich meine Muskeln trotz ständigem Training und starken anabolischen Medikamenten noch weiter zurückgebildet haben. Was mich aber viel mehr fertig macht, ist das Verhalten meiner Eltern in Bezug auf Freundin. Sie redeten mir mit bereits 15-16 Jahren ein, dass ich nie eine Freundin bekommen werde. Damals störte mich das nicht so sehr, da mein Interesse in anderen Bereichen lag. Selbstverständlich kam das Thema später immer wieder auf. Aber der Sachverhalt wurde nun erschreckend schlimmer. Nun hieß es schon das ich schlechtes Erbgut hätte und besser keine Kinder bekommen soll. Das macht mich bis heute total fertig. Nicht das ich keine Freundin habe, nein, damit kann man umgehen. Aber so eine Aussage von den eigenen Eltern zu hören ist für mich eine der schlimmsten Sachen die ich je gehört habe. Die Vermutung ist nun naheliegend das meine Eltern fies und böse sind. Aber das ist das, was mich am meisten verwirrt – sie sind es eben nicht. Sie sind zu mir immer nett und fair – aber wehe es kommt das Thema Freundin auf. Da sind sie wie von der Tarantel gestochen… Ich mache nun schon seit 3 Jahren herum, eine Pflegeperson bzw. Pflegestufe zu bekommen – vergebens. Das heißt also das ich auf meine Eltern angewiesen bin. Ich will auch kein Sozialschmarotzer sein, geschweige denn meinen Eltern auf der Tasche liegen. Seit ich 19 bin arbeite ich in einer Behindertenwerkstatt für einen Hungerlohn von dem ich noch einen Großteil meinen Eltern abgebe für die aufwändige Pflege. Ich bin ehrlich gesagt ratlos was ich tun soll. Sorry das hier nicht alles auf Verführung gerichtet war, aber ihr müsst auch die Umstände kennen, um meinen Sachverhalt einordnen zu können. Versteht mich bitte nicht falsch, ich will kein Mitleid – sowas hasse ich. Ich möchte es einfach in meinen mir paar noch verbleibenden Jahren, wenigstens mal schaffen eine Freundin gehabt zu haben. In der Behindertenwerkstatt ist auch nichts zu reißen. Zum anderen sind in der kleinen Werkstatt in der ich bin, ziemliche geistige Extremfälle – was ich natürlich auch nicht als Freundin will. Ich als Behinderter fühle mich unter den Behinderten ja auch unwohl. Aber das liegt halt an der Differenz zwischen einer körperlichen und geistigen Behinderung. Ansonsten habe ich absolut keinen Draht zu Frauen. Früher in der Schule (war auf einer normalen Realschule), wurde ich von den Mädchen nie ernst genommen und von den Jungs immer als Spast beschimpft. Die Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht sind also bei 0. Aber ich habe Bock was zu reißen und ich gebe nicht auf. Irgendwie muss es zu schaffen sein. Ich wäre doch sicherlich nicht der erste Mensch im Rollstuhl mit einer Frau. Am liebsten hätte ich natürlich eine normal gesunde Frau. Allzu viel Zeit bleibt mir nicht mehr, also heißt es Arsch aufreißen! Über konstruktive Kritik oder gar Vorschläge wäre ich sehr dankbar. Vielleicht gibt es hier ja auch jemanden der im Rollstuhl sitzt und es trotz dessen geschafft hat :).
  14. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben eigentlich keines, aber schon öfter beim fortgehen getroffen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Also wir kennen uns durch Freunde und haben mal dann angefangen bisschen zu schreiben, sie zeigte deutliches Interesse, haben uns in der Woche dann 2 mal getroffen beim fortgehen wo ich beide Male komplett versagt hab (keineEskalation, etc) dann hat sie mir am Samstag geschrieben dass sie nur freundschaftliches Interesse hat (hat eig mehr ihre Freundin geschrieben)und das viel früher klar stellen hätte sollen, dann war eine Woche 0 kontakt, hab dann aber eine wichtige Prüfung bestanden was ich auch in Facebook gepostet hab und dazu hat sie mir dann auf einmal persönlich über WhatsApp gratuliert und schreibt mir seit dem wieder ziemlich viel, haben uns dann auch 3 Tage später wieder beim fortgehen getroffen, dort haben wir eig ziemlich viel Spaß gehabt, gab Berührungen etc. wollte mit ihr auch rummachen, sie war eigentlich kurz davor mitzumachen hat dann aber doch noch abgeblockt( war glaub ich weil ihre Freundinnen dabei waren und wir mitten im Zelt fest standen) schreiben seit dem eigentlich wieder täglich, sehen uns aber erst wieder am kommenden Samstag..... weiß auch nicht genau wie ich mich verhalten soll... ich denke mal sie hat schon Interesse aber bin ma ned sicher für was... laut einer Freundin hab ich bei ihr noch chancen aber ka.... Sie is auch ziemlich schüchtern 6. Frage Hab mir überlegt ihr zu schreiben: Hey du, du hast ja gesagt dass du keine Beziehung willst... akzeptiere ich, aber rummachen is ok? oder is das zu offensiv ? hab ja eig nichts mehr verliern, vl könnte ja freundschaft plus gehen ich weiß das ist das falsche Forum für die frage aber bin i wie nicht in der Lage es in Konkrete fragen zu posten
  15. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Dates im Sinne von Treffen alleine? Unzählige. Dates im Sinne von "es ist etwas romantisches und wir wissen es beide" 0. 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, ich bin in meine beste Freundin verliebt. Wir sind beide 25 und kennen uns seit über 10 Jahren. Zumindest von meiner Seite waren in den letzten Jahren immer mal wieder Gefühle da, wenn etwas mehr Kontakt zwischen uns war. Aber in letzter Zeit ist es besonders stak und ich will nun endlich was unternehmen. Die Sache ist, dass ich zumindest glaube sehr zweideutige Signale zu bekommen. Vielleicht könnt ihr die Situation etwas einordnen. Sie hat sich vor einigen Wochen von Ihrem Freund getrennt nachdem sie ihn Betrogen hat. Sie hat bisher nur mir und Ihren Freundinnen davon erzählt. Zu dem Typen besteht kein Kontakt mehr der wollte nur mal drüber... sie hat damit abgeschlossen sagt sie und ich habe den selben eindruck. Die Trennung scheint für sie auch gegessen zu sein obwohl die Beziehung um die 5 Jahren ging. Die Sache ist die wir schreiben relativ viel. Oft bin ich es allerdings der das Gespräch startet. Sie schreibt dann aber immer recht viel und ausführlich und ich bin eher der mit den kurzen Antworten. Sie verwendet viele Herz und Kuss Smileys. Nennt mich immer Schatz, Liebling oder sonstiges. Ich mach sowas nicht. Allerdings erzählt sie mir auch oft das sie von so vielen Typen auf fb angeschrieben wird. Oder wie viele Typen sie anmachen. Neulich hat sie in der Disko mit jemandem betrunken geknutscht. Wenn ich sowas höre zerreißt es mich fast. Als sie ihren festen Freund hatte konnte ich damit deutlich besser leben aber jetzt habe ich das Gefühlt das jeder von den "neuen" Typen viel näher dran ist als ich, obwohl wir uns so lange kennen. Richtig treffen tun wir uns allerdings fast nie. Was komplett an ihr liegt. Sie schlägt öfters mal Treffen vor. Lass den Film gucken, da was trinken gehen oder sonstwas. Ein paar Tage vorher kriege ich dann eine Nachricht: "Kann heute nicht, weil..." dabei ist immer irgendwas/irgendwer (Keine Dates) wichtiger als ich. Gefühlt stehe ich auf ihrer Prioritätsskala ganz weit unten! Die Sache ist wenn wir uns mal sehen habe wir Spaß und Lachen viel. Wir verstehen uns einfach. Aber bis es mal zu einem Treffen kommt vergehen manchmal mehrere Wochen! Manchmal übernachte ich bei ihr. Wir schlafen in einem Bett und kuscheln auch. Oft schläft sie einfach auf meiner Brust. Geküsst oder mehr haben wir uns nie. Und ich bin mir auch nicht sicher ob es bei ihr jemals einen "Moment" gegeben hat der irgendwie "knisterte". Wenn ich irgendwo sitze kommt sie manchmal und setzt sich auf meinen Schoss und wenn ich irgendwo stehe umarmt sie mich von hinten oder so. 6. Frage/n Naja soweit erstmal zum aktuellen Stand. Ich habe bereits gelesen ihr einfach so meine Liebe zu gestehen ist das schlechteste was ich machen kann. Sollte ich sie einfach packen und küssen. Aber was mach ich unmittelbar nach dem Kuss wenn sie fragt "Was war das" oder mich sogar wegschubst? Und sollte ich das direkt bei der Begrüßung machen oder soll ich irgendwie hoffen das es einen Spannungsmoment zwischen uns gibt. Ich habe bereits für mich beschlossen, dass ich wenn es nichts wird den Kontakt einschlafen lasse. Denn um ehrlich zu sein ist das für mich nicht mal wirklich ne Freundschaft. Eher sowas wie eine Whatsapp-Seelsorge und darauf habe ich einfach keine Lust mehr. Und ich weiß nicht wie viele andere Typen ich noch ertragen kann. Es macht mich einfach fertig. Ich weiß, das es sehr Beta ist blabla aber es ist nun mal so. Hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank!
  16. Guten Abend Jungs, längere Geschichte...ich (27) habe aufgrund eines Kunstprojekts eine 18-jährige HB8 vor ein paar Monaten über das Internet kennengelernt, die mir aufgrund mehrstündiger Treffen, Chats und Skypes sofort ans Herz gewachsen ist. Es harmonierte bisher alles bestens, wir schreiben täglich in etwa 2 Stunden effektiv...Sie ist ein unglaublich liebes Wesen, es hat sich durch die Treffen und der mehrstündigen Skype-Sessions eine "Freundschaft" gebildet. Wir erzählten uns gewisse "Geheimnisse", Sachen, die ein anderer so schnell nicht wissen soll und darf. Nun ist "unser" Problem, dass sie einen Freund hat. Sie liebt ihn, sie ist angeblich total glücklich mit ihm...was mich nicht wirklich stört, da ich einfach sie als Person mag und es nicht "unbedingt" zu weiteren Dingen kommen "muss"... :P wäre davon natürlich nicht abgeneigt und für alles offen. Und ja, ich habe ein paar Anzeichen geäußert, dass ich schon so etwas wie Gefühle für sie habe. Sie schrieb mir bisher, dass es ihr nach unseren Treffen immer ziemlich dreckig ginge, da sie es nicht verkraftet und (o-Ton) Schuldgefühle hat, wenn sie sich mit mir trifft, ihr Freund davon aber nichts weiß...daraufhin geht es ihr dann schlecht, sie kotzt und sie will dann immer wieder mal den Kontakt zu mir abbrechen, weil sie sonst ein "schlechtes Gewissen hätte". Daraufhin vergingen wieder ein paar Tage/Wochen. Nach sowieso fast täglichen Chats/Skypes kam dann das: Gestern dann hat sie mich indirekt gefragt, ob ich sie zu einer Freundin fahren könne, da sie an dem Tag kein Auto hat, um selbt hinzufahren. Gesagt, getan...und es lief NICHtS zwischen uns, außer, dasss man sich nett unterhalten hat. Nach zwei Stunden nach dem Treffen mit ihrer Freundin erhielt ich dann von ihr die Nachricht, dass es ihr wieder total schlecht geht und sie Schuldgefühle ggü. ihres Freundes hat, weil wir uns gesehen haben, ohne, dass er davon weiß. Ein Treffen zwischen mir und ihr war für morgen angedacht, nach der heutigen Fahrt und dem Besuch bei ihrer Freundin will sie erstmal selbst entscheiden, ob es ihr weiterhin gut tut, mit mir in Kontakt zu bleiben bzw. mich "alleine" zu treffen. Die Freundin hätte sie angeblich beratschlagt, dass es für sie besser wäre, dass sie sich nicht "alleine" mit mir treffen und selbst entscheiden soll, ob es ihr weiterhin gut tut, mit mir zu treffen (, ohne dass ihr Freund davon weiß). Warum hat sie Gewissensbisse, wenn sie doch ihren Freund so liebt und zwischen mir und ihr nie etwas gelaufen ist? Was ist da los, ich verstehe nur noch Bahnhof?! :( Wie soll ich mich nun verhalten? Warten, bis sie sich bei mir meldet und sich im Klaren ist, was sie nun will? Ich bin mir wiegesagt keiner Schuld bewusst...hätte ich ihre Beziehung nun aktiv gefährdet, würde ich es verstehen, dass sie sich gewissensmäßig "schlecht" fühlt. Das habe ich aber nicht getan. Danke euch!
  17. Gamma13

    Freundin "testen"?

    Hallo zusammen, es geht um folgendes: Ich (27) befinde mich seit jetzt 7 Monaten in einer Beziehung. Meine Freundin ist 24. Ich kann mich wirklich nicht beschweren; sie ist heiss und alles läuft soweit super und ich denke auch, dass sie das ähnlich sieht. Es ist nur so, dass ich mich eben im Vorfeld der Beziehung auch mal ein wenig mit dem Thema PickUp beschäftig habe - zugegebenermaßen jedoch mehr in der Theorie. Ich bin jedoch beeindruckt, was für Erfolge sich doch scheinbar mit einigen Methoden erzielen lassen. Jetzt plagt mich schon seit einigen Wochen die Neugier, ob und wie anfällig meine Freundin wohl so auf den ein oder anderen PUA oder generell Mann reagieren würde (z.B. ob sie ihre Nummer rausgeben würde und sowas...). Dazu kommt, dass sie in der Vergangenheit zwei feste Freunde hatte, von denen ich generell behaupten würde, dass sie weitaus attraktiver sind als ich bzw. vor allem sportlicher und besser gebaut, was ihr eigentlich sehr wichtig ist... Von daher reizt es mich seit einiger Zeit, sie mal von jemanden "testen" zu lassen, also z.B. einfach mal durch eine Online-Masche oder ähnliches... Ich weiss, moralisch ist das womöglich nicht gerade vorbildlich und Vertrauen ist sicher nicht unwichtig in einer Beziehung. Es ist auch nicht so, dass ich ihr nicht vertrauen würde. Eher geht es mir um diese Neugier zu wissen, wie sie damit umgehen würde, die ich einfach nicht mehr loswerde. Würde dazu gerne mal Eure Meinungen hören und ob jemand schonmal ähnliches gemacht hat... Gruß. Chris
  18. Hallo, das soll mein erster Beitrag hier werden, nachdem ich die letzten Tage schon eine Menge hier gelesen hab. Ich hoffe mein Problem ist hier in dem richtigen Forum. 1. Mein Alter 36 2. Alter der Frau 37 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben keine, tägliches zusammensein 4. Etappe der Verführung Leichte, unbeabsichtigte Berührungen 5. Beschreibung des Problems Es geht um meine beste Freundin. Vorab, ich will gerade keine Beziehung sondern einfach nur meinen Spaß haben. Wenn ich meine Meinung dazu aber mal ändere, wäre sie die erste Wahl - ja ich weiß das es schwierig bis unmöglich werden würde. Wir zwei haben eine unglaublich starke emotionale Bindung, es gibt nichts was ich ihr nicht erzählen würde und andersrum genauso. Praktischerweise wohnt sie auch noch in der Wohnung über mir, so dass wir also täglich zusammen sind. Durch das Forum hier habe ich jetzt erst gemerkt das es einige IOI von ihrer Seite gibt. Aber, was mich verwirrt ist, das unsere Beziehung wirklich nur auf der Ebene reden und zusammen sein ist. Gehen wir zusammen in die Disco wäre ich der letzte mit dem sie tanzt. Nichtmal zur Begrüßung gibts eine Umarmung, ich hab das Gefühl das sie jeglichen Körperkontakt vermeidet. Nur wenn wir abends auf dem Sofa sitzen gibts schonmal zufällige Berührungen, hat sie getrunken gehen wir Arm in Arm nach hause. Das ist erst seit ungefähr 2 Monaten so, und ist bei allen anderen im Freundeskreis auch anders. Ich weiß das sie große Angst vor einer neuen Beziehung hat, da ihr letzter Partner sie ziemlich verletzt hat. Daraus resultierend hat sie auch ein sehr geringes Selbstbewusstsein. Nachdem ich sie vor ein paar Wochen ziemlich besoffen nach hause gebracht habe, fragte sie mich am nächsten Tag ob sie irgendwas gesagt hätte, denn sie wüsste ja nicht ob in ihrem Unterbewusstsein irgendwas wäre was raus wollte. Da hab ich mir nichts weiter bei gedacht, am Samstag werden wir wieder weg gehen. Da ihre Tochter gerade ausgezogen ist und sie das mitnimmt hat sie schon angekündigt sich ordentlich besaufen zu wollen, und meinte in dem Zusammenhang zu mir ich soll Klebeband mitnehmen, damit sie nicht irgendwas dummes sagen kann. 6. Frage/n Warum verhält sie sich mir gegenüber so anders, als bei anderen Freunden? Kann es sein, das sie eigentlich mehr mit mir will, sich aber nicht traut? (zumindest ist das mein Verdacht) Was hat das alles zu bedeuten?
  19. Hallo zusammen, ich bin grad etwas matschig in der Birne und hoffe hier bei euch jetzt noch nen guten Tipp zu bekommen. Über Manöverkritik bin ich natürlich auch dankbar. Folgende Sache: Bei mir dreht es sich um die Schwester von einer Freundin (sie 19 / ich 29). Ich kenn sie schon ein paar Jahre und war schon immer von ihr "angetan". Wir texten unregelmäßig auch mal, eher belanglos und meistens von mir aus. Wenn wir uns sehen kann es auch mal vorkommen, dass sie mir an den Hintern fasst, mich umarmt oder meine Hand hält. Wirklich einordnen in welche Richtung das gehen soll konnte ich iwie nie. Also hab ich mir den Entschluss gefasst jetzt einfach mal in die Offensive zu gehen. Hab ihr vorgestern also beiläufig geschrieben, dass ich ihr morgens mal kurz anrufe. Ich: Morgen Schätzle war ja klar dass du net ran gehst ? sonst hätt ich gleich die Gelegenheit genutzt und dich mal was fragen können... ? Sie: Hatte mein Handy auf lautlos? dann frag mal? Ich: so ein Zufall? okay, was hältst du davon... bzw lass uns zwei... hm, du hättest auch einf ans Tel gehen können ☺️? Sie: Hä sag doch einfach? Ich: naja per Mail... ja lass uns zwei doch mal was zusammen machen ?ich lass mir natürlich was lustiges einfallen. Bisher hab ich noch keine Antwort bekommen. Ist allerdings erst gestern gewesen, wobei sie - wenn sie zurück schreibt - recht schnell ist. Okay, soweit ich weiß besteht auch noch weitere Konkurrenz. Wie ist denn eure Einschätzung? Totaler Müll von meiner Seite? Meint ihr ich bekomm überhaupt noch ne Antwort bzw welche Alternativen hab ich jetzt noch? Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich mich wohl total ins Aus geschossen hab... Vorab schon mal Danke für eure Kommentare
  20. Zunächst einmal die Basics für euch: Alter: wir gehen beide auf die 30 zu ;) Dauer der Beziehung: etwas über 2 Jahre Art der Beziehung: monogam, wir wohnen in einer gemeinsamen Wohnung Das Problem: Ich habe mich vollkommen in eine andere Frau verliebt und weiß nicht weiter. Ein paar Kurzinformationen zu meiner jetzigen Lebenssituation: Ich habe einen coolen Job der mir Spaß macht, viele Hobbys, soziale Kontakte, quasi alles bestens. Meine Freundin und ich verstehen uns soweit gut. Vor ihr hatte ich ein paar Affären, eine Menge Spaß und war hin und wieder mal total in Frauen verknallt, aus denen nie eine Beziehung oder weiteres hervorging. Jetzt zum eigentlichen Knackpunkt. Ich habe vor einiger Zeit bei einem neuen Unternehmen angefangen. Hier habe ich letztendlich auch Lisa kennengelernt (ja sie heißt wirklich so) und schon bei unserer ersten Begegnung dachte ich mir, "verdammt die gefällt mir". So weit so gut, man trifft sich hin und wieder in der Firma, hält Smalltalk. Sie kennt meine Situation, weiß über meine Freundin bescheid, wollte Bilder von ihr sehen etc. Wir verstehen uns gut. Wie es der Zufall wollte, sind Lisa, einige weitere Kollegen und ich auf eine Fortbildung für 5 Tage. Lisa und ich haben uns während dieser Zeit super verstanden, haben neben der Fortbildung abends ständig zusammengehockt und rumgealbert. Sie legte den Kopf auf meine Schultern, ich habe ihren Nacken massiert, am gemeinsamen Essenstisch berührten sich unsere Beine, wir setzten uns anschließend später nebeneinander aufs Sofa gemeinsam unter eine Decke. War kalt trotz der Heizpilze ;). Wir machten lustige Selfies und alberten rum, wie wir gerne heiraten würden. Sie sagte dann spaßig, "tja dann musst du deine Freundin wohl verlassen". Ich hatte, und das habe ich bisher leider nie so erlebt, "Flugzeuge" im Bauch (leider hatte ich dieses Gefühl bei meinen Exfreundinnen und Affären nie wirklich, nur bei Frauen aus denen nie mehr wurde). Ich drehe zurzeit vollkommen durch, weil ich mich so nicht kenne. Ich wäre sogar bereit gewesen, sie zu küssen, trotz Freundin! Die Fortbildung war vorbei und jeder fuhr ins Wochende nach Hause. Meine Freundin hat sofort gerochen das mit mir etwas nicht stimmt, mich zur Rede gestellt, ich habe alles abgestritten, nicht die Eier gehabt ihr die Wahrheit zu sagen, seither ist sie extrem anhänglich. Ich habe das ganze Wochende das starke Gefühl gehabt, Lisa zu vermissen. Gemeldet habe ich mich bei ihr nicht. Allerdings schrieb sie mir zwei Tage nach unserer Fortbildung bei facebook. Es war jedoch eher belanglos, mehr eine Anspielung auf mein Profilbild. Ich treffe sie jetzt ab und an in der Firma, sie hat mich sogar direkt nach der Fortbildung in meinem Büro besucht. Weitere Infos: Auf der Fortbildung hatte sie sich mit einer Freundin abgesetzt. Am Nachbartisch erzählte Lisa ihr, dass sie unglücklich verliebt wäre, er sie nicht wolle, aber wieder jemand neues kennengelernt hat, den sie wohl jetzt am Wochenende trifft. Das ich das mitbekommen habe, liegt an meinem guten Gehör. Ich schließe hier den Part "ich setzte ihn in Konkurrenz" definitiv aus. Vielleicht ist diese Info wichtig. Nun zu mir: Was zur Hölle kann ich tun? Ist es jemandem von euch schon einmal ähnlich ergangen? Wie gehe ich mit der Situation um? Zurzeit stelle ich die Beziehung zu meiner Freundin nämlich auch in Frage. Und mal ganz abgesehen davon: Wie reagiere ich auf Lisas fragen, in welchen sie Anspielungen auf meine Freundin macht? Da weiß ich nämlich immer keine Antwort. "Äh läuft scheiße" ist sicherlich die falsche Antwort. Und ja ich weiß, "never f**** the company". Das ist das eine, wäre in meinen Fall aber kein Drama noch Auschlusskriterium. Wenn ihr mehr wissen wollt, kann ich gerne weitere Fragen beantworten. Würde mich über ernst gemeinte Ratschläge älterer Semester sehr freuen, gerne auch abseits von Antworten harter PU Fanatiker ;).
  21. Ich: 24 Sie: 22 Art: monogam Dauer: 1,5 Jahre Habe bisher in meiner Beziehung keinerlei Probleme gehabt (Ja, ich weiss..Standardfloske, aber es ist nunmal so ;)). Sex ist gut, sehr emphatische Beziehung, Invest von beiden immer da und bisher "fingers crossed" auch noch nie ein Drama oder ein Streit. Hab da was ich hier so beim Mitlesen manchmal mitbekommen scheinbar ein seltenens Exemplar Frau bekommen :x Ich will allerdings auch dass es so bleibt. Daher meine Frage: Gab heute ne Situation die mich das erste Mal gestört hat. Wir unternehmen sehr viel miteinander und verreisen oft..ist so ein wenig unsere gemeinsame Leidenschaft. So war auch ein Städtetrip im März geplant. Hatte sie damit mehr oder weniger überrascht. Meistens planen wir sowas zusammen - diesmal hab ichs alleine übernommen. Einen Tag nach "Planung" meinte sie, dass sie an dem Wochenende doch nicht kann weil ihre Schwester da Geburtstag feiert und sie das vergessen hatte im Kalender einzutragen. Soweit kein Problem..haben es dann auf das Wochenende danach verschoben..ich hatte eh noch nix fest gebucht. Dann vergingen 2 Wochen und dann hat sie mir heute morgen beiläufig erwähnt, dass sie von einer guten Freundin zum Geburtstag eingeladen wurde. Hab dann später erst gemerkt, dass es auf das Wochenende fällt wo wir weg wollten. Und ihre Reaktion dadrauf ist das, was mich dann gestört hat. Schien für sie wie selbstverständlich, dass sie dann an dem Wochenende doch nicht kann weil sie auf den Geburtstag muss. Rein "inhaltlich" is mir das erstmal egal..sie ist wegen der Ausbildung von ihrem Heimatdorf in die Stadt gezogen und sieht ihre alten Freundinnen kaum noch. Da weiss ich wie wichtig sowas für sie ist und fördere ihre Zeit mit ihren Freundinnen da sogar. Und wir verreisen auch an Ostern wieder..daher wärs für mich auch kein großes Ding, den Trip abzusagen. Also kurzum: Ich hab Verständnis dafür, dass sie den "Geburtstag" (im Endeffekt treffen die sich mit ihren 9-10 Mädels und quatschen den ganzen Abend) vorzieht, bzw. nicht absagen will weil sie sowieso schon kaum dabei sein kann weil sie halt woanders wohnt und die Wochenenden meistens halt mit mir oder ihrer Familie verbringt. Daher will ich natürlich kein großes Drama machen..aber will ihr zumindest ne kurze Ansage machen, dass mir ihr Verhalten nicht gepasst hat. Hat für mich in dem Fall halt etwas mit Respekt und "aufeinander Verlassen" zu tun. Würdet ihr damit d'accord gehen oder soll ich einfach nix großes zu sagen?
  22. 25 JahreMeine Freundin 23/ die gemeinsame Freundin 25Beziehung seit 2 JahrenLTReventuelle Möglichkeit für einen 3erWie am besten Eskalieren bzw. cool bleiben,wenn es nicht so läuftHi Leute, ich habe eine Last Minute Frage: Heute kommt spontan eine gemeinsame Freundin von mir und meiner Freundin zum Lernen für eine morgige Prüfung vorbei. Wir verstehen uns sehr gut und es ist erstmal für mehrere Monate die letze Möglichkeit das es ein Happy End gibt . Ich erkläre kurz die Vorgeschichte: Wir kennn uns von einem Sprachseminar aus der Uni den meine Freundin und ich gemeinsam besuchen. Wir waren uns von anhieb gegenseitig sympathisch gewesen und sind ab und zu abends weggegangen, (leider) arbeite ich oft abends, sodass meine Freundin mit sie alleine Wein und oder Bier trinken gegangen sind. Vor einigen Monaten in einer schwachen Minute beichtete mir meine Freundin, dass sie nicht so auf Frauen steht, aber wenn würde sie es eben genau mit dieser Freundin machen. Nun ist es leider so, dass die gemeinsame Freundin in 2 Wochen für ein halbes Jahr ins Ausland geht. Gestern hatte ich eine Hausparty gegeben auf der sie auch eingeladen war. Wir haben immer sehr gut miteinander reden können, doch Gestern war es viel intensiver und intimer. Ich wusste zwar, dass sie einen Freund hat, aber der studiert in Frankreich. Meine Freundin und ich gehen demnächst auch für ein Semester in verschiedene Länder und wir hatten uns schon auf eine offene Beziehung geeinigt, (aber bisher nicht praktiziert, dass wollen wir erst machen, wenn wir weg sind, war ihre Idee gewesen) danach sagte sie mir, dass sie mir, also die gemeinsame Freundin, dass sie eine offene Beziehung mit ihren Freund hat und sie mit denen ins Bett gehen kann mit denen sie will. Später am Abend trank ich mit ihr auf Bruderschaft ( Kuss auf den Mund), sie tat dies aber erst, nachdem meine Freundin gesagt hat, dass es okay ist. Danach sagte ich, sie sollen beide auch auf Bruderschaft küssen was sie auch taten. Später als alle etwas betrunkener waren, legte ich die Hand meiner Freundin in die Hand unserer Freundin. Sie hielten darauf ca. 15 Minuten Händchen Später ging die Freundin nach Hause und ich hatte nicht mehr zu hoffen gewagt. Dann schrieb sie gestern Nacht meine Freundin und mich unabhängig an, ob wir nicht ;Heute, eine gemeinsame Lerngruppe machen könnten. Hatte erstmal gebraucht zu checken, dass sie damit nur uns 3 meinte. Auch ist der Zeitpunkt mit 18 Uhr verdächtig spät, sodass ich schon die ganze Zeit mit meiner Freundin rumwitzle, dass sich die Freundin noch angemessen verabschieden möchte. Meine Freundin war dem positv eingestellt und will sehen, wie es sich entwickelt, sie hat sich sogar rasiert, für den Fall :D. Gleichzeitig sehe ich in Ihr das größte Risiko, da sie sehr wankelmütig ist und auch Angst hat, da sie nie mehr als Frauen geküsst hat. Zudem ist sie auch Eifersüchtig. Meine Frage ist nun, wie kann ich meiner Freundin die Gewissheit geben, dass sie das Richtige macht und nicht im letzten Moment kneift. Und wie kann ich das Setting langsam von Lernen auf nen 3er lenken, ich hatte selber noch keinen mit 2 Frauen gehabt. Nur vor Jahren mit einem flüchtig bekannten Pärchen im Urlaub und da war das eher plump geweseb, als der Er meinte, er will dass ich seine Freundin küsse und ficke, denke so kann ich das nicht machen, oder? :D Und eine letzte Frage, ist meine Hoffnung auf einen 3er gerechtfertig? Darüber hatte ich mit unserer Freundin noch nicht gesprochen, ich weiß nicht, wie sie dazu steht aber die Kombination aus, dass sie weggeht, wir von der Sache offen für andere Sexualpartner sind, wir abends alleine lernen hat mich doch ein wenig optimistisch gestimmt :) Freue mich über Euren Input
  23. Hey nachaktive PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 16 2. Alter der Frau 16 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates (etwas kompliziert mit den dates, komme später dazu) 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen/Trockensex 5. Beschreibung des Problems Eine Freundin, nennen wir sie Alina, die weit von mir weg wohnt (100km+), kenne ich durch eine andere Freundin, in diesem Beispiel Dana. Beide wohnen in der selben Stadt wie ein Teil meiner Familie. Ich bin an Silvester in die Stadt gefahren, um mit Alina und Dana zu feiern. Wir glühten bei Dana etwas vor und gingen dann zu Freunden in den Partykeller(ich kannte keinen von denen). Ich möchte mich seit Beginn an Alina ranmachen. Mir war nicht bewusst, dass Dana eine Barriere darstellen würde, indem sie eifersüchtig auf Alina ist. Also Dana möchte etwas von mir. Wir waren alle sehr betrunken. Dana eskalierte bei mir (Kopf an meine Schulter, Hand auf Oberschenkel), während ich immer abblockte (oder mir es egal war, da ich besoffen war) und suchte Nähe zu Alina. Sie küsste mich nachdem wir uns schlugen (ja, tatsächlich). Ohne Grund haut sie mir ins Gesicht, ich gebe ihr auch eine Backpfeife, sie sagt "Man schlägt keine Frauen" total entsetzt, ich antworte "Man schlägt keine Menschen", und tat ein wenig auf beleidigt. Sie entschuldigte sich stark und küsste mich zwei mal um es "wieder gut zu machen". Dana schaute mich pausenlos giftig an :D. Alter, in so eine bescheuerte Situation bin ich noch nie geraten. Dann auf einmal wollte sie sich an einen Typen ranmachen, der da war. Ziemlich unattraktiver Beta in meinen Augen, ich möchte nicht urteilen über Menschen die ich nicht kenne, aber so einen Eindruck hat er gemacht. Sie lagen kurz auf der Matratze etc. Nix weltbewegendes. Ich reagierte mit einem leichten ignorieren von ihr und wandte mich den anderen hübschen Damen zu. Als wir alle eine rauchen waren (immer diese Raucher.. ), war Alina nicht dabei, und dieser Typ erzählte, dass er nichts von ihr wollte (was mich dann auch verwundert hat, da Alina mindestens eine HB7-8 ist und der Typ aussieht, als würde er den ganzen Tag Minecraft zocken. Nichts gegen Minecraftspieler.. :D) Es ist zu viel passiert, um alles schildern zu können. Später weinte Alina, ich versuchte sie zu trösten und in den Arm zu nehmen. Sie sagte, Dana habe sie eine Schlampe genannt. Wahrscheinlich das, und dass der Typ sie nicht will oder so, aber da spricht nur mein PDM. Warum benutz ich den eigentlich? Zwei oder drei Tage danach treffen wir - Alina, Dana und ich - uns bei Alina. Wir schauen einen Horrofilm und kuscheln uns unter die Decken. Ich teile mir eine mit Alina, natürlich. Mich störte dort unheimlich, dass Dana dabei sein musste (Alinas beste Freundin nebenbei gesagt), da ich wusste, dass sie auf mich steht, und ich somit eine mentale Barriere beim Eskalieren hatte. Wir fummelten und kuschelten nur ein wenig rum unter der Decke, während Dana jammerte, wie scheiße doch das Leben sei und wie sie uns hassen würde (ich denke mir nur "schieß mich tot" in dem Moment). Alina antwortete immer total gechillt, als hätte sie das irgendwie überhört oder so. Sie hat wohl keinen Plan wie sie mich haben kann, ohne dass Dana sie hassen wird oder so was {PDM-aus :D}. Immer, wenn ich von ihrem Bein runter an ihre Venus fassen wollte, blockte sie ab (Hand zurück auf ihr Bein legen), genau wie mit ihren Titten. Habe es auch mehrmals langsam versucht. Meine Vermutung war, dass Dana Hemmungen verursacht hat, da wir drei im selben Bett lagen. Wie dem auch sei, am nächsten Tag (heute), treffen wir uns wieder bei Alina, diesmal ohne Film, nur chillige Musik. Der Abend war dermaßen langweilig, ich hätte einschlafen können. Jeder an seinem Handy, die beiden reden über irgendwelche Jungs, weil Dana der Alina Bilder zeigt von mMn 12 Jährigen (so sehen die zumindest aus mit ihrem "sweg"). Alina blockt bei ihr aber ab und möchte das Thema wechseln. Wir bauen öfters Augenkontakt auf und haben unauffällige Berührungen. Als Dana endlich verschwindet (sie muss um 23:00 nach hause), saßen Alina und ich auf dem Bett. Und siehe da! Die Möglichkeit, auf die ich gewartet habe, ist da, und ich finde meine Eier nicht! Wir reden ein wenig unnützes Zeug das uns eh nicht interessiert, und es geht alles nur sehr langsam. Ich nehme ihre Hand, wir kuscheln uns aneinander etc. Sexuelle Berührungen immer weiter, bis sie meinen Schwanz knetet und ich sie über ihrer Jeans fingere. Es war relativ angenehm, doch ich wollte natürlich mehr. Den Versuch, ihren Hosenknopf zu öffnen, blockt sie ab. Es war also "Trockensex" oder wie ihr wollt. Beim Berühren ihrer Venus atmet sie schneller, hält mich stark fest und stöhnt fast leicht. Ihr muss es gefallen haben, trotzdem sagt sie mittendrin "ich hasse dich" lachend. Was hat sie damit gemeint? :D Nach ca. Einer Stunde mMn Rummachens (wie ein ewiges Vorspiel ohne Happy End danach, wie beim DVD abend davor, wo sie meinen Schwanz über der Hose knetet. Kaum auszuhalten, sie nicht durchnehmen zu können) steht sie auf und fragt "Musst du nicht gehen?", da ich um diese Uhrzeit gesagt hatte, ich werde abgeholt. Ich frage " Soll ich gehen?". Ich wollte ein nein hören, und dass sie mir sagt, ich soll die Nacht bleiben, und dass sie Kondome gekauft hat. Sie sagt: "Keine Ahnung", geht auf mich zu und umarmt mich. Ich Otto will weitereskalieren und hatte vor, sie aufs Bett zu schmeißen. Doch was mache ich? Ich werfe die Cola-Flasche um, die ein Glas runterfallen lässt und ficke den Moment :D Bin dann auch gegangen und auf meine Frage " sehen wir uns morgen?" kam auch ein "keine ahnung, schreib mir morgen mal einfach :)". Auf dem Weg nach Hause gingen mir Sachen durch den Kopf: - Hats ihr gefallen? - wieso habe ich sie nicht gefickt? - was war das eben für ein scheiß? - alter is das peinlich mit dem Glas 6. Frage/n 1. Was habe ich falsch gemacht bzw. Was hätte ich tun müssen, um sie zum Sex zu bringen, oder wenigstens ausgezogen. 2. Was hat sie mit dem "Ich hasse dich :D" mittendrin gemeint? 3. Hätte ich mir das stundenlang geben müssen mit Dana und ihrem Gelaber, bzw. Dass sie uns so im Weg steht? Oder wie hättet ihr reagiert? 4. War die Eskalation gut? Ich möchte eigentlich nur ein allgemeines Feedback oder Deine Meinung zu meinem "Game". Danke im Vorraus! :)
  24. Hallo, Also meine Lieben ich stecke in Moment in einer richtig schlimmen Situation.ich habe vor fast 3Jahren eine junge Dame kennengelernt und mich auch in diesem verliebt, Sie damals 19J. Ich 30J. Wir haben uns mit der Zeit immer öfter getroffen und uns angefangen zu lieben. Die ersten Monate haben wir keinen Sex, also haben wir uns nur getroffen weil wir uns sehr gut verstanden haben.Doch mit der Zeit wurde es zwischen uns immer schwieriger nicht weil es an unseren Gefühlen lag, sondern weil Sie sich wegen dem Altersunterschied sehr viel sorgen machte und ich auch, wir hatten immer wieder Zweifel deswegen. Mal gab es Wochen wo alles gut war und dann wieder Tage wo wir uns mit Argumenten trennen wollten aber es nie wirklich wollten weil wir uns wirklich von ganzen Herzen lieben.Das zieht sich jetzt seit fast 3Jahren und nimmt kein Ende. Die letzten Monate war alles wieder gut, wir waren uns ziemlich sicher das dieses ganze Kopfkino unnötig war und ist weil das Alter selbst ja normal nichts mit der Liebe an sich zutun hat. Jetzt ist sie Aber seit 1mon. In Amerika und bleibt da auch noch 6-8 weitere Monate. Bei mir ist alles gut ausser das ich Sie sehr vermisse. Aber bei ihr ist es anders, die Zweifel sind wieder da. Sie meinte heute nach einem Telefongespräch das Sie Zeit für sich braucht und es ihr schwer fällt eine gemeinsame Zukunft vorzustellen weil wir verschiedene Vorstellungen vom Leben hätten.Sie wäre von den letzten 3Jahren sehr gestresst und will jetzt an nichts mehr denken und einfach zu sich finden. Sie meinte das sie mich liebt aber liebe nicht alles ist. Bin sehr verzweifelt was richtig und was falsch ist? Achja Sie will mich auch nicht verlieren aber sieht gerade keine Lösung dafür das wir es schaffen und weiß auch nicht weiter... Bitte helft mir Leute. Könnte mich umbringen ey. Will doch nur mit ihr glücklich sein
  25. Hallo, Also meine Lieben ich stecke in Moment in einer richtig schlimmen Situation.ich habe vor fast 3Jahren eine junge Dame kennengelernt und mich auch in diesem verliebt, Sie damals 19J. Ich 30J. Wir haben uns mit der Zeit immer öfter getroffen und uns angefangen zu lieben. Die ersten Monate haben wir keinen Sex, also haben wir uns nur getroffen weil wir uns sehr gut verstanden haben.Doch mit der Zeit wurde es zwischen uns immer schwieriger nicht weil es an unseren Gefühlen lag, sondern weil Sie sich wegen dem Altersunterschied sehr viel sorgen machte und ich auch, wir hatten immer wieder Zweifel deswegen. Mal gab es Wochen wo alles gut war und dann wieder Tage wo wir uns mit Argumenten trennen wollten aber es nie wirklich wollten weil wir uns wirklich von ganzen Herzen lieben.Das zieht sich jetzt seit fast 3Jahren und nimmt kein Ende. Die letzten Monate war alles wieder gut, wir waren uns ziemlich sicher das dieses ganze Kopfkino unnötig war und ist weil das Alter selbst ja normal nichts mit der Liebe an sich zutun hat. Jetzt ist sie Aber seit 1mon. In Amerika und bleibt da auch noch 6-8 weitere Monate. Bei mir ist alles gut ausser das ich Sie sehr vermisse. Aber bei ihr ist es anders, die Zweifel sind wieder da. Sie meinte heute nach einem Telefongespräch das Sie Zeit für sich braucht und es ihr schwer fällt eine gemeinsame Zukunft vorzustellen weil wir verschiedene Vorstellungen vom Leben hätten.Sie wäre von den letzten 3Jahren sehr gestresst und will jetzt an nichts mehr denken und einfach zu sich finden. Sie meinte das sie mich liebt aber liebe nicht alles ist. Bin sehr verzweifelt was richtig und was falsch ist? Achja Sie will mich auch nicht verlieren aber sieht gerade keine Lösung dafür das wir es schaffen und weiß auch nicht weiter... Bitte helft mir Leute. Könnte mich umbringen ey. Will doch nur mit ihr glücklich sein Sie auch mit mir aber diese Zweifel machen alles kaputt, diese Zweifel nur dann da wenn wir uns paar Tage nicht sehen. Jetzt habe ich angst das es zu ende geht mit uns