Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

172 Ergebnisse gefunden

  1. Hi! Ich habe vor rund 3 Tagen hier das Forum entdeckt und muss zugeben, dass ich richtig beeindruckt bin.. Habe mich übers Wochenende wirklich ganz gut angefangen einzulesen und bereits jetzt vieles neu gelernt und gesehen, was für Fehler ich gemacht habe in der Vergangenheit, was Frauen angeht... Danke dafür! Jetzt bräuchte ich einen konkreten Rat. Und zwar hatte ich vor ca 5 Monaten ein Date mit einer Frau. Leider verlief das Date wirklich nicht so gut und wir beide (Ja, ich war zu dem Zeitpunkt wirklich froh, dass es kein 2. Date gab) entschieden nur Freunde zu bleiben. Für mich war die Sache damals abgehakt, aber sie kontaktierte mich öfters und wir wurden sehr gute Freunde, was ich jetzt erstmal auch nicht als schlecht empfand. Währenddessen datete ich auch andere Frauen, aber auch nur mit mäßigen Erfolg (was sich aber jetzt ändern sollte nach gründlichem Einlesen hier..). Jedenfalls bin ich bei ihr mittlerweile zu 100 % im beste Freundin Modus bei ihr. Der Grund bin natürlich ich. Wir chatten unnormal viel,verbringen auch oft unsere Freizeit miteinander. Mir ist das allerdings irgendwie zu platt. Ich würde gerne mehr von ihr wollen ohne mich aber dabei auf sie zu fokusieren. D.h. sie kennt mich als besten Freund, wie kann ich am besten sexuell attraktiver werden? Ich meine jetzt so Verhaltensweisen, die einem direkt helfen. Sport, Erfolg in der Karriere etc. sind mir auch klar. Einfach um zu sehen, ob da nicht mehr geht. Ich bin jetzt kein Nice Guy, der ihr hinterherläuft, ich nehme sie öfters frech auf dem Arm, ich werde sexuell (Zweideutige Dinge, aber auch ernste Themen wurden schon besprochen) und Körperkontakt ist auch überhaupt kein Problem. Für keinen von uns beiden, sie ist ebenfalls aktiv. Nur ist das eher dem Comfort "geschuldet" sag ich mal, den sie/ich bei mir/ihr einfach mittlerweile habe. Trotzdem heult sie sich ab und an mal bei mir aus, wenn sie mal Probleme hat und ich bin halt für sie da. Hm. Oder ist das ein hoffnungsloser Fall? Ist die einzige Lösung zu eskalieren und zu schauen, was passiert? Oder geht das auch so mit dem "herantasten" wie oben beschrieben? Mir ist klar, dass ich ans Anfgänger es unmenschlich schwer haben würde die Freundesmauer zu durchbrechen, aber bevor man es gar nicht versucht?
  2. 1.19 2.18 3. Kein Date 4. Leichte Berührungen 5. Habe die Frau beim Daygame am Bahnhof kennengelernt. 5-minütiges Gespräch, dann die Nummer geholt. Hab sie dann tags drauf angerufen, wir haben ein wenig gequatscht und uns super verstanden. Dann erstes Treffen ausgemacht. Sie konnte aber nicht, da sie im Service arbeitet und der Chef sie umgeteilt hatte. Sie machte aber von selbst den Vorschlag, sich eine Woche später zu treffen. Ich sagte ich melde mich vorher nochmals, um ihr zu sagen wann und wo. So weit so gut, doch danach ging sie nicht mehr ans Telefon und flakte das Date per SMS. Als sie dann auf eine weitere Antwort von mir nicht antwortete, schrieb ich ihr, dass ich keinen Bock auf so Wartespielchen hätte. Die Antwort kam dann doch eher überraschend: "Ich werde dich nicht treffen, ich habe dich jetzt 2 mal zufällig in der Stadt gesehen und 2 mal hast du eine nach der Nummer gefragt. Triff dich mit einer Andern, du fragst ja eh alle Frauen nach der Nummer, die dir gefallen. Ich meine das nicht abschätzig oder so, aber das gefällt mir persönlich einfach nicht." 6. Frage: Wie würdet ihr so eine Situation reframen/turnen?
  3. Hallo Community, ich (noch 23, in wenigen Monaten mit dem Studium fertig) ertappe mich seit einiger Zeit wie ich mit Frauen interagiere, die mich optisch nicht besonders ansprechen bzw. genau genommen nicht mein Typ sind. Das beobachte ich vor allem im Online Game (was anderes ist aufgrund der Klausurenvorbereitung nur stark begrenzt möglich) oder letztens sogar in der "realen Welt" als ich mit einer getanzt hatte, die mir nicht gefallen hat. Okay, nüchtern hätte ich mit ihr nicht getanzt bzw. mit ihr unterhalten, aber einer meiner Kumpels meinte, ich habe richtig gestrahlt als ich mit ihr getanzt habe...und genau nach diesem Satz hat das Rattern bei mir im Kopf angefangen. Auf was ist diese Verhaltensweise zurückzuführen? Hat mein Unbewusstsein verinnerlicht, dass die Chancen bei der schönsten zu landen einfach zu gering sind bzw. will nur die Durstrecke stillen? Ist der Jagdtrieb gedämpft? Selbst eine langfristige Beziehung ist für mich auf einmal eine Option, aber eher aus dem Motiv "Bequemlichkeit" heraus. Früher habe ich nur Augen für die schönste im Supermarkt/ Bar/ Club etc. gehabt, mittlerweile ist mein Anspruch da doch merkbar nach unten gegangen. Nur warum? Momentan läuft es nicht ganz so rund in Sachen Frauen. Aber immerhin habe ich andere wichtige Etappen in meinem Leben vor Kurzem durchlaufen bzw. stehen vor mir, die nun mal sehr zeitintensiv waren. In der nahen Zukunft geht es für mich eine längere Zeit ins Ausland. Kann man einen längeren bevorstehenden Auslandsaufenthalt unbewusst "austrahlen" ohne darüber explizit zu sprechen? Das soll hier soll nicht als Gewinsel aufgefasst werden. Mal gibt es bessere Zeiten, mal läuft es nicht so...alles im Rahmen. Mich interessiert schlichtweg der psychologische Vorgang hinter dem Ganzen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt? Kennt jemand diese Phase? Freue mich über eure Antworten! Besten Gruß BeBe8
  4. Hey Kameraden, ich habe heute zum ersten Mal den Kissframe ausprobiert und war begeistert. Ich muss echt sagen, dass ich den ganzen Tag über gut gelaunt durch die Stadt gelaufen bin und man hat wirklich ein starkes Selbstbewusstsein. Ich konnte es zu Beginn echt nicht glauben, aber man geht viel positiver durch die Welt. Ich habe unter anderem auch das Eyecontact-Spielchen gespielt. Jeder Dame, die ich attraktiv fand und in sich in meinem Altersspektrum befand, sah ich beim Vorbeigehen für ein paar Sekunden in die Augen. Man glaubt gar nicht, wie schnell die Frauen, nachdem sie gemerkt haben, dass man selbst nicht wegschaut, verlegen wegsehen und grinsen. Ein wahrer Traum, gibt ein unglaubliches gutes Gefühl, finde ich :) Kann ich nur jedem empfehlen einmal auszuprobiern! Werde immer mal wieder ein Update bringen, wenn es was gibt, das sich zu teilen lohnt ;)
  5. Welche Frames benutzt ihr am meisten ? Freu mich über anrregungen ;)
  6. Nach einer intensiven Zeit Day- und Nightgame und einigen Dates bin ich nun wieder an einen neuen Stickypoint geraten: ÄLTERE FRAUEN. Ich(19) hatte nun einige Nummern geholt von Frauen, die deutlich älter waren als ich, also zwischen 26 und 34. Ich habe auch gemerkt, dass ich zu diesen beim ersten Ansprechen einen teils extrem starken Vibe und extrem viel Spannung aufbauen kann, einfach nur schon aus dem Grund, dass sie einem viel selbstbewusster in die Augen schauen können und man einiges dominanter auftreten kann. Aber fertig der Laberei, denn hier kommt das Problem: Bei vielen stellt sich dann irgendwann die Frage wegen meines Alters. Meist erst im SMS (ja, ich rufe nicht immer an und halte es nur in bestimmten Fällen für ne gute Idee, obwohl es in der älteren Generation unter Umständen effektiv mehr Sinn machen könnte und ebenfalls einen fieldtest wert wäre, ob sich das dann grossteils erledigen würde, doch selbst dann stellt sich die folgende Frage). Und ab da fangen dann die gesellschaftlichen Zwänge ihre destruktiven Tentakel aus und das Unheil namens Flake nimmt dann oft auch nach eigentlicher Zusage seinen Lauf. Ich bin offen und ehrlich. Oftmals finde ich ältere Frauen einfach attraktiver. Nicht wegen dem Aussehen, sondern weil sie eher wissen, was sie wollen. Und das ist mit eine der attraktivsten Eigenschaften, die eine Frau haben kann. Also keine Grundsatzdiskussion bitte. Die Frage: Mit welchem Frame/Mindset würdet ihr dieser gesellschaftlichen Indoktrinierung begegnen? Ps. Mit welchen Frames gegenüber der Frau ich zur Zeit experimentiere: -"Dein Alter und was du beruflich machst ist mir egal. Es gibt wertvollere Dinge" -Verschweigen und mit C&F drumherumspielen (bis jetzt tendenziell weniger erfolgreich) -"Das ist ja genau das Aufregende am Ganzen" -> bis jetzt tendenziell besser angekommen, jedoch noch nicht befriedigend Vielleicht gibts da ja noch bessere?
  7. Guten Abend liebe Gemeinde, bin hier nur zufällig drauf gestoßen, da es ein Freund von mir empfohlen hat und da dachte ich mal, ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen. So nun zu meinem Problem. Ich kenne da ein Mädchen (sie 18, ich 18) etwas länger (2 Jahre etwa) und anfangs war ich halt der natürliche dumme AFC und das Gegenteil vom Alpha, sprich, sie hat im Endeffekt fast alles entschieden. Ich hab mir halt gedacht, dass Frauen diese feinfühlige, weiche Art gefällt und so wurde ich zu nett und hab immer geholfen, wenn sie mal von irgendwo nicht weg kam etc.pp Dann hatten wir beide uns gestritten und der Kontakt war so gut wie abgebrochen, nur alle paar Wochen mal miteinander geschrieben mehr nicht. Ich hab einem Freund von diesem Problem erzählt und er meinte ich soll mich in etwa wie ein "Arschloch" verhalten. Hab nicht immer direkt geantwortet, nicht mehr viel geschrieben und eher nach Treffen gefragt, die sie meistens absagte oder meinte "meld dich nächste Woche nochmal, da hab ich Zeit". Habe mich nicht gemeldet, meistens immer eine Woche später. Dann haben wir uns letztens auf einer Hausparty von einem gemeinsamen Freund getroffen. Hab sie erstmal völlig ignoriert und dann später am Abend fing es an ihr schlecht zu gehen. Jemand meinte dann "Bilzi helf der doch mal". Ich dachte mir okay bin also zu ihr gegangen und meinte "komm lass uns mal an die frische Luft gehen" (wir hatten beide gut Alkohol intus). Als wir losgegangen sind, mussten wir an deren Freundinnen vorbei die sowas meinten wie "geh doch nicht mit dem weg", was sie aber irgendwie ignorierte und wir weiter gegangen sind. Als wir draußen spazieren waren haben wir etwas rumgemacht, was sie später nicht erwiederte, sondern abgewichen ist und mir Küsse auf die Wange gab. Lag bestimmt an den Idioten die uns nachgegangen sind. Dort ist mir auch aufgefallen, dass ihr mein neuer Frame anscheinend nicht gefällt, sie hat sowas gesagt wie "früher hätte ich ein Punkt schreiben können und du würdest mir antworten". Da fiel mir auf, dass sie wohl meinen alten AFC Frame besser fand oder besser damit klar kam. Ich war halt jetzt derjenige der sich nicht oft meldete und wenn, dann nur kurze Texte mit der Absicht auf ein Treffen, was sie seit dem neuen Frame anscheinend kontert. Ich meinte noch zu ihr "wenn du einer Frau zeigst, dass sie die einzige ist, dann wird sie dich nicht gut behandeln(was sie auch nicht tat)" Ich glaube sie hat ein LSE, weil ihr die Meinung anderer ziemlich wichtig ist und an dem Abend wollte sie auch unbedingt hören, dass sie mir noch wichtig ist. und ich glaube sie spielt ein Machtspiel, was sie früher ja einfach gewann, aber jetzt es anders herum ist. So das Ende der Geschichte ist, dass ich zu ihr meinte "ich melde mich irgendwann bei dir und dann machen wir was zusammen." Nachdem ich das sagte, zickte sie etwas rum, weil sie anscheinend wollte, dass ich mich direkt am nächsten Tag oder sowas melde. Habe ihr dann 4 Tage später geschrieben, dass ich am Freitagabend Zeit hätte, was sie mit "Ich weiß noch nicht genau, ich schreibe dir spontan." erwiederte. Meinte daraufhin nur "ich meld mich Freitag, wenn ich bis dahin nix vor habe." Freitag hab ich mich mit einer anderen Freundin getroffen (weiß sie aber nicht). Sie hat lediglich mein Auto nachts an einem Ort gesehn wo ich manchmal bin. Habe ihr dann am Samstag geschrieben, "Hey du, sorry hab's gestern nicht mehr geschafft, aber hab heute Abend Zeit, so gegen 7 kann ich dich abholen." Woraufhin sie nicht geantwortet hat. Um einiges vorab zu klären, Sex hatten wir beide schon und Kino ist kein Problem für mich, da ich es damals immer unterbewusst gemacht habe. So meine Frage ist nun, wie ich weiter vorgehen soll und generell, was sie mir mit ihrem Verhalten sagen will. Kommt jetzt nicht mit "Alternativen suchen blabla," davon hab ich genug, es geht mir nur darum dieses Mysterium an Frau zu verstehen. Sollte ich ihr, wenn sie antwortet einfach sowas schreiben wie "Ich will mit dir reden, am besten jetzt die Tage, abends rum hab ich eigentlich immer Zeit." oder wie vorhin weiter nicht melden, nur alle paar Wochen einmal mit nem Treff Vorschlag? Ansonsten, wenn ihr irgendwelche Fragen habt, oder etwas unklar ist, dann schreibt es ruhig hier rein. Ich wiederhol mich gerne, es fehlt mir nicht an Alternativen, ich will nur wissen, warum sie so ist, wie sie ist. Kann es sein, dass sie dieses Machtgefühl von früher wieder haben will? Schöne Nachtruhe und danke für die Antworten!
  8. Hallo, wie ich hier schön öfter mitbekommen habe, haben viele von euch Jungs ja ebenfalls keinen Fernseher, um sich der täglichen Gehirnwäsche der NWO zu entziehen und frisch im Kopf zu bleiben Neulich beim Telefon-Game habe ich erwähnt, dass ich kein Empfangsgerät besitze, das hat natürlich erst mal Verwunderung / Erstaunen ausgelöst. Habe das Gefühl, dass man ohne Fernseher erst mal als Sonderling, Streber oder Langweiler dasteht. Traurig, aber wahr. Noch DÜRFEN wir ja ohne Fernseher sein, der soziale Druck scheint hier aber enorm... Bürger der vom Kurs abweicht, nicht gern gesehen. Wie kann man diesen negativen Eindruck erfolgreich reframen? Einfach sagen, dass man zum Fernsehen keine Zeit hat, weil man viel reist oder anderweitig unterwegs ist? Habt ihr da irgendeinen griffigen Spruch, eine Routine, die ihr im Zusammenhang mit diesem Thema habt? Vorschläge erwünscht!
  9. 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 5,6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Also hab ne wahnsinns Frau kennen gelernt, fing als nen NC für ne FB durch sie an. Verstehen uns aber super, schreiben den ganzen Tag (ja ich weiss, soll man nicht) und sind total auf einer Wellenlänge. Der Sex ist krass, Sie hat Spaß ohne Ende und besucht mich bei jeder Gelegenheit. Sie geht aber bald ins Ausland sprich wir haben noch nur 2 bis 3 Wochen Zeit für uns, welche ich möglichst prickelnd nutzen will. So wie es halt läuft kommt man sich nach jedem Sex ein wenig näher und es kommen zunehmend Sachen ins Spiel wie. Ja schau mal wäre die nichts für dich, mach sie dir klar. Ich werte das mal als Shittest oder nur Shit. Manchmal geh ich drauf ein und übertreibe gnadenlos ala neee wenn dann will ich Sie alle 3 oder meistens hör ichs gar nicht. Gestern wollte sie wieder zu mir kommen war aber noch in der Arbeit. Sie meinte heute ist nichts los bei denen. Worauf ich meinte ja dance doch bisschen oder mach dir was klar. (Da fing mein Fehler an) Sie antwortete: ne der einzige geile Typ ist schon weg den hätte Sie gerne vernascht. ( ich dachte mir nur okay, vor 10 Minuten wolltest du noch alles mögliche mit mir anstellen, aber gut dann lass uns spielen) Da mich diese Bemerkungen von Ihr mit der Zeit ein wenig an öden wollte ich ihr mal genauso zurück geben und sagte folgendes: Ich: Hey Mausi kann ich dich mal was fragen? Sie: Ja hau raus? Ich: Hast du eigentlich Gefühle für mich? Sie: eehm von was für Gefühlen redest du? Ich: ja Sag du es mir? Sie: hmm nein ich weiss nicht, ich genieße die Zeit und bin unglaublich gerne bei dir hmm Ich: also nein? Okay super dann kannst du mir ja helfen deine beste Freundin zu knallen Ich weiss das war maximal unter der Gürtellinie, aber das ist schon wieder soooooo übertrieben das man es nicht ernst nehmen kann. Daraufhin meinte Sie erst okay mach doch, viel Glück, bla bla. Und es ging los Sie redete nicht mehr mit mir. Sie sagte sie kommt nicht vorbei. Es geht mich nichts an was sie heute noch macht. Brauch sie meine Erlaubnis oder was. Wir sind nicht zusammen. Ich sagte dann: okay alles easy Darling, du bist eh bald weg also wieso machen wir uns son Stress. (Booom nächster großer Fehler) Sie meinte daraufhin: Ja genau fuck it. ist dir doch eh alles egal. Ich versuchte das ganze dann ein wenig zu kitten in dem ich ihr erzählt habe, das es mir nicht egal ist und sie ins Bett neben mich gehört. Aber sie war schon im Kampfmodus und immun. Ich habe meinen kompletten Frame fallen lassen und mich zum Affen gemacht, indem ich versucht habe zu erklären das es ein Missverständniss gab.Fragte aber, wieso sie so ausflippt wir sind doch gar nicht zusammen? Lange rede kurzer Sinn. Sie hat kein Bock auf solche Spielchen. Das ich sie eifersüchtig machen will mit ihrer besten Freundin bla bla und möchte keinen Kontakt mehr mit mir. Wir hatten schon einige male Streit, wegen solchen Kleinigkeiten aber da stand sie vor mir. Jetzt übers Telefon ist das ziemlich ausgeartet. Ich würde ja sagen lass Sie ne Woche liegen und dann versuch es nochmal. Sie ist aber in 2-3 Wochen weg. Also eure Meinung: 1. Hat mein Frame nen krassen knacks bekommen? (Sie hält mich eg. jemanden der tut und macht was er will, weil er kann.) 2. Wie komm ich da raus? jetzt gibts sogar nen kleines Update: Sie schreibt mir: wir können es ja einfach beim Sex belassen? (WTF was hatten wir den sonst und was will Sie mir damit sagen) Ich: das heisst? Sie: ja treffen aber so Themen über die man in einer Beziehung redet weglassen. Ich: und Sachen unternehmen. Sie: jo gerne. Ich: okay passt. Check Sie: Check 3. Wer kann mir sagen was hier läuft? Was hat Sie vor?
  10. Warnung vorweg: Das ist ein ellenlanger Text. Ich hab versucht zu kürzen, wo ich nur kann und hab mich in Dialogen und Situation nur auf das beschränkt, was mir "wichtig" erschien. Grüßt euch, meine Lieben! Ich würde gerne meinen ersten "richtigen" Fieldreport mit euch teilen. Es handelt sich dabei zwar nicht um meinen ersten Lay, den ich erzielt habe, seit ich hier in der Community bin, aber ich hab das Gefühl, dass das eine Art „Meilenstein“ für mich war – ein HB zu layen, dass bis dahin ein Kumpel war und nicht von vornherein gegamed wurde. Allerdings war das das erste Mal, dass ich wirklich aktiv darauf geachtet habe, einen sexuellen Frame aufzubauen. Die Vorgeschichte: Das HB, um das es hier geht kenne ich seit etwa nem dreiviertel Jahr. Kennengelernt haben wir uns in der Uni über einen gemeinsamen Kumpel. Als Freundin würde ich die nicht bezeichnen - sie ist für mich mehr so eine Art weiblicher Kumpel. Zu der Zeit, als wir uns kennengelernt haben, steckten wir beide jeweils noch in einer Beziehung, haben aber durchaus immer wieder ein wenig geflirtet. Das Ganze war - da sie für mich wirklich ein Kumpel (das heißt für mich, sie wird von mir behandelt wie ein Kerl; nein, meine männliche Kumpels flirte ich nicht an) - überragend subtil, aber wirklich harmlos. Beide unsere Beziehungen haben dann, unabhängig davon, geendet. Dadurch, dass wir - natürlich rein kumpelmäßig *zwinker, zwinker* - auch über die Fickerei reden, wusste ich, dass ich ihrem Beuteschema nicht im geringsten entspreche. Abgesehen von meiner relativ sportlichen Statur erfülle ich laut ihrer Aussage so ziemlich jedes K.O.-Kriterium, das für sie absolut nicht sexy und unfickbar ist. Ganz vorne dran: "kleiner als sie" und "tätowiert". Klang für mich nach Shittest - ich hab es also einfach ignoriert. Die Herausforderung stand also. Das Set: Die grundlegende Situation war folgende: Vorlesungsfreie Zeit ist vorbei, man hat sich Monate lang nicht gesehen, der Frühling beginnt. Mit ihm das Semester und - wie sollte es anders sein - zu Semesterbeginn wird in den Club gegangen. Man muss hier kurz einwerfen, dass ich absolut kein Freund von Clubs bin. Ähnlich wie es Jäger und Sammler gab, gibt es in meiner Welt in Clubs Tänzer und Sitzer, zu letzteren ich mich zähle. Wie dem auch sei, wenn das Pack in den Club will, will ich kein Spielverderber sein. "Das Pack" waren in diesem Fall das HB, zwei gute Kumpels von mir (einer von beiden, der schon des Öfteren meinen Wing gespielt hat), eine Freundin von HB und ein mir vollkommen unbekannter Kumpel von HB, der anscheinend seit 2 Jahren in meinem Studiengang ist (er ist ganz offensichtlich ein Meister der Tarnung) Geplant war, dass wir bei der Freundin von HB n Bierchen trinken, dann weiter in den Club. Schlafplatz hatte ich mir bei meinem Wing klargemacht, da die Zug- und Busverbindung in die spzielle Ecke des Arsches der Welt, in der ich wohne miserabel ist. Leider musste der Gute absagen, da er am nächsten Morgen arbeiten musste. HB bietet mir also an, in ihrer WG im Wohnzimmer zu pennen. O-Ton HB: "Normal könntest du bei mir auf der Couch schlafen, aber da schläft ne Freundin, solang sie noch ne Wohnung sucht." scurv: "Ich schlaf einfach wo ich umfall, zur Not auch auf deiner Freundin auf der Couch." Als mir HB dann am Tag der Party gesagt hat, dass sie ihre Freundin woanders hingeschickt hat, um da zu pennen, und somit ein Platz bei ihr im Zimmer frei ist, wusste ich, dass ich nen Fuß in der Tür hab. Da geht was! Ein guter Wingman glänzte in diesem Fall durch seine Abwesenheit. Der Plan: Das Ziel war klar - LAYEN! Der Weg dahin schien für mich auch sehr klar: der berühmte sexuelle Frame, von dem ich hier schon so viel gelesen hatte. Da wir als Kumpels sexuellen Themen bis jetzt nie ausgewichen sind, ist es natürlich denkbar einfach, das Gespräch in diese Richtung zu lenken. Mein Mindset (sofern es das ist, was ich denke), sah in ungefähr so aus: Ich lass es sie von Anfang an, auf die subtilste nur denkbare Art und Weise wissen, dass ich sie heute bürsten will und werde. Einerseits weiß ich, dass sie mit so etwas extrem locker umgeht, ich also keine "Angst" haben müsste, sie zu verstören oder abzuschrecken. Andererseits war ich der Meinung, dass ich sowieso zu viele Kumpels und zu wenig Sex habe. Das allgemeine Prozedere sollte für mich auch recht einfach gehalten sein: Ich habe meinen Spaß. Wenn ich sie isoliert bekomme oder wir alleine unterwegs sind, ausgewogene Mischung aus C&F und normalen kumpelmäßigen Gesprächen, dazu trotzdem immer eskalieren, eskalieren, eskalieren. Der Abend - die Party: Nachdem ich mein Bluesmobil (lies: Auto) bei ihrer WG abgestellt hatte, gings los zur Freundin von HB, wo uns der Rest unserer Leute zum Vorgklühen erwartete; ich war also ne gute halbe Stunde mit ihr alleine zu Fuß unterwegs. Auf dem Weg ganz locker miteinander gequatscht, Späße gemacht, angefangen Kino zu fahren (an Berührungen von mir ist sie ja ohnehin gewohnt, ich bin also gleich etwas direkter rangegangen; Arm kurz mal um sie gelegt, kurz an der Hand halten beim über die Straße gehen, also definitiv keine "zufälligen" Berührungen), Gespräch direkt auf sexuelle Themen gelenkt, viel C&F. Sie steigt drauf ein, erwidert Berührungen – gute Stimmung! scurv: "Gibs zu, du hast deine Freundin nur woanders zum Schlafen hingeschickt, weil du männliche Nähe brauchst." HB: "Träum weiter, du schläfst auf dem Sofa, nicht im Bett. Und wenn du's versuchst, gibt's morgen kein Frühstück für dich." scurv: "Oh nein, du brichst mir das Herz. Meinen Kaffee mag ich übrigens schwarz mit einem Stück Zucker." (der Spruch mit dem gebrochenen Herzen sollte im Laufe des Abends meine Standardantwort in jeder Situation werden, in der sie impliziert, dass heute kein Sex für mich drin ist.) Bei ihrer Freundin angekommen, wurde mir schlagartig bewusst, dass ich nur mit Weicheiern rumhänge. Außer dem Unbekannten Kumpel und dem HB sprangen alle ab, weil niemand wirklich damit gerechnet hatte, das jemand ernst macht und TATSÄCHLICH in den Club gehen will. Alles Pfeifen, scheiß egal, heute hab ich meinen Spaß! Der harte Kern der Gruppe, die dann letztendlich wirklich in den Club gingen, waren HB, der Unbekannte Kumpel und ich. Leichte Bedenken hatte ich erst wegen dem Unbekannten, der sich an HB rangemacht hat. Vor ihm hatte ich allerdings nichts zu befürchten. Erstens verhielt er sich absolut asexuell, zweitens war er von meiner Art sichtlich "eingeschüchtert". Falls ich in dieser Situation der AMOG für ihn war, fand ich es irre witzig. Man ist ja aber auch sozialkompetent; ich habe ihn bewusst immer wieder in Gruppengespräche (sofern man 3 Leute als Gruppe bezeichnen kann) einbezogen, auch wenn er (schüchtern) den Gesprächsfaden immer wieder verloren hat. Er ist eigentlich ein echt netter Kerl, trinkfest und hat einen schön versauten Humor. Im Club ist das denkbar Beste passiert, was hätte passieren können: Obwohl ich so gut wie nie in Clubs bin, kenne ich angefangen vom Türsteher (ehemaliger Vereinskollege), über den Heini an der Garderobe (Bruder von ´nem Freund) bis hin zum Barkeeper (auch Barkeeper in meiner Stammkneipe) jeden. Social Proof ohne Ende. Dann laufe ich direkt einigen Leuten aus meiner alten Abschlussklasse (die ich seit Jahren nicht gesehen hatte) in die Arme. Das war der erste Punkt an diesem Abend, an dem ich um meinen Frame gebangt habe. Da HB und meine Ex-Freundin den selben Vornamen haben und meine Bekannten aber weder meine Ex, noch HB kannten (außer eben von Erzählungen -> daher Name bekannt), kam unweigerlich die Frage: "Ach, das ist also deine Freundin?". Damn. wie reagiert man auf sowas? Ich bin meiner ersten Intention gefolgt, ein übertrieben, gespielt schockiertes "Gott bewahre, nein!" und HB leicht in die Rippen gebufft, spielerisches C&F. Ein "Trotzdem stopf ich sie heut' Nacht aus wie 'ne Weihnachtsgans" hab ich mir dann doch verkniffen. Dieselbe Frage hab ich an diesem Abend auch von Kommilitonen von HB und mir gehört. Eigentlich wollte ich ja ´nen Ficker-Frame, keinen Boyfriend-Frame. Da muss ich nochmal ein Auge drauf haben. Ab hier verlief dann alles wieder planmäßig. Hab ich mich sogar zum Tanzen hinreißen lassen - viel Körperkontakt, hach ja. Mein Tanzstil sah bestimmt dezent beknackt aus, aber meine Mama sagt immer, die Hauptsache ist, dass es mir gefällt. Also einfach meinen Spaß gehabt. Beim Tanzen wurde dann mein erster KC-Versuch geblockt; hab mich allerdings nicht aus dem Konzept bringen lassen, einfach weitergemacht wie bisher. Irgendwann dann runter von der Tanzfläche, ab an die Theke, schnell was zu trinken holen. Da trifft sie auf ein paar Bekannte. Wieder ein etwas kritischer Moment – hab´ keine Möglichkeit gefunden, da schnell in die Situation/das Gespräch reinzukommen. Glücklicherweise fragt mich der Unbekannte, ob ich schnell mit ihm rausgeh´ um eine zu rauchen. Die Gelegenheit nahm ich also wahr, um nicht dumm rumzustehen. Dass ich eigentlich Nichtraucher bin braucht ja niemand zu wissen. Außen komplett verquatscht mit irgendwelchen betrunkenen Statisten. Dann eine WA von HB. "Wo seid ihr? Hab hier grad noch Amog getroffen... *grüner smiley*" (zum Verständnis: Amog ist ein ONS von HB, von dem sie mir vor längerem schon mal erzählt hatte. Nachdem sie ihm vermittelt hatte, dass sie keinen Bock auf was Festes hat und es für sie nur ein ONS war, wurde er über Wochen hinweg anhänglich, sie genervt) "Sind grad noch draußen im Raucherbereich, der Unbekannte und ich haben paar Druffis aufgegabelt, kommt halt mit raus, is spaßig hier." HB kommt also nach ein paar Minuten raus, dicht gefolgt von Amog (der anscheinend nicht wirklich ein "Alpha" Male Other Guy ist, aber das selbe Target hat wie ich; außerdem gehen mir die Spitznamen für die Beteiligten aus). Kurz vorgestellt worden - "Höhö, schon viel von dir gehört *zwinker, zwinker* - ihn ansonsten nicht weiter beachtet und den Fokus wieder darauf gelegt, HB endlich isolieren zu können für den nächsten KC-Versuch. Da Kino ja schon die ganze Zeit am laufen war und die Stimmung auch so echt locker und total gut war, wunderte es mich sowieso, warum der erste geblockt wurde. Wasauchimmer. Zu uns stößt dann HBs Mitbewohner aus der WG, der auch auf der Party war. Endlos lässiger Typ. Wir verstanden uns auf Anhieb super, ich nahm ihm das Bier ab, dass er eigentlich für HB dabei hatte. Dass ich eigentlich nicht viel trinken wollte braucht ja niemand zu wissen. Mitbewohner: "Hey, wir müssen demnächst mal wo anders hingehen, kenn da eine Bar, die könnte dir gefallen." scurv: "Klar, aber nur unter der Woche. An Wochenenden fahren keine Öffis zu mir raus." Mitbewohner: "Kannst ja wieder bei uns schlafen!" scurv: "Nee, kann ich nich machen. Das wird ne komische Situation, wenn HB und ich's heute treiben und ich mich danach nie wieder rühr und dann plötzlich vor der Tür steh." HB: "Sagmal, Mitbewohner, kann scurv nicht lieber bei dir im Zimmer schlafen?" scurv: "Du brichst mir das Herz." (Der ganze Dialog war natürlich in einer sehr humorvollen Stimmung, lässt sich schlecht schreiben.) Amog war davon natürlich weniger begeistert. Amog: "Hey HB, ich geh jetzt heim. Kannst du mir zeigen, wo die Garderobe ist, ich glaub ich find die sonst nicht mehr." (Isolation 101?) HB: "Ich brauch noch n bisschen frische Luft, vielleicht kann dir scurv oder der Unbekannte die Garderobe zeigen." Was ich aus dem Blick, den sie mir zugeworfen hat lesen konnte war etwas in Richtung "Bitte mach, dass er weg geht." Amog: "Komm, dann lass uns alle wieder reingehen, ich muss echt los." HB lässt sich also breitschlagen, dass wir ihn alle gemeinsam zur Garderobe begleiten. Vielleicht hätte ich ihm anbieten sollen, ihm nach dem Pinkeln beim Abschütteln zu helfen? Nicht dass er seinen Hosenstall nicht mehr findet. Der Unbekannte blieb draußen; er klebte an ner HB7-8 dran, der Glückspilz. Also schön zurück in den Club gedackelt, schnurstracks Richtung Garderobe, HB mit ihren Händen an meinem Arsch, "damit wir uns nicht wieder verlieren". Und als ob Amog es gerochen hätte, dass er mich damit aus dem Konzept bringt, kommt von ihm: "HB, ich wusste garnicht, dass du einen Freund hast." Das war dann einer der Momente, in dem der letzte Rest meines - inzwischen doch leicht angeheiterten - Verstandes ausschaltete und mein Junior die Führung übernahm. Ich dreh mich rum, grins Amog an, sag "Hat sie doch garnicht." und drück ihr nen ordentlichen Kuss auf die Lippen. Sie schaut mich an, packt mich im Nacken -> Makeout. Schade, dass ich beim Küssen die Augen zu hab - Amogs Gesicht hätte ich gern gesehen… - ok, das klingt jetzt falsch ;) Wir haben uns dann auch auf den Heimweg gemacht, war ja schon spät. Da kam dann wieder ne leichte Anspannung in mir hoch. Zu Fuß vom Club zu HB zurück. Kennt ihr dieses saudumme Gefühl, wenn ihr wisst, dass ihr jetzt heimgeht um euren Trieben nachzugehen, man keinesfalls die Stimmung killen darf, man aber noch ne gute Viertelstunde überbrücken muss? Ich hasse es. Sie anscheinend auch. Sie fängt an über Arbeit zu reden. Ernsthaft? Also lass ich sie reden und reden und reden, meine Hand durchgehend an ihrer Hüfte. Einerseits um sie warmzuhalten, andererseits um mich festzuhalten, da das letzte Bier wohl doch immer schlecht ist. Dass ich eigentlich Alkoholiker bin braucht ja niemand zu wissen. Nach dem gefühlt längsten Fußmarsch meines Lebens dann endlich im langsamsten Aufzug meines Lebens - Makeout - um sie bei der aufwändigsten Schlüsselsuche meines Lebens zu beobachten. Wir kommen in die WG, und nachdem ich am Klo war, hat sie doch tatsächlich das Sofa ausgeklappt und ist schon umgezogen um sich schlafen zu legen. Also tu ich das, was jeder klar denkende Mensch tun würde und leg mich in ihr Bett. Scheiß auf das Sofa. HB: "Ok, dann also kein Frühstück für dich." scurv: "Damit kann ich leben." HB: "Dann gute Nacht." Sie macht das Licht aus, legt sich zwar neben mich ins Bett, dreht mir aber sofort den Rücken zu. Weib, du treibst mich in den Wahnsinn. Also Kino gefahren. Ihren Nacken geküsst. Alles in meiner Macht stehende getan. (Hihi, er hat stehen gesagt, während er ´ne Erektion hat.) HB: "scurv, ich bin wirklich müde." scurv: "Du brichst mir das Herz. Dann schlaf ich eben." (Dabei natürlich immer weitergemacht, an Schlaf war nicht zu denken.) HB: "Schläfst du denn immer mit Klamotten?" Mit diesen Worten fiel sie dann über mich her, wie ein schlechtes Wortspiel, das mir gerade nicht einfallen will. Das schlimmste am Morgen danach war, dass sie ihre Drohung wahrgemacht hat - das Frühstück blieb mir verwehrt und ich musste mich mit schwarzem Kaffee begnügen. Ach, das wird ´ne peinliche Situation, wenn ich nächste Woche bei ihrem Mitbewohner vor der Tür steh´ ;) Das Fazit: Das war nun also mein erster Versuch, mal mit einer ganz anderen Einstellung (=Frame/Mindset?) an so eine Sache ranzugehen. Für mich ist das Ganze gut ausgegangen; großteils vermutlich auch wegen Glück. Was ich gelernt habe? Wenn man sich lange genug einredet, dass der Lay safe ist, und das auch ausstrahlt, gibt einem das eine unglaubliche Sicherheit. Auch weibliche Kumpels stellen Targets dar, wenn man es drauf anlegt. Man kann in einem Club auch unter 4 Bier seinen Spaß haben, auch wenn man die Musik nicht mag. Gruppendynamik ist wichtig! Nicht zu sehr auf das HB fixieren, auch den Rest im Auge behalten. Leute einfach nur zu „kennen“ kann schon Wunder wirken. Die Garderobe nicht zu finden, nachdem du schon mal da warst, disqualifiziert dich. Meine Fragen: Wie geht ihr mit der Frage/Unterstellung um, dass ein HB/Target eure Freundin ist? Was sind gute Reaktionen auf sowas? Wenn das HB, wie in meinem Fall, auf Bekannte trifft, und man selbst nicht ins Gespräch kommt, was ist die cleverste Reaktion? So wie ich es gemacht habe und „ejecten“? HB von ihren Bekannten zu isolieren wäre einerseits schwierig gewesen und auch ends-needy rübergekommen, oder? Holpriges Gelaber direkt vor dem Lay - ich hasse es. Klingt jetzt brachial, aber wäre es in so einer Situation besser, ihn einfach auszupacken? Oder was würdet ihr tun? Ansonsten hoffe ich, dass mein FR hier in etwa der gewünschten Optik entspricht, mein Schreibstil einigermaßen verständlich ist und vielleicht jemand eine kleine Erkenntnis mitnehmen kann. Und entschuldigt die wall of text. Schon mal vielen Dank für jegliches Feedback – ich lebe, um zu lernen.
  11. Hallo! Ich (22) Sie (20) Art: Monogam. Dauer: 2 Monate Sex: 2-3 in der Woche Ich bräuchte von euch eine Einschätzung zu folgender Situation: Seit heute morgen ist meine LTR wie ausgewechselt. (Folgendes geschieht nur über Whatsapp): Sie schrieb den ganzen Tag schon etwas merkwürdig und als ich fragte, wie es ihr geht, meinte sie folgendes: "Sie muss gerade über vieles nachdenken, über sich und ihr Leben und ob sie im moment zufrieden ist..." Soweit so gut, habe das ganze erstmal nicht auf mich bezogen, wieso auch bis gestern lief alles sehr sehr harmonisch, invest kam überwiegend von ihr etc. Ich habe gefragt ob ich kurz anrufen solle, hat sie abgeblockt mit "wir sehen uns doch morgen eh!" Sie schrieb aber den ganzen Tag (und den gestrigen) sehr komisch, ohne smileys und keine Art von Zuneigung. Als sie dann Gute Nacht sagte (und zwar einfach nur "Gute Nacht") ohne etwas andere, was sehr sehr ungewohnt ist, hab ich dann doch mal gefragt ob wirklich alles okay ist und warum sie auf einmal so kalt zu mir ist. (kurzzeitige Verlustangst meinerseits, leider) Sie meinte folgendes: "Ihr geht grad alles etwas über den Kopf blablabla, sie beschäftigt sich gerade mit sich selbst, mir ist nichtmal aufgefallen dass ich kalt war", war aber echt offensichtlich! Habe dann gemeint, dass sie sich dann mal mit sich selbst auseinander setzten solle, und ihr gute Nacht gewünscht. ein bisschen pampig in der Formulierung, muss man schon sagen. Bin aber grad ziemlich druch den Wind, weil bis dato alles "perfekt" war. Und jetzt ist sie plötzlich so kalt ohne jeglichen Grund. Frage: Was genau ist da los? Kann den Tag heute grad überhaupt nicht einschätzen... Wie genau muss ich agieren, wenn ich sie morgen seh? Habe das Ganze im nachhinein dann doch irgendwie auf mich bezogen, was vielleicht falsch ist.
  12. Guten Tag, allen. Ich habe für mich eine wichtige Erkenntnis getroffen, die mich einerseits im Bereich Pickup aber auch in sämtlichen anderen Bereichen, die mit sozialen Interaktionen zu tun haben beschäftigt. Es geht um Authorität. *Meine aktuelle Situation* Im Gespräch mit anderen Menschen ordne ich mich oft unter, denn ich weiß nicht, wie ich das Gespräch auf Themen lenke, in denen ich mich persönlich so wohl fühle, dass ich meine Stärken ausspielen kann. Ich bin (subjektiv gesehen) zu oft der zuhörer und der bestätiger, zu selten bin ich der erzähler, der das Gegenüber zum Denken anregt. Somit bin ich oft passiver ja-sager und das ärgert mich, gleichzeitig verliere ich das interesse am anderen, der ja die ganze Zeit nur über sich selbst labert. Einerseits kann das gut sein. Auf der anderen Seite wird so keine Attraction aufgebaut. Irre ich mich da? Was mache ich falsch UND was muss ich ändern und WIE? *Vorsicht, Selbstcharakterisierung* Ich bin ein sympatischer Kerl, stehts höflich, auch mal trocken humorvoll, hilfsbereit, recht ungeduldig im Gespräch, aber ziemlich oft nachsichtig und relativierend. Ich gehe auf andere ein, wenn sie etwas sagen und bin kurz gesagt ein (so mein Selbstbild) Gutmensch, der stehts bemüht ist das zu tun, was korrekt ist. Diesen Stock will ich mir aus dem Arsch ziehen. *Persönlichkeitsentwicklung: meine aktuellen Ziele* Ich suche nach Wegen, die gesunde Aggression, das Feuer in mir, das ich leider nur selten (dann aber eigentlich immer wirkungsvoll und erfolgreich) loslassen kann, ohne Angst vor der Konsequenz sinnvoll und ungehemmter rauszulassen. Würde ich die Hemmung vor meiner gesunden Aggression abbauen können und dem unbedingten Willen in mir, Dinge zu Ende zu bringen endlich mal nachkommen, dann wäre ich subjektiv gesehen einen gewaltigen Schritt weiter. Nicht nur in allen Lebensbereichen, in denen es um Eigenständigkeit geht. Sondern auch bei dem, was man "die Überwindung der Angst vor Frauen" nennt. *Meine FRAGE: Wie habt ihr diese Dinge in euch gefunden und wie zeigt sich das in eurem Verhalten?* Könnt ihr mir helfen, wie ich diese innerliche Konsequentheit mir selbst gegenüber aufbauen, entwickeln und ausleben lernen kann? Vielleicht fallen euch Übungen ein, die dieses Selbstbewusstsein in mir stärken, so dass ich das, was wie hinter einem Sicherungskasten beim Stromleiter verborgen ist endlich fließen lassen lerne? Ich danke euch allen für jeden Rat und für "tägliche Übungen" vor dem Spiegel oder was auch immer! cornelgol
  13. Seid gegrüßt Forumfreunde , da die Thematik nicht von großer Relevanz ist, ich jedoch hin und wieder damit konfrontiert werde, soll hier einfach ein Austausch stattfinden. Wie haltet ihr es mit Verniedlichungen? Gemeint sind spielerische Bezeichnungen eurer Person, wie zum Beispiel: - Prinzessin - Mausi, Hasi - Zuckerstück - Schmusebär/-katze - Baby (im Sinne von Kleinkind) - "Vorname" -i / -lein - Zicke - Sahneschnuckelhonigkuchenbiene (o.ä. Kosenamen sind eigentlich nicht gemeint, da sowas prinzipiell mit einem kommentarlosen Abgang bestraft wird) Fühlt ihr euch dann eurer Männlichkeit beraubt? Ist es hinderlich für die Verführung oder durch Reframing sogar hilfreich? Sollte man(n) sofort gegensteuern? Wenn ja wie? Wie sieht es in Beziehungen aus, wird es dann kindisch? P.S. gibts ein Sammelthread für außergewöhnliche Spitznamen?
  14. Hey Leute, mache jetz schon ca 6 Monate pickup. Hatte zuvor nie Probleme mit Frauen wollte das Game aber verbessern, da ich schon eher der schüchteren Typ bin/war. Inspiriert bin ich von Ludovico Santana und habe auch Neil Straus und vieles anderes gelesen. So jetzt sie Sitation. Ich bin 29 (ich machte mich Jünger, da sie schon meinte ich seh älter aus und sie schätze mich erst auf 21,ich sagte ich sei 24) Sie ist 19 Jahre Wir haben uns 1 Mal geshen in Berlin ( beide im Urlaub) Es war ein schweres Set, da es 4 Frauen waren (alle Bildhübsch) und die anderen Mädels waren eifesüchtig, da wir erst die anderen 2 Mädels auf der Straße angemacht haben die uns dann mit auf Ihr Zimmer eingeladen haben, um mit ihnen was zu trinken.(Wo dann nochmal zwei Freundinen waren) Es war abends. Wir waren im Hotel. Es war 1 Freund von mir dabei, der schon lange Pickup macht und es schon gut raushat denke ich. Mein Target war ausgesucht, hab Sie links liegen lassen/nicht beachtet. ( Sie sendete auch eindeutige Signale) Hab den Alpha / Arschlochframe durchgezogen und Ihre Freundin angemacht (um zu zeigen ich kann jede haben und um sie in konkurrenz zubringen usw.) Ich konnte mit Ihrer Freundin schon machen was ich wollte, habs aber nicht übertireben, da mein Ziel ja die andere war. Dann nach zwei - drei Stunden sind wir dann raus um die Häuser ziehen. Jetz habe ich mein Ziel anvisiert. Ich habe Dominazgesten und Kino gemacht(alles lief wie am schnürchen, hab Sie geneckt rumgeschubst und schnell geküsst alles mit Erfolg, nach dem wir uns ca 3 - 4 Stunden kannten. Es gab hier und da noch leichte Widerstände, aber ohne Probleme alle Shittests gemeistert. Man kann also sagen alles lief wie geplant / geschmiert (nur dass ihre Freundinen die Situation nicht so mochten, kleine Mädels halt). Wir hatten einen schönen Abend mit viel geknutsche und fummeln aber keinen Sex, dafür war Sie auch sehr jung und ich hatte es auch nicht darauf angelegt. Ich mache Pickup weil mir das Game spaß macht und ich gerne flirte, aber nicht weil ich jeden Tag sex mit einer neuen haben will. Habe auch eine Freundin und andere Damen mit denen ich mich treffe. Ich wohne in Nürnberg und sie ca 100 kilometer weit weg. Sie meinte sie ist öfters mal in Nürnberg. Ich meinte zu Ihr ich werde mich nicht bei Ihr melden! (um zu zeigen, sie soll investieren, ich brauch sie nicht , ich kann jede haben usw... ) Ich gebe ihr dennoch meine Nummer und sagte: Sie kann sich bei mir melden wenn sie in Nürnnberg ist.. Sie meinte ich sei ein Arschloch - das sie diesen Abendein paar mal sagte- und ich könne mich ja auch meinerseits bei ihr melden,. Es törnt sie wiederrum , sie fiel mir gleich wieder um den Hals und wir machten rum.:D was mir alles meinen Alpha / Arschlochframe bestätigte. ( wenn Frauen zu mir arschloch oder sowas sagen, bekomm ich Sie eigentlich fast immer rum) Sie gab mir auch Ihre nummer die Stimmte da ich gleich anklingelte. Das war quasi alles vor Ihrem Hotel bei der Verabschiedung. Auf ihr Zimmer wollte Sie nich, da die ganzen anderen Mädels da waren und ich war auch müde. . jetz das Problem: Die Kleine hat mir den Kopf verdreht und ich denke verdammt oft dran mich bei Ihr zu melden. Will aber den Frame nicht aufgeben, da ich ja gesagt habe ich werde mich nicht melden. Jetz steh ich eben vor dieser Entscheidung was ich machen soll. Hatte in letzter Zeit viele Frauen verführt, aber keine hat bei mir so eine Wirkung hinterlassen. Hab auch schiss, dass wenn ich mich melde zum Onetie werde, naja Ihr wisst schon, wenn jetz schon Gefühle kommen :) Jetz bitte ich um euren Rat ob ich mich melden soll oder nicht und was ihr denkt? Die Logik sagt mir: Den Frame beibehalten und der Bauch: ich sollte mich melden. Bin aber eher für nicht melden, was aber schwer auszuhalten ist. Es ist erst letzten Donnerstag gewesen. Also nichtmal ne Woche her und ein Beispiel dafür wie die Kleine mir den Kopf verdreht hat. Ist wohl Teil des Games Ich freue mich auf eure Antworten!
  15. Hi meine Freunde, Frage steht oben. Gibts Unterschiede? Ich finde, dass ein Mindset eine Grundeinstellung ist, z.B. "ich bin geil und alle Frauen freuen sich Zeit mit mir verbringen zu dürfen". Frame ist doch dasselbe... Wir können Mindsets sowieso Frames fälschen. Beides sind ua. Glaubensansätze, Programme, die unterbewusst unser Handeln bestimmen. Wenn wir diese fälschen und Shitttests nicht bestehen, fliegt das Mindset/Frame auf, wir werden inkonkruent, Attraction sinkt. Mein Ziel ist z.B. durch meine Autosuggestionen sämtliche alten, unattraktiven sowie negativen Glaubensansätze in positive Glaubensansätze von erfolgreichen Menschen umzuprogrammieren/ zu verinnerlichen. Denn dann brauche ich auch nicht mehr fälschen, sondern bin es einfach und muss nicht ständig mein Hirn ficken während ich fälsche... Danke
  16. Die meisten User werden sowas wie den Text schon kennen oder ihn in einer anderen Formulierung schon gelesen haben. Viele Beispiele sind total übertrieben, denn richtige Looser gibt es nicht, jedoch sollte dies nur zur Veranschaulichung dienen, habt Verständnis. Vorwort: Wieso schreibe ich überhaupt einen Text über Frames bzw. "Fake it till you make it". Ich könnte mir den ganzen Tag an den Kopf fassen, wenn ich diesen "Fake it till you make it" Mist lese, und wahrscheinlich mache ich das auch, denn zu dem Zeitpunkt wo ich das schreibe, bin ich krank und habe leichte Kopfschmerzen. Dexter zu Ende geschaut, Modern Family zu schauen habe ich keine Lust und lesen kann ich auch gerade nicht mehr, also schreibe ich. Vielleicht ist es Bullshit, was ich schreibe, vielleicht auch nicht. Wer nach kurzer Zeit merkt, dass es Bullshit ist, was ich schreibe und kein Bock mehr hat zu lesen, kann den Tab ruhig schließen, ich nehme es niemandem übel. Zum Thema: Ich rede hier von der Allgemeinheit, Ausnahmen gibt es immer! Ich lese hier oft von Frame bzw. von "Fake it till you make it", aber wieso sollten wir uns verstellen? Für mich ist es nicht wert, mich zu verstellen, einen anderen Frame aufzusetzen oder mein Leben zu faken, um z.B. ein HB zu layen. Klar gibt es Leute, die nicht so ein geiles Leben haben, viel schief gelaufen ist oder was auch immer, aber für mich sind es nur Entschuldigungen, die einen dazu bringen, seine eigene Persönlichkeit zu faken oder einen künstlichen Frame aufzusetzen. Wenn ihr kein geiles Leben habt, was macht ihr? Fake it till you make it? - Wenn ihr kein Ficker seid, sondern sympathisch und nett, benutzt ihr einen Ficker Frame im Club oder auf der Straße, um die geile Blondine heute Nacht im Bett zu haben? (Der Ficker Frame funktioniert, aber ich will auf etwas anderes aus, also lassen wir die Frage rhetorisch sein) Was ist der erste Schritt, um einen Frame zu haben, der ein Leben lang hält oder zumindest 8 Jahre, denn laut einer Studie ändert sich unsere Persönlichkeit im Durchschnitt alle 8 Jahre (irgendwo mal gelesen). Ihr denkt euch nun, wieso sollte ich einen Frame haben, denn ich Leben lang halten kann, ohne mich anstrengen zu müssen, wenn ich mit meinem Ficker Frame alle HBs bekomme. Hier kommt für mich ein neuer Begriff ins Spiel und da ich keine bessere Beschreibung gefunden habe, nenne ich ihn in meinem Beitrag den inneren (wahren) Frame. Für mich ist der normale Frame etwas aufgesetztes, der innere Frame jedoch etwas, was in euch ist, es die Persönlichlkeit. "Don't fake it, be it". Also, wozu wollt ihr eure eigene Persönlichkeit faken, sagt es mir. Ist es nicht besser, den inneren Frame realisieren zu wollen und ihn zu leben, um damit euer perfektes Ich zu erhalten, statt mit einem Ficker Frame herumzulaufen? Ist es nicht besser, es zu leben und nichts zu faken? Fragt euch einmal: Wieso sollte ich die Energie in etwas stecken, wo ich meine Persönlichkeit fake, wenn ich stattdessen direkt die Situation akzeptieren und ändern kann? Etwas zu akzeptieren ist einfacher, energiesparender und nicht so zeitaufwendig, wie sie zu faken, zumindest für mich. Beispiele: Ihr wollt ein Alpha sein, aber wart bisher ein Looser und wollt euren Frame ihn faken und ihn dann ändern? Nein akzeptiert es, dass ihr ein Looser in eurem Social Circle seid/wart und ändert ihn langsam aber ohne Umwege, also ohne ihn zu faken. - Ihr benutzt einen Ficker Frame, aber seid in Wirklichkeit noch Jungfrau? Akzeptiert es, dass ihr eine Jungfrau seid. - Ihr habt einen beschissenen Beruf, aber erzählt dem HB, dass ihr bald ne Beförderung oder was weiß ich bekommt, um einen High Value zu haben? Akzeptiert es, dass ihr einen beschissenen Beruf habt und benutzt eure Persönlichkeit als High Value. Wisst ihr wieso ihr einen beschissenen Beruf habt? Weil ihr eure Meinung nicht sagt, ihr eine falsche Körpersprache benutzt, zu wenig Rapport in der Arbeit aufbaut, keine innovativen Ideen besitzt, falsch gekleidet seid und dann wundert ihr euch, wieso der Neuling eine Beförderung bekommt, aber ihr seid 3 Jahren auf die Beförderung wartet? Es gibt so viele verschiedene Gründe, wieso ihr nicht befördert worden seid und alle kann man nicht aufzählen, aber als Ausrede/Grund benutzt ihr folgendes: "Mein Chef hasst mich, deshalb wurde der Neuling befördert, obwohl ich es viel mehr verdient hätte." Nein, der andere war besser als ihr, denn ihr habt euch einfach zu wenig angestrenkt, akzeptiert es. Doch was hat es mit einem Frame zu tun. Der Beruf war nur ein Beispiel, denn ihr habt euer Leben in der Hand und statt Ausreden zu suchen, realisiert die Situation, akzeptiert sie und analysiert genau, wo ihr ihr schlecht seid und verbessert die Schwachstelle(n). Wenn ihr etwas akzeptiert und euch stetig verbessert, dann müsst ihr weder in der Arbeit noch draußen im Field noch sonst irgendwo euren Frame faken (fake it till you make it) und Energie verschwenden, denn ihr benutzt dann automatisch euren inneren/wahren Frame und dieser ist tausendmal attraktiver und geiler, als irgendein Ficker Frame oder sonst ein aufgesetzter Frame. Vor allem für die Anfänger im PU-Forum wird oft geraten "Fake it till you make it" oder andere Begriffe wie Freeze Out, weniger Invest usw., obwohl die doch nur mit diesem einem Mädchen Probleme haben und ein Satz "Bleib du selbst, verstelle dich nicht, aber verliebe dich nicht" gereicht hätte. Bezeichnung wie "Fake it till you make it" helfen bei ONS/SNL, aber nicht, wenn jemand etwas ordentliches aufbauen will oder mehr als nur einen Fick haben will. Das PU funktioniert, kann niemand abstreiten, aber wenn jemand sich einen Frame in den Kopf setzt, laut dem Motto "Fake it till you make it", dann erscheinen nach dem zweiten Date oder dem Lay Threads wie "Habe sie gelayed. Was nun?" oder "Nach dem zweiten Date verhält sie sich komisch" von dem hilflosen User. Merkt ihr wo der Fehler war, er hat alles auf einmal benutzt und seine Persönlichkeit gefaked, um ein PUA zu sein, statt zu akzeptieren, dass er kein PUA ist und mit seiner eigenen Persönlichkeit zu punkten, auch wenn sie am Anfang needy ist. Eine normale Weiterentwicklung gibt es immer und dann verschwindet auch die needyness. Wenn PU eure Schwimmtechnik ist, müsst ihr nicht direkt ins tiefste Wasser gehen, ihr könnt euch langsam herantasten. (Heißt nicht, dass ihr Zuhause vor dem Spiegel üben sollt, ihr solltet schon rausgehen). Hier ein Zitat Kip "Am Anfang haut der Standard PUA sein ganzes Pulver raus und die HB merkt recht schnell, dass er lediglich eine Silvesterrakete ist." Wäre der Anfänger er selbst geblieben, ein Unikat, und statt sich Kopf zu machen, wie er der Alpha-Ficker/ein PUA sein kann, würde er nicht solche Threads aufmachen. Leider ist dies wahr, denn wer auf Dauer Erfolg haben will - PU hin oder her, gilt für das ganze Leben-, darf seine Persönlichkeit nicht faken, denn wenn jemand sich in euren Ficker Frame verliebt hat (Bsp. HB), dürft ihr bei der Person nur diesen Ficker Frame benutzen, denn sie hat sich in den Frame und nicht in euch verliebt, wenn ihr aber euren inneren (wahren) Frame benutzt hättet, dann müsstet ihr euch nicht verstellen. Vielleicht dauert es am Anfang länger bis zum Lay, aber was, wenn ihr die Frau nicht direkt im Bett haben wollt, sondern euch ihre Hobbys, Beruf und andere Themen interessieren - und nein, ihr seid dann nicht schwul. Da kommt ihr mit eurem Ficker Frame oder sonst einem vorgespielten Frame nicht weit. "Es kann doch nicht sein, dass ich als kompletter Looser die geilste HB im Club bekomme, deshalb benutze ich den Ficker Frame/fake ich meinen Frame, denn mit dem Ficker Frame bekomme ich die geilste HB im Club." Ich persönlich bezweifel, dass ihr als Looser die geilste HB im Club bekommt, Frame hin oder her, denn spätestens wenn du mit ihr deine Freunde triffst (privat oder im Club), ist der Ficker Frame weg, denn in eurem Social Circle bleibt ihr ein Looser und dann ist die Attraction weg, da sich das HB in den Ficker Frame verliebt hat und der ist weg, denn ihr seid wieder ein Looser neben ihr, wegen dem Social Circle. Wenn ihr nicht mehr als Looser wirkt, dann braucht ihr keinen Fake Frame, akzeptiert euren eigenen und einzigartigen Frame (innerer Frame) und verbessert ihn. Der innere Frame ist für mich ein Teil des Inner Games. Wie gelangt ihr zu dem inneren Frame? Eine allgemein Lösung kann ich euch nicht sagen, aber ich kann euch sagen, wie es bei mir funktioniert hat. Ich habe meine Lage grob realisiert/analysiert Die Lage akzeptiert Die Lage und Schwachstellen genau analysiert Zum Schluss habe ich mich verbessert bzw. Verbessere ich mich immer noch, denn ich finde immer wieder Stellen, wo ich mich verbessern kann.Und meine Reise (Verbesserung) ist noch am Anfang, ich habe viel vor mir, jedoch habe ich das "fake it till you make it" Zeug direkt sein lassen ,nachdem ich es kurz probiert habe. So habe ich es geschafft mich besser zu fühlen und mehr Erfolg zu haben. Vielleicht hilft es jemandem anderen auch. Egal wo und wie ihr euch verbessert, es verbessert automatisch euren inneren Frame/euren Selbstwert und ihr fühlt euch besser, was ihr dann auch ausstrahlt. Macht aus einem großen Ziel viele kleine Ziele, so habt ihr mehr Gründe euch zu freuen und ihr werdet euch besser fühlen. Wenn ihr Erfolg haben wollt, bringt euch dieses "fake it till you make it" nichts, entwickelt euch und hört auf euch zu faken, denn nur mit "Don't fake it, be it" kommt ihr ans Ziel. Seid kein Durschnitts-PUA mit einem Frame, den auch andere benutzen, benutzt euren eigenen inneren Frame, der einzigartig ist und euch zum Unikat macht. Wollen wir nicht alle lieber ein Unikat sein, statt einer von vielen? Falls ihr das gelesen habt, Glückwunsch, denn ihr habt 5-15 Minuten eures Lebens verschwendet, oder vielleicht war es doch kein Bullshit. Ich gehe mich dann wieder hinlegen und gesund werden. Konstruktive Kritik ist erwünscht, Hate nicht.
  17. Guten Nachmittag, ich besuche derzeitig die KS2, also den Abiturjahrgang des Gymnasiums und habe seit einiger Zeit ein "Problem" mit einem Mädchen, mit welchem ich zahlreiche Kurse teile. Ich befasse mich bereits seit ca. 2 Jahren mit Pick Up und bin dementsprechend auch kein blutiger Anfänger mehr. Dies dehnt sich folglich auch auf mein schulisches Umfeld aus, heißt ich bin beliebt und verstehe mich auch mit so gut wie jeder Frau sehr gut. Das sickert natürlich auch durch, es ist allgemein bekannt, dass ich bei Frauen gut ankomme, keiner hat jedoch wirklich was dagegen, jeder toleriert es und somit kann ich meine Fähigkeiten sogar in der Schule "verbessern", sowohl in Gesprächen, als auch in sehr leichten Eskalationen. Es gibt allerdings eine Frau, die damit ganz und gar nicht einverstanden ist, und hier liegt das Problem: Nennen wir sie mal Anna. Anna ist ebenfalls sehr erfolgreich mit anderen Männern, was allerdings eher von ihrem Aussehen herrührt, denn sie sieht tatsächlich äußerst gut aus. Natürlich weiß sie diese Waffe einzusetzen und so hat sie die Möglichkeit, viele AFCs im Handumdrehen um den Finger zu wickeln (ich schätze ihr könnt euch vorstellen, was ich meine). Des Weiteren hat sie (natürlich auch resultierend aus dem vorhergehenden Aspekt) einen großen Einfluss auf die anderen Frauen in den Kursen, sie ist praktisch der "Alpha" der Frauen. Dies führt dazu, dass ihre Verhaltensweisen dementsprechend sehr männlich wirken, sie ist schon sehr dominant! Allerdings auch äußerst manipulativ, was die ganze Sache natürlich noch erschwert. Ich hingegen scheine der Einzige zu sein, den sie nicht kontrollieren kann, und ich glaube genau das scheint der Grund zu sein, weshalb diese Zwiste entstehen. Sie hat mich schon häufig geshittested oder sonstiges Versucht, um mich durch ihren Loop springen zu lassen, ich konnte mich da allerdings glücklicherweise immer herauswinden. Nun aber versucht die Dame seit einigen Stunden nahezu alles Menschenmögliche, um meinen Status innerhalb der Gruppen herunterzuziehen. Beispielsweise hatten wir heute Sportunterricht, ich lag tiefenentspannt auf der Bank und versuchte mein Mittagsschläfchen zu halten. Als unsere Lehrerin uns dann darum bittet, einige Übungen zu machen, fällt mir das sehr schwer, denn ich bin faul. Eine Mitschülerin, mit der ich in letzter Zeit auch relativ häufig Kontakt hatte (nennen wir sie Yvonne), bietet mir auf spielerische Art und Weise an, mir hochzuhelfen, also willige ich ein und lasse mich an beiden Händen hochziehen. "Anna", welche die ganzen Szene scheinbar beobachtet hat, brüllt tatsächlich nach Kindergartenmanier: "Uuuh, Blure2 und Yvonne, läuft da was?". Ja, ihr habt richtig gelesen, Anna ist in der KS2 und sollte mit 18 Jahren eigentlich andere Sorgen haben. Dennoch, auch wenn euch das jetzt lapidar erscheint, diese Szene war noch relativ harmlos, es gab auch schon störendere Ausrufe ihrerseits. Und vom Lästern will ich gar nicht erst anfangen, denn das tut die liebe Madame sicherlich ebenfalls. Alles in Einem habe ich einfach den Eindruck, dass sie mir den "Erfolg" übel nimmt. Denn wie schon gesagt, sie weist zahlreiche Alpha-Merkmale auf, nur ist sie eine Frau. Es würde aber (wie bereits oben genannt) erklären, weshalb sie das tut (ich gehe hier mal grob vom Konkurrenzdenken aus). Das Problem bei der Sache ist, das mir das Ganze mit der Zeit auf die Nerven geht, und deshalb ersuche ich euch hier um Rat (ich hoffe ihr habt welchen). Denn ein Störfaktor, der permanent versucht, den eigenen Frame herunterzuziehen, hilft weder der Weiterentwicklung, noch ist es etwas angenehmes. Auch liegt hierbei das Problem beim Geschlecht: Während man Konkurrenzkämpfe als Mann sehr direkt entscheidet, verlaufen sie bei Frauen ja bekanntlich hinterrücks (ach ja, die alten Ränkeschmiede...). Ich bin allerdings weder jemand, der es als nötig empfindet, einen fremden Frame zu schmälern, noch habe ich vor, mich auf ihr Gehabe einzulassen. Auch glaube ich, dass ich zukünftig noch häufiger in solche Konfrontationen gelangen könnte, man kann eben nicht allem ausweichen. Habt ihr also irgendwelche Ratschläge, wie ein solches Problem zu bewältigen ist? Ich danke euch schon mal vielmals, vor allem jenen Leuten, die mich vllt irgendwo drauf verweisen können, oder sonstige Anregungen haben - ich bin für alles offen! Liebe Grüße, Blure2
  18. Servus Pick up Community. Seit Jahren beschäftige ich mich bereits mit Pick up und konnte auch einiges an Erfahrung sammeln, es gibt jedoch eine Frage die ich mir bisher nicht beantworten konnte und da ich derzeit in einer Beziehung stecke, spielt diese Frage die größte Rolle für mich. Ist die HSE ein Ideal, welches von allen verlangt wird, aber gar nicht existiert? Die high self esteem Frau, ist von sich überzeugt, kennt und liebt sich. Sie braucht sich keine Sorgen um Konkurrenz zu machen, denn sie hat ja ein großes Selbstbewusstsein. Sie ist sozusagen das Alphaweibchen. Nun habe ich große Schwierigkeiten eine HSE Frau als solche zu erkenne, da man es ja erst nach langem Kontakt mit ihr erfahren kann, ob sie nun ein Hohes Selbstbewusstsein hat oder nicht. Man muss sie testen etc. Jetzt ist meine Situation diese: Ich befinde mich in einer Beziehung mit einer Frau die, als ich sie kennen gelernt hatte, HSE gewirkt hat. Sie ist zielstrebig(Sie hat Abitur, macht eine Ausbildung und will daraufhin in diese Richtung studieren) und hat auch andere starke Charakterzüge. Dennoch sagt sie selbst von sich sie hätte kein Selbstbewusstsein und ich kann das nach nun fast einem halben Jahr Beziehung, nicht wirklich bestätigen. Obwohl sie das von sich behauptet. Selbstbewusstsein ist bekanntlich eine Frage des "Inner Games", somit auch von sich beeinflussbar. Die Sache ist die, dass ich im Forum oft Topics gelesen habe wie :"Sie macht immer Drama..." etc. und die Antwort war häufig:"Such dir eine andere, eine HSE". 1. wenn man sich dennoch dafür entscheidet mit der Person zusammen zu bleiben, da sie ja auch ihre guten Eigenschaften hat(sie ist schließlich ein Mensch und kein Objekt), dann kommt einem die Frage in den Sinn, ob man sich auf Dauer den Stress geben soll -> denn sie ist ja schließlich "LSE". Da entsteht dann ein Konflikt. Einerseits will man sie nicht verändern und sollte das auch nicht -> moralisch verwerflich Andererseits kann man auch einfach einen Unerschütterlichen Frame haben und damit klar kommen. -> akzeptieren Einige werden dann natürlich gegen das Akzeptieren einwenden, dass man ja alternativen hat und sich auch einfach eine andere suchen kann. Die Frage dabei ist jedoch, gibt es wirklich Frauen die, wenn sie selbstbewusst sind, kein Drama schieben? Keine Shittests machen? Keine Frametests machen? und ganz wichtig Keine Eiversucht schieben wenn man sie in Konkurrenz mit anderen Frauen setzt? Pick up behandelt doch genau dieses Verhalten bei Frauen. Es ist doch scheinbar ein offensichtliches Muster, welches sich durch das gesamte weibliche Geschlecht zieht. Oder ist das Verhalten der Frau einem Mann gegenüber, gar nicht abhängig von ihrem Selbstbewusstsein, sondern ausschließlich vom Verhalten des Mannes.-> Inner Game Sollte das der Fall sein, kann man dann überhaupt noch Frauen in LSE, HSE, you name it kategorisieren? Meine Persönliche Erfahrung war, dass je nachdem wie Selbstbewusst ich im Laufe der Beziehung war, sie ihr Verhalten angepasst hatte. Teilweise war alles super idyllisch, Drama hin und wieder, aber das ist okay, darin sehe ich sowieso eher eine Möglichkeit für Sex, als eine Belastung für die Beziehung. Doch sobald mein Inner Game an Kraft verloren hat, wurde es auch wieder unangenehmer. Was mich interessiert ist, ob es hier welche gibt, die diese Kategorisierung bestätigen können. Also selbst eine Beziehung mit einer HSE(Königin) führen. Oder eine Beziehung mit einer HSE führten, dann würde mich jedoch interessieren wieso das nicht mehr der Fall ist. Ich will einfach nur wissen ob es die HSE überhaupt gibt, oder ob es einfach nur das weibliche Äquivalent zum "Prinz auf dem Hohen Ross" ist. So long.
  19. Erzähl ihr von deinen Fbs und mach sie auch zu einemKurz zur Vorgeschichte: -Cold-approach -NC -noch kein festes Date ausgemacht. http:// http:// http:// Peace&Love DonJon
  20. Heyho allerseits, Dieser Text ist eher für die erfahreren PuAs..gehe davon aus, dass so manchem das Problem bekannt vorkommen könnte. Erstmal danke an alle Leute die hier mitwirken, ich les hier ständig mit und hab schon einziges mit Erfolg angewendet Mittlerweile habe ich festgestellt, dass Frame das Ein und Alles ist. Die letzten Wochen verliefen herrlich für mich. Ich war frame-teschnisch komplett auf der Höhe und ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber immer wenn ich mich fragte was ich im Punkto Verführung einer Frau tun sollte, kam mir alles zugeflogen, sprich aus dem Bauch heraus. Und es funktionierte ! Alles gebann mit einem Lay, der eine längere Dürrezeit beendete. Ich konnte/kann jederzeit sex haben. Klasse Und ab dann schien alles alles von alleine zu gehen. Kennenlernen neuer Mädels und diese "scheiß-egal Haltung". Mit dem Lay hab ich eine Fb aufgebaut, die auch immernoch aktiv ist. Nur kommt jetzt mein Problem : Diese anfängliche High-Phase ist wie weg, der innere Kompass ist iergendwie verloren gegangen. Besonders das Ausleben des Alphas war mega geil und war total natürlich für mich, jetzt schwindet das wieder etwas .. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit gemacht ? Sprich dem Frame-Verlust.. Schönen Abend Manfred (19)
  21. Hallo Community, hier ein Beispiel, wenn ihr eure Fuckbuddies dazu bewegen wollt einen Porno zu drehen. Wie würdet ihr das aufziehen? Habt ihr schon ähnliche Versuche unternommen und wenn ja was ist daraus geworden und hat es die Beziehung zwischen euren Fuckbuddies und euch selbst verbessert oder verschlechtert? Grüße DonJon
  22. Hallo, ich interessiere ich für ein Mädchen, Hab letztens Versucht ein Date mit ihr auszumachen, sie hatte gemeint sie hätte keine Zeit. Ich glaube ihr auch, dass das wirklich so ist und nicht nur eine Ausrede. Ich wollte jetzt versuchen sie noch einmal zu fragen, jedoch hat sie grad ein familiären Schicksalsschlag und trauert sehr. Wie soll ich nun reagieren? Einerseits möchte ich nicht ihren Therapeut spielen und mich in die Friendzone katapuliteren, auf der anderen Seite kenne ich sie länger und sie liegt mir deshalb auch sehr am Herzen. Soll ich sie fragen ob sie vielleicht darüber reden möchte? Oder soll ich es lassen? WIe soll ich reagieren, wenn sie von sich aus auf mich zukommt? Grüße, ThePick
  23. So, liebes PU-Forum, seit einigen Monaten der Forumsabstinenz bin ich wieder zurück mit einem aktuellen Thema. Hatte vor kurzem einen ONS aus dem sich eine FB entwickelt hat. In knapp zwei Wochen hatten wir vier dates, viermal Sex und ich war eigentlich ganz zufrieden damit. Von ihr kamen jedoch schnell ziemlich klare Signale, dass sie in Richtung LTR gehen will. Ich bin darauf nicht näher eingegangen, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass das eine ernstzunehmende Option wäre. Sie fing dann auch ziemlich schnell an zu shittesten. Kurzfristig absagen, angeblich krank, gucken wie ich darauf reagiere, kurzfristig dates vorschlagen und gucken, ob ich sofort parat stehe. Habe auf die Absagen cool und lässig reagiert. War für ihre Vorschläge nicht dauernd verfügbar. Attitude: wenn es klappt gut, wenn nicht dann halt nicht. Ich habe schon gemerkt, dass ihr das nicht gepasst hat, ist halt für gewöhnlich von AFC Arschkriechern umzingelt. Nun gut, ich würde mal sagen, mein Frame hat soweit ganz gut gehalten. Bis zum letzten date. Sie wollte erst nur was ruhiges machen und hat mir (!) einen DVD Abend vorgeschlagen. Ich dachte mir, ok, passt, obwohl ich eigentlich ursprünglich feiern wollte. Kurz vorher meldet sie sich dann überraschend, dass sie doch feiern geht. Freundin hat sie überredet. Sie hat mir gesagt wo sie hingehen. Ich habe darauf cool reagiert und ihr gesagt, dass ich dann ebenfalls mit Freunden unterwegs bin und wir eventuell auch in dem Club vorbeikommen. Wir sind dann erst woanders hin und erst gegen 1 halb 2 in ihrem Club aufgekreuzt. Habe ihr aber vorher kurz geschrieben, dass wir da noch aufkreuzen. Als wir reinkamen stand sie schon mit einem anderen Typ an der Bar. Habe den dann komplett ignoriert, sie begrüßt und auf die Drinks gewartet. Der Typ ist dann erstmal abgehauen. Die Drinks dauerten ewig und weil es so voll war hatte ich sie aus den Augen verloren. Sie hat nicht auf ihren Drink gewartet sondern ist mit dem Typ dann auf die Tanzfläche. Habe dann mit ein paar anderen HBs geredet und sie später wieder mit dem Typ beim Tanzen und heftigem Rummachen getroffen. Habe das ignoriert und mir dann etwas angestrengt und genervt ebenfalls eine HB zum Tanzen gesucht. Hat nicht so geklappt wie ich wollte, weil meine Stimmung im Eimer war. Ehrlich gesagt, es hat mich massiv angepisst, dass sie in meiner Gegenwart mit irgend so einem Spast rummacht. OK, wir hatten bisher nur Sex und ich hatte das LTR Thema nicht weiter gepushed, aber trotzdem aus meiner Sicht ein ziemlich niveauloses Verhalten. Jetzt brauche ich mal ein paar Ideen, wie ich hier ab jetzt meinen Frame halte. Nexten, weil ihr Verhalten respektlos war? FO und mal ihren invest abwarten? Weiter auf cool machen und so tun, als ginge mich das nichts an? Any views?
  24. Sie: 30 Ich: 30 zwei Kinder von ihr ein Kind von mir (mit EX) Beziehung: LTR 1 Jahr Wie alles Begann: Letztes Jahr im August habe ich mich von meiner EX (25 Jahre, Kindsmutter) getrennt, nachdem sie mir gesagt hat das sie mich nicht mehr liebt. Die Beziehung hielt insgesamt 5 1/2 Jahre. Die letzten 2 Jahre waren aber mehr Ab als Auf -->finanzielle Nöte, Kind bekommen, sie hatte keinen Job, ich war Full Provider. Ich war massive AFC und extrem betaisiert, was ich dank des Buches LDS heraus bekommen hatte. Die erste Zeit nach der Trennung, also August - mitte Okotber letztes Jahr waren extrem furchtbar --> Jugendamt, Anwalt, Umgangsrecht, aktzeptieren das die EX relativ schnell einen neuen hatte. Ich konnte leider nicht, wie davor mit anderen EXen auch eine Kontaktsperre einleiten, da ich ja mein Kind sehen wollte. Kurz um eine sehr schwere Zeit für mich. Parallel musste ich noch meine Meisterschule nach der Arbeit besuchen und hatte so auch kaum Zeit um meine Trauer richtig zu verarbeiten. Ein guter Freund empfahl mir das Buch LDS, was ich mir besorgte und gleich durchlass. Beim ersten durchlesen bekam ich dann halt mit was in meiner vergangenen Beziehung alles schief lief und das ich der Hauptgrund für das scheitern ich war -->betaisiert mit allem drum und dran. Genau das sollte mir nicht nochmal in der nächsten Beziehung passieren, dachte ich . Neue Frauen kennenlernen -ohne InnerGame oder stabiles Frame?!! -Keine Gute Idee Ich dachte das InnerGame und ein stabiles Frame kann ich parallel aufbauen während ich neue Frauen kennen lerne -Pahhh. Meine ersten Versuche gingen natürlich in die Hose - ich sag nur TextGame. In der Zeit hatte ich ohne ernste Hintergedanken Kontakt mit einer alten Schulfreundin (meine jetzige LTR) aufgenommen. Klar, damals war sie extrem scharf aber ich hatte mich nie getraut bei ihr so weit zu gehen aus Angst zurückgewiesen zu werden. Das war 12 Jahre her. Jetzt waren die Würfel aber neu gemischt. Wir tauschten und aus was so in den 12 Jahren passiert war. Ich war getrennt und hab ein Kind, sie war getrennt und hat zwei Kinder. Wir vereinbarten das wir uns mal treffen müssen um über alte Zeiten zu quatschen und so konnten wir auch unsere Kinder problemlos mit einbinden. Tatsächlich war ich beim ersten Treffen extrem aufgeregt. Ich war noch geknickt und hing ja noch an meiner alten LTR. Das Treffen verlief sehr gut, viel gelacht und unendlich Redestoff gehabt. Ich schlug danach noch ein weitere Treffen vor-allerdings wurde dies von ihr einen Tag vorher wegen eines Familienproblems abgesagt. Es gab keinen Grund für einen Flake (späte stellte sich auch raus, das an dem besagte Tag tatsächlich ihr Vater ins Krankenhaus kam). Ich hab also darauf geantwort das es völlig ok ist und das die Familie nun mal vorgeht. Sie entschuldigt sich dafür und ich gab bescheid das ich mich dann wieder bei ihr melden werde. Dies tat ich auch eine Woche später. Von da an merkte ich das es mir Spaß machte mit ihr zu schreiben und war auch locker. Sie war attracted -klar, ich hatte ja auch keine Angst falls es in die Hose geht. Es lief aber sehr gut. Wir trafen uns wieder und von da an regelmäßig bis wir im November letztes Jahr zusammen kam. Die neue LTR und mein falsch verstandenes PU Am Anfang war sehr sehr viel Invest von ihrer Seite und sie hatte auch zuvor beschlossen das wir zusammen sind. Sie sagte als erstes das sie mich liebt. Ehrlich gesagt ging mir das alles viel zu schnell aber egal ich dachte das ist die Belohnung von PU. Ich hielt mich jedenfalls mit allem zurück und blieb stets vage in meinem Handeln oder mit meinen Gefühlen. Die ersten vier Monate verliefen perfekt und ich bekam sehr viel Zuneigung und sie investierte sehr viel (früh aufstehen und mir Früstück machen, ständig Liebeserklärung, kleine Überaschungen etc.). Sie gab sich sehr viel Mühe. Ich habe natürlich auch investiert aber am Anfang nie so viel wie sie. Anfänglich hatte sie auch sorge das es mir zu viel werden würde was ich aber stets verneinte -klar, ich fand es ja auch schön mal Zuneigung gezeigt zu bekommen. So hatte ich mir eine LTR vorgestellt. Irgendwann löst ich meine innere Anspannung alles genau nach PU zu machen und zeigte ihr auch wie sehr ich sie liebe. Alles klappte super und der Sex war der beste den ich je hatte. Wir hatten JEDEN Tag Sex und sie machte alles mit. Wir verstanden uns auch auf der Ebene perfekt. "Fallen Frame" oder was ich wusste das es bald passieren wird Desto mehr ich mich dazu hinreißen lies zu denken, dass ich sie sicher hab, desto mehr vernachlässigte ich mein InnerGame und mein Frame (beides hatte ich nicht wirklich). Dann kam es zu einem Eifersuchtsproblem meinerseits. Wir sprachen darüber und ich offenbarte ihr, das ich Angst habe sie zu verlieren. Sie hatte es auch aber dennoch hatte ich das Gefühl, das dass genau der falsche Zeitpunkt war das zu sagen oder gar Eifersucht zu zeigen, da ich ja vorher so wenig Gefühle gezeigt habe. Sie hatte nun einen Angriffspunkt. Diesen hat sie aber bis jetzt noch nie ausgenutzt. Mit der Zeit sank auch ihr Invest mir gegenüber und ich steigerte meinen um so mehr ->ich mauserte mich langsam wieder zum Full-Provider (dabei wollte ich das nicht mehr sein) um ihr Sicherheit zu geben. Sie ist arbeitslos und so richtige Ambitionen daraus zu kommen sind auch nicht vorhanden, da zuvor nur Absagen kamen. Letzten endes verbalisierte ich den mangelnden Invest von ihr und damit öffnete ich wieder Tür und Tor zum Betaisierungsvorgang -ich war wieder betaisiert und dessen war ich mir vollends bewusst vor allem weil ich dann gemerkt hatte das ich wie in der Beziehung davor wieder in alte Muster verfalle -Entscheidungen nicht durch gedrückt, keine klaren Ansagen gemacht, habe mir zuviel gefallen lassen. !!! Seid euch euer LTR NIE NIE zu sicher !!! Aber da sag ich sicherlich nichts neues. Ich wollte das alles wieder so ist wie am Anfang aber es gelang mir natürlich nicht. Kein Frame, innerlich zerrissen. Anfang vom Ende Sie wünschte sich ein Kind von mir und ich willigte ein (obwohl ich es noch nicht wollte, aber aus Angst sie zu verlieren stimmte ich ein). Sie wurde relativ schnell schwanger aber dann wurde mir klar das mir das zu weit ging. Letzten Endes trieb sie ab. Von da an ging alles bergab. Ich fühle mich deswegen noch immer scheiße und kann es nicht vergessen. Zumal ich in meinen Entscheidungen ständig hin und her gesprungen bin -behalten oder nich behalten. Ich bin daran schuld. Die Streitereien wurden immer mehr. Ohne Frame und InnerGame war ich den Shittests nicht gewachsen. Aktuell steht die Beziehung vor dem aus, was ich auch absolut verstehe. Die Schuld trage ich ja daran. Ich habe angefangen mich mehr und mehr zurück zuziehen. Mittlerweile gehe ich auch auf Anschuldigungen jeglicher Art nicht mehr ein, wenn sie per Nachricht kommen. Denn Arsch in der Hose dies zu beenden habe ich nicht. Gerade weil ich auch die stille Hoffnung habe das es wieder klappt. Fazit PU hilft dem Selbstwertgefühl und dem Selbstvertrauen bzw. das man das wieder aufbauen kann wenn es weg war oder garnicht vorhanden ist. Und wenn man das hat, kann man auch mit sich selbst im Einklang leben oder eine erfolgreiche LTR führen. PU hilft auch um Frauen zu bekommen oder zu halten, ganz klar aber ohne innerGame oder stabiles Frame klappt es nicht diese auch zu halten. Am Ende ist man zwar schlauer aber wieder am Anfang. Meine Lehre daraus Massiv an mir arbeiten und mein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken. Ich fange wieder an LDS zu lesen und reaktiviere mein SC, denn den hab ich in der letzten Phase der jetzigen Beziehung massiv schleifen lassen.